Bismarck Berg wie Tal Faltblatt 1936

Wem BISMARCK »Berg wie Tal« zu eigen, Der braucht bergan Nicht abzusteigen. NS Var D.R.G.M. und D.R.P.a. DasHerrenrad desAnspruchsvollen, in jeder Hinsicht »Hohe Klasse«. Schlangenhaut-Strahlen- kopf. Zweigang-Getriebe im Ölbad laufend, mit Freilauf und Rücktrittbremse. Alle email- lierten Teile rostgeschützt und viermal emailliert. Alle blanken Teile unterkupfert, vernickelt und verchromt. Besonders niedriger Rahmen. Beschreibung der übrigen Einzelteile siehe S. 5. Höhe: S2STem SSLemo%Slem: Tretlager: Normal-Gang (N) des Übersetzungsgetriebes 68”. Berg-Cang (B) des Übersetzungsgetriebes 50“. Auf Wunsch auch andere Übersetzung leicht auswechselbar möglich. Räder: 26% 1,75% 2“ chromlackfarbige Felgen und Ballon-Drahtreifen. Schutzbleche: Extra breit; mit Rücklicht auf weiß emailliertem Schutzblechende, als Nacht- verkehrsschutz besonders wirksam. Preis mit Kometfreilaufnabe.. RM 116. Preis mit Torpedofreilaufnabe RM 120. Mit Leichtmetallfeigen menr.. RM 6. Schlangenhaut- Strahlenkopf Steuerung mit Schalthebel und BISMARCK Schutzblechmarke. Be ne] Far a EEE ro Torpedo- oder Komet-Nabe mit Rücktritt- Bremse. Ausfallgabelende mitAnschlagketten- spanner. Schutz- blechstreben am Hintergabelende befestigt. u a en nn BISMARCK »Berg wie Tal« l D.R.G.M. und D.R.P. ca. ist der Name eines neuen, besonders geräuschlos und leicht laufenden Fahrrades, das die Aufmerksam- keit der Fach- und Laienwelt im gleichen Maße auf sich ziehen wird. Bismarck »Berg wie Tal« ist eine in langer Zeit entwickelte, voll ausgereifte und erprobte Erfindung. Auf den besten Bismarck-Markenrädern aufbauend, wird sie rasch ihren Siegesweg machen. AnBismarck»BergwieTal«sindfolgendeTeilebesondersbemerkenswert: . Wechselgetriebe im Tretlager. Neue einfache Lösung einer vielumstrittenen Frage. Getriebe mit Keitenübertragung. Zuverlässiger und leichter laufend als Zahnradübertragung. Triebwerk-Achsen und Wechselräder auf Radial-Ringlagern gelagert, nach DIN genormt, leicht aus- wechselbar. Triebwerksverluste deshalb ausgeschaltet. . Triebwerk in dicht gekapseltem Ölbad. Alle Lagerstellen erhalten selbständige Ölzuführung. Gleit- und Reibungsverluste unfühlbar gering. 5. Gangwechsel-Schalthebel am unteren Rahmenrohr, bequem und leicht zu handhaben. . Kleine Zahnkränze, ohne große Kettenräder. Feiner Kettenschutzkasten verdeckt die ohnehin sehr unauffällige Übertragung. Rücktrittbremse: Torpedo- oder Komet-Freilauf mit Rücktrittbremse. Auf Wunsch wird dieses Fahrrad auch in Vorder- und Hinterrad mit einer Bremstrommelnabe geliefert. In diesem Falle erhält die Hinterradnabe einen präzisen einfachen Freilaufkranz mit Kugellagern, wodurch es möglich ist, daß auch das geringste Gefälle ausgenutzt werden kann, während die sicherwirkende Bremstrommelnabe auch bei höchster Gefahr eine absolut sichere Bremsung gewährleistet. . Tiefbett-Rahmen, besonderswichtigfür dieSicherheit desRadfahrers imStadtverkehr und aufschlüpfrigenStraßen. Günstige Gewichtsverteilung durch längeren Vorderrahmen. Dadurch Lenkung entlastet, stoßfrei, weniger ermüdend selbst auf schlechten Straßen. . Reifengröße: Ballon 26x1,75x2 Drahtreifen, weil als am zweckmäßigsten erwiesen. Diese Rädergröße erhöht ebenfalls die Sicherheit im Stadtverkehr. Durch BISMARCK »Berg wie Tal« gewinnt das Rad für Verkehr, Sport und Wandern erheblich an Bedeutung. Ansicht des Getriebekastens, der das Zweigang - Getriebe im gekapselten Olbad enthält. 