Diamant-Fahrräder Katalog 1922

IA I OLD E EEE 1500 ARBEITER ISIS MN FABRIKNIEDERLAGEN: UND ANGESTELLTE IN u N | BRESLAU: a) =13j= GRUNSTRASSE 46 :: TEL. RIN PRODUKTION: ers = a e 50000 MARKEN-FAHR- werke / PSE . MANNHEIM: )N 564 EFON 8912 RADER ‘L.ır M. 7.23 Se [6 0/0 0/e .eje. e/e e/e e/e efe e/e e/e_ele ele oje io oje eie_o]o 0) 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 B 8 KERR [0 oje o/o c/o o]e e/e oje ele oje ole ele e/o ele o/o ole ole ele eie olo ie o/o eio © Chemnitz Werk in Reichenbrand b. 8° 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 | 8 8 8 8 B 2 OO OO OO AD AO DO LO OO AO OO NO IND III ID ID DINO ID DO DO ID 00 CNO OO TIO UNO ID DO NO OO OO OO CHOCHOONO ae) Weitere Werk-Anlichten. Werk in Tloilen. Werk in Sörnewitz. , oje o]o ejo oje oje eje o]oe oje ejo o]o oje oje ole jo o/o oje « oa eure Werk in Brand-Erbisdorf. H H i h h H i h H Ä h & i s ; & 8 . ; N n h h H 5 = fe oje e[e ee e/e e/e ee e/e e/e ee ee e/e o/e e/e e/o e/e e/e e/e e/e elo o/e e/o ole elo ‚olo elo ©) Bo 0 0 0 OO AO AO AO AORTA NO OO 080 OO DIO OIO OIO OO OIO OO 080 OIO OIO O8 iederum erscheint ein neuer Diamantkatalog. Wenn wir die Gelegen- heit wahrnehmen und auf die vergangene SAISON zurückblicken, so müssen wir feststellen, daß unsere DIAMANT- FAHRRÄDER auch 1921 großen Beifall beim kaufenden Publikum gefunden haben. Die Nachfrage war so stark, daß unsere Erwartungen weit übertroffen wurden, und wir hatten alle Hände voll zu tun, um die einlaufenden Auf- träge zu erledigen. Wir waren gezwungen, durch kostspielige Neubauten und Einrichtung von Nachtschichten dem Ansturm zu begegnen. Bei der Fabrikatıon unserer Diamant- Fahrräder werden wir auch weiterhin unserem obersten Grundsatz treu bleiben: Ver- wendung nur besten Materials, sorgfältigste fachmännische Ausführung u. vornehme, zweck- entsprechende Ausstattung. Bei der Auswahl des zu verarbeiten- den Materials beobachten wir besondere Vorsicht. Unsere RO OIO I8O OO OO OO OO OO 040 0IO OO 080 089 CIO 080 OO OO f Se Ak zb ADOLF HUSCHKE Deutscher Meister 1921 auf der Landstraße - Verbindungen zu den leistungs- fähigsten Werken ermöglichen es uns, das ‚beste Material zu verwenden. Wenn wir mit vorliegendem KATALOG keine wesentlichen Neuerungen an den Modellen unserer bisherigen Fabrikate bringen, so ist das wohl der beste Beweis der bewährten Güte und des hohen Standes unserer Leistungsfähigkeit. Leichter Lauf, moderne Rahmenformen und geschmackvolle Ausstattung sind diejenigen Eigenarten, welche den Ruf des Diamant- Rades begründet haben. Sie werden es auch sein, die ihm eine stetig zunehmende Beliebtheit und Verbreitung sichern, und die es dahin führen, wo einzig und allein sein Platz ist: an die Spitze aller Fahrradfabrikate! Clitewerke Aktiengefetlfchaft Abteitung Diamantıer ke Reichenbrand-Chemnib. [eo e/e 'e/e efe. oje ‚eo o/e elo e/e oje eie ole ole ee ee olo”oio e/o'o} oO e o]o e/e e/e oje ee o/e oje oje e/e e/o ele oje ele e/e olo oje ole oio ©, RO OO OO OO OO OO 080 OO ONO 080 080 CO 080 00.08 Diamant SO OIOOH OO OIO OO OIO OO OO OO 0IO OIO OO OIO OO OO ID OHIO CIO OO OIO OO OO ir betreiben eine ge- mäßigte Rennrekla- me und halten diese auch inderkommenden Sailon aufrecht; d.b., wirwollen durch die Beteiligung an bedeutenden Straßen= rennen die bekannte Vorzüglichkeit unserer Diamant-Räder stetig vor Augen führen. Tlie- mand wird behaupten, daß ein Fahrrad, das sich bei Straßenrennen als unverwüstlich zeigt, nichts taugt. Man wird vielmehr das Gegenteil davon sagen undfinden, daß es sich um ein vor- zügliches Qualitätsrad von hoherZuverlälligkeit und leichtem, schnellen Lauf handelt. Der beste Prüfstein für die Güte, Stabilität und Zuver- lässigkeit eines Rades sind seit altershber die großen sportlichen Wett bewerbe aui der Land- straße. 