Fichtel u. Sachs Informationsbrief für Händler mit Naben- und Kettenschaltung-Unterlagen 1956

Vorschau (931 KiB)

FITCHTEL& SACHS V>ERRERSAFUFESZEIR -S227SZE EISVWVEERIENGEEUERT (MFASIEN) FICHTEL & SACHS VERKAUFS-KG . SCHWEINFURT (MAIN) Fa, Anton Bröckerhoff, Fehrräder Coesfeld / Westf, Kupferstr. CHWEINFURT hre Nachricht vorr Unsere Zeichen Bearbeiter Ernst-Sachs-Straße TORPEDO-Brief Nr. 1 15.11.1956 Sehr geehrter Geschäftsfreund! Aus den Berichten unserer Reisenden, die leider nur allzu selten zu Ihnen kommen können, aus dem Schriftwechsel mit unseren Händlern und aus Reklama- tionen, die bei uns eintreffen, sind wir zu der Überzeugung gekommen, Sie künftig in bestimmten Zeitabständen über Fragen zu unterrichten, die allge- mein beantwortet werden müssen, Weiter halten wir es für richtig, Sie auch von Änderungen bei unseren einzelnen Nabentypen usw. in Kenntnis zu setzen, zu denen wir durch Wünsche der Kundschaft, durch die Notwendiskeit zur Ra- tionalisierung und auch durch die Erfahrung veranlaßt werden. Wir haben uns deshalb entschlossen, je nach Bedarf "TORPEDO - Briefe" an Sie herauszugeben, die wir Ihrem sorgfältigen Studium empfehlen, damit Sie Ihre Kundschaft entsprechend beraten können und auch in der Lage sind, für unsere Erzeugnisse stets die richtigen Ersatzteile zu liefern. Heben Sie diese "TORPEDO - Briefe" bitte gut auf, damit Sie stets darauf zurück- greifen können, wenn Sie sich in Zweifelsfällen orientieren wollen. Torpedo-Dreigangnabe Modell 55 mit und ohne Brense a) Wir stellen fest, daß unsere Vorschriften in den Handbüchern und Repara- turanweisungen für die Behandlung und die Montage der Torpedo-Dreigang- nabe Modell 55 vielfach nicht beachtet werden. Die Folge hiervon sind Reklamationen und Defekte. Wir werden infolgedessen künftig die Handbü- cher auf der 2. Seite mit Leitsätzen versehen, die wir Ihnen nachstehend bereits mitteilen, mit der Bitte, jeden Kunden, an den Sie eine Dreigang- nabe Modell 55 im Rad oder lose verkaufen, auf diese Sätze hinzuweisen. 1. Der Antrieb der Nabe erfolgt über Klinkengesperre. Klinkengesperre ver- ursachen ein gleichmäßiges Klicken, dieses Geräusch ist ein Merkmal dieser Nabe und ein Zeichen für ihre einwandfreie Funktion. Eine Dreigangnabe ist eine Getriebenabe. Ein Getriebe muß unbedingt ge- schmiert werden; nach jeder größeren Tour einige Tropfen 01 in den Öler, bei normalem Gebrauch monatlich nachschnmieren. Die Schaltvorrichtung muß unbedingt sorgfältig eingestellt und laufend überwacht werden, da sonst Funktionsstörungen und Schäden an der Nabe auftreten. N Eine Dreigangnabe arbeitet nur dann einwandfrei, wenn die einzelnen Telegramme Telefon 0... Geschäftszeit Postscheck O von Bayern Torpedo Schweinfurt 8081 0673246 Montag bis Freitag 7-17 Uhr Nürnberg 75460 Zweigstelle Schweinfurt Nr. 616/74 Gänge voll im Eingriff sind. Der Schalter muß also immer eingerastet sein und darf nicht zwischen den Gängen festgehalten werden, Wir warnen vor dem Öffnen der Nabe von unkundiger Hand. Die Re- paraturwerkstätten allein haben die dazu notwendigen Spezialwerkzeuge und