Wanderer Händlerrundschreiben 1935-1937

us QVAV ZZ 15 Rundschreiben Nr. 64 50 Jahre Abt. Fahrräder Mü/V WANDERER-WERKE SCHONAU-CHEMNITZ Schönau-Chemnitz, den 16. September 1935. Betr.: Neue Ausführung der Wanderer-Chromräder (siehe auch Rundschreiben Nr. 60) Sehr geehrter Wanderer - Händler! Wenn Sie durch die Straßen gehen und in einem Schaufenster etwas besonders Schönes entdecken, dann bleiben Sie doch sicher stehen und sehen es sich genau an. Haben Sie gesteigertes Interesse, dann werden Sie sogar den Laden betreten, um sich die Sache in der Nähe zu betrachten. Andere Menschen machen es genau so, und da wir Ihrem Geschäft recht ‚viel Interessenten zuführen wollen, empfehlen wir Ihnen, im Schaufenster besonders die Wanderer-Modelle auszustellen, die durch bunte Mittelstriche auf Felgen und Schutzblechen belebt sind und durch farbige evil. geflammte Strahlenköpfe eine individuelle Note tragen. Sie werden überrascht sein, welch guten Blickfang gerade diese schmucken Modelle darstellen. Ergänzen Sie Ihre Schaufensterwerbung außerdem noch durch Insertion, so werden Ihnen Ihre Bemühungen sicherlich gute Erfolge bringen. Wir erinnern in diesem Zusammenhang an die Verwendung der Ihnen schon früher angebolenen Anzeigenklischees. Die unten abgebildeten Druck- stöcke z.B. sind in 20 und 30 mm Breite lieferbar. Lassen Sie uns daher durch Zusendung der beigefügten Karte wissen, was wir Ihnen liefern dürfen. Mit deutschem Gruß WANDERER-WERKE vorm. Winklhofer & Jaenick W. Nr. 746 20 Nr. 747/20 Nr. 749 20 F. 1173 (9351,33) u RYY 50 Jahre WANDERER-WERKE Schönau-Chemnitz, 28. Mai 1935. SCHONAU-CHEMNITZ Abt. Fahrräder 14/Wb. 2 Bestellkarten. F 1142 (5356,5) Sehr geehrte Firma! Unsere Ausstellung und die Vorführungsfahrten auf der Südost-Messe vom 16. bis 19. Mai 1935 in Breslau haben abermals gezeigt, wie groß das Interesse für das schmucke Wanderer-Motorfahrrad in den breiten Volksschichten is. Obwohl jeden Tag eine erhebliche Zahl von Motorfahrrädern neu zugelassen wird — und zwar wesentlich mehr als im Vorjahr — laufen doch in manchen Gegenden erst verhältnismäßig wenig derartige Maschinen. Hier muß der Händler nachhelfen und durch ein gut eingefahrenes Vorführungs- rad werben, das auch von ernsten Kauffreunden einmal probeweise benutzt werden kann. Nur so können besondere Erfolge erzielt werden, denn nach dem Prospekt wird heute in den seltensten Fällen bestellt. Es gilt, überall die kauflustigen Leute zu erfassen, für die das billigste aller Motorfahrzeuge von großem Nutzen wäre; macht sich doch ein solches Rad sehr bald durch Zeit- und Fahrgeld-Ersparnis bezahlt. Wir bitten Sie deshalb erneut, die guten zusätzlichen Verdienstmöglichkeiten nicht unausgenutzt zu lassen und mit einer Vorführungsmaschine ständig zu werben sowie möglichst ein gleiches Modell vorrätig zu halten, damit Kauflustige sofort durch Sie bedient werden können. Wir kommen Ihnen gegebenenfalls in den Zahlungsbedingungen gern entgegen. Gleichzeitig empfehlen wir Ihnen, sofort Ihren Bedarf an Fahrrädern für Pfingsten aufzugeben. Bekanntlich drängen sich vor den Festen die Aufträge immer so zusammen, dab kurze Lieferfristen selbst für katalogmähkige Modelle beim besten Willen nicht zu vermeiden sind. Benutzen Sie bitte für Ihre Bestellungen unsere Formulare, die die Auftragserteilung für Sie vereinfachen und unserem Personal besonders in der Saison, in der an alle erhöhte Anforderungen gestellt werden, die Buchung der Aufträge wesentlich erleichtern. Wir wünschen Ihnen noch ein gutes Pfingstgeschäft und empfehlen uns mit deutschem Gruß WANDERER-WERKE WAN D u R > R Rundschreiben Nr. 63 Abt.Fahrräder Mü/V.We. Sehr geehrter Wanderer-Händler! Schönau-Chemnitz, September 1935. Betr.: Fahrrad-Wandkalender 1936. Gratis- Kalender Firmen- eindruck Bestell- termin Verwen- dung der Kalender Anlagen: Wie im vergsngenen Jahr erfolgt die kostenlose Abgabe unserer Reklame-Wandkalender nach folgendem Verteilungsschlüssel: für je 5 in der Zeit vom 1.10.1934 bis 30.9.1935 bezogene Fahr- oder Motor-Fahrräder 1 Gratiskalender. Bei den erheblichen Umsätzen dieses Jahres entstehen uns schon bei diesem Maßstab beträchtliche Ausgaben, so daß wir weitere Kalender nur gegen Bezahlung unserer Selbstkosten von RM 0.50 für das Stück einschließlich Porto und Verpackung abgeben kön- nen. Für Bestellungen bitten wir aus organisatorischen Gründen un- bedingt das beiliegende Formular zu verwenden. Firmeneindrucke werden nur auf besonderen Wunsch ausgeführt. Gratiskalender können bei Mengen unter 25 Stück nur dann einen Firmenaufdruck erhalten, wenn auch Kalender gegen Bezahlung mit Firmeneindruck bezogen werden. Am 30.September 1935 wird die Auflage unserer Kalender endgül- tig festgelegt. Nach diesem Termin bei uns eingehende Kalen- derbestellungen können deshalb nicht mehr ausgeführt werden. Ausnahmen hiervon sind in keinem Falle möglich. Der Wanderer-Kalender ist nicht als Werbegeschenk gedacht, das Sie den Käufern unserer Räder aushändigen, sondern er soll in allen der Öffentlichkeit zugängigen Räumen, an auffälliger Stelle aufgehängt werden. So verwendet - wird der Wanderer- Kalender das ganze Jahr hindurch ein vorbildlicher Werber für Sie sein. Irgendwelche Einschränkungen in der Verwendung un- serer Kalender durch den Werberat der Deutschen Wirtschaft be- stehen nicht. Wir hoffen daher, daß Sie von unserem Angebot recht regen Gebrauch machen. Mit deutschem Gruß Wand e.-rem -Weornke vorm.Wi ofer & Jaeni Akt.-Gss. l Bestellformular , Y, 1 Kalenderabbildung bs. Viäe 1 Postkarte Org. 2850i (103420) An die Wanderer-Werke Werbeabteilung Schönau-Chemnitz Ich/Wir bestelle(n) hiernit außer Gratismenge zu ms Prien. “is 010 6,9'97,.0.0:0.0.0 8 der mir/uns zustehenden Stück Fahrrad-Wandkalender für 1936 TV roRn E50 BrLEr daars DB tb Uro Kk einschließlich Porto und Verpackung. Stück ohne Firmeneindruck Stück mit Firmeneindruck auf der Kalender-Rückwand (Bindruckpreise: bis zu 25 Kalender insges. RM 1,75, bis 40 Stück RM 1,85, bis 49 Stück RM 1,95, ab 50 Stück Eindruck kostenlos) Einzelblöcke im Format 80 x 110 era ie. e,.ce mm zu je RM --,20 Der Firmeneindruck soll lauten (nicht mehr als 3 Zeilen): Vertretung: Bemerkungen: Firma ReinnoldWUüUnsche Fahrzeughandlung ho brasuy /38% su Aeüss.Zittauer Str.13 Diese Anschrift bitte nicht abtremen! (Unterschrift) .». 02,02... ® .v.e 000.0 euaasunueeen | „| K KT.GES. Boy SIEGMAR-SCHÖNAU Sehr geehrter Wanderer-Händler! POSTANSCHRIFT: WANDERER-WERKE AKT.-GES. SIEGMAR-SCHÖNAU BEI CHEMNITZ FERNRUF: CHEMNITZ SAMMEL-NUMMER 33141 FÜR FERNGESPRÄCHE: NUMMER 33146 TELEGRAMM-ADRESSE: WANDERER CHEMNITZ POSTSCHECK-KONTO: AMT LEIPZIG NB. 3632 Org. 5131 0 (936100) Ihre Zeichen Ihr Schreiben vom Unsere Abt. Zeichen Tag Werbe-Vertr. Mü/Vv Wanderer-Fahrradkalender für 1937 Durch unser September-Rundschreiben teilten wir Ihnen bereits mit, daß wir auch für das Jahr 1937 wieder einen erheblichen Posten Wandkalender kostenlos ausgeben. Um die Verteilung gerecht vorzunehmen, haben wir folgende Festlegung getroffen: Für je 4 in der Zeit vom 1. Oktober 1935 bis zum 31. August 1936 bezogene Fahrräder oder 2 bezogene Motorfahrräder liefern wir einen Kalender gratis. Darüber hinaus stellen wir allen deutschen Jugendherbergen, Ausflugslokalen, einer Anzahl Hotels und den Arbeitsdienst- Gauleitungen zum Nutzen unserer Vertretungen Wanderer- Kalender zu. Ihre Kalender senden wir Ihnen heute mit der Bitte, sie nicht Ihren Kunden zu schenken, die ein Fahrrad bei Ihnen kauften, sondern sie dort auszuhängen, wo die Kalender möglichst vielen Menschen sichtbar sind. Wir denken dabei an Gasthäuser, Friseurgeschäfte, private und behördliche Geschäftsstellen, Banken, Sparkassen usw. Der Kalender wird daran erinnern, welche schönen Stunden Wanderer-Fahrräder und -Motorfahrräder vermitteln, und wie nützlich diese Fahrzeuge sind. Gar mancher Beschauer wird dann den Weg zu Ihnen finden. Wir wünschen guten Verkaufserfolg. Heil Hitler! erer- w e of Kalender Sehr geehrter Wanderer-Händler! Org. 5131 0 (936100) Ihre Zeichen Ihr Schreiben vom Unsere Abt. Werbe-Vertr. Wanderer-Fahrradkalender für 1937 Durch unser September-Rundschreiben teilten wir Ihnen bereits mit, daß wir auch für das Jahr 1937 wieder einen erheblichen Posten Wandkalender kostenlos ausgeben. Um die Verteilung gerecht vorzunehmen, haben wir folgende Festlegung getroffen: Für je 4 in der Zeit vom 1. Oktober 1935 bis zum 31. August 1936 bezogene Fahrräder oder 2 bezogene Motorfahrräder liefern wir einen Kalender gratis. Darüber hinaus stellen wir allen deutschen Jugendherbergen, Ausflugslokalen, einer Anzahl Hotels und den Arbeitsdienst- Gauleitungen zum Nutzen unserer Vertretungen Wanderer- Kalender zu. Ihre Kalender senden wir Ihnen heute mit der Bitte, sie nicht Ihren Kunden zu schenken, die ein Fahrrad bei Ihnen kauften, sondern sie dort auszuhängen, wo die Kalender möglichst vielen Menschen sichtbar sind. Wir denken dabei an Gasthäuser, Friseurgeschäfte, private und behördliche Geschäftsstellen, Banken, Sparkassen usw. Der Kalender wird daran erinnern, welche schönen Stunden Wanderer-Fahrräder und -Motorfahrräder vermitteln, und wie nützlich diese Fahrzeuge sind. Gar mancher Beschauer wird dann den Weg zu Ihnen finden. Wir wünschen guten Verkaufserfolg. Heil Hitler! ewier- w e of Kalender WANDERER-WERKE Das Wichtigste in Kürze Siegmar-Schönau bei Chemnitz 3 ngegs ee: U Anschriften der Wanderer -Fahrrad -Verteilungslager: ® Händler - Umsatz in Wanderer-Rädern auch Augsburg, Fahrrad-Großhandelshaus Albrecht, . “ . Mauerberg C 34, Fernruf 2756 im Jahre 1936 gestiegen. Berlin SW 1, Belle-Alliance-Straße 81, T. F 6 Baerwald 9561 Breslau, Ernst Möhring, Fichtestraße 9, Fernsprecher 3 30 64 Frankfurt a. M., Hauptgüterbahnhof, südliche Zufuhrstraße, Platz 134, Fernruf 7 1137, nach Büroschlu 941 25 . | k f W n - Hannover-Döhren, Arth.Keller, Abelmannstraße 34, T.841 34 K6a und K6 b, zwei neue Strahle SR Köln, Willy Kessell, Moltkestraße 65, Fernsprecher 2 19500 Königsberg, Karl Vogeley, Knochensitraße 22, Fernruf 41684 München, Schwanthaler Straße 70, Fernsprecher 52804 Neustettin 2, Karl Vogeley, Düppelstrae 4, Fernruf 530 % Nürnberg, E. Herm. Runge, Bahnhofstr. 21, Fernruf 240 63 Stuttgart, Wilhelm Jak. Müller, Gerberstraße 9, Fernruf 72804 Modelle 30 und 32 HB künftig gegen Mehr- Ausführungen. preis von 65 Pfg. nur noch mit A-Reifen. Rundschreiben Nr.80 Abteilung Fahrräder @ 10.Februar 1937 Für die Motorfahrrad-Werbung steht ein neuer Katalog zur Verfügung. Signal-Horn für Motorfahrräder kostet im Verkauf RM 9.50. Die Deutsche Meisterschaft der Zeitungs - fahrer 1936 wurde auf Wanderer-Rad gewonnen. Plakat und Anzeigenmatern für Ostern schon jetzt lieferbar. @ Kommen Sie zur Leipziger Frühjahrsmesse vom 28. Februar bis 8. März 1937. Sie finden uns in Halle 12 der Technischen Messe. U v2 . Mn Es ist für uns eine große Freude, heute unseren Fahrrad- und Motorfahrrad- 1. m3atz- ericht Vertretungen über ein recht stattliches Umsatzergebnis im Jahre 1936 berichten zu können, spiegelt sich darin doch die Tatsache wider, dah es sich für jeden Fahrradhändler lohnt, den Verkauf der Wanderer-Räder zu fördern und dafs ferner unsere steten Bemühungen, die Qualität der Wanderer- Erzeugnisse weiter zu steigern, Anerkennung finden. Während es Wettbewerbsfirmen, wie in der Fachpresse berichtet wird, nicht gelang, im Jahre 1936 ebenso viele Fahrräder wie im Vorjahr abzusetzen, erzielten die Wanderer-Verlretungen im In- und Ausland wiederum den hervorragenden Fahrradumsatz des Vorjahres. In Wanderer-Motorfahrrädern ist erneut eine Umsatzsteigerung zu verzeichnen, die wesentlich über dem in dieser Fahrzeugklasse erreichten Durchschniit liegt, so daf sich also unser bedeutender Marktanteil um ein Weiteres vergrößerte. Diese beachtenswerten Verkaufserfolge stellen den fachlichen und kaufmännischen Fähigkeiten der Wanderer- Fahrradhändler und der Qualität der Wanderer-Räder ein Zeugnis aus, das zumindest die Voraussage rechifertigt, daß es auch um die Zukunft des Wanderer-Fahrrad- und Motorfahrrad-Geschäftes gut bestellt ist. Wir werden im Jahre 1937 wieder bestrebt sein, unseren Vertretungen den Verkauf der Wanderer-Erzeugnisse nach besten Kräften zu erleichtern und alles tun, was geeignet ist, unsere Beziehungen zu der Händlerschaft noch zu vertiefen. 2. Strahlenkopf K6 Der Wanderer-Fahrradhändler hat schon von jeher gegenüber manchen Fachkollegen den Vorteil, daß er die vielseitigen Wünsche seiner Kund- schaft dank der Reichhaltigkeit des Wanderer-Fabrikalionsprogrammes in weilestgehendem Maße erfüllen kann. Trotz diesem Vorsprung bringen wir immer wieder, als Ergebnis intensiver Versuche, Verbesserungen von Konstruktion und Ausstattung heraus, denn Stillstand ist Rückschritt! Heute können wir Ihre Aufmerksamkeit auf zwei neue Strahlenkopf-Ausführungen lenken, die verschiedenen unserer Vertretungen durch unsere im Außendienst tätigen Herren bereits vorgestellt wurden und dabei durch Aufgabe zahlreicher Bestellungen Beifall fanden. Beide Strahlenköpfe erhielten in Anpassung an das geflügelte W als Wanderer-Firmenzeichen die stilisierte Form eines Flügels und versinnbildlichen somit den beschwingten leichten Lauf der Wanderer-Räder. In der Ausführung K 6a sind die Flügel und der Steuerkopf silberfarbig und schwarz geflammt, die Umrandung ist rot. Der Aufpreis hierfür beträgt für den Händler RM 1.65. In der Ausführung K 6b sind Steuerkopf und Flügel zweifarbig und außerdem schwarz geflammt. Die Grund- farbe ist wiederum Silber, als Ergänzungsfarbe sowie für die Umrandung wurde Blau verwendet. Aufpreis für den Händler RM 1.95. Beide Strahlenköpfe betonen das elegante Aussehen der Wanderer-Räder außergewöhnlich. Wählen Sie nun für die Schutzbleche und Felgen noch das Silberstrichmuster 1a oder 1b bei blauer bzw. roter Absetzung, so wird jeder Ihrer Kunden seine helle Freude an diesen Rädern haben. Machen Sie die Probe darauf. Bestellen Sie für Ihr Schaufenster einige Fahrräder in dieser Ausstattung. . ve Durch die Presse ist Ihnen bekannt, dal gegenwärtig bei der Herstellun 3. Reifenänderung s s von Fahrrädern auf die ausschließliche Verwendung von 26x1,75'" und 28x 1,75" Drahtreifen unter Ausschaltung der B-Qualität übergegangen wird. In Auswirkung dieser Umstellung, die sich in der Zeit vom 1. Januar 1937 bis 30. Juni 1937 zu vollziehen hat, erhalten wir jetzt auch 28x 1,7" Halbballon-Wulstreifen nur noch in A-Qualität. Wir können daher lediglich noch eine Anzahl vorrätiger Modelle 30 und 32 HB mit Reifen in B-Qualität liefern und müssen dann auf die A-Qualität übergehen, für die dem Händler — der Fahrradkonvention entsprechend — 65 Pfennig pro Garnitur mehr berechnet wird. 1 ein \ WANDERER ur Bestell-Nr. F 907/22 WANDERER Bestell Räder Bestell-Nr. F 908/22 WANDERER Kader eo“ ® estell-Nr. F 909/22 (t [> DEN ANDERER Wider umge/tebkt Befrellungen nimmt an: Bestell-Nr. F 910/22 Das Wanderer-Fahrrad mit Sachs- 4. Neuer Motorfahrrad-Katalog FTRAL wicklung zu dem heutigen Wanderer-Motorfahrrad so zahlreiche Verbesserungen erfahren, dab es uns noiwendig erscheint, einmal im Rahmen eines Prospektes die vielen Vorzüge und Annehmlichkeiten, die die gegenwärligen Wanderer-Modelle dem Fahrer bieten, betont hervorzuheben. Wir stellen Ihnen daher als neuen Verkaufsförderer unseren Motorfahrrad-Katalog F 1247 zur Verfügung, in dem die Besonderheiten unserer Maschinen einzeln erläutert sind. Wie Sie aus dem beiliegenden Exemplar ersehen, ist die Druckschrift so gestaltet, dah sie im vollen Format 14,8x2i1 cm und senkrecht in der Mitte gefalzt in der Größe 10,5x14,8 cm verwendet werden kann. Die Ihnen mit unserem Rundschreiben Nr. 79 übermittelte Motorfahrrad-Verkaufspreisliste F 1275 (neue Besiell- nummer F1280) ist etwas kleiner gehalten, so daf sie leicht in den Katalog eingelegt werden kann. Auf der Rückseite des Motorfahrrad-Kataloges ist unterhalb des Texihinweises auf Wanderer-Fahrräder Raum für Firmeneindruck. Die auf Seite 5 des Kataloges erwähnte neue Befestigung des Brems-Bowdenzuges kann erst in einiger Zeit geliefert werden. Wir bitten Sie daher, vorerst mit der Zustellung von Maschinen mit der bisherigen Befestigung zu rechnen. . Y Bei der Herstellung unserer Motorfahrrad-Verkaufs- >. Riemann- on T AM 9.50 preisliste Nr. F 1275 war der Druckfehlerteufel mit im Spiel. Als Aufpreis für das Riemann-Horn wurde bei einem Teil der Auflage der Betrag von RM 7.50 genannt, während dieses Signalhorn, unserem Rundschreiben Nr. 79 und unserer Händler-Preisliste entsprechend, für RM 9.50 zu verkaufen ist. Wir bitten daher um Beachtung. Ferner weisen wir darauf hin, da unser Motorfahrrad-Seitenwagen mit Karosserie, Sitjkissen und Armpolsier die Bezeichnung 15a und der Seitenwagen mit Pritsche die Bezeichnung 15b bekommen haben (s. Händler- Preisliste Nr. F 1274). 