Göricke Katalog 1924

1874 IN 1924 CKEWERK TIENGES H BIELEFELD ÖRI \bteilungen: I. Fahrräder 1. Fahrradteile und Motorräder Il. Milchzentrilugen Fabrikläger und General-Vertretungen: Berlin SW, 4 Wilhelmftraße 6 Hannover, Sdimiedeftraße 32 Bielefeld, Bahnhofftraße 21 Kulferslautern, Glockenftraße 44 Bremen, Falkenitraße 60—62 Königsberg I. Pr,, Breslau, Tafchenilraße 23—24 Deutich-Ordensring 4 Crefeld, Oberftraße 42—43 Leipzig, Richard-Wagner-Str, 14 Frankfurt a.M,,Kronprinzenitr,12 Mannhelm, G. 7/16 Hamburg, Steinitraße 10 München, Schwanthalerftraße 18 Stuttgart, Reinsburgftraße 44 Die Merkmale des Original-Göricke-Rades. Gefetzlich gefchütztes Das Hinterradfchutzbledh der Göricke Rankenkettenrad. Räder ift mit diefem Wappen verfehen ltjjtlle a] NIS Sl Sl F7 Jedes Original-Göricke-Rad trägt am Steuerkopf diefe Schutzmarke Mehr als fünfzig Jahre find verfloflen, feitdem der Name Göricke zum erften Male in die Öffentlichkeit drang. Durch unermüdlichen Fleiß und raltlofe Arbeit gelang es dem Gründer unferer Firma, Herrn Auguft Göricke, fein Gefchäft immer größer zu geltalten. Sein Prinzip, unter Verwendung von hoch- wertigem Rohmaterial nur Qualitätsware zu fabrizieren, hat die Firma auch nach dem Ableben des Gründers getreulich beibehalten. VornehmeF'orm, größte Stabilität und leichtes Gewicht haben den Göricke-Fabrikaten den erften Rang gefichert und deren Ruf als erftklaflige Oualitätsleiftung in der ganzen Welt feit begründet. Sämtliche Beftandteile des Görickerades werden bis auf das Lederzeug in eigenen Betriebswerkftätten auf neuelten Präzifionsmafcinen hergeftellt. Die verwendeten Rohftofle, bei deren Auswahl nicht die Billigkeit des Preifes, fondern einzig der Grundfatz „beite Qualität” ausichlaggebend ift, unterliegen einer ftändigen Kontrolle durch die eigens dazu gefchaffene Materialprüfungsftelle. Die Konftruktion des Göricke- l’ahrrades bildet den Höchftftand einer auf praktifch- willenfchaftliher Forfchung fußenden Fahrradtechnik. Sein Bau ermöglicht eine gleichmäßige Laftverteilung und denkbar leichteften Lauf. Auf Grund eines neuen Roftfchutzverfahrens ift der Rahmen felbft bei größter Feuchtigkeit gegen Roft gefchützt und der Hochglanz der Emaille unbefchränkt gewährleittet. Görickewerke Aktiengelfellfchaft Bielefeld Rennrahmen und Vordergabel. Rahmen im Querfchnitt. Die neue Rahmenform verleiht der Göricke-Rennmafdine das Ge- präge von Rafle und Schnitt. Der Rahmen ift aus nahtlos gezogenen engl. Rohren hergettellt, die an den Enden befonders verftärkt find. Das Schaftrohr ift nach unten verltärkt. Die extra verftärkten Gabelfcheiden find nahtlos gezogen, rund geformt und eingekehlt. Die Gabelenden find eingelötet.— Das Ausfallende der Hintergabel ermöglicht ein leichtes Herausnehmen des Hinter- rades. Diebisherigen Vorder- u. Hinterradmuttern Knebelmutter. 5 Gabel. A usfallende. Bel find durch Knebelmuttern erfetzt. Der Kettenfpanner ift ganz in Wegfallgekommen, wodurcı das zeitraubende Einftellen des Hinter- rades und das Spannen der Kette erfpart ift. Durch Verwendung unferer Hinterrad-Renn-Naben mit zwei Zahnkränzen kann das Überfetzungsverhältnis fchnell nah Wunfch abgeändert werden. Ne 7 Göricke-Kettenlos. Der Rahmen bildet, wie bei Rädern mit Kettenantrieb, ein feftes Ganzes! Das Herausnehmen des Hinterrades gef&hieht in wenigen Sekunden, durch Ausziehen der Hinterradacdhfe, welche durch eine Hohlachfe führt, und durch Löfen der unteren Kapfel Abbild. 