Anker Katalog 1929

-WERKEAG. OD —] LU LL Lu —J LU mm ANKER Katalog Nr. 50 ANKER- WERKE BIELEF El) Ca. 2000 ARBEITER GEGRÜNDET 1876 Telegrammadresse: Ankerwerke : Fernruf 4414 — 4417 Reichsbank-Girokonto : Postscheckkonto Hannover 2501 Codes: A.B. C.5. und verbesserte Ausgabe, Bentley, Carlowitz, Mosse und Suppe Durch diesen Katalog werden alle früheren Ausgaben ungültig! seitdem wıı senuommen ın dei \ eI "usqadadue IIPPOWN wopal 19q 3ungte1y>dsag]-saunggelssnWy 19p ur SI wlOoHoOYNU97T apusawwoN sunpuo Io A ınz aıgjewdojeley SC] "uopIoMm 119791793 usduelsyua’] u9]9p] 1>s5qe pusy91sIoA Ju USUUON Jopey} 919suf) Ll SS OL SS 8 Übersetzungs-Übersicht Übersetzung Zoll Entfaltung m für Y/s“-Teilung, 28” Hinterrad 6l 67 71 75 Übersetzungen um je 2”. 4,86 5,34 5,66 5,98 Bis 27 Hinterrad verringern sich vorstehende Anderungen in der Ausstattung, die uns praktisch erscheinen oder durch die Verhältnisse notwendig werden sollten, behalten wir uns vor. f Kettenräder Zähne 48X22 48x20 ® 48%19 48X18 ® 4 Alle Anker-Fahrräder können mit diesem sehr ansprechenden Strahlenkopf in den Farben rot, grün oder blau geliefert werden. 6 abgerundet bei Nr. 1,7 mit Facette rund bei Nr. 3, 4 bei Nr. 6 flach mit Außenmulfen bei Nr. 10, 11 bei Nr. 21 und 22 Zeugnisse 6 erste Preise. Es wurden 4 Jahre am 1. 11. 1927, da ich mir eine Anker-Halbrennmaschine in Kassel kaufte. Ich muß bemer- ken, daß an demRade keinVergang dran ist. Auf dem Rade habe ich 6 erste Preise geholt, und ich kann aus eigenen Erfahrungen nur jedem ein Anker-Rad empfehlen. Im kommenden Frühjahr werde ich mir 2 Räder bei Ihnen bestellen. W. Sch. Dr Seit dem Jahre 1907 fahre ich Ihr Tourenrad Nr. 32974. Es hat mich nie im Stich gelassen und außer der Erneuerung des Kettenrades am sonst noch völlig intakten Freilauf und der Kette keine wesentlichen Reparaturen nötig gemacht. Nach jetzt 18 Jahren brauche ich noch nicht an eine Neuanschaftung zu den- ken. Unaufgefordert möchte ich der Firma hierdurch meinen | Dank und meine vollste Anerkennung aussprechen und Sie zur beliebigen Verwendung dieses Schreibens ermächtigen. Hochachtungsvoll Dipl.-Ing. J. W. Ein Beispiel für die Güte der Anker-Fahrräder. Ich kaufte am © 2. April 1922 bei Ihrem Vertreter ein Anker-FahrradNr.3. Ohne jegliche Montage habe ich bis zum heutigen Tage Winter und Sommerüber schlechte Landstraßen eineWegestrecke von 40 000 Kilometer zurückgelegt. Ich habe feststellen können, daß das Tretlager, worauf es doch ankommt, bis auf den heutigen Tag noch nicht demoliert ist und noch vollständig dicht steht wie im neuen Zustande. Ich werde bestrebt sein, nur Ihre Räder als beste zu empfehlen. Hochachtungsvoll W.R. Ueber 40000 km. Im Jahre 1904 (!) kaufte ich von Althoff, Steindamm 11, ein Anker-Luxusrad Nr. 23293. Ich habe mit dem Rad über 40000 km gemacht! ...... A.W. Welches Alter Anker-Fahrräder erreichen, besagt