Anweisungen. Zu Punkt 3 bemerken wir, daß wir eine bebilderte Einstellvorschrift herausge- bracht haben, von der wir Ihnen ein Exemplar zur Ansicht überlassen. Für Ihre Kunden können Sie diese Einstellvorschrift, falls erwünscht, bei uns anfordern. Zu Punkt 5. Wir müssen leider feststellen, daß bis heute sehr wenige Spezial- werkzeuge bei uns bestellt worden sind. In Betracht kommt vor allen Dingen Montage-Vorrichtung für lagerschale 553 610 DM 3,50 Sicherungsmutter-Schlüssel 356 140 DIE 2125% Wir empfehlen Ihnen dringend, diese Spezialwerkzeuge bei Ihren Grossisten, oder falls dort nicht erhältlich, bei uns unter Angabe einer Grossistenadresse zu be- stellen, damit Sie in der lage sind, die Naben, die zu Ihnen zur Reparatur kon- men, einwandfrei zu montieren. b) Auf Wunsch der Kundschaft haben wir die normale Achslänge bei der Torpedo- ı1t Bremse gleich lange innere Antreiber eingeführt, Gleichzeitig dieser Einführung war es uns möglich, einen Einstich für den Federring I zu beseitigen. Zur Erleichterung der Montage haben wir bei dieser Nabe die massive Anschlag- »18 190 durch eine Federbüchse Nr. 534 240 ersetzt. Die Federbüchse ch nur bei neuen Achsen verwendbar. ür die Nachschmierung des Bremsmantels und des Planetenradgetriebes unserer Torpedo-Dreigangnabe Modell 55 das richtige Schmiermittel verwendet liefern wir ein Vaseline-Öl-Gemisch in Tuben unter der Nr. 534 500. Der Inhalt reicht für ca. 20 Nabenfüllungen. Für die Füllung des Bremsmantels kommen etwa 2 ccm und für die Schmierung des Planetenradgetriebes etwa 1 ccm lieses Schmiermittels in Frage. Das Schmiermittel können Sie bei Ihrem Grossi- sten beziehen. Bei unserer Torpedo-Dreigangnabe Modell 55 mit Bremse sitzt bekanntlich der Hebelkonus ohne Gewinde auf der Achse. Es kann deshalb kein Klauenhebel ver- wendet werden, da nur eine Befestigung mit der zum Rahmenrohr passenden Ban- dage eine einwandfreie Funktion der Bremse gewährleistet. Wir haben verschie dentlich festgestellt, daß an Stelle des Bandagen-Bremshebels der Klauenhebel unserer normalen Torpedo-Freilaufnabe eingebaut wurde. Davon raten wir unbe- dingt ab, denn der Klauenhebel sitzt immer mit etwas luft auf dem Rahmenrohr, und der Einsatz der Rücktrittbremse erfolgt dadurch schlagartig; Beschädigun- gen und Durchbiegungen des Rahmenrohrs sind bei scharfem Brensen die Folge, "ie Sie wissen, liefern wir Bandagen für alle gängigen Rahmenrohre. Bitte, achten Sie darauf, daß bei unseren Torpedo-Dreigangnaben Modell 55 mit Bremse nur genau passende Bandagen verwendet werden! brigens, haben Sie schon an das kommende Weihnachtsgeschäft gedacht? Zeigen Sie dem Publikum, daß Sie die modernen Torpedo-Dreigang-Naben führen, geben Sie der Jugend Gelegenheit, sich die Nabe anzusehen, damit unterm Weihnachtsbaum das neue Rad mit Torpedo-Dreigang-Nabe steht. Dieses Geschäft dürfte doch für Sie bestimmt interessant sein. Bitte, schenken Sie nun noch den Beilagen dieses Briefes Ihre Aufmerksamkeit, es lohnt sich bestimmt! ( Mit freundlichen Grüßen Ihre FICHTEL & SACHS Verkaufs-KG LV, ® FICHTEL & SACHS VERKAUFS-KG . SCHWEINFURT (MAIN) zum Briefe vom an Unsere Zeichen Anel arce ee zum Torpedo-Brief 1 Neue DErzurerkaszcerhernieh stkeen Wir können Ihnen heute eine Anzahl neuer Druckschriften über unsere Naben übersenden. Bitte, heften Sie diese in den blauen Nabenschnellhefter ein, damit Sie immer alle Unterlagen griffbereit zusammenhaben. Die Einheftung ist im übrigen ganz leicht; alle Blätter sind bereits gelocht, Sie brauchen sie nur der Nummer nach einzusortieren, - dann liegen sie nämlich genau dort, wo Sie bei Bedarf suchen. 106.52v Naben- und Kettenschaltung - Preisliste 181% „ii Vorderradnabe 204 - Typenblatt Se Vorderradnabe 142 - Typenblatt a7. Vorderradnabe 202 - Typenblatt 128.1 Seitenradnabe 328 - Typenblatt 166.01 Torpedo-Dreigangenabe - Werbeblatt 166.41 Torpedo-Dreigangnabe - Kundendienst-Mitteilung (diese Mittei- lung ist eine Ergänzung zum Torpedo-Brief 1) 166.74 Torpedo-Dreigangnabe - Einstellanweisung 167.53v Torpedo-Dreigangnabe mit Bremse - Ersatzteilepreisliste 167.8 Torpedo-Dreigangnabe mit Bremse - Reparaturanweisung 183.1 Kettenschaltung 56 - Typenblatt 183.2 Kettenschaltung 56 - Handbuch 1853.51V Kettenschaltung 56 - Ersatzteilepreisliste FICHTEL & SACHS VERKAUFS-KG . SCHWEINFURT (MAIN) zum Briefe vom Anlage zum TORPEDO-Brief 1 an Ersatzteile-Preislisten für Fahrradnaben und Kettenschaltungen Unsere Zeichen In diesen Listen haben wir verschiedene Änderungen vorgenommen, die Sie beachten müssen. Bitte, ergänzen Sie die bei Ihnen vorliegenden Preislisten dementsprechend. Preisliste-Nr. EATS STC Deiscchatzigg, 106.53v - Starre Naben m n " " n n 152.53v - Komet-Super-Nabe " n 152.59v - Kometn.Mod. 35 " " 163.53v -Zwg.Torpedo-Nabe 52v - Dreig.Modell 29 1 "t 165.53v - Dreig.Modell 53 n " "n "n 165.59v - Umschalter " n n 140 081 Achse für Modell 142 140 470 Achse 153 mm lang 142 030 Dichtung f.Modell 204 Beschriftung des letzten Klischees! 316 610 Achsmutter 1605 011 K 042 IN -,34 1605 130K91 IM-,35 1605 010 Kugelh. DM -,34 1609 000 Antriebskonus 1655 110 Antreiber 412 030 Federring 428 110 (alte Nr. 73) 428 120 (alte Nr. 69) 451 801 Bremskonus 452 Oll Regulierfederh. 455 801 Kugelhalter IM 453 830 Kugelhalter DM 001 Zugstängchen 830 K 18 DM 052 Kettenl.Mutter 010 K 133 IM 830 K 18 DM 052 Kettenl.Mutter 010 K 133 DM 060 Seilhülle DM 080 Seilhülle DM 050 Handhebel (alt!) 090 Zugbolzen (alt!) 160 Lötnippel DM 290 LinsenschraubeDM-, 140 081 Achse für alle Hin- terr.Nabenmodeille 140 470 Achse 155 mm lang 142 030 Dichtung f.Mod. 206 Es muß heißen:Leichtmetall- Hinterrad-Nabe Mod. L 181 (nicht Hinterradachse!) 316 010 Achsmutter 1605 011K 042 DM -,37 1605 030 K 91 M -,39 1605 011 Kugelh. IM -,37 Klischee falsch (1609010 muß heißen 1609000!) 