1). Abbildung 1. Kine Arretiervorrictung bringt das Hinterrad automatifch in die vorgelchriebene Lage zurück. Falfches Kinfetzen unmöglicd! Eine weitere Neuerung bildet die Kreisbogenverzahnung der \ntriebsräder. Bisher kannte man nur Antriebsräder mit >. EIUN Abbildung geraden Zähnen (Abbildung gg» 9) bedingen 2). Die neuen gelchweitten Zähne (Abbildung 3) fallen zu gleicher Zeit mehrfach ineinander und hierdurch einen geräufdlos leichten Lauf bei abwälzenden allergrößter Krafterfparnis. Radial-L.ager. Das Radial-Lager der Görickewerke läuft ca. 40°/, leichter als ein gutes Konuslager. Der Beweis hierfür liegt in der tech- nifchen Prüfung der beiden Lagerkonftruktionen. Die Prüfung ift durchgeführt auf Grund elektrifcer Meflungen unter normaler Belaftung des Rades mit dem Durcfähnittsgewicht eines Fahrers und mit einer Stunden-Gefchwindigkeit von 16 km. Berechnung. Der Motor hat bei Leerlauf ohne Fahrrad einen Kraftverbrauh von 210 Watt. Das Fahrrad mit gewöhnlichem Konuslager und normaler Belaftung mit dem Gewict eines Fahrers hat bei vorftehender Stunden - Geihwindigkeit einen Energieverbrauh von . » 2... . 540 Watt abzuplih Leerlauf 2.2 SE 22210, Watt- 330 Watt Das Görike-Radiallager dagegen beanfprudht bei gleicher Belaftung und bei gleicher Gefhwindigkeit nur . . . . . 410 Watt abzüglih Leerlauf . . . . 2 .22..210 Watt —200 Watt Somit ift eine Erfparnis von 130 Watt gegeben. Diefe Erfparnis von 130 Watt entfpricht in °/, ausgedrüct einer foldhen von 40'|,. Radial- Iretlagerachfe. Die Göricke-Tretlager find mit extra großen ’ ‚zölligen Kugeln verfehen, Achfen und Konen aus beftem Spezialftahl gearbeitet. Kugellaufring mit Kugeln, welcher auf die Achfe aufgefchraubt wird. Unfere befleren Modelle find mit diefem neuen Radiallager verfehen, deflen fpielendleichter Lauf durch die Praxis erwiefen ift. Hi Bi A he | Al MM A IA » A HA 14 / u Pi 14, x N przrzzzzzrÄr BA zur Bl 2 N NY ZZZAR Radiallager. Der durch das fortgefetzte, wechlelleitige Treten auf das Lager ausgeübte feitlihe Druck wird durdı die finnreiche Konftruktion diefes Radiallagers paralyfiert. Die Stabilität diefes Lagermodelles ift unerreicht. Belaftunesproben. Aus den Hebelarmverhältniffen und den Belaftungen ergeben fidh folgende Formeln: Belaftung einer Iretkurbel Die Tretkurbel wird mit 20 kg x 160 cm 2 ; oO »laftet. I 20 cm 160 kg belaftet Belaftung einer Iretachfe auf T'orfıon Das auf die Tretachfe wirkende Drehmoment ergibt: 45 kg x 20 x Md Er EmESHKEm Enke 30 cm Belaftung einer Tretlagerachfe Die Tretlagerachfe wird mit 25 kg x 200 cm 20 cm Eingeipannt, wie aus der Abbildung erfichtlich. P 250 kg belattet. Belaftung einer Pedalachfe Die Pedalachfe wird mit 25 kg x 160 cm 20 cm B 200 kg belattet. Fingefpannt, wie aus der Abbildung erfichtlich. Belaftung eines Fahrrad-Rahmens - I) a) “ Zul ET I | i 14 ) Bei Belaftung eines Rahmens, der am Hinter- und Vorder- gabelende aufliegt und bei dem dieKratt an der Sattelmuffe angreift, ergibt fidı 30 kg x 200 cm P 600 kg Belaftung. 10 cm Belaftung einer \ ordergabel Die Vordergabel wird mit 20 kg x 200 cm 100 kg belaftet, 40 cm und zwar am Einde, bei eingelpanntem Gabelfchaftrohr. Naben werden in unferer Sonderabteilung hergeftellt. Wir fabrizieren für jedes Fahrradmodell eine zweckentfprechende Nabe. Sie werden täglich in alle Welt gefandt, und überall hat man den hohen Wert der Görickenaben erkannt. Der Nabenkörper wird aus hodı- wertigem Stahl gearbeitet, der größte Haltbarkeit gewährleiftet. Ann) Gatl " u \ N I a Dr} Schalen und Konen find gehärtet und gefchliffen, das Nabeninnere durch dichtfitzende Filzicheiben gegen Staub u. Näfle ficher gelchützt. Für Rennmafchinen extra breite Vordernabe, welhe für höchfte Nabe 214. 5 m " A = um) Sicherheit, Stabilität und leichten Lauf bürgt. Die großen Kugeln von mathematifcher Genauigkeit in der Vorder- und Hinterrad- nabe wirken fördernd auf den leichten Lauf. Für Rennfahrer der Straße empfiehlt es fich, unfere Spezial-Renn-Naben zu wählen. Pedale. 