Opel Fahrräder Katalog 1888

| Niro. 7 \ el una U Friedr, Schoembs,Offenbaoh YM. «0. ../0 ERRECZEHHEH HET I Ö ER = = nr © n EEE ESEL NETECHTTE 6550, « m EZEE 525 FESTE E TEEN ( ECK TDKITHTTHEN RER ZOREEER I Illustrirte Preis-Liste der vahrräder aus der | Nähmaschinen- & Fahrräder-Fadrik BRICHT von Rüsselsheim bei Frankfurt a. M. RI FREE RIO ZH IRITOHIEN SELIOEOHTOEEHIHEIEHI EIS ÄHÄÄTNÄÄÄHEN 9 90009 SINN Beil 88881 Bei der Herausgabe meiner ersten illustrirten Preisliste über Fahr- ”; räder erlaube ich mir in einigen Worten auf die Umstände hinzuweisen, welche mich veranlasst haben, diesen wichtigen Geschäftszweig meinem Fabrikbetrieb einzuverleiben. Der grosse Aufschwung, den das Radfahrwesen in Deutschland genommen und welches noch stets im Wachsen begriffen ist, hat die Einfuhr von englischen Rädern sehr in die Höhe getrieben, während die deutsche Radfahrindustrie nicht im Stande war, mit dem Ausländer ‘© gleichen Schritt zu halten. Schon seit längerer Zeit hatten deutsche Industrielle diese Ent- °:; wiekelung des Fahrradgeschäfts und den wachsenden Import englischer »:; Räder aufmerksam verfolgt, bis vor Kurzem mehrere deutsche Näh- maschinen-Fabriken die Fabrikation dieses Artikels in die Hand nahmen. : Die Nähmaschinen-Industrie erscheint vor allen andern dazu be- ‘©; rufen, den schwierigen Kampf gegen ‘die mächtige ausländische Con- eurrenz aufzunehmen; denn sie besitzt ausser ihrer hervorragenden Technik auch ein festbegründetes Renomde, was gegenüber dem An- sehen, dessen die englische Fahrradtechnik geniesst. besonders in die Waagschale fällt. Im Speziellen möchte ich darauf hinweisen, dass mein: Nähmaschinen-Etablissement, das sich während seines 25jährigen Bestehens einen Weltruf erworben, in hohem Grade die Eigenschaften besitzt, welche im Wettstreit mit den Engländern um den deutschen Fahrradmarkt einen Erfolg garantiren; nämlich: vorzügliche, mit den »s) neuesten Verbesserungen verschene Werkzeugmaschinen, zu deren Ergänzung und Vermehrung ich weder Kosten noch Mühe gescheut habe; ferner erfahrene, und im Fahrradfach erzogene Techniker und ee Re oxR Arbeiter; und endlich eine bedeutende Leistungsfähigkeit, welehe über die grössten Schwierigkeiten zu siegen im Stande ist : Bei der Auswahl der Modelle habe ich nur nach den bewährtesten Systemen gegriffen und von diesen wiederum nur das Beste herausge- nommen. Was nur an Güte des Materials, an Präzision und Eleganz «| der Arbeit geleistet werden kann, ist in den Opel-Fahrrädern vereinigt ‘| worden. Ihre Qualität und Ausstattung ist daher derjenigen der feinsten | und theuersten englischen Marken in jeder Hinsicht ebenbürtig, während «‘ die Preise so niedrig als möglich gehalten sind, eu rreeeeeeeeeleaee rer eeh ARARZ ELLI ee VERENE 9 x SEITE LITE VE MEN Y TH = Ben or Fe x ug e ISIS TI IIIIISIIIITI NIIT III HL HAITI II HI HI HH NN TNNNNENEN MEN NENENENENENEIK % EMEHTNCHENENEMRCDHEIEN AT DEE Ich kann denn auch mit Genugthuung constatiren, dass meine Fahrräder von ihrem ersten Auftreten an grossen Erfolg gehabt und allgemeine Anerkennung gefunden haben. Auf einer der ersten Maschinen, welche aus meinem Etablisse- ment hervorgegangen, wurde auf dem diesjährigen Mannheimer Rennen der erste Preis