Bismarck Fahrradwerke Faltblatt ca. 1920er Jahre

Bankkonto: Bergisch-Märkische Bank Filiale der Deutschen Bank Elberfeld Gegründet 1896 Telegrammadresse: Bismarckwerke Bergerhof Fernsprecher: Amt Radevormwald Nr.8 u.149 Postscheckkonto Nr. 1569, Köln Schweizerisches Postscheckkonto Büro Basel Nr. V 601 Gegründet 1896 Eisenbahnsendungen Station Radevormwald Eigenes Schienengleis Zweigwerk Lindlar BERGERHOF (RHLD.) Th. P. Dunsthe: mer & Co., Münster i.W. Fabkwrad-uroßhandlung „BISMARCK“ MODELL 80 Einfaches starkes Tourenrad, Innenlötung. Preis # „BISMARCK“ MODELL 85 Gutes Damenrad, Innenlötung. Preis # Wir bitten, beiliegendes Sonderblatt über unsere Beschreibung für Modell Nr. 80 Rahmen aus garantiert besten, nahtlosen Stahlrohren, mit Innenlötung, moderner Bau mit fallendem 1” Oberrohr, tiefschwarz emailliert und hochglänzend poliert, mit Linien. Vordergabel tiefschwarz, Kopf vernickelt, mit Linien. Schutzbleche tiefschwarz,55 mm breit mit vernickelten, kräftigen 5-mm- Streben, 2 Lochbefestigungen, mit Linien. Tretlager, beiderseitiges Glockenlager, staubdicht und ölhaltend, mit ovalen 7” Glockenkurbeln. Kettenrad mitangewalzterKettenauflage, leicht auswechselbar,42 Zähne, 3/8 X 3/16” Teilung. Kette, Rollenkette, extra prima, ?/s X 316”. Übersetzung nach Wunsch. Lenkstange wie Abbildung oder nach Wahl, mit Zelluloidgriffen. Bremse, qut wirkende Gummi-Außenbremse. Pedale, feine, dauerhafte Pedale mit Gummi-Einlage. Räder, 28x 1'/2”’ starke Stahlfelgen, schwarz emailliert, vernickelte, glatte Speichen mit vernickelten Messingnippeln. Sattel, starker Hammocksattel, prima Qualität, helles Leder, vernickelte Sattelfedern. Tasche, gute, helle Ledertasche mit Werkzeug. Rahmenhöhe, 22” — 56 cm, 24” — 61 cm, 26” — 66 cm. Beschreibung für Modell Nr. 85 Rahmen aus garantiert besten, nahtlosen Stahlrohren, mit Innenlötung, mit doppelt geschweiften Rohren, mit Linien. Vordergabel tiefschwarz, Kopf vernickelt, mit Linien. Schutzbleche tiefschwarz, 55 mm breit, mit kräftigen, vernickelten 5-mm- Streben, 2 Lochbefestigungen, mit Linien. Tretlager, beiderseitiges Glockenlager, staubdicht und ölhaltend, mit ovalen 6!/2” Glockenkurbeln. Kettenrad mitangewalzter Kettenauflage, leicht auswechselbar, 35 Zähne, 5/8 x 3/16” Teilung. Kette, Rollenkette, extra prima, °/s X 316”. Übersetzung nach Wunsch. Lenkstange wie Abbildung oder nach Wahl, mit Zelluloidgriffen. Bremse, gut wirkende Gummi-Außenbremse. Pedale prima Pedale mit Gummi-Einlage. Räder, 28x 1!/2” starke Stahlfelgen, schwarz emailliert, vernicxelte, glatte Speichen mit vernickelten Messingnippeln. Sattel, feiner bequemer Damensattel, prima Qualität, helles Leder, vernickelte Sattelfedern. Tasche, gute, helle Ledertasche mit Werkzeug. Kettenschutz, prima Kettenschützer. Kleiderschutz, feine Verschnürung. Rahmenhöhe, 20” = 51 cm, 22’ = 56 cm, 24’ — 61 cm. neuen Rennmaschinen und Sportmodelle zu beachten. ERRBIERIRNDWEIRISE FBISIMARERSE SICHIÜTTER SEO BERGERKIO RT REIEIN TERN D) „BISMARCK“ MODELL 31 Besseres Tourenrad, Innenlötung. Preis .