Seidel u. Naumann Katalog 1904

190% SEIDEL& NAUMANN DRESDEN M: dieser Preisliste werden alle früheren annulliert. > © > FABRIK- MARKE SEIDEL & NAUMANN DRESDEN 7 STELL [erer |= een \ert n einem Zeitalter, wo sich die Nationen in fried- lichem Wettkampfe auf dem Gebiete des Verkehrs, des Handels und der Industrie um den vornehmsten „Platz an der Sonne‘ messen, einem Kampfe, in welchem die Entscheidung in der mehr oder weniger grossen Ueberlegenheit der Technik, der Vollkommen- heit der Maschinen, nicht minder aber auch in der Intelligenz und Schulung jedes einzelnen Arbeiters ruht, bedarf es wohl kaum der Erwähnung, dass auch die Firma Seidel & Naumann, die sich ohne Ueber- hebung zu den ersten Repräsentanten deutscher Industrie auf dem Weltmarkt zählen darf, unab- lässig bemüht gewesen ist, durch stetig Tortschrei- tende Ausnutzung neuzeitlicher Erfindungen, durch Aufbietung aller einem Riesenunternehmen zur Ver- fügung stehenden Hilfsmittel ihren Mann zu stellen. Ueberall im Auslande, wo nur Erzeugnisse deutschen Schaffensgeistes Eingang gefunden haben, stehen, ebenso wie im Inlande selbst, die Fabrikate unserer Firma in hohem Ansehen, und darf, soweit das Gebiet der Fahrrad-Industrie in Betracht kommt, die Marke Naumann’s Germania Anspruch darauf machen, zu jener begrenzten Anzahl Namen zu gehören, die den besten Klang haben, und denen der Fachmann sowohl wie jeder Radfahrer uneingeschränktes Lob widerfahren lässt. Eine besondere Anerkennung wird unsern Fahr- rädern seit einer langen Reihe von Jahren dadurch zuteil, dass sie in bevorzugter Weise im Heeres- wesen, sowohl bei ausländischen Militärbehörden, als auch speziell bei der deutschen Armee zur Verwendung gelangen, während gleichzeitig die kaiserl. deutsche Reichspost ihre volle Zufriedenheit mit NAUMANN’S GERMANIA-FAHRRÄDERN auf das Beste darin dokumentiert, dass sie die Firma Seidel & Naumann schon seit Jahren mit der ausschliesslichen und alleinigen Lieferung an sämtliche deutschen Reichs-Post- und Telegraphen-Aemter betraut. Wenn man weiss, welche erstaunlichen Anforde- rungen vom Militär- und namentlich beim Postwesen anein Fahrrad gestellt werden, erübrigtes sich wohl die nur in der Anwendung des bestexistierenden Materials begründete Stabilität unserer Maschinen noch an dieser Stelle hervorzuheben. Neben ihrer weltbekannten Widerstandsfähigkeit besitzen unsere GERMANIA- FAHRRÄDER die Vor- züge eines leichten Laufes und einer tadellosen, bis ins kleinste sorgfältig ausgeführten äusseren Eleganz, Eigenschaften, deren Vervollkommnung wir uns bei Herstellung unserer 1904 - Modelle wiederum in besonderem Grade haben angelegen sein lassen. Die Anerkennung, der wir uns andauernd er- freuen, und für welche wir hiermit unsern