Brennabor Räder Katalog 1912

I WO Vertreter: Welt-Ausstellung WIEN 1873 Welt-Ausstellung PARIS 1900 1 x ) © Gesamtansicht der Brennabor-Werke nach stattgefundener Vergrößerung Die Werke arbeiten mit 6 Dampfmaschinen von .ca. 1800 Pferdekräften, 100 Elektromotoren und 1400 Hilfsmaschinen. ih 3500 Arbeiter. Im Bau begriffen: 1 Dampfturbine von 2225 Pferdekräften mit den dazu gehörigen elektrischen Kraftübertragungsmaschinen VORWORT ie Geschichte der deutschen Fahrrad-Industrie ist unzertrennbar von der Entwickelung der Brennabor-Werke, die J bei Erscheinen dieses Kataloges auf vier Jahrzehnte einer an Mühen wie an Erfolgen gleich reichen Fabrikations- tätigkeit zurückblicken. Welch ein Unterschied zwischen dem ersten primitiven Holzrad am Anfang der siebenziger Jahre und dem modernen, technisch vollendeten Stahlrad zu Beginn des Jahres 1912! Kein Beförderungsmittel ist in der verhältnismäßig kurzen Zeitspanne weniger Jahrzehnte so bedeutsamen Wandelungen und grundlegenden Formänderungen unterworfen gewesen als die Tretmaschine. Entstanden aus der Laune eines ingeniösen Laien, dann ein halsbrecherisches Gefährt sporttreibender Liebhaber, ist das Fahrrad heute ein Trans- portmittel von anerkannt hoher wirtschaftlicher Bedeutung. Alle diese Stadien auf dem Werdegange des Fahrrades haben die Brennabor-Werke als erste und älteste Fahrrad- fabrik Deutschlands durchlaufen und tatkräftig vorwärtsschaffend, mit stetigem Erfolg an der Entwickelung des Fahrrades mitgewirkt, dessen technische Durchbildung heute als ab- geschlossen d. h. vollkommen gilt. 40 Jahre Pionierarbeit aber bieten eine gute Gewähr für die Leistungsfähigkeit eines Werkes und fordern Vertrauen von jedem, der als Nichtfachmann zum erstenmal an den Kauf eines Fahrrades herantritt. Mustergültige Werkmannsarbeit, Verwendung der edelsten, seit Jahren erprobten Materialien, sachgemäße Nutzbar- machung der reichen, eigenen Erfahrungen sind die Kennworte, die das Geschäftsprinzip der Brennabor-Werke bezeichnen. Indem die Brennabor-Werke diesen von Anbeginn gefaßten Grundsätzen treu blieben, schufen sie sich eine Werbekratft, nämlich die Zufriedenheit ihrer Abnehmer und damit ihren weltumfassenden Namen als Fabrikanten von mustergültigen Fahrrädern. Wie es bisher gewesen, wird das Brennabor-Rad auch im Jahre 1912 nur als Qualitätsmaschine fabriziert und als .: „MARKENRAD*“ auf den Markt gebracht werden. Jede Maschine mit den untrüglichen Merkmalen der Rasse, und jeder Konstruktionsteil bis RN . in das kleinste durchgearbeitet, das sind die hervorstechenden Werte, die auch im Jahre 1912 den Brennabor-Modellen eigen sind, 2 Bezugs-Bedingungen Reklamationen können nur innerhalb acht Tagen nach Empfang der Ware berücksichtigt werden. Beiderseitiger Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Brandenburg (Havel). Für alle etwaigen Streitigkeiten ist das Amtsgericht Brandenburg (Havel) zuständig. | Die Aufträge werden möglichst genau erbeten. Bei Bestellung von Rädern ist stets anzugeben, ob klein, mittel oder groß gewünscht wird. Fehlt bei der Bestellung diese Angabe, dann wird stets die mittlere Größe gesandt. Bezieht sich Auftraggeber auf eine frühere Sendung, so ist das Datum der Bestellung oder der Lieferung genau anzugeben. Falls durch mangelhafte Bestellung Irrtümer entstehen, wird keine Verantwortung übernommen. Der Versand der Räder etc. geschieht aui Geiahr der Empfänger. Für Transport- schäden kommen weder die Bahnverwaltungen noch die Brennabor-Werke auf. \ ii Preise verstehen sich frei Bahnhof Brandenburg (Havel). Für Verpackung wird berechnet: In Papier und Wellpappe ohne Verschlag 0,50 M 1 Dreiradoder Tandem in einemVerschag 4M In Papier und Ledertuch 2 u le 1 Transport- oder Motorrad 1 Zweirad . . . .in einem Verschlag DEN in einem Verschlag 5% DIESER Doom or 5 3er 1 Jugend-Zweirad. . „ a “ 1,50 3 = DEN n 5 Au, 2 Jugend-Zweiräder . „ - 25 I» 4 n ER NN: 5) . 9 3 : : N . 35 Verpackung wird nicht zurückgenommen. 3 E rfahrene Rennfahrer bevorzugen die Marke Brennabor, um über ein in jeder Beziehung leistungsfähiges und zuverlässiges Material zu verfügen, auf das sie sich in der entscheidenden Stunde des Brennabor-Rades inKreisen der Rennfahrer bildet das Schlußglied in der Beweisführung über die Qualität der Erzeugnisse der Brenna- bor-Werke. Diese Beliebtheit verlassen können. Die nachstehenden, auszugsweise zusammengestellten Tabellen geben einen Überblick über die Siege und Erfolge der Marke Brennabor in offenen Rennen auf Landstraße und Zement während der Saison 1911. Brennabor siegte 1911 u. a. in folgenden bedeutenden Straßenrennen: Meisterschaft vom Kreise Altkirch Meisterschaft von Borken Vereins-Meisterschaft Dortmund Berlin-Baruth-Berlin 100 km 1. Preis Rund um den Kreis Pinneberg 1. Preis Potsdam-Brandenburg-Potsdam 1. Preis Neudamm-Soldin-Neudamm 1. Preis Berlin-Krossen-Berlin 250 km 1. und 5. Preis Wachtendonk-Goch-Geldern-Straelen-Wachten- donk 1. und 3. Preis 100 km-Rennen Marxloh 1. Preis Berlin-Dessau-Berlin 210 km 1. Preis Rund um das Briesetal 162 km 1. Preis r 3erlin-Stendal-Berlin 251 km 1. Preis Berlin-Wittstock-Berlin 225 km 1. Preis Bochum-Münster-Bochum 250 km 2. Preis Quer durchs Warthebruch 150 km 2. Preis Berlin-Plauen 310 km 1. und 2. Preis Silberpokal von Biesdorf 1. Preis Unna-Paderborn-Unna 150 km 1. Preis Rund um Frankfurt a. M. 236 km 2. Preis Sundwig-Soest-Sundwig 120 km 1. Preis Küstrin-Schwerin-Küstrin 130 km 1. Preis Halle-Magdeburg-Halle 180 km 2. und 3. Preis Rund um die Elm 100 km 2. Preis Dallgow-Perleberg-Dallgow 225 km 3. Preis Hamburg-Neumünster-Hamburg 2. Preis Rund um das Rhinlüch 165 km 2. Preis Unna-Münster-Paderborn-Unna 1. Preis Rund um Hohenlimburg 1. Preis Quer durch’s Herzogtum Anhalt 2. Preis Rund um Werdohl 180 km 1. Preis Hamburg-Kiel-Flensburg-Hamburg 325 km 1. Preis Rund um Berlin 270 km 1. Alterspreis Berlin-Kyritz-Berlin 200 km 1. und 3. Preis Gelsenkirchen-Wesel-Gelsenkirchen 100 km 1. Preis Bocholt-Brünnen-Wesel-Bocholt 100 km 1. Preis Straßenpreis von Spandau 225 km 1. Preis Straßenpreis Gelsenkirchen-Münster-Gelsen- kirchen 180 km 1. Preis Rund um Spandau 200 km 1. Preis Rund um die Hainleithe 250 km 1. Preis Rund um Iserlohn 1. Preis 6 Stunden-Kontrolltur des Konsulat Düsseldorf der A.R.U. 155 km (Rekord) 1. Preis usw. Großer Fliegermeisterschaft der Schweiz Championat von Dinasy Warschau 100 km-Vereins-Meisterschaft Bran- denburg Meisterschait von Zürich 50 km-Meisterschaft von Elsaß- Lothringen Großes Goldenes Rad von Zehlendorf Goldenes Rad von Hannover Großes Goldenes Rad von Düsseldorf Großes Goldenes Rad von Forst Großes Goldenes Rad von Branden- burg Großes Goldenes Rad von Frank- furt a. ©. Goldenes Rad von Straßburg Eröffnungspreis Frankfurt a.M. Großer Frühjahrspreis Frankfurta.M. (Weltrekord) Eröffnungspreis Straßburg Stundenrennen ohne Schrittmacher Frankfurt a. O. Frühlingspreis Dresden Großer Osterpreis Chemnitz Kleiner Osterpreis Plauen Großer Eröffnungspreis Leipzig erfolgreich auf dem Zement! So lange radsportliche Wettkämpfe auf Renn- bahn oder Landstraße veranstaltet werden, ist die Marke Brennabor stets siegreich ge- wesen. Ein Verzeichnis aller Ereignisse, bei denen Rennfahrer mit ihren Brennabor-Rädern die höchsten Erfolge erzielen konnten, würde Bände füllen, denn von Jahr zu Jahr mehrt sich die Liste der Brennabor-Siege, wächst die Statistik über Rekords, Meisterschaften und besonders hervorstechende Ereignisse, die an Fahrer und Fahrzeug die höchsten An- forderungen stellen. Brennabor gewann 1911 u.a. folgende bedeutende Bahnrennen: Großer Osterpreis Zehlendorf Großer Frühjahrspreis Breslau Großer Preis vom Uetliberg Zürich Großer Eröffnungspreis Essen Großer Frühjahrspreis Essen 6 Stunden-Rennen Straßburg Frühlingspreis Nürnberg Preis der Nationen Zehlendorf Großes Eröffnungsfahren Meerane Kaiser Wilhelm-Preis Köln Großer Oderpreis Breslau Großer Preis von Amsterdam