# „BISMARCK“ MODELL 86 Besseres Damenrad, Innenlötung. Preis 4 ..... „BISMARCK“ MODELL Extra feines Luxus-Tourenrad, Innenlötung. Breisear nee . Beschreibung für Modell Nr. 81 Rahmen aus garantiert besten, nahtlosen Stahlrohren, mit Innenlötung, moderner Bau mit fallendem 1” Oberrohr, tiefschwarz emailliert und hochglänzend poliert, mit Linien. Vordergabel tiefschwarz, Kopf vernickelt, mit Linien. Schutzbleche tiefschwarz, 55 mm breit, mit vernickelten, kräftigen 5-mm- Streben, 2 Lochbefestigungen, mit Linien. Tretlager, beiderseitiges Glockenlager, staubdicht und ölhaltend, mit ovalen 7’ Glockenkurbeln. Kettenrad mitangewalzter Kettenauflage, leicht auswechselbar, 42Zähne, 5/3 X 3/16" Teilung. Kette, Rollenkette, extra prima, °/s X 316”. Übersetzung nach Wunsch. Lenkstange wie Abbildung oder nach Wahl, mit Zelluloidgriffen. Bremse, gut wirkende Gummi-Außenbremse. Pedale, feine, dauerhafte Pedale mit Gummi-Einlage. Räder, 28% 1!/2” starke Stahlfelgen, schwarz emailliert, mit buntem Strich, vernickelte, glatte Speichen mit vernickelten Messingnippeln. Sattel, starker Hammocksattel, prima Qualität, helles Leder, vernickelte, gedrillte Sattelfedern. Tasche, gute, helle Ledertasche mit Werkzeug. Rahmenhöhe, 22” — 56 cm, 24" = 61 cm, 26” = 61 cm. Beschreibung für Modell Nr. 86 Rahmen aus garantiert besten, nahtlosen Stahlrohren, mit Innenlötung, doppelt geschweiften Rohren, mit Linien. Vordergabel tiefschwarz, Kopf vernickelt, mit Linien, Schutzbleche tiefschwarz, 55 mm breit, mit kräftigen, vernickelten 5-mm- Streben, 2 Lochbefestigungen, mit Linien. Tretlager, beiderseitiges Glockenlager, staubdicht und ölhaltend, mit ovalen 6!/.” Glockenkurbeln. Keitenrad mitangewalzter Kettenauflage, leicht auswechselbar, 35 Zähne, 3/8 X 3/16” Teilung. Kette, Rollenkette extra prima, 5/s X 316’. Übersetzung nach Wunsch, Lenkstange wie Abbildung oder nach Wahl, mit Zelluloidgriffen. Bremse, gut wirkende Gummi-Außenbremse. Pedale, prima Pedale mit Gummi-Einlage. Räder, 28x 1!/2’’ starke Stahlfelgen, schwarz emailliert, mit buntem Strich, vernickelte, glatte Speichen mit vernickelten Messingnippeln. Sattel, feiner, bequemer Damensattel, prima Qualität, helles Leder, vernickelte, gedrillte Sattelfedern. Tasche, gute, helle Ledertasche mit Werkzeug. Kettenschutz, prima Zelluloid-Kettenschützer. Kleiderschutz, feine Verschnürung. Rahmenhöhe, 20” — 51 cm, 22” = 56 cm, 24” = 61 cm. Beschreibung für Modell Nr. 82 Rahmen aus garantiert besten, nahtlosen Stahlrohren, mit Innenlötung, moderner Bau mit fallendem 1” Oberrohr, tiefschwarz emailliert, hochglänzend poliert, mit Goldlinien. Vordergabel tiefschwarz, Kopf vernickelt, mit Goldlinien. Schutzbleche tiefschwarz, 55 mm breit, Vorderblech durchlaufend, mit Seitenkotschutz und vernickelten, 5 mm starken Streben, 2 Loch- befestigungen, mit Goldlinien, Tretlager, beiderseitiges Glockenlager, staubdicht und ölhaltend, mit ovalen 7” Glockenkurbeln. Kettenrad mitangewalzterKettenauflage, leichtauswechselbar, 38 Zähne, 5/8 X 3/16” Teilung. Kette, extra feine Rollenkette, 5/s X 3/16”. Übersetzung nach Wunsch. Lenkstange wie Abbildung oder nach Wahl, mit Zelluloidgriffen. Bremse, gut wirkende Gummi-Außenbremse Pedale, prima Flügelpedale mit Gummi-Einlage. Räder, 28x 1!