davongetragen. Es dürfte hier der geeignete Platz sein in einigen Worten auf die vielseitigen Anwendungen und auf die Vortheile hinzuweisen, welche aus dem Gebrauch der Fahrräder und aus der Pflege dieses edlen Sports erwachsen. Bei keiner andern Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad. Im Dienste vieler Gewerbe, der Zeitungsbeförderung, der Post, des Landboten, des Lebensmittellieferanten, sowie des Arztes hat sich dieser stets dienstfertige Schnelläufer gleich nützlich erwiesen und kommt immer mehr in Verwendung. Eine ebenso grosse und stets wachsende Popularität‘ geniesst das Fahrrad in allen Schichten der Bevölkerung, Dank der allgemeinen Würdigung, welche das Radfahren vom gesundheitlichen Standpunkt aus bei der Gesellschaft findet. Das Vergnügen des Radfahrens ist keinem Alter und Stand ver- schlossen ; selbst Damen und älteren Herren bietet das Dreirad Gelegen- heit zu gesunder Erholung. Das Fahren ist mit keinen Schwierigkeiten verbunden und ist selbst auf dem Zweirad in wenigen Uebungsstunden zu erlernen; dagegen übt dasselbe eine für Körper und Geist gleich erfrischende und kräftigende Wirkung aus. Die Wettrennen auf Zwei- und Dreirädern gewinnen mehr und 8600 00 Urerarerererere DEE ER E55 € BOCH EEK EEK EEE HE KH O © mehr eine nationale Bedeutung und es ist vorauszusehen, dass dies noch in erhöhtem Maasse der Fall sein wird, sobald sich die heimische Fahr- radindustrie völlig eingebürgert hat. Wenn ich zum Schlusse das Publikum mit vollem Vertrauen ein- |= lade, sich von der Güte meiner Fabrikate durch einen Versuch zu überzeugen, so gebe ich gleichzeitig der Hoffnung Raum, dass dieser Fl LL Catalog das Seinige dazu beitragen möge, für die Anwendung einer so nützlichen Erfindung, wie die des Fahrrads in immer weiteren Kreisen Propaganda zu machen. Rüsselshein, Desember 1887. e fe dam Opel. Idenm pr ° % =. So I % CC ACH CHE HETCHKIKEHEHKHAGEN ® IE DNEDNTDRTDNGEN 5 > ICHCINGE CIE FETTE I I eek +0 eve 9gP PP 9_9 Zur gefälligen Beachtung. Jeder Käufer wird ersucht, sein Körpergewicht * Sy und seine Beinlänge anzugeben, letztere wird nach I nebenstehender Abbildung gemessen. N Die Maasse sind im Catalog in englischen ne Zollen (”) angegeben, und zwar entspricht bei Zwei- R | \ y rädern: : die Radhöhe von 42 44 46 48 50 52 54 56 58 60” engl. —,407..112211721222127 18221387 2142714771532 .ctm: einerBeinlängevon 69 71 74 76 79 SL S4 S6 89 92 ctm. Bei Zweirädern für Wettrennen kann die Maschine 2” oder 5 ctm. höher genommen werden, als sonst nöthig wäre. Noch im Wachsen begriffene Personen wählen das Zweirad besser eine Nummer grösser, als die ihnen genau passende; ausgewachsene da- gegen eher etwas kleiner, als zu gross. Sicherheits-Zweiräder und Dreiräder haben, für jedes Körpermaass passend, verstellbaren Sitz, Polizeiliche Vorschrift und die eigene Sicherheit gebieten, das Fahrrad mit Lampe und Glocke zu versehen; dieselben werden extra berechnet. Zweiräder werden in Verschlägen zu Mk. 2.50, Dreiräder in solchen zu Mk. 4.50 gut verpackt versandt. Die Preise verstehen sich ab Fabrik. Es sei hier noch bemerkt, dass Fahrräder von den Bahnverwal- tungen als Sperrgut behandelt und demgemäss mit 50/0 Zuschlag auf die Stückgutfracht taxirt werden. DEE