Bavaria-Preis Müncuen Zürileu-Zürich Großer Pfingstpreis Straßburg Preis vom Wacken Straßburg Großer Regina-Preis Straßburg Großer Roland-Preis Brandenburg Kleiner Pfingstpreis Leipzig Großer Preis von Forst Preis der Hardau Zürich Großer Preis von Deutschland Berlin Großer Preis der Limmat Zürich Tandem-Ländermatch Antwerpen Sommerpreis Warschau Sommerpreis Zürich Großer Industriepreis Frankfurt a. O. Großer Preis der Gußstahlwerke Großer Saxoniapreis Chemnitz Großer Herbstmessepreis Leipzig Kleiner Herbstmessepreis Leipzig Großer Sommerpreis Frankfurt a.O. Großer Sommerpreis Dortmund Stunden-Männschaftsfahren Erfurt Industriepreis Essen Preis vom Wuppertal Barmen Großer Industriepreis Barmen Großer Sommerpreis Plauen Großer Preis der Nationen Straßburg Großes Internationales Derby Lodz Armbindenrennen Warschau Großer Ausstellungspreis Dresden Großer Sommerpreis Essen Großer Industriepreis Essen 2 Stunden Rennen Magdeburg Verlosungsrennen Lodz Amerikanisches Rennen Lodz Stundenrennen Amsterdam Unions-Preis Lodz Sportplatzpreis Lodz Großer Preis von Zürich 100 km-Rennen Frankfurt a.M. Großer Sommerpreis Erfurt Essen Thuringia-Preis Erfurt Grand Prix de Belgique Brüssel Großer Sommerpreis Scheveningen Großer Sommerpreis Leipzig Großer Sommerpreis Chemnitz Amerikanisches 2 Stunden-Rennen Gladbach Großer Herbstpreis Amsterdam Großer Herbstpreis Straßburg Großer Herbstpreis Frankfurt a. O. Großer Herbstpreis K Großer Preis von Müh Großer Stadt-Preis Es Preis vom Neißetal Forst Robl-Erinnerungspreis Erfurt Großer Herbstpreis Leipzig 100 km-Rennen Barmen Theile-Memorial Chemnitz Robl-Memorial Chemnitz Großer Preis vom Sielwald Zürich Preis von Steglitz Berlin 25 Stunden-Rennen Berlin, 2. und 4. Preis ausen u.S.Ww. GARANTIE ie Brennabor-Werke leisten für jedes Brennabor-Rad volle Bürgschaft unter Ausschluß von Schadenersatz- und sonstigen Ansprüchen durch nachstehend abgebildeten Garantieschein. Dieser wird jedem Rade beigegeben. Alle innerhalb eines Jahres am Rade entstehenden und auf Material- oder Fabrikationsmängel zurückzuführenden Fehler werden kostenlos beseitigt. Die betreffenden Gummifabriken haben sich verpflichtet, den Käufern von Brennabor-Rädern für ihre Fabrikate in der Weise Garantie zu leisten, daß sie auf die Dauer eines Jahres Ersatz leisten und Reparaturen kostenlos ausführen, sofern entstandene Schäden auf mangelhafte Arbeit oder schlechtes Material zurückzuführen sind und schadhafte Reifen den Gummifabriken vom Käufer portofrei zugesandt werden. Die Brennabor-Werke leisten für Reifen keine Garantie, Von der Garantie ausgeschlossen sind Schäden, die durch natürliche Abnutzung an der Kette, den Kettenrädern, den Brems- und Pedalgummis, sowie den Lenkstangengriffen entstehen. Außerdem fallen sämtliche Zubehörteile, wie Laternen, Glocken usw., nicht unter Garantie. Die unter Garantie stehenden Reparaturteile sind franko einzusenden und gehen zu Lasten des Empfängers zurück. Für außerhalb der Brennabor-Werke ausgeführte Reparaturen werden Kosten nicht vergütet. Garantie für Holzfelgen kann nicht gegeben werden. a durch ende am $ Ja ers jehreevalle Ga geu runs; während der EapdRiszeirmaiie schadhai zu went br Anist, BR 3 AleseaScheines Köktent b, ltmahlishtgung ode nandıliche Abnälzun anden sind, find € Baranıle raenSderse br EN Gebr. Reichstein Brennabor-@lerke Größenverhältnisse der Fahrräder Nach dem Grundsatze, daß die Maschine der Größe des Fahrers angepaßt sein muß, werden die Brennabor- Räder in drei Größen angefertigt, und zwar passen für Herren von | die kleinen Modelle mit 28“ oder kleiner Statur mit einer Schrittläinge von 72—80 cm ! auf Wunsch 26“ Rädern, Rahmen- | höhe 55 cm, | die mittleren Modelle mit \ 28° Rädern, Rahmenhöhe 60 cm, | die großen Modelle mit \ 28° Rädern, Rahmenhöhe 65 cm. Die Brennabor-Damenräder werden in zwei Größen angefertigt, und zwar passen für Damen von die mittleren Modelle mit 28“ oder KleinerzundemuttleversStatursre ee auf Wunsch 26” Rädern, Rahmen- Herrenräder mittlerer Statur mit einer Schrittlänge von 77—85 cm großer Statur mit einer Schrittlänge von 82—90 cm .. höhe 55 cm, Damenräder s die Großen Modelle mit Su Era Bu DE \ 28“ Rädern, Rahmenhöhe 60 cm. Für besonders kleine Damen ist das Jugendrad 25 zu empfehlen. N d Ad Die Rahmenhöhe der Jugendräder 25 und 27 beträgt 47 cm, Radhöhe 24”, passend für 68—78 cm ugendräader. schrittlänge. Sind bei Bestellung kleiner Modelle besondere Angaben nicht gemacht, so werden dieselben mit 28” Rädern geliefert. Maschinen mit 26“ Rädern werden nur auf Extrabestellung angefertigt. Der Preis für klein, mittel und groß ist für alle Modelle gleich; dagegen erhöht sich derselbe bei außergewöhn- licher Größe oder Bauart. Etwaige im Laufe des Jahres sich als zweckmäßig erweisende Änderungen an den einzelnen Modellen behalten sich die Brennabor-Werke vor, Beschreibung des Brennabor-Rades und seiner Bestandteile Rohmaterial Die Brennabor-Werke verarbeiten ausschließlich nur hochwertige Rohmaterialien, die von den leistungsfähigsten Firmen Deutschlands, Englands und Schwedens bezogen werden. Die langjährigen, sich stetig steigernden Erfahrungen in ler richtigen Beurteilung 1 Auswahl der Rohmaterialie ie das Prinzip, led h die Qualität und nicht den Preis der richtigen Beurteilung und Auswahl der Rohmaterialien sowie das Prinzip, le ch die Qualitä s er , Ser r ; ; 2 : - ER = yLwe TR beim Einkauf den Ausschlag geben zu lassen, bieten eine sichere Gewähr für die größte Haltbarkeit sämtlicher Bestandteile der Brennabor-Räder. Rahmen Die Rahmen der Brennabor-Räder zeichnen sich durch eine gut proportionierte und dadurch wohlgefällige Form- Die Stellung des Diagonalrohres ist auf Grund eingehender Versuche so gewählt, daß die Beanspruchung der gebung aus. | Hierdurch wird eine gleichmäßige Lastverteilung auf beide Räder und im Gefolge Tretkurbeln die denkbar günstigste ist. ein leichtes Treten der Maschine erzielt. Die Rahmen der Rennmaschinen sind n Gewichts infolge durchdachter Konstruktion eine solche Stabilität er Das Tretkurbellager liegt tiefer und das Steuerungsrohr ist kürzer als bei den Tourenrädern. Jas Gestell des Brennabor-Rades ist aus nahtlosen Stahlrohren zusammengefügt, die an den Verbindungsstellen durch eingelegte Zylinder verstärkt sind. Soweit sich Innenlötung mit der Haltbarkeit vereinbaren läßt, ist diese Löt- methode gewählt. Die nahtlosen Stahlrohre sind aus schwedischem Holzkohlen-Stahl in Spezialfabriken hergestellt und besitzen trotz der dünnen Wandung von 0,6 bis 1 mm ganz besonders hohe Widerstandsiähigkeit. ach den Erfahrungen erster Rennfahrer konstruiert und haben trotz leichteren icht, daß sie den weitestgehenden Anforderungen entsprechen. Uebersetzung Im allgemeinen ist man davon abgekommen, allzu hohe Uebersetzungen, die den leichten Lauf der Maschine beein- trächtigen, zu benutzen. Die Brennabor-Werke haben daher bei allen Maschinen die Uebersetzung so gewählt, daß der Fahrer den allseitig anerkannt leichten Lauf des Brennabor-Rades angenehm empfindet und selbst bei längeren Turen nicht ermüdet. Ebenso ist die größte Sorgfalt auf die richtige Dimensionierung der Kettenräder verwandt worden. Hierdurch wird erreicht, daß diese sich trotz ihres leichten Gewichtes nicht verbiegen, ein Uebelstand, der bei übermäßig groß gehaltenen Kettenrädern von gleichem Gewicht unvermeidlich ist. Die Normalübersetzung der Brennabor-Her bei den Abbildungen der einzelnen Modelle angegeben. Außerdem werden auf Wunsch folgende U Für Herrenräder: 44X15 — 82,1 Zoll = 6,44 m Entfaltung, 44x18 68,4 Zoll 5,47 m En Für Damenräder: 38% 16 66,5 Zoll 5,30 m Entfaltung, 38% 18 59,1 Zoll 4,711 m Die Uebersetzung läßt sich durch Anbringen eines größeren oder kleineren Zahnkranzes Kugellager Bei Fahrzeugen jeglicher Art, mögen sie gleitende oder rotierende Bewegungen ausführe 1 der reibenden Teile von ganz besonderer Wichtigkeit. Aus diesem Grunde