folgende Zu- schrift: Ich las kürzlich, daß die Anker-Werke ihr 50 jähriges Geschäftsjubiläum feierten. Es wird die Firma sicherlich interes- sieren, daß ich noch heute ein altes Fahrrad von den Anker- Werken, Bielefeld, fahre, das die Nummer 14074 trägt. Mein Rad hat sicherlich ein Alter von 35 Jahren oder mehr, denn mein Vater hat es Jahrzehnte gefahren, und ich muß anerkennen, ' daß es sich heute noch ausgezeichnet fährt. Wieviel tausend Kilometer ist es wohl schon gefahren? Ein Beweis für die vor- zügliche Ausführung, für den soliden Bau. Ueberall in Bekann- 4 tenkreisen erregt dieser „Veteran“ Bewunderung, zumal ich als fleißiger Radfahrer bekannt bin. Es wäre mir interessant, wenn mir die Firma einiges aus der Geschichte und dem Werdegang meines Ankerrades berichten könnte. Mit vorzüglicher Hochachtung Max R. Bei Wind und Wetter bewährt. Ich habe bereits vor 3 Jahren durch ....... ein Fahrrad von Ihnen bezogen. Trotzdem es bei jeder Witterung, im Sommer und im Winter, bei Regenwetter und hartem gefrorenen Schnee, jeden Tag 1!/, Stunden hin zur Arbeit und 1!/;, Stunden zurück gefahren wird (mein Gewicht ist 180 Pfund), weist es bis jetzt noch nicht den geringsten Schaden auf, keine Idee Rost an der Vernickelung oder Lackabsprung am Rahmen. Da zu derselben Zeit sich mehrere meiner Kollegen auch neue Räder anschafften, die nicht die Strapazen mitzu- machen hatten wie das meinige, könnte das meinige den an- deren gegenüber erst vor 8 Tagen gekauft worden sein. Ich spreche Ihnen hiermit meinen besten Dank aus und werde jedem Ihre Firma aufs beste empfehlen. Hochachtungsvoll R. M. Seit 1900. Da ich im Jahre 1900 ein Ankerrad von Ihnen kaufte und dasselbe immer noch fahre, wundert sich ein jeder über das stabile, gut erhaltene Rad. Ich wurde beauftragt von meinem Bekannten, ein solches Rad schicken zu lassen Mühlenbesitzer E. H. Im Jahre 1907 bezog ich von Ihnen ein Fahrrad Nr. 41570. Dieses Rad war täglich der stärksten Beanspruchung, sowohl vor wienach dem Kriege, ausgesetzt. Vor einigen Tagen mußte infolge eines Sturzes eine Tretkurbel geschweißt werden, und wurde hier- bei gleichzeitig das Kurbellager auseinandergenommen. Es war dies das erste Mal, daß das Lager demontiert wurde. Vielleicht interessiert es zu erfahren, in welchem Zustand sich das Lager be- findet. Nach nahezu 22 Jahren konnten Kugelring, Konusring sowie Konusse restlos wieder verwendet werden. Es war kein Verschleiß festzustellen, lediglich wurden nur die Konusse etwas nachgestellt. Fürwahr eine fabelhafte Leistung einer Fahrrad- fabrik. Es drängt mich, Ihnen dieses mitzuteilen. Hochachtungsvoll Otto Br., Elektromeister. Ich kaufte am 10. Juli 1904 ein Anker-Fahrrad, das ich bis heute ununterbrochen, also über 25 Jahre, tagtäglich, Sommer und Winter, in jedem Wetter fahre. Ich bin bis heute mindestens 50000 km mit dem Rade gefahren, und geht das Rad