Edelweiss Katalog 1907

Vorschau (15,4 MiB)

E m. BER un mr = Peer re TE — EEE = ee eo a bleibt" R NAME | des ten ehasanen Fahrrades ‚=. das gesuchtesteu.beliebteste Rad. pi ELVES, Wenn andere Firmen in ihren Katalogen, Preislisten und dergleichen, Fahrräder, Zubehör-, Reparatur- und Ersatzteile oder Ausführungen u. s. w. anbieten, welche Sie in diesen meinem Katalo e nicht finden, so haben diese nur eine andere Bezeichnung. | Ich liefere Alles, Alles, was die Fahrradbranche für 1907 und in ferneren Jahren als das Allerneueste und Allerbeste bringt, ganz gleich, in welcher Ausführung oder welcher Ausstattung. In solchen Fällen bitte ich Sie, mir die Bezeichnungen, Beschreibungen und Preise der Konkurrenz einzusenden, ich versichere Ihnen, dass ich genau dieselben Waren billiger oder aber bei gleichen Preisen in besserer Qualität liefere. Meine Einrichtungen gestatten, mir, dass 9 ich Ihnen Vorteile der verschiedensten Art bieten kann. Dee a 22222 D © | G & “Katalog No- Il 232 101 08 ®© Für alle hierin enthaltenen Waren, die nicht in die Fahrradbranche gehören, als zum Beispiel: Wasser- pumpen, alle Artikel für Luxus-, Haus- und landwirtschaftliche Zwecke, ist dieser Katalog sogar giltig für noch spätere Jahre als 1907/1908 und bitte ich daher, solchen so lange aufzubewahren und darnach zu yestellen, bis hierüber von mir ein neuer Katalog erscheint. Ueber Fahrräder, Ersatz-, Reparatur- und Zubehörteile aber erscheint jedes Jahr im Monat Februar ein neuer Catalog, welcher Ihnen umsonst und portofrei zugesandt wird, sollten Sie aber wider Erwarten einen solchen von ir nicht erhalten, so bitte solchen jedes Jahr im Monat Februar von mir einzufordern. | | | Meile Adress ist: Für alle : x ; | PoStendunge, Briefe, Post- Telephonisch kann mit mir | EY Telegramme , Gegründet ¿ (( = s Gegründet gesprochen werden durch: N ‘ostpakte u. s. w. £ Ed ] F h d f b k Amt Neusalz a. O ler Ban Deckr, Deutsch- o 1896. o 53 EIWEISS -Fanrraaerlapnril o 1896. o No. 10. File nber, e ZE > ahsendungen DIS . . — 1, Mh 1907: Paul Decker Metall-, Stahl- und Eisenwaren - Industrie E SC) = arnt B - . . EEN EAC LEZ SS für Sport-, Luxus-, Haus- und landwirtschaftliche Zwecke Geldbeträge Neasat a. Ger. - Vom ; (Versand nach allen Weltteilen) können an mich überwiesen ‚ Mai 1907 anist der hiesige - werden auf Reichsbvank in Bahnhof fertt? und daher Neusalz a. Oder oder an meine Eisenahnstation: Bank-Geschäft Fliesbach’s Deutsch-Warenberg eu Wwe. in Grünberg in (Bezirk Legnitz), = ar e n Ww r Schlesien. = / | rer (Bezirk Liegnitz) rer Verka Ff ferner am 2, und 3. Oster-, Pfingst- und Weihnachts-Feiertag findet nur von 11 bis 2 Uhr | M am Sonntag, statt. An sonstigen Feiertagen ruht sämtlicher Geschäftsbetrieb. I | | - | KL | male” Fahrräder-Fabrik 6æe À Percer Pau DECKER por Mt | = Bez. Liegnitz! | n Post-u Eisenbahnstation. een 28 | 1 | SF ‚EDELWEISS” FAHRRADER-FABRIK scor 16 BESITZER PAUL DECKER DEUTSCH-WARTENBERG. BEZ. LIEGNITZ. POST - uno EISENBAHNSTATION. eng e SE E Be ee RE DLE ee ee NE ee an 8: | = Bahnhofsgebäude D.Wartenberg sie AN Fan der Strass nach Nitfeitz- =Grünberg-Frankfurt %0 Be E Brela: Berlin ae, ) Gemietere j Lager - Räume.’ EDELWEISS -!/ FAHRRÄDER-FABRIK Paul Decker ! |M Deuts ch-Wa rtenberg. a et Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (ezik ciei) “iw RS = Eine_yrosse_Vertrauenssache FE TECA ist der Kauf eines Fahrrades auf Grund eines Prospekles oder Kalaloyes. Fahrräder werden heutzutage verschiedentlich angeboten, von der einen Seite zu Spottpreisen oder schwindelnden Rabat'- sätzen, von der anderen Seite mit E und scheinbar. sich äusserlich völlig 2 und 5 Jahren Garantie u. s. w. sleichende Fahrräder können aber doch recht von ver- schiedenem Werte sein. Ich mache Sie daher darauf aufmerksam, dass alle meinc Fahrräder ausser anderem Kugellagernaben, Rollenketten und Pedale, das Wichtigste und die Seele eines jeden Fahrrades aus allerbestem Material wo» ge- wesentlicher Vorzug gegen viele Fahrräder Es ist dies ein Dadurch ist bei meinen Fahrrädern der Lauf ein spielend leichter, die Dauerhaftigkeit der anderer Marken. Konusse und Lagerschalen und somit der Fahrräder eine fast unbegrenzte, bis viele viele Jahre. Auch in der vergangenen Saison waren die Angebote in Fahrrädern aller möglichen Marken so zahlreich, dass es gewiss Manchem schwer geworden ist, seine Wahl zu treffen, zumal Vieles angeboten wurde zu wahren Schleuderpreisen, wo sich allerdings wohl Jeder selbst gesagt haben wird, dass etwas Gutes dafür nicht geliefert werde. Ich kann aus diesem Grunde nur Jedem raten, bei Anschaffung eines Fahrrades nicht allein dem Preis den Ausschlag zu geben, sondern nur von einer bekannten und seit vie'en Jahren bestehenden Firma zu kaufen, die unbedingtes Vertrauen geniesst und wo Sie dann auch sicher gehen, ein wirklich jahre- lang haltbares und äusserst leichtlaufendes Fahrrad zu be.ommen. 2 Gegründet se À Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegniz) 1396. = = = Meine seit 1896 in der Fahrradbranche bestehende (sonst noch ältere) und wie ich wohl behaupten kann, bestens renommierte Firma bietet voile Garantie für reelle B>dienung in jeder Beziehung. Meine „Edelweiss“-Räder sind auch für Saison 1907 wieder in jeder Beziehung erstklassig, sowohl was moderne Bauart, wie auch hochelegantes Aussehen, Material, Verarbeitung und leichten Lauf betrifft und daher unübertroffen. — Es ist kein Eigenlob, welches ich meinen Rädern spende, sondern es wird das von allen und allen Seiten mir täglich kundgegeben; so schreibt z. B. Herr Karl D. in Backnang i. Wrttbg. am 6. Juni 1906: auf Ihrem , Edelweiss“ Trotz des regnerischen vorigen >. = o.g. 7p. Jahres habe ich vom 1. April 1905 über 16 Causend bestätigte Kilometer Rade gemacht und habt damit die Meisterschaft der Allgemeinen Radfahrer-Union errungen. — Obgleich ich meistens das Rad nicht putze, ist trotzdem die Vernickelung schr gutl erhalten und die Lager sind noch in tadellosem Zustande, was ja die Hauptsache ist. Herr Sch., pens. Gendarm in Lübben (Lausitz), schreibt ebenfalls: voll de bee Releme Das Rad fahre ich seit 1897 tagtäglich in Wind für Sie, wenn ich jedermann sage: und Wetter. (Also zirka 10 Jahre lang). So könnte ich Ihnen nun eine sehr grosse Anzahl won Anerkennungsschreiben meiner hochgeschätzten Kundschaft bringen, doch muss ich mich wegen Mangel an Raum auf einige beschränken, gern hoffend, dass Sie mir das bisher bewiesene Vertrauen auch ferner schenken. — Ich meinesteils werde mein Möglichstes in jeder Hinsicht tur, denn mir liegt daran, alle meine werten Kunden auf jeden Fall zufrieden zu stellen; ich wünsche nur, dass Jeder an meiner Lieferung auch Freude hat. I [eh habe noch nie das Vertrauen meiner Kundschaft setäuseht durch Preise in billigen und dabei minderwertigen Waren. Ich liefere jetzt die billiosten und trotzdem IT 5 7: die besten Fahrräder und Zubehör- und Reparaturteile den Preisen entsprechend in Qualität unerreicht. as Zz Gegründet 1896. Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (ezirk cien) "se EE = Ich biete Ihnen also mit meinen (Mu sondern auch ein äusserst ‚Edelweiss“- Fahrrädern nicht allein ein gutes und allerbestes 9 preiswertes Rad. Jedermann etwas zu bringen und zwar: Mein Grundsatz isf: Das Einfache und Solide billig Das Bessere äusserst preiswert und das Allerbeste zu entsprechendem Preis. Für 1907 und fernere Jahre bringe ich viererlei Ausführungen in meinen Fahrrädern und zwar wie folgt: je Fahrräder ohne meine Marke „Edelweiss“ und ohne meine Firma, damit Ihr Konkurrent nicht erkennt, woher Sie diese guten und dabei billigen Fahrräder bezogen haben. Modelle A.B.C. Fahrräder mit meiner gesetzlich geschützten Marke „Edelweiss“ und meiner Firma. Diese Marke hat sich seit zirka '10 Jahren bestens bewährt, worüber zahlreiche Zeugnisse ich Ihnen zusenden kann. No. 5, 6, 7, 8, 9, 10, 23 und 24. Fahrräder wie bei No. 2 angegeben, jedoch mit der Marke „Edelweiss-Dauerrad.“ Diese Maschinen sind aus dem ausgesuchtesten, besten Material und auch solcher Arbeit, und im Sinne des Wortes wirkliche Dauerräder. Der geringe Mehrpreis macht sich durch grössere Dauerhaftigkeit und Sicherheit bald bezahlt. Ein billiges Rad kann niemals gut sein und ist für den allerbilligsten Preis noch zu teuer. Leider sehen dies Viele zu spät erst ein. No. 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 25, 26 und 27. Ganz besonders geeignet für Handwerker, Geschäftsleute, Brief- träger, Jäger u. s. w. . Fahrräder wie bei No. 3 angegeben, jedoch mit der Marke „Edelweiss-Gebirgsrad.‘“ Diese Maschinen sind extra stark gearbeitet in allen wichtigen Teilen, auch hierfür wird jeder den geringen Mehrpreis gern zahlen No. 19, 20, 21 und 22 WE Für die grössten Strapazen geeignet. SE a Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) Sy = > In Qualität und Reellität konkurriere ich mit jedem, im Preise allein aber niemals. Fahrräder, bei welchen der billige Preis die Hauptsache und die Qualität Nebensache ist, werde ich niemals bauen. Dies überlasse ich anderen und eine Anzahl Konkurrenzfirmen muss es tun, um nur Geschäfte zu machen und sich das Leben zu fristen, bis dass sie bald oder später durch Konkurs von der Bildfläche verschwunden sind. Mit vorzüglicher Hochachtung Paul Decker. „Billige Gebrauchsräder" ist seit einigen Jahren der Wahlspruch des Fahrradhandels! In Massen sind sie auf den Markt geworfen worden, die „billigen“ Räder, die im werden, weil sie nach kurzer Benutzung Gebrauch meist recht teuer nichts weiter als altes Eisen sind! — Minderwertige Arbeit und schlechtes Material werden durch äusseren Aufputz, der das Auge blendet und die Sinne täuscht, verdeckt. Nur zu spät merkt dann der Käufer, dass er sich selbst betrogen; denn was nützt ihm die auf dem Papiere gegebene Garantie, wenn der Verkäufer verschwunden, der „Fabrikant“ unbekannt ist. ae, 3) UD)LU) l) wu» VU “ paul Decker, Deutſch-Wartenberg ezirk cieoni R 6) 1896. Fe : Lieferungs- Bedingungen unter welchen nur geliefert wird. O — — 2. welche auf Grund dieses Kataloges oder anderer Angebote von mir erfolgen oder wozu dieser Katalog benutz M 1 _Alle Aufträge, i wurde, gelten als Anerkennung aller nachstehenden Bedingungen (Lieferungen crfolgen daher immer und immer nur zu diesen, also auch ganz gleich, wenn Lieferung zur Ansicht oder unter anderen Belingungen gewünscht wird und erfolgt ist) und verpflichten den Besteller zur Innehaltung derselben, es sind daher also auch alle Abweichungen von diesen Bedingungen in Bestellungen nur giltig, wenn solche ausdrücklich und schriftlich von mir bestätigt und somit anerkannt wurden. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung, wie überhaupt für alle Verbindlichkeiten jeglicher Art Deutsch- Wartenberg. R . 0 7 ‚erden alle früheren- und 0 o wert € are u kscheinen dieses Kataloges rn e Sämtliche genannten Preise verstehen sich ohme Verbindlichkeit ab hier, ausschliesslich Verpackung M 3. Fahlung und Preise. * 4 : : in deutscher Reichsmark und ohne Porto- oder Skonto-Abzug gegen bar, das heisst nur gegen vorherige Kinsendung des ganzen Betrages gleichzeitig mit der Bestellung oder unter Nachmahme. ist für beide Teile immer und immer auch frühere Preislisten und auch besondere Ist also auf der Bestellung cine Zahlungs- weise nicht angegeben, so erfolgt Versand stets unter Nachnahme des ganzen Betrages. TTT AE 2: [7 . "bitte ich eine Anzahlung von 10 Mark pro Stück mit deı ch CY g 2 Bei Fa rracern un A anmascminen Bestellung, welche auf der Rechnung von mir abgerechnet werden den Rest erhebe ich dann auf der Sendung unter Bahnnachnahme. Ebenfalls erbite ich eine solche Anzahlung bei Bestellungen von Waren in Höhe von 50 Mark an, damit ich sicher bin, dass die Nachnahmesendung auch vom Besteller eingelöst wird und nicht infolge Annahmeverweigerung zurückkommt, wo ich ausser den gehabten Lager- und Verpackungsarbeiten noch die Hin- und Rückfracht bezahlen muss. (Nachnahmesendungen kosten auf der Post für jedes Paket nur 10 Pfg. mehr, auf der Bahn für‘ jede Mark nur 1 Pfg. mehr, über 100 Mark nur noch 1/2 Pfg. Die Nachnahmespesen hat immer und immer der Empfänger zu bezahlen (auch wenn Frankolieferung vereinbart war.) Gegründet Gegründet 1896: Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) 1896. E N ; . als bare Kasse vorher oder gegen Nachnahme wird nicht geliefert, da meine Zu anderer Sahlungsweise, “ì ; alleräusserst gestellten Preise in Anbetracht der vorzüglichen Qualität auch nicht die geringsten Unkosten ertragen, wie unnötige Kontor- und Buchhaltungsspesen, Porto oder sogar Geldverluste, demnach ist die Zahlungs- bedingung: Kasse vorher oder Nachnahme y s ler Zahlungsfähigkeit des Bestellers, d deshalb, wi hk klärt. nicht wegen Misstrauen an der Zahlungsfähigkeit des Bestellers, sondern nur deshalb, wie vorher erklar Diese vielen Tausende Mark für unnötige Unkosten und Geld-Verluste, welche sonst in die Preise mit eingerechnet werden müssten, lasse ich meinen Kassakunden zu quie kommen und zwar durch die allerbilligsten Preise. No 57: liefere ich nur: gegen Binsendung des ganzen Betrages mit der Bestellung, also auch nicht unter Nachnahme. M #4 Ins Ausland 2 j Anzugeben ist noch die genaue Route, insbesondere der Sceweg, wennmöglich unter Bezeichnung des Dampfers und des Spediteurs, ferner ist genau vorzuschreiben die gewünschte Verpackung (Oeltuch oder Zinkkiste). Berechnung erfolgt zu Selbstkosten. Eingangszoll und sonstige Spesen hat der Empfänger zu tragen. NM 5 Versand Ich bürge dafür, dass jede Sendung in tadelloser Verpackung versandt wird und somit in gutem Zustande am Bestimmungs- = x a orte eintrifft. Sollten dennoch 2: FOL entstanden sein, so haftet die Eisenbahn jedoch nur in dem Falle, wenn die M 6. Schäden auf dem Transport beschädigten Waren dann erst von der Bahn abgenommen werden, nachdem di: Bahnverwaltung den Schaden auf dem Frachtbrief schriftlich anerkannt hat. Vorher nehme man niemals ab eine beschädigte Sendung. Das gleiche gilt, wenn etwas fehlt und auch bei Sendungen mit der Post. Nach Erhalt dieser Bescheinigungen von der Bahn oder Post wolle man aber dann sofort jede Sendung abnehmen und mir diese Be- scheinigung einsenden, worauf ich sofort auf der Bahm oder Post alles regeln werde. Fahrräder versende ich, wenn nichts vorgeschrieben. wird V . . auf Wunsch m der Bestellung als KEilgut in ee (für diese erpackung berechne ich nichts) aber auch in Lattenverschlägen, wofür bei einem Rade Mk. 2.—, bei mehreren in einem Verschlage Mk. 1,50 pro Fahrrad berechnet werden. Verschläge und Emballagen werden nicht zurückgenommen. Ein Fahrrad Eilgut in Papierverpackung kostet ungefähr dieselbe Bahnfracht, wie Frachtgut im Lattenverschlag, weil das Gewicht des Lattenverschlages gespart und somit nicht mit bezahlt zu werden braucht. Eine solche Eilgutsendung trifft so schnell wie ein Postpaket ein. 7 .. ist verhältnismässig auch gering. Postsendungen innerhalb des Deutschen Reiches bis zu 5 Kilo M 7. Jostporto für Jakete gleich 10 Pfund kosten nur 50 Pfg., solche im Gebiet innerhalb 10 Meilen in meinem Umlhreise nur 25 Pſg. Porto. Diese geringen Spesen stehen gewiss ın keinem Verhältnis zu den wesentlichen Vorteilen, die ich meinen werten Kunden durch die grosse Preiswürdigkeit meiner Waren biete, 10 AM ‘ “o Paul Decker, Deutjch-Wartenberg eesir ciesni) "iss N: a u Ö. Fahrradzubehörteile und andere Waren versende ich, wenn eine besondere Vorschrift in der Be- stellung nicht ist, wie folgt: Kleinere Bestellungen beziehungs- o N: weise Waren mit der Post, grössere mit der Buhn als. Frachtgut. Eilgut muss also in diesem Falle ausdrücklich vorgeschrieben werden. . . nach Eingang der Bestellung erfolyt, wenn die Bestellungen genau nach dem Katalog bestellt werden 9. Sofortige Lieferung gang 9 erfoly gen.g 9 bes und irgendwelche Extrawünsche die Versendung nicht verzögern. Es liegt jedoch im Interesse der E geschätzten Besteller, in der Hochsaison, das ist die Zeit zwischen Ostern und Pfingsten, frühzeitig zu bestellen, da sich bekanntlich in dieser Zeit die Aufträge besonders anhäufen. Wie viele glauben, wenn die Fracht oder Porto vorher, also von mir beim Versand bezahlt und d.eser Betrag dann in Rechnung gestellt wird, billiger wegzukommen, ist nicht richtig, denn es kostet auch nicht einen Pfennig mehr, wenn der Empfänger die Frucht erst beim Empfang der Sendung auf der Dahn bezahlt, dasselbe gilt auch bei Postsendungen; (nur bei Paketen unter ö kg wird von der Post auf dus ganze I’u.et ein Aufschlag von nur 10 Pfg. berechnet, was man im Volksmunde irrtümlicherweise Strafporto nennt). . der Verpackung und Versendung in der Bestellung nicht klar und bestimmt vorgeschrieben ist, so wähle ich 70. Wenn die Art Bann 9 2 9 die nur bequemste, bezw. nack meinem Ermessen, lelne aber jede Haftung von Schäden usw. dieserhalb ab. ‚No Bei ungenauen oder unklaren Bestellungen wird von mir nicht angefragt, sondern ‘ich liefere dann nach meinem besten Guldünken, hafte dann jedoch aber für nichts. Erteilte Bestellungen können nicht mehr abbestellt werden. Id: In Kommission liefere ich Fahrräder, sowie alle übrigen Bedurfsartikel nicht. Se I 12: Frachtfreie Lieferung. Dus Aeusserste, was ich noch auf meine Preise gewähren kann, ist: duss ich jedes, also auch einzeln bezogenes Edelweissrad, Edelweissdauerrad und Edelweissgebirgsrad portofrei (fracht- frei) nach allen Bahnstationen Deutschlands liefere, also ich bezahle die Bahnfracht als Eilgut in Papierverpackung oder Frachtgut in Laiten- verschlag (bei Eilgut im Lattenverschlag bezahle ich nur die halbe Fracht), wenn mir der ganze Betrag durch Postanweisung gleichzeitig mit der Bestellung eingesandt wird. (Etwaiyen kleinen Restbetrag, welchen sich der Besteller nicht genau ausrechnen kann, bitte fehlen zu lassen, sulcher wird von mir sehr gern unler Nachnahme erhoben.) Auch jede Nähmaschine, aber nur die „Decker“- Nähmaschinen, liefere ich wie vor, frachtfrei als Fruchtgui, wenn mir der ganze Betrag mit der Bestellung eingesandt wird. Zu anderer Zahlungsweise bezahle ich nw die Bahnfracht wie vor, bei Aufträgen in Fahrrädern in einer Sendung zu liefern in Höhe von über 250 Mark, dagegen ich noch die Lattenverschläge nicht berechne, wenn “über 400 Mark. (Zubehörteile und auch alle anderen Waren rechnen aber in obigen Beträgen nicht mit.) Alle anderen Waren werden nur unfrankiert geliefert; ich weiss, dass manche Konkurrenz bei Aufträgen von über 35 bis 50 MM. portofrei liefert, ich weiss aber auch, dass dort die Preise um so wesentlich höher als bei mir sind, dass Sie das ersparte Porto doppelt und dreifach in 11 rn Maul Decker, Deutich-Wartenberg ezik cien) “is. > E den berechneten Preisen für die Waren bezahlt haben. Entgegenkommend aber berechne ich nicht Verpackung bei Aufträgen von schon 5 Mark an, dagegen bei solchen bis M. 1,99 nur 10 Pfy., von 2 M. an bis M..4,99 nur 20 Pfg. für ein Postpaket. Bei Bestellung auf Postanweisungen unter 5 Mark bitte diese Verpackungskosten und das Porto gleich mit einzusenden. > 2 II: Bei Nähmaschinen wird Verpackung niemals berechnet. Wandlung und Minderung schliesse ich aus und dafür gewähre ich lediglich folgende 14 Garantie: Ich garantiere für die Xaltbarkeit aller meiner Räder von No. reis Ne. 27 ein Jahr, } ebenso auch auf die Modelle A. B. C., wie dies näher und auch in allem übrigen in meinem Garantiescheine angegeben ist, welcher jedem Rade in der Satteltusche beigegeben wird. Es ist dies eine reelle und volle Garantie, wie solche alle grossen deutschen Fahrrad-Fabriken (2. B. Dürkopp, Adler, Brennabor usw.) gewähren. Mehr wert als verlockende 2 und 5 Jahre Garantie. In Qualität und Reellität konkurriere ich mit jedem, im Preise allein aber niemals. O N: Tahrräder, bei welchen der billige Preis die Hauptsache und die Qualität Nebensache ist, werde ich niemals bauen. Dies überlasse ich anderen und eine Anzahl Konkurrenzfirmen muss es tun, um nur Geschäfte zu machen und sich das Leben zu fristen, bis dass sie bald oder später durch Konkurs von der Bildfläche verschwunden sind. . die innerhalb 14 Tagen nach Empfang einer Sendung erfolgen, werden, falls irgend ein Versehen vor- 75. Bemängelungen, | gekommen sein sollte, sehr gern von mir berücksichtigt. Es ist jedoch erforderlich, der Grösse meines o Ne Betriebes wegen, genaues Datum anzugeben oder die Rechnung oder Abschrift von derselben mit einzusenden. N 76, Diejenigen Artikel, welche im Preise schwanken, sind freibleibend offeriert. 2) 0 7 A _Aenderungen und Nach bes tellungen. Nachbestellungen von Artikeln, die einer vorher bestellten Sendung noch beigefügt werden sollen, oder Aenderungen zu erteilten Auf- trägen können in der Regel nicht berücksichtigt werden, da jede Bestellung sofort nach Eintreffen in die Esxpeditionsabteilung gegeben wird; > es empfiehlt sich daher, den Bestellzetiel vor Absendung daraufhin zu prüfen, ob die Nummern sowie Anzahl der gewünschten Artikel genau an- gegeben sind, ob deutlich vermerkt ist Stück oder Paar, insbesondere aber auch, ob die Angabe der Post- oder Bahnstation, sowie eine deutliche Unterschrift nicht übersehen wurde. Ne. 18. Reparaturen, sErsaizteile,seingesandieu@ellen En a: Mean une Garantie fallen, werden nur per Nachnahme ge- liefert, ganz gleich, ob sonst eine andere Zahlungsweise vereinbart oder Ersatz oder Reparatur infolge Garantie verlangt worden ist. Kingesandte Teile zum Muster oder Umänderung oder dergleichen werden, wenn nicht gleichzeitig ausdrücklich zurückgewünscht, nicht retourniert oder aufbewahrt I , 0 , sondern sofort vernichtet. “s» [paul Decker, Deutſch-Wartenberg (zik cion) "196 Te E Reparatursendungen per Bahn sind mir möglichst vor, spätestens jedoch unbedingt am gleichen Tage der Absendung schriftlich an- zuzeigen und ist dabei anzugeben, mit welchem Namen und Zeichen die Sendung versehen ist, ob die Sendung per Fracht- oder Eilgut und von welcher Bahnstation solche abgesandt wurde. Die Signatur der Bahnsendungen wolle man nicht etwa unter P. D. oder meiner Adresse vor- nehmen, sondern ein beliebiges Zeichen und Nummer, am besten die Anfangsbuchstaben seines Namens wählen, z. B. wenn der Absender Otto Müller heisst: „O. M.“, und eine beliebige Nummer hinzufügen, da sonst bei gleichzeitigem Eintreffen verschiedener Sendungen unter derselben Signatur leicht Irrtümer und Verwechslungen vorkommen können. Alle Reparatursendungen haben franko zu erfolgen, sonst verweigere ich die Annahme. Es empfiehlt sich, kleinere Reparaturteile unter Doppelbrief zu versenden (also mit 20 Pfg. frankiert) und die betreffenden Mitteilungen gleich in diesen Brief mit einzulegen, 19. Ansichtssendung. Auf Wunsch versende ich Jedes Rad. vier Wochen, event. auch länger zur Ansicht unter Nach- = I" nahme und verpflichte mich, falls solches meiner Beschreibung nicht entsprechen sollte, wenn während dieser Zeit mir unbenutzt zurückgesandt und unbeschädigt hier eingeht, auf meine Kosten umzutauschen oder wieder zurückzunehmen und den dafür berechneten und gezahlten Betrag nach Empfang der Sendung wieder herauszuzahlen. Auch wie hier näher angegeben 20 nehme ich jedes Rad zurück auf meine Kosten innerhalb 10 Tagen und innerhalb Deutschlands. . ® . Zur Einhaltung einer bestimmten Lieferfrist liegt nur dann eine Verpflichtung vor, wenn dieselbe bei Annahme Ne 21. Lieferzeiten. 9 : Run der Bestellung ausdrücklich von mir schriftlich anerkannt worden ist. Betriebsstörungen, Arbeiterausstände, Mobilmachung, Krieg und höhere Gewalt entbinden mich vor der pünktlichen Einhaltung der Liefer- frist, olme den Geschäftsabschluss aufzuheben. 5 = o Kann die Lieferzeit auch aus anderen als den vorgenannten Gründen nicht eingehalten werden, so erwächst daraus dem Besteller weder ein Anspruch auf entgangenen Gewinn, noch auf Ersatz entstandenen Schadens., Als Lieferungstag gilt derjenige, an welchem die Versendung bei mir erfolgt. Y 22. Verbesserungen und Abänderungen der einzelnen Fahrrädermodelle, sowie deren Ausstattung behalte ich. mir vor. \ PR Jedes von mir zur Ablieferung gelangende neue Fahrrad ist mit einer Werkzeugtasche versehen, enthaltend die für Je 23. Fubehöre. ferung gelang 9 die Konen der Achsen, alle Muttern‘ und Schrauben passenden Werkzeugschlüssel, Oelkännchen, Luftpumpe und Reparaturkästchen für Pneumatikreifen ohme Berechnung. Schlüssel für fremde Freilaufnaben werden nur beigegeben, insoweit solche von den betreffenden Fabrikanten hierzu mitgeliefert werden. 5 Den Verschluss der Werkzeugtasche sichere ich vor Absendung stets durch Verschnürung und einer Bleiplombe. Ich bitte vor Abnahme Jeder Sendung von der Balm darauf achten zu lassen, ob, diese Plombierung vorhanden, resp. unverletzt ist, im anderen Falle bin ich. für etwa abhanden gekommene Werkzeuge, Luftpumpen etc. nicht haftbar. 13 Gegründet Gegründet 1895. Paul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) 1896, N en E Sons!ige Zubehörstücke als Glocke, Laterne etc. sind in den Preisen der Maschinen nicht inbegriffen, ich liefere solche jedoch auf Verlangen in bester Qualität gern gegen Berechnung mit und wird hierfür stets der Betrug durch Nachnahme erhoben, ganz gleich, wenn hierfür oder für das Fahrrad oder sonstige Waren eine andere Zahlung vereinbart worden oder ausbedungen ist, y 7 a Kostenanschläge können wegen der Verschiedenheit der Reparaturen vor Ausführung 24. Die Kosten einer Reparatur. i / FS = derselben nicht gemacht werden. Vor Absendung von Reparaturteilen an mich, die ünmer portofrei zu geschehen hat, erbitte ich mir eine kurze Mitteilung auf einem besonderen Blatt hierzu, aus welcher de utlich die Art der gewünschten Reparatur hervorgeht, da hiervon eine schnelle und richtige Ausführung des Auftrages abhängt {usdrücklich behalte ich mür or, hiernach die Ausführung der Reparatur oder dafür Ersatz in neue nach meinem besten Ermessen auszuführen, also so wie ich es am Besten wıd Geeignetesten halte. Neue Teile sind vielmals billiger als kostspielige und zeitraubende Reparaturen, ferner halten solche auch wieder viel länger und besser als reparierte. TB 2: werden ebenfalls Reparaturen, wie vorher angegeben, gern übernommen, da ich hierzu 25. An fremden Fahrrädern grossarlig eingerichtet bin, amd den weitgehendsten Anforderuugen genügen kann. 26 Nicht gefallende Waren tausche ich eventuell innerhalb S Tugen gern um oder ich zahle den Betrag dafür zurück; solche Waren müssen unbenützt und portofrei und ohne Nachnahme mir zurückgesandt werden, unbeschädigt hier eingehen und vorher schriftlich zur Zurücknahme meine Genehmigung eingeholt werden. Extra angefertigte oder ungangbare Waren sind aber hiervon ausgeschlossen. IE Besonders zu beachten bitte Folgendes: U 2 GEBEN allen sch riftlich en Mitteilungen a Postkarten, Bestellungen etc.) wolle man möglichst kurz und schreiben, vor allem bitte ich, eine deutliche Unterschrift nicht zu übersehen: (ich erhalte täglich Sendungen, wo die Unterschrift vergessen ist), auch bitte ich darauf zu achten, dass ausser genauer Orts- angabe auch die Strasse nebst Hausnummer, sowie bei kleineren Orten auch die betreffende Poststation, der Ober-Postdirektionsbezirk und der Kr:is mit angegeben ist; bei Bahnsendungen bitte ich ausser diesen noch um Angube der Bahnstation. Fehlt die Angabe der Ober-Postdirektion und des Kreises, oder der Bahnstalion, so müssen diese von meinem Beamtenpersonal aus den Post- oder Buhmbüchern erst herausgesucht werden, wodurch nur unnötige Verzögerung in der Erledigung entsteht. . ist es unbedingt erforderlich, dass solche genau nach“ den Nummern dieses Kataloges aufgegeben werden, 28. Bei Bestellungen ebenfulls, duss die von jeder Nummer gewünschte Anzahl, auch eventuell die Grösse, Stärke, ob Stück oder Paar, und sonstige erforderliche Bezeichnungen unbedingt deutlich mit vermerkt werden; auch wolle man möglichst die vorgedruckten Bestell 14 ( ü t ss. [Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (zik cin) 1os. scheine oder Karten, die diesem Kataloge beiliegen, benutzen, da mir hierdurch der sofortige Versand erleichtert wird. Weitere Bestellscheine, Postkarten und Kuverts stehen stets gern zu Diensten. : Uebersehen Sie also nicht, dass Sie nur dann auf schnellste und richtige Lieferung rechnen können, wenn Sie die bestellte Waren nach den Angaben meines Kataloges genau bezeichnet haben, ferner bei jedem Artikel den Preis angeben, alles geordnet unterein- ander schveiben und den ganzen Betrag (wenn möglich) zusammenrechnen. Br : SEE ; eng y . wolle man obiges besonders berücksichtigen, da solche in der Regel in grosser. Eile aufgegeben und Ne 29. Bei Jelegrammen en nr ES dabei genaue Angaben zu oft übersehen werden. Das Telegramm ist in diesem Falle vollständig zwecklos; die so eilig bestellten Sachen können dann micht sofort oder schliesslich gar nicht abgesandt werden. Alle Telegramme sind zwecks rechtzeitiger Erledigung, vor meiner Adresse mit R. O. bezeichnet, an mich zu senden. Es bedeutet dies für die Post „offen“, also es wird nicht verschlossen; mein Personal darf dann nicht erst warten bis das Telegramm von mir persönlich geöffnet wird, sondern kann es sofort selbst erledigen. . 2: . worüber bereits früher verhandelt, also geschrieben wurde, ist 2 30. Bei Aufträgen irgend welcher Art vo aid Do | / — 3% el ujtragen Ir en we cner = FT, hierauf stets Bezug zu nehmen, also die Datums dieser Brieft mir anzugeben, da sonst zu leicht eine andere Ausführung oder nicht richtige Berechnung erfolgen könnte. Bei meinem Eingang bis ca. 1000 Stück Postsachen pro Tag und ca. 40 Beamten im Kontor ist es nicht möglich sich zu merken, was vorher verhandelt worden ist. . . A TI so ist es auch bei meinem grossen Kontorversonal erforderlich, das | 0 & x ¿ 1 i No I. Wie bei allen bedeutenden Firmen, in verschiedenen Abteilungen gearbeitet wird; es ist mir daher sehr erwünscht, wenn die betreffenden Angelegenheiten, die sich auf verschiedene Abteilungen beziehen, auch möglichst von einander getrennt gehalten werden, so zum Beispiel wolle man Bestellungen, Mitteilungen, Preisanfragen, Kassa- Angelegenheiten, Reparaturen oder Bemängelungen und Be- schwerden, stets auf einen anderen Bogen schreiben, worauf dann dieselben sofort in den betreffenden Abteilungen erledigt werden können, andern- falls muss ein derartiger Brief erst durch die verschiedenen Abteilungen wandern. wollen meine Geschäftsfreunde niemals Paketsendungen beifügen, da 32 Eilige Nufträge und Mitteilungen diese längere Zeit zur Beförderung brauchen als Briefposten. Ueber die Paketsendungen selbst empfehle ich meinen Kunden, mir in besonderen Briefen zu berichten, der entweder dem „Pakete eingelegt oder mit de = Briefpost gesandt wird. . : . schreibe man niemals Aufträge oder Angaben über Re- N ala B | 0e oder An N. 33 Au die = bschnitte der egleitadressen paratur, Umtausch und dergleichen, da diese nicht selten durch die Post verschickt und infolgedessen später bei mir eingehen uls die Pakete, wodurch Verzögerungen in der Erledigung der Auftra unvermeidlich sind. “o Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wezik cie) "tee = E I N - sind am besten und sichersten per Postanweisung einzusenden, da die Post für gewöhnliche Briefe keinen 34. Oeldsendungen Ersatz leistet, auch ist dieses für kleine Bestellungen nach Einführung der Postanweisungen für 10 Pfg. nicht nur der einfachste, sondern auch der billigste Weg, da auf dem Abschnitt der Postanweisung auch gleieh die Bestellung mit vermerkt werden kann. 35. Nuf dem Nbschnitt der JPostanweisung wolle man gefälligst ausser dem Datum, an dem die Be- stellung aufgegeben ist, bemerken, ob der Betrag für ein Tad, für Zubehörteile oder für welchen sonstigen Zweck bestimmt ist. Sie hätten also zum Beispiel folgendermassen darauf zu schreiben: „Dieser Betrag ist für ein Fahrrad (Fahrradteile) welches ich heute mit Bestellzettel (Karte oder Brief) vom .... bestellt habe. Ne 36. Um doppelte Ausführung Zu vermeiden, dürfen brieflich gegebene Aufträge nicht nochmals auf dem Abschnitt der Poslanweisung wiederholt werden; ist also die Bestellung auf dem Abschnitt vermerkt, so ist eine weitere schriftliche Mitteilung nicht nötig. . über noch nicht ausgeführte Bestellungen beziehungsweise über noch nicht erhaltene Waren wollen Ne 37. Bei Anmahnungen Sie mir stets das Datum angeben, wann Sie mir einen Auftrag erteilt haben, nicht aber die Be- stellung wiederholen, denn es könnte dann auch wieder der Fall eintreten, dass die Waren Ihnen 2 mal zugesandt werden. . . welche zu einem von mir gelieferten Fahrrade bestellt werden, deren Einzelteile Sie in diesem Kataloge 38. Bei Ersatzteilen, et 9 nicht abgebildet finden, oder wenn Sie nicht sicher sind, die richtige Nummer desselben bestimmt heraus- zufinden, so müssen Sie mir stets die alten Teile zum Muster einsenden, ferner angeben, an welchem Fage und durch wen die E oO N Maschine vor mir gekauft wurde. 39. Laternen, Glocken oder sonstige Gegenstände “°"* ma bei der Reparatur eines Fahrrades nich mit einsenden, sondern nur solche Teile, die einer Reparatur bedürfen, da hierdurch Verwechslungen und Irrtümer vermieden werden. Ich muss jede Verantwortung hierfür able 1 ( Y wWtenmen. . 7 schreibe ich einen direkten Verkaufspreis nicht vor und habe eventuell nichts dagegen ein- 40. Meinen werten Kunden s dageg zuwenden, wenn meine Maschinen zu einem reellen Aufpreise weiter verkauft werden. >13 7 . 7 unter einer veralteten Adresse, die also mit Ihrer jetzigen nicht mehr übereinstimmt 41. Falls Ihnen mein Katalog 1 La oder unter verschiedenen Adressen mehrmals zugehen sollte, so bitte ich um ent- oO N: oO N E sprechende Verständigung mittels Postkarte, deren Kosten ich Ihnen gern zurück vergüte, damit ich die erforderliche Richtigstellung in meinen Büchern vornehmen kann. “i [Paul Decker, Deutjch-Wartenberg sezir ciesnis "10. = FREE — | N? 42. IN Sendungen mit Aufschrift „Muster ohne Wert“ darf niemals etwas Geschriebenes ent- halten sein, da diese Sendungen dann als doppelter Brief von der Post berechnet werden und. Strafporto kosten; solche Sendungen nehme ich nicht an. Man versende stets solche Teile als Brief (im Kuvert, Schachtel, Papier- oder Leinenbeutel), klebe also eine 20 Pfg.- Marke darauf und dann kann man schriftliche Mitteilungen jeder Art, also auch die Bestellung, mit hineinstecken. Das Gewicht eines Briefes darf aber 250 Gr. nicht übersteigen. N: 23. Vertretung. au allen Orten und Bezirken suche ich tüchtige und solide Vertreter für meine Fahrräder, Nähmaschinen und au h = Wasserpumpen aller Art. Meine Vertretung ist sehr lohnend. (In Wasserpumpen passt solche auch sehr gut für Schmiedemeister u. dergl,) Berücksichtigt können aber nur solche Personen werden, welche über 21 Jahre alt und zahlungsfähig sind. Bei een Anfragen um Vertretung hat demnach jeder seine Verhältnisse mir ausführlich zu schildern und aus seinem Orte glaubwürdige Personen mir zu nennen, welche in der Lage sind, mir über seine Zahlungsfähigkeit und sonstige ‚Verhältnisse genügende Auskunft zu geben. : Bei Abnahme von mindestens 3 Stück FEdelwecissrädern auf einmal bringe ich vorn am Steuerrohr ein hochelegantes Metallschild an, versehen mit dem Namen des Bestellers als Vertreter. Hierfür berechne ich an 3 Fahrrädern zusammen 1 Mark: und bedarf einer Lieferfrist von 3 Tagen. sende ich meinen Vertretern, mit ihrem Namen darauf gedruckt, sehr gern umsonst und porto- Ne #4. Mochelegante JPlakate frei zu. Solche sind in den Gasthäusern an ihrem Orte und Umgegend sofort und kostenlos auszuhängen und in jedem Gasthaus höchstens 2 Stück. Bigentumsrecht an allen Plakaten behalte ich mir aber vor, nur deshalb, damıt mıt solchen nicht Missbrauch getrieben werden kann. Solche Fälle bitte mir event. zur Bestrafung mitzuteilen. Ne :45. „©@ ‚meiner Steuerfrei. = ® Verkauf meiner Waren ist im ganzen Deutschen Reiche Gewerbe- 7 oder schriftlich der Polizeibehörde oder dem Amisvorsteher an Ihrem Orte es anzumelden und dabei gleichzeitig anzugeben, dass Sie dadw'ch das Jahr nicht über 1500 Mk. verdienen, auch ein Kapital zum Betriebe von über 3000 Mk. nicht verwenden. gesetzlich geschützten „Edelweiss- Fahrräder und aller Sie haben weiter nichts nötig, als nwündlich 17 >“ Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wezik cies “ios = R = Konstruktions -Erläuterung meiner Modelle 1907. O Es war von jeher Ed 1 o f h ad sowohl hinsichtlich der Qualität, als auch der Kon- mein Bestreben, meine e Weiss a rra er struktion der Einzelteile auf die höchste Stufe der Voll- kommenheit zu bringen, und so habe ich auch für 1907 wiederum verschiedene Verbesserungen vorgenommen, sodass auch das billigste Edelweiss No. 5, 6 und 9 in der hochmodernsten, solidesten Ausführung dem: verwöhntesten Geschmack Konvenienz bieten dürfte. WE” Das seit mehr als 10 Jahren weltbekannte Edelweiss-Fahrrad "38 ist keine lediglich für das Auge hergerichtete Dutzendware, sondern ein bis in die kleinsten Details mit der grössten Solidität und höchster Genauigkeit fertig gestelltes Fahrrad, welches die grössten Strapazen verträgt und eine lange Reihe von Jahren unverändert Dienste leisten kann. Dem Edelweiss sind bei ordnungsmässiger Behandlung Reparaturen eine unbekannte Tatsache, Alle Modelle sind mit den neuesten Errungenschaften ausgerüstet und von einer verblüffenden Eleganz und chicken, geschmack- vollen Ausführung. In verschiedenen Katalogen von anderen Firmen werden Sie jedoch finden viele Seiten voll über Vorteile, Neuheiten u. dergl. ihrer Fahrräder, welche den Anschein erwecken können, es gäbe überhaupt kein Rad, was diesen Marken gleichkäme. Ebenso sind die Abbildungen sehr wundervoll schön aus- gearbeitet in mächtiger unnötiger Grösse usw. - Wenn Sie sich jedoch alles dieses näher besehen, aufmerksamer durchlesen und einer genauen Prüfung unterziehen, so werden Sie zu dem Schluss kommen, dass das alles unnötiger Wortschwall ist, die Vorteile und Verbesserungen usw. alles selbstverständliche Eigenheiten sind, die jedem Rade eigen sind und ohne welchen man sich eigentlich ein modernes und gutes Rad gar nicht denken kann. e Gegründet Gegründet 1896. Daul Decker, Deutſch-Wartenberg (Bezirk Fiegniß) 1896. er m Vorteile, Verbesserungen usw., die ganz selbst- Ich unterlasse es daher, a; verständlich sind, von meinem in jeder Beziehung unübertroffenen Edelweissrade anzuführen, dagegen bringe ich Ihnen nachstehend eine kurze Beschreibung über die Konstruktion einiger Einzelteile meiner Edelweissfahrräder: Rahmen Alle Räder werden in einer mittleren Rahmenhöhe (Höhe II) gebaut und ist dieses Durchschnittsmodell für mittlere * Fahrer geeignet. Sattel und’ Lenkstange sind in der Höhe verstellbar, sodass der Fahrer die Maschine seiner Körper- grösse leicht anpassen kann. Für besonders grosse Fahrer liefere ich jedoch höhere. (Höhe III) und für besonders kleine Fahrer niedrige (Höhe I) Rahmen ohne jeden Preisaufschlag. Der Rahmen ist bei sämtlichen Nummern besonders stabil, von modernster Bauart, aus den besten nahtlos gezogenen Stahlröhren von grossem Durchmesser und von enormer Widerstandsfähigkeit. Einen besonderen Vorteil bietet die Innenlötung, mit welcher alle meine Fahrräder geliefert werden. Die Verbindungsstücke sind hierbei innen, und innen gelötet, man sieht keine Ansätze, wodurch die Maschine zunächst an elegantem Aussehen (sieht aus, wie aus einem einzigen Stück gearbeitet) und dann auch an grösserer Festigkeit gewinnt. “Nächstdem sind die Rahmen und auch die Vordergabel noch verstärkt, sodass Rahmenbrüche fast gar nicht vorkommen. Doppelglockenlaye Damit werden alle ° 1907er Modelle ohne Mehrprsis geliefert. Die Konstruktion meines Doppelglockenlagers hat sich im Uebrigen in allen Teilen so vorzüglich be- währt, dass ich dasselbe unverändert weiter- führe. Die wesentlichen Vorteile dieser Lager- konstruktion bestehen darin, dass das Gehäuse aus einem Stück Stahlblech gestanzt, mit Kugel- haltung und Filzdichtung versehen ist und der Kugellauf direkt unter dem Kettenzuge liegt. Durch eine zwischen den Schalen befindliche 19 Gegründet “o Daul Decker, Deutich-Wartenberg wesirk ciesnit) I Hülse gelangt das Oel unmittelbar in die Lager. Das geschmiedete Kettenrad ist so eingerichtet, dass dasselbe leicht abgenommen werden kann. Die linke Kurbel des einseitigen, sowie des Doppelglockenlagers ist mit der Achse mittels Vierecks und Mutter mit linkem Gewinde verschraubt. Diese Teile zusammen ermöglichen, bei grösster Lagerbreite und ungeteilter Achse die Trittweite auf 118 mm zu reduzieren, dem Tretlager einen äusserst leichten Lauf und grösste Lebensdauer zu verleihen. Die Nachstellung des Tretlagers geschieht durch Herausschrauben der in der linken Kurbel befindlichen, mit linkem Gewinde versehenen Gegenschraube und durch einfaches Nachstellen der unter dieser befindlichen Stellschraube, die mit rechtem Gewinde versehen ist. Nach genauer Justierung des Lagers schraube man die mit linkem Gewinde versehene Gegenschraube wieder ein. Jedem Rade wird ein Kurbelzieher beigegeben, mit welchem man die Mutter aufschrauben, die Kurbel herunterziehen, wieder aufpassen und die Mutter festziehen kann. Beachten Sie bitte, dass das Doppelglockenlager an meinen Fahrrädern, elegant, einfach und leicht von Jedermann auseinanderzunehmen ist. Viele Firmen ver- wenden an ihren Fahrrädern Doppelglockenlager, welche so klobig, schwer, plump und kompliziert sind, dass solche mehr unpraktisch als praktisch sind, dennoch Schreien sie in ihren Katalogen von ihrem allerbesten oder gar Patent-Doppelglocken- lager, wo das Patent meistenteils nur auf einem Teil, welcher zuweilen unwesentlich ist, beruht, also ganz wertlos ist. Emaillierung ist bei allen Nummern von aussergewöhnlicher Haltbarkeit, tiefschwarz und gediegen mit hervorragendem Hochglanz. Vernickelung ist die denkbar beste und ist bei regelrechtem Gebrauch und guter Behandlung Rosten ausgeschlossen. Gewicht ist nur zirka angegeben und ohne jede Verbindlichkeit; je nach Art der Ausstattung entstehen Schwankungen im Gewicht. . Der «leichte Lauf eines Rades hängt nicht vom Gewicht, sondern von den vorzüglichen Kugellagern, Konstruktion etc. ab: Es ist jedem gewiss auch selbstverständlich, dass leichte Maschinen nicht so stabil sein können; es wird daher heute nicht mehr ein grosser Wert gelegt auf zu leichte Maschinen. Schuizmarke Der Name „Edelweiss‘‘, mit welchem nur die No. 5 bis 27 versehen sind, ist mir für das ganze _—_ 00000 0r® Deutsche Reich vom Patentamt gesetzlich,geschützt. Nachahmungen und Fälschungen lasse ich gerichtlich bestrafen und zahle Jedem hohe Belohnung für Nennung von Personen, welche ihre Fahrräder widerrechtlich mit meiner Marke „Edelweiss“ versehen oder verkaufen, 20 “ paul Decker, Deutich-Wartenberg wezik cien) 10 Se Lenksiangen und Vebersetzung. Lenkstangen liefere ich so, wie die betreffende Maschine abgebildet oder aabei angegeben ist, auf Wunsch auch anders geformte, jedoch tritt zuweilen dann Verzögerung in der Lieferung eın. Uebersetzung in der Regel ca. 84", auf Wunsch auch höher oder niedriger, jedoch dürfen mir Sendungen nicht zur Verfügung gestellt werden, falls eine andere Uebersetzung oder eine anders geformte Lenkstange geliefert wurde. Wenn mir Zahnräder oder Lenkstange innerhalb 8 Tagen in unbenutztem und unbeschädigtem Zustande franko eingesandt werden, wird auch eventuell von mir Umtausch erfolgen, denn im Interesse sehneller Lieferung lässt sich mitunter beim besten Willen nicht jeder Wunsch sofort berücksichtigen. Tragkraft. Ich garantiere für alle meine 1907er Fahrräder eine Tragkraft bis 21/a Zentner, eventuell auch mehr. i 1 meiner Fahrräder sind mittels eigens dazu konstruierter Maschinen auf das eingehendste gepruft und Alle Einzelteile Tri. 