Brennabor-Räder Gebr. Reichstein Katalog 1925

jV FE BRENNABOR-RADER GEBR. REICHSTEIN BRENNABOR-WERKE BRANDENBURG (HAVEL) LLILITETTTTTSLTEITTTTTLTELTETTETTTETTTLTTTTTLLEFTTEETTTTTTETTETTETDTLTTTTTETTETTTLTTESTETTTETETTETTTTTTETTTETETTTETTTTTTTIEDTETTETTTLTEITTELTTTTTTLETTTTTTTEETTELTDTETTTTTTTITTTTTETTTTTETTELTETEDTETTETTETTTTT EDDIE TEETETTETET Verkaufsorgan: Brennabor-Handelsgesellschaft m.b.H. Brandenburg (Have r1aVv el) Zweigniederlassungen und ständige Musterlager in Berlin, Bremen, Breslau, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt a. M, Hamburg, Hannover, Leipzig, Magdeburg, München, Nürnberg, Auslandvertretungen: Haag, Kopenhagen, Kristiansand, Helsingfors, Reval, Kownc Fernsprecher Nr. 1083, 1084, 1085, 1086, 1087 :: Telegramm-Adresse: Brennabor Brandenburgha A B.C.-Code 4th u. 5th Edition :: Rudolf Mosse-Code :: Reichsbank-Giro-Konto St Stuttgart ve ı: Postscheck: Berlin 8028 ode] Die Brennabor-Werke erstrecken sich über ein Gelände von 342000 [)m und beschäftigen rd. 6500 Arbeiter. Die Werke arbeiten mit 6 Dampfmaschinen von ca. 2000 PS und 1 Dampfturbine von 2500 PS, 400 Elektromotoren und ca. 2300 Hilfsmaschinen. u in - = ET a Ba a ED u na ee Aha VORWORT DE neuen Fahrradkatalog überreichen wir unseren zahlreichen Geschäftsireunden mit der Bitte um eingehende Kennt nisnahme. Die Modelle 1925 zeigen bemerkenswerte Verbesserungen hinsichtlich Konstruktion, Formgestaltung Ausstattung bei Verwendung von nur hochwertigem Material. einen weiteren starken Aufstieg zu verzeichnen und es liegt darin der un- trüglichste Beweis, daß die Brennabor- Erzeugnisse ihren alten Ruhm als Qua- litätsmaschinen Die Nachfrage nach Brennabor-Rädern aus dem Inlande wie aus dem Auslande fortgesetzt festigen. steigt anhaltend von Jahr zu Jahr, das gellügelte Wort: „Brennabor, das beste Rad“, wird immer volkstümlicher. Die fast beispiellose Entwicklung der Brennabor-Werke, welche bekannt- lich im Jahre 1871 von den Brüdern Reichstein mit 15 Arbeitern gegründet überraschender Schnelligkeit zu unbestrittenem Weltruf gelangen konnte. i Die Brennabor-Werke haben auch in den letzten Jahre wurden, steht in der deutschen Groß- industrie,soweitsich diese nochimrei- nen Privatbesitz befindet, wohl einzig da. Die Belegschaft ‘der Werke zählte Ende 1924 rund 6500.Arbeiter und A gestellte, die Fabrikgebäude mit einer nutzbaren Bodenfläche von 176000 qm bedecken 87000 qm Gelände bei einer unbebautenBodenflächevon255000 qm. Die Abteilung Fahrradbau wurde als eine der ersten Fahrradfabriken Deutschlands zu Beginn der achtzigeı Jahre errichtet und es ist genugsam bekannt, wie die Marke Brennabor mit Dieser große Erfolg ist lediglich zurück- zuführen auf unsere anerkannte Qualitätsarbeit, auf unsere fortgesetzte technische Vervollkommnung und auf Einführung | modernster Arbeitsmethoden, die allein Gewähr bieten für ein gediegenes und einwandfreies Fabrikat. Die Abteilung Fahrradbau erreichte 1924 bereits eine Tagesproduktion von über 300 Rädern, die in der Folge noch weiter oesteigert wird. Im Interesse unserer Geschäftsfreunde und zur Erleichte- rung des gegenseitigen Verkehrs haben die Brennabor-Werke eine weit- verzweigte Verkaulsorganisation errichtet unter der Firma „Brennabor- IHandelsgesellschaft m. b. H.“ In den hauptsächlichsten Großstädten Deutsch- lands bestehen zur Zeit 16 Niederlassungen dieser Gesellschaft mit umfang- reichen Lägern, von denen unsere Vertreter kleinere Posten stets sofort erhalten können. Es ist dadurch jedermann in der-Stadt und auf dem Lande die Möglichkeit gegeben, in aller Kürze in den Besitz eines erst- 8, den Wünschen unserer geehrten zukommen. Fertigmontage klassigen Fahrrades Marke Brennabor zu gelangen. neuen Kataloges möchten wir nicht unterlassen, freunden für das uns bisher entgegengebrachte Vertrauen verbindlichst zu danken mit der Versicherung, daß wir auch in Zukunft bemüht sein werden, in jeder Hinsicht entgegen- Rohbau Bei Ueberreichung dieses allen unseren Geschäfts- Gebr. Reichstein Brennabor-Werke Prof. Heinrich Speitkamp, Studiendirektor der Goetheschule zu Düsseldorf, schreibt an die Brennabor-Werke unter dem 28. August 1924: Im Sommer 1898 kaufte ich bei Ihrem damaligen Vertreter Zimmermann in Steglitz bei Berlin ein Brennabor-Fahrrad, sogenannter Straßenrenner. Der damalige Katalogpreis war Mk. 360.