Kirschner u. Co. Dresden Händlerinformation und Prospekt 1895

Vorschau (508 KiB)

Telegramm-Adresse: „Stahlrad Dresden“. Specialitär. > 7 Fahrrad-Gestelle Sup eo . 8 le. Dresden 4 roh, sowie Be 1 ee a <_ Aelteste Fabrik von Fahrrädern und deren Zubehörtheilen. Firmen: n iften. nn irmenau E > Dresden-A., Mäı \m See ı( "1 rmuthigt durch die grossartigen Erfolge in voriger Saison mit unseren nur nebenbei fabri- 3 zirten Fahrrädern, haben wir nunmehr den Entschluss gefasst, dieser Fabrikation eine grössere Bedeutung beizulegen und neben unserer Erzeugung von Fahrrad-Gestellen und -Zubehör theilen auch permanent fertige Fahrräder herzustellen. Es ist unseren fortgesetzten Be mühung gelungen, in dieser Saison ein in jeder Beziehung erstklassiges Rad auf den Markt zu bringen welches durch tadellose Ausführung, schneidiges Aussehen, hochelegante Ausstattung auch den ver wöhntesten Ansprüchen Rechnung trägt Umstehende Abbildung veranschaulicht nuı einigermassen Vorgesagtes und repräsentirt unsere leichte Tourenmaschine resp. Strassenrenner mit Holzfelgen „Modell B“. Diese Maschine ist von verblüffender Vollkommenheit, höchster Eleganz und grösstet Leichtigkeit. Gewicht derselben complet nur 13,5 kg. Da wir uns vorgenommen haben, neben dieser Maschine nur noch ein einziees anderes. „Modell A“, zu fabriziren, welches etwas stärker im Material und Gewicht ist dasselbe wiegt compl. 16 kg sind wir dadurch, sowie auch durch unsere rationellen Einrichtungen in der Fabrikation bar günstigsten Preise entgegen zu Drau ou» DutumndEE Besen bei gleicher Qualität in Anwendung r Fabrik herausgegangene Maschin: Zur gefl. Beachtung! kt sich auch diese Garantie auf die Da sich unsere = Jewel-Fahrräder == infolge ihrer soliden Bauart und geschmackvollen Nachfrage danach eine ausserordentlich lebhafte ist, so gestatten wir uns, Sie hiermit solche auf die Wir Ausstattung allgemeiner Beliebtheit erfreuen und die ren. auf dieselben eanz besonders aufmerksam zu machen und Ihnen verkäufer und stellen sich die Preise bei sofortiger Ertheilung eines Auttrages mit einem Kae we folgt Extrarabatt von IO Prozent 25 co, Sthek Preise der anhängenden ‚Liste zu offeriren { j ; r5.— 130 hoffen, dass Sie von dieser äusserst günstigen Offerte, welche nur freibleibend, und so lange der Vorrath reicht, besteht, Gebrauch machen Wahl, wie umstehend angegeben; werden, da trotz der vorgerückten Saison infolge der anhaltend günstigen Witterung noch täglich Ordres auf fertige Fahrräder bei uns einlaufen, und 25 50 Stück »mpfehlen uns Ihnen >> Genres Hochachtungsvoll 190. 185. Kirschner & Co. Fabrikanten der Jewel- Fahrräder. lgen und Pneumatics nach Wahl; Ik. 5.— netto Zuschlag. Telegramm-Adresse: „Stahlrad Dresden“. roh, sowie emaillirt u. vernickelt, m. beliebigen Firmenaufschriften. Dresden-A., März 1895 Am See 10. N |rmuthigt durch die grossartigen Erfolge in voriger Saison mit unseren nur nebenbei fabri- zirten Fahrrädern, haben wir nunmehr den Entschluss gefasst, dieser Fabrikation eine grössere Bedeutung beizulegen und neben unserer Erzeugung von Fahrrad-Gestellen und -Zubehör- theilen auch permanent fertige Fahrräder herzustellen. Es ist unseren fortgesetzten Bemühungen gelungen, in dieser Saison ein in jeder