1 Adolf Huschke ID O80 OO 080 3 I 4. Wilhelm Siewert 2. Richard Huschke OO ( DR OECD CHOR UNO 2 4 Die DIAMANT -Fahrer 1921 3. Walter Geisdorf 5. Paul Kohl. ooooro (eo o/e o/e oje oje o/o oje olo ole elo o/e elo o/o oje oje „le oje ele o/e ee e/e o/e oe e/o eJo o/e oje; —5 — ist das Rad der großen Erfolge! Die technisch hohe Vollendung der Fabrrad- Fabrikation ist eine Folge dieser Prüfungen Tlicht alle Fabrradia- briken, welche sich mit ihren Erzeugnissen in diesen Kampi wagten, konnten auf die Dauer erfolgreich abschneiden Für die Güte und Qua- lität eines Fabrikates besagen einzelne dge- legentliche Erfolge, Zu- fallssiege oder kleine unkontrollierbare Renn- siege u.s. w. garnichts. Lediglich die Stetigkeit der Erfolge bei großen kontrollierten Rennen beweist dieVorzüge eines Fabrrades. Wir machen Rennreklame nicht des- halb, um erst den Beweis von der Güte unserer Räder zu erbringen, das Diamantrad bat seine gleichmäßige Güte immer bewiesen. OOC [eo o/o oje ole oje ‚oio oje oje ole olo o/o oie e/o-o/o ole olo ole «) OO IO OS DERII OR IS SO 8 Schon im Jahre 1911 hat dies der Deutsche Radiahrer- Der kleine, unvergeßliche Ernst Franz — Böhmen Bund berausgerechnet fuhr Diamant: und für bobe Zuver= aumdwenzsiegte lässigkeit und Schnellig- keit unserem Fabrikat die einzige bis letzt ver- liebene goldene Bundes- medaille zugesprochen. Diesehobe Auszeichnung wurde bei der 600 km- Lewis — Südafrika fubr 1913 Diamant: Kae har und siegte. Adolf Duschke fährt leit 1910 Strasseniabrt „Wien- Diamant: Berlin‘ erkämpit, wobei und siegt das Diamantrad gegen Geisdori — Berlin schärfiteKonkurrenz am besten abschnitt. Viele Fahrer benutzten bisher bei Straßen-Rennen das Diamant-Fabrrad. Sie waren immer unter den Siegern. fährt Diamant: : . und siegt. P. Koch Berlin wurde Ende 1920 aushilisweise jür zwei Rennen aui Diamant gesetzt, er gewann die Meisterschait von Deutschland und wurde beiDresden-Berlin-Dres- den ganz knapp Zweiter USW. USW. 1921 benutzten 5 Fahrer Diamant,siekonnten von Steingass — Köln fuhr 1912 Diamant: er siegte Bauer — Charlottenburg fubr Diamant: er siegte. Schenkel — Leipzig den 29 ausgeiahrenenIn- iuhr Diamant: dustrie-Straßen:Rennen en rerzsiegte: 3 2 1 4 n EEHIMIEN. Dur ee N i - Tlarke Diamant als bis- Golle — Berlin Die DIAMANT-Fahrer bei Rund um Sachsen ber unerreicht zu bezeich- iubr 1911 Diamant: 1. Ad. Huschke 3. Paul Kohl nende Ergebnis stellt sich er siegte 2. Wilh. Siewert 4. Walter Geisdorf. somit auf 20 :9 PO 9 00 10 AO OO CO KO OO NO CXO IIND DINO OO OO OO OO COOK KOOIOCOOIO Boa OO OIO OO OO OO OIO OO 080 OO OXO OO OO OO OO OIO OO OIO NO OO OIO OIO OIO OO 0809089 089 080. 080 080 080 O8O 080 DO DO IIO DO OO 080 OO OO 080 OO 080 IND ID OO OO IND OD OO IIO OO DO OIO IND 090080 000 0IO OO OO u ® Dom F.Eo 21. ZilR No nein m 2 = ano -— NIE SJOONDUONUFOO DOSOOCRRRRNAUNUNNaR Ein Rad, auf dem Fahrer so fortgesetzt siegen, ZilR Berlin—Cottbus—Berlin Großer Straßenpreis von Bannover . Rund um Köln & Rund um die bainleite Rund durch Sachsen .. . Berlin—hamburg Köln—Cleve—Köln Rund um Schwaben . Großer Straßenpreis von Magdeburg Bremen—hannover—Bremen Quer durch Dolstein . München— Ber lin Großer Sachsenpreis .. . Dresden — Berlin— Dresden Rund um Breslau .. .. Meisterschait von Deutschland Rund um Dresden . Zittau— Leipzig ; Großer Straßenpreis vom Rhein‘ Berlin—Dannover en Rund um Berlin (5 Diamant- Fahrer im Rennen) Sieger: W. Siewert R. Duschke R. A A. R. R. A ? \. R. E W. Geisdori Paul Kohl A. Duschke A. A. = : W. Geisdorf h R. Duschke s R. i = R. .. Zweiter: A. A Dritter: R. hDuschke Vierter: W. Geisdori Fünfter: P. Kohl Sechster: W. Siewert. wie auf Diamant, wird von Kennern undSportsleuten in berechtigter Weise bevorzugt IE IE III IE EEE OR le o/e o/o o/o.0le o/e oje :o/o.e/e' oje, ale ‚le ‘e/o:@ie e/o oe e/e ole =/o o/o olo e/o o/e e/o o/e e/o o/e e/e o/e o/e ole e/e o/e o/e ol o/o «Je Je o/e 7 jo 'o/o ele_o/o ele oie o/o ole lo oje eio fe e/o eo o/e o/o o/o ©) OO 2IO OIO 089 099 080 089 080 089 OO OO OO O8O OIO. OO CROOIO Diamant-Siege 1921 alle Zul WALTER GEISDORF Der SIEGER bei MUNCHEN -BERLIN 709 km. )IOOIO OO 090 OO OO 080 OO OO 280 OIO ORO OO OO OO OO GIOOIO OHIO OK RAR Oi DR OO OO OO OO OO OO OO 080 OO OO OO OO OIO RIO OAIOCKO OO OOCIOCKOOKOCIOCKN OO 080 080 OD OO OIO OIO 080 O80 OIO OO OO 0IO OIO 080 OIO0IO Rahmen: Der Diamant- Rabmen ist technisch richtig konstruiert, er besitzt moderneFor- men und ermöglicht durch eine gleich- mäßige Lastver- teilung das denkbar leichteste Fahren. Zur Verwendung ge- langen prima nabt- lose Stahlrobre erster Qualität. Die Höhenmaße der Rahmen, gemessen vonOberkanteSattel- muffe bis ITlitte Tret- kurbellager sind fol- gende: Su ib 1. Endspurt