wird in den Werksfätten der Brennabor den Kugellagern, die den Lauf des Fahrrades und damit die Rasse der ganzen Maschine bestimm t Aufmerksamkeit zugewandt. Konusse und Lagerschalen werden mit mathematischer Genauigkeit au dreht, gefräst, gebohrt und nach den neuesten Erfahrungen gehärtet und temperiert. Die durch völlig harten Teile werden mittels Rundschleifmaschinen auf Rundung und Glätte nachgeschliffen. Um eine Gewähr dafür zu haben, daß die zur Verwendung kommenden Kugellager in allen ihren reibe die richtige Härte besitzen, und daß kein fehlerhaftes Material zur Verarbeitung gelangt ist, werden die Naben d Räder mittels einer Spezialvorrichtung durch schnell rotierende Bewegung und unter Belastung auf il schaffenheit geprüft. Naben Die bei den starken Herrenrädern angewandte Lagerkonstruktion hat sich ausgezeichnet bewährt, wie de jährige Gebrauch bewiesen hat. Die Naben dieses Modells sind so konstruiert, daß die Lagerschalen mit der « nach innen eingesetzt sind. Hierdurch werden die Naben nach außen hin gegen Staub und se geschützt. zur vollkommenen Dichtung eine Filzscheibe eingesetzt. Der Dichtungsring ist in einer im Boden der Scl Rille gelagert und umschließt die Achse fast luftdicht. Durch diese Lagerkonstruktion ist zugleich ein Hohlra der als Reservoir dient, und der bis zur Achse mit Oel gefüllt werden kann. Die Kugeln laufen daher f einem Oelbade. Es genügt, im Laufe eines Jahres nur einigemal frisches Oel nachzufüllen. Außer den oben beschriebenen Naben fertigen die Brennabor-Werke zu den leichteren und rädern Renn-Naben an. Diese Naben haben einen kleinen Konus sowie eine fest und dicht sitzende Scheibe zum Abschluß und Nässe nach außen. Auch hier ist ferner wie bei der vorstehend beschriebenen Nabe eine Filzdi Abschluß vorgesehen. Durch diese Konstruktion ist ebenfalls ein Oelbehälter geschaffen, der zwar einen geringere immerhin für ziemlich lange Zeit ausreichenden Vorrat an Schmiermaterial aufnehmen kann. Die Lagerschalen und Konusse sind von außerordentlicher Härte, so daß bei den unzähligen Umdrehungen des Rades ein Einlaufen der Teile nach Möglichkeit vermieden ist. Durch peinlichste Sorgfalt in der Ausführung der Arbeit, durch mathematische Genauigkeit jedes einzelnen Be- standteiles der Naben paßt jeder Teil genau zu dem anderen und läßt sich infolgedessen jederzeit auswechseln. Kugeln Die zur Verwendung kommenden Kugeln sind glashart, genau rund und bezüglich ihrer Größe auf eine Genauigkeit bis zu '/;ooh mm garantiert. Durch diese gewissenhafte Präzisionsarbeit erklärt sich der wunderbar leichte Lauf des Brennabor-Rades. Tretkurbellager Das Brennabor-Tretkurbellager hat im Verhältnis zu seiner Achslänge eine sehr breite Kugellaufbasis. Die Praxis hat ergeben, daß eine breitere Laufbahn im Tretkurbellager besser dem seitlichen Druck widersteht, der durch das fort- gesetzte wechselseitige Treten auf das Lager ausgeübt wird. — Die Kurbel am Kettenrade ist zu einer über das Lager- gehäuse greifenden, glockenförmig vertieften Scheibe ausgebildet, an der das aus Stahl geschmiedete Kettenrad leicht ab- nehmbar befestigt ist. Durch diese Anordnung befindet sich der Kugellauf in der Zuglinie der Kette. Infolgedessen kann der Kettenzug keinen einseitigen Druck auf das Lager ausüben. Die Kurbeln der Brennabor-Zweiräder werden mit der Tretlagerachse durch konische Ansätze und Gegenmuttern verbunden. Ketten Die Brennabor-Werke verwenden hauptsächlich die gleichteilige °/;“ Rollenkette. Dieselbe hat sich nach lang- jährigen eingehenden Proben am besten bewährt. Diese Rollenkette ist in eigener Werkstatt auf automatischen Spezialmaschinen aus feinem Federstahl mit peinlicher Genauigkeit gearbeitet, gehärtet und nach eigener Methode auf ihre Festigkeit geprüft. Die Kette läuft stets sanft und geräuschlos, sie kann Staub und Nässe vertragen, ohne zu knacken oder gar zu reißen. Maschinen, die ausschließlich auf der Rennbahn benutzt werden, erhalten eine feine Blockkette. Kettenräder Die Kettenräder der Brennabor-Maschinen sind aus zähem Stahlmaterial hergestellt, auf beiden Seiten fein gedreht und auf automatischen Werkzeugmaschinen auf das genaueste gefräst, Die bei dem Brennabor-Rade gewählte Befestigung der Kettenräder ist insofern sehr zweckmäßig, als dieselben leicht ausgewechselt werden können. Innerhalb weniger Minuten ist ein größeres oder kleineres Zahnrad anzubringen, um die Uebersetzung nach Wunsch zu ändern. Für Kettenräder mit mehr als 44 Zähnen tritt Preiserhöhung ein. 10 Schmutzfänger Die Schmutzfänger sind aus Stahlblech hergestellt und abnehmbar. Auf besonderen Wunsch werden die Turen- Räder mit Ausnahme der Jugendräder auch mit Schmutzfängern aus gebogenem Holz ausgestattet. Ein Aufpreis tritt für diese Holzschmutzfänger nicht ein, jedoch wird eine Garantie dafür nicht geleistet. Werden die Maschinen, die ohne Schmutzfänger abgebildet sind, mit solchen aus Stahlblech oder Holz gewünscht, so erhöht sich der Preis des Rades um 3,50 M. Lenkstangen und Griiie Sämtliche Lenkstangen sind aus nahtlosem Stahlrohr hergestellt. Werden anders geformte Lenkstangen gewünscht, als sie aus den Abbildungen der einzelnen Fahrrad-Modelle ersichtlich sind, so wolle man sich bei der Bestellung der LE No. 1 No. 2 Lenkstange No. 4 i Lenkstange No. 4a (wird auch mit Vorbau geliefert) (wird auch mit Vorbau geliefert) Nummern bedienen, die die ausgewählten Formen nebenstehender Zeichnungen tragen. Das Feststellen der Lenkstange erfolgt durch Innenklemmung, d. h. durch Anpressen des Lenkstangenschaftrohres gegen die Wandung des Gabelrohres mittels Konus. Letzterer wird durch die am Lenkstangenkopf befindliche Schraube angezogen. EN Die Lenkstangen der leichten Modelle werden mit modernen und vornehm aussehenden schwarzen Zelluloidgriffen ausgestattet, während die Lenkstangen der anderen Maschinen Korkgriffe mit schwarzen Zelluloidzwingen erhalten. Zu den Damen- und kleinen Herren-Maschinen werden ca. 45 cm breite, zu den mittleren und großen Rädern ca, 48 cm breite Lenkstangen geliefert. Nur die Lenkstange 4a ist mit 52 cm etwas breiter. Die Form derselben entspricht 11 den Wünschen der erfolgreichsten Straßenfahrer. Sie gestattet dem Radler, sich zur geeigneten Zeit dadurch Ruhe zu gönnen, daß er den oberen geraden Teil benutzt; auf der anderen Seite erfüllt sie alle Bedingungen einer Rennlenkstange. ————— a _ 7 | No. 2a Infolgedessen hat diese wohldurchdachte Konstruktion allseitig großen Beifall und Nachahmung gefunden. Die Lenkstangen 1a und 2a sind besonders für die Anordnung kombinierter Handbremsen vorgesehen (s. S.15 u. 16). Alle Brennabor-Räder werden auf Wunsch ohne Mehr- berechnung mit Holzlenkstangen geliefert. Bremsen Die Brennabor-Räder erhalten diejenigen Bremsen, mit denen sie in den Abbildungen der einzelnen Modelle ausgestattet sind. Auf Wunsch können alle Räder mit der Fußbremse geliefert werden, außer Brennabor 34; diese Maschine besitzt in katalogmäßiger Ausstattung keine Bremse, Die Brennabor-Innenbremse wird in der Regel als Hebelbremse ausgeführt, jedoch auch auf Wunsch als Knopfbremse geliefert. Bei Lenkstangen mit längerem Vorbau ist eine leicht abnehmbare Außenbremse mit Hebel vorgesehen. Der Bremsschuh bei der Innenbremse befindet sich hinter der Vordergabel; die Druckstange führt durch das Steuerrohr und drückt beim Bremsen auf den Bremsschuh. Sättel Sämtliche Brennabor-Räder werden mit gut ausgeprobten Sätteln geliefert, genau nach Abbildung der betreffenden Modelle, Als besonders elastisch und haltbar haben sich Spiralfedersättel bewährt. Aus diesem Grunde werden die meisten Modelle mit dieser Art Sättel — und zwar je nach der Preislage des Rades in entsprechender feiner Ausführung — ausgerüstet. Rennräder erhalten die weniger elastischen Langfedersättel. Außer den Sätteln, mit denen die verschiedenen Modelle abgebildet sind, werden noch nebenstehend aufgeführte Muster vorrätig gehalten. Alle Modelle werden auf Wunsch mit diesen Sätteln geliefert. Für den Polstersattel (System 12 Pneumatiksattel Polstersattel (System Christy) Extrastarker Turensattel | Christy) erhöht sich bei den Modellen 1, 2, 3, 11 und 17 und den Jugendrädern der Preis pro Maschine um3M, für den 1 Pneumatiksattel bei den genannten Modellen um 7,50 M und bei den übrigen Maschinen um 4 M. Pedale Gepäck-, Motor- und Militär-Rädeı er- halten die extrastarken Brennabor-Pedale No. 2. Dagegen werden alle übrigen Maschinen mit den leichteren und trotzdem dauerhaften Pedalen No. 1 montiert. Auf Wunsch werden auch diese Modelle mit Pedalen No. 2 versehen. 