6. Rudolf Wolke — Derbsche: Meister der Jeitungspahrer Nachdem schon die für uns erfolgreiche Straßen-Rennsaison 1935 durch au Wanderer-Rad die Erringung der Deutschen Meisterschaft der Berufs-Straßenfahrer durch unseren Fahrer Roth ihren Abschluß fand, erfüllt es uns mit Stolz, da das Jahr 1936 ebenfalls mit einer Deutschen Meisterschaft für Wanderer endete, mit der Deutschen Meisterschaft der Zeitungsfahrer, die Rudolf Wolke auf Wanderer-Rad bei ungünstigster Witterung erkämpfte. Auch dieser glänzende Sieg, über den die deutsche Presse ausführlich berichtete, hat die Öffentlichkeit auf die hohe Stabilität und den leichten Lauf der Wanderer-Räder aufmerksam gemacht und damit dem Wanderer- Fahrradhändler genützt. Trotdem esuns allen noch recht winterlich Te Österanzeigen und Streifenplakat die Veröffentlichung einiger Zeitungsinserate zur Vorbereitung eines ersprießlichen Ostergeschäftes zu denken, zumute ist, empfiehlt es sich, bereits an denn schon am 28. März ist Meister Lampes großer Tag. Wir stellen Ihnen dafür kostenlos Matern von 4 frisch-fröhlich wirkenden Anzeigen zur Verfügung. Bitte lassen Sie uns gleich wissen, welche Matern Sie zu erhalten wünschen, damit Sie schon Ende Februar, spätestens aber Anfang März mit Ihrer Zeitungswerbung beginnen können. Da wir uns bei unserer zukünftigen Anzeigenwerbung darnach richten wollen, welche Tageszeitungen von unseren Vertretungen für Insertion bevorzugt werden, bilten wir Sie, uns durch Übermittlung der beiliegenden roten Karte mitzuteilen, in welchen Zeitungen Sie Ihre Wanderer-Anzeigen zu veröffentlichen beabsichtigen. Wir rechnen damit, bis 16. Februar 1937 im Besitz Ihrer ausgefüllten Karte zu sein. Für Ihre Bemühung sagen wir Ihnen im voraus Dank. Dann noch eins — mit dem nächsten Rundschreiben folgt für Ihre Oster-Schaufenster-Dekoration ein sehr nett ausgefallenes Streifenplakat. 8. Wanderer- Fahrradstand au der Leipziger Frühjahrs- 7 7 Unsere Geschäftsfreunde haben bisher stets gern die Leipziger Frühjahrsmesse zur messe 2) Gelegenheit genommen, um mit uns wichtige Fragen des Wanderer-Geschäftes zu besprechen und gegenseitig Erfahrungen auszutauschen. Wir haben uns daher entschlossen, auch die diesjährige Messe, die vom 28. Februar bis 8. März statifindet, zu beschicken. Auf dem Gelände der Technischen Messe in Halle 12 finden Sie unsere Wanderer-Fahrräder und -Motorfahrräder und darunter verschiedene neue Ausführungen am gleichen Platz wie bisher, Stände 353/355, 411/413. Es würde uns.freuen, wenn wir auch Sie dort begrüßen könnten. Heil Hitler! ANDERER-W vorm. Winklhofer & Jaenicke Akt.-G 1 Plakat F 1222 NE 1 Motorfahrrad-Katalog F 1247 2 Antwortkarten WANDERER Ta a | Wäder WANDERER Rear een vr Dad Bestellungen SUdEL Beftellungen vermittelt: Bestell-Nr. F 910/45 Bestell-Nr. F 907/45 Bestell-Nr. F 908/45 Bestell-Nr. F 909/45 F 1296 (2379) Eh WANDERER-WERKE'SIEGMAR-SCHÖNAU BEI CHEMNITZ | "gegangen | e Ö. kräfz 1937 Sehr geehttet Geschäptspreund! Wir lassen es uns schon von jeher angelegen sein, unseren Verfre- tungen eine Österfreude dadurch zu bereiten, daß wir für die neue Saison ein Fabrikationsprogramm zusammenstellen, das ihnen die Möglichkeit gibt, ihren Umsatz in Wanderer-Fahrrädern und -Motor- fahrrädern und damit ihr Einkommen zu steigern. Außerdem sorgen wir dafür, daf allen mit uns in Verbindung stehenden Fahrradhändlern wirkungsvolle Werbemittel verschiedenster Art zur Verfügung stehen, die geeignet sind, für die Wanderer-Erzeugnisse Interesse zu wecken und aus Interessenten Käufer zu machen. Bei der Schaffung der Modelle für das Verkaufsjahr 1937 taten wir das, was in der freien Wirtschaft einzig und allein zum Verkaufserfolg führt: Wir pahkten uns den Wünschen und Bedürfnissen der Verbraucher an. Die Urteile, die von der Händlerschaft und den Verbrauchern auf der diesjährigen Leipziger Frühjahrs-Messe über die Auslese an Wanderer-Fahrrädern und-Motorfahrrädern geäußertwurden, berech- tigen uns zu der erfreulichen Voraussage, daß die Wanderer-Ver- tretungen auch in diesem Jahr ein gutes Verkaufsergebnis erzielen werden, umsomehr als ihnen wiederum zahlreiche neue Werbemittel als Verkaufshelfer zur Verfügung stehen. Die Fahrrad-Händler der Wanderer-Verkaufsorganisation haben somit allen Anlaß, der Zukunft zuversichtlich entgegenzusehen und ein fröhliches Ostern zu feiern. Wir gestatten uns daher, Ihnen und Ihren geschätzten Angehörigen recht frohe Ostertage zu wünschen. Zum Schluß bitten wir Sie, noch davon Kenntnis zu nehmen, daf Ihnen in den nächsten Tagen als Wandschmuck für Ihren Verkaufs- raum und zur Aufstellung im Schaufenster oder auf dem Ladentisch zwei Original-Fotovergrößerungen zugehen. Der Sendung fügen wir ferner unsere neue Motorfahrrad-Teileliste bei. Mail Hl, er! vorm. Winklhofer & Jaenicke Akt.-G BEUE NEDESEGEFIER ETEBRBENGETNERBe 2 ANBET BAG BIRZA BD EIBE 7205. VI An, F 1319 (3379) WANDERER-WERKE SIEGMAR-SCHONAU Abteilung Fahrräder Mü/V YVV 5 Tuer = Raumdsschreiben Nr273 1438 Siegmar-Schönau, den 30. April 1936 , 6 Nach richten ‚die pü «Ihr Ges chä pt wich Lig sind! An Stelle der Druckschrift F 1096 ein neues Fahrrad - Flugblatt Postwurfsendungsgebühr von 1 Pfennig auf 11/2 Pfennig erhöht Brieftelegramm ab 50 Pfennig Kauf von Fahrrädern gegen Bedarfsdeckungsscheine zugelassen Etwas über die Anbringung von Wanderer-Blechplakaten | Wer Wanderer wählt, fährt immer gut! Druckschriftnummern in Anzeigen dienen der Erfolgskontrolle Neues Fahrrad - Hugblatt > Unser Werbeblatt F 1096, das wir bisher unseren Vertretungen zur umfang- reichen Verteilung lieferten, wird jetzt durch das anbei bemusterte neue Druckblatt mit der Schlagzeile „Überall Freude, überall Wanderer-Räder‘' abgelöst. Bitte machen Sie davon regen Gebrauch. Bei Bestellung ist Angabe der Kenn- Nummer F 1213 zweckmäßig. Gebühr pür @ Vom 1. Juli 1936 ab erhöht sich die Gebühr für Postwurfsendungen bis zum Postwurfsendungen Gewicht von 20 Gramm von 1 Pfennig auf 1'/2 Pfennig für das Stück. Wer a “ daher plant, bei der Werbung für unsere Erzeugnisse demnächst diese Art der wird erhöht Streuung zu bevorzugen, der nütze die Frist bis zum 1. Juli, umsomehr als diese Zeit für Fahrrad- und Motorfahrradwerbung besonders günstig ist. Brieftelegramm © Eilige Aufträge empfehlen wir durch sogenannte „Brieftelegramme‘' auf- kostet nicht viel mehr 7ugeben, die zu ermähigter Wortgebühr von 5 Pfennig (mindestens jedoch z 50 Pfennig) berechnet werden. Es sind dies Telegramme, die wie das normale als £ilbotenbrief : DB Telegramm drahtlich an den Bestimmungsort weitergegeben werden, deren Zustellung jedoch nicht durch Telegrammboten, sondern mit der nächsten Brief- post erfolgt. Da wir nun durch eigene Boten in steter Verbindung mit der Post stehen, so erreichen uns Brieftelegramme durchweg schneller als Eilbotenbriefe und werden bevorzugt bearbeitet. Vor die Telegramm-Anschrift „wanderer chemnitz‘ ist bei Brieftelegrammen die Bezeichnung „Lt" zu setzen. Sie gilt als ein Wort und wird ebenfalls mit 5 Pfennig berechnet. Kauf von Fahrrädern mit & Die Bedarfsdeckungsscheine der Kinderbeihilfen berechtigen bekanntlich zum RBedarfsdeckungscheinen Erwerb von Möbeln, Wäsche und Hausgerät. Da es unbestimmt war, ob in dem Begriff „Hausgerät”' auch Fahrräder und Fahrradteile eingeschlossen sind, zugelassen hat sich der Verein Deutscher Fahrrad-Industrieller mit der Bitte um Klärung dieser Frage an das Finanzministerium gewandt. Erfreulicherweise entschied der Herr Reichsminister der Finanzen in seinem Antwortschreiben vom 28. März 1936, dab für Bedarfsdeckungsscheine der Kinderbeihilfe für kinderreiche Familien auch Fahrräder und Fahrradteile, jedoch keine Krafträder, angeschafft werden dürfen. Wir empfehlen Ihnen, in Ihrem Schaufenster durch ein Schild auf diese erleichterte Anschaffungsmöglichkeit hinzuweisen. F 1234 (4368) Wanderer - Plechplakate ® Lattenzäune scheinen auf Blech- und Emailleplakate eine magnetische An- ziehungskraft auszuüben, denn trotzdem der Werberat der deutschen Wirtschaft es grundsätzlich untersagt, Plakate an durchsichtigen Umzäunungen anzubringen, behaupten einige früher in dieser Form angebrachte Plakate immer noch ihren Platz. Ja, es gibt sogar Lattenzäune, die so verlockend sind, daß heute trotz des behördlichen Verbotes funkelnagelneue Plakate an ihnen prangen. Da zarte Ermahnungen in solchen Fällen nicht zu fruchten scheinen, sieht sich der Werberat der deutschen Wirtschaft jetzt zu schärferen Mahnahmen veranlaßt. Wir bitten Sie daher, nochmals zu prüfen, ob die Anbringung Ihnen zur Ver- fügung gestellter Wanderer-Blechplakate den Richtlinien des Werberates entspricht. Sollte Ihnen unser Rundschreiben Nr. 62, in dem wir das Wichtigste hierüber erwähnten, nicht mehr vorliegen, so a wir Ihnen auf Anforderung gern So darf es also nicht aussehen unser Merkblatt über Anbringung von Wäanderer-Blechplakaten zu. V Anzeigen 3 @ Zur Unterstützung unserer Fahrrad- und Motorfahrrad-Vertretungen ver- Druckschriftnummern öffentlichen wir in zahlreichen Zeitschriften laufend Inserate. Um nun bei eingehenden Anfragen prüfen zu können, auf Grund welcher Anzeige sich der Interessent <a welche Zeitung also für unsere Inserate die stärkste Werbekraft hat, fordern Prüfe dies, prüfe das, a NL, ? A R € x STREIT H die Leser in jeder Anzeige auf, einen Prospekt mit einer bestimmten Nummer IE} eria 71431496 anzufordern. Diese Nummern, die bei jeder Anzeige verschieden sind, werden CHROMRADER : r R r = ; h E k x schön v. RM 64.- an bei uns in einer Liste notiert. Sie stimmen mit den im Verkehr mit unseren SL u Wanderer-Werke Schönau - Chemnitz Vertretungen genannten Bestellnummern nicht überein, sondern dienen — wie gesagt — nur zur Erfolgskontrolle. Hiermit ist auch die Frage der geheimnis- Hier, ein Beispiel vollen Druckschriftnummern geklärt. Mit Deutschem Gruß ANDERER-W vorm. Winklhofer & Jaenicke Anlagen: 1 Fahrrad-Flugblatt F 1213 3 Motor-Fahrrad-Prospekte F 1227 20 Motor-Fahrrad-Briefbeileger F 1166 4 Fahrrad-Verkaufspreislisten F 1210 (1 mal aufgezogen, 3 mal unaufgezogen) 1 Fahrrad-Bestellkarte wünscht Ihnen und Ihren werten Angehörigen die Verkaufsleitung der WANDERER-WERKE SIEGMAR-SCHONA BSECEHZEEMEN DIETZ Ostneeußenfahrt 1936 - zwei Silber-Medaillen Wiesbadener Motorsport- köämpnte 1936 - zweiter Platz Neue Klischees Dür Anzeigenwerbung Bitte besüchen Sie üns ab der RDM-Fachausstellüng vom 11.bis 15. Jüni Und dann noch einiges, was Sie interessieren wieda! Die Ostpreußenfahrt, die bekanntlich zu den schwersten deutschen Zuverlässigkeits- Prüfungen für Kraftfahrzeuge zählt, fand in diesem Jahr vom 7. bis 9. Mai statt. Sie ver- einigte am Startplatz in Königsberg eine Auslese deutscher Motorsportler, denn die Fahrtleitung hatte, um noch schwierigere Aufgaben stellen zu können, nur die Erfolg- reichsten zur Beteiligung aufgefordert. Die WANDERER -Fahrer Kaiser und Kratzer zählten zu den Auserkorenen, hatten sie doch schon bei den früheren Ostpreußenfahrten und anderen Kraftfahrzeug- Wettbewerben bewiesen, dab sie mit ihren WANDERER-Motor- fahrrädern mit 98 ccm Sachsmotor etwas zu leisten imstande sind. Wir erinnern z.B. auch an die Erringung der Gold-Medaillen bei der Winterprüfung 1936. Der Fahrtleitung muß man das Lob zuerkennen, daf sie es verstanden hat, die dreitägige Prüfung mit all dem zu würzen, was geeignet war, das Können der Fahrer und die Qualität der Maschinen unter Beweis zu stellen, denn der Wettbewerb setzte sich aus einer Orientierungs- und Zuverlässigkeitsfahrt, einer Geländeprüfung und einer Querfeld- einfahrt zusammen. Machien den Teilnehmern der letztjährigen Ostpreußenfahrt die auf- geweichten Straßen zu schaffen, so waren es diesmal die durchfurchten, steinharten Wege. Hier konnten die WANDERER -Motorfahrräder zeigen, daß sie von keinen schlechten Eltern stammen, konnten beweisen, daß sie neben einem leistungsfähigen Motor auch ein mehr als stabiles Fahrgestell besitzen. Und sie haben es getan. Kaiser und Kratzer erhielten als ehrenvolle Auszeichnung für hervorragende Leistung je eine Silber-Medaille zuerkannt. Ferner errang Rolf Hoegg, Chemnitz, in den Wiesbadener Motorsportkämpfen vom 19. bis 21. Mai 1936 den zweiten Platz seiner Klasse. Die Veranstaltung setzte sich aus einer 24 -Stunden-Zuverlässigkeitsfahrt, einem 70-km-Runden-Rennen und einer Geschicklich- keitsprüfung zusammen. Diese Erfolge werden den guten Ruf der WANDERER-Motorfahrräder in der Öffentlichkeit noch weiter vertiefen und sich auch auf Ihren Umsatz günstig auswirken. Bestimmt gibt es viele Fahrrad- Interessenten, die sich schon seit langem mit dem Gedanken tragen, ihrer Gesundheit zuliebe oder um Fahrgeld zu sparen, ein Fahrrad anzuschaffen. Häufig bleibt es allerdings bei der guten Absicht. Da bedarf es oft nur eines gut gezielten Werbeanstoßes, um den endgültigen Entschluß zum Kauf herbeizuführen. Diese Aufgabe kommt u. a. der Zeitungsanzeige zu. Wir möchten Ihnen daher heute empfehlen, in nächster Zeit als Ergänzung Ihrer Schaufenster- und Prospekt-Werbung einige Inserate zu veröffentlichen. Auf der Rückseite dieses Rundschreibens stellen wir Ihnen je drei neue WANDERER -Fahrradanzeigen und Motorfahrradanzeigen vor, von denen wir Ihnen Klischees bzw. Matern in 22, 46 und 69 mm Breite liefern können. Am besten, Sie besprechen es gleich heute einmal mit der Anzeigenabteilung der für Sie in Betracht kommenden Zeitung und schreiben uns dann, in welcher Größe und wie viele Matern Sie von uns zu erhalten wünschen. Auf Stand 35 der Fachausstellung auf dem Johannisberg in Bielefeld zeigen wir eine Auslese der gegenwärtig gangbarsten WANDERER-Fahrräder und -Motorfahrräder. Wir würden uns freuen, dabei Gelegenheit zu haben, uns mit Ihnen über unser Fabri- kationsprogramm und die Absatzmöglichkeiten im WANDERER -Fahrradgeschäft aussprechen zu können und bitten Sie deshalb um Ihren werten Besuch. Reichsteeflen der Radfahrer in Bonn / Rhein Wer wünscht Plakate für Plakatanschlag? Wanderer-Fotswettbewerb Anlage: 1 Ausschreibung Foto-Weitbewerb. Der Deutsche Radfahrer-Verband veranstaltet bekanntlich im Rahmen des Reichstreffens der Radfahrer in der Beethovenstadt Bonn/Rhein am 20. und 21. Juni 1936 für Radfahrer und Fahrer von Motorfahrrädern eine Reichswanderfahrt Wir hoffen, da unsere Vertretungen wohnenden Fahrrad-Händler möglichst viele WANDERER-Fahrer an der Veranstaltung beteiliger vor allem die in der Umgebun kräftig für die Wanderfahrt geworber In diesem Zusammenhang möchten wir als Anregung noch darauf hinweisen, dah ve schiedene unserer Vertretungen mit: ihren WANDERER-Fahrrad- oder Motorfahrrad Kunden in regelmäßigen Zeitabständen gemeinschaftliche Ausflüge unternehmer Veranstaltungen sind sehr zur Nachahmung zu empfehlen, weil dabei die Verbindu den Käufern gefestigt wird und neue Kunden geworben werden. Seitdem das Anschlagwesen durch den Werberat der Deutschen Wirtschaft geordnet wurde ist die Werbekraft der Plakatsäulen ohne Zweifel beträchtlich gestiegen Ihnen daher, auch diese Werbemöglichkeit einmal zu benutzen und an den Plakatsäulen und sonstigen Anschlagstellen für einige Zeit unsere Papierplakate mit der Kopfzeile ‚Deutscher Meister 1935‘ anbringen zu lassen. In den größeren Orten unterstehen die Anschlagstellen Plakatunternehmern, so daf Sie sich mit der zuständigen Firma in Verbindung zu setzen hätten. Wurden 5000 Einwohnern von Plakatunternehmern keine Anschlagstellen errichtet Gemeinden auf Grund eines Erlasses des Innenministeriums 19 Freianschlagstellen anzubringen. vom 21.12. 