'beiasier ; Rahmen 160 kg, Gabel 120 kg, Pedalachse 400 kg, Tretlagerachse 155 kg, Kurbel 180 kg. Diese Belastung zeigt, dass dem Käufer meiner Räder die Garantie geboten ist, ein in allen Teilen ausprobiertes und bewährtes Rad zu erhalten. x Pedale Die Pedale sind von unerreicht leichtem Lauf, hochelegant, innen und aussen vernickelt, mit gehärteten Kugellagern, ° staubsicher und ölhaltend. Naben verwende ich nur ausserordentlich gut bewährte, was auf die Konstruktion derselben, die ungefähr die gleiche meines Tretlagers ist, hergestellt aus nur bestgeeignetem Material und äusserst saubere Arbeit, zurückzuführen ist. Die Naben werden mit grossen Kugeln ausgestattet, wodurch ein hervorragend leichter Lauf gewährleistet wird und sind in ihren Lagern staub- dicht und ölhaltend, sodass sie im Jahre nur einigemal geölt zu werden brauchen. Ketten Zur Verwendung gelangen nur 5/s Rollenketten (nicht Blockketten) aus allerbesterm Material und Arbeit, dieselben nA * haben gebohrte und gehärtete Innenhülsen und gehärtete Stifte. Es ist dadurch ein frühzeitiges Strecken der Kette ausgeschlossen. Der leichte Lauf eines Rades hängt in hohem Grade von dem guten Passen der Kette ab.’ Eine aus minderwertigem Material oder nicht exakt gearbeitete Kette wird sich naturgemäss nach kurzem Gebrauch in den Gliedern bezw. Nieten und Rollen abnutzen beziehungsweise strecken, sodass die Glieder sich nicht mehr genau in die Teilung der Zahnräder legen, sondern klemmen. Der hierdurch entstandene Kraftverlust kann unter Umständen enorm werden und das Fahren direkt verleiden. Gegrfindet 1896. Gummireifen. Freilaufbremsnaben. Die Gummi -Marke: | Daul Decker, Deutjch-Wartenberg (sesirz ciesnis) Gegründet 1896, —————————— Peters Union und Ideal, Continental und Centrum, Excelsior und Gloria, “Dunlop und Centaur, Dauerreifen, Gebirgsreifen, Prima Qualität und Extra Prima Qualität sind aus den grössten deutschen Gummifabriken und als allerbeste Pneumatikreifen bekannt. Jedes Rad wird nur mit dem Pneumatik geliefert, wie bei jeder Rad-Nummer näher angegeben ist. Alie meine 1907er Fahrrädermodelle werden auf Wunsch mit mit Nabenrücktrittsbremse geliefert, denn unentbehrlich ist solche in bergigen und gebirgigen 1907er Freilaufbremsnabe Gegenden, weil vollständiger Freilauf mit absolut sicher wirkender Bremse, welche gestattet, Gefälle bis zu 35°) ohne Hilfs- bremse glatt zu nehmen, Als ausprobierte, vorzüglich sicher und gut funktionierende, dauerhafte Freilaufbremsnabe kann ich aus den Neckarsulmer Fahrradwerken Neckarsulm in Württemberg empfehlen. Es gibt zwar noch billigere Freilaufbremsnaben als diese, jedoch führe ich solche nicht, minderwertiger. om edem die N. S. U. r weil Vorzüge der Neckarsulmer Freilauf-Bremsnabe Modell 1907. Beim Antrieb (Treten) nicht die geringste Reibung ausser den spielend laufenden zwei Kugellagern: im Gegensatz zu anderen Systemen. Reinster Freilauf ohne jede Reibung. Beweis: Stillstand des Zahnkranzes und der Kurbeln beim Rotieren; Spielen des Hinterrades wie mit gewöhnlicher Nabe; von keinem Fabrikat erreicht. x Gänzliches Fehlen von Röllchen, Federchen, Hülsen und ähnlichen leicht defekt werdenden Notbehelfen. Antrieb und Bremsung zentral gelegen; Nabenhülse; kein einseitiger Druck. Absolut zuverlässige Bremswirkung in sanfter, abstufbarer Weise, je nach Bedarf bis zum Stillstand des Fahrrades, selbst bei den steilsten Gefällen. nicht am Rande der | | 6. Grösste positive Bremsfläche; die Bremsbacken an der ganzen Peripherie gleichmässig anliegend und nicht wie bei den üb- lichen, gespreizten Mänteln Leichte Auswechselbarkeit der Werkzeuge. Kein Rollenantrieb, daher kein Versagen, auch nach langem Gebrauch. Sofortiger Antrieb; genaue Regulierbarkeit der bewegungen vermittelst der Achse olıne Demontage. Verblüffende Einfachheit; leichteste Montage und Demontage. Eleganteste Form, leichtes Gewicht. Exakteste Präzisionsarbeit, feinstes Material, 3remsteile ohne besondere Kurbel- Auf Wunsch liefere ich auch die allerneueste Torpedofreilaufbremsnabe Modell 1907. Mit N.S. U. oder Torpedo erhöht sich der Preis eines jeden Fahrrades um Mk. I2,—. Gegründet "se Paul Decker, Deutjch-Wartenberg esirk ciegnis) 1096. 1 also ohne Rücktrittsbremse in der Nabe, erhöht sich der Preis eines jeden Fahr- Freilaufender Zahnkranz, =. ons | Doppelüberseizungsnabe also mit 2 Uebersetzungen (während der Fahrt auswechselbar, ohne vom Rade ab- ) ® zusteigen) in der Hinterradnabe und dann noch mit Freilauf und Rücktrittbremse Damit wird auch jedes Fahrrad geliefert zum Mehrpreise von Mk. 35,—. Die niedrige Uebersetzung ermässigt sich immer um ca. 33'/3 °/o, also den dritten Teil. Zum Beispiel: Beträgt die hohe Uebersetzung bei 5l und 17 Zähne 84“ gleich 6,70 Meter zurückgelegter Weg bei einer Kurbelumdrehung, so ist die niedrige dann nur noch 56“ gleich 4,48 Meter. Die niedrige Uebersetzung wird jedem selır angenehm sein beim Berganfahren oder Wind von vorn. a 1 fi 1 a spanne ich Freilaufbremsnabe Auch nachträglich und in jedes ältere Rad ebenem mit Freilauf und Nabenbremse sehr gern ein und finden Sie die äussersten Preise hierfür weiter hinten in meinem Kataloge bei Freilaufbremsnaben angegeben. RA Fahrräder ohne meine Marke „Edelweiss“ und ohne meine Firma, damit Ihr Konkurrent nicht erkennt, woher Sie diese guten und dabei billigen Fahrräder bezogen haben. Modelle A. B.C. auf den folgenden Seiten. (Bei Bestellung von mindestens 3 Stück Fahrrädern A. B. oder C, lieferbar auf einmal in einer Sendung, bringe ich auf Wunsch vorn am Steuerrohr ein hochelegantes Metallschild an, versehen mit dem Namen, Wohnort usw. des Bestellers. Hierfür berechne ich an alle 3 Stück zusammen nur Mk. 2,— und bedarf einer kieferfrist von 3 Tagen.) 23 Gegründet 1896. Daul Decker, Deutich-Wartenberg ezirs ciegnis) | Ein Jahr | Garantie | auf Gummireif: und Rad. | | | | | €in Garantie- | schein wird jedem || Rade beigegeben || in der Sattel- n | 1 | Tasche. R Modell No. A. Gegründet 1896. Preis Mk. 70,—. 24 Q Auf Wunsch ver- sende ich dieses Rad 4 Wochen zur Ansicht unler Nachnahme und nehme es auf meine Kosten zu- rück, wie näher auf Seite Jo. 73 Absatz 19 dieserhalb. an- gegeben ist. N Gegründet 1896. | Daul Decker, Deutjch-Wartenberg (Bezirk Liegnik) Gegründet 1395. Modell No. A. ri ee A Lii = > Solides Händlerrad mit Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. Rahmen, Vordergabel und Felgen schwarz emailliert. — Vordergabelkopf und -Enden vernickelt. Innenlötung, in Höhen I II II 55 60 65 cm. Rahmen: Tretlager: Doppelglockenlager, gute Qualität, Kettenrad ver- * nickelt mit 5l Zähnen, */8“ Teilung. Kette: 5/8" Teilung, 3/16” breit. Kettenrad: 61 Zähne, vernickelt, Uebersetzung: 51 X 17 Zähne, auf Wunsch auch höher oder niedriger ohne Mehrpreis. Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. Lenkstange: Mit Innenklemmung, Korkgriffe mit weissen Zwingen. Bieeung nach Ihrem Wunsch. Lenkstange mit Vorbau kostet Mk. 2,50 mehr. Bremse: Gute Handbremse. edale: Kräftig, ohne Gummi-Einlape. =) 28X15,8 oder 11/, oder 1!,4”, gute Ölhaltende Naben, ver nickelte Speichen. Räder: Gummi: Marke „Extra Prima-Qualität“, vorn und hinten gerippt. ° (Der Pneumatik wird lose dazu gegeben, sodass sich solchen jeder erst selbst auf das Rad legen muss. Es wird dies nur gemacht, damit ich im Winter diese Räder auf Vorrat arbeıten kann und der Pneumatik durch das Lagern auf den Rädern nicht x brüchig wird.) Sattel: Touren- oder Halbrennsattel. Tasche: Dreieckig und mit komplettem Werkzeug. Freilauf gegen Preis- aufschlag, wie auf Seiten No. 22 und 23 angegeben ist. Freilaufbremsnaben Doppelübersetzungsnaben mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse | | €in Garantie- | schein wird jedem Rade beigegeben in der Satiel- tasche. N Nachrahme und nehme es auf meine Xosten zu- rück, wie näher auf Seite Jo. 13 Nösalz 19 dieserhalb an- Modell No. B. Preis Mk. 75,—. gegeben ist. Gegründet Gegründet E Daul Decker, Deutich-Wartenberg wesirk Lieonit) 1896. If RER RE N ze E J | Ein Jahr Auf Wunsch ver- ) | G ti sende ich dieses || | / è E Rad 4 Wochen | | SE & zur Ansicht unler | Gegründet ch W t b Gegründet 1896. Paul Decker, Deuti = arten Erg (Bezirk Liegnitz) 1896. m SI 7 M d I N B Solides Händlerrad mit Doppelglockenlager O C O. ® ohne Kurbelkeilee —— ) Rahmen, Vordergabel, Schutzbieche und Felgen schwarz emailliert. — Vordergabeikopf und -Enden vernickelt. | | | n MD. « Innenlötung, in Höhen I II II a . 28X15/s oder 11/2 oder 11/4", gute Ölhaltende Naben, ver- ’ | R ahmen . 55 60 65 cm. | Räder: nickelte Speichen. rm, « Doppelglockenlager, gute Qualität, Kettenrad -ver- . Marke „Extra Prima-Qualität“, vorn und hinten gerippt. || Tretlager: nickelt mit 51 Zähnen, °/s“ Teilung. Gummi: (Der Pneumatik wird lose dazu gegeben, sodass sich || solchen jeder erst selbst auf das Rad legen muss. Es wird dies | . i A 0, : nur gemacht, damit ich im Winter diese Räder auf Vorrat arbeiten 3 | Kette « 8" Teilung ®/18" breit. kann und der Pneumatik durch das Lagern auf den Rädern nicht brüchig wird.) | Kettenrad: 51 Zähne, vernickelt. 1 — 51X17 Zähne, auf Wunsch auch höher oder Satte « Touren- oder" Flalbrennsattel. Uebersetzung: niedriger ohne Mehrpreis. ‚Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. weissen Wunsch. Mit Innenklemmung, Korkgriffe mit Lenkstange: Zwingen. Biegung nach ihrem Lenkstange mit Vorbau kostet Mk. 2,50 mehr. Bremse: Gute Handbremse. Pedale: Kräftig und mit G1 n1mi- Einlage. Tasche: dreieckig und mit komplettem Werkzeug. Freilauf . | gegen Preis- ' Freilaufbremsnaben ( Auſeelilag, wie aut ı Seiten No.22 und 23 Doppelübersetzungsnaben | er is mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse IV =] “o Paul Decker, Deutjch-Wartenberg ezik cien) "186 er > = ww N | Ein Jahr Auf Wunsch ver- ; sende ich dieses Garantie Rad 4 Wochen auf Gummireifen zur Ansicht unter und Rad. Nachnahme und nehme es auf meine Kosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. €in Garantie- schein wird jedem Rade beigegeben in der Saitel- tasche. N / ————— Modell No. Gs Preis Mk. 80,—. 28 "se Paul Decker, Deutich-Wartenberg @esirk ciesnis) "se. U Y er ÉS | M d 1] N C Solides Händlerrad in hochelegantester Ausführung | OCLC O, nie Doppelglockenlager ohne’Kurbelkeiled — Rahmen, Vordergabel, Schutzbleche schwarz emailliert. — Felgen gelb mit schwarzen Streifen abgesetzt. Dieselben haben das Aussehen wie echte amerikanische Holzfelgen, welche jetzt so sehr beliebt sind und sonst nur auf den teuersten Rädern geliefert werden. — Vordergabelkopf und -Enden vernickelt. h e Innenlötung, in Höhen I II II a « 28X15/s oder 11/2 oder 11/4", gute Ölhaltende Naben, ver- ‘ Rahmen: 55 60 65 cm. Räder: nickelte Speichen. nA « Doppelglockenlager, gute Qualität, Kettenrad ver- 5. Marke „Extra Prima-Qualität“, grau mit roter Lauffläche, Tı etlager: nickelt mit 51 Zähnen, 5/5“ Teilung. Gummi: geflochtenes Muster vorn und hinten. (Der Pneumatik wird lose dazu gegeben, sodass sich solchen jeder eıst selbst auf 3 al £ : : 5 "Ss wi ies ht, damit ich im ( t 2 5/84 Teilung 8/16" breit, das Rad legen muss. Es „wird dies nur gemacht, LLE ! g Winter diese Räder auf Vorrat arbeiten kann und der Pneumatik durch das Lagern auf den Rädern nicht brüchig wird.) Kettenrad: 51 Zähne, vernickelt, . 51%X17 Zähne, auf Wunsch auch höher oder Sattel ° Touren- oder Halbrennsattel, Leder gelb. Uebersetzung: niedriger ohne Mehrpreis. T h r ascne: dreieckig, gelbes Leder und mit komplettem Werkzeug. Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. Lenkstan e: Mit Innenklemmung, Korkgriffe mit weissen Freilauf | N * Zwingen. Biegung nach ihrem Wunsch. oepen Preis- Lenkstange mit Vorbau kostet Mk. 2,50 mehr. Freilaufbremsnaben Aufschia vrelauf . Sei No.22 und 23 Bremse « Gute Handbremse. & ( E u Doppelübersetzungsnaben rs: Pedale: Kräftig, mit Gummi- Einlage. mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse 29 = Paul Decker, Deutid-Wartenberg west ciegnis) I Fahrrad ist in meinen Besitz gelangt. Es ist wohlbehalten hier angelangt und freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass das Rad, welches kräftig, aber auch sehr elegant ist, W Die Probefahrt (16 km) ist zu aufer /o ich Gelegenheit habe, werde ich Sie sicher empfehlen — ganz meinen meiner Zufriedenheit ver- ¿zes wo das Rad aber kommt, =z=z empfiehlt es sich von selbst, denn es gefiel sofort allen, die es sahen. Z3esonders freute es mich auch bei Ankunft des Rades, dass es nicht, wie viele Lieferanten es tun, das Rad in einem engen Gestell zusammengedrängt und teils auseinander genommen war, sondern es ohne viel Mühe gleich fertig aufstellen und probieren zu können, denn Zeit ist ja Geld. Mit Dank und Hochachtung Heinr. W. in Bloh. Gegründet 1896. pelle Ihnen hierdurch mit, dass ich mit dem von Ihnen Juni d. Js. bezogenem Fahrrade vollständig zufrieden | Selbiges geht spielend leicht, obwohl es noch nicht mal eine teure Nummer ist. Ich habe mit demselben bis jetzt schon 1100 Kilometer gefahren ohne jede Reparat und kann einem jeden ihre Fahrräder Marke „Edelweiss“ best empfehlen. Gefallen hat mir besonders, dass Sie genau die bestellte Nummer liefern, was bei anderen Firmen sehr oft nicht der Fall ist, feı dass Ihre Waren zuverlässig sind. Fritz B. in Mehı Post Levern. HOHES J 30 VOUIDEHBEEIDIDN — A Te — det Gegründet 1896. Daul Decker, Deutjch-Wartenberg «wesen ciend SS — = "J Fahrräder mit meiner gesetzlich geschützten Marke nn RT 3 N ne m mu E SS ) LT ILLES Pi Sry EDELWEISS“ rati | bes > und meiner Firma. | \ ) Y Es sınd dies die No. 5, 6, 7, 8 9 10 23 und 24 rn, Diese Marke hat sich nun schon seit 10 Jahren bestens bewährt, worüber zahlreiche Zeugnisse vorliegen ei , (0) \lehn 1. Bei Abnahme von mindestens 3 Stück „Edelweiss“-Pahrrädern auf einmal, also in einer Sendung lieferbar, bringe ich vorn am Ste I” ein hochelegantes Metallschild an, verschen mit dem Namen und Wohnort des Bestellers als mein Vertreter, Hierfür berechne FJ ich an 3 Fahrrädern zusammen 1 Mark und bedarf einer Lieferfrist von 3 Taven ) “Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesier cien "ie u ————nN ale uf Wunsch ver- | Ein Jahr RER a sende ich dieses Garantie Rad 4 Wochen auf Gummireifen zur Ansicht unter und Rad. Nachnahme und | I | nehme es auf | meine Xosten zu- | | €in Garantie- schein wird jedem Rade beigegeben in der Sattel- tasche. rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. N —/ „Edelweiss“ No. 8. Preis Mk. 95,—. Berlad (Rumänien). Die im Laufe der Jahre 1899 und 1900 von Ihrer Firma bezogenen ‚Edelweiss‘-Fahrräder habe ich gründlich untersucht, praktisch erpro und kann Ihnen als Fachmann dieser Branche meine Zufriedenheit aussprechen. Meine Kunden, denen ich diese Fahrräder geliefert habe, sind n diesen höchst zufrieden. Achlungsvoll $. Rosenblatt, Nähmaschinen- und Fahrradhandlung. Stephanshain, Kreis Schweidnitz, den 27. April 1903. Ich habe das Rad 3 Jahre und bin sehr damit zufrieden. F. Domke, Bruchmeister. iv = ES emer erprol id m IRRE E Gegründet 1896. | Edelweiss No. 5. ] « Innenlötung, in Höhen I II Ill | Rahmen e 55 60 65 cm. Bandfeststeller. Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend, Tretlager: Kette: 5/8" Teilung 3/16 breit. ¡ Kettenrad: 51 Zähne, vernickelt. Uebersetzung: 51X17 Zähne, auf Wunsch niedriger ohne Mehrpreis. Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. | Lenkstange . Mit Innenklemmung, Ballenkorkgriffe mit weissen Zwingen. Biegung nach Ihrem Wunsch ohne Mehrpreis. Lenkstange mit Vorbau kostet Mk. 2,50 mehr. Bremse: Gute Handbremse. Pedale: Kräftig, leichtlaufend mit Gummieinlage. 38 mm Kettenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, 51 Zähne, 5/8“ Teilung. höher oder Daul Decker, Deutjch-Wartenberg (sezirk ciegnis) Ze Rahmen, Vordergabel, Schutzbleche und Felgen schwarz emailliert. Gegründet 1896, Solides Tourenrad, durchaus modern, gediegene Ausstattung und vorzügliche Qualität. Mit Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. — Vordergabelkopf und -Enden vernickelt. Das gangbarste Modell für 1907. 2SX15/s oder 11/2“. Prima Naben, ölhaltend und staubdicht. Vernickelte Speichen. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. Räder: 1. Nach meiner Wahl Marke: Peters Ideal oder Centaur. Gummi: Vorn und hinten geripp. Auf Wunsch und ohne Mehrpreis auch Reifen Prima grau mit roten Laufstreifen, ge- flochtenes Muster. — (Peter’s Union und Dunlop erhöhen den Preis des Fahrrades um Mk. 3,50. Continental und Excelsior um Mk. 5,50 Gebirgs- und Dauerreifen um Mk. 6,50.) Sattel: Tasche: Freilauf Freilaufbremsnabe Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse Guter Tourensattel mit schwarzen Federn, ladenfarbig. Leder schoko- Dreieckig, schokoladenfarbig, mit komplettem Werkzeug, sowie Teleskoppumpe. gegen Preis- Aufschlag, wie auf ( Seiten No.22 und 23 angegeben ist Mit Edelweissranken- und Blumenverzierungen, wie auf Seite 82 abgebildet, kostet mehr: Rahmen Mk. 5,—, Schutzbleche Mk. 150, 33 beide Felgen Mk. 2,—. om Paul Decker, Deutjch-Wartenberg west cien) "ie nn, =D, AT, f SEES: Auf Wunsch ver- Fi J Se sende ich dieses arantie Rad 4 Wochen auf Gummireifen zur Ansicht unter und Rad. Nachnahme und nehme es auf meine Kosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. Ein Garantie- schein wird jedem Rade beigegeben in der Sattel- tasche. D 7 =— m nn La „Edelweiss“ No. Gs Preis Mk. I00,—. Kiel, den 7. März 1903. Vor 4 Jahren bezogen wir von Ihnen 6 Fahrräder, welche wir bis heute immer noch fahren, und ich Ihnen für die gute Lieferung meinen Dank ausspreche. 4 J. Krohn, Marine- Garnison- Lazarett. Langenbielau, den 3. Mai 1904. Mit dem von Ihnen gelieferten „Edelweiss“ bin ich seit 3 Jahren 6668 Kilometer gefahren, ohne bis heut auch nur für einen Pfennig Reparaturkosten zu haben; auch Mäntel und Schläuche sind noch ohne Tadel (Continental) und noch nicht einmal vom Rade heruntergekommen. Ich spreche Ihnen dieserhalb hiermit meine volle Zufriedenheit aus. €. Kunert. WW I inen uig nen. ÄRA E Gegründet 1896. Daul Decker, Deutſch-Wartenberg (Bezirk Liegnit) Gegründet 1896. Edelweiss No.®@. bestes Rahmen, Vordergabel, Schutzbleche und Felgen schwarz emailliert. — m Solides Tourenrad, durchaus modern, gute Ausführung und Material. Mit Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. Vordergabelkopf und -Enden vernickelt. Es wird dies das Modell sein, welches Saison 1307 TEXT 1 « Innenlötung, in Höhen I IT TI Rahmen e 55 60 65 cm. Bandfeststeller. N « Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend, Tretlager: 38 mm Kettenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, 51 Zähne, 5/s" Teilung. Kette: 5/8" Teilung 3/16" breit. Kettenrad: 51 Zähne, vernickelt. Uebersetzung: 51X17 Zähne, auf Wunsch höher oder niedriger ohne Mehrpreis. Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. Lenkstange . Mit Innenklemmung, Ballenkorkgriffe mit weissen Zwingen. Biegung nach Ihrem Wunsch ohne Mehrpreis. Lenkstange mit Vorbau kostet Mk. 2,50 mehr. Bremse: Gute Handbremse. P edale: Hochelegant und leichtlaufend. — Mit Lederauflage anstatt des Gummis. — Neul ‚gekauft werden wird. 28X15/s oder 11/2". Prima Naben, ölhaltend und staubdicht. Vernickelte Speichen. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. Räder: 7. Nach meiner Wahl Marke: Peters Ideal oder Centaur. Gummi: Vorn und hinten gerippt. Auf Wunsch und ohne Mehrpreis auch Reifen Prima grau mit roten Laufstreifen, ge- flochtenes Muster. — (Peter’s Union und Dunlop erhöhen den Preis des Fahrrades um Mk. 3,50, Continental und Excelsior um Mk. 5,50. Gebirgs- und Dauerreifen um Mk. 6,50.) Sattel: . Direieckig, schokoladenfarbig, mit komplettem Werkzeug, Tasche ° sowie Teleskoppumpe. Freilauf | Freilaufbremsnabe Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse Guter Tourensattel mit schwarzen Federn, Leder schoko- ladenfarbig. gegen Preis- Aufschlag, wie auf Seiten No.22 und 23 | angegeben ist. Mit Edelweissranken- und Blumenverzierungen, wie auf Seite 82 abgebildet, kostet mehr: Rahmen Mk. 5,—, 35 Schutzbleche Mk. 1,50, beide Felgen Mk. 2,—. om“ PDaul Decker, Deutſch-Wartenberg wesir ciesnit® "iso — ES (Y (7 \ | Ein Jahr Auf Wunsch ver- Garantie sende ich dieses Rad 4 Wochen auf Gummireifen und Rad. zur Ansicht unter Nachnahme und nehme es auf meine Kosten: zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. \ ms I ENT, in der Sattel- | Rade beigegeben | | „Edelweiss“ No. Z= Preis Mk. 110,—. Xl. Dommatau, den 16. September 1904. Ich kann Ihnen die freudige Mitteilung machen, dass ich mit der Maschine sehr zufrieden bin, habe schon in der kurzen Zeit über 4000 Kilo- meter gefahren, ohne jede Reparatur, und hoffe im nächsten Jahre wieder mehrere Räder bestellen zu können. S. David. Wittstock, Kreis Tuchel, den 16. März 1905. Nachdem ich im Laufe von drei Jahren das von Ihnen bezogene Fahrrad ‚‚Edelweiss‘ bei täglichem Gebrauch ohne jegliche Reparatur ge- Jahren habe, spreche ich Ihnen meine grösste Zufriedenheit hiermit aus. XNugust Mauke, Forst- und Mühlenverwalter, 36 | | — — |) lo- I — = — - _ u ee a nn —— E ee CEEI m — —— nn nn [— ". Paul Decker, Deutich-Wartenberg wesirk ciemid) "se c— — — d l © Gutes Tourenrad durchaus solider modernster Ausführung. e Weiss No. BR. Feine Ausstattung bei vorzüglicher Qualität; bestes Material; grösste Stabilität. — Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. Rahmen, Vordergabel und Schutzbleche schwarz emailliert. — Felgen gelb mit schwarzen Streifen abgesetzt. Dieselben haben das Aussehen wie echte amerikanische Holzfelgen, welche jetzt so sehr beliebt sind. — Vordergabelkopf und -Enden hochfein vernickelt. Dieses Modell wird sehr gern gekauft. « Innenlötung, in Höhen I II III a « 28X1°/s oder 11/2“. Präzisionsnaben, ölhaltend und staub- Rahmen: 55 60 65 cm. Bandfeststeller. Räder: dicht. Vernickelte Speichen. Prima Stahlfelgen, innen Tretla er: Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend, verstärkt. 8 y 38 zum Kettenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, Gummi: Marke: Gloria. Vorn und hinten gerippt. Auf Wunsch K t 51 Zähne, ®/s" Teilung. ° und ohne Mehrpreis auch Reifen Prima grau mit roten ® ; ; Laufstreifen, geflochtenes Muster. — (Peter's Union und Dunlo . dj 3/1g1 1 ( \ p et e (ERC aRN erhöhen den Preis des Fahrrades um Mk. 3,50, Continental und Kettenrad: ZARE eTel Excelsior um Mk. 5,50. Gebirgs- und Dauerreifen um Mk. 6,50.) . , vernickelt. Kräftiger Tourensattel, schwarze Federn, Leder hoch- Uebersetzung: 51X17 Zähne, auf Wunsch höher oder Sattel: elegant gelb. niedriger ohne Mehrpreis. er : n Dreieckig, hochelegant gelb, mit komplettem Werkzeug Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. Tasche: sowie Teleskopp::mpe. Lenkstange: Mit Innenklemmung, Ballenkorkgriffe mit weissen Freilauf Zwingen. Biegung nach Ihrem Wunsch ohne Mehrpreis. Lenkstange mit Vorbau kostet Mk. 2,50 mehr. Freilaufbremsnabe Bremse: Gute Handbremse. Pedale: Vorzügliche Qualität, kräftig und leichtlaufend, mit Doppelübersetzungsnabe Gummiauflage. mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse Mit Edelweissranken- und Blumenverzierungen, wie auf Seite 82 abgebildet, kostet mehr: Rahmeu Mk. 6,—, Schutzbleche Mk. 1,50, beide Felgen Mk. 2,—, | gegen Preis- | Aufschlag, wie auf ( Seiten No.22 und 23 | angegeben ist. 34 seqariinoei > 1117 ion (C jeqrinoei N. en ) rn. » Paul Decker, Deutich-Wartenberg Edelweiss No.8 1 fi zu sen ICHVW Rr 168 > / nI 4 zn 1 1 Lage n 'enrad: | vcpersetzung m 2 Vordergabe scne Lenkstange: F A re premsnabe Pedale : A rd aL E Tt oe — Daul Decker, Deutjch-Wartenberg wezirk rien) "me — ra ge m v— se Auf Wunsch ver- Ein I ahr sende ich dieses Garantie Rad % Wochen auf Gummireifen zur Ansicht unter und Rad. Nachnahme und nehme es auf meine Kosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. N €in Garantie- schein wird jedem kade veigegeven | in der Sattel- tasche | „Edelweiss“ No. 9. Preis Mk. 95,—. Sofia (Bulgarien). Die von Ihnen bezogenen 2 Räder haben meine volle Zufriedenheit gefunden; habe noch keine Reparatur gehabt, mit Ausnahme der Mäntel, die schon ein wenig abgerieben sind. Ich benutze sie aber auch sehr viel. Franz Umheiser. Slawentzitz Ö.-S., den 27. April 1905. Im vorigen Frühjahr bezog ich von Ihnen ein „Edelweiss‘-Rad und bin mit demselben ausserordentlich zufrieden. Habe nun schon die vierte Fahrradmarke. aber keine hat sich so bewährt wie Ihre. Trotz der grossen Strapazen (30 km Dienstfahrt täglich) sieht es wie neu aus und war Reparatur nicht nölig. Hervorragend ist der gediegene B.ıu und der spielend leichte Lauf. A: Patzelt, fürstl. Wirtschaftsbeamter. 40 — m il tel, erte var “ss. Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesix cie) 19 - er = i ® | leo: 1] Inver- |Edelweiss No.®9. visiche e Mena äusserst leichter Lauf. Mit | Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. = 4 Nach vorn gesenktes Scheitelrohr, also kurze Steuerung. 4 Rahmen, Vordergabel und Felgen schwarz emailliert. — Vordergabelkopf und -Enden vernickelt. | e Innenlötung, inHöhen I II IH Rahmen: 55 60 65 cm. Bandfeststeller. M « Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend, Tretlager: 38 mm Kettenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, 51 Zähne, 5/s“ Teilung. Kette $ 5/8" Teilung 3/16“ breit. Kettenrad: ‚Uebersetzung: niedriger ohne Mehrpreis. ‚Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. 51 Zähne, vernickelt. höher oder | e MitInnenklemmung, Ballenkorkgriffe mit weissen Lenkstange: Zwingen. Biegung nach Ihrem Wunsch ohne Mehrpreis. Lenkstange mit Vorbau kostet Mk. 2,50 mehr. Bremse: Gute Handbremse. Pedale: Kräftig und leichtlaufend, ohne Gummieinlage. Mit Edelweissranken- und Blumenverzierung, wie auf Seite 82 abgebildet, kostet mehr: | 41 Der gangbarste Halbrenner für 1907. Rä der: 28x 11/2, 13/8 oder 11/4“. Prima Naben, ölhaltend und staubdicht. Vernickelte Speichen. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. Gummi: Nach meiner Wahl Marke: Peter's Ideal oder Centaur. Vorn und hinten gerippt. Auf Wunsch und ohne Mehr- preis auch Reifen Prima grau mit roten Laufstreifen, geflochtenes Muster. — (Peter’s Union und Dunlop erhöhen den Preis des Fahr- rades um Mk. 3,50. Continental und Excelsior um Mk. 5,50. Gebirgs- und Dauerreifen um Mk. 6,50) Guter Halbrennsattel mit schwarzen Federn, Le Sattel: ladenfarben. der schoko- « Rechteckige Rahmentasche, schokoladenfarbig, mit kom- Tasche: plettem Werkzeug, sowie Teleskoppumpe. Freilauf gegen Preis- Freilaufbremsnabe aufschlag, wie au Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse Rahmen Mk. 5,—, beide Felgen Mk. 2,— | | Seiten No. 22 und 23 | angegeben ist. Gegründet 1896. Daul Decker, Deutich-Wartenberg ezirk ciegnis) | Ein Jahr Garantie auf Gummireifen und Rad. €in Garantie- schein wird jedem Rade beigegeben in der Sattel- tasche. ——— Eegründet 1896. „Edelweiss“ No. 10. Preis Mk. 110,—. Auf Wunsch ver- sende ich dieses Rad 4 Wochen zur Ansicht unter Nachnahme und nehme es auf meine Kosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. Wind und Wetter fast täglich gefahren, ohne ihr im geringsten zu schaden. auch dies hat sie ohne jede Reparatur spielend ausgehalten. Kulm, im Oktober 1904. Im Frühjahr 1900 bezog ich von Ihnen eine „Edelweiss‘“-Rennmaschine und ich bin mit dieser bis heute durchaus zufrieden, ja sie hal meine Erwartungen sogar weit übertroffen. Ich habe dieselbe vor meiner Militärzeit auf den denkbar schlechtesten Wegen, hauptsächlich im Walde und in Im Manöver 1904 habe ich diese Maschine als Dienstrad benutzt und Wer selbst Soldat war wird ja wissen, was ein Rad im Manöver leisten muss, irgend welche Schonung gibts da nicht. Ich kann Ihre Maschinen daher Jedem, speziell Forstleuten, Jägern pp, aufs Wärmste empfehlen, denn sie sind, was Stabilität, leichten Lauf und Aussehen anbetrifft, in der Tat unerreicht. Rau, Oberjäger in Pomm. Jäger- Battl. Nr. 2. Gegründet Gegründet 1896. Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) 1896, Edelweiss No. 10. Doppelglockenlager ohne. Kurbelkeile. 6 Rahmen: Innenlötung, inHöhen I II II 55 60 65 cm. Bandfeststeller. j « Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend, [retlager: nee | 38 mm Kettenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, E) 60 Zähne, 5/8“ Teilung. 7 a Kette e Luxusmodell, vernickelt, 1/8” breit. Kettenrad: 60 Zähne, vernickelt. o 60X 18 Zähne, auf Wunsch auch höher oder Uebersetzung: niedriger ohne Mehrpreis. Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. — . MitInnenklemmung, Ballenkorkgriffe mit weissen Lenkstange: L g Zwingen. Biegung nach Ihrem Wunsch ohne Mehrpreis. Lenkstange mit Vorbau köstet Mk. 2,50 mehr. hal din Bremse: Gute Handbremse. und Feinste und leichtlaufende Luxuspedalee Mit Leder- gend Pedale: auflage anstatt des Gummis. Neu! Vorzügliche Strassenrennmaschine_ in modernster Ausführung. Leicht gehalten von unverwüstlicher | Qualität. Bestes Material, schlankes gefälliges Aussehen. Mit Nach vorn gesenktes Scheitelrohr, also kurze Steuerung. Rahmen und Vordergabel tiefschwarz emailliert, — Felgen gelb, mit schwarzen Streifen abgesetzt. Dieselben haben das Aus- | ehen, wie echte amerikanische Holzfelgen, welche jetzt so sehr beliebt sind. — Vordergabelkopf und -Enden hochfein vernickelt. Es wird dies die Strassenrennmaschine sein, welche Saison 1907 am meisten gekaufi werden wird. | te m I solidester und Bäder: 28 X 11/2, 13s oder 1/4“. Präzisionsnaben, ölhaltend und o staubdicht. Vernickelte Speichen. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. Gummi: Nach meiner Wahl Marke: Peter's [deal oder Centaur. * Vorn und hinten gerippt. Auf Wunsch und ohne Mehr- preis auch Reifen Prima grau mit roten Laufstreifen, geflochtenes Muster. — (Peter's Union und Dunlop erhöhen den Preis des Fahr- rades um Mk. 3,50. Continental und Excelsior um Mk. 5,50. Gebirgs- und Dauerreifen um Mk. 6,50). oe Hochfeiner Rennsattel, schwarze Federn, elegantes, gel Sattel: Mou R gantes, gelbes « Rechteckige Rahmentasche, elegant gelb, mit komplettem Tasche: Werkzeug, sowie Teleskoppumpe. Freilauf | gegen Preis- Freilaufbremsnabe aufschlag, wie auf Seiten No. 22 und 23 angegeben ist. Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse was Mit Edelweissranken- und Blumenverzierung, wie auf Seite 82 abgebildet, kostet mehr: Rahmen Mk. 5,—, beide Felgen Mk. 2,—. Wenn nichts Anderes in der Bestellung vorgeschrieben Ist, so wird dieses Rennrad immer in Höhe I (niedrig) gellefert, weil es da schneldiger aussieht und sich auch besser fährt. Begründer Gegründet 1896. Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (ezirk Liegnit) 9 — nn | in Auf Wunsch ver- I Sn E Séite ich dieses Satans Rad 4 Wochen auf Gummireifen zur Ansicht unter | und Rad. Nachnahme und | I Ein Garantie- schein wird jedem | Rade beigegeben in der Sattel- tasche. | — nn / nehme es auf meine Kosten zu- || rück, wie näher || auf Seite No. 13 | Absatz 19 | dieserhalb an- „Edelweiss“ No. 23. Preis Mk. 105,—. gegeben ist. | N I Vor 9—10 Jahren kaufte ich und meine Frau je 1 Edelweissrad von Ihnen. Greulich-Gremsdorf, den 7. Juli 1906. Die beiden Räder fahren heute noch; es ist sogar nol die erste Kette darauf. Trotzdem ich damit oft und viel schlechte Landwege fahren musste, ist mir doch noch nichts passiert; ich glaube, in 5 Jahn Jahren wir es auch noch... . G. Xahn. Grantfurt bei Sachsenhausen, den 13. Juli 1906. Im Besitze des gesandten Fahrrades sage Ihnen gern, dass dasselbe zu meiner vollsten Zufriedenheit geliefert ist; dasselbe fällt durch gu! stabile Bauart, sowie leichten Lauf ganz besonders auf und findet volle Anerkennung. Jean Müller, Gegründet 1896. Paul Decker, Deutich-Wartenberg «esirk ciesnis) Gegründet 1896, { « Innenlötung, in Höhen I IT III ahmen . 50 55 60cm. Bandfeststeller. Doppelglockenlager, staubdichtt und ölhaltend, 35 mm 36 Zähne, 'retlager: I! Kettenrad D ette: 5/8“ Teilung 3/16” breit. — Kettenrad: 36 Zähne, . 36x14 Zähne, auf Wunsch auch höher oder Vebersetzung: niedriger ohne Mehrpreis. Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. . Mit Innenklemmung, Ballenkorkgriffe Ss Lenkstange: eleganten weissen Zwingen. r nol Bremse cs Jahr! 6 Pedale: Räder: h gul Kettenlinie, mit ovalen Glockenkurbeln ; 5/8“ Teilung, vernickelt. vernickelt. mit Gute Handbremse. Leichtlaufend und elegant mit Lederauflage anstatt des Gummis. Neu! 2815's oder 1!/2“. Prima Naben, ölhaltend und staubdicht. Vernickelte Speichen. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. Mit Edelweissranken und Blumenverzierungen, wie auf Seite 82 tahmen Mk. 5,—, ee Schutzbleche Solides Damenrad, durchaus modern, gediegene Ausführung und und Ausstaftung. Vorzügliche Qualität. Mit Doppelglocken- - lager ohne ee a Vordergabelkopf und -Enden vernickelt. a — 7. Nach meiner Wahl Marke: Peters Ideal oder Certaıtr. Gummi: Vorn und hinten gerippt. Auf Wunsch und ohne Mehrpreis auch Reifen Prima grau mit roten Laufstreifen, ge- | flochtenes Muster. — (Peter's Union und Dunlop erhöhen den Preis des Fahrrades um Mk. 3,50. Continental und Excelsior um Mk. Gebirgs- und Deren um Mk. 6,50.) . Guter Damensattel, mit schwarzen Federn, Leder schoko- y ° ladenfarbig. Tasche: Elegant mit komplettem Werkzeug, sowie Teleskoppun | I | « Aeusserst stabiler, aussen geschlossener, aus | Kettenkasten: einem Stück geprägter Metallkettenkasten ; P derselbe besitzt nicht die Nachteile des durchsichtigen Celluloid= kastens, welcher sich durch Sonnenh tze, Sturz und dergl. leicht verzieht oder gar zerbricht, dann am Hliinterrade oder an der Kette schleift und klapperndes cder schleifendes Geräusch verursacht. — Abnehmbarer feiner Kleiderschutz. | Freilauf | . Freilaufbremsnabe ı Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse 5,50 1pe gegen Preis- Aufschlag, wie auf ( Seiten No. 22 und 23 angegeben ist. abgebildet, kostet mehr: beide Felgen Mk. 1,50, Mk. 2,— Gegründet De __ Paul Decker, Deutſch-Wartenberg ezik ciegnis) A SER J o - FIRE FERN | €in Jahr fa, Wunsch ver- | | Garantie sende ich dieses || | | Rad 4 Wochen | zur Ansicht unter || Nachnahme und || nehme es auf || meine Xosten zu- || | rück, wie näher auf Seite No. 13 Ibsatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. auf Gummireifen „Edelweiss“ No. 24. Preis Mk. 110, . Rentin bei Lindau i. Bodensee, den 4. Juli 1906. Mit dem vor 5 Jahren bezogenen „Edelweiss‘-Rade bin sehr zufrieden. Dasselbe läuft heute noch so gut wie ein neues Ka ich seitht fast jeden Tag gefahren bin und nicht immer Parkeitboden. M Billmeyer > , Be! Rehm, den 30. Mai 1906. ; Das vor 3 Jahren von Ihnen bezogene „Edelweiss“-Rad wird täglich gefahren und ist noch fast so gut wie “u iui ich dasselbe se 2 Jahren sehr vernachlässigt habe. N 4 ? L. 5 3 | . Hagedorn. 46 Gegründet 1896. Paul Decker, Deutjch-Wartenberg @esir cienit) Gegründet 1896, —, / Edelweiss No. 2 Ben | -Enden E Rahmen, Vordergabel und Schutzbleche tiefschwarz emailliert. Dieselben haben das Aussehen wie echte amerikanische Holzfelgen, welche jetzt so sehr beliebt sind. — Vordergabelkopf und Solides feines Damenrad in modernster Ausführung und e eleganter Ausstattung. Vorzügliche Qualität. — Mit Doppel- glockenlager ohne Kurbelkeile. Felgen gelb, mit schwarzen Streifen abgesetzt. vernickelt. D) ] | J « Innenlötung, in Höhen I II II a Rahmen 2 50 55 60cm. Bandfeststeller. Z| 3 « Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend, || retlager: 38 mm Kettenlinie, mit ovalen Glockenkurbeln ; Kettenrad 36 Zähne, 5/s” Teilung, vernickelt. Y M (ette: 5/8“ Teilung 8/16“ breit. E Kettenrad: 36 Zähne, vernickelt. Uebersetzung: 36 X 14 Zähne, auf Wunsch auch höher oder niedriger ohne Mehrpreis. Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. Lenkstange: Mit Innenklemmung, Ballenkorkgriffe eleganten weissen Zwingen. Bremse: Gute Handbremse. seitht . Leichtlaufend und elegant mit Lederaufl tatt d Pedale s eic auſen un e egan mi ederauflage ansia es Gummis. Neu! Räder: mit 28X15/s oder 1'/a". Prima Naben, Öölhaltend und staubdicht. Vernickelte Speichen. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. ve se Rahmen Mk. 5,—, Marke Prima grau mit roter Lauffläche, geflochtenes Muster vorn und hinten. Gummi: Sattel: Guter Damensattel, gelbes Leder. Tasche: Elegant mit komplettem Werkzeug, sowie Teleskoppumpe. Kettenkasten: nl nit falena: ‚derselbe besitzt nicht die Nachteile des durchsichtigen Celluloid- “kastens, welcher sich durch Sonnenhitze, Sturz und dergl. leicht verzieht oder gar zerbricht, dann am Hinterrade oder an der Kette schleift und klapperndes oder schleifendes Geräusch verursacht. — Abnehmbarer feiner Kleiderschutz. Freilauf Freilaufbremsnaba | Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse gegen Preis- Aufschlag, wie auf Seiten No.22 und 23 angegeben ist. | Mit Edelweissranken und Blumenverzierungen, wie auf Seite 82 abgebildet, kostet mehr: Schutzbleche Mk. 1,50, beide Felgen Mk. 2,—. 