Dürkopp Werbeblatt 1937

| OR | oe ur a auf den en, Babnen er Welt == FFrFEOTO!SCHTIRNER 3 RE DURKOPP-Rennmaschinen haben sich auf den Straßen und Bahnen der Welt glänzend bewährt. Der Name DÜRKOPP istalsSymbol einer 70jährigen Fabrikations- erfahrung und Präzisionsarbeit und als weltberühmte Marke eines sieggewohnten Rades mit zahllosen Erfolgen internationaler Spitzenfahrer unzertrennlich verbunden. Der Rahmen der DÜRKOPP-Straßen-Rennmaschine besteht aus ner beiderseits verstärkt gezogenen, nahtlosen Rennrohren; er ist daher trotz es geringen Gewichts äußerst widerstandsfähig. Die sehr beliebten, stark nach vorn geschweiften Vorderrad-Gabelscheiden sind eine alte DÜRKOPP-Spezialität. In Verbindung mit dem steilen Steuerkopf wird damit die vorbildliche Fahreigenschaft der DÜRKOPP-Straßen-Rennräder erzielt. Die ausgekragten Außenmuffen werden nach einem neuen Patent-Lötverfahren an der Flamme hart gelötet. Als Kurbellager findet das beste Original-DUÜRKOPP- Tretlager mit durchbohrter Achse aus Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl Verwendung. Die ebenfalls ausgekragten und daher leichten Kurbeln mit Keilbefestigung sind aus Werkstoff von höchster Festigkeit hergestellt und sorgfältig gehärtet und vergütet. Das Kettenrad hat Mitnehmerzapfen, welche in die Aussenkungen der Kurbelarme fassen. Kettenrad und Pedale sind eine DÜRKOPP-Sonder- konstruktion. Als Kette dient die beste Spezialrennkeitte (!/,%x"/,"). Für die Lauf- räder sind 27° x 1!/,” oder 27% 1!/,“ Hellste-Caminade-Holzfelgen vorgesehen. Der in der DÜRKOPP-Farbe blau emaillierte Straßenrenner in 540, 570 und 600 mm Rahmenhöhe mit weißen Linien wird entweder mit Freilaufbremsnabe ode Doppelzahnkränzen und Kabelfelgenbremse ausgerüstet. Als Naben finden die neuen DÜRKOPP-Spezial-Rennaben Verwendung, desgleichen werden Leichtmetall- Sattelstützen katalogmäßig geliefert. Das von den internationalen Rittern des Pedals erprobte schnittige DÜRKOPP- Bahnrennrad, kurz und steil gehalten, eignet sich besonders für die engen Kurven der Winterbahn. Der gedrungene, starre, blau emaillierte Rahmen vibriert nicht und bietet auch bei nicht ausbleibenden Stürzen größte Gewähr für Bruchsicher- heit. Für die Laufräder verwenden wir die spielend leicht laufenden DÜRKOPFP- RennabenundleichetsteHellste-Caminade-Bahnfelgen. Als Lenker dient, ‚vanKempen” und als Kette die 1'%X®/,,” Blockkette. Rahmenhöhe 540, 560 und 580 mm. Das Gewicht liegt unter dem der besten ausländischen Spezial- Rahmen! Auf DUÜRKOPP-Rennmaschinen siegten: Weckerling in der Internationalen Deutschlandfahrt 1937 . Kilian - Vopel in über 20 amerikanischen Sechstagerennen . Richter, Metze und Siach in zahl- reichen bedeutenden Rennen im In- und Auslande. DURKO PP Z Ein Radrursjegenr

Dürkopp Werbeblatt 1937


Von
1937
Seiten
2
Dokumentenart
Werbeblatt
Land
Deutschland
Marke
Dürkopp
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
01.05.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (421 KiB) Standard (834 KiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Dürkopp Werbeblatt 1938
1938, Werbeblatt, 2 Seiten
Dürkopp Bahnmaschine und Straßenrennmaschinen Faltblatt 1930er Jahre
1930 - 1939, Faltblatt, 6 Seiten
Dürkopp Katalog 1931
1931, Katalog, 24 Seiten