Fichtel und Sachs Torpedo-Dreigang Prospekt 1972

Vorschau (549 KiB)

Paf © Y = 7 2 4 SZ I lè ka nr . Î 6 D i 1 Wi Þ Y | F | | 8 | y ai a ee et E E N fi E Mu / LE IEE Eine „glänzende” Lösung Die neue Torpedo-Dreigangnabe mit Rücktritt- bremse ist nach bewährtem Grundsatz gebaut und dennoch völlig neu konstruiert. Das Ergebnis: Der Dreigang ist noch kleiner, leichter und trotzdem noch sicherer geworden und paßt vollendet in das Bild des modernen Fahrrades, dem er damit zu höchstem Fahrkomfort verhilft. Das Miniaturge- triebe der Nabe hat einen Grad der Reife erreicht, wie er der einmaligen Tradition der größten Naben- fabrik des Kontinents entspricht, deren Devise lautet: F& S = Fortschritt und Sicherheit. Vorteil 1: Schneller starten Viele Verkehrssituationen machen es notwendig, sehr schnell anzufahren. Besonders im Stadtver- kehr sind die Vorteile dieser Möglichkeit eindeutig. Dafür ist der 1. Gang bestimmt. | | Vorteil 2: Steigungen überwinden Ein angenehmes Gefühl, mühelos an denen bergan vorbei zu rollen, die längst ihr Fahrrad schieben müssen. Normale Steigungen können ohne wesent- liche Anstrengungen überwunden werden. Natür- lich ist das individuell verschieden. Bei Gegenwind, bei schwierigen Wegeverhältnissen und am Berg ist wieder der 1. Gang der richtige. Vorteil 3: Schneller fahren Der 3. Gang - Schnellgang - macht das Fahrrad besonders lebendig. Das geniale Getriebe erlaubt Geschwindigkeitssteigerungen bis zu 36 °/o bei gleichem Kraftaufwand. Interessant für hoheKilome- terleistungen und bei betont sportlichem Fahren. Über den 2. Gang gibt es nicht viel zu sagen. Er ist der direkte Gang und gestattet Fahrleistungen wie mit jedem normalen Fahrrad und wird ge- schaltet, wenn keine andere Bedingung den 1. oder den 3. Gang notwendig macht. Zwei junge Damen, erfreulich in ihrer Unbekümmert- heit, modern und romantisch zugleich. Sie gehen mit ihren Fahrrädern um wie mit ihren Freunden: selbstverständlich und kameradschaftlich. Ist das Fahrrad ein Mittler - oder ein Mittel zum Zweck? Mit Sicherheit gehört es zum Menschen unserer Tage, weil es zeitlos ist und seine Gegenwart immer gültig: gestern, heute, morgen... So sieht es also am Lenker aus Rechts liegt der Schalthebel, der über einen Bow- denzug den gewünschten Gang einschaltet. Klein, fast zierlich und dennoch robust, eingestellt auf feinste Toleranzen. Sicher rasten die Gänge ein und keine Erschütterung kann sie aus ihrer Stellung lösen. Beim Schalten bleibt der Blick frei für das Geschehen auf der Straße. Ungewöhnliche Abmessungen für eine Dreigangnabe. Kaum stärker als eine normale Rücktrittbremsnabe und elegant in ihrer Brillanz, wirkt sie schlank und harmonisch. Dabei enthält sie alle wichtigen Teile, die besser denn je aufeinander abgestimmt sind und die vollkommene Funktion sichern. 280 atü auf der Bremse Das allerdings grenzt ans Unwahrscheinliche. Den- noch: in Zerreißproben, die in der Praxis nie vor- Mehr wiegt sie nicht kommen, sind diese Belastungen aufgezwungen Ein sehr wesentlicher Fortschritt, der dem Gesamt- worden. Die Nabe blieb nach wie vor sicher und gewicht eines modernen und leichten Fahrrades betriebsfähig, bremste sanft und gleichmäßig. Die zugute kommt. Mehrleistung wird nicht durch Mehr- neue Torpedo-Dreigangnabe mit Rücktrittbremse gewicht erkauft. verdient zu Recht uneingeschränktes Vertrauen. IHRE So sieht es drinnen aus In diesem Präzisionswerk wird nicht die kleinste Ungenauigkeit geduldet. Bestes Material wird ver- arbeitet, zugerichtet auf Bruchteile von Millimetern, gebaut von erfahrenen Fachleuten und immer wie- der auf Herz und Nieren geprüft. Das Getriebe ist staub- und schmutzgeschützt. Auch 23.000 km quer durch Afrika machten ihm nichts aus. Sand überall - nur nicht im Dreigang. Die neueste Dreigangnabe von Torpedo gehört in jedes Fahrrad. F&S - FORTSCHRITT UND SICHERHEIT FICHTEL & SACHS AG SCHWEINFURT Bremsmantel Bremskonus Planetenradträger Hohlrad mit Durchsicht (Schnitt) auf Planetenradträger Sperrklinkenträger Mitnehmerring mit Durchsicht (Schnitt) auf Planetenradträger

Fichtel und Sachs Torpedo-Dreigang Prospekt 1972


Von
1962
Seiten
8
Art
Prospekt
Land
Deutschland
Marke
Fichtel und Sachs
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
16.02.2020
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (1,18 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Änderungshistorie


  • 04.07.2020: Umdatiert nach 1962 wegen Drucknummer.

Ähnliche Dokumente

Fichtel und Sachs Torpedo Dreigangnabe mit Bremse Handbuch 1956
1956, Anleitung, 21 Seiten
Fichtel u. Sachs Dreigang-Torpedo-Nabe technischer Prospekt 1953
1953, Prospekt, 4 Seiten
Fichtel und Sachs Torpedo Dreigangnabe ohne Bremse Modell 55 Reparaturanweisung 1958
1958, Anleitung, 23 Seiten