47 “o Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesirk cien) 106. == se I it Ihrem Rade bin ich zufrieden. Ihre prompte | A" Ihren Fahrrädern gefällt mir der vorzügliche Lieferung, billiger Preis | Bau, hauptsächlich das einfach prak: tische, elegante | und die Glaubwürdigkeit Doppelglockenlager Ihres Kataloges gefiel mir -r weil es fast von Jedermann =- | in wenigen Minuten | ===> am meisien. Su Sun auseinander genommen, gereinigt und | wieder zusammengesetzt werden kann. Ferner die an beiden Enden verschraubte Hinter: gabel, weil sie leicht ausgewechselt werden kann. (Auch der schöne Name „Edelweiss“ war mit aus- schlaggebend, als ich bei Ihnen bestellte.) So schreibt am 2. Januar 1907 der Stations- 27. Dezember 1906. aufseher und Postagent W. ESS : > 8 Emil B., Fahrradreparateur in L. TOTE DEUTETE 48 "0 [Paul Decker, Deutſch-Wartenberg &esir cios “e = er E = Fahrräder smmät meiner gesetzlich Fan) Marke „edelweiss-Dauerrad —— und meiner Firma. = Esesindr diesedien Nom 2292147 15, 10817218 25, 202und 27: «e Sr Diese Maschinen sind, im Vergleich zu meinen nun schon seit 10 Jahren bewährten Edelweissrädern, aus dem ausgesucht besten Material inn, nd auch solcher Arbeit und im Sinne des Wortes wirkliche Dauerräder. Der geringe Mehrpreis macht sich durch noch grössere Dauerhaftigkeit und Sicherheit bald bezahlt. Ein billiges Rad kann niemals gut sein und ist für den allerbilligsten Preis noch zu teuer. Leider schen das viele erst zu spät ein. Ganz besonders geeignet tür Handwerker, Geschäftsleute, Briefträger, Jäger usw. (Bei Abnahme von mindestens 3 Stück „Edelweiss“- Fahrrädern auf einmal, also in einer Sendung lieferbar, bringe ich vorn am Steuer- 7 ein hochelegantes Metallschild an, versehen mit dem Namen und Wohnort des Bestellers als mein Vertreter. Hierfür berechne ich an 3 Fahrrädern zusammen 1 Mark und bedarf einer Lieferfrist von 3 Tagen.) D 49 Gegründet Paul Decker, Deutjch-Woartenberg ezirk ciegnis) 1206 | Auf Wunsch ver- | sende ich dieses | Cin Jahr Garantie || Rad 4 Wochen auf Gummireifen zur Ansicht unter und Rad. Nachnahme und nehme es auf meine Kosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- Ein Garantie- N NM Z = RI > schein wird jedem | Z SI — 1 KIN N Rade beigegeben ès ; — O in der Sattel- y tasche. € egeben ist (Es ) geg Y o nt . „Edelweiss-Dauerrad“ No. fl» Preis Mk. 125,—. Riedbach bei Bern (Schweiz). : Die mir gelieferten Maschinen sind sowohl in soliden Bau, als auch in Eleganz und Dauerhaftigkeit zu solchen Preisen so vorzüglich, dass ich diese Marke Jedermann empfehlen kann. J. Zahnd, Handlung. Bre Goldbach bei Reinerz, den 19. Mai 1906. Pe« ..... Das mir zugesandte „Edelweiss“-Rad mit Doppelübersetzung findet meinen vollsten Beifall. Machte damit gleich am ersten Tage eine 2stündige Probefahrt über Berg- und Talgelände. Es funktionierte alles, namentlich die Doppelübersetzung, ausgezeichnet; ich hatte das Gegenteil befürchtet, da ich kurz vorher mit einem minderwerligen Fabrikat hineingefallen war. Aug. Friemel. 50 Gegründet Gegründet GE Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (ezirk ciegnis) ei = ee 'Edelweiss-Dauerrad No.11. i: o arenmaschine führung. Strapazierrad von un- 1 verwüstlicher Qualität. Bestes Material, höchste Stabilität. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. "Rahmen, Vordergabel, Schutzbleche u. Felgen tiefschwarz emailliert. — Vordergabelkopf u. -Enden hochfein vernickelt. e.delweiss -» Dauerräder sind Räder für Kenner, welche durch Erfahrung klug geworden sind, dass das billigste Rad immer das teuerste ist. 4 I e e Innenlötung, in Höhen I II III e 28X 15/s oder 1!/2“. Präzisionsnaben von allerleichtestem Rahmen . 55 60 65 cm. Bandfeststeller. Räder: Lauf und grösste Dauerhaftigkeit, ölhaltend und staubdicht. J'retla er: Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend, Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. u g ° 38 mm Kettenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, Gummi oe Marke: Gloria. Vorn und hinten gerippt. Auf Wunsch 2 K 51 Zähne, 5/8“ Teilung. ® und ohne Mehrpreis auch Reifen Prima grau mit roten ® u Tei 8/48! hrei Laufstreifen, geflochtenes Muster. — (Peter's Union und Dunlop 5 y 3/ 2 N E . elle: (8 Teilung */16* breit. «erhöhen den Preis des Fahrrades um Mk. 3,50. Continental und Kettenrad: 51 Zäh ickelt Excelsior um Mk. 5,50. Gebirgs- und Dauerreifen um Mk. 6,50. e 51 Zähne, vernickelt. EZ : : ; 51X17 Zäh EW h_höl 4 Sattel: Bester Tourensattel, äusserst kräftig und hinten mit 4 Spiral- à \ ‘ anne, au unsc Oher oder ® federn, hochelegantes gelbes Leder. Uebersetzung: niedriger ohne Mehrpreis. 5 u SHE & 32 s V 2 Tasche: Dreieckig, gelb, mit komplettem Werkzeug, sowie 0X dergabel ° Mit eckigem Gabelkopf. ° Teleskoppumpe. = « Mit Innenklemmung. Biegung nach Ihrem 1 Lenkstange: Wunsch ohne Mehrpreis. Lenkstange mit Vorbau Freilauf | gegen Preis- Bi B kostet Mk. 2,50 mehr. Bunte Celluloidgriffe mit Prägung „Edelweiss‘'. Freilaufbremsnabe | aufschlag, wie auf | FEMSE: Gute Handbremse. o. D IS Doppelübersetzungsnabe | angegeben ist Pedale: Starke, kräftige und leichtlaufende Pedale mit doppeltem | Steg und Lederauflage anstatt des Gummis. Neu! mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse ine teil Mit Edelweissranken- und Blumenverzierungen, wie auf Seite 82 abgebildet, kostet mehr: Rahmen Mk. 5.—, Schutzbleche Mk 150, beide Felgen Mk. 2,—. 51 im Maul Decker, Deutfch-Wartenberg wesirr cies is 6 — — ET C TTL BI RAGE, N Auf Wunsch ver- sende ich dieses | Rad + Wochen zur Ansicht unter Nachnahme und nehme es auf meine Xosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. ee) | €in Garantie- | schein wird jedem || Rade beigegeben | in der Saitel- | asche — 2 „Edelweiss-Dauerrad“ No. (2. Preis Mk. 135, —. Bremen, den 1. Dezember 1905. Ritterhuderstrasse 2. 2 Ein Freund von mir hat sich im vorigen Jahr ein Fahrrad Schicken lassen, was mir sehr gut gefällt. Die Hauptsache ist bei mir, dass dit Emaille, Lager und Nickel gut ist; denn man sieht jetzt Räder, die sie sich schicken lassen, und ist es ein reiner Jammer wie die Räder aussehen. Br: Ihre Räder finden bis jetzt grossen Beifall. Arthur Büsing. i ö es Ä i Gublau bei Domanze, den 7. Mai 1906. Pei ; Fahre selbst ein ‚„‚Edelweiss“-Rad und zwar seit 1898 ohne irgend welche Reparatur gehabt zu haben; bin ausserordentlich sehr zufrieden mit demselben und kann Ihr Fabrikat Jedem auf das Beste empfehlen. Kutzner. “ss. Paul Decker, Deutich-Wartenberg wesir ciesnis) ie = FE Feinste Tourenmaschine in E Dauerrad No. 12. hochmodernster Ausführung. Alle Errungenschaften der Neuzeit, ir gefällige Form, vorzügliches“ Material. Grösste Stabilität. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. Rahmen, Vordergabel und Schutzbleche tiefschwarz und hochglänzend emailliert. — Felgen gelb mit schwarzen Streifen bgesetzt. Dieselben haben das Aussehen wie echte amerikanische Holzfelgen, welche jetzt so sehr beliebt sind. — Vordergabel- kopf und -Enden hochfein vernickelt. delweiss - Dauerräder sind Räder für Kenner, welche durch Erfahrung klug geworden sind, dass das billigste Rad immer das teuerste ist. e Innenlötung, in Höhen I II II a e 28X15/s oder 11/2", Präzisionsnaben von allerleichtestem ahmen: 55 60 65 cm. Bandfeststeller. Räder Lauf und grösster Dauerhaftigkeit, ölhaltend und staub- Tretla er: Doppelglockenlager, staubdichtt und ölhaltend, dicht. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. f * 38 mm Kettenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, Gummi: Mit dem vorzüglichen Dauerreifen, besonders geeignet 1 51 Zähne, */8“ Teilung. LS für flache und ‘hügelige Gegenden, auf Wunsch und Kette: TGR e bie GCE SE mit erstklassigem Gebirgsreifen für gebirgige e ° = . e Bester Tourensattel, äusserst kräftig und hinten mit N ettenrad: 91 E Sd I höh d Sattel: 4 Spiralfedern, hochelegantes gelbes Leder und fein ver- 5 ähne, unsc öher oder ickelten Federn. ebersetzung: niedriger ohne Mehrpreis. a En Dreieckig, gelb, mit komplettem Werkzeug sowie Teleskop- Tasche: ne g i p erkzeug sow eskop = Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. Lenkstange: Mit Innenklemmung. Biegung nach Ihrem Wunsch Freilauf ® ohne Mehrpreis. Lenkstange mit Vorbau kostet gegen Preis- die Mk. 2,50 mehr. Bunte Celluloidgriffe mit Prägung „Edelweiss“. Freilaufbremsnabe | aufschlag, wie auf en. Bremse: Gute Handbr 1 as Seiten No. 22 und 23 Pedale: Starke, arena leichtlaufende Pedale, mit doppeltem | Doppelübersetzungsnabe angegeben ist. Steg und Lederauflage anstatt des Gummis. Neu! mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse len Mit Edelweissranken- und Blumenverzierungen, wie auf Seite 82 abgebildet, kostet mehr: Rahmen Mk. 5,—, Schutzbleche Mk. 1,50, beide Felgen Mk. 2,— 53 me Maul Decker, Deutfch-Wartenberg wert cm “m f | Auf Wunsch | Ï uf Wunsch ver- Ein Jahr | sende ich dieses Garantie Rad % Wochen auf Gummireifen zur Ansicht unter und Rad. Nachnahme und = nehme es auf meine Kosten zu- €in Garaniie- schein wird jedem Rade beigegeben in der Sattel- tasche. rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. E „Edelweiss-Dauerrad“ No. I3= Preis Mk. 140, —. Ket Aveiro (Spanien und Portugal). Ich bezog mein Zweirad aus der Fabrik des Herrn Paul Decker, D.-Wartenberg, N.-Schlesien und bin mit dieser Maschine sehr zufrieden, Vor nicht nur, dass sie allen Anforderungen der Neuzeit entspricht, sondern sich auch durch Eleganz des Baues auszeichnet, so dass diese Räder an Dauerhaftigkeit und gutem Material den englischen und französischen Fabrikaten ebenbürlig zur Seite gestellt werden können und kann ich daher L 1 Jedem Sportgenossen diese Firma aufs Wärmste empfehlen. Carlos Xugo Richter, Professor de pinlura de veramika esecla industria. E EA j far Barenthin (Ostprignitz), den 25. März 1906. Die vor 3 Jahren bezogenen 3 Fahrräder fahren bis heute immer noch gut ohne Reparatur. Willy Bork. Bre 54 “is Paul Decker, Deutich-Wartenberg ezik cion) is YE E | Feinste Tourentnaschine, Luxus- \Edelweiss- Dauerrad No. 13. rad, in hochmodernster Ausführung. : : : n TE EEE = Alle Errungenschaften der Neuzeit, (Luxusmodeli.) chike gefällige Form, vornehmes 4 Aussehen, vorzügliches Material und Ausstattung, höchste Stabilität. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. — Der ganze Rahmen und Schutzbleche sind mit geschmackvollen Silberlinien verziert. Rahmen, Vordergabel und Schutzbleche tiefschwarz und hochglänzend emailliert. — Felgen gelb mit schwarzen Streifen ee Dieselben haben das Aussehen wie echte amerikanische Holzfelgen, welche jetzt so sehr beliebt sind. — Vordergabelkopf und -Enden hochfein vernickelt, Edelweiss - Dauerräder sind Räder für Kenner, welche durch Erfahrung klug geworden sind, dass das billigste Rad immer das teuerste ist. À « Innenlötung, inHöhen I II II « Starke, kräftige und leichtlaufende Pedale, mit doppelten ahmen: 55 60 65 cm. Bandfeststeller. Pedale: Steg, extra feine Vernickelung und Lederauflage anstatt Î = des Gummis. Neu! 5 . Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend À Be 3 g g e ppeig ge 1, A , R 3 28 X 15 der11/ P b llerleichtest Tretla er an ht Keitenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, äder: Lauf a Dauerhaftigkeit, Slkaltend Imdieinbs 51 Zähne, °/8” Teilung. dicht. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. 4 . a . 7 h 1. Mit dem vorzüglichen Dauerreifen, besonders geeignet Kette « Luxusausführung, vernickelt, '/8“ breit. Gummi: für flache und hügelige Gegenden, auf Wunsch und ohne | . “ 2 Mehrpreis mit erstklassigem Gebirgsreifen für gebirgige Gegenden. Kettenrad 51 Zähne, vernickelt. Sattel: Hocheleganter Tourensattel amerikanischen Modells, hoch- = U b . 51X 17 Zähne, auf Wunsch höher oder moderngelbes Leder und fein vernickelte Federn. e ersetzung: niedriger ohne Mehrpreis. Tasche: Dreieckig, gelb, mit Nickeleinfassung sowie Teleskop- Ei ü * pumpe. 2 Vordergabel « Mit eckigem Gabelkopf. Freilauf | gegen Preis- 1 . Mit Innenklemmung. Biegung nach Wunsch ® | = n SCRE Lenkstange: ohne Mehrpreis. Sang mit Vorbau kostet Freilaufbremsnabe ARE E Mk. 2,50 mehr. Bunte Celluloidgriffe mit Prägung „Edelweiss““. D .. eiten No.22 und 2 oppelübersetzungsnabe angegeben ist. Bremse: Gute Handbremse. mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse 55 Gegründet ee Paul Decker, Deutich-Wartenberg &esir ciesnit) 1896. (N Auf Wunsch ver- sende ich dieses Rad 4 Wochen zur Ansicht unter Nachnahme und nehme es auf meine Kosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. m, Ein Jahr | Garantie | auf Gummireifen | | | und Rad. Ein.Garantie- schein wird jedem Rade beigegeben in der Sattel- | tasche. © i N ZF IN RE 25 ya tn === — „Edelweiss-Dauerrad" No. I4. Preis Mk. 155,—. Ochtebar bei Riepe, den 7. März 1903. \ Teile hierdurch mit, dass ich mich viel um den Verkauf Ihrer Fahrräder ,„Edelweiss“ bemühe; auch werden selbige hierorts viel bewundert, weil ich mit einem künstlichen Bein gelernt habe und das von Ihnen im Jahre 1900 bezogene Fahrrad noch alle Tage mit einem Bein fahre, und nicht allein auf kleinen Touren, sondern die weitesten Reisen mache ich auch damit, und hält es sich sehr gut und sieht aus wie ein neues Len €. Oltmanns. ni höperhöfen bei Rotenburg (Hann.). Bre Ich fahre das „‚Edelweiss‘“-Rad nun 4 Jahre täglich und will jetzt die erste Reparatur daran vornehmen. | Gegründet Be: Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (ezirk cion) "iso ee > i e Hochfeinste Tourenmaschine, Ede weiss = Dauerrad No. 14. hochelegantestes Luxusrad, in hoch- En PT HEE ENE EZE EEE ETERO PETER EET TNOdernster Ausführung. Alle Er- (Feinstes Luxusmodell.) rungenschaften der Neuzeit, chike Form, reiche Ausstattung. Vornehmstes Aussehen, durchweg das Beste Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. Der ganze Rahmen und Schutzbleche sind mit hochmodernen Nickelverzierungen versehen, welche mit Gold- linien noch eingefasst sind = Rahmen, Vordergabel und Schutzbleche sind tiefschwarz und hochglänzend emailliert. — Vordergabelkopf und -Enden hochfein vernickelt. — Felgen gelb mit schwarzen Streifen abgesetzt. Dieselben haben das Aussehen wie echte amerikanische Holzfelgen, welche jetzt so sehr beliebt sind. | oo o o. .. a Atdelweiss-Dauerräder sind Räder für Kenner, u. nme i ene Innenlötung, in Höhen I II II e Starke, kräftige und leichtlaufende Pedale, mit doppeltem ahmen: 5 55 60 65 cm. Bandfeststeller. Pedale: Steg, extra feine Vernickelung und Lederauflage anstatt lol | Talent a alnaltend des Gummis. Neu! retlager: UE Be ae Inn Räder: 28X 15a oder 11/2“. Präzisionsnaben von allerleichtestem LJ 39 mm Kettenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, Lauf und grösste Dauerhaftigkeit, ölhaltend und staubdicht. 51 Zähne, 5/8" Teilung. K tt Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. ne = nn ‚ernickelt, !/8” it. 1. Mit dem vorzüglichen Dauerreifen, besonders geeignet für = e EU NS N TS e he ri: Gummi: flache und hügelige Gegenden, auf Wunsch und ohne Kettenrad: 51 Zähne, vernickelt Mehrpreis mit erstklassigem Gebirgsreifen für gebirgige Gegenden. 3 r 2 Sattel: Hocheleganter Tourensattel amerikanischen Modells, hoch- Uebersetzun e 51X17 Zähne, auf Wunsch höher oder e ‚elegantes Leder und fein vernickelte Federn. 3° niedriger ohne Mehrpreis. Tasche: Dreieckig, gelb, mit Nickeleinfassung sowie Teleskop- 0 4 Vordergabel: Eleganter, runder Gabelkopf. Ru: Lenk t «. Mit Innenklemmung, mit bunten Celluloid- Freilauf gegen Preis- N S ange: griffen mit Prägung „Edelweiss“ Biegung Freilaufbremsnabe aufschlag, wie auf nach Ihrem Wunsch. Lenkstange mit Vorbau kostet Mk. 2,50 mehr Seiten No.22 und 23 Wü rsetzun snabe | angegeben ist. Bremse: Gute Handbremse. | Doppe übe 4 gegeb t | mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse u D: AX = es Gegründet 1896. "Paul Decker, Ein Jahr Auf Wunsch ver- a sende ich dieses Garantie Rad 4 Wochen auf Gummireifen zur Ansicht unter und Rad. Nachnahme und nehme es auf meine Kosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. €in Garantie- schein wird jedem IKT Rade beigegeben | in der Sattel- tasche. \ / „Edelweiss-Dauerrad“ No. IB,» Preis Mk. 125,—, ee Ä y a fe x Neuschanz (Xolland). Nachdem ich das bestellte Rad einige Tage in Besitz habe, teile ich Ihnen mit, dass das Rad meine Erwartungen überschreitet, die ganze Ausführung ist wunderschön, jeder preist Ihre Fabrikation; der Lauf ist leicht und geräuschlos, die Vernickelung übertrifft die der in dieser Umgegend fabrizierten Räder. Ich hoffe, in kurzer Zeit Ihnen wieder eine Bestellung machen zu können. Schade ist es aber, dass die Bahnfracht und die Steuer die Kosten bedeutend erhöhen; jedoch ungeachtet dieser Kosten sind Ihre Räder denen vorzuziehen, welche hier im allgemeinen benutzt werden. etl Hochachtungsvoll C. Smid. Ziebingen, den 18. Februar 1906. Johann XKoschen- Ich fahre ein „Edelweiss“-Rad bereits 6 Jahre ohne Reparatur. Gegründet 1896. Daul Decker, Deutin-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) 1896, Gegründet = Edelweiss-Dauerrad No.1 Guter Halbrenner in gediegener e eleganter Ausführung. Unverwüst- liche Qualität, bestes Material, äusserst lci i Mit Dale ohne Kurbelkeile Nach v vorn gesenktes Scheitelrohr, also kurze Steuerung. Rahmen und Vordergabel tiefschwarz und hochglänzend emailliert. — Felgen gelb mit schwarzen Streifen abgesetzt. Dieselben haben das Aussehen wie echte amerikanische Holzfelgen, welche jetzt so sehr beliebt sind. — Vordergabelkopf und -Enden vernickelt. WU welche durch Erfahrung klug geworden sind tdelweiss - Dauerräder sind Räder Tür Kenner, nr et Innenlötung, in Höhen I II II Rahmen: 55 60 65 cm. Bandfeststeller. « Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend, ‚Tretlager: 38 mm Kettenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, 51 Zähne, 5/s” Teilung. Kette: 5/8" Teilung 316” breit. Kettenrad: ‚Uebersetzung: ar one ame TE ‚Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. Lenkstange: Yı."uheunen, "Eaccer, Bene nach Ihrem Wunsch. Lenkstange mit Vorbau kostet Mk. 2,50 mehr. Bremse: Gute Handbremse. Ped l . Starke, kräftige und leichtlaufende Pedale mit doppeltem ale: Steg und Lederauflage anstatt des Gummis. Neu! 51 Zähne, vernickelt. Räder: 28 X 12/2, 13/8 oder 1!/“. Prima Naben, ölhaltend und ° staubdicht. Vernickelte Speichen. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. 1. Marke: Gloria. Vorn und hinten gerippt. Auf Wunsch Gummi: und ohne Mehrpreis auch Reifen Prima grau mit roten Laufstreifen, geflochtenes Muster. — (Peter's Union und Dunlop erhöhen den Preis des Fahrrades um Mk. 3,50. Continental und Excelsior um Mk. 5,50. Gebirgs- und Dauerreifen um Mk. 6,50.) Sattel: Hocheleganter Halbrennsattel amerikanischen Modelles ° gelbes Leder und fein vernickelte Federn. « Rechteckige Rahmentasche, gelb, mit komplettem Werk- Tasche: zeug sowie Teleskoppumpe S Freilauf gegen Preis- Freilaufbremsnabe ELIE AU Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse Seiten No.22 und 23 angegeben ist. Mit Edelweissranken- und Blumenverzierungen, wie auf Seite 82 abgebildet, kostet mehr: Rahmen Mk. 5.—, Schutzbleche Mk. 1,60, beide Felgen Mk. 2,—. Gegründet “o Paul Decker, Deutich-Wartenberg eesirk cieonit) 1896, — u Nuf Wunsch ver- Ein I ahr sende ich dieses Garantie Rad 4 Wochen auf Gummireifen zur Ansicht unter und Rad. Nachnahme und nehme es auf meine Kosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. — Ein Garantie- schein wird jedem Rade beigegeben in der Sattel- tasche. nennen Tl 1 „Edelweiss-Dauerrad“ No. 16. Preis Mk. 130,—. Löhbusch, Post Cürten, den 8. November 1905. Das von Ihnen im März bezogene „Ldelweiss‘-Luxusrad hat meine volle Zufriedenheit gefunden. Dasselbe wird täglich gebraucht, hat aber dennoch denselben ruhigen und geräuschlosen Gang wie beim Anfang. Auch sind noch keine Reparaturen vorgekommen. Ich werde deshalb bei Anfang dieser Saison noch einige Bestellungen machen können; denn alle, die das Rad sahen, waren entzückt über die hochfeine Ausstattung. Wilh. Selbach. Hamburg, den 11. Mai 1900. Das lelzte „Edelweiss“-Rad von Ihnen habe jetzt 6 Jahre gefahren und bin sehr zufrieden. August Magen. 60 en Feen IP We e - m - — TTT | | — — — — — — — — R = 5 — — = “= Paul Decker, Deutſch-Wartenberg wezik cien) “i TR Vorzügliche Strassenrennmaschine Edelweiss- Dauerrad No. 16. in ae und modernster Aus- Tz EE führung. Leicht gehalten von unver- | wüstlicher Qualität. Bestes Material, ) = schlankes gefälliges Aussehen. Mit Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. Nach vorn gesenktes Scheitel- | rohr, also kurze Steuerung. Der ganze Rahmen ist mit geschmackvollen Silberlinien verziert. Rahmen und Vordergabel tiefschwarz emailliert. —- Felgen gelb mit schwarzen Streifen abgesetzt. Dieselben haben das Aussehen wie echte amerikanische Holzfelgen, welche jetzt so sehr beliebt sind. — Vordergabelkopf und -Enden hochfein vernickelt. tdelweiss-Dauerräder sind Räder für Kenner, 4... east Rahmen: Innenlötung, in Höhen I II III Räder: 28xX 1t/,, 13/3 oder 1!/4". Präzisionsnaben, ölhaltend und 55 60 65cm. Bandfeststeller. a Vernickelte Speichen. Prima Stahlfelgen, moda ) Tretla er: Doppelglockenlager, staubdichtt und ölhaltend, innen verstärkt. g 33 mm Kettenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, Gummi: Mit dem vorzüglichen Dauerreifen, besonders geeignet 2 60 Zähne, 5/8“ Teilung. ° für flache und hügelige Gegenden, auf Wunsch und ° ö E ohne Mehrpreis mit erstklassigem Gebirgsreif für gebirgige Kette « Luxusmodell, vernickelt, '/s“ breit. Gegenden. 5 ann 4 Kettenrad: 60 Zähne, vernickelt, Sattel: Hocheleganter Halbrennsattel amerikanischen Modelles, a, 60 X 18 Zät Een höherfader gelbes Leder und fein vernickelte Federn. u O Zähne, auf Wunsch auch höher iz È 4 Uebersetzung: niedriger ohne Mehrpreis. Tasche: Rechteckige Rahmentasche, gelb, mit komplettem Werk- zeug sowie Teleskoppumpe. ‚Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. ° A Lenkstan e: Mit Innenklemmung, mit bunten Celluloid- Freilauf | griffen mit Prägung „Edelweiss“. Biegung | gegen Preis- 4 nach Ihrem Wunsch. Lenkstange mit Vorbau kostet Mk. 2,50 mehr. Freilaufbremsnabe Aufschlag, wie auf 7M ‚Bremse: Gute Handbremse. D W b t b Seiten No. 22 und 23 ‚Pedale: Starke, kräftige und leichtlaufende Pedale mit doppeltem oppe uberse zungsna e angegeben ist. Steg und Lederauflage anstatt des Gummis. Neu! mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse Wenn nichts Anderes in der Bestellung vorgeschrieben ist, so wird dieses Rennrad immer in Höhe I (niedrig) geliefert, weil es da schneidiger aussieht und sich auch besser fährt. 6l Gegründet “o Paul Decker, Deutſch-Wartenberg ezirk ciegnis) m M = 1 in N; J Ar Auf Wunsch ver- Ein I ahr sende ich dieses Garantie | Rad 4 Wochen || auf Gummireifen zur Ansichtunter Nachnahme und nehme es auf meine Kosten zu- rück, wie näher © auf Seite No. 13 4 Absatz 19 / dieserhalb an- gegeben ist. | | und Rad. €in Garantie- schein wird jedem | Rade beigegeben | in der Saitel- H | y tasche. 2 \ N „Edelweiss-Dauerrad“ No. 17. Preis Mk. 140,—. j M 2 7 1 { Obwohl mich das von Ihnen bestellte Rad durch den schauderhaft hohen Zoll sehr teuer zu stehen kommt, fühle ich mich zum Danke ver- Fogoras in Siebenbürgen (Oesterreich). A pflichtet, da es meine Erwartungen viel überstiegen und nicht nur in seiner luxuriösen Ausführung, sondern in allen Teilen sehr exakt ge- arbeitet ist, und hat hier allgemeine Bewunderung eingebracht. Hochachtungsvoll J. Stof. Buttforde, Post Burbafe, den 16. April 1906. B Das von Ihnen im September 19080 bezogene „Edelweiss‘-Rad hat sich bis heutigen Tag sehr gut gehalten; habe mit demselben bis jetzt 17715 Kilometer gefahren. Gerh. Gerdes. €] 62 Gegründet 1896. Paul Decker, Deutih-Woartenberg wesirk ciesnit) Gegründet 1896, (Feinstes Luxusmodell.) |Edelweiss-Dauerrad No.17. Form, sehr reiche Ausstattung, vornehmstes Aussehen, leicht gehalten bei gesenktes Scheitelrohr, also kurze Steuerung. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile.e Der ganze Rahmen ist mit hochmodernen Nickelverzierungen versehen, welche noch mit Ooldlinien eingefasst sind. Rahmen und Vordergabeln sind tiefschwarz und hochglänzend emailliert. — Vordergabelkopf und -Enden hochfein vernickelt. — Felgen gelb mit schwarzen Streifen abgesetzt. felgen, welche jetzt so sehr beliebt sind. Hocheleganteste Luxus - Strassen- rennmaschine, in hochmodernster und feinster Ausführung. Alle Er- rungenschaften der Neuzeit, chike höchster Stabilität. Nach vorn Dieselben haben das Aussehen wie echte amerikanische Holz- welche durch Erfahrung klug geworden sind, dass das billigste Rad immer das teuerste ist. e Innenlötung, in Höhen I II Il ahmen: 55 60 65cm. Bandfeststeller. 9 « Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend, retlager: 38 mm Kettenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, 60 Zähne, 5/8“ Teilung. Kette: Luxusmodell, vernickelt, 1/8” breit. 4 ‘ettenrad: 60 Zähne, vernickelt. oe 60x18 Zähne, auf Wunsch h höt ‚Uebersetzung: Zähne, au unsch auch höher oder niedriger ohne Mehrpreis. "Vordergabel: Eleganter, runder Gabelkopf. bern Lenkstange: Vorbaulenkstange mit Innenklemmung, bunten Celluloidgriffen mit Prägung „Edelweiss“. Auf 24 e g Wunsch auch Lenkstange ohne Vorbau in jeder gewünschten Biegung. (Eine Preisermässigung tritt hierfür aber nicht ein.) zt Bremse: Gute Handbremse, Jetzt delweiss-Dauerräder sind Räder für Kenner, 63 Starke, kräftige und leichtlaufende Pedale mit doppeltem Steg und Lederauflage anstatt des Gummis. Neu! 28 X 1/2, 18/8 oder 1!/4“. Präzisionsnaben, Ölhaltend und staubdicht. Vernickelte Speichen. Prima Stahlfelgen innen verstärkt. Mit dem vorzüglichen Dauerreifen, besonders geeignei für flache und hügelige Gegenden, auf Wunsch und ohne mit erstklassigem Gebirgsreifen für gebirgige Gegenden. Hocheleganter Halbrennsattel amerikanischen Modelles, gelbes Leder und fein vernickelte Federn. Sattel: e Rechteckige Rahmentasche, gelb, mit komplettem Werk Tasche: zeug, sowie Teleskoppumpe. Freilauf | Freilaufbremsnabe Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse Pedale: Räder: Gummi: Mehrpieis gegen Preis- | aufschlag, wie auf Seiten No. 22 und 23 angegeben ist. Wenn nichts Anderes in der Bestellung vorgeschrieben ist, so wird dieses Rennrad immer in Höhe I (niedrig) geliefert, weil es da schneidiger aussieht und sich auch besser fährt. Gegründet Gegrün)z! Daul Decker, Deutjch-Wartenberg eesirk ciegnis) 1896. ER Bee \ | Auf Wunsch ver- Ein Jahr sende ich dieses 5 Ba Rad 4 Wochen ıf Gummireifen zur Ansicht unter und E Nachnahme und nehme es auf meine Kosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Nbsatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. Ci n Sad Rade bei EE in der Sattel- tasche. „Edelweiss-Dauerrad“ No. 18. Preis Mk. 165,—. Legim, den 8. September 1906. U Das von Ihnen vor 4 Wochen bezogene Fahrrad hat noch denselben ruhigen Gang wie zu Anfang; dasselbe wird trotzdem täglich gebraucht und sind damit in dieser kurzen Frist schon 1083 Kilometer zurückgelegt worden. Die solide Bauart und der leichte, ruhige Gang sind bis jetzt WO von keiner anderen Maschine übertroffen worden Aloys Baumeister. Le; Malmedy, den 17. April 1906. Mein „Edelweiss“-Rad, das ich über 6 Jahre besitze, hat mich sehr zufriedengestellt. X. Metzmacher. 64 Gegründet 1896. n) Gegründet Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (ezirk ciegnis) 1036 O A =. Stabilität. al e Innenlötung, inHöhen I II II ahmen: 55 60 65 cm. Wird nichts 4 ı der Bestellung vorgeschrieben, so wird dieses Rennrad immer in Höhe I (55) geliefert, weil es dadurch viel schneidiger, schneller * und leistungsfähiger ist. ira Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend, T: Vi (lager: 38 mm Kettenlinie mit eckigen Glockenkurbeln, 7 Kettenrad 60 Zähne, 5/8” Teilung. Kette: Luxusausführung, vernickelt, '/s" breit. e Kettenrad: 60 Zähne, vernickelt. 60X 16 Zähne, auf Wunsch auch höher oder cht Vebersetzung: niedriger ohne Mehrpreis. je. Mordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. Vorbaulenkstange mit Innenklemmung, bunten Lenkstange: Celluloidgriffen mit Prägung ‚Edelweiss‘. Auf Wunsch auch Lenkstange ohne Vorbau in jeder gewünschten Biegung (Eine Preisermässigung tritt hierfür aber nicht ein.) Mit Edelweissranken- und Blumenverzierung, wie auf Seite &2 abgebildet kostet mehr: Rahmen Mk. 5,—, Solideste Arbeit, vorzügliche Lager, spielend leichter Lauf. Nach vorn gesenktes Scheitelrohr, also kurze Steuerung. ahmen und Vordergabel tiefschwarz und hochglänzend emailliert. :rnickelt. — Mit echten amerikanischen Holzfelgen und roten Dunlop-Drahtreifen. ‚Stahlfelgen für Drahtreifen geliefert, dieselben sind so schön und täuschend emailliert, so dass sie aussehen wie Hoizfelgen. \ FF nem I 2 Edelweiss- Dauerrad No.1 Schnelistes und solidestes Rennrad e in raffinierter Ausführung. Leicht gehalten unter Beobachtung höchster Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. — Vordergabelkopf und -Enden hochiein Anstatt der Holzfelgen werden auch dazu passende Neu! delweiss » Dauerräder sind Räder für Kenner, welche durch Erfahrung klug geworden sind, dass das billigste Rad imnier das teuerste ist. Pedale: Starke, kräftige und leichtlaufende Pedale mit doppeltem ® Steg und Lederauflage anstatt des Gummmis. Neu! Räder: 28X 13/8 oder 11/4“, Präzisionsnaben, Ölhaltend und * staubdicht. Vernickelte Speichen. Amerikanische Holz- felgen oder auch solche passende Stahlfelgen für Dunlop-Drahtreifen. Gummi: Sattel; Roter Dunlop-Drahtreifen. Schneidiger Rennsattel, gelbes Leder, vernickelte Federn. Rechteckige Rahmentasche, elegant gelb mit komplettem Tasche: Werkzeug, sowie Teleskoppumpe. 2 Freilauf gegen Preis- Freilaufbremsnabe aufschlag, wie auf Seiten No. 22 und 23 angegeben ist. Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse beide Felgen Mk. 2,—. en: “> Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesirz ciesnis) 6 ee ie —, RT Ss Auf, Wunsch ver- ||" Ein I ahr sende ich dieses Garantie Rad 4 Wochen auf Gummireifen zur Ansicht unter N und Rad. Nachnahme und | E nehme es auf meine Xosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 diesernalb an- ‚gegeben ist. ® 3 schein wirdjedem Rade beigegeben in der Saitel- tasche. ati AER) ————- Ein Garantie- „Edelweiss-Dauerrad“ No. 25. Preis Mk, 130,—. a Maczkowo, den 27. Mai 1900. Cl Ich fahre ein von Ihnen bezogenes „„Edelweiss“-Rad schon im 4. Jahre ohne Reparatur und bin mit demselben sehr zufrieden; für son I fällige Ausführung sage besten Dank. Frd. Reckling. Räı Kiel, den 31. März 1906. Das „Edelweiss“-Rad, welches ich vor 5 Jahren von Ihnen bezog, hat sich sehr gut bewährt. Albert Uhl, 2 66 2 AEG Be j Gegründet Gegründet 1896. Daul Decker, Deutſch -Wartenberg (Bezirk Liegnit) 1896. = u [a = — 4 4 Edelweiss-Dauerrad No. 25. Errungenschaften derNeuzeit,chikeForm, reiche Ausstattung. Vornehmstes Aussehen. Bestes Material,höchsteStabilität. ahmen, Vordergabel und Schutzbleche tiefschwarz emailliert. — Felgen gelb mit schwarzen Streifen abgesetzt. naben das Aussehen wie echte amerikanische Holzfelgen, welche jetzt s0 sehr beliebt sind. — Vordergabelkopf und -Enden vernickelt. elweiss - Dauerräder sind Räder für Kenner, Gutes Damenrad vollendeter Aus- führung. Gediegene Qualität und hochmodernste Ausstattung. Alle Dieselben welche durch Erfahrung klug geworden sind, dass das billigste Rad immer das teuerste ist. ahmen: Innenlötung, in Höhen 2 N III 60 cm. Bandfeststeller. «. Doppelglockenlager, staubdicht und öÖlhaltend, retlager: 38 a  LZ Kettenlinie, mit ovalen Glockenkurbeln, Kettenrad 36 Zähne, °/8“ Teilung, vernickelt. eite: 5,8“ Teilung ?/16“ breit. Kettenrad: 36 Zähne, vernickelt. Vebersetzung: 36 X 14 Zähne, auf Wunsch auch höher oder niedriger ohne Mehrpreis. Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. ‘ . Mit Innenklemmung. Bunte Celluloidballen- Lenkstange: griffe mit eleganter Prägung „Edelweiss“. ZY Bremse: Gute Handbremse. « Vorzügliche Qualität, leichtlaufend und elegant, mit son Pedale: Lederauflage anstatt des Gummis, Neu! Räder: 28 X 15/8 oder 1!/2“, Präzisionsnaben von allerleichtestem * Tauf und grösster Dauerhaftigkeit, ölhaltend und staub- dicht. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. Gummi: Nach meiner Wahl Marke: Peter's Ideal oder Centaur. Vorn È * und hinten gerippt. Auf Wunsch und ohne Mehrpreis auch i Reifen Prima grau mit roten Laufstreifen, geflochtenes Muster. — (Peter's Union und Dun'op erhöhen den Preis des Fahrrades um Mk. 3.50. Continental und Excelsior um Mk. 5.50. Gebirgs- und Dauerreifen um Mk. 6,50). « Bester Damensattel, kräftiger Bauart, sehr dauerhaft. Sattel: Elegantes gelbes Leder. . Elegant, gelb, mit komplettem Werkzeug sowie Teleskop- Tasche e E | e Aeusserst stabiler, aussen geschlcssener, aus Kettenkasten: einem Stück geprägter Metallkettenkasten; derselbe besitzt nicht die Nachteile des durchsichtigen Celluloid- kastens, welcher sich durch Sonnenhitze, Sturz und dergl. leicht verzieht oder gar z-rbricht, dann am Hinterrade oder an.der Kette schleift und klapperndes oder schleifendes Geräusch verursacht. — Abnehmbarer hochfeiner Kleiderschutz. Freilauf | Freilaufbremsnabe Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse gegen Preis- Aufschlag, wie auf Seiten No.22 und 23 angegeben ist. Mit Edelweissranken- und Blumenverzierungen, wie auf Seite 82 abgebildet, kostet mehr: Rahmen Mk. 5,—, Schutzbleche Mk. 1,50, beide Felgen Mk. 2,—. erinnere AS Gegründet Gegründet R 5 1896. Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (Bezirk Liegnit) 1896, c= 6 —— zu [ PS [ Auf Wunsch ver- | 5 Ein I ahr sende ich dieses Garantie Rad 4 Wochen TN auf Gummireifen zur Ansicht unter R: und Rad. Nachnahme und nehme es auf meine Kosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. €in Garantie- schein wird jedem Rade beigegeben in der Saitel- tasche. a „Edelweiss-Dauerrad“ No. 26. Preis Mk. 135,—. Laubnitz N.-.L., 9. Juli 1906. Ich fahre mein Rad jetzt 6 Jahre und bin mit der Marke ‚Edelweiss‘ sehr zufrieden. L. Weintke. Neuhausen bei Landshut (Niederbayern), 18. Juli 1906. 1 R: « Ich fahre jetzt in 4. Jahr mein „Edelweiss“-Rad täglich 9—10 Stunden, auch im Regenwetter. Das Rad isf in den Lagern noch gul Jac. Aithöft. Gegründet 1896, Paul Decker, Deutſch-Wartenberg wezis cie) 19 ıiE R = ® Hochfeinst Da a voll- Edelweiss-Dauerrad No.2@. adt Austin in Luxus, ausstattung. Gediegene Qualität nehmstes Aussehen. und hochmodernste Ausstattung. Alle Errungenschaften der Neuzeit, chike Form, reiche Ausstattung. Bestes Material, höchste. Stabilität. Rahmen und Schutzbleche sind mit geschmackvollen Silberlinien verziert. Rahmen, Vordergabel und Schutzbleche tiefschwarz und hochglänzend emailliert. — Felgen mit bunten, gemalten Blumen. — Vordergabelkopf und -Enden vernickelt. Filelweiss-Dauerräder sind Räder für Kenner, Vor- Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. Der ganze welche durch Erfahrung klug geworden sind, dass das billigste Rad immer das teuerste ist. > . Innenlötung, in Höhen I II III Rahmen: x 50 55 60 cm. Bandfeststeller. m « Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend, Tretlager: 38 mm Kettenlinie, mit ovalen Glockenkurbeln; Kettenrad 36 Zähne, 5,8“ Teilung, vernickelt. Kette: 5/8" Teilung 3/16“ breit. 4 Kettenrad: 36 Zähne, vernickelt, | Uebersetzun g: 36x 14 Zähne, auf Wunsch auch höher oder \N niedriger ohne Mehrpreis. 4 Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. Mit Innenklemmung. Bunte Celluloidballen- i Lenkstange: griffe mit eleganter Prägung „Edelweiss““, Bremse: Gute Handbremse. "Pedale: Vorzügliche Qualität, leichtlaufend und elegant, Lederauflage anstatt des Gummis. Neu! mit : Räd « 28X 15/8 oder 1!/,“, Präzisionsnaben von allerleichtestem gul er: Lauf und grösster Dauerhaftigkeit, ölhaltend und staub- dicht. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. 69 Gummi: Nach meiner Wahl Marke: Peter’s Ideal oder Centaur. Vorn ° und hinten gerippt. Auf Wunsch und ohne Mehrpreis auch x Reifen Prima grau mit roten Laufstreifen, geflochtenes Muster. — gegen Preis- Aufschlag, wie auf (Peter's Union und Dunlop erhöhen den Preis des Fahrrades um Sattel: Allerbester Damensattel mit grosser und somit bequemer Werkzeug, sowie Teleskoppumpe. derselbe besitzt nicht die Nachteile des durchsichtigen Celluloid- schleift und klapperndes oder schleifendes Geräusch verursacht. — Freilaufbremsnabe | | No. 22-und 23 Mk. 3,50. Continental und Excelsior um Mk. 5.50. Gebirgs- und Dauerreifen um Mk. 6,50). Sitzfläche, kräftig und stark. Elegantes gelbes Leder. Tasche: Elegantes gelbes Leder mit Nickeleinfassung, komplettem e Aeusserst stabiler, aussen geschlossener, aus Kettenkasten: einem Stück geprägter Metallkettenkasten ; kastens, welcher sich durch Sonnenhitze, Sturz und dergl. leicht verzieht oder gar zerbricht, dann am Hinterrade oder an der Kette Abnehmbarer hochfeiner Kleiderschutz. Freilauf Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse angegeben: ist. Gegründet Paul Decker, Deutjch-Wartenberg esesir cieonit) 1296 (E E EN Auf Wunsch ver- sende ich dieses Rad. 4 Wochen zur Ansicht unter Nachnahme und nehme es auf meine Xosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz. 19 dieserhalb an- gegeben ist. (AAE E auf Gummireifen | I| und Rad. schein wird jedem | » Rade beigegeben tasche | in der Sattel- SAUER ORE TO N= „Edelweiss-Dauerrad“ No. 27. Preis Mk. 145, —. Rostoff am Don (Russland). j Nachdem ich im Laufe des Sommers verschiedene Touren gemacht, meistenteils auf Strassenpflaster, kann ich Ihnen zu meiner Zufriedenheil mitteilen, dass sich das im Juni gesandte Fahrrad sehr gut bewährt hat, die Stabilität lässt nichts zu wünschen übrig. Der Rauptvorzug des Rades’ ist sein leichter Lauf. Der von mir gewählte Reformsattel ist bequem. 7 Hochachtungsvoll C. Greppe, Kaiserl. Hofrat. 70 Gegründet Gegründet 1698; Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (vezirk ciegnis) ns m I 4 ‚Edelweiss-Dauerrad No. 27. Hochfeinstes Damenrad in voll- endeter Ausführung. Extrastark und kräftig für allerschwerste Fahrer. À! Bestes Material, sorgfältigste Arbeit, höchste Stabilität, grösste Dauerhaftigkeit. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. welche durch Erfahrung klug geworden sind, dass das billigste Rad immer das teuerste ist, 1 Gummi: Marke: Gloria. Vorn und hinten gerippt. Auf Wunsch und ohne Mehrpreis auch Reifen Prima grau mit roten Laufstreifen, geflochtenes Muster. — (Peter's Union und Dunlop erhöhen den Preis des Fahrrades um Mk. 3,50. Continental und Excelsior um Mk. 5,50. Gebirgs- und Dauerreifen um Mk. 6,50.) Grosser und starker Damensattel, Sitzfläche mit weichem 3 "Rahmen, Vordergabel und Schutzbleche tiefschwarz und hochglänzend emailliert. — Felgen mit bunten, 1 Y gemalten Blumen. — Vordergabelkopf und -Enden vernickelt. rF 4 N . .. . .. .. | Eelweiss -Dauerräder sind Räder für Kenner, lz Re: a oa lötung, in Höl ISIN 5 ’ h ahmen: 15 TEMARA Te 50 55 60 cm. Bandfeststeller. y DD lglockenl , staubdicht d ° ölhaltend, retlager: ne Kettenlinie, ni ovalen Glockenkärbeit‘ Kettenrad 36 Zähne, 5/s" Teilung, vernickelt. =S ette: 5/8" Teilung, 3/16“ breit. Sattel: ’ ettenrad: 86 Zähne, vernickelt. J e» 36X 14 Zähne, auf Wunsch auch höher oder Vebersetzung: niedriger ohne Mehrpreis. N ordergabel : Mit eckigem Gabelkopf. j « Mit Innenklemmung. Bunte Celluloid - Griffe Lenkstange: mit eleganter Prägung „Edelweiss“. —B Bremse: Ext tarke Gummiklotzpedale, das Beste was es in Pedale: xtra starke p hei Pedalen gibt. enheil y « Rad» Räder: Gute Handbremse. 28 X 15/8 oder 11/,“. Präzisionsnaben von allerleichtestem Lauf und grösster ‘Dauerhaftigkeit, ölhaltend und staub- dicht. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. Schaflederpolster versehen, Federgestell vernickelt — kräftig und stark gebaut. Elegantes gelbes Leder. « Elegantes gelbes Leder mit Nickeleinfassung, komplettem Tasche Werkzeug, sowie Teleskoppumpe. e Aeusserst stabiler, aussen geschlossener, aus Kettenkasten: einem Stück geprägter Metallkettenkasten; derselbe besitzt nicht die Nachteile“des durchsichtigen Celluloid- kastens, welcher sich durch Sonnenhitze, Sturz und dergl. leicht verzieht oder gar zerbricht, dann am Hinterrade oder an der Kette schleift und klapperndes oder schleifendes Geräusch verursacht. — Abnehmbarer hochfeiner Kleiderschutz. Freilauf | Freilaufbremsnabe Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse gegen Preis- aufschlag, wie auf Seiten No. 22 und 23 | angegeben ist. Mit Edelweissranken- und Blumenverzierungen, wie auf Seite 82 abgebildet, kostet mehr: Rahmen Mk. 5,—, Schutzbleche Mk. 1,50. ne Pau Decker, Deutſch-Wartenberg ezik cien) 6 == | Edelweiss Ps Die Königin der Alpen! wide? Zer aus 2 LA > ea tL Welcher Alpenkraxler sucht es nicht. sine, en gel rd 5 en elweils: er Wi ‚der! Das beste aller Fahrräder! We, Wer besitzt es nicht 72 indet 96. 5 Tohr ein hochelegantes Metallschild an, versehen mit dem Namen und Wohnort des Bestellers als mein Vertreter. Hierfür berechne “ie. paul Decker, Deutſch-Wartenberg wezik cien) “i Ei EE I Fahrrâder mit meiner gesetzlich geschützten Marke E ——— “ „fdehweiss-Gebirgsrad.