Aegir Kat

ER fi er N f = e a 3 E & des Br“ f aan Nr. 12 Elsterwerdaer Fahrrad-Fabrik | C. W. Reichenbach, Elsterwerda-Biehla Gegründet 1894 Fernsprecher: Eisterwerda Nr. 2 und Nr. 40 Banken: Deutsche Bank, Berlin W. 8 Telegramm - Adresse: Fahrradfabrik Anhalt-Dessauische Landesbank, Depositen- Rudolf Mosse Code, A. B. €. 5th Edition kasse, Elsterwerda Postscheck-Konto : Berlin 69952 RiesaerBank,A.-G.,Dep.-Kasse, Elsterwerda ahrra d Fa bb ENER MIT BRESLAU: Tacten” FRANKFURT HAMBURG INH BENE IE! FABRI ah, Ta Amt C Ren a. M:.: REIERSEETGBFAR KSTESRUGERER 149 uentzienstrabe Ihle Nr. 812 H. Höhmann Ludwigstraße 27 Indus triepalast, Caffamadher Telefon Amt Vulkan Nr. 8356 HANNOVER: a Kung EN So abi KÖNIGSBERG i. Pr.: Terasse ee? NÜRNBERGER N EZ WEIMAR i. Thür. ig deren Nr. 1615 OFEENTESRIRSBIRZEREIERZGIZEER BERLIN O.: Tas An Alcander Ne 0 EeOlEBUSTa 2 DRESDENEN.: Rüeitsraße 271. Alle früherer Kataloge sind dur ch diese Ausgabe hinfällig. cehenbeach / sterwerda a} TE TEE Eisterwerdaer Fahr ra d- Fabrik Vorwort zum Katalog ofes Büchlein überreiche ich meiner werten Kundfcbaft mir der Bitte, dem gewünjchte Aufmerkfamkeit zu [cbenken. Die Auswahl meiner Modelle babe ı6 ı vergrößert. Widmen Sie diefem Katalog ein kurzes Studium, Ste u | an formvollendeter Ausführung finden. / Die guten „Aegir C W. R- und Elfa- Fahrräder kennt meine Kundjcbaft Jcbon feit dem Tage meines Beftebens. Keine marktschreierifcbe le Jondern nur Qualität hat meinen Fabrikaten den Ruf ver/chafft, den Jie heute genießen Dre Ent= wicklung meines Werkes legt Zeugnis ab, daß weder Müben noch Ko/ten gefcheut worden „Aegir- C. W. R- und Elfa- Fahrräder” | in höch/ter Vollendung ent/tehen zu la/fen./ Neuanfcaffung von Präzifionsma/chinen | bau wichtiger Betriebsabteilungen, Vervollftändigung des Ma/chinenparkes, pet ? in der Her/tellung von Zubehörteilen, Verwendung nur er/tkla/figen Materials ge/tatten | Fahrräder berzu/tellen, welche die immer größer werdenden Änj/prüche des fahrenden Pub! | erfüllen. / Meine Spezial- Abteilungen ftellen viele Teile des Fahrrades, wie Kurbe Naben, Lenker, Pedale, Verbindungsteile in großen Mengen ber Die „Aegir- © W. R- und Elfa- Fahrräder” Jind das Produkt einer Serie von Ärbeitsproze/Jen, die in technifcber Beziehung das Gediegen/te in der Fahrradfabrikation darstellen. / Bei einem Verfuch werden Sie Jelb/t fe/t/te/len Fachmann kein Fehlurteil fallt wenn er jagt 4 D 7 „ nd = „ 7 E 2 ( = EERZ, = ji / „Aegir', „C.W. R’ und „Eja" die befien Fahrräder. i - 3 c. W.Reichenbach | Elisterwerda-Biehla sterwerdaer Fahrrad Fa bb 1tr 4 Allgemeine Lieferungs- und Zahlungs -Bedingungen der deutschen Fahrrad -Fabrikanten. Zahlung: Die Preise verstehen sih ab Fabrik ausschließlich Verpackung, Fradt, Versicherung usw. Die Preise verstehen sich als freibleibend in Reichsmark auf der Basis Reichsmark 2790 — 1 kg Reingold. Eine Voraus= oder a Kont ahlung oder eine ähnliche Zahlung auf erteilte Aufträge und die Annahme