1655 120 Antreiber 512 030 Federring 428 110 (alte Nr. 69) 428 120 (alte Nr. 73) 451 810 Bremskonus 552 Oll Regulierfederh, 453 801 Kugelhalter DM -,A4l 453 830 Kugelhalter DM 451 001 Zugstängchen 453 830 K 18 DM 416 052 Kittenl.Mutter 554 010 K 133 DM 453 830 K 18 IM 416 052 Kettenl.Mutter 554 010 K 133 IM 432 060 Seilhülle 432 080 Seilhülle DM -,30 519 051 Handhebel (neu!) 534 181 Zugbolzen (neu!) 534 160 Lötnippel IM -,03 839 290 Linsenschr. DM -,04 b.w. Drg.Mod.55 o.Br. Zugstängchen 552 755 Zugstängchen K 18 DM -,25 453 830 K 18 DM -,27 Kugelh. DM -,50 554 080 Kugelh. IM -,65 Kugelh. DM -,40 554 090 Kugelh. DM -,54 Drg.Mod.55 m.Br. K 18 DM -,25 453 830 K 18 IN -, 27 re Kugelh. DM -,50 554 080 Kugelh. DM -,63 u Kugelh. DM -,40 554 090 Kugeln. DM -,54 Umschalter Band. Schraube DM -,06 515 040 Band. Schraube DM -,04 Handhebel (alt!) 519 051 Handhebel (neu!) Lötnippel DM -,04 534 160 Lötnippel DM -,03 Zugbolzen (alt!) 534 181 Zugbolzen (neu!) 182.54v - Kettenschaltungen Gegennm. DM -,04 242 Gegenn. DM -,05 mE Leitbügelkettchen 529 Leitbügelkettchen 2 Zugdraht DM -,80 450 Zugdraht DM -,50 D el Zugdraht DM -,80 450 Zugdraht DM -,50 TRANSPORT-SEITENRAD-NABE » 328« Die Nabe ist für den Einbau in leichte zwei- und dreirädrige Transportfahrzeuge, Krankenwagen und dergleichen bestimmt. Sie ist nicht für den Einbau in Fahrzeuge mit motorischem Antrieb geeignet. Die Nabe wird in 2 Ausführungen geliefert: Normalausführungmitzylindrischem Achsstummel zum Einstecken oder Einlöten in Rohr. Sonderausführung mit konischem Achsstummel zum Befestigen in einem konischen Auge mit Gewindemutter. Ausführung der Nabe Kugellager mit Kugelhalter, '/” Kugeln, Nabenhülse aus Stahl geschmiedet, Staub- deckel eingepreßt, Abschlußkappe eingeschraubt, Achse aus Sonderstahl, gehärtet, Stummel jedoch weich für evtl. Nacharbeit, Hochglanz verchromt oder schwarz emailliert. Einbaumaße (Siehe Schnittzeichnungen): Flanschabstand: 73,5 mm 36 Speichenlöcher 3,2 mm 9 für Speichen M 3 Teilkreis- der Speichenlöcher: 42 mm Zylindrische Achse: 18 mm o, 71 mm lang Konische Achse: 12,8 mm o, Kegel 1:10, Gewinde M 12x 1. Zulässige Belastung der Nabe: 60 kg Speichenlängen für Felge 28x 1,75 294 mm 26 x 1,75 263 mm 20 x 2,00 188 mm FICHTEL& SACHS AG - SCHWEINFURT (MAIN 9. 56 27 F&S-VORDERRADNABE »202« Außer der Qualität eines Erzeugnisses — sie wird heute als selbstverständlich voraus- gesetzt — ist noch die Formschönheit wesentlich. Zu der modernen gefälligen Torpedo-Dreigangnabe hat F&S auch eine Vorderrad- nabe mit gerillter Oberfläche schaffen; die beide zusammen dem Fahrrad eine schöne harmonische Linie geben. Die Nabenhülse ist geschmiedet, die Konen und die Lagerschalen bestehen aus ver- schleißfestem, hochwertigem Stahl, die Kugellaufflächen sind feingeschliffen und poliert. Während der eine Konus fest aufgeschraubt ist, wird der andere durch eine Nasen- scheibe und Sicherungsmutter auf der genuteten Achse zuverlässig festgehalten. Die genaue Einstellung der Kugellager kann sich daher beim Einbau der Nabe in die abel nicht verändern! Die eingebauten breiten Filzringe schützen die Kugellager vor Schmutz und Wasser und verhindern selbst bei extrem hohen Températuren ein Auslaufen des Schmiermittels. Die Lager sind mit einem hochwertigen Wälzlagerfett geschmiert, das nach ca. 5000 km oder bei einer Generalüberholung erneuert werden soll. Die sprichwörtliche F & S-Qualitätsarbeit garantiert auch bei dieser Nabe einen aus- gesprochen leichten Lauf und praktisch eine unbegrenzte