1934 In solchen Fällen müßten Sie sich an die wenden. Eine Gebühr wird für die Benutzung der Freianschlagstellen meistens nicht erl Teilen Sie uns bitte mit, welche Anzahl Plakate Sie benötigen. In den letzten Ausgaben der sieben bedeutendsten Fotozeitschriften veröffentlichten wir die Bedingungen zu einem neuen WANDERER-Foto-Wettbewerb, mit dem wir Fahrrad- und Motorfahrrad-Werbebilder suchen. Wir beschränken uns auf diese Art der Ausschreibung da wir größeren Wert darauf legen, eine kleinere Zahl technisch und werblich wirklich guter Bilder zu erhalten, als eine Menge Aufnahmen durchschnittlicher Güte und annehmen, daf jeder ernsthafte Amateur-Fotograf, der für die Lösung dieser Aufgabe in Befracht kommt, auch Abonnent einer dieser Fotozeitschriften ist. Trotzdem bitten wir Sie, die beiliegende Ausschreibung an Ihrer Schaufensterscheibe anzubringen. Sollte der eine oder andere Ihrer Kunden Interesse an dem Wetibewerb haben, so bitten wir Sie um Nennung des Namens und der genauen Anschrift, damit wir ihm das Druckblatt mit den Bedingungen unseres Wettbewerbs übermitteln können. Mit Deutschem Gruf Siegmar-Schönau bei Chemnitz, 29. Mai 1936 + Abteilung Fahrräder + Rundschreiben Nr. 74 Wanderer-Anzeigen, die für Sie werben sollen! I‘ e Die leichtlaufenden, stabilen und zuverlässigen CHROMRÄDER Über30schnittige Modelle auch DES LEN Sg TTT, Lackierung UL, Nr. 779/22 (2,2 cm breit, 3,4 cm hoch) Nr. 779/46 (wie Abbildung 4,6X7,1 cm) Nr. 779/69 (6,9 cm breit, 10,6 cm hoch) ar WANDERER FAHRRAD das schnittigeKlein-Kraftrad inäußerst stabiler Bauart Nr. 882/22 (2,2 cm breit, 3,3 cm hoch) Nr. 882/46 (wie Abbildung 4,6X6,9 cm) Nr. 882/69 (6,9 cm breit, 10,3 cm hoch) r einMarkenrad 7 und Spitzenerzeugns der Fahrradindustrie RN N [3 FIRE EIN LE TOBIT und zuver| ässigen CHROMRADER Über30schnittige Modelle. auch ET IETeN Ta TE N ee TEN 2 RM [L@FR schnittige Modelle ea ic KL ET Nr. 779/22 F 1243 (5369) sl UL vonRM 64:an Nr. 880/22 (2,2 cm breit, 3,4 cm hoch) Nr. 880/46 (wie Abbildung 4,6X7,1 cm) Nr. 880/69 (6,9 cm breit, 10,6 cm hoch) WANDERER-WERKE SIEGMAR-SCHONAU Nr. 883/22 (2,2 cm breit, 3,8 cm hoch) Nr. 883/46 (wie Abbildung 4,6%8 cm) Nr. 883/69 (6,9 cm breit, 12 cm hoch) RER \VYV me are) Mr ee fahrres® WANDERER MONSERFTY\ 0] 28 ) MOTOR-4 ea FAHRRAD Ei) r das schnittigeKlein-Kraftrad KL CT ES MUTIG inaußerst stabiler Bauart GR Verlangen Sie Druckschrift Nr. 881/22 Nr. 882/22 LH TEL ia Me | Rt To) ale RR) Reli SL CHE usenden Nr. 881/22 (2,2 cm breit, 3,5 cm hoch) Nr. 881/46 (wie Abbildung 4,6%7,2 cm) Nr. 881/69 (6,9 cm breit, 10,8 cm hoch) Nr. 884/22 (2,2 cm breit, 3,4 cm hoch) Nr. 884/46 (wie Abbildung 4,6X7,1 cm) Nr. 884/69 (6,9 cm breit, 10,6 cm hoch) in vielen Zuverlässigkeitsfahrten DIT [RENT ATDINTTTENEE Winterprüfung 1936 SILBERNE MEDAILLEN: Ostpreußenfahrt 1936 Miltelgebirgsfahrt 1935 Verlangen Sie Druckschrift WANDERER-WERKE SIEGMAR-SCHÖNAU Nr. 883/22 Nr. 884/22 Diapositiv Nr. 60 Raum für Firmenzusatz WANDERER-WERKE SIEGMAR-SCHONAU Abteilung Fahrräder Mü/V - Rundschreiben Nr.75 Siegmar-Schönau, den 26. Juni 1936 ai nn Erteeuliche Wereenachuclen . Wir liefern Werbeschallplatten und Notenblätter . Zwei neue WANDERER-Plakate bitten um einen bevorzugten Platz in Ihrem Schaufenster . Für Kinowerbung stehen neue Diapositive zur Verfügung . Drei-Tage-Mittelgebirgsfahrt 1936 trug WANDERER-Motorfahrrad weitere Goldmedaille ein Wichtige Verkaufsmitteilüngen 1. Gendarmerie-Beamte erhalten bei Anschaffung von Dienstfahrrädern Vorschuß aus Staatskasse 2. Sport-Motorfahrräder in bunter Ausführung künftig gegen Aufpreis Wanderer - Werbelieder F 1245 (6368,5) Musik stimmt froh. Frohe Menschen aber sind kauflustig. Schaffen wir also diese für den Verkauf günstige Stimmung, werben wir durch Musik, durch Musik auf Schallplatten. „Halli, hallo, wir radeln, wir radeln durch die Welt‘, so beginnt eine der vier flotten und lustigen Weisen, die wir von einem jungen, begabten Künstler komponieren ließen. Ein gewandter Texter gab den Liedern die werbliche Würze und Telefunken sorgte für ein gut besetztes Orchester und einwandfreie Tonaufnahme. Von dem Ergebnis können wir Ihnen verraten, dab wir uns über das Gelingen eines Werbemittels selten so gefreut haben wie über diese vier neuen Werbelieder. Ihnen und vor allem Ihren Kunden wird es ebenso gehen. Aber nun zur Anwendung: 1. Bei Kinowerbung. Jedes Tonfilmtheater ist heute in der Lage, Schall- platten zusammen mit Diapositiven vorzuführen, so dab Sie die Werbekraft unserer Ihnen kostenlos zur Verfügung stehenden Diapositive durch die neuen vier Werbelieder beträchtlich steigern können, denn die Werbung wirkt dann auf Auge und Ohr des Kinobesuchers. 2. Lautsprecherwerbung. Von dem Ladenlokal aus Radiosendungen zu übertragen und Schallplatten vorzuführen, ist eine, vor allem von Radio- geschäften oft benutzte Werbemöglichkeit. (Behördliche Genehmigung ist erforderlich.) Sicher bedarf es nur einer Fühlungnahme mit solchen Firmen, um zu erreichen, dab zwischen den musikalischen Darbietungen unsere Werbe- lieder vorgeführt werden. Oder verfügen Sie gar selbst über eine solche Übertragungsanlage? 3. Versand an Fahrrad-Interessenten. Wenn Ihnen, verehrter WANDERER- Händler, der Briefträger einmal ganz unerwartet eine Schallplatte brächte, die würden Sie sich doch bestimmt vorspielen lassen, auch wenn Sie in Ermangelung eines Vorführapparates zu Bekannten gehen mühkten. Auch anderen ginge es so. WANDERER-Schallplatten mit ein paar freundlichen Begleitzeilen an ernst- hafte Interessenten gesandt, wären also erfolgreiche Werber. Der Preis für unsere zweiseitig bespielten 15-cm-Schallplatten beträgt 80 Pfg. für das Stück zuzüglich Porto und 30 Pfg. Verpackung. Neue Plakate Diapssitive 10 Minuten Schallplatte Nr. 50430/32 trägt auf der Vorder- bzw. Rückseite die Fahrrad- Werbelieder „Halli, hallo, wir radeln... ... - " und „Es ist was Schönes um die Radlerei...... Schallplatte Nr. 50431/33 die Motorfahrrad-Werbelieder „Durch die Täler, über Berge ....... "! und „Heut singen wir das neue Bieder 2 or WANDERER-Werbelieder werben wahrlich gut! Geben Sie uns daher noch heute Ihre Bestellung auf. Aber nicht genug der Werbung durch Schallplatten. Alle, die Freude haben am Radwandern, alle, die lustig und froh sein wollen, sollen WANDERER- Lieder singen und spielen können. Wir liefern unseren Vertretungen daher kostenlos das beiliegende Notenblatt. Wer davon eine Anzahl zu erhalten wünscht, teile uns dies mit (Bestell- nummer F 1240). Um eins bitten wir jedoch dabei: Tragen Sie dafür Sorge, daß jedes einzelne Notenblatt in die richtigen Hände gelangt, damit sich dieses Werbemittel auf Ihren Umsatz recht vorteilhaft auswirken kann und sich die Ausgabe der hohen Herstellungskosten lohnt. Dann noch ein Wort zu Ihnen als verständnisvoller Geschäftsmann. Wir geben alljährlich für Fahrrad-Werbung einen ansehnlichen Betrag aus, und zwar eine Summe, die uns auf Grund unserer betriebswirtschaftlichen Erfahrungen im Verhältnis zum Umsatz gerade noch gerechtfertigt erscheint. Für diesen Betrag nützen wir die Werbemöglichkeiten aus, mit denen wir die Mehrzahl unserer Vertretungen beim Vertrieb von WANDERER-Fahrrädern und -Motorfahr- rädern am besten unterstützen können. Werden nun Sonderwünsche geäußert — und bei einer Verkaufsorganisation von über 7500 Vertretungen kommt dies nicht selten vor — so können diese nur berücksichtigt werden, wenn sie im Rahmen des Werbeetats erfüllbar sind. Ist dies nicht der Fall, so bleibt nur die Möglichkeit, daß die betreffenden Vertretungen die Kosten übernehmen oder daß von der in Frage stehenden Werbung Abstand genommen wird. Das ist also die Sachlage, wenn wir ab und zu Werbemittel — zum Beispiel heute die Werbeschallplatten — zu Anteilpreisen anbieten, und wir sind davon überzeugt, daß Sie dieser Regelung Verständnis entgegenbringen. Als neuen wirkungsvollen Blickfang für die Schaufenster der WANDERER- Vertretungen haben die Zeichner und Fotografen eines bekannten Entwurf- ateliers in Zusammenarbeit mit einer leistungsfähigen Druckerei die beiden beiliegenden Plakate geschaffen. Das eine davon erzählt von den frohen Stunden, die man als Besitzer eines WANDERER-Chromrades genieht, das andere weckt Lust zur Anschaffung eines WANDERER-Motorfahrrades. Die Entwürfe sind in Raumaufteilung und Farbe aufeinander abgestimmt, so dab sie gleichzeitig Verwendung finden können. Bitte bringen Sie das Fahr- rad-Plakat auf der linken Seite Ihres Schaufensters an — und zwar von der Straße aus gesehen — das Motorfahrrad-Plakat gegenüber, also derart, daß die Fahrzeuge aufeinander zufahren. Auf diese Weise wird der Blick des Beschauers, gleichgültig, ob er von links oder rechts kommt, von dem Plakat zu den im Schaufenster ausgestellten WANDERER-Rädern geführt, und das ist ja der Zweck unserer Plakate. Sollten Sie noch ein oder zwei Exemplare benötigen, so bitten wir um Anforderung. Wir können die Plakate auch oben und unten mit Blechleiste und Aufhängeschnur versehen liefern. Zu der in unserem letzten Rundschreiben vorgeschlagenen Plakatierung stehen jedoch nur unsere Meisterschaftsplakate, nicht aber die neuen, zur Verfügung. Von beiden Plakaten liefern wir auch Diapositive. Das Fahrradbild kann unter der Bestellnummer 60, das Motorfahrradbild unter der Bestellnummer 61 angefordert werden. Sie haben damit die Möglichkeit, Ihre Kinowerbung mit Ihrer Schaufensterwerbung in Einklang zu bringen, was die Werbewirkung erfahrungsgemäß steigert. Wanderer -Neuigkeiten In unserem letzten Rundschreiben konnten wir Ihnen von ruhmvollen Taten unserer Motorfahrräder in den schweren Zuverlässigkeitsprüfungen der Ostpreußenfahrt 1936 und den Wiesbadener Motorsportkämpfen berichten. Inzwischen hatten die deutschen Motorsportler erneut Gelegenheit, ihre körperlichen und ihre PS-Kräfte in hartem Wettstreit zu messen. Bad Salzbrunn hatte zum Start zur Drei-Tage-Mittelgebirgsfahrt gerufen, und alle, die Rang und Namen im Motorsport haben, waren gekommen, auch unser tapferer Fahrer Hans Kratzer, Schweinfurt, auf WANDERER-Motor- fahrrad mit 98 ccm Sachsmotor. Die Schlesier wollten beweisen, daß auch sie den Geländefahrern einen reichhaltig gedeckten Tisch bieten konnten, und wahrlich — es waren deren viele Genüsse! Morastlöcher, zäher Lehmschlamm, Steinbrocken, Regen- güsse, Nebel und dazu noch das geforderte höllische Tempo sorgten dafür, daß die Fahrer die Veranstaltung in bester Erinnerung behalten. Einige Zahlen mögen dies veranschaulichen: Von den 371 gestarleten Bewerbern blieben 120 unterwegs auf der Strecke liegen, so daß nur 251 Teilnehmer das Ziel erreichten. 73 Einzelfshrer davon konnten eine Goldmedaille nach Hause nehmen. In der Klasse für Motor- räder bis 125 ccm wurde Hans Kratzer, Schweinfurt, aut WANDERER-Motor- fahrrad mit 98 ccm Sachsmotor als Einziger für seine überragenden Leistungen in diesem zermürbenden Wettbewerb mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Nichts überzeugt stärker von der Stabilität und Zuverlässigkeit eines Motor- fahrzeuges, als ein gutes Abschneiden in den deutschen Kraftfahrzeug- prüfungen, so daß sich die zahlreichen WANDERER -Erfolge bestimmt in einer gesteigerten Nachfrage nach diesen leistungsfähigen WANDERER- Motorfahrrädern auswirken werden. Prüfen Sie daher gleich, durch welche Maschinen Ihr Lager einer Ergänzung bedarf, damit Sie durch rechtzeitige Bestellung in der Lage sind, Ihre Kunden prompt zu bedienen. Eine Bestellkarte liegt bei. Seit 1. April dieses Jahres werden für die Gendarmerie keine Dienstfahrräder mehr beschafft, so daß die Gendarmen gegen eine Vergütung ihre eigenen Fahrräder zu benutzen haben. Gendarmerie-Ober- und Hauptwachtmeister a. Pr., die sich auf eigene Kosten für dienstliche Zwecke ein Fahrrad kaufen, erhalten auf Antrag aus der Staatskasse einen Vorschuß bis zu RM 90.—, der unmittelbar an den Lieferanten des Rades gezahlt wird. Den Wortlaut dieses Erlasses finden Sie auf der Rückseite dieses Rundschreibens. Als Dienstrad empfehlen wir unser stabiles Truppenrad Modell 10, das mit normalem Lenker, Dynamo-Beleuchtung, Gepäckträger mit Lederriemen zu RM 90.— verkauft werden kann. Aufneeis für arbige Snort-Motsrfahrräder Zur erleichterten Einführung unserer Sport-Motorfahrräder haben wir diese bis jetzt in grüner Emaillierung, wie sie die Abbildung 6/7 unserer Farbtafel zeigt, ohne Berechnung eines Aufpreises geliefert. Dieses Zugeständnis können wir leider nicht mehr aufrecht erhalten und berechnen daher seit 8. Juni dieses Jahres für grüne Maschinen den für die anderen Modelle feststehenden Aufpreis für farbige Ausführung, was beim Verbraucherpreis einen Aufschlag von RM 5.25 bedeutet. Die besondere Rahmenkonstruktion und Ausführung dieses Motorfahrrades — Gas-Drehgriff-Lenker mit Innen- zügen, Scheinwerfer mit Bilux-Birne, Gepäckträger mit zwei Werkzeugtaschen usw. — würden ohne weiteres einen noch höheren Gesamtpreis rechtfertigen. Mit Deutschem Gruß ANDERER-W vorm. Winklhofer & Jaenicke abe s hrs pa Wanderer-Motorhahrrad bei Deei-Tage- Mittelgebirgstahrt 1936 Goldmedaille Fahrradbeschallüng dücch Gendarmen USIEGMAR-SCHONAU Diapositiv Nr. 61 | Raum für Firmenzusatz Fahreadhaltung in der Gendarmerie RdErl. d. RuPr;iMdl. v. 25. März 1936 — III C I G 168 |1/36. 1. Vom 1. April 1936Tab werden Dienstfahrräder für die Gendarmerie — mit Ausnahme der Gendarmerie-Schulen, bei denen das Fahrradwesen nach den Grundsätzen in der Schutzpolizei geregelt ist — nicht mehr beschafft. Die Fahrrad- haltung in der Gendarmerie richtet sich von diesem Zeitpunkte ab nach folgenden Bestimmungen. 2.