/2”" Doppelstahlfelgen, schwarz emailliert, mit Goldlinien, vern. Doppeldickend-Speichen mit vern. Messingnippeln. Sattel, feiner, heller Ledersattel, prima Qualität, mit vernickelten, ge- drillten Federn. Tasche, gute, helle Ledertasche mit Werkzeug. Kettenkasten, ganz geschlossener, ölhaltender Metallkeitenkasten. Rahmenhöhe, 22” = 56 cm, 24’ = 61 cm, 26” — 66 cm. FAHRRADWERKE BISMARCK, SCHÜTTE & CO. BERGERHOF (RHEINLAND) „BISMARCK“ MODELL 87 Feines und elegantes Luxus-Damenrad, Innenlötung. Preis # „BISMARCK“ MODELL 74 Feiner Halbrenner, Innenlötung. Preis # „BISMARCK“ MODELL 69 Leichter, hochfeiner Straßenrenner mit Außenlötung. Preis .# Beschreibung für Modell Nr. 87 Rahmen aus garant. besten, nahtlosen Stahlrohren, mit Innenlötung, mit doppelt geschweiften Rohren, tiefschwarz emailliert mit Goldlinien. Vordergabel tiefschwarz, Kopf vernickelt, mit Goldlinien. Schutzbleche tiefschwarz, 55 mm breit, mit Goldlinien, mit prima ver- nickelten 5-mm-Streben, 2 Lochbefestigungen. Tretlager, beiderseitiges Glockenlager, staubdicht und ölhaltend, mit ovalen 6!/2’’ Glockenkurbeln. Kettenrad mitangewalzter Kettenauflage, leicht auswechselbar, 35 Zähne, 3/8% 3/16” Teilung. Kette, extra feine Rollenkette, 5/3 x 316’. Übersetzung nach Wunsch. Lenkstange wie Abbildung oder nach Wahl, mit Zelluloidgriffen. Bremse, gut wirkende Gummi-Außenbremse. Pedale, prima Flügelpedale mit Gummi -Einlage. Räder, 28x 1/2” Doppelhohl-Stahlfelgen, schwarz, mit Goldlinien, ver- nickelte Doppeldickend-Speichen und vernickelte Messingnippel. Sattel, feinster, heller Damensattel mit vernickelten, gedrillten Federn, prima Qualität. Tasche, gute, helle Ledertasche mit Werkzeug. Kettenschutz, ganz geschlossener, ölhaltender Metallkettenkasten. Kleiderschutz, feine, elegante Seiden-Verschnürung. Rahmenhöhe, 20” =51 cm, 22” —=56 cm, 24”=61 cm. Beschreibung für Modell Nr. 74 Rahmen, Innenlötung, aus garantiert nahtlosen Stahlrohren, mit doppelt verkröpfter Hintergabel, eingelöteten Strebenstegen, Oberrohr 1” nach vorn fallend, tiefschwarz emailliert, mit Linien. Vordergabel, schmaler, vernickelter Kopf, tiefschw. emaill., mit Linien. Schutzbleche, ohne. Tretlager, staubsicher und ölhaltend, 7” flache Kurbeln, auf der Achse mit Kurbelkeilen befestigt. Kettenrad mit angewalzter Kettenauflage, 48 Zähne, !/2X !/s”’, mit 5 Schrauben und Nocken an der Kurbel befestigt. Kette, prima, !/2” Rollenkette, !