Fichtel u. Sachs Naben-Innenbremse mit Freilauf Werbeblatt 1901

Vorschau (374 KiB)

Patent zZ 7 > Patent und G. M. S. rs und G. M. S. Be Naben- Innenbremse + mit Srclauf # jederzeit 2) 9 ausschaltbar Schweinfurter Präcisions-Kugel-Lager-Werke. D ie Erscheinung des Freilaufs bedeutet für den Radfahrsport ein neues Aufleben, welches, täglich an Intensivität zunehmend, selbst die hartnäckigsten Gegner sich erobert, für die das Wort Freilauf seinen chrecken heute noch nicht verloren hat. Allerdings war diese Abneigung bis vor Kurzem nicht unbegründet, allein die nimmer rastende Technik ersann verlässige Bremsen in Verbindung mit Freilauf, so dass heute von Gefahren des Freilaufs keine Rede mehr sein kann, vielmehr das Freilauf-Fahren dem Radfahrsport erhöhten Reiz zu verleihen bestimmt ist Einen Ruf, wie unsere Erzeugnisse sich in kurzer Zeit begründet haben werden wohl wenige Artikel der Branche mit gleichem Rechte beanspruchen können, und die Konstruktion des Modells 1902 unserer ausschaltbaren Patent- Nabeninnenbremse, welches hiemit der Fahrradindustrie entgegenbringen, wird lenselben auf keinen Fall schmälern Von idealer Einfachheit in Konstruktion bietet sie phänomenale Sicherheit und ermöglicht so dem Fahrer, Freilauf fahrend, den Kilometer unter einer Minute zurückzulegen, ohne dass er dabei auch nur einen \loment die Herrschaft über seine Maschine verliert Jederzeit ausschaltbar Brems- und Freilaufeinrichtung angebracht und zwar sowohl. durch Drehen des da vorgesehenen Mechanismus, wenn das Rad still steht oder auch während der Fahrt vom Sattel aus durch Anbringen einer Zugvorrichtung Durch diese nnreiche Einrichtung ist selbst der Anfänger in die Lage ersetzt, ein Rad t Freilauf sofort zu kaufen, da er bis zum völligen Erlernen les Fahrens Bremse und Freilauf abstellen kann \ber auch dem besten Fahrer kann es vorkommen, dass auf der Fahrt Pedal versagt, in welchem Falle bei einem Fahrrad mit nicht ausschaltbarem Freilauf er gezwunge st, das Fahren aufzugeben Unsere Schaltvorrichtung aber ermöglicht es, sofort ein Rad mit starrem Zahnkrar herzustellen und so nter Benützung eines einzigen Pedals wie bei em Rad t starreem Zahnkran veiter zu fahren, was jeder Tourenfahrer mit Freude begrüsse vird Die vielen weiteren Vorzüge dieser Neuerung lassen sich in Kürze wie mme en l. Vollständiges Beherrschen der Maschine bei Tourenfahrten, sowohl in der Ebene wie ch im Gebirge bei d steilsten Bergen, wie solche mit Rädern lie nur die übliche Bremse besitzen, nicht mehr befahren werden können, als Luc m ssten Verkel er belebtest« Strassen unserer (Grosss tädte 2 Ausruhen beim kleinsten Gefälle, bei Rückenwind auf ebener Strasse, lIständiee \usnütze der im Rade bei schnellerem Fahren auf- cherten Energie ‚dass auf g e Strecken das Rad durch nur wenige n Abständen ausgeführte Pedaltritte in seinem Tempo erhalten wird LN ndige Sicherheit auf nassen Wegen, da bei besonders gefährlichen Stell las Trete itweise unterbrochen werden kann und so der abwechselnde einseitige Druck aufgehoben ist, der ein fortwährendesVerlegen desSı hwerpunk- vodurch seitliches Rutscheı ıd Auseleiten verursacht wurde. Gefälle vo: )»— 4075/0 1 nen gefahrlos in jedem Tempo befahren werden t. Regulirung der Geschwindigkeit durch einen leichten Pedaldruck ch rückwärts in jeder Stellung der Kurbel und ne jeglichen toten Rück- J tritt in jedem beliebigen Maasse ohne besonde welche bekanr eise bel heftigem Geg ıterw erossen Gefahren ausge durch zu kräftiges ( itretrete De den, ist der Fahrer bei ohne d Rahmen de Maassc Anspruc u nehme 5. Somit unbedingt sicheres Brems zu beschädigen, noch der in erhöhtem ist nıcht ï ınd leicht anzubringen, zumal alles in der N unabhängig von der Funkt ler K des Rades. 6. Auffallend einfach K uf leichten Lauf des Rade wuch durch die dreitägigen P tet vom Touring-Club de Frange. wie anstal Kette, mat ler Felge end einer We Ext t Rahme iedem Rahmen kugellager lhaltend, sta che € e Aus ( t für sicheres Funkt en de te Halt 7. Fakultativ ausschaltbar, W [ mit Bremse | lerze d ( Dr C W der Fal hoben 1 ein Rad mit starrem Z g werde ın m ( 8. Aufheben unabsichtlichen Gegentretens beim I welche ıan bei Benützung eines Rades em Z wusste Weise viel Kraft versch 9. Ferne estatte € I | 3 langer Kurbeln am Rad, was fi € I € Ste \ dass viel Kraft gesp 1. Dagegı N Kurbe lad l I Ra eine € o K ut 1 1 B K m Ve 2 E folgen, sonderr inn d } € ch Be er K 1 in Ruhe t 1 langsam nachtreten. 10. Bei richtiger A itzung \ ler Big € Ne man eine Kraitersparnis bis zu 30 Prozent Tourenfahrer W l es u cl Füssen, auf den Pedale 1 S verdiente Rast 11. Damen fahren m Herren grösserem Vertrauen 12. Unbegrenztes C Rade C Freilaufeinric So I en W lenn mit N VI 1902 € { st Anforderungen genügende Bremse mit Freilauf. A m 1 O verlässig 1st unsere Patent-Nabe )remse en s ste Proben, w manche a K Gebirgsbremse des Wortes vollster Bedeut t es \ Grenoble-Chambery y r Secunden nur erfordern Montirung und Demontirung. CS C bu 7 X FT ne VMI [N / O ee I 1 \ L WD ( \ \ 1 x Modell 1902. 9, 10 Zähne für 1“ engl. und 1/ı“ breite Blockkette 910 ſe 16“ 5 SR 18, 20, 22 Lg 16“ E Rollenkette TAO oe s E ESL 16“ Kettenlinie 35, 38, 42 und 45 mm. Speichenlöcher?36 und 40. I Generalvertreter :

Fichtel u. Sachs Naben-Innenbremse mit Freilauf Werbeblatt 1901


Von
1901
Seiten
4
Art
Werbeblatt
Land
Deutschland
Marke
Fichtel und Sachs
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
05.02.2020
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (668 KiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Fichtel u. Sachs Naben-Innenbremse mit Freilauf Demontage- u. Montageanleitung 1901
1901, Anleitung, 4 Seiten
Fichtel u. Sachs Werbepostkarten mit Radrennfahrermotiv 1928
1928, Postkarte, 15 Seiten
Fichtel u. Sachs Doppel Torpedo Nabe Informationsbroschüre 1921
1921, Infoheft, 24 Seiten