2 ©) a —_ 21 VgV VvVV „’ Nr. 24. Halbrenn-Pedal. Nr. 28. Zweiblock-Pedal. Nr. 30. Spezial-Rennpedal. x Gefenkgefdhmiedete Achfen mit gedrehtem und gehärtetem Kugellauf. — Hochwertige Qualitätsfabrikate. Ketten. Die Göricke-Ketten haben fich fdhnell eingeführt und dank der vorzüglichen Qualitäteinen guten Ruferlangt. Genauefte Präzifions- 2 arbeit und befter Stahl find Vorbedingung zur Fabrikation einer guten Fahrradkette. Die Göricke-Ketten haben die hohen An- {prüche, welche in Bezug auf Zerreißfähigkeit und Dauerhatftigkeit an ein Präzifionsfabrikat geftellt werden, im vollften Maße erfüllt. Ketten in deutfcher Lafchenform. — Außen- und Innenlafchen blau. Ketten in deutfcher Lafchenform Mit glatten Nietköpfen Mit angebohrten Nietköpfen N Nr. Teilung in Zoll Glieder | Nr. Teilung in Zoll Glieder SEE oder»: 98 1115| >/sX°]ı, oder X; 98 3 Are XI, US RE RREKT, 116 [011 rodenXa 56 Ketten in englifcher Lafchenform Die Außenlafchen find chemifch gebläut und die Innenlafchen vernickelt, die Rollen gelb angelaflen, die Rollen und Hülfen aus einem Stück — alfo Anfatzrollen —, aus vollem Material gebohrt. Mit glatten Nietköpfen Mit angebohrten Nietköpfen Nr. Teilung in Zoll Glieder Nr. Teilung in Zoll Glieder i DIE X LOdEenEXa IE 98 40 IS rodenex3 5 98 30,1 X sroderixu 5.12.1102 145 mx 7roden>Xx2/: 116 Sea erodersx 56 I16 Kettenkälten. Die Kettenkäften werden im eigenen Betriebe hergeftellt. Der ganz gefchloflene Kettenkaften findet auch bei Herren-Modellen Anwendung. Vollftändig ftaubdicht verfchloflen, läuft die Kette Modell 2. Modell 3, durdı ein Ölbad. Diefer Kettenkaften wird gegen Aufpreis geliefert; die Montage diefes Kettenkaftens ift äußerft einfach. Kettenfchutz für Herrenräder auf Beftellung, gegen Extra-Berechnung. Kigene Fabrikation aus nahtlos gezogenem Rohr. Sorgfältige und haltbare Hochglanz -Vernickelung. MODELL T1- INININNINNNN UI HERRENRAD Fin befonders Itarkes Gebrauchsrad für Stadt und Land, unverwüttlich, trotzt jeder W itterung. Reguläre Rahmen: Aus Stahlrohr von beftem Rohmaterial. Rahmenhöhe: 55, 60 und 65 cm. Tretlager: Mit eingebautem Ölrohr, dadurch hält fich das Ölunbedingt im Lager und ölt alle beanfpruch- ten Teile. Görike -Kette: ax" Felgen : 283% 1'/s“, (dhwarz mitStreifen, extra Stark. roftfreie Speichen. Sattel: Groß Leder, vernickelte Federn. Kettenrad: 46 und 43 Zähne. und bequem, helles Gummi wird auf Görickewerke \usftattung: Überfetzung: 68" Göricke-Pedale: Gefchloflenes Modell mit Gummi. Lenker: Nr. 24. Vorderradfchutzbledh: Durchlaufend. Werkzeugtafche: Helles Leder mit Werkzeug. Emaille: Schwarz mit Roftfdhutzunter- zug, daher hödhfte Halıbarkeit der Emaille gewährleiftet. Alle Teile werden vor dem Vernickeln verkupfert, daher unbedingt halt- barfter Hochglanznickel. Wunfdı mitgeliefert. \ktiengefellfchaft Bielefeld. KINININININININNUNNNNNININNNINNNNNNNINK MODELL D 1° PIE INN Ein befonders ftarkes Gebrauchsrad für Stadt und Land, Gefchäft und Erholung. Die elegante Rahmenform ermöglicht leichtes, bequemes Auffteigen. Rahmenrohre nur aus beitem Rohmaterial hergettellt. Reguläre Ausftattung: Rahmen: 50, 55 und 60 cm hoch. Tretlager: Mit Ölrohr, wodurd alle Velgen : Schwarz mit Streifen 28X1!/", beanfpruchten Teile unbedingt roftfreie Speichen. ficher geölt werden. Lenker: Nr. 24. Schutzbleche: Vorderrad vorn durch- i N laufend. Vordergabel: Blegante Form mit hochfein vernickeltem Gabelkopf. ee ee - Verkzeugtafche: »ttem Sat Kelten ad an zannes erkzeugtafche itkomplettem Satz Göricke-Kette: YaX!/g". Nrrzuss Überfetzung: 65". Pedale: Gefchloflene Göricke-Pedale mit Gummi, Nickel: Alle Teile werden vor dem Kettenkaften: Göricke-Metall-Ketten- Vernickeln verkupfert, was dem kaften, tieffhwarze Emaille mit Nickel einen fdhönen Hochglanz Goldlinien. u. unbedingteHaltbarkeit verleiht. Sattel: Mit vernickelten Federn. Emaille: Tieffchwarz mit Roftf&hutz- unterzug. Gummi wird auf Wunfch mitgeliefert. Görikewerke Aktiengefellfchaft Bielefeld. MODELL T 3- HERRENRAD Extra leichtes, vornehmes l'ourenrad mit Radiallager, der Gipfel höchfter Vollkommenheit, geftattet durch den fpielend leichten Lauf größte Touren ohne Ermüdung. Muftergültig auf dem Weltmarkt. Reguläre Rahmen-Rohre: Aus feinftem fchwe- difchen Rohftahl. Hinterradftreben: Nahtlos