/s” breit. Lenkstange wie Abbildung, mit Vorbau und Zelluloidgriffen. Bremse, qute Handbremse. Pedale, gute Rennpedale mit Fußhaken. Räder, 28x 13/s’’ starke Stahlfelgen, holzfarbig emaill. mit 2 schwarzen Streifen, vernickelte, glatte Tangentspeichen mit Messingnippeln. Sattel, quter Halbrennsattel mit hellem Leder und vernickelten Federn. Tasche, abgerund. Werkzeugtasche aus hellem Leder, mit Werkzeug. Rahmenhöhe, 22”= 56 cm, 24”’=61 cm. Beschreibung für Modell Nr. 69 Rahmen, Außenlötung, aus garantiert nahtlosen Stahlrohren, mit kurzer, doppelt verkröpfter Hintergabel, eingelöteten Strebenstegen, alle Rohre 1”, das Oberrohr nach vorn ganz wenig fallend, tiefschwarz emailliert, mit Linien. Vordergabel mit schmalem, abgerundetem, sehr gefälligem Gabel- kopf, starke, ovale Vordergabelscheiden, Kopf vernickelt, tiefschwarz emailliert, mit Linien. Schutzbleche, ohne. Tretlager, Achse und Konen aus einem Stück, sogenanntes Humber- lager, 7” flache Kurbel, auf der Achse mit Kurbelkeilen befestigt. Kettenrad mit angewalzter Kettenauflage, leicht auswechselbar, mit 5 Schrauben an der Kurbel befestigt, 48 Zähne, !/2 X !/3”, Kette, extra feine !/2’” Rollenkette. Lenkstange wie Abbildung, mit Vorbau und Zelluloidgriffen. Bremse, ohne. Pedale, feine Rennpedale mit Fußhaken. Räder, Doppelhohlstahlfelgen, 28%X13/s, holzfarbig, mit 2 schwarzen Streifen, vern. Doppeldickend-Tangentspeichen mit Messingnippeln. Sattel, feiner Rennsattel mit hellem Leder und vernickelten Federn. Tasche aus hellem Leder, mit Werkzeug. Rahmenhöhe, 22”—56 cm. FAHRRADWERKE BISMARCK, SCHÜTTE & CO. BERGERHOF (RHEINLAND) „BISMARCK“ MODELL 100 Extra starkes Tourenrad mit geschlossenem Kettenschützer für Geschäft und Beruf. Preis # „BISMARCK“ MODELL 101 Besonders starkes Damen -Tourenrad. Preis .A „BISMARCK“ MODELL 89 Außenlötung. Geschäfts-, Jagd- und Militärrad, mit 26” Laufräder, die sonst vernickelten Teile sind bei diesem Rade schwarz emailliert. Außerst stabil. Preis A Dieses Rad wird auch mit Vorderrad-Gepäckträger und mit Rahmenschild gegen entsprechende Mehrpreise geliefert. Beschreibung für Modell Nr. 100 Rahmen aus garantiert besten, nahtlosen Stahlrohren, Innenlötung, mit doppelt verkröpfter Hintergabel, horizontalem 1!/s”” () Oberrohr, mit vor Rost sicherem Lack tiefschwarz und hochglänzend emailliert, mit Goldlinien abgesetzt. Vordergabel, abgerundeter, vernickelterGabelkopf, ovale Gabelscheiden, mit vor Rost sicherem Lack tiefschwarz und hochglänzend emailliert, mit Goldlinien abgesetzt. Schutzbleche,feine Profilbleche,Vorderradblech durchlaufend,D.-Streben, 2 Lochbefestigungen, mit vor Rost sicherem Lack tiefschwarz und hochglänzend emailliert, mit Goldlinien abgesetzt. Tretkurbellager, staubsicher und ölhaltend, 7” lange C&=-flache Kurbeln, auf der Achse mit Kurbelkeilen befestigt. Kettenrad, 48 Zähne, !/2” Teil., !/s”’ breit, mit angewalzter Kettenauflage. Kette, feinste Rollenkette, !/2’’ Teilung, Y/s’” breit. Lenkstange wie Abbildung, mit Vorbau und schwarzen Zelluloidgriffen. Bremse, kräftige, gut wirkende Gummi-Außenbremse. Räder, 28x 1!