2 Felgen ER TEE Zu den Brennabor-Rädern einfacher | Brennabor-Pedal No. 1 Brennabor-Pedal No. 2 A atten se Tagendrsder nd@epacl® rädern werden massive Stahlfelgen ver- wendet, alle übrigen Modelle erhalten die leichteren, dabei aber besonders stabilen Doppelhohl- oder Westwood-Stahlfelgen. Bei Maschinen mit Felgenbremsen ist es zweckmäßig, Westwood-Stahlfelgen mit Drahtreifen zu wählen, da das | Profil dieser Felge eine intensive Bremswirkung zuläßt. Außer Stahlfelgen verarbeiten die Werke Holzfelgen, die in allerbester Ausführung nach patentiertem Verfahren hergestellt sind. — Die Holzfelgen sind entweder für Draht- oder Schlauchreifen eingerichtet und werden nur für die leichteren Modelle verwendet. Garantie für Holzielgen kann nicht gegeben werden. Als vollwertiger Ersatz für Holzfelge ist die bestbewährte Westwood-Stahlfelge zu empfehlen. 13 Pneumatikreiien Sämtliche Brennabor-Räder werden ausschließ- lich mit bester Bereifung namhaiter Gummifabriken wie Continental, Excelsior, Dunlop oder Harburg- Wien ausgestattet. Die Erfahrungen und die Leistungsfähigkeit der N Fabrikanten genannter Marken bieten den KäufernGewähr « für Lieferung der besten Pneumatikreifen, die gegen- N wärtig hergestellt werden. Fr RM Die betreffenden Gummifabriken haben sich den Wulstreiien mit Drahtreifen mit Wulstreilen mit Brennabor-Werken gegenüber verpflichtet, für ihre Fa- massiver Stahlielge Westwood-Stahlielge Doppelhohlstahlielge hrikate in der Weise Garantie zu leisten, daß sie den < Käufern von Brennabor-Rädern auf die Dauer eines Jahres Ersatz leisten und Reparaturen kostenlos besorgen, sofern entstandene Schäden auf mangel- hafte Arbeit oder schlechtes Material zurückzuführen sind und schadhafte Reifen den Fabriken portofrei zugesandt werden. Wird bei Erteilung der Aufträge eine bestimmte Reifenmarke nicht vorgeschrieben, so werden die Maschinen nach Wahl der Brennabor-Werke mit einem der vorgenannten Reifen geliefert. Brennabor-Kettenschutz Der Zweck eines Kettenschutzes ist, das Beschmutzen und Zerreißen . ö SER der Beinkleider durch die Kette zu verhindern. Bei Rädern mit diesem Schutz Drahtreiien mit Schlauchreilen mit benötigt der Fahrer keine Hosenklammern; aus diesem Grunde ist diese Holzielge Bostonholzfelge Schutzvorrichtung besonders für solche Maschinen zu empfehlen, die häufig zu kleineren Geschäftsfahrten benutzt werden. — Der Mehrpreis für Kettenschutz bei einer Maschine beträgt 6 M. Sowohl für Herren- wie für Damenräder werden auf Bestellung auch ganz geschlossene, aus Metall hergestellte Kettenkasten geliefert. Dieselben sind mit einem Oeler versehen, um die Kette ohne Schwierigkeiten einfetten zu können. Der Mehrpreis für einen geschlossenen Kettenkasten beträgt bei Herrenrädern 14 M, bei Damenrädern 7 M. Emaillierung und Vernickelung Sämtliche Brennabor-Räder werden mit einer sorgfältigst hergestellten, außerordentlich haltbaren und hochglänzenden Emaillierung geliefert, die in ihrer Ausführung nicht zu übertreffen ist. Tiefes Schwarz mit hohem Politurglanz, verbunden mit außergewöhnlicher Härte und Zähigkeit sind die Kennzeichen dieser Emaille, 14 Auf Extrabestellung können alle Maschinen in grün oder rotbraun, mit Goldlinien abgesetzt, emailliert werden; der Mehrpreis für diese farbige Emaillierung beträgt 7 M. Sehr beliebt ist auch die Ausführung in tiefem Schwarz mit farbigem Steuerungsrohr, die einen Aufpreis von 3,50 M. pro Fahrrad bedingt, Die Vernickelung der blanken Teile ist sehr stark, silberweiß und so dicht, daß sich bei richtiger Behandlung kein Rost bilden kann. Brennabor-Freilauizahnkranz Die Benutzung eines Freilaufrades bietet dem Fahrer die Annehmlichkeit, auf abfallenden Straßen oder bei günstiger Windrichtung, gelegentlich auch auf guten, ebenen Wegen mit dem Treten der Maschine zeitweise auszusetzen. Die Füße ruhen auf den Pedalen, während das Rad weiterläuft. Gerade diese Abwechselung zwischen Bewegung und Ruhepause verschafft dem Radfahrer einen angenehmen Reiz und hebt die Eintönigkeit des gleichmäßigen Tretens auf. Aus diesem Grunde findet man heute kaum noch ein Fahrrad ohne die Vorrichtung des Freilaufs., Der Mehrpreis für Freilauf bei einer Maschine beträgt 4,50 M. Bei Verwendung eines einfachen Freilaufes läßt sich der Lauf der Maschine nicht wie bei dem gewöhnlichen Fahrrad durch Gegentreten hemmen. Aus diesem Grunde müssen die Freilaufräder mit besonders sicher und zuverlässig wirkenden Bremsen ausgestattet werden. Die Brennabor-Werke haben für diesen speziellen Zweck eine vorzüglich geeignete Doppelbremse konstruiert, die in nachstehenden Abbildungen veranschaulicht wird. Kombinierte Vorder- und Hinterrad-Handbremse, die durch einen Hebel betätigt, auf die Pneumatiks wirkt. Diese kombinierte Bremse ist so eingerichtet, daß sie je nach Bedarf entweder auf das Vorderrad allein oder auch gleichzeiti$ auf das Hinterrad wirkt. Die Vorderradbremse ist als Außenbremse in der Weise konstruiert, daß sie bei sanftem Anheben des Hebels das Vorderrad abbremst, Bei stärkerem Anziehen des Hebels gleitet die Bremsstange mit dem Bremsklotz in einer Führung nach vorn und zieht durch diese Bewegung gleichzeitig den Bowdenzug und mit diesem die Hinterradbremse an. Im Gegensatz zu der früheren Ausführung mit 2 Bremshebeln besitzt diese Vorrichtung nur einen, Durch den Fortfall des zweiten Hebels ist nicht nur die Inbetriebsetzung einfacher, sondern das Fahrrad selbst erhält ein entsprechendes und gefälliges Aussehen. Der Mehrpreis für obige kombinierte, auf die Pneumatiks wirkende Bremse beträgt 12 M pro Maschine; für Freilauf erhöht sich der Preis um weitere 4,50 M. Kombinierte Vorder- und Hinterrad-Handbremse, die durch einen Hebel betätigt, auf die Felgen wirkt. Die Hinterrad-Handbremse ist besonders empfehlenswert bei Maschinen, die in stark gebirgigen Gegenden benutzt werden. Sie erzielt nicht nur eine stärkere Wirkung als die einfache Handbremse, sondern verhütet vor allen Dingen ein 15 Kombinierte Vorder- und Hinterrad-Handbremse, die durch einen Hebel betätigt, auf die Felgen wirkt. Ueberschlagen der Maschine, das beim Befahren von steilen Gefällen durch das plötzliche Bremsen leicht verursacht werden kann. An Stelle der vorseitig abgebildeten Kombinationsbremse fertigen die Brennabor-Werke eine auf die Felgen des Vorder- und Hinterrades wirkende Bremse in gleicher Ausführung wie vorher beschrieben. Bei Verwendung von Felgenbremsen ist es erforderlich, die Felgen selbst vernickelt zu wählen, da bei emaillierten Felgen die Emaille nach kurzem Gebrauch abgeschliffen wird, so daß die Felgen in diesem Zustand dem Verrosten aus- gesetzt sind. Der Mehrpreis für vernickelte Felgen beträgt bei den Modellen 1, 2, 3, 11, 17 und den Jugendrädern 6 M. Der Mehrpreis für nebenstehend abgebildete, kombinierte, auf die Felgen wirkende Bremse beträgt 14 M pr Maschine; für Freilauf erhöht sich der Preis um weitere 4,50 M. Freilauibremsnabe Außer dem Freilaufzahnkranz liefern die Brennabor-Werke auch eine seit Jahren bestens bewährte Freilaufnabe, der die Bremsvorrichtung in dem Nabenkörper liegt. Die Bremswirkung wird durch Rückwärtstreten leicht und sicher hervorgerufen. Jeder einzelne Teil der Freilaufbremsnabe ist für den zu er- füllenden Zweck entsprechend stark gehalten