Front Motor Front-Motoren-Bau Test-Karte 1937

Vorschau (478 KiB)

Maße: 260 x 165 mm

GS ne) Si — Ts ES = ez Tz Ÿ = & om = & et fan & st = Ww & E 5 6 f= f= S es = fz He) = en = = ex om ® a= e < 15/1937 Motor-Kritik-Test-Karte Front-Motoren-Bau Front-Motor-Hercules 60 cem Kennzeichnung Motor: Front-Motor. Zweitakter mit normalem Nasenkolben. Leichtmetallzylinder mit eingesetzter Büchse. Leichtmetallzylinderkopf abnehmbar. Hub 38 mm, Bohrung 45 mm. Leistung 1.25 PS bei n — 3000. Verdichtung 1:6. Magnetzündung mit Schwungrad-Zündlichtmaschine. Gemisch-Schmierung (Vorschrift 1:25). — Ein Auspuffrohr. Kraftstofftank: Inhalt 1,8 Liter. Kleiner EinguB Mitte. Vergaser: Front-Motoren-Bau Typ HM 25. Ohne Schwimmer mit Kugelventil. Haupt- düse 42. — EC-Drahtgaze-Luftfilter mit Starterklappe. Zündkerze: Beru 145 b 16 (Bosch 145 T 1). Lichtanlage: 15 Watt, 6 Volt Romag Zündlicht. Kupplung: Gummi-Gewebe-Profillaufrolle auf dem Vorderradreifen. Getriebe: Nicht vorhanden: Antrieb: Vorderradantrieb. Motor zur Profillaufrolle durch einseitig gekapselte Kette (Winkelhofer 16 X*/16, Gliederzahl 27). Untersetzung 1:3.2. — Profillaufrolle (Reibrad in Keilform) treibt direkt das Vorderrad an. — Pedalantrieb durch Kette auf Hinterrad (Union %Xt/s, Gliederzahl 112). Bremsen: Hinten: Torpedo-Freilaufnabe. Vorn: Einfache Reifenbremse. Bereifung: Typ-Ballon 28X1°/s (alter Typ, jetzt Drahtreifen 28X1,75 auf Felge 281% W). Vorgeschriebener Luftdruck: vorn und hinten 1.75 atü. Rahmen: Normaler Fahrradrahmen. Stahlrohre. Außenlötung. Federgabel: Nicht vorhanden. Preis: Abhängig vom Preis (bzw. Altwert) des Fahrrades. — Front-Motor einbaufertig RM 115. Motor-Kritik-Test-Karte Prüfung: Geprüftes Rad: Normales Hercules-Herrenfahrrad mit Halbballon-Bereifung. (Damen- rad ebenfalls geeignet.) — Front-Motor leicht einzubauen. — Solo. Gewicht fahrfertig (gefüllter Tank): 29 kg. Leistungsgewicht fahrfertig: 23,2 kg je PS. Leistungsgewicht besetzt mit einer Person — 75 kg: 83,5 kg je PS. Höchstgeschwindigkeit (sitzend): 33 km/std. (Fahrer wog über 90 kg). Kraftstoffverbrauch: Bei 30 km's:d. gleichbleibender Geschwindigkeit 2,5 Liter je 100 km. Eigenheit: Kein Moterfahrrad mit Spezialrahmen, sondern völlig unverändertes Fahr- rad mit an der Vordergabel angebautem Motor. — Bei Vollgas störende Vi- bration an Sitz, Lenker und Pedal (neue Serie soll besser ausgewuchtet wer- den). Motorgeräusch etwas störend. — Sonderheit: Schwenken des Antriebs- blocks mit Profilrolle durch Handhebel (über Steuerkopf) auf Vorderrad, da- durch jederzeit lösbare Kupplung. — Motorgewicht so gering, daß das Fahrzeug ein leicht zu tretendes Fahrrad bleibt! — Vorderradausbau wird durch Motor nicht erschwert. — Höchstgeschwindigkeit darf nur auf guten Straßen gefahren werden! Fahrweise: Wie jedes Fahrrad zu fahren. Das zusätzliche Gewicht über Vorderrad stört nur wenig! — Bedienung: nur Gashebel (und Kupplung). Federung: Nur durch die Bereifung, für den Geschwindigkeitsbereich noch knapp aus- reichend. Bremsen: Normale Freilaufrücktrittbremse und Vorderrad-Reifenbremse knapp aus- reichend. Kupplung: Der Andruck der Profilrolle auf den Vorderradreifen kann zum Anlassen und bei nasser Bereifung verstärkt werden (Handhebel mit Rasten). — Bei sehr nasser Bereifung Anlaßschwierigkeiten durch Schlupf (neu: Anlaßerleichterung durch Bedienung des Dekompressionsventils vom Lenker aus). Ausstattung: Normal-Fahrrad beliebig ausgestattet. Geprüftes Rad: Großer Wittkop- Fahrrad-Schwingsattel (Kunstlederdecke mit Federunterzügen), auf Gewicht ein- stellbar. — Die Schwungradmaschine liefert auch Lichtstrom! — Auspuffrohr etwas zu hoch (vor Fahrer) liegend. — Durch federnde Aufhängung des Motors soll auch im Dauerbetrieb keine Ueberlastung des Fahrgestells auftreten. — Kraftstofftank gleichzeitig Nummernschild! Prüfung: Hans Theodor, Juli 1937. Photos: Verfasser

Front Motor Front-Motoren-Bau Test-Karte 1937


Von
1937
Seiten
2
Art
Sonstiges
Land
Deutschland
Marke
Front Motoren Bau
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
02.01.2022
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (1,08 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Fahrrad-Front-Motor Front-Motoren-Bau Werbeblatt 30er Jahre
1930 - 1939, Werbeblatt, 2 Seiten
Front Motor Front-Motoren-Bau Stützerbach Faltblatt
1930 - 1939, Faltblatt, 4 Seiten
Fahrrad-Front-Motor Front-Motoren-Bau München Faltblatt 30er Jahre
1930 - 1939, Faltblatt, 4 Seiten