/2”” mit Panzerrippenfelgen, schwarz emaill., mit Goldlinien abgesetzt, verzinkten 2-mm-Speichen und vernick. Messingnippeln. Sattel, großer Hammocksattel, mit gedrillten, vernickelten Federn und braunem Leder. Tasche, braune Werkzeugtasche mit Werkzeug am Sattel befestigt. Kettenschutz ausStahlblech, mit Zelluloid-Fenster und Linien abgesetzt. Rahmenhöhe, 22”— 56 cm, 24”=61 cm, 26” — 66 cm. Beschreibung für Modell Nr. 101 Rahmen aus garantiert nahtlosen Stahlrohren, Innenlötung, oberes Rahmenrohr geschweift, doppelt verkröpfte Hintergabel, mit vor Rost sicherem Lack tiefschwarz und hochglänzend emailliert, mit Goldlinien abgesetzt. Vordergabel, abgerundeter, vernickelterGabelkopf, ovale Gabelscheiden, mit vor Rost sicherem Lack tiefschwarz und hochglänzend emailliert, mit Goldlinien abgesetzt. Schutzbleche,feine Profilbleche,Vorderradblech durchlaufend,D.-Streben, 2 Lochbefestigungen, mit vor Rost sicherem Lack tiefschwarz und hochglänzend emailliert, mit Goldlinien abgesetzt. Tretkurbellager, staubsicher und ölhaltend, 6!/” lange E=-flache Kurbeln, auf der Achse mit Kurbelkeilen befestigt. Kettenrad, 44Zähne, !/2’”’ Teilg., Y/s” breit, mit angewalzterKettenauflage. Kette, feinste Rollenkette, !/2” Teilung, !/s’’ breit. Lenkstange wie Abbildung, mit Vorbau und schwarzen Zelluloidgriffen. Bremse, kräftige, gut wirkende Gummi-Außenbremse. Räder, 28x 1!/2”’ mit Panzerrippenfelgen, schwarz emaill., mit Goldlinien abgesetzt, verzinkten 2-mm-Speichen und vernick. Messingnippeln. Sattel, feiner Damensattel mit gedrillten, vernickelten Federn und braunem Leder. Tasche, braune Werkzeugtasche mit Werkzeug, am Sattel befestigt. Kettenschutz aus Stahlblech mit Zelluloid-Fenster und Linien abgesetzt. Kleiderschutz, feine Seidennetzverschnürung. Rahmenhöhe, 20’ = 51 cm, 22”=56 cm, 24”=61 cm. Beschreibung für Modell Nr. 89 Rahmen, Außenlötung, aus garantiert besten nahtlosen Stahlrohen, mit verkröpfter Hintergabel, angelöteten Strebenstegen, alle Rohre 30 mm ©, Oberrohr horizontal, tiefschwarz emailliert. Vordergabel, extra starker Gabelkopf, kräftige Gabelscheiden und besonders kräftige Steuergarnitur, schwarz emailliert. Schutzbleche, breite, schwarz emaillierte Profilbleche mit 5 mm schwarz emaillierten Streben. Tretlager, extra starke Tretkurbellager-Konstruktion mit eingedrückten Lagerschalen, flache 7” lange Kurbeln m.Keilbefestig., schwarz lackiert. Kettenrad, leicht abnehmbar, 50 Zähne, !/2X 3/16”, schwarz emailliert. Zahnkranz, 18 Zähne, !/2 X 316’, brüniert. Kette, feine !/” Rollenkette, 316” breit. Lenkstange, schw. emaill., 25 mm Querrohr mit schw. Zelluloidgriffen. Bremse, extra starke Handbremse, schwarz emailliert. Pedale, extra kräftige Lederklotzpedale. Räder, 26% 1!/2” Panzerrippenfelgen, schwarz emailliert, Speichen 2,5mm dick, mit Messingnippeln, schwarz emailliert, Hinterrad Torpedo- Nabe, Vorderradnabe Spezialmodell. Sattel, extra kräftiger Hammocksattel mit schwarz emaill. Unterfedern. Tasche, abgerundete Form, braunes Leder, in den Hinterrahmen passend, mit Werkzeug. Rahmenhöhe nur 58 cm. FAHRRADWERKE BISMARCK, SCHÜTTE & CO. BERGERHOF (RHEINLAND) „BISMARCK“ MODELL 34 Außenlötung. Feines, hochmodernes Tourenrad in englischer Ausführung. Preis # „BISMARCK“ MODELL 35 Außenlötung. Feines Damenrad in