Bauer geht nach wie vor eigene Wege Saxonette Faltblatt

Vorschau (492 KiB)

Maße: 210 x 100 mm

Bix O © En ® <5 & S PE =) A E Die ,,Bauer-Saxonette” ist die wirklich ideale Lösung des motorisierten Fahr- rades. Für alle diejenigen, die schnel- ler und bequemer vorwärts kommen wollen, als mit dem gewöhnlichen Fahrrad, sich aber aus den verschie- densten Griinden mit einem Motorrad nichtanfreunden können,ist die, Bauer- Saxonette” das richtige Fahrzeug. Es ist leicht und wendig wie ein Fahrrad. Braucht zur Unterbringung nicht mehr Raum als ein solches. Läßt sich spie- lend bedienen. Das ermüdende Treten fällt fort. Die Kosten für den Betriebs- stoff sind minimal, weil der Motor nur 1,5 bis 1,8 lauf 100 km Fahrt verbraucht. Es erreicht eine Geschwindigkeit bis zu 30 km in der Stunde. Wer bestrebt ist im Tempo der Zeit mitzuhalten, be- dient sich zuseinen Berufs-undVergnü- gungsfahrten der ,,Bauer-Saxonette”. BAUER SAXONETTE in der idealen Lösung für Damen und Herren in gleicher Weise zu gebrauchen TECHNISCHE DATEN DER BAUER-SAXONETTE == ; Motor: Die Saxonette ist ein Zweitakt-Motor und hat bei 45 mm Bohrung und 38 mm Hub einen 300 Zylinder-Inhalt von 60 ccm. Er enihält als Kern die Torpedo-Freilauf-Bremsnabe, deren Funktion es er übernimmt und ausnutzt. Das Verdichtungsverhälinis beträgt 1:6. Der Motor leistet 12 PS und “ce erreicht eine Geschwindigkeit von 30 km. Die Schmierung erfolgt automatisch durch Ölbeimischung TRT > zum Brennstoff im Verhältnis 1:20. An Brennstoff wird 1,5 bis 1,8 Liter auf 100 km verbraucht. Der el ef; se: A Motor ist drehbar um die Nabenachse aufgehängt. Das rückwirkende Drehmoment wird nach dem Patent Hartmann federnd aufgenommen, so daB die Saxonette fast vibrationsfrei arbeitet. Gehäuse: Motor- und Getriebegehäuse sind zu einem Block gefügt und aus Aluminium gegossen. Sämtliche beweglichen Teile sind darin völlig staubdicht eingekapselt. Der gesamte Block ist um- schlossen durch eine mit Kühlluftschlitzen versehene Stahlblechtrommel, die mit der Radfelge verspeicht ist. Zylinder: Der Zylinder ist eine GrauguB-Biichse, die in den Rippenkörper aus Aluminium einge- gossen ist. Kolben: Der Nasenkolben besteht aus einer Spezial-Aluminium-Legierung und hat 2 Kolbenringe. Kurbelwelle: Die Kurbelwelle ist durch Gegengewichte sorgfältig ausgewuchtet, sie läuft beider- seits auf Kugellagern. Kupplung: Zwischen Motor und Getriebe ist eine durchzugssichere Kupplung eingebaut, deren Grauguß-Lamellen in Fett laufen und einen weichen Einsatz gewährleisten. Vergaser: Der Vergaser mit Kolbenschieber-Steuerung ist eine F & S-Spezial-Konstruktion, die besonders feinwirkend arbeitet. Ein reichlich bemessenes Naßluftfilter eigenen Fabrikates schützt den Motor vor frühzeitiger Abnutzung. Das Anspringen bei kalter Luft wird durch eine Brennstoff- Einspritzpumpe erleichtert. Zündlicht-Maschine: Der Bosch-Magnet erzeugt den Strom sowohl fiir die Ziindung des Motors wie auch fiir die Beleuchtung des Rades. Als Ziindkerze ist Bosch W 175T 1 vorgesehen. Lichtanlage: Der Bosch-Scheinwerfer mit dem Lichtstrom von 6 bis 8 Volt und 5 Watt ergibt eine ausreichende Beleuchtung. Der Scheinwerfer hat eine Lampe von 6 Volt und 5 Watt. Starten: Das Anwerfen des Motors erfolgt durch einfaches Antreten des Rades. Zur Starterleichterung wird vor dem Anfahren die Einspritzpumpe einige Male betätigt. Rahmen und Tank: Solider Spezial-Tankrahmen für Damen und Herren in gleicher Weise zu fahren. Moderne, niedrige Bauart; daher gute StraBenlage. Ausgesuchtes Qualitàtsmaterial. Tankinhalt etwa 3 Liter. Vordergabel: Sehr kräftige, zuverlässige Vordergabel oder gegen entsprechenden Aufpreis federnde Spezialgabel für Saxonette. Lenker: Spezial-Bauer-Lenker mit Drehgasgriffe. Bremse: F & S-Innenbacken-Bremsnabe. Sattel: Bequemer Elastic-Sattel mit kräftiger Feder. Bereifung: 26x2’ verstärkt. Gepäckträgerständer: Siabiler Träger. Kippständer unter der Mitte des Rades. Werkzeug: Tasche mit reichlichem Inhalt. Luftpumpe am Sitzrohr Ausstattung: Schwarz emailliert mit bunten Linien abgesetzt. Gegen Aufzahlung auch bunte Emaille und zwar olivgrün, rot oder blaugrau Geschwindigkeit bis 30 Stunden/km. Verbrauch etwa 1,5 Liter auf 100 km. Gewicht: Hinterrad mit Motor etwa 14,5 kg. Gesamtgewicht des kompletten Rades etwa 35 kg. Vertreten durch: Sila sie Bla) Fahrràder - Motorràder Altena (Westf.) - Ruf 24 84 BAUER-WERKE, KLEIN-AUHEIM am Main

Bauer geht nach wie vor eigene Wege Saxonette Faltblatt


Von
1950 - 1959
Seiten
3
Art
Faltblatt
Land
Deutschland
Marke
Bauer
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
12.12.2021
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (1,01 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Dürkopp-Saxonette als motorisiertes Fahrrad Werbeblatt 30er Jahre
1930 - 1939, Werbeblatt, 2 Seiten
Lohmann Fahrrad-Motor Das neue Modell 51 Faltblatt 1951
1951, Faltblatt, 4 Seiten
Sachs-Motor Dienst Saxonette Reparaturanleitung 1938
1938, Anleitung, 39 Seiten