beim Großen Straßenpreis von Magdeburg Sieger: Richard Huschke auf Diamant Zweiter: Walter Geisdor! Sr ”„ Einiges über die Diamant-Fahrräder. Derrenrad: 65 cm höhe a 60 ,„ en DOREEN HC Rennmaschine: 55 cm böbe Damenrad: 56 cm höhe a Sl m ab, Knabenrad: 48 cm böbe für 26”- Räder. Mädchenrad: 48 cm Döbe für 26”-Räder. Wird bei Bestellung eine besondere Vor- schrift nicht erteilt, so eriolgt die Lieferung in Höhe b. Jo [eo 0]e e/e 0e/e oe e/e oje oe eje0/e .0/e.0/o o/o 0] e/e oe o/o ele.e/e ele e/o o/o elo 0lo o]o olo o/o olo oie olo\o/e o/o oo oie oo io ©) BR OO ROCK IOCKO OO ADODOMOIDOIDORDORDO Ko ROOT DO OO OO OO 080 OO OO OIO OO OO OO OO OO OO ORO OO OIO 299 900 000 000 000 OO OO AO CO AKO KOCKOOKOOKOOIOOCIOOIO fo oje oje o/o olo olo c/o olo c/o oje ole oe o/e eo ole ©/o oje ©) 990 AO AIO IIO 0000 00 OO ID OO OIO XD OO OD OO ID ID IIOCIO IND ONO CHOCHOCOONO Tretkurbellager: Die Arbeit der Diamant- Werke bedeutet auch bier Präzision, Gediegenbeit und sauberste Ausführung bis ins kleinste. Die Diamant- CTretlager sind bekannt wegen ihres spielend leich- ten Laufes. Die rechte Kurbel und die Tretlager- achse bestehen aus einem Stück. Das Kettenrad wird auf- geschraubt. Die linke Kur- bel mit Glocke wird auf die Vierkantachse aufgedrückt. Eine Ausnahme bildet ledig- lich die Rennmaschine Dia- mant 27. welche mit beider- seitig abnehmbaren Kurbeln Meisterschaft von Deutschland 1921 1. Adolf Huschke auf Diamant :: 2. Paul Kohl auf Diamant. geliefert wird. Das Ketten: rad mit Auflegerand ist bei diesem Modell durch Schrauben befestigt. Pedale: Das Diamant-Pedal hat eine äußerst gefällige Form und ist überaus baltbar. Es läuft auf durchweg ge= bärteten, auswechselbaren Lagern, die vor eindringen- dem Staub geschützt sind Das rechte Pedal wird mit Rechts= und das linke mit Einksgewinde eingeichraubt. Von dem Modell 23 an werden die herrenräder mit Diamant-Pedalen geliefert. je ‚o/e_ e/e oio_'ole. ol o/e o/e eo ole e/o o/e o/e eo e/e olo e/o e/e e/o e/e e/e o/e o/e e/o o/e e/o lo eo e/o o/e e/e e/e eo o/e eo ale eo o/o 0) Bo RAR TREE Bereifung: Falls deren Mlitlieie- rung gewünscht wird, erbitten wir in der Be- stellung besondere Vor- schrift. Soweit als es möglich ist, werden wir die Angaben bezüglich des zu verwendenden Fabrikates befolgen, obne jedoch eine Ver- pflichtung bierzu über- nebmen zu können. Garantie für Gummi besteht nicht. Lederzeug: Sättel und Taschen der Diamant-Fabrräder sind aus vorzüglichem Lederundbaben,soweit bei der Beschreibung der Modelle nichts An- deres erwäbnt ist, Ge- DER GROSSE STRASSENPREIS VOM RHEIN. Die Spitzengruppe unterwegs. Paul Kohl :: Rich. Huschke W. Siewert. Sieger: RICH. HUSCHKE. stelle mit vernickelten Federn. Garantie für Lederzeug bestebt nur nach Maßgabe der ber- stellenden Fabrik. Im Falle etwaiger Defekte sind die betr. Teile direkt an die Sattel- fabrik einzusenden. Emaillierung: Unsere Diamant-Räder werden hochglänzend und tiefschwarz email- liert, falls eine be= stimmte Farbe bei der Bestellung nicht vor- geschrieben wird. Es wird empioblen, bunt emaillierte Räder nicht mit Spiritus ab- zuwaschen, sondern etwaige Schmutzilecke nur mit Petroleum zu entfernen. Se I I ID OO OIO OIO OO OO OO See ee 2) [e_o/e oje o/o ole ‚oje e/o o/e elo ole ole e/e ole e/o “le olo o/o ©) ID AO OO 080 0IO OIO OIO OIO O8O OO 089 OIO-0IO OO OIOOIOOIO Lenkstangen. Su _ % RT Kn —n rn Ben DEN SG Lenker Tr. I Lenker TIr. 3 Lenker TIr. 5 7 N A ’ El) AN. I N In / ü Sr Mer | @, N Rt N Lenker Tr. 16 Lenker TIr. 18 In den abgebildeten Lenkstangen wird Lager unterhalten. Die mit Vorbau abgebildeten Eenker werden auch obne diesen geliefert. Wird nichts Besonderes vorgeschrieben, erfolgt die Lieferung der Räder in den abgebildeten Lenkerformen, Die Modelle 16 und 18 bedingen bei allen Rädern außer TIr. 26 und Ir. 27 einen Aufpreis, desgleichen sonstige Vorbaulenker. [o e/o eJe o/e ole o]o ole oje ole oje oje elo ole olo elo oje elo oje elo olo eio elo eie eo olo olo oje ele oje ale o/o olo elo o/e ole oio eie oe oe fe oje e/e ee ee ee ee e/e oje oje ele elo.ole olo ı ORTE jo" ID XP 080 09 00 OO 00 ID CO CO OO OO OIO CI OO ID OO OOAOAOOO NO CROCROONO III IT ö F EEE FIIR Garantie. Die Elitewerke Aktiengesellschaft Abteilung Diamantwerke in