englischer Ausstattung. Preis # „BISMARCK“ MODELL 66 Kräftiges Knabenrad. Preis # .. Beschreibung für Modell Nr. 34 Rahmen, Außenlötung, aus garantiert nahtlosen Stahlrohren, mit oberer und untererHintergabelbrücke, 1” horizontalem Oberrohr, tiefschwarz emailliert, mit doppelten Goldlinien abgesetzt. Vordergabel, Außenlötung, m.schräg. Gabelkopf,Gabelscheiden D-Form, mit vernickeltem Kopf, tiefschwarz emailliert und mit doppelten Goldlinien abgesetzt. Schutzbleche, tiefschwarz emaillierte Profilbleche, mit doppelten Gold- linien abgesetzt,5 mm vernickelten Streben und 2Lochbefestigungen, Vorderradblech durchgehend. Tretlager, Humberlager mit 7” flachen Kurbeln, auf der Achse mit Kurbelkeilen befestigt, mit Raum für Kettenkasten. Kettenrad mit angewalzter Kettenauflage, leicht auswechselbar, 48 Zähne, Ur x j/s’”, Kette, feine !/’” Rollenkette und Freilaufzahnkranz, !/2 x Y/s”, Übersetzung nach Wunsch. Lenkstange wie Abb., hochgeb. mit Vorbau und schw. Zelluloidgriffen. Bremse, feine doppelte Felgenbremse, auf Vorder- und Hinterradfelgen wirkend. Pedale, feine geteilte Gummi-Klotzpedale. Räder,Wedgewood- oder Westwoodfelgen, 28X 11/2”, vern.,m. schw. Strich in der Mitte, Doppeldickend-Tangentspeichen mit Messingnippeln. Sattel, feiner Hammocksattel in brauner Lederfarbe und vernickelten, gedrillten Federn. Tasche, abgerundete Werkzeugtasche aus braunem Leder mit Werkzeug. Rahmenhöhe, 22” — 56 cm, 24” = 61 cm, 26” — 66 cm. Beschreibung für Modell Nr. 35 Rahmen, Außenlötung, aus garantiert nahtlosen Stahlrohren, das obere Rahmenrohr geschweift, mit oberer und unterer Hintergabelbrücke, tiefschwarz emailliert, mit doppelten Goldlinien abgesetzt. Vordergabel, Außenlötung, mit schräg. Goldkopf, Gabelscheiden D-Form, mit vernickeltem Kopf, tiefschwarz emailliert und mit doppelten Goldlinien abgesetzt. Schutzbleche, tiefschw. emaill. Profilbleche m. dopp. Goldlinien, 5 mm vern. Streben u. 2 Lochbefestigungen, Vorderradblech durchlaufend. Tretlager, Humberlager mit 6!/2” flachen Kurbeln, auf der Achse mit Kurbelkeilen befestigt. Kettenrad mit angewalzter Kettenauflage, 44 Zähne, !/ax !/s”, Kette, feine Rollenkette !/2x !/s’”’, Freilaufzahnkranz !/2 x !/s”, Übersetzung nach Wunsch. Lenkstange wie Abbildung, mit Vorbau und schwarzen Zelluloidgriffen. Bremse, feine Doppelfelgenbremse, auf Vorder- und Hinterradfelgen wirkend. Pedale, feine geteilte Gummi -Klotzpedale. Räder, Wedgewood oder Westwoodfelgen 28x 1!/2”, vern., mit schwarzem Strich in der Mitte, Doppeldickend-Speichen mit Messingnippeln. Sattel, feiner Ledersattel in brauner Lederfarbe und vernickelten, gedrillten Federn. Tasche aus braunem Leder mit Werkzeug. Kettenschutz, Zelluloidkettenschutz. Kleiderschutz, feine Netzverschnürung. Rahmenhöhe, 20” = 51 cm, 22” = 56 cm, 24’ = 61 cm. „BISMARCK“ MODELL 67 Solides, kräftiges Mädchenrad. Preis 4... FAHRRADWERKE BISMARCK, SCHÜTTE & CO. BERGERHOF (RHEINLAND) Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der deutschen Fahrradfabrikanten. Zahlung. Als