Gebrauchsanweisung für die Lichtmaschine Radsonne Anleitung 30er Jahre

Vorschau (359 KiB)

Maße: 291 x 221 mm

Die Lichtmaschine wird an der rechten Vorderrad-Gabel be- » festigt. Mitte des Radreifens liegen. Einwandfreier Lauf ist nur möglich, wenn die in der Pfeil- richtung gedachte Verlängerung der Lichtmaschinen-Achse die Vorderrad-Achse trifft (siehe Bild 1). Die Einstellung erfolgt durch die Halter-Gelenkschraube (a). mit dem Fahrrad hergestellt. - Lichtmaschine und Scheinwerfer werden am Schraubkontakt durch das einadrige Kabel verbunden. Inbetriebnahme: Durch Druck auf den Hebel (c). Außer Gebrauch: Die Lichtmaschine wird durch Seitwärts- drehen ausgeschaltet und in Ruhestellung gebracht. INSTRUCTION pour Eclairages Electriques "Radsonne” L’alternateur se fixe au fourreau de droite de la roue avante. Apres embrayage la poulie doit s’appuyer legerement plus haut que le gros diametre du pneu. Un fonctionnement exact est donné s1 un prolongement du plan median longitudinal (direction de la fieche) passe exactement par l’axe d’avant (illustration 1) de la roue. L’inclinaison se regle au moyen de la vis (a) | . se fixant & la piece articulaire de l’attache. Le contact ä la masse est realise, par la vis pointue (b) qui doit traverser l’Email. Le phare est relié par un câble (à une veine) au contact à visser de l’alternateur. Embrayage: Par pression sur levier (c). : Debrayage: lateralement. Graissage: Introduire une fois par mois ou par deux mois quelques gouttes de bonne huile fine dans le réservyoir à huile bas (muni d’un feutre) après avoir dévissé l’écrou bas et tiré dehors le couvre-aimant. Faire basculer l’alternateur Causes de mauvais fonctionnement: a) L’ampoule est brül&e; remplacer l’ampoule. b) Manquant du contact ä la masse; serrer la vis pointue. de contact ou remplacer le cäble. d) Le charbon est use; remplacer le charbon. Beim Einschalten soll das Lauirädchen etwa oberhalb ler Durch Anziehen der Körnerschraube- (b), deren gehärtete Spitze die Lackschicht durchdringt, wird die Massenleitung c) Le câble s’est détaché ou il est defectieux; serrer l'écrou Gebrauchsanweisung für die Lichtmaschine „Radsonne“ i Schmierung: | Die Maschine wird geölt, indem man sie zunächst durch Ab- schrauben der unteren Hutmutter aus dem Gehäuse zieht. Alsdann gebe man einige Tropfen gutes Maschinenöl in den unteren mit Filz versehenen Oelbehälter. Die Schmierung erfolgt zweckmäßig in Abständen von 1—2 Monaten, je nach Benutzung der Lichtmaschine. Mögliche Störungen und ihre Behebung: a) Die Glühlampe ist US Setzen. b) Die Massenleitung fehlt; Körnerschraube anziehen. c) Das Lichtkabel ist lose oder beschädigt; Anschlußmutter . festschrauben oder Kabel erneuern. d) Die Schleifkohle ist abgenutzt: neue Schleifkohle einsetzen. DIRECTIONS for use of Magneio-Electric Bicyclie-Lanierns "Radsonne” The dynamo is fastened to the right front fork at such a heigh that the running wheel lies just above the middle of the tyre. An exact adjustment is made by placing the dynamo so that a line drawn through its axle would touch the front axle of the bicycle (illustration 1). The inclination of - the dynamo is caused by the screw (a) of the articulation of the holder. Tighten up screw (b) to pierce the enamel of the frame and complete the electric circuit. The insulated cable (one vein) of the search- light is connected up at the screw contact ol the dynamo. Press on the lever (c) to place the dynamo: into position for work. Turn the dynamo back to put it out oi work. Lubrication: It is necessary to oil the dynamos about once a month or two months with a good quality machine oil (lower oil-reservoir with. felt) aiter having screwed off the lower nut and drawn off the lower part of case. if the light fails: a) The bulb may be burnt out; replace it with a new one. D) Ihe ee circuit is not completed; Tighten up- the connecting Screw. c) The connecting cable may be loosened or damaged; „Tighten up the connecting nut or replace the cable with a new one if necessary. d) The carbon brush on the dynamo at contact Bunt may be used up; replace it. \ neue Glühlampe ein- E. 117.

Gebrauchsanweisung für die Lichtmaschine Radsonne Anleitung 30er Jahre


Von
1930 - 1939
Seiten
1
Art
Anleitung
Land
Deutschland
Marke
Radsonne
Quelle
Johannes Rilk
Hinzugefügt am
20.02.2021
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (729 KiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Fichtel u. Sachs Dreigangnabe mit Bremse Typ 515 und ohne Bremse Typ 415 Betriebsanleitung 1974
1974, Anleitung, 6 Seiten
Bosch Radlichtmaschine WGD Infoblatt (mehrsprachig) 1939
1939, Anleitung, 6 Seiten
Fichtel und Sachs Torpedo-Dreigang-Nabe Montageanleitung und Teileliste (D,GB, F) 1970er Jahre
1973 - 1987, Teileverzeichnis, 3 Seiten