Hercules Katalog 1907

Vorschau (1,83 MiB)

KATALOG 1907 Nürnberger Hercules-Werke Aktiengesellschaft NURNBERG 22. Jahrgang. der Nürnberger Hercules -Werke Ausstellungs- Stand | Mi u: Kollektiv-Arrangement in der Bayerischen Jubiläums-Landes- Industrie-Gewerbe- und Kunst- Ausstellung Nürnberg 1906. oo Prämiirungen Die Hercules-Fabrikate wurden auf sämtlichen beschickten Ausstellungen prämiirt, darunter meist mit den höchsten Auszeichnungen und zwar: auf der Bayer. Landes-Ausstellung Nürnberg 1906 in Kollektiv-Gruppt mit der „Goldenen“ Preis-Medaille (höchste Auszeichnung), zuerkannt für vorzügliche Leistungen in der Fabrikation von Fahr- rädern und für geschmackvolle Anordnung der Ausstellungsgruppe, auf der gleichen Ausstellung mit der „Silbernen“ Preis-Medaille, zuerkannt für sehr gediegene technische Ausführung von Kranken- fahrzeugen mit sicherer, einheitlicher Steuerung und Gewährleistung ruhigen Transportes auch unter minder günstigen Wegeverhältnissen, auf der Wiener Sport-Ausstellung 1886 mit der „Großen Silbernen“ Verdienst-Medaille, auf der Bayerischen Landes-Ausstellung Nürnberg 1896 mit der „Silbernen“ Verdienst-Medaille, auf der Oldenburger Fahrrad-Ausstellung 1897 mit deı „Goldenen“ Medaille, auf der Jubiläums-Ausstellung Dresden 1899 für Allgemeine Hygiene (Krankenpflege und Sport etc.) mit dem „Diplom zur goldenen Medaille,“ auf der Allgemeinen Motor-Fahrzeug-Ausstellung Nürnberg 1900 mit deı „Silbernen“ Medaille (refüsirt). Tabelle Uebersetzungs- Für Ketten mit 5/,” Teilung 7 Durchmesser Zähnezahl des EN eroßen des hinteren Übersetzung i ee Laufrades in engl. Zoll j in engl. Zoll | Für Ketten mit 5/3“ Teilung i 4 12 28 78,40 +5 28 84,00 ı 15 48 89,60 F 51 28 95,20 Y 56 28 104,50 | 42 28 73,50 4 45 28 78,75 | 16 48 28 84,00 51 28 89,25 i En an OR 56 28 98,00 | | 12 28 69,18 | 45 28 74,12 N 17 48 28 79,06 51 28 84,00 56 28 42 28 65,33 15 28 70,00 | 18 +8 28 74,65 51 28 79,33 56 28 87,00 | | 12 28 61,90 45 66,32 > 48 28 70,74 51 28 75,20 82,53 Entfaltung in Metern 6, 6,70 7,14 7,60 8,30 5,86 6,28 6,70 7,05 7,82 5,55 5,90 6,29 5,20 5,58 5,95 6,35 6,95 5,00 D,3D 5,71 6,07 6,66 Rahmen Allgemeine Gabel und Steuerung Bemerkungen Rahmen. Unsere Rahmen werden, wie aus nebenstehender Abbildung ersichtlich, in 3 Höhen geliefert. Vorwiegend wird das normale Modell mit ca. Y2 60!/;, em Rahmenhöhe ] von Kurbelachse bis Sattel- \ [ stütze gemessen) angefertigt. Für besonders große N Fahrer ist der Rahmen ca. 4!/, em höher, für kleinere Fahrer ca. N 5l/, cm niedriger. Modell 95 und nn 95A wird nur in einer Rahmenhöhe von 57 cm geliefert. Damenmaschinen haben normal ca. 54 cm Rahmenhöhe. Auf Wunsch können jedoch ca. 58 cm hohe Rahmen geliefert werden. je} Gabel und Steuerung. Die Konstruktion unserer Vorder- radgabel und Steuerung ist, wie aus ! vorstehenden Zeichnungen ersichtlich, wesentlich verbessert und vervoll- kommnet worden. Das Steuerrohr hat 37 mm Durchmesser. Die Gabelköpfe sind von äußerst gefälliger Form und höchster Stabilität. oG)o Gabel Allgemeine Lenkstangen Bemerkungen \ DieVorderradgabeln, im Innern mit stabilen Verstärkungen versehen, zeichnen sich durch ihre elegante und } beliebteste moderne Form, breiten vernickelten Gabelkopf, sowie durch exakte Arbeit aus. Die Steuerung ist in glasharten Kugellagern drehbar, modern und niedrig gehalten und zeigt infolgedessen eine sehr gefällige und elegante Ausführung. Unsere neue Feststellvorrichtung umfaßt das Gabelrohr mittelst gut konstruirter Drahtbremse und wirkt tadellos. Durch einfaches Anziehen wird ein Umkippen der Gabel und des Vorderrades verhindert. Lenkstangen Unsere Lenkstangen sind mit Innenklemmung No, 4 No. 5 versehen und können in jeder Höhe festgestellt werden. Um den Wünschen der Kunden zu entsprechen, können wir die Lenkstangen in den vorstehenden 5 verschiedenen Formen liefern. Allgemeine Bemerkungen Kurbelgetriebe n Kurbelgetriebe. Unser Kurbelgetriebe für i \ die Saison 1907 an den verschiedenen Modellen } zeigt die bewährten Verbesserungen dahingehend, I den Kugellauf möglichst weit auseinander bezw. nach außen zu lagern. Alle Getrieb- teile sind aus allerbestem Material hergestellt, werden auf eigens dazu konstruirten automatischen Spezial- maschinen angefertigt, wodurch eine peinlich genaue, jederzeit passende Fig. 1. Anwendung des Kurbelabziehers bei der Glocke für Modell: Prior, 95 und 95A Fig. 2. \nwendung des Kurbelabziehers bei der Glockenkurbel für Modell: 90 91, 92, 93, 94, 96, 97 Allgemeine Kurbelgetriebe Bemerkungen Ausführung gewährleistet wird. Die Kugellager sind mittelst Filz- ringen und Scheiben vollständig staubsicher und ölhaltend abgedichtet Dabei ist an der rechten Glockenkurbel die Anordnung getroffen, wonach solche nach bewährtem Verfahren ‚vermittelst r| zweier Flächen auf der Achse konisch aufgepreßt ist und leicht abgenommen werden kann. Die link« A Kurbel ist ebenfalls konisch in gleicher Weise auf- gepreßt und kann mittelst des jedeı Maschin« beigegebenen handlichen Kurbelziehers unter Benützung des Hauptschlüssels bequem und schnell ıbgenommen werden Um ein Lockern der Kurbeln zu verhindern, sind die Achsen an beiden Enden mit jKontreschrauben versehen, welche an der linken m 77777) N Kurbel linksgängiges, rechterseits rechtsgängiges Gewinde tragen und deren gefällige Fagon der äußeren Kurbelfläche einen schönen \bschluß gibt. Um die linke Kurbel loszu- ziehen, verfährt man auf nachstehende Weise: Man entfernt dic Kontreschraube vermittelst des Hakenschlüssels durch Rechtsdrehen, schraubt lsdann die Mutter des Kurbelziehers in das eigens dazu geschaffene Gewinde der Kurbel (rechtsgängig). Sonach wird der Bolzen des Kurbelziehers gegen die Achse geschraubt, bis sich Konstruktion des Kurbelgetriebes die Kurbel löst. — Bei bei Hercules No. 94. Modell An dem Hercules Kurbelgetriebe Allgemeine Bemerkungen ) wurde die bewährte Lagerkonstruktion unseres Hercules 84 beibehalten, da solche allenthalben größten Anklang fand. Konstruktion und } Ausführung ist aus vor- und nachstehender Abbildung und Beschreibung zu entnehmen. Der nachstellbare Getriebkonus wird ähnlich wie bei unserm 1906-Modell durch einen Hakenschlüssel justirt. Die linke Kurbel hat eine Glocke mit Gewinderand und ist mittelst Kurbelziehers leicht abnehmbar. Auf diesem Gewinderand sitzt eine große, ringartige Muffe mit linkem