verbind- lichsten Dank auszusprechen Gelegenheit nehmen, gibt uns das Vertrauen und die Hoffnung, dass auch im Jahre 1904 der Kreis unserer Kunden und Freunde sich mehren möge, deren Urteil wir uns erlauben zu zitieren, wenn wir sagen: => Naumann’s Germania & die feinste deutsche Marke. Die Preise aller Räder sind- Netto ohne Rabatt notiert. Holzfelgen, Doppelhohl- als auch Westwoodfelgen erhöhen die Preise entsprechend, soweit dieselben in der betreffenden Beschreibung nicht als zugehörig zum Rade aufgeführt sind. Garantie. Wir übernehmen für jede von uns gelieferte Maschine die gesetzliche Garantie und zwar be- seitigen wir kostenlos alle innerhalb der gesetz- mässigen Garantiezeit sich herausstellende Material- „und Arbeitsfehler. Für Schäden, die durch natürliche Abnutzung, Unglücksfälle (Sturz u. s. w.), Missbrauch und nachlässige Behandlung des Rades entstehen, kommen wir nicht auf. Die von vielen Seiten zugesicherte jahrelange Garantie führt nur zu Täuschungen des Publikums. Ausgeschlossen von der Garantie sind Holz- und Doppelhohlfelgen sowie Pneumatikreifen. Reparaturen. Reparaturen sind, auch wenn sie in die Garantiezeit fallen, stets franko einzusenden. Es ist ratsam, Zubehörteile (Glocken, Laternen, Pedale, Sättel u.s. w.) nicht mit zu senden, da || sie oft verloren gehen; wir müssen jede Ver- antwortlichkeit dafür ablehnen. (Für entstehende Fracht- und sonstige Neben- <L kosten leisten wir keine Entschä- digung, auch nicht für Arbeiten oder Aus- besserungen, welche ohne unsere Geneh- migung von anderer Seite ausgeführt werden.) Wird auf Grund der Garantie kosten- lose Reparatur resp. Ersatz verlangt, so ist uns stets der betreffende Garantieschein einzusenden. Bei der Ausführung von Reparaturen halten wir uns nach Möglichkeit an die gegebenen Vorschriften, doch ist allzu enge Umgrenzung derselben in keinem Falle empfehlenswert. Man vertraue fach- männischer Erfahrung, die sicher am richtigsten beurteilen kann, ob und welche ig sind; wir be- m halten hierbei das Interesse unserer Erneuerungen notwend Auftraggeber stets im Auge. Es ist wegen der Verschiedenheit der Reparaturen nicht möglich, vor- her, ohne die betr. Maschine ge- sehen zu haben, Kostenanschläge zu geben. eparaturen fremder Fabrikate können wir nicht übernehmen. Pneumatikreifen. Auf die Auswahl und das Montieren “ von uns gelieferten Pneumatiks verwenden wir grösste Sorgfalt. Unsere Garantie dafür kann aber nicht weiter gehen, als sie von den betreffen Fabriken geleistet wird. ZurErsparung vonZeit und Unkosten empfehlen wir, sich bei vorkommenden Reparaturen an pneumatischen Reifen stets direkt an denjenigen Händler, von welchem die betr. Maschine bezog TD wurde, zu wenden. Ersatzteile. Um Ersatzteile genau