dieser Anzahlung ver= pflihtet die Firma Elisterwerdaer Fahrradfabrik nicht zur Lieferung, auch kommen stets, trotz etwaiger Zahlungen, die am Tage der Lieferung geltenden Preise zur Berechnung Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Sitz der liefernden Firma. Betriebsstörungen: Feuer, Streik, Aussperrung, Mobilmahung, Krieg, Mangel an Rohmaterial und geeigneten Arbeitskräften, sowie alle sonstigen Fälle höherer Gewalt entbinden den Lieferanten von der Lieferungsverpflihtung. Versand: Der Versand geschieht auf Kosten und Gefahr des Empfängers Die Lieferung vollständiger Räder erfolgt mit Werkzeugtashe und dem erforderlihen Werkzeug, Bei Rädern ohne Gummi werden Reparaturkästen und Luftpumpe nur gegen besondere Berechnung mitgeliefert. Ersatzteile dürfen umsonst nicht mitgeliefert werden, Beanstandungen können nur berücksichtigt werden, wenn sie spätestens acht Tage nach Emptang der Ware schriftlich ertolgen. Bei vorkommenden Transportschäden kann nur die Eisenbahnverwaltung, Schiffskompagnie oder Versicherungs=Gesellschaft verantwortlich gemacht werden, Garantie: Für alle Lieferungen wird die gesetzlihe Garantie unter Ausschluß aller Schadenersatz= und sonstigen Ansprüche übernommen, Alle während der Garantiezeit — die mit dem Tage beginnt, an welchem das Rad die Fabrik verläßt — entstehenden und auf Material= oder Fabrikationsfehler zurüczuführenden Mängel werden kostenlos in der Fabrik beseitigt, und zwar durch Reparatur oder Lieferung neuer Teile nah dem Ermessen des Fabrikanten. Dagegen sind Schäden, die durh natürlihe Abnutzung und unsachgemäße Behandlung entstanden sind, von der Garantie ausgeschlossen, ebenso Gummireifen, Holzfelgen, Ho!zkoıshützer, Pedalgummi, sowie alle sonstigen Teile, die nicht aus der eigenen Fabrikation herrühren, Alle weitergehenden Ansprühe wegen Mängel der Ware, insbesondere auf Wandelung, Minderung, Schadenersatz, sind aus-= geschlossen, Die Bezahlung der Rechnungen hat, unbeschadet vorliegender Beanstandungen, am Verfalitage zu erfolgen. Ersatzleistungen: Fehlerhafte bezw. reparaturbedürftige Telle, aus deren Zustand die Ersatzpftiht hervorgeht, werden nur dann nah Wahl des Fabrikanten kostenlos ersetzt bezw. instand gesetzt, wenn die schadhaften Stücke vorher franko eingesandt werden. Die Rücksendung erfolgt zu Lasten des Empfängers Erfüllung der Abschlüsse: Die Abnahme der getätigten Abschlüsse hat möglichst über die Saison «1. Oktober bis 30. September) verteilt zu erfolgen, die Hälfte der bis zum 15. Februar getätigten Abschlüsse muß bis zum 15. Mai des laufenden Jahres abgerufen worden sein, widrigenfalls die liefernde Fabrik berechtigt ist, vom Abschluß zurückzutreten. Dem Fabrikanten steht es frei, für die innerhalb der Abschlußzeit nicht abgenommenen Fahrräder, Fahrradrahmen und -Teile vom Vertrage zurückzutreten oder Vertragserfüllung oder Schadenersatz verlangen. Die Lieferungen werden vom Fabrikanten möglichst prompt vorgenommen, ohne