Victoria Katalog 1958

Vorschau (790 KiB)

VICTORIA WERKE A.-G., ld: VICTORIA 1886 die ersten Fahrräder auf den Markt brachte, da wußte man noch nichts von Autos, Flugzeugen oder gar Erd- satelliten. Die Zeiten waren noch geruh- samer, und es war schon etwas Besonderes mitso einem Knochenschüttler, wie die Fahr- räder damals scherzhafterweise genannt wurden, durch die Lande zu fahren. 20 Jahre später war das Fahrrad zum Volks- fahrzeug geworden. Heute, im Zeitalter der Motorisierung und des Atoms, hat es von dieser Beliebtheit nichts ein- gebüßt. Im Gegenteil, zu den vielen Tausenden, denen es dazu dient, täglich rasch und billig zur Arbeitsstätte zu kommen, sind die vielen zu rechnen, die es zur Erholung oder zu sportlichen Zwecken ver- wenden. Zu diesem weiten Kreis kommt nun noch die große Schar jener, die im Rad ein Mittel zur Gesunderhaltung sehen. ‚„‚Man fährt wieder Rad‘‘, denn es ist nicht nur modern, sondern auch ein ausge- zeichnetes Mittel für eine gute Körperbewegung, die den Menschen unserer Zeit so dringend not tut. Und wer möchte nicht jung und gesund bleiben? Radfahren wird aber erst zur Freude, wenn es ein Rad ist, auf das man sich in jeder Lage verlassen kann. VICTORIA baut solche Räder seit mehr als 70 Jahren. Über 2 Millionen gingen inzwischen in alle Welt, fanden begeisterte Abnehmer und warben neueFreundefür VICTORIA. Beim Kauf eines Rades kommt es nicht auf schöne Phantasienamen, sondern darauf an, was dahintersteht. Von den VICTORIA-Marken- rädern ist bekannt, daß sie aus einem Werk kommen, bei dem diese Fertigung bereits zur Tradition wurde und liebevoll gepflegt wird. NÜRNBERG : GEGR. 1886 Viele Köpfe und Hände sind hier damit beschäftigt, den VICTORIA- Rädern in Form und Aussehen eine zeitnahe und persönliche Note zu geben. Materialauslese und umfangreiche Werkskontrollen sorgen für größte Genauigkeit und Haltbarkeit der Einzelteile. Müßig zu sagen, daß Verchromung und Lackierung in bester Weise in neuzeitlichen Anlagen erfolgen. So entstehen hier Räder, die mit Recht als Spitzenklasse bezeichnet werden und die jeden Fahrer, ob jung oder alt, in höchster Weise zufriedenstellen Allgemeine Ausstattung: Präzisions-Stahlrohre, gemuffter Rahmen, nach VICTORIA - Patent- drucklötung gelötet, Freilaufnabe, Handbremse, Bereifung, Glocke, Pumpe, Kettenschiene, Werkzeug, Rücklicht und Innenkabel Ozet, angelötete Schloßsicherungsplatte, angelötete Ständerplatte, unter- verkupfert verchromte Teile, schlagfeste Lackierung, Damenräder mit Netz. Rahmenhöhe: Herren- und Damenräder 55 cm, Jugendräder: 20’ = 40cm, 24 = 45cm, 26" = 48cm. Ausstattungs- und Konstruktionsänderungen vorbehalten. VICTORIA-Fahrer haben den Vorteil einer 70jährigen Erfahrung, der modernsten Konstruk- tionen und eines weitver- zweigten Kundendienstes. So modern sind Früher lag das Kugellager des Tretmechanismus eng an der Achse. Es war deshalb im Durchmesser sehr klein gehalten. Nun ist aber seine angenehme Funktion um so geringer, je niedriger der Durch- messer und damit die Laufbahn ist. Das Treten war schwerer und der Verschleiß viel größer. Victoria denkt seit 1886 an die Bequemlichkeit des Radfahrens und die große Lebensdauer seiner Fahrräder. Deshalb entstand das VICTORIA lage Tretlager mit größerem Kugellager