—. Dieses Rad fahre ich seit nunmehr 26 Jahreı bis heute täglich, es hat sich glänzend bewährt und ist jetzt noch in tadellosem Zustande. Das Rad hat bedeutende Touren ausgezeichnet bestanden. Schon 1898 machte ich als Oberlehrer an der Hauptkadettenanstalt in Lichterfelde mit dem damaligen Oberleutnant im Kadettenkorps v. Bülow zusammen eine fünftägige Fahrt Berlin— Leipzig Dresden Berlin. Andere große Fahrten, mitunter 150—200 km täglich, machte ich des öfteren, das Rad war mit mir in deı Schweiz, in Tirol, in Frankreich, Spanien, Marokko, Ungarn und in der hohen Tatra. Auch während der Kriegszeit hat es mir treu gedient. Ich freue mich, Ihnen diese Mitteilung machen zu können. San A NP BEE SC EIERSEIPB-AFNFG ‚ die von den leistungsfähigsten ROHMATERIAL Die Brennabor-Werke verarbeiten nur hochwertige Rohmaterialien igernden Erfahrungen in der richtigen Be- — — Firmen bezogen werden. Die langjährigen, sich stetig ste urteilung und Auswahl der Materialien sowie das Prinzip, lediglich die Qualität und nicht den Preis beim Einkauf den Aus- schlag geben zu lassen, bieten eine sichere Gewähr für die größte Haltbarkeit sämtlicher Bestandteile der Brennabor-Räder. RAHMEN Die Rahmen der Brennabor-Räder zeichnen sich durch eine gut proportionierte und dadurch wohlgefällige — Form aus. Die Stellung des Diagonalrohres ist auf Grund eingehender Versuche so gewählt, daß die Beanspruchung des Rahmens die denkbar sünstigste ist. Auch wird eine bestmögliche vorteilhafte Lastverteilung auf beide Räder und demzufolge ein leichtes Treten der Maschine erzielt. Die Rahmen der Rennmaschinen sind auf Grund technischer Erwägungen sowie unter Nutzbarmachung der von vielen Rennfahrern gesammelten Erfahrungen konstruiert und haben trotz leichteren Gewichts infolge durchdachter Kon- struktion eine solche Stabilität erreicht, daß sie den weitestgehenden Anforderungen entsprechen. Das Tretkurbellager liegt tiefer und das Steuerungsrohr ist kürzer als bei den Tourenrädern. Das Gestell des Brennabor-Rades ist aus nahtlosen Stahlrohren zusammengefügt, die an den Verbindungsstellen durch :ingelegte Hülsen verstärkt sind. Soweit sich Innenlötung mit der Haltbarkeit vereinbaren läßt, ist diese Lötmethode gewählt. Die Modelle 7, 7a, S und 8a haben Außenlötung. Die nahtlosen Stahlrohre besitzen trotz der dünnen Wandung von 0,8 bis 1 mm ganz besonders hohe Widerstandsfähigkeit. Um absolut sichere Gewähr zu haben, daß jeder einzelne Rahmen in der Stabilität und Festigkeit den höchsten An- forderungen genügt, wird jeder Rahmen vor dem Lackieren unter ständigen Erschütterungen einer Tretlagerbelastung unterzogen, die das Gewicht des Fahrers wesentlich übersteigt und bei Herrenrahmen z.B. ca. 500 k kg beträgt. ÜBERSETZUNG Im allgemeinen ist man davon abgekommen, allzu hohe Uebersetzungen, die den leichten Lauf —— — 2 der Maschine beeinträchtigen, zu benutzen. Die Brennabor-Werke haben daher bei allen Ma schinen die Uebersetzung so gewählt, daß der Fahrer selbst bei längeren Touren nicht ermüdet und den allseitig anerkannten leichten Lauf des Brennabor-Rades angenehm empfindet. Damenräder Nr. 17 und 18 5/s” Teilung | Herrenräder Nr. 11 5/8 Teilung 36.217. —60 | 44 : 18 = 68 Damenräder Nr. 8 und 8a 1/2“. Teilung | U 2 45 : 21 = 60 || Herrenräder Nr. 13 1“ Teilung Herrenräder Nr. 1 und 3 5/8" Teilung | 235210468 40:18 — 62 | 3:9=7 Aue 368 | Kinderräder Nr. 25 und 27 5/8“ Teilung Herrenräder Nr. 2 5/8‘ Teilung | Bei 24° Raddurchmesser 40:18 = #2 | 36 : 16 = 54 Herrenräder Nr. 7 und 7a 1/2 Teilung | Gepäckräder Nr. 61 8/s” Teilung 50 : 21 = 66 | 40 : 18 = 62 Nee ee TIER = KUGELLAGER Bei Fahrzeugen jeglicher Art, mögen sie gleitende oder rotierende Bewegungen ausführen, ist die Be- schaffenheit der reibenden Teile von ganz be- sonderer Wichtigkeit. Aus diesem Grunde wird in den Werkstätten der Brennabor-Werke den Kugellagern, die den Lauf des Fahrrades und damit den Wert der ganzen Maschine bestimmen, besondere Aufmerksamkeit zugewendet. Konen und Lagerschalen werden mit größter Genauig- keit auf Spezialmaschinen gedreht, gefräst, gebohrt und nach den neuesten Erfahrungen gehärtet und angelassen. Die durch diesen Fabrikationsgang völlig harten Teile werden mittels Rundschleifmaschinen geschliffen und poliert. Z N Vorrichtung zur Prüfung der Brennabor-Kugellager KUGELN Die zur Verwendung kommenden Kugeln sind glashart, genau rund und bezüglich ihrer Größe auf eine Genauigkeit bis zu 1/iooo mm garantiert. Aus dieser gewissen- haften Präzisionsarbeit erklärt sich der wunder- bar leichte Lauf des Brennabor-Rades. NABEN Unsere bei den Brennabor-Rädern angewandte Lagerkonstruktion hat sich ausgezeichnet bewährt. Die in die Naben- körper eingedrückten, gehärteten und präzis geschliffenen Lagerschalen bilden mit den auf der Achse aufgeschraubten und reichlich lang gehaltenen Konen eine vorzügliche Lagerung, die leichten und sicheren Lauf gewährleistet. Nach außen ist die Nabe durch zwei von Scheibe und Kapsel umschlossene Filzringe abgedichtet, wodurch das Eindringen von Staub und Nässe und ein Heraustreten des Oels sicher verhindert wird. Der Innenraum der Nabe wird so zu einem Oelbehälter, der einen für ziemlich lange Zeit