daß dieser cine Verbindlichkeit dafür übernimmt. Verspätete Lieferung berechtigt niht zum Auftragsrücktritt ler zur Geltendmachung von Schadenersatz. Die augenblicklihen Preise sind unverbindlih. Die Berechnung erfolgt zu dem am Tage der ung vom Fabrikanten festgesetzten Preise. Kreditgewährung: Die Einräumung eines Kredits und die jeweilige Bemessung der Höhe desselben bleibt jederzeit der liefernden Firma vor= behalten, aud ist dieselbe berechtigt, von weiteren Lieferungen abzustehen, falls der Käufer mit seinen Zahlungsverpflihtungen im Rück= stande bleibr oder einen dem Ermessen der liefernden Firma nach zu hohen Kredit beansprudt, ohne daß der Käufer dadurch von seinen Absclußverbindlichkeiten entbunden wird. Mindestverkaufspreise: Der Händler hat die ihm von der Fabrik vorgeschriebenen Mindestverkaufspreise in Anrechnung eines Mindestnutzens von 33 einzuhalten und darf auch nach Ablauf der Vertragszeit mit dem Fabrikat der bisherigen Firma weder schleudern noch außerhalb eines ihm vertraglich zustehenden Bezirks verkaufen. Andere Abmacungen als die festgese zten haben nur dann Gültigkeit, wenn solhe schriftlich getroffen sind. Alle Abschlüsse bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung der liefernden Firma. €. WReichenbach Elilsterwerda-Bienhla EEE SU erw er da ie Tr Frarher er ard - FoaB Fr IK »AEGIRs Tourenrad. Nr. 10. = Sperre RE Rate Asse 0>N Modell Nr. 10 / »Aegir« Herren-Tourenrad. & Rahmen: Innenlötung, 50, 55, 60, 65 cm hodh Kotschützer: Bleh schwarz Doppelglocenlager: Kur Oberrohr: 1”, Lenker: Nr. 7. Pedale: Extra a en Unterrohr 1!/,”. Griffe: Celluloid. x Re Vorderradgabel: Kopf und Enden vernickelt. Bremse: Handhebelbremse iaerlliemeage SEIDET 4 Räder: 28X1!/”. Kette: 5/sX°/ıs oder ax !/g”. Verzierungen: D Speichen : Vernicelt. Kettenrad: Mit angewalztem Rand Sattel und Tasche: Wulstfelgen: Schwarz. Übersetzung: 70. vernickelt ® Elilsterwerda-Biehla c. W. Reichenbach ie rwerdaer Fahrrad. Fabrik »AEGIR« = Herren- Nr. 30. Rahmen: Innc hodh Kotschützer: Bleh schwaı Pedafe: Bessere, mit Gummi=Einlage. Oberes Rohr: 1 Lenker: Nr. 19 Emaillierung: Schwarz Unteres Rohr: 1 Bremse: Handhebelbremse E 3 Vorderradgabel: Kopf und Enden vernickelt Kette: “ Verzierungen: Doppellinien gold. Räder: 28x 1!/,’ Kettenrad: Mit angewalztem Ranc Sattel und Tasce: \us Leder, gelb, Wulstfelgen: Schwarz Übersetzung: 70 Federn vernickelt. Modell Nr. 30, »Aegir« Herren-Tourenrad bester Ausführung 50, 55, 60 oder 65 cm Speichen: Vernicelt Tourenrad bester Ausführung. 5: BRSE.! (E2ale Ba TEE oe Doppelglockenlager: Kurbeln oval. c. W. Re cehenbach Eilsterwerda-Biehla ! Erster wrer dd, a.Je'r Eash rad Fa Bbrifi Kk »C.W.R.« Tourenrad. Nr. 40. } I Modell Nr. 40. »C. W.R.