Reichenbrand-Chemnitz leistet für jedes ihrer Diamant-Räder unter Ausschluß von Schaden-, Regreß- und sonstigen Ansprüchen volle Garantie auf die Dauer von sechs Monaten und zwar in der Weise, daß alle innerhalb dieser Zeit am Rade entstebenden und nachweislich auf Mlaterial- oder Arbeitsiebler zurückzufübrenden Defekte durch neue Teile oder durch Reparaturen unentgeltlicb behoben werden. Für außerhalb der Elitewerke Aktiengesellschaft Abteilung Diamantwerke ausgeführte Reparaturen werden Kosten nicht vergütet. Reparaturen oder Ersatzlieferungen berechtigen nicht zur Wandlung oder ITlinderung des Kaufes Die unter Garantie stehenden Reparaturteile sind iranko einzusenden und geben zu Lasten des Empfängers zurück. Ausgeschlossen von der Garantie sind Schäden, die durch natürliche Abnutzung an der Kette, den Kettenrädern, den Brems- und Pedalgummis, sowie Lenkstangen- griffen entstehen. Zubehörteile, wie Glocken, Laternen usw., steben nicht unter Garantie. Für alle unsere Fahrräder, in die ein bilismotor eingebaut wird, leisten wir keinerlei Garantie. Für Freilaufnaben, Sättel und Taschen leisten die berstellenden Fabriken den Käufern von Diamant-Rädern derartig Garantie, daß sie für die von ihnen festgesetzte Dauer Ersatz leisten und Reparaturen kostenlos ausführen, wenn die entstandenen Schäden auf schlechtes Material oder auf fehlerhafte Arbeit zurückzuführen sind. Schadhafte Teile müssen den Fabriken portofrei ein gesandt werden, nicht etwa an uns. Für Gummibereifung und holzfelgen besteht eine Garantie nicht OO 089 00 0909 OO OO 080 OO OIO OIO 090 OIO OIO OO OIO 080 OIO OO 000 OIO 080 OO OO PO. 0IO OO OIO OIO OIO OO ID OO IND OO OO OIO OO OO = 12 — Bo OA AERO PP AO OO OO OKOOKO CO OIOCKOCKOCHOCKOCROONO [o 'olo_o]o e/o oje 0/0 io ole 0,0 oo 0/0 olo ©io o/o o/o 0,0 0/0 0) > \ Ve -—” DIAMANT- Fahrer unterwegs beim Großen Straßen- preis von Sachsen, Die DIAMANT - Fahrer sind Spitzenreiter der deutschen STRASSEN- FAHRER. POP GIRO AO ID 00 00 CIO CO CAD IOCOCIO ID CIOCIO CNC CO OIO CEO CIOCKO COOOCIO Bo OR TOLLER [e 0/6 o/e olo ol io o/o ole olo e/e c/o olo io o/e e/o oio c/o eo olo o/e e/o oio lo o/e o/o e/e o/e ele e/e e/o e/o 0/o e/e oe e/e e/e o/o ole 0] KIROMIIMIIEIIIO MALE IE TE TODE) 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 Bo Verkaufsbedingungen. Reklamationen: Reklamationen werden nur innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware berücksichtigt. Versand: Erfüllungsort: Lieferung: Reparaturen: Allgemeines: Der Versand geschieht auf Kosten und Gefahr des Empfängers ab Fabrik. Die Verpackung wird besonders berechnet. Verpackungen werden nicht zurückgenommen. Die Reihenfolge der einlaufenden Aufträge ist bestimmend für die Erledigung. Beiderseitiger Erfüllungsort für Lieferung und Zablung, auch für Reparaturen, ist Reichenbrand, Gerichtsort ist Chemnitz. Für den Fall, daß die Fabrik aus irgendwelchen Gründen Lieferfristen nicht einzuhalten vermag, können dafür Ansprüche an die Firma nicht gestellt und Bestellungen nicht rückgängig gemacht werden. Reparaturbedürftige Maschinen oder Teile müssen der Fabrik stets post- oder babn- frei eingesandt werden. Für mitgesandte Zubebörteile wie Taschen, Laternen, Glocken, Pedale usw., lehnt die Fabrik jede Verantwortlichkeit ab. Es wird ersucht, auch diejenigen schadhaften Teile einzusenden, für die neue bestellt werden. Es erübrigen sich dann zeitraubende Rückfragen. Der Versand der Ersatzteile und Reparaturen erfolgt unter Machnabme. Sämtliche Babnsendungen für unssind nach Station Siegmar=Sa. zurichten. Die Diamant-Fahrräder werden nach den Abbildungen und Angaben gebaut, die sich im vorliegenden Kataloge befinden, soweit durch die Verhältnisse nicht Änderungen bedingt werden. Praktisch erscheinende TTeuerungen inmitten des Jahres behalten wir uns vor. — ]4 — EERIEEIOTIEIIT EEE IIENE OO O8O ID OO OO OO OIO IND OIO OO OIO OIO OIO OIO OO OIO OO OO OO OIO OO OIO OIO 080 OO AO OO UDO ID AUDIO LIDO OD LIDO OO ID IND II OO COCA AO DOT TELLER LOTTO [o 'o/e ole oe oje olo e/o oie „le ‚o/e le .o/o oje o/o oe olo oo ©) [o_o/e e/o o/o ‚Jo oJo ole oje o/e c/o oe elo e/e oje io eic’ lo ©) 8 oR Übersetzungs-Tabelle für 5/3” gliedrige Rollenkette mit 28” = 71 cm Dinterrädern: Zähnezahl Über- Zurück- ZEnnezanl