EEE EL a aeen SOIALTLIAILEIITEIHOIHLIILI III III ATI ÄHIÄHNIEILT rear so x® Se A So Ne © © © © © © © “© xo . © se So © “eo © © © © © ® © w © © © . © “ee 6 SE Üpel-Zweirad. „Ahenania", N | ea a8 Deere‘ Diese sehr exact gebaute Touren-Maschine verbindet Leichtigkeit und Eleganz mit grosser Fahrtüchtigkeit und Dauerhaftigkeit; sie ent- - spricht allen Anforderungen, welche in Bezug auf Leistungsfähigkeit 0.9.9-9.9290799.9707 979797970797 9797020797 97-999 III IEIF HEFT IT OHG PIE IE PEI EI FI TEST EEIEITH2 GER »; und Dauerhaftigkeit an eine tüchtige Touren-Maschine gestellt werden | x können und ist desshalb allen Zweiradfahrern als Normal-Tourenmaschine |: “ feinster Gattung auf’s Wärmste zu empfehlen. Sie ist dazu bestimmt, *“; in den weitesten Kreisen Verwendung zu finden, weshalb der Preis be- : “|; sonders niedrig gegriffen ist. ‘| Das Opel-Zweirad Rhenania hat vorzügliche einfache Hohlstahl- |; il reife mit gerieften Prima Hancock-Gummiringen (Vorderrad ?/s“ Hinter- = ® | rad 3/4“), Diekend-Stahlspeichen, Vorderradgabel aus eliptischem, Rücken |; "| aus ovalem, nathlosem nach oben verstärktem Hohlstahlrohr; vorzügliche |: = staubdichte nachtellbare Kugellager im Vorder- und Hinterrad; elegante »:; Radnaben und Achsen aus bestem Stahl; schönen nachstellbareu Kopf BOOTE Eee LO TR RL HA HH 9H MALEREI LIES mit langem Nacken und gutwirkende Bremse; abnehmbare hohle Kuh- hornlenkstange mit Keilverschluss; abnehmbare Tretkurbeln mit Keil- verschluss, verstellbare Conusgummipedale, ausgezeichnete doppelt ge- wundene Feder und Tourensattel mit Satteltasche, enthaltend Schlüssel und Oelkännchen. Halbvernickelt und hochfein emaillirt. Preise in 48 50 52 54 56“ Radhöhe Mk. 220 240 240 240 260. Kugelpedale Mark 15.— mehr. Opel-Zweirad „Mercur Diese starke Touren-Maschine ist aus dem besten und feinsten Stahle gebaut und von höchst vollendeter Ausführung. Sie besitzt an beiden Rädern vorzügliche Doppelhohlstahlreife, welche der Maschine grosse Widerstandskraft verleihen. Sie hat gleichzeitig einen sehr leichten und angenehmen Gang und eine elegante Ausstattung, so dass sie als Universal-Zweirad der feinsten Qualität auch den anspruchs- vollsten Radfahrer in vollem Maasse befriedigen wird. Um auch diese extra-starke Maschine möglichst weiten Kreisen zugänglich zu machen, ist der Preis sehr niedrig gesetzt Das Opel-Zweirad Mercur hat schönen, staubsicheren Stanley- Kopf mit abnehmbarer, hohler Kuhhornlenkstange mit Keilverschluss, feine Clubbremse, Vorder- und Hinterrad mit anerkannt besten nach- stellbaren Kugellagern (Kugeln und Lager glashart), gerieften Hancock- Gummiringen (3/4” im Vorderrad, 5/s“ im Hinterrad), Rücken und Gabeln aus bestem nathlosem Hohlstahl, Stahlachsen mit schönen Stahlnaben abnehmbaren Tretkurbeln mit Keilverschluss, Conuspedale, starke Toour- feder und Schnursattel mit Satteltasche, Schlüssel und Oelkännchen. Alle blanken Theile sind feinstens vernickelt, Rücken, Gabeln und Radreif hochtein schwarz emaillirt. Preise: 48 50 62 54 66“ Mark 275 295 295 295 316. Kugelpedale Mark 15,— mehr. EEE EHE COOH TFT TEE IT IT FT TI IT TI T TI TTTT TE rer‘ EA .“%% \Xe He is te Sar029.0. 979-07979 9707979797970. 