Seidel u. Naumann, Katalog 1906

Vorschau (1,01 MiB)

Der 60 MI F= en ungültig. Mit dieser Preisliste werden alle früheren *IIPBJIAUB.A 00008 Z4esumsaayer ‚ıaJ19q1Yy 008% „Billige Gebrauchsräder‘ ist seit einigen Jahren der Wahlspruch des Fahrradhandels! In Massen sind sie auf den Markt geworfen worden, die „billigen“ Räder, die im Gebrauch meist recht teuer werden, weil sie nach kurzer Benutzung nichts weiter als altes Eisen sind! — Minderwertige Arbeit und schlechtes Material werden durch äusseren Aufputz, der das Auge blendet und die Sinne täuscht, verdeckt. Nur zu spät merkt dann der Käufer, dass er sich selbst betrogen; denn was nützt ihm die auf dem Papiere gegebene Garantie, wenn der Verkäufer verschwunden, der ‚Fabrikant‘‘ unbekannt ist. Um dem zweifellos vorhandenen Bedürfnis nachzukommen und dem kleinen Beamten, dem Handwerker, dem Arbeiter, ein billiges, aber doch gutes und zuverlässiges Rad zu schaffen, entschlossen wir uns, angeregt von vielfach aus- gesprochenen Wünschen unserer Kundschalt, zur Herstellung unseres Germania 20, Herrenrad, dem wir für die weiblichen Angehörigen der genannten und ähnlichen Erwerbsklassen unser Germania 21, Damenrad, Salta ct Wir haben mit diesen Rädern einen unsere kühnsten Erwartungen weit über- steigenden Erfolg erzielt und es hat uns trotz des grossen Umfanges unseres Betriebes, der ich fast jährlich vergrössert, und trotz seiner ausserordentlichen Leistungsfähigkeit in der Hoch- saison oft viel Mühe gekostet, die auf diese billigen Räder e ngehenden Aufträge prompt zu erledigen. Die gute Qualität der jenannten billigen Gebrauchsräder hat neben dem hervorragend niedrigen Preise die Konkurrenz, die nur durch Preise und schönes Aeussere blendet, erf greich aus dem Felde geschlagen und in hohem Masse dazu geholfen, den Ruhm unserer Marke in immer weitere Kreise, ja in alle Welt zu tragen! In besser gestellten Kreisen hat sich unser 9 Germania 1 das vielfach vorı Behörden bevorzugt wird, als dauerhaftes und zuverlässiges Tourenrad ein- gebürgert und bestens bewährt, während Sports freunde und Liebhaber in unserem Germania 22 dem wir in diesem Jahre als neues Modell Germania 23 in Liebhaberausstattung anreihen, elegante und ige Halbrennräder erhalten! Ausser- en Ansprüchen genügen als feinste und schneidige Tourenräder unser rordentlich beliebtes Germania 16, Herrenrad und Germania 17, Damenrad. Mit eiiiem Worle: Die Germania-Fahrräder jienen dem Liebhaber wie dem Fachmann, dem Berufsfahrer, wie Sein Rad als leistungs- fähiges und billiges Bef jrderungsmittel benutzen- den Geschäftsmann, Beamten, Handwerker und Arbeiter in gleicher, nutzbringender Weise, — Nach wie vor dürfen wir uns auch der besonderen Anerkennung erfreuen, die den | wird, dass Germania-Fahrrädern dadurch zute sie seit einer Reihe von Jahren nicht nur in bevorzugter Weise im Heeresdienst, und zwar nicht allein in der deutschen, sondern auch in vielen ausländischen Armeen zur Verwendung gelarıgen, sondern dass besonders auch die Kaiserlich Deutsche Reichspost ihre volle Zu Germania-Fahrrädern da- durch in unzweideutiger Weise zu erkennen gibt, lass sie uns bis auf den heutigen Tag mit der aus- schliesslichen und alleinigen Lieferung des Bedarts an Fahrrädern für die sämtlichen Reich I < e Wetter r Jahre t sich r | D e r I r - Milita er | ar (Jet ] a rzeite € ide Z 5 ahrrad [ ] USS wird man sich klar sein, dass nur die Ver- wendung des zuverlässigsten Materials und eine bis ins einzelne erprobte Stabilität