Über- Zurück- den setzung gelegter an setzung gelegter Bozen ne in Bee Retlenraden Be in een 36x14 172 5.74 40x16 709 5.56 38x14 | 76 6.06 42x16 73 5.86 4ox14 | 80 0883 30x17 59.2 4.65 42x14 | 84 6.69 38x17 62.6 4.99 36x15 | 67.2 8.85 40x17 6.5295 225725 38x15 70.9 5.66 42x17 SSMlE a Sr] KOXlen|e 76 5.96 |n36x18 | 562 | 4.39 n2xXl5| 78.4 6.26 38x18 SOal al 36x16 | 63 4.92 | 40x18 | 62.2 | 4.96 38x16 | 66.5 | 5.30 | 42x18 | 65.3 | 521, für Y/a” gliedrige Rollenkette mit 28” = 71 cm Dinterrädern: 44x18 68.4 8.81 44x20 61.6 4.83 48x18 74.7 5.86 48x20 67.2 Sl Wir bitten bei Räderbestellungen um Angabe der gewünschten Übersetzungsböhe. Erfolgt eine Angabe nicht, so statten wir die - Räder mit Übersetzungen nach unserer Wahl aus und zwar: RICH. HUSCHKE siegt bei Zittau- Leipzig. Derrenräder etwa 70 Zoll, Damenräder etwa 63 Zoll. Er schlägt im Endspurt Aberger, den König ie Kettenrad und Zahnkranz nach unserer Wahl. Straßenfahrer‘"ganz überlegen auf DIAMANT. ERICH NEIL MIELE BOOT OO ) NO OO OIO OO OO OIO.0IO ORO OIO [0 'e/o 'e/e oJe e/e e/o eo o/e eo e/e o/e ee e/o e/e e/e ele e/e ol oje elo olo ole ole oje le olo olo oje olo oio o/e olo ie o/o oje oo oie o/o ©; als OO OO OO 090 OIO 080 OO OO OO OIO Diamant Tourenrad ee De 23e Saen 2 IE IE SE ns SE TE, 9 Modell 19 in eleganter Gebrauchsausstattung HITIIIERELEHRERRKEKKKRHRERRREN KANKARERKKKKKRRRRKRRRRKRERKKRRKH HUHN uuannunen uannannenn uunuaeaaen uuunnane um“ , halbrennsattel, holziarbigen obiges Modell als Dalbrenner Diamant 20 geliefert. Schutzbleche, mit Lenker Modell 3 schwarzen Strichen abgesetzt, 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 Bo Ausführung: Rahmen: Aus nahtlos gezogenem Stahlrohr mit gekröpiten Dinterradgabeln. Kurbeln: 175 mm lang, linke Kurbel abnehm bar, mit Glocke. Kettenrad: Vernickelt. Pedale; Stabile Pedale mit Einlage. Räder: Stahblielgen, schwarz emailliert, für Wulstreifen 28X11/o”, vernickelte glatte Speichen, Messingnippel. Kette: Prima °/s"-Rollenkette. Lenkstange: Modell 1. Bremse: Gut wirkende Debel-Gummibremse. Gabel: Kastengabelkopi, vernickelt. Sattel: Tourensattel aus vorzüglichem, hellen Leder, Gestell vernickelt. Werkzeugtasche: Mit Werkzeug. <maillierung: Tieischwarz, einfach grün ab- gesetzt. OO 080 OOOIOOIO 080 OO OO 080-080 OIO.08O- 080 OIO OO OIO-0IO OO OIO OO OIO OO DPD OO DPD OIO OO OO OHIO. 080 OO AD AD OO OO OO OO OIO Boa OO OO OO Diamant Tourenrad Modell 23 BHLKURREEKKRRRRKARRERKKKRRRRRKRURRRRERKRERREANE BARLEEIEKEEKTEHEKRLIEKUEHEHEHARKEKHLHEHAKHENKENE besonders ansprechende Ausstattung Husführung Rahmen: Aus nabtlos gezoge Stahlrohr Dinterradgabeln gekröpit Kurbeln: 175 mm lang, linke Kurbel abnehm bar, mit Glocke Kettenrad: Mit Auflegerand, beiderseitig ge schliffen und poliert. Pedale: Prima Diamant-Gummipedale Kette: Vorzügliche Rollenkette, Räder: Stahlfelgen für Wulstreifen 28 holziarbig emailliert mit ; schwarz eingeiaßt, vernic Speichen, Messingnippe Lenkstange: TModell 1 y Bremse: Gut wirkende hebel-Gummibremse SI in sehr eleganter Ausführung Gabel: Elegant abgerundeter, vernickelter Kop Sattel: Bequemer Tourensattel, prima helles Leder, Gestell vernickelt Obne Schutzbleche, mit Lenker Modell 3 ennsattel wir az lee mit Werkzeug. i Due ker Modell 3 und balbrennsattel wird Emaillierung: Tieischwarz, blau und gold obiges Modell als halbrenner Diamant 24 geliefert abgesetzt Er — 17 ELITE RLIIEEKRWIEOH 3 IOOIO OIO OIO OIO 080 O8O OIO-OIO OIO OIO- OO GIO OIC GIOOIOOIOC )O8O 080 OO 080 O0 O0 OO OO OO NO OIO OO OIO OO OO OIO OO OO VOROAOAOOROOAROE Bi jo o/o 'ole olo o/e elo o/o eio oje olo olo oie c/o o/o o/o o/e oo ©) EEITE LEITETE Diamant Tourenrad Modell 25 ALLHRREKKEERKKKRRRERKKRLERKHRREREN KaHEHEHnaaenE HHRRRRERKRRRRKRERKKRRERKKRRKRKKKKERKKKKKRRRKKKEN extraleicht, bochmodern IR Ausführung: > Br u —_®t re \ J Rahmen: Aus nahtlos gezogenem Stahlrohr, Dinterradgabeln gekröpit Kurbeln: 175 mm lang, linke Kurbel abnehm: bar, mit Glocke. Kettenrad: Mlit Auflegerand, beiderseitig ge= schliffen und poliert. Pedale: Elegante Diamant-Gummipedale. Kette: Prima ?