Zahlungsbedingungen gelten die jeweils vom Verein Deutscher Fahrrad-Industrieller e. V. festgesetzten Bedingungen. Entwertungsklausel. Der Abnehmer ist verpflichtet, für alle Rentenmark-Schecks die vom Annahmetag bis zum Verfalltag eingetretene Entwertung zu vergüten. Diese wird berechnet nach der Differenz des amtlichen Berliner Mittelkurses des Dollars zwischen den obengenannten Stichtagen. Solange eine Notierung der Rentenmark nicht stattfindet, wird das Wertverhältnis zwischen Dollar und Rentenmark über die Papiermarknotierung errechnet. Findet die Zahlung des Entwertungsbetrages bis zum 3. Tage nach Erhalt der Entwertungsrechnung nicht statt, so tritt ein Entwertungszuschlag hinzu, der die zwischen dem Kurs des Tages, an dem hätte gezahlt werden sollen, und dem Tage der tatsächlichen Zahlung weiter einge- tretene Entwertung berücksichtigt. Als Verfalltag gilt bei Schecks der 5. Tag nach Eingang bei der liefernden Firma. Zur Tragung der Gebühren ist der Kunde verpflichtet. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz der liefernden Firma. Betriebsstörungen, Feuer, Streik, Aussperrung, Mobil- machung, Krieg, Mangel an Rohmaterial und geeigneten Arbeitskräften, sowie alle sonstigen Fälle höherer Gewalt entbinden den Lieferanten von der Lieferungs- verpflichtung. Versand. Der Versand geschieht auf Kosten und Gefahr des Empfängers. Die Lieferung vollständiger Fahrräder er- folgt mit Werkzeugtasche und dem erforderlichen Werk- zeug. Bei Fahrrädern ohne Gummi werden Reparatur kästen und Luftpumpen nur gegen besondere Berech- nung mitgeliefert. Ersatzteile dürfen umsonst nich geliefert werden. Verpackung. Für Verpackung werden die Sätze berechne die in den Beschlüssen des Vereins Deutscher Fahrra« Industrieller e.V. jeweilig festgesetzt sind. Verpackung wird nicht zurückgenommen. Beanstandungen können nur berücksichtigt werden, wen sie spätestens 8 Tage nach Empfang der Ware schriftlich erfolgen. Bei vorkommenden Transportschäden kann nur die Eisenbahnverwaltung verantwortlich gemacht werden. Garantie. Für alle Lieferungen wird die gesetzliche Garantie unter Ausschluß aller Schadenersatz- und sonstigen An- sprüche übernommen. Alle während der Garantiezeit — die mit dem Tage beginnt, an welchem das Rad die Fabrik verläßt — ent- stehenden und auf Material- oder Fabrikationsfehler zu- rückzuführenden Mängel werden kostenlos in der Fabrik beseitigt, und zwar durch Reparatur oder Lieferung neuer Teile nach dem Ermessen des Fabrikanten. Dagegen sind Schäden, die durch natürliche Abnutzung und unsach- gemäße Behandlung entstanden sind, von der Garantie ausgeschlossen, ebenso Gummireifen, Holzfelgen, Holz- kotschützer, Pedalgummi, Ketten, Sättel, Satteltaschen sowie alle sonstigen Teile, die nicht aus der eigenen Fabrikation herrühren. Alle weitergehenden Ansprüche wegen Mängel der Ware, insbesondere auf Wandlung, Minderung, Schadenersatz, sind ausgeschlossen. Die Be- zahlung der Rechnung hat unbeschadet vorliegender Be- anstandungen am Verfalltage