noch heute so spielend leicht, daß ich es lieber als ein neues fahre. Repara- turen hatte ich wenig, auch heute ist es noch in bester Ordnung und unverwüstlich. Hochachtungsvoll Hugo Sch. Anker Nr. 1 Kräftiges, feines Tourenrad in gefälliger Ausführung Rahmen: Innenlötung, Höhe normal 60 cm, auf Wunsch 50, 55 oder 65 cm. Emaillierung: Tiefschwar- zer Hochglanz, mit doppelten Linien abgesetzt. Gabelkopf: vernickelt. Abgerundet, Lenkstange: DeutscheForm, Nr. 5 mit Hebelbremse. Tretlager: „Anker“-Doppel- glockenlager. Kettenrad: 48 Zähne, !/s” Teilung, mit Auflage. Kurbeln: Oval. Laufräder: Mit Stahlfelgen für Wulstreifen 28%X1!/,”, schwarz emailliert, mitgrünem Mittelstreifen, oder holzfarbig. Kette: 1x1] Pedale: MitGummieinlage, auf Wunsch Gummiblockpedale. Sattel: Bestes Fabrikat, mit vernickelten Druck- und Zug- federn, Leder gelb Tasche: Mit Werkzeug, ohne Luftpumpe. Auf Wunsch mit Kettenschutz. Rahmen: Innenlötung, Höhe normal 60 cm, auf Wunsch SSICMm: Emaillierung: Tiefschwarzer Hochglanz, mit doppelten Linien abgesetzt. Gabelkopf: Extra breit, ver- nickelt. Lenkstange: Nr. 6b mit He- belbremse. Tretlager: „Anker“-Doppel- gelockenlager. Kettenrad: 48 Zähne, !/,” Teilung, mit Auflage. Kurbeln: Oval. Anker Nr. 1B Viel begehrtes Herrenrad mit den elastischen Ballonreifen Laufräder: Mit Westwood- Stahlfelgen, für Ballon-Draht- reifen 26%X2”, schwarz email- liert, mitLinien abgesetzt, oder holzfarbie. Kette: !/sx!/g*. Pedale: Gummiblockpedale. Sattel: Bestes Fabrikat, mit vernickelten Druck- und Zug- federn, Leder gelb. Tasche: Mit Werkzeug, ohne Luftpumpe. Auf Wunsch mit Kettenschutz. Schutzbleche: Extra breit, vorn verlängert. Ballonreifen schützen den Fahrer und sein Fahrrad vor den lästigen Erschütterungen und machen das Radfahren selbst auf unebenen, gepflasterten oder sandigen Wegen zum Vergnügen. 10 Anker Nr. 4 Leichtes, vornehmes Tourenrad mit dünnen Rohren Kurbeln: Oval. Rahmen: Innenlötung, alle Rahmenrohre 1” ‚ Höhe normal 60 cm, auf Wunsch 55 cm. Emaillierung:Tiefschwarzer Hochglanz, mit doppelten Linien abgesetzt. Gabelkopf: Vernickelt. Lenkstange: Nr. 6b mit Hebelbremse. Tretlager: „Anker“-Doppel- glockenlager, AchsemitKonen aus einem Stück. 487 Zähne, 1/54 Teilung, mit Auflage. Kettenrad: Laufräder: Mit Doppelhohl- stahlfelgeen für Wulstreifen 28% 1'/,”, holzfarbig emaillier: und mit Linien abgesetzt. Dop- peldickendspeichen. Kette: 1/,X1/g, Pedale: MitGummieinlage, auf Wunsch Gummiblockpedale. Sattel: Bestes Fabrıkat, mit vernickelten Druck- und Zug- federn, Leder gelb Tasche: Mit Werkzeug, ohne Luftpumpe. Auf Wunsch mit Kettenschutz. 11 Anker Nr. 22 Luxus-Herrenrad in englischer Ausführung Rahmen: Außenlötung, Höhe normal 60 cm, auf Wunsch 55 cm. Emaillierung: Tiefschwarzer Hochglanz, mit doppelten Linien abgesetzt. Gabelkopf: Vernickelt. Lenkstange: Nr. 6b mit Doppelfelgenbremse. Tretlager:Schmal,staubdicht. Achse mit Konen aus einem Stück. Kettenrad: 48 Zähne, !