ausreichenden Vorrat an Schmiermaterial aufnehmen kann. Hinterrad-Renn-Nabe im Durchschnitt Vorderrad-Renn-Nabe im Durchschnitt Die Lagerschalen und Konen sind von außerordentlicher Härte, so daß bei den unzähligen Umdrehungen des Rades ein Einlaufen der Teile nach Möglichkeit vermieden ist. — Durch peinlichste Sorgfalt in der Ausführung. der Arbeit, durch mathematische Genauigkeit jedes einzelnen Bestandteiles der Naben passen alle Teile genau zueinander und lassen sich infolgedessen jederzeit auswechseln. la h | hi j Or Pr TRETKURBELLAGER Das Brennabor-TFretkurbellager hat im Verhältnis zu seiner Achslinie eine sehr breite Kugellaufbasis. Die Praxis hat ergeben, daß eine breitere Lauf- bahn im Tretkurbellager besser dem seitlichen Druck widersteht, der durch das fortgesetzte wechselseitige [reten auf das Lager ausgeübt wird. Die Kurbel am Kettenrade ist zu einer über das Lagergehäuse greifen- den Glocke ausgebildet, an der das aus Stahl hergestellte Kettenrad leicht abnehmbar befestigt ist, Durch diese Anordnung befindet sich der Kugellauf ziemlich in der Zugebene der Kette. Infolgedessen kann der Kettenzug keinen einseitigen Druck auf das Lager ausüben. An den Tretachsen befinden sich zwei konische Ansätze mit zwei konischen Flächen als Mitnehmer der Kurbeln. Die Achsen werden in die Kurbeln eingepaßt und durch Gegenmuttern sicher festgehalten. Auch das Tretkurbellager ist durch Filzringe gegen Eindringen von Staub Brennabor- Tretkurbellager im Durchschnitt geschützt. 10 KETTEN Die Brennabor-Werke verwenden hauptsächlich die gleichteilige 5/8” Rollenkette, die sich nach langjährigen, — eingehenden Proben am besten bewährt hat. Diese Rollenkette ist in eigner Werkstatt auf automatischen Spezialmaschinen aus feinem Federgußstahl mit peinlicher Genauigkeit gearbeitet, gehärtet und nach eigener Methode auf ihre Festigkeit geprüft. Die Kette läuft stets sanft und geräuschlos, sie kann Staub und Nässe vertragen, ohne z knacken oder gar zu reißen. KETTENRÄDER Die Kettenräder der Brennabor-Maschinen sind aus zähem Stahlmaterial hergestellt und auf SO EN matischen Maschinen auf das genaueste gefräst. Die bei dem Brennabor-Rade gewählte Befestigung der Kettenräder ist insofern sehr zweckmäßig, als diese leicht ausgewechselt werden können. Innerhalb wenige: Minuten ist ein größeres oder kleineres Zahnrad anzubringen, um die Uebersetzung nach Wunsch zu ändern. SCHUTZBLECHE Die Schutzbleche sind aus Stahlblech hergestellt und abnehmbar. Werden die Maschinen, die ohne Schutzbleche abgebildet sind, trotzdem mit dieser Vorriehtung gewünscht, so tritt hierfür ein Mehrpreis ein. LENKSTANGEN UND GRIFFE Sämtliche Lenkstangen sind aus nahtlosem Stahlrohr hergestellt und auf Spezialmaschinen in die gewünschte Form kalt gebogen. llierdurch wird bewirkt, daß die Rohre. nicht geschwächt werden, sondern ihre ursprüngliche zähe Widerstandsfähigkeit behalten. Werden anders geformte Lenkstangen gewünscht, als aus den Abbildungen der einzelnen Fahrrad-Modelle ersicht- lich ist, so wolle man sich bei der Bestellung der Nummern bedienen, die die ausgewählten Formen der Abbildungen al aha RR Pe auf Seite 12 tragen. Das Feststellen der Lenkstange erfolgt durch Innenklemmung, d. h. durch Anpressen des Lenk- stangenschaftrohres gegen die Wandungen des Gabelrohres mittels Konus. Letzterer wird durch die am Lenk- stangenkopf befindliche Schraube angezogen. Die Lenkstangen werden mit haltbaren und vornehmen Zelluloid- griffen ausgestattet. Zu den Damen- und Herrenrädern werden 46 cm breite Lenkstangen geliefert. Die Lenkstangen 5 sind 52 cm breit. Ihre Form entspricht den Wünschen der erfolgreichsten Straßenfahrer, und gestattet dem T NS 1mitVorbau % 2 nes 7 nes mit Fest. Vorbau verschiebbar N2 24 mitVorban 7 N27 mitVorbau Brennabor-Innenbremse Doppelte Felgenbremse Fahrer, sich zur geeigneten iZeit da- gungen einer Rennlenkstange. Infolge- durch Ruhe zu gönnen, daß er den 1. dessen hat diese wohldurchdachte oberen, geraden Teil benutzt; auf der £ Konstruktion allseitig großen Beifall anderen Seite erfüllt sie alle Bedin- Durchschnitt der und Nachahmung gefunden. Brennabor-Innenbremse mare de Daran a] Aa BREMSEN Die Brennabor-Räder erhalten diejenigen Bremsen, mit denen sie in den Abbildungen der einzelnen — 07 Modelle ausgestattet sind. Bei Lenkstangen mit längerem Vorbau ist eine leicht abnehmbare Außen- bremse mit Hebel vorgesehen. Der Bremsschuh bei der Innenbremse befindet sich hinter der Vordergabel; die Druckstange führt durch das Steuerrohr und drückt beim Bremsen auf den Bremsschuh. Der abgebildete Durchschnitt der Brennabor- Innenbremse zeigt, daß die mit Gewinde versehene Druckstange in einfacher Weise kürzer oder länger gestellt werden kann. BRENNABOR- Schutz benötigt der Fahrer