Lebensdauer. Die Nabe ist selbstverständlich hochglanzverchromt. FICHTEL & SACHS AG - SCHWEINFURT (MAIN) 7.56 » 50 F&S VORDERRADNABE »142« Diese Vorderradnabe wurde äußerlich der bevorzugten Form unseres beliebten Modells 204 angeglichen. Wegen der starken Achse — 2,53 mm o — und des verstärkten Kugelspieles ist diese Nabe für den Einbau in besonders hoch beanspruchte Fahrräder geeignet. Die Nabenhülse ist geschmiedet, die Lagerschalen sind eingepreßt und auswechselbar. Beide Konen sind durch Sicherungsscheibe und Feststellmutter zuverlässig festgehalten, so daß sich die Lagereinstellung beim Einbau der Nabe in die Gabel nicht verändern kann. Zwei breite Filzringe schützen die Kugellager vor Schmutz und Wasser und verhelfen dadurch der Nabe zu einer fast unbegrenzten Lebensdauer. Für leichten Lauf sorgt ein Spezial-Wälzlagerfett, in das die Kugeln gebettet sind. Zur Nachschmierung bei starker Beanspruchung ist die Nabe mit einem Helm- oder Klappöler ausgestattet, durch den die Lager mit einem guten, harzfreien Ol geschmiert werden können. (Auf Wunsch wird die Nabe auch ohne Dler geliefert.) Die Konen und Lagerschalen aus besonders verschleißfestem Stahl sind feingeschliffen und poliert. Die Oberfläche dieser Qualitätsnabe ist hochglanzverchromt. Sie verleiht ihr zu den technischen Vorzügen auch ein vorzügliches Aussehen von jahrelanger Beständigkeit. FICHTEL & SACHS AG . SCHWEINFURT (MAIN) 10. 56 27 F&S VORDERRADNABE »204« Diese Nabe zeichnet sich durch eine besonders zierliche und elegante Form aus. Nur 12 mm beträgt der Schaftdurchmesser, nur 195 Gramm das Gewicht, so daß sie sich auch für ganz leichte Sporträder eignet. Die Nabenhülse ist geschmiedet, die Lagerschalen sind eingepreßt und auswechselbar. Von den Konen ist einer als Festkonus ausgeführt, während der andere durch eine Sicherungsscheibe und Feststellmutter zuverlässig festgehalten wird. Die Lagereinstellung kann sich beim Einbau der Nabe in die Gabel daher niemals verändern. Als moderne Nabe besitzt sie keinen Oler. Wie beim Auto, kann jetzt auch am Fahrrad Nachschmierung und Pflege der Nabe unterbleiben. Eine wirklich einwandfreie Abdichtung durch Filzringe schützt die Kugellager gegen Schmutz und Wasser und damit vor jeder Ab- nutzung. Für leichten Lauf sorgt ein Spezial-Wälzlagerfett, in das die Kugeln gebettet sind. Bei normalem Gebrauch alle drei Jahre, sonst nach etwa 5000 km, wird die Achse aus der Nabe herausgenommen. Alle Teile werden dann sauber ausgewischt und wieder mit neuem Wälzlagerfett versehen. Bei Bedarf kann man dabei auch die Filzringe erneuern. Die Konen und Lagerschalen aus besonders verschleißfestem Stahl sind feingeschliffen und poliert, in VEGANE mit der guten Abdichtung und Schmierung ergeben sie einen sehr leichten Lauf und praktisch unbegrenzte Lebensdauer. Diese Qualitätsnabe wird in hochglanzverchromter Ausführung geliefert. Sie ist für Touren- und Sporträder gleich gut geeignet. FICHTEL & SACHS AG - SCHWEINFURT (MAIN) 10. 