die | IT KCL L V wendunc Germania- Rades im Dienste von Post und Neben dieser, wir dürfen sagen, weltbe kannten Widerstandsfähigkeit sind unseren Ger r ber auch die Vorzüge eines ner tadellosen bis ins nstc ] 1 g n ausseren Eleganz jen, Vorzüge, deren Vervollkommnung und Erhaltung wir uns auch ferner angelegen lassen sein werden So können wir bei der Wende des Jahres erneut der Hoffnung und Raum Ueberzeugun Das Germania-Rad gleich vortreff- lich als Gebrauchs- und Touren- rad, wie als elegantes, leichtes Halbrenn- und feinstes Luxusrad! AKTIENGESELLSCHAFT Irma >EIDEL & NAUMANN, DRESDEN Naumann’s Germania-Motorräder. is © Hervorragende deutsche Arbeit! Glänzend bewährt! Interessenten erhalten Spezial-Katalog auf Wunsch gratis und franko! BEMERKUNGEN. Die Preise aller Räder sind netto ohne Rabatt notiert. IHolzfelgen, Doppelhohl- und Westwoodfelgen und onst von der Katalogbeschreibung eichende Aus- tattungen soweit diese überhaı pt geliefert werden erhöhen die Preise entsprechend. Besondere Wünsche werden, soweit möglich, berücksichtigt, doch verzögert ( ı Erfülli ferung \ derungen der ei lelle Ausstattung behalten wi ns ausdrück] V o o Oo Carantie. Wir übernehmen für jedes von uns gelieferte lie gesetzliche Garantie und be koste Ss erer Fa alle inn erhalb der gesetzmässigen Garantiezeit sic erausstellende prüche von vornherein ausge Ausgenommen von der Garantie sind ferner: Holzfelgen, Pneumatikreifen, Freilaufnaben und alle nicht zum Rade gehörigen Zube- hörteile Reparaturen. fracht- und portofrei -Friedrichstadt Dresden-Wetti- Wird auf Grund der Garantie kosten lose Reparatur oder Ersatz verlangt, so ist uns stets der betreffende Garantieschein A einzusenden Interesse unserer Auf- traggeber fremder F rikate können wir nicht Pneumatikreifen. Aufdie Auswahl und das Montieren der von uns gelieferten Pneumatiks verwenden wir grösste Sorgfalt und benutzen nur bewährte, solide Reifen Unsere Garantie dafür kann aber nicht weiter gehen, als sie von den betreffenden Fabriken geleistet wird wir deshalb in allen Fällen Entschliessung bezüglich der Ersatzlieferung Zur Ersparung von Zeit und Unkosten em- pfehlen wir, sich bei vorkommenden Reparaturen an pneumatischen Reifen stets an denjenigen Händler zu wenden, von welchem das betr. Fahrrad bezogen wurde Ersatzteile. Um Ersatzteile genau passend senden zu können und Irrtümern vorzubeugen, bitten wir dringend, bei Bestellungen stets die Defektstücke mitzusenden. In Quantitäten liefern wir Ersatzteile für Räder nicht, sondern nur soweit solche zu Repa- raturen unserer Räder erforderlich sind. Reparaturen und Ersatzteile, welche nicht auf Grund der Garantie unentgeltlich zu liefern sind, versenden wir an Händler, die nicht mit uns in Verbindung stehen, sowie an Private ausnahmslos nur gegen Nachnahme oder vor- herige Einsendung des Betrages. Versand. Die Verpackung wird nicht zurückgenommen Wir bitten unsere Geschäftsfreunde, ihre Bestellungen und Reparaturaufträge von der übrigen Korrespondenz ge- trennt zu halten und möglichst nur unsere mit Vordruck versehenen Formulare zu verwenden. o o o Es wird dadurch die Expedition erleichtert und kann deshalb schneller erfolgen. Ausser- dem wird damit der Möglichkeit von Irrungen vorgebeugt. Korrespondenzen und Aufträge unsere Geschäftsfreunde niemals Paket- sendungen beifügen, da r entweder dem Pakete beigeschlossen ler mit Briefpost gesandt wird. Niemals schreibe man Aufträge auf die Abschnitte der } 1, Begleitadressen, da diese nicht