gezogen. Vordergabel: Kopf und Enden ver- nickelt, nahtlos gezogen. Emaille: Schwarz mit Roftfchutzun- terzug. Nickel: Unbedingt haltbarer Hoch- glanz, da vorher verkupfert. Rahmenhöhe: 53, 58 und 63 cm. Stahl-Felgen: Holzfarbig, 23%X1! Schmale Weftwoodfelgen od. Holz- felgen für Drahtreifen gegen Aufpreis, \usftattung: Görice-Kette: Aus allerbeftem Stahl 1/,% a Speichen: Roftfrei. Kettenrad: 46 und 43 Zähne. Pedale: Gefchloflen, Görike-Gummi- pedale. Überfetzung: 68", Göricke-Naben: Rlegante Präzifions- Modelle. Sattel: Hell, vernickelt, gut federnd. Lenkftange: Nr. 26. Werkzeugtafche: Mit komplettem Satz Werkzeuge. Gewicht: ca. 12 kg. Gummi wird auf Wunfch mitgeliefert. 7 G Görickewerke 2R 7 \ktiengefellfhaft Bielefeld. Km AnINI) II I MODELL D 3. DAMENRAD JINNNINAUNINNNUNINNNININLNIINNUUUNNIUDUNDUUNINUNN Vornehmes, hochelegantes Damenrad Reguläre Rahmenhöhe: 50, 55 und 60 cm. Vordergabel: Nahtlos gezogene Ga- belfcheiden m.vernickelten Enden. Strebenrohre: Nahtlos gezogen. Emaille: Schwarz mit Roftfchutzun- terzug. Pedale : Göricke - Vierbloc -Pedal, bietet fanftelußauflage und fdhont den Schuh. Göricke-Naben: Elegante Präzifions- Modelle. Göricke-Kette: 1/,X'/s* aus beftem Kettenttahl. mit Radiallager. Der leichte Lauf geftattet jeder Dame, ohne Ermüdung weite Strecken zu radeln. Der elegant gelchweilte Rahmen ermöglicht bequemes A uffteigen. Ausftattung: Kettenrad: 44 Zähne. Scuutzblehe: Nach vorn durd- laufend. Speichen: Roftficher. Lenker: Nr. 26. Göricke-Kettenkaften: Aus Metall, tieffchwarze Emaille mit Celluloid- fenfter und Goldlinien. Kleidernetz: Seidenkordel. Stahlfelgen: Holzfarbig, 28% 1!/2* Wulft (Holzfelgen für Drahtreifen gegen Aufpreis). Gewicht: ca. 12!/, kg. Gummi wird auf Wunfch mitgeliefert. Görikewerke Aktiengefellfchaft Bielefeld. / MODELL AGB - HERRENRAD Luxusmafchine, englifche Ausführung befonders gut für den Export geeignet. Infolge feiner vor- nehmen Ausftattung und hervorragenden Qualitätsarbeit hat diefes Modell im Wettbewerb mit den erftklafligen englifchen Fabrikaten einen ausgezeichneten Ruferlangt, der ihm überall im Auslande den Vorzug fichert. Reguläre Ausftattung: Rahmen: Außenlötung, aus beften englifchen nahtlofen Stahlrohren, Höhe 56, 61 und 66 cm. Tief- fchwarze Emaillierung mit Doppel- Goldlinien. Felgen: Weftwood aus beftem Spezial- ftahl, ftark vernickelt mit Streifen, 28% 1'/,* für Drahtbereifung. Tretlager: Feinfte Präzifionsarbeit, Kurbeln mit Keilbefeftigung. Kettenrad: 48 Zähne, !/ax!/s* Pedale: Elegantes Göricke-Gummi- blockpedal. Lenkftange: Nr. 26. Kette: Göricke-Spezialkette 1/,X1/*, Görickewerke Überfetzung: 68“. Sattel: Extra großer Sattel mit ver- nickelten Tedern. Satteltafche: Mit Werkzeug. Doppelfelgenbremfe u.l'reilaufkranz. Kettenkaften: Gefchloffener Metall- Kettenkaften m.Ölbad auf Wunfdh, gegen Aufpreis. Schutzblech: Vorn durchlaufend, in befonders breitem Modell. Vor Emaillierung findet bei allen Rahmen ein neues Roftfchutz- verfahren Anwendung. Hochglanzverniklung von größter Dauerhattigkeit. Gummi wird auf Wunfch mitgeliefert. \ktiengefellfhaft Bielefeld. MODELL AGB - DAMENRAD Luxusmafchine, englifche Ausführung In Konftruktion und Ausftattung kann diefes Modell nicht überboten werden. Der fehr elegant geichweifte Rahmen geftattet bequemes Auffteigen und der leichte Lauf macht das Radeln zu einem wirklichen Vergnügen. Reguläre Ausftattung: Rahmen: Außenlötung, aus beften nahtlofen Stahlrohren, Höhe 50, 55 und 60 cm. Tieffchwarze Emaille, mit Doppel-Goldlinien. Velgen: Weftwood aus beftem Spezial- ftahl, ftark vernickelt mit Streifen, 28% 1!