Gewinde, welche die Verlängerung der Kurbel bezw. Glocke bedeutet. Will man nun ? RE Illustration zu Modell 94 das Lager nachstellen, so stellt man mit wenigen Umdrehungen den Glockenring zurück. An diesem Ring sind Zeichen angebracht, welche die Drehrichtung angeben. Durch diese Handhabung wird die Achse, auf welcher der nachstellbare Konus sitzt, bloßgelegt, sodaß man mittelst eines Haken- schlüssels den mit Nuten versehenen Konus nach Belieben genau ein- stellen kann. Zur Sicherung sitzt hinter dem Konus noch eine Scheibe mit Kontremutter, die ebenso justirt wird. Nach einigen Sekunden ist der randerirte Ring wieder auf der Glockenkurbel befestigt und das Lager ist justirt. Vorstehende Abbildung zeigt, auf welche Weise mittelst des Hakenschlüssels der Eingriff zu dem Stellkonus erfolgen kann. $ Kugelhalterringe, Emaillir- Allgemeine ung, Zubehör, Freilauf, Er- Bemerkungen satzteile, Bestellung Kugelhalterringe. Diese patentirten Kugelringe finden bei allen Modellen, wie aus der Beschreibung im Katalog ersichtlich ist, Anwendung Durch dieselben erhalten die Maschinen nicht nur einen leichten Lauf, sondern solche sind auch deshalb noch von großem Wert, weil beim Reinigen und Offnen der Kugellager ein Herausfallen der Kugeln vermieden wird Emaillirung ist vorwiegend schwarz; farbig emaillirte Maschinen sind nicht vorrätig, sondern werden auf Bestellung extra, jedoch ohn« Garantie für die Lackirung, angefertigt und bedingen einen Zuschlag Zubehöre. Ohne Extraberechnung werden die nötigen Werk- zeuge, wie Kurbelzieher, Schlüssel, Olkanne, Luftpumpe, sowie Reparaturdose für Pneumatiks beigefügt. Dagegen wird Luft- pumpe und Reparaturdose nicht mitgeliefert, wenn die Maschinen ohne Pneumatiks bezogen werden. Nicht mit- len nur zur Hälfte des Preises in Abrechnung > gewünschte Teile weı gebracht Freilauf. Unsere Maschinen werden auf Wunsch mit „F. &S. Torpedo,‘ ,„Morrow‘“- und „Rotax‘-Freilaufnabe geliefert. Bei Bestellung von Rädern mit Freilauf ist es im Interesse einer prompten Lieferung erwünscht, rechtzeitig den Auftrag zu erteilen. Ersatzteillee Zu un ren diesjährigen Maschinen sind dic einzelnen Bestandteile in diesem Kataloge abgebildet, nach Nummern g geordnet und zu den beigesetzten reduzirten Preisen einzeln zu erhalten Ersatzteile für ältere Modelle können gegen Franko- einsendung der betreffenden Musterteile jederzeit extra angefertigt und unter billigster Berechnung nachgeliefert werden. Bestellung. Bei Bestellung von Maschinen und Zubehören wolle man alles deutlich angeben. Wünsche für Ersatz- und Repa- raturteile bitten wir auf getrenntem Bestellzettel zu notiren, damit infolge der Arbeits-Einteilung die Erledigung flott erfolgen kann. Lieferzeit, Verpackung, Allgemeine Versand, Reparaturen Bemerkungen Lieferzeit. Im Interesse rascher Lieferung ist es angebracht, alle Extrawünsche, welche von der Ausführung laut Preisliste abweichen, möglichst zu unterlassen, da dies nur Verzögerungen verursacht. Verpackung und Versand. Fahrräder werden, wenn nicht anders verlangt, in Lattenverschläge verpackt, und geschieht deı Versand stets auf Kosten und Gefahr des Bestellers ab Fabrik. Wir berechnen für Verpackung in Papier per Maschine Mk. —.75 Hierzu kommen die Kosten des Verschlages, der für ein Zweirad mit Mk. 2—, für zwei Maschinen mit Mk. 3.—, für drei Maschinen mit Mk. 4. in Ansatz gebracht wird. Bei Dreirädern und für seemäßige Verpackung erfolgt die Berechnung zum Kostenpreise. Leinenverpackung wird pro Zweirad mit Mk. 1 berechnet. Leere Emballagen werden nicht zurückgenommen. Nach neuester Verfügung können offene Räder nur noch als Expreßgut expedirt werden. Dieselben werden dem Adressaten zu- gestellt, wenn dies nicht gewünscht, kann die Sendung bahnlagernd zum Selbstabholen abgerichtet werden. Bei jeder Bestellung wolle man bezeichnen, ob die Expedition per Frachtgut, Eilgut oder Expreßgut vorzunehmen ist, desgleichen, ob Verpackung in Leinen oder Verschlag gewünscht wird, da sonst diesbezügliche Reklamationen nicht anerkannt werden. Reparaturen. Reparaturen oder gewünschte Abänderungen werden gewissenhaft und so sorgfältig als möglich ausgeführt; Sen- dungen dieser Art müssen stets frankirt werden, und ist es ratsam Zubehöre, wie Laternen, Glocken, Sättel, Taschen etc. nicht mitzu- senden. Um keine Verzögerungen zu erleiden, ist es nötig, übeı jede Reparatur-Angelegenheit sofort bei Einsenden mitzuteilen, welche Teile etc. reparirt werden sollen. Es kommt dabei vor, daß sich Änderungen der in Arbeit befindlichen Maschinen als nötig erweisen, ohne daß der Besitzer derselben einen diesbezüglichen Wunsch äußerte der Fabrik überlassen bleiben, die Maschin« In solchen Fällen muß es Reparaturen, Reklamationen Allgemeine Preise und Erfüllungsort Bemerkungen Schutzmarke nach Gutdünken ordnungsgemäß herzustellen, eventuell steht Kosten- voranschlag zur Verfügung, soweit sich die Renovirungen im voraus veranschlagen lassen. Bezüglich der Berechnung muß sich der Besteller ebenfalls auf die Gewissenhaftigkeit der Fabrik verlassen, da man die genauen Kosten meist erst nach vollzogener Reparatur angeben kann. Für außerhalb unserer Fabrik gemachte Reparaturen kommen wir nicht auf. Reparaturen fremder Marken können nicht ausgeführt werden. Es empfiehlt sich, dieselben an die Fabrik zu senden, aus der die Maschine stammt, da solche die nötigen Ersatz- und Reparaturstücke vorrätig hat, während im anderen Falle durch Extraanfertigung ein bedeutend höherer Preis entstehen würde. Reparaturen versenden wir ohne Ausnahme nur gegen Nachnahme oder vorherige Einsendung des Betrages. Reklamationen. Irgendwelche Reklamationen, die sich auf eine stattgehabte Lieferung beziehen, können nur innerhalb der ersten S Tage nach Empfang der Waren Berücksichtigung finden. Preise und Erfüllungsort. Mit Erscheinen dieser Preis- liste sind unsere früheren Kataloge ungültig. Irgendwelche im Laufe der Saison von uns für gut befundene Abänder- ungen oder Auslassungen von einzelnen Modellen sowie Änderung an der Ausstattung selbst behalten wir uns vor. Erfüllungsort für Lieferung, Abnahme und Zahlung, sowie Gerichtszuständigkeit ist Nürnberg. Für Teile, wie Lenkstangen, Pedale, Kurbeln, Achsen etc., welche nach der Saison an uns zurückgesandt werden, kann eine Gutschrift nicht erfolgen. Schutzmarke. Der Name ‚Hercules‘ ist eine gesetzlich