(1) Den Gendarmen (Gendarmerie-Inspektoren bis Gendarmerie-Oberwachtmeister a. Pr., soweit sie nicht an den Gendarmerie-Schulen und in der motorisierten Straßenpolizei beschäftigt werden) ist gestattet, im Dienste ein eigenes Fahr- rad zu benutzen, wenn dieses nach dem Urteil des Abteilungskommandanten (bei Rädern der Inspektions- bzw. Abteilungs- kommandanten des Distriktsführers) den Anforderungen des Gendarmerie-Dienstes entspricht. Die Genehmigung zur Benutzung des Fahrrades im Dienste erteilt der Regierungspräsident. (2) Eigene Fahrräder haben sich die Gendarme auf ihre Kosten zu beschaffen, jedoch kann den Gendarmerie-Ober- wachtmeistern a. Pr. und Gendarmerie-Hauptwachtmeistern a. Pr. bei der endgültigen Übernahme bzw. planmäßigen Anstellung zur erstmaligen Beschaffung eines Fahrrades auf Antrag ein Vorschuß in Höhe bis zu 90 RM. aus der Staatskasse gewährt werden. Der Vorschuß ist nicht an den Beamten, sondern unmittelbar an die Lieferfirma gegen Vorlage der Rechnung zu zahlen. Bis zur Deckung des Vorschusses ist die Fahrradvergütung (siehe Ziffer 3) vierteljährlich in Höhe von 2 Monats- raten einzubehalten. Für später neu zu beschaffende Fahrräder werden Vorschüsse aus der Staatskasse nicht gewährt. 3. (1) Für die Benutzung der eigenen Fahrräder im Dienst und zur Bestreitung sämtlicher durch die Fahrradhaltung entstehenden Unkosten, Beschaffung einzelner Ersatzteile, Instandsetzungen, Beleuchtung und Reinigung wird eine Ver- gütung gezahlt, deren Höhe von mir jeweils festgesetzt wird. (2) Die Fahrradvergütung wird nach vollen Monatsbeträgen gewährt. Sie beträgt z. B. jährlich 45 RM. (8) Der Anspruch auf Fahrradvergütung beginnt mit dem 1. des Monats, in dem das Fahrrad nach erfolgter Geneh- migung des Regierungspräsidenten in den Dienst gestellt worden ist. Sie wird vierteljährlich nachträglich gezahlt. (4) Für die vollen Monate einer dienstlichen Abordnung des Gendarmen ohne Fahrrad (z. B. zur Gendarmerie- Schule), einer Erkrankung sowie einer Beurlaubung außerhalb des regelmäßigen jährlichen Erholungsurlaubs oder einer Dienstenthebung wird eine Fahrradvergütung nicht gewährt. 4. Gendarmen, denen ein Dienstkraftwagen oder ein Dienstkraftrad zugewiesen ist, berittenen Gendarmen und den mit der Führung der Kraftwagen der Kommandeure der Gendarmerie beauftragten Gendarmen steht nur die Hälfte der Fahrradvergütung zu. Für diese Gendarme ist die Genehmigung zur Benutzung eines Fahrrades im Dienste durch den Regierungspräsident nur zu erteilen, wenn eine dienstliche Notwendigkeit vorliegt und der Gendarm das Fahrrad im Dienste regelmäßig gebraucht. 5. Die Fahrräder sind des öfteren durch die Inspektions- und die Abteilungskommandanten zu prüfen.. Wenn ein Fahr- rad den Anforderungen des Gendarmendienstes nicht mehr entspricht, erhält der betreffende Gendarm solange keine Fahrradvergütung, bis die Mängel beseitigt sind oder ein neues Fahrrad beschafft ist. 6. Für ein im Dienst ohne Verschulden eines Gendarmen in Verlust geratenes Fahrrad kann Ersatz des Wertes aus der Staatskasse geleistet werden. Bei der Berechnung ist der Neuwert des Fahrrades einheitlich mit zur Zeit 90 RM weniger '/,, (bei den unter Ziffer 4 genannten Beamten weniger '/,.,) für jeden Monat Gebrauchsdauer zugrunde zu legen. Wird ein schon gebrauchtes Fahrrad in den Dienst gestellt, so ist der tatsächliche Wert, den es bei der Indienststellung hatte, zu ermitteln und der Wertberechnung bei unverschuldeten Verlusten zugrunde zu legen. Die Entscheidung trifft der Regierungspräsident. 7. Die Fahrradvergütungen werden den Regierungspräsidenten jährlich durch die Kassenanschläge zugewiesen. Dererfor- derliche Geldbedarf ist bis zum 1. Februar j. J. für das nächste Rechnungsjahr anzuzeigen und z. B. wie folgt zu erläutern: Fahrradvergütung für 140 Fahrräder je 45.— RM 6300.— RM Fahrradvergütung für 16 Fahrräder je 22.50 RM 360.— RM (nämlich 12 berittene Gendarme, 3 mit Kraftfahr- zeugen ausgerüstete Gendarme u. 1 Kraftwagenführer) Gesamtbetrag 6660.— RM 8. (1) Die beim Inkrafttreten dieser Bestimmungen vorhandenen Dienstfahrräder sind bis zur Beendigung ihrer Laufzeit (wie bisher 5 bzw. 10 Jahre) weiter zu benutzen. Da diese Fahrräder auf Staatskosten geliefert sind, wird den Inhabern bis zur Beendigung der Laufzeit eine Fahrradvergütung von jährlich 27 RM, den in Ziffer 4 bezeichneten Gen- darmen von jährlich 13.50 RM nach den Bestimmungen der Ziffer 3 gewährt. Nach Beendigung der Laufzeit gehen die Dienstfahrräder in das Eigentum der betreffenden Gendarme über. (2) Scheidet ein Gendarm vor Beendigung der Laufzeit des Dienstfahrrades durch Zurruhesetzung, Tod oder dgl. aus, so können er oder seine Angehörigen das Dienstfahrrad gegen Zahlung des nach der Laufzeit zu berechnenden Wertes erwerben. Andernfalls ist das Fahrrad möglichst günstig für Rechnung der Staatskasse zu verkaufen. (3) Wird ein Dienstfahrrad während der Laufzeit durch das Verschulden eines Gendarmen für den Gendarmerie- Dienst unbrauchbar, so hat der Gendarm den nach der Laufzeit dem Fahrrade noch anhaftenden Wert der Staatskasse zu erstatten. Bei der Wertberechnung der Dienstfahrräder nach der Laufzeit sind angefangene Monate als voll zu rechnen. In Zweifelsfällen entscheidet der Regierungspräsident. 9. (1) Die RdErl. des MdJ. vom 7. Januar 1929 II M 144 Nr. 30 11/28 (MBIiV. S. 42), vom 25.Februar 1929 — Il M 144 Nr. 34/29 (MBliV. S. 179), vom 17. Juli 1929 — |I| M 144 Nr. 47/29 (MBIIV. S. 614), vom 11. April 1930 — II M 144 Nr. 50/30 (MBliV. S. 369), vom 8. März 1931 II M 144 Nr. 54 11/30 (MBIiV. S. 232 und 270) nur Absatz 2 Landjägerei, vom 27. Januar 1932 — II M 144 Nr. 8/32 (MBIiV. S. 94), vom 15.Februar 1933 — || M 82 Nr. 19/33 (MBIiV. I S. 172) werden mit dem 1. April 1936 außer Kraft gesetzt. (2) Die in Teil III A der VfdP. Nr. 40 unter laufender Nr. 15 auf Seite 50 früher vorgeschriebene Zeitangabe wird wieder hergestellt, doch ist in Spalte 3 statt „1.12.“ zu setzen „1.2.“ und die Eintragung in Spalte & entsprechend zu ändern. Die Zeitangabe unter laufender Nr. 16 ist zu streichen. 10. Diese Bestimmungen gelten spätestens ab 1. April 1937 für das ganze Reich. Die Landesregierungen werden deshalb ersucht, sie schon jetzt zu übernehmen. — RMBIIV. S. 413. WANDERER-WERKE SIEGMAR-SCHONAU BEI CHEMNITZ WVV Rundschreiben Nr. 81 Abteilung Fahrräder e 15. März 1937 Anschriften der Wanderer - Fahrrad -Verteilungslager: Augsburg, Fahrrad- Großhandel Hans Albrecht, Mauerberg C 34, Fernruf 2756 Berlin SW 61, Belle-Alliance-Straße 81, T. F6 Baerwald 9561 Breslau, Ernst Möhring, Fichtestraße 9, Fernsprecher 3 3064 Frankfurt a. M., Hauptgüterbahnhof, südliche Zufuhrstraße, Platz 134, Fernruf 71137, nach Büroschlu 941 25 Hannover-Döhren, Arth. Keller, Abelmannstraße 34, T.841 34 Köln, Willy Kessell, Moltkestraße 65, Fernsprecher 219500 Königsberg, Karl Vogeley, Knochenstraße 22, Fernruf 41684 München, Schwanthaler Straße 70, Fernsprecher 5 28.04 Neustettin 2, Karl Vogeley, Düppelstraße 4, Fernruf 530 Nürnberg, E. Herm. Runge, Bahnhofstr. 21, Fernruf 2 40 63 Stuttgart, Wilhelm Jak. Müller, Gerberstrahe 9, Fernruf 72804 Sehr geeh zter Geschäßtspreund! WANDERER 40, das wetterfeste Wanderer -Rad In der Fachpresse wird schon seit geraumer Zeit die Frage erörtert, in welcher Form die Fahrrad-Industrie dazu beitragen kann, den Verbrauch an Rohstoffen einzuschränken, die.aus dem Ausland bezogen werden müssen. Es ist selbstverständlich, daß auch wir mit voller Energie an die Bewältigung dieser Aufgabe herangingen, umsomehr als wir uns bewuht waren, dab wir bei dem ständig steigenden Umsatz unserer Vertretungen in Wanderer-Fahrrädern und -Motorfahrrädern durch eine befriedigende Lösung beachtlich zur Erreichung des hohen Zieles beitragen können. Erfreulicherweise war unseren Bemühungen ein voller Erfolg beschieden. Es gelang uns, auf Grund unserer reichen Erfahrungen auf dem Gebiet der Emaillierung eine silberfarbige Emaille zu schaffen, welche die außergewöhnliche Stoß- und Schlagfestigkeit der schwarzen Wanderer-Emaillierung und das elegante Aussehen eines metallischen Niederschlages aufweist. Durch den beiliegenden Prospekt F 1306 stellen wir Ihnen ein neues Modell vor, dessen wA > Blankteile bereits den Vorzug der silberfarbigen Wanderer-Emaille besitzen. Wir gaben Z VAT. ihm den Namen WANDERER 40, das wetterfeste Wanderer-Rad, weil fast alle Metallteile des IL Ar Rades durch Emaillierung vollkommen gegen Witterungseinflüsse geschützt und außerdem NE das Tretlager und die Vorderradnabe durch Filzringe staub-u. wasserdicht abgeschlossen sind. Die Stabilität des Rahmens wurde bei WANDERER 40 durch die Verwendung von Wanderer-Klemm-Muffen erhöht. Diese Verbindungsart hat sich bei dem Sport- Motorfahrrad bereits glänzend bewährt, weil die Rohre keiner Wärmebehandlung unter- zogen zu werden brauchen und daher ihre Urfestigkeit bewahren. Unsere Ausstellung auf der diesjährigen Leipziger Frühjahrsmesse hat uns gezeigt, dah insbesondere dieses neue Wanderer-Rad Modell 40 durch seine vielseitigen Vorzüge bei der Verbraucherschaft starkes Interesse findet. Es wird sich daher für jeden Fahrrad- Händler lohnen, dem Verkauf von WANDERER 40 volle Aufmerksamkeit zu widmen. Um eins möchten wir Sie jedoch in Anbetracht der Bestimmungen des Werbe- rates bitten: Beschränken Sie sich bei der Propagierung von WANDERER 40 auf die sachliche Herausstellung der Besonderheiten dieses Rades und vermeiden Sie jeglichen Hinweis auf die Rohstoff-Frage. Ihnen als Glied unserer Verkaufsorganisation gaben wir über unsere Beweggründe Aufschluß, weil wir der Ansicht sind, daß gegenseitiges Ver- ständnis und Vertrauen Voraussetzung für eine allseitig befriedigende Zusammenarbeit sind. Wanderer 2, das Fahrrad mit dem Zweigang-Getriebe. Neben WANDERER 40, dem wetterfesten Wanderer-Rad, wird ein zweites neues Modell künftig die Verkaufsmöglichkeiten unserer Vertretungen — besonders der in | bergiger Gegend wohnenden Händler — erweitern: WANDERER 2, das Fahrrad mit dem Zweigang-Getriebe. Wir nennen Ihnen daher nachfolgend die Preise: WANDERER H 2 das Herren-Fahrrad mit dem Zweigang-Getriebe für den Händler für den Verbraucher mis 28r al SW Drahlreiiene rn RM 73.— RM 97.50 mir 26721736. Drahlreifiena a 00 002 RM 74.- RM 98.50 WANDERER D 2 das Damen-Fahrrad mit dem Zweigang- Getriebe mIE28 261775 Drahlreiener zen RM 77.50 RM 103,50 miis26 ls Drahtreien za nr RM 78,50 RM 104.50 Modell 22/23 und 24/25 die neuen S$porträder Ferner haben wir unser Fabrikations-Programm durch zwei neue Sporträder erweitert: das Herrenrad Modell 22/23 und das Damenrad Modell 24/25. Schnittige Form und geringes Gewicht kennzeichnen diese beiden schmucken Maschinen, denn sie wurden in Anpassung an die Konstruktion unseres Meisterschaftsrades, der Wanderer-Rennmaschine Modell 7, gebaut. Die Rohre bestehen aus Chrom-Molybdänstahl, einem Stahl, der bevorzugt im Flugzeug- bau Verwendung findet, weil er außergewöhnlich leicht und gleichzeitig sehr wider- standsfähig ist. Eine elegant geschwungene Vorderradgabel, starrer Hinterbau, Ausfall- Enden, Leder-Elasticsattel und Keillager sind weitere bemerkenswerte Besonderheiten dieser neuen Wanderer-Sportmodelle. Das Herrenrad mit Torpedonabe wiegt in normaler Ausführung, wie es zum Händler- preis von RM 63.50 und im Verkauf zu RM 85.— geliefert wird, ca. 16 kg. Dieses Gewicht kann auf etwa 12,5 kg gesenkt werden durch folgende Ausstattung: Zweiarm- getriebe mit Leichtmetall-Kettenrad, -Pedalen, -Felgen, -Schutblechen, -Vorderradnabe, -Lenker (Form G) und -Bremse, -Sattelstütje, Sattel mit Leichtmetall-Federn und Zelluloid- Luftpumpe. Der Mehrpreis für diese Leichtmetall-Ausstattung beträgt für den Händler RM 23.—, für den Verbraucher RM 30.50. Die neuen Wanderer-Sportmodelle werden ohne Zweifel zu einer beachtlichen Vermehrung Ihrer Verkäufe beitragen, denn es sind Räder, auf denen das Radfahren wirklich besondere Freude macht. Neue Preisliste Die Aufnahme der neuen Modelle sowie eine Reihe sich als zweckmäßig erwiesener Änderungen veranlaßten uns zur Herausgabe der beiliegenden Preisliste Nr. 108, die mit sofortiger Wirkung in Kraft tritt. Neben den Preisen für die Wanderer-Sporträder und WANDERER 40 machen wir auf folgende Änderungen aufmerksam: 1. Da die Nachfrage nach 1'!/,"-Wulstreifen in letzter Zeit ganz unbedeutend war und diese Reifensorte ab 1. Juli 1937 ohnehin nur noch für den Ersatzbedarf geliefert SSEEV N 1802 | wird, so ließen wir die entsprechende Preisspalte mit Ausnahme bei den Jugend- Wie schon durch unsere Bezeichnung zum Ausdruck kommt, besitzt dieses Wanderer-Rad ein Zweigang- Getriebe, und zwar — das ist das Charakteristische daran — ein Zweigang-Getriebe im Tretlagergehäuse. Diese Anordnung bietet den sehr wesentlichen Vorzug, daß reichlich bemessene und damit kräftige Zahnräder verwendet werden können. Es kam uns auch bei der Durchbildung des Wanderer-Getriebe- rades darauf an, ein außergewöhnlich strapazierfähiges Rad zu schaffen. Wir wählten deshalb wiederum bei der Herstellung des Rahmens die so bewährte Verbindungsart der Wanderer-Klemm-Muffen. In dem beiliegenden Druckblatt F 1304 schildern wir ausführlich die Eigenschaften des Wanderer-Z/weigang- Getriebe-Rades. Bitte unterziehen Sie diesen Prospekt einem eingehenden Studium, damit Sie Ihre Kunden von der Zweckmäfigkeit dieses Rades überzeugen können. In den beiliegenden neuen Preislisten, auf die wir noch eingehen, hat das Wanderer-Zweigang-Rad noch keine Aufnahme gefunden, da das Modell vorerst nur in beschränktem Umfange hergestellt werden kann, und deshalb bis auf weiteres mit mehrwöchigen Lieferfristen zu rechnen ist. rädern in Wegfall kommen. 2. In unserem letzten Rundschreiben Nr. 80 wiesen wir bereits darauf hin, daß wir seit 1. Januar dieses Jahres 28X1,7"-Halbballon-Wulstreifen nur noch in A-Qualität geliefert erhalten. Wir haben daher bei den Preisen der Modelle 30 und 32 mit 28X1,7"-Reifen den Aufpreis für die bessere Reifen- qualität eingeschlossen. 3. Um dem Wunsche der Verbraucher zu entsprechen, liefern wir künftig alle Wanderer-Tourenräder mit Elasticsattel, falls bei der Bestellung nicht ausdrücklich Ledersattel verlangt wird. In unseren Preisen ist deshalb die Lieferung von Elasticsätteln einkalkuliert. Eine Ausnahme bilden lediglich die Verkaufspreise der Modelle 30 und 32 mit 26 bzw. 28X1,70"-Wulstreifen sowie 31 und 33 mit 261,75 bzw. 2,00"-Drahtreifen, bei denen wir Sie bitten, Ihren Kunden den Mehrpreis von RM 0.70 zu berechnen. 4. Die Preise für Wanderer-Jugendräder wurden gesenkt. Für die Ausstattung mit Strahlenkopf wird jedoch künftig der Mehrpreis verlangt. . Die Preise für das Wanderer-Rad Modell 10, das als besonders kräftig gebautes Fahrzeug gern gekauft wird, erfuhren folgende Ermäßigung: für den Händler für den Verbraucher mit 28%X1,70" Wulstreifen von RM 70.50 auf RM 66.75 von RM 94.— auf RM 89.- mit 26%X2,00' Drahtreifen von RM 71.50 auf RM 68.50 von RM 95,50 auf RM 91.