/“ für Drahtbereifung. Tretlager: Feinifte Präzifionsarbeit, Kurbeln mit Keilbefeftigung. Kettenrad: 44 Zähne, VaxI/s". Pedale: Elegantes Göricke-Gummi- blockpedal. Lenkftange: Nr. 26. Kette: Göricke-Spezialkette XV“, Gummi wird auf Görikewerke Aktiengefellfhaft Bielefeld. Göricke-Kettenkaften: Aus Metall mit Celluloidfenfter u. Goldlinien. Kleidernetz: Seidenkordel. Überfetzung: 65“. Sattel: Extra großer Sattel mit ver- nickelten Federn. Satteltafche: Mit Werkzeug. Doppelfe :nbremfe u.Freilaufkranz. Vor Emaillierung findet bei allen Rahmen ein neues Roftfchutz- verfahren Anwendung. Hochglanzvernickelung von größter Dauerhaftigkeit. Wunfch mitgeliefert. N INN) | INMINNNNINNNDNNN MODELL Hi- HERRENRAD JINUNILNNINNNININNINNNN INIUINNNNNUNNUNINNINUNNNNNNUNINIINNUNINNINIUNINNUNINUNNUNINUUINUNN Vielbegehrter und folider Halbrenner Beftes Rad für Sport und Erholung. Diefer Halbrenner von [chnittigem, elegantem Bau kann von dem gewandten Radler für Sport- und Tourenzwecke benutzt werden. Reguläre Ausftattung: Rahmen: Rohre aus beftem fdıwe- Tretlager: Mit Göricke’s extra leicht difchen Rohmaterial. laufendem Radiallager. Rahmenhöhe: 53, 58 und 63 cm. Lenker: Nr. 24: »Iven: P) r\; 1“ für - m Felgen : Holzfarbig 28X1'/," fürWulft Werkzeug-Tafche: Mit komplettem bereifung mit roftfreien Speichen Satz Werkzeuge. Holzfelg. ge g. Extraberechnung). Kette: !Yax! Kettenrad: 46 "oder 48 Zähne. unterlage. Emaille: Tieffchwarz mit Roftfchutz- Überfetzung: 68“. Nickel: Alle Nickelteile werden vor- Göricke-Rennpedale: Mit Fußhaken. her verkupfert, wodurd ein fehr Göricke-Naben: Mit Präzifions-Kugel- dauerhafter Hochglanznickel er- lagerung. zielt wird. Halbrennfattel: Helles Lederzeug,ver- Schutzbleche nur auf Beftellung gegen nicelte Federn. entfprechende Mehrberechnung. Gummi wird auf Wunfdı mitgeliefert. Bielefeld. Görikewerke Aktiengefellfchaft MODELL H3 - BASELsCLEVE Das Befte für Straßenrennfportzwecke Diefer Straßenrenner mit Radiallager bedeutet in feiner Qualität eine Höchttleiftung und ift vorbildlih. Fr ift nach den Erfahrungen berühmtefter Straßenfahrer gebaut. Größte Haltbarkeit bei leichteftem Gewicht. Reeuläre Ausftattung: Leicht gefdiweifte Gabel aus naht- Göricke-Naben: Mit Knebelmuttern, los gezogenen und eingekehlten Vorderradnabe extra breit. Scheiden mit eingelöteten Gabel- Kette: Göricke-Rennkette aus beftem enden. Gabelkopf und Scheiden Stahl, ! 1/,%, befonders verftärkt. Kurbel: Aus Federftahl. Rahmenhöhe: 53 und 58 cm. Rohre Speichen: Doppeldickend. aus beftem engl. Material, an den Holzfelgen: Für Drahtreifen 28%X1 Enden verftärkt gezogen, nadı X 124°. oben und unten ftark verjüngt Gewicht: ca. 11 kg. mit ausfallend. Hintergabelenden. Auf Wunfh mit Holz-Felgen für Lenker: Nr. 29 mit Kabelbremfe und Schlauchreifen 27X1* oder auch mit roten Gummigriffen. in Tourenausftattung mit Stahl- Pedale: Göricke-Rennpedale, leicht felgen für Wulft 28%X11/,“, mit ausgearbeitet. Schutzblechen 45 mm breit und Kettenrad: 48 Zähne. Lenkftange 26 mit Hebelbremfe ah ek, 5 U 5 \ & Görickewerke Aktiengefellfhaft Bielefeld. ex ) \) Gummi wird auf Wunfch mitgeliefert. MODELL R3.- BAHNRENNER Eritklafligfteht das Rad auf dem Gipfel höchtter Vollendung. Leicht fteigender Rahmen, fteile \ orderradgabel aus nahtlos BeZogenen und eingekehlten Scheiden mit eingelöteten Finden. Hinterbau aus nahtlos gezogenem engl. Stahlrohr, oben und unten verjüngt. Reguläre Ausftattung: Rahmenhöhe: 53 cm. Pedale: Göricke-Rennpedale, extra leicht ausgearbeitet. Görike-Renn-Nabe: Mit Spezial- Stahl-Achfen. Vordernabe extra breit. Kette: Göricke-Blockette aus beftem Kettenftahl, 1 6. Gummi wird auf Wunfch mitgeliefert. Kurbel: Aus feinftem Federftahl. Tretlager: Göricke’s Radiallager. Speichen: Doppeldickend. Lenker: Nr. 29 ohne Bremfe, mit roten Gummigriffen. Holzfelgen: VürSchlauchreifen 27X1*, Kettenrad: 23-27 Zähne. Sattel und Tafche: Spezialmodelle. Gewicht: ca. 10 kg. III INH II MODELL MP - STRAPAZIERRAD INN Vorzüglich geeignet für Militär, Poft und Behörden. Extra ftabiles Tourenrad für befonders fhwere Perfonen. Der Rahmen macht einen äußerft gefälligen Findruck. Reguläre Ausftattung: Rahmen: Aus extra ftarken naht- Kettenrad: 48 Zähne. 