und auf seine Wi standsfähigkeit untersucht, so daß selbst starke Gefälle ohne bremse glatt zu nehmen sind, ohne daß ein Festsetzen oder Verkeilen des Mechanismus erfolgen kann. Für die zuverlässige Funktion der Freilaufbremsnabe ist folgende Bedingung erforderlich. Nur bei Benutzung von Knochen- oder Vaselinöl ergibt tadellose starke Bremsung. Sollte jemals ein Versagen des vorkommen, so ist dies in der Regel nur auf die Verwendur 1 dickflüssigem Oel oder Fett zurückzuführen. In diesem Falle ige man die Nabe sauber mit Benzin und öle sie dann mit dem oben erwähnten säurefreien Knochen- oder Vaselinöl. Der Mehrpreis für Freilaufbremsnabe bei einer Maschine beträgt 15 M. Freilaufbremsnabe | Nabe mit doppelter, während der Fahrt zu verändernder Uebersetzung, Freilauf und Rücktritibremse. Im Kreise der Radfahrer hat sich allgemein das Bedürfnis nach einer Vorrichtung herausgestellt, die es ermöglicht, Steigungen leichter als bisher zu bewältigen. Die Fahrradtechniker haben es sich daher angelegen sein lassen, Naben mit 17 zwei und mehreren Geschwindigkeiten zu konstruieren, die | den Anforderungen des radfahrenden Publikums in jeder Be- ziehung Rechnung tragen. Nachstehend ist eine Freilaufbremsnabe mit doppelter Uebersetzung im Schnitt dargestellt. In der Nabe sind Zahn- räder angebracht, die durch Einschalten verschiedene Ueber- setzungen ergeben. Die Differenz der Umschaltung ist auf Grund ausgedehnter Versuche derart bestimmt, daß die Vorteile voll und ganz zur Geltung kommen. Der jüngere, kräftigere Fahrer kann für die normale Fahrt auf ebener Straße eine verhältnismäßig hohe Uebersetzung gebrauchen. Bei Steigungen, Gegenwind und Ermüdung schaltet er die kleine um 30°, reduzierte Uebersetzung ein. — Die Um- schaltung wird durch einen Schalthebel bewirkt. Die Nabe wird als Bremsnabe geliefert, die Bremsung kommt durch Rückwärtstreten sicher zustande. Der Mehrpreis für doppelte Uebersetzung, Freilauf und Freilauibremsnabe mit doppelter Uebersetzung im Durchschnitt Rücktrittbremse bei einer Maschine beträgt 30 M. Nabe mit mehrfacher, während der Fahrt zu verändernder Uebersetzung und Freilaut. Dem Bedürfnis nach einer Freilaufnabe mit noch gesteigerter Veränderlichkeit des Uebersetzungsverhältnisses entspricht die Nabe mit drei resp. vier Uebersetzungen. Die Behandlung ist die gleiche wie bei der Nabe mit Doppel- übersetzung, indem durch einen Hebel die verschiedenen Geschwindigkeiten eingestellt werden. Bei der dreifachen Ueberse zung erfolgt die normale Uebertragung durch die üblichen beiden Kettenräder. Die Nabe gestattet, eine sich jedem Terrain anpassende Uebersetzung einzuschalten; die Differenz zwischen der kleinen und der normalen Uebersetzung beträgt ca. 24°, und diejenige zwischen der normalen und der größeren ca. 3000. Bei der dreifachen Uebersetzung ist für jeden Gang ein Freilauf vorgesehen, dagegen ist eine Rücktrittbremse nicht vorhanden. Es empfiehlt sich daher, die auf den Seiten 15 resp. 17 beschriebene kombinierte Vorder- und Hinterradbremse zu verwenden. Der Mehrpreis für die dreifache Uebersetzung sowie Freilauf beträgt pro Maschine 35 M. Die Nabe mit vierfacher Uebersetzung, die außer dem Freilauf auch mit einer Rücktrittbremse versehen ist, weist folgende vier Abstufungen auf: direkte Schaltung bei Stellung 3 67", bei Stellung 4 32%, höher = 90", bei Stellung 2 25°/, niedriger — 50", bei Stellung 1 40°), niedriger — 40", Der Mehrpreis für die vierfache Uebersetzung sowie Freilauf und Rücktrittbremse beläuft sich pro Maschine auf 45 M. 18 Reifenschäden sind für den Radfahrer genau so un- angenehm wie für den Automobilisten, denn sie bedingen stets einen unfreiwilligsen Aufenthalt sowie unliebsame Montagearbeiten auf der Landstraße mit oft nicht hin- reichenden Hilfswerkzeugen. Besonders peinlich können derartige Defekte dem Straßenfahrer werden, denn die kostbaren Minuten des Montierens sind oft bei dem scharfen Wettkampf gleichwertiger Kräfte nicht wieder gut zu machen; ıst doch aus derartigen Anlässen schon mancher Favorit um seine Gewinnchancen gekommen. Aber auch für den Turisten und namentlich für den Geschäftsmann, der mit seiner Zeit zu rechnen hat, ist der durch Reifenschäden bedingte Aufenthalt nicht minder empfindsam. Die Brennabor-Werke haben daher der Frage, wie man die zur Reparatur erforderliche Zeit auf ein Mindest- maß herabsetzen kann, ihre besondere Aufmerksamkeit zu- gewandt und eine geeignete Vorrichtung konstruiert, die eine schnelle und dabei richtige Montage des Hinterrades ermöglicht Ist eine Reparatur oder eine Auswechselung des Hinterrades notwendig, so hat der Fahrer einer Maschine mit den neuen Brennabor-Gabelenden „Rekord“ nur die Muttern an der Hinterradnabe zu lösen und das Rad herauszunehmen. Das zeitraubende Auseinanderschrauben und Zusammensetzen der Kette sowie das richtige Ein- stellen des Hinterrades mittels der Kettenspanner fällt fort. Durch die Lösung der auf der Hinterradachse befindlichen Muttern (auf beistehender Abbildung mit a bezeichnet) wird das Hinterrad frei und kann leicht herausgenommen werden. Ist die Reparatur beendet, so wird das Rad in den freigewordenen Schlitz eingesetzt, nachdem die Kette wieder um den Zahnkranz gelegt ist. Nach dem Anziehen der beiden Muttern (a) kann die Fahrt sofort wieder auf- genommen werden. Ein Nachstellen der Kette ist nicht notwendig, weil das Hinterrad durch diese Art des Ein- setzens stets wieder in die ursprüngliche, richtige Lage kommt Bekanntlich ist ein Nachstellen der Kette erst nach längerem anstrengenden Gebrauch erforderlich. Bei den Hinterrad- Gabelenden „Rekord” genügt es, die Muttern (auf der Abbildung mit b bezeichnet) zu lockern, die Ketten- spanner in der üblichen Weise nachzustellen und die Muttern wieder fest anzuziehen. Hinterrad-Gabelenden ‚Rekord‘. 19 Hinterrad-Gabelenden „Rekord“. D.R.G.M. Der Mehrpreis für Hinterrad-Gabelenden „Rekord bei einer Maschine beträgt 4,50 M D.R.G.M. Leichtes Damenrad ee Brennabor 17 Preis für beide Größen 140 M Auf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis mit Freilauf-Bremsnabe oder mit Freilauf und kombinierter Handbremse. Ausführung: Uebersetzung 62,5 Zoll, Kettenräder 38X17zähnig (Entfaltung 4,98 m), ovale Stahlkurbeln mit Konus- Befestigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Doppel-Dickendspeichen, schwarz emaillierte Stahlfelgen, prima Pneumatiks, Brennabor-Renn-Naben, extrafeine ! °/,““ Rollenkette, Innenbremse, Lenkstange No. 2, netzartig gefloch- tener Kleiderschutz, Zelluloid-Kettenschutz, Rahmentasche mit vollständigem Werkzeug. Gegen Aufpreis von 4,50 M wird dieses Rad mit schwarz emaillierten Doppelhohlstahlfelgen geliefert. 20 Brennabor 18 Feines leichtes Damenrad —, Preis für beide Größen 165 M Auf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis mit Freilauf-Bremsnabe oder mit Freilauf und kombinierter Handbremse Ausführung: Uebersetzung 62,5 Zoll, Kettenräder 38 X 17 zähnig (Entfaltung 4,98 m), ovale Stahlkurbeln mit Konus-Befestigung - Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Doppel-Dickendspeichen, Doppelhohlstahlfelgen sowie Schmutzbleche und ahm en des Zelluloid-Kettenschutzes vernickelt ana mit schwarzen Emaillestreifen versehen, Da Pneumatiks, Brennal ber ff. 2/, x ®/g‘ Rollenkette, vernickelter Dreifeder-Sattel, Innenbremse, Lenkstange No. 2 mit Innenbefestigung, feine Netzver Kleiderschutz, Rahmentasche mit vollständigem Wer - ug. Die nahtlosen Scheiden der Vorder nad Hinterradgabel iss gefor nt „1 Extrafeines leichtes Damenrad Preis für beide Größen 185 M A ıf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis mif Freilauf-Bremsnabe oder mit Freilauf und kombinierter Handbremse \ Ausführung: Uebersetzung 62,5 Zoll, Kettenräder 38 X 17 zähnig (Entfaltung 4,98 m), ovale Stahlkurbeln mit Konus-Be- festigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Doppel-Dickendspeichen, Boston-Holzfelgen oder holzartig emaillierte und mit schwarzen Strichen abgesetzte Westwoodfelgen, Schmutzbleche und Rahmen des Zelluloid-Kettenschutzes l vernickelt und mit schwarzen Emaillestreifen versehen, prima Drahtreifen, Brennabor-Renn-Naben, extrafeine !