passend senden zu können und Irrtümern vor- zubeugen, bitten wir dringend, bei Bestellungen stets die Defektstücke mitzusenden. In Quantitäten liefern wir Ersatz- teile für Räder nicht, sondern nur soweit 1er solche zu Reparaturen unserer Räder erforder- lich sind. Reparaturen und Ersatzteile, welche nicht auf Grund der Garantie gratis zu liefern sind, versenden wir an Händler, die nicht mit uns in Verbindung stehen, sowie an Private nur gegen Nachnahme oder vor- herige Einsendung des Betrages. ns Der Versand geschieht in Latten-Ver- schlägen, welche wir mit Mk. 2.— bis Mk. 6.— pro Maschine berechnen oder in Papprohre und Leinwand verpackt (z. B. bei Passagiergut- Sendungen), wofür wir Mk. 1.— pro Maschine in Anrechnung setzen. Die Verpackung wird nicht zurückgenommen. Irgend welche im Laufe der Saison von uns für gut befundene Abänderungen an den ein- zelnen Modellen, sowie an der Ausstattung selbst, behalten wir uns vor. Bestellungen. Wir bitten unsere Geschäftsfreunde, zu ihren Bestellungen und Reparaturaufträgen nur unsere mit Vordruck ver- sehenen Formulare zu verwen- den und von der übrigen Korre- spondenz getrennt zu halten, weil dadurch die Expedition erleichtert wird, dieselbe daher schneller erfolgen kann und ausserdem Irrungen nach Möglichkeit ver- mieden werden. De ===> "Jausıaad ol 00T NZ SIA 194UV JA *J IULJISEIY I1P ISL 9N4BJSALJEUU -nau1 49puayI931ds -JUI 194 "NOIT[TEWUD SIqIEJUIIAUIJ19 19PO Z4BAYIS U93 -194 “S w10J 93UvJS -3[U9’] -Sunfo]L ı „°/ı 19PO ON» “19909 yyonr yosuny une “LL ‘q €, Junzpsıaq>N “ TUEA\A Jaoasun 11 8/4 JU > % ydeu "TIwwnd) SAT ‘081 MJP! : S191 4 e C DER] - AyoA[yeIS U9SOT -Jyeu ‘woJsaq sne JST wwgey Pa *UIYISSNPY SIJULSITD u IULISEIT IIP Jeq1ß o1yoruaw -YPY U219q0 uU919J -ulq 19p Sunjdory Ip Yang 'punı puls aou U919JUL IKT "49327 -u9990[9) - pddoq ‘n Sunjo[uouu] JIU prıusıno] Sayyey -IOnep “S9]19A a -STI1d 19958 ura 3847 061 Yıey peu "Iwwnd af] „“/1l JW „8C19PyY JqI9I1 -2q IDS SOISIIII "uopug UOINOTUIDA "UL PgesırpıoA IOZINULISIO MY -Z[0H [ UISIM JSI pun 159PO -Y92[J j 3 > > 1 — 7 [ | >: EA ) UIYI9SSHY Jolie wa UISITTIq SIP so] -UVSI132 UI AR dıqary Sal bi 3 i : -nrg 57511825 <UlLIqUIJID2 A9PO “IL. SlyUL y9ınp Jul ZIEM OS UOS[O,J it ysanp ey a SulyaseM IT ‘ewuo,]:a3urys IUDSEM IC] "U2lUoI>ge« 97 '3ungo] 191PqEI 2 U9SLULIOF- T U 11 AD | . 8/. JIU oo „ C '- d 5 ( 1 -pddocg‘Sungo] 41919109 m vLL Sunzyasiag>N "[4P AY 191: 19PO ; 195P[U9INIO]N -uouu] JIUI PE. -uu2IgfeH ur. 96) 8 UUBWNEN ‘ygewnaudg -EAYIS pun E > ut € 19ILJY nu ‘9 au o UU -UD19[ 1: WI MULI -eIN -zZj[0H -13poO 104 3uels -[u9“] “Sunll2T, Pl 08 IB MIEI : St91d WJd92D SUUBWNEPN ju "FI pun < YA S2P 1121S SID PD FU OU uQUI- 19 13 „il 45PO PJ 9119) LIDOIU -usaumuoxy] ‘“-101S -12Z2XA „„,8/8T 49PO „irl Nu „86 A pun VW 0%Z YJaeW : SI944 LL ‘ON BIuUBWJI9E) S UUBLUINEN 1994 ,,98 uauwyey 'q "ne JI u9SO] -y9Sne19S I9P 9PA91Z QUI IST U9ISENUSNON 2 19(] *JIUS12 -335 AIVUWYISIL) JOMIL19A4A 919SS0Y -PELISPIO, -ISIZ pun 'zynyos -UIPONPIOTNIISI WIPUIZIIS -Ius pun zyny9s HEINEN DN SER REIN) -geıd “19z3nq9SJ0M -z[0H 19PO -y9919q 'g 19po Z WO] : 2duejsyu>T ( *‘uoIrewus SIq1ey -ur>qu>ff> 19p0 ZIEMUIS uad[> 1 ‘SungeaL n è fi lapo „8/¿ MIU 219 NY „ “19311PI1U 19pO ‘007 MJP! : SI24d 139109 YISUNA me „99 ZunzpsıaqaN [ULA 4949SuUn Yorvu "yıyewnaug % 1„ ( nu “82 g pun y uswygey Iq “98 Suparu uawyey Toq I9pey AyoapyeIS ussopJyeu WoaJSaq sne wwyey “pri -UIWEL([S9J19AMST21d SIUINJISIIA 49571 -194IO1572ddo,gq pun ws1yoappgen uspunı ‘SunJof -UIUU] J1W Sau ( -OuDS Ay9S UID 15A J -3 TORPEDO-Freilauf weist vor alleın folgende Vorzüge auf: l. Kein toter Tritt, da sofortiger Antrieb; 2. eminent, spielend leichter Lauf, bedingt durch den radial wirkenden, neu erfundenen / Antrieb, der keinen achsialen Druck, noch zylindrische Reibung der Antriebshülse auf | der Achse hervorruft, wie dies fast allen fremdländischen Systemen eigen ist; 3. vollständiger idealer Freilauf auf zwei Kugellagern, also quasi ohne Friktion; 4. absolut Sicher wirkende Bremse mit grösster Bremsfläche, welche gestattet, Gefälle bis zu 35 °/o ohne Hilfs-Bremse glatt zu nelımen, ohne ein Festsetzen oder Verkeilen des Mechanismus befürchten zu müssen. Selbst wenn oeleichzeitigo während des Bremsens Pedalabstieg erfolet, löst sich die Bremsung wieder automatisch; 5. der Bremsmantel kann ohne jedes weitere Werkzeug ausgewechselt werden, was aller- dines nach den gemachten Versuchsfahrten zu urteilen, erst nach Jahren nötig erscheinen dürfte ; 6. bei eleganter Form ist TORPEDO eine Zierde des Rades, gewährt aber gleichzeitig dem Fahrer Verenügen und Sicherheit selbst beim Befahren der steilsten Alpenpässe ; 7. bei einfachster Konstruktion und wenig Teilen sindStörungen gänzlich ausgeschlossen. | IN a 339 939 dojun(f ‘ 101S[azx7] "TeJusunuoyy :yosuny\ Youu ol newnaug "uayas -Sny SOJueda]a -poy um >pey wap usqa3 ıyoı -I9N9IS WASLIPaLU pun ITO1T9 TO YIS wapuafejqe UIOA You uw J1ænvg 29J4YE.M9q [DT] ¡C6 MIEI :SI94d PWUWIIS9Q UYUEQUUSOY DIP uny unN peuuusy BIUBWJ92E) S UUBWNEN -JUPPIOISSSNE uyeq -uusy >Ip any aIp pun TIqeJs Ayas uswyey 'p uoyoew IN14EJSPUL AA 19UUNP JS49SSNV 19q >21yoy uayıe}s ICT *lJ99L1UYeg 19)1193S9319Y [else usJsaq Jyansassne wap sne “194 YIT27 x" 19U19JYIOY ur I» : gay 068 MIEI : Slo91d YıeW B.ILIOLLIE(] Auf vielfachen Wunsch unserer Kund- schaft haben wir uns entschlossen, für diese Saison ein besonders billiges Fahrrad zu fabri- zieren, welches wir unter dem Namen Germania 20 als Herrenrad und Germania 21 als Damenrad