60 Pedale: Göricke extra ftark mit Blokgummi. Schutzbleche: Befonders breit und lofen Stahlrohren. Höhe 55, und 65 cm, fchwarz emailliert. Laufräder: 28 %X1°/', extra ftarke ftark lelgen mit 2,5 mm roftficheren Sattelund Tafche: Aus beftem Leder. Speichen, für Wulftbereifung Vordergabel: Mit kräftigem Gabel- Kette: Göricke-Spezial 1/xX®/a". kopf und Verftärkungen. Gummi wird auf Wunfch mitgeliefert. > Eu IT Görikewerke Aktiengefellfhaft Bielefeld. AN DE KETTENLOSES HERRENRAD UNNIINIUNUNNUNIINUNUNINUNUNNUANNUNUNNUNUNUNUNAINUNUNUUNUNUNNUNUNUUNUNUUNUNUNAUNUNMUUN Höchfte Vollkommenheit in der Technik des kettenlofen Fahrrades. Leicht, elegant. Deutfches Reichspatent. Ausziehbare Hinterradachfe ermöglicht {chnelles Herausnehmen des Hinterrades. Die Zahn- räder haben Bogenverzahnung, d. h. gefchweifte Zähne, welche einen leichten ruhigen Lauf erwirken und den toten Punkt aufheben. Es gibt nichts Befleres für Erholung und Gefchäfl, als Göricke - Kettenlos. Reguläre Ausftattung: Zahnräder: Aus feinftem englifchen Satteltafche: Mit Werkzeug. Stahl, von höchfter Feftigkeit. Lenker: Nr. 26. Rahmenhöhe: 53, 53 und 65 cm Emaille: Tieffchwarz Hochglanz mit Ideal - Felgen: Holzfarbig, 28X 1/2", Roftfchutzunterzug. Drahtberelfunm): \utomatifche Arretier -Vorrichtung Pedale: Elegante Göricke - Gummi- an dem Hinterrade, daher ift ein pedale. falfches Einfetzen des Hinterrades Sattel: Vernickelte Vedern. unmöglich, Gummi wird auf Wunfdh mitgeliefert. I: Görikewerke Aktiengelellldhaft Bielefeld. KETTENLOSES DAMENRAD Das Belte für die vornehme Dame. Deutfches Reichspatent. Leicht, elegant. Radeln Sie zur Erholung, zum Sportplatz, dann nur kettenlos. denn Sie radeln geräufchlos und fauber. Die Zahnräder aus feinftem Stahl, bürgen für unbefchränkte Halt- barkeit. Die Bogenverzahnung bewirkt ruhigen Gang. Reguläre Ausftattung: Rahmenhöhe: 53 und 58 cm. Emaille: Tieffhwarz Hochglanz, mit Ideal-Felgen: Holzfarbig, 28% 1!/." Roftfchutzunterzug. (Drahtbereifung A\utomatifche Arretiervorrichtungan . f dem Hinterrade, daher falfches Pedale: Elegante Göricke - Gummi- 2 Einfetzen des Hinterrades un- Pedale. Sattel: Vernickelte Federn. möglich. Herausnehmen desHinterrades durch Satteltafche: Mit Werkzeug einfaches Ausziehen der Hinter- Lenker: Nr. 26. radachfe. Gummi wird auf Wunfch mitgeliefert. Görickewerke Aktiengelellfchaft Bieleteld. ODELLK- JUGENDRAD Göricke’s Knabenräder find die Beiten auf dem Weltmarkt und werden nach demfelben Prinzip gebaut, wie die Räder für Herren. Sie zeichnen fich aus durch große Leichtigkeit, Stabilität und befonders fpielend leichten Gang. Diefe Knabenräder können gegen Extraberechnung mit Doppelfelgenbremfe, Frei- laufkranz und vernickelten Felgen geliefert werden. Reguläre Ausftattung: Rahmen: Außenlötung, Höhe 45 cm. Lenkftange: Hochgebogen mit un- Räder: 24X1'/s" Wulftbereifung. bedingt haltbarem Hodhglanz- Emaille: Tieffdawarz mit Roftfchutz- nickel. unterzug. Kettenrad: 36 Zähne X !/s". Kette: Göricke-Spezial YaxX!/g". Pedale: Göricke-Spezial mit Gummi, Sattel: Mit paffender Werkzeugtafche. Schutzblech: Vorn durchlaufend. Gummi wird auf Wunfch mitgeliefert. Görickewerke Aktiengefellfchaft Bielefeld. MODELL M - JUGENDRAD Extra elegant und fehr leicht gebaut find Göricke’s Mädchenräder. Sie werden nach dem- felben Prinzip hergeftellt, wie die Räder für Damen. Ihre gefällige Form, leichter Lauf und große Stabilität fichern ihnen überall den Vorrang. Diefe Mädchenräder können gegen F.xtraberechnungmit Doppelfelgenbremfe, Freilaufkranz und vernicelten Felgen geliefert werden. Reguläre Ausftattung: Rahmen: Außenlötung, Höhe 45 cm. Lenkftange: Hochgebogen mit un- Räder: 24X 1!/;" Wulftbereifung. bedingt hältbarem Hochglanz- Emaille: Tieffhwarz mit Roftfchutz- nickel. unterzug. Kettenrad: 36 Zähne Kette: Göricke-Spezial YaX!