— . Wir bitten im übrigen, zu beachten, dab für alle Händlerpreise mit Ausnahme der Modelle 30 und 32 HB mit 28xX1,70“ Wulstreifen ein Verdienstzuschlag von rund 33'/; °/, festgelegt ist. Wanderer-Motor-Fahrräder gegen Bedarfsdeckungsscheine In Erkenntnis der Tatsache, dab für viele Volksgenossen der Besitz eines Wanderer-Motor-Fahrrades eine Lebensnotwendigkeit bedeutet, hat uns das Reichsfinanzministerium als Antwort auf unseren ent- sprechenden Antrag mitgeteilt, daß die Beschaffung von Motor-Fahrrädern gegen Bedarfsdeckungsscheine aus Ehestandsdarlehen statthaft ist, während Krafträder, also Fahrzeuge ohne Treikurbel, von dieser Zusage ausgeschlossen sind. Wir freuen uns, daß wir Ihnen dadurch erneut den Weg zur Steigerung Ihres Umsatzes in Wanderer-Motor-Fahrrädern ebnen konnten. Neues für Ihre Werbung Zum Schluß möchten wir Sie noch auf die verschiedenen neuen Werbemittel aufmerksam machen, die wir unseren Vertretungen für die bevorstehende Saison zur Verfügung stellen. F-1271, das bereits angekündigte Plakat für Ihr Oster-Schaufenster, senden wir Ihnen anbei. F 1284 ist die Bestellnummer unseres neuen Stundenplanes, mit dem Sie die Jugend und die Eltern an die besonderen Eigenschaften unserer Räder erinnern können. Der Prospekt F 1295 wirbt für Wanderer-Fahrräder und -Motor-Fahrräder. Er ist für Verteilung auf breiter Grundlage bestimmt. Das Druckblatt F 1302 nennt die neuen Händlerpreise. Die Druckschrift F 1304 hat die Aufgabe, die Eigenschaften des Wanderer- Getrieberades zu erläutern. F 1305 ist die Bestellbezeichnung unserer neuen Verkaufspreisliste, die für die Verwendung im Laden auf Wunsch auch auf Pappe aufgezogen geliefert wird. Der Prospekt F 1306 ‚schildert die Vorzüge des wetterfesten Fahrrades WANDERER 40. Er wurde für die Verwendung auf der Leipziger Messe hergestellt und wird durch eine andere im Kupfertiefdruck hergestellte Druckschrift abgelöst, die unter der neuen Bestellbezeichnung F 1312 in etwa 4 Wochen verfügbar ist. Das umstehend abgebildete farbige Diapositiv, das wir Ihnen für Ihre Kinowerbung mit Firmenzusatz zur Verfügung stellen, hat die Bestellnummer 62. Der frühe Zeitpunkt des OÖsterfestes wird das Ostergeschäft sehr wahrscheinlich auf kurze Zeit vor dem Fest zusammenballen. Wir raten Ihnen daher, in diesen Tagen besonders intensiv durch Veröffent- lichung von Anzeigen in den dortigen führenden Tageszeitungen zu werben. Sollte Ihr Lager einer Ergänzung bedürfen, so bestellen Sie bitte rechtzeitig und bedienen Sie sich in dringenden Fällen eines Brieftelegrammes. Heil Hitler! Anlagen: ee ANDERER-W 1 Stundenplan F 1284 : : 1 Fahrrad-Händlerpreisliste F 1302 van „VunklbeisuSaeniene 1 Fahrrad-Verkaufspreisliste F 1305 ı aber hrs pa je 1 Druckschrift F 1304-ünd F 1306 ! 2 Antwortkarten F 1313 (3379) WWANDERER-WERKE Siegmar-Schönau bei Chemnitz Rundschreiben Nrz.83 AbteilungFahrräder @ 7. Mai 1937 Anschriften der WANDERER-Fahrrad-Verteilungslager: Augsburg, Fahrrad-Großhandel Hans Albrecht, Mauerberg C 34, Ruf Nr. 7905 Berlin SW 61, Belle-Alliance-Straße 81 Fernsprecher Nr. 66 95 61 Breslau, Ernst Möhring, Fichtestraße 9 Fernsprecher Nr. 33064 Frankfurt a.M., Hauptgüterbahnhof, südliche Zufuhrstraße, Platz 134, Fernsprecher Nr. 71137, nach Büroschluß Fernsprecher Nr. 94125 Hannover-Döhren, Arth. Keller, Abelmannstraße 34, Fernsprecher Nr. 841 34 Köln, Willy Kessell, Moltkestraße 65 Fernsprecher Nr. 21 9500 Königsberg, Karl Vogeley, Knochenstraße 22 Fernsprecher Nr. 41684 München, Schwanthaler Straße 70 Fernsprecher Nr. 52804 Neustettin 2, Karl Vogeley, Düppelstraße 4 Fernsprecher Nr. 530 Nürnberg, E. Herm. Runge, Bahnhofstraße 21 Fernsprecher Nr. 24063 Stuttgart, Wilhelm Jak. Müller, Gerberstraße 9 Fernsprecher Nr. 72804 7 Fe Al Be < I, a RSS) Se I Eine Freude, zu radeln, wenn man WANDERER fährt! XV Anzeigen -Klischee Nr. F 911/22 In Größe 8x 4,5 cm Nr. F 911/45 WANDERER- Räder verschönern die | Freizeit-Stunden! Anzeigen-Klischee Nr. F 912/22 In Größe 9x4,5 cm Nr. F 912/45 | XV ‘ a | ur Vom | WANDERER- | weih RAD | daßesgutist! Anzeigen -Klischee Nr. F 913/22 In Größe 8,3x4,5 cm Mit dem WANDERER- Rad schnell und billig zur Arbeitsstätte Anzeigen-Klischee Nr. F 914/22 In Gröke 8x 4,5 cm Nr. P 914/45 Sehr geehrter Geschäftspreund / Hinweise für das Pfingstgeschäft Das Pfingstfest, von dem uns nur noch wenige Tage trennen, wird in diesem Jahr ohne Zweifel durch seinen frühen Termin für viele Anlaf zur Anschaffung eines Fahrrades sein, denn dem Pfingstfesi ist der bisher schlecht gelaunte Petrus eigentlich schönes Wetter schuldig. Für den Wanderer-Händler ist daher der Zeitpunkt gekommen, seine Kunden und diejenigen, die es werden sollen, durch rührige Werbung darauf hinzuweisen, da man durch den Besitz eines der stabilen und leicht laufenden Wanderer-Räder viel Zeit und Geld spart, dal das Radfahren eine gesunde sportliche Betätigung ist und daf Radausflüge im schönen Monat Mai besonders genufreich sind. Unsere neuen Anzeigenklischees, von denen wir Ihnen für Ihre Insertion gern kostenlos Matern liefern, sowie unsere verschiedenen Druckschriften sollen Ihnen dabei dienlich sein. Fordern Sie jedoch bitte bei der Bestellung von Werbematerial nur die Menge an, für die Sie Verwendung haben, denn es wäre bedauerlich, wenn die hohen Herstellungskosten umsonst ausgegeben würden. Voraussetzung für den Erfolg Ihrer werblichen Maßnahmen ist natürlich, da Sie durch eine reiche Auswahl an Wanderer-Rädern in der Lage sind, den Interessenten das im Einzelfall zweckmähig erscheinende Modell zu empfehlen. Ein vielseitiges Lager gibt Ihnen außerdem die Möglichkeit, in Ihrem Schaufenster in interessanter Abwechslung die verschiedenen Ausführungen der Wanderer- Räder zu zeigen — eine Werbemethode, die sich stets bewährt. Es erscheint uns daher ratsam, daf Sie gleich prüfen, welcher Ergänzung Ihr Lager bedarf. Zur Notierung Ihrer Feststellung fügen wir eine Bestellkarte bei. Auch wenn Sie die Räder erst zu einem späteren Zeitpunkt benötigen, möchten wir Sie bitten, uns bzw. unserem Verteilungslager schon jetzt Ihre Bestellung zu übermitteln. Das gewährleistet Ihnen eine rechtzeitige Zustellung auf billigstem Weg und erleichtert uns die Versandeinteilung, was in den Tagen vor Pfingsten zum Nutzen aller unserer Geschäftsfreunde besonders wertvoll ist. Schilderwer bung In diesem Zusammenhang gestatten wir uns, unsere Vertretungen erneut auf die Notwendigkeit hin- zuweisen, das Geschäft durch zweckmäßige Anbringung von Schildern deutlich als Wanderer-Verkaufs- stelle kenntlich zu machen. Wir erinnern daran, dab wir kostenlos für die Befestigung an der Schau- fensterscheibe Abziehbilder mit der Aufschrift „WANDERER-CHROMFAHRRAÄDER" oder „WANDERER-MOTORFAHRRAÄDER” liefern (siehe Rückseite Abbildungen 1 und 2). Längere Haltbarkeit und vorteilhafteres Aussehen, als diese Abziehbilder, gewährleistet unser sogenannter Glasankitter (Abbildung 3), ein Glasplakat, das mit Glaserkitt an der Außenseite der Schaufensterscheibe angebracht wird. Diese Glasankitter stehen unseren Vertretungen zum Preis von RM 2.— zur Verfügung. Ö Erich Händel, Berlin Emil Kijewski, Dortmund Für Hauswände eignen sich unsere Blechplakate mit der Aufschrift „WANDERER-CHROMRÄDER” (Abbildung 5). Sie sind in den Größen 40x60 cm und 31x70 cm vorrätig. Die Überlassung erfolgt leihweise und kostenlos. Sehr wirksam sind Glas-Fahnenschilder in der Art unserer Abbildung 6. Wir liefern sie zu einem Anteilpreis von RM 30.—, mit Firmenzusatz zu RM 34. Für die Verwendung innerhalb des Schaufensters sind ovale Glasplakate (Abbildung 4) sehr beliebt. Wir geben sie unseren Vertretungen zum Anteilpreis von RM 3.— ab. Eine hervorragende Wirkung, besonders bei Nacht, haben unsere Leuchtspiegelschilder, die wir zum Kostenanteil von RM 15.— liefern (Abbildung 7). Straßen -Rennen Die heutigen Zeilen geben uns weiterhin Gelegenheit, auch im Rahmen unserer Rundschreiben darauf hinzuweisen, dafß wir in diesem Jahr wiederum alle vom Industrie-Verein im Deutschen Radfahrer-Verband veranstalteten Berufsfahrer-Straßenrennen beschicken. Es starten für uns die sechs Fahrer: Bruno Roth, Frankfurt am Main Hans Weiß, Berlin Paul Münzer, Berlin Carl Wierz, Düsseldorf Erfreulicherweise können wir Ihnen mitteilen, daß das am vergangenen Sonntag, dem 2.Mai, veranstaltete 235 km lange Rennen „Rund um Frankfurt a. M.“ durch unseren Fahrer Bruno Roth überlegen in neuer Rekordzeit von 6:58:12,2 gewonnen wurde. An dritter Stelle plazierte sich unser Fahrer Kijewski. Für die werbliche Auswertung dieses Erfolges fügen wir diesen Zeilen ein Schaufensterplakat bei und empfehlen Ihnen ferner auch in Ihren Zeitungsanzeigen auf diesen Sieg hinzuweisen. Neben den bereits durchgeführten Wettbewerben, auf die wir alle an der Rennstrecke wohnenden Wanderer-Fahrrad-Händler aufmerksam gemacht hatten, sind folgende Veranstaltungen festgelegt: 9. Mai: Rund um die Hainleite (Erfurt). 6.—20. Juni: Deutschland-Rundfahrt. 27. Juni: Rund um Köln. (3. Lauf um die Deutsche Meisterschaft.) 25. Juli: Harzrundfahrt. (2. Kampf um den Herausforderungspreis des Reichssportführers.) 15. August: Großer Sachsenpreis. (3. Kampf um den Herausforderungspreis des Reichssportführers.) @® Anerkennung derTatsache,daf die Berufsfahrer-Rennen harte Zerreißproben für das benutzte Maschinen- material sind, hat das Propagandaministerium verfügt, daß die Presse in ihren Rennberichten die Qualität der von den erfolgreichen Fahrern benutzten Fabrikate durch Erwähnung der Marken würdigt. Unsere Beteiligung an den Berufsfahrer-Straßenrennen ist daher neben der nationalen Pflicht, den Radsport nach Kräften zu fördern, ein weiteres wertvolles Glied in der Kette unserer Werbemaßnahmen. Nun gilt es für alle unserer Verkaufsorganisation angeschlossenen Fahrrad-Händler, dafür zu sorgen, daß die ausgestreute Saat auch reiche Ernte bringt. Wir wünschen dazu einen recht guten Erfolg und in Verbindung damit Ihnen und Ihren Angehörigen ein frohes Pfingstfest. Heil Hitler! ANDERER-W vorm. Winklhofer & Jaenicke Akt.-G aber pa De) I RL = er FE % \ EI K WANDERER- Motor-Fahrräder I I I sind auherordenslich | I I I KIN schnelle und wirtschaftliche Fahrzeuge Anzeigen - Klischee Nr. F 915/22 In Größe 7,5x4,5 cm WANDERER Motorfahrräder Verkauf durch: Firmenname Bestell-Nr. 835/22 WANDERER Motorfahrräder Verkauf durch: Firmenname Bestell-Nr. 886/22 WANDERER Motorfahrräder Verkauf durch: Firmenname Bestell-Nr. 887/22 WANDERER Motorfahrräder Verkauf durch: Firmenname Bestell-Nr. 888/22 Anzeigen-Klischee Nr. F 916/45 In Größe 3x 6,5 cm Bestell-Nr. F 916/65 Schilder, die Ihnen Kunden zuführen. Wer sich über die Vorzüge der Wanderer-Räder unterrichten will, soll auch wissen, an wen er sich wenden kann. Machen Sie deshalb Ihr Geschäft durch geschmackvolle Anbringung von Schildern als Wanderer-Vertretung kenntlich. Einige der Möglichkeiten zeigen wir Ihnen durch diese Abbildungen. Bedenken Sie, daß es sich bei diesen Schildern um Werbemittel handelt, die viele Jahre für Sie werben, so daf sich Ihre Ausgaben dafür bestimmt lohnen. Ausnahmen können bei der Berechnung der festgelegten Anteilpreise aus grundsätzlichen Erwägungen heraus nicht gemacht werden. Wir setzen daher bei der Anforderung von Schildern voraus, daß der Besteller zur Zahlung bereit ist. Abb. 2 Wanderer-Abziehplakate Plakate, die in der Art der bekannten Kinder-Abziehbilder auf der Scheibe des Schau- 24 Stunden nach der Befestigung kann die Scheibe ohne Beschädigung der Abziehplakate abgewaschen werden. fensters, des Schaukastens oder der Ladentür angebracht werden. Die Schrift ist weiß und steht auf leuchtend grünem Grund. Lieferung erfolgt an unsere Vertretungen kostenlos. Wanderer-Glasschild Elegant wirkendes Glasplakat, das unseren Vertretungen mit Metallkette zum Anteilpreisvon RM 3.— geliefert wird. Ausfüh- rung: Das Wort „WANDERER'' in grüner Schrift mit Silberkon- tur. Das Firmenzeichen und das Wort „Chromräder'' in Silber- schrift. Der Grund ist glasklar. > Lubbo Weets Vertretung für WANDERER FAHRRÄDER < 100 cm >-10> Wanderer-Tagesleuchtschild Das Schild trägt auf grünem Grund in silbernen Buchstaben auf beiden Seiten die Aufschrift „WANDERER-FAHRRÄDER’', die auf Wunsch durch den Namen des Vertreters ergänzt wird. Firmen-Zeichen und Buchstaben sind mit geripptem, poliertem Blech unterlegt, so daf die Lichtstrahlen reflektiert werden und das Schild leuchtet. Dies macht das Transparent ohne künstliche Beleuchtung zu einem aus- gezeichneten Blickfang. Vor der Anbringung muß die baupolizeiliche Genehmigung eingeholt werden. Für die Erteilung dieser Genehmigung wird eine örtlich verschiedene, einmalige Gebühr erhoben. Anteilpreis für den Wanderer-Händler: RM 30.— (mit Firmenzusatz RM 4.— mehr) ab Chemnitz, zahlbar netto nach Lieferung. Glas-Ankitter Sehr repräsentativ aussehende Glasplakate für die Befestigung mit Glaserkitt an der Scheibe des Schau- fensters, des Schaukastens oder der Ladentür. Silber- schrift auf grünem Grund. Anteilkosten für Wanderer-Vertretungen RM 2.- p. Stck. Wanderer - Blechplakate für die Anbringung am Ge- schäftshaus und an den durch den Werberat der Deutschen Wirtschaft genehmigten Stellen. WeißeSchriftaufgrünemGrund. 'WANDERER Auch im Format 31x70 cm | CHROMRADER lieferbar. Abb. 7 < > Leuchtspiegelschild Dieses Schild ist für die Verwendung im Schaufenster oder Schau- kasten bestimmt. Es besteht aus einer einseitig mit Leuchifarbe beschrifteten Spiegelglasscheibe, die von oben durch zwei 15-Waitt- Glühbirnen angestrahlt wird. Durch einen dazwischen geschalteten Stromunterbrecher wird die vorzügliche Wirkung noch gesteigert. Der Anteilpreis beträgt einschließlich Blinkapparat für unsere Ver- tretungen ab Chemnitz netto RM 15. Für die Lieferung eines Blinkapparates mit Rundfunk - Störschutz berechnen wir 2.50 mehr. Bei Bestellung ist die vorhandene Sirom- spannung (Voltzahl) und Stromart (Wechsel- oder Gleichstrom) anzugeben. Bei etwaiger Lösung der Geschäftsverbindung haben wir das Recht, die gelieferten WANDERER-Schilder zurückzufordern. Vom Händler bezahlte Anteilkosten werden in diesem Fall unter Abzug der uns durch das Abnehmen der Schilder und den Rücktransport entstandenen Auslagen zurückvergütet. F 1341 (5379,5) Wanderer-Machrichten « \Wanderer-Motor-Fahrräder gegen RM 6.— Aufpreis jetzt auch mit 15-\Watt-Lichtanlage. er Sport-Motor-Fahrräder innerhalb weniger Tage lieferbar. & Wanderer-Öefolgschaft hat vom 25. Juli bis 1. August 1936 Ferien. © Ein neuer Prospekt, der Ihnen Wanderer - Geschäftsräder verkaufen hilft. ® Was die Presse zu den Leistungen unserer Motor-Fahrräder bei der 3-Tage-Mittelgebirgs- fahrt 1936 sagt. @ Nicht einmal ein 8 Monate dauerndes Wasserbad kann einem Wanderer-Rad etwas schaden. Rundschreiben der Abteilung Fahrräder Nr. 76 vom 23. Juli 1936 WANDERER-WERKE SIEGMAR-SCHONAU BEI CHEMNITZ 75- Watt - Pichtanlage Sportmodell ohne Lieferfrist Werksferien vom 25. Juli—1.Aug.1936 Neuer Geschäftszad- Mospekt Die hohen Fahrtgeschwindigkeiten, die Wanderer-Motor-Fahrräder mit 98-ccm- Sachsmotor erreichen, ließen bei vielen Motorfahrrad-Besitzern den Wunsch laut werden, stait der bis- herigen 5-Wait-Lichtanlage eine stärkere Beleuchtung zu haben, um dadurch ihr Rad auch bei Dunkelheit voll ausfahren zu können. Dieser Wunsch geht jetzt in Erfüllung. Wir liefern nun- mehr gegen Aufpreis von RM 6.— Wanderer-Motor-Fahrräder mit 98-ccm-Sachsmotor und 15-Watt-Beleuchtung. Bei diesem Preis handelt es sich um die erhöhten Selbstkosten der Firma Fichtel & Sachs, die diese verstärkte Lichtanlage mit Biluxbirne ohne Unkostenzuschlag einbaut. Auch wir verzichten auf einen Zuschlag und bitten unsere Vertretungen, sich beim Verkauf an die Kunden ebenfalls mit dem Aufpreis von RM 6.— zu begnügen, damit auch dem Verbraucher das Wanderer-Motor-Fahrrad zu diesem unerheblichen Mehrpreis angeboten werden kann. Bei dieser Sachlage kann darauf natürlich weder Skonto noch Umsaizvergülung gewährt werden, so daf sich der Aufpreis von RM 6.