Beziehung erstklassiges Rad auf den Markt zu bringen, welches durch tadellose Ausführung, schneidiges Aussehen, hochelegante Ausstattung auch den ver- wöhntesten Ansprüchen Rechnung trägt. Umstehende Abbildung veranschaulicht nur einigermassen Vorgesagtes und repräsentirt unsere leichte Tourenmaschine resp. Strassenrenner mit Holzfelgen ‚Modell B“. Diese Maschine ist von verblüffender Vollkommenheit, höchster Eleganz und grösster Leichtigkeit. Gewicht derselben complet nur 13,5 kg. Da wir uns vorgenommen haben, neben dieser Maschine nur noch ein einziges anderes, „Modell A“, zu fabriziren, welches etwas stärker im Material und Gewicht ist dasselbe wiegt compl. 16 kg sind wir dadurch, sowie auch durch unsere rationellen Einrichtungen in der Fabrikation in den Stand gesetzt, unseren verehrten Abnehmern die denkbar günstigsten Preise entgegen zu bringen, welche bisher wohl noch von keiner Concurrenzfirma bei gleicher Qualität in Anwendung gebracht wurden. Trotzdem garantiren wir für jede aus unserer Fabrik herausgegangene Maschine bei gerechtem Gebrauch wie üblich ein Jahr und erstreckt sich auch diese Garantie auf die Pneumaticreifen, insoweit uns die betr. Fabriken dafür garantiren. Der Verkauf unserer Maschinen erfolgt nur an Wiederverkäufer und stellen sich die Preise bei festem Abschluss zur successiven Abnahme bis Ende August a. c. wie folgt: | Bei Io 2 50 Stück ENEISSE 05 0 ca. 14—16 kg schwer, mit Stahlfelgen, Pneumatic-Gummis nach Wahl, wie umstehend angegeben; Touren-Maschine, „Modell A“ | Bei Io 25 50 Stück | Mk. 205. 190. 185. ca. 727— 13,5 kg schwer, mit echt amerikanischen Holzfelgen und Pneumatics nach Wahl; für „Non slipping-Pneumatics“ in allen Systemen Mk. 5.— netto Zuschlag. Halbrenn-Maschine, ‚Modell B‘“ Mustermaschinen werden zum Zehn-Stück-Preis bereitwilligst sofort abgegeben Die Verpackung geschieht, wenn nicht anders vorgeschrieben, in Verschlägen und be rechnen wir für ı Maschine in I Verschlag Mk. 2.50 > | 3 „ eine Zurücknahme derselben findet nicht statt. Vorstehende Notirungen verstehen sich ab Dresden, per Casse innerhalb 30 Tagen dato Factura mit 21/, 0), Sconto, oder netto gegen Drei-Monats-Accept. Diese überaus niedrigen Preise können wir Ihnen aber nur dann einräumen, wenn Sie um- gehend festen Abschluss treffen, da wir schon jetzt mit Ordres ziemlich überhäuft sind; wir hoffen daher, dass auch Sie sich unsere günstige Offerte nicht entgehen lassen werden Indem wir um Ihre schnellstmöglichste Entschliessung bitten, zeichnen wir, Sie promptesteı Bedienung versichernd Hochachtungsvoll KIRSCHNER & (@o P.S. Um von den vielen uns zugegangenen Anerkennungsschreiben über die Dauerhaftig- keit unserer billigen Fahrräder einen eclatanten Beweis zu geben, veröffentlichen wir hiermit nuı Folgendes Herr Vinc. Chomräck aus Steyr in Steyermark schreibt uns am 3. Februar 1895 Mit dem von Ihnen gekauften Rad begann ich meine Reisetour am 29. März 1894 von Pilsen-Eisenstein wo ich zwei Stunden geschotterte Strasse im Böhmerwald und über Schnee fuhr) von Eisenstein über Landshut München, Augsburg Ulm, Ehingen, Sigmaringen, Oberndorf Karlsruhe, Mannheim, Main Frankfurt a M., Mainz, Coblenz, Bonn, Köln a. Rh, Aachen, Lüttich (Belgien) und zurück von Lüttich über