keine KETTENSCHUTZ Hosenklammern; aus diesem Grunde ist diese Schutzvorrichtung beson- Der Kettenschutz, der gegen Mehr- ders für solche Maschinen zu em- preis geliefert wird, hat den Zweck, pfehlen, die häufig zu kleineren Ge- das Beschmutzen und Zerreißen der schäftsfahrten benutzt werden. Für Beinkleider durch die Kette zu ver- Damenräder werden aus Metall her- hindern. Bei Rädern mit diesem gestellteKettenschutzkasten geliefert. Kettenschutz für Herrenräder N Sämtliche Brennabor-Räder werden mit einer sorgfältigst hergestellten, außerordentlich haltbaren EMAILLIERUNG ; ER ee i und hochglänzenden Emaillierung geliefert, die in ihrer Ausführung nicht zu übertreffen ist. Tiefes Schwarz mithohemPoliturglanz, verbundenmitaußergewöhnlicher Härte und Zähigkeit,sind dieKennzeichen dieser Emaille. BRENNABOR-FREILAUFZAHNKRANZ Die Benutzung eines Freilaufrades bietet dem Fahrer die Annehm auf abfallenden Straßen oder bei günstiger Windrichtung, lichkeit, gelegentlich auch auf guten ebenen Wegen mit dem Treten der Maschine zeitweise auszusetzen. Die Füße ruhen auf den Pedalen, während das Rad weiter- läuft. Gerade diese Abwechselung zwischen Bewegung und Ruhepause verschafft dem Radfahrer einen an- genehmen Reiz und hebt die Eintönig- keit des gleichmäßigen Tretens auf. Aus diesem Grunde findet man heute kaum noch ein Fahrrad ohne die Vor- richtung des Freilaufes. Die Lieferung erfolgt gegen Mehrberechnung. Bei Ver- wendung eines einfachen Freilaufes läßt sich der Lauf der Maschine nicht keit gesetzt. Infolge der auffallend wendung aller Arten Felgenbremsen i nach kurzem Gebrauch die Emaille 3remskraft abgeschliffen wird wie bei dem gewöhnlichen Fahrrad durch Gegentreten hemmen. Aus die sem Grunde müssen die Freilaufräder mit besonders sicher und zuverlässig wirkenden Bremsen ausgestattet weı den. Die Brennabor-Werke liefern füı diesen speziellen Zweck eine vorzüg lich geeignete doppelte Felgenbremse, welche ein absolut sicheres Bremsen gestattet. Die Bremse wirkt Felgen und wird durch die Lenkstange befindlichen Hebel ir Bremse viele Anhänger gefunden. Bei An- st es notwendig, die Felgen vernickelt zu wählen, da bei emaillierten Felgen dann dem Verrosten ausgesetzt sind. Dr eg 2 BR Nein Außer dem Freilaufzahnkranz liefern die Brennabor-Werke gegen Extraberechnung FREILAUFBREMSNABE auch eine seit Jahren bestens bewährte Freilaufnabe, bei der die Bremsvorrichtung in Die Bremswirkung wird durch Rückwärtstreten leicht und sicher hervorgerufen. dem Nabenkörper liest. Jeder einzelne Teil der Freilaufbremsnabe ist für den zu erfüllenden Zweck entsprechend stark gehalten und auf seine \Widerstandsfähigkeit untersucht, so daß selbst starke Gefälle ohne Hilfsbremse glatt zu nehmen sind, ohne daß ein Festsetzen oder Verkeilen des Mechanismus erfolgen kann. Für die zuverlässige Funktion der Freilaufbremsnabe ist es erforderlich, nur Knochen- und Vaselinöl zu benutzen, damit eine tadellose starke Bremsung erreicht wird. 16 \uf Wunsch können auch Freilaufnaben mit doppelter Ueb liefert werden. Sie ermöglichen dem Fahrer, bei Steig I Gegenwind eine um 25%o gerin- gere Uebersetzung durch Umlegen eines kleinen Hebels während des Fahrens einzuschalten. Auch hier wird die Bremsung durch Rück- treten bewirkt. \ m £ m nungen h Pedal Nr. 1 8 und61 erhalten Blockpedale, mit welchen auf Wunsch auch andere Modelle sgestattet werden. Modelle 13 u.32 erhalten Rennpedalk PEDALE Normalerweise werden die I Ten; — — — nabor-Rädermitdem leichten abeı “ ırh; a cl; 1: ‚soer »t Je 27 dauerhaften Pedal Nr.1 ausgerüstet. Modelle 27, Renepedel 17 m rar HINTERRAD-GABELENDEN „REKORD“ D.R.G.M. und D.R.P. a. Reifenschäden sind für den Radfahrer genau so unangenehm wie für den Automobilisten, denn sie bedingen stets einen unfreiwilligen Aufenthalt sowie unliebsame Montagearbeiten auf der Landstraße mit oft nicht hinreichenden Hilfswerkzeugen. Besonders peinlich können derartige Defekte dem Straßenrennfahrer werden, denn die kostbaren Minuten des Montierens sind oft bei man die zur Reparatur erforderliche dem scharfen Wettkampf gleich- Zeit auf ein Mindestmaß herabsetzen wertiger Kräfte nicht wieder gutzu- kann, ihre besondere Aufmerksam- machen. Aber auch für den Tou- keit zugewandt und eine Vorrichtung risten und namentlich für den Ge- konstruiert, die eine schnelle und schäftsmann, der mit seiner Zeit zu dabei richtige Montage des Hinter- rechnen hat, ist der durch Reifen- rades ermöglicht. Ist. eine Repara- schäden bedingte Aufenthalt nicht tur oder eine Auswechselung des minder empfindsam. Die Brennabor- yinterrad-Gabelenden „Rekord“ D.R.G.M.u.D.R.p.a. Ninterrades notwendig, so hat der Werke haben daher der Frage, wie Fahrer einer Maschine mit den ver- besserten Brennabor-Gabelenden „Rekord“ nur