ge- schützte Marke für Fahrräder, und ist jedwede Verwendung dieses Fabrikzeichens von anderer Seite eine Fälschung, die gerichtlich be- straft wird. Es wird deshalb davor gewarnt, nachgeahmte gefälschte Hercules-Fahrräder zu kaufen bezw. zu verkaufen. Garantie Allgemeine Bemerkungen Garantie. Wir leisten für jedes Hercules-Fahrrad die mit dem Tage der Lieferung aus der Fabrik beginnende, jedoch nur für den | ersten Käufer gültige gesetzliche Garantie, gleichviel, ob der Kauf bei uns selbst oder bei einem unserer Vertreter abgeschlossen worden ist. Unsere hieraus hervorgehende Verpflichtung besteht darin, daß wir Schäden, entstanden durch einen Material- oder Fabrikationsfehler, die durch uns als solche anerkannt sein müssen, kostenlos in unserer Fabrik repariren, wenn uns die Maschinen oder Teile unter Angabe der Fabrikationsnummer franko eingesandt werden. Ausgeschlossen von der Garantie sind Schäden, welche durch natürliche Abnützung (z. B. an Ketten und Kettenrädern, Kork- griffen etc.), unrichtige Behandlung, übermäßige Belastung, Unfall oder während des Transportes entstehen. Ferner sind von der Garantie aus- geschlossen alle Zubehöre wie Glocke, Laterne, Tasche, Sattel, Luft- pumpe, sowie alle Gummiteile, Doppelhohlfelgen und Holzkotschützer, Holzfelgen und Kugelhalterringe, ferner alle Freilaufnaben und Frei- laufzahnkränze. Uns gegenüber nicht eingehaltene Verbindlichkeiten entbinden uns jeder Garantie und eingegangenen Ver- pflichtung. Für die Pneumatikreifen garantiren die Gummi- fabriken, denen die schadhaften Pneumatiks stets direkt franko einzusenden bitten. Für die Freilaufnaben garantiren die betreffenden Fabrikanten bezw. Generalvertreter, denen die defekten Hinterräder mit Freilaufnabe stets direkt franko ein- j zusenden sind. Für Reparaturen, welche außerhalb unserer Fabrik ausgeführt wurden, leisten wir keinerlei Vergütung, auch selbst dann nicht, wenn für die betreffende Maschine ein Garantieanspruch vorliegen sollte | Für irgendwelchen Schadenersatzanspruch sowie auch Zeitverlust, Reisc- spesen oder sonstige Unkosten, die infolge einer eingetretenen Reparatur kommen wir nicht entstanden sind, auf. Gediegene, billige Modell Prior Gebrauchsmaschine (Gesetzl. gesch. Marke) Vom Billigen das Beste! Billige Gebrauchsmaschine, die bei mäßigstem Preise allen An- Prior-Zweirad sprüchen an eine gediegene, solid gearbeitete Maschine genügt (Tourenrad) 4 Die Mark: Prior ist gesetzlich geschützt. Die Ausführung dieser Maschine ist die gleich sorgfältige wie bei den Hercules-Modellen. Es passen die Teile von den Herculesmaschinen genau zum Priorrad. J Rahmen: Aus besten nahtlosen Stahlrohren, in den Dimen- sionen 37X30X 283,630 mm, mit Innenlötung, Ketten- und Strebenrohre oval, Enden fest verlötet Gabelkopf: Modernster Facon, vernickelt Räder: 28° 71 cm. Felgen: Stahlfelgen, ‘stabiles Profil, schwarz oder weiß Pneumatiks: Speichen: Kurbeln: Kurbelgetriebe: Kettenräder: Kugellager: Kugelsteuerung: Kette: Übersetzung: Sattel: emaillirt. 11/5.stark. Vernickelte Tangentspeichen, im Vorderrad 32 Stück, im Hinterrad 36 Stück Rechts links Glocke, mittelst leicht abnehmbar. Befestigung siehe laut Beschreibung auf Seite 7. Glockenkurbel, Kurbel Kurbelzieher Auswechselbar aus Stahl 48-zähnig. Die Kugeln laufen zwischen glasharten Schalen und Konussen und sind durch Kugelhalter- ringe gefaßt. Niedrige Konstruktion, hochmodern, mit Kugel- halterringen. 5/s‘‘“ Rollenkette. ca. 72—79". Guter Tourensattel Pedale: Eingeschraubte Pedale. Lenkstange: Biegung nach Wahl mit Innenklemmung. Vernickelung: Blanke Teile bestens vernickelt Lackirung: Hochfein und tiefschwarz. Gewicht: ca. 143], ‚Kilo Preis: Mk. / mit Spezial-Pneumatiks nach unserer Wahl. Zuschlag: Wenn mit Freilaufnabe und Rücktrittbremsc Mk. 18. Doppelübersetzungsnabe, Freilauf und Rücktritt- bremse Sr i 10 Continental-, Excelsior-, Harburg-Wien-, Union- oder Dunlop-Pneumatiks 10 vernickel ten Stahlfelgen . te Hercules-Modell Feines Tourenrad bester Ausführung o& 90 & führung, mit faconirter einem Stück Rahmen: Gabelkopf: Räder: Felgen: Pneumatiks: Speichen: Kurbeln: Kurbelgetriebe: Kettenräder: Kugellager: Kugelsteuerung: Kette: Übersetzung: Sattel: Fenss lourenrad in bester Aus- Doppelglockenlägeı Glockenkurbel Hercules-Zweirad No. 90 aus Aus nahtlosen, feinen Stahlrohren, in den Dimen- sionen 37X30X28,6xX30 mm, mit Innenlötung, ovale Ketten- und Strebenrohre, mit eingesetzten Enden fest verlötet. Vernickelt, modernster Facon. 28° 71 cm. Stabile Stahlfelgen, schwarz oder weiß emaillirt. Wahl. glatte Tangentspeichen, 32 Stück, 11/5‘ stark, nach unserer Vernickelte, im Vorderrad im Hinterrad 36 Stück. Oval, links und rechts massive Glockenkurbel, leicht zu demontiren. Doppelglockenlager, Befestigung, siehe laut Be- schreibung auf Seite 7. Aus Stahl, 48-zähnig, elegante Form. Die Kugeln laufen zwischen glasharten Schalen und Konussen und sind durch Kugelhalterring« gefaßt. Niedrige Konstruktion, hochmodern, mit Kugel- halterringen. Se Rollenkette. ca. 72— 79". Guter Tourensattel. Pedale: Eingeschraubte Pedale. Lenkstange: Biegung nach Wahl mit Innenklemmung. Vernickelung: Hochfein, blanke Teile vernickelt. Lackirung: Feinste, schwarze Emaillirung. Gewicht: ca. 14°/, Kilo. Preis: Mk. yNÜ mit Spezial-Pneumatiks. Zuschlag: Wenn mit Freilaufnabe und Rücktrittbremse Mk. 18. „, Doppelübersetzungsnabe, Freilauf und Rück- trittbremse t0. Continental-, Excelsior-, Harburg-Wien-, Union- oder Dunlop-Pneumatiks . . . . . . " 8.- vernickelten Stahlfelgen maschine, gewählte Aus- stattung & © u 3 ö Hr v I 2} ES o Ö > E os 20 S u Hercules-Modell Flesante, feinste Tourenmaschine > in gewählter bester Ausführung, glockenlager Rahmen: Gabel: Räder: Felgen: Pneumatiks: Speichen: Kurbeln: Kurbelgetriebe: Kettenräder: Kugellager: Kugelsteuerung: Kette: Übersetzung: Sattel: Pedale: Lenkstange: Vernickelung: Lackirung: Gewicht: Preis: Ausstattung und Hercules-Zweirad No. 91 feinstes Doppel- Aus nahtlosen, feinen Stahlrohren in den Dimen- sionen 37X30X283,6%X30 mm, mit Innenlötung, Ketten- und Strebenrohre, mit ovale einge- setzten Enden, fest verlötet. Modernster Facon; Gabelkrone und Gabelenden vernickelt. 28” nlecm: Stabile Stahlfelgen, luxusfarbig emaillirt. 