Nicolaus Dürkopp Todesanzeige 1918

Es ist uns eine schmerzliche Pflicht, be- kannt zugeben, dass unser Aufsichtsratsmitglied Herr Generaldirektor in Bad Salzuflen uns am 25. Juni durch den Tod entrissen worden ist, Wir betrauern in ihm nicht nur ein hoch- geschätztes langjähriges Mitglied unsers Auf- sichtsrats, sondern auch den Begründer unsrer Aktiengesellschaft, deren Gedeihen er bis an sein Lebensende ein hervorragendes Interesse * und seine reichen Geistesgaben gewidmet hat, Seinen erprobten, vorausschauenden Rat werden wir noch oft vermissen. Aufsichtsrat und Vorstand der Styria-Dürkoppwerke A.-G. Graz, den 25. Juni 1918, Wenn Liebe könnte Wunder tum Und Tränen Tote wecken, Daun würde Dich ın Feindesland Die kühle Erd’ nicht decken. Plötzlich und unerwartet erhielt ich die erschütternde, tieftraurige Nachricht, dass mein innigstgeliebter, unvergesslicher, heızensguter Mann, der liebevolle, treusorgende Vater seiner Kinder, der Kanonier Fussartl.-Bataillon 71, 3. Batterie Inhaber der Hessischen Tapferkeitsmedallle im Alter von 32 Jahren am 18. Juni den Heldentod gefunden hat. In tiefem Schmerz: Frau Johanne Schertel gev. Mowe nebst Kinderchen Margarete und Ludwig. Bielefeld, den 25. Juni 1918. Buchensir. 14 Er ist dahin, den meine Seele liebte, Mein Gatie und mein ganzes Glück. Er ist dahin, der einst mein Herz beglückte Und lässt mich hier im tiefsten Schmerz zurück. Du kannst nicht mehr, wie Deine einzige Hoffnung war, Heimkehren in Dein liebes trautes Heim, Auch kann ich Dir Dein Grab mit Blumen niemals Doch trag’ im Herzen ich Dein treues Bild. [schmücken, Es Ist so schwer, es zu gesteh’n, Dass wir uns nicht mehr wiederseh’n. Im Grab ist Ruh’, auf Erden bitt’rer Schmerz, So ruh’ denn wohl, mein treues, gutes Herz. Danksagung. Für die vielen Beweise herzlicher Teil- nalıme bei der Beerdigung unseres lieben Ent- schlafenen, sowie für die zahlreichen Kranz- spenden, spreche ich allen, insbesondere der Anstalt Bethel, wie auch der Aktien-Gesellschaft für Mechanische Weberei Bielefeld, Abteilung Spulerei und Weberei, welches das Arbeitsfeld des Verstorbenen vor Kriegsausbruch war, sowie für die trostreichen Worte des Pastors Phillipps am Grabe, auf diesem Wege meinen herzlichen Dank aus. Frau Wwe. L. Schultze nebst Tochter. Milse, den 25. Juni 1918. 6044 Aonar güer von hiefigem Fabrifationsger fchäft gelucht, perfelter Mta- ichinenfchreiber bevorzugt. Off. unter 6022 au die Erped. der Merfäl, Neueft. Nachrichten. Bautechniker soss Tofort gefucht. 10.0. wih. Wisihlchler Architekt Sieferwall 19. SGOSELISO Sunger Kontorist für Stenographie und Schreib» mafchine verlangt. 5980,26.6 AUPKOHRWETKE A.- 6. 9939:3888 haschinenlormer uüsehleier ud Irbellsburscehen zu fofort gefucht. havensberger Eisenhütte, Shlojier, Sujlierer (ANA Nr. 17 Sie Zimmerleuie ftellen ein Gebr. Wittland, Baugeihäft, 508626.6 Herford. Gnergifcher Schlosser od. Breber welcher den Betrieb einer EL Majchinenmerkitatt felbftändig leiten fann, gefucht. 115261 Eisenwerk. Porta - Westfalica. BR 72 , an DNIBEISÜN perfelt im Mafchinenfchreiben und Stenographieren, aber nur foldhe, gefucht. Rekord- Gement- Industrie, Oerlinghausen. N RER DE Rn: Berfefte Buclhaiterin fofort gefucht. 5999,27.6! Königl. Kurhaus, Bad Oeynhausen. Für meinen tlemen Haus: halt nıit Kleiner Lands wirtfchaft (eine Kuh) fuche per bald ein aus verläffiges, evangl. Mädchen das in befieven Häufern gedient bat. 5967,26.6, Frau Fabrikant Heinr. Weygand, Remmighausen... “ bei Detmold. "° Saubereg, tüchtıges

Nicolaus Dürkopp Todesanzeige 1918


Von
1918
Seiten
1
Dokumentenart
Sonstiges
Land
Deutschland
Marke
Dürkopp
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
01.05.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (174 KiB) Standard (809 KiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Naumann Fahrräder Katalog 1898
1898, Katalog, 60 Seiten
Dürkopp Werkszeitung Nr. 17,18 Okt., Nov. 1934, nicht vollständig
1934, Sonstiges, 12 Seiten
Dürkopp Leichte Kettenlose Fahrräder Kundenurteile Heft 1920er Jahre
1926 - 1929, Werbematerial, 26 Seiten