genauerer Abwälzung viel leichterem Lauf und größerer Haltbarkeit Zum Dauerversuch wurden zwei Motoren an die alte und an die neue Tretlager-Ausführung angeschlossen und die Kraftaufnahme gemessen. Wären es zwei Radfahrer mit gleicher Kraft gewesen, so hätte das Victoria-Leichtlauf-Tretlager dem einen nur einen Kraft- aufwand von 85 Prozent gegenüber dem anderen abverlangt. Er hätte also — theoretisch — auf einer Strecke von 100 km mit einem Vorsprung von 15 km gesiegt! Außerdem sind die Tretkurbeln am Victoria-Leichtlauf-Tretlager mit Keilbolzen befestigt - sicher und fest wie beim Spezial-Rennrad. Jede Lagerstelle ist in sich abgeschlossen und mit Spezialfett gefüllt. — Mit einer Füllung kann ca. 50000 km gefa nicht nötig. DasLeichtlauftretlager schenkt | .und nur VICTORIA hat es. JUGEND-RÄDER Ausgehend von der Erkenntnis, daß für unsere Jugend nur das Beste gut genug ist, haben wir für Jungens und Mädels Räder geschaffen, die in jeder Weise der hoch- wertigen Ausführung unserer übrigen Räder entsprechen. Es sind echte VICTORIA- Kinder mit allen bekannten Eigen- schaften der großen. Weitere Ausstattung: gemuffter Rahmen mit Ausfall-Enden, Lenker sportliche Form, Kabeldruckbremse Kunstledersattel, Rückstrahler-Block- pedale, verchromte Blankteile, Frei- laufnabe mit Rücktrittbremse. Lackierung: in 20’saphirblau und smaragdgrün in 24 und 26" saphirblau und tomatenrot Modell V 20 K Modell V 24 K Modell V 26 K Knabenrad Knabenrad Knabenrad Bereifung 20x1'/2, Bereifung 24x1'/2, Bereifung 26x 1.75, Wulst Wulst Draht, schwarz-kupfer Modell V 20 M Modell V 24 M Modell V 26 M Mädchenrad Mädchenrad Mädchenrad Bereifung 20xX1'/2, Bereifung 24X1'/2, Bereifung 26x 1.75, Wulst Wulst Draht, schwarz-kupfer Hier handelt es sich | um Räder für alle | Zwecke mit sämtlichen Feinheiten eines guten Markenrades. KT- Wir erwähnen: Ausfall-Enden, Innen- kabel Ozet, Hutmuttern, extra ver- legte Strebenbefestigung, angelötete Pumpenspitzen, durchgehende Leicht- metall-Kettenschiene, VICTORIA- Leichtlauftretlager, Torpedo-Freilauf- nabe. y Lackierung: schwarz mit Flügellinie- rung Bereifung 28 x 1.75 schwarz-kupfer Modell V 60 N Herrenrad Modell V 62 N Damenrad SPORTRÄDER Im Bau solcher Räder war VICTORIA schon immer vorbildlich. Mit diesem Modell wurden gefällige, N E M d U k E ir preiswerte Räder N geschaffen, mit allem, Fi was man von einem g Sportrad erwartet. a Einige Kennzeichen: Eleganter Rah- menbau mit fassonierten Muffen, ko- nischeHintergabel,blankeKastenfelgen Feranbleche mit Überlaufstrebe, Sim- plex- Thomson -Konuskeillager, vor- dere Felgenbremse, Vorbau-Sportlen- ker, Leichtmetallkettenschiene, Tor- pedo-Freilaufnabe. Lackierung: schwarz, azurblau und smaragdgrün mit Flügellinierung Bereifung 26x1.75, schwarz-kupfer ModellV 74SL Herrenrad Modell V 176 SL Damenrad Alle Sportmodelle auf Wunsch gegen Mehrpreis auch mit Torpedo-3-Gangnaben mit und ohne Bremse i LUXUS-SPORTRÄDER Mehr als große Erläuterungen besagt wohl die Tatsache, daß diese Gruppe bei uns zu den meistge- kauften Rädern wurde. Es sind Luxus-Räder im wahrsten Sinne des Wortes, die durch Farbenfreudigkeit ganz besonders ansprechen. Einige Merkmale: sportlicher CIAD Rahmenbau mit fassonierten Muffen, konischer Hinterbau mit stabilisieren- den