liefern. Die gute Qualität dieses Rades dürfte bei dem hervorragend billigen Preise die billige Konkurrenz, die nur durch Preise blendet und in Qualität täuscht, erfolgreich aus dem Felde schlagen. Wir decken dieses unser billigstes Rad mit unserem Namen und mit unserer irma, und es wird dies bei der Qualität unserer Germania -RKäder ein Beweis sein, dass auch dieses billige Rad den Ruhm unserer Pro- duktion weiter fortzupflanzen bestimmt ist. gem 194 -osun yoeu anu 8/57 yıyewnaud *ZTOH yDne : z1nyos}oy Sc WIO ,T :9ßuejsyu9] "19909 Yonne "Jus9A>9 MOL : BunzjasAaagan 0ST MIEI : SI94J "10A u9oßunJapur -49A 9u19Y Bunjyvz -Iny uaßbaß 18q198 ‘Suryase A9SOIp 1949 wawyau ALM -[eA0 SIYOADgeH 9424 29.327 -u9NI013[2Ädo,q ‘Zunjojusuu] ‘021 YJeW TIA A919S -un uDeu INU no ıl :yıpewnaud *'uaWwwou -95104 Hunßuip -9g J3119Y Jazun ‘7 WIO+ 4 € 10] UIPIIA a sn Ö :oBue7syu97 sunyejssuvy 19P "39PBW 82 N N NZZ AAN KINN ut uodunmppuraqy wwuyey gnvmrq AOP „92 2 ‘PUNI 3lyoAppgrı 1IWUYLYY] WOS PUT [01]9qV!) c 2 > OID]UTL IDO OB -palu Tag ‘19SLIPIIU UT sel -U93 odd “»po Ayo yone [ pddog yosunM Jne „99 : Bunzj9s.1agaN "SunJo[u>auu]f BIUEWJOE) S UUBWNEN C CTE MIEI :SIadd 'PeE4uIa4gq -US44OH BIUBWJdILE) S UUPWNBPNI al Drei Damen Naumann’s Germania. fy Naumanns Germania | N | | M I | | | | . | N | M MI M 4 | | \ | Mark 400 | reis. ‘00% MIE :S1344 = = (9: N Y PE m >> << SR \ N I: = Keep | SH TZIE Azz 8] 5-0 EQS | == zl / A iS! === << --- = 1 TEE E-I——— — ee el = Fe N = E 2 UE N GG gt ZZ = = = = ren. — 1 = = Y = x F= 2 ZZ 2IUPWJIO s uuewneN Www: Naumann's Germania NRZ Anm: ınsportrad für a] r- 1c es Pul I< ll IS ——j | = = 1 W | u , — = RE m | Mark 350 Preis: :9pu93]0F IIP IST SIANOAZINS[SYES SIP PUY SPP ur sıq asıpejg.ny -91L PP SYIW Pp UOA uass3wa3 Syoyuauyey SIq "ususıpaq nz g Japo Blapolu Sunuydlozog Hp suawyey »p sjpyaq pun upwumN Opusys}susgo uU9BUEISYU9T 19P YINSNZIA NIS LA U9]1q sjeguppuy ’sne (y) ayoyuowyey uadajyım 13p ur pun Sduejsyu9T USPUYDWZIA Sungla.ıydsag Dp UI Rp pw 13PBM IIP ALMA U9.1UNJ OS USAILIYISIFIOA SMPUOSIA SHUPTu USSEeNMY Taq PIA eG M -u9sso4fuswyey JaJagun pun u9WIOJUAHUEISYU9T JauapalyISsioA UaßUNpPIIqqy pun WwI p8 ES un 81 "puossed 1oyoy 14 4 4“ (“1 4“ “4 14 “4 "puossed OoyoUy dd 4“ pun wo fy, VERON e Y um 69—}9 LUOA Jdurjumg Jum Inj ‘uN gp BlupaIN (4 ‘Jopeauawe”g O rd CV TL UOA aduejumg Jun An) ‘ud 6G BlupalN *‘J9PBJUDJIJIOT woa Ul saprA -u211241]2qIn 3 SoP BER O E en sunyaıpıun "et a © 9 T = -u19 19q 5Sunut9) OO TST ESTEEESSIEENRSSTE NS "Ju "19-58 419040 0 3 = UD DMSO STEIN ur Zunzy9siag>N) D O © Se = — ud UI SOPEI (av) -uU2119{[2qIn $ S2P 35. E = Vv Zunyaıpwun 'jew LRA SS R [2 M -ulo 12q ZunulJloa] SHD IP ÜO ke ID 104 2 j = Y -zUA "19.349040 Fr ES dere = um STER CORI EUER CORE IN ur Zunz3sıagq>N