Brennabor Infoblatt 1936

Merkwürdiges von der Bielelelder Fachschau In Bielefeld konnte man wieder einmal deutlich sehen, daß die Fahrrad-Industrie alles aufbietet, um der Händlerschaft Marken- Erzeugnisse zu geben, die sich gut verkaufen lassen und an denen der Fachhändler seinen sicheren Verdienst hat. Es war insbesondere der Brennabor-Stand, der die Besucher durch verschiedene Neuheiten anzog, die hier sinnfällig gezeigt wurden. So war bei Brennabor das Getriebe des Brennabor- Schnellgang-Rades hinter Glas zu sehen. Das Getriebe wurde durch motorische Kraft angetrieben und alle 5 Sekunden ge- schaltet, Während der Dauer der Ausstellung wurden über 30 000 Schaltungen durchgeführt. Rechnet man die 48.000 Schal- tungen, die dasselbe Getriebe während der Probe-Laufzeit auszu- halten hatte dazu, dann kommt man auf eine Zahl, die der Radler während 8 Jahren nor- maler Fahrzeit noch nicht erreicht. Das Erstaunliche an dieser ge- waltigen Leistung aber ist, daß man nach 78000 Schaltungen an den Zahnrädern keine meß- bare Abnutzung feststellen konnte. tsache n man Zu dieser Tatsache kan Bild 1. Das hochfeine Präzisions- Getriebe, das viele hunderttausend Schaltungen durchhält und doch keine meßbare Abnutzung aufweist. wohl sagen, daß das Getriebe desBrennabor-Schnellgang- Rades jedes Rad überlebt, so daß der Radler keine Sorge um Störungen im Getriebe zu haben braucht. nach wie vor Weiter ‘zeigte Brennabor ein neues Allwetter-Rad, vollständig schwarz und mit schwarzem Zelluloid überzogenem Lenker, so- wie ein Dienst-Rad mit verstärkter Gabel, extra starken Rohren und stärkeren Naben. Bild 2. So leicht ist das stabile Brennabor- Rennrad mit Leichtmetali-Teilen. Was aber jung und alt, Fachmann und Nirchtfachmann einen Ausruf der Verwunderung entlockte, das war der federleichte Rennrahmen, der nur 3,5 kg wiegt und das federleichte Renn- rad, das noch nicht einmal ein Gewicht von 9,5 kg aufweist, aber trotz allem genau so stabil ist wie die gebräuchlichen Renn-Räder. Wieder einmal hat Brennabor in Bielefeld gezeigt, > daß Brennabor-Erzeugnisse wirkliche Marken-Er- zeugnisse sind, daß Brennabor stets Neuheiten bringt, die für den % Fahrradhändler wichtig sind, und daß Brennabor das für jeden Händler passen- de, alles umfassende Lieferprogramm hat, deshalb AN 5 In "p% 3,7 ZA \S a die Marken-Räder, von denen jeder weiß, woher sie kommen! BRENNABOR-WERKE Aktiengesellschaft, BRANDENBURG (HAVEL)

Brennabor Infoblatt 1936


Von
1936
Seiten
1
Dokumentenart
Werbeblatt
Land
Deutschland
Marke
Brennabor
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
16.04.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (163 KiB) Standard (620 KiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Brennabor Katalog 1936
1936, Katalog, 30 Seiten
Brennabor Hauptkatalog 1938
1938, Katalog, 59 Seiten
Brennabor Schnellgang-Rad Faltblatt 1936
1936, Faltblatt, 3 Seiten