Express Werbeblatt 1932

1882 so Jahre EXPRESS DIET ENGEL” QUALITÄT 1932 De Ruhm, die Stätte des ersten fabrikmäßigen Be- triebes zur Herstellung von Fahrrädern nicht nur in Deutschland, sondern auf dem ganzen europäil- schen Kontinent zu sein, darf die oberpfälzische Stadt Neumarkt bei Nürnberg in Anspruch nehmen. Dieser erste Fabrikbetrieb Deutschlands zur Erzeu- gung von Fahrrädern wurde vor fünfzig Jahren von dem Fabrikanten Josef Goldschmidt im Anwesen Marktstraße 11 zu Neumarkt (Opf.) geschaffen. Die Vorarbeiten begannen bereits im Jahre 1881 und 1882 war der regelmäßige Betrieb im Gange. Es waren eine Dampfmaschine, die notwendigen Dreh-, Fräs- und Bohrmaschinen vorhanden. Die damals hergestellten Hochräder erfreuten sich großer Be- liebtheit und begründeten den noch heute bestehen- den Ruf von der Qualität der Expreß-Fahrräder. Schon im Jahre 1884 wurde außerhalb der Stadt eine größere, den gestiegenen Anforderungen ent- sprechende Fabrik aufgeführt, die dann im Laufe der Jahrzehnte zu dem heutigen Werk ausgebaut wurde. Die Erzeugnisse der Expreßwerke haben sich stets im In- und Auslande eines guten Rufes erfreut. Es muß gerade in der heutigen Zeit besonders betont werden, daß die Firma ihr Prinzip, nur Qualitäts- Fahrräder und keine Massenware herzustellen, allem Ansturm trotzend aufrecht erhalten hat. Wenn auch die gegenwärtige Wirtschaftslage und Geldknapp- heit bei allen Anschaffungen zur äußersten Ein- schränkung zwingt, so ist doch die Sparsamkeit, die der Käufer eines billigen Spezialrades auszuüben glaubt, eine Sparsamkeit an falscher Stelle. Dem Fahrrad vertraut der Besitzer sein kostbarstes Gut, die Gesundheit und sein Leben an und da sollte das Beste gerade gut genug sein. Abgesehen von mög- lichen Körperschäden bei Benutzung eines billigen Spezialrades,istauchdieBilligkeitnureinescheinbare, denn die Reparaturkosten eines Spezialrades sind häufig nach kurzer Zeit hoher als der Anschaffungs- preis, was bei einem Markenrad, wie es das EXPRESS- Rad ist, nicht befürchtet zu werden braucht. Beson- ders mag auch darauf hingewiesen sein, daß die Ex- preß-Fahrräder von jeher den Ruf eines besonders leichten Laufes haben, ein weiterer nicht zu unter- schätzender Vorteil gegenüber einem schwer laufen- den anscheinend billigem Rad. Obwohl die äußere Form des Fahrrades heute fest- steht, weisen die Expreß-Fahrräder einzelne be- währte Eigenheiten in der Ausführung auf und haben in mancher Beziehung auf dem deutschen Markt ton- angebend und vorbildlich gewirkt. Vielen Kriegsteil- nehmern werden in dieser Hinsicht die EXPRESS- Klappfahrräder, die eine durch mehrere D.R.P. ge- schützte, bewährte Konstruktion aufweisen und die daher als einziges Armeerad vorgesehen waren, be- kannt sein. In der Nachkriegszeit haben es sich die Expreßwerke angelegen sein lassen ihr Fabrikat weiter zu vervoll- kommnen und sich alle technischen Fortschritte dienst- bar zu machen. Ballonbereifung, Verchromung und Sachsmotor sind die bemerkenswertesten letzten Er- rungenschaften in der Fahrrad-Industrie. Die Expreß- werke haben diese Neuerungen stets sofort aufge- griffen und in formschöner und vollendeter Ausführ- ung auf den Markt gebracht. EXPRESS-FAHRRÄDER sind m den verschiedensten Ausführungen schon von RM. 65.— an zu haben. Sie können Räder mit Hoch- druck- und Ballonbereifung, mit Innen- und Außenlötung, mit Glocken- und Keillager, sowie vernickelt und verchromt bei Ihrem Händler bekommen. Verlangen Sie nur EXPRESS-FAHRRÄDER in der Ausstattung, wie sie für Sie zweckmäßig ist. Einige Abbildungen aus der großen Auswahl: Express T Express V Stabile Tourenräder mit Hochdruckreifen, Innenlötung und Doppelglockenlager. Auch mit Ballonbereifung als Modell HB und DB lieferbar. Die bekannte, unerreichte Rund um Berlin, Straßenrennmaschine Ballon Die leichtlaufendsten Luxusräder mit Ballonbereifung, Außenlötung und Keillager, abnehmbarem Expreß - Patent-Lenker und Express-Patent-Hintergabelenden. Auch mit Hochdruckreifen als „Mailand- München” und „Nord-Süd-Express” lieferbar. Alle Modelle nach Wunsch vernickelt oder verchromt. NSTANSTALT ZERREISS & CO. NÜRNBERG EXPRESS-WERKE, Aktıen-seseuschArt, NEUMARKT 5:1 NuRNBERG

Express Werbeblatt 1932


Von
1932
Seiten
2
Dokumentenart
Werbeblatt
Land
Deutschland
Marke
Express
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
04.05.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (385 KiB) Standard (725 KiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Express Preislisten 1930er Jahre
1930 - 1939, Preisliste, 15 Seiten
Express Werbematerial 1930er Jahre
1930 - 1939, Werbematerial, 5 Seiten
Express Fabrikhistorie 1910 Jahre
1910 - 1919, Firmenschrift, 16 Seiten