09 Be \“ OP 9 POPP PP 9990 99.9.9.9.9.9 „MERC pel-Zweirad Ö Üpel-Renn-Zweirad „Victorla", Sur, EEE Diese Rennmaschine ist speziell zu Wettfahrten, auf präparirten Bahnen, nach einem vorzüglichen Modell gebaut und kann Sportsfreunden auf’s Wärmste empfohlen werden, indem sie sich erfahrungsgemäss sehr bewährt hat und bis jetzt von keinem andern System übertroffen ist. Die Schwierigkeit, eine sehr feste und steife Maschine bei ungewöhn- licher Leichtigkeit herzustellen, ist bei diesem Modell erfolgreich über- wunden. Auf dem Opel-Rennrad ‚Vietoria‘“ wurde der erste Preis auf dem diesjährigen Mannheimer Rennen gewonnen. Diese Maschine besitzt vorzügliche Doppelhohlstahlreifen; durch die Nabe durchgezogene und in der Felge durch Nippel gespannte wirkliche Tangentspeichen, welche, mehrfach untereinander verschnürt und festgelöthet, den Rädern absolute Festigkeit und Steifheit geben. Ausgezeichnete, staubdichte, verstellbare Kugellager an beiden Rädern; abnehmbare 'Tretkurbeln mit Zahnkugelpedalen. Kopf, Kuhhornlenkstange, Stahlnaben, Tretkurbeln und Pedale sind vernickelt; alle übrigen Theile hochfein emaillirt. Wird auf Bestellung und zwar im Gewichte von 9 bis 13 Kilo angefertigt. ee BB e€ OO DD EEE OH EEE 0 6 ehe be 6 eh 66 E65 5 LEE EEE LE LH LE LU LE AH EL LE I LE U A LE LE LE U A rer‘ “oe eh € [42 OLE POPPP9I.IOIYPYPNPAPPNPLPLVPLOYLPLPPYIPLPLPVLVLPLPPLOOUYVVOVO OP I CH OU U U UT HE 3 : | IR | ı a | es nr HANNS NIII I III N IININ YEDEGESFYEYTYEHEGE GENF HF FE FE EEEE EEE EEG E & & . | ei | u [ At | : < e ® 4 Opel-Renn-Zweirad „Victoria“, Preis in 55“ Mk. 375. Auf Wunsch auch in anderen Grössen nach Uebereinkunft. 2 9 9 9 9 9_ 9 9 9» 9 9 9 9 9 9 9.9 9 9 9999» 99999 9.92 909999999999 9 99 9 99.99 92_9.9.9.9.9.4.99.9.99 DH U OH LH CO CH OH LH U HL HH HH LU AH HL LH CC HH 5 O6 5 6 „999 A N! ea6% Di RICHCHCH ICH KK ACHICH & x KH Ra LT A HA A EB HE CR LE LH LH LH AR AR CE LH LA DH BI RB A A KL BR LE BR AB BE LE FH AO RO 5 Se IRRE 99.98 oO 909. 98 BE KR e 9 P 20 929 EEE HEHE A EEE LE Um meinen geschätzten Abnehmern eine Luxusmaschine der vollendetsten Art bieten zu können, habe ich mich entschlossen, ein, der bereits in Radfahrerkreisen hinlänglich bekannten Speeial-Club-Maschine entsprechendes Zweirad in einer Ausführung zu liefern, welche, was Vorzüglichkeit des Materials, Exactheit der Arbeit und Eleganz der Aus- stattung anbelangt, nichts zu wünschen übrig lässt, so dass das Opel-Club- Zweirad den bereits bekannten Maschinen dieser Gattung in jeder Be- ziehung mindestens ebenbürtig ist und auch den höchsten Ansprüchen auf Qualität und Fahrtüchtigkeit in vollem Maasse entspricht: Preis halb vernickelt, hochfein emaillirt 480 EAU Hg Mk. 300 320 320 320 340 340 Mk. 15 mehr. CL ILL IL Du uL Nu ul U Ya Sal Dar Dal url Ya Dat u Er a Er EEE ET IA® ro x = y REIKENENENAENEISKNHN eek o ı® © 0099999999 990.099 9000292909000 9 9 00.0 9.9 0.9_9_0.0.9.9_9_9.9.9.9.9.9.9_9 VNENENGENENNENENEN N N EN IEN« \ VOII IIII III SH AHN 5: FEFFEER .. RL 420% (B, CIE 6 NEIKR: “ IIAISSIAIHIHIIAAINAANAIHNITIAANHNIAANIAINANAHNNIAN III % as Theile des Opel-Club-Zweira NAEH INH e6 6 6 6 4 0 4 6 6 6 # © 6 6 % 6 6 6 6 6 & 6 6 6 6 6 © 6 6 6 6 6 6 6 € 6 6 € & 6 6 6 6 6 6 6 6 6 6 6 E O6 BE BE 6 LE LE LEE HE EHE EBK E58 5 6 ze 4 EINIIIHN 3 > > > ” 