« Tourenrad. Rahmen; Innenlötung, 50, 55, 60, 65 cm hoch Kotschützer: Bleh schwarz Doppelglockenlager: K Oberrohr: 1”. Lenker: Nr. 7 Pedale Unterrohr: 17/;”, Griffe: Celluloid E lie Euce Vorderradgabel: Kopf vernickelt Bremse: Handhebelbrems ea EEUOR: ö ‘ Räder: 28x 11/,”, Kette: " Verzierungen: Speichen: vernickelt. Kettenrad: Einfah, ohne Rand. Sattel und Tasce: Wulstfelgen: Einfah schwarz Übersetzung: 70 ver elt 7 c. W.Reichenbach E!lsterwerda-Biehla Rahmen: Vorderradgabel: Kopf Speichen: Vi ıiste »AEGIR« Nr. 29. rwer daer S:: BREI SE Innenlötung, 55 oder Oberes Rohr: 1 Unteres Rohr und tickelt Räder: 28x1 rnickelt 60 cm hod Enden ve Modell Nr. 29, Wulstfelgen Blece: gegen Lenker: Nr. 8. t Griffe: Celluloid Bremse: Handhebelbremse Kette Kettenrad: Mit angewalztem Rand 74 Übersetzung: I Schwarz oder holzfarbig. Mitlieferung Berechnung. GENF «Aegir« Halbrenner. nur auf Bestellung Emaillierung: Schwarz, Federn vernickelt rra cd Halbrenner OEEN Doppelglockenlager Pedale: Ohne Gummi. Verzierungen: Doppellinien gold. Halbrennsattel Fabrik ohne Blece. Kurbeln oval und Tasche: Leder gelb, c. W. Rei chenbach Eisterwerda -Biehla Eisterwerdaer Fahr rad- Fabrik »AEGIR« Leichtes Nr. 38. Tourenrad. m SD Eee: Br eier... .:T:-©O..N ai Modell Nr. 38. »Aegir« Leichtes Tourenrad. Rahmen: Innenlötung, 55 oder 60 cm hod. Kotschützer: Bleh schwarz. Doppelglocenfager: Kurt Oberes Rohr: 1”, Lenker: Nr. 19 Pedale: Besser tG Unteres Rohr: 1”. Bremse: Handhebelbremse. Emaillierung: Sd z “ Räder: 28%X1!/,”. Kette SIE Verzierungen Felgen: Schwarz. Kettenrad: Mit angewalztem Rand Sattel und Tasche Speichen : Vernicelt Übersetzung: 70 kel c. W Reichenbach | Elilsterwerda-Biehla stern wie rd a er Fah Fr ad Fiia::Di er: Rahmen: »AEGIR« Nr. 28. > 12 Außenlötung, 50, 55 cm hoch Oberes Rohr: 1 Unteres Rohr: 1 a | Modell Nr. 28. Rennlenker a) Nr Griffe: Celluloid ze Are] »Aegir« Straßenrenner. 70. Tretlager Vierkantkurbel: Vorderradgabel: D-förmig Bremse: Handhebelbremse oder Zugbremse. Rennpedafe: Mit Rennhaken, Hinterradgabel: Oval. Kette Emaille: Schwarz Speichen: Dicend, vernicelt Kettenrad: Mit angewalztem Rand, Verzierungen: Doppellinien gold. Wulstfelgen: 28%X1 ohne Aufpreis oder Holzfelgen: 28x 11/,x1 \ Teilung Rennsattel: Gelb, Federn vernickelt. oder: 28X1!/,x1 ern Aufpreis Übersetzung: 72, größer oder kleiner Tasche: Gelb, Nr. 96 10 OZN Straßen- renner. In B. S. A.-Ausführung. Mit Keilbefestigung. €. WwW. Rei chenbach Eisterwerda- Biehla El Iste rwe rd ae r Fah rad - Fra bor- ii K »AEGIR« Nr. 28a. SerPr=B22@ 1] SE] Modell Nr. 28a. Rahmen: Außenlötung, 55 cm hod. Oberes Rohr: 1 Unteres Rohr: 1!/4”. Vorderradgabel: D=förmig. Hinterradgabel: Oval, mit Muffen versehen. Schnellradauslösung. Speichen: Dickend, vernickelt, Hoilzfefgen: 27%1”, deutsches oder kanisches Fabrikat, mit Aufpreis. ameri Straßenrenner. Lenker: Nr. 70 Griffe: Celluloid Bremse: Zugbremse Kette Kettenrad: Mit angewalztem Rand, Übersetzung: 72, größer oder kleiner Tretlager: B.S.A. Si »Äegir« Straßenrenner. Kurbeln: Vierkant mit K Pedale: Ri Emaille: Schwarz Verzierungen: Doppellin E#:0:- N Rennsattel: Leder ge F r Tasche Nr. 9. Deutscher Satt preis. „Brook“ Satt 11 c. W. Reichenbach Eisterwerda-Bi ehla EIS te rw ee rd ar er Fahrrad- Fab rik „ELFA” Straßenrenner. Nr. 84. E \ S:. PB =ERFE& 77 3ER ZIEL EZ INTER OBEN Modell Nr. 84. „Elfa”-Straßenrenner. A Rahmen: Geshweißt, 55 cm hodh Wulstfelgen : Holzfarbig, 23x 1!