11/5'' stark, nach unserer Wahl. Vernickelte, glatte Tangentspeichen, im Vorderrad 32 Stück, im Hinterrad 36 Stück. Oval, links und rechts massiv, schön’ faconirte Glockenkurbeln, leicht zu demontiren. Doppelglockenlager, Befestigung siehe laut Be- schreibung auf Seite 7. Aus Stahl, 48-zähnig, neuartige, geschmackvolle Form. Die Kugeln laufen zwischen glasharten Schalen und Konussen und sind durch Kugelhalterringe gefaßt. Niedrige Konstruktion, hochmodern, mit Kugel- halterringen. 5/,* Rollenkette. 72 ca. 794 Guter Tourensattel, vernickelte Federn. Eingeschraubte Flügelpedale. 3iegung nach Wahl mit Innenklemmung. Hochfein, blanke Teile vernickelt. Feinste, schwarze Emaillirung. ca. 14°/, Kilo. Mk. HU Zuschlag: mit Spezial-Pneumatiks. Wenn mit Freilaufnabe und Rücktrittbremse . x Mk. 18.— em „ Doppelübersetzungsnabe, Freilauf und Rücktritt- bremse an. s 40. Continental-, Excelsior-, Harburg-Wien-, Union- oder Dunlop-Pneumatiks vernickeltenwStanlte]oen e Hochapartes Modell mit Freilaufzahnkranz und Hercules-Modell Bremse am Vorder- und a 92m Hinterrad laufzahnkranz bremse. Prächtige Linienverzierung, vernickelte Felgen Streifen abgesetzt He&elesantes Modell mit Frei- und Doppel- 1 Hercules-Zweirad No. 92 mit farbigen Hinterrad. Das Hinterrad auf Kugeln laufend; außerdem hat dieselbe eine kombinirte, kräftig wirkende Bremse für Vorderrad und Felgenbremse für Es ist daher bei diesem neuen Modell die Freilauf- nabe mit Rücktrittbremse erspart und der Lauf der Maschine ein äußerst leichter. der Maschine hat Ja. Freilaufzahnkranz Rahmen: Gabel: Räder: Felgen: Pneumatiks: Speichen: Kurbeln: Kurbelgetriebe: Kettenräder: Kugellager: Kugelsteuerung: Kette: Übersetzung: Sattel: Pedale: Lenkstange: Vernickelung: Lackirung: Gewicht: Preis: Aus nahtlosen, feinen Stahlrohren, in den Dimen- sionen 37X30X28,6%X30 mm, mit Innenlötung, ovale Ketten- und Strebenrohre, mit eingesetzten Enden fest verlötet. Modernster Gabelkrone vernickelt. 28% 71 Stabile Stahlfelgen, vernickelt, mit farbigen Streifen abgesetzt. 11/5‘ stark, Wahl. Vernickelte, glatte Tangentspeichen, im Vorderrad 32 Stück, im Hinterrad 36 Stück. Oval, links und rechts massive, schön Glockenkurbeln, leicht zu demontiren. Doppelglockenlager, Facon, und Grabelenden cm. nach unserer fagonirte Befestigung siehe laut Be- schreibung auf Seite 7. Aus Stahl, 48-zähnig, neuartige, geschmackvolle Ausführung. Die Kugeln laufen zwischen glasharten Schalen und Konussen und sind durch Kugelhalter- ringe gefaßt. Niedrige Konstruktion, hochmodern, mit Kugel- halterringen. 5/, Rollenkette. 79" Guter Tourensattel, vernickelte Federn. Eingeschraubte Flügelpedale. Biegung nach Wahl mit Innenklemmung. Hochfein, blanke Teile vernickelt. Feinste, schwarze Emaillirung, in Linien gefaßt. ca. 14°/, Kilo. 7 ‘ . TAT > a 1lz Mk. TV: mit Spezial-Pneumatiks. Zuschlag: Wenn mit Continental-, Excelsior-, Harburg-Wien-, Union- oder Dunlop-Pneumatiks Mk. 8.— 21 Hercules-Modell Gediegene, kräftige & 93m Halbrennmaschine führung auch eignet Rahmen: Gabelkopf: Räder: Felgen: Pneumatiks: Speichen: Kurbeln: Kurbelgetriebe: Kettenräder: Kugellager: Kugelsteuerung: Kette: Übersetzung: Sattel: &: diegene, kräftige Halbrennmaschin: Dieses Modell hat sich als Hercules 83 großartig bewährt, weist gleichgute Aus- in dieser Saison sich für größere Hercules-Zweirad No. 93 auf und Strapazen den mıt extrafeinen Stahlrohren, in 3TXB0X236X30 \us nahtlosen, Dimensionen mm, Innenlötung, ovale Ketten- und Strebenrohr: mit eingesetzten Enden, fest verlötet Vernickelt, modernster Facon 287 71 cm. Doppelhohlstahlfelgen, schwarz emaillirt. Wahl. Vernickelte, glatte Tangentspeichen, Vorderrad 32 13/g‘‘ stark nach unsereı im Stück, im Hinterrad 36 Stück Massive Glockenkurbeln, leicht zu demontiren Doppelglockenlager, Befestigung siehe laut Be- schreibung auf Seite 7 Elegante Form, aus Stahl, 51-zähnig, abnehmbar Die Kugeln laufen zwischen glasharten Schalen und Konussen und sind durch Kugelhalter- ringe gefaßt Niedrige Konstruktion, hochmodern. Die Kugeln sind ebenfalls in Blu 8 Kugelhalterringe gefaßt Rollenkette. ca, 72— 88". Guter Halbrennsattel. Pedale: Zacken- oder Gummipedale. Lenkstange: Biegung nach Wahl mit Innenklemmung. Vernickelung: Beste, starke Vernickelung aller blanken Teil Laackirung: Tiefschwarze, feinste Emaillirung Gewicht: ca. 13 Kilo. , Preis: Nk IV mit Spezial-Pneumatiks Zuschlag: Wenn mit Freilaufnabe und Rücktrittbremse Nk. 18 Doppelübersetzungsnabe, Freilauf und Rücktritt- bremse EISEN Re il) Continental-, Excelsior-, Harburg-Wien-, Union- oder Dunlop-Pneumatiks ” s vernickelten Doppelhohlfelgen ; 7 Kotschützern Hervorragendes Luxus- Hercules-Modell Modell in allerfeinster a 94 Ausführung Diss allerfeinste Luxusmodell, ent- sprechend dem Hercules 84, hat sich als das eleganteste Rad auf dem Markte eingeführt und bewährt. Die modern ge- Hercules-Zweirad baute Maschine ist auf’s Vornehmste aus- gestattet und hat neben Doppelglocken- 4 lager alle Neuheiten der Saison No. 94 Rahmen: Aus nahtlosen, extrafeinen ‚Stahlrohren in den Dimensionen 37%X30X28,6X30 mm, mit Innenlötung, ovale Ketten- und Strebenrohre, mit ‚eingesetzten Enden, fest verlötet. Gabel: Modernster Facon, Gabelkrone und Gabelenden vernickelt. Räder: 28. 71 cm. Felgen: Doppelhohlstahl- oder Dunlop-Felgen, vernickelt, mit farbigen Streifen abgesetzt. Pneumatiks: 13/9” oder 11/4“ stark nach Wahl. Speichen: Vernickelte Tangentspeichen, im Vorderrad 32 Stück, im Hinterrad 36 Stück. Kurbeln und Ovale Kurbeln, mit leicht nachstellbarem Kurbelgetriebe: Konus und Doppelglockenlager, siehe laut Beschreibung auf Seite 8 und 9. Kettenräder: Eleganteste, chice Form, 51-zähnig, abnehmbar, aus Stahl. Kugellager: Die Kugeln laufen zwischen glasharten Schalen und Konussen undsind durch Kugelhalterringe gefaßt. Kugelsteuerung: Niedrige Konstruktion, hochmodern. Die Kugeln sind ebenfalls in Kugelhalterringe gefaßt. Kette: 5/,‘‘ beste Rollenkette. Übersetzung: ca. 96". Sattel: Bester Halbrennsattel, vernickelte Feder. Pedale: Leichte elegante Flügelpedale. Lenkstange: Biegung nach Wahl mit Innenklemmung. | Vernickelung: Beste, reiche Vernickelung. ; Lackirung: Tiefschwarze, hochglänzend polirte Emaillirung, in Linien gefaßt, Schutzbleche vernickelt und | mit Streifen abgesetzt. Gewicht: ca. 121/,—13 Kilo. Preis: Mk. IRRE mit besten Pneumatiks. Zuschlag: Wenn mit Freilaufnabe und Rücktrittbremse. . . . „Mk. 18.