/s” -Rollenkette. Räder: Rohrstablielgen 28% 11/aX 13/4” für Drabtreiien oder Doppelboblstablielgen 28X 11/2" für Wulstreiien, bolziarbig emailliert mit schwarzen Strichen abge- setzt, leichte Maben, vernick. Doppel- dickendspeichen, ITlessingnippel. Lenkstange: Modell 1. Bremse: Sicher wirkende Debel-Gummibremse, sehr elegante Ausführung. Gabel: Geschmackvoll geschweilter, vernickelter Kopi Schutzbleche: Schmal, Streben vernickelt. PSPS leg: > > 'yY7 y > sy Dceprtp < e onr= 4 N s Dieses elegante Fahrrad wird mit den verbesserten Diamant Roht SatteTSSpHnaeiHellene dere tree uier stahlielgen ausgestattet. Es ist darauf geachtet worden, daß sich Federn, Gestell vernickelt das Rad besonders mühelos treten läßt Werkzeugtasche: Mit Werkzeug. Emaillierung: Tiefschwarz, obne Linien RO ORO OIO OIO OO OO OO 0IO OO ORO OO zu III REITER Bio MI A ORTE ERTL 18-— Diamant Quer durch Deutschland Modell 26 HARTERKRRRERKKKKRRRKKKRREKKLKKRKKRRREKKKRREKHENE Bursuannananeenane HANTEHHEEEIEE EEE KuHHHnnanaen sehr leichter halbrenner IRHKRRIEKRRRRKKEIKKKKKRERKKEREKKREKKRRRRKKKKEKKKRRERKKKARRTKKKRHEKKKKHKKKKKEREKKKHRRRKKKKEREKKERKKUKRKEKKKKEREKKKKREEN Husfübrung Rahmen: Aus nahtlos gezogenem Stahlrohr wenig abfallend, kurzer Dinterbau, Döh 550 mm. Kurbeln: 175 mm lang, linke Kurbel abnehm bar, mit Glocke Kettenrad: Mit Auflegerand, beiderseitig schliiffen und poliert Pedale: Zackenpedale mit Rennhaken Kette: Prima °/s”-Rollenkette 28% 11,,%X13/4", holziarb schwarzen Strichen abg Doppeldickendspeichen, ITlessingnippel Lenkstange: Modell 16. Bremse: Bowden-Gummibremse Gabel: Kopf elegant geschweift und vernickelt Sattel: Extra schneidiger, langer heller Dalb- rennsattel, prima Leder. Werkzeugtasche: Mit Werkzeug. Schutzbleche: Werden nur bei besonderer Bestellung beigefügt Emaillierung: Tieischwarz, ohne Absetzung Bolzielgen: Gegen Berechnung wird dieses Modell auch mit Dolz- felgen gelieiert. Kor WO 080 080 080 080 080 O0 OO 080 OO 080 080 080 OO ( ) oje e/e ele o/o ele e]e olo ele le ole ol Rn ee rer ren [0 o/o o/e o/o o/o o/o o/o e!o oe o/e o/e ole ele ole vlo e/o o/o elo ole elo oje elo oje oje o/e olo ole oje e/e oje oje ole ale ole ole oje e/e e/e ©) li) zur Entfaltung der denkbar möglichsten Leistungsiäbigkeit der Landstraße führte. 9, LV 5 8 i & 5 5 R s ü ; e # x s 5 5 5 ; 5 » s 8 8 s 8 &o Ä : das berühmte, weltbekannte Rennrad für Straße und Babn Die vorbildliche Konstruktion dieser Maschine befähigt den Fahrer Es ist das Rad, das die Diamant-Fahrer zu den glänzendsten Siegen auf EMRK EIER Diamant Modell uschlie Modell 27 uunuenaeen Ausführung: Rabmen: Besonders leicht, wenig abiallend, obne Feststeller, höhe 550 mm, ganz kurzer, versteiiter Dinterrabmen. Kurbellager: Schmal und staubdicht. Kurbeln: Oval, 170 mm lang, mit Vierkant- beiestigung auf beiden Seiten. Kettenrad: Mit Auflegerand und Schrauben: beiestigung. Pedale: Diamant-Rennpedale mit Fußhaken Kette: 5,,"-Rollenkette für die Straße, 1"-Block- kette für die Bahn. Räder: holzfelgen für Drabtreifen 28% 11/,x% 13/4” oder für Schlauchreifen 27”, extra leichte Ttaben, Doppeldickendspeichen, ITlessing- nippel. Lenkstange: Modell16odernachLenkstangen- taiel (Seite 11). Gabel: Mit besonders zierlichem, aus einem Stück geschmiedeten, vernickelten Kopf. Sattel: Besonders langer, schmaler Rennsattel, prima Leder. Werkzeugtasche: Mit Werkzeug. Emaillierung: Tieiichwarz,obneLinienabietzg. Schutzbleche: Werden nur bei besonderer Bestellung beigefügt. je olo olo olo le oje ole olo ele elo c/o ole oo o/o ole oo olo c/o c/o c/o olo olo oje «io die o\. c\'eia sie 0,0 oa 0,0 olo olo olo ole olo o/o ©) FOOTER AERO gIO NO OIO QIO OO CIO 049 IIND ID 0IO 0IO ORO CIOLIO.CAO ONO OROORO { 5% 5 OO 0809 080 OO IIO XD 080 0IO AO OO RO OO OO TO KO OIO OK ‚ Diamanf Geschäftsrad Modell 29 - g : Kräftige, besonders dauerhafte Gebrauchsmaschine : Q 8 ei = 8 Husführung: Q 8 Rahmen: Aus nahtlos gezogenem Stahlrohr & R Dinterradgabeln gekröpit. Q 2 Kurbeln: 175 mm lang, linke Kurbeliabnehm- Q Br B ? ’ ocke 2 Ei ewerke,ß N Ä\ bar, mit glede: S 2 { and. Kettenrad: Vernickelt. 8 Pedale: Klotzpedale. Ö 8 Kette: Dauerhafte °/s”-Rollenkette. > . = 21 £ 7 1 R 8 Räder: >tabile Stahlfelgen für Wul O 28%11/5”, vernickelte, starke ® ® Messingnippel. Q & Lenkstange: Modell 1. Q & Bremse :’Sıcher wirkende Debel-Gummibremse. Q ® Gabel: Ausführung besonders’stabil, Kasten- Q OD gabelkopi vernickelt. = R W i Be 2 Sattel: Extragroßer, bequemer Sattel, Leder O ichokoladiarbig, Federnichwarz emailliert 8 A . 