— rein netto versteht. Die Firma Fichtel & Sachs weist aller- dings darauf hin, daß sie im Augenblick noch nicht übersehen kann, in welchem Umfang es ihr möglich sein wird, in dieser Saison noch Motoren mit der verstärkten Lichtanlage zu liefern und sie sich vorbehalten muß, einen Teil der Motoren mit 5-Watt-, den anderen Teil mit 15-Wait- Lichtanlage zu liefern. Sollten Ihre Kunden daher nicht ausdrücklich die Lieferung des Rades mit 15-Watt-Lichtanlage wünschen, so bitten wir Sie, uns die Art der Ausführung in dieser Hinsicht zu überlassen und sich im Falle der Lieferung der stärkeren Lichtanlage mit dem Auf- preis von RM 6.— einverstanden zu erklären. Aus dem gleichen Grunde wird von allen Seiten zunächst davon Abstand genommen, die Käuferschaft auf diese Verbesserung hinzuweisen, und wir bitten auch Sie, sich entsprechend zu verhalten. Jedem Wanderer-Händler, der sich dem Verkauf unserer Motor-Fahrräder widmet, wird erinnerlich sein, daß sofort nach Herausbringen unserer Sportmodelle eine derart starke Nachfrage nach diesen Maschinen einsetzte, daß es trotz erheblicher Bemühungen nicht möglich war, alle Bestellungen sofort auszuführen. Durch beträchtliche Erweiterung der Fabrikationsanlagen und Steigerung der Gefolgschaft sind wir jedoch jetzt in der Lage, auch unsere Sportmodelle wenige Tage nach Eingang der Bestellung zu liefern, so daf Sie Ihre Kundschaft künftig mit diesen Maschinen rasch bedienen können. Trotzdem empfehlen wir Ihnen an dieser Stelle erneut, nicht allein durch Vorlegen unserer Druckschriften zu versuchen, Ihre Interessenten zum Kauf zu veranlassen, sondern ihnen die Vorteile unserer Räder an Hand von Vorführungsmaschinen zu erläutern. Dies ist lohnender, als häufig angenommen wird. Auch in den anderen Fabrikationszweigen unserer Werke war eine starke Steigerung der Produktion erforderlich, so daf jeder einzelne der etwa 7000-köpfigen Gefolgschafl vor allem in den letzten Monaten sein Äußerstes hergeben muhte, um den an ihn gestellten Anforderungen gerecht werden zu können. Nun soll aber für 8 Tage eine Ruhepause einireten, die ausschlief- lich der Erholung dienen soll, und zwar ist der diesjährige Urlaub der Wanderer - Gefolgschaft auf die Zeit vom 25. Juli bis 1. August 1936 festgelegt. Für die Behandlung der in dieser Woche eingehenden eiligen Aufträge steht jedoch ein Bereitschafisdienst zur Verfügung. Nach den Ferientagen geht es dann wieder mit neuer Kraft an die Arbeit. Die Tatsache, daß uns von Industriefirmen und Einzelhandels- Geschäften recht häufig Anfragen nach Wanderer-Geschäftsrädern und Wanderer-Geschäfts-Motorfahrrädern zugehen, zeigt die Notwendigkeit, da unsere Vertretungen diesen Absatzkreisen noch stärkere Beachtung schenken. Wir wollen daher unsere Verkaufs-Organisation durch Bereitstellung der beiliegenden neuen Druckschrift die Möglichkeit bieten, auf die Vorzüge unserer Geschäftsräder erfolgreich hinzuweisen. Bitte teilen Sie uns mit, wieviel Exemplare Sie davon benötigen. WANDERER Motorfahrräder Verkauf durch: % N N Firmenname Bestell-Nr.885/22 LAT WANDERER Motorfahrräder Verkauf durch: Firmenname Bestell-Nr.886/22 WANDERER Motorfahrräder @: ri Fi irmenname Bestell-Nr.887/22 WANDERER Motorfährräder Verkauf durch: Firmenname Bestell-Nr. 888/22 In diesem Zusammenhang erinnern wir an die in unserem letzten Rundschreiben angebotenen neuen Fahrrad- und Motorfahrrad-Diapositive, die Wanderer-Notenblätter und an unsere Werbe- schallplatten. Von den Schallplatten haben wir nur noch einen kleineren Posten zur Verfügung und wir empfehlen Ihnen daher, zu bestellen, ehe der Vorrat erschöpft ist. In unserem letzten Rundschreiben berichteten wir davon, daß Hans Kratzer, Schweinfurt, bei der 3-Tage-Mittelgebirgsfahrt 1936 auf Wanderer-Motor-Fahrrad als Einziger seiner Klasse eine goldene Medaille errang. Inzwischen gelangte uns noch zur Kenntnis, daß Max Kaiser, Schweinfurt, ebenfalls auf Wanderer-Motor-Fahrrad, mit der Silber-Medaille dieser überaus schwierigen Zuverlässigkeitsprüfung ausgezeichnet wurde. Die Zeitschrift „Motorwelt‘ schreibt hierzu in ihrem Bericht über diese Fahrt folgendes: 1 » » » Am erstaunlichsten waren eigentlich die ganz Kleinen, die wie schwerelos die Berge hinaufhuschten mit einer Art von Mückensummen. Sie tanzten eigentlich mehr durch alle Schwierigkeiten, als sie fuhren, und es gibt wohl kein geländegängigeres Kraftfahrzeug als solch ein leichtes Ding, das man im Notfall über die Hindernisse tragen kann... " Wir freuen uns, dab die Presse bei diesem Anlaß wiederum die außerordentlichen Leistungen unserer Motor-Fahrräder in solcher Weise würdigt. Sicher wird sich mancher Interessent durch diese erneut so günstige Beurteilung veranlaßt sehen, sich näher über die Vorzüge unserer Fahrzeuge zu unterrichten, und wir wünschen Ihnen, daß auch Sie Nutznießer davon sein werden. Einen weiteren Beweis der Güte unserer Fahrräder erbringt uns unsere Vertretung Martin Nicklas, Grafenwöhr/Opf., durch folgende Mitteilung: „Es dürfte für Sie von Interesse sein, daß meinem Kunden ein im Oktober 1934 von Ihnen bezogenes Wanderer-Chromrad im Herbst 1935 gestohlen und in einen Bach geworfen wurde. Dort lag es den ganzen Winter hindurch im Schlamm. Nach acht Monaten wurde es erst gefunden. Soweit das Rad von den Tätern nicht ge- waltsam beschädigt war, blieb es tadellos erhalten. Die Lackierung ist noch gut, die Verchromung noch wie neu. Mein Kunde sowie ich selbst waren hierüber ganz erstaunt. Auch das Tretkurbellager ist noch vollständig in Ordnung und bedarf nur der Reinigung. Ich stelle Ihnen anheim, von dieser Tatsache nach Belieben Gebrauch zu machen”. Erzählen Sie hiervon Ihren Kunden. Es wird sich mancher darüber freuen, daß Wanderer-Räder sogar solche Pferdekuren aushalten. In diesem Zusammenhang sei auch erwähnt, daß wir stets dafür dankbar sind, wenn uns Ihre Kunden über ihre Erfahrungen mit unseren Fahrrädern und Motor-Fahrrädern berichten. Vielleicht läßt sich daraus manche gute Anregung schöpfen. Heil Hitler! ANDERER-W Woch ein Erpolg des Wanderer- Motor - Fahrrades twas, das Sie Ihren Kunden e13 ählen müssen Neue WANDERER- On 3 eigen Außerdem können die in unserem Rundschreiben Nr. 74 ange- botenenAnzeigen-Klischees Nr. 779 —- 884 jetzt auch als Quer- format-Inserate in 37? mm Höhe und 2 Spalten, also 45 mm Breite geliefert werden. (Siehe auch Innenseite dieses Rundschreibens.) F 1249 (7368,5) schon hetzen müssen Wer morgens abgehetzt beginnt, hat die beste Spannkraftfür den ganzen lag verloren. Der weite Weg zur Schule und zur Arbeit sowie auch längere Besorgungen werden ein Genufs durch das WANDERER-Motorfahrrad. Es läht sich überall so leicht unterbringen wie ein Fahrrad, ist sehr sparsam im Betrieb und erreicht doch hohe Geschwindigkeiten. Jeder WANDERER-Vertreter läht Sie gern einmal eine Strecke fahren, das überzeugt Sie am stärksten. Wer keine Gelegen- heit zu einer Probefahrt hat, verlange Druckschrift... . . EsgibtWANDERER-MotorfahrräderschonvonRM225.-an. Leichter al5 Sie denken Man sieht immer mehr Frauen, die sich die vielen Annehm- lichkeiten des WANDERER-Motorfahrrades zunutze machen. Warum sollen Sie es auch nicht, wenn sogar Kinder und betagte Herren das beliebte WANDERER-Motorfahrrad leicht steuern? Gerade die Frau empfindet es sehr angenehm, nicht mehr treten zu müssen, besonders bei langen Steigungen. Jeder WANDERER-Vertreter läht Sie gern einmal eine Strecke fahren. Sie brauchen das nicht erst zu erlernen, denn wer Radfahren kann, fährt auch sofort Motorfahrrad. Bietet sich Ihnen zu einer Probefahrt keine Gelegenheit, so verlangen Sie die kostenlose Druckschrift .... . Es gibt ggson von RM 240.- an WANDERER-Motorfahrräder für @: EVZSG m e a ml Bestellnummer Nr. 885/22 Pünktlich trotz Gegenwind Wer auf einem WANDERER-Motorlahrrad zur Arbeits- stätte fährt, braucht keine Hindernisse einzurechnen. Der kräftige, zuverlässige Zweitakimotor des WANDERER- Motorfahrrades holt alle Zeitverluste, die beim Warten an Schranken usw. entstehen, wieder auf. Das WANDERER- Motorfahrrad hat die Vorzüge eines Motorrades und ist so handlich wie ein Fahrrad. Machen Sie einmal die Probe darauf. Jede WANDERER-Fahrrad-Vertretung läht Sie gern einmal eine Strecke fahren. Das überzeugt Sie am stärksten. Wer keine Gelegenheit zu einer Probefahrt hat, verlange Druckschrift . . . . EsgibtWANDERER-Motorfahrräderschon vonRM225.-an. Bestellnummer Nr. 886/22 Warum soll das Alter nicht auch teilhaben an den Neus- rungen der Technik und die vielen Vorteile ausnützen! Wer Rad fahren kann, meistert auch das WANDERER- Motorfahrrad. Jeder fühlt sich sofort darauf sicher, weil es alle Vorteile des Fahrrades beibehält, das Treten jedoch erspart und durch seinen kräftigen Motor selbst starke Steigungen überwindet, Bitte überzeugen Sie sich davon. Jede WANDERER -Fahrrad - Vertretung läht Sie gern einmal eine Strecke fahren. Wer keine Gelegenheit zu einer Probefahrt hat, verlange Druckschrift... . . Es gibt WAN DERER-Motorfährräder schon vonRM 225.-an. UN IFZ NVVT = Bestellnummer Nr. 887/22 Bestellnummer Nr. 888/22 ®e K7m:E: er To]VE DE FAHRRÄDER WE WANDERER MOTOR- Wa, Ed: SITE lo] N FAR] FAHRRÄDER DONNERSTAG BEI CHEMNITZ Neues von Wanderer Rundschreiben Nr.77 ® 5. September 1936 WANDERER-WERKE SIEGMAR-SCHONAU bei Chemnitz Abteilung Fahrräder DIE HAUSFRAU: Schaffen Sie sich doch auch ein Wanderer-Chromrad an! Sie spa- ren dadurch viel Zeit und Geld. Es fährt sich besonders leicht und sehr bequem darauf. Meines habe ich nun schon viele Jahre, und es ist noch so gut wie neu.” Wanderer-Chromräder sind besonders stabil! PETER Re RK innen verstärkt, auf Nickelunter--- FREE GLATT EICHE und schlagfest emailliert. a7) RM Le CP Prospekt EEE sagt mehr davon. Eirmenzusatz Bestellnummer für Gröke 16x 6,7 cm F 889/67 Bestellnummer für Größe 10,8x4,5 cm F 889/45 0 0 Verlangen Sie Druckschrift WANDERER- WERKE : SIEGMAR - SCHONAU Bestell-Nr. 879/45 a Sehe geehrter Wanderer- Händler! FAHRRAD-KALENDER Als erstes möchten wir Ihnen heute in Form der umseitigen Abbildung den Wanderer-Fahrradkalender für das Jahr 1937 vorstellen. In Wirklichkeit sieht er sehr viel schöner aus, denn in 9 leuchtenden Farben zeigt er dem Beschauer so richtig, wie schön das Radwandern ist. Gar manchen wird dieses nette Bild zu dem Entschluß führen, ein Wanderer-Rad zu kaufen, und wenn in der Firmeneindruck- leiste Ihr Name zu finden ist, so dürfte dies für Sie sehr von Vor- teil sein. Der Verteilungsschlüssel der Wanderer-Kalender ist diesmal noch günstiger und der Preis niedriger als im Vorjahr: Für je 4 in der Zeit vom 1. Oktober 1935 bis 31. August ‚® bezogene Wanderer-Fahrräder liefern wir einen kompletten Kalender kostenlos, während im vorigen Jahr der Verteilungsschlüssel 5:1 war. Für je zwei innerhalb dieser Zeitspanne abgenommene Motor- Fahrräder gibt es einen Kalender gratis. Im Vorjahr wurde hingegen auch für Motor-Fahrräder der gleiche Verteilungsschlüssel 5:1 zu- grunde gelegt. Wer darüber hinaus noch Kalender anfordert, hat für Rückwand mit Block RM 0.40 zu bezahlen, während der Preis des Vorjahres eine halbe Mark betrug. Wünscht jemand Kalenderblöcke ohne Rückwand, um noch gut er- haltene Rückwände des Jahres 1936 verwenden zu können, so wird für einen Einzelblock RM 0.15 berechnet. Allerdings ist zu beachten, dab der Kalenderblock für 1937 trot; der gleich großen Ziffern en kleiner ist, so dah die Einsteckschlize der alten Rückwände geändert werden mühten. Die Kosten für Verpackung und Porto tragen wir, sofern die Bestellung der gegen Bezahlung gewünschten Kalender rechtzeitig eingeht, so dab die Lieferung zusammen mit der Gratismenge erfolgen kann. Firmeneindrucke werden nur auf besonderen Wunsch ausgeführt. Gratiskalender können bei Mengen unter 25 Stück nur dann einen Firmenaufdruck erhalten, wenn auch Kalender gegen Bezahlung mit Firmeneindruck bezogen werden. Eindrucktexte sind in dem beiliegenden Bestellschein besonders sorgfältig und deutlich einzutragen, da kein Korrekturabzug zur Prüfung übermittelt wird. Zum Schluß noch eine Bitte: Benutzen Sie für Ihre Kalenderbestellung nicht Ihre Brielbogen oder eine unserer Fahrrad-Bestellkarten, sondern das beiliegende Kalender- bestellformular. Bei der großen Zahl der alljährlich bei uns ein- gehenden Kalenderbestellungen ist dies für die reibungslose Be- arbeitung der Kalenderaufträge unbedingt erforderlich. Alle Bestellungen müssen spätestens bis zum 19. September bei uns eingehen. Am besten, Sie entscheiden sofort, wieviele Wandkalender Sie zu erhalten wünschen. Dann kann Ihnen die rechtzeitige An- forderung im Drange der Geschäfte nicht entgehen. @IEUE ANZEIGEN-KLISCHEES Die gegenwärtig unbeständige Witterung bietet dem Wanderer- Fahrradhändler besonderen Anlaß, auf die Wetterfestigkeit der Wanderer-Chromräder mit ihrer dreifachen Emaillierung und der starken Verchromung auf Nickelunterlage hinzuweisen. Wir raten Ihnen daher, gerade jetzt durch rührige Werbung auf Ihre Firma und die haltbaren Wanderer-Räder aufmerksam zu machen. Die auf der Rückseite unseres Rundschreibens gezeigten neuen Anzeigen werden Ihnen dabei gute Dienste leisten. Auch die bei- liegenden Briefbeileger mit den Bestellnummern F 1164—65 stehen Ihnen für die Verteilung in größerem Umfang zur Verfügung. Die erfreulichen Umsätze des Fachhandels in Markenrädern, vor allem in solchen höherer Preisklassen, beweisen uns die zunehmenden Absatz- wo für Wanderer-Räder, so daf jeder Wanderer-Händler, er sich um den Vertrieb bemüht, zu reicher Ernte kommen wird. Heil Hitler! ANDERER-W vorm. Winklhofer & Jaenicke aber has pa Anlagen: Je 1 Kalender-Bestellschein, Briefbeileger F 1164 und F 1165, Fahrradbestellkarte DER BACKER: Gral Mn unbedingt ein Wanderer-Chromrad — Sie werden wirklich zufrieden - sein. Ich habe drei laufen, davon ist eins schon viele Jahre alt — und ebenfalls noch so gut wie neu!” TTS 2A deln 1d= le log sind besonders stabil! Rahmen mit Außenmuffen,auch “innen verstärkt, auf Nickelunter- lage verchromt, dreifach stoß- und schlagfest emailliert. Von RM (Ye PTR Prospekt EEE sagt mehr davon. Firmenzusatz Bestellnummer für Größe 15,3x 6,7 cm F 890/67 Bestellnummer für Größe 10,4x4,5 cm F 890/45 R SITE Lie N BrhReE LeAr ut ED S Fi 11-2 x pr Verlangen Sie Druckschrift WANDERER- WERKE: SIEGMAR - SCHONAU Bestell-Nr. 884/45 a Pa Pe ERLERNEN EBERLE ENT NIE JUNGE LIE; Nickelunterlage verchromt, Rah- menmitAußenmuffen.auch innen verstärkt, drei- fach stoß- und ANETTE; BT Cl mare vonRM 64.- PREETULIRTAE 5 } RER [nee] sagt out 121-272 WANDERER CHROMRADER ENT REEL: CLEBEI Firmenname In Gröhe wie Abbild., 10,5x4,5 cm Bestellnummer F 391/45 Im Format 15,8 x 6,7 cm Bestellnummer F 891/67 MT? verleihen Wanderer-Chrom- rädern auf Jahre hinaus Halt- barkeit und Zuverlässigkeit, selbst beischwersterBeanspruchung. WerWanderer wählt, fährt immer gut! Prospekt WEM sagt mehr darüber. Wanderer-Chromrädergibt.es Ki RM CL an. Vz Firmenname In Größe wie Abbild., 8,8x4,5 cm Bestellnummer F 894/45 Im Format 13x6,7 cm Bestellnummer F 894/67 F 1259 (8361,3) Firmenname In Größe wie Abbild., 10,2x4,5 cm Bestellnummer F 892/45 Im Format 15,1 x 6,7 cm Bestellnummer F 892/67 „DER MANN IM DIENST" die ihn nie verlassen! Sein Hund und sein Wanderer- Chromrad— beide erleichtern ihm den schweren Dienst — und aufbeide ist stets Verlaß! Wanderer-Chromräder ALCH-IFLLCETEE IT ESTATE LAT TEE LTLEE RTL TE PATER TIL ELITE RNZTET 10/0 Mc Ze Ta 1 ERTL BRITTA ET RCRI RT LT 00009 CE BETTER N RM 64.