/, x a Rollen- ? kette, vernickelter Sattel, Innenbremse, Lenkstange No. 2 mit Innenbefestigung, feine Netzverschnürung als Kleiderschutz, Rahmen- tasche mit vollständigem Werkzeug Die nahtlosen Scheiden der Vorder- und Hinterradgabel sind > geformt. Rahmen, Gabel und Bleche mit feinen Goldlinien abgesetzt. Brennabor 20 Feinstes Luxus-Damenrad N Preis für beide Größen 205 M | Auf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis mit Freilauf-Bremsnabe oder mit Freilauf Ausführung: Uebersetzung 62,5 Zoll, Kettenräder 38 X 17zähnig (Entfaltung 4,98 ı festigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder. Doppel-Dickendspeichen, 4 schwarzen Emaillestreifen, prima Pneumatiks, Brennabor-Renn-Naben, extrafeine !/,xX°],‘ Solenz Lenkstange No. 2 mit Innenbefestigung, feine Netzverschnürung als Kleiderschutz, Zeil ıloid-Ke ständigem Werkzeug. Rahmen, Gabel, Lenkstange, Schmutzbleche und Rahmen des Kettenschutzes reich damasziert Auf Wunsch Boston-Holzfelgen oder holzartig emaillierte Westwoodfelgen mit Drahtreifen 23 Feines starkes Herrenrad Brennabor mr h > Preis für alle drei Größen 135 M Auf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis mit Freilauf-Bremsnabe oder mit Freilauf und kombinierter Handbremse Ausführung: Uebersetzung 72,5 Zoll, Kettenräder 44X17zähnig (Entfaltung 5,30 m) ovale Stahlkurbeln mit Konus- y Befestigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Tiegelguß-Stahlspeichen, schwarz emaillierte Stahlfelgen, prima Pneumatiks, Brennabor-Kugellager, vernickelter Hammocksattel, ®/,, x /s“ Rollenkette, Innenbremse, Lenkstange No. 2 mit Innenbefestigung, Rahmentasche mit vollständigem Werkzeug 8 Gegen Aufpreis von 7 M wird dieses Rad mit Doppel-Dickendspeichen und schwarz emaillierten Doppelhohlstahlfelgen geliefert 24 u Brennabor 2 Preis für alle drei Größen 135 M Auf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis mit Freilauf-Bremsnabe oder mit Freilauf und Ausführung: Uebersetzung 66,5 Zoll, Kettenräder 338 X 16zähnig (Entfaltung 5,30 m), Befestigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Tiegelguß-Stalılspe prima Pneumatiks, Brennabor-Kugellager, kräftige Gummi- oder Filzpedale, ®/ „x °/,.“ Rol Handbremse, auf Wunsch Innenbremse, Lenkstange No. 2 mit Innenbefestigung, Rahmentasch« 25 Extrastarkes Herrenrad Neues leichtes Turenrad Brennabor 3 Preis für alle drei Größen 135 M Auf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis mit Freilauf-Bremsnabe oder mit Freilauf und kombinierter Handbremse. Ausführung: Uebersetzung 72,5 Zoll, Kettenräder 44 X 17zähnig (Entfaltung 5,80 m), ovale Stahlkurbeln mit Konus- Befestigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Doppel-Dickendspeichen, holzartig emaillierte Stahl- felgen mit schwarzen Strichen abgesetzt, prima Pneumatiks, Brennabor-Renn-Naben, '/,x°/,“ Rollenkette, Innenbremse, \ Lenkstange No. 2 mit Innenbefestigung, schmale Felgen, Reifen und Schmutzbleche, feiner vernickelter Sattel, neue Rahmen- tasche mit vollständigem Werkzeug, moderner Rennrahmen mit kurzem Steuerungsrohr. Gegen Aufpreis von 4,50 M wird dieses Rad mit schwarz emaillierten Doppelhohlstahlfelgen geliefert 26 Brennabor 7 ne Preis für alle drei Größen 165 M Ausführung: Uebersetzung 72,5 Zoll, Kettenräder 44X17 zähnig (Entfaltung 5,80 m), ovale Stahlkurbel t Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Doppel-Dickendspeichen, vernickelte Westwoodfelg Emaillestreifen, prima Pneumatiks, Brennabor-Renn-Naben, extrafeine !/,x®/,“ Rollenkette, feinster verni Handfelgenbremse, Freilaufzahnkranz, Lenkstange No. 2a mit Außenbefestigung, schmale Felgen, 3 27 Leichter Halbrenner Brennabor 11 Preis für alle drei Größen 130 M ıf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis mit Freilauf-Bremsnabe oder mit Freilauf und kombinierter Handbremse Ausführung: Uebersetzung 77 Zoll, Kettenräder 44 X 16 zähnig (Entfaltung 6,04 m) ovale Stahlkurbeln mit Konus-Be- festigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Doppel-Dickendspeichen, holzartig emaillierte Stahlfelgen mit schwarzen Strichen abgesetzt, prima Pneumatiks, Brennabor-Renn-Naben, !/, x ° g Rollenkette, vernickelter Halbrennsattel, Innenbremse, Lenkstange No, 4a ohne Vorbau mit Innenbefestigung, Rahmentasche mit vollständigem Werkzeug, moderner Rennrahmen mit kurzem Steuerungsrohr. Gegen Aufpreis von 4,50 M wird dieses Rad mit schwarz emaillierten Doppelhoblstahlfelgen geliefert 7 8 Feiner leichter Straßenrenner Preis für alle drei Größen 155 M Auf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis mit Freilauf-Bremsnabe oder mit Freilauf Ausführung: Uebersetzung 77 Zoll, Kettenräder 44x 16zähnig (Entfaltung 6,04 m festigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Doppel-Dickendspeichen, holzartig emaillier te und mit sch warzen Strichen abgesetzte Westwoodfelgen, prima Drahtreifen, Brennabor-Renn-Naben, ff. 1 t sattel, leicht abnehmbare Außenbremse mit Hebel, auf Wunsch Knopf- befestigung, Rahmentasche mit vollständigem Werkzeug, Scheiden der Vorder- und Hinterradgabel sind SS geformt. Auf diesem Modell wurden in der Saison 1911 hervorragende Straßen-Wettrennen sowie Fergtahriene gewonnen die bedeutendsten auf Seite 4 aufgeführt sind. oder Fußbremse, Lenkstange No. 4a n ı u moderner Rennrahmen mit kurzem Steuerungsrohr. Die nahtlo Gegen Aufpreis von 12 M wird dieses Ra t Holzf ‚ von denen Extrafeines leichtes Luxusrad Brennab or Preis für alle drei Größen 160 M a Auf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis mit Freilauf-Bremsnabe oder mit Freilauf und kombinierter Handbremse. Ausführung: Uebersetzung 72,5 Zoll, Kettenräder 44X17zähnig (Entfaltung 5,80 m), ovale Stahlkurbeln mit Konus-Be- festigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Doppel-Dickendspeichen, vernickelte Doppelhohlstahlfelgen und Schmutzbleche mit schwarzen Emaillestreifen, prima Pneumatiks, Brennabor-Renn-Naben, extrafeine '/,X°/,‘ Rollenkette, feinster vernickelter Sattel, Innenbremse, Lenkstange No. 2 mit Innenbefestigung, Rahmentasche mit vollständigem Werkzeug. Die nahtlosen Scheiden der Vorder- und Hinterradgabel sind CS geformt. Auf Wunsch holzartig emaillierte Westwoodfelgen und Drahtreifen Neues extrastabiles Brennabor 28 und leichtes Turenrad Auf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis mit Freilauf-Bremsnabe oder mit Freilauf und kombinierter Handt ovale Stahlkurbelr Ausführung: Uebersetzung 72,5 Zoll, Kettenräder 44X17 zähnig (Entfaltung 5,30 m), Stah beln Befestigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Doppel-Dickendspeichen, vernickelte Doppelhohlsta und Schmutzbleche mit schwarzen Emaillestreifen, prima Pneumatiks, Brennabor-Renn-Naben, extrafeine AP leRol feinster vernickelter Sattel, Innenbremse, Lenkstange No. 2 mit Innenbefestigung, Rahmentasche mit vol licem Werkzeu Auf Wunsch holzartig emaillierte Westwoodfelgen und Drahtreifer Neues extrastabiles und Brennabor 29 leichtes Straßenrennrad Preis für alle drei Größen 175 M Auf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis mit Freilauf-Bremsnabe oder mit Freilauf und kombinierter Handbremse Ausführung: Uebersetzung 77 Zoll, Kettenräder 44 X 16 zähnig (Entfaltung 6,04 m), ovale Stahlkurbeln mit Konus- Befestigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Doppel-Dickendspeichen, holzartig emaillierte und mit schwarzen Strichen abgesetzte Westwoodfelgen oder Boston-Holzfelgen mit Drahtreifen, Brennabor-Renn-Naben, extrafeine a%X°/s" Rollenkette, leichter vernickelter Rennsattel, Innenbremse, Lenkstange mit Innenbefestigung No. 4a ohne Vorbau, Rahmen- tasc mit vollständigem Werkzeug Brennabor 30 Kavalierrad Preis für alle 3 Größen 200 M Auf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis mit Freilauf-Bremsnabe oder mit Freilauf und | Ausführung: Uebersetzung 72,5 Zoll, Kettenräder 44X 17 zähnig (Entfaltung 5,30 m tigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Doppel-Dickendsp 1 schwarzen Emaillestreifen, prima Pneumatiks, Brennabor-Renn-Naben, extrafeine !