Ausfall-Enden, Leichtmetall-Felgen (Kastenform), vordere Felgenbremse, verzahnter Steuersatz, Feranbleche mit Überlaufstreben, verstellbarer Sport- lenker mit langem Vorbau, Terry- Sattel, Sportgepäckträger mit Werk- zeugdose, durchgehende Leichtmetall- Kettenschiene, VICTORIA-Leichtlauf- lager, Torpedo-Freilaufnabe. Lackierung: schwarz, azurblau, lind- grün, tomatenrot, mausgrau, mit Ring- dekor ModellV 74L Herrenrad Bereifung 26x1.75 Dr. schwarz-kupfer Modell V 176 L Damenrad n O „ » Modell V 70 L Herrenrad = 28x1.75 ns Sn Modell V 172 L Damenrad ” „ „ SUPER-SPORTRÄDER Meisterklasse ‚Jakobi‘ Diese vollendet schönen Sporträder sind eine Klasse für sich, entsprechen sie doch den Rädern, wie sie von Heinz Jakobi, dem Deutschen Steher- meister 1956, gefahren werden. Wir erwähnen: Sportrahmen mit geradem Hinterbau, Sportlenker mit Leichtmetallvorbau, hellerVoll- icht- leder-Sportsattel, Ledertasche, Lei metallfelgen, Feranbleche, verchrom- ter Sportgepäck-Träger, verzahnter N Steuersatz, VICTORIA -Leichtlauftret- lager, dazu eine auffallend schöne Metalleffektlackierung in zitronengelb. Lieferbar mit Schnellspann-Naben und 3-fach-Simplex-Schaltung oder mit Vor- derrad-Rillennabe und Torpedo-3- Gang-Leerlaufnabe Bereifung 28x 1?/sx 1°/s, Transparent Modell V 111 N Das gleiche Modell mit normalen Naben, Terry-Sattel, Werkzeugdose, lackiertem Gepäckträger, normalem Sportlenker. Lackierung: schwarz, azurblau und lindgrün, mit Ring- dekor. Bereifung 28x 1?/s x 1°/s, schwarz-kupfer Modell V 111 E DOPPELROHR-SPORTRÄDER + (nur beschränkt lieferbar) Y 4 inzigartig schöne Aodelle, um die alle ahrer beneidet verden. Der Doppel- ohrrahmen gibt den xädern ein elegantes, portliches Aussehen. Weitere Merkmale: Sportgabel mit verchromter Kappe, Feran-Schutz- == bleche mit außen überführten ver- chromten Streben, Ledersportsattel mit = Schaumgummi-Einlage, Leichtmetall- pumpe, Sportgepäckträger, VICTORIA- Leichtlauftretlager, Torpedo-Freilauf- nabe, Lackierung: schwarz, saphirblau und smaragdgrün, mit Flügellinierung und Zierlinien Bereifung 26 x 1.75, Draht, Avus Modell V 126 NH Herrenrad Modell V 126 ND Damenrad Auf Wunsch: 4-Gang-Huret-Monobloc- Schaltung oder mit F & S-3-Gang-Leer- laufnabe. NN KLAPPRAD V30 „HUCKEPACK“ Dieses Rad wurde besonders für die Autofahrer und Campingfreunde geschaffen. Zusammengeklappt kann es leicht im Ge- päckraum eines Wagens untergebracht werden. Ein ideales Fahrzeug für Angler und Jäger, ein Rad für alle, die Auto fahren und auch Wert auf gesunde Be- wegung legen. Es ist schnell verstaut und mit einigen Handgriffen fahrbereit. Das Rad hat abnehmbaren Lenker, VICTORIA-Leichtlauflager, Gepäck- träger, Leichtmetall-Felgen, bequemen Terry-Sattel, Ausfall-Enden, Überlauf- streben, Torpedo-Freilaufnabe. Lackierung: lindgrün mit Flügel. Bereifung: 24x 1.75 schwarz-kupfer Modell V 30 Klapprad. -. I NN SEI TRANSPORTRÄDER Transporträder sind wertvolle, billige Helfer für den Geschäftsmann. Der Bau solcher Räder war bei VICTORIA schon immer ein Spezialgebiet. 70jährige Erfahrungen bürgen für ausgereifte Konstruktion und Zweckmäßigkeit. al I — Einige Einzelheiten: kräftiger Rohr- rahmen, 55 cm hoch, VICTORIA- Leichtlauflager, Vorderrad -Trommel- bremsnabe, breiter Drillastiksattel, massiver Gepäckträger 54x 37 cm mit abklappbarer Galerie, Firmentafel, Torpedo-Freilaufnabe. Lackierung: schwarz mit einfachen Linien Bereifung: vorn 20x 2.25 hinten 26x 2 verstärkt Modell V 22 H Herrenrad Modell V 22 D Damenausführung „Als ich mich 1954 dem Stehersport zuwandte, suchte ich Verbindung mit einer weltbekannten Firma und fand auch bei den VICTORIA WERKEN sportliches Interesse. Ich wußte, daß ich mit dieser Marke richtig im Rennen liegen und groß werden würde. So kam es dann auch. Mit VICTORIA schaffte ich mich bald an die Spitze des Deutschen Stehersports, holte mir gegen schwerste in- und ausländische Gegner viele erste Preise und wurde 1956 auf VICTORIA „‚Deutscher Stehermeister“. Wenn ich außerdem in den letzten beiden Jahren erfolgreichster Deutscher Radrennfahrerhinter schweren Motoren wurde, so habe ich’all dies nicht zuletzt meinem VICTORIA-Rad zu verdanken, auf das ich mich immer verlassen konnte. Ich bin daher stolz auf VICTORIA. Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß VICTORIA-Räder eine Spitzenklasse sind, die sich im harten Training und bei den Gewaltproben der Rennen in gleicher Weise bewähren. Ganz besonders angenehm und vorteilhaft empfinde ich das von VICTORIA geschaffene Leichtlauftretlager; es läuft wirklich leicht und spart Kräfte, und das ist wichtig! Ich kann daher nur sagen: Ein VICTORIA-Rad ist die sicherste Garantie für richtig angelegtes Geld und die Grundlage für lange Freude; denn VICTORIA ist in jedem Fall gut.‘ Tateobi Erfolge im Tahın 1957 Sieger im Eröffnungsrennen von Nürnberg 20 Sieger im Mannschaftspreis von München Sieger im Eröffnungsrennen von München 20 Sieger im großen Preis von München über 1 Stunde Sieger im großen Maienpreis von München 22 Sieger im Stundenrennen in Nürnberg Sieger im großen „Goldenen Rad“ Amsterdam 26 Sieger im großen Preis von Frankfurt, 1 Stunde Sieger im kleinen „Goldenen Rad“ von Frankfurt 30 Zweiter im Preis des Olympischen Tages, Sieger im großen „Goldenen Rad“ von Frankfurt, Amsterdam 1 Stunde 16 Sieger im Vorlauf zur Deutschen Stehermeisterschaft Sieger im großen „Goldenen Rad““ von München, über 1 Stunde mit einem Stundenmittel von 84,5 km 1 Stunde 28 Sieger im großen Victoriapreis in Nürnberg, Sieger im Mannschaftspreis von Nürnberg 100 km . Sieger im großen „Goldenen Rad“ von Nürnberg, 7 Zweiter im Herbstpreis von Wuppertal Deutscher Stehermeister 1956 1 Stunde 14. Sieger im Länderkampf Schweiz gegen Ausland 10. Sieger im kleinen Pfingstpreis von Niimwegen in Zurich 10. Sieger im großen Pfingstpreis von Nijmwegen 15 Sieger im großen Herbstpreis von Friesenheim 1955/1956/1957 17. Sieger im Steherpreis von Dortmund 29 Sieger im großen Oktoberfestpreis von München auf VICTORIA-Markenrad Also fahr ach, Da VICTORIA … a VICTORIA Erfolgreichster Deutscher Steher ST 85 'S L66E

Victoria Katalog 1958


Von
1958
Seiten
12
Art
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Victoria
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
22.02.2020
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (1,74 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Victoria Werbeblatt 1958
1958, Werbeblatt, 2 Seiten
Victoria Katalog 1960er Jahre
1960 - 1969, Katalog, 13 Seiten
Victoria Katalog 1950er Jahre
1950 - 1959, Katalog, 14 Seiten