1 3 h ‚on : ug) Ferner ist links eine Vorderrad-Bremsnabe und rechts eine Hinterrad-Bremsnabe dargestellt, die durch Bowdenzüge vom Lenker aus betätigt werden. Auf Wunsch werden diese Naben, von denan die Hinterrad-Bremsnabe einen einfachen Kugel-Freilauf hat, von uns eingebaut. og Bergan und -ab Behaglich flitzt, Wer BISMARCK »Berg wie Tal« besitzt. D.R.G.M. und D.R.P.a. Das Damenrad, auf das die verwöhnteste Radlerin stolz sein wird. »Hohe Klasse« in allen Teilen. Schlangenhaut-Strahlenkopf, Zweigang-Getriebe im Ölbad laufend, mit Freilauf und Rücktrittoremse. Alle emaillierten Teile rostgeschützt und viermal emailliert. Alle blanken Teile unterkupfert, vernickelt und verchromt. Besonders niedriger Rahmen. Beschreibung der übrigen Einzelteile siehe Seite 5. Höhe: B2SK em BSSLeM! Tretlager: Normal-Gang (N) des Übersetzungsgetriebes 63". Berg-Gang (B) des Übersetzungsgetriebes 47“. Auf Wunsch auch andere Übersetzung leicht auswechselbar möglich. Räder: 26x 1,75% 2° chromlackfarbige Felgen und Ballon-Drahtreifen. Schutzbleche: Extra breit; mit Rücklicht auf weiß emailliertem Schutzblechende, als Nacht- verkehrsschutz besonders wirksam. Preis mit Kometfreilaufnabe.. RM 120.— Preis mit Torpedofreilaufnabe RM 124.— Mit Leichtmetallfelgen mehr... RM 6.— Qualitäts-Werkzeug Herrenräder mit Rahmen-, Damenräder mit Sattelwerkzeug- taschen aus starkem Rindleder. Die Satteltasche des Damen- rades hat einen besonderen Werkzeug-Einsatz und ein Fach zur Aufnahme des Bismarck-Chromputztuches. Hochwertige, schlauchlose Rahmenluffpumpe aus nahtlos gezogenem Stahlrohr mit Zelluloidüberzug, hinter dem Sitzrohr zwischen zwei Dornen untergebracht. Dank großer Lufikammer ist mit dieser Pumpe der Reifen mit einigen Stößen gsfüllt. BR 2 Ä AU ST 7 BISMARCK »Berg wie Tal« Nr. 17 sport D.R.G.M. und D.R.P.a. Das moderne Sportfahrrad mit zwei wechselbaren Übersetzungen im Tretikurbellager. Straßenrenn-Ausstaitung. Rahmen Vordergabel: enKOopI verct nt, Gabe eiden besonders verstärkt, Steuersatz Chromnickel-Stahl, mit ! Lenker ıht hfeingeschliffen, unterkupfert, vernickelt, verchromt, verste Bremse: Vorder inte ifelgen-Bowden-Bremse oder Freilauf mit Rücktritt Naben Holzfelgen: 27 Reifen Sattel: Pedale: Beste Rennpedale Rahmenluftpumpe, zuverlässig, ı Straßenrenn-Ausstattung (wie Abbildung und Beschreibung . Preis RM 143. | in leichter Touren-Ausstattung eilaufnabe, hoc eboq Sportlenker, Federsattel ur hutzblechen montiert. Preis RM 130. SOS-Kettenschaltung, mehr ER Preis RM 16. WemBismarck»Berg wie Tal«zu eigen, hat’sleicht, alsSiegersichzuzeigen VERTRETER: 9008. 30.000. II. 36

Bismarck Berg wie Tal Faltblatt 1936


Von
1936
Seiten
6
Dokumentenart
Faltblatt
Land
Deutschland
Marke
Bismarck
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
16.04.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (851 KiB) Standard (3,79 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Bismarck Berg wie Tal Radmarktsonderdruck 1935
1935, Radmarkt (Auszug), 2 Seiten
Bismarck-Räder Werbeblatt 1936
1936, Werbeblatt, 2 Seiten
Bismarck-Zweigang-Getriebe-Fahrrad Werbeblatt 1937
1937, Werbeblatt, 1 Seite