- an. Ir Firmenname In Gröhe wie Abbild., 8,4x4,5 cm Bestellnummer F 895/45 Im Format 12,5x6,7 cm Bestellnummer F 895/67 din EINEM Die Vorzüge eines Motor- rades: Schnell, keine An- TELECOM OL EITHER EL OLG TEL ZU OT R Die Vorteile eines Fahrrades: steuer- und führerscheinfrei, ITALIA BCE IT BT.) TREUE CR NET Te allunterzustellen — das ist ein NIT ELTo] NR MOTOR-FAHRRAD Bequeme Teilzahlungen! Verlangen Sie Prospekt wi und verabreden Sie mit dem näch- steri Wanderer - Fahrradhändler , SORT IDEAL TG uTee YY- Firmenname In Größe wie Abbild., 10,6x4,5 cm Bestellnummer F893/45 Im Format 15,6x 6,7 cm Bestellnummer F 893/67 Firmenname In Größe wie Abbild., 8,4x4,5 cm Bestellnummer F 896/45 Im Format 12,4x 6,7 cm Bestellnummer F 896/67 WANDERER DBIAROSITIV Nr. 65 Raum für Firmenzusalz \ ZA ZT ) WANDERER- Räder verschönern die Freizeit-Stunden! Anzeigen-Klischee „er Nr. F 912/22 WA NDERERZ WERKE SIEGMAR-SCHONA BEI CHEMNITZ Kalender für 1938 ea IT 53 er as“ Fragı Deinen Wander: orkrasımıv Na Raum für Firmenzusalz j FAHRRÄDER MOTOR- ER NDIT) achtfarbiger Offsetdruck - Gröhje der Rückwand ca. 27x 39 cm lür WANDERER- RADER = IH WANDERER- Motor-Fahrräder sind auherordentlich schnelle und wirtschaftliche Fahrzeuge Anzeigen-Klischee Nr. F 915/22 In Gröhe 7,5x4,5cm WANDERER- Rad schnell und billig zur Arbeitsstätte Anzeigen-Klischee Nr. F 914/22 In Gröhe 8x4,5 cm Nr. F 914/45 Kalender zu den gleichen Bedingungen wie im Vorjahr lieferbar Die Jahr für Jahr zunehmende Zahl der Kalenderbestellungen gibt uns die Bestätigung dafür, dab sich unser Wand- kalender bei allen Wanderer-Vertretungen wegen seiner hohen Werbewirkung immer stärkerer Beliebtheit erfreut. Wir lassen daher für das kommende Jahr wiederum einen Wandkalender herstellen. Die Abbildung auf der gegenüberliegenden Seite dieses Rundschreibens zeigt Ihnen, welches Aussehen der Kalender haben wird. Jeder Wanderer-Fahrradhändler erhält für je vier in der Zeit vom 1. Oktober 1936 bis 14. August 1937 bezogene Wanderer-Fahrräder und je zwei Motorfahrräder einen Kalender kostenlos. Wer über die ihm hiernach zustehende Anzahl hinaus Kalender haben möchte, kann jede gewünschte Menge gegen Bezahlung unserer Selbst- kosten von RM 0.40 pro Stück, jedoch nur bei Bestellung bis zum 25. September 1937 geliefert erhalten. Aus organisatorischen Gründen möchten wir Sie jedoch bitten, für die Bestellung unbedingt das Ihnen geirennt zugehende Formular zu verwenden. Firmeneindrucke können nur ausgeführt werden, wenn auch Kalender gegen Bezahlung des Stückpreises von RM 0.40 mit Firmeneindruck bestellt werden. Die Eindruckpreise sind aus dem Bestellformular ersichtlich. Für Schaufenster und Ladentisch die beiden Fotop lakate In Ergänzung der Ihnen bereits im Mai d.J. gelieferten Original-Fotoplakate senden wir Ihnen heute zwei neue Aufstellbilder zur Verwendung in Ihrem Schaufenster oder im Ladenlokal. Je ein weiteres Exemplar steht Ihnen, solange unser Restbestand reicht, auf Wunsch zur Verfügung. In Anbetracht der hohen Herstellungskosten möchten wir allerdings darum bitten, nur bei dringendem Bedarf zu bestellen und dafür zu sorgen, dah die Plakate zweckmähig verwendet und schonend behandelt werden. „Immer wieder Wanderer- Sporterfolge Die auf Wanderer-Rädern errungenen Siege in den bedeutendsten Veranstaltungen lösten sich erfreulicherweise in der letzten Zeit in einer so kurzen Folge ab, daf uns keine Zeit verblieb, sie im Rahmen unserer laufenden Vertreter-Rundschreiben gebührend zu würdigen. Wir sehen uns daher veranlaßt, die wesentlichsten Sport- ereignisse dieser Saison nochmals in Erinnerung zu rufen: Am 2. Mai gewann der Deutsche Meister 1935, Bruno Roth, Frankfurt am Main, mit beachtlichem Vorsprung das Straßenrennen „Rund um Frankfurt‘, den zweiten Lauf um die Deutsche Meisterschaft 1937. Am 8. Juni bewies Roth erneut, daf; ihn das leicht laufende Wanderer-Rad zu hervorragenden Leistungen befähigt. Er siegte trotz furchtbaren Unwetters gegen starke ausländische und deutsche Konkurrenz in der Etappe Chemnitz-Erfurt der Deutschlandfahrt. Der 13. Juni brachte einen doppelten Wanderer-Erfolg: 1. siegte der Belgier de Caluwe& auf WANDERER-Rad in der Deutschlandfahrt, Etappe Stuttgart- Frankfurt a.M. De Caluwe war im ersten Teil der Rundfahrt durch Schaden an seiner von Belgien mitge- brachten Maschine stark ins Hintertreffen gekommen. Nachdem ihm jedoch ein Wanderer-Rad zur Verfügung gestellt worden war, konnte er die verlorene Zeit wieder wetimachen, so da er im Gesamtergebnis unter den ausländischen Fahrern am besten abschnitt. 2. errang Robert Stolz in Prieborn, der Sohn eines unserer Geschäftsfreunde, auf Wanderer- Motorfahrrad in der Geländefahrt „Rund um Waren” eine Goldmedaille. Am 17. Juni holte sich der Wanderer-Fahrer Kijewski den Sieg der Etappe Bielefeld— Kassel — Hannover der Deutschlandfahrt. Vom 24. — 26. Juni wurde auf drei Motorfahrrädern mit 98 ccm Sachsmotor in der 3-Tage-Mittelgebirgsfahrt der Preis des Führers des deutschen Kraftfahrsports mit goldenem Schild erkämpft. Am 27. Juni konnten die Radsportfreunde beidem Rennen „Rund um Köln” erneut Kijewski als Sieger umjubeln. Am 3. Juli fand anläßlich des Reichstreffens der Motor-HJin Goslar eine Motor-Geländefahrt der Hitler- Jugend statt, bei der unsere Motorfahrräder wiederum ausgezeichnete Leistungen zeigten. Der Korpsführer, General Hühnlein, sah sich in seiner Schlußansprache sogar veranlaht, auf die besondere Eignung der Klein- krafträder für die Geländefahrt und ihre Bedeutung für die Motorisierung der deutschen Jugend hinzuweisen. Am 24. Juli siegte Kijewski ganz überlegen im „Großen Straßenpreis der Westmark” in Aachen, nachdem er sich die meisten Zwischenspurtprämien geholt hatte, trotzdem zu diesem Rundenrennen die besten in- und ausländischen Spezialisten erschienen waren. Am 7. August errang Kijewski als einzigen Erfolg der deutschen Mannschaft in der Schlußetappe der Schweizer Rundfahrt den Sieg. Am 15. August kam Kijewski bei der Harzrundfahrt durch eine Reifenpanne um den ihm sonst sicheren Sieg auf Wanderer-Rad und wurde Zweiter. Am 23. August erkämpfte sich Kijewski in Kopenhagen bei dem Straßenrennen um die Weltmeisterschaft Rad an Rad mit dem Sieger einen ehrenvollen zweiten Platz. Am 29. August gewann Kijewski überlegen im Endspurt das Straßenrennen „Rund um Berlin. Diese beachtliche Erfolgsreihe beweist wiederum überzeugend die Zuverlässigkeit und die vorzüglichen Fahr- eigenschaften der Wanderer-Räder, so daß sich die Beteiligung an diesen Wettbewerben zweifellos fördernd auf das Geschäft unserer Vertretungen auswirken wird. Farbige Strahlenköppe steigern den Umsatz Von unseren Geschäftsfreunden erhalten wir immer wieder bestätigt, daß sich Fahrrad-Interessenten besonders dann gern zum Kauf eines Wanderer-Rades entschließen, wenn sie unsere farbigen Strahlenkopf - Aus- führungen sehen. Wir halten es daher für zweckmäßig, bei der Werbung und im Verkaufsgespräch neben den Fahreigenschaften auch betont das elegante Aussehen der Wanderer-Räder herauszustellen. Der beiliegende Prospekt F 1314, der an die Stelle unserer bisherigen Farbtafel F 1175 tritt, gibt Ihnen die Möglichkeit dazu. Wir empfehlen Ihnen, eines der übersandten Muster als Handexemplar für das Ladengeschäft gleich auf Pappe aufziehen zu lassen und uns ferner mitzuteilen, welche Anzahl Prospekte Sie noch benötigen. Bitte, nehmen Sie jede Gelegenheit wahr, Ihrer Kundschaft die bunten Strahlenkopf-Muster zu zeigen, und versäumen Sie es nicht, Ihren schriftlichen Angeboten eine Farbtafel beizufügen. Zur Verwendung als Wurfzettel, also zur Verteilung in jedes Haus, können wir diesen Prospekt allerdings nicht zur Verfügung stellen, da solche Mehrfarbendrucke auf Kunstdruckpapier — mit einfarbigen Tiefdruckprospekten verglichen — sehr teuer sind. Zur Erklärung der Abbildung unseres flügelförmigen Strahlenkopfes in der linken unteren Ecke des neuen Prospektes möchten wir nochmals unser Rundschreiben Nr. 80 in Erinnerung bringen. Wir teilten Ihnen seinerzeit mit, daß wir diesen Strahlenkopf K 6 in zwei Farbtönen liefern. Bei der Ausführung K 6a sind die Flügel und der Strahlenkopf silberfarbig und schwarz geflammt, die Umrandung ist rot. Der Aufpreis hierfür beträgt für den Händler RM 1.65. Bei der Ausführung K 6b sind Steuerkopf und Flügel zweifarbig und außerdem schwarz geflammt. Die Grundfarbe ist wiederum Silber, als Ergänzungsfarbe sowie für die Umrandung wurde Blau verwendet. Aufpreis für den Händler RM 1.95. Es ist somit notwendig, daf Sie stets angeben, ob der Strahlenkopf 6 in a- oder b-Ausführung geliefert werden soll. Die Felgen 1 bis 4 werden künftig mit doppelten Linien geliefert. Sind Felgen als Ersatz mit einfacher Liniatur erwünscht, so ist dies extra anzugeben. Unser Wunsch, daß auch dieses Werbemittel dazu beiträgt, Ihre Verkaufsmöglichkeiten für Wanderer-Räder zu erweitern, soll unsere heutigen Zeilen schließen. Heil Hitler! ANDERER-W vorm. Winklhofer & Jaenicke Anlagen: Je 1 Fotoplakat F 1290 u. 1291. 1 Farbtafelprospekt F 1324. F 1365 (8379,5) WANDERER-WERKE Siegmar-Schönau bei Chemnitz Rundschreiben Nı.18 Abteilung Fahrräder «e 16. Oktober 1936 Anschriften der Wanderer-Fahrradverteilungslager: Berlin-SW 61, Belle-Alliance-Straße 81, T. F6& Baerwald 9561 Breslau, Ernst Möhring, Fichtestraße 9, Fernsprecher 33064 Frankfurt a.M., Hauptgüterbahnhof, südl. Zufuhrstraße, Platz 134 Fernruf 71137, nach Büroschluß 94125 Hannover -Döhren, Arth. Keller, Abelmannstraße 34, T. 84134 Köln, Willy Kessell, Moltkestraße 65, Fernsprecher 219500 Königsberg, Karl Vogeley, Knochenstraße 22, Fernruf 41684 München, Schwanthaler Strake 70, Fernsprecher 52804 Neustettin 2, Karl Vogeley, Düppelstraße 4, Fernsprecher 530 Stuttgart, Wilhelm Jak. Müller, Gerberstraße 9, Fernruf 72804 Winterrabatt - wann, wieviel und warum! Seit 1. Oktober 1936 valufieren wir Rechnungen für Fahrräder und Motorfahrräder, die vom Händler zur Vervollständigung seines Lagers bezogen werden, bis zum Verkauf der Räder, im äußersten Fall bis zum 28. Februar 1937. Wer bereits im Liefermonat bezahlt, kann 5 /o Skonto und außerdem noch einen Winterrabatt in Abzug bringen, dessen Höhe aus der unten folgenden Staffelung ersichtlich ist. Diese Festlegung hat zwei Gründe: Sie soll Ihnen Gelegenheit geben, Ihren Vorrat an Wanderer-Chromrädern unter besonders günstigen Bedingungen zu erweitern und sich damit die Voraussetzung für einen erhöhten Umsatz zu schaffen. Wer seiner Kundschaft eine vielseitige Auswahl bietet, der ist immer im Vorteil gegen- über dem Wettbewerber, der nur über geringen Vorrat verfügt. Gerade der Wanderer-Verkäufer genießt durch die Vielseitigkeit des Wanderer - Fabrikations- programmes den Vorzug, für jeden Verwendungszweck, für jeden Geldbeutel und für jeden Geschmack das Richtige anbieten zu können, wenn er ein den örtlichen Verhältnissen entsprechend reichhaltiges Lager unterhält. Der Winterrabatt soll andererseits aber auch die Zusammenballung von Aufträgen auf die für den Verkauf besonders günstigen Termine vermeiden, wie sie zum Beispiel die Adventszeit und die ersten schönen Frühjahrstage mit sich bringen, und uns dadurch eine gleichmäßige Beschäftigung unserer Gefolgschaft ermöglichen. Welche Verdienststeigerung durch Zahlung innerhalb des Liefermonats erzielt werden kann, besagt die nachfolgende Aufstellung: bei Barzahlung bei Wechselzahlung im Oktober 19365 5 °/o Winterrabatt und 5 °/o Skonto 5 ?/o Winterrabatt im November 1936 ..... 4 °/o Winterrabatt und 5 °/o Skonto 4 °/o Winterrabatt im Dezember 1936 ..... 3 %/o Winterrabatt und 5 °/o Skonto 3 °/o Winterrabatt imslantarulgszan 2. 0205 2 %/o Winterrabatt und 5 °/o Skonto 2 °/o Winterrabatt imAbebruaniga7a a 1 °o Winterrabatt und 5 °/o Skonto 1 °/o Winterrabatt Raum für Firmenzusatz Wechsel mit einer Laufzeit bis zu drei Monaten nehmen wir spesenfrei in Zahlung. Auch für Teilzahlungen hat der Winterrabatt seine Gültigkeit. Wir betonen jedoch ausdrücklich, daß die hohen Winterrabatt- und Skontosätze unbedingt eine genaue Einhaltung der Zahlungsfrist erforderlich machen. Bitte prüfen Sie sofort, welche Modelle Sie benötigen. Berücksichtigen Sie vor allem dabei, daß nach den Marktberichten mit einem guten Weihnachtsgeschäft zu rechnen ist. Nachdenkliches Diapositiv Nr. 61 | über Fahrradhändler Höswillig & Unerhört — Fahrradhändler Böswillig hat sich, weil er nicht der Wanderer-Verkaufsorganisation angehört, auf Schleichwegen ein Wan- derer-Chromrad erstanden und stellt es nun zusammen mit Plakaten groß und breit in sein Schaufenster — so, dab es alle Leute sehen müssen. Er weiß, Wanderer-Fahrräder werden gern gekauft, und hofft, durch seine Ausstellung Interessenten anlocken und diese dann zur Anschaffung der von ihm vertriebenen Räder überreden zu können. Fahrradhändler Böswillig wird damit nicht weit kommen, denn man wird ihm diese unlautere Reklame verbieten, bevor sie ihm etwas genützt hat. Aber zum Nachdenken zwingen solche kleine Begebenheiten doch. Wie steht es eigentlich mit dem eigenen Geschäft? Könnte man aus der Tatsache, das man autorisierter Wanderer-Händler ist, nicht noch gröheren Nutzen ziehen? Seien wir ehrlich: Jeder könnte es, denn die Werbetrommel kann nicht kräftig genug gerührt werden. Neue Jahrgänge wachsen heran, denen von der jahrzehntelangen Bewährung der Wanderer-Chromräder für Beruf und Sport erzählt werden muß, und neue Kreise können für Wanderer-Fahrräder und-Motorfahrräder durch überzeugende Reklame gewonnen werden. Wie steht es zum Beispiel mit Ihrem Schaufenster Kann der Vorübergehende auf den ersten Blick erkennen, dab hier Wanderer-Räder verkauft werden, oder muß er Falkenaugen besitzen, um die im Schaufenster und Verkaufsraum zwischen anderen Erzeugnissen verborgenen Wanderer- Räder herauszufinden? Sind alle Wanderer-Räder fahrfertig und mit Preisschildern versehen? (Muster eines neuen Preis- schildes liegt bei.) Haben die Wanderer-Plakate einen guten Platz bekommen? Ist am Ladeneingang ein Hinweis auf Wanderer-Räder angebracht, oder benötigen Sie gerade hierzu noch eines unserer Wanderer-Abzieh- oder -Blechplakate? Schildern Sie in Ihren Zeitungsanzeigen die Besonderheiten der Wanderer-Räder auch über- zeugend genug? Könnte man den Umsatz nicht durch Vorführungsfahrten und Verteilung von Wanderer-Prospekten steigern? Der = sehnlichste| @ Wunsch der Jugend: Ein schmuckes und stabiles \ WANDERER| hromrad schon von RM 64.