2 Werkzeugtasche; Mit Werkzeug 8 Q Das Rabmenschild wird bei besonderer Bestellung Br = C 3 Dr Emaillierung: Tieischwarz, aui,Wunsch-bunt > % gegen Berechnung mitgeliefert. ohne Absetzung 2 3 > (0"eJo fo 'o 0Jo ofo 'e/o 'ofe 0/e 0Jo..0/o o/oe/o e/e ©/e.-0/e 0/e 0Jo oJe.e)o 0o/e o/o.o/e-e/e e/e oe ©e o/o o/e e/e e/e e/e ee e/e e/e e/e oje ee e/o ofa o KERN ONO OIO OIO OIO OO OIO OIO OO OIO OIO OO OO OO OIO OIO CIO 080 080 OO 00 IIO OO 080 090 OO OO OIO GIOOIC RR uenanann KARELAHKARREKKRERERKRRERKRKKRLKKR RENNEN in eleganter Ausstattung Ausführung: Rabmen: Modern, aus nahtlos gezogenem Stahlrohr, Dinterradgabeln gekröpit. Kurbeln: 175 mm lang, linke Kurbel abnehm bar, mit Glocke Kettenrad: Vernickelt Pedale: Mit Einlage. Räder: Stablielgen für Wulstreifen 28% 1!/s”, vernickelte glatte Speichen, Iflessingnippel Kette: Gute ?/s”=Rollenkette. Kleidernetz: Solide, geschmackvolle Ver- schnürung. Kettenkasten: Sehr elegant. Lenkstange: Modell 1. Bremse: Sicher wirkende hebel-Gummibremse Gabel: Kastengabelkopf vernickelt Sattel: Prima Ledersattel, sehr bequem, Ge- stell vernickelt. Kräftiges, solid gearbeitetes Damenrad Werkzeugtasche: Mit Werkzeug. : ' Ral EREER Emaillierung: Tiefschwarz, einfach grün ab- mit modernen Rabmenformen. gesetzt. BOIOOIABOKAIOCWEIOEKOCHOOKIIOCIOHOCIOCHKOCIDEISCIOGIOCHOOIOCSHOCHOCHOCKO BRETT OO 0.000 080 080 080 OIO-OIO ORO-CHO CRD. OO OO O8O OIO 080 OO OO OO OO OO OIO OO OO 080 OO OO OO O8O OO 080 080 OO OIO OO OO OO OO mu) Diamant Damenrad Modell 31 AUEELKHEREKKRHRKKRRRRREKARERKKRHLKKKRRRKKKHRRRNE HEIKKRKENTENEEAKATALTLRKKELKLHTKELTALELEREHN HEN bochmodern, sehr vornehme Ausstattung : 7 / KHRKHRRRHRRKKRRRKKHKRRRKKKRRREN Ausführung: Rahmen: Außerst gefällige Form, au los gezogenem Stahlrohr, PB gabeln gekröpit. Kurbeln: 175mm lang, linkeKurbelabnehmbar Kettenrad: Mit Auflegerand, auf bei a n Seiten geschliifen und poliert Pedale: Elegante Gummipedale Kette: Prima °/s”=Rollenkette Räder: Stahlfelgen für Wulstreifen 28 > schwarz emailliert; mit doppelten Finien abgesetzt, glatte vernickelte Speichen Messingnippel Kleidernetz: Sehr solide Verschnürung vornehmen Farben Kettenkasten: bocheleganter geschlosseı Kasten. Lenkstange: Modell 1 Bremse: Sicher wirkende bebel-Gummibremse elegante Ausführung. Gabel: Modern geschweiiter Kopf, vernickelt Sattel: Vorzügliches Leder, überaus bequem Vierfedergestell vernickelt u © Besonders geschmackvoll ausgestattetes Damenrad. Werkzeugtasche: Mit Werkzeug. Emaillierung: Tieischwarz, blau und gold Es entspricht den höchsten Anforderungen abgesetzt OO OO 080 080 080 OO NO 080 080 090 OO OO OIO OIO OIO OO OK OO AO AO ROTE IT OO ONO OIO 030 080 080 OO 090 080 DIO 09 OIO OO OO 080 OO OO OO OO 080 OO OIO OO O8O OO OIO OO OO OIO OO OO OO OO OO OO OIO OO OO Dawe & RO OO 080 080 OO OIO 080 OO 090 080 OO CXO OO OO 090 080.080 { >% OO OO OO 090 080 080 090 00 080 OO 080 OO OO 08T OO 000 O8O MODE Jugendräder an besonders stabil und dauerhaft ROOKC Diamant Modell 32 Jugendrad für Knaben, Höhe 48 cm Diamant Modell 33 Jugendrad für Mädchen, Höhe 48 cm Beide Modelle erhalten Laufräder von 26 Zoll Durchmesser Die sonstige Ausstattung entspricht dem Derrenrad Modell 19 bezw. dem Damenrad Modell 30, ) RO OO OO OIO OO OO OO OO OO OO OO CO OO IC OO NO OO io 0/0 ‚o/o oe Jo 0Jo .0/e 0]o le 0/o 0a oo 0Je 0/e oo eo 60-0] 0Jo oe 0/0 ’o/e #76 o/o 0/6 .0/e 'o/e o/e e/e o/e o/e. ee o/e e/e o/e o/e o/e o/e o/e oje 24 oe) Boom ORO OIO OIO 0IO OO OO OIO OO OIO 090 OO OO 0IO OO OIO ORO OIO 080 089 OO OO OIO OIO ORO. 8 OO COIOOHOMOKOCWCICCOAOOKOO ZN 5 E TOTID ID DIOR ID LOCO ROOT LOCO AIOORL Diamant Tourenrad (Modell34 ° ML [LITTTTETTIITETTTETTEETELTTETETETTEETTLETTTETT mit Außenlötung, sogenannte englische Ausführung JRHHLHUREKUREKREREKKKRRRRUKRRREKKKKRTRKKKHKREKKKRKERRKKKAKLKKKEKKKHHRKKKUEKKKETKKKKEREREKKKKELUKKKKKEKKKKKRREKKKKKKEKKHL Ausführung I: Rahmen: Aus nabtlos gezogenem Stahlrohr in den Döhen 56, 61 und 66 cm. Kurbeln: Vierkantkurbein mit,Keilbefestigung Piedale: Gummi-Klotzpedale. Räder: Vernickelte Westwoodfelgen für Draht: > reifen 28X1!/5", glatte Speichen, vernickelt Messingnippel. \ Kette: Rollenkette in !/s”-Teilung. Kettenrad: Mit Auflegerand, Schrauben- ) beiestigung. )) Lenkstange: TModell 5 mit kurzem Vorbau. 