Aachen, Köln a. Rh.,, Coblenz, Wiesbaden, Mainz, Asc haffenburg, Schweinfurt, Culm- bach, Eger, Karlsbad, Prag nach Pardubitz. Diese ganze Strecke trägt ca. 2200 Kilometer, welche ich in einer Tour, mit der Leistung von 150 Kilo- zurücklegte, ohne jeden Maschinendefekt und ohne Reparatur, trotzdem ich über verschiedenes meter pro Tag IE, Terrain gefahren bin, wobei ich einige Mal stürzte \usserdem fuhr ich alle Tage zu Hause zwei Stunden und habe mein Rad auch nicht einmal repariren müssen, infolgedessen ich es als ein in jeder Hinsicht gut gebautes Rad anerkennen muss und fühle mich daheı verpflichtet, Ihnen meine volle Anerkennung auszusprechen und Ihre Fabrikate zu empfehlen. Ich erwarte für diese Reisetour den ersten Preis der „Allgemeinen Radfahrer-Union“ und beabsichtige in diesem Frühjahr mit demselben Rad, da es noch in sehr guter Condition ist, eine noch grössere Tour nach Russland zu unternehmen Hochachtend gez. Vinc. Chomräk Beamter der steyrischen Waffenfabrik Dlaubsicheres Ruaellager. == Ir (@) I® 9 [@P) ID) oO oO > =: SQ, @&= =: Modell A. := Rahmen: aus besten Weldless-Stahlröhren Kette: solidest gearbeitet, gehärtet und gebräunt, Durc Block- von grOSSEM äusserem hmesser oder Rollenkette neueste taubsichere Uebersetzung: , eventuell ganz nach Wunsch Veith’s 60 bis 63" Tretkurbellager: Humber-Modell Naben Stahl celsior, Continental, Radial Pneumatics: Ex Matador etc Imr in] , und Conusse, st: Imperial etc Zahnl tul s [eınstem ränze abnehmbaı Reifen: einfache Stahlfelgen. Steuersperre: sicher wirkend 3remse: Gummiblock-Bremse ‚System Hall Kugelsteuerung Kurbeln: rund oder fluted, aus bestem, zähen Stahl Räder: 28%X 1?/," u. 2° u. 30 X 13/," odernach Wunsch ‚epresst, abnehmbaı Pedale: leichte Hamm« mit Ta Gummi versehene Kugelpedalk ‚ck Schutzbleche: abnehmbaı hochgewölbte Fagon, mit Neueste Sattel: Zubehör Hohlkanten hell oder dunkel Speichen: vernickelte direkte, oder Tangent, im Stern wie üblich vernickelt Emaille: hochfein tiefschwarz, mit Goldlinien abgesetzt ‘ > . hel 4 f Sr 1 1 Y < ] Nipples: mit Sechskaı ür die Speichen nachspannbar silberweiss, sämmtlicher auf Abb Theile Vernickelung Lenkstange: halbtief gekröpft, verstellbar ingeführten =; Modell B := in Ausführung wie „Modell A“ mit folgenden Abweichungen Rahmen: aus besten, gekröpften Weldless-Stahl- röhren Durchmesser. Räder: Kette: Rollenkette. von ETOSSEM Ausserem 28 und 30x 13/4” oder 28 und 30X T5/g”. gehärtet, gelb angelassen, ächt engl. Block- oder Uebersetzung: 66“ bis 72“, ganz nach Wunsch. Reifen: ächt amerikan. Holzfelgen mit Tangentspeichen Bremse: Gummiblockbremse, abnehmbar. Pedale: fussauflage versehen. staubdicht, leicht, mit Ja Gummi- oder Zacken-

Kirschner u. Co. Dresden Händlerinformation und Prospekt 1895


Von
1895
Seiten
4
Art
Händleranschreiben
Land
Deutschland
Marke
Kirschner und Co
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
13.05.2019
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (0,98 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Kirschner u. Co. Dresden Preisliste und Humber Fahrradgestelle 1896
1896, Preisliste, 4 Seiten
Rob. Höfer u. Co. Fahrrad-Fabrik Prospekt 1895
1895, Prospekt, 8 Seiten
Anker-Fahrräder, Katalog 1900
1900, Katalog, 50 Seiten