/s”. Pedale: Göricke-Spezial mit Gummi. Sattel: Mit paflenderWerkzeugtafcdhe. Schutzbleh: Vorn durchlaufend. Gummi wird auf Wunfch mitgeliefert. en MEIN Görickewerke AktiengefellfhaftBielefeld. ( A (> \ y \S 29 SAALMASCHINE Nach den Vorfchriften des B. D. R. gebaut. Das Rad wird in ver- nickelter Ausführung geliefert und hat einen fpielend leichten Lauf. Rahmenhöhe: 55 cm. Räder: 26=1'/," für Wulft. Überfetzung: 35". RADBALLMASCHINE Nach den Vorfdiritten des B.D.R. Rahmen und Steuerung find extra kräftig gebaut. Laufräder: 26>x1'/,'. Speichen: 48, 2'/, mm ftark. Überfetzung: 35”. Emaillierung: Sciwarz mit Roft- fchutzunterzug. Konftruiert nach den Erfahrungen der Gebrüder Richter in Berlin und der Hamburger Meifter Köping und Schulz. Gut nie Modell. Für das Rennmodell find dießreichen‘Erfahrungen von fehr berühmten Rennfahrern berückfichtigt worden. Touren-Tandem mit holzfarbigen Wulftfelgen 28x 1'/,', mit Bowdenbremfe und mit vorn durclaufendem Scutzblec. Renn-Tandem mit Holzfelgen für Schlauchreifen 271”, mit Kette 1x °/,. und Bowdenbremfe. UN] TANDEMRAD Tourentandem mit Damenfitz vorn, Rahmenhöhe 580/557 mm, holzfarbige Wulfttelgen 28x1'/,”, Göricke-Kette 11, ®/,5‘, mit vorn durchlaufendem Schutzbleh, 2,5 mm Speichen, Bowdenbremfe. Das Rad ift äußerft ftabil gebaut. Modell 7. Befonders ftarkes Gelchäftsrad. Überfetzung: Räder: 28 mit extra ftarken Reklamefchild wie Abbildung, Auf- Felgen für Wulftreifen mit 2,5 mm fchrift gegen Extraberechnung. roftfreien Spe ichen. Satteltafche: Mit kompl. Werkzeug. Sattel: Extra ftark. Rahmenhöhe: 60 cm. Emaillierung: Schwarz. Pedale: Starke Klotzpedale. Lenker: Nr. 26, Kette: YaxX 3/1". Gepäckträger: Nr. 2 laut Abbildung. Sch Modell 8. Ein ftabiles Gefchäfts-Z/weirad. Alle Rohre und Teile des Rades find verftärkt, wodurch das Rad höchfte Wider- ftandsfähigkeit befitzt und fidh durch feine Stabilität fürTransporte beftens bewährt. Rahmen: Beftes nahtl. Stahlrohr, f(dhwarzeF maille, Höhe55«< m. Laufräder: Mit verftärkten Stahlfelgen für 1°/;"Wulftgummi 2,5 mm roftficheren Speichen. Vorderrad 22” u. Hinterrad 28", Schutzbleche: Befonders ftark und breit. Gepäckträger: Starkes Modell, zum Transport v.großen Laften. Reklamefchild wie Abb., Auffchrift gegen Extraberechnung. Sattel und Sattelt: ifche: Aus beftem Leder. Kette: Göricke ! Iransport-Dreirad Modell 1 (Fahrer hinter dem Kaften) Für Laften bis 250 kg. Kaftengröße : Länge 80 cm, Breite 60 cm, Höhe 60 cm. Starkes Göricke-Pedal. Extra ftarke Wulft-Felgen 28%X1°/,". Großer Transportfattel. I'ransport-Dreirad Modell 2 (Fahrer vor dem Kaften) Für Laften bis 300 kg. Kaftengröße: Länge 85 cm, Breite 60 cm, Höhe 60 cm. Starkes Göricke-Pedal. Extra ftarke Wulft-Felgen 28 x 13/,". Großer Transportrad-Sattel. Bei den beiden Transport-Dreirädern Modell (Fahrer hinter dem Kasten) und Modell2 (Fahrer vor dem Kaften) ruht der Transportkasten durch ftarke Blattfedern auf der Achfe der beiden vorderen bezw. hinteren Räder. Kaften aus gut abge- lagertem Sperrholz, ein Rifligwerden desfelben daher ausgefcloflen. Auf demKaften ein Gitter. Reklame-Schrift und -Bilder auf dem Kaften gegen Extraberechnung. Ns Das Modell 2 kann anftatt mit Kaften auch mit einer Holzpritiche allein, oder letztere zufammen mit einer 25 cm hohen Galerie geliefert werden. (lt. Abb. Telegrammfclüflel Privat-Code für Fahrräder 1 radio Radballmafchine . rutge Dı rafke Rahmenhöhe I . . hohei Hl rahel Rahmenhöhe 2. . hozwi 123 rapid Rahmenhöhe 3 . . hodra D 3 regby in bunter Emaille. emabo HS ee serehom mit Torpedo. . . tomit Rem as os uTelag mit Wulftfelgen . felwo AGB, Herren . . ritel mit Weftwoodfelgen fewes AGB, Damen . . rival mit Holzfelgen . . fehol Kettenlos Herren . rizan Felgenfarbe . . . fefab Kettenlos Damen . robbe mit Gummi . . . gutim Knaben ModellK . rofei mit Drahtreifen . gidra Mädchen Modell M rohit mit Wulftreifen. . giwul Kinderrad engl. Mod. engra mit Schlauchreifen gisla ME erokas mit Schutzblechen . blitz Gefhäft7 . . . rolem ohne Schutzblehe blohn Gefhäft 8 . . . ronde mit