/, Teilung, mit Auflage. Kurbeln: Flach, mit Keil- befestigung. Dieses Modell wird auf Wunsch auch mit Hebelbremse und Freilauf- Laufräder: Mit Westwood- felgen für Drahtreifen 28x1!/,, vernickelt, mit schwarzem Mit- telstreifen, speichen. Kette: !/yx1/”. Pedale: Kräftige Gummiblock pedale. Sattel: Ia Qualität, mit ver- nickelten Federn, Leder gelb. Tasche: Mit Werkzeug, ohne Luftpumpe. Freilaufzahnkranz. Auf Wunsch mit Kettenschutz. nabe mit Rücktrittbremse gegen Aufpreis geliefert. Doppeldickend- Anker Nr. 3A Moderner, leichter Halbrenner mit dünnen Rohren Rahmen: Außenlötung, alle Rahmenrohre 1” (7, Höhe nur 55 cm. Emaillierung: Tiefschwarzer Hochglanz, mit doppelten Linien abgesetzt. Gabelkopt: Vernickelt. Lenker: Rennlenker wie Ab- bildung oder nach Wunsch, mit Kabelzugbremse auf Vorder- radgummi wirkend. Tretlager: Keillager mit ein- geschraubten Schalen, Achse und Konen aus einem Stück. Kettenrad: 48 Zähne, !/,“Tlg., mit Auflage. Kurbeln: Flach. Laufräder: Mit Stahlfelgen für Wulstreifen 28X 11), XT7/%, holzfarbig emailliert und mit schwarzen Linien abgesetzt. Kette: YXx1/37. Rennpedale: Mit Fußhaltern. Rennsattel: Mit Zugfedern, gelb, vernickelt. Tasche: Mit Werkzeug, ohne Luftpumpe. Ausfallgabelenden mit Hebel- muttern. Auf Wunsch mit Schutzblechen gegen Aufpreis. Strahlenkopf oder farbige Emaillierung gegen Aufpreis. Anker Nr. 3 Halbrenner wie Nr. 3A, jedoch Innenlötung und Doppelglockenlager. wo Rahmen: Außenlötung, alle Rahmenrohre 1” ©, Höhe nur 55 cm. Emaillierung: Tiefschwarzer Hochglanz, mit doppelten Linien abgesetzt. Gabelkopf: Rund, vernickelt. Lenker: Rennlenker, wie Ab- bildung oder nach Wunsch, ohne Bremse. Tretlager: Leicht laufendes konzentrisches Kugelringtret- lager. Kettenrad: 45 Zähne, !/,” Tlg., Tasche: Mit Werkzeug, ohne % mit Auflage. Luftpumpe. Ausfallgabelenden mit Hebelmuttern. T Schutzbleche, Strahlenkopf oder farbige Fmaillierung gegen Aufpreis. 14 Da Anker Nr. 6/29 Rassige, bestbewährte Straßen-Rennmaschine mit besonders leichtem Lauf Kurbeln: Flach, mit Keil- befestigung. Laufräder: Mit Holzfelgen für Drahtreifen '28X1!1/,X1°/,7, oder fürSchlauchreifen 27%X1”, auf Wunsch mit Rohrstahl- felgen für Drahtreifen, oder mit Stahlfelgen für Wulstreifen 28X1!/,X1°/,%, Doppeldick- endspeichen. Kette: 1/3X1/5”. Rennpedale: Mit Fußhaltern. Rennsattel: Lange Form, gelb, vernickelt. Anker Nr. 7 Vornehmes Damenrad in kräftiger Ausführung Rahmen: Innenlötung, Höhe normal 55 cm, auf Wunsch 50 oder 60 cm. Emaillierung: Tiefschwarzer Hochglanz, mit doppelten Linien abgesetzt. Gabelkopf: Abgerundet, ver- nickelt. Lenker: Deutsche Form Nr. 5, mit Hebelbremse. Tretlager: „Anker“-Doppel- glockenlager. Kettenrad: 48 Zähne, 1/5” Teilung, mit Auflage. Kurbeln: Oval. Kette: 1/3x%2/. Laufräder: Mit Stahlfelgen für Wulstreifen 28%X1!