- Doppelübersetzungsnabe, Freilauf und Rücktritt- bremse "A987 SXeyrur pum oureIy nF SIEPUOSOq SUTOSE 9sorp ITed oyoyuouyeyg ussLıperu dep uodomM 5 u eo og 58 2 Sr v0 - © u v6 > on 5 gs u SI 88 m Hercules-Modell PB evorzustes, elegantes, leichtes Haiprenn { f Modell, mit etwasnach vorne geneigtem Rahmen. Diese Maschine hat extra nied rige Steuerung und ist bei feiner Ausstattung schnell beliebt geworden. beiderseits abgerundet, Doppelhohlfelgen mit luxusfarbigen Streifen Rahmen: Gabelkopf: Räder: Felgen: Pneumatiks: Speichen: Kurbeln: Kurbelgetriebe: Kettenräder: Kugellager: Kugelsteuerung: 1 Hercules-Zweirad No. 95 Glockenkurbel Aus nahtlosen, extrafeinen Stahlrohren in den Dimensionen : 35X28,6X2S,6X 28,6 mm, mit Innenlötung, ovale Ketten- und Strebenrohre, niedriger Rahmen, nur in 57 cm Rahmenhöhe lieferbar. Vernickelt, modernster Facon. 28% 71 cm. Doppelhohlstahlfelgen, luxusfarbig emaillirt. 11/,‘ stark nach unserer Wahl. Vernickelte Tangentspeichen, im Vorderrad 32 Stück, im Hinterrad 36 Stück. Oval, rechts und links Glockenkurbel, Kurbeln leicht abnehmbar. Doppelglockenlager siehe laut Beschreibung auf Seite 7. Eleganteste, leichteste Form, 51-zähnigX 8/74” und 6-zähnigX(t/g‘‘, abnehmbar. Die Kugeln laufen zwischen glasharten Schalen und Konussen und sind durch Kugelhalterringe gefaßt. ‘xtra niedrige Konstruktion, hochmodern. Die Kugeln sind ebenfalls in Kugelhalterringe gefaßt. Kette: 5/g‘" beste Rollenkette, 3/4‘ oder X/g‘‘ breit. Übersetzung: 84— 96". Sattel: Bester, leichter Sattel. Pedale: Eingeschraubte Flügelpedale. Lenkstange: Lenkstange mit Innenklemmung, nach Wahl. Vernickelung: Sorgfältigste Vernickelung. Lackirung: Tiefschwarze, hochglänzende Emaillirung. Gewicht: ca. 11—12 Kilo. Preis: Mk. ZEV mit Spezial-Pneumatiks. Zuschlag: Wenn mit Freilaufnabe und Rücktrittbremse . . . . Mk. 18.— Doppelübersetzungsnabe, Freilauf und Rück- trittbremse REES TERN ES arte Ruke » 40.— Continental-, Excelsior-, Harburg-Wien-, Union- oder Dunlop-Pneumatiks . . . . i 3 8. vernickelten Doppelhohlfelgen ” U Krotschützernn Per ” 4.— Holzfelgen und roten Drahtreifen i » 30.— ] Für Holzfelgen leisten keine Garantie J ‚A918, 7 SAL pun suroIY my SIOPUOSOA SUTYOSEW 9SOIp Iı7ed oyoyusuyey usLıparu ıep uesoM vo .g c © a go £& =uo nm o 8 zn D Io v £ c © [77] Hercules-Modell ganten Straßen- und mit etwas nach vorı Rahmen Rahmen: Gabel: Räder: Felgen: Pneumatiks: iese schneidigste Maschine der Saison repräsentirt einen ele- 3ahnrenner, Hercules-Zweirad 1e geneigtem No. 95A Niedrige, chice Bauart. Aus nahtlosen, extrafeinen Stahlrohren in den Dimensionen 35%X 28,6xX 28,6 x28,6 mm, mit Innenlötung, ovale Ketten- und Strebenrohre, nur in 57 cm Rahmenhöhe lieferbar. Modernster Facon, Gabelkrone und Gabelenden vernickelt. 28" Nleccm: Doppelhohlstahl- oder Dunlopfelgen, luxusfarbig emaillirt. 11/, stark nach Wahl. Speichen: Vernickelte Tiegelgußstahl-Doppeldickend-Tangent- speichen, im Vorderrad 32 Stück, im Hinterrad 36 Stück. Kurbeln: Oval, beiderseits Glockenkurbel, Kurbeln leicht abnehmbar. Kurbelgetriebe: Doppelglockenlager aus einem Stück, siehe laut 3eschreibung auf Seite 7. Kettenräder: Eleganteste, neue Form, 56-zähnig, abnehmbar. Kugellager: Die Kugeln laufen zwischen glasharten Schalen und Konussen und sind durch Kugelhalter- ringe gefaßt. Kugelsteuerung: Extra niedrige Konstruktion, hochmodern. Die Kugeln sind ebenfalls in Kugelhalterringe gefaßt. Kette: 5/g* beste Rollenkette, 1/3‘ breit. Übersetzung: 84— 96". Sattel: Bester, leichter Sattel, vernickelte Feder. Pedale: Eingeschraubte Flügelpedale. Lenkstange: Rennlenkstange mit Innenklemmung, auf Wunsch mit Vorbau. Vernickelung: Sorgfältigste Vernickelung. Lackirung: Tiefschwarze, hochglänzende Emaillirung. Gewicht: ca. 11—12 Kilo. Preis: Mk. RIEF mit besten Pneumatiks. Zuschlag: h Wenn mit Freilaufnabe und Rücktrittbremse. . . . . Mk. 18.- n „ Doppelübersetzungsnabe, Freilauf und Rücktritt- bremsen ar re es, n „» vernickelten Doppelhoblfelgen ©. N, » Ro tsch ützern Eee Bremse DE RER EN RT: m » „ Holzfelgen und roten Drahtreifen BE RT Für Holzfelgen leisten keine Garantie. Hercules-Modell Feines Damenrad in gediegener Ausführung a 9 & geschweifter Feines Damenrad in gediegenet Ausführung, moderner, doppelt- Rahmenbau, Hercules-Damen- halber Celluloid-Kettenschutz Rahmen: Gabelkopf: Räder: Felgen: Pneumatiks: Speichen: Kurbeln: Kurbelgetriebe: Kugellager: Kugelsteuerung: Kette: Übersetzung: Sattel: zu mäßigem Preise — Zweirad No. 96 Aus nahtlosen, extrafeinen Stahlrohren in den Dimensionen 37X30X28,6X30 mm, Ketten- und Strebenrohre oval mit Innenlötung. Vernickelt, in feinster Facon. 28° 71 cm. Beste Stahlfelgen, schwarz oder weiß emaillirt. 11/5 stark nach unserer Wahl. Vernickelte Tangentspeichen, im Vorderrad 32 Stück, im Hinterrad 36 Stück. Oval, beiderseits massive Glockenkurbel, abnehmbar. Doppelglockenlager, Befestigung siehe laut Be- schreibung auf Seite 7. Die Kugeln laufen zwischen glasharten Schalen und Konussen und sind durch Kugelhalterringe gefaßt. Niedrige Konstruktion, hochmodern, die Kugeln sind ebenfalls in Kugelhalterringe 5/g‘ Rollenkette. ca. 68”. gefaßt. Guter Damensattel. Pedale: Eingeschraubte Pedale. Lenkstange: Biegung nach Wahl. Vernickelung: Blanke Teile sorgfältigst vernickelt. Lackirung: Beste, tiefschwarze Emaillirung, auf Wunsch mit Silberlinien. Gewicht: ca. 141/, Kilo. Preis: Mk. II, mit Spezial-Pneumatiks. Zuschlag: Wenn mit Freilaufnabe und Rücktrittbremse Mk. 18.— Doppelübersetzungsnabe, Freilauf und Rück- trittbremse 10.— Continental-, Excelsior-, Harburg- Wien-, Union- oder Dunlop-Pneumatiks 3.- „ vernickelten Stahlfelgen „ 28 x 68 38 Leer ns Bo ac an Dee e oo Ds e £ mM vo E 8 A Hercules-Modell vornehmer Ausstattung Rahmenbau feiner Rahmen: Gabel: Räder: Felgen: Pneumatiks: Speichen: Kurbeln: Kurbelgetriebe: Kugellager: Kugelsteuerung: Kette: Übersetzung: Sattel: Elesantestes Luxus- Damenrad in vornehmer Ausstattung. doppeltgeschweift, Hercules-Damen- Zweirad No. 97 Celluloid - Kettenschutz, elegantes Kleidernetz Aus nahtlosen, extrafeinen Stahlrohren in den Dimensionen 37X30X283,6X30 mm, Ketten- und Strebenrohre oval mit Innenlötung. Modernster Facon, Gabelkrone und Gabelenden vernickelt. 28 nlecm: Doppelhohlstahlfelgen, vernickelt, mit farbigen Streifen abgesetzt. 