zu erfolgen. Ersatzleistung. Fehlerhafte bzw. reparaturbedürftige Teile, aus deren Zustand die Ersatzpflicht hervorgeht, werden nur dann nach Wahl des Fabrikanten kostenlos ersetzt bzw. instandgesetzt, wenn die schadhaften Stücke vorher franko eingesandt werden. Die Rücksendung erfolgt zu Lasten des Empfängers. Erfüllung der Abschlüsse. Die Abnahme der getätigten Abschlüsse hat möglichst über die Saison (1. Oktober bis 30. September) verteilt zu erfolgen; die Hälfte der bis zum 15. Februar getätigten Abschlüsse muß biszum 15. Maides laufenden Jahres abgerufen worden sein, widrigenfalls die liefernde Fabrik berechtigt ist, vom Abschluß zurückzu- treten. Dem Fabrikanten steht es frei, für die innerhalb derAbschlußzeitnichtabgenommenenFahrräder,Fahrrad- rahmen und -teile vom Vertrag zurückzutreten oder Vertragserfüllung oder Schadenersatz zu verlangen. Die Lieferungen werden vom Fabrikanten möglichst prompt vorgenommen, ohne daßdieser eineVerbindlichkeit dafür übernimmt. Verspätete Lieferung berechtigt nicht zum Auftragsrücktritt oder zur Geltendmachung von Schaden- ersatz. Die augenblicklichen Preise sind unverbindlich. Die Berechnung erfolgt zu dem am Tage der Lieferung vom Fabrikanten festgesetzten Preise. Kreditgewährung. Die Einräumung eines Kredits und die jeweilige Bemessung seiner Höhe bleibt jederzeit der liefernden Firma vorbehalten; auch ist diese berechtigt, von weiteren Lieferungen abzustehen, falls der Käufer mitseinen Zahlungsverpflichtungen im Rückstande bleibt oder einen dem Ermessen der liefernden Firma nach zu hohen Kredit beansprucht, ohne daß der Käufer dadurch von seinen Abschlußverbindlichkeilten entbunden wird Mindestverkaufspreise. Der Händler hat die ihm von der Fabrik vorgeschriebenen Mindestverkaufspreise mit An- rechnung eines Mindestnutzens von 33!/°0 einzuhalten und darf auch nach Ablauf der Vertragszeit mit dem Fa- brikat der bisherigen Firma weder schleudern noch es außerhalb eines ihm vertraglich zustehenden Bezirkes verkaufen. Andere Abmachungen als die festgelegten haben nur dann Gültigkeit, wenn sie schriftlich getroffen sind. Alle Abschlüsse bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schrift- lichen Bestätigung der liefernden Firma. Änderungen in der Ausstattung der Fahrräder, abweichend von den Abbildungen im Prospekt, bleiben uns vorbehalten. Durch diese Änderungen wird jedoch die Qualität nicht beeinflußt. A.WOHLFELD, MAGDEBURG

Bismarck Fahrradwerke Faltblatt ca. 1920er Jahre


Von
1920 - 1929
Seiten
6
Dokumentenart
Faltblatt
Land
Deutschland
Marke
Bismarck
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
16.04.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (962 KiB) Standard (4,29 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Bismarck Fahrradwerke Schütte Co. Faltblatt 1920er Jahre
1920 - 1929, Faltblatt, 6 Seiten
Bismarck Fahrradwerke Schütte Co. Fahrrad-Rahmen Faltblatt 1920er Jahre
1920 - 1929, Faltblatt, 7 Seiten
Gold-Rad Faltblatt 1930er Jahre
1930 - 1939, Faltblatt, 6 Seiten