- an Firmenname Klischee. Nr. 839/22 ie leicht laufen- den, stabilen und immer zuverlässigen /|WANDERER |Chromräder Ischen v.RM 64-an Firmenname Klischee Ö Nr. 840/22 O durch Radfahren mil dem stabilen WANDERER Chromrad dem idealen Verkehrs- mittel für Jung und Alı Firmenname Klischee Nr. 841/22 Sehen Sie, so ergeben sich vielerlei Fragen, die, wenn man sich mit ihnen befaht, zu einem recht fruchtbaren Ergebnis führen. Ausreichendes Werbematerial stellen wir gern zur Verfügung. Hallo, können Sie es mir zuschicken 2 Herr Wanderer-Händler, haben Sie schon daran gedacht, daß die Einzelhandelsgeschäfte gerade jetzt viel Botengänge ausführen lassen müssen, weil bei nahkaltem Herbstwetter niemand gern aus dem Haus geht? Dies wäre doch ein günstiger Zeitpunkt, um die dortigen Geschäftsleute erneut an die Zweckmähigkeit der Wanderer-Geschäftsräder zu erinnern. Wanderer-Räder eignen sich durch ihre Wetterfestigkeit und ihre außerordentliche Haltbarkeit ganz besonders für Zustelldienste. Das Wanderer-Geschäfts-Motorfahrrad bietet augerdem den Vorzug, dab es ein schnelles und dabei unerreicht billiges Motorfahrzeug ist. Am besten, Sie besuchen gleich heute einmal die in Betracht kommenden Geschäftsleute. Sie werden bestimmt Erfolg haben. Unser Prospekt F 1233 wird Ihnen dabei ein guter Helfer sein. Man geht wieder häufiger ins Kino! Es ist daher auch der Zeitpunkt gekommen, mit der Kinowerbung für Wanderer-Fahrräder und Wanderer-Motorfahrräder zu beginnen. Wir liefern dazu kostenlos Diapositive. Sie erinnern sich doch noch an unser Rundschreiben Nr. 75? Zwei der Diapositive haben wir hier nochmals abgebildet. Aber bestellen Sie bitte nur dann, wenn Sie die Werbung auch tatsächlich durchführen, denn uns kosten die Diapositive ja eine beträchtliche Summe. Wer besonders eindrucksvoll werben will, läßt gleichzeitig als musikalische Untermalung unsere Werbeschallplatten abspielen. Das beiliegende Notenblatt zeigt Ihnen, welche Auswahl es gibt. Schallplatte Nr. 50430/32 trägt die Fahrrad-Werbelieder: „Halli, hallo, wir radeln” und „Es ist 'was Schönes um die Radlerei”, Schallplatte Nr. 50431/33 trägt die Motorfahrrad-Lieder: „Durch die Täler, über Berge" und „Heut singen wir das neue Lied". Preis für eine zweiseitig bespielte Schallplatte RM 0.80 für das Stück zuzüglich Porto und RM 0.30 Verpackung. Schreiben Sie uns noch heute Ihre Wünsche. Heil Hitler! ANDERER-W vorm. Winklhofer & Jaenicke Akt.-G ae s hrs pa A \ h N 1 Auszug der Zeitschrift „Motorrad'' 1 Anerkennungsschreiben 1 Fahrrad-Bestellkarte Diapositiv Nr. 60 1 1 Notenblatt Fahrrad-Preisschild MRAD WANDERER-WERKE SIEGMAR-SCHONAU Raum für Firmenzusatz WANDERER ER RT 7), Es.) ZamzZSzartanzzazzmEze Klischee Nr. F880/45a Als Hochformatanzeige 22x 34 mm .... Nr. F880/22 46x 71 mm Nr. F 880/46 69x 106 mm ... Nr. F 880/69 Ar) EEE ERBE TTS DER IS] FE | sont Yale I) Or E ee Klischee Nr. F881/45a Als Hochformatanzeige 22 3a mm 22 2 Nr7E881722 46 72 mm.... Nr. F 881/46 69x108 mm .... Nr. F 881/69 WANDERER MOTOR-FAHRRAD das schnittige make vr inäußerst solider Bauart Klischee Nr. F 882/45a Als Hochformatanzeige 22 337mm: 22..:Nr.76882/22 46x 69 mm .... Nr. F 882/46 69x103 mm . Nr. F 882/69 B WANDERER - WERKE R SIEGMAR-SCHONAU BEI CHEMNITZ Klischee Nr. F 883/45 a Als Hochformatanzeige 22 385mm 2 2: 2. Nr F883122 46% 80 mm .... Nr. F 883/46 69% 120 mm . Nr. F 883/69 F 1266 Gu te Werber pür Wanderer- Ohromräder ! e Klischee Nr. F 861/68 WANDERER: FE BomRaB NAU BEI CHEM a e Klischee Nr. F 862/68 WANDERER: gCHROMRAD ONAU BEI CHEMNITZ Sram Klischee Nr. F 863/68 CHROMRADER Firmenname Klischee Nr. F 864/22 Pünktliche Lieferung\ WANDERER Geschältsrad| VonRM8385 on Firmenname Klischee Klischee Nr. F 838/22 Nr. F 865/42 WANDERER RER Außerordentlich dauerhafte, stabile und tragfähige Trans- portmittel. Leicht zu fahren und schnell. Kräftiger Vorder- rad-Rohrgepäckträger mit oder ohne zerlegbarer Umran- dung, klappbare Standstütze. Verlangen Sie dcH 85 [Se] EEE Eaerem Klischee Nr. F 899/45 Im Format 155xX67 mm Klischee Nr. F 899/67 DIE BERUFSTÄTIGE FRAU (N) Ei N) VIE ERRTAR schaffen Sie sich auch ein Wanderer - Chromrad an! Sie kommen damit sehr leicht und schnell vorwärts, brauchen es: kaum zu pflegen und haben lange Ihre helle Freude daran. Wanderer-Chromräder BEGLEITER IT KETTE u MEET ET En muffen,auch innen verstärkt, 3fach stoß- und schlagfest emailliert. Prospekt mi sagtmehrdavon. Von In 64.- an. Klischee Nr. F 900/45 Im Format 158x67 mm Klischee Nr. F 900/67 F BR ; Margarete, Beule Grevenbrück i.Westf,. staatl.gepr.Musiklehrerin den 27. August 1936 Firma Wanderer-Werke Siegmar-Schönau Am 1. August unternahm ich mit meinem Wanderer-Sachs-Motorfahrrad eine wundervolle dreiwöchige Ferienfahrt. Die Reise ging zunächst durch das Sauer- und Siegerland, durch den Westerwald bis Koblenz. Am nächsten Tag erlebte ich den herrlichen Rhein von Koblenz kis Bingen, Mainz, Darmstadt, dann die Bergstraße am Odenwald bis Heidelberg. Von Heidelberg gings bis Karlsruhe, und dann in den Schwarzwald mit seinen finsteren Tannen, den Bergen, zu denen sich die Straßen in mächtigen Serpentinen hinaufschlängeln. Täglich mußte ich aufs neue staunen über die Leistungsfähigkeiten @ „eines lieben Rädchens, daß ohne ein einzigmal zu versagen, mich und mein schweres Gepäck den steilsten Berg hinauf zog. Gewaltig und schön lag er vor mir, der große blaue Bodensee mit seinen weißen Segeln und unzähligen Booten. Hier war mein erstes großes Ziel. Nach mehrtägigem Aufenthalt im schönen Meersburg setzte ich meine Reise fort durch das Hochallgäu über Immenstadt nach Füssen. Das war wohl die schönste und interessanteste Strecke, die ich auf meiner Ferienfahrt zurückgelegt habe. An diesem Tage hat mein . Wanderer-Motorfahrrad bewiesen, daß es Unglaubliches zu leisten ver- mag. Auf den schlechten Straßen mußte man enorm aufpassen und immer ganz dabei sein. Steil und immer steiler hinan ging es und im näch- sten Augenblick wurde schon wieder das nächste Dörfchen tief unten im Tale sichtbar, dessen Häuser wie winzige Streichholzschächtel- chen wirkten. Nun galt es, wieder hinunterzukrabbeln. Die Bremsen hatten das ihrige zu leisten, denn eine S-Kurve löste da die andere ab. Füssen war erreicht, auch die märchenhaften Königsschlösser von Neuschwanstein und Hohenschwangau sahen wir. Dann gings im Tempo auf München zu. Es tat mir so bitter leid, daß ich diese lieben Berge wieder verlassen mußte. Das war der Grund dafür, warum ich Jetzt ein so ordentliches Tempo anschlug in Richtung München. Unter- wegs gab es nichts mehr, was mich, d.h. mein Herz und meine Blicke fesseln konnte. Ich litt unter diesem Scheiden. Darum will ich Ihnen auch nur noch kurz meine Weiterreise beschreiben. In ziemlichem Zickzack gings durch Mitteldeutschland, über Augsburg, Rothenburg nach Bayreuth, von dort über Bamberg, Schweinfurt, Fulda; durchs Hessenland wieder zurück in meine Heimat Grevenbrück. Heute weiß ich, wie man reisen muß, wenn man schön, richtig und gut reisen will, nämlich mit einem Wanderer-Sachs-Motorfahrrad. Es ist zuverlässig, kurz unübertrefflich. Ich danke Ihnen für dieses Prachtexemplar und grüße Sie mit Heil Hitler ! ui je WANDERER-WERKE Siegmar-Schönau bei Chemnitz ur Anschriften der Wanderer-Fahrradverteilungslager: Berlin-SW 61, Belle-Alliance-Straße 81, T. F6 Baerwald 9561 Breslau, Ernst Möhring, Fichtestraße 9, Fernsprecher 33064 Frankfurt a.M., Hauptgüterbahnhof, südl. Zufuhrstraße, Platz 134 Fernruf 71137, nach Büroschluß 941 25 Hannover -Döhren, Arth. Keller, Abelmannstraße 34, T. 84134 Köln, Willy Kessell, Moltkestraße 65, Fernsprecher 219500 Königsberg, Karl Vogeley, Knochenstraße 22, Fernruf 41684 München, Schwanthaler Straße 70, Fernsprecher 52804 Neustettin 2, Karl Vogeley, Düppelstraße 4, Fernsprecher 530 Stuttgart, Wilhelm Jak. Müller, Gerberstraße 9, Fernruf 72804 Pe luehreilen Nr.79 Abteilung Fahrräder « 27. November 1936 Be } „Pe ne 1 Diapositiv Nr. 59 \ Originalgröße: Außenmafß 8,5x 8,5 cm, Innenmah 6x6 cm — Neue ‚Preislisten pür Wanderer- Motorfahrräder Ab 1. Dezember 1936 gelten für Wanderer-Motorfahrräder die in unserer neuen Liste mit der Bestell- nummer F 1275 festgelegten Verkaufspreise. Die entsprechenden Händlerpreise sind aus der Liste F 1274 ersichtlich. Alle bisherigen Motorfahrrad-Preise verlieren damit ihre Gültigkeit. Durch die gesteigerte Produktion von Motorfahrrädern in grüner Emaillierung ist es uns künftig möglich, von der Berechnung eines Aufpreises für grüne Emaillierung Abstand zu nehmen. Auch nach Geschäfts- Motorfahrrädern war die Nachfrage groß, so dab wir dieses Modell künftig ohne Erhöhung des Preises mit Ausfall-Enden liefern können. In diesem Zusammenhang sei darauf aufmerksam gemacht, dab sich unser verstellbarer Gepäckträger (Aufpreis RM 13.—) allgemein besonderer Beliebtheit erfreut. Wir empfehlen Ihnen daher, das Geschäftsrad in dieser Ausstattung bevorzugt anzubieten. ®,. Damen-Motorfahrräder 8 AS und 12 AS werden jetzt serienmähkig mit Geländefedergabel geliefert. Wünscht jemand Spiralfederung, so ermähigt sich der Verkaufspreis der Maschinen um RM 5.25. Zum Schluß sei noch darauf hingewiesen, daß wir künftig an Stelle des elektrischen Signalhorns zum Verkaufs- preis von RM 12.— ein Modell von Riemann zum Verkaufspreis von RM 9.50 liefern. Wichtiges über MBehördenlieferungen Es ist für uns unbedingt erforderlich zu wissen, wieviele und welche Wanderer-Fahrräder und -Motor- Fahrräder durch unsere Vertretungen an Behörden und an die Wehrmacht verkauft werden. Wir bitten Sie daher dringend, streng darauf zu achten, daß uns jeder einzelne Fall sofort gemeldet wird. Sollten Sie in der letzten Zeit solche Lieferungen durchgeführt haben, die uns noch nicht bekannt sind, so wären wir Ihnen für nachträgliche Angabe dankbar, denn auf jede Maschine kommt es an. F 1277 (11369) Mei Motorpahrrad E Verkäufen auf Raten kein Winterrabatt! In unserem letzten Rundschreiben haben wir bekannt gegeben, dal der Winterrabatt auch bei Teilzahlungen gewährt wird. Wenn also — um ein Beispiel zu nennen — ein Fahrradhändler im Dezember seinen Vorrat an Wanderer-Rädern um 10 Maschinen erweitert und 5 Räder davon schon im Dezember bezahlt, so kann er für diese 5 Maschinen 3 °/, Winterrabatt und 5 °/, Skonto in Abzug bringen. Begleicht er nun die Rechnung für die restlichen 5 Räder im Januar, so darf er dabei noch 2 °/, Winterrabatt und 5 °/, Skonto abziehen. Dieser Hinweis hat verschiedentlich zu der Rückfrage Anlaf gegeben, ob sich diese Zu- sage auch auf Verkäufe von Motorfahrrädern gegen Ratenzahlung versteht. Voraussetzung für die Gewährung des Winterrabattes ist, da die Maschinen zur Vervollständigung des Lagers dienen. Werden Motorfahrräder auf Grund unseres Ratenzahlungsplanes verkauft, so handelt es sich um keine Lagermaschinen. Es kann dem Händler deshalb nicht gestattet werden, bei der Überweisung der Raten Winterrabatt abzuziehen. Diese Regelung hat ihre Berechtigung insbesondere darin, das wir beim Verkauf von Wanderer-Motorfahr- rädern unter Anwendung des Ratenzahlungssystems den größten Teil unserer Selbstkosten kreditieren müssen, während der Händler oft nur die ihm vom Käufer übergebene Anzahlung und Wechsel an uns weiterzuleiten hat und dabei seinen Verdienst gleich einbehalten kann. Müllers wollen ihrem Sohn ein Fahrrad schenken ! Schon lange drängt der Junge seine Eltern, ihm ein Rad zu kaufen. Nun soll es also wahr werden. Das bevorstehende Weihnachtsfest erscheint als der geeignete Anlah dazu. Aber welches Rad ist jetzt das Richtige? Man weih darin ja auch nicht so Bescheid, man hat schließlich sonst noch anderes zu tun! Sie werden uns recht geben, wenn Müllers jetzt auf die Vorzüge der Wanderer-Fahrräder aufmerksam gemacht werden, dann bekommt der hoffnungsvolle Sprößling bestimmt ein - ein Wanderer -Fahrrad! Rad, auf das er stolz sein kann Überall gibt es solche Müllers — auch in Ihrem Verkaufsbezirk. Es ist also höchste Zeit, daf Sie sich Ihren Mitmenschen alsWanderer-Fahrradhändler wieder einmal in Erinnerung bringen. 7 a Da Ü / GN BB braucht man ein WANDERER- /, DH] We Rad nicht zu schonen. Si N ih RD N /] „ Ar Verchromung schützen es ge- W237 / ZN gen Witterungseinflüsse. — V 7] Denken Sie daher bei Ih (7), N en en, Ba IV\ bile, schnittige NY WANDERER#aA! Gröhe 4,1x9 cm (vierspaltig), Bestell-Nr. F 903/90 Ns S 7] Mh Mn WANDERER Rad schenkt, der wel? warum. W |WANDERER-Räder laufen | besonders leicht, sehen schnittig aus und sind unverwüstlich. — Also: zu Weihnachten eiw WANDERER £ Größe 12x 6,8 cm, Bestell-Nr. F 901/68 Größe 7,8x 4,5 cm, Bestell-Nr. F 901/45 Größe 4,1x9 cm, Bestell-Nr. F 902/90 Größe 3x 6,8 cm, Bestell-Nr. F 902/68 Größe 2x4,5 cm, Bestell-Nr. F 902/45 dem kann man mit einem WANDERER- = Chromrad besondere Freude bereiten. WANDERER-Räder gelten allgemein als schnittig, außerordentlich haltbar - und laufen überraschend leicht. Also: unter den Weihnachtsbaum *» Wer sich ein Fahrrad wünscht ::. einWANDERERRA Also — werben — und zwar kräptig! Als erste Maßnahme empfehlen wir Ihnen, allen Eltern, die für die Anschaffung eines Fahrrades in Betracht kommen, einen Werbebrief zuzusenden. Wir sind bereit, Ihnen den auf der nächsten Seite abgedruckten Brief in angemessener Menge kostenlos zur Ver- fügung zu stellen. Sie brauchen dann nur Ihren Firmenzusatz mit Stempel darunter zu setzen. Wer die Briefe außerdem einzeln unterschreibt, steigert ihre Werbewirkung. Mit Bleistift geht es allerdings nicht, sondern nur mit Tinte und Feder, weil die Briefe auf Kunst- druckpapier gedruckt sind. Aber kein Baum fällt auf den ersten Hieb! Es erscheint uns daher zweckmäßig, daß Sie in den dortigen Tageszeitungen einige Anzeigen veröffentlichen. Wir liefern Ihnen dafür gern kostenlos Matern unserer neuen in diesem Rundschreiben abgebildeten Druckstöcke. Dann das Schaufenster. — Natürlich muß es ebenfalls weihnachtliche Stimmung wecken. Wir fügen daher ein sinnfälliges Streifenplakat als Blickfang bei. Das Plakat ist auf der Bildseite oben und unten gummiert, so daß es auf der Innenseite der Schaufensterscheibe sauber und ohne Schwierigkeit angebracht werden kann. Auf dem Boden und zu beiden Seiten des Schaufensters empfehlen wir Ihnen, Zubehörteile auszulegen, die sich als Weihnachtsgeschenke eignen. Als Hauptblickpunkt und gleichzeitig als Abschluß könnten dahinter dann mit Preisschild und Wimpel versehene Wanderer-Fahrräder angeordnet werden, möglichst solche in farbiger Ausführung, die vor allem der Jugend besonders gut gefallen. Für die Ausschmückung des Schaufensters möchten wir Ihnen den Rat geben, die Dekoration nicht mit Lametta zu überhäufen, sondern sich auf die Verwendung einiger in Vasen gestellter Sträuße aus Tannenzweigen zu beschränken. Sie haben dann die Möglichkeit, die Zweige von Zeit zu Zeit gegen frische auszuwechseln. Wer noch mehr für die Vorbereitung seiner Weihnachtsverkäufe tun will, der lasse im Kino unser Diapositiv Nr. 59 einschalten. Wie es aussieht, zeigt die Abbildung. Auch dieses Werbemittel steht kostenlos zu Ihrer Verfügung. Zum Schluß noch eine Bitte: Warten Sie mit der Prüfung, welche Werbemittel Sie brauchen, nicht bis morgen, sondern entschließen Sie sich sofort, damit Sie schon in wenigen Tagen kräftig die Weihnachts-Werbeglocken läuten können. Wir wünschen Ihnen schon heute einen guten Erfolg Ihrer Weihnachtswerbung und empfehlen uns Ihnen mit Heil Hitler! WANDERER-WERKE SIEGMAR-SCHONAU BEI CHEMNITZ Je 1 Händler-Preisliste F1274, Verk.-Preisliste F1275, Motorfahrrad-Bestellkarte, Drucks.-Anforderungskarte, Schaufensterstreifen N nicht irgendein Fahrrad zu N kaufen, sondern ein NG WANDERER syyr & Ohromrad ! Ih WANDERER- Chrom- IR räder sehen schnittig aus, laufen leicht und 7 sind außerordentlich stabil. Größe 4,3x9 cm (vierspaltig), Bestell-Nr. F 905 IT so 0 Größe 0,4x9 cm, Bestell-Nr. F906/90, Größe 0,5x11 cm, Bestell-Nr. F 906/110

Wanderer Händlerrundschreiben 1935-1937


Von
1935 - 1937
Seiten
39
Dokumentenart
Händleranschreiben
Land
Deutschland
Marke
Wanderer
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
30.04.2019
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (4,16 MiB) Standard (10,6 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Wanderer Rundschreiben 1938
1938, Händleranschreiben, 3 Seiten
Wanderer Prospekte 1937
1937, Prospekt, 6 Seiten
Wanderer Sporträder Faltblatt 1937
1937, Faltblatt, 5 Seiten