“ | — | und meiner Firma. Es sind dies die No. 19, 20, 21 und 22. "Von diesen Fahrrädern gilt alles Gesagte wie bei meinen „Edelweiss- Dauerrädern“ Seite 49, jedoch es sind diese ,,‚Edelweiss- m in allen wichtigen Teilen; auch hierfür wird 91 bebirgsräder“ extra stark gearbeitet jeder den geringen Mehrpreis gern zahlen. " Es sind wiederum diese Räder ganz besonders geeignet für Handwerker, Geschäftsleute, Briefträger, Jäger usw. R Bei Abnahme von mindestens 3 Stück „Edelweiss“-Fahrrädern auf einmal, also in einer Sendung lieferbar, bringe ich vorn am Steuer- ich an 3 Fahrrädern zusammen 1 Mark und bedarf einer Lieferfrist von 3 Tagen.) 73 Gegründet 1896. Daul Decker, Deutich -Wartenberg (Bezirk Liegnit) Gegründet 1896. R €in Jahr Garantie | auf Gummireifen | und Rad. Ein Garantie- Sciein wird jedem Rade beigegeben | in der Satiel- tasche. ) r „Edelweiss-Gebirgsrad“ No. 19. P FG Auf Wunsch ver- sende ich dieses Rad 4 Wochen zur Ansicht unter Nachnahme und nehme es auf meine Kosten zu- rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. u J reis Mk. 135,—. Zeulenroda, den 26. Juni 1905. Sie ‘lieferten mir im vorigen Jahr am 10. Juni ein Fahrrad und benutze diese Gelegenheit gern, um Ihnen meine vollste Zufriedenheit aı zusprechen,; trotzdem wir hier ein sehr bergiges Terrain haben, habe ich in. dieser Zeit keine Schraube oder Mutter angezogen, vielweniger eine Repara, an dem Rade gehabt. Carl Ammann. Gold- und Silberschmied. een ind! 4 “ss Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (ez cien) 195 R delweiss-Gebirgsrad No.19. Sa 24, ta Strap: zierfähigkeit. Unverwüstliche en Jualität, solidestes Material und Arbeit. Armeefahrrad, Postfahrrad, Jagdfahrrad, Geschäftsrad. Doppelglocken- Re lager ohne Kurbelkeile. ses a E A ahmen, Vordergabel, Schutzbleche und Felgen tiefschwarz und dauerhaft emailliert. — Vordergabelkopf und Vochen e es S Een -Enden dauerhaft vernickelt. — Speichen 2 mm stark, extra starke Klotzpedale, auf Wunsch auch andere. 1e und | | o eo oo o Be eiweiss-Lebirgsräder sind extra stark gebaut ten zu- || } N 8 näher | a i No. 13 || Y e Innenlötung, in Höhen I II Ill a . 23X 15/8 oder 11%". Präzisionsnaben von allerleichtestem u 4 ahmen: 55 60 65cm. Bandfeststeller. Räder: Lauf und grösster Dauerhaftigkeit, Ölhaltend und staub- M retla er: Doppelglockenlager, staubdichtt und ölhaltend, dicht. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. b an- ‘ D * 38 mm Kettenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, ° : : : : - a > Dre SEE, Deren Gummi: Mit erstklassigem Gebirgsreifen für gebirgige Gegenden, In 2 NCL 8. * auf Wunsch und ohne Mehrpreis. mit meinem vorzüg- I ette: 5/8“ Teilung 3/16“ breit. lichen Dauerreifen, welcher besonders gut geeignet ist, für flache t d und hügelige Gegenden. el enrad!: 51 Zähne, vernickelt. Sattel: Extra starker Tourensattel, hinten mit 4 Spiralfedern, sehr eb t e 51 X17 Zähne, auf Wunsch höher oder ° gut federnd und widerstandsfähig. Gelbes Leder. A erse zung: niedriger ohne Mehrpreis. n BERGE Ib ie = Werk s \ u ° reieckig, gelb, mit komplettem erkzeug, sowie 3 ordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. Tasche: Teleskoppumpe. e Mit Innenklemmung, elegante bunte Celluloid- ® enkstan e: Ballengriffe mit Prägung „Edelweiss“. Biegung Freilauf Prei =F nach Ihrem Wunsch ohne Mehrpreis. Lenkstange mit Vorbau ez SESSI tele | kostet Mk. 2,50 mehr. Freilaufbremsnabe ( aufschlag, wie auf y i 99 9 1905. = FEMSE: Gute Handbremse. San und Cura edale: Extra starke Klotzpedale mit vierkantigem Gummi, auf | Doppelübersetzungsnabe | ESSER ta en US . ü Wunsch auch andere Pedale. | mit Freilauf und Nabenrücktrittbreinse 1e Reparatu 1 Mit Edelweissranken- und Blumenverzierungen, wie auf Seite 82 abgebildet, kostet mehr: ımied. Rahmen Mk. 5,—, Schutzbleche Mk. 1,50, beide Felgen Mk. 2,—. 4 75 Gegründet Gegründet 1006 Paul Decker, Deutjch-Wartenberg eesir ciesnit) 1896, | nee) ES Auf Sch ver- Ein Jahr En ie dieses Garantie Rad 4 Wochen auf Gummireifen zur Ansicht unter und Rad. Nachnahme und nehme es auf Ein" Gera meine Xosten zu- schein wird jedem Rade beigegeben in der Sattel- tasche. en T rück, wie näher auf Seite No. 13 Absatz 19 dieserhalb an- gegeben ist. „Edelweiss-Gebirgsrad“ No. 20. Preis Mk. 135, —. Freienwalde (Oder), den 16. Mai 1906. Ueber das am 8. cr. von Ihnen erhaltene Fahrrad kann nach den bis jetzt gemachten Erfahrungen nur meine vollste Zufriedenheit sprechen. Die Maschine imponiert mir besonders durch ihren ausserordentlich leichten Lauf. Erzeugnis weiter zu empfehlen. Ich werde keine Gelegenheit versäumen Alfred Stöhr. ründet Gegründet Gegründet ei Paul Decker, Deutich-Wartenberg esir ciesnit) 105 Ed l -( bi d N 20. Beste Tourenmaschine in i 4 C weiss= e IF STA O. Qualität, Material, Arbeit usw. gu == wie No. 19, jedoch in feinerer — (Luxusmodell) Ausstattung. Doppelglocken- a lager ohne Kurbelkeile. Der ganze Rahmen und Schutzbleche sind mit geschmackvollen Silberlinien verziert. Wochen , Kahmen, Vordergabel und Schutzbleche tiefschwarz und dauerhaft emailliert. Felgen gelb mit schwarzen chfunter \ Streifen abgesetzt. Dieselben haben das Aussehen wie echte amerikanische Holzfelgen, welche jetzt so sehr beliebt sind. — ‚me und \ Yordergabelkopf und -Enden vernickelt. — N 2 mm stark, extra starke Klotzpedale auf Wunsch auch andere. es auf osten ZU- ie näher te No. 13 tz 19 e Innenlötung, in Höhen I III « 28X15/8 oder 11/2“. Prima Naben, ölhaltend und staubdicht. ıalb an- ahmen: 55 a0 65 cm. Bandfeststeller. Rä der: Vernickelte Speichen. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend; 38 mm Kettenlinie mit ovalen Glockenkurbeln, 51 Zähne, 5/8” Teilung. hen ist. ‚Iretlager: 5,8“ Teilung 3/16‘ breit. Kettenrad: e ' ebersotzung: rn onen er Y \ Vordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. Mit Innenklemmung, elegante bunte Celluloid- ; enkstange: Ballengriffe mit Prägung „Edelweiss“. Biegung 1906 nach Ihrem Wunsch ohne Mehrpreis. Lenkstange mit Vorbau ü ? kostet Mk. 2,50 mehr. iedenheit a Bremse: ° Gute Handbremse. versäumen son. Wedale: 51 Zähne, vernickelt. — Kräftig, leichtlaufend mit Gummieinlage. Gummi: Mit erstklassigem Gebirgsreifen für gebirgige Gegenden, auf Wunsch und ohne Mehrpreis mit einem vurzüg- lichen Dauerreifen, welcher besonders gut geeignet ist für flache und hügelige Gegenden. Sattel: Guter Tourensattel mit vernickelten Federn, gelbes Leder. Tasche . ee mit kompletten Werkzeug, sowie Freilauf =. Freilaufbremsnabe aufschlag, wie auf Seiten No. 22 und 23 angegeben ist. Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse “so. Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesir ciemis) 1 (f Zen f Juf Wunsch ) N = Nuf Wunsch ver- €in Jahr | sende ich dieses Garantie Rad 4 Wochen auf Gummireifen zur Ansicht unter | und Rad, Nachnahme und | nehme es auf | meine Kosten zu- Ein Carantie- eg a 27 | Ein Garantie rück, wie, näher || schein wird jedem auf Seite No. 13 | Rade beigegeben Absatz 19 | ; ‚Absatz | in der Sattel- dieserhalb an- ? he. ; | asche. gegeben ist. „Edelweiss-Gebirgsrad“ No. 21. Preis Mk. 185, —. Corunda Crocetta Treviso (Italien). Bin sehr zufrieden mit der Maschine, die ich vergangenes Jahr gekauft, und hoffe das kommende Jahr weitere Bestellungen zu mache Georg Schmidt. Brieg (Bez. Breslau), den 21. April 1906. Die beiden vor 3 Jähren von Ihnen bezogenen Räder sind noch gut erhalten, trotzdem selbige täglich gebraucht werden. Paul Weniger. ndet z Gegründet Gegründet 5, H 1896. Daul Decker, Deutſch-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) 1896, — Ca ee = Ed l s G bi d N >1 Bester Strassenrenner, € WEISS = e IrgS ra O, e starker Bau, höchste Strapazier- ERE 4 fähigkeit, unverwüstliche h ver- As N R 3 > L E E (Qualität, solidestes Material und Arbeit. Ebenfalls gleich gut geeignet als Armeefahrrad, Postfahrrad, Jagdfahrrad, lochen Geschäftsrad. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile. Nach vorn gesenktes Scheitelrohr, also kurze Steuerung. hunter Rahmen, Vordergabel und Felgen tiefschwarz und dauerhaft emailliert. — Vordergabelkopf und -Enden dauer- 2 und haft vernickelt. — Speichen 2 mm stark, extra starke Klotzpedale, auf Wunsch auch andere. auf en zu- 0 o 00 o | eiweiss-Lebirgsräder Sind extra stark gebaut No: 13 | o | 19 | » an- e Innenlötung, in Höhen I II II a e 28X11/2, 13/8 oder 11/4“. Präzisionsnaben, ölhaltend, staub- ist. | | Rahmen: 55 60 65 cm. Bandfeststeller. Räder: dicht, vernickelte Speichen, extra stark 2 mm, Prima Stahl- 2 | ret] Vn: Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend, - felgen innen verstärkt. 5 age E > ne eure Baal S[nckenkurbein, Gummi: Mit erstklassigem Gebirgsreifen für gebirgige Gegenden, ar LA i * auf Wunsch und ohne Mehrpreis mit meinem vorzüg- ette: 5/3" Teilung 3/16“ breit. lichen Dauerreifen, welcher besonders gut geeignet ist für flache | und hügelige Gegenden. ettenrad: 51 Zähne, vernickelt. S |: N ebersetzung: 51X15 Zähne, auf Wunsch höher oder auch atte « Allerbester Halbrennsattel, schwarze Federn, gelbes Leder. * niedriger ohne Mehrpreis. E ESSE ONE Me en Tasche: Rechteckige Rahmentasche, gelbes Leder, mit komplettem ordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. ® Werkzeug, sowie Teleskoppumpe. Tut . Mit Innenklemmung, elegante bunte Celluloid- . enkstange: Ballengriffe mit Prägung „Edelweiss“. Biegung Freilauf ea en). nach Ihrem Wunsch ohne Mehrpreis. Lenkstange mit Vorbau o SES 3 u machen kostet Mk. 2,50 mehr. Freilaufbremsnabe | Eee auf ; Seiten No. 22 und 23 tdt. reMSE: Gute Handbremse os H ax angegeben ist. 900. ed l . Extra starke Klotzpedale mit vierkantigem Gummi, auf Doppelübersetzungsnabe | ELT St ale: Wunsch auch andere Pedale. mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse 'ger. Mit Edelweissranken- und Blumenverzierungen, wie auf Seite 82 abgebildet, kostet mehr: Rahmen Mk. 5,—, beide Felgen Mk. 2,—. Î | a Gegründet Gegründet 1806 Daul Decker, Deutjch-Wartenberg wezirk ciegnis) 1896, ee =: Auf Wunsch ver- | | sende ich dieses || d Woch || auf Gummireifen =. Be; h a = | nd Rad. | | = Nachnahme und |\ I ; nehme es auf | €in Garantie- meine Kosten zu- || schein wird jedem rück, wie näher | Rade beigegeben auf Seite No. 13 || | in der Sattel- AHAbsaiz 19 || | tasche. dieserhalb an- | | ) gegeben ist. | er ng e / „Edelweiss-Gebirgsrad“ No. 22. Preis Mk. 135,—. Im Uebrigen Potsdam, den 22..März 1905. kann ich Ihnen bestätigen, dass sich das im Jahre 19082 von Ihnen gekaufte Rad sehr gut bewährt hat und bei betr. Heı noch immer als Geschäftsrad benutzt wird. Leider konnte ich mich unvorhergesehener Umstände halber nicht mehr für den Verkauf Ihrer Fahrräi interessieren, doch werde ich jetzt das Versäumte nachholen. Max Pingel, Kaufmann 80 ndet a Gegründet 3 1896. Gegründet Daul Decker, Deutjch-Wartenberg eesirk ciesnit) Er (Luxusmodell) lager ohne Kurbelkeile. lieses ochen unter e und auf en ZU- näher No. 13 19 Cl C Innenlötung, in Höhen I II II ist. ahmen: 55 60 65 cm. Bandfeststeller. EVERT D « Doppelglockenlager, staubdicht und ölhaltend, L etlager: 38 mm Kettenlinie, mit ovalen Glockenkurbeln, a 60 Zähne, °/s” Teilung. Y (ette: Luxusmodell, vernickelt. 1/8“ breit. ; ‚ettenrad: 60 Zähne, vernickelt. | e 60X 18 Zähne, auf Wunsch auch höher oder 3 ebersetzung: niedriger ohne Mehrpreis. jh H \ ordergabel: Mit eckigem Gabelkopf. E / « Vorbaulenkstange mit Innenklemmung, bunten 1905. Lenkstange: Celluloidgriffen mit Prägung „Edelweiss“. Auf betr. Herr! y Wunsch auch Lenkstange ohne Vorbau in jeder gewünschten Biegung. r Fahrräde B (Eine Preisermässigung tritt hierfür aber nicht ein.) Y emse © Gute Handbremse. nann | Edelweiss-Gebirgsrad No. 22. LT: - | Bester Strassenrenner, in Qualität, Material, Arbeit usw. == wie No. 21, jedoch in feinerer Ausstattung. Doppelglocken- Nach vorn gesenktes Scheitelrohr, also kurze Steuerung. Der ganze Rahmen ist mit geschmackvollen Silberlinien verziert. Rahmen und Vordergabel tiefschwarz und dauerhaft emailliert. — Felgen gelb mit schwarzen Streifen abgesetzt. Dieselben haben das Aussehen wie echte amerikanische Holzfelgen, welche jetzt so sehr beliebt sind. — Vordergabelkopf und -Enden dauerhaft vernickelt. Edelweiss-Gebirgsräder sind extra stark gehaut. . Extra starke Klotzpedale mit vierkantigem Gummi, auf Pedale: Wunsch auch ande Pedale. E Räder: 28 X 11/2, 13/8 oder 11/4“. Präzisionsnaben, ölhaltend, staub A ® dicht. Vernickelte Speichen, extra stark 2 mm. Prima Stahlfelgen, innen verstärkt. Gummi: Mit erstklassigem Gebirgsreifen für gebirgige Gegenden, ® auf Wunsch und ohne Mehrpreis mit meinem vorzüg- lichen Dauerreifen, welcher besonders gut geeignet ist für flache und hügelige Gegenden. Sattel: Allerbester Halbrennsattel, vernickelte Federn, gelbes Leder. e Rechteckige Rahmentasche, gelbes Leder, mit komplettem Tasche: Werkzeug, sowie Teleskoppumpe. Freilauf Freilaufbremsnabe Doppelübersetzungsnabe mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse | gegen Preis- ı aufschlag, wie auf { Seiten No. 22 und 23 | angegeben ist. Gegründet “5 Daul Decker, Deutjch-Wartenberg eesir ciesnis) 1896, [9072 Edelweiss-Luxusausstattung! Dieselbe besteht aus Edelweissranken und Edelweissblumen eine aparte und entzückende Schönheit in hocheleganter Silberdekoration, welche dem Rade verleihen. Die Edelweissblumen und Edelweissranken sind in natürlicher Grösse auf vorstehendem Stück Felge abgebildet und so wie dieses Stück Felge sind damit umwunden alle Rahmenrohre, Vordergabel, Hintergabel, Schutzbleche und Felgen. — Es werden damit nur die No. 5, 6, 7, 8, 9,10, 11, 12 15, 18, 19, 21, 23, 24, 25 und 27 geliefert und tritt dann folgender Preisaufschlag ein: Für Rahmen Mk. 5,— | : : STIR E EerE 1.50 Was Sie nun hiervon damit wünschen, i 2 2 | steht Ihnen frei zu wählen. y Felgen 59 Le — In der Bestellung haben Sie vorzuschreiben bei den Rädern, die Sie damit wünschen, „1907 Edelweiss-Luxusausstattung® Seite 82 ferner ob Sie nur den Rahmen oder auch Schutzbleche und Felgen damit wünschen, fehlt diese klare Angabe, so wird alles damit geliefert! > M | ee“ Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (sezirk ciegnis) 2M RF 1907 Edelweiss-Luxusausstattung seite 82. Jeder, der dieses Rad sieht, ist entzückt von dieser reizenden Schönheit. Jeder, der dieses Rad sieht, ist sicherlich Käufer. ve Grösste Neuheit für 190%. = Fin solehes Luxusrad haben Sie noch nicht gesehen! == iese Luxusausstattung, Edelweissranken-Verzierungen mit Edelweissblumen, — 2: By 1 . . .. 3 = z 5 = N ji 8 145 sata ist mir für das ganze Deutsche Reich gesetzlich geschützt, keine geite — he andere Firma darf ein solches Rad anfertigen oder liefern, wenn es nicht von mir sieh® e Loe bezogen ist, EEE EEE EEE LEE BEE EEE E EL DE DE DEDE AUDE QE DG DGE BE PEE DELLE DG LA DEA BEER HUT FETT ¡ Seite „Machen Sie einen Versuch damit, beziehen Sie ein Musterrad und Sie machen sicherlich geliefert trar RRA RAR RA AREA R ein sehr gutes Geschäft damit. russ un ea nn ER 83 Gegründet “ Paul Decker, Deutjch-Wartenberg essirk ciesnit) ne Knaben- una Mädchen-Fahrräder jedoch können alle meine Herren- und Damenfahrräder mit niedrigem Rahmenbau (Höhe I) und mit extra niedrigem Sattel dazu verwendet werden und zwar von Knaben und Mädchen von ca. 11 Jahren an. iA o irr A EEE Der Käufer eines solchen Fahrrades von mir hat dann noch den Vorteil, dass das Rad von ihm auch noch in späteren Jahre) also im Alter bis 18 Jahren, oder auch von Erwachsenen kleiner Körpergrösse benutzt werden kann, demnach immer seinen vollen Wh behält, weil es ja in Stärke, Qualität und Dauerhaftigkeit ein ganz normal gebautes Rad für Erwachsene ist. Es sind ferner demnal IC auch dieselben Preise hierfür giltig, Y Bei Bestellungen ist bei jeder Nummer hinzuzuschreiben „als Knabenrad“ oder „als Mädchenrad“, 84 ee | Paul Decker, Deutjch-Wartenberg «esirr ciesnid "ie | 3 & —r mr A it nachstehenden Lenkstangenformen "äu werden alle alle :.%:. geliefert Dr ohne Mehrpreis, EEE El TU: Lenkstange mit Vorbau No. 910, 911, 912 und 913 kosten netto Mk. 2,50 mehr, in Fahrrädern No, 17, 18 und 24 aber wiederum ohne Mehrpreis Die verstellbare Vorbaulenkstange No. 2532 (nach unten und oben in wenigen Sekunden verstellbar, wie weiter hinten solche unter den ankieren Lenkstangen und Zubehörteilen abgebildet ist) kostet netto Mk. 3,50 mehr, in Fahrrädern No. 17, 18 und 24 nur netto Mk. 1,50 melır. SS) \ rr ‘it Innenbefestigung | 1907er Modell Schaftstärke 25 Millimeter J No. 492. No. 494. u RS Einzeln bezogen Preis pro Stückmit Griffen Mk. 6,50. Mk. 6,50. Mk. 6,50. Mk. 6,50. Mk. 6,50. a ter Befestigung für frühere Modelle No 480. No. 484. No. 482. No.49. No. 486. i No. 488. Nzelnbezogen PreisproStück mitGriffen Mk. 5,—. Mk. 5,—. Mk. 5,—. Mk. 5,—. Mk. 5,—. Mk. 5,—. À Verstellbare Vorbau-Lenkstange No. 2532 nur mit Innenklemmbefestigung, 1907er Modell. Dieselbe kann Jeder in wenigen itInnenklemmbefestigung Sekunden in eine Vorbaulenkstange nach : demna'907er Modell und Vorbau. Be Be REN DS aes a LE 2 nau oben gebogen wie Form No. 492 und nach 5 aftstärke 25 Millimeter. RUNS BUHRE TIGEN: ER, INS ee unten gebogen wie Form No. 490 verstellen. anzeln bezogen Preis pro _ _N0.90. mit Vorbau. mit Vorbau. mit Vorbau. — Schaftstärke 25 Millimeter. — Einzeln be- Stück mit Griffen Mk. 8,—. Mk. 8,—. Mk. 8,—. Mk. 8,—. zogen Preis pro Stück ohne Griffe Mk. 8,50 85 “a Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wezirk cienw 1. Sn für Rollenkette mit 3/8‘ Teilung gleich 15,875 mm, Rad 28“ engl. gleich 711 mm Durchmesser und 2234 mm Umfang 3] | Zäune} ae 60 51 48 36 Zar Zurückgelegter | Zurückgelegter | Zurückgelegter Zurückgelegter Zähne- Uebersetzung | Weg nach Uebersetzung Weg nach Uebersetzung | Weg nach Uebersetzung | Weg nach Zähne! EN in einer Kurbel- in | einer Kurbel- in | einer Kurbel- in einer Kurbel- Be Umdrehung in | Umdrehung in | Umdrehung in | Umdrehung in Zoll engl. | Meter Zoll engl. Meter Zoll eng] Meter Zoll engl. Meter ! 22 76,36 6,09 64,90 | De 61,09 4,86 45,81 3,65 25 21 80,00 | 6,38 68,00 | 5,42 64,00 5,10 48,00 | 3,82 21 20 8400 | 6,70 710 | 5,69 67,20 5,35 50,40 4,02 20° 19 88,42 7,05 75,15 | 5,99 03 | 5,63 53,05 4,23 19 M 18 93,33 7,44 79,32 6,33 766 5,94 56,00 4,46 18% 17 98,82 7,88 84,00 6,70 79,05 | 6,30 59,29 4,72 75 16 105,00 | 8,37 89,26 7,12 84,00 | 6,70 63,00 | 5,02 16 M 15 112,00 | 8,93 95,20 7,59 89,60 | 7,15 67,20 5,35 15 a 14 120,00 | 9,57 102,00 | 8,14 96,00 7,66 72,00 5,74 14 13 129,23 | 10,30 109,84 8,76 103,38 8,25 77,53 6,18 13 F 12 140,00 11,16 119/00 9,48 112,00 8,95 84,00 6,69 12 Für zwei Geschwindigkeiten, also Doppelübersetzungsnaben mit Freilauf und Nabenrücktrittbremse, y N — — m nn etz — | | y | 4 15 112,00 | 85,34 | 893 | 6,80 | 95,20 | 72,54 | 7,59 | 5,58 | 89,60 | 68,20 | 7,15 | 5,44 | 67,20 | 51,20 535 | 4,07 -15 M 14 120,00’ | 91,44 | 9,57 | 7,29 |102,00 | 77,72 | 8,14 | 6,20 | 96,00 | 73,10 | 7,66 | 5,83 | 72,00 | 5486 | 574 | 437 14 ] 3 (129,23 | 9847 | 10,30 | 7,84 |109,84 | 83,70 | 8,76 | 6,66 |103,38 | 78,76 | 825 | 628 | 77,53 | 5907 | 6,18 | azı 138 86 y det Gegründet l D > D ch W t b ' : 1 Gegründet i 1896. au € er, eu = ar en erg (Bezirk Liegnitz) 1896. FV =, = A 8 o J za mfang? Zähne wenn Alle die folgenden Ermahnungen beherzigen; zahl 1. Schütze Dein Rad vor Feuchtigkeit und Rost. Bei feuchtem gehe lieber ab und zu zu einem erfahrenen Mechaniker, so wird Wetter reibe- man die vernickelten Teile mit Vaseline ein, sonst mancher Aerger und Schaden erspart bleiben. leidet auch die beste Vernickelung sehr schnell, 9. Lager und Kette sind stets sauber und in gutem Zustande zu S i y : . erhalten. Es empfiehlt sich daher von Zeit zu Zeit die Lager gut mit Zähne 2. Pumpe den Pneumatik stets stramm auf — isteer SCHI SO wirger Benzin oder Petroleum auszuspritzen und somit zu reinigen und nachher ahl ‚eim Fahren gequetscht und es setzt sich Feuchtigkeit zwischen Gummi : = - \ st 5 : z nd Fels Hosts: t RES roe deniMantelvdersWuldt mit gutem Knochenöl oder Vaseline, welches sie alles in meinem En SERSTZEUEB UN : Kataloge finden, reichlich zu versehen. Die Kette ist von Zeit zu Ss 3. Nach jeder Fahrt bei trockenem Wetter staube das Rad mit Zeit in ein Gefäss mit Petroleum ca. 24 Stunden zu legen, welches —— Wveichem Pinsel ab und reibe mit trockenem Lappen nach; bei dieselbe von allen Schmutz, Rost u. s. w. in=- und auswendig reinigt 22 "massem Wetter entferne den gröbsten Schmutz sorgfältig, ohne (dieses Petroleum kann zu diesem Zweck wiederholt verwandt 91 u reiben, und trockne dann mit weichem Lappen nach. Hierauf werden) und dann ist sie wiederum gut zu ölen, am besten wiederum 90 verden alle blanken Teile mit wenig Vaseline eingefettet. Ist es in ein flaches Getäss mit gutem Knochenöl zu legen, wodurch dieselbe - sehr nass gewesen, sieht man das Rad am andern Tage sorgfältig vor allen Dingen inwendig an allen reibenden Teilen, geölt wird. 19 auf Rostbildung nach. Dann wird dieselbe aussen gut vom Oel abgetrocknet und mit meinem 18 7 4. Oele nie so stark, dass das Oel am Rade herabläuft; vor allem Sozonstift (Kettenglätte) öfters geschmiert — eine solche Kette geht 17 hüte den Pneumatik vor Oel, denn Oel ist der grösste Feind des immer glatt, knackt und knallt niemals und hält viele Jahre. 16 summis, ebenso Hitze und Sonne. 10. Ist man gegen einen Baum, Stein u. s. w. gefahren, so unter- 15 5. Die Korkgriffe reibe zuweilen mit Benzin ab, sie behalten suche man das Rad genau und lasse etwa entstandene Beulen und ER ann DIES TSRSERTSTRHESRFISCH e Wülste baldigst beseitigen. dann prüngliche Frische. > Hrs : . 145 el E it 2 11. Dem Glanz der Emaillierung kann man durch Abreiben mit 2 6. Vor Antritt jeder Fahrt überzeuge Dich, dass alle Schrauben : o 5 13 : i: D, : meinem Poliermittel Ipsol nachhelfen. Tichtig angezogen und die Deckel der Oellöcher gut verschlossen sind. re 2 2 N 3 12 M Ä SIERRRE, N > Y 12. Sollte sich doch ein Rostfleck gebildet haben, so ist er = %. Wird ein Pedal auch nur ein wenig locker so steige man sofort zunächst mit Hilfe von Petroleum zu entfernen und dann wiederholt ab und ziehe es wieder ganz fest an. Bei Beachtung dieser Vor- mit Petroleum nachzupolieren. se. ‚schrift kann es nie vorkommen, dass das Pedalachsen- und Kurbel- 13. Flecke auf Nickel werden mit meinem Blitzblank und weichem Bid verdorben wird, was sonst sehr schnell geschieht. Lederlappen behandelt. E 8 An den Lagern und Naben schraube man nur, wenn man das 14, Sozonstift (Kettenglätte), Ipsol, Blitzblank und Lodenlappen -15 "Rad gründlich kennt. Werden die Konusse zu fest geschraubt, so finden Sie weiter hinten in diesem Kataloge aufgeführt. 14 Platzen dieselben, sowie auch die Kugeln, oder sie fressen sich bald Widmet man so nach jeder Ausfahrt fünf Minuten dem Rade, 13 in, sodass die Achse und das Lager dadurch ruiniert werden. Man so bleibt es jahrelang blitzblank und funkelnagelneu. 4 87 Gegründet “o Paul Decker, Deutjch-Wartenberg ezirk ciegnis) 1036 (E ist immer derjenige, welcher bei Bedarf in irgend welchen Artikeln sich die vorteil- haftesten Bezugsquellen aus- wählt. Nicht immer soll bei dieser Wahl der billige Preis ausschlaggebend sein, denn es gibt Artikel, welche in derartig hohem Masse dem Gebrauch ausgesetzt ODOD) Km nn in Fahrrädern und allen dazu gehörigen Teilen hat, Ff kauft nur noch bei einer renommierten Firma, deren langjähriges Bestehen für Streng reelle Bediekung und Lieferung nur erstklassiger Erzeug- nisse bürgt. Allüberall in der ganzen Welt in-M} folge ihrer hervorrragenden Eigenschaften bekannt, beliebt und viei gekauft sind/]j | Edelweiss-Fahrräder. =3 Wer daher den Vorteil des günstigen Einkaufes voll und ganz ausnützen will, kaufe nur bei der Firma sind, dass nur bestes Material und ganz hervorragende zuverlässige Arbeit solche Artikel für die Dauer leistungsfähig er- halten. Hierbei bewährt sich das alt be- kannte Sprichwort: „Das Beste ist immer das Billigste.“ Wer zum Beispiel Bedarf „edelweiss“-Fahrräderfabrik = = Paul Decker] Deutsch-Wartenberg, Bezirk Liegnitz. 88 Gegründet ee Paul Decker, Deutich-Wartenberg essirk Gegründet Liegnitz) 1895, m BR en a ne I 1% — ee allen | TIN 7 A Man vergleiche och | . ierten MEINEN hriges BRETT reee Katalog nur ferung nn er mit ersten Firmen EE E der Fahrradbranche, lt 1n- chaften® Iso bekannte Sl grosse mo angel | Fahrradfabriken. m diesen will ich nur in Konkurrenz treten. 1 sen er Die Abbildungen in diesem Kataloge sind nicht immer verbindlich für die Ausführung, zuweilen sollen sie den Leser nur auf den betreffenden Artikel hinlenken (aufmerksam machen). Massgebend ist demnach also immer der Text dar- unter, so auch die Preislage, woraus hervorgehen wird, dass ich das fillerneueste, Vollkommenste und Beste was zur Zeit in der ganzen Branche nur möglich ist. Es kann mich hierin Niemand übertreffen. liefere, 89 (Calcalcalca R Es schreibt am 2. Januar 1907: Ich kann Ihnen nur sagen, dass ein Katalog wie Ihre bis jetzt waren, ihren Dienst ganz gut tun, denn der viele überflüssige Ballast hat doch keinen Zweck. J. R.in Tuntschendorf. KICAKHH) Gegründet “Paul Decker, Deutjch-Wartenberg eesirk cieonit) m = — A y 4 Dem Wunsche vieler meiner verehrten Kunden nachzukommen, habe ich mich ent schlossen, neben meinen schon seit ungefähr 10 Jahren überall beliebten und be% kannten ‚‚Edelweiss’ - Fahrrädern auch noch wm a mE mm us R R m —— e wu MD ME e zn z FE zm M7: 27 zx __ Tem aufzunehmen, welche ich bis auf weiteres unter der Bezeichnung: „»Decker’’-Naähmaschinen in den Handel bringe. Jede dieser Nähmaschinen trägt im Gestell und auf dem Arm meine Firma „Decker Sie ist das Allerbeste, was in Qualität, Material und Dauerhaftigkeit ge- 1 Lita ann Ne getreu meinem Prinzip, wie bei meinen Fahrrädern nur aus dem besten Material ohne Rücksicht auf den Preis hergestellt wird. Diese ‚‚Decker’’-Nähmaschine ist zwar im Preise etwas teurer, als eine ge” wöhnliche Nähmaschine, die längere Haltbarkeit und die ausserordentliche leichtZ und gute Nähfertigkeit dieser Maschine gleichen aber diese Preisdifferenz 1 mindestens wieder aus. Wer also Wert darauf legt, eine Nähmaschine zu besitzen welche ihm zeitlebens halten wird, und bei welcher Reparaturen so gut wie 2 schlossen sind, der. wähle nur eine ‚,,Decker’ ’- Nähmaschine (No. 14, 15, 16, 7 / | 18, 19,126, 27, 23, 98411894249, 61,5, GEN). Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solohen so lange aufzubewahren. 90 s | | ET EEE SE Een | | Paul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegni%) ng 1896, er ze Dringend empfehle ich, sich bei Auswahl nicht allein von dem billigsten Preis leiten zu lassen, denn meistens sind die in den Handel kommenden billigen, — nn nn m u m En HE mn wen MER. ME ME ME m mE Mm MM ME Mi As Mm Mu m Ai MM mm AM Mm A A Mm A m minderwertigen Nähmaschinen unter Berücksichtigung der damit verknüpften vielen Reparaturen am teuersten; wer eine ‚„‚Decker’’-Nähmaschine besitzt, der hat die Zsanzes Leben lang Freude bereitet. Fürs ganze Leben muss auch eine solide, gute Nähmaschine aushalten, wenn bei Herstellung an Material und sorgfältiger Arbeit nicht gespart wird. ‚,Vom Besten ist der beste Kauf’ ’ heisst ein wahres Wort. Es ist nicht. klug ehandelt, eine geringwertige Nähmaschine zu kaufen, weil sie etwas billiger tt ge - st, als eine gute ‚‚Decker’’-Nähmaschine. dern Solche anscheinend billige Nähmaschinen fordern, wie schon erwähnt, oft in kurzer Zeit mehr Reparaturkosten als man beim Kauf gespart hat, und trotzdem » ge@bleiben sie immer noch eine geringwertige Nähmaschine, mit der man nur Ärger hat. ich Um es jedoch auch den Wenigerbemittelten zu ermöglichen, eine gute Näh- Macchine zu erwerben, habe ich auch eine solche in billigerer Preislage aufge- tzelis nommen, es sind dies die Nummern 1, 2, 3, 4 und 5 (meine Firma ist an diesen Maschinen nicht angebracht). Wenn auch diese Maschinen billig sind, so bitte Ach solche doch nicht mit der jetzt von so vielen Firmen angebotenen billigen so- solche führe ich absolut nicht. Benannten Markt- oder Versandware zu vergleichen, | Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und. fernere Jahre, bitte daher selchen so lange aufzubewahren. 91 Gegründet “ Daul Decker, Deutjch-Wartenberg wesirk ciesniw 1856 De >> Garantie. “<= Für alle alle Nähmaschinen leiste ich volle Garantie für richtige Konstruktion, gutes Material und fehler- ' lose Justierung. | Maschinen, die in obigen Beziehungen nachweislich Mängel zeigen sollten, werden in der Fabrik gratis wieder instandgesetzt. Es wird dabei darauf hingewiesen, dass die Erfahrung gelehrt hat, dass in Fällen von Reklamationen die Maschine meistens von dem Besitzer verstellt wurde, oder dass schlechtes Oel verwendet wurde, oder das Oelen sogar ganz unterlassen wurde, dass aber die Maschine nach sorgfältiger Reinigung mit Petroleum, und Oelen mit gutem, säure- und harzfreiem Oel tadellos arbeitete. Man verwende nur bestes Nähmaschinen-Oel und gute Nadeln. Schlechtes, ungeeignetes Oel und minderwertige billige Nadeln sind häufig bei Nähmaschinen eine Quelle von Verdriesslichkeiten, weil sie vielfach die einzige Ursache sind, wenn sorgfältig gearbeitete und justierte Maschinen nicht nach Wunsch arbeiten. Das Oel soll. dünnflüssig, säure- und harzfrei sein. Td e wird eine genaue Gebrauchsanweisung, desgleichen die üblichen Apparate usw. gratis beigegeben, unter anderem: Jeder Maschine 1 Säumer, 1 Kapper, 1 Schnuraufnäher, 1 verstellbarer Kantendrücker, 1 Schnureinnäher, 1 Bandeinfasser, 1 ver- stellbarer Säumer, 1 Lineal, 1 Fadenabschneider, 1 Wattierlineal, 1 Reserve-Stichplatte, 1 Brief Nadeln, 6 Spulen, 2 Schraubenzieher, 1 Oelkanne. No. 1747. ® ES zu allen meinen Nähmaschinen No. 2, 3, 4, 5, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 26, 27, 28, 38, 39, Stick Apparat 61 passend. Preis pro Stück Mk. 5,—. Mit Hilfe dieses Apparates können die schönsten Stick-Arbeiten leicht ausgeführt werden. Beschreibung und Gebrauchsanweisung liegt jedem Apparate bei. No. 2894. Bestgeeignetes Oel für Nähmaschinen. No. 1744. Erstklassige Nadeln in Stärken von No. 6 bis No. 1 Flasche Mk. 0,60. passend zu Nähmaschinen No. 26, 27, 28, 38, 39, 61. No. 1743. Erstklassige Nadeln in Stärken von No. 9 bis No. 17, Dutzend Mk. 1,10. passend zu Nähmaschinen No. 1, 2, 3, 4, 5, 14, 15, No. 1745. Erstklassige Nadeln in Stärken von No. 6 bis No. 15, 16: 17, 1er 10ER 24 2DutzendeMR20!60: passend zu Nähmaschinen No. 49,66. Dutzend Mk. 1,10” Für alle diese Waren ist der Kalalog gültig ſür 1907, 1908, 1909 uud fernere Jahre, bitte daher solehen so lange aufzubewahren. 92 j RE Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) E ne Als hervorragende Eigenschaften -3 meiner bangschiffichen-Nähmaschinen sind zu erwähnen: Einschleifen der Zahngetriebe, durch das vorzügliche Material und die sorgfältige Bearbeitung der reibenden Teile. Ferner ist hervorzuheben: 2 ber "Sei gleichmässige Perlstich. noch ein gern gekaufter Artikel ist, zumal dasselbe sich im Preise billiger wie die neuen Systeme stellt. Meine Nähmaschinen haben: gefütterten Schiffchenkorb, einen grossen Durchgangsraum und hohen Nadelhub, vorzügliche Transportierung, dauerhafte Vernicklung und tiefschwarze, brillante Lackierung. N ze Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 Das Langschiffchen. nnd fernere Jahre, bitie daher solchen so lange aufzubewahren. 93 sie Maul Decker, Deutjch-Wartenberg west Ciesnis) 1396 Gegründet bestgeeignetes Ool Siehe Seite No. 92. Stickapparat, Zum Sticken geeignet. on As £angschiffchen- Nähmaschine Familien- Nähmaschine für den ae und „ gewerbliche Zwecke. für nur Handbetrieb. No. 1. Auf Holzsockel mit eleganten Beuogenen Ve und mit schlusskasten a IEEE Perlmutter-Einlage ... . . - . Fe 3 „Mk. 45. —. No. 3. Die gleiche Maschine wie No. 2, jedoch mit seipenem Vi schlusskasien@een are we E #223 MK2 00 : E No. 4. Dieselbe Maschine wie No. 2, jedoch eingerichtet zum Han) | Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 ind» FüssbeinenBre maee. 2. Wem Mk. 65,8 No. b. Di lbe M hi sie No. 3, jedo i i nnd feroereJahresbirie'däher soleenfsorlangenufzäbewahren. E Rat Teen de el INES N "7 Paul Decker, Deutich-Wartenberg wesir cieoni "ren ee „Decker“ - Langschiffehen - Nähmaschine für .den Hausgebrauch und für gewerbliche Zwecke. RER Var No. 14. Mit Perlmuttereinlage, vernickelter Frontplatte, hübschen und praktischen aufklappbarem ver- nickelten Nadelkissen, eleganter gerader Ver- schlusskasien».;».- I art ee MKES0 —. ite No. 9 Se ats No. 15. Dieselbe Maschine wie No. 14, jedoch mit eleganten gebogenem Verschlusskasten und ge Schweittemlische E E MK SD: No. 16. Die gleiche Maschine wie No. 14, jedoch mit elegantem Säulchenkasten und geschweiftem Sch 0. ren 2 SAU SD, No. 17. Dieselbe Maschine wie No. 14 jedoch ein- gerichtet zum Hand- und Fussbetrieb. :ujepeN PUun [80 8S948UFI88341SOq nZAEIH | D Mk. 90,—. |6 ==y |> og No. 18. Dieselbe Maschine wie No. 15, jedoch einge- |® E vi richtet zum Hand- und Fussbetrieb Mk. 95,—. ® acm VO = ik. D No. 19. Dieselbe Maschine wie No. 16, jedoch einge- = lem Y richtet zum Hand- und Fussbetrieb Mk. 95,—. 1° n Hana © 3 D 2 Gegründet aul Decker, Deutich-Wartenberg (vezirk ciegnis) 1896. 9 E = Besonders hervorzuhebende Eigenschaften meiner Schwingschiff- Nähmaschinen. 3 Y . \ 2 ( — Vorwärts und rückwärts nähend. E : . ts O! Diese Maschinen sind so glücklich ohne Zahnräder konstruiert, dass sie zufolge der kurzen Bewegungen und der dadurch erziel u wesentlichen Vertingerung der Reibung der Teile nur einer verhältnismässig geringen Abnützung unterworfen sind + Die weitere Folge ist ein sehr leichter und geräuschloser Gang und grosse Dauerhaftigkeit. IR Fernere Vorzüge sind: | R Grosse Nähgeschwindigkeit. Der ausgezeichnete Selbstspuler liefert eine gleichmässifgl < — —1 2 ——_——EÉN « Gle ichmäs: siger, schöner Perlstich in allen Stoffen. hartgewickelte Spule und löst sich von selbst aus, wo 5 Kurz ze Nad del ‚ die nicht leicht bricht wie die längeren Nadeln die Spule vollgelaufen ist Zn anderer Systeme, und deshalb auch in feineren Nummern Solide, leicht zu handhabende Sı hwungradauslösuny. 2 verwendet werden darf. Sichere und starke Transpor tierun 19. 12 Die Nadel wird ohne Nadelmass eingesetzt. Selbsttätiger Schiffchenauswerfer. M = u; Grosser Durchgangsraum des Armes und hoher Nadelhub. Schiffehen ohne Einfädelung. 'R Die Schiff :henspule fasst mehr Garn, wie die anderer Selbsttätiger, geräuschloser Fadengeber. IS Schiffe hen und lässt sich bequem einsetzen und einfädeln. Sämtl. reibenden Teile sind gut gehärtet u. jederzeit nachstellbM Selbsttätige Spannmungsauslösung. — Fadenabschneider. Dauerhafte Vernicklung u. tiefschwarze glänzende Lackierugl Schwingschiff- Nähmaschinen liefere ich in zwei Grössen: No. 26 und 28 ist Familien-Maschıne ‘und eignet sich auch sehr für Näherinnen und Kleidermacherinnen. Durchgangsraum: 19 cm lang, 21 cm hoch. No. 27 ist ein mittelgrosses Modell, das ausgezeichnete Dienste für Damen- und Herrenkonfektion, sowie in der Korsettfabrikation leistet. Diese Maschine findet aber auch als Familien-Maschine in Haushaltungen gerne und nützliche Verwendung. Durchgangsraum: 22 cm lang, 13%, cm hoch. Füralle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 u. fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. Das Schwingschiffchen. "u Paul Decker, Deutfch-Wartenberg wezin cien) "ten R — „Deeker“-Schwingschiff- Nähmaschine. ‘T6 'ON OP EyeIg :uJePeN pun [80 SP]EU3IE984s0q nzueıN No. 26. Für den Hausgebrauch und gewerbliche Zwecke. Mit vernickelter Frontplatte, hübschem und praktischen aufklappbarem vernickelten erzie Nadelkissen, eleganter gebogener Verschluss- KaStent la ee Rn nässt No. 28. Genau die gleiche Maschine wie No. 26, jedoch eingerichtet zum Hand- und Fuss- betrieb, vs sten. 1520.Sena Mk 05, iehe Stickapparat Seite No. 92. = oO av I Für gewerbliche Zwecke, also in stärkerer und teilweise grösserer Ausführung — jedoch auch geeignet für den Hausgebrauch, sonst genau die gleiche Maschine wie No. 26. Mk. 100,—. Für alle diese Waren Ist der Kalaloy gültıg für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bite daher solchen so lange aufzubewahren. Gegründet ie Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegnit) 1896. Gm. —u Meine Ringschiff- Nähmaschinen werden für gewöhnlich nach einer Richtung nähend geliefert; auf besonderes Verlangen auch ——— vor- und rückwärts nähend ohne Mehrpreis. = Es mag vorausgeschickt werden, dass die Behandlung der Ringschiffmaschinen im Vergleich mit anderen Nähmaschinen-Systemen nid=® ganz einfach ist | Während die Kenntnis des Mechanismus und seiner Funktionen bei den älteren Systemen im Laufe der Zeit sozusagen Gemeingut geword# ist, und für jeden Laien die richtige Handhabung derselben keine grossen Schwierigkeiten bietet, so dass er sich in Fällen wo die Maschine versage ohne Mühe selbst zu helfen imstande ist, kann dies von dem Ringschiff-System nicht behauptet werden q Es ist daher unbedingt nötig, dass sich der Besitzer einer Ringschiff-Maschine eingehend mit der Konstruktion und der Behandlung derselb: beschäftigt, um sich in kritischen Fällen selbst helfen zu können. Unter solcher Voraussetzung wird er die grossen Vorzüge, die das Ringschiff-System bietet, sehr bald würdigen lernen; als da sind: ch Die grosse Nähgeschwindigkeit. Die flache, viel Garn fassende Spule. 5 Der äusserst leichte, geräuschlose Gang. Der grosse Durchgangsraum des Armes und der hal 2 Der gleiche, elastische Stich bei allen vorkommenden Arbeiten. Nadelhub. Y Die kurze Nadel, die die Gefahr des sonst so häufig vor- Die dauerhafte Vernicklung. kommenden Brechens der Nadel sehr verringert. Die tiefschwarze brillante Lackierung. Die Ringschiff-Maschine hat weder Herz noch Zahnräder, wodurch die Reibung der Teile auf ein Minimum reduziert wird und die Abnützung der Maschine trotz der grossen Nähgeschwindigkeit ganz gering ist. Ringschiff - Nähmaschinen liefere ich in 2 Grössen: No. 38 und 39 ist eine mittelgrosse Maschine für Weisszeug, Kleider, Korsetts, Trikotage, leichte Lederarbeiten. Durchgangsraum: 20 cm lang, 13 cm hoch. No. 49 ist eine schwere Harıdwerkermaschine und findet sehr nützliche Verwendung in Schneiderwerkstätten für schwere Stofie, in Militär- und Schuhmacherwerksfätten, in Schäfte- und Segeltuchfabriken, sowie in noch anderen Betrieben. — Die Ringschiff No. 49 wird für Lederarbeiten mit Schiebrad- und Rollfuss geliefert. Durchgangsraum: 30 cm lang, 15, cm hoch. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 u. fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. 98 “u Daul Decker, Deutjch-Wartenberg wezrk cies “m — 5 — = E „Decker“-Ringschiff- Nähmaschine. Ä =. E . 'Z6 'ON 9102S EyeIg :ulEpeN Pun 190 SE}eUSI9EÄISEq nzicıH und Stickapparat Seite No. 92. No. 38. Familien- und Gewerbe-Nähmaschine. Mit vernickelter Frontplatte, hübschem und praktischen Nadelkissen, elegant gebogenem Verschlusskasten .. .. . . Mk. 110, —. No. 3 No. 39. Genau die gleiche Maschine wie No. 38, jedoch eingerichtet zum Hand- und Fuss- betriebr mar: 08.052, Far MEER20;=: No. 49. Handwerker-Maschine. Vernickelte Front- x platte, hübsches und praktisches Nadelkissen, ohne Verschlusskasten . . . Mk. 120,—. Diese Maschine auf Wunsch auch mit Schieb- rad und Rollfuss lieferbar . , Mehrpreis Mk. 9,—. Mit Klapptisch mehr Mk. 3,50. zum Sticken w I Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. 2 2 Sn 99 Gegründet Hauptvorzüge Die kurze Nadel mit flachem Kolben, die weniger leicht bricht wie 1896. Gentralspulen - Nähmaschinen vor- und rückwärts nähend. dieses Systems sind: die grosse, allen vorkommenden Arbeiten. Weitere Vorzüge sind: eut lange Nadel, und daher auch feiner genommen werden .darf. Der grosse Durchgangsraum unter dem Arm. Der hohe Nadelhub, der bezweckt, dass die stärksten Stoffe zwise der Stichplatte und der Nadel durchpassieren können. Die praktische Schwungradauslösung. Die selbsttätige Fadenspannungslösung. Centralspulen-Nähmaschinen liefere ich in zwei Stärken: No. 61 für Familien und leichte Gewerbe; bestens geeignet für aes Schneiderinnen, Korsettfabrikation, Triko- tagearbeiten, leichte Lederarbeiten etc. Durchgangsraum: 20 cm lang, 13 cm hoch. No. 66 für schwere Arbeiten in Schneider-, Militär- und Schuhmacher- Für Lederarbeiten Durch- werkstätten, für Schäftefabrikation etc. wird dieses Modell mit Schiebrad und Rollfuss geliefert. gangsraum: 30 cm lang, 15%, cm hoch. Daul Decker, Deutich-Wartenberg esesir ciegnis) Gegründet 1896. a i 7 & er viel Garn Der Der se Ibsttätige, Ke in hen Nur Alle reibende n Dauer hafte Ver rnicklung. Viefschw arze, Spulengenanse — Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. fassende Umstand, dass der Faden sich nicht in der Schiffchenbahn fesisetzt und dadu ch die Maschine zum Stehen bringt Diese Centralspulen-Maschinen haben bedeutende Nähgeschwindigkeit bei geringer Abnutzung und machen einen gleichmässigen elastischen Stich lade nabschne ider. Nadelmass nötig. Hebe l- und Ezcenter- Be: VU Spule, der äusserst nfte, geräuschlose Gang und d geräuschl ose Fudengeber. jungen. 