/,”, schwarz emailliert, mit grünen Mittelstreifen, oder holzfarbig. Pedale: Gummiblockpedale. Damensattel: Bestes Fabri- kat, mit vernickelten Druck- und Zugfedern, Leder gelb. Tasche: Mit Werkzeug, ohne Luftpumpe. Kleiderschutznetz, feine Qualität. Kettenschutz Celluloid mit Nickelrand, oder mit ge- schlossenem Kettenkasten. Rahmen: Innenlötung, Höhe 55cm: Emaillierung: Tiefschwarzer Hochglanz, mit doppelten Linien abgesetzt. Gabelkopf: Extra breit, ver- nickelt. Lenker: Nr. 6B, mit Hebel- bremse. Tretlager: „Anker“-Doppel glockenlager. Kettenrad 48 Zähne, ! 2 Teilung, mit Auflage. Kurbeln: Oval. Kette: 1/,x1/”. Pedale: Gummiblockpedale Anker Nr. 7B Ideales Damenrad mit den elastischen Ballonreifen Laufräder: Mit Westwood- Stahlfelgen für Ballon-Draht- reifen 262”, schwarz email- liert, mit Linien abgesetzt, oder holzfarbig. Damensattel: Bestes Fabri- kat, mit vernickelten Druck- und Zugfedern, Leder gelb. Tasche: Mit Werkzeug, ohne Luftpumpe. Schutzbleche: Extra breit, vorn verlängert. Kleiderschutznetz: Feine Qualität. Kettenschutz: Celluloid mit Nickelrand oder mit geschlos- senem Kettenkasten. Durch Ballonreifen erhöhte Freude und Sicherheit beim Radfahren. 16 Anker Nr. 21 Luxus-Damenrad in englischer Ausführung Rahmen: Außenlötung, Höhe 55-cm: Emaillierung: Tiefschwarzer Hochglanz, mit doppelten Linien abgesetzt. Gabelkopf: Vernickelt. Lenker: Nr. 6b mit Doppel- felgenbremse. Tretlager: Schmal, staub- dicht, Achse mit Konen aus einem Stück. Kettenrad: 48 Zähne, !/,“ Teilung, mit Auflage. Kurbeln: Flach mit Keil- befestigung. Freilaufzahnkranz. Laufräder: Mit Westwood- felgen für Drahtreifen 28 1!/,“, vernickelt, mit schwarzem Mittelstreifen, Doppeldick- endspeichen. Kette: 1/,x1j7. Pedale: Feinste Gummiblock- pedale. Damensattel: Ia Qualität, mit vernickelten Federn, Leder gelb. Tasche: Mit Werkzeug, ohne Luftpumpe. Kleiderschutznetz, feine Qualität. Kettenschutz geschlossen. Dieses Modell wird auf Wunsch auch mit Hebelbremse und Freilauf- nabe mit Rücktrittbremse gegen Aufpreis geliefert. Anker Nr. 10 In allen Teilen besonders kräftiges Geschäftszweirad (Ohne Firmenschild im Rahmen als starkes Gebrauchsrad für schwere Fahrer zu empfehlen.) Rahmen: Innenlötung, Höhe normal 60 cm, auf Wunsch S5Rcm: Emaillierung: Tiefschwarzer Hochglanz. Gabelkopf: Extra stark, ver- nickelt. Lenkstange: Nr. 6b mit He- belbremse. „Anker“-Doppel glockenlager. Kettenrad: 48 Zähne, 1/, Teilung, mit Auflage. Kurbeln: Oval. Tretlager: Mit Firmenschild im Rahmen, Aufschrift gegen besondere Berechnung. Laufräder: Mit Stahlfelgen für Wulstreifen 28% T'/s“, schwarz emailliert, Speichen 2 mm. Kette: 1,X1/37. Pedale: Kräftige Gummiblock- pedale. Sattel: Extra stark, mit ver- nickelten Federn, Leder gelb. Tasche: Mit Werkzeug, ohne Luftpumpe. Schutzbleche: Breit, vorn durchgehend. Anker Nr. 11 Stabiles Transport-Zweirad Infolge der Befestigung