11/5‘ oder 18/5‘ stark nach Wahl. Vernickelte Tangentspeichen, im Vorderrad 32 Stück, im Hinterrad 36 Stück. Schön faconirte, massive Glockenkurbeln. Doppelglockenlager, Befestigung siehe laut Be- schreibung auf Seite 7. Die Kugeln laufen zwischen glasharten Schalen und Konussen und sind durch Kugelhalterringe gefaßt. Niedrige Konstruktion, hochmodern. Die Kugeln sind ebenfalls in Kugelhalterringe gefaßt. 5/9“ beste Rollenkette. ca. 68". Bester Damendreifeder-Sattel, vernickelte Feder. Pedale: Eingeschraubte Flügelpedale. Lenkstange: Zierliche Form, Biegung nach Wahl. Vernickelung: Beste, reiche Vernickelung. Lackirung: Tiefschwarze, hochglänzende Emaillirung, in Linien gefaßt, Schutzbleche vernickelt und mit Streifen abgesetzt Gewicht: ca. 14 Kilo. _ Preis: Mk 737 mit besten Pneumatiks Zuschlag: Wenn mit Freilaufnabe und Rücktrittbremse Mk. 18.— Doppelübersetzungsnabe, Freilauf und Rück- trittbremse 10.— o Q in ö 2 N u ° Be = un © .e v Fu Hercules-Motor- Erstklassiges Fabrikat Zweirad Hercules-Motor- Zweirad Unser Motor-Zweirad für die Saison 1907 laut nebenstehende: Abbildung, stellt den Typus des modernsten Motor-Zweirades dar Da an eine solche Maschine die denkbar größten Anforderungen gestellt werden, so verwenden wir für dieselbe nur erstklassiges, ausgesuchtes Material und die größte Sorgfalt in der Herstellung. Die Maschine hat einen niedrigen, langgestreckten Rahmenbau, die Vorderradgabel hat zwei ovale Verlängerungsscheiden, praktisch ange- ordnete Regulirhebel und eine vorzüglich wirkende Hinterrad-Band- bremse, bei deren Benützung gleichzeitig der Motor ausgeschaltet und das Rad unter allen Umständen gebremst wird. Das Vorderrad hat außerdem noch eine direkte, kräftig wirkende Gummibremse. Wir rüsten unsere Motorräder mit 3 HP Fafnir-Motor aus, unter Verwendung von 21/,‘ starken besten Pneumatiks. Das Hercules- Motor-Zweirad kann sowohl mit Batterie- als auch mit elektro- magnetischer Zündung geliefert werden; als letztere verwenden wir vorzüglich bewährte Systeme. Benzin und Ol sind getrennt in einem starken Messingkasten am Rahmen untergebracht. Zur Übertragung der motorischen Kraft wf das Hinterrad verwenden wir Gummi-Keilriemen Ia. Qualität Preis: ca. 3 HP Motor mit Akkumulatoren-Zündung NMk. 650.— Mehr, wenn mit elektromagnetischer Zündung verlangt “= 80.— Hercules-Transport- SEND, x viel verlangte Maschine Zweirad NÜRNBERG a Ei u (nn mn Diese bewährte und viel verlangte Maschine hat einen Kasten in der Größe von etwa 43%X34xX42 cm und trägt eine Last von mindestens 100 Pfund, ohne Gefahr und Schwierigkeit für den Fahrer Das Vorderrad hat 24°, das Hinterrad 28°, mit besten Pneumatiks Die Maschine ist mit Innenbremse ausgestattet. Zum Aufstellen derselben ist seitlich eine Klappe, die bajonettartig festgestellt wird Der Kasten ist leicht abnehmbar, sodaß die Maschine gewöhnlichen Zwecken sehr gut dient. Die Aufschrift und Farbe des Kastens kann beliebig gewählt werden Preis Mk. 225 Für vernickelte Galerie zum Kasten Mk. 12.— mehr Hercules INIOWE277, Droschken-Fahrrad Dieses Fahrzeug hat sich seit einigen Jahren vorzüglich bewährt. Dasselbe kann als Droschke zum Personenverkehr und als Wagen zum Spazierenfahren für kranke oder ältere Personen benützt werden Die Konstruktion gestattet, daß Passagir und Fahrer die Straße stets vor Augen haben. Man kann mit diesem Fahrzeug ohne An- strengung ca. 8—12 km in der Stunde zurücklegen, selbst Steigungen sind leicht zu überwinden. Für die Sicherheit beim Bergabfahren sorgt eine kräftig wirkende Bremse; ebenso ist zur Bequemlichkeit des Passagirs ein Sitz konstruirt, der allen Anforderungen entspricht Gewicht ca. 40 Kilo. Preis mit 28%X13/,‘ Rädern und besten Gummireifen Mk. 475. Für größere Lasten Hercules -Transport- Für Fahrrad-Beförderung rad No. 26 A Für Waren und Gepäck Für Fahrrad-Beförderung. Vorzügliches ‘Transportmittel mit Platt- form und Galgen zum Aufstellen und Befestigen der Maschinen. Die Plattform ist ca. 120—130 cm groß, kann auch nach beliebigen Maßen konstruirt werden; doch ist es nicht empfehlenswert, mehr als 5 Maschinen aufzupacken. Der Bau kann ıuch.so gestaltet werden, daß die Fahrräder nicht allein quer, sondern auch längs zuı Fahrrichtung zu stellensind. Die Vorderräder messen 24x2 und sind mit extrastarken Pneumatiks versehen; das Hinterrad ist 28x 13/4” und hat normalen Reifen Preis Mk. 435.- Mi ecial Transport Wagen] Zn __ NÜRNBERG Für Waren und Gepäck. Die Konstruk enau wie obenstehende, jedoch mit Galerie für Warentransport eingerichtet. Vorzüglich für ‚Trans- häfte, Warenhäuser, Mineralwasserfabriken, Meiereien, Druckereien usw. geeignet und sehr gut bewährt, speziell da die Tragkraft 200— 300% Kilo garantirt wird Pre Mk. 435 ji, LI ET TI > JÜRMBERG. Seitliche Blechschilder für Firmenaufschrift wer len nach Angabe angefertigt und extra in Rechnung gestellt Transport-Dreirad No. 26 und 26B Hercules No. 26 Der Kasten ist nach oben oder vorne zu öffnen. Kasten- größe ca. 650%X600X580 mm. Diese Maschine hat 28%X1?/,” Pneumatiks, ist sehr stabil, bewährt sich vorzüglich, ist mit einer Fußbremse ausgestattet und mit Galerie versehen Preis Mk. 350.— Entsprechend dem Hercules 26 konstruiren wir- diese Maschine in etwas billigerer Ausführung, mit einfacher Rahmenkonstruktion, um der Nachfrage nach einem billigen Tansport-Dreirad zu genügen. Kasten ist derselbe wie bei No. 26, jedoch ohne ‚Galerie und stellt sich der Preis auf Mk. 320. Transport-Dreirad No. 26C und 26D Hercules No.26C Holländer Wagen. Entsprechend dem Hercules 26, jedoch mit tiefersitzendem Kasten, in den Dimensionen ca. S00X650 xX650 mm. Vorzüglich bewährt zur Be Beförderung umfangreicher Gegenstände; geeignet für eine Tragkraft von 100—150 Kilo. Aufschrift kann nach Vorschrift ausgeführt werden gegen Extraberechnung. Preis Mk. 380.— No. 26D Postwagen. en | Al — Ähnlich dem Modell No. 26C, auch passend für Geschäftshäuser. Der Kasten ist länger und vorne mit Doppeltüren versehen. Als spezieller Postwagen sind seitlich Ventilationsrosetten angebracht. Der Kasten wird beliebig lackirt, die Größe ist ca. 1000%X650xX650 mm. Mehrfach an die kgl. bayer. Post für Paketverkehr geliefert Preis Mk. 410. Zweirädrige Hilfs- Rote Kreuz-Bahre bahre mit abnehmbarem Verdeck Zweirädrige Hilfsbahre. < Zu — Sn 9 © Bewährte Konstruktion, geeignet als Hilfsbahre für Sanitätszwecke. Die Räder laufen in Kugellagern, ruhen in Streben, die ebenso wie die Stütze umgelegt werden können, sodaß der Apparat handlich transportirt werden kann. Länge der Bahre ca. 2,35 m, Breite ca. 0,63 m. Preis mit Pneumatikreifen Mk. 175.