/,x 1?/,” ohne Vierkant=-Kurbel: Mit Keilbefestigung Oberes Rohr; 1’ Aufpreis oder <Thompsonlager) oder Doppelglocenlager, Unteres Rohr: 1!/,' Hoilzfelgen: 28x 1'/,% 1?/,” mit Aufpreis Rennpedale: Mit Rennhaken R k Rennienker: Nr, 70 E ille: Sd = Schnellradauslösung Griffe: Celluloid Zmaille: Schwarz (siehe Modell Nr. 28a, jedoh ohne Auße Kette irn Steuerkopf: Mit buntem Stern. lötungsmuffen). Kettenrad: Ohne angewalzıen Rand Verzierungen: Einfache Linien. + Vorder= und Hinterradgabel: Oval .. Teilung, 48 Zähne Rennsattel: Gelb, mit Zugfedern Nr. 84 Speichen: Dickend, vernickelt Übersetzung: 81, größer oder kleiner. Tasche: Gelb, Nr. 96. c. W. Reichenbach | Elilsterwerda-Biehla Isterwerdaer »AEGIRs Nr. 50. Se ee | Modell Nr. 50. Rahmen: Außenlötung, 55 oder 60 cm hoc. Oberrohr: 1”, Mittelrohr: 1”, Fahr Wulstfelgen: Einfach schwarz. Kotschützer: Bleh schwarz. Lenker: Extra breit und stark. Griffe: Celluloid. ra d - GREAT Fa b ri Geschäftsrad. »ÄAegir« Geschäftsrad. Doppelglockenlager Pedale: Gummiklotz Emaillierung: Schwarz Verzierungen: Doj c. Unterrohr: 1!/,”, 1 Vorderradgabel: Kopf und Enden ver- Bremse: Handhebelbremse Sattel und Tasce: Le nickelt. Kette 8X ic. - mailliert Räder: 28x 1!/,”, Kettenrad: 38 Zähne, mit angewalztem Rand Firmeusdhild: Auf Wunsd Speichen: Ia vernickelt, 2 mm stark. Übersetzung: 70. rechnung 13 wWReichenbach Eilsterwerda-Biehla Is ee: rw oe .r -dace-ir Fahrrad- Fab »AEGIR« Saal- Nr. 20. Maschine. rm: DRB SE Bere za Eon Modell Nr. 20. »Aegir«-Saalmaschine. Rahmen: Außenlötung, 55 cm hoc Felgen für Wulstreifen: Einfah schwarz Keillager: Vierkantkurbel, 155 mm lang Oberes Rohr: 1 oder vernickelt, gegen Berechnung Klotzpedale. AunE espahns SpezialcLenker Se DmmEebreiizemit Emaille: Schwarz Auf Wunsh audh ganz Vorderradgabel Kopf und Enden ver Klemm= und Spindelbefestigung keit GrreiGemmi vernickelt gegen Berechnung Räder: 26% 19/3”. Kette x ie Verzierungen: Doppellinien gold, Speichen: 2!/; mm, vernicelt Kettenrad x " Teilung, 22 Zähne Reigenfahrer=Sattel: Federn vernickelt. Reichenbach Elilsterwerda-Biehla ErIi Ss ter wer da e r KFarhrr rad » Fa BB ri rKk »ELFA« Nr. 80. Herrenrad. Se Ber @2 7 E27, ©2886 1::®5,-N Modell Nr. 80. Herrenrad. Rahmen: Geschweißt, 50, 55, 60 cm hod. Kotschützer: Bleh schwarz. Doppelglockenlager Oberes Roh: 1% Lenker: Nr. geschweißt. Pedale: Mit Gumn E nteres Rohr: 11/5”, Griffe: Celluloid. > 211; EST = Vorderradgabel: Gelötet, Kopf vernickelt. Bremse: Handhebelbremse, gewöhnlich. zen ö Sir Räder: 28x 1!