die Muttern an der Hinterradnabe zu lösen und das Rad heraus- zunehmen. Das zeitraubende Auseinanderschrauben und Zusammensetzen der Kette, sowie das richtige Einstellen des Hinterrades mittels der Kettenspanner fällt fort. Durch die Lösung der auf der Hinterradachse befindlichen Muttern (a) wird das Hinterrad frei und kann leicht herausgenommen werden. Ist die Reparatur beendet, so wird das Rad in den freigewordenen Schlitz eingesetzt, nachdem die Kette wieder um den Zahnkranz gelegt ist. Nach dem Anziehen der beiden Muttern (a) kann die Fahrt sofort wieder aufgenommen werden. Ein Nachstellen des Hinterrades ist nicht notwendig, weil das Hinterrad durch diese Art des Einsetzens stets wieder in die ursprüng liche richtige Lage kommt. Diese Vorrichtung eignet sich nicht nur für Maschinen mit starren Naben, sondern ist besonders vorteilhaft füı Räder mit Freilaufbremsnaben. Der bei den Rücktrittbremsen sonst notwendige, linksseitige Hebel ist bei dieser Konstruktion unnötig, da die Arretierung des Bremskonus durch einen besonderen Schlitz erfolgt. Auch hier wird eine Vereinfachung der Montage erreicht, da das Lösen der Hebelklemme in Fortfall kommt. Bekanntlich ist das Einstellen der Kette erst nach längerem anstrengenden Gebrauch erforderlich. Bei den Hinterrad -Gabelenden „Rekord“ genügt es, die Muttern (b) zu lockern, die Kettenspanner in der üblichen Weise nachzustellen und die Muttern wieder fest anzuziehen. Die Lieferung erfolgt gegen Mehrpreis. SÄTTEL UND TASCHEN Sämtliche Brennabor-Räder werden mit gut ausgeprobten Sätteln geliefert, genau nach Abbildung der betreffenden Modelle. Als besonders elastisch und haltbar haben sich Spiralfeder-Sättel bewährt. Aus diesem Grunde werden die meisten Modelle mit dieser Art Sättel und zwar je nach der Preislage des Rades in entsprechend besserer Ausführung ausgerüstet. Rennräder erhalten die weniger elastischen Langfedersättel. Die Satteltaschen sind aus gutem Leder gefertigt. FE LGEN $ den Brennabor -Rädern Nr. 1, 2, 11, 17, 25, 27 und 61 werden einfache Stahlfelgen verwendet. Die ‚delle 3 und 8 erhalten Doppelhohlstahl- oder Westwoodfelgen. Bei ne mit Felgenbremsen ist es zweckmäßig, Westwood-Stahlfelgen mit Drahtreifen zu wählen, da das Profil dieser Felge eine intensive Bremswirkung zuläßt. \ußer Stahlfelgen verarbeiten die Werke Holzfelgen, die entweder für -Draht- oder Schlauchreifen eingerichtet sind und nur für die leichteren Modelle verwendet werden. Garantie für Holzfelgen kann nicht gegeben werden. — Drahtreifen Schlauchreifen mit Holzfelge mit Holzfelge Wulstreifen mit "Wulstreifen mit Drahtreifen mit einfacher Stahlfelge Doppelhohlstahlfelge Westwood-Stahlfelge werden auf Wunsch mit den besten Pneumatikreifen namhafter Die Brennabor - Räder PNEUMATIKREIFEN Gummifabriken ausgestattet. Wesentlich für die Schonung der Reifen ist, daß diese stets est aufgepumpt gehalten werden. Schadhafte Reifen sind wie bisher den Gummifabriken portofrei einzusenden, ebenso sind Reklamationen direkt dorthin zu richten. 2) GROSSEN VERFKIALTNISSE Nach dem Grundsatze, daß die Maschine der Größe des Fahrers angepaßt sein mub, werden die Brennabor-Räder in drei Größen angefertigt, und zwar passen für Herren voı kleiner Statur mit einer Schrittlänge von 72—80 cm 85 cm Herrenräder mittlerer Statur mit einer Schrittlänge von 7 großer Statur mit einer Schrittlänge von 82-90 cm die kleinen Modelle Rahmenhöhe die mittleren Modelle Rahmenhöhe 60 « die sroben Modelle mit Rahmenhöhe 65 Die Brennabor-Damenräder werden in zwei Größen angefertigt, und zwar passen für Damen von SL kleiner und mittlerer Statur. Damenräder sroßer Statur . } l die mittleren Modelle Rahmenhöhe die großen Modelle Rahmenhöhe 60 e Die Rahmenhöhe der Jugendräder 25 und 27 beträgt 47 em, Radhöhe 24“, passend Jugendräder Schrittlänge. Der Preis für klein, mittel und groß ist für alle Modelle gleich AUSFÜHRUNG Leichtes Damenrad Uebersetzung 56 oder 60 Zoll, Kettenräder 36X17zähnig, glatte Stahlspeichen, schwarz emaillierte Stahlfelgen, 1/3X®/s“ Rollenkette, Innenbremse, Kettenschutz, Tretlagerhöhe 290 mm. I In Feines leichtes Damenrad AUSFÜHRUNG: Uebersetzung 56 oder 60 Zoll, Kettenräder 36X17 zähnig, Doppel-Dickendspeichen, schwarz emaillierte Doppe Wunsch holzartig emaillierte Doppelhohlstahlfelgen oder schwarz oder holzartig emaillierte Westwoodfelgen mit Drahtreifen Innenbremse, Kettenschutz, Rahmen, Gabel und Bleche mit feinen Goldlinien abgesetzt, Tretlagerhöhe 290 mı Na AUSFÜHRUNG: streifen, 3x Ho Kettenschutz, Extrafeines Damenrad mit Felgenbremse Uebersetzung 60 Zoll, Kettenräder 45X21zähnig, Doppel-Dickendspeichen, vernickelte Westwoodfelgen mit schwarzen Emaille- Rollenkette, doppelte Handfelgenbremse, Freilaufzahnkranz, Kurbeln mit Keilbefestigung, Rahmenpumpe