7 Teile gut gehürtet glänzende Spule fasst 170 Meter 100er Garn. Schiffchen “ Paul Decker, Deutjch-Wartenberg eesirk cien) 10. Be <- 2 stickapparat No. 9 Siehe Diese Masch nen r à en vorwärts und rücl No. 61 ist zum Sticken geeignet. | ae er Rd —_ PR Fr „Decker“-Zeniralspulen-Nähmaschinen. No. 61. No. 66. Familien- und Gewerbe-Maschine Mit vernickelter Frontplatte, hübschen praktischem Nadelkissen, elegant gebogenen Verschluss- kasteniann Se tie Hr. 0,527. MR: Handwerker-Maschine. Vernickelte Front- platte, hübsches und praktisches Nadelkissen ohne Verschlusskasten . . . . Mk. 135,—. Diese Maschine wird auf Wunsch mit Klapptisch geliefert . . Mehrpreis Mk. 3,50. Dieselbe Maschine No. 66 auf Wunsch auch mit Schiebrad und Rollfuss . . . . Mehrpreis Mk. 9,—. Für alle diese Waren ist der Kalaloy gültiy für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, biſte daher solchen so lange aufzubewahren. = ‘T6 'ON 91198 eyeIg :ujepeN PUN [80 SP}EUZIEB8ISEq nzıoı ] Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre Gegründet 1896. Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (sezirk ciegnis) 4 Gegründet 1896, ] bitte daher, solchen so lange aufzubewahren. Schnell-dampf-Waschmaschine die „Waschfrau“ aus €isen. # Die „Waschfrau“ aus Eisen Verbessert jeden Haushalt, Veranlasst Liebe zur Wascharbeit, Verbarnt die Furcht vor der grossen Wäsche, Werbietet Jie bisher übliche Misshandlung — nn de: Wäsche, imi die 4 Wascharbeiten: Waschen, Vere nit Dämpfen, Kochen, Desinfizieren, Verdient ihren Kaufpreis in kurzer Zeit —— selbst, Verdoppelt die Haltbarkeit der Wäsche, Verdrängt allebisherigenWaschmethoden, Vereinfacht die Arbeit auf das geringste Mass. Kein Rosten der Maschine! Keine Rostflecke in der Wäsche! Absolute Garantie vor Be- schädigung der Wäschestücke! Die „Waschfrau“ aus Eisen, geschlossen, mit Was en Wasche im Hause. 102 Die ‚„Waschfrau‘ aus Eisen Verfeinert das Aussehen der Wäsche, VWergeudet nicht Zeit, Wasser, Seife ui Geld, Verscheucht Aerger und Verdruss, 8 Verkürzt das Waschfest um zwei Dritifg —————— SoCCenEulen — Verletzt die Wäsche niemals, Vermittelt bedeutende Ersparnisse, Verman die Leistungsfähigkeit von SY Waschfrauen zu übertreffen, Verursacht fast müheloses Waschen,& Vervollständigt jede Waschküche( C DES 1d Verzehrt nur sehr wenig Kohlen. = Sichere Desinfektion > speciell bei Krankenwäsche, aus stark verzinktem Eisenblech, der Ofen aus 4 eignetem Gusseisen, mit Füssen aus Schmiedeeist | serschiff. N N ——— us == "es: Paul Decker, Deutich-Wartenberg wesirr ciesnis) 1n keine rationell wirtschaftende Haus- iraı darf sich dem Gebrauche der Dampf- n. | ſaschmaschine ,„Waschfrau“ entziehen, lenn sie erfüllt die Hauptforderungen, lie man an eine erstklassige Wasch- chine zu stellen berechtigt ist: inigung ohne Nach- che Wbschung von Hand in eife fr Knappestbemessenen russ, it bei allergeringstem “ar material KHRAX ie lebendige Kraft des Wasser- on Y pfes wird in rationellster Weise zur ernung des Schmutzes nutzbar ge- nt, — Di Waschwasser wird ten, daher Fortfall des besonderen ens der Wäsche. Waschen, Dämpfen Kochen erfolgt gleichzeitig, nicht iR einander, wie bei den alten Methoden. Die Wäsche wird nicht im mindesten —Begriffen, wie durch Walken, Reiben, tsten mit der Hand, Waschbrett usw. te Diese Maschine kann für feine und e, 1 ste Wäsche benutzt werden. — mel @ kann unabhängig vom Herd auch 1 aus edeelst ZT om mit Dampf: auf jedem Küchenofen gebraucht werden. „Waschfrau“ zur Benutzung auf dem Herd. ir alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. 103 — Die Trommel hat rillenförmige Quer- stäbe, die wasserschöpfend wirkend, bei der Umdrehung ihren siedenden Inhalt von oben nochmals auf die Wäsche ergiessen und so durch intensive Um- und Durchspülung lebhafteste, un- gehinderte Zirkulation der sie- denden Seifenlauge und des Dampfes. und ganz zwangloses Durch- einanderfallen der Wäschestücke eine einwandsfrei reine Wäsche liefern. Die patentierte Trommel garantiert, dass die Wäsche nicht zum grösseren Teil unten liegen bleibt und die Löcher verstopft. Jie Maschine gewährt durch die hochrationelle Ausnutzung der Feuergase- im Sparofen eine enorme Ersparnis an.Arbeit und Zeit, die mit 80% nicht überschätzt ist. — Der Ofen ist für jedes Feuerungsmaterial geeignet und kann eventl. auch für Gasheizung eingerichtet werden. WWW Keineschlimmen C RCEE Se Hände der Wäscherinnen mehr; Fortfall der Benutzung von Hilfs personen, grösste Bequemlichkeit ADNAN NNEN AAA “o Paul Decker, Deutich- Wartenberg (Bezirk Eieani) Tr Die Preise gelten ab Fabrik. | =S ne Preise für die Dampf-Waschmaschinen „Waschfrau“, 4830 | No. 4831 No. 4832 No. 483 Modell... Sans 0 Mi i 12/40 Hurti, ZUA FERN nur mit Qi an TTR ae Hotels, Kur eignetxsich: für: ;seiis8 er kai ee ee Beten we re RT Krankenhäus Haushalt Haushalt Haushalt Kasernen us kocht, wäscht, dämpft und desinfiziert in 10 bis 20 Minuten ca. .. .. , 9 Hemden | 15 Hemden | 21 Hemden | 45 Hemd © ohne | ohne Ofen .. H LAA „Mk. 34, 39, 44, E = Ablasshahn ) mit PT NE NE A N) ENEA SO G 58, 63, 68,- wird a 2 am Bottich- | n „ und komplettem Wasserschiff nebst Hahn g: I 2 = Unterteil gusseisernem Untersatz . . RK: 70, 75, 80, und nur DU ae Ofen, BE mit | ohne Ofen . . . Gt zs 0E . Mk. 37, 12, a > Ablasshahn ) mit ee Br RR rer ar SEE ’ 61,- 66, 7: 145, — ‚„ am Bottich- | hr „ und komplettem Wasserschiff nebst =S Unterteil gusSeISernem# Unters ZF E n 73,- 78, 83 - | 170, — E . Silk einzelner, Ofen „g,..... ....... u a Mk. || 24, 24,- age 2) ‘2 1 einzelnes kompl. Wasserschiff mit gusseis. Untersatz ca.39X30cm „ | 12,- 12, m | 25, SST asSerschIf-KochplatteSmISRIn Sen E E E 1,50 1,50 1,50 | = ‘© a 1 gr. Herd-Kochpl. mit Ringen, ca. 5,5kg schw., Grösse 38X38 cm „ 2,50 250 2,50 | 5 rer @asbrenner "77. VaREE. SEE 1 10, 10,— 10 15,— EA Wäsghezangerb !attaal. E A E E 1,— = e | 1,—1 = ]l Reinigungsbürste für die Waschtrommel. .......... D | 1,50 1,50 1,50 | 1,50. Sämtliche Saztnmiasshihen liefere ich mit glattem Boden oder (aber nur auf besonderen Wunsch) N einem ins Feuer hängenden Wassersack. Für alle diese Waren isi der Kalalog yüllig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bilte daher solchen so lange aut 104 ss Paul Decker, Deutjch-Wartenberg ezik cien) 06 > E => Portemonnaies und andere lederwaren. Sauberste und eleganteste Arbeit! (Bitte nicht mit den billigen Qualitäten der Warenhäuser zu vergleichen.) Bestes Material! No. 5301. Sportbörse aus Leder, genäht, mit Falten und 3 Taschen. 5 cm lang. 40 Pig. No. 5309. Sportbörse aus Prima schwarz Seehund! Flache Form, fasst viel Geld! Durchweg mit Wildlederfutt E pa Fan d Br e saffianartiges Naturleder, kräftiges Portemonnaie deriutter, mit grossen Faltentaschen un No. 5302. Allerbeliebteste mit tiefen Falten- und Zahltaschen; vorn extra ver- Sportbörse aus farbigem EL vorn besonders verschliess- Leder, mit Patent-Schloss, schliessbare Tasche für Gold. Flach und praktisch. are aS TA Ge MK A — 6 cm lang. 85 Pfg. Mk. 1,45. No. 5311. Sportbörse, flacher Boden, schwarz uedyemegnzyne abuej 08 UAY9J0S ayep 6}}1q ‘alyeſ aleusey pun 6061 ‘8061 ‘£061 .ıny Bıyınb Bojeyey ep }sı ueuem sep ale ny 106 some — Maul Decker, Deutjch-Wartenberg weis cien) tee I . N Kräftige, prachtvolle Sattlerware! (Höchst selten in Ladengeschäften zu haben). No. 5306. Herren-Sportbörse, un- verwüstlich, aus glatt echt Rind- leder; genäht, mit vielen Taschen, 2 Schräg-Patentverschlüsse, Mk. 195. | No. 5350. Grosses Herren- Poriemonnaies Prima Rindleder, aus einem Stück, mit Rohrbügel, Zahltasche und starkem Klapp- No. 5351. Herren-Portemonnaie, braun ge- 3 narbtes Leder, mit Zahltasche und extra ver- schloss, 11 em lang . . Mk. 2,75. schliessbarer Geheimtasche für Gold und Papier- und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. geld;#1Oicnwlang ma... Mk. 2, BEE EEE 500 ERRTEEEESSS VERF TREE EEE, Diese Portemonnaies No, 5350 und 5351 sind für die grössten Anforderungen geeignet, No. 5312, Sport-Börse, in farbig also für Geschäftsleute usw. Wer mit Portemonnaies bisher unzufrieden war, versuche Saffian, genäht, mit zwei Schräg- Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 es mit einem solchen, besonders mit 5350 und er wird vollauf befriedigt sein. Verschlüssen mit Druckknöpfen, ET ET TEE BEE EEE RETTET) 7 cm lang . Mk. 1,40. zu “= Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesirk ciesnis "ie. — 3111 I. ıyDru ILI zu vergleichen häuser n D litäten ua gen Qu DIE TICE den" Din No. 5305. Sportbörse, mit Aussenrohr-Bügel, Seitenverschluss mit Klappschl.'ss und 2 Extra- taschen aus Bordeaux-Juchten-Mouton und schwarzem Leder . Be sbrPfg: No. 5328. Eleganter praktischer Herren Beutel, aus schwarzem Saffian, mit extra ‚starkenı gerollten Kugelbügel und Extra-Seitentasche, von aussen durch flachen Druck -Verschluss verschliessbar ... Mk. 2,50. No. 5307. Sportbörse (?3 der natürlichen Grösse) mit la. Cap-Saffian, tiefe Faltentaschen, Goldstempel. sehr flach und chik. Mk. 1,85 Erstklassiger Schlager No, 5317. Kayalier-Börse (flach), aus bestem echten Seehundleder, mit grosser Zahltasche, 2 tiefen Falten mit Prima Goldzugschloss. Mk. 4,25 No. 5315. Solideste Herren-Sport-Börse, echt Saffian -Naturleder, mit Separation und ver- schliessbarer Goldtasche mit Rohrbügel. Mk. 1,80. N0.5310. Herren-Tresor, aus gewalkt echtSaffian, durchweg aus bestem Leder gearbeitet, mit bordauxrotem Leder gefüttert und gutem Nickeldachbügel, breitem starkem Nickelzugschloss, 9 cm lang Mk. 1,85 Solid, tadellos und sehr preiswert. ‘ueiyemoaqnzzne ofßur| OS UAY9JOS JEyEp ayyıq ‘Buyer 8.1aule) pun ‘8061 ‘z061 Any Bıyınd Bojeyey Jop SI ualeM oselp ojje Ang 6061 108 Gegründet o Daul Decker, Deutich-Wartenberg wezirk cien) 18%. No. 5320. Tresor, auseinem Stück Saffian- No. 5323. Krokodilartiges, feinstes Kalb- Jeder, schwarzes Lederfutter, tiefe Falten No. 5322. Tresor aus einem Stück Saffian- ieder-Herren-Tresor, feinste Abarbeitung, für Silbergeld. Mit feinem Nickeldach- leder, schwarzes Lederfutter, tiefe Falten für ganz flach eingezogenes Kalbrondell, flachem bügel, auf der Innenklappe Geheimtasche Silbergeld, mit feinem Nickeldachbügel, auf Goldbügel, Goldschloss, mit 7 SEN für Banknoten, Goldstückpressung und der Klappe Geheimfach für Papiergeld und 10 cm lang . 2 2 elften 216,00. Nickelzugschloss . . . .. . Mk. 3,50. Ausschnitt für Goldstücke oder Briefmarken, elegantes durchbrochenes Nickelschiebe- schlosseae: : 2 2N1k28;00: 9 S|[EERT E 2 > und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 ; LA ui m No. 5304. Sport-Börse aus Bordeaux- i a TEE : : 1 No. 5324. Damen - Beutel, langes Leder, Zahltasche, Goldverschluss, Gold- No. 5303. Sportbörse, flach, genäht, mit Fasson, echt Kernleder, mit Pressung, schiebeschlos . . . . . 85 Pfg. 4 Taschen . 85 Pfg. Lederfutter, Innenteil . . . 85 Pfg. "Paul Decker, Deutich-Wartenberg @esirr ciesnis) "iss, No. 5316. Herren-Sport-Börse. Aus No. 5318. Grosse Sport-Börse aus feinem feinem Capp-Saffian mit Faltenbruch, ns schwarzem Saffian. Mit weiter Zahltasche, Zahltasche, Nickelinnenbügel, vorn dehn- No. 5314. Herren -Sportbörse, durchweg aus hav vorn angenähtem Goldbeutel, mit Rohr- bare Tasche für Gold- und Papiergeld, Bastard, mit Doppelschloss, mit Goldverschluss, mit Zahl bügel und feinem Seuche: g Sem lano SEES „Mk. 825 ; ZMK IE Mk. 3,75. nn ret MOA CH gal LaLE ‘uaiyeMmoqnzyne afue] 0s ueyIos Jayep aj}1q ‘auyeſ o1ouei pun 6061 8061 ‘4061 4n4 Bıyınd Bojeyey} ep 18! UoIeM asaIp oje 104 BEIL = N ß No. 5321. Hochfeines echtes Krokodil-Herrer- "No. 5326. Damen-Beutel, halbhoch, mit Ne Der Ban a Tresor in moderner Farbe, mit Prima Kalb- a) : e, . 5325. - , , braunes . ; # Pressung, Goldverzierung und Goldbügel, Rindleder, mit Pressung, Wildlederfutter, Bügel lederfutter, diversen Abteilungen, Patent- Innenteil, Wildlederfutter Mk. 1,60. länge 7 cm . 85 Pfg. Schnapp-Innenbügel 2. 2%. 5=Mk.16 20: 110 Gegründet 1896. Daul Decker, Deutjch-Wartenberg ezirk ciegnis) Gegründet 1896. | NR | N ae No. 5346. Zigarettentasche, braun ge- narbtes feines Leder mit eleganter feiner Pressung, Seidenfutter . . Mk. 2,25. No. 5313. „Favorit“-Sport-Börse aus feinstem Naturrindleder, schmiegsam und biegsam, flach selbst bei grösster Fülle? ya 3 Mk. 160. u N0.5327. Beutel-Portemonna’efür Herren und Damen aus Havanna-Saffian, mit breitem, genieteten Bügel, mit Kugel- schloss, Wildlederfutter, Innenteil, 8 cm Bügellänge . . Mk. 1,60. und fernere Jahre, bilte daher solchen so lange aufzubewahren. a ud N0.5308. Farbige Saffian-Sportbörse. Mit feinem Innenbügel, vorn kleine Billet- tasche mit Extra- Verschluss. Mk. 3.—. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig tür 1907, 1908, 1909 Solide Sattler-Arbeit! No. 5338. Brieftasche, dunkel Vachet, mit vielen Separationen und Geheimtasche, 16 cm lang. Mk. 5,75. j "ss Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesik ciesntd “sn 1 | 7 me = vet datar a RRA R ts “A Vest) No. 5335. E N one No. 5334. © Kräftiges Herren-I'resor, aus No. 5333. = Handtäschchen aus fein. m ! = ae Handtäschchen aus Z 5: schwarzem, echtem Saffianleder, ohne Handtäschchen, imit. graugrün marmoriertem farbigem Leder, Bügel m. eingelegten Steinchen, 14 cm lang. Mk. 1,40. © Futter, mit Zahltasche, Rohrbügel, Krokodil, mit Nickelbügel, © Klemmtasche, vorn 2 Extrataschen 16cm lang . Mk. 2, FÀ mit Patentverschluss, breites Nickel- M zugschloss, sonst wie - Abbildung, Bm . (7 = prima Sattler =) lang. z : s a = } 3 2 | E 4 229 En Mk. 3 | “rer Bitte nicht mit den billigen Qualitäten der Warenhäuser zu vergleichen. ) 5 . ER A Leder, mitgraviertem Nickel- bügel, Lederfutter, 16 cm lang“: Mk. 5,— 2 5 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, I909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. M m 112 Gegründet 1896, Gegründet 1896. Daul 1909 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, No. 5332. Elegante Herren- Taschen -Toilette aus schwarzem Vachetleder. Mit Lederfutter, mit Spiegel, mit Prima- Bürste und Einrichtung, wie Abbildung. Mk. 3.— und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. No. 5336. Brieftasche aus Prima Natur-Olanz- Mouton mit 4 Taschen, 1 Billettasche, 1 Geheim- No. 5329. Taschen -Neoessalres mit Bürste, Kamm tasche, 18 cm lang RE. 11120 «IHT Mk. 2,78. und Spiegel. Aeusserst preiswert . . . . 85 Pig. “e Paul Decker, Deutjch-Wartenberg esik ciesnis) "rss Per —z Die Portemonnaies No. 5350 und 5351 sind für die grössten Anforderungen geeignet, also für Geschäftsleute usw. Wer mit Portemonnaies bisher unzufrieden war, versuche es mit einem solchen, besonders mit 5350 und er wird 85 Pig. 1908, 1909 vollauf befriedigt sein. E SEE ER 1907, No. 5330 Taschen - Necessaires, und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. braunes Schafleder, Waffel- pressung, Facettespiegel u. guter Hornkamm. englisches, aus zusammenlegbar, 85 Pfg. dreifach No. 5337. oder Feldwebeltasche, Rindleder, mit Zunge oder Verschluss No. 5339. Visitenkarten - Tasche, krokodilartig, mit Seiden- Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für Leder futter M Il M | Es = e FS Brief- gelbes Gegründet “ Paul Decker, Deutfch-Wartenberg wesir cien) 195 1 * lao}}n]punyooag Ju puszur[öziemyss uayaı 5 Zz : — eO a E Gs RL DD RS M LWSZIEMYIS WO} sne OUIOSPJUSOJIIPSIZ -B3I7 pun usulesız ın] Sy>seJus1Iedlz 9J191uıqwoy : un D = „= > SE Fan) = N > Di Gt = ° Su Bitte nicht mit den billigen Qualitäten der Warenhäuser zu vergleichen. ‘ Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahrür ; ". Paul Decker, Deutich-Wartenberg zik cien) "is. er Fr = < = LS a ER i 222A _ 202 — . = Ss Be A SR N In 7 I ESS n a SE u 3: a Sr | MI = N M M vo an IE N ‘ M ZL M II V ZO © = o D Ss — Zigarrentasche, schwarz glänzend, mit Ausschnitt für N I H = o- | E N WW M ES | I M LS ts: = = = = 2252 S S = 7 5 © On a. = Do MA <L O = E “08 Y © IL ji | © Far 7 . © ni EL M >20 Sc SR / i A SE M E a use? SUS) SANOS <H Ro Nm on QS LOE OD _= = = © u cs SHE zoo zo wahlfür alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. 116 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908. 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. Gegründet 1896. Gegründet Daul Decker, Deutfch-Wartenberg wesir ciesnis) "se. No. 5344. Zigarettentasche, schwarz mit genietetem No. 5349. Nickelbügel RE N en RE TER Mk. 1,70. No. 9345. tasche aus mit schöner No. 5345. Zigarettentasche, prima braun und Ecras6, be- Lederfutter, mit Metallverzierung wie Ab- zogener Bügel, bildung, hochchikes Muster. Mk. 4,75. Ze er en M en u | U En — | Am Schiebe - Zigarren- glattem Schafleder Prägung Mk. 1,25. No. 5348, Schiebe - Zigarren- tasche aus feinem hellgelbem Rindleder mit starker Punz- pressung, sehr elegant Mk. 1,85. No. 5331. Taschenspiegel in schöner Ausführung, 25 Pfg. “5 Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (ezik cien) rss. A = = = 1 Revolver, Teschings, Luft- und Jagdgewehre. Alle Schusswaffen entstammen den ersten Spezialfabriken, sind mit amtlichem Schussstempel versehen und wird für fehlerfreie Aus- führung und tadellose Schussleistung garantiert. No. 1071. Radfahrer- Flobert- Pistole ff. 15 cm, fein vernickelt, mit Kanonenmündung, Sicherheits-Verschluss ‚No. 1071, und Patronenauszieher, Sallbexiöining fein polierter Nussholz- schaft Hierzu passen Patronen No. 5400 und 5401 . Stück Mk. 1,85. | Zi | No. 1072. Caliber 7 mm 6 Schuss No. 1074. No. 1072. Radfahrer - Constabulary - Revolver, Radfahrer- fandifeuer, kleines, sehr beliebtes Modell, Umlege- Centralfeuer- bzug, schwarze Garnitur, ff. polierter Nussholzschaft Revolver, ditſing zum Anhängen. Für Kugel = No. 5400, 5402, fein vernickelt el otpatrone No. 5401 passend . . Stück Mk. 7,20. mit poliertem 3 Nussholzschaft. EEE Abzug zum Umlegen, daher bequem für die Tasche. g. Für Kugel = No. 5405 und Schrotpatrone No. 5406 siehe Seite 122, BEE i RE E EE TETE ci Is No. 1074. Munition für alle Schiesswaffen N Caliber Sanus ( ) eingerichtet Stücks Mk. 6,—. nn alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. —— a E 118 Gegründet Daul Decker, Deutjch-Wartenberg wesirk ciesnis) 18%. No 1075 Caliber 7 mm, 6 Schuss No. 1073 9 mm, mit Sicherung und No. 1075. Bügel über dem Abzug, 6 Schuss System Smith- und Wesson -Revolver No. 1073. feinste Präzisionsarbeit, Vorzüglicher ff. vernickelt, zum Auf- klappen mit selbsttätigem Auswerfer Radfahrer-Bulldog- und ff. gezogenem Lauf, Fischhaut- Revolver gummischaft. Für Kugel = No. 5405, Centralfeuer, kanalierte Schrotpatrone No. 5406 passend. Walze, ff. graviert und Stück Mk. 14,—. vernickelt mit fein gepresstem Blumenhartgummischaft. Für Kugeln = No. 5407, Schrotpatrone No. 5408 passend. Stück Mk. 9,—. No. 2086. Billiges Flobert-Tesching mit 40 cn langem, fest- No. 2086. Caliber 6 mm, Länge 75 cm stehendem Laufe, Sicherheits- 5 verschluss, Patronenauswerfer, teın geölter Nussholzschaft. Hierzu passen Kugel = No. 5400 und#SchrotpatronepNOWDAUN. ee, Stück2Mk- 5:50) a = —— EEE EEE EEE 119 Gegründet l D ck Gegründet 1896. au CecRer Deut ch-Wartenber Bezirk Liegni 1896, _— O 9 u — — À A Ï 7 No. 2087. System Warnand-Tesching 4 I _ : EE 5 55 cm langem Lauf, glattem Nussholzschai I I ——— me een doppelt. Sicherheitsverschluss, Lauf schwarz 3 Bl i brünniert. Hierzu passen Kugel No. 5400 und N9. 20675 Caljberiö/nnı Schrotpatrone No. 5401. Stück Mk. 10,75. N0.2089. Neue verbesserte und kräftige Mauserbüchse Mauser-Teschings Modell 1906. mit vorzüglicher Schussleistung, ff. geölter Nussholz- schaft. Das Schloss lässt sich leicht durch Zurück- er drücken des Abzuges herausnehmen und wieder ein- 5 u SER schieben. Gezogener Lauf nur für Kugelpatronen No. 5400, 5402 zu gebrauchen. . . Stück Mk. 14,—. SS No. 2090. Caliber 9mm, Länge 105 cm. Kolben mıt bayrıscnem Backenanschiag, Galiberfomm‘ sehr kräftig gebaut, für Kugel-No. 5403 und Schrotpatronen No. 5404 eınge- Länge 96 cm. richtet. Schlossmechanismus wie bei No. 2089. . ... . . Stück Mk. 15,—. No. 2088. Caliber 9 mm. No. 2088. Feine Aufklapp-Vogelflinte mit 70cm langem, inten kantig, vorn rundem Laufe; Garnitur bunt ein- Tgesetzt, mit Seitenhebel, rückspringendem Hahn und jemenbügel, feinem Pistolengriffschaft mit Fischhaut, 4 Ibsttä ger Patronenauswerter. Hierzu passen Kugel-; 2 3 0.5403 u. Schrotpatronen No. 5404. Stück Mk. 18,—. No. 2091. Kleine Büchsflinte mit 2 nebeneinander liegenden, ca. 60 cm langen Läufen. Rechter Lauf ge zogen für 6 mm Kugel-, linker Lauf glatt gebohrt für = Amm Kugel- und Schrotschuss, mit Seitenhebelver- 77 2 Chluss und 2 Hähnen, schwarze Garnitur, Holz-Vorder- * schaft. Mit Riemenbügel und fein geöltem Nussholz- ıalt mit Fischhaut. Hierzu passen Kugel-No. 5400, 5402, 5403 u. 1. Schrotpatronen No. 5404. Stück Mk. 30,—. No. 2091, 6X 9 mm. „4 alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1998, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. 4 4 zn H 120 e Paul Decker, Deutſch-Wartenberg wesirr ciesni "es - 5 — = = No. 2094 Centralfeuer-Doppelflinte S@a!! mit Ja. Stahlläufen, schwa@nati brünniert, gute Schlog Garnitur bunt gehärtet, m Fisenschneckenbügel, Nus holzschaſt mit Fischhaut. Hie zu passen Patronen No, 541 D bis 5413 , , Stück Mk. 36, No, 2094 Caliber 16 mit Doppelschlüssel No. 2095. Feinste Doppelflinte Prima Stahlläufe, links Choke- bohrung, verlängerte mattierte Schiene, doppelter Riegel, 3facher Verschluss. Rückspringschlösser, Pistolengriffschaft mit Fischhaut, Garnitur bunt gehärtet und graviert, automatischer Vorder- schaft. Hierzu passen Patronen No. 5409— 5413. Stück Mk. 50,—. No, 2095. Caliber 16 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren A 121 Gegründet Gegründet se. Daul Decker, Deutjch-Wartenberg «esirk riegnit) 186. .- == —— — 4 No. 2096. 2 Vorzügliche Doppelflinte, Choke- rechts Cylinder- Bohrung Verschluss zwischen den Hähnen, Rückspringschloss, Pistolengriff- mit Fischhaut, Garnitur graviert unt gehärtet. Auto- her Vorderschaft. passen Patronen . 5409— 5413. Stück Mk. 58, e Neu! No. 2098 A RE” Salon - Büchse, kräftiges Modell, fein vernickelte Garnitur, schwarzer Lauf, ff. polierter Nussholz- schaft. Für Kugel- und Bolzenschuss. Stück Mk. 18,—. Kugeln No. 5421. Bolzen No. 5420. No 2098 Caliber 4'/2 mm. Länge 100 cm Salon - Büchse mit Knopfdruck-Verschluss. No. 2097. Leichtes Luftgewehr, schwarzer Lauf, Garnitur vernickelt Für Kugel- und Bolzenschuss. Stück Mk. 11,25. Kugeln No. 5421. Bolzen No. 5420. No. 2097. Caliber 41/a mm. Länge 85 cm ir alle diese Waren ist der Kata!og gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. 122 Gegründet “o Paul Decker, Deutjch-Wartenberg ezirk ciegni) 18%. 1896. r = Neu! No. 2099. Neues modernes Luftgewehr Hebelspanner, feine schwa Garnitur, schwarzer Lauf, polierter, englischer Pistoleng schaft. Für Kugel- und Bola schuss . . . . Stück Mk. 29, Kugeln No. 5421. Bolzen No. 5 No. 2099 Caliber 4!/, mm, Länge 198 cm = © ® RE u n 1t1 O n Kugelpatrone. Schrotpatrone Spitzkugel € liefere zu billigsten Preisen und stehe ich j mit solchen auf Anfrage gern zu Diensten. Jagdpatrone “ [Paul Decker, Deutjch-Wartenberg «esik ciesnis) "186. oe =: werden und zwar möglichst zu derselben Stunde, da dieses auf den Gang der Uhr von günstigem Einfluss ist. Taschenuhr, deutsche Fasson. Rückansicht. Taschenuhr. D, No. 4861. No. 4862. No. 4863. "usJyemagnzine oßue] 08 UAy9J0S Jeyep ag ‘auyeſ eleue pun 6061 ‘8061 ‘¿061 Any Bıyınd Bojeyeyy dep 451 uaıeM Bsorp oje In hr preiswerte Remontoir-Uhr, in feinem Remontoir, in fein vernickeltem und schön Remontoir-Herrenuhr in ganz vergoldetem ıhre, Mochglanz, poliertem Stahlgehäuse, blau graviertem Gehäuse, mit gutem Werk und Gehäuse, hochfein graviert. Gutes Werk | OXydiert, ınit vorzüglichem Werk und mit Sekundenzeiger ausgestattet, ist diese und Gang. Schöne vergoldete Zeiger und gang. Sehr enipfehlenswerte Uhr für den Uhr jedermann sehr zu empfehlen. breitem ovalem Bügel... . . Mk. 5,15. lichen Gebrauch und Sport . Mk. 4,75. Mk. 4.45. 124 Gegründet “o [Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesirz ciesni 18%. == se = Wecker-Uhren. 1908, 1909 No. 1314. Hochfein vernickelter Wecker, No. 1315. Vollständig staubdıcht abge- 1 Tag gehend, mit Sekundenzeiger und Ab- schlossener Wecker, in hochfein vernickeltem und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. No. 1316. Marine-Weokeruhr mit2harmonisch ; ae abgestimmten Glocken in hochfein ver- Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, stell-Vorrichtung, in allen Lagen gehend, Gehause, Ankergang-Werk bester Kon- kupfertem Gehäuse, Gutes Ankerwerk mit Eu Ankergang . .. . en » .. „Mk. 2,50. struktion, in allen Lagen gehend. Derselbe Sekundenzeiger. Adleraufsatz aus Messing- Wh ir weckt angenehm und sehr lange . Mk. 4,20. guss, gelb verniert. .. . . . . Mk. 5,0. el Zeiger | ss Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesirk cien) "1m. No. 1317. Marine-Weckeruhr in fein ver- No. 1318. Weckeruhr mit prima Werk in No. 1319. Drei-Glocken-Wecker mit Doppel- ch I Ipfertem Gehäuse,‘ mit 2 melodisch ab- hochfein verkupfertem Gehäuse, grosser Hammer, in fein verkupfertem Gehäuse, En stimmten Glocken und Griff oben. Sehr Glocke mit Verzierung, weckt angenehm weckt sehr laut. Die Glocken sind har- nit Feines Zifferblatt, elfenbeinfarbig, mit Gold- undllangeuar ser. re. .NIKAIDI2D: monisch abgestimmt und ist daher das 1£ SMittelstück, arabischen Zahlen und Sekunden- Geläute sehr angenehm zum Wecken. "u9Ayemsgnzyne eßue] OS UAy9JOS AOyep org ‘aiyeſ eau pun 6061 ‘8061 ‘¿061 4n4 Bıyınd Bojeyey} dep 181 UOIeM eselp oje Any AIE BUTTS AG OE EI ZTOEMIETANRO! Mk. 5,70. Y 4 126 Gegründet “e Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesirk ciesnitd "186. No. 1320. Donpei-Glocken-Wecker, fürjedesZimmereine Zierde.: Elfenbeinfarbiges Zifferblatt mit ver- goldetem Metall-Mittelstück geprägt. Gehäuse goldfarbig verniert, Höhe 25 cm. Mk. 8,40. Marine-Weckeruhr mit 4 melodisch ab- gestimniten Glocken mit Doppelhammer ist wohl der lauteste und doch angenehmste Wecker den es gibt. Das Werk ist von bester Konstruktion in hochfein ver- nickeltem Gehäuse mit Verzierung. Sehr beliebter und gern gekaufter Wecker mit Abstelllebe 22 27727 7Mka592D: No. 1321. Wecker mit prima Werk in vernickeltem häuse, Zifferblatt mit Goldmittelstück. 221/2 cm Sort, ET EMEOCISUS SIGIOIS Mk. | E ad Daul Decker, Deutſh-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) ne ne = Regulateure, Freischwinger-Regulateure, Kuckuck-Uhren. \ur erstklassige Werke! Zuverlässig im Gang, keine billige Bazarware! Bestes Fabrikat! I |" No 658. Regulateur in hochfeinem, nussbaumfourniertem Gehäuse, insolidester "usıyemagnzyne oßue] OS UAy9j0S Joyep ayyıq ‘asyef B.4au1e} pun 6061 ‘8061 ‘1061 Any Bıyınd Bojeyeyy 1090p 7sı uaseM Bserp oje .ny Ausführung mit hübscher Dreharbeit | nf 656. Regulateur, in. nussbaumfarbig No. 657. Regulateur, Gehäuse nuss- Feines elfenbeinfarbiges Zifferblatt mit No. 661. Regulateur in rnickeltel ti ha matt u. poliert, mit hübscher Dreh- baumfarbig, matt und poliert, mit schöner arabischen Ziffern. Schöner schweı fourniertem Gehäuse, matt und SERIE Zuverlässiges 14 Tage-Geh- und Dreharbeit. Gutes 14 Tage-Geh- und Rostpendel mit Einlage. Gutes, krättiges mitschöner Dreharbeit. Zuverlä: Apwerk, halb und voll schlagend, mit Schlagwerk, halb und voll schlagend, Werk, 14 Tage gehend mit Schlagwerk, 14 Tage-Werk, halb und vollsschlag eek ferblatt und O eN Höhe mit feinem Zifferblatt, mit Linsenpendel. schöner, voller Ton, halb und voll schönem Ton und Linsenpendel, Ziffer- CUE Mk. 12,-. Höhe der Uhr ist ca. 84cm. Mk. 15,40. schlagend. Die Höhe ist ca, 90 cm. blatt 15 cm AIE Höhe beträgt eie Mk. 17,30. 90cm. .. UT C EMERIIST Gegründet Gegründet Daul Decker, Deutfjch-Wartenberg (Bezirk Liegnik) 1896. No. 659. Regulateur in feinem Nussbaum- gehäuse, fourniert und poliert, in reicher Aus- stattung, mit sauberer geschmackvoller Dreh- arbeit. Elfenbeinfarbiges 15 cm grosses Zifferblatt und schönem Linsen- pendel. Kräftiges gutes Werk 14 Tage gehend, mit vollem tiefen Sch vollund halb schlagen Höhe ca. 100 cm Mk. 21,30. IN, OOC Crm e iv No. 660. Regulateur in feinem Nussbaum- gehäuse, fourniert und poliert, in reicher Aus- stattung, mit sauberer geschmackvoller Dreh- arbeit. Elfenbeiı 15cm grosses Z Höhe ca. 100 cm Mk. No. 1325. Pendelührchen in hübsch geschnitztem Nuss- baumgehäuse mit Gewichtszug, zeiger und aufgelegten weissen Z . Gewicht in 1: Das Werk ist gearbeitet Gangzeit 1 Höhe ca 17—20 cm . . . .Mk. 4,75. No. 1326. Pendelührchen in hübsch geschnitztem Nuss- baumgehäuse mit Gewichtszug, Peinzeiger und aufgelegten weissen Zahlen. Gewicht in Tannenzapfenform, bronziert. Das Werk ist gut gearbeitet. Gangzeit I Tag. Höhe ca. 17 —20#cm® . 22:22 MR2420: Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. Gegründet Gegründet 1896, Daul Decker, Deutjch-Wartenberg &esirr ciesniw ‘waıyemegnzyne ofßur] os uoyIjos Jayep ayıq ‘aiyeſ alaua pun 6061 8061 ‘1061 Any Bund Gojezey Jop 451 uauem 0891p 9B ANA asunhussayf 1aaamyps nn jannadysoy mayyda un ap1af ‘09'756 AW * “Wo OTI IN BP ouoL EE 1955013 JIL IIO J lajal] 1ououyog ‘uojeg ap1lalz aula JUN 9SalP JoapPlIq |apuad -UISUIJSON USIOML JVIq19JJIZ ll -28e] Þ[l Py A9S1ı7yDe.ıd JI oSNY -Sny/ 19}uedajauDoy ul RATED ‘09'ZE AW * * WO OIT AyuNn J19P ayoH zes 1955013 Jiu IIO ] 19j91] J9ouQUIS [eg Uopaſ 11} ap1oal au JUN asaIp JopjIq ‘PNeIsaösne [opus -UISUNNSON UaIDMyDS WOUgUDS 'SSOAd WI GI perqlayız woßiquiejuloquajjo ‘NIOmderyos - De] FI wg umum Aw ‘Poagryaig 19dıyoeıd yru asneyaduumegssnN ur dunayng -sSny Jojuedajaupoy ur Anayeinßay "682 "ON u JabumyosiB2: Gegründet 1896, Decker, Deutſch-Wartenberg (Bezirk Liegnißz) | | | : I) N | IR M I [C vi | N N he —f TG TK Paul Decker, Deutlich Warten erg an Cegründet 1808. Her ran 5 Mae Gegründet 1896. Daul Decker, Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren 1329 Kuckuck-Uhr, I Tag gehend, in pracht voll , geschnitztem Holzgehäuse, nussbaumfarbig Das Reblaub ist ebenso auch wirklich naturgetreu nachgemacht, uf dem Dache sitzende Vogel Die Uhr schlägt die halben und vollen Stunden auf eine. starke Tonfeder und gleichzeitig geht das Türthen auf, der Kuckuck kommt automatisch zum Vorschein ebenfalls die halben oder vollen Stunden und verschwindet dann wieder, indem sich das Türchen wieder schiiesst. Höhe 50 cm. Ketten- aufzug mit 2 Tannenzapfen - Gewichten. Eine wirklich schöne Uhr r jedes Zimmer . . Mk. 19,65. Tag gehend, mit Prima Werk, Kettenaufzug mit 2( hten tannenzapfenförmig getreu nachgemachter chnitzerei und auf da Uhr schlägt die hal n und vollen Stunden auf eine sehr angenehm klingend i onfeder, gleichzeitig geht welchem der Kuckuck Tage gehend, mit Federzug. messer des Zifferblattes beträgt 30 cm. Mk. 17,10 Schlagen auch die vollen oder. halben Stunden ruft, Schnitzerei ein wirkliches Dekorationsstück fi Mk Gegründet 1896, Küchenuhr. Blechgehäuse, reizenden Bildern bemalt, oder nussbaum- Werk ist tadellosem und zuverlässigem Gang, Der Durch- : Paul Decker, (Bezirk Liegniß) 133 — n fe No. 743. Freischwinger in hübscher Nussbaum - Ausführung mit ge- drehten Säulen und Verzierungen. Feines Zifferblatt mit römischen Zahle lauen Fasson-Zeigern. No. a n und b a x 8 baumgehäuse mit schöner Dreharbeit und Ver- Geprägter Ringlinsenpendel. zierungen. RES elfenbeinfarbiges Zifferblatt, 18cm, mit Goldmittelstück und blauen Fasson- 14 Tage gehend, voll und halb zei ern. Geprägter Goldpendel. Das Werk geht hla a höne tiefe Ton- 14 Tage. Mit Halb- und Vollschlagwerk auf eine BEu BSR au Tonfeder mit vollem angenehmen Klang. Höhe feder. Höhe 75 cm. Mk. 16,50. 90cm No. 741. Freischwinger in eleganter Aus- führung, Nuss- baum, matt und poliert, mit schöner Dreharbeit. Ziffer- blatt 18 cm, Elfen- bein-Imitation, arabischen Zahlen und Metall-Gold- mittelstück. Blaue Fasson-Zeiger und geprägter Fantasie- pendel. Das Werk ist von bester Qualität, 14 Tage gehend, voll und halb schlagend, mit an- genehimer voll- tönender Tonfeder. 1947. Freischwinger in schönem Nuss- Mk. 21,30. Höhe ca. 100 cm. Mk. 21,45. -u9AyeMegnz4ne efßue] 0s ueyIos Jeyep ajiq ‘ayeſ alaue pun 6061 ‘8061 ‘¿061 Any iind Koeyey Jop 451 uesem 0Ss01p oje .ny Gegründet “o [Paul Decker, Deutich-Wartenberg @esirk ciesnid 185%. — m Is sehr gut geeignete Nebenartikel habe ich für meine werten Abnehmer auch noch ein gut gewähltes Sortiment nur ersten Fabriken, so dass Jeder Gold: ‚ehalten geliefert werden und ferner Jeder die Gewissheit hat, dass er auch wirklich die Qualität uns erhält, die er gewählt hat. Dies allein wird sie sicherlich schon veranlassen Ihren Bedarf hierin bei mir zu decken. Massiv 14 kar. Gold | in vollendetster Ausführung und unter Garantie des Massiv Skar. Gold | gesetzlichen ‚85 gestempelt Feingehalts. 333 gestempelt Goldmagnet.' l4kar. Gold mit 4 lötigem Silber durchzogen, in der Schmelze garantiert 1!%/ıo0oo Feingold ergebend, bester Ersatz für massiv Gold infolge grösserer Widerstandsfähigkeit. * Die Marken „Goldmagnet‘“ und „Union“ sind patentamtlich geschützt und leisten für vollhaltires Gold Garantie. oldwaren aufgenommen. Dieselben. sind von volle Garantie hat, dass echt " nach- Selbige stehenden . * 14kar. Gold auf 4lötiges Silber gewalzt, U nıon. in der Schmelze garantiert $°/1000 Feingold ergebend (nicht zu verwechseln mit geringwertigem Silber- double), weitgehendste Garantie für gut Tragen. Prima amerik. Golddouble. Starke Goldauflage, 14kar. Gold auf Komposit.-Metall gewalzt Silber. 800 gestempelt. Gegründet Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (Bezirk Liegniß) Gegründet 1896. Herren-Ketten. Länge der Ketten incl. Federring und Carabiner ca. 25 cm. alle diese Waren ist der K No. 4883. Union Mk. 13,80. — No. 4884. Goldmagnet Mk. 21,25. 15,50. Ml Union Mk. [7-0] fl mil GG 180: 3 a7 Si EE No. 4887. Ef SS No. 4891. Goldmagnet Mk. 22,10 j = [| u: . 4890. Union Mk. 15,40 = 5 No atalog gültig für 1907, 1908, 1909 und ternere Jahre, bitte daher — No. 4893. Goldmagnet Mk. 23,65 solchen so lange aufzubewahren. , Paul Decker, Deutih-Woartenberg u sn == » oN san ZI ıW uouNn 268 FF HIrERr — u ATE =< \ um dl NY, (0 SATIN SMI VAS GN TAE O 0 gii Tie 1007, 1008, 1009 und farnare Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. Gegründet 1896. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fornore Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. D No, 4904, Amerik Goldaoublé Mk, 9,95. GoldäoublE Mk. 975 No 4208 Amerik nn ee SS > D — pS —T y = N Kavalier-Ketten. == = = aul Decker, Deutijch-Wartenberg (HESiik Klee) nn De T u Sr - nn nn a Arne > > >> M I Daul Decker, Deutjch-Wartenberg Ze PA 2 | = G Il o / \ Þ IT € [ © "| m vr - Ems Cn \ I | N C \ | Q< D 9 © 2 >28 | x QUE = CA M we an N ò \ a Y 0 \ Q o N | = Sit | \ = © pres N \ | = ; 4 = © 7 ® =] 5 QQ ba RP N \ Rn So \ A 2 zs y N l N Y ._ | 1 po \ oo j ( a ( ) | Y \ jW N | FAN N y ( 3 Ay 5 I a | \ Für alle diese Waren ist der Katalog gültig Pr —— ID CT 'eD adue] "U9Y9Y -U9AAOH 9UEPIOS AISSeN 104 WI Saujejafeyg-uauH A2ulspow 'OIBT oN GER aIanoPPION ‘Joar ‘JBueyueula}g wo} YaISnz ‘0F GT AW DAD für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. mit 1 Simili und 1 Perle Mk. 4,—. ge Amerikan. Golddoublé-Colliers. Länge ca. 43 cm. Starke Goldauflage. Gute Qualität. Für alle diese Ware. ist der Katalog gültig für 1907,1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange auf- zubewahren. Steine von vorzüglicher Imitation . Po, No. 4920. Halskette. Amerik. Gclddouble mit Herzchen Mk. 2,55. Y N | | Wi Ki "ul {H hi roschen und Kreuze, winarik, Anlalanıkıld y M 4 PN. M (U) =. IAA VACA, TOLLO ud far Kate, Bitte daheı j 1144 1 114d Mu Auuh Mn 4090 No, 4027 No, 4928 II Kun HIT TOE THE TBH i ml Lenlıl, Opal MasslvGold,on. Masslv goldene lange Kuhn | TANI [I sahen Parl I aalıl, Perlen Mom tanz,kar, Halskette, ca 140 cm | I f / wr, mit 1 lang, Bkar,, ca 16 gr Ik: Ah Mi Wh unian Mu 00 Union Mi T0 00) ten Perlı mitl Rubin und I echten le 20,110 Perle Mk, 52,40 en so lange aufzubewahren No. 4285 wteinen Mk. 2,80 Moderner Boahalter, massiv Silber 8%%ooo Mk. 71 (Natürliche Grösse.) 5. No, 4920 me N | 1909 ur 1908, >, Daul Deer, Deudd- Wartende Wi x — “= C) - J Sn u NN > RR Mi In N" I WS Q O | e \ CA AN, 7) N Na AQABA ( ( N N) Mi. 1,00 \ No.4940 graviert Mk.1,80. MO ROE Mi, NANI MD) (RDA I Y n Armbänder (Amari Goldilgulilao) a a, eee Pd i . No, Aauau 11111 / vorzuylleh mert, Parbslelnen und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren, No, 4944 erh zu Armband No 49 y OT TI PAIN BOIRE wd u. ls Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, «+ Paul Decker, Deutih-Wartenberg (esirz ciesnis ann Amerik, Golddouble, No. 4946, 4947, 4948 mit Sicherheitskettehen gratis No, 4952 Ketten- Armband, t 1 vorzüglich rlen, amerik. Golddoublé Mk. 10,30 3 EN No. 4949. Selbstschliessendes Armband mi imitierten Rubin und 14 Pe ei u ra a er fs =) 32 22 ehh IP KDD DDr j No. 4851. Massiv silbernes ZU DI 4 Kottenarmband, 800 gestempelt, mit durc hbrochener Kugel, 8 mm ra: i ; aM Rz: > breit, ca, 14 Fur alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. IL INK. AV,OV 3 5 > ¿ 5 Gegrüunde a Daul Decker, eutich-Wartenberg (Besirk Liegnig) 1896. e — = 3 | \ ; x REN € 4 F Qi Si 2 N0.4978. Prima Doubl&-Ring, in Gold- No. 4955. Simili-Ohrringe, leine Qualität wie Union, mıt 32 facettigem Steine, vorzügliche Imitalion von Brillanien Simili ohne Unterlage (sog. Alaskabrillant) in Gold-Qualität wie Union Paar Mk, 1,90 Mk. 3,05 4 No 4957? Alaska-Brillant-Ohr No. 4956. Alaska-Brillaut-Ohr ringe, 5 kar Wollt Paar Mk, 4,20 ringe, 3} 10,40 > No 49860. Bimili-Broscehe, Silber bis Eos vergoldet \k. 17,00 I A x No, 4958 - Feinste Alaska 2 Brillant - Brosche, in Gold Qualität wie Union Mk. 10,30 No. 4954. Simili-Colliers, ca. 43 cm lang, mit feinsten feuernden Sleinen Brillantgenre, amerik Golddoubl& x . i Mk, 10, 4 Lt No 4965, Granat-Brosche No, 4966 Granat - Brosche chie No 4959. Simili-Brosche, Silber, No 4961. Simili - Brosche, in Gold- echte Steine, Illa, übliche Gold teine, lila, üblizche Gmldfassung Ik. 4,85 a 2,50, fassung e Mk. 2,50, - Qualität wie Union E AW Mk, 800 his 95/000 vergoldet .. Mk. 2,60. Feiner Brillantgenre, vorzügliche und vollkommene Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren Imitation von echten Brillanten, aschenuhre r ug af U B.E% 3,8 5° B a US pC © 7 Gegründet 18%. Gegründet Paul Decker, Deutjich-Wartenberg «esirk ciesnis) “iss Granat-Armband No 4964 feingeschliffene echte Steine, Ila, übliche Mk 16 Goldfassung 1 —— = No. 4962. Granat-Colliers echte Steine, Länge ca. 43 cm, Be D III a. übliche Goldfassung, mit zZ Sicherheitskettchen Mk. 16,—. echte Steine, Länge ca. 43 cm, Il a. übliche Goldfassung, mit Sicherheitskettchen Mk. 23,85. No. 4968, Granat-Colliers = Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wer ann c oo — — Prima Doubl&-Ringe in Gold-QOualität wie Union mit Perlen und mit Farbsteinen von vorzüglicher Imitation. No. 4970 mit Perlen No. und vorzüglich imitierten mit Farbsteinen Mk. 2,20 Mk No, 4967 mit 1 echten No. 4968 mit 1 echten Opa! Mk. 2,30. Opal Mk. 3,05. ge aufzubewahren. laufen; Ringe, massiv Silber Amerik. GolddoublERi nge extra schwer, oxydiert. Steine vorzüglic Cc» € 5? U No. 4975. Mk. 2,80 No. 4976. Augen gefasst No. 4978. Mk 1,60. No .4£ 1 Simli Mk. 4,10. „X n > pr D 7 4ayıo Medaillons und Herzchen. Amerik. Golddoublé, und fernere Jahre, bitte daher solchen so lan No. 4981 in verschied No. 4982 graviert. No. 4983 mit No. 4984 No. 4985 Dessins, Mk. 2.—. Mk. 3,05. 1 Rubin Mk. 4,40 45 Pig 65 Piz Die Nummern 4981, 4982 und 4983 sind für 2 Bilder eingerichtet, in sauberer Ausführung mit 2 Zargen und Öläse Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 Ala Gegründet ". Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wei ciesnis 186. = R 800 gestempelt (mit Neusilberstielen) No. 4989. Mk. 9,85. vorher, RE FD No. 4992. Mk. 6,30. No. 4993. Mk. 8,40. E, UP No. 4995, Mk.7,75. No. 4996. Mk.7,75. No. 4997. Mk. 3,15. No. 4950. Mk. 7,55 No. 4977. Mk. 5,70. eL Silberne Broschen, Anhänger und Cravattennadeln teilweise Vergoldet (Eicheln usw.) und reich mit Brillanten (imit.) besetzt. j No. 4998. Mk. 6,70. uasyemagnzyne ahue] OS UAY9]0S eyep alq ‘Buyer alaual pun 6061 ‘8061 ‘z061 .ny Bıyınd Bojeyey Jap 451 uauem 9891p alle Any Es a... “ Paul Decker, Deutſch-Wartenberg wezin cien) 2 = u = — Neuheiten für 1907. Glocken. Neuheiten für 1907. Sorgfältigst ausgesuchte und geprüfte Fabrikate, mit besten Glockenguss- bezw. Stahlschalen und exakt gearbeiteten gut funktionierenden Werken. Höchst praktische Befestigungsklammern, für alle Lenkstangenstärken passend. No. 27. Schlagglocke mit gut ver- No. 29. Doppelschlagsioscke, gute No. 30. Trillerschlagglocke, gute No. 33. Trillerschlagglocke mit nickelter Stahlschale. Konstruktion, vorzüglicher Ion. Konstruktion und vorzüglicher hochfein verzierter Metallschale. Stück 20 Pig. Stück 65 Pig. onersr er Stuckg80äkfe: Solid. gutes Werk. Stück Mk.1,33. Triller- Schlayglocke. Die beste und em- pfehlens: werteste Glocke. No. 31. Stück Mk. 1,—. No. 3. Trillerschlagglocke, hochfein verzierte, No. 5. Trillerschlagglocke e vor- fein vernickelte Glockengussschale mit Stern stehend und Schale mit deutscher bunter Email E SN u. Gold- od. Silberrand, in der Mitte mit einem Flagge in hochfein lie bunten imit. Edelstein ausgelegt. Stück Mk. 1,60 Stück Mk. 1,60. 