56 27 F&S KETTENSCHALTUNG »56« mit 2Spannrollen für 3- und 4fache Zahnkränze Wenn sich auch in neuerer Zeit die Mehrgang-Getriebenaben die Zuneigung der Radfahrer erworben haben, so beweisen doch auch die Kettenschaltungen nach wie vor ihre Daseinsberechtigung. Während die Getriebenabe nur mit festen Überset- zungsstufen gebaut werden kann, ist mit einer Kettenschaltung die Abstufung zwi- schen den einzelnen Gängen frei wählbar. Ganz besonders der Renn- und Sportfahrer weiß diese Möglichkeit zu schätzen. Es kann also heute jeder Radfahrer, der eine Torpedo-Freilauf-Bremsnabe fährt, sein Rad sehr preiswert mit einer Kettenschaltung ausrüsten und damit wesentlich bequemer auf Steigungen fahren, bei denen er bis- lang das Rad schieben mußte. Auch bei Gegenwind, Glatteis oder für schnelles Fahren auf leichten Gefällen erweist sich die Kettenschaltung als außerordentlich nützlich. Die Reibungsverluste in einer Kettenschaltung sind äußerst gering. Der leichte Lauf des Fahrrades wird dadurch nicht beeinträchtigt. Die F&S-Kettenschaltung „56” weist zudem noch einige ganz besondere Vorteile auf. Sie besitzt zwei Spannrollen; da- durch wird der Umschlingungsbogen der Kette auf den Zahnkränzen vergrößert. Die Lebensdauer von Kette und Zahnkränzen wird beträchtlich verlängert. Auch bei stärkster Beanspruchung ist ein Überspringen der Kette bei den kleinen Zahnkränzen nicht möglich. Die Spannrollen sind aus einem besonderen Kunststoff hergestellt, der eine außerordentlich hohe Verschleißfähigkeit besitzt und eine absolute Geräusch- losigkeit sicherstellt. FICHTEL& SACHS AG . SCHWEINFURT (MAIN Die F&S-Kettenschaltung „56“ wird normal als Dreigang-Schaltung geliefert. Mit nur geringen Änderungen ist es möglich, sie auch als Viergang-Schaltung zu benutzen. Allerdings setzt das einige Änderungen an Ihrem Fahrrad voraus: Die Spezialkette erfordert ein schmäleres Kettenrad am Tretlager. Die Kettenschaltung wird mit einem modernen rastenlosen Umschalter und Seilzugbetätigung geliefert. Wenn Sie eine Kettenschaltung in Ihr Rad einbauen wollen, wird Sie Ihr Fahrrad- händler gern über weitere Vorteile unterrichten. Damit Sie sich selbst auch schon eine Übersicht über die möglichen Erleichterungen, aie Ihnen die Schaltung bietet, verschaffen können, finden Sie anschließend eine Übersetzungstabelle. Die Werte in der Spalte „Meter“ geben Ihnen an, wie viele Meter Ihr Rad fährt, wenn Sie eine Umdrehung mit den Pedalen machen. Für die Dreigang-Schaltung sind Zahnkränze auf der Nabe von 15 bis 24 Zähnen und bei der Viergang-Schaltung von 14 bis 24 Zähnen vorgesehen. Zwischen zwei benachbarten Zahnkränzen können bis zu vier Zähnen Unterschied gewählt werden. Beispiel: Die Zähnezahl des Kettenrades an Ihrem Fahrrad beträgt 46; die Größe der Bereifung ist 28x14 x14", der Zahnkranz auf der Torpedo-Nabe hat 21 Zähne, dann legen Sie bei einer Umdrehung der Pedalen mit Ihrem Rad 471 Meter zurück. Zähnezahl des Kettenrades a n Zahnkranz Reifengröße ENE eS Bo u Meter Meter Meter 7,02 7,33 7,65 6,55 6,85 6,15 6,42 5,79 6,05 5,46 5,71 5,17 5,41 4,92 5,13 4,89 4,67 4,47 4,28 6,81 6,37 27 28x 1'/ıx 1?