Lenker Nr. 22 lekal Transport Modell I royal mit Lenker Nr. 24 leper Transport Modell 2 rubak mit Lenker Nr. 26 lerit Tandem Herr u. Dame rufly mit Lenker Nr. 27 letof Tandem 2 Herren. ruhag mit Lenker Nr. 29 lezug Saalmafhine. . . ruzan mit hell. Lederzeug heled Je zwei Code-Worte der vorftehenden Privat-Code & fünf Buchftaben können im Telegramm zu einem Wort ä zehn Buchftaben zufammengezogen werden, wodurch die Gebühren fih um die Hälfte ermäßigen. Mafchinen in katalogmäßiger \usftattung. Anzahl der Zähne des Zahn- kranzes Anzahl der Zähne des Zahn- kranzes Anzahl der Zähne des Zahn- kranzes [1 UÜberfetzungs- a” Kettenteilung — Überfetzung Anzahl der Zähne des großen Kettenrades Tabelle. 28” Räder Entfernung in m bei einer Kurbelumdrehung Anzahl der Zähne des großen Kettenrades 44 | 46 | 48 | 50 | 52 4 | 46 | #8 | 50 | 52 77 |805|84 | 87,5 |91 | 6,14 | 6,41 | 6,71 | 6,08 | 7,26 68,4 | 71,6 | 74,7 | 77,8 | 80,9 | 5,46 | 5,71 | 5,96 | 6,20 | 6,46 61,6 | 61,4 | 67,2 | 70 | 72,8 | 4,92 | 5,14 | 5,36 | 5,59 | 5,81 56 | 58,5 | 61,1 | 63,5 | 66 | 4,46 | 4,67 | 4,87. | 5,07 | 5,26 °/;“ Kettenteilung — 28” Räder Überfetzung Anzahl der Zähne des großen Kettenrades 36 38 40 42 44 72 75,9 | 80 84 88 63 66,5 70 EHI 56 59 62,2 | 65,3 | 68,4 1" Kettenteilung — Überfetzung Anzahl der Zähne des großen Kettenrades 23 24 25 26 27 103,5 | 108 | 112,5 | 117 | 121,5 88,7 | 92,5 | 96,4 100 | 104,2 77,6 81 84,2 88 91,5 72 75 | 78 81 62,1 | 64,8 | 67,5 | 702 | 72,9 Entfernung in m bei einer Kurbelumdrehung Anzahl der Zähne des großen Kettenrades 36 38 40 42 44 5,74 | 6,06 | 6,38 | 6,71 | 7,02 5,03 | 5,3 5,59 | 5,86 | 6,14 4,47 4,7 4,95 5,21 5,46 27" Räder Entfernung in m bei einer Kurbelumdrehung Anzahl der Zähne des großen Kettenrades 23 24 25 26 27 8,26 | 8,62 | 8,98 | 9,34 | 9,7 7,08 | 7,38 | 7,69 | 7,98 | 8,32 6,19 6,46 6,71 7,03 153 5,5 5,74 | 5,98 | 6,22 | 6,46 4,95 5,17 5,39 5,6 5,81 Görickewerke \ktiengefellfchaft Bielefeld. Göricke-Milchzentrifugen. Die bewährte Görice-Milchzentrifuge ift das Produkt einer mehr als 25jährigen Erfahrung. Mit allentechnifchen \ ollkommenheiten ausgeftattet, bietet fie größte Sicherheit für einwandfreie Arbeit, bei unvergleihliher Ergiebigkeit in der Entrahmung und uner- reichter Lebensdauer. Es werden Größen von 45 bis 600 Liter Stundenleiftung hergeftellt, worüber Sie Spezial-Katalog verlangen wollen. Dem Lauf der Zeit folgend, ift die Göricke-Mildızentrifuge immer mehr auf elektrifchen Antrieb eingeftellt worden, fo daß jeder Käufer einer Zentrifuge fich die großen Vorteile diefes idealen Betriebes durh den Göricke-Blektro-Entrahmer fihern kann. Fine elektrifche Milchzentrifuge kann beliebig untergebradit werden, fie ift nicht von der Transmiflion oder anderen Kraft- ftellen abhängig. Die fich ftets gleichbleibende Gefchwindigkeit der Trommel bei Plektro-Antrieb gewährleiftet größte Entrahmungs- {chärfe. Zentrifugen mit Handbetrieb können jederzeit ohne größere Schwierigkeiten und Koften für Elektro-Antrieb eingerichtet werden. Die Göricke-Mildhzentrifuge zeichnet fich befonders aus durch: Kugellauf und damit verbundenen leichten Gang, Irommel aus Preßbronze, Trommel-FKinfätze aus Neufilber, beides nichtroftende Materialien von größter Widerftands- fähigkeit, befonders gegen die (chädlichen Einflüfle der Milchfäure, welche bei anderen Materialien einen unvermeidlich fchnellen Verfhleiß herbeiführen. Görickewerke + Aktiengefellfchaft + Bielefeld.

Göricke Katalog 1924


Von
1924
Seiten
40
Dokumentenart
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Göricke
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
04.05.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (1,58 MiB) Standard (3,99 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Göricke Katalog 1914
1914, Katalog, 40 Seiten
Göricke Fahrräder Katalog 1911
1911, Katalog, 38 Seiten
Göricke Katalog 1928
1928, Katalog, 40 Seiten