gegen Mehrberechnung, Rahmen, Gabel und Bleche mit feinen grünen Linien abgesetzt, Lederzeug auf Wunsch dunkel, Damenblockpedale, Außenlötung. Extrafeines Damenrad mit Außenbremse AUSFÜHRUNG: Uebersetzung 60 Zoll, Kettenräder 45X 21zähnig, Doppel-Dickendspeichen, schwarze Westwoodfelgen, 1/3 X Us bremse, Kurbeln mit Keilbefestigung, Rahmenpumpe gegen Mehrberechnung, Kettenschutzkasten, Rahmen, Gabel, Linien abgesetzt, Lederzeug auf Wunsch dunkel, Damenblockpedale, Außenlötung NEE AUSFÜHRUNG Feines Herrenrad / Neues Modell Uebersetzung 62 oder 66 Zoll, Kettenräder 40X18 oder 40X17 zähnig, glatte Stahlspeichen, schwarz emaillierte )/aX "/a‘ Rollenkette, Innenbremse, Tretlager 300 mm hoch, Oberrohr fällt 2 mm nach vorn DD Stahlfelgen, Extrastarkes Herrenrad AUSFÜHRUNG: Uebersetzung 62 Zoll, Kettenräder 40%X18 zähnig, glatte Stahlspeichen.” schwarz emaillierte Stahlfelgen, kräftige B ped 3/16 X Js“ Rollenkette, Schienensattel, kräftige Außenbremse. Infolge der stabilen Bauart für Militär-, Gendarmerie- und Postbet besonders schwere Personen geeignet. vs; man Feines leichtes Herrenrad / Neues Modell AUSFÜHRUNG: Uebersetzung 62 oder 66 Zoll, Kettenräder 40X18zähnig oder 40X17 zähnig, Doppel-Dickendspeichen, schwarz emaillierte Doppel- hohlstahlfelgenloder schwarz oder holzartig emaillierte Westwoodfelgen mit Drahtreifen, ?/,X /s“ Rollenkette, Innenbremse, Rahmen, Gabel und Bleche mit feinen -Goldlinien abgesetzt, Tretlager 290 mm hoch, Oberrohr fällt 4 mm nach vorn 28 Extrafeines Herrenrad mit Felgenbremse AUSFÜHRUNG: Uebersetzung 66 Zoll, Kettenräder 50 X 21 zähnig, Doppel-Dickendspeichen, vernickelte Westwoodfelgen mit streifen, !/3 Xt/a" Rollenkette, doppelte Handfelgenbremse, Freilaufzahnkranz, Kurbeln mit Keilbefestigung, Rahmenpumpe Rahmen, Gabel und Bleche mit feinen grünen Linien abgesetzt, Lederzeug auf Wunsch dunkel, Blockpedale Re Extrafeines Herrenrad mit Außenbremse AUSFÜHRUNG: Uebersetzung 66 Zoll, Kettenräder 52X 21 zähnig, Doppel-Dickendspeichen, schwarze Westwoodfelgen, !/» X !/»” Rollenkette, Außen- bremse, Kurbeln mit Keilbefestigung, Rahmenpumpe gegen Mehrberechnung, Rahmen, Gabel, Bleche mit feinen grünen Linien abgesetzt, Leder- zeug auf Wunsch dunkel, Blockpedale, Außenlötung. 30 N . / Leichter Halbrenner / Neues Modell AUSFÜHRUNG: Uebersetzung 68 oder 72 Zoll, Kettenräder 44 X 18zähnig oder ’44 X 17 zähnig, glatte Stahlspeichen, schwarz emaillierte 1/,%X °/s“ Rollenkette, Außenbremse, Rahmenpumpe gegen Mehrberechnung, Tretlager 290 mm hoch, Oberrohr fällt 4 mm nach Yale Extrafeiner leichter Straßenrenner / Neues Modell AUSFÜHRUNG: Uebersetzung 68 oder 75 Zoll, Kettenräder 25X10 zähnig oder 27X9zähnig, 55 cm hoher Rahmen, auf Wunsch mit mittlerem oder hohem Rahmenbau, Doppel-Dickendspeichen, Räder 27" Durchmesser, Holzfelgen oder Stahlrohrfelgen mit Drahtreifen, auf Wunsch Schlauchreifen, !/,xX1" Doppelrollenkette, Bowdenbremse, auf Wunsch leicht abnehmbare Außenbremse, leichte Brennabor-Rennpedale mit Fußhalter, Hinterrad-Gabel- enden „Record“-Rahmenpumpe gegen Mehrberechnung, Tretlagerhöhe 280 mm, Oberrohr fällt 6 mm nach vorn. Bahnrenner für Flieger / Neues Modell AUSFÜHRUNG: Uebersetzung nach Wunsch, Doppel-Diekendspeichen, Holzfelgen mit besten Schlauchreifen, Räder 27” Durchmesser Brennabor-Rennpedale mit Fußhalter, %/5X1” Kette, Rahmen mit kurzem Hintergestell wird nur auf besonderen Wunsch geliefert, Tretlager 280 mm, Oberrohr fällt 6 mm nach vorn Auf diesem Modell wurden die bedeutendsten Meisterschaften, 6-Tagerennen, sowie Tausende von ersten Preisen von den besten Renn- fahrern der Welt gewonnen. Vo AUSFÜHRUNG: Feines Jugendrad für Mädchen Räder 24” Durchmesser, Uebersetzung 54 Zoll, Kettenräder 36 X 16 zähnig, Stahlspeichen, schwarz emaillierte Stahlfelgen, feine Ver- schnürung als Kleider- und Kettenschutz, !/;X 5/s” Rollenkette. Es ist beabsichtigt, diese Jugendräder mit 26“ Rädern herzustellen. 34 Feines Jugendrad für Knaben AUSFÜHRUNG: Räder 24” Durchmesser, Uebersetzung 54 Zoll, Kettenräder 36 X 16zähnig, Stahlspeichen, schwarz emaillierte Stahlfelgen, 1/3X®/s” Rollenkette. Es ist beabsichtigt, diese Jugendräder mit 26 Rädern herzustellen ET A 39 ve Br ze Vase Extrastarkes Geschäftsrad AUSFÜHRUNG: Vorderrad 20“, Hinterrad 28”, Uebersetzung 62,2, Kettenräder 40X18zähnig, Rahmen 55 cm hoch, schwarz emailliert, Stahlfelgen, glatte Stahlspeichen, extrastarke Naben, ®/,6X /s“ Rollenkette, Innenbremse, kräftiger Schienensattel, Brennabor-Pedale 2. Gepäckhalter ohne Korb, 16 cm hohes Rahmenschild für Aufschrift zu beiden Seiten bis zum Umfange, wie Abbildung zeigt. Diese leicht laufende Maschine ist besonders geeignet zum Transport von schweren Waren BEA SB EB CENSSEN Die Aufträge werden möglichst genau erbeten. Bei