'SUGE pun 20GT Aayeg aıp ny On nO Bojeyey dop Jsı use osaıp alle Any Desin-Warten DEIG wenn tus “e vu j rap SE UT as \ I lud / \ Y | \t ATTN TRITTE TTT Nu, 4 illorschlaggionke j neDet JENENA a1 1111 111 CHIA mit IT ESCHMANN ain Arellarbig kenıdglem elehisadleı lok Mk 1,00 No. 19. Radläuferglocke „Herkules“. Beliebtes Modell, Tadellose Qualität. Grossartig bowährt, Stets sicher und gut funk- \ionlerend, sehr stabil gearbeitet. Mit Recht kann diese Glocke als beste Radläufer- (locke der Welt bezeichnet werden. Selbst m Clelriebe der Grossstadt und auf Ver- Ne wirt die Glocke aufgezogen kehtsreichen Strassen wird das Signal dieser Ulocke nicht überhört; in fein vernickelter \usführung \uch für Damenfahrräder ehr zu empfehlen Stück Mk. 125 Nu 11 HENON eten (ingl metall und len Tan Durch lt Hallen tırlpken dl NIE LOU, um A x u ICH H vn 1 \ Cl \\K 1.80 NIHHHAIN 0 MERAN \ D} j Aba IHN Ma ralıı I Niemand vorsiiume, ins aolohe Aluoko zu proa on No, 1; Die beste m lelnate (ineo n Han innen ohr Mumo) II || Alıa | Iain Mulini nl in allen Tollon mure vernickelt ml Al Ine | olopanl Verar O mH Flaw] No, Ih dlenolhı elek y I | [0] LL oil 0 aid Kdolwolsshlumen und u malleı Sind Sie his jetzt mut Olaskuon unzulvinden u dann hitte versuchen Bio au mil diusun uH , ui vollauf heul ay wur dust Gegründet 1896. Daul Decker, Deutjch-Wartenberg eesir ciesnis) Gegründet 1396, = > ge No. S20. Signalpfeife. Stück 90 Pfg. No. 821. Dieselbe mit Kompass. Stück Mk. 1,50 No. 510. Gummibälle für Cornets No. 398. Stück 70 Pfg. 7%, JH No. 398. Fahrrad- Cornets (Huppen) Stück Mk. 2,—. Wegen NMotorzweirad-Corneis, Automobkil-Huppen siehe weiter hinter unter Autoantikel. Rahmenschoner zumSchutze gegenBeschädigungen der Lenkstange . Stück 35 Pfg. No. 3202 aus schwarzem Gummi. No. 3203 aus rotem Gummi. Ersatzteile für Radläuferglocken. No. 4640 Zugriemen für Ra passend . lläuferglocken, auch für meine No. 19 und 22 en e NE Stück 10 Pfg. No. 4643. No, 4641. Ersatzrädchen für Radläuferglocken, passend auch für meine Glocken No. 19 u. 22. Stück 15 Pfg. No. 4643. Spiralfedern mit Klöppel, passend auch für meineGlocke No. 22. Stück 10 Pfg. Wegemesser. No. 795. Registriert bis 10000 Kilometer und dann selbsttätig von 1 wieder aufwärts. Stück Mk. 5, No. 794. Wie vor, Motorrad 26“ jedoch für . Mk. 6,—. Dieser interessante Apparat bereitet jedem Fahrer viel Vergnügen, indem er die per Fahrrad zurück- gelegte Strecke genau anzeigt in Kilometern. Garantie für richtiges Funktionieren. Standard-Zyklometer beliebteste und weit verbreitetste Kilometermesser. ist heute der Viele Hunderttausende sind davon im Gebrauch. a Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) O p= m — m — — — Hand-, Fuss- und Werkstatt-Luftpumpen von guter und starker Qualität. en u, Teleskop-Luftpumpe. 3teilig aus Messingblech hergestellt, | No. 307. i nstrukti n No. 311. 2 i 0. 307 Luftpumpe, solide Konstruktion, 18 a fein vernickelt, Durchmesser. 18 mm : - . „Stück Mk. 1,—. lut DRS Lo 8- No. 315. Wie vor, 22 mm Durchmesser : . .. .„ Stück Mk. 1,40 No. 309. Wie vor, 22 mm Durchmesser . . . Stück 60 Pfg. No. 317. Wie 315, 22 mm Durchmesser, jedoch 4teilig, Stück Mk. 1,75 SR E E R SE I PE E RRE EE EEE TEE TTS ET EEE No. 319. Teleskop-Luftpumpe, ebenfalls 22 mm und nn . ea a) geschlossen Kassa E 4teilig, extra starke solide Konstruktion aus Messing- ER y geöffnet blech, hochfein vernickelt, beste Qualität, ganz vor f - E ‚cell, y 11C l, DESIC 2ua it, ganz VOT- aa a ne an züglichst wirkend. ... ... . .Stück Mk. 2,50. > No. 321. Wie vor, in extra Qualität . Stück Mk. 2,75. No. 1448, Luftpumpenschlauch, auch passend zu meinen Luft- No. 1449. Luftpumpenschlauch, auch passend zu meinen Luft- pumpen No. 307, 309, 311, 315, 317 . . Stück 25 Pfg. pumpen@No 3193 21E32: ser 7 52... Stücks25 Pfe. EEE EEE TEE KETTE EEE TEN EEE ID WERTET. LEE EEE FREE Um eine stets gut arbeitende Pumpe zu haben, wollen Sie nicht übersehen, Y die Kolbenleder von Zeit zu Zeit zu ölen. EEE TER EEE TE ET NETTE ET EEE TEE, ZE Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. “m Paul Decker, Deutſch-Wartenberg «wesirr riesnis) "is EE q Se Fussluftpumpenschlauch mit arehbarem Mundstück. No. 1450. 26 cm lang, auch passend für meine Fusspumpen No. 299 und 342. 1 151 A Y D y y y y y y No. 301 und 345 . 1452 41 1) 1 ” y y y y No. 304 und 348 . 1453. 46 » „ extra stark, auch passend für meine Fusspumpe No. 330 . No. 995. Dunlop-Ventil. Ganz komplett, fertig zum Einsetzen. Stück 80 Pfg. Einzelteile. No. 997 A. Ventilkörper . Stück 40 Pfg. 997 D. Runde Mutter „ 20 997 C. Sechseck, Mutter „ 15 M MEM 1997 BB "Scheiben Bra 107 M | B IH M „ 997 G. Verschlusskapsel» 25 y» Nm’ Mad hm el 9 » 99%H Staubkapsel „10% Für alle diese Waren ist der Katalog gültig a nn nn ne en ns nn Nummern 4644. No. 4645. 4646. 4647. 4648 4649, 4650. . Stück 60 Pfg. . Stück 70 Pfeg. 5 Ads 7d Ia . Stück Mk. 1,15 Kolbenleder für Luftpumpen aus dazu best- geeignetem Leder hergestellt Jedes Stück der nachstehenden kosteti; ARE PIO Pe: 13 mm Durchmesser, auch für meine Luft- pumpe No. 319 passend. 15 mm Durchmesser, auch für meine Luftt- pumpen No. 315, 321, 319 passend. 17 mm Durchmesser, auch für meine Luft- pumpe No. 317 passend. 19 mm Durchmesser, auch für meine Lufl- pumpen No. 307,311,315,317,319,321 passend. 22 mm Durchmesser, auch für meine Luft- numpen No. 309, 315, 317, 321 passend. 28 mm Durchmesser, auch für meine Luft- pumpen No. 299, 301,304, 342, 345,348 passend. 38 mm Durchmesser, auch für meine Luft- pumpe No. 330 passend. für die Jahre 1907 und 1908. Gegründet cc. Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (ezik cien) Allgemeines über meine Azetylenlaternen. Von dem Grundsatz ausgehend, dass der Wert einer Laterne erhöht wird, wenn einzelne leicht ersetzbare Teile von verschiedenen Modellen zu einander passen, habe ich die nachstehenden Modelle gewählt mit einheitlichen Schweben, Federdeckeln, Brenner- einsätzen, Zentralschrauben und Befestigungen der Gläser. Dadurch ist jeder in die Lage versetzt, sofort passenden Ersatz beschaffen zu können, er ist also nicht gezwungen bei Unbrauchbarwerden eines Teiles die Laterne gleich wegzuwerfen, weil er ein passendes Teil nicht, oder nicht mehr, erhält was eigentlich nur wenige Pfennige gekostet hätte. Beliebte Azetylenlaterne in bekannt billiger Form. Stück Mk. 2,70. No. S5. Azetylenlaterne in ähnlicher Form wie No. 43, jedoch in eleganterer Ausführung; durch seine Solidität allseitig bevor- zugtes Modell, Blendgehäuse mit Emailleeinsatz. Stück Mk. 3,50. Billige Laterne, aber dennoch in guter Qualilät und Ausführung. Ganz neues Modell. Stück Mk. 2,50. ‘8061 Pun z061 aAyef sıp any Biyind Bojeyey 19p SI uae M 2S21p 2jje Any 156 Gegründet 1896. 1907 und 1908, 1] All Für alle diese Waren ist der Ka diegenheit Daul Decker, Deutjch-Wartenberg wesirk cieanis) 18%. No. Azeiylenlaterne in neuer Form, die durch besondere Ge- auffällt. 1 « € 3 En di. Stück Mk. 4,—. Gegründet Be nun N u No. 171. Azetylenlaterne, Luxusmodell, zylindrischer Form; ein aller- erstklassiges Modell, jedem Geschmack Rechnung tragend. Stück Mk. 4,25. “ie. Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesir cie Gegrü::det gniß) 1895, 157 Ee — Die yangbarsie Laterne für 1907 und 1908. No. 213. Azetylenlaterne in Luxusausführung, hoch- elegante Form mit grossen: mächtigem Scheinweifer, mit grossem Karbidbassin; silberblanke Vernichlu bester Brenner, extra sta Mn Schwebe; eine Laterne, die den allerersten An- sprüchen nachkommt und \ in hervorragendem Mass- \ stabe gekauft werden darf. x No. 213. # Stück Mk. 5,42. No. 592. Drininal@dei@Eaterne (ganz vernickelt). ganz vorzüglicher Qualität, ff. vernickelt, Lin fert 2,90. 12 cm Das „Beste“ was in Oellatern hoch werden kann säm Seite 160, 160, Hochelegante Lampe mit tliche geschliffener Stück Mk. Ersatzteile auf 161 und 162. en gelie TEEN 2E Zu allen meinen Laternen finden Sie sap alle Any > ‘2061 pun z061 a4yeſ ap any Bund Bojejey „ap jsı uaıe m Jahre 1907 und 1908. e ] 4’ 1g Ir di Katalog g Für alle diese Waren ist deı Gegründet ie Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegnib) 1895, Tadellos und unüber- troffen hellleuchtend, ES Jahrelange Dauerhaftigkeit! No. 255. Grössere Azetylenlaterne, sons: in der Gesamtausstattung wie No. 213 nur mit Gummischlauch, wodurch ein absolut sicheres, tadelloses Funktionieren garantiert wird. Stück Mk. 7,- No. 297. Dieselbe Laterne, jedoch nıit ganz grossem Scheinwerfer-Reilektor (wie Abbildung zeigt) in unge- fährer Grösse, wie solche an Motorrad-Lampen sind. Stück Mk. 7,75. Die gangbarste und helleuchtendste Laterne für 1907 und 1908. we Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wezik cien “im = er Tre Kerzenlaternen. 83 Tr 1E No. 478. | I No. 396. Einfache Kerzenlaterne mit aufklappbarem | | Kerzenlaterne Kerzenlaterne Kerzenstiefel, wodurch eine leichte Reinigungs- jl im mit kräftigem Stiefel und mit ganz grossem möglichkeit geboten ist . . Stück Mk. 2,50. | mächtigem Kamin in Scheinwerfer; gänz- lich neues Modell. Stück Mk. 3,90 eleganter Ausführung. Stück Mk. 2,80. zu Kerzenlaternen No. 478, 396 Kerzen 1.41. elo Stück 70 Pfg. Gegründet “ Paul Decker, Deutjch-Wartenberg «esirr ciesnit) 186. 5 Fr x Laternen-Ersatzteile. Alle Teile auf dieser Seite passen zu allen Nummern von meinen Laternen, infolge ihrer gangbaren Maasse und ie Jahre 1907 und 1908. 4 4 für < I Für alle diese Waren ist der Katalog gültig Gummiringe, jedes Stück 20 Pig. No. 2853 4kantig, No. 2852 rund. No, 816. Zweiloch - Brenner einfacher Konstruktion, Stück 10 Pfg. Formen aber auch noch zu Laternen, welche von anderen Firmen gekauft sind. No. 2854. Gummiplättchenzum Ab- dichten der Zentral- schrauben. Stück 20 Pfg. No 817. Zweiloch-Brenner mit Luftzuführung, No allerbeste Konstruktion, Stück 830 Pfg. Brenner zu Gaslaternen, gute Qualität, kein Schund. CS C € A < = Ss =D Tem x RS D ue d No. 1011, No. 1012. No. 1013. Spitzenventile Wasserfüllschrauben, Zentralschraube (Ver- Federdeckel Ventilstift komplett mit jedes Stück 15 Pfg. schlussteller). (Federboden) Zeiger, Flügelschraube No. 1014 ist gross, Stück 50 Pfg. Stück 16 Pfg. No. 1027 ist klein. und Facce on) Stück 50 Pig. No. 818. No. 819, 1015, No. 3204. Laternen- schlauch zu Azetylen- laternen. Prima Qualität. Meter 50 Pfg. Brennernippel (Brenner- träger ohne Brenner. Stück 20 Pfg. Gegründet 1896. N0.1016. Aluminiumblenden, passend zu Laternen No. 85, 137, 171,213, 255, 664. Stück 40 Pfg. N0.1028, Aluminiumblenden, passend zu Laternen No. 297, 665. Stück 50 Pfg. DRG. Mm N2 160989 Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) Gegründet 1895, Laternen- Ersatzteile. Alle Teile auf dieser Seite passen zu den Nummern, wie dabei genannt, infolge ihrer gangbaren Masse und Formen aber auch noch zu Laternen, welche von anderen Firmen gekauft sind. No. 1017. Karbidbassin, passend zu Laterne No.1. Stück 50 Pfg. No. 1018. Wie vor, zu No. 664, 665. Stück 55 Pfg No. 1019. Wie vor, zu No. 3183 nlS 711112138255) 297 . Stück 60 Pfg. il == = D.-R.6.M. NO 160989. No. 835. Universal-Gasbrenner- Reiniger. ständen nach erforderlich ist, abgebogen werden kann. und der Brenner wird sofort wieder wie neu brennen. hat, so reicht derselbe für lange lange Zeit aus. No.1021. Blendgehäuse mit einfachem Glasring, pass. zu Laternen No. 1 und 43. Stück Mk. 1,10. No.1022. Doppelgehäuse mit -Aluminium-oder Emaille- Einlage mit Doppelglas- ring, passend zu Laterne No. 85. Stück Mk. 1,40. No. 1023 Wie vor, zu No 137, 171,255. StückMk.1,60. No. 1024. Wie vor, zu No. 213 . Stück Mk. 1,90. No. 1025. Schweben, ganz komplett, wie Abbildung, passend zu Laternen No. MASSE SZ EN ALS Stück 75 Pfg. No. 2860. Laternengläser ohne Einfassung, 80 und 81 mm. . Stück 20 Pfg. No 2862. Wie vor, 120 mm, No. 1026. Schweben, pass. gewölbt . Stück 60 Pfg. zu Laternen No. 255, 297. Stück Mk. 1,75. Derselbe ist unentbehrlich bei Fahrrad-, Automobil-, Eisenbahn-, Kriegsfahrzeug- unc Schiffslaternen, sowie auch bei Scheinwerfern etc. Brennern, ebenso bei Haus- und Ga beleuchtung, sowie Heiz- und Kochapparate Brennern, insbesondere bei Azetylen - Gas- brennern, bezweckt, verruste und verstopfte Brenner schnell und sicher wieder wie neu brennend zu machen. Derselbe ist verwendbar bei allen existierenden Grössen und Systemen aus Speckstein oder Metall. Unbedingt nötig für jedermann bei jeder durch Gas erzeugten Beleuchtung oder Heizung. Er besteht aus einem Bündel Stahlnadeln (ca. 50 Stück) von denen eine beim Gebrauch vom Bündel schräg evtl. hakenförmig oder wie es den Um- Mit dieser Nadel ist es dann leicht möglich in die Oeffnungen des Brenners zu stechen Jede Nadel kann sehr oft gebraucht werden und da der Reiniger ca. 50 solche Nadeln Stück 45 Pfg. ‘8061 pun 7061 ®Ayef ap Any Biıyind Bojeyey ap 15! uae (M aSaIp alle Any Gegründet 1896. Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) 1896. Gegründet | 100 Lam ff > x No eu | D, Glas mit Linse. Durch die in der Mitte des \ Glases befestigte Linse wird der Lichtschein nach der Mitte konzentriert und ist dadurch einem | Uebelstand abgeholfen, der bis- her bei Laternen unangenehm empfunden wurde. Diese Linsen- gläser kann jeder leicht selbst einsetzen, anstatt des gewöhn- lichen Glases. Passend zu Laternen IN0.285513752.14715.21377255: Stück 85 Pfg No. 2857. Wie vor, zu No. 207 .......... „Stück Mk. 1,—. 4 em Se = No. 2864. Holzkasten, enthaltend 100 Laternengiäser 25 en | 5 = Grössen laut Abbildung; die Gläser sind extra Qualität, die Schnittkante | Praktische Neuheit, fein abgerundet und versäumt. Kasten Mk. 3,50. Einzelne Gläser zum Nachfüllen der Kästen; unter 10 Stück werden nicht abgegeben. 10 Stück 40 Pfg. Calcium-Carbid für Azetylen-Fahrradlaternen in luftdicht verschlossenen Patentdosen mit Inhalt, wie nachstehend angegeben, in bestgeeigneter und bewährter Körnung, wodurch die höchste Gasausbeute erzielt wird. 1 kg erzeugt durchschnittlich ca. 300 Liter Azetylengas. No. 5291. '/« kg 45 Pig. No. 5292. !/s kg 55 Pig. No. 5293. 1 kg 70 Pig. No. 5294. 21/2 kg Mk. 1,80. No. 5295. 5 „ Mk. 3,40. No. 5296. 10 „ Mk. 6,—. No. 5297. 25 „ Mk. 12,50. No. 5298. 50 „ „ 22,50. Der Versand von Calcium-Carbid durch die Post ist verboten; es ist daher Lieferung nur durch Bahnversandt zulässig; | ich empfehle daher zur Ausnutzung der mindesten Bahnfracht von 20 kg, welche immer mindestens bezahlt werden muss, eine Bestellung von Carbid oder auch anderen Artikeln zusammen im Gewicht von 20 kg. ‘8061 Pun ¿061 a1uye( op any Bıynb Bojeyey Jap 15! uae OSOIP AIF 101 163 Gegründet Gegründet 1896, Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (Bezirk Liegni3) 1395. c Z—— = Die bewährtesten und beliebtesten Flügelpedale der Gegenwart aus allerbestem Material, gute Vernickelung, sehr stabil und leichtlaufend, hochmodern, vollkommen staubsicher und ölhaltend. Wo angegeben, werden Pedale auch mit folgenden Betestigungsarten geliefert (mit B und C kostet jedes Paar 20 Pfg. mehr): A. Mit Rechts- und Linksgewinde zum Einschrauben;; 14,2 mm Durch- messer über das Gewinde gemessen wie bei Ersatzachsen auf Seite 167 angegeben. No. 2606. Mit Defeat gung 3 E > Einfaches und gutes Flügelpedal, ohne A 1,9 s FEET CTC GRA 0. No. 2530. Mit Befestigung A. ——_— — — E Vorzügliches EIOREIPeda lS in sehr solider Ausführung, - M) ohne Gummi N > ee. Paar: Mk S 30; B. Mit gewöhnlicher Mutter zum Anschrauben. OD GOTT Pr No. 2694. Mit Befestigun Einfaches und gutes Flügelpedal, mıt nat Paar Mk 2,40. A No. 2531. Mit Befestigung A. CHM Versenkler ll zum Vorzügliches Flügelpedal in sehr sollter Ausführung, senken mit Gummi . . . . Paar Mk. 2,80. ser Die besten Pedale in dieser Preislage! Millionenfach bewährt! Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Gegründet ie Paul Decker, Deutjcn-Wartenberg «esirr ciegnits) 18%. c me Viele Hunderttausend dieser Pedale sind im Gebrauch! 9 LF - GAAL AAL NY I, = Du SIERT WMaaaansanararan LI \ Ze Dauerhaftes Flügelpedal in bekannter bester Aus- Dauerhaftes Flügelpedal in bekannter bester Aus- No. 2269. Herren-Luxuspedal mit BEI CIEnDE, A. führung. Ohne OQummi , . . . Paar Mk. 2,50. führung. Mit Gummi. . . „ Paar Mk. 3,— Paar . D,—. No. 2069. Mit Befestigung A. No. 2072. Mit Befestigung A. No. 2070. 1 » B. No. 2073. „ 1 B No. 2071. M D @ No. 2074. ,„ D GS Die besten gangbarsten No. 2702. Flügelpedal, geprägtes Modell, hochelegant und No. 2703. Wie Nö. 2702. Mit Gummi. Mit Befestigung A. x3 sehr belicbt.. Ohne Gummi. Mit Befestigung A. Paar Mk. 2,50. Paar Mk. 3,—. Die Ausführung und Qualität dieser Pedale trägt selbst dem verwöhntesten Geschmack Rechnung und dürften dieselben daher gern gekauft werden. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. —_—> Gegründet Gegründet ws. Vaul Decker, Deutſch-Wartenberg (ezirs cie» 15. 1 = kunftspedalen m zeichnen sich dadurch.aus, dass die Auftrittiläche durch abgebogene Lappen des Pedalbügels gebildet und mit leicht auswechselbarer, solider Lederauflage versehen ist, die bei etwaigem Verlust jeder Schuhmacher schnell ersetzen kann. No. 2263. Zukunftspedal mit Befesügung A... . . Paar Mk. 2,75. No. 2265. Zukunftspedal (Bügelpedal) in eleganter Ausführung, mit Be- destigunggAe ra CRE es TRAINERS SSO « No. 2266. Wie vor, jedoch in Luxusausführung, mit Befesügung A Paar Mk. 3,55. Die Nachfrage nach diesen Pedalen und beliebtesten Pedale der Saison 1907 und 1908 werden. ist ungemein rege und dürften dieselben daher die am meisten gekauften < - = BS 5 No. 2264. Zukunftspedal, geprägtes Modell, mit Benusungr wär No. 2268. Zukunftspedal (Doppelbügelpedal), hochfeines Luxusmodell aar 2,95. - Paar Mk. 3,75 l "9061 pun zo61 euayer op nz Biyınd Bojeyey} op 481 ue.seM 0801p alle Any r "166 Paul Decker, Deutjich-Wartenberg (Bezirk Ciegnig) 100. er or gr Y No. 2526, Blockgummipedal mit Befestigung A. No. 2700. Damenluxuspedal mit Befestigung A. No. 2701, aaa mit Befestigung A mit Paar Mk. 3,50. Paar:Mk. 6.4 Gummi. er... Paar Mk. 3,35. Die Ausführung und Qualität dieser Pedale trägt selbst dem verwöhntesten Geschmack Rechnung und dürften dieselben daher gern gekauft werden. Sr EI Alle nachstehend Pedalersatzteile passen zu Pedalen von denen in Spezialfabriken jährlich Millionen aufgeführten ; : i = von Paaren angefertigt werden und wie solche die grössten ıd meisten Fahrradfabriken an laut den angegebenen Massen. Zu meinen ihren Rädern führen, daher zu allen Fahrradmarken Pedalen passen dieselben auch wie bei den einzelnen Nummern angegeben. DI Pedalkonen zu allen meinen Pedalen Muttern zu allen Pedalachsen von Unterlegsoheiben zu allen Pedalachsen f N passend. meinen Pedalen passend. von meinen Pedalen passend. y No. 33015 UNES No. 8302 U\ cn GFI No. 3303 U u eV C7 No. 8333 \W j Stück 25 Pig. No. 8339 y j Stück 20 Pfg. No. 3340 W } Stück 10 Pfg. Pedalschalen zu allen meinen Pedalen passend. er rn Pedalkapseln zu allen meinen Pedalen passend. N Stück 20 Pfg. Elz | No. 3307 U 19 mm Loch | No. 3304 U hat 15,2 mm inneren Durchmesser. No. 3336 U , 17,8 mm No 3305 W ,„ 16,2 mm E. Pr No. 3341 W , 18,3 mm M ” Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. ick Ob P No. 3345 W 18 mm Loch } Stück 25 Pfg. " 11 167 “o Paul Decker, Deutich-Wartenberg (esirr ciesnis) "re Gewindelänge gemessen 14,2 mm Achsen- stärke über Ge- winde Achsenlänge ist bei jeder Nummer besonders vermerkt. Bei allen nachstehenden Pedalachsen ist die über das Gewinde gemessen. Jedes Gewindelänge ca. 19 mm und Achsenstärke 14,2 mm Stück ganz komplett, also auch noch. mitsKonusuiScheibesund® Mutter se ee. 2 Stück 75 Pfg. = (Mit B- und C-Befestigung kosten Pedalachsen 10 Pfg. mehr per Stück.) No. 8147 Pedalgumml. .. . . Stück 20 Pig. No. 3309. Linksgewinde No.3313 rechtsgewinde—= 97 mm mit Befestigung A zu No. 2606, 2694, 2069, 2072. No. 3327. 4 No. 3330 e —108mm „ s A „ No. 2526, 2269. = No. 3352. i No. 3354 - — 86mm , EAN 012701 = No. 3353. 3 No. 3355 3 = 9mm „ L A „ No. 2700. I; No. 3357. i No. 3361 = = 91mm , : A „ N0.2530,2531,2263,2264, 2702, 2703. No. 3369. À No. 3371 5 — 80mm „ 5 A „ No. 2266. No. 3373. S No. 3375 DREIER. 72 mm » y A ,„ No. 2268. No. 644. Pedalbleche mit Schrauben und No. 3317. 97 mm mit Befestigung B zu No. 2070, 2073. Muttern . . . Stück 20 Pfg. No. 8321. 97 mm „ A CERENoS2072520747 AN No. 2426. Pedalgummibefestigungs- u m y Falls Sie bei Bedarf von Ersatzteilen oder schrauben mit Muttern IC Id: Reparaturen zu nicht von mir bezogenen 5 a ES Pedalen unter vorstehenden Teilen immer noch nichts Passendes gefunden haben, empfehle ich stets ein oder zwei Stück neuer Pedale von mir. Diese neuen Pedale von mir stellen sich ebenso billig, als Sie für eine. (schlechte, mangelhafte) Reparatur oder ein nicht gut passendes Ersatzteil an Ihrem Orte bei dem Fahrrad-Reparateur bezahlen müssen. Sie haben im letzteren Falle dann immer noch ein altes, repariertes Pedal, welches schlecht läuft und bald wieder an einer anderen Stelle defekt wird. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Gegründet “= Paul Decker, Deufjch-Wartenberg Besirk Ciegnig) 1835. en => Ketten. «== In der richligen Erkenntnis, dass der leichte Lauf eines Rades auch mit durch eine gute Kette bedingt ist, führe ich nur allerbestem Material und äusserst präzise gearbeitet. Dieselben sind anerkannt erprobte Erzeugnisse erster Spezialfabriken. Jie sogenannten „billigen“ Kelten werde ich nie führen, dieselben sind schon nach kurzem Gebrauch ungenau und beeinträchtigen dann den ruliigen und leichten Lauf einer Maschine ungemein, No, 35, Blockkette 1” Teilung in 1 kannt Eu r Qualität 3/16” (1/4”) breit mit abgeflachten Seitenplatten, mit 58 Gliedern . . Stück Mk. 1,75 No. 133. Rollenkette 8,4" (Dürkopp)- Teilung mit abgeflachten Innen- an Aussenseitenplatten .... . . 2 stück Mk No. 134. Rollenkette wie vor, je Alan in Alerneeter Qualität. Stück Mk. 5,50. No 37, Donpelrollenkette 1” Teilung in einfacher Ausstattung 3/16” (?/4”) X reit mit 58 Gliedern . Stück Mk. 2,15. No, 30, Dieselbe Kette in besserer Qualität und Ausführung. ES No. 135. Rollenkette 15 mm Wanderer-Teillung mit abgeflachten Innen- Stück Mk. 8,25. und Aussenseitenplatten.. . . . 222 StUcKEMKEB}00: No, 41 Doppelrollenkette I” Teilung in allerfeinster Ausführung 3/16“ (1/4“) No. 136. Rollenkeite wie vor, jedoch in sllerrdieh Qualität breit, Seitenplaften innen und aussen abgerundet . Stück Mk. 5,50. Stück Mk. 5,50. No. 103, Rollenkette, altes Modell, 1" Teilung in tadelloser Ausführung, mit 54 Gliedern ..... 222222222. .2.0... Stück Mk. 215 No. 104, Dieselbe Rollenkette in bester Qualität, präzise Arbeit, vorzügliches Material . .. -.... 2.222222 .2.2.2.... Stück Mk. 8,—' Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. “se Paul Decker, Deutich-Wartenberg wein ercanım mm No. 127. Rollenkette, 1/, Teilung in einfacher Ausstaltung, a" (,") breit, mit 112 Gliedern , fick Mh, 9,16 | No. 129. Rollenkette, wie vor, in besserer Qualität und Ausführung, wi BN r No: 30m ae: : Btlek Mi 8,26 No. | No. 131. Dieselbe Kette, jedoch in allerfeinster Ausführung vie No, Al Na. 100 4 DA nA zu I Blick Ml, 6 AO Na Inh My 1001 No 100 na. 100 1 No 1001 - Nn. 100 14 No. 77. Rollenkette, 5/s“ Teilung in einfacher Ausstaltung, */16! breit mil S 98 Gliedern . ; ; Bilick Mk, 1,76 No. 170. Rollenkette, 5/s“ Teilung in bekannt guter Qualität. Stück Mk, 1,40 No. 80 Dieselbe Kette in besserer (Jualität und Ausführung, wi 0, Y ck Mk, 3, No. 83. Wie vor, jedoch in allerfeinster Ausführung, wie Do, Al 100 y Mi, 4 1) | a No. 167. Rollenkette, /s” Teilung, *J#* breit, sog tick Mk, 4/4 Kationderkindungs: M. i 449) Be. In. Balackatier 3je" Telung Su Adkkührung wie Dip, 82 und OIE 7: a 044 EEE Leichtigk: d Eleganz verleil as k Mk, 65% No. 169. Bol Co ¡ Kettenspannschrauben mit Muttern, vernickelt y (Be in 1 2 (A pain u % MUI 100 P1111 ba 4 Gegründet 1896. Paul Decker, Deutjch-Wartenberg eesirk cieonit) Gegründet 1896. Lenkstangen für Befestigung mit Kugelkopi = (also mittelst äusserem Lenkstangenklemmbolzen) jedoch ohne Korkgriffe, hochfein vernickelt in den modernsten Biegungen, ein anerkannt erstklassiges Spezialfabrikat. DE N ” A Schaftstärke in mm .. 18 18,5 19 19,5 20 20/0000 AT 2 OIEA OO 26 UP Jedes Stück Mk. 4,50. No.2634 25355 236 237 2638 2539 2540 2541 2549 2550 Near Gerade Schaftstärke inmm .. 22 22,5 23 23,5 24-245 RL BEBEN Korg? Jedes Stück Mk. 3,50. No.2542 2543 244 245 2546 2547 2548 rs) z e 7 N! Schaftstärke inmm .. 8 185 19 195 020 2085. 21 2165 002 2 \ Jedes Stück Mk. 4,50. No. 507° 2508 2509 2510 2511 2612 2513 2514 2524 2525 VEEEESRT EEE Schaftstärke inmm .. 22 22,5 23 23,5 24 245 25 Nach oben ze Y Jedes Stück Mk. 3,50. No. 515 2617 2518 2019 26020 2521 2528 bogene Form B. D E A Schaftstärke in mm Ei ak 18,5 19 19,5 20 20,5 Bi 21 21,5 25,5 26 Fine Jedes Stück Mk. 4,50. No 2568 2569 2570 2071 2572 2578 2574 2575 2585 2586 a a a gi I Schaftstärke in mm .. 2 26 23 235 24 2457,77 32 e E Jedes Stück Mk. 3,50. No. 2576 2578 25779 2380 2581 2582 2583 Forn ( KLA — Schaftstärke/inimmiik.s0 7 185 119. 10,680. 20 ala, EO O 20 iin Jedes Stück Mk. 4,50. No. 2470 2471 2472 2473 2a 3 Mar 2476 2477 2485 2486 gz “Ca E Schaftstärke inmm .. 22 2222,53 23 23,5. CLE 200) 20ER Sir Jedes Stück Mk. 3,50. No. 2478 2479 2480 2481 2482 2483 2484 Kuhhorn- Form D Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. hallahtace Madall Sahr “ [Paul Decker, Deutſch-Wartenberg wesir ciesnis) "is 2 Schaftstärke iInmm > 418 18,5 19 19,5 20 20,5 21 21,5 25,5 26 = Jedes Stück Mk. 4,50. No. 1996 1997 1998 199 2000 2001 2002 2003 2011 2012 2 Schaftstärke nmm .. 22 22,5 23 23,5 24 24,5 25 “= Jedes Stück Mk. 3,50. No. 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 8 Berliner Form E, > Dieselbe F F Schaftstärke in mm .. 18 18,5 19 19,5 20 20,5 ZEIT DE, 26 en nr jedesStückMk.4,50. No. 1888 1889 18900 1801 1892 1898 1894 1895 19005 1906 nur noch breiter und tiefer gebogen Schaftstärke inmm .. 22 22,5 23 e 245 25 550 mm breit. Jedes Stück Mk. 3,50. No. 1896 1898 1900 1901 1902 1903 1904 Schaftstärke in mm . . 18 18,5 19 195 20 20,5 212. - 21,5. 392805 26 Jedes Stück Mk.4,50. No. 1854 1855 1856 1857 1858 1859 1860 1861 1869 1870 Schaftstärke in mm 22 22,5 23 23,9 24 D 2 A Jedes Stück Mk. 8,50. No. 1862 1863 1864 1865 1866 1867 1868 Renner Form G. o. ® Lenkstangen für Befestigung ohne Kugelkopf (also mittelst Innenklemmung, mit Anzugschraube). Nach oben gebogene Form B. Halbrennerform C. Kuhhornform D. Rennerform 6. No. 2495. 22mm | . % No. 2595. 5 mm No. 2461. 22 mm |. » No. 1845. 22 mm „ 2498. 23 ir jedes Stück „ 2598. | jedes Stück 010 23S jedes Stück 1847. 23.5 jedes Stück - 2500. 24 » Mk. 4,50. „ 2600. 2 . Mk. 4,50. rohr JAE Mk. 4,50. „19 2498 Mk. 4,50. 200425 | 22603 25%, | 2407 25 a “e 1861. .25 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Gegründet . Paul Decker, Deutich-Wartenberg «esirk cies Verstellbare Lenkstange mit Vorbau und Innenklemmung. W Vollkommenste LES die es O verstellbar nach Wunsch ‘ desakahrers ee: .. 2... „Stück Mk. 8,50: Na 2532 hat 25 mm Schaftstärke. 2533 „ 22 mm u Siehe dieselben verstellbaren Lenkstangen auf Seite No. 85. SEAT No. 965. Untere Bremsstange mit Führungs- schraube. Brems- spiralfeder, Federring,Brems- No.966. Obere EE —M kloben mitMutter Bremsstange Te ® E Dd Bremsschuh mit mit Charnier- (Bi E W LEN kopf und | J gell 948 era N pro Stück Schraube | li ne es ESSA fe ai ts & tück ME 185 Mk. 1,50 pro LS lF = _ 8: o. 970 No. 971. No. 970. Bremskloben.. . pro Stück 35 Pfg. No. 971. Bremskloben . . pro Stück 35 Pfg No. 958. Bremsführung . . pro Stück 45 Pfg. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. 173 u Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) ATE Halbe Oberbremse bestehend aus Bremshebel, Charnier und Stengel komplett jedes Stück Mk. 2,— No. 924 passend zu Lenkstangen nach oben gebogen, „925 er fe Y gerade Fr „ 90 S = „wenig nach unten ,„ , 931 re fa STA tief Mit dieser (halben) Ober- bremse und einer solchen Unterbremse No. 965 von Seite 172 kann jeder sich eine fertige Bremse zu=- sammenstellen. Y No. 969. Bremshebeifeder, No. 793. Fussbremse, Stück 20 Pfg. Stück 70 Pig. en RM Stück 45 Pfg. . 968. Bremsspiralfeder, Stück 20 Pfg Meine billigen Preise sind, :- .:- - von vielen unerreicht, hun ans sun nach jahre-jahrelang Sel&st erprobten und festgelegten Systemen und bestimmten Richtungen, der Wohnsitz meines Betriebes im kleinen Orte und die Zufriedenheit mit einen won. Verdürgen Jedem Vorteile der verschiedensten Art. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. o Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (ezik cien) "res Zu u = Zahnkränze mit Gewinde (sodass solche sich jeder selbst aufschrauben kann) u fix und fertig und gut gehärtet, für 1“ Block- und 1“ Blockrollenkette, sowie Rollenkette 5/s und ?/a Teilung; jedes gewünschte Mass von 31 bis 41 mm Lochdurchmesser. Pp M b ht bei Bestellungen, dass der Lochdurchmesser immer / an Cac e das Mass ist über das Gewinde der Nabe MEERE Jemessen, der Durchmesser des Loches im Zahn- kranze also nicht, dieser ist immer 1 mm weniger. Dur ‘ jedes Stück Mk. 1, 25 », wenn in 34, 34,5, 35, 35,5 und 36 mm Lochdurchmesser, 8 Teilung für Rollenketten, 1 LO ET allen anderen Lochdurchmessern 1 „ a Tähnezall 12 13 14 15 16 17 | 18 19 | 20 Zälnezahl 12 13 14 15 16 17 Ta SET 20 DO | Pet DO w 1 No. | 2115 | 2116 | 2117 | 2118 | 2119 | 2120 | 2121 | 2122 |: No. | 2124 | 2125 | 2126 | 2127 | 2128 | 2129 | 2130 | 2131 | 21832 = Tähnezahl | 12 i3 | 12275 16 17 180 [2107216720 Zähnezahl | 12 | 13 | 14 TO TE Te TE To 5 mm > No. | 2133 | 2134 | 2135 | 2136 | 2137 | 2138 | 2139 | 2140.) 2141 S No. | 2142 | 2143 | 2144 | 2145 | 2146 | 2147 | 2148 |'2149 | 2150 ET C ES 12 Be TG STN O20 E SE M re ale 20 No. | 2151 | 2152 | 2153 | 2154 | 2155 | 2156 | 2157 | 2158 | 2199 & No. |2160 | 2161 | 2162| 2163 | 2164 | 2165 | 2166 |2167"|2168 = Tähnezahl | 12 13 14 15 16 17 18 19 20 & Zähnezahl | 12 13 14 15 16 17 a) LIE 20 5 No. | 2169 | 2170 | 2171 | 2172 | 2173 | 2174 | 2175 | 2176 | 2177 & No. | 2178 | 2179| 21802181 | 2182 |'2183 | 2184 | 2185 |"2186 E Táhnezabl | 12 13 14 15 16 TTA IS 19 | 20 Eähnezahll 12 13 14 15 16 17 ISTAT O 20 3 No. | 2187 | 2188 | 2189 | 2190 | 2191 | 2192 | 2193 | 2194 | 2195 # No. | 2196 | 2197 | 2198 | 2199 | 2200 | 2201 | 2202 | 2203 |'2204 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. 90 mm ehe FT en 0 AN mn htian I arh. erlner In allan oe “Paul Decker, Deutfch-Wartenberg wesirk cienis) “res. re Fe EA 36 E Tähnezahl | 18, TA | 15 TEN E 2205 | 2206 | 2207 | 37 um Tahnezahl | 1 14: |7 15 999 9994 | 9995 223 2224 | 2225 38 mm el) 13 14 | 15 En 2241 | 2242 | 2243 | Zähnezalıl lai 13 14 15 | 39 mm | 2259 | 2260 | 2261 | 2262 40 mm es ist In allen gewünschten Loch- anzugeben durchmessern lieferbar, daher dieser in jeder Bestellung a LS ei ae 15 | 2295 | 2296 | 22 11" Teilun No. 2321 hat 7 Zähne. 93929 8 » ZOO EO n "," Teilunn für Rollenkette jedes Stück Mk. No. 1261 hat 14 Zähne. 21202 20 16 R208 18 22 E Táh nezahl 13 14 15 16 17 18 19 20 22 [2212 | 2218 S No. | 2214 | 2215 | 2216 | 2217 | 2218 | 2219 | 2220 | 2221 | 2222 22 EB Tähnezahl 13 14 15 16 17 18 19 20 22 2230 | 2231 = No 2232 2933 2234 2235 22 36 9937 2238 | 2239 | 224 | | 22 = Tähnezahl 13 14 15 16 17 18 19 ZU 22 9247 | 2248 | 2249 © No. | 2250 | 2251 | 2252 | 2253 | 2254 | 2255 | 2256 | 2257 | 2258 I y l | 22 = Tähnezahl | 130: E SELo 16 17 18 19 20 22 2283 | 2284 | 2285 S No. | 2286 | 2287 | 2288 | 2289 | 2290 | 2291 | 2292 | 2293 | 2294 22 E1 Zälmezahl 13 14 15 16 17 18 197 120 22 Ihe TET LOF E 2E 55 Fern EE PZA = Be ee: 73 | | 2302 | 2303 < No 2304 | 2305 | 2306 | 2307 | 2308 | 2309 | 2310 | 2311 | 2312 E Zälmezall | | 13 q für Block- oder Dome 10 Zähne. 19 EE RE ee 2315 | 2516 | 2317 | 2318 | 2319 | 2320 2320 A jedes Stück MEILE 3, (Dürkopp) Teilung jedes Stück mx. 1,75. No. 1292 in jeder gewünschten Zähnezahl und Lochdurchmesser lieferbar 15 mm (Wanderer) Teilung jeaes Stück mx. 1.75 I Zähne. No. 1293 in jeder gewünschten Zähnezahl und Lochdurchmesser lieferbar. Für alle diese Waren ist der Katalog gültiy für die Jahre 1907 und 1908. “=. Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesir cent? "es. — — = sauber fertig gefrässt, nur noch Gewinde einzuschneiden, mit 30 mm, also engem LL) . Zahnkränze ohne Gewinde, Loch, wodurch dieselben passend zu machen sind bis zu 41 mm Lochgrösse. Jedes Stück 75 Pfg. No. 829 hat 7 Zähne 1“ No. 833 hat 12 Zähne °/g“ No. 2063 hat 17 Zähne 5,8" No. 1288 hat 10 Zähne 12“ 0 IE 12060 913, 5/g! 2004 A182 5/g! 1289. US 1/94 8314 106 NZ 1207 EN 2060 812079 0/B4 1290 20 jan 882 10. Pd 1208 OA 5/8 2066/22 OEA IIO Dar lau 1294 „ 11 > 1 22062770216 SZ 5/8" „. 1287 7214 2 1/2 6 00 e e Freilauf-Zahnkränze mit Gewinde e) (sodass solche sich jeder selbst aufschrauben kann) nur in bester Qualität, nicht mit minderwertiger Konkurrenzware zu vergleichen. Fix und fertig und gut gehärtet für 1” Block- und Blockrollenkette sowie Rollenkette */s und !/s“ Teilung, jedes gewünschte Mass von 31 bis 40 mm Lochdurchmesser. Man beachte betreffs des Messers des Lochdurchmessers das Gesagte auf Seite 174. REEE IT '/a' TeilungAfür Rollenket lau au E Zähnezahl 14 15 16 17 18 & Zähnezahl 214 15 16 17 18 & Zälnezahl | 14727215 16 | 17 | 18 No 4263 | 4264 | 4265 | 4266 | 4267 S No. | 4278 | 4279 | 4280 | 4281 | 4282 5H No. | 4293 | 4291 | 4295 | 4296 | 4297 Zähnezahl | 14 15 16 17 18 E Zähnezahl BA 15 16 17 18 EZähnezahl| 14 | 15 16 | ee wel No 4268 | 4260 | 4270 | 4271 | 4272 9 No. 4283 | 4284 | 4285 | 4286 | 4287 $ No. | 4298 | 4299 | 4300 | 4301 | 4302 EZähnezahl| 14 | 15. | 16 | ı7 | 18 EZähnezahl| 14 | 15 | ı6 | 17 | 18 SZähnezahl| 14 | 15 | 16 | ı7 | ı8 No 1273 | 4274 | 4275 | 4276 | 4277 a No. 4288 | 4289 | 4290 | 4291 | 4292 ® No. | 4808 | 4304 | 4305 | 4306 | 4307 Freilaufende Zahnkränze von 37 - 40 mm Gewindedurchmesser mit 14 Zähnen können nicht angefertigt werden, weil bei so geringer Zähnezahl dann der Freilaufmechanismus keinen Platz hat. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig tür die Jahre 1907 und 1908. 26 mm 235 & mm aA SS mm AN mm Gegründet Gegründet 1896. Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) 1896. — — — R — — — — — —L Bo: Nez Si. ja a : ZY a Ei E PER LL Br eZähnezahl| 14 | 15 16 17 18 5 Zähnezahl 15 16 17 18 = Zähnezahl 15 16 17 8 8 No. 4308 | 4309 | 4310 | 4311 | 4312 5 No. 4324 | 4325 | 4326 327 2 No 4339 | 4340 | 4341 | 4342 5 Zähnezahl | a 6 17 18 Zähnezahl 15 16 17 18 E Zähneza 16 7 8 No. 1|4313.| 4314 | ası5 |ası6 | 5 No. 4329 | 4336 | 4331 | 4332 No 1344 | 4345 | 4346 | 4 & Zähnezahl 14 15 | 16 17 18 E Zähnezahl 15 16 17 18 E Zähnezahl 17 18 & No. 4318 | 4319 | 4320 | 4321 | 4322 ° No. 4331 | 4335 | 4336 | 4337 3 No. 1349 | 4 1352 | 4 — — - Freilaufende Zahnkränze von 37— 40 mm Gewinde-Durchmesser mit 12 Zähnen E ä | 15 ZR 217, 8 = 7 7 : > : Ei Zul Ba SE 5 können nicht angefertigt werden, weil bei so geringer Zähnezahl dann der Freilauf- 5 No. | 4355 | 4356 | 4357 | 4359 Mechanismus keinen Platz hat. o .. o 4 n = !“ Teilung E Freilauf-Zahnkränze ohne Gewinde, jedes Stück . Mk. 5,—. Se sauber fertig gefrässt, mit weichem Kern zum mühelosen: Gewinde ein 1 4389 mit 9 und 10 Zähnen. É: = S9 schneiden, mit 30 mm, also engem Loch, wodurch dieselben passend En 2 zu machen sind bis zu 41 mm Lochgrösse, jedes Stück . . Mk. 3,50. = Neues : In" Teilung 3 a No. 4350 hat 14 Zähne 5/8". No. 4411 hat 9 und 10 Zähne 1“. & 880 4308 HER „urleer 4H 18, 20: ey“ jedes Stück Niko, NS „ 4366 16 ds 4413 „ alle Zähnezahlen in %*. 8: 88 43730 Bel Ted, 4414 „ 15 mm. No. 4410 mit 18 und 20 Zähnen. Sunar "4374 OS Br “ Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Gegründet 1896. Daul Decker, Deutſch-Wartenberg ezirk ciegnis) Gegründet 1896. No. 1334. 1335. 1336. Mit 23 Zähnen 1“ 25 98 30 21 4 46 1“ 1 iede 5 Stück Mk 3,75 m — Kettenräder fix und fertig, vernickelt, aus prima Stahl gestanzt, zum Anschrauben an Kettenradträger (Kettenradscheibe) oder an 3, 4 und 5 Armkurbeln. Um das Mittelloch ist noch sehr viel Platz (also nicht wie Abbildung) sodass auch Kurbeln mit den verschiedensten Armen ünd Massen daran passen und befestigt werden können. Durchmesser des Mittelloches 25, 30, 40, 50, 55 mm, 60, 70 und 80 mm und ist derselbe bei Bestellung stets anzugeben. Falls diese Kettenräder auf die Kurbelachse A mittelst Aufkeilen befestigt werden sollen, so @ empfehle ich den Reparaturstern Nr. 789, Seite 180, E 5 Derselbe wird auf die Achse, wie immer, aufge- keilt und an diesen dann das Kettenrad durch 3 Schrauben angeschraubt. No. 1394. Mit 38 Zähnen 54“ 1895. 8 S404 | 1396. AZ A Sp" jedes Stück Mk. 3,50. 1897: RAS BA | 54 | 1398. m A8 D Sg" 1399. 51 TZ 5a" | 92. „ 600 „3%“ N jedes Stück Mk. 5,50. 988 E OE PSU ‘we Fuumuosıag oIsdIIIIg UaFe9 ujsquny BIP Aepo Peiueyey eneu sep PIrq Y0uF Tosunm JOB yo] oß1150j0q pun essed os ‘uspıem Ipuesodufe ufeguny pun asyoefeguny alu unem "=" Baul Decker, Deufjch-Wartenberg wesi cem “we” Im = Kettenräder zum Aufkeilen auf die Kurbelachse, fix und fertig vernickelt, in den verschiedensten Mustern, jedes Stück Mk. 4,25. No. 884 mit 20 bis 30 Zähnen 1“. — No. 901 mit 40 bis 48 Zähnen °/s“. pun Hgg "IN TIopKuueoy woso]p Jaq Soqoo]lapım Sp meqjeuyny uosopaunu pun nonvuo? ung = MO) ud | Kettenräder mit 2 Kurbeln, für Pedale mit Rechts- und Linksgewinde (einer linken und einer rechten mit Schrauben verbundenen Kurbel, man nennt diese dann Kettenrad-Garnituren) fix und fertig vernickelt, sehr elegant verziert, » in den verschiedensten neuesten Mustern, passend zu Block- und Blockrollen- ketten mit 1“ und Rollenketten 1/3“ und */s“ Teilung. No. 768. Mit 20 Zähnen 1“ | No. 778. Mit 38 Zähnen 5/s“ n: 2009 222 R 12 : Om 42 = 5/g'! Bo Ta ¿Jede ’ 780. » 4 . 5jg" | jede Gamitur a oe Gamiture SL 40%, 5/84 Mk. 6,50. RU 206, n 1” | Mk. 6,75. So AR Er a | EB As) zs 14 083. 2851 50 E 5g“ 21274202230 A 1% 784, 1351160 - 5/8“ ) jede Garnitur CGD. Ht 04 E 58! \ Mk. 8—. Falls Kettenradgarnituren nur mit der rechten, also ohne linke Kurbel gewünscht werden, ermässigen sich die oben angeführten 20.) Preise um 70 Pfg. für die linke Kurbel. Wenn mir Kurbelachse und Kurbeln eingesandt werden, so passe und befestige ich auf Wunsch auch bald das neue Kettenrad oder die Kurbeln gegen billigste Berechnung an. RETTEN Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908 sodopeyey sop E79-028 "ON ‘ueITBgIoy olyajduso upoquny nop U LIENDOT ep 0108 106 "IN 180 Gegründet 1896. Daul Decker, Deutjch-Wartenberg weir c.egnis) Gegründet 1336. No. ec No, C No. 789 No No. 789. Reparatur-Stern, mit welchem man die Kettenräder auf Seite 178 auf die Kurbel- achse durch Aufkeilen befestigen kann. Sauber bearbeitet und fein vernickelt. Stück 90 Pfg. No. Zum Anschrauben des Kettenrades an die Kurbel. No. No. No. 983. Schrauben mit Muttern, vernickelt, No per Stück 20 Pfg. Für alle diese Waren De Fahrrad-Sättel, hergestellt aus nur bestem Leder und dem vorzüglichsten Federstahldraht, in nur bester Qualität und sauberster Ausführung. 58. Hammocksattel mit emaillierten Federn, schokoladefarbigem Leder. Stück Mk. 3,35. 53. Wie vor mit vernickelten Federn. Stück Mk. 4,—., 56. Wie vor mit ff. vernickelten Federn und gelbem Leder . . Stück Mk. 4,15. 73, Hammocksattel, vorzüglich federnd, mit 4 Hinterspiralen, ff. emaillierten Federn, schokoladefarbigem Leder. Stück Mk. 4,90. Wie vor mit ff. vernickelten Federn. Stück Mk. 5,55. 124. Wie vor mit ff. vernickelten Federn und gelbem Leder. . . Stück Mk. 5,75. 126. Wie vor mit ff. vernickelten Federn, gelbem Leder und aufgenähter Schafleder- polsterung . Stück Mk. 7,10. 122. Ein Jeder sollte auf diesem Sattel nur fahren No. 97. Patent-Multlspiralsattel mit vielen, vielen Federn und Leder in gelber Farbe, für Herren, ff, vernickelt N . Stück Mk. 8,50 No 95. Wie vor, ff. vernickelt, für Damen. Stück Mk. 8,50. Die Sättel No. 97 und 95 sind anerkannt als die gesündesten und bequemsten der Welt; verhindern jede Erschütterung auch auf den schlechtesten Strassen. No. 100. Kleiner billiger Halbrennsattel mit emaillierten Federn, schokoladefarbigem Leder Stück Mk. 2,50. No. 103. Wie vor mit vernickelten Federn Stück Mk. 3,—. No. 105. Wie vor mit vernickelten Federn, gelbem Leder. Stück Mk. 3,20. ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Gegründet Gegründet ws. Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesirk ciesnis) 185. schokoladefarbigem Leder. . Stück Mk. 3,85. No. 71. Wie vor mit ff. vernickelten Federn. Stück Mk. 4,50. No. 72. Wie vor mit ff. vernickelten Federn, gelbem Leder . . „ Stück Mk. 4,65. No. 45. Hammocksattel wie No. 69 aber grösser u. mit breiterem schokoladefarbig. Leder mit ff. emaill. Federn. Stück Mk. 4,50. No.48. Wie vor mit ff. vernickelten Federn. Stück Mk. 5,15. No. 51. Wie vor mit ff. vernickelten Federn, gelbemwledeu ner Stück Mk. 5,30. No. 196. Wie vor mit ff. vernickelten Federn, gelbem Leder und aufgenähter Schafleder- polsterung . . Stück Mk. 6,65. No. 91. Polstersattel mit Filzpolsterung, ff. ver- nickelt, für Herren . Stück Mk. 6,—. No. 93. Wie vor, ff. vernickelt für Damen. Stück Mk. 6,—. emaillierten Federn, schokoladefarbigemLeder. Stück Mk. 3,75. No. 141. Wie vor, mit ff. vernickelten Federn. tück Mk. 4,40. No. 143. Wie vor, mit vernickelten Federn, gelbem Leder . Stück Mk. 4,60. No. 145. Wie vor, mit ff. vernickelten Federn, gelbem Leder und aufgenähter Schafleder- polsterung . . . Stück Mk. 5,95. No.146. Halbrennsattel wieNo. 139 jedoch mit extra breitem, schokoladefarbigem Leder, ff. emaill. Federn. Stück Mk. 4. —. No. 148. Wie vor mit ff. vernickelten Bederne 8: 4. . Stück Mk. 4,65. No. 150. Wie vor mit ff. vernickelten m Federn gelbem Leder. Stck. Mk. 4,85. No. 152. Wie vor mit ff. vernickelten Federn, gelbem Leder u. aufgenähter Schaflederpolsterung. Stück Mk. 6,20. No. 107. Halbrennsattel, beliebtes Modell, mit emaill. Federn, schokoladefarbigem Leder. . Stück Mk. 2,85. No. 117. Wie vor mit vernick. Federn. Stück Mk. 3,35. No. 120. Wie vor mit vernickelten Federn, gelbem Leder. Stück Mk. 3,55. No. 183. Eleganter Polstersattel mit hochfei vernick. Federn, gelbem Leder St. Mk. 5,50 No. 189. Poistersattel mit eleganter Polster- decke, hochfein vernickelt, gelbem Leder Stück Mk. 5,50 No. 193. Wie vor, jedoch mit einfacherer Feder, ff. vernickelt, gelbem Leder Stück Mk. 3,75. No. 199. Hochfeiner Rennsattel mit ff. era rt Federn, schokoladefarb. Leder St, Mk. 4,— No. 201. Wie vor mit vernick. Federn St.Mk.4,65. No. 202. Wie vor mit vernickelten Federn, pelbem/eder 2.2.2 . . Stück Mk. 4,85. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. 1 No. No. No. No. No. No. No. No. No. Gegründet 1896. Paul Decker, Deutich-Wartenberg cesirk tiesnit) Gegründet 1896, === — an Damensättel nur bester Qualität, modernste Fassons, in sauberster Ausführung. 153. Bequemer Damensattel mit ff. emaillierten Federn, schokoladen- farbigem Leder... . Stück Mk. 8,65. 155. Wie vor, mit ff. vernickelten Federn . . Stück Mk. 4,30. 157. Wie vor, mit ff. vernickelten Federn, gelbem Leder. Stück Mk. 4,50. 159. Bequemer Damensattel, wie No. 153, jedoch grösser und mit breiterem, schokoladenfarbigem Leder und ff. emaillierten Federn. Stück Mk. 4,—. 161. Wie vor, mit ff. vernickelten Federn Stück Mk. 4,65. 173. Wie vor, mit ff. vernickelten Federn, gelbem Leder. Stück Mk. 4,85. . 175. Bequemer, eleganter Damen-Luxus-Sattel, ganz vorzügliche Aus- führung in allerbester Qualität mit 4 Hinterspiralen, ff. emaillierten Federn, schokoladenfarbigem Leder Stück Mk. 4,556. 177. Wie vor, mit ff. vernickelten Federn Stück Mk. 5,20. 179. Wie vor, mit ff. vernickelten Federn, gelbem Leder. Stück Mk. 5,40. 203. Wie vor, mit ff. vernickelten Federn, gelbem Leder und mit aufgenähter Schaflederpolsterung Stück Mk. 6,75. Rahmen-Gepäck- und Akten-Taschen. No. 261. Aktentasche, viereckiges Format für Juristen etc, mit 2 Ver- schlüssen . . MATEUS . Stück Mk. 4,50. . Stück Mk. 6,90. No, 257. Rahmen-Gepäcktasche, Grösse 15 X 32 X 30 cm, aus Prima braunem Haustuch gefertigt. Der obere Griff dient zum bequemen Tragen der Tasche. Stück Mk. 1,80. No. 258. Wie vor, aus Prima schilf- farbigem Jagdleinen gefertigt. Stück Mk. 2,25. No.259. Rahmen-Gepäcktasche, grosses Modell. Grösse 15 X35X 35 cm, füllt fast den ganzen Rahmen aus. Aus Prima braunem Haustuch ge- fertigt . Stück Mk. 2,75. No. 260. Wie vor, aus Prima schilffarbigem Jagdleinen Kae: Stück Mk. 3,20. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Gegründet Geg.ündet 1896. Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegnißz) 1896. ee -—_ Werkzeugtaschen. _—— No. 243. Werkzeugtasche, Kunstieder, sehr gangbar, weil billig und schön. Grösse 22X17X21 cm. Stück 90 Pfg. Sie finden auf Seite 180 unter No. 97 und 95 den hestfederndsten und gesündesten Sattel der Welt. No. 231. Werkzeugtasche aus prima Leder gearbeitet, mit Blumen und Randpressung, schokoladenbraun. Grösse 22X17X21 cm. Stück Mk. 1,90. No. 284. Wie vor, Leder in gelber Farbe. Stück Mk. 2,—. No. 237. Wie vor, Leder in gelber Farbe und Klappe mit hochfeinem Nickelrand. Stück Mk. 2,20. No. 240. Werkzeugtasche aus prima Leder gearbeitet, mit Blumen, Randpressung und Golddruck, hochmodern und vornehm aussehend. Grösse wie bei No. 231 angegeben, schokoladenbraun. Stück Mk. 2,20. No. 241. Wie vor, Leder in gelber Farbe und Silberdruck. Stück Mk. 2,30. No. 242. Wie vor, Leder in gelber Farbe mit Silberdruck und Klappe mit hochfeinem Nickelrand . Stück Mk. 2,50. No. 223. Sehr praktische und elegante Werkzeugtasche aus prima Leder gearbeitet mit Blumen und Randpressung, schokoladenbraun. Grösse 20X8X3!/a cm. Stück Mk. 1,90. No. 225. Wie vor, Leder in gelber Farbe. Stück Mk. 2,—. No. 228. Wie No. 223 mit Blumen sowie Randpressung u. Golddruek, schoko- ladenbraun. Stück Mk. 2,20. No. 229. Wie vor, Leder in gelber Farbe u.mitSilber- druck . Stück Mk. 2,30. No. 215. Primalederwerkzeugtasche für Damenfahrräder mit Blumen und Randpressung, schokoladen- braun. Sehr beliebte Fasson. Grösse 21X12X17 cm . . Stück Mk. 1,90 No. 217. Wie vor, Leder in gelber Farbe . Stück Mk. 2,—. No. 220. Wie No. 215 mit Blumen sowie Randpressung und Gold- druck, schokoladenbraun. Stück Mk. 2,20. No. 221. Wie vor, Leder in gelber Farbe und mit Silberdruck. Stück Mk. 2,30. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. 184 Gegründet “= [Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesir ciesnis) 18s. = Fame Sallelfedern, sowie Ersalzieile, emailliert oder vernickell. No. 2820. Emailliert Stück 60 Pfg. Ganze Länge 195 mm, auch ö passend zu meinen Sätteln = No. 100, 103, 105. No. 2821. Emaill. Stück Mk. 1,10. No. 2822. Emailliert Stück Mk. 1,10. Ganze No. 2823. Emaill. Stück Mk. 1.10 Ganze länge 215 mm, auch Länge 215 mm, auch passend zu meinen Ganze Länge 215 mm, auch passend zu meinen Sätteln Sätteln No. 139, 141, 143, 145, 146, passend zu meinen Sätteln No. 199, 201, 202. 148, 150, 152. No. 107, 117, 120. No. 2824. Emaill. Stück Mk. 1,50. Ganze Länge 255 mm, Spann- weite 180 mm, komplett, auch passend zu meinen Sätteln No. 58, 53, 56, 69, 71, 72. No. 2825. Emaill. Stück Mk. 1,50. No. 2827. Emailliert Stück Mk. 3,50. No. 2828. Emailliert Stück Mk. 2,—. Ganze Länge 275 mm, Spann- weite 185 mm, komplett, auch Ganze Länge 315 mm, Spannweite Ganze Länge 345 mm, Spannweite Ganze Länge 260 mm, Spannweite ıssend zu meinen Sätteln 225 mm, komplett, auch passend zu 260 mm, komplett, auch passend 190 mm, komplett, auch passend zu 45, 48, 51, 195. meinen Sätteln No. 87 und 88, zu meinen Sätteln No. 89 und 90. meinen Sätteln No. 73, 122, 124, 126. Jedes Stück 50 Pfg. E 5 RE en Sattelbügel mi d Muttern, No. 2829. Emailliert Stück Mk. 1,00. Ganze No. 2830. Emailliert Stück Mk. 2,20. Ganze No. 1064 18 CMR ZE Nd LOOS Valera Jade [änge 210 mm, Spannweite 185 mm, komplett, Länge 210 mm, Spannweite 185 mm, komplett, No. 10866 19! 1067 2 lang. auch passend zu meinen Sätteln No. 153, auch passend zu meinen Sätteln No. 175, ae ner, ag E ar 155, 157, 159, 161, 173. 177, 179, 203. 1 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. “ie Paul Decker, Deutich- Wartenberg Gezirk Liegniß) a EE er ——— —— = . 2831. [9 cm lang, emailliert. Stück 50 Pfg. Passend auch zu meinen Sätteln No. 153, 155, 157, 159, 161, 1 Sn 20V Ri ADO = : ee E „58, 53, 56, 69, 71, 72. 2833 alla N 2750 = 2 E AS 2 „ 45, 48, 51, 196. SSL 2Z le : 50:8, z LA 2 = „ 87 und 88 u für I-Federsättel. r No. 2835. Emaill. St. Mk. 1,—. Aeussere Länge 20 cm, innere 19'/, cm. Passend auch zu meinen Sätteln No. 175, 177, 179, 203 „ 2836. = land 5 all A a Y „13° 1227 1247126 „ 2837. A Rn => 5 „ 28!/,, auch passend zu meinen Sätteln No. 89, 90. Brücke für 2-Federsättel. No. 2838. 18 cm lang, emaill. St. 50 Pfg. Passend auch zu meinen Sätteln No. 69, 71, 72, 58, 53, 56. 2839: m19 4.8, 5 0. = in 2 „ 45, 48, 51, 196, 73, 122, 124, 126. a PIE) RR E EE Be SSS E „ 153, 155, 157, 159, 161, 173, 175, 177, 179, 203. STEEN ASSAI G22 E A 200% = A A 5 „ 87 und 88 reckfeder 9 = = für Hammock-Sättel. „n2Bd2r 725... R 00 5 en A 5 898,00 No. 2843. 85 mm lang, emailliert Stück 75 Pfg. Passend auch zu meinen Sätteln No. 45, 48, 51, 196, 73, 122, 124, 126 „ 2844. 90 „ > a ua Dies 5 iR 5 E „ 87 und 88 „ 28456. 105 ,„ N 2 wa lo, n 5 a a 0990: Vorder-Federn. „ 2846. 77-80 „ A n i ELOS - ee 3 übrigen Hammocksätteln Spiral-Federn. Angabe, ob linke oder rechte Spiralen gewünscht werden, erforderlich. No. 2847. Vorderfeder 48 mm hoch, emailliert Stück 30 Pfg. \ Passend auch zu meinen Sätteln No. 153, No. 1134. Nase für Hammock- „ 1058. v AB vernickelt, .8557725155,9157.8159#101, 173,175, 17717,11,79,203. sättel No. 2848. Hintere Feder 68 mm hoch, emailliert Stück 30 ed Passend auch zu meinen Sätteln Stück 35 Ps „ 1059. » WS y vernickelt, WW y No. 153, 155, 157, 159, 161, 173. tuck 39 Pig. No. 1060. 35 mm hoch, vernick. Stck. 20 Pfg. Passend auch für meine Patent-Multispiralsättel No. 95, 97. © EE 5 0. 1138. Kon No. 2849, 53 und 42 mm hoch, emailliert Stück 30 Pfg. ) Passend auch zu meinen Sätteln No 69, . =e1001-25 32 7242257, „ vernickelt 3 BDER 718122°2124°512615175,71:7/1,.17. 97203: \ - DKI pleite Nase für No. 2850. 58 mm hoch, emailliert Stück 30 Pfg. | Passend auch zu meinen Sätteln No. 58, 53, 56, el! Halbrennsättel il! 1062708, Bes vernickelten, GON 69, 71, 72, 45, 48, 51, 196. emailliert No 2, 2 SE a Sal oe: ee E | Passend auch zu meinen Sätteln No. 87, 88, 89 90. Stück 45 Pig. No. 1138. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Gegründet 1896. Daul Decker, Deutjch-Wartenberg «esirk ciesnit) Gegründet 1896, No. No. No. No. Viele Vorzüge, welche ein anderer Kotschützer nicht hat No. 2085. Kotschützer und Ausführung. lichen im Verkehr befindlichen oder selır mangelhaft erfüllen. jedes Rad, einerlei Verstellbarer Sattelkloben für Sättel mit einfacher Feder (Brücke). 1126. Emailliert Wie vor für Motorsättel. 1128==Emaillierte= 7: Verstellbarer Sattelkloben für Sättel mit doppelter Feder. 1130. Emailliert Wie vor für Motorsättel. 11382. Emailliert ... . in unerreichter Konstruktion Nicht zu verwechseln mit den gewöhn- No. 813. , welche ihren Zweck garnicht „ 814. Leicht anzubringen und ab- zunehmen oder zusammenzuklappen an die Gabel, passt an „ 815. welchen Fabrikats. Garnitur Mk. 3,—. Für Vorder- und Hinterrad. Stück 85 Pig —— Stück 85 Pfg. . Stück Mk. 1,20. . Stück Mk. 1,20. Zn) Sattelspindel, 68, 70, 72, 76 mm lang, 8 mm u es a tück 25 Pfg. No. 1139 ohne Muttern, vernickelt 1140 mit ee REER A 40 Sattelspindel für Motorsättel, 80 mm lang, 10 mm O No. 1141 ohne Muttern, vernickelt 1142 mit 7 ” = = mn q Y ; ” Kleiderschützer. Beste Qualität, durchgeknüpft. 32:8 Haken. Garnitur . . Mk. 1,15. Allerb. Qualität, 32:8 Haken Garnitur N 7. 4 0 902,40) wie No. 814, jedoch nur mit Gold oder Silber durchknüpft, Garnitur OU. /83:00) Stück 50 Pfg. oe LT TERE C Set n n Zweispitz-Sattelnieten. No. 4663 gross, 13 mm. . 4662 mittel, 9%/, „ unter 10 Stück hiervon } 10 Stück 30 Pig. wird nicht abgegeben. Sattelstützen. Hochf. vernick., mit Stütze nach vorn oder nach hinten, oder nach vornu.hinten. Stück Mk.1,75. No. 542 20 mm. No. 543 21 mm. DAA "2 545.238; is BAG DA BAT OB E = 047245, „ 6826 „ Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. a Daul Decker, Deutjch-Wartenberg (Bezirk Liegni) m ee = Vorderradkonen, gehärtet und vernickelt, jedes Stück num 75 Pig in meiner Achse auf Seite No.205 x 442 19 No. 3949, No. 3946. = No. 3943 7 52 s No. 3943. E No. 3952. A : M = S QI : 3 4 A ee ei, = AZ INT - 15 "Ym >| en (€ AL" = Gewinde Gewinde Ohne Gewinde Gewinde Gewinde Ohne Gewinde Qs 7,9 X 24 Gang. 9X 27 Gang 8,4 Bohrung. 8,5 X 30 Gang. 7,9X 24 Gang. ) Bohrung. an ©I E No. 3961. No. 3970. No. 3976. No. 3973. jedem e jede [€ g,5"/m> sssew You uuam ‘19 07 POS usw oJy>uogq UOUOYPLLIOPJIOA J8J19puR you uoda AA Us ll um uuup 119M ‘S121 I hren können, aL | ar E 5 E | —18,5/m > «—20,29/m— + Fu 3 DBS Gewinde Gewinde Gewinde Gewinde Gewinde Gewinde a 5% 9,4 X 26 Gang. 8 X 30 Gang. 7,8 X 30 Gang. 7,9 X 24 Gang. 8,0 X 24 Gang. 8 X 24 Gang. Sans SA 3235 Sy, No. 3982. No. 3991. No. 3994. "Isa E ES = No. un No 3988. (= R SE a “og UN E RA . un |S AK =S 535 : m t ee E | &i E SEN 3 _WE a MB 3 = 22 S 4 E i tie QI | SS \ | BZ —ı | te E a: <— 20, 4m/m > .— 20,5" /m— | K*-217n — (—— 21 "n À [A -21,5%n—H LE > = Gewinde Gewinde Gewinde Gewinde Gewinde Gewinde 3 u 8 X 28 Gang. 7,8 X 30 Gang. 8 X 30 Gang. 8 X 24 Gang. 9,5 X 24 Gang. 7,9 X 24 Gang. = QI Ï D Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Gegründet | Decker, Deutjh-Wartenb os. Paul Decker, Deufjch-Wartenberg westr ciesnin "rs. Ar NET 5 EEE . 4009. mn No. 3997 No. 4003. Ne — cs —— r — x oo S Ei z 2 | 3 | x Ze > 5 a en | | | S NT Wes Be N 24,6" —) | = E 2 Gewinde 8X25 Gang. Gewinde 8,5X30 Gang. Gewinde 9,5X24 Gang. Gewinde 9X27 Gang. © 26 "m — DDA 2 x Z Gewinde 9,4X26 Gang. x a 5 ; ee 5 I 5: Hinterradkonen, „ut una vernicket, jedes Stick num 76 Pig, PS BE Ben Ben No. 4018. No. 4021. No. 4024 u De © Es — ao © Y K A Ron =: | x HUNTE =:5 3: No. 4015 | | u ; O No. 4027 222 2 EE do D we Z BE ——_—ı Bin = M y 3 s: 3 zo © 5 | | |> 3 > u — a 323 : e | — = LZ | \ | Re es ou y > E y A li + tu = <A" 17,77 > j a (A ms Gewinde — 22,5 "/m-— — = ee SS NT aan 9X27 Gang. : > a jewinde Gewinde Gewinde Ohne Gewinde Gewinde Ad Lv 9X27 Gang. 9,4X26 Gang. 9,5X30 Gang. Bohrung 8,5 mm No. 4442. 9,5X25 Gang. zZ Sr m 2 > © No. 4030 No. 4033. No. 4036. No. 4039, ut 5 a, 5 = BD e N WIND || N Fr co Sf = pP: m m ep = | TT 24/3m- M D 23, 87/m—— 24 Nm ——> >53 a C ewinde Gewinde Gewinde Gewinde Gewinde Gewinde a S2 > © 8X26 Gang. 9x27 Gang. 9,5X24 Gang. 9,5X24 Oang. 8,5X30 ang. 9X22 Gang. 26 2. z .. . . .. “ .. - r zo = Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre I907 und 1908. S582 189 “se Paul Decker, Deutfch-Wartenberg wesitr cien ren 1 me Fr 358 No. 4048. ERSN m To No. 4051. No. 4054. E Ss = No. 4057 > & =. 1 : ! No. 4060. so 2 E E D E D 1 ee 2A Ulm m E = Gewinde 9,4X26 Gang. Gewinde 9,5X24 Gang. Gewinde 9X27 Gang Gewinde 8.5X30 Gang. Sun = O: 4072. No. 4066. 2 oO No. 40 DI oo E c=) 1 K wwub'el — m — e OTIS Ihr 4m — ke 27,970 — Gewinde 8,5X30 Gang. Gewinde 9,5X25 Gang. Gewinde 9,4X26 Gang. No. 4084. No. 4090 den Konus, welcher zu jedem Rade passt, also womit Sie jede Reparatur ausführen können LUFT, ‘207 91198 ur 9Jy9Baq UAUONPELIOJUIH J9JOpuu Y90U LOZaAA «— 27 77/n ——?| K——- 28" > N —29 4m ——] E ee {les u ar Gewinde 9X22 Gang. Gewinde 9X27 Gang. Gewinde 9,4X22 Gang: Gewinde 9X22 Gang. Gewinde 9,5X25 Gang Sie suchen Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Segrü Daul Deker, Deutih-Wartenberg ses cies 1. nde! -— l'rotlagerkonen, „nia uni vernicelt, jedes Stück nur Mk. 1,— H, | Te / m h 20 6% > «129, 5m 2? wiie LENI Cham Oawlnide 10540 Gang Gewlnde 17X24 Oang Gewinde 18,5X20 Gang. No, I | IMMH Na, MOMA No. 3628 No. 3629 \ i u M |! ‘a y | i \ 4 | | { EEE | | Y | Y VA | li MA k 80,2 "%n \ al] | (4 | | (au (ewlide In Can (lewinde 18, BX Gang Gewinde 18,5X28 Gang Gewinde 19X24 Gang. No. 3634, è w } n m \ a » dj = n Lux | \ xl y N 81,8" Im > IK 31,8 In —? l (tewliue | Vang ( COWIae 1X4 Klang Gewinde 17x24 Gang. Gewinde 17X25 Gang rilv alle itlene Waren Int der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. | ‘uauuoy uaaynjsne ınyeredoyg — apaſ alg Hoa os] e ‘552d Jp) dl me asuaYy FOGO NTS aS TE STEEP een sv As MaQmıf Nasa wapaf nz 1ay9j3M 'snuoy usp waydns a1g au ur “=. Paul Decker, Deutfch-Wartenbara an ni, No. 3685 N in meiner Achse auf Seite No. 204. K——— 32" m inden Sie iesen N Ba - = = = Tr Sie suchen | “o Paul Decker, Deutſch-Wartenberg wezik cien)y "is. c u —ı 90 co ESS co © z5.8B- NETSONSE 0“ o SS SLL = we En“ - 222 5 en a, = S E * - —36,5"/m — = ©: Gewinde 16,5 X 22 Gang — — 222 © | TEE | N Ei o S2 O LE —— + 88,510 > ERS D Gewinde 19 X 20 Gang. Gewinde 19 X 24 Gang Gewinde 17X 24 Gang = BD E - ' E25 E L No. 3653. No. 3654 m 5 LS E ä E 2.5 . a un - N ci Be = e Sg — 353 7 EN = Zn 2 | a E Sun 3 | | SE u an „Mm m ns a LON : E 87 2"/m——— ZSS 2 Gewinde 17 X 25 Gang. Gewinde 19X 24 Gang. Gewinde 17 X 24 Gang. © o_o. E E 3 > : Schal t G de jedes s 2 & ecnalen mi ewindge jedes Stück nur Mk. 1,—. = \ No. 3669. No. 3670. en E NO. B66B No. 3667. — => = 0. 3600. - = > = 2 No. 3668 j N =; = ——— —— — Y , ER y =: : y = S = I. 12,5mm 145mm u — 10 mm : Q 5 , Ue Ls: 5 7 eek = : Ed — 1 m] 32° &0 Bohrung Bohrung Bohrung Bohrung Bohrung 223 E 10,5 mm = 28 Gang. 11,5 mm = 24 Gang. 12 mm = 24 Gang. 11,5 mm = 24 Gang. 11,5 mm = 28 Gang. one Br .. . . .. . .. . DD o Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. = 193 “ie. Paul Decker, Deutjch-Wartenberg werk cien “ee No. 3671. No. 3673. en No. 3672. A mm II i E TS Bohrung Bohrung Bohrung 1 12,2 mm = 24 Gang. 15 mm = 30 Gang. 17 mm = 24 Gang. 13 a No. 3676. : 3 2 En e 72 ® = = © a = >» = = © = o =z un a = — o = 3. - A = o < = = ® = o = a = u o 3 = = un e = o DS = > No. 3678. jpddop up Ay uusaa > = A > Z 5 3 you DFıLq puainapaq 'z pun )ya23 naus 12s = 1 4 I 1j30u - ooo 2 = g Bohrung Bohrung Bohrung 2 12,5 mm = 28 Gang. 20,5 mm = 24 Gang. 17,5 mm = 24 Gang. 16 mm = 30 Gang. No. 3681 No. 3682, No. 3680. No. 3679. nN uapuajja 12q ı>p yııu so uaIg uuam usdodnp {22W Dumm wunrp ¡2AM ‘S121 "uapioa uag22sdur Bohrung RR Bohrung Bohrung Bohrung 17,5 mm = 24 Gang. 19 mm = 24 Gang. 17 mm = 24 Gang. 185 mm = 24 Gang. JS1 uapalijnz uo] Wa1adul1o3 Ju 1212q1Yy 12P [pa "81 yu ua2[eyIg UuD)SM ‘Bid 09 s14 alp ‘1941uFl Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. re nn Beyrindet Paul Decker, Deutidh-Woartenberg (vez ciegnid 1. | “=. Paul Decker, Deutich-Wartenberg wesi ciesnis > Daul Decker, Deutſch-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) Vt Bohrung 17 ee mm — 24 Gang. No. 3708. Bohrung 18,5 mm = 24 Gang. Lagerschalen mit Gewinde 24 Gang von !/s zu !/; mm steigend, jedes Stück Mk. 1,—. No ..| 3889 | 3690 | 3891 | 3892 | 3893 | 3894 | 3895 | 3896 | 3897 | 3898 | 3899 | 3900 | 3901 | 3902 2 | je —-- Tr = ee =] n | | Grösse mm | #4 | a 5 | 355 26 | 26,5 7 lem I 285 29 | 29,5 30 | 30,5 No. . 3903 | 3904 | 3905 | 3906 | 3907 | 3908 | 8909 | 83910 | 3911 | 3912 | 3913 | 3914 | 3915 | 3916 Grösse ‚mm | 31 31,5 32 | 32,5 33336 SESSO 36 | 30 0 Egon SO A S376 No. . 3917 | 3918 | 3919 | 3920 | 3921 | 3922 | 3923 | 3924 | 3925 | 3926 | 3927 | 3928 | 3929 | 3930 | — — | — | — — |— - - - - — |— —— — Grösse FEE e o ao O | MS Aa 5 2 | 25 43 | 435 A We2zG Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Geg 1 ründet 896. Paul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegnig) 3707 3768 3769 3770 3771 Grösse mm 19 195 20 20,5 21 215 No 3782 3783 » (OL 3 (OA 78 S 3 Grösse mm) 26,5 2 27,5 3 ) ) ) 5 0 No. 3797 3798 3799 3800 3801 3802 3808 3804 3805 Grösse .mm 34 34,5 35 35,5 36 36,5 j 375 3 No. 3812 3813 3814 3815 3816 3817 3818 ¡819 Grösse ‚mm | 41,5 42 42,5 13 13,5 14 14 5 1 lun, In Schalen ohne Gewinde [1 CA it >» Schalen ohne Gewinde | No, Grösse mm| 19 |19,5 | 20 120,5 No 3724 3725 3726 | 3727 3728 | 3729 | 3730 | 8731 ¡732 Grösse mm | 26,5 | 27 | 27.5 | 28 285 | 29 | 296 | 30 30,5 No. 3739 3740 3741 3742 | 3748 3744 3745 3746 3747 Grösse . mm 34 | 84,5 35 355 | 36 36,5 37 37,5 38 No. 3754 | 3765 | 3756 | 3757 3758 | 3759 3760 761 Grösse mm 41,5 42. 9425 748 43,5 14 44 5 4 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die x 1/0091371013711137 1213 Jahre zum Einpressen ohne Rand jede (1010/10/31 ) } ) )(04 Ì LG j ) (4) (DU zj) ) At 3/04 16 +/ 190 / und JLLICK 1908 ültig für die Jahre 1907 und 1908 st der Katalog g diese Waren i u 8 order- Gegründet 1896, D Em Ö Rc E © E Ur { e uU ‘m m Emo n 1 fa N eg 2 © 2 © na UZ ii MON Arad v ‘a on Na O A 5 Kan RO in oO « HERR: 6 À . r © 7 U 4 U q ng” 00 Ada H Ü us / Ur Ur U 7 © Oc 2 5 { u 1 1 3 J Ü 4 C a Y SB C «VU OU; Fo O > > IA mu N Gegründet Paul Decker, Deutſch -Wartenberg (Bezirk Liegnit) 1896. — E Vorderradachsen, fein vernickelt, jedes Stück nur Mk. 1,25. SLE: Sn LLE ELE Jo, 4103, zu Bran abr Räder passend = 7 erg un En No 4117. Zu en Räder passend. he Zu 125% ), 4105 Zu B. S, A., Neckarsulm, Westfalen N ä Ef N 7 E RE. 4 ER I Neo 9 Sr TER M/m dl y A a u a wh ——— — | : —— —— 129m —— — 3 Wi "8 / j \ 2 No. 4119. Zu Planet-Räder passend “ Fe E I IER N AR E { — 11 — 1107, Zu Patria-käder passend 2 1|”/m a D TA "125 Ym— 109, Zu Oermanıa-käder passt — ——125lp — — a m No. 4121. Zu Adler-Räder passend A 20)5 "m No. 41 123. Zu Adler-Räder passend 125" m 41] Zu Dürkopp-Räder passend j > — “No 4125. Zu Adler-Räder passend 4. 1,20) "m = er ji bs oe v — IAB NT = TTE No. 4115, Zu Planet- Räder passend wayans als | anyereday ssed apey ‘asyay DIP ualynjsne apaſ alg Iuom osje ‘ wapel nz aydlaa “UauUuoy S waguıf anjasaıo ol "602 ON 19S ne “is Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesick ces) ee PR m ——— — ——mn — —14 4 Vn _ m Komplette Hinterradachsen; fein vernickelt, jedes Stück nur Mk. 1,26. No. 4129. Zu Brennabor-Räder passend. ty LA EEE — SL = « M 140 —- in 8 Längen 445 155 166 "/m 2 No. 4139. Zu Wanderer-Räder passend. ee No. 4131. Zu B.S. A., Westfalen-Räder passend Im E oz 155 N/m— — No. 4133. Zu Dürkopp-Räder passend. No. 4141. Zu Wanderer-Räder passend. a Zi Gewinde 8 —— 15% —— - No. 4135. Zu Dürkopp-Räder passend. No. 4143. Zu Germania-Räder passend. auf Seite Sie suehen die Achse, welche zu jedem Rade passt, also dieselbe finden sie uf. Sell womit Sie jede Reparatur ausführen können, Nach mir eingesandtem Muster, oder wenn noch Masse angegeben werden, kosten Vorder- und Hinterachsen immer erhöhten Preis, ungefähr den doppelten Preis, weil dann meine Mechaniker, die bis 50 Ptg. pro Stunde Lohn erhalten, solche aussuchen müssen, dagegen wenn Sie nur die Nummer angeben, der,Versandarbeiter einfach in das Fach greift, welches mit der betreffenden Nummer bezeichnet ist, was erstens sehr schnell geht und zweitens bedeutend billiger noch ist, weil der Arbeiter mit geringerem Lohn zufrieden ist. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. mm nn __—_ 299 Gegründet Paul Decker, Deutjch-Wartenberg (esirr ciesnit) 1%. it pri ejuß Zi) ee 170 Mn — No. 4149. Zu Dürkopp-Räder passend. Fertige Vorder- und Hinterachsen ohne Konen. Sum 42% —< 347; =) ETI ü 155m Nee mee INN No. 4147. Zu Wanderer-Räder passend. No. 4151. Vorderachse. Stück 30 Pfg. en — Hm —h — 68% — hb — — EEE NETTING THOM y Hinterachse. No 415 © (I R a ii I ii N) 5 20 Pre — m B.S. A.-Teile, aber auch „u anderen Fahrradmarken passend. (Jede Achse Stück Mk. 1,25.) m/, 20,13" N ort No. 4181. Länge 125 mm, Gewinde 8 mm 24 Gang, Konushöhe 20,3 mm. „Hi a ' D No. 4183 as, LO OBA 5 KO a SZ COM No. 4181 und 4183. Sie suchen die Achse, welche zu jedem Rade passt, also dieselbe finden Sie auf Sas womit Sie jede Reparatur ausführen können, Nach mir eingesandtem Muster, oder wenn noch Masse angegeben werden, Bon Vorder- und Hi nterachsen immer erhöhten Preis, en: den doppelten Preis, wel oann me:ıne Mechaniker, die bis 50 Pfg. pro Stunde Lohn erhalten, solche aussuchen müssen dagegen wenn Sie „ur die Nummer ange ben, der Versandarbeiter einfach in das Fach greilt, welches mit der betreffenden Nummer bezeichnet ist, was erstens sehr schnell geht und zweitens bedeutend billiger noch ist, weil der Arbeiter mit geringerem Lohn. zufrieden ist. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. "is. Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesir cieans) is Cc u] No. 4185. No. 4556 für 1'/e“ Kettenlinie = !}8 mm lang, 47 mm Zwischenraum bei den Konen 4558 ,„, 18/8“ R 1372, ) Ï 4560 „ 1%“ 14812724 2007509 No. 3868. Stück Mk. 1,— No. 4187. u a POLES - Bei di Ach leich No. 4105 und 4131 2 Katal Passend zu Achsen No. 4556, 4558 und 45f ei diesen Achsen wergleiche man No. un meines Kataloges, } ser 34.7 E . 2 . e . / 1 TT 34, mm die dort angeführten Masse sind auch für diese Achsen massgebend. E SEA öhe 11,5 mm. ück mur Mk. 2,50. ——7141 "Ym = - “> => No. 354. No. 356. A2 E Sie suchen die Achse, welche zu jedem Rade passt, also dieselbe finden Sie aus Seite ING: womit Sie jede Reparatur ausführen können — Wegen noch anderer Hinter- und Tretlagerachsen beachte man Seite 203 und 204, Nach mir eingesandtem Muster, odeı, wenn noch Masse angegeben werden, kosten Hinter- und Tretlagerachsen immer erhöhten, ungefähr den doppelten Preis, weil dann meine Mechaniker, die bis 50 Pfg. pro Stunde Lohn erhalten, solche Achsen aussuchen müssen, dagegen, wenn Sie nur die Nummer angeben, der Versandarbeiter einfach in das Fach greift, welches mit der betreffenden Nummer bezeichnet, was 1. sehr schnell geht und:2. bedeuteud billiger noch ist, weil der Arbeiter mit geringerem Lohn. zufrieden ist Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. 202 Gegründet » Paul Decker, Deutijch-Wartenberg ezik cien) i ce — — f — — 150m — — -— {oO | —_—_——587/n—— — | | |L ear gerez (| Gl ee v1 NK WPT EL LS E _— 1 | 18 No. 358. le — 407 | No. 359. Dieselbe Achse, jedoch zwischen den beiden Konussen statt 58 mm nur 43'/a mm. Ss die Achse, welche zu jedem Rade passt, also 5 : 2 auf Seite No. Sie suchen womit Sie jede Reparatur ausführen können dieselbe finden Sie 204 und 205 Wegen noch anderer Tretlagerachsen beachte man Seite No. 208, — oder, wenn noch Masse angegeben werden, kosten Tretlagerachsen immer erhöhten, ungetähr den doppelten Preis, weil dann meine Mechaniker, die bis 50 Pfg. pro Stunde Lohn erhalten, solche Achsen aussuchen müssen, dagegen wenn Sie nur die Nummer angeben, der Versandarbeiter einfach in das Fach greift, welches mit der betreffenden Nummer bezeichnet, was 1. sehr schnell “Y geht und 2. bedeutend billiger noch ist, weil der Arbeiter mit geringerem Lohn zuſrieden ist. Nach mir eingesandtem Muster, Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. 203 Gegründet Gegründet 1896. Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (sezirk ciegnis) 186, e N \ wenn - Vorderrad-, Kinterrad- und Aurbellager- Konen und Achsen und Lagerschalen Steuerschalen, Gabelkonen, Kontreringe sind noch viele hundert andere Sorten IDC IULO N 23S Gungaxo ‘8061 pun 2061 aayer oıp Any Biynd Bojeyey 0p 181 ueieM asalp Elle Any als auf Seite No. 187, 188, 189, 190, 191, 192, 193, 194, 195, 196, 197, 198, 199, 200, 201 und 202 mm abgebildet, am Lager und muss bei Bestellung stets das alte Stück zum Muster mir franko a5 eingesandt werden, wonach das Bestpassendste vom Lager geliefert wird. — Preise hierfür 5 5 werden vorher niemais abgegeben und alle diesbezüglichen Anfragen bleiben von mir un- a beantwortet. — Lieferung erfolgt nur gegen angemessene Berechnung und per Nachnahme. 8 im Falle bei Konussen und Schalen mit Gewinde trotz meiner vielen hundert Sorten und sehr ‚ Jeynyaßsne yane sw M grossem Lager, noch kein passendes am Lager sein sollte, so liefere in solchen Fällen stets m eine komplette Achse (mit Konen und Muttern) und berechne dann einen äusserst billigen Ausnahmepreis. À Es ist daher aber bei Bestellungen von Konussen oder Lagerschalen mit Gewinde auf Wunsch alle auf dieser Seite genannten Teile nach mir eingesandten Mustern. Preise hierfür werden wiederum vorher (weil unmöglich) niema's angegeben, nach AS Muster stets die mensenlängs anzugeben. . dieselbe nicht mehr ersichtlich ist, dann bitte „ohne Marke“ zu schreiben. FV E° uopus Bis zu 250 Gramm Gewicht können orte: 20 eingesandt werden, auch können Sie dann Ihre schriftlichen y. Mitteilungen (Bestellung) in den Brief mit hineinstecken. alle Teile mir zum Muster im Briefe = a Auch extra angefertigt werden bei sondern es erfolgt Lieferung gegen angemessene Berechnung und nur unter Nachnahme. Es ist bei solchen Bestellungen stets die Marke des betreffenden Rades anzugeben; Universalachsen. Nun ohne Drehhank, Fatent Russland, schon patentiert 4 4 J 4 ( yg der I 12 1e) 412A 161 VrGlenEeI 7 1) 212 ZI HEY 7 Vorzüge derselben sind: jede keparatur ka V/ 2 111 “hhank ZW OEL jeder I 2je jed« Je hrer ( dert Sorten A« n ‚Ko SS 2 E 7 vielen keparature de y HA versalachsen sind ganz komplie / £ m) KAO enon Terlig Renaratır nentbehrlich für ie = Paul Deer, Deutſc- Warienberg e (Bezirk Liegnis) u Nun ohne Drehbank. England, Italien, Dänemark, Schweden und Belgien ehend ersichtlich, damit sofort und gut ausgeführt werden ohne nleg« nd somit grosses Kapital hineinstecken, wovon man dann den nur je ein Stück dieser Universalachsen und man wird sofort Muttern und Auftritt ‚ (auch wenn ein Konus ent werden soll) denn eine Universalachse mit Konussen und Muttern kommt immer noch billiger, als Mui en III 1 il jedss 19 LAN Ce dann noch den Vorteil, 509m IH TTE mm 100 | 10 lar! No, aun | At 1 stark 100 | H n laut varsatehenden Mas h urbellager (Diese 10m), 160 | 165 | 170 | | NITTO TTT MINI ab U 175 | 180 | 185 ı | 7 n 170. | 471 | 472 | 478 | 474 | 475 | 476 71 | ara | #78 | 874 | 875 | 870.| 877 en am Lager und daher passend Lretlagerachsen gi hen auch zu Lagern ZWEI Muster berechnet werden neue Konusse, eine neue Achse und zwei neue Muttern in Ihrem lager wieder zu besitzen, 6 —130”/m = = — 112643070 — ; Länge: mm . . 130|135|140|145|1 501 99 30/165[170 Mit 26mm Achsenende, 16 mm stark No. 572|573|574|575|5,76] 577]678]579]580 Mit26 mm Achsenende, 15mm stark No. 458|45 591460) 1461|462|463]464|465|466 Mit 80mm Achsenende, 16 mm stark No. 582]583|584]585|586|587|588]589]590 Mit 80 mm Achsenende, 15 mm stark No. 378[379|380|381|382]383|384|385]386 mit eingeschraubten Schalen zu verwenden, wie umstehend erklärt.) Für allo diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. wu Paul Decker, Deutich-Wartenberg won www — — - a x Mes ad wd SOD k Nuss \ ] veremrddR \ ” ma Y M I ra 5 anal) | il WV) a 1140 WI a M iù ULLI D == LD, oc © SLS >= i E GUSS S8 | EE Ga SMBS ESS [8h IOS IS K IO Vi = EN =: & DQ C m ZEE SS Et No. 380. Stick Mk Kb, ganz kammer inka 170 mm lanıı ala AUTERIKE UI AN il | acl a DS = u 25 stellen bla auf elne Länge von 12R mu, das Nur hiaihende EiH Td terlenmal AuseIsiih I SWS. 2032 Messingilieht hell Zt nn 02285 basingiliohlungs un GIG =< = SS DISS veorschlehhal | Su ARO Ladd Nu. i | Ih 1 aus SS 52 \ zu = = oE N \ | I bu I Ï 1 os <_< 0325 | I | | | I | | == MoS LeS \ | ul |! = [5 22.0 ss V4 iu y N | i 20 EA j EC Ss ZM Deel eigene MAI ls | = E UnivensalPalanlanlınn hueleill ®© TI an \ a > 90 5 ua SQ 2J a * an" m A Pgo Diese Messingdichtung t Fiir Hinten bnnkh ri echelben sind bei Vorder, | Vn BANN Hinter-su Treilagerachser 1, auf jedem Konus ver ! u stellbar (verschiebbar) N zur Abdichtung Tag Li bh Mu IRMI ANGINA \ oder tiefer Kugalaget Achsen- 2 Iossen ch dlese.d 0 N a Ablellen oder h Loch schleifen ee, (Messing | } ist welch U leicht 7 Y / bearbeiten) k 15 11 Durchms (i verldelnern und #0 4 mit passendmashen / ä ohne Drennan WM D E 7 j m, zur Abdichtung ung / E F x +, sul ih Schliessunzg 164er 3” P 2 a. Tretlagerkomussee VOR Kuzeiager - Lach f Natürliche Ge POE — ah Für alle diese Waren ist der Katalog 40M für die Jahre 190/ una Wall 4 = Paul Decker, Deutih-Wartenberg «ei: cies "ie. fm U Ei | | 7 ohne Drehbank | Diese Abbildung stellt dar | u kine Vordernabe komplett mit einmontierter Universalachse, deren Dichtungsscheibe auf der FTRIARETKOTISS alhırliche Iris a) einen Beite Innerhalb der lLagerschale, wie immer üblich, Masning- Scheibe b) dagegen auf der anderen Seite ausserhalb der Lagerschale (Kugellager) abdichtet. ei a) Ist die Acheibe, so weit wie erforderlich, verkleinert und ist auch ganz vorn bis an den Rand des Konusses geschoben, bei b) Ist dieselbe unverkleinert und etliche Millimeter vom Bunde des Konusses ab. m Die Vorzüge meiner Universalachsen sind also folgende: I, passend Ilir Jede Lagerbrelte (Kettenlinie), / Lochgrösse im Lager (Lagerschale) ‚ Qund bei 2 und } noch $ a) innerhalb der Lagerschale abdichtend: L.agertiofe auf folgende Weise: } b) ausserhalb ,, „ | = | Diohtungssohelbe Ist von welohem Metall, deshalb ganz leichte Bearbeitung ohne Drehbank. Mattirliche Crdsse N, Universalachsen verwendet werden, eralachven qugh zu Lagern, in welchen Schalen mit Gewinde waren, !“yvendet werden, bei solchen Lagern mit elngesohraubten Lagerschalen bei Vorder- und Hinternabe und auch bei Kurbel- lager einlach Sohalen ohne Gawinde einpresst und dann wiederum Universalachse dazu verwendet. (Die Schalen ohne Gewinde sind ja sehr billig, für wenige Pfennige laut Seite 197 des Kataloges von | mir zu haben Das die Vorwandung meiner Universalachsen für alle Nabenbreiten (Kettenlinie) aus vor- | stahendon zwol Aohsonabblldungen zu ersehen Ist, brauche ich wohl erst nicht besonders zu erwähnen. Meine Universalachsen sind auch von allen (4) Nu, Uh Falhrrad-Orosslaten in Deutschland und im Ohne Drehbank ist nun jede Reparatur ausführbar! Nabenkonu latlirliche Ordase Auslande zu erhalten Für alle diese Waren Ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Sämtliche Rucksäcke und solid mit Prima Sattlerhandnaht gearbeitet aus Prima sind durchgehend Gegründet 1896. Stoffen und, mit Prima Lederzeug. Daul Decker, Deutich-Wartenberg werin cie FürKinder, Radfahrer, Touristen, : Jäger und Bergsteiger. Gegründet Gegründet . Paul Decker, Deutjch-Wartenberg «sesirr ciesni 186. Aus braunem Leder (Imitation) mit gutem Bügel- und Seitenschiebern, braunes Stofffutter. No. 594A 594B 594C 595 A 595 B Bügeläne 24 30 36 42 48cm Stück Mk. 3,30 375 450 550 625 Dieselbe Tasche aus graugrünem, metallisch-präpariertem Segeltuch. No. 596 A 596B 597A 597B Bügellänge 27 733 39 45 cm Stück Mk. 3,90 490 6— 6,85 er Aus braunem Leder (Imitation) mit prima Bügel- und Seitenschiebern, Doppelköperfutter. No. 598 A 598 B 599 A 599 B Bügellänge 27 33 SOSE 'Stück Mk. 515 650 710 790 Dieselbe Tasche aus graugrünem, metallisch-präpariertem Segeltuch. No. 600A 600B 601A 601B Bügellänge 30° 36 42 48 cm Stück Mk. 5,— 580 680 8,10 und Handtaschen. Aus braunem la Rindleder, mit gutem Bügel und Seitenschiebern, braunes Doppelköperfutter. No. 602 A 602B 602 C Bügellänge 33 36 39 cm Stük Mk. 8 - 880 10— No. 603. A 603 B Bügellänge 2 45cm Stück Mk. 1160 12,70 209 'uo.auemagnzing Pur] OS URY9J0S Jeyep ayl1q 'adyef Blaue, pun | 6061 ‘8081 ‘1061 “Any Bnnd Bojeyey} Jop 351 uaıem osaıp Elle NA "JuB3a[9 11498 pun FJyDIpA9sseM wu Wi. En Injosqe “Iy9aqaey 151 yanıj93ag say11or1edeid-yasıjeI>aW zo Sm GEGR ERSETZEN RER ET D 0017 0681 08.97 AW _ MOIS OTST 0E 11 OT N DNS u 29 19 _ ch aurlasnd wm IgG Uo Gy HERE D0101 90101 V 0101 'ON £19 E AC N > aan ae: :yonyjeßag wa]laLIedwıc k aRN OA LG el ald -10SI|]ejolu "wounigneld sne ayase,L 90]9SaIC] Se ee a a gr ALIEN 01T 0R0L 08:8 N NIS tar s 0 19 CTE Jurong u Rp E E CA 95 aa lang D 6001 d 6001 / V 6001, ON 119 1019 v019 ‘ON ‘pöng ‘Jj ‘yonzjoßag “apnjlodoyjpddog sauneig wayıartedgıd- yosıjepw “waunısneis sne pun päng ewmd ‘uaualliopa’] Jpuaznejtun “uDwa1119p9T uapuajnejumn JII ay9se}994aeyl 'yun- pun uoyog-opajpury MUI yon}]adss wouneig e] sne (soesddejy]) ayoseruayled COE Wartenberg ezirk ciegnit) uapIay9sıajun nz Jydıu Jopao”] 3493 UOA “IydIpaassem pun „egıjey fagamap) Sa}sa} Jsıassny ua 7sI (uoryeziumg) 45P97] HOT GI M88 082 AN MINIS WI 1G CH 68 gg 9SUF] [DSNA Ic 0821 09er AN MS ( Y 209 N 209 9909 V 909 ‘ON TEG E SSE Sn :(uonelu]) 49pa] ‘uneiq Sne auyost J] 2q[aS3!C] - DE E zoT 076 098 —'8 IM ms 4609 V609 4809 W809 ON WD 1G CF GE CE DBUF[IDBNA ‘na}Jnzadog[addog waunt1q“‘ungolnosualas Y9S09 VOI 4709 W709 ON -Jannj]J0J8 wsuneig pun Sg IE SA u.loqgalyoSUaJloS JW Jſaöng ewmid ‘yon,jaßag Wounteiq ‘oaSIqeuyo1s 12po UIeISUO] eLId wnEunISne18 ‘WopoLedeid-uoSIeJou Fwd sne (sy9se}33]S) WAIOLISJOY UI aydsejpueH sne (ayase}33jg) WIOLSNJOY UI BU9SEIPUEH Paul Decker, Deutſch Gegründet 1896. Gegründet 1896. Daul Decker, Deutjch-Wartenberg wesirz ciesnis) er Gamaschen. Mit Gummizug und 3 Knöpfen. No. 636 aus Gummituch, 16 cm hoch, Paar 90 Pfg. No.637aus Kunst- leder, l6cm hoch, Paar Mk. 110 No. 638 aus hoch . Mit Agraſfen zum Schnüren, mit Fuss und Leder eingefasst. No. 914 aus wasserdichtem Jagd- leinen, gefüttert, 40 cm hoch, Paar Mk. 4,—. No. 915 aus Ia Rindleder, schoko- , ladenbraun, 40 cm hoch, Paar Mk. 9,50. Solide saubere Arbeit! Mit 3 Leiterschnallen. Jagdleinen,gefüttert,18cm . Paar Mk. 145. No. 639 aus Leder, schwarz, 18 cm hoch, Für alle diese Waren ist Prima Material! Mit Gummizug, 5 Knöpfen und Fuss. No. 640 aus wasserdichtem Jagdleinen,gefüttert,24cm hoch . . Paar Mk. 1,85. No. 641 aus Leder, schwarz 24 cm hoch Paar Mk. 3,25 wasserdichtem Paar Mk. 2,50 No. 917. Aermelstulpen aus Leder für Rad- u. Motorfahrer, Dieselben verhindern das Eindringen von Zugluft und Staub in den Aermel. Paar Mk. 2,15, Gefällige Form! Gegründet 1896, — Mit Agraffen zum Schnüren, ohne Fuss. No. 642 aus wasserdichtem Jagd- leinen, gefüttert, 32 cm hoch, u, Paar Mk. 3,25 Eleganteste und bequemste Gamasche. No. 643 aus Rind- leder, schokoladen- braun. Paar Mk. 6,—. Gegründet sc. [Jaul Decker, Deutſch-Wartenberg ezirk cien) 1. 211 Gegründet D. R. P. M. No. 263 935, 261 816. Gesetzlich geschützt. Neuheit! IE Sl) e Gamasche durchweg aus Gummi. Schrumpfen durch Nässe und Feuchtigkeit nicht ein, können nach Be- lieben weiter oder enger gestellt werden und der Verschluss isf mit einem Griff zu öffnen und zu schliessen. 17 cm hoch. No. 916. Preis Mk. 1,55. I E = Einfach u. praktisch, bestehend aus 2 mit& Haken und Oesen WB versehenen Gummi- bändern aus bestem roten Paragummi. Für grosses und kleines Gepäck passend. No. 2930. Pro Paar 80 Pfg. Gepäckträger. i Billig und sehr praktisch, zusammenklappbar, 1 zum Befestigen an das Steuerrohr, für Koffer etc. No. 618. Grösse 20 X 25 cm, schwarz lackiert, Stück Mk. 2,35. No. 619. Grösse 23X39 cm, schwarz lackiert, Stück Mk. 3,75. Gegründet . Paul Decker, Deutich-Wartenberg eesirk ciesnis) 18%. Gegründet ff. Naturkorkgriff mıt schwarzen oder bunten Zelluloidzwingen No. 2939. Lochweite 22 mm } 2942 N 95 j Paar 35 Pfg Für alle diese dem Gepäck, abnehmbar. No. 621 schwarz lackiert Ga Gepäckträger. Höchst praktisch! Ohne Schrauben über dem Hinterrad zu befestigen, sitzt sofort und schnell, auch sammt . Stück Mk. 2,50. if. Ballengriff aus bestem Naturkork mitschwarzen oder weissen Zwingen und Ringen. Gibt durch seine erhabene Form besonderen Halt an der Lenkstange. No. 2945. Lochweite 22 mm = i 2949, A 25 } Paar 65 Pfg. Aeusserst leicht und [ stabil, passt für jede Lenkstange. No. 620 ff. vernickelt mit Riemen. pro Paar Mk. 1,40. sämtliche Kork- und Zelluloidgriffe sind innen mit einer Klebemasse versehen, welche nur mit Wasser angefeuchtet, eine feste Verbindung herstellt. Sind Griffe zu gross, so wolle man die Lochöffnungen der Lenkstange erst verkorken, dann Gips und Wasser einrühren, schmiert diesen Brei in die Griffe und schiebt dieselben auf die Lenkstange. In Zeit von ca. 10 Minuten sind die Griffe fest. ff. Zelluloidgriff in weiss mit schwarzen Zwingen oder schwarz mit weissenZwingen, oder auch in den schönsten bunten Mustern gehalten. No. 2938. Lochweite 22 5 9948 ee ae ZEN } Paar 70 Pfg. D Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. 213 “is. Daul Decker, Deutfch-Wartenberg eis cies ren er el DDT Feinster Zelluloidgriff. Die Zwingen sind Feinster neuester Zelluloidgriff. Feinster neuester Zelluloidgriff. mit Ringen verziert. In den schönsten Farben- n ESSA TECS in nie Ierier zusammenstellungen am Lager. a BEA Be er IE 7 22 ‚2941. L reite 25 2 . 1—. 2! ochweiie 21 mr aar Mk. 1,— No E Cee 2 an | Paar 90 Pfg No. 2941. Lochweite 25 mm Paar Mk. 1 No. 2944. [ ochweite 1m Paar Mk. 1,—. Ganz besonders empfehle ich die Gritfe No. 2941, 2944, welche in sich die Vorzüge der Kork- und Zelluloidgriffe vereinigen. Durch die rauhe Oberfläche einen sicheren Griff gebend, behalten ein reinliches Aussehen und gestatten durch die Längsrillen den Luftdurchzug zwischen Hand und Griff. Pedalgummi. Gangbarstes Muster. Pedalgummi. Beliebtes Muster, verhütet auch 7 e HA No. 3141. Prima Qualität 100 mm lang St. 20 Pf. bei Nässe das Abrutschen von den Pedalen. Brems-Gummiklötze. 8143, Extrait tO 2,180 No. 3187. Prima Qualität 100 mm lang St. 20 Pf. Für Klotzbremsen passend. „ 3139. Extra zj se a LD No. 3149. 