/,”, Kette: 5/,X®/ı6". Verzierungen Speichen: Vernickelt. Kettenrad: Einfah, ohne Rand Sattel und Tasche Wulstfelgen: Einfah schwarz. Übersetzung: 70. vernickelt 15 c. WReichenbach Eisterwerda-Biehla sterwe r> di..azerer Fanh rra d Fa bhtr »AEGIR«s Nr. 11. Rahmen: Innenlötung, 50, 55 Oberrohr: 1” Unterrohr: 1 Vorderradgabel: Kopf und lickelt Räder: 28x 11/,”. Speichen: Vernickelt Wulstfelgen: Einfah schwarz 16 S« BES 62] 58 cm hod Enden Bez] Modell Nr. 11. ST Kotschützer: Bleh schwarz Lenker: Nr. 7 Griffe: Celluloid vers Bremse: Handhebelbremse. Kette Kettenrad: Mit angewalztem Rand 65, Übersetzung Kettenkasten: Aus Celluloid mit Blehsceibe, »Aegir« Damenrad. Damenrad. } SOZEN Kleiderschützer: Scinurgefleht aus Seiden- k kordel, Doppelglockenlager: Kurbeln oval. Damen-Pedale: Mit Gummi-Einlage Emaillierung: Schwarz Verzierungen: Doppellinien gold. + Ledersattel und Tasche Gelb, Federn vernickelt. ce. W. Rei cehenbach / EIisterwerda- Biehla A 1 Eisterwerdaer Fach Er ad» Fa bb ri. Kk Beachten Sie bitte die Farben-Skala für bunte Emaille umstehend! c. WReichenbach | Elilsterwerdaäa-Biehla s t Fahrrad-rFa br A B c D E F G EEE gA & 7 $ &% g a 1 % a ä E E En > 1% (a SM ER er I Earbe des Pähmehs Eisterwerdaer Fahrrad- Fabrik Die Nummer c. W. Reichenbach / Elsterwerda J Der Behscab e ist o 3 I | | | | ! j | | a | E | j “ 1 f 1 | Basbe die des Sternes W. Reicnenbach / Eilsterwerda s- tree FE w.er da er Fah ror a dr ab Fe 1 »AEGIR« NE Schmal, shwarz, ohne Berechnung oder Holzfelge mit Berehnung Dickend, vernickelt. AA S=PR Br :@& 3 EIER FS ER T Modell Nr. Innenlötung, 50, 55 oder 58 cm hod / Kotschützer: Bleh schwarz Lenker: Nr, 19, Bremse: Handhebelbremse Kette XUgR Kettenrad: Mit angewalztem Rand Übersetzung: 62. Kettenkasten :Halb.Kast., vern.,m. Cell Y \ Leichtes, elegantes Damenrad. ON / »Aegir« Leichtes, elegantes Damenrad. Kleidernetz: Besse S Doppelglockenlager Pedale: Bessere Gun Emaillierung: Sd Verzierungen F Sattel und Tasche &elt cehenbach Eilsterwerda-Biehla S; «Pi Er E Ta EN oeN Modell Nr. 15. »C.W.R.s Damenrad. Rahmen: Mit Innenlötung, 50, 55, 58 cm hoch Lenker: Nr. 7 Kleidershützer: Schnurgeflect. v ho r " aus = r m er a Griffe: Celluloid Doppelglockenlager: Kurbeln oval. nterrohr . r Bremse: Handhebelbremse Damenpedale: Mit Gummi-=Einlage. Vorderradgabel: Kopf vernickelt. N B Ka Räder: 28x 11), Kette 3/0". Emaillierung: Schwarz Speichen: Vernickelt Kettenrad: Einfach, ohne Rand Verzierungen : Doppellinien gold. 4 Wulstfelgen: Einfah schwarz Übersetzung 65. Ledersattel und Tasche: Gelb, Federn Kotschützer: Bleh shwarz Kettenkasten: Aus Bled. vernickelt. 18 ce. W. Reichenbach | Elilsterwerda-Biehla sterwe rd a er Fabrik »ELFA« Nr. 81. Rahmen: Geschweißt, 50 und 55 cm hod. Oberes Rohr: 1”, Unteres Rohr: 1!