Bestellung von Rädern ist stets anzugeben, ob klein, mittel oder groß gewünscht wird. Fehlt bei der Bestellung diese Angabe, dann wird meistens die mittlere Größe gesandt. Bezieht sich der Auftraggeber auf eine frühere Sendung, so ist das Datum der Bestellung oder der Lieferung genau anzugeben. Falls durch mangelhafte Bestellung Irrtümer entstehen, wird keine Verantwortung "übernommen Beanstandungen können nur innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware berücksichtigt werden. Beiderseitiger Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Brandenburg (Havel). Für alle etwaigen Streitigkeiten ist das Amtsgericht Brandenburg (Havel) zuständig. Etwaige im Laufe des Jahres sich als zweckmäßig erweisende Aenderungen an den einzelnen Modellen behalten sich die Brennabor-Werke vor. Der Versand der Räder usw. geschieht auf Gefahr der Empfänger. Für Transportschäden oder Be- raubungen und Verluste kommen weder die Bahnverwaltungen noch die Brennabor-Werke auf. Verpackung wird berechnet und nicht zurückgenommen. Sämtliche Brennabor-Räder werden mit Werkzeug und Satteltasche aus Leder geliefert, Luftpumpen nur gegen besondere Berechnung. 31 N ee SEURERDER FE Die Brennabor-Werke leisten, unter Ausschluß von Schadenersatz und sonstigen Ansprüchen, für jedes Brennabor-Rad volle Bürgschaft durch besonderen Garantieschein. Dieser wird jedem Rade beigegeben. Alle während der Garantiezeit — die mit dem Tage beginnt, an dem das Rad die Fabrik verläßt — entstehenden und auf Material- oder Fabrikationsfehler zurückzuführenden Mängel werden kostenlos in der Fabrik beseitigt und zwar durch Reparatur oder Lieferung neuer Teile nach Wahl des Fabrikanten. Dagegen sind Schäden, die durch natürliche Abnutzung und unsachgemäße Behandlung entstanden sind, von der Garantie ausgeschlossen, ebenso Gummireifen, Holzfelgen, Holzkotschützer, Pedalgummi sowie alle sonstigen Teile, die nicht aus der eigenen Fabrikation herrühren. Die unter Garantie stehenden Reparaturteile sind franko einzusenden und gehen zu Lasten des Empfängers zurück. Für außerhalb der Brennabor-Werke ausgeführte Reparaturen werden Kosten nicht vergütet. 38 Paar Schienen mit Verbindungsstück und Spiralfeder, rechts Spiralfeder, links Verbindungsschraube Mutter für Sattelbügel Unterlegscheibe Verbindungskappe zur Vorderfedeı Schraube zum Spannkloben Oberer Verbindungskloben Hinterer Verbindungssteg Einlage für Sattelklemme Sattelklemmbolzen Aeußere Klemmbacke MutterfürKlemmbolzen und Spannschraube Unterlegscheibe (Leder) SATTEL UND: SAITTELTEIEE 228 229 230 231 206 207 209 210 212 214 215 217 218 219 ung bei den Sätte Verbindungssteg Verbindungsschraube Sattelklemmbolzen 7 Vorderer Verbindungskloben Verbindungskappe zur Vorderfeder Spiralfeder, rechts Spiralfeder, links Innere Klemmbacke Spannschraube Hintere Verbindungsschra Aeußere Klemmback« Teile finden verschiedentlich Ver- wendung bei den Sätteln Nr. 1 Rp rechts er, links links er, rechts s Verbinduı Platte zum s Verbindungss loben um Spa klo Kle mrmb e Klemmbac gsstück SÄTTEL UND SATTELTEILE (Fortsetzung) Spannkloben tüc ren Siehe Anhang Tafel II) Nr. 25 255 Unterfedeı 256 Oberfedeı Spannkloben Spannschraube Vorderer Verbindungskloben 260 Sattelbügel Nr. 32 266 Unterfedeı Oberfedeı 268 Vorderer Verbindungskloben 269 Spannschraube 10 270 Sattelbügel 271 Spannkloben Nr. 34 272 Sattelfedeı 273 Vorderer Verbindungskloben 274 Sattelbügel 275 Sattelniet mit gr. Kopf \ 276 Sattelniet mit kl. Kopf J 252 Aeußere Klemmbacke Niete sind bei allen Sätteln gleich 254 Innere Klemmbacke 261 Sattelklemmbolzen —— aa ee - - r BENEIDINCIDIGZDER FEIN ZEIETEIEE (Siehe Anhang Tafel III Uın Irrtümern bei Ersatz defekter Teile vorzubeugen, wolle man bei Bestelluı ıg die scha St Falls die Ersatzteile für Brennabor-Spezialräder bestimmt sind, ist dieses bei der Beste a} de | Q Bremsvorrichtungen Innenklemmung für Innenbremse Pedal Nr. 1 Innenbremse 21 Innenklemme zur Lenkstange Pedale 22 Unterlegscheibe d: [BRremahenel 23 Schi be iur eh mn H 5 F 2 Bremshalter, 22 mm = - 2 enklemme 1} ; Befestigungsschraube zum Bremshalteı IR er s 12 Aubßensteg { Verbindungsschraube zum Bremshebel Außenbremse 13 Kapse , Mutter zum Bremshebel 24 Bremshebel 4 I 6 Vordere Platte zum Gelenkstück 25 Bremshalter, 25 mm 4 Hintere Platte zum Gelenkstück 26 Schraube zur Verbindung des Bremshebels 16 5 che eibe $ Schraube für die Platte zum Gelenkstück R u der Bremsstange vl ) Mutter für die Platte zum Gelenkstück A Bremsstang 18 Pedalg Bremsstange mit Gelenkstück 28 Bremsrohı 1 I Bremsrohı 29 Hülse zum Brenisrohı 0 Bef q o 30 Bremsführung 51 N ) Schraube zur Verbindung des Bremsrohres mit dem Bremsschuh 13 Druckbolzen Bremsfedeı Bremsring Mutter zur Bremsführung { Schraube zum Kugelkloben