/& 28x 1°/sx 1°/s wann NoaAbv -uun Non nonda— SIEHE EHER | IE OOO NOIR EDO DONAU LKRERXNORInDDaNG Br Wno FICHTEL& SACHS AG - SCHWEINFURT KETTENSCHALTUNG F&S-KETTENSCHALTUNG »56« »56« Ersatzteile-Preisliste 183.51 v 3167108 2» = fürTourenrad 356680 56563 Ad 315220 für Sportrad 35627 0 - À U f 319750 Y SE (f Tourenrad) D E 315230 315311 316720 @ =) 329640 318430 (nur f. Dreigang) 319740 14 20 (tSportrad) RS 5 ae „a 329670 242230 © u dm == © © ER 358050 313110 316750 316740 (0) 313120 356231 BD RT RER TEN Herrenrad | Damenrod Zug kpl mit Umscholter | 356345 356355 Zug kpLohne Umschalter| 450525 450535 Bestell Nr Benennung Preis IN 242 03] Sechskantmutter (2 Stück für Spannrollen) - ‚06 313110 Druck-Torsionsfeder 25 313 120 Schutz-Kegelfeder — ‚60 314 320 Splint — ‚01 315 301 Linsenschraube mit Nase (2 Stück) - ,15 316740 Kettenleitmutter — ‚60 316 750 Sechskantmutter SAS 317 140 Kupplungsscheibe — ,05 318 420 Beilagscheibe für Laufrollen-Büchsen (4 Stück, nur für Dreigang-Schaltung!) — ‚05 318 430 Abstandsring (nur für Dreigang-Schaltung!) -,15 318 440 Federteller — ,25 319 740 Befestigungshebel für Sportrad 319 750 Befestigungshebel für Tourenrad 320 420 Kettenführungsblech ohne Gewinde FICHTEL & SACHS VERKAUFS-KG - SCHWEINFURT (MAIN) | F&S-KETTENSCHALTUNG »56« Bestell Nr Benennung Preis je Stück DM 320 430 329 640 329 660 329 670 329 690 354 310 356 23] 356 270 356 363 356 680 358 050 358 070 358 080 450 500 450 510 450 525 450 535 356 345 356 355 358 060 358 090 303 190 303 260 351 620 356 460 356 470 1 652 640 Kettenführungsblech mit Gewinde Lasche für Seilzugbefestigung Laufbüchsen (2 Stück) Führungshülse Spannrolle (2 Stück) Klemmschraube kpl. (bestehend aus: 242230 + 315230) Seilzug-Umschalter mit Bandage kpl. Kettenleitblech kpl. (für Sportrad) Rohrschelle mit Sicherungsbolzen Kettenleitblech kpl. (für Tourenrad) Führungsbolzen kpl. Führungsschraube kpl. (f. Sportrad) (bestehend aus: 315311 + 316720) Befestigungsschraube kpl. (f. Tourenrad) (bestehend aus: 315220 + 316710) Seilzug-Kabel kpl. (für Herrenrad) Seilzug-Kabel kpl. (für Damenrad) Seilzug kpl. ohne Umschalter (f. Herrenrad) Seilzug kpl. ohne Umschalter (f. Damenrad) Komplette Gruppenteile Seilzugumschalter kpl. (für Herrenrad) Seilzugumschalter kpl. (für Damenrad) Spannrollen kpl. (für Viergangschaltung) Spannrollen kpl. (für Dreigangschaltung) Sonderteile zum Anbau der Schaltung Stellring für dreifachen Zahnkranz Stellring für vierfachen Zahnkranz Spezialachse für Torpedo-Nabe 160,5 mm Flöügelmutter kurz aus Stahl Flügelmutter lang aus Stahl Achse, verlängert, für Komet-Super-Nabe 1,20 — ,03 — 40 — 90 — ,65 -,17 ZES 1,10 — 73 Im Liste 106.52 v Liste 106.52 v 1,88 Liste 106.52 v Liste 106.52 v 1,56 FICHTEL & SACHS VERKAUFS-KG - SCHWEINFURT (MAIN) 10. 56 20 VundH90/ll 210.411 MOPED-NABEN Schlechte Bremswirkung Wenn die Bremsen nur schlecht ziehen, können folgende Ursachen daran schuld sein: 1. Seilzug bzw. Gestänge ist nicht richtig eingestellt. 2. Bremsbeläge sind abgenutzt. 