/s”. Räder: 28% 1! Vorderradgabel: Gelötet, Kopf vernickelt. Felgen: Schwarz. Kotschützer: Bleh schwarz Er T:>B&l Modell Nr, 81. GEAR E Damenrad. Lenker: Nr. 7 geschweißt, Bremse: Handhebelbremse (einfach) Kette: °/; x Kettenrad: Einfah ohne Rand. Übersetzung: 62. Kettenkasten: Halber Bleckettenkasten Damenrad. BASS Ng rer Kleidernetz: Ge Doppelglocenlager Pedafe: Mit G Emaillierung: Schwarz Verzierungen ıd Sattel und Tasche 19 c. Ww. Rei chenbach Elilsterwerd3a- Biehla isterwerdaer Fah rra d FR a2: rei »AEGIR«s Nr 25: — mama DaB Br en Rahmen: Außenlötung, 45 cm hod Obe res R hr 1 Unteres Rohr: 1” Vorderradgabel: Kopf vernickelt Räder: 26x 1/, Speichen: Vernickelt Kotschützer: Bleh schwarz Modell Nr. 25. Wulstfelgen HORDE »Aegir« Knabenrad. Einfah schwarz Lenker: Nr. 21 Griffe: Celluloid schmal. Bremse : Handhebelhremse Kette Kettenrad: Mit Übersetzung angedrehtem Rand ON Doppelglocenlager: Kurbeln oval Mit Gummi=Einlage. Emaille: Schwarz Goldene Doppellinien. Knabenrad. und Tasche: Gelb, Federn C WReichenbach Eilsterwerda-Biehla Eraser erw er da ef Fahrra d-rFab rirk »ELFA« Knabenrad. Nr. 82. are zer le | „eur A-2120. N. ZT Modell Nr. 82. Knabenrad. Rahmen: Geschweißt, 36, 40, 45 cm hodh Lenker: Geschweißt, Boxerform Kettenrad: 24 Zä Oberes Rohr: 1”, Wulstfelgen: Schwarz. Einfaches Glocenlager Unteres Rohr: 1”. E x t ( nteres Rohr Griffe: Celluloid. Bedale: Mit Vorderradgabel: Geschweißt. Emaillierung: Sch z, € : ee r Räder: 20%11/,”, 24% 11/3”, 26x 11), Bramges Iemibcelsunss, geveiuiier Ledersattel und Tasche Kotschützer: Bleh schwarz. Kette : 5/;x?/ıe” vernic 21 c. W. Reichenbach Eisterwerda-Biehla Eisterwerdaer Fahrrad- Fabrik . »AEGIRs Mädchenrad Nr. 26. r ”» Modell Nr. 26. »Aegir« Mädchenrad. Rahmen: Außenlötung, 45 cm hod Lenker: Nr, 21, schmal Übersetzung: 57 ” Oberes Rohr Griffe: Celluloid Doppelglockenlager: Kurbeln oval, ’ u = s : in x a a Bremse: Handhebelbremse« Pedale: Mit Gummi=Einlage orderradgabe pf vernicke i ae 22° Eee Segel re Kette: '/,% Emaille : Schwarz, Räder: 26%1 n Speichen: Vernicelt Kettenkasten: Celluloid mit Blehsceibe Goldene Doppellinien. 5 Kotschützer: Bleh schwarz. Kleiderschützer: Seidenkordel. Ledersattel und Tasche: Gelb, Federn Wulstfelgen: Einfah schwarz Kettenrad: Mit angedrehtem Rand vernickelt 22 c. W Reichenbach Eisterwerda-Biehla ıIsterwerdaer Fahr Fear D’r: »ELFAs Nr. 83. Buamme SEP, Er =T. BR] Rahmen: Geschweißt, 36, #0, 45 cm hod. Oberes Rohr: 1”. Unteres Rohr : 1”. Vorderradgabel: Geschweißt Räder: 20x13/,7, 24X11/,”, 26x11 Kotschützer: Bleh schwarz. Gr INT Mädcdenrad. Modell Nr. 83, Felgen: Schwarz. Lenker: Geschweißt (Boxerform) Griffe: Celluloid Bremse: Handhebelbremse, gewöhnlich Kette Mädchenrad. BO aNF Zee Kettenrad: 24 Zähne Einfaches Glocenlage Pedale: Mit Gummieinfage Emaillierung: Schwarz Ledersattel und Tasce vernickelt 23 c. wWReichenbach Eisterwerda- Bienil ) Eilsterwerdvaer Fahrrad Herrenrahmen Nr. 60. Modell Nr. 60. Herrenrahmen. me - .S: P?=Brr E27, ERRT ETTEEO N s Rahmen: Innenlötung, 50, 55, 60, 65 cm hod Lenker: Nr. 7 Verzierungen: Doppellinien g Oberes Rohr: 1”. Bleche: Schwarz Emaillierung: Schwarz. Unter Rohr: | Doppelglockenlager: Kurbeln oval. 24 old, c. WReichenbach /|_ Elilsterwerda ehla is me Hr wer d ae r Herrenrahmen Nr. 62. Fahrr a d- SEEPERS RG: Modell Nr. 62. Bel Herrenrahmen B. S. A.