/ x Rollenk Wahl, Innenbremse, Lenkstange No. 2 mit Innenbefestigung, Rahmentasche mit vollständigem W bleche und Lenkstange reich damasziert. Auf Wunsch Boston-Holzfelgen oder holzartig e illi nster vernickelter Rahmen, Gabel, + 1 Y + T Schmı yalanz Brennabor 32 Preis für alle Größen 195 M Neuestes Modell der Brennabor-Fliegermaschine. Die Konstruktion dieses Bahnrenners erfolgte nach besonderen Angaben der berühmtesten Flieger. Trotz des überraschend zierlichen und dünnen Rahmenbaues besitzt dieses Modell die größte Stabilität und Zuverlässigkeit bei spielend leichtem Lauf und besonders geringem Gewicht. Ausführung: Uebersetzung nach Wunsch, gehärtete ovale Stahlkurbeln mit Konus-Befestigung, Brennabor-Glockenlager, aus ff. Stahl gedrehte Kettenräder, Doppel-Dickendspeichen, Boston-Holzfelgen mit prima Schlauchreifen, Brennabor-Renn-Naben, leichte Brennabor-Zackenpedale mit Fußhalter, leichter vernickelter Rennsattel, ff. 1° Blockkette (für Straßenrennen Rollenkette), Lenk- stange No. 4 mit Vorbau und Innenbefestigung oder nach Wunsch, Rahmentasche mit vollständigem Werkzeug. Rahmen und Gabel für Rennzwecke extra gebaut. — Rahmen mit kurzem Hintergestell wird nur auf besonderen Wunsch geliefert. 34 als Bahnrenner Brennabor 32 se Preis für alle Größen 195 M Neuestes Modell der Brennabor-Stehermaschine. Die Konstruktion dieses Bahnrenn der berühmtesten Steher. Trotz des überraschend zierlichen und dünnen Rahmenbaues g S Zuverlässigkeit bei spielend leichtem Lauf und besonders geringem Gewicht Ausführung: Uebersetzung nach Wunsch, gehärtete ovale Stahlkurbeln mit Konus-Befestigung, Breı -Glock g ff. Stahl gedrehte Keitenräder, Doppel-Dickendspeichen, Boston-Holzfelgen mit prima Schlauchreifen, } leichte Brennabor-Zackenpedale mit Fußhalter, leichter vernickelter Rennsattel, ff. 1” Blockkette, Lenkstange m l Vorbau und Innenbefestigung, Rahmentasche mit vollständigem Werkzeug, Rahmen und Gabel für Rennzwecke extra gebaut. 35 a Brennabor 25 Preis 105 M Ausführung: Uebersetzung 60,8 Zoll, Kettenräder 38x15 zähnig (Entfaltung 4,86 m), ovale Stahlkurbeln mit Konus- Befestigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder Tiegelguß-Stahlspeichen, schwarz emaillierte Stahlfelgen, prima Pneumatiks, Brennabor-Kugellager, feiner Sattel, feine Verschnürung als Kleider- und Kettenschutz, 1/,x °],“ Rollenkette, Lenkstange No Tasche mit vollständigem Werkzeug Brennabor 27 Feines Jugendrad für Knaben Preis 100 M Ausführung: Uebersetzung 60,8 Zoll, Kettenräder 38X15zähnig (Entfaltung 4,36 m), ovale S festigung, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechselbare Kettenräder, Tiegelguß-Stahlspeichen, Pneumatiks, Brennabor-Kugellager, feiner Sattel, ?/, x |,” Rollenkette, Lenkstange No. 2, Ta Ss 5 8 8 37 Spezialrad für Kunst- und Reigenfahren __ « T u“ SE Preis für alle drei Größen 135 M Ausführung: Uebersetzung 50 Zoll, 5!/,“ = 14 cm lange ovale Stahlkurbeln, Brennabor-Glockenlager, leicht auswechsel- bare Kettenräder, vernickelte extrastarke Stahlfelgen, prima 1'/,” glatte Pneumatiks, Tiegelguß-Stahlspeichen, extrastarke Naben, ‘Rollenkette, vernickelter Sattel, verstärkte Vorderradnabe Diese Maschine ist auf Grund der Bedingungen konstruiert, die der Deutsche Radfahrer-Bund für Kunst- und 3 Reigenfahren erlassen hat. — Auf dieser Maschine wurden im Jahre ıgro die Meisterschaft von Europa, die Meisterschaft von Preußen und die Meisterschaft des Deutschen Radfahrer-Bundes im Kunstfahren gewonnen. Von den renommiertesten Vereinen wurden bei großen Saal-Konkurrenzen viele erste Preise mit den gleichen Modellen erzielt. 38 Brennab or 2 1 Herren-Dreirad Preis 270 M Ausführung: Uebersetzung 66 Zoll, ovale Stahlkurbeln mit Konus-Befestigung, Brennabor-Glockenlager, Is 1S bares Kettenrad, Wechselgetriebe, Doppel-Dickendspeichen, schwarz emaillierte Doppelhohlstahlfel gen, prima Pneumatiks, y Brennabor-Kugellager, ff. ®/,, X °J;“ Rollenkette, vernickelter Hammocksattel, Lenkstange No. 1, Rahmentasche mit vollständig \ 1g Dieses Modell wird auch mit geschweiftem Rahmenbau, wie Brennabor ı8 als Damen-Dreirad zum Preise von 2g0o M geliefert. 39 Zweisitzer für Dame und Herr Brennabor 15 Preis 320 M Ausführung: Uebersetzung nach Wunsch, ovale Stahlkurbeln mit Konus-Befestigung, leicht auswechselbare Kettenräder, Doppel-Dickendspeichen, schwarz emaillierte Doppelhohlstahlfelgen, prima Pneumatiks, Brennabor-Kugellager, extrafeine ®/,,% ®/g” Rollenketten, feine vernickelte Sättel, Lenkstangen No. 1 und 2, Zelluloid-Kettenschutz, Rahmentasche mit vollständigem Werkzeug. 40 Brennabor 16 für en Preis 310 M Ausführung: Uebersetzung nach Wunsch, ovale Stahlkurbeln mit Konus-Befestigung, leicht ausw sel e Kett Doppel-Dickendspeichen, schwarz emaillierte Doppelhohlstahlfelgen mit prima Pneumatiks oder holzartig emaillierte und mit y schwarzen Strichen abgesetzte Westwoodfelgen oder Boston-Holzfelgen mit prima abnehmbaren Draht-Pneuma Innenschlauch, oder Boston-Holzfelgen mit prima Schlauchreifen, Brennabor-Kugellager, leichte Brennabor-Zack mit Fußhalter, extrafeine °/,,X°/s" Rollenketten, leichte vernickelte Rennsättel, Lenkstangen No. 4, Rahı ständigem Werkzeug. Brennabor 22a Aersh LIN S.W. Leipzisersir. 43 Ecke Märkgrafenst Gepäckdreirad mit Kasten Preis 375 M Der Preis versteht sich einschl, grundierten Kastens bis zu 75 cm Länge, 65 cm Breite und 65 cm Höhe. Ausführung: Uebersetzung 60 Zoll, kräftige Stahlkurbeln, leicht auswechselbares Kettenrad, schwarz emaillierte Stahlspeichen und Stahlfelgen, Brennabor-Kugellager, starke Brennabor-Gummipedale, kräftige ! ‚x1” Rollenkette, dauerhafter Hammocksattel, starke Handbremse, Lenkstange No. 1, leicht abnehmbare Schmutzfänger, grundierter Transportkasten auf Gummipuffern oder Federn, Wechsel- getriebe, extrastarke Transportpneumatiks, extrastarker Rahmenbau, Tasche mit vollständigem Werkzeug Spezial-Preislisten über Transport-Räder stehen Interessenten auf Wunsch kostenfrei zur Verfügung 42 Brennabor 37 Motor-Turenrad Preis einschließlich Magnet-Zündung . . . 725 M Mit federnder Vorderradgabel . mehr 30 „, Ausführung: Ca. 4 PS. abgebremster luftgekühlter Motor und magnet-elektrische Zündung (System | I la ovale Stahlkurbeln, Brennabor-Glockenlager, starke Tiegelguß-Stahlspeichen, schwarz emaillierte Te Motorfelgen, Brenı - Kugellager, extrastarker und breiter Motorsattel, kräftige, sicher wirkende Banabremsen; A :nkstange mit I ıbefestigung starre Vorderradgabel, starke prima 26x 2'/,‘“ Motor-Pneumatiks, Freilaufzahnkranz, Rahmentasche mit vollständigem Werkzeug Spezial-Preislisten über Motor-Räder stehen Interessenten auf Wunsch kostenfrei zur Verfügung 43 ee er Brennabor 63 (Brennaborette) IS u, 4 RENTE I | | Preis 2500 M Der Preis versteht sich einschl. grundierten Kastens bis 100 cm Länge, 85 cm Breite und 70 cm Höhe. Ausführung: Ca.4PS. wassergekühlter Motor, magnet-elektrische Zündung, 2 Geschwindigkeiten, Friktionskupplung und Kardanantrieb auf beide Hinterräder, 2 Bremsen auf die Hinterräder wirkend, Ankurblung des Motors von Hand, Sitzund Rücklehne gepolstert, Leder-Kniedecke, dauerhaftes Chassis, grundierter Kasten, Dach mit Zinkblech und vernickelter Galerie, federnde Vorderradgabel, Motorwagenreifen 700X80 mm Profil leicht. — Auf Wunsch gegen entsprechenden Mehrpreis mit 2 Zylinder-Motor von ca. 5,5 PS. und Sitz für 2 Personen. Spezial-Preislisten über Transport-Fahrzeuge stehen Interessenten auf Wunsch kostenfrei zur Verfügung. 