des Gepäckträgers am Steuerrohr des Rahmens macht das Gepäck die Wendungen des Vorderrades nicht mit, daher sicheres und bequemes Fahren. Vorderrad mit aufklappbarem Ständer zum bequemen Hinstellen des Rades. Rahmen: Innenlötung, Höhe 60cmnormal,aufWunsch55cm. Emaillierung: Tiefschwarzer Hochglanz. Gabelkopf: Extra stark, ver- nickelt. Lenkstange: Nr. 6b mit He- belbremse. Tretlager: Besonders kräfti- ges Glockenlager. Kettenrad: 48 Zähne, !/,” Teilung, mit Auflage. Kurbeln: Oval. Laufräder: Mit Stahlfelgen für Wulstreifen, vorn 22X1?/,”, hinten 28XT3/,“, schwarz email- liert, Speichen vorn 2!/, mm, hinten 2 mm. Kette: 1x3) 0. Pedale: Kräftige Gummiklotz- pedale. Sattel: Extra stark, mit ver- nickelten Federn. Tasche: Mit Werkzeug, ohne Luitpumpe. Schutzbleche: Extra breit. Mit Firmenschild im Rahmen, Aufschrift gegen besondere Berechnung. Auf Wunsch wird der Gepäckträger mit Geländer geliefert. Fl / en \ Y nf Anker Nr. 9 Die zuverlässige Saal- und Radballmaschine, gebaut nach den Vorschriften der maßgebenden Radsportverbände. Rahmen: Innenlötung aus be- stem, nahtlos gezogenem Stahl- rohr, Höhe 55 cm, vollständig vernickelt. Vordergabel: Glatt, beson- ders verstärkt. Lenker: Speziallenker mit Innenklemme. Tretlager: „Anker“-Doppel- elockenlager. Kettenrad: 22 Zähne, Ueber- setzung nach Wunsch. Kurbeln: Oval, 150 mm lang. Laufräder: Mit verstärkten Stahlfelgen für Wulstreifen 26 1'/,“ oder 26° 1°/,, Speichen 21/, mm. Kette: !% 10 Pedale: Gummiklotzpedale. Sattel: Steigersattel mit ge- rauhter Sitzfläche. Diese Maschine hat sich bei sportlichen Veranstaltungen jeglicher Art konkurrenzlos bewährt und ist von maßgebenden Kunstfahrern glänzend beurteilt. ale y Seite Allgemeines 3 Lenker os Rats au 4 ’ Uebersetzungsübersicht, Strahlenkopf 5 Gabelköpfe 6 LCUENISSC HER TE Pe N 08 Anker-hierrenraderp ana 2 mo er 9 EI, Anker-Halbrenner und -Renner . 2. 22 m nn... 3-14 ® Anker-BDamenradersn er armen 2 anl5—L7 Anker-Gepäckraders en 2 er 2 LEZII Anker-Saalmaschine . . . Re ent Mae 20 Anker-Nähmaschinen sind das Ergebnis einer über 50 jährigen Erfahrung im Bau von Nähmaschinen. © Anker-Nähmaschinen aller Systeme als Hand- oder Tretmaschinen. Einfache und elegante Ausstattungen. ? Anker-Nählicht und -Motor. Spezial-Nähmaschinen, Kraftanlagen. | ER EEREN wenn Werk II mit eigenem Gleisanschluß: Werkering / Stadtholz Werk Iund Verwaltung: Ravensberger Straße 12

Anker Katalog 1929


Von
1929
Seiten
24
Dokumentenart
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Anker
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
15.04.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (2,49 MiB) Standard (9,8 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Anker Werke Kat. ca. 1918
1916 - 1918, Prospekt, 30 Seiten
Anker Prospekt 1934
1934, Prospekt, 11 Seiten
Anker Prospekt Anfang 1930er Jahre
1930 - 1939, Prospekt, 2 Seiten