Wanderer Sporträder Faltblatt 1937

die der Kenneroan den WANDERER-Sporträdern zuschätzen weiß 1. Kurzer Rahmen mit Außenmuffen 2. Nahtlos verstärkt gezogene Rahmenrohre aus Chrommolybdänstahl, einer Stahllegierung, die geringes Gewicht und außerordentliche Stabilität in sich vereint 3. Starrer Hinterbau, dadurch äußerst verwindungssteif 4. Zierlicher, dennoch stabiler Gabelkopf aus Schmiedestahl 5. Elegant geformte, gut federnde Vorderradgabel 6. Ausfall-Enden und bequem zu bedienende Flügelmuttern an den Achsen, wodurch ein schnelles Herausnehmen der Lauf- räder ermöglicht wird 7. Dreifache stoß- und schlagfeste Emaillierung 8. Blankteile auf Nickelunterlage verchromt WANDERER-WERKE" ee Te ET ETW UEIR ER TODE Eee der WANDERER-Rennmaschine 55 oder 60 cm hoher Rahmen in grüner Emaillierung mit elfenbeinfarbigem Strahlenkopf, Holzfelgen mit 27” Schlauchreifen Type 2 oder 4, Vorderrad-Felgenbremse, Torpedo- Freilaufnabe mit Rücktrittbremse oder Freilaufzahnkranz und Hinterrad-Felgenbremse. Auf Wunsch Torpedo-. oder Be eig: altung. Die Wandererschaltung kostet RM 20.—, die Torpedoschaltung RM 24.— mehr. Kettenrad mit 5- oder 3-Schrauben- befestigung, Rennpedale mit Haken und Riemen, Lenker mit Chrommolybdän-Vorbau, leichter Rennsattel, Zelluloid-Luftfpumpe Technische Besonderheiten der Modelle H 22 und D 22 Rahmen bei Damenrädern in 50 und 55 cm Höhe, bei Herrenrädern in 53, 56 und 61 cm Höhe, schwarz emailliert mit ein- oder zweifarbigem geflammtem Strahlenkopf (gegen ADB von RM 4.50 auch hellgrüne Emaillierung). Stahlfelgen mit 26x1,75" oder 28 x1,75" Drahtreifen, Vorderradgummibremse, Torpedo-Freilaufnabe mit Rücktrittbremse, Gummi-Flügelpedale oder geteilte Gummi-Blockpedale, Leder-Elasticsattel, Lenker G, N oder J. Bei Bezahlung der entsprechenden Nehtprens kann das Rad mit folgenden Leichtmetallteilen ausgestattet werden: Felgen blank poliert RM 6.—, emailliert RM 7.20, Schutzbleche blank poliert RM 2.—, emailliert RM 2.65, Lenker in Form G oder N RM 2.—, Kettenrad RM 4.—, Vorderradnabe RM 2.20, Pedale RM 4.35. Vor allem sind Leichtmetall- felgen zu empfehlen, die 900 g weniger wiegen als Stahlfelgen und dadurch den Lauf wesentlich begünstigen - Änderungen vorbehalten! |SIEGMAR-SCHONAU bei CHEMNITZ (oosLezI) eorL 4 Te. VEN a \ Ausfall-Ende und Flügelmutter Eleganter Gabelkopf aus Schmiedestahl fr ul N N F WANDERER - Dreigangschaltung / TORPEDO-Schalthebel Elasticsattel Starrer Hinterbau MODELL? ohne Schaltung rM 150.— verhilft das Meisterschaftsrad Modell 7 zum Sieg . Die Maschine wurde auf Grund langjähriger Fabrikations- und Rennerfahrung entwickelt. Alle Zsile sind so konstruiert, daß die Kraft des Fahrers in die höchst mögliche Leistung umgesetzt wir ie starke Verbreitung der WANDERER-Rennmaschine und vor allem die darauf erzielten zahlreichen Radsport-Erfolge mögen Beweis sein für die hohe Qualität dieses Rades MODELLH22 macht das Radfahren auf Modell H 22 besonders vielfreude. Dieses schnittige WANDERER- Rad wurde in Anpassung an das bewährte Meisterschaftsrad Modell7 gebaut. Es weist im wesent- lichen die gleiche Konstruktion auf und dasselbe auserlesene Material. Das Modell eignet sich daher, wenn es in Rennausstattung bezogen wird, ebenso für sportliche Wettbewerbe wie in Tour 5- stattung für Radausflüge. Der Unterschied gegenüber dem Modell7 liegt nur darin, daß die KAn- maschine mit Holz- oder Leichtmetall-Felgen sowie Federstahlkurbeln und 27“ Schlauchreifen ausge- rüstet ist, während dasModellH 22Stahlfelgen, 260der 28" Drahtreifen undnormale Stahlkurbeln bssitzt MODELLD22 rm 91.50 bevorzugt das Modell D 22, weil es durch sein geringes Gewicht erstaunlich leicht läuft und außerdem sehr elegant aussieht Was dem einen recht ist, ist dem anderen billig Wir haben daher auch für die Radlerin ein Sportrad gebaut, das ebenso leicht läuft wie das Herrenrad, bei dem das gleiche hervorragende aterial verwendet wurde, ein Rad, das sogar für sich in Anspruch nehmen kann, noch eleganter auszusehen als das brüderliche Modell. Kein Wunder daher, daß dieses WANDERE d Modell D22 der Wunschtraum aller Radsportlerinnen ist Bei den Wanderer-Motorfahrrädern stellen die En nen die Spitzen- ©: dar, das Modell 1 Sp mit 98 ccm Sachsmotor zu RM 336.—, das Modell 2 Sp 100 ccm llomotor zu RM 341.—, beides schnelle, vor allem wirtschaftliche Fahr- zeuge. Betriebsstoff für RM 1.— reicht für 100. km Fahrt. Jede Wanderer-Motorfahrrad- Verkaufsstelle sagt Ihnen gern und ohne zum Kauf zu drängen Genaueres darüber Dan F 1403 (1237100)

Wanderer Sporträder Faltblatt 1937


Von
1937
Seiten
5
Dokumentenart
Faltblatt
Land
Deutschland
Marke
Wanderer
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
30.04.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (513 KiB) Standard (1,09 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Wanderer Prospekte 1937
1937, Prospekt, 6 Seiten
Wanderer Faltblatt 1938
1938, Faltblatt, 3 Seiten
Wanderer Preislisten 1930er Jahre
1930 - 1939, Preisliste, 48 Seiten