99 9 9 » % 9% ANSIEHT III ALL I FL LLTITH HIT ILHE TC RI AH NH AK IH KH GASEIEPAIEPEORGESFORGF STR OEDRIT OF Üpel-Sicherheils-Zweirad. „Blitz, Die Zweiräder dieser Gattung haben sich vermöge ihrer besonderen Eigenschaften rasch viele Freunde erworben und tragen namentlich viel dazu bei, das Zweiradfahren in den weitesten Kreisen populär zu machen, indem sie für jedes Alter gleich geeignet sind und auch dem bejahrtesten Herrn beim Auf- und Absteigen keine Schwierigkeiten bieten. Durch Belastung des Hinterrads ist die Möglichkeit eines Kopfsturzes selbst beim Uebersetzen von tiefen Flossrinnen, Trottoir- absätzen, Steinen, Balken ete., sowie beim Aufsteigen gänzlich ausge- schlossen. Durch eine, mittelst einer Kette bewirkte Kraftübertragung von der Tretkurbelachse auf das Hinterrad wird eine hohe Fahrgeschwin- digkeit erzielt; dabei ist der Gang der Maschine ein sehr leichter, so dass sich dieselbe als angenehme Tourenmaschine vortrefllich eignet. Sitz und Lenkstange sind für jedes Körpermaass passend verstellbar und Letztere ist mit automatischer Geradsteuervorrichtung versehen. Schutzbleche verhindern das Bespritzen der Kleider. Die Laufräder sind 30” — 76 etm. übersetzt auf 56°. Vorzüg- liche nachstellbare Stahlkugellager befinden sich in beiden Rädern, sowie in der Tretkurbelachse. Rahmenbau und Lenkstange sind vom feinsten nathlosen Hohlstahl und äusserst kräftig eonstruirt, so dass beim Fahren die Vibration auf ein Minimum redueirt ist, Die Räder haben vernickelte Dickendstahlspeichen und Hancock-Gummiringe (3/4” im Vorderrad 7/s“ im Hinderrad). Conuspedale, Sattelfeder, Schnur- oder Tourensattel, Bremse, Fussruhen, Lampenhalter ete. sind solid und ele- gant gearbeitet. Die blanken Theile sind fein vernickelt, die übrieen hochfein emaillirt, Dania Mr NA Preis Mk. 360. ALUSCIPSUGlE MATK ID me DOES KH 6 6 ee DEE 6 09 090 0 0990 9 9099 9 909.9 9 9_9 9% 9 9 0 9 9 9999 9, EEE EEE EHE EEE EEE EEE EEE EHE OEL ET ET EETEEHEZ SE j ! u .—— a- ELLE ELLI LINIE AH NINA N ZN VENEIVENENE TNENS { 2 En IA® ne 5® I7® ze a . el “ \x® N 13° e Ii® 4 N o— 5 — o Mm = a ye n = S » > ” o >> © . . © B a 2 © : See) ® ei D © > 3 © ® @ © > N Ä o\ Ü x oe N o 3 @ a © )) © © . SS o — “ & « Fl « oO 1° s—_ m N . s © —) ® [«b) o O5 = _ o oO 2 ® 9 “ se ® » Deere‘ en ze .— — = IFIASFFSALR ® = _g Y BERRRURAHRUNEN USA TERN ICHHEHANEDEE VER KR DK ENGEN KENGHREHN KEENEICHKEIKED BETT TI I I I ee ‘a X Üpel-Dreirad „Enpress-Post" Dieses Dreirad ist nach einem bewährten Modell gebaut und ist hinsichtlich seiner schönen praktischen und soliden Construktion von höchster Vollkommenheit. Es kann sowohl von Herren, als auch von Damen gefahren werden und ist mit der so sehr beliebten directen Vordersteuerung mit hohler Lenkstange versehen. Ohne Führung springt Letztere mit dem Steuerrad automatisch in die geradlaufende Richtung ein. Die Hauptachse mit vorzüglichem Doppeltriebmechanismus, ist aus bestem Stahl gefertigt und mit vorzüglich wirkender Bandbremse versehen. Die Brücke auf der Hauptachse ruht auf zwei Kugellagern und ist extra breit, wodurch ein Klemmen in den Lagern gänzlich ver- mieden wird. Die Radnaben sind vom feinsten Stahl und im Steuerrad mit Gussstahlkugellagern versehen; die Räder