45 mm lang Stück 20 Pig. Für alle diese Waren ist der Katalog gältig für die Jahre 1907 und 1908. Daul Decker, Deutich-Wartenberg men Reparatur- Material. f Iuhnanmlg 4 te f Heparalurkanlen + a r | Wa nn ieh ki4. >, r Kalt- Emaillefarben gebrauchsiertig zum Selbstemaillieren, guter und — billigster Anstrich, schnell trocknend, glänzend ohne 2 zu «leben. Gebrauchsanweisung auf jeder Dose, SS No. 2796 schwarz No. 2800 holzgelb 52 „ 2797 weiss „ 2801 stahlblau 8 „ 2798 postgelb _ „ 2802 grün „ 2799 elfenbein „ 2803 smaragdgrün No. 2804 kupfer. Preis jeder Dose 30 Pig. No. 2805. Kalt - Emaille - Verdünnı ngsmitte per Dose 0 Pfg. No. 2937. Pinsel aus reinen we'chen Borsten füg Emaillelacke Stück 10 Pig. Wartenberg (Bezirk Liegniß) >Vorzüglich-« wirkende Nickeipurzpaliturl; Eres TETES 72] Holz, Leder= lackirteu.emäillirte Nickelpolitur Ipsol Ueberzug- Grafilit. säubert angerostete gibt mattgewordenen, Schnellpolitur. Zuverlässiges Nickelteile und er- emallierten Zisen- Zum Auffrischen von Schmiermittel hä zeugt einen wunder- waren einen schönen, Fahrradrahmen, fünf Mal länger an baren Hoch lanz. dauernden Hoch- sowie jeder Email- als Oel. No. 2879. glanz wieder. i O als No. 2887. Flasche 40 Pfg. No 2881. a Flasche 60 Pig. Flasche 40 Pfg. No. 2883 Flasche 80 I £\ „National aummi-bement I ‚NAME GESETZL GESCHUTZT Daul Decker, Deutich DERE Pte TLIC Sazon = Stift Fahrrad: Hetten:Trocken-Schmierew Gummi-Zement. Sozon - Stift. zigste Präparat dieser Art Das beste für Kette und Kettenrad. 2896. Stück 45 Pfg No. 2888. Stück 25 Pfg. Gegründet 1896. 216 | Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1903. ia 217 pnergsy TuT uatgogdiuıd 92 lag uap!aq uv Jau oßajtuasoH ‘699 ‘ON Gegründet 1895, A EEE EEE .3, | 0.188] JONPIU.IWAOgG ON ‘314 02 AMIS "ISIT ON “YoS1AP1d ‘081 1'ON9IMjSuUOS ‘UjasSNU2S & Mt ‘uaq ssoiosaßuryuoA 13 ISIISSNE ERCTE 9: JSI ‘uaz1Y9598 7), ° 199 So yayaıulaa‘ * 099 “ Sag Med E Be Nein ut 679 '°N "pusyssIgq1az JIN ro ajns “usawmej1uasoH -19]jeyuasoH ‘31d 0% 2OWS "6LTT ON "peiuap>y Mur 21794 A9P uoasSal]UIS¡S9.] WnZ U]asSN]YOS zZ iu “x « ssojyasoßueyu4oA ‘34 3jd 0F PINS 'OBII ON -aöng us}3uıssaw.lzA PUN oleo ‘u]asSn]y’S z ul ssouasaßuryJoA 43 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908 Paul Decker, Deutſch-Wartenberg œezirk Liegnis) Gegründet 1896. Gegrfindet 1896. Nicht feuerge Tatirlich! No. 2882. „ 2884. 250 g 60 » Paul Decker, Deutieh-Wartenberg wezi ciegnis) Schmieröl. ZONEN SE CHEMIE Allerbeste Qualität, Me /lüssigerPutz- -Creme) rein Knochendl. gie! HE chöns OCHCLANZ. N No. 2897. N Entferat Rosi) F Y \S | SA SCIE OAS ERSPARTE, X ESSER 2 ZEIT SNR " LSALLES Dasselbe ARBEITN a in II. Qualität Fun | N 2898. z B L E „Une Minute“ Flasche 86 Pfg. das vollkommenste Metall- putzmittel der Gegenwart. 60 g 30 Pfg. Vaseline Gegründet 1836, Vernickeltes Fahrrad- schloss mit Kette. Die Kette kann ohne zu schliessen an- Feinste weiche gezogen Putz - Leder werden! zum Abreiben emalillierter und vernickelter Teile. No. 1182. No. 83174. Stück 80 Pfg. Stück 90 Pfg. > DEC D ECA ionske\asalneS ® Einfetten aller 9 \ O yernickeltenTheile &D in ae ©, Bestes Mittel ŒÆ No. 2892. N JegenBast © Spiralfetter, enthält ein besonderes präpariertes und Nee N > Kugellager Fett, ausserordentlich kräftiges Schmierfett für alle Kugel- lager zu gebrauchen . Stück 35 Pfg. Aeusserst reinlich im Gebrauch. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und Dose 20 Pfg. N Vorzüglicher Ersatz für Schmieröl Eine Füllung genügt für Monate. No. 2933. Dose 20 Pig. 1908. O Gegründet Gegründet oe. Paul Decker, Deutſch-Wartenberg &esirk ciesnid 183. in allen Dimensionen unterhalte ich ebenfalls grosses Lager, sodass Sie auch hierin auf sofortige Lieferung rechnen können. (fix und fertig gelötet, emailliert und vernickelt) sowie alle Teile Fa h rrad ra N m © N zum Zusammenstellen von Fahrrädern erhalten Sie wohl nirgends so billig bei allerbester Qualität wie bei mir. Fr Sn = | ung: = ei) = RSE ROTEM IEA ZER MD > cD 2 — wenn Sie es mit einer Probebestellung, und wenn auch noch so klein, bei mir versuchen, besonders = —— in den nachstehend genannten Artikeln. Nähere Beschreibungen, Lieferungsbedingungen und wenn pi frachtfreie Lieferungen erfolgen, ersehen Sie aus diesem Katalog und meinen sonstigen Preislisten. = — BEER. ss = —— .. = — ; Lenkstangen, Kettenräder, = en NEIETE VESONUEFS SENT ; = = Zahnkränze, Vordergaben. == gespannte Räder, Pedale, Ketten. Gummi- = alla ; ; E A schnell sehr uf un | | s reifen aller Marken (Mäntel, Schläuche) _ —: 2 ) ° > en OTSSE, ACHISEN, Lagergchalen USW. E = Pr. und zwar passend zu jeder Fahrradmarke, also ganz gleich, welche Marke das Rad trägt oder aus welcher Fabrik es stammt. = es Alle, alle diese Artikel zusammen habe ich in mehr als hunderttausend S:ück am Lager. Z Fe Mein ständiges Lager von ca. 10000 Zahnkränzen setzt mich in den Stand, Ihnen jeden gewünschten Zahnkranz En für jede Kette und auf jede Nabe genau passend sofort liefern zu können. — In Lenkstangen und Vordergabeln CS © — = => > m C 220 Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (ezirk Eis Gegründet 1896, Gegründet 1896. Fahrrad-Naben modernster Konstruktion, leichtestem Lauf, aus dem vollen Stück Stahl gedreht, hochfein vernickelt und poliert. Garantie l Jahr. Ganz komplett mit Auftritt, Muttern und Zahnkrans, Lieferbar mit Zahnkranz für: ¡1 zôllige Block- oder Doppelrollenkette mit 7, 8, 9, 10 Zähnen. e Rollenkette mit 14, 16, 18, 20 Zähnen (kostet immer 50 Pfg. mehr). e " „ „ 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 Zähnen. Bei Bestellung von Hinterradnaben ist stets anzugeben für welche Kette der Zahnkranz passen und wieviel Zähne er haben soll, ferner wieviel Millimeter die Kettenlinie beträgt. Fehlt in der Bestellung die Kettenlinie, so liefere ich stets 38 mm (andere Kettenlinien kosten Mk. 1,50 mehr). B No. 1183. Vorderradnabe, staubsicher und gut Ölhaltend, - fein vernickelt mit 36 Speichenlöchern .. . . Stück Mk. 1,85. No. 877. Vorderradnabe, ganz vorzüglich ge- arbeitet, äusserst leichter und ruhiger Lauf, mit 36 Epaienenlöchern, fein ver- No. 1185. Hinterradnabe in Ausführung wie bei Vorderradnabe No. 1183 angegeben, mit 36 Speichenlöchern, lieferbar nur in : 38 mm Kettenlinie . . . Stück Mk. 8,—. EEE © «Stück Mk. 2,50. 1, 879. Hinterradnabe in Ausführung wie No. 1147. Vorderradnabe in Ausführung wie bei Vorderradnabe No. 877 angegeben mit bei No. 877 angegeben, jedoch mit 32 36 Speichenlöchern, fein vernickelt. Speichenlöchern . . . . Stück Mk. 3,—. Stück Mk. 8,65. No. 1149. Hinterradnabe in Ausführung wie bei No. 877 angegeben, jedoch mit 40 No. 872. Vorderradnabe, vorzüglichste Prä- zisionsarbeit mit 36 Speichenlöchern es er Speichenlöchern . . . . Stück Mk. 4,15. ff. vernickelt ‚ Stück Mk 3,50. yo, 874. Hinterradnabe in Ausführung wie bei No. 1143. Vorderradnabe, alle Teile aus Vorderradnabe No. 872 angegeben, mit bestem Material gedreht, ganz hervorragend 36 Speichenlöchern . . Stück Mk. 4,66. neueste Konstruktion und vorzüglichste No, 1145. Hinterradnabe in Ausführung wie Präzisionsarbeit mit 36 Speichenlöchern, bei Vorderradnabe No. 1143 angegeben, ff. vernickelt... . . . Stück Mk. 5,—. mit 36 Speichenlöchern . Stück Mk. 6,25’ No. 999. Neckarsulmer Freilauf: Bremsnabe Modell 1907. Es gibt zwar noch billigere Freilauf bremsnaben als diese, Jedoch führe loh solche nicht, weil minderwertiger. Lieferbar mit 36 und 40 Speichenlöchern und Zahnkranz für 1“ Block-, 5/8“ und 1/2“ Rollenkette passend. Stück Mk. 16,—. (40 Loch sowie 4," kosten immer 50 Pfg. mel Die Vorzüge der Neckarsulmer Freilauf-Brems- 2 nabe Modell 1907 sind bereits auf Seite 22 No. 1008. Torpedo - Freilaufbremsnabe meines Kataloges angegeben. Modell 1907 . . . Stück Mk. 16,—. No. 1006. Doppelübersetzungsnabe, also mit 2 Uebersetzungen (während der Fahrt aus- wechselbar ohne vom Rade abzusteigen) in der Hinterradnabe und dann noch mit Freilauf und Rücktrittbremse. Mit 36 Loch und 58“ Teilung . Stück Mk. 38,—. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Gegründet Gegründet 1896, 5) iegni Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (ezirs ci 1896. ‘8061 pun 061 >iyef ap any Bund Bojegey Jap 15! uae 2SOIp OIF ANA yoneigsn) ut 00001 1299] — ‘6 AW SIA 6 tI APMBD ‘P78 ON "uaypneug 33 nz womeiedoy uapuagejyosum yde,] Sur uajje nz jsı yereddy 19q 'pje9 pun }10Z [PA USq[9SSap gunzjnuag I9q Jıedsıa vew > USADLUSZ-I19PpeN 199 wonbag 'US}1aS uay>PıyuapAıa uajje ydeu aeqjja}sIaA "uapejsy11a N -ınyel -edayy pun aoylueydaw ‘usyLige.] any yaııyaqyuauf) "aopuejsunyesedoy -peiiye "4opueJspeiayeg "uazynd aopey "uayyyyne Iwung "u91olyj9e] JePEY UEJELIURZ- pun uauuedsJepey ‚J9puezs.inyeaedey - [IgoWoINY -ZRIyIsUy weA4eq[[2IsI9A JIL Ba Heu pun ll nn ORTS SUSE ne > 0 a ee SE DENSIKIEL any yoduoy ‘H F807 ‘ON ‘GT, Aw DS ; pexlopio\ Any Nalduıoy ‘A F807 ‘ON ‘09'727 ‘AW era narduwog, zund yeyleng eayxa u ypopal‘ 0803 ON 21a JozynyosI0Y] 7805 ‘ON OFT Aw DS * © peusjuigg my Yopduoy ‘H 0806 ‘ON ¡2a OL IS RE DELIO DIO INT Naldwo)] ‘A 08067 ‘ON E ST oa 00S 08a i ann pun -I9PIOA Inf usqayg Juil Yajduıoy Fr GDA aps ‘Z]0H SNF 49Z}NY98}0) ‘0807 'ON _ ‘—P AW Fd‘ penjuil] pun -12p10A 110] Uo9q91}S INSN zu ‘pajduoy zues ‘puayassne zurßajayIoy “uagaujg uaj04 waugg Mw aW op u! pou ypopaf “N991119A zueß ‘10A 21M ‘C80c ‘ON OSB NIE Ta * * peuisjuipgp pun -I9pIoA 11] no usqans JW Yodıuoy zue3 Y19ıjod pun yaydıuJaa ef pun zueß I N “uaypıyps33 *Bunyye3ssnesnxnT ‘oydajqzynyas ‘6107 ON BANDS EN NE 000° pe4dajulH 101 Najduo) ‘“HT806 ‘ON SCAN A PBJIOPIO AAN Nodo ATS0CHON ‘CLT AW eeg ‘PEJSJU!L PUN -12P10A my uagayg uı ‘Yadıuoy zued 'Suniyujsny 1a}S2q -Jal]e UI alles ZIEMUDS urojıDoy sopkiayejuowueg 1m} au9ajqz4ny9S °'T80G "ON ‘LT AW DDS ° “0 peadayuiy Ay Yolduoy ‘HE2Z7 ON OST AWDISHEE I 2 " pedaopioA Any Yapduioy) ‘A G26 ‘ON ‘C26 IN Are ° ° peuisyuig pun -IPPIOA An} usqayg JI ‘'Yalduoy “Zuniynjsny 13/s3q1o]je ur yDopal ‘104 aım ayaajgzınyas ‘2266 ON ‘OFT AN PS pe4usejuiy Any yapduoy "HE23G "ON 24 06 1298 Deaonien In] ado “A &2c@ ON LT an dee pe E PUn -19p10 À Am} uSqayg Jr ‘a[duoy zue ‘olles ZIeAUYIS umpypoy ayaaıqzynyag ‘8276 ‘ON ‘IYe1g sne ay9ajgzyngag Gegründet m [Paul Decker, Deutſch-Wartenberg wezirk cien) “i. Reibahlen, aus bestem engl. Gussstahl nisch genutet und geschliffen, besonders für genaue Arbeıten zu verwenden, er- geben genaue, tadello-e Löcher. Zum Aufreiben von Kurbel- und Kettenradbohrungen No. 520 Durchmesser 14',,—151/, mm, Stück Mk. 4,75 0 S n 47D SU rn i Konuszangen, prima Qualität, unentbehrlich für : y Wr Radreparaturen. Zum Stellen der Konen an Drahtzange mit massiven Backen, — — - 2 EEE N BEE 521 1 9 DE den Lagern, zum Abschneiden der Speichen, leicht und unverwüstlich. 228 , M auch als Nippelspanner etc. zu gebrauchen. No. 796 mit flachen Backen. PPE No. 1439 Stück 60 Pfg. M707 E runden A SF F 42s Ir > Cap \ 7 TEGULA Jedes Stück 60 Ffg. Präzisions- Schieblehre „Columbus“ zz mathematisch genau, für Tief-, Loch- und Nippelspanner u Stärk me k No, 988 u arkemessunger a Stück 10 Pfg > | wich u‘ Nippelspanner mit 3 verschiedenen Lochweiten . No, 989 Stück 50 Pfg. E : : 2 4 Aus bestem Stahl, 150 mm lang, mit Nonius Schraubstöcke (anerkannt bestes i > ! Fabrikat) für kleinere Reparaturen A deutschem und englischen Masse. Gehärtete = undHausgebrauch, ca.2Pfd.schwer. 5 5 TE mn D No. 792 Stück Mk. 2 — Schnäbel und Zirkelenden. LEE PR ER Sn - Derselbe für Werkstattgebrauch No. 984 e -.. ‚Stick MKCASO! E Einfacher Schraubenzieher für Fahrrad-, Näh- maschinenreparaturen- und Hausgebrauch zu empfehlen ...... . No. 2440 Stück 20 Pfg. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. ca. 24 Pfd. schwer No. 745 Pfund 65 Pfe. 223 Gegründet Gegründet 1896. Daul Decker, Deutſch-Wartenberg (Bezirk Liegniß) 1896. = =— Gewindeschneidplatten für Speichen, auch zu Maschine No. 791 und Halter No. 790 passend. No. 4611 4612 4613 4614 Ee E 33 Kleine, verstel'bare sspeichen: Gewindeschneidemaschine. zum Einspannen in den Schraubstock. Für kleine Werkstätten x sehr geeignet. mm 1,5 1,8 2 2,2 No. 791 ohne Schneide- jedes Stück 65 Pig. DIAHIE)SLLESIMET20 02515 4616 4617 4618 4619 4820 mm 25 3 3,5 4 4,5 5 jedes Stück 95 Pfg No. 4621 4622 4623 4624 mm 5ys 6 61/2 27 jedes Stück Nik. 1,50 —UAAAAA AAN AA AA AH AA AA ANA Gewindebohrer für en (Nur prima Qualität, nicht mit minderwertiger zuvergleichen). en EEE Unentbehrlichfürjeden Fahrradreparateurzum Einschneiden auch zu Schneidplatten No. 4611—4624 passend des richtigen und passenden Gewindes in die Kurbeln Stück MK. 1,50 für die Pedale, da jetzt fast alle Pedalachsen B. S. A. Ge- winde haben, ferner zum Nachschneiden zu enger oder verdorbener Gewinde in den Kurbeln. No. 811 mit Rechtsgewinde } ., SRE 812 „ Linksgewinde 5 jedes Stück Mk. 1,75. Gewindebohrer mit Hülsen für überdrehte Kurbelgewinde. Höchst praktisch u. vorteilhaft. | Nachdem das überdrehte Gewinde in der Kurbel nach- 4, geschnitten ist, wird die Hülse eingeschraubt und die „ NN alte Pedalachse sitzt wieder fest. 2 ee À } Der Satz besteht aus je einem Gewindebohrer mit B.S. A. Gewindeschablone ONSSZ 14 Rechts- und Linksgewinde, dazu je 6 passende Hülsen. für Innen- und Aussenmessungen mit 22 Blättchen. Dieselbe EN | MOLO: . . „Satz Mk. 4,50. müssen sie haben zum Ermitteln der Gewindegänge bei den IN No. 4658. Hülsen mit Rechtsgewinde | ¡edes Stäck 15 Pf Achsen, Schalen, Konussen etc. eh Sn ANo. 4659. ,„ , Linksgewinde f } te SANO SB IN. . pro Stück MK. 4.— SI Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für le ne 1907 und 1908. Gegründet æ% [aul Decker, Deutich-Wartenberg eesir cieonis Gegründet 1896, — De jede Konkurrenz können Sie schlagen mit meinen Gummireifen Marke: „Reell“ und „Prima Qualität“ infolge der guten Qualität im Verhältnis zum billigen Preise. E m ow ware . A 1 ind Meine Gebirgsmäntel „Extra-Qualität.« Di ud a in besonderer extra starker Ausführung und für extra starke Beanspruchung mit dicker hoher Gummiwulst mitten auf der Lauffläche. Sogenannter magelsicherer Reifen, besonders in Gebirgsgegenden und auf schlechten Wegen bewährt. Er bietet den grössten Schutz gegen äussere Verletzungen. Ich empfehle daher die Benutzung dieser Gebirgsmäntel besonders solchen Radfahrern, zum Beispiel Arbeitern, Bauhandwerkern, Geschäftsleuten, Landwirten, Gendarmen, Briefträgern usw., die vorwiegend schlechte Wege benützen müssen und genötigt sind, viel bei nassem Wetter zu fahren. Um dieselben noch mehr einzuführen, liefere ich dieselben zum Ausnahmepreise von 10 Mk. pro Stück Mantel, lieferbar in 28X1\/a und 23X15/s Zoll. (Anfänglich der teuerste == mit der Zeit bezw. jahrelangen Gebrauchsdauer der billigste Mantel.) = = Unter dieser Bezeichnung bringe ich einen wirklich erstklassigen Meine Dauerreifen. En Mantel in den Verkehr, welcher bei gleicher Qualität denselben Zwecken dient wie mein vorgenannter Gebirgsreifen. Auch der Preis hierfür ist nur JO Mk. Indem sich alle Gebirgsreifen eigentlich nur in wirklichen Gebirgsgegenden bewähren, passt mein Dauerreifen vor- züglich für alle Gegenden, speziell für das Flachland, für Sandwege und sehr schlechte Chausseen. Mein Dauerreifen wird also den Gebiresreifen in den meisten Fällen vorzuziehen sein. Lieferbar in 26X1?/s, 26X1*/s, 28X1!/4 28X1*/s, 28X1!/2, 28X15/s, 28X18/4 Zoll. ‘SoSO[tF]e)M SISIIP TFT 9lI9S ne aIg uapur uagq[asaıp IallalJaneg aula pun jeJugwshugeN ala wanaomab 1zyaf auıs uafaapermef uajsıeghueh 01 l “= Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wezk cienw “er O D UI = = S i chlüssel. 27 ee ZE [777 58 Beliebtes, handliches Fasson. 5 &| Ganz aus Stahl gestanzt, äusserst leicht Mo. 362 la Qualität, blau Der billigste und beste Schlüssel Se il SESIE Stück 95 Pig. der Jetztzeit „Fix‘“ aus Schmiedeeisen, un- a No. 360 Ia Qualität, blau Stück Mk. 1,25. N 363 la Qualität, poliert verwästlich. [7 und vernickelt Stück Mk. 1,25. No, 361 blank gescheuert Stück 95 Pfeg. a, „. 635 matt vernickelt „ Mk. 120. Schraubenschlüssel Mit schrägem Maule. mit Schraubenzieher aus Stahlblech gestanzt. No. 364 Ia Qualität. blau No. 366 blau Stück 45 Pig. Stück 95 Pfg. s = ® No. 365 poliert und vernickelt Stück Mk. 1,25. aus Stahlblech gestan No. 367 blau Stück 60 Pfg. Bürsten. No. 921. Auftritt, vernickelt Kettenbürsten, äusserst praktisch. geschweiftes Modell. No. 3190 Stück 50 Pig. “No. 3188 Stück 60 Pfg. BE und mit verschiedenen Ge- ; Pneumatik- und Schutzblechbürste, winden und zu verschie- 8 fe ; sehr handlich. Y denen Achsenstärken liefer- Doppelbürste, pr aktisches, No. 3195 Stück 60 Pfg. Y bar . . . . Stück 25 Pfg. ; F gti p any Bund Bojeyey „op 15! uae 2SaIp alle Any sl auef al ’g061 pun z0 No Ar No No Gegründet = Paul Decker, Deutih-Wartenberg (Bezirk Liegnit) a 1896. Be Praktische Bürste. Schmale Bürsten zur Reinigung versteckt liegender Teile, Feine Taschen-Kleiderbürst«. No. 3189. Stück 20 Pfg. No. 3191. Stück 45 Pig No. 3192. Stück 75 Pfg. No. 3193. Stück 95 Pfg. Dieselbe ohne Goldschrift Bürsten für Motorräder und Autos siehe unter Autoartikel. No. 3194. Stück 85 Pig. vernickelt. Om) Flach, für einfache Lager ca. 17 cm lang. für Pedale zum Einschrauben mit Rechts- und Linksgewinde, aus besonderem Stahle hergestellt, sauber bearbeitet und dauerhaft Kurbeln Angegebene Längen verstehen sich von Mitte Kurbelloch bis Mitte Pedalachsenloch gemessen. Kurbelkeil mit Scheibe und Muttern, hochfein vernickelt. No. 500 501 502 503 504 Stärke in mm 7 TA 18 EEB, 9 No. 505 506 507 508 509 stärke ın ı 91 TOLE 1 1911. Rechte Kurbel, 15mm Achsenloch Stärke in mm 9%, 10 1055 ESG 1912. Li Kurbel, 15 mm Achsenloch. - Stück 10 Pfg. 1913. Rechte Kurbel, 16 mm Achsenloch No. 2067. Dreiarmkurbel 1914. Linke Kurbel, 16 mm AcHsenloch Stück Mk. 2.50 Jedes Stück Mk. 1,35 Diese Dreiarmkurbeln sind ohne Löcher Für Reparateure empfehle ich zum schnellen und genauen Grösser- in den Armen, daher für jede Reparatur bezw. Passendmachen des Achsenloches in der Kurbel leicht passend zu machen, meine Reibahlen No. 520 bis 523 Seite No. 222. Barthels Patent-Petroleum-Löt- und Gebläselampen sind in jeder Hinsicht bahnbrechend und in Konstruktion und Leistung konkurrenzlos. Leichte Handhabung. Geringer Verbrauch. Bei voll entwickelter Flaıame schmilzt No. 333 Kupferdraht von 6 mm Stärke in 1'/, Minuten Stück Mk. 12, „ 831 Rundkupfer ,„ 15 E I EL: N ¿M Ss vi. 335 5 ET ee 5 ; a e Schlaglot zum Hartlöten, leicht fliessend, zum billigsten Tagespreise. Î No. 333. *!/, der natürl. Grösse. dE ZHNG taz Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (Bezirk Liegnig) en 1396, en E leite vernickelte Steuerungssätze für 25,4 und 28,6 mm Steuerrohr. Der Satz No. 3850 bis 3857 Mk. 1,50. Kom RER Dieselben für Lenkstangen mit Innenklemmung nur für 28,6 mm RN No. 3850 Steuerrohr. Der Satz 3858 bis 3862 Mk. 1,25. Oberer No. 3854. ———— di = Konus. Klemme. 3: N | No. 3858. Y A Kopf- mutter. No. 3862. Unterer Konus. No. 3851 e No. 3855. E Obere | Klemm- 2 = Schale. e Schraube. Oberer Konus. Zi er No. 3856. Kontre- mutter. No. 3852. Untere Schale. No. 3857. Unterleg- ring. No. 808. Kugelkopfklemmen mit Schraube. Für 1“, 1%“ u. 1,“ Rohe, vernickelt, Stück Mk. 2,75. = R Auch in ca.12 verschiedenen a No. 3861. anderen Formen u. Massen Untere noch am lager und ist Schale mir dann die alte zum Muster einzusenden. AN ) No. 3858. 7/4 Unterer Konus No. 3850 bis 3862 einzeln be- zogen jedes Stück 50 Pfg. Mehr rel EEES RIRE E E Wl q FS dann Mk. 1,— netto. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. "'. Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wesin cin tn vernickelt iede tick BO Pig 200000 0000 (Unte! ls a7 Mk. 0,75 Patent» Feststeller 1, vern.ckelter Knopf I 25 und mm Gabelsch rke y saltstä 00 Pfg. IMk. 1,20Mk. 1,50.Mk, 2,—|Mk, 2,50 Mk. 6.50 rat tück 00 Pſg » Pig. 120 Pſg. 130 Pfg, 186 Pſg, 50 Pig. 80 Pf; Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908, Cegi Indet o Dau Decker, ‘ V - ss [ a ordergabeln Aus nem Stück Ätählrohr Vbzogen mii 3,4 oder 20 mm Löchweite für den Gabelschaft Man IH 6186 hiermit die Keparatur jeder Ga) ehr leicht In hren Indem man d Uabelsehafi iu der alten Gabel in he Vard i einlöter Das | h etw 1 y j i 1 111 h 1114 11 I nen rn enn d IA ga ut g é Io für und pa I j No 2058. Mit os sm IM 04 »S 1) d (0 7 | | J I | = IE “EU Lu + Vn — > € | ug a IE Kontreringe edes Stück ( | mm ibengewl; Deutjch-Wartenberg (Bezirk Ciegni) 0rd Gegründet Vordergabeln nach angegebenen Massen Oder € nEesänidien Mustern fix ind fertig vernickelt, für * Räder in den vers: hiedensien Massen lieferbar tück Mk. 750 Bei Bestellung ist stets anzugeben i1altlä e m Oa kopf bis Ende ialtrohr, Gewinde ini illrohru INNEN und auch a en gemessen, oder voch besser mir die alle Gabe Zim Mister inko ziiser ñ auch empliehlt es si, h, die j 'alls solehe auf meine Gabel n | ich eine solche zum Preise ı 8 P'g, mit ä x liefere ich auc h einen pa nden Ga k m Pre IS F Dieselben Vordergabein W - Jührlen Nummern ind in d 1a hé i M tück Mk, 650. Di: ser P nur die Nummer Anigepgel Ï re M | 41‘) 4 mm 2901/24/21 186/95 1,5 No 424 125 4 4 mm 2 325 230127183 7, No 1 ) 251 111111 ) 2 1 inm NE Auch diese Gabeln haben lange (jew halt 7 h kürzer zu mächer eht - a } Normal-Vorderrad Gabeln. su rtikel, der be keinem | alirradhänd'e te ) | t ca, 300 mn t 139 e tenem Ge ] Rad und ent e in li mit vern KO e e k Mk, 450 118k mit 2 nm Gabelröhr för 25 mm Ler ksta se 4137 5,4 2 ig für die Jahre 1907 und 1908 Gegründet s [JAUl Gegründet Decker, Deutſh-Wartenberg (ezirk cie) 12%. sortirte = Unterlagscheiben. für Fabmalzw (Ko - ‚62. 20 Sorten: No. 1908. Unterlegscheiben, vernickelt, in Beuteln a 100 sortiert, 90 Pfg. Oelerfedern, jedes Stück 5 Pfg. No. 1513. Oelkanne mit abschraubbarer Nadel. Stück 15 Pfg. No. 1514. Oelkanne extra Qualität. Stück 40 Pfg. No. 1516. Oelkanne ingrösserer und No. 3208. sehr dauerhafter Aus- Ventilschlauch führung, besonders für dick oder dünn Motorzweiräder \/, Meter 15 Pfg. geeignet. Stück 95 Pig. 1 Meter 25 Pfg. No. 1907. ff. vernickelte Muttern mitwirklich brauchbarem Fahrrad- gewinde, sodass jedes Stück zu verwenden ist, liefere ich in starken Beuteln, 100 Stück in 40 Sorten enthaltend, Mk. 3,— Feststeller mit Bajonettverschluss, ff. vernickelt, jedes Stück 60 Pfg. Gewindedurchmesser No. 4633 4634 4635 mm 80 95 9,7 Für alle diese Waren ist der Katalg gültig für die Jahre 1907 und 1908. 4627 4628 4629 4630 19 22 25 30 ‘S061 Pun 206T aayeg oıp any Biyinb Bojeyey Jep ısı ualem 9891p alle 401 231 OLI “a 2 “ CI 381E ‘Oval: se = a ee 18T8 or ran ‘ - “ L 0818 ‘314 06 MINIS Myejs ww gG 6LIE ON Gegründet 1896. ‘uaqit] pun USY1EIS uasıaaıp u uajjeuyasys9J wınz uaumıy jayesıaq2p zig ed ‘GT AW PINS E8IE ON ‘JIlosaq YDAnpep "UPISUEI9PIOA pım jloyadıoy uajsysıypuduws we Yyonıq SyDlpeyds pun apuszıauuos ıopal dam AR) sIopes sap ezyds lap jne uaduegg Se 'oyleyppes uaıajuıy ap JN? ZUS U9}53} Injosqe uauta uMAayejpey Uap 7jeyssioA pun JONES Wap jne. uoyospnusA adıpurjstsep Woydırfy For -33 SLIeMYONI apuasne} yDınp Jaapumıaa Inziagsn) 194 -(939 uazyy “uauuaıg) SNPPPHES you OS >Ja}ydeN IP PPDA "yDIsueua}lag *3I1p wu | nu 381 ‘jes pun 3313 BIIIQA 3ZUS ‘]2}}eS wapaf 411 15SPd -JuwajsyoninZz Pulanep }ssnasqun YIIS SUMYIS}NI -I0\ sp Zunppuns\ Anz 19 wopu ‘yadaq Jolyej -pey Iopal aıp ‘Zunpnadlsayeiy adıpurjs alp oma‘ "yemaq Y28J00000T 1P!A Bnzusqan-jenes JeßlJeeyuspıM | ‘CLT AN 1OmS o1d siald "ulsJsnW USZIgIe} Ua}suUoyas uop ul Ydnuyad a]jo/x\ Sne uaygapjayyes-eusAus | 8LIe ‘ON € Ir f/ Paul Decker, Deutſchh-Wartenberg wezirk ciegnis) Gegründet 1896. "uajysgduua nz 37s3g sine "usyaızıoA ZyIS UayDIaM UaUIS ayppA “usıyejpey Up uajje pun usdunganzue Jydla] [aeg Wopal ¡nex puts uaXIaq Is2ıq | -T97IES19q9[) Jopo UaYIaP[911eg Gegründet "5. Daul Decker, Deutfch-Wartenberg wesirr ciesnis 13%. = en Lalernen-, Gewehr-, Peilschen- und Säbelhalter. UV N AEN No. 624 N ff. vernickelt. RS SY \ Zur Befestigung an den ff. vernickelt. No. 627 ff. vernickelt. No. 625 ff. vernickelt. Leni Stangen ui Zur Befestigung an den Lenk- Zur Befestigung an der Vorder- Zur Befestigung an der Rad- Stück 15 Pig. stangenschaft, extra stark. gabel . . Stück 30 Pfg. achse . . Stück 40 Pfg. Stück 20 Pfg. Lenkstange. No. 953. Säbelhalter. Bequemsies Befestigungsmittel für Schleppsäbel, Für den Kolben. Für den Lauf.“ Degen an das Rad. No. 951. Gewehrhalter, sehr kräftig und stabil, dabei leicht, mit Riemen, Garnitur Mk. 2,50. Für SER : E vernickelt e GEES CLE. Garnitur, vernickelt, Mk. 1,35. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. ERESSE EEE m I een E — = — “= Paul Decker, Deutſch-Wartenberg wes cies “e D 1 | No 630. Fusshalter, hochfein 2 No. 632. Verstellbarer Fuss- vernickelt, mit Leder überzogen, No 628. Einfacher, dabei stabiler halter, für jeden Fuss passend, zur Schonung der Schuhe, höchst Fusshalter, hochfein vernickelt. hochfein vernickelt und mıt Leder Praktische Naar IONIO: x Paar 35 Pfg überzogen . . . Paar Mk. 1,25. iYo. 6829. Fusshalter, beliebtes Modell, hochfein vernickelt . . . Paar 45 Pfe. Fahrradständer passend für Herren- und Damen- räder, hochfein emailliert, äusserst stabil gebaut, sehr feststehend, das Beste was existiert. No. 3272. Stück Mk. 1,75. Für Reparaturzwecke. US) Gabelscheide (Stahl). No. 1331. Stück 40 Pfg. Gestanzter Rohrgabelkopf, äusserst stabil und leicht. No 972 für 25 mm Schaftrohr. Cy PAO y jedes Stück 75 Pfg. No. 3273. Derselbe in einfacherer Ausführung . . Stück Mk. 1,-. EEE Ber Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und i908. Paul Decker, Deutfch-Wartenberg ezik cien) == >> Präzisions- und Doppelhohlstahlfelgen in sauberster Ausführung, fertig zum Einspannen, also gebohrt, innen und, aussen emailliert oder vernickelt. Lieferbar in nachfolgenden Grössen und Ausführungen: Schwarz emaillierte Präzisionsfelgen Stück Mk. 1,20. Grösse Zoll | 26x1% | 26x1% | 28xıy | 28xı% | 28x14 | 28x1% > Peak ds mit 36 Loch No 2614 2616 2658 | 2662 | | 2671 (32 und 40 Loch kosten in jeder Nummer immer = TE ET SAS TE Sa 25 Pfg. mehr.) mit 32 Loch No. _ = | 2622 | 2624 | | _2628 mit 40 Loch No. = 72630 2632 2636 EEE? Schwarz emaillierte Präzisionsfelgen | | a I E | R in der Mitte mit einem ca. I2 mm breitem, grünen Streifen und 2 Goldlinien abgesetzt. a M Stück Mk. 1,70. Grösse Zoll 28X1Y, 28X1% 28xX1% 28X1 % t 36 Loch No. 2638 2640 2642 | 2646 vor, jedoch in der Mitte mit einem ca. 20 mm brelten silber - = grauen Streifen, abgesetzt durch 2 rote Linien von 2 mm Breite. Grösse Zoll 28xX1y | 28X1% 28X1% 28X1% Bei Grösse 28X1Y, und 28X13 ist der Streife : = 1 Er T Ehmäler geratene (3% een DIE Tee mit 36 Loch No. | 2650 2652 | U |. 2656 Holzfarbig emaillierte Präzisionsfelgen mit je einem schwarzen Streifen Grösse Zoll 28X1Y, 28X1 3% 28X 11/3 28X1% von 7 mm Breite an ‘len Seiten; die Mitte dieses Streifens ist durch eine Tale SETE et FETT == Goldlinie abgesetzt . . - . 222222 2022. Stück Mk.’ 2.50. mit 86 Loch No. 2676 2680 2684 |. ‚2680 Vernickelte Felgen, innen emailliert. Grösse Zoll 28X1/ 28X13% 23x12 | 28X1%, Preis pro Stück Mk. 3,—. mit 36 Loch No. 2760 2762 S70Am 720766 Vernickelte Felgen, innen emailliert und aussen in der Mitte mit einem ‚Grösse Zoll 28Xx1Y 28X1 3% 28Xl/ | 28X1% schwarzen Streifen von /2 m Brolte und 2 Goldlinien abgesetzt. mIEBGITOCHUNO 9768 9770 9772 | 9774 Schwarz emaillierte Fe'gen mit Edelweissblumen und Goldranken wie Wie nebenstehend, mit Edelweissblumen und Ranken in Sitber, 36 Speichen- \bbildung auf Seite 82 zeigt mit 36 Speichenlöchern. Stück Mk. 2,50. löchern. Stück Mk. 250. No. 2618. 28X1'/, Zoll. No. 2745. 28X1!/, Zoll. No. 2746. 28X1*/, Zoll. No. 2620. 28X1'/, Zoll. No. 2748. 28X1t/, Zoll. No. 2750. 28X1®/, Zoll. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. “i paul Decker, Deutjch-Wartenberg wezrs cies "1. Fer == = wo. 2730. Errtee-Normal-Holzfelge. Die Errtee-Felge ist eine dreifach geleimte Kuntz-Holzfelge und wird mit schwarzen Linien geliefert, wodurch ihr ein sehr gefälliges Aussehen verliehen wird, auch er sie dadurch besonders schmal. Lieferbar nur in Grösse 28X1!/, Zoll und ungcebohrt Auf vorstehende Felgen passen nur meine Mäntel No. 3016 und Schläuche No. Stück Mk. 7,50 (gebohrt 75 Pfg. mehr). an Bau FADEN x Schwarz emaillierte Felgen mit Handmalerei. Lieferbar nur mit 36 Speichenlöchern in nachstehenden Ausführungen und Grössen Stück Mk. 3,10. Blumen in Gold auf rotem Grund No. 2744 Grösse 28X1!/, No. 2735 Grösse 28X1 auf blauem Grund E236 ; SI AT3A 28x1 grünem = 2138 r 28x12); 2739 28x1 ; „ gelben 5 LE oe 28X11/, 2741 CIS D „ rotem n „ 2742 ERS I 27743 28x1° Doppelhohistahlfelgen, Grosses Zoll 28X1Y, 28x11, 8x1 schwarz emailliert . Stück 2,50 mit 36 Loch ... . No. 2731 273: 2734 it 32 ‚och kosten in jeder Nummer immer ET TE EE SEE SS EES = = = mit 32 und 40 I at mit 32 Loch . er No. | 2722 : 2 Mo 2725 mit 40 Loch ... .No. | 2726 2728 2729 Doppelhohlstahlfelgen, holzfarbig emsilliert, in Ausführung wie bei Errtee-Normal-Hoizfelgen No. 2730 angegeben. Hierauf passen aber alle alle deutschen Pneumatiks mit Wulst, also nicht Dunlop-Drahtreifen. Lieferbar mit 36 Speichenlöchern. Stück Mk. 3,—. No. 2706. Grösse 28X1Y, Zoll. No. 2707. Grösse 28X13% Zoll. No. 2708. Grösse 28X1'/, Zoll. No. 2709. Grösse 28X1% Zoll. Grösse... . . . Zoll 28xıy SEH Se FE 28x1% Vernickelte Doppelhohlstahlfelgen | a a Ernie SUICEIN ES | mit 32 Loch . . .No. Do et E mit 40 Loch... . . No. 2714 2715 7 a 27 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die jahre 1907 und 1908. 236 Gegründet Gegründet 1896. Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegni) 1896, zum Einzel- wie ich solche espannten Räder, Bee A TUS W elc he re, genau dieselbs ZW rn verkauf angefert Nicht zu verw auf « auch et I Jahr Garantie bei meinen Fahrrädern verwende, Y & einzeln bezogen, t Jahr Garantie! i Jahr Garantie! Gespannte Räder in allerbester Qualität und Ausführung, sorgfältig gearbeitet, gut gespannt und genau zentriert unter Verwendung von besten und allerbesten und leichtlaufendsten Naben, absolut staubdicht und ölhaltend, im Jahre nur ca. 3 mal zu ölen — über 1 Million davon sind schon im Gebrauch. usjuuedseß Jep Bunpues19A "DejyosJeAue]]eT JsI LEgBLLYISEBLJ0A Benjjejssg Jep u! Jyoıu uusm “eideg ul 1610/19 Ispey Diese Naben sind aus dem allerbesten Stahl her- gestellt, sorgfältigst und haargenau gearbeitet, wo- durch der Lauf ein so unvergleichlich leichter und geräuschloser wird (unverwüstliche Konusse und Lagerschalen etc,, jahrelange Dauerhaftigkeit). Die Naben in den gespannten Rädern werden komplett, also mit Achsen, Konussen, Kugeln, Muttern etc, bei Hinter- rädern noch mit Auftritt geliefert. Die Felgen sind aus allerbestem Material, genau gebohrt und gut emailliert oder vernickelt, Speichen sind von vorzüglichstem Stahl und gut vernickelt, Nippels ebenfalls vernickelt. Gespannte Räder werden in nachfolgenden Grössen geliefert, also zu Gummireifen, welche mit folgenden Massen bezeichnet sind, passend: 26%X1!/a“, 26xX1®/8", 28X1!/a", 28X1?/8“, 28X 112", 28%X15/s". (Die Grösse ist stets auf den Gummireifen, da wo die Fabrikmarke eingepresst ist, angegeben.). Hinterräder werden mit folgenden Zahnkränzen geliefert: für 1“ Blockkette mit 7, 8, 9 oder 10 Zähnen, | für®/s“ Rollenkette m, 12,13, 14, 15, 16, 17, 180d. 20 Zähnen, für 1“ Rollenkette mit 7, 8 oder 9 Zähnen, | für !/2“ Rollenkette mit 15, 16, 18, 20 Zähnen, Bei Bestellungen von gespannten Rädern ist also stets die Katalog-Nummer anzugeben, ferner die Grösse, ferner welche Felgen, ob schwarz oder gelb usw. emailliert oder vernickelt, ferner für welche Kette der Zahn- kranz passen und wieviel Zähne er haben soll, ferner wieviel Millimeter die Kettenlinie laut nachstehender Abbildung beträgt. Fehlt in der Bestellung die Kettenlinie, so liefere ich stets 38 mm, fehlt die Angabe der Felgenfarbe, so liefere ich stets schwarz. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 190% und 1908 ‘B1110] pun XI] UDI 2Jajal[ I9pey usjuuedsa3 aypıjyues ‘uU UopIoM Fzrssadu uswyelpenye] 12P UJ2qeND 3Ip UI }10J0S Aaıyr) -pey uapal UQA ats SSPeP OS "Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wei cien “e Diese Abbildung ist ntır für ü Bei Bestellung von Hinter die Kettenlinie massgetend. \ rädern ist stets die Kettenlinie jan nebensteh Abbildung (das Mass von Mitte Oeler bis Mit kranz, wie der Pfeil zeigt) anzugeben, da sonst mals etwas Passendes und Brauchbares geliefer werden kann. D No. 4801. Vorderrad in Ausführung wie vorher und wwe mit Nabe wie bei solchen unter No. 1183 an- gegeben, mit schwarz emaillierten Felgen Stück Mk. 4,— No. 4802. Hinterrad wie vor, nur in 38 mm Ketten- Imnieslieferbane > 0 2 222 228 Stick2Mk: D'—. No. 4803. Vorderrad wie vor, jedoch mit Nabe wie bei solchen unter No. 877 angegeben. Stück Mk. 4,75. No. 4804. Hinterrad wie vor, nur in 38 mm Ketten- Das nennt man \ linie lieferbar‘. . . . . ..... „Stück Mk. 5,75. diegBeitenlinie, \ No. 4805. Hinterrad wie vor, jedoch in 40 bis 50 mm ee Peer Kotteniiniom rer Stück=Mk27.25: No. 4806. Vorderrad wie vor, jedoch mit Nabe wie bei solchen unter ER S72Langegeberl er u er ee. Stück Mk: 5,75. „ 4807. Hinterrad „ „ nur in 38 mm Kettenlinie lieferbar... . . EN EEE > «97 0 O/7D No. 4808. Vorderrad wie vor, jedoch mit Nabe wie bei solchen unter No. 1143 angegeben DEI er ea E Ari DCE ME: 6,90 274809 Hinterrad ET nurZiInC38 m mElKettenlinieSleerba E EE E E an, miam ENA mie a u 5750 Alle Preise der gespannten Räder verstehen sich mit emaillierten allerbesten einfachen Stahlfelgen, und es kostet mehr jede Nummer, wenn gewünscht wird mit Felgen mit grünen Streifen (vergl. Felgen No. 2618, 2620, 2638 bis 2646) das Stck. 50 Pfg. | mit Errtee-Normal-Holzfelgen (vergl. Felgen No.2730) . silbergrauen Streifen (vergl. Felgen No. 2650 bis 2656) » » 80 » | » Feigen mit Handmalerei m No. 2735 bis holzfarbig emailliert " No. 2676 » 2689) » » 80 » Doppelhohlstahlfelgen sehwarz emailliert (vergleiche Fel vernickelt n No. 2760 „ 2766) » „Mk.1,80 „ vernickelt, m. schwarz. Streifen (ve rel. Felgen No.2768bis2774)» » 2.— u % holzfarbig 5 (vergleich „ mit Edelweissblumen und Gold- oder Silberranken (verg „leiche "Felgen No. 2745, 2746, 2748, 2750, 2618, 2620) . . .. . das Stück Mk. 1.30. N r vernickelt(vergl. Felgen No Ferner kostet jedes Hinterrad mehr, wenn echt wird mit Freilauf (also freilaufenden Zahnkranz) . SE ERIE E RET E E I. Kantone ne an. e 7 daS Stück Mk: 250 „ N. S. U. oder Torpedo-Freilaufnabe mit Rücktrittbremse z N DE en E 2. » Doppelübersetzungsnabe mit 2 Geschwindigkeiten, Freilauf und Rücktrittbremse . . een = n„ 35, — Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für As are 1907 und 1908. Geaorlindet 1896. Daul Decker, Deutich-Wartenberg eesirk cieonit) Gegründet 1896, o Speichen, vernickelte Tangentspeichen fertig mit Gewinde versehen und mit vernickelten Nippels mit Gewinde Stück 5 Pfg Lieferbar in nachfolgenden Längen und Stärken: ‚312 Länge . mm 285 296 298 300 302 304 305 306 308 310 1,8 mm. .No 530 531 532 533 534 535 536 537 i 538 539 540 2 mm . No. 1151 1152 1153 1154 1155 1156 1157 et) 1160 1161 Spe'chen wie vor, jedoch ohne Gewinde, ganze Länge 340 mm, Stück 3 Pfg. No. 541 1,8 mm. No. 1162 2 mm Durch Abschneiden und Anschneiden von Gewinde mit meinem Gewindeschneideeisen kann sich ein Jeder Speichen No. 541 und 1162 für jede Länge selbst passend machen. jz No. 4849. 100 Stück.vernickelte Taugentspeichen in sortirten Längen fertig mit GewInde versehen und mit vernlckelten Nippels mit Gewinde Mk. 2,—. Speichen, doppeldickend, vernickelte Tangentspeichen fertig mit Gewinde versehen, 2 mm stark und mit vernickelten Nippels mit Gewinde Stück 10 Pfg Lieferbar in nachfolgenden Längen: .mm 296 298 30 302 304 305 306 308 310 312 NO. 551 A 552 A 553 A 554 A 555 A 556 A 557 A 558 A 559 A | 560A No. 561. Speichen wie vor, jedoch ohne Gewinde, ganze Länge 340 mm . Stück 8 Pfg. > 548. Nippels vernickelt mit Gewinde für 1,8 mm starke Speichen . EOS 24,049 s > 5 2 ; „ 5 aaa: ar Ab pers DRS „ 4655. N 3 E n „ Holzfeigen und 1,8 mm starke Speichen .. „ 10 , „ 4856. Nippelplättchen für Stahlfelgen SALE : s : 1b. „ 4657. 5 „ Holzfelgen . 2 is ES OEL (Nippelplättchen werden nicht unter 10 Stück, der Verpackung wegen abgegeben.) No. 353. Für alle diese Waren ist der & Zelluloid - Keitenschützer Katalog gültig für die Jahre 1907 mit äusserem Metallrand. und 1908. Stück Mk. 6,—. Pens Ber DT Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Ciegni) 1m 239 F Se 1907er Modelle Continental, Peters- Union, Dunlop (mit Draht oder Wuls) Excelsior, Centrum, Peters Ideal, Centaur (mit \Draht oder Wulst) Gloria nur in erster Qualität una: alle mit einjähriger Garantie - von den betreffenden Gummifabriken (siehe unter Seite 22 dieses Kataloges (also nicht m Schönheitsfehlern oder minderwertige, woraufich ausdrücklich aufmerksam mache a Vorstehende Marken sind hinlänglich jedem Radfahrer als die besten Fahrradreifen bekannt und wäre es vollständig überflüssig, die vorzügliche und allerbeste Qualität derselben andern Gummimarken gegenüber erst zu erörtern. Als ganz besonders guten und allseitig beliebten Reifen kann ich Jedem Peters Ideal zus der Peters-Union Gummifabrik A.-G., Frankfurt a. Main, empfehlen. wi Gummireifen (Mäntel und Schläuche) zu kaufen mit unbekannter Marke, Gewarnt ird daher also solche, welche nicht die Marke einer bekannten deutschen Gummi- fabrik tragen — ganz gleich, ob sie von der Konkurrenz mit sehr grossem Lob ohne Garantie oder auch mit 6monatlicher oder gesetzlicher Garantie angeboten werden, demn solche werden nur geringwertig sein. Eine sichere, reelle Garantie gewähren jedem inımer und immer nur Gummifabriken und diese sichere reelle Garantie erhalten Sie, wenn Sie sich anstatt dieser billigen Reifen — Reifen mit bekannter Gummifabrikmarke kaufen, worauf 1 Jahr Garantie gewährleistet wird. (Die Dauerhaftigkeit ist aber noch ene bedeutend längere, bis viele Jahre, wodurch dann der anfangs teuere Reifen billiger wird als der allerbilligste. Dieses 1 Jahr Garantie gewährt Ihnen die Gummifabrik selbst, welche auf jedem Gummireifen ihren Stempel trägt. Bei eintretenden Schäden während der Garantiezeit können.Sie sich selbst dann direkt an die betreffende Gummifabrik wenden, haben also mit dem Lieferanten, von welchem Sie den Gummireifen gekauft haben, garnichts mehr zu tun, sind also von ihm niemals abhängig. (Vielmals existiert er garnicht mehr). Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. ya —'J S o.d DAU) „zpun %IX8Z USssolm u ayonejud AW alu NOMS Dpof un 1U9]SON „OE >lle 21M0s ally [2] BW 9][P pi nl Die wichtigsten gesetzlichen Bestimmungen über den gewerblichen Arbeitsvertrag. Arbeitsvertrag. Die Festsetzung desselben ist, vorbehaltlich der reichs- gesetzlichen Beschränkungen, Gegenstand freier Uebereinkunft zwischen den Beteiligten. Der Arbeitsvertrag kann stillschweigend und vollständig formlos geschlossen werden. Arbeitsordnung. In Fabriken mit regelmässig mindestens 20 Arbeitern ersetzt die obligatorische Arbeitsordnun.; im wesentlichen den Arbeitsvertrag. Neben ihr können jedoch besondere Vereinbarnngen mit einzelmen Arbeitern, insbesondere über abweichende Kündigungsfristen getroffen werden. Auch die Lohnhöhe wird durch die Arbeitsordnung nicht berührt. Vor Erlass der Arbeitsordnung oder eines Nach.irayes derselben sind die grossjährigen Arbeiter des Betriebes zu hören; sie tritt 14 !aremach Erlass in Kraft. Jedem Arbeiter ist ein Exemplar der Arbeitsordnung auszuhändigen. Die Arbeitsordnung muss Bestimmungen enthalten über Anfang und Ende der regelmässigen täg- lichen Arbeitszeit sowie der Pausen, über Zeit und Art der Abrechnung und Lohnzahlung, über die Kündigungsfrist, sofern sie von der gesetzlichen ab- eicht, über Art, Höhe und Fe stsetzung der etwaigen Strafen, bei Geldstrafen er deren Einziehung und Ve wendung, schliesslich über die Verwendung { ter Lohnbeträge. Daneben können noch weitere Vorschriften über di: Bi ebsordnung und das Verhalten der Arbeiter im Betriebe erlassen werden. Der Inhalt der Arbeitsordnung ist, soweit er den Gesetzen nicht zuwiderläuft, für beide Teile rechtsverbin ch. Lohnzahlung. Der Lolm ist in Reichswährung zu berechnen und bar zu zahlen. Die Zahlung des Lohnes in Waren, Naturalien u. s. w. (809. Trucksystem) ist verboten. Das Gesetz lässt jedoch Ausnahmen bezügl. Lebensmittel, Wohnung, Feuerung u. s. w. zu. Verboten ist auch das Kredi- en von Waren. Forderunge:ı hieraus sind weder einklagbar noch können durch Lolmubzug geltend gemacht werden. Zahlung des Lohnes an dritt Personen durf mwr mit ausdrücklicher Zustimmung des Arbeiters erfolgen. Alle Verträge, welche den gesetzlichen Bestimmungen über die Lohnzahlung ZUWIAE wujen, sind nichtig. Abzüge vom Lohn. Diese sind ohne besondere Zustimmung des Arbeiters nur zulässig für die gesetzliche Beiträge zur Kranken- und Invaliden- versicherung, zur Einziehung der Strafgelder und zur Sammlung einer Kaution für den Fall des Kontