Victoria Katalog 1920er Jahre

Vorschau (925 KiB)

NIE VERKE AG NÜRNBERG —— D. R. P, —— Patentiert in allen Industriestaaten Wir stellen unsere Markenräder jetzt sämtlich nach einem neuen, uns in allen Industriestaaten patentierten LOTVERFAHREN her. Hierdurch wird unter allen Umständen eine unbedingt sichere Lötung erreicht, wodurch die Rohre sehr geschont werden und die Festigkeit des Rahmens erhöht wird. Ein Schild am Rahmen weist auf die neue Herstellungsart hin. VICHOPIAWERKE AG RUPrRB TE IP“ N ee FAHRRÄDER ® MOTORRÄDER” FREILAUFNABEN DRAHT-ANSCHRIET: VICTORTAWERKE POSTSCHECK-KONTO: NURNBERGNR. 161 BANKVERBINDUNG: DRESDNER BANK REICHSBANK-GIROKONTO FERNRUF NR. 52551 ng Rahmen: aus starken Stahlrohren mit gekröpften Hinterradgabeln und Streben, fein schwarz emailliert, mit Linien, auch auf Vordergabel und Schutzblechen, 55, 60 oder 65 cm hoch. Gabel: an allen der Beanspruchung ausgesetzten Stellen beson- ders verstärkt, Gabelkopf vernickelt. Lenker: gelötet, mit Vorbau, mit Zelluloid- griffen. Bremse: vorzüglicdı wirkende Vorderradbremse. Tretlager: von einfacher, bewährter Konstruktion, gut abgedichtet und ölhaltend; Kurbeln aus Stahl gescdimiedet. Kettenrad: leiht auswedıselbar, 38 Zähne 5/3%®/s”. Kette: starke Rollenkette aus bestem Material. Pedale: haltbar, staubdicht gelagert. Laufräder: Stahlfelgen mit farbigen Streifen, 28x 1!/,” und mit leichtlaufenden, staubdichten Naben. Sattel: be- quemer Tourensattel mit vernickelten Federn und hellem Leder. Tasche: aus hellem Leder mit vollständigem Werkzeug. Bereifung (auf Wunsch): gute Tourenreifen 28X 113”. STABILES Rahmen: von gefälliger Form, aus besten Stahlrohren von geringem Durchmesser, 53 oder 58 cm hoch. Rahmen, Vordergabel und Bleche mit Linien. Gabel: Führungs- rohr und Sdıieiden verstärkt, mit vernickeltem Kopf. Lenkstange: gelötet mit Vorbau, mit Zelluloidgriffen. Bremse: zuverlässige, wirksame Vorderradbremse. Tretlager: von einfacher, bewährter Konstruktion, gut staubdidıt und ölhaltend; Kurbeln aus Stahl geschmiedet. Kettenrad: leit auswechselbar, 38 Zähne 5]sX 316”. GEBRAUCHSRAD Kette: gute Rollenkette aus bestgehärtetem Material. Pedale: staubdicht mit Gummi- einlagen. Laufräder: Stahlfelgen mit farbigen Streifen, 28x 1!]“ mit leichtlaufenden staubdichten Naben. Kettenkasten:: halboffener, guter Metallkettenkasten. Kleidernetz: von haltbarer Verschnürung in verschiedenen Farben. Sattel: bequemer Damen- sattel mit vernickelten Federn und hellem Lederzeug. Tasche: aus hellem Leder mit vollständigem Werkzeug. Bereifung (auf Wunsch): gute Tourenreifen 28% 1!/s. Rahmen: gelötet, aus gezogenen Stahlrohren, tiefschwarz emailliert, mit farbigen Gummieinlagen. Laufräder: Stahlfelgen für Wulstreifen, mit farbigen Streifen oder Linien, 55, 60 oder 65 cm hoch. Gabel: stark gehalten, Kopf und Enden vernickelt. holzfarbig, 28% 1!],; spielend laufende Naben. Sattel: bequemer, gut federnder Lenker: mit Vorbau mit Zelluloidgriffen. Bremse: sicher wirkende, kräftige Vorder- Touren-Ledersattel, hell mit vernickelten Federn. Tasche: enthält sämtliches Werk- radbremse. Tretlager: solides, sehr gut abgedidhtetes Lager. Kettenrad: Original zeug. Bereifung (auf Wunsch): Ia Wulstgummi 28% 11/5”. V. W., 38 Zähne Xe“. Kette: kräftige Rollenkette. Pedale: Original V. W. mit Rahmen: gezogene Stahlrohre, ‘gelötet, mit Doppelstegen, tiefschwarz emailliert, mit farbigen Linien, 55 oder 58 cm hoch. Lenker: mit Vorbau und Zelluloidgriffen. Bremse: zuverlässige Vorderradbremse. Tretlager: leichtlaufendes, solides Tretlager. Kette: gute Rollenkette. Gabel: Kopf und Enden vernickelt. Original V.W. 58 Zähne Pedale: Original V. W. mit Gummieinlagen. Laufräder: Stahlfelgen für Wulstreifen, 28% 1!/,“, mit farbigen Streifen oder holzfarbig; leichtlaufende Naben. Kettenschutz: Kettenschiene mit Nickeleinfassung, auf Wunsch halboffener Metallkettenkasten mit Nickeleinfassung und Zelluloideinlage. Kleider- Sattel: bequemer Sattel aus hellem Leder mit ver- nicelten Federn. Tasche: mit allem erforderlihen Werkzeug. Bereifung (auf netz: gefälliges, farbiges Muster. Wunsch): Ia Qualität 28x 1!/,”. 10 Rahmen: gelötet, sehr elegante Form und leichte Bauart, 55,60 oder 65cm hoch. Gabel: : feine doppelte Linien auf Rahmen, tr: mit kurzem Vorbau und feinen Zelluloidgriffen. Schutzbleche: das Vorderrad- Tretlager: elegantes, scdımales schmal, Kopf und Enden vernickelt. Gabel und Blechen. Bremse: Vorderradbremse mit schmalem Bremsscdhuh. schutzblech ist über den Gabelkopf hinaus verlängert. Tretlager, gut abgedichtet. Kettenrad: Original V. W., 48 Zähne 1/3X1/3”. Kette: leicdıte Rollenkette aus bestem Material. Pedale: Original V. W. mit Gummiein- lagen. Laufräder: Felgen holzfarbig mit scıwarzen Außenstreifen, 28x 1:/,7; zierliche, leichtlaufende Naben. Sattel: feiner Zug- und Druckfedersattel, hell, mit vernickel- ten Federn. Tasche: in tadelloser Ausführung mit allem Zubehör. Bereifung (auf Wunsch): beste Wulstgummi 28% 1!/,”. Rahmen: gelötet, aus dünnen aber kräftigen Stahlrohren, modern gebaut, mit Doppel- stegen, 53 oder 58 cm hoch. Gabel: schmale Form, Kopf und Enden vernickelt. Linien: feine doppelte Linien auf Rahmen, Gabel und Blechen. Lenker: mit kurzem Vorbau und besten Zelluloidgriffen. Bremse: zuverlässige Vorderradbremse. Schutzbleche: das Vorderradscutzblech ist über den Gabelkopf hinaus verlängert. Tretlager: elegantes, schmales Tretlager, vollendet in Form und Konstruktion. Kette: leichte Rollenkeite aus best- Kettenrad: Original V. W., 44 Zähne !/,x1/s”. gehärtetem Material. Pedale: Original V. W. mit Gummieinlagen. Laufräder: Felgen holzfarbig mit schwarzen Außenstreifen, 28X1!/“; zierliche, leichtlaufende Naben. Kettenkasten: eleganter, geschlossener Metallkettenkasten mit Zelluloideinlage und Nickeleinfassung. Kleidernetz: geshmac&volles Netz mit Kreuzhaken. Sattel: sehr bequemer, heller Zug- und Drufedersattel, vernickelte Federn. Tasche: in tadelloser Ausführung mit allem Zubehör. Bereifung (auf Wunsch): beste Qualität 28x 11/4. Rahmen: innengelötet, mit Linien und farbigem Strahlenkopf, 55 ‚60 oder 65 cm hoch. Gabel: Kopf und Enden vernickelt. Lenker: Rennlenker mit Vorbau, Handgummi- bremse und Zelluloidgriffen. Tretlager: solides, sehr gut abgedichtetes Lager. Ketten- rad: Original V. W., 48 Zähne '/,x 11,” Kette: schmale Rollenkeite. Pedale: Ori- ginal V. W., ohne Gummieinlage. Laufräder: Stahlfelgen, holzfarbig, 28X1!4“; spielend laufende Naben. Sattel: fein ausgearbeiteter Halbrennsattel, hell, mit ver- nickelten Federn. Tasche: enthält sämtliches Werkzeug. Bereifung (auf Wunscd): prima Wulst 28x 11/,7. Rahmen: aufengelötet, feine Form, kurzer Hinterbau, victoriablau emailliert mit Strahlenkopf und doppelten Linien, mit Ausfallenden und Hebelmuttern, 55 oder 60 cm hoch. Gabel: schmal, elegant geformt, mit vernickeltem Kopf und Enden. Lenker: Rennlenker mit kurzem Vorbau und Handgummibremse. Tretlager: leichtes Keillager, Achsen und Konen aus einem Stück, eingeschraubte Schalen. Kettenrad: Original V. W., 48 Zähne 1x1]; Pedale: Original V. W. mit Gummieinlagen. 28% 11/,X 13/,“, mit dünnerVorderradnabe und Doppeldickend-Speichen. Schutzbleche Kette: einste, schmale Rollenkette. Laufräder: holzfarbige Stahlfelgen. leiht abnehmbar. Sattel: feiner, leichter Halbrennsattel, feine Ledertasche mit allem Werkzeug. 28x 114x134”. Nickelfedern. Tasche: Bereifung (auf Wunsch): beste Wulstreifen Rahmen: Außenlötung, rassige Rennform mit verjüngtem Hinterbau und schrägen, offenen Rennhaken, Hebelmuttern, 50 oder 55 cm hodı. Gabel: vernickelter, sdımaler Gabelkopf und vernickelte Enden. Lenker: Rennlenker ohne Bremse. Tretlager: bestes, schmales Keillager, Adıse und Konen aus einem Stück, eingescdhraubte Schalen. Kettenrad: Original V. W., 48 Zähne !/;X1];“, auf Wunsch 24 Zähne 1X1],”. Pedale: Spezial-Rennpedale. Laufräder: gute Holzfelgen für Drahtreiten, auf Wunsch für Schlauchreifen, mit Doppeldickend-Speichen, auf Wunsdıh audı mit 2nebeneinander- liegenden oder beiderseitigen Zahnkränzen, dünne Victoria-Vorderradnabe. Sattel: langer, rassiger Rennsattel, helles Leder, Nickelfedern. Tasche: feinste Werkzeug- tasche mit Zubehör. Bereifung (auf Wunsch): beste Drahtreifen 28x 1114x 13/4”. Genau nach den Vorschriften des B. D. R. — in allen Teilen sehr widerstandsfähig — auch für Radballspiele geeignet. Rahmen: kräftige Bauart, innengelötet, aus bestem Material, 55 cm hoc. Gabel: steil, widerstandsfähig. Lenker: besondere Form mit Innenklemmung. Sattel: Halbrenn- oder Röpke-Sattel, auf Wunsch mit rückwärts SAALFAHRMASCHINE A Tretlager: Glockenlager, gesetzlich geschützt, ohne Keil- Pedale: Gummiblocpedale. Laufräder Bereifung (auf Wunsch): 26% 15/3“ verlängerter Sattelstütze. befestigung, kleines Kettenrad 5/3X3]ıs“. besonders stark, Felgen und Speichen 26“. Diese Maschine ist in drei Ausführungen lieferbar: a) schwarz emailliert, b) schwarz emailliert mit vernickelten Felgen, c) ganz vernickelt. In Güte und Ausstattung wie unsere Victoria-Herrenräder, nur kleinere Ab- Rahmen: aus kräftigen, gezogenen Stahlrohren, tiefschwarz emailliert, mit Linien auc auf Gabel, Blechen und Felgen, 45 oder 48 cm hod. Gabel: Kopf messungen. und Enden vernickelt. Lenker: Form 3 mit Zelluloidgriffen. Bremse: sicher wirkende Vorderradgummibremse. Tretlager: solides, sehr gut abgedichtetes Lager. Kettenrad: 44 Zähne 1[,%X!/4”. Kette: kräftige Rollenkette. Pedale: mit Gummieinlagen. Laufräder: Stahlfelgen für Wulstreifen, 24% 1!/s” für 43 cm Höhe, oder 26% 11/3” für 48 cm Höhe; spielend laufende Naben. Sattel: bequemer, gut federnder Ledersattel. Tasche: enthaltend sämtliches Werkzeug. Bereifung (auf Wunsch): beste Qualität, Wulst 24X 11/5” bzw. 26% 11”. Entspricht unseren Victoria-Damenrädern, lediglich geringere Ausmaße. Rahmen: beste Stahlrohre, 43 oder 48 cm hoch, tiefschwarz emailliert, mit Linien auch auf Gabel, Blechen und Felgen. Gabel: Kopf und Enden vernickelt. Lenker: Form 5, fein ver- nickelt und poliert, mit Zelluloidgriffen. Tretlager: leichtlaufendes, ölhaltendes Tretlager. Bremse: zuverlässige Vorderradbremse. Kettenrad: 44 Zähne 1/x!/3”. Pedale: mit Gummieinlagen. Laufräder: Stahlfelgen für Wulstreifen, 24x 1!/,“ für 43 cm Höhe, oder 26X 1!” für 48 cm Höhe; spielend laufende Naben. Kettenschutz: solide Kettenschiene. Kleidernetz: hübsches, farbiges Muster. Sattel: sehr bequem. Tasche: mit allem erforderlichen Werkzeug. Bereifung (auf Wunsch): la Wulst, 24x 113” bzw. 26% 11/5”. Kette: besonders stark und dauerhaft. Pedale: breite Gummibloc&pedale. Laufräder: sehr starke Rillen-Felgen und Speichen. Sattel: besonders groß und kräftig, gut federnd. Tasche: geräumig mit vollständigem Werkzeug. Firmentafel. Größe 22,5%58 cm, auf Wunsdı mit Aufschrift gegen Mehrberedinung. Gepäckträger. Gröfte 48x30 cm, haltbar befestigt. Korb (auf Wunsch): offen oder mit verschlief- barem Deckel geg. Mehrberedinung. Bereifung (auf Wunsch): starke Reifen 28% 15];”. Rahmen: ein Querrohr verbindet auch das untere Rahmenrohr mit dem Sitzrohr und 5X16“. gibt dem ohnehin verstärkten Rahmen besondere Festigkeit; 54 oder 58 cm hod. Gabel: sehr widerstandsfähiger Gabelkopf und starke Scheiden. Lenker: breit und bequem. Bremse: zuverlässig mit breitem Sciuh. Schutzbleche: extra breites Profil, U-förmige Doppelstreben, durchgehendes Schutzblech am Vorderrad. Tretlager: ge- setzl. gesch. Doppelglocenlager, ölhaltend und staubsicher. Kettenrad: 38 Zähne Rahmen, Gabel, Lenker, Bremse, Schutzbleche, Tretlager, Kettenrad, Kette und Pedale wie bei Victoria 12. Laufräder: kräftige Felgen und Speichen, Hinterrad 28% 15/5”, Vorderrad 20%X18],“. Sattel: besonders groß, kräftig und gut federnd. Tasche: geräumig mit vollständigem Werkzeug. Firmentafel: Größe 22,5x58 cm, auf Wunsch mit Aufschrift gegen Mehrberechnung. Gepäckträger: Gröfße 50x40 cm; praktische Gepäckträgerstütze erleichtert das Auflegen der Lasten und gibt dem Rad einen sicheren Stand; auf Wunsch wird dieser Gepäckträger auch ohne Galerie ge- liefert. Korb (auf Wunsch): mit verschließbarem Deckel, 50x60 cm. Bereifung (aut Wunsch): beste Transportreifen. Auf Verlangen kann Victoria 22 auch mit einem Ge- päckträger ohne Galerie (mit Verstärkungs-Streben) geliefert werden. der sich haupt- sächlich für schwere, sperrige Lasten eignet. LENKER EFOZRMERN Über Victoria- Motorräder und Seitenwagen verlange man Sonderdruck schrift. eg ee. ei VICTORIA-FREILAUFNABE 12 OUAI SSA NNN dEZe LUG N SSE . so erhält das Rad erst seinen eigentlichen We rt durch die Victoria-Freilaufnabe, deren verblüf- fendes Funktionieren mir im vorigen Jahre das Leben Tetteless ERICH BRAUN Buffetier, Leipzig. . die Mitteilung zu machen, daß ich meine sämt- lichen Rennen auflhrerVictoria-Freilaufnabe gefahren habe. Da ich auch sehr gute Erfolge darauf gehabt habe, sage ich Ihnen für die gute Konstruktion und den leichten Lauf der Nabe meinen verbindlichsten Dank. Eine kleine Tabelle über meine Siege habe ich Ihnen beigefügt. . . . . % CARL HAGEDORN, Rennfahrer Senne, Krs. Bielefeld. „Bei Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr teile ich Ihnen höfl. mit, daß ich in Zukunft für alle meine Räder nur noch Victoria-Freilaufnaben wünsche, da ich im Gegensatz zu anderen Fabrikaten mit Ihrer Nabe keinerlei Anstände hatte.“ OTTO HANCK Bischofsstein/Opr. RE I

Victoria Katalog 1920er Jahre


Von
1920 - 1929
Seiten
20
Art
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Victoria
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
22.02.2020
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (2,22 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Victoria Räder Faltblatt 1931
1931, Faltblatt, 6 Seiten
Victoria Räder Katalog Kopie 1925
1925, Katalog, 12 Seiten
Görickewerke-Bielefeld Händlerinfomappe 1932
1932, Katalog, 21 Seiten