Unterlegscheibe 35 Kugelkloben Bremsführung ; Sehraube zur Verbindung der Bremsführung mit dem Bremsschuh Bremsfedeı Schraube zum Bremsring Innenklemmung für Außenbremse 36 Keil 7 Kopfscheibe ) Bremsschuh ) Bremssummi 38 Lenkstangenschraube En EV“ BENENNUNGZBERZEINZEETEITE Vorderradnabe 81 82 Vorderradinutter = 83 Unterlegscheibe 84 Vorderradkonus (Stellkonus e 8 3 Vorderradachse 86 Vorderradkonus (fester Konus) Re 87 N ngehäuse I schalk F haltscheibc« 88 I cheibe 89 Staubkapsel 90 Q 91 Hinterradnabe 92 Zahnkranz 93 Gegenring zum Zahnkranz 94 Nabengehäuse 95 Lag chale ohne Kugeln 96 Kugelhaltscheibe 97 Filzscheib« 98 Staubkapsel 99 3 Oeleı 100 Auftritt 101 Hinterradmutteı 102 Siehe Anhang Tafel IV) Unterlegscheibe Hinterradkonus (Stellkonus) Hinterradachse Hinterradkonus (fester Konus) Kettenspannschraube Kettenspannkappe Mutter zur Spannschraube Tretkurbellager . Linke Tretlagerschale ohne Kugeln Gegenring Zwischenscheibe Linke Glockenkurbel für Konusbefestigung Kettenrad Rechte Glockenkurbel für Konusbefestigung Befestigungsschraube zum Kettenrad Rechte Tretlagerschale ohne Kugeln Laufring Oeler Rechte Gegenmutter zur Kurbel Rechter Konus mit Linksgewinde Tretlagerachse für Konusbefestigung Linker Konus mit Rechtsgewinde Linke Gegenmutter zur Kurbel 103 Linke Kurbel für Keilbefestigung 104 Tretlagerachse „, 105 Kurbelkeil 106 Mutter dazu 107 Rechte Kurbel für Keilbefestigung Steuerung (für 108 Laternenhalteı 109 Ziermutteı 110 Steuerkonus 111 Obere Steuerschale 112 Untere Steuerschale 113 Gabelschale 114 Zwischenscheibe Steuerung (für 115 Laternenhalter 116 Ziermutter 117 Steuerkonus 118 Obere Steuerschale 119 Untere Steuerschale 120 Gabelschale 121 Zwischenscheibe >> mm Gabel) 29 mm Gabel) 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 BENENNUNG DER EINZELTEILE Verschiedenes Sattelstützbolzen Mutter dazu Sattelstütze mit 22mm Schaftstärke Sattelstütze mit 23mm Schaftstärke Schmutzblechwinkel Niet dazu Blattschraube für Hinterrad-Schmutzfänger 28 mm lange 23mm lange \ l Schrauben zur Befestigung | von Schmutzfängeı 12mm lange Unterlegscheibe dazu Mutter dazu Feststeller Band Stift) (Siehe Anhang Tafel V) 136 Schraube 137 Mutter Speichen 138 Speiche, gl. oder Doppel-Dickend 139 Unterlegscheibe 140 Nippel Ventil 141 Ventil-Gehäuse 142 Ventil-Scheibe 143 Ventil-Schlauchbefestigungsmutter 144 Ventil-Gummischeibe 145 Ventil-Außenmutter 146 Ventil-Ueberwurfmutter 147 Ventil-Kegel 148 Ventil-Kappe mit Kette 13 Ketten tie I aube 151 Mutter dazu 152 Kettenglied (gekröpft 153 lenkette brei 154 Kettenschraube 155 Mutter dazu 156 Kettenglied (gekröpft ette 157 1“ Doppelro Schlüssel 158 Hakenschlüssel mit Schraubenzieher 159 Hauptschlüssel BENENNUNG DER EINZELTEILE FÜR BOPBRELTFE EEFGENBREMSE 281 I er Bremshebel für Hinterradbremse 296 282 Scheibe zum Bremshebel 297 283 Hülse zum Bremshebel 298 284 Mutter zum Bremshebel 299 285 Anschlaghebel für Hinterradbremse 300 tange, kompl., zum Bremsbügel 301 } mit Vierkantloch u. Loch für Zugfedeı 302 288 Bolzen zum Hebel mit zwei Vierkant 303 289 Hebel mit Vierkantloch, einfach 304 290 Mutter zum Bolzen 288 305 291 Scheibe zum Bolzen 306 292 Feder zur Hinterradbremse 307 2% Halbrunde Scheibe, rechts 308 94 Halbrunde Scheibe, links 309 2 Obere Zugstange mit Kloben kompl 310 (Siehe Anhang Tafel VD) Untere Zugstange mit Kloben, kompl Bolzen zum Winkelhebel Mutter dazu Schlitzschraube für Schelle Bremsbügel für Hinterradbremse Schelle für Hinterradbremse Mutter zur Schlitzschraube Gegenmutter zum Zugstangenkloben Winkelhebel, komplett Lange Zugstange, komplett Führungsmutter zur Vorderradbremse Rechter Bremshebel für Vorderradbremse Anschlaghebel für Vorderradbremse Hülse zum Bremshebel Obere Gegenmulteı 311 Rohr zur Spannhülse, komplett 312 Federbolzen, komplett 313 Unterlegscheibe dazu 314 Mutter zum Federbolzen 315 Feder zur Vorderradbremse 316 Mutter zum Bremskasten :genmutter zum Bremskasten 318 Schraube zum Bremskasten 319 Zugstange zur Vorderradbremse 320 Rechter Bremsbackenkasten, komplett 321 Bremsbügel für Vorderradbremse Linker Bremsbackenkasten, komplett 323 Schelle für Vorderradbreinse a ae _ —— DD — EEE EEE ERREAEEEREEREREREREEHE ne ag LE See En er Fe er ne e* ai u r u oo,

Brennabor-Räder Gebr. Reichstein Katalog 1925


Von
1925
Seiten
48
Dokumentenart
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Brennabor
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
16.04.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (5,51 MiB) Standard (24,7 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Brennabor-Räder Gebr. Reichstein Katalog 1921
1921, Katalog, 52 Seiten
Brennabor-Räder Gebr. Reichstein Katalog nach ca. 1926
1926 - 1929, Katalog, 55 Seiten
Brennabor Räder Katalog 1912
1912, Katalog, 52 Seiten