e) Cs SH D D aus : — Es nen —— = wo ur sopeu U OD .. -USN>NY[Pqıny] SP Or, Bu << = sunysapun "few + co N (06). (©) ( ) N N atan -u19 I9q Zunuls} SIE TASTE LO . = I -JUA ‘]2S nnz co | $ | O 1 i = Nr wo NT Ir A dp) >) . - H EI STERSTEÜRLTODEELOWECD 32 — < ul Sunz12S19q2/] Sl wer Sn | = I => = N wD ul SIPP.I €) & cc -U91123[[29 qn $] S9P Sr o co Er & 2 = 2 = sunysıpun "jew ni SONNE O QN > o® |< || -ui9 194 Sunua.153J TS OO OD CO = N -Jug 'P3yonınz ( CN cm „= O =] Aa vm wo A oO HT oo 4 8 SEZ N a 5 LOI LOM ODA CO = au! = O ul 3unzj32S159q2(] - = ii ii = | . i | = = | y N au wI Ul SIPE4 | Euren N = -u9119Ä[9q40Z] SIP ee AR 5 4 co Y 1 (| ) UD N Vv SunyaIpuwuſ] ‘Jeu oO N ıyv DD ES @ o |. -ul9 19q ZSunu1p} LONDON) f m? e . > 3 A MQ = :g ug "19.3 49I1nanz © = SN i | ar AN < = O RISS uo ao nm m m D > nie | Or KO SS HRCO (ed ur SunzjasıaqaN e m) 267) 1 wo ut sopeu u -u92J>N19qınyT SID OD DB EDER (OO r= 9 SUNYI4PW/) "Jew Selle) oo) (o) | - -u139 19q Zunuusy LOMME LO TALLO ODR OD Es < l ! DV :0 -JUA "19-8 490.107 C N GE a Se uwI SENSO BROT C= © ur Zunzj9sıagq>aN] = = > SZ S wd ul S9pPEI En -uU231129{]2qInS S2D en a O > 4 < = ver 2 Sunysapıuun Jeu EAT COREL < || -u15 19q Sunua3J nn oo © © © rl Fe S, 2 -IJUA "19349040 N 4 Ol — um O co — > n a CORE QI QOS ul SUNnZI2SI2q2 N = = al a al Sun]aT S/g 19q S2PLJ1U9119 3] ao er SEIS 4 . < Cr x L 12 uU9SSo.1Z 'p auyez 'p 1yYvzury (ap) (ap) (op) (sp) CO) AN — — C OJ LOL xt 10% LGT c6l 881 vol 081 IEE LLT LOT SIT GST GE 699 999 179 879 ST9 009 189 699 erg LES GES 0? a 607 174077 002 961 TGT L8 vol LT ELT 691 OI 9TA 00, g89 699 999 1%9 969 609 169 189 G9s 099 8° 800 812 gele 602 70° 661 Y6l 061 GEIE 081 SLT 99, 09, GEL GTL 80, SEI 699 899 LED 009 909 069 + N co a a an oO ci +93 :U9]yeZ - 4OY9WIIU9Z - SFEUNZIOSUIAON 808 108 881 CLL LGL SCL CCL COL 889 699 eG9 789 Jop UOISIAIG Jaula 1949 YIIS 191849 ||0Z 'ISu9 ul ZUunzI9s1aqeN alg a CD co 193 388 028 108 CEL EIL YL Gel LOL 889 | ] | 2) OD co m > Belastung Belastung So 2a | an n eh IN (ff = i + : zt . / FEN "C ‘ = ae -:=- --*-2-- 41 8 > N zr &« a TI nn ah \ 1j SS X NAN > Cotfinaht 120, tur die Vordergabe für den Rahı men. mr j ll | h FA MEE . x RE ] J k (215) - ’ R FEE ERR TEESE Belastung | = |, ; Q === Dt : | || E Ude sr le > AA ENES

Seidel u. Naumann Katalog 1904


Von
1904
Seiten
36
Art
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Seidel und Naumann
Quelle
Karl-Friedrichs Marks
Hinzugefügt am
28.02.2020
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (1,48 MiB) Standard (3,92 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Seidel u. Naumann, Katalog 1906
1906, Katalog, 40 Seiten
Seidel u. Naumann Katalog 1905
1905, Katalog, 38 Seiten
Naumann Fahrräder Katalog 1898
1898, Katalog, 60 Seiten