IyeM Jadasun youu mu „8/oT :yıyewnaud H ! yasun Ay Jne qIolg : z4ny9s}oy ‘9 po g ulo] :9buejsyu9] "Pyoy yane JUIAI 11 : Gunz}aSs1999 “ON EelueWwusH S UUBUINEN "Joa uaßun.Japue - 49 A au13Y Bunjyvz -Iny uabaß 18q138 IULYISEJY 49SI1P 19q vvawqau ITAA *1240 2401| I "19321 Bpddoq pun Sunjojusuu] u "peisyanelg>f) ollYy 001 1D1ye]'J 3 JyeM.919Sun ygeu TON eluewusn s.uuewneN [OH 13pP0 -yI921A9 üVIJILIS YAA ZZ ‘ON eluewusn Ss uUuUeWNneN us7y210] 151 pun 119j01[23 Men pesuusy -UISSEANS a ELSE m 11 | | > “ua3jsjfyoyroddogq E [Ps 311 nn: 11€ d W241 | | x > / : | ae Poul 110 3 \ = = A 1 \ | ev gie | = 1221 Y-2I0H = E = 2 | id 112425) IV 12P ei ; > 1 LIC = ey ‘pex | IL» rap - M '9| 'ON eluewusn Ss uUUBWNEN 4 -19dd aq u peausweg ¡oN 1] ‘ON BIUBWJ9O S UUBWNEN "yeM .a.4asun yoeu „nu „z/,1 : YiyzeWnaug *Z wao I : Bunzjas.iagen N uvwwou -»3104 Bundup -99 49u19y Jazun 19P1294A "M 'S *n 3 UNIJEISSNY: 19p 19« untor IEQY *'PEJUIWEg À ze YleW 1914 "115J>1[98 Yıyea usıye[ JIas -2q suagsaq dunyyejssny A>p peısysneigan -uay9aıdsyua ur sie IA “-SJ10dg S1 'PRJI3I -UDJdJI H -EIUEWUSH S UUBW NEN = hc = = = J Z I349p pun usulyosewyeN dany PeuQodsueu] -EIUeWJIH) Ss, uUUBWNeN ıd mit Traggestell ce C Post-Dreir mmelbeutel zwei Briefsa (Für Mark Pr M r Zl r I Jed Jany PRJI2ICG- MIRAI - 180g SISIZIUSIOEddoy TORPEDO —— Beste deutsche Freilaufnabe. —— Glänzend bewährt! Torpedo-Freilaufnabe mit Innenbremse) und zwei Geschwindigkeiten. — — Mehr-Preis: Mk. 50.— netto. | "uauaıpaq nz po BIIPpaIu Zu susuyetl S sy>ıypaq pun umwwnx 15pu YY9JSUIqO UI95UBISAUIT 13p U 3 9JSYIEU gos] (vy) yqoyuawuyey U9ISTJITW 13p ur pun mu IOpey DIp AM USPEeIS 0S UI9qILINTISIS104A SINIPUOSIA SIYILU UISENJNY 19q PıtA\ uassnw nz us 114 ulonepaq usdanıynsny I3PUIYILIAALY 'y9ewyosan) WIPI u>dnusad UIWMIOJUISULISYUIT 249517 *49PB4UI449H *puaSSed Oyoy punuD py“! “BG PE 09 u 10 MU BREE wu 69—F9 uoA adurjumg aufs 1j ‘Wo gf BLIPaIN *JIPEJdUIWLN 65 Slap3IN uud "ayuoyugwyey Bela tung | Fig. 2 | . = | WW || | ZE ) Fl SS Biegepróbe e Kurbelstange Belastu ng Belastun 3 PrODEe 1 - k 4 a re | EE a = U Biegeprobe für die e Biegeprobe fur di G | EE DT), Sattelstütze Belastu ng Lenkstange Beılastuı > ) 90: | > ſi? IN 7 IS R U 2 ] - 39.0 D |; S6 9! '98[ ) 6/ 61 ) 4 I € )9 )6 vz + 5 / 81 19 C ) € ) € L Ye © it 01‘ LL LT ) J ( ) 2 ) t A Z Ir cc 0) CLT 6 z 1Z9 ) 699 t I [ 06 ccc Sy | N | Che rog LL 17 I #19 49 7 ZOL 8 033 yy oc IQ 15719 +9 6 699 7 7 )Q9 9 CTZ ey LZ G9 ‘eg 69 |: ) 679 rg! GT ) 48 OTZ Zy 10 LE9 ct ( ) 1 LLS J 6L 019 )/ [61 499 T8 S0T It C 79 | “CGI + s‘cg v91 ( OL OFT v6 PL 981 &9 08 002 0% 28 “09 I l v9 1 et ) LT “el | T8I ges L | s6l 68 I, € i Gt 79 82'gel )9 )9 ) LLT 909 9L 061 Ct L“ t g8t ) I C 49 19 ( 69 CLT 6° vL Q | 9pt 9 Obl LLt ( 1 c ) 31,9 1 vL ZL 081 92 "8892 ‘ON Joyasıdsu1ag 18 8880.18 1921187 “SLzdıaT :3IRYISIN I J "6852 "ON Jay9aıdsu1ag 18 suyequasg “YPEISHON-"7 IOW syeyasen ‘1 aan N. eAnstansfalt, en Buchdrugkkrei dre Gra@läch [2524] 2112411 :pusasagwn pun SIZdI9] JIN] 19194119A

Seidel u. Naumann, Katalog 1906


Von
1906
Seiten
40
Art
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Seidel und Naumann
Quelle
Karl-Friedrichs Marks
Hinzugefügt am
28.06.2020
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (2,46 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Seidel u. Naumann Katalog 1904
1904, Katalog, 36 Seiten
Seidel u. Naumann Katalog 1905
1905, Katalog, 38 Seiten
Germania-Fahrräder, Preis-Liste der Ersatz-Teile, 1910er Jahre
1910 - 1915, Preisliste, 24 Seiten