-Ausführung. 60, 65 cm hod Bleche: er 3.1» 150. 5N Rahmen: Außenlötung, 55, Schwarz, 60 mm breit, mit ver x A ) längertem Vorderradschutzblech Verzierungen Oberes Rohr: 1”. R 5 z u : \ Tretlager: Vierkant= Kurbeln mit Keil- nteres Rohr: 1 befestigung, Tassen mit Gewinde, Keil- Emaillierung: Schwarz Lenker: Nr. 21, befestigung <B. S. A,). Fa bb a a 25 G wWReichenbach E Isterwerda-B ehla terwerdaer F ah Er 8-3 d.='F3a:b r.E.oK »PRIMA« Nr. 9. Rahmen: Geshweißt, 50, 55 Oberes Rohr: 1 Unteres Rohr: 1 26 ne. PET Herrenrahmen. EHRE ATEM O Herrenrahmen. Nase een Modell Nr. 9%. Vorderradgabel: Gelötet, Kopf vernickelt Emaillierung: Schwarz, einfache Linien Lenker: Nr. Bleche: Schwarz Doppelglockenlager: Kurbeln oval 7, geschweißt Sattelstütze: Geschweißt. c. W. Rei cehenbach | Eisterwerda-Bienhla EIsterwerda er Fa:ıhrrad=-=-rF 2. b’rik Damenrahmen Nr. 61. ! ze SPEER ANERL O N Modell Nr. 61. Damenrahmen. \ Rahmen : Innenlötung, 50, 55, 58 cm hoc. Bleche: Schwarz, hinteres Bleh mit 32 Loch Verzierungen: Dopr Tr ? r 4 . nes Bon an: für Kleiderschützer. nteres xonr Lenker: Nr. 7. Doppelglocenlager: Kurbeln oval Emaillierung: Schwarz 27 . WReichenbach | Eisterwerda-Bienla 0 U] EIisterwerdaer Far ihrer and Farb BAAR Damenrahmen. Nr. 63. =uom..S,r Bs;E EHER EEE 1 ON nee Modell Nr. 63. / Damenrahmen B. S. A.-Ausführung. Rahmen : Außenlötung. Bleche: Schwarz, 60 mm breit, mit ver= längertem Vorderradshutzbleh, 32 Lod Verzierungen : Doppellinien gold, Oberes Rohr fir ae ze x ür Kleiderschützer. UnteressRonnmi Tretlager Vierkant= Kurbeln mit Keil befestigung, Tassen mit Gewinde, Keil Emaillierung: Schwarz, Lenker: Nr. 21 befestigung <B. S, A,). 28 c. W. Rei cehenbach Elilsterwerda-Biehla Eisterwerdae1r Fahr r ad» Fa b ri Kk »PRIMA« Damenrahmen. Nr. 91. | Zr re Oo EI ON > Modell Nr. 91. Damenrahmen. Rahmen: Geschweißt Vorderradgabel: Gelötet, Kopf vernickelt Emaillierung: Schwarz Oberes Rohr: 1”, Doppelglockenlager: Kurbeln oval, Bleche: Schwarz, hinteres Bled t 321 Unteres Rohr : 17/5”. Sattelstütze: Geschweißt. Lenker: Nr. 7 29 c. W. Reichenbach [| Eisterwerda-Biehla TER EEE EEE EEE E!isterwerdaer Fahrrad- Fabrik Tretlager Tretlager Innen- Außen-= lötung lötung B. S. A. i x LE RER Nr, 75 d nen ® I N) we 30 c. W. Reichenbach Elsterwerda-Biehla ES ler werd ae Fr Frarcharir ad =» Fa br i K 31 . W Reichenbach | Eisterwerda-Biehla E as tier rw er. de-a esr Fahr ra d=-F ab rer Tick Sattel, . W.. Reichenbach Eilsterwerda-Biehla | ©. ZIEHLKE Liebenwerda

Aegir Kat


Von
1920 - 1929
Seiten
40
Dokumentenart
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Aegir
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
15.04.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (4,44 MiB) Standard (18,3 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Gritzner Katalog 1910er Jahre
1910 - 1915, Katalog, 20 Seiten
Patria Fahrräder Katalog 1921
1921, Katalog, 20 Seiten
Opel Fahrräder Katalog 1927
1927, Katalog, 12 Seiten