Dürkopp  Rennräder Prospekt 1930er Jahre

DURKOPP ) mm vidor haben sich auf allen Straßen und Bahnen der Welt hervor- ragend bewährt. Der Name DURKOPP ist als Symbol, so- wie als weltbekannte Marke eines sieggewohnten Rades mit zahllosen Erfolgen inter- nationaler Spitzenfahrer unzer- trennlich verbunden. Mehr als 80 Jahre Fabrikationserfahrung haben ein Rad von höchster Güte und Präzision entstehen lassen. Vorbildliche Fahreigenschaften der DÜURKOPP - Straßenrenn- räder begründeten ihre Be- liebtheit bei den Fahrern der ganzen Welt. Das von den internationalen Rittern des Pedals erprobte schnittige Bahnrennrad, kurz und steil gehalten, eignet sich besonders für die engen Kur- ven der Winterbahn. BDTIENGESELISCHAFT BIELEFELD DURKOPP Die Rahmen, unter Verwendung von Spezialrohren aus hochwertigem Werkstoff von Fachkräften mit langjährigen Erfahrungen gefertigt, sind in ihrer ausgereiften Kon- struktion durch viele Versuche auf Bahn und Straße erprobt. Der hochbeanspruchte Gabelkopf der Vorderrad- gabel wird geschmiedet und ist daher besonders widerstandsfähig. Die leicht nach vorn geschweiften eleganten Gabelscheiden bestehen aus besten dünn- wandigen und leicht federnden Spezialrohren. Stöße jeder Art, hervorgerufen durch Unebenheiten der Fahr- bahn, werden daher ohne Erschütterung für den Fahrer gut aufgefangen. Die in zahllosen schweren Radrennen erprobten und be- währten Original-DURKOPP-Tretlager sind für ganz besonders leichten Lauf gebaut, schonen die Kräfte des Fahrers und sind ein wesentlicher Beitrag für den Erfolg des sportlichen Kampfes. Die Kurbelachse aus hochwertigem Stahl ist zwecks Gewichtsersparnis durch- bohrt, und die schlanken Kurbeln sind gehätrtet. Die Mehrfach-Kettenschaltung ermöglicht bei er- träglichem Kraftaufwand die jeweils höchste Fahr- geschwindigkeit je nach Straßenzustand oder Steigung. Die DURKOPP-Rennräder sind mit Original-DUR- KOPP-Rennaben ausgerüstet, doch kann auf beson- deres Verlangen im Hinterrad auch eine Fichtel & Sachs Torpedo-Rennabe eingebaut werden. Für die stabilen Felgen und auch für die Felgen- bremsen wird, um Gewicht zu sparen, Leichtmetall als Baustoff verwendet. Den am Vorbau befestigten Rennlenker und ebenso auch den Spezialsattel kann der Fahrer seinen Wün- schen entsprechend und nach seiner Körpergröße ver- stellen. DURKOPP-Renn-Pedale, die von allen Rennfahrern be- vorzugt werden, vervollständigen das Bild eines in jeder Hinsicht wohldurchdachten Rennrades. BAHNRENNANTRIEB 2 NG STRASSENRENNANTRIEB BS-NABEN Druck-Busse KG., Herford

Dürkopp Rennräder Prospekt 1930er Jahre


Von
1930 - 1939
Seiten
3
Dokumentenart
Prospekt
Land
Deutschland
Marke
Dürkopp
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
01.05.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (331 KiB) Standard (676 KiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Dürkopp Rennräder Prospekt 1950er Jahre
1950 - 1959, Prospekt, 3 Seiten
Dürkopp Werbeblatt 1938
1938, Werbeblatt, 2 Seiten
Dürkopp Werbeblatt 1937
1937, Werbeblatt, 2 Seiten