2 Bremse: Doppelfielgenbremse, sicher wirkend. Gabel: Kopf vernickelt, geschmackvoll geformt. Sattel: Schokoladiarbener extragroßer Sattel, prima Leder. $ Werkzeugtasche: Am Sattel befestigt, mit Ausführung II: Werkzeug. es Modell wird auch ohne Felgenbremsen, mit schwarzen Fmaillierung: Lieischwarz, mit Absetzung c twoodielgen, Freilauf mit Rücktritt und Vorderradgummi: schutzbleche: Auf Bestellung verlängertes bremse ausgestattet. Vorderradschutzblech OO OO OIO OIO OIO OO OO OO 090 OIO OO 090 OO 09D OO 080 080 OO OO OO OO OO OO. OK on Dies Wes u 4900 000 000 OO 000 080 090 00 090 OO ONO OIO OIO IND OIO OIO OO OO OO OO OO OM 0“0/o oo 0/oo/o.'ole © OO RO OO 00 CO OO 080 O8O OO OO 080 OO OIO HD ORO OO OO OO OO OO OIO OO OIO OO OO OO OD DD DD AD IN OO OO OT Diamant Damenrad (Modell 35 SALHKREHKKRRERKRREREKKRRRKKKHKRKKRRRREKKRKREN ARE HERREQIIERLTRRKRRTERERKKKRHRRKHREKKRRKRKERKKRANE mit Außenlötung, sogenannte englische Ausführung ÜLTITTITITELIELEITILELELELLEITLEIEELEITEITET GG Husführuno I: Rahmen: Aus nahtlos gezogenem Stahlrohr, in den Döben 56 und 61 cm. Kurbeln: Vierkantkurbeln mit Keilbefestigung. Pedale: Gummi=Klotzpedale. Räder: Vernickelte Westwoodielgen für Draht reifen 28X 11/a”, glatte Speichen, ver nickelt, Messingnippel. Kette: Rollenkette in Y/a”= Teilung Kettenrad: Mit Auilegerand, Schrauben: befestigung. Lenkstange: Modell 5 mit kurzem Vorbau Bremse: Doppelielgenbremse, sicher wirkend. Gabel: Kopf vernickelt, deschmackvoll geformt. Sattel: Schokoladiarbener extragroßer Sattel, prima Leder. Werkzeugtasche: Am iSattel beiestigt, mit Werkzeug Emaillierung: Tieischwarz, mit Absetzung nach Wunsch. Schutzbleche: Auf Bestellung verlängertes Ausführung II: wie bei Modell 34 Dieses Rad wird auf Verlangen mit beliebigem Vorderradschutzblech. Kettenkasten ausgestattet. Kleideirnet)z: Einfacher Schnurenschutz KO MOON CD OO ARD AHV CKOONO LO LIOIOIO ION CIO CO OND OROOO EAN AORTA 5 — 26 — POP OR I ICAO OO NO CO OO AIO AO CIOCRO ; DBIS UT [LITEETTITITTTELITELTITIITETTIETTEITEETTELTETEEE 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 Bo Saalfahrmaschine HERERTKERRERRKKARERRKKKKRRRKKKKHELKKKKKERKKREEKTREKKKKKRKELKFRRKKRRKIBEKKKKRERKKKRKEKKKALKKREEKKKREEKEKEN DIAMANT Ausführung: Rahmen: Kurz und verstärkt Maben: Extrastark Räder: Starke Stahlfelgen 26%1!/2” mit glatten, starken Stahlspeichen. Sattel: Röpke-Sattel mit zulässiger Vertiefung der Sitzfläche Emaillierung: Tiefschwarz, ohne Linier Ganzvernickelung entsprechender Aufpreis Diese Maschine ıst in allen Teilen genau nach den Vorschriften des B.D.R., S.R.B. und D.R.U. gebaut. Sie entspricht den modernen Anforderungen, die beute an ein solches Rad gestellt werden, voll und ganz Die Erfahrungen von IMeistermannschaiten wurden bei der Konstruktion berücksichtigt. le 'olo oo e\e o]o olo olo olo oio o/o e/e ole e/o le olo ole oje olo ole oje o/o ole olo oje ole ole oo ole o/o o/e o/o o/e e/e o/e o/o le e/e ole o] IC ee NO ONO O0 OOKO OIO 080 OD 000 OO 080 080 080 OO OIO OO OO OO OO OO OO OIO.OIO: a 8 N OLD 0IO OXO IRO ORO 0IO OO CEO ID ID OO ID CRD OIC GO CIO CI “DIAMANT“- Bere STRICKMASCHINEN IINLITILIHIUIIIHIUITEUUELUTIKLUEKTRLKTLTIUREHRUUEUUTLUELURLURLKELUTTKLLKULKRRLLKRTULLELLURLLTULELLDLLLDDNDDDUDLDIDDIIULIILALLINIIALULIAIADLIIDIIUNIDUINADTUIIIDILUINDILDEILABRUUIIIDINLLI Im Bedarfsfalle bitten wir, Sonderprospekte und -Angebote einzufordern. Strumpf-Strickmaschine Jacken-Strickmaschine Mod. DA und DB. Mod. DCR und DOR. 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 Bo re a en je oe o/oolo oo olo lo o/e ale ole eio olo olo o/o ole ee o/e o/o:e/e ol o/o o/o o/o c/o o/e 0/o'oJo.0/o. 0/o-e/e e/o efe ee e/e o/o oe e/e oe ©) ee

Diamant-Fahrräder Katalog 1922


Von
1922
Seiten
32
Dokumentenart
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Diamant
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
01.05.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (1,44 MiB) Standard (3,59 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Opel Fahrräder Katalog 1888
1888, Katalog, 20 Seiten
Wanderer-Werke Rechnungen 1930 - 1940er Jahre
1936 - 1944, Rechnung, 12 Seiten
Dürkopp Fahrräder Illustrierter Katalog 1902
1902, Katalog, 71 Seiten