3. Bremsbeläge sind verölt. Abhilfe: zu 1. Seilzug bzw. Gestänge richtig nachstellen. zu 2. Neue Bremsbeläge aufziehen. zu 3. Bremsflächen der Bremstrommel mit einem mittleren Schmirgelleinen ausreiben, Bremsbeläge keinesfalls mit öligen Fingern anfassen, diese geringe Verölung genügt schon, um die Bremswirkung erheblich zu verschlechtern. Blockieren der Bremse Bei kühler oder feuchter Witterung können Mopednaben unter Umständen blockieren. Das Blockieren der Bremsen tritt besonders gern nach längerer Standzeit des Fahr- zeuges, z. B. über Nacht, auf. Das Blockieren wird durch leichtes Anrosten des Bremsbelages und der Bremstrommel- Reibfläche durch den Feuchtigkeitsgehalt der Luft hervorgerufen. Auch eingedrungenes Spritzwasser kann die Ursache des Blockierens sein. Durch den leichten Rostüberzug wird der Reibungswert erheblich erhöht und die Bremse greift zu scharf an. Die normale Bremswirkung wird wiederhergestellt, indem man zu Beginn der Fahrt die Bremse zuerst vorsichtig, dann kräftiger gegen den laufenden Motor betätigt. Nach 20-30 m Fahrstrecke ist die Rostschicht abgeschliffen und die Bremse arbeitet wieder einwandfrei. FICHTEL& SACHS AG - SCHWEINFURT (MAIN) 12. 55 . 20 MOPED-NABEN V u. H 90/11 Beseitigung des Pfeifens 210.41 Das Pfeifen der Bremsen ist ein Schwingungsproblem. Es tritt nicht nur bei den Brem- sen für Mopeds und Krafträder, sondern auch bei schweren Fahrzeugen z. B. Omni- bussen auf. Nach unseren Feststellungen tritt das Pfeifen vor allem nach Fahrten im Regen, nach Abspritzen der Naben, nach Abwaschen des Fahrzeuges mit Benzin, Petroleum usw. auf. Es gelangt hierbei Flüssigkeit auf den Bremsbelag, wodurch die Reibverhältnisse verändert werden. Außerdem tritt das Pfeifgeräusch beson- ders dann auf, wenn die Bremsen immer nur schwach benutzt werden. Unsere Versuche, die wir laufend durchführen, haben dazu geführt, daß wir nunmehr die Hinterradnaben H 90/lI mit den Bremsbelägen »Textar PV 65« (Bestell-Nr. 824 225) ausrüsten. Die mit diesem Bremsbelag ausgerüsteten Naben pfeifen oder kreischen beim Bremsen nicht mehr. Die Vorderradnaben V 90/ll müssen vorerst noch mit dem alten Bremsbelag »Brems- kerl S« ausgerüstet werden, da der Belag Textar PV 65 nur sehr schwer erhältlich ist. Falls bei Ihnen Kunden die pfeifenden Naben beanstanden, dann empfehlen wir Ihnen, die Beläge abzunieten und dafür den Belag Textar PV 65 zu verwenden. Die Kosten für diesen Umbau müssen allerdings vom Kunden getragen werden, da die Pfeifgeräusche weder auf ein technisches Versagen, noch auf Material- oder Arbeitsfehler zurückzuführen sind. FICHTEL & SACHS AG - SCHWEINFURT (MAIN) 10, 55. 2,2

Fichtel u. Sachs Informationsbrief für Händler mit Naben- und Kettenschaltung-Unterlagen 1956


Von
1956
Seiten
15
Art
Händleranschreiben
Land
Deutschland
Marke
Fichtel und Sachs
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
25.01.2020
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (2,06 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Fichtel u. Sachs Naben Informationsblätter 1956
1956, Infoheft, 41 Seiten
Fichtel u. Sachs Kettenschaltungen 56 handbuch 1956
1956, Anleitung, 16 Seiten
Fichtel u. Sachs Reparatur-Anweisungen und Preislisten für Händler 1967
1967, Händleranschreiben, 40 Seiten