44 Brennabor-Motorwagen Die Brennabor-Werke gehören nicht zu den Vorkämpfern in der Automobilindustrie, sondern haben die Fabrikation von Motorwagen erst zu einer Zeit aufgenommen, in der die Grundlagen für den Bau von leistungsfähigen und praktisch verwendbaren Kraftfahrzeugen bereits geschaffen waren, und in der ferner die lange schwankenden Anforderungen des kraftfahrenden Publikums annähernd festlagen. Aus diesem Grunde haben die Brennabor-Werke von Beginn ihrer Auto- mobilfabrikation an darauf verzichtet, ihre Arbeitskraft durch Schaffung allzuvieler, zum Teil wenig verkaufsfähiger Typen zu zersplittern, sondern sie haben ihr Hauptaugenmerk auf die Herstellung weniger Modelle von Gebrauchsfahrzeugen mitt- lerer Motorenstärke gerichtet. Indem die Brennabor-Werke, dem zeitweiligen Bedürfnis der Konsumenten entsprechend nur 4 Typen mit Vierzylinder-Motoren der I, resp. II. Steuerklasse fabrizierten, konnten sie diesen eine besonders ein- dringende Aufmerksamkeit widmen und ihre Fahrzeuge auf Grund der sich stetig steigernden Betriebsergebnisse auf die- jenige Höhe technischer Vollkommenheit bringen, die nach dem heutigen Stand der Automobilindustrie überhaupt nur erreichbar ist. Daß die Brennabor-Werke mit ihren wenigen Typen von Gebrauchsfahrzeugen das Richtige getroffen hab: beweisen die zahlreichen freiwilligen Anerkennungsschreiben, die den Brennabor- Werken aus allen in Frage komme Berufskreisen zugehen, und die einstimmig die Betriebssicherheit und sparsame Arbeitsweise der Brennabor-Motorwag n lobend hervorneben. Die Leistungsfähigkeit aber bezeugen die vielen Siege, die die Fahrer von Brennabor-Wagen bei den Zuv erlässigkeitsfahrten der letzten Jahre an sich bringen konnten. Es würde zu weit führen, alle Erfolge hier aufzuzählen erwähnt sei nur das automobilistisch bedeutendste Ereignis des letzten Jahres, die Große Russische Kaiserpreis! {ährt, die über ca. 2400 km auf teilweise völlig unchaussierten Wegen quer durch Rußland von Petersburg über Moskau nach Sebas- topol führte. Aus diesem Wettbewerb, der an die Fahrzeuge wie an die Führer die denkbar höchsten Anforderungen stellte, gingen die beiden an der Fahrt beteiligten Brennabor-Wagen vor der gesamten internationalen Konkurrenz als Sie; hervor und erhielten für ihre Bravourleistung die höchste Auszeichnung, die überhaupt für Automobilfabriken vorgesehen war, nämlich den Ehrenpreis der Kaiserlich Russischen Automobil-Gesellschaft. Außerdem wurde den beiden Fahrzeugen je ein erster Kategoriepreis zugesprochen. Die nachstehenden Abbildungen geben einen kurzen Ueberblick über die gebräuchlichsten Typen und Wagen- formen, die von den Brennabor-Werken normal geliefert werden. Ein besonderer Automobil-Katalog, der über die tech- nische Ausführung der Brennabor-Motorwagen alle wünschenswerten Aufklärungen erteilt, steht Interessenten kostenfrei zur Verfügung. Ebenso werden Spezialofferten und Kostenauschläge auf Wunsch ohne Verbindlichkeit für den Empfänger bereitwilligst ausgearbeitet. Brennabor-Selbsttahrer Brennabor-Torpedowagen mit zwei Sitzplätzen. Das Hinterteil ist abnehmbar und gegen für vier Personen. Die Fahrzeuge mit starken Motoren erhalten einen Phaetonsitz für zwei weitere Personen oder gegen einen längere Karosserien, so daß zwei weitere Sitzplätze in der Fahrt- i Lieferungskasten auswechselbar., richtung vorgesehen werden können. Brennabor-Stadt- und Reisewagen Brennabor-Lieferungswagen Im Innern mit zwei resp. vier Plätzen, je nach der Größe der für Nutzlasten von 300 bis 1000 kg je nach den Motoren- } Karosserie. Geschlossene Wagen werden auch in Landaulet- stärken der einzelnen Typen. form, halb oder gänzlich zum Oeffnen angefertigt. Abbildung der wichtigsten Teile des Brennabor-Rades 2 Fe 2 ee Pa 7 7 nm oc. Mn Eure e, ee 103 En Er _—.a Erle 6) ER s RT Bremsvorrichtungen Innenbremse 1 Bremshebel 2 Bremshalter Scheibe dazu hraube z. Bremshalter hraube z. Bremshebel die Platte zum Gelenk- [stück zum Gelenkstück “ zum Gelenkstüd mit Gelenkstuc be zur Verbindung des Brems- es mit dem Bremsschuh bolzen sgummi Außenbremse hebel } 89 Schraube dazu 8h Kugelkloben 8i Schraube dazu 8k Schraube zurVerbindung des Brems- hebels mit der Bremsstange Ventil ntil-Gehäuse ntil-Scheibe ahbefestigungsmutter cheibe Ventil-Kappe mit Kette 20 Ventil-Außenmutter Pedal No. 1 Pedalgehäuse Pedalhülse 23 Schmierfeder zur Pedalhülse @NSO o 5 2 29 3 3 =.oö Steuerung (für 29 mm Gabel) Steuerung (für 25 mm Gabel) Ziermutter R Gegenring Lat ıhalter Kapsel zur Pedalhülse Pedalachse (rechte oder linke) Pedalkonus Zwischensheibe zum Pedalkonus Mutter zum Pedalkonus Pedalgummi Innenbleh für Pedalgummi Befestigungsshraube zum Pedal- Mutter dazu [gummi Pedal No. 2 Pedalhülse ring dazu erfeder zur Pedalhülse Pedalachse (rechte oder linke) ?edalgummi Inneres Seitenteil zum Pedal Aeußeres Seitenteil zum Pedal Pedalgummistift Mutter dazu Feststeller Feststelldraht Nippel dazu Anzugmutter Sicherungsmutter Schlüssel Schraubenzieher Hakensclüssel für Gegenringe Hauptsclüssel Tretlager-Mutterschlüssel Kurbeläbzieher Ziermutter La:ernenhalter uerkonus Obere Steuerschale Untere Steuerscale Gabelschale -uauug 3 © Kug Ikopf Bolzen zum Kugelkopf Mutter dazu 3 Obere Steuerschale 2 Untere Steuerschale 2 Gabelschale Ziermutter Zwischensceibe Laternenhalter Steuerkonus Sunwws]y uauu] Obere Steuerschale Friedr. Kirchr Um Irrtümern bei Ersatz deiekter Teile vorzubeugen, wolle man 45b Untere Steuershale\ Innen- Gabelscale f klemmung Vorderradnabe (dicke) Nabengehäuse Lagerschale mit Kugeln Gegenring Vorderradakhse Vorderradkonus Vorderradhülse Vorderradnabe (dünne) Nabengehäuse Lagershale ohne Kugeln Kugelhaltscheibe Filzsheibe Staubkapsel Vorderradachse Vorderradkonus Interlegscheibe Vorderradmutter Verschiedenes Oeler für Vorderradnabe No Oeler für Vorderradnabe No Oeler für Tretlagergehäuse Oeler für Hinterradnabe Schrauben zur Befestigung von Schmutzfängern Unterlegsheibe dazu Mutter dazu Blattshraube für Schmutzfänger Scmutzblehwinkel Sattelstützbolzen Mutter dazu Innenklemme zur Lenkstange Unterlegscheibe dazu Schraube zur Innenklemme Hinterrad- Laternenhalter zur Lenkstange mit Vorbau Bügel zum Kettenschutzrahmen Untere Befestigungsschraube Mutter dazu Obere Befestigungsschraube Mutter dazu Große Befestigungsklemme zum Kettenshutz Kleine Befestigungsklemme Befestigungsschraube Mutter dazu Sattelstütze mit 25 mm Schaftstärke Sattelstütze mit 22 mm Schaftstärke Benennungen der auf Seite 47 abgebildeten Teile des Brennabor-Rades. bei Bestellung die schadhaften Stücke einsenden. 90a 90c 908 Hinterradnabe (dicke) Nabengehäuse Lagershale mit Kugeln Gegenring Zahnkranz 3 ing zum Zahnkranz adahıse adkon pannschraube pannkappe zur Spannschraube Hinterradnabe (dünne) Nabengehäuse s Lagershale ohne Kugeln Kugelhaltscheibe Filzscheibe E Staubkapsel Hinterradachhse Hinterradkonus Unterlegscheibe terradmutter Speichen Speihe gl. oder Doppel-Dickend Nippel Unterlegsheibe dazu Tretkurbellager Linke Glocenkurbel für Konus- befestigung Rechte Glodtenkurbel für Konus- Defestigung Befestigungsschraube z. Kettenrad Linke G zur Kurbel Recdte Gegenmutter zur Kurbel Kettenrad Tretlagerachse für Konus-Befestig Linke Tretlagerschale mit Kugeln Rechte Tretlagerschale mit Kugeln Zwischensceibe | zur linken Tret- Gegenring l lagerschale s“ Rollerikette °/.“ breit Kettenglied (gekröpft) dazu c Kettenschraube ’ Mutter dazu s“ Rollenkette '/,“ breit Kettenglied (gekröpft) dazu Kettenschraube Mutter dazu 1“ Blockette (Englisch) '/," oder Jis“ breit

Brennabor Räder Katalog 1912


Von
1912
Seiten
52
Dokumentenart
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Brennabor
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
16.04.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (6,27 MiB) Standard (26,1 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Brennabor Räder Haupt-Katalog 1908
1908, Katalog, 82 Seiten
Brennabor Räder Katalog 1914
1914, Prospekt, 68 Seiten
Brennabor Räder Katalog 1916
1916, Prospekt, 64 Seiten