— Dieselbe Bahre einrädrig „ 125.— Rote Kreuz-Bahre mit abnehmbarem Verdeck. Obige Bahre ist eine der praktischsten Krankenbahren. Räder mit Kugellagern und Pneumatiks. Die Bahre hat an den Stirnseiten seitlich umklappbare Stützen und ist leicht abzuheben. Gewicht ca. 45—50 Kilo. Preis mit Pneumatikreiffen Mk. 270.— Zuverlässig-Reifen „ 295.— 41 Ambulanz- Gesetzlich geschütztes Wagen System Die bisherigen Ambulanzwagen bedürfen außer zwei Pferden und einem Kutscher einer Begleitung von zwei Personen. — Die letztere Mannschaft von zwei Personen genügt nunmehr, um schnell an Ort und Stelle zu gelangen, und wird hierdurch eine viel raschere Hilfeleistung erreicht. Die Bahre ist leicht abnehmbar und zum Zurückklappen ein- gerichtet. Ebenso wird das Hinauflegen des Kranken äußerst schnell bewerkstelligt und ruht die Bahre alsdann sicher befestigt auf dem Tragrahmen. — Die Steuerung kann sowohl von beiden Fahrern zugleich, als auch von einem einzelnen übernommen werden, und kann jeder Laie in Kürze damit umgehen. Die Konstruktion läßt es zu, daß der leere Wagen von eineı Person ebenso sicher und rasch gefahren werden kann, wie von zwei Fahrern. Das ganze Fahrzeug ist aus Stahlröhren gebaut, alle reibenden Teile bewegen sich in Kugellagern; die Räder sind mit extra starken Pneumatiks versehen, so daß eine vorzügliche Federung vorliegt; zwei kräftige Bremsen bieten bergab Sicherheit. Der Wagen wiegt komplett ca. 85—90 Kilo und ist stark genug, um außer den zwei Fahrern noch Lasten von ca. 200 Kilo zu befördern. - Die Ausstattung ist hochfein, die Lackirung eine 40 Gesetzlich geschütztes Ambulanz- System Wagen beliebige. Zahlreiche Gutachten und Referenzen über die seit mehreren Jahren gelieferten Wagen stehen zu Diensten. So haben unsere Ambulanzwagen u. A. im Gebrauch: Freiwillige Sanitäts-Hauptkolonne in Nürnberg, Augsburg (bereits nachbestellt), Karlsruhe, Kolonne in 3ad Reichenhall, Fürth, Bamberg, Kempten, Schwabach, Frankfurter Samariter-Verein in Frankfurt a. M., Freiwillige Rettungsgesellschaft in München und Dresden, Freiwillige Feuerwehr in Erlangen, Freiwillige Sanitätskolonne Dessau (wiederholt nachbestellt) u. A. mehr. Preis Mk, 1200.— Wenn mıt Drahtrost zum Mitführen von WVerbandzeug etc. mehr. Auch für Feuerwehrzwecke und als Montagewagen, so z. B. im Städt. Bauamt Nürnberg im Gebrauch, ist diese Kon- struktion verwendbar, indem hier anstatt der Bahre kleine Rettungs- mittel, Werkzeuge, sowie Schlauchrollen etc. transportirt werden können. ‚ Preis Mk. 1200.— Beschreibung und Preise der Ersatzteile. Bei Bestellung von Ersatzteilen wolle man stets das Modell, sowie die Fabrikationsnummer laut Tabelle und den Jahrgang der Maschine angeben. Bremsteile für Vorderrad- No. bremse. a Mk. 1 Bremshebel mit Stange. 2.10 2 Bremsrohrführung mit Scheibe und Mutter —.45 3 Bremsrohr mit Schuh . 1.20 4 Sechskantiges Klemm- nippel für Bremsrohr —.45 5 Bremsgummi von —.30 bis —.50 6 3remshebelführung . . —.65 7 Bremsfeder . : —.15 8 Führungsschraube mit Mutter für Bremshebel —.18 9 Klemmschraube m.Mutter für Bremshebelführung —.18 Bremsteile f. Hinterradbremse für Modell 92. 10 Bremsmuffe m. Führungs- bolzenu. 2Schräubchen 60 11 Halbrunder Bremsbügel am Steuerrohr —.75 12 Vord. Bremswinkelm.ein- genietet. Führungsrolle —.90 13 Führungsschraube zum vorderen Bremswinkel 18 14 Lange Bremszugstange —.30 15 Hinterer Bremswinkel m. Führungsrolle u. Zug- bügel . See 20 16 Führungsklemmring für hinteren Bremswinkel mit Schraube u. Mutter .50 17 Kurze hintere Bremszug- stange mit 2 Muttern —.25 18 Bremsbügel mit Federn und Befestigungs-Clips für Felgenbremse mit 2 Schrauben ohne Brems- gummi ll 19 Bremsgummi dazu p. St. —.25 Steuerungsteile. 20 Gabelschlußziermutterr . —.30 21 Laternenhalter . { 22 Oberer Steuerkonus —.45 Obige Preise verstehen sich nur für sind die Preise höher, da solche je 26 27 38 98 29 30 32 33 33% 34 35 36 39 angefertigt > A > > Modelle 1906 und 1907, weils extra stets einzusenden ä Mk Steuerschale, obere und untere per Stück —.55 Unterer Steuerkonus —.30 Kugelhalterring f. Steuer- schalen mit 1/5‘ prima Kugelner2 0 97205 —.45 Feststellband m.Schraube, Nippel, Feststellknopf, randerirt und Kontre- schräubchen —.66 Lenkstangen-Innenklemm- schraube, komplett . 1.— Naben. Hinterradnabenkörpermit Schalen und Oler 3%o0) Hinterradnabenkörper m. Öler f. Mod. 95 u.95A 3.50 Hinterradschale 0.55 Kompletter Staubring mit Filz für Hinterradnabe —.15 Zahnkranz je nach Größe von Mk. Zahnkranz für Modell 95 und 95X je nach Größe 1.20 bis 1.5 0 Mk. 1.20 bis 1.50 Aufsteiger —.30 Hinterradachse he .T5 Hinterradachse für Mod. 95 und 95A —.75 Hinterradkonus —.60 Hinterradachsenmutter —.10 Kugelhalterring mit d/jg“ prima Kugeln f. Hinter- rad a AD Kontremutter für Zahn- kranz . ce) Kontremutter für Zahn- kranz f.Mod.95 u.95A —.35 Vorderradnabenkörper m. Schalen und Oler. . 2.70 Vorderradnabenkörper m. Schalen und Öler für Modell 95 u. 954 . 2.70 Vorderradschale für alle Modelle —.45 für Ersatzteile früherer Modelle werden müssen und ist Muster No. 40 Kompletter Staubring mit Filz für Vorderradnabe 41 Vorderradkonus 42 Vorderradachsenmutter 43 Vorderradachse Kurbellager. 44 Getriebachse für Prior u. 92,96, 97 Modell Mod. 90, 91, 44A Getriebachse für 93, 95 und 95A 45 Rechter Getriebkonus für alle Modelle 1906/7 46 Linker Getriebkonus für alle Modelle 1906/7 47 Unterlagscheibe f. rechten Getriebkonus . - 48 Stellscheibe für linken Getriebkonus . . - 49 Kontremutter für linken Getriebkonus ek: {9A Kontremutter für linken Getriebkonusf. Mod.94 50 Linke Getriebschale 50A Rechte Getriebschale 51 Kugelhalterring mit Lv prima Kuge In f. Getrieb 52 Staubring Filz für Getriebschale : Kontreschraubef.Getrieb- achse (Rechtsgewinde) 53A Kontreschraube f.Getı ieb- achse (Linksgewinde) . mit 53 54 Ring mit Innengewinde für linke Glockenkurbel Modell 94 iR 55 Kapsel (Glocke) z. linken Prior Kurbel für Mod. und 95 5A Kapsel ( (Glocke) z. Ann 2 Mod. Kurbel für 95A Kettenräder 45 Zähne t8 51 56 57 Rechte Gloc ke Aare m. 56 Achse für Modell 94 58 Rechte Glockenkurbel f. Prior 58A Rechte Gıockenenrpel f. Modell 95 und 95& verstehen höher Obige Preise sind die Preise da sich nur für solche a Mk —.15 .50 .10 .50 2.40 ‚30 1.10 .90 .D5 .40 .90 3.60 1.20 5.10 6.50 4.50 1.50 Modelle eweils extra a Mk No 59 Rechte Glockenkurbel f. Modell 90 und 9 . 