haben vernickelte Dickend- speichen und Hancock - Gummiringe. Die Uebersetzungsräder sind aus Stahl geschmiedet und gefraist. Die abnehmbaren Tretkurbeln sind extra lang und mittelst Keilverschluss befestigt. Der Tretkurbelhalter ist zum leichten Spannen der Kette verstell- bar angebracht. Die Kette ist selbstölend und mit Schutzkorb versehen. Sämmtliche Lager sind aus vorzüglichem Stahl und glashart. Alle Rad- und Kurbelachsen laufen in Kugellagern; das Steuer- ' stark. Der Sattel ist vor- und rückwärts, hoch und nieder verstellbar ; rad ist 3/4“, die Haupträder 7/s‘ ebenso ist die Lenkstange mit Bremse für jedes Körpermaass passend hoch nnd nieder justirbar. Die Radhöhe ist 40“ = 102 em. auf circa 52” übersetzt. Alle blanken Theile sind fein vernickelt, alle anderen hochfein emaillirt. Die ganze Ausführung ist die denkbar vollkommenste. Preis complet, inclusive Kugelpedale, mit Lampenhalter, Feder, Schnur- oder Touren-Sattel, Werkzeugtasche, Schlüssel und Oelkanne Mk. 450. te se IP |#e se xe Se !e $e ie Ye Te ke ze %e se %e Le Se Se ze io Ze ze %e se « Se He ze % <e Ye fe Ye He He “eo Ze ze I#e Se fe ya ie 3e eo ie Se xe %e R 0330077 waren ee A + Ko 57, ‘ 3 57 ‘ RE KITTITTITTITT 1% ‘ 408 86 Bea‘ .% e%% “*e ee * 7377433 437 A N * a ? x * “ 1 . E ” ze xe EEK K KHK 6 6 SE VEOEOEGFEGEILGEOEVEDEREPZUEOFDEDEGERRORGAEEITORORGAGEOTIROTOEOFPEOTYAOTBEGTPEGT OFEN . as En > Br es - > > > > ” > > - - 5 > . > es = - . > > > . . > . > . . > . s > > s > a Ss . es . . es . e > > > . > » > » > . o - . - « e > ” a > r > ” . = > . . . Üpel-Knaben-Zwelrad „Postilon“, Dieses äusserst solide und preiswerthe Zweirad ist durchaus von einem Spielzeug zu unterscheiden; es soll vielmehr dem Bedarf einer fahrtüchtigen, dauerhaften und nicht allzu kostspieligen Maschine für jugendliche Fahrer entsprechen und ist in dieser Beziehung entschieden das schönste und gediegenste Zweirad kleineren Formats, welches bis jetzt in den Handel kam. Es ist nach dem System der modernsten Zweiräder gebaut und für Knaben von 8 bis 14 Jahren berechnet. Seine Eigenschaften sind: Schön geformter Kopf mit langem Nacken, Bremse, gerade Lenk- stange mit schönen Griffen, Vorderrad-Hohlstahlgabeln mit verstell- baren Kugellagern, Räder mit Stahlachsen, grossen polirten Stahlnaben und blanken Speichen Stahlreife mit 3/4* weissen Gummiringen. Verstellbare, abnehmbare Tretkurbeln mit Keilverschluss und Gummipedalen. Starker Suspensions-Sattel, Satteltasche mit Schlüssel und Oel- kännchen. Die blanken Theile sind fein polirt, alle andern hochfein emaillirt. Nur in 12" Mk. 120. Halbvernickelt Mk. 20 mehr. TFT TEE EEE NE eek rei seen u —— eh x Ben Offenbach

Opel Fahrräder Katalog 1888


Von
1888
Seiten
20
Dokumentenart
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Opel
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
01.05.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (1,16 MiB) Standard (2,99 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Änderungshistorie


  • 20.07.2019: Umdatiert von 1988 auf 1888.

Ähnliche Dokumente

Opel Fahrräder Katalog 1904
1904, Katalog, 39 Seiten
Brennabor Gebr. Reichstein Werke Katalog 1893
1893, Katalog, 24 Seiten
Elite-Räder Katalog 1898
1898, Katalog, 44 Seiten