4.50 59A Rechte Glockenkurbel f. Modell 91 und 92°. 4.50 59B Rechte Glockenkurbel f. Modell 96 ® 1.50 59€ Rechte eoaenlarbel f. Modell 97 ee 4.50 60 Linke Kurbel für Prior und Modell 95 . 60A Linke Kurbel f{. Mod. 95 61 Linke Glockenkurbel für Modell 90 und 93 . 4.- 61A Linke Glockenkurbel für Modell 91 und 92 . 2 61B Linke Glockenkurbel für Modell 94 . . t. 61€© Linke Elockenkurell für Modell 96 t.— 61D Linke Clockenkurpell Für Modell 97 Bestandteile für Pedale. 62 Pedalfilz, braun —.25 63 Schraube zum Festh: Alan der Filze . —.06 64 Beilagplatte z. Befestigen der Filze 2 65 Pedalhülse mit Schalen . —.75 66 Pedalachse — 67 Vordere Achsenmutter —.05 68 Stellscheibe f. P edalkonus —.03 69 Kapselmutter m.Gewinde —.30 70 Pedalschale, vordere . io 70A Pedalschale, hintere —.15 71 Pedalkonus a) 72 Pedalrahmen ohne Steg und Hülse ET 73 Pedalsteg, vordereı — .20 73A Pedalsteg, hinterer —.20 Bestandteile für Pedale unserer Spezialmaschinen werden nach einzusendendem Muster ersetzt und billigst berechnet. Diverse. 74 Sattelstütze für Prior und Modell 90 bis 94 1.30 T4A Sattelstütze für Mod. 95 und 95A 2 a] = U) 74B Sattelstütze für Mod. 96 und 97 1.60 1906 und 1907, für Ersatzteile früherer Modelle angefertirt werden müssen und ist Muster einzusenden. 5 Helmöler 84 Schutzblechbügel mit 76 ee Sch Iusee] Platte und 2 Schrauben —.30 77 Hauptschlüssel 85 Kettenspannschraube mit 78 Hakenschlüssel Mutter er 80 79 Kurbelzieher, komplett 36 Kettenspannsteg ae —12 80 Schutzblechstrebe . 87 Teteiliger F Banerschlussel 1.20 81 Schutzblechöse 2. 88 Schutzblechstrebenmutter —.06 ; Tangentspeiche . . . —.05 89 Befestigungsschraube mit 33 Nippel re —.03 Mutter für Kettenräder —.15 Kurbelzieher f. Modell 1905 und 1906 s. unter Ersatzteile No. 79. Obige Preise verstehen sich nur für Modelle 1906 und 1907, für Ersatzteile früherer Modelle sind die Preise höher, da solche jeweils extra angefertigt werden müssen und ist Muster stets einzusenden. Zubehörteile. a Mk. ä Mk. Radlaufglocke No. 369 . . 1.50 Gummilösung in Tuben Radlaufglocke Hercules . . 2.— von Mk. —.10 bis 1.20 Metallglocke No. 280 9.8 al) Werkzeugtasche, einfach, 3eckig 1.80 Stahlglocke No. —.90 do. do., klein 1.50 Stahlglocke No. DET 1.50 | Nippelspanner io), Einschalige Glocke No. 234 . —.85 Lenkstange mit Bremshebel Einschalige Glocke No. 221 . .70 und Stängchen 120 Einfache Oellaterne No. 202 . 3.— Lenkstange mit Griffen ohne Oellaterne No. 204. . . . 4— Hlebelir a rn 220340 Feine solide Lampe No. 212 7 Hosenklammern, per Paar Acetylenlaterne No. 6B 1.— | Mk. —.15 bis —.30 do. do. NOB2BTE ET: , Kornets m. Gummiball No. 1 4.50 do. dOoEENOS OA do. do. do. No. 2 4.20 do. do. No. 16 6.— Fußhalter für Zackenpedale do. do. für Motorrad per Paar —.75 No. 226C . 21.— Repar: en für Pneum: üks Hammocksattel je n: ıch Qu ‚lität von Mk. —.20 bis —.80 von Mk. 4.50 bis 6.— Oelkännchen, einfach . . . —.15 Halbrennsattel je nach Qualität do., amerikanische Form . —.40 von Mk. 4.50 bis 6.- Gepäckträger mit Riemen, Elegant. Damensattel, 3 Federn 5.50 per Paar RL: 1.80 RNennsattel@er 7 ee a! Herculesschloß 855, lackirt 1.40 Luftpumpen von Mk. —.80 bis 4.50 Säbelhalter, vernickelt, per Paar 2.50 Schraubenzieher mit Holzgriff —.30 Schutzbleche, lackirt, mit Be- Fahrradständer von Mk.1.50 bis 6. festigung, per Paar 4.— Luftpumpenschlauch, per Meter —.75 Schutzblech für Vorderrad, One Stahlkugeln, per Dutzend . . —.30 Befestigung, per Stück . . 1.— do. per Gross Mk. 1.20 bis 4.— Schutzblech für Hinterrad, ohne Dunlop- oder Gloria-Ventile . 1.80 Befestigung, per Stück . . 2.— Verstellbarer Schraubenschlüssel, Holzkotschützer m. Befestigung, vernickeit . 2.10 Pens Garnitunser do. do., blank 1.80 Einfache Felge, roh, gebohrt. 1.— Ventilschlauch, per Meter . . 60 Doppelhohle Felge,roh, gebohrt 2.40 Felgen, emaillirt, mehr Felgen, luxusfarbig, emaillirt, per Stück extra mehr . Flügelgummipedale für Spez Maschinen ! Zackenpedale, Ia. Qualität Filzpedale, Ta. Qualität Oelmessingröhrchen für Vorder- rad, Hinterrad und Getrieb Filzpedale, Modell 1907 & 15, 20 u. 25 Pfg. Rollkette 5/g‘ : Freilaufzahnkranz auf Kugeln Korkgriffe, einfache, per Paar laufendPlaw. an: Griffe in besserer Qualität und do. do., einfacher . Ausführung .Mk. —.60 bis 1.— Auf Wunsch montiren Vorderrad- Federung. wir in jedes beliebige Zwei- rad vorstehende, neue, aus- gezeichnet funktionirende Vorderrad-Federung. Diese Federung läßt sich wohl bei jeder ge- wöhnlichenVordergabelan- bringen, verleiht ihr jedoch ein etwas unschönes Aus- sehen und läßt in diesem Falle die Verwendung der Vorderradbremse nicht zu. Um nun die Vorder- radbremse beibehalten zu können und ein schönes Aussehen zu gestalten, konstruiren wir zu dieser Federung eine eigene Vorderradgabel mit geraden Scheiden. Dadurch bleibt der Abstand zwischen Gabel und Vorderrad der bis- herige und die Vorderradbremse läßt sich verwenden. Ein weiterer Ausweg wäre bei eventueller Verwendung der gebogenen (alten) Vorderradgabel die Anordnung einer Hinterradfelgenbremse wie an unserem Modell 92. In diesem Falle würde eine Verteuerung der Maschine eintreten. Wir setzen nun unten die diversen Preise dieser Federgabel an und steht es in beliebigem Ermessen, die eine oder andere Ausführung zu bestimmen. Wir bemerken ausdrücklich, daß die Lieferung von Maschinen mit dieser Federung etwas länger dauert, als die der regulären Modelle. Preis der einzelnen Feder ohne Einbauen FR EN EM KETAOO 5 2 > = mit N ee Wr) Bei Verwendung einer eigens konstruirten Voordergabel f. Hercules- räder mit geraden Scheiden erfolgt ein Nettozuschlag von : 3.— Bei Verwendung einer Hinterradfelgenbremse . . . . 0: für Damenräder ” ‚. 12.- EEE RAR ENTE LOL EDEL EEE TER LICH TFEL TEE TE ETCESTIE eng

Hercules Katalog 1907


Von
1907
Seiten
52
Art
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Hercules
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
09.05.2019
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (4,61 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Hercules Katalog 1920er Jahre (2)
1920 - 1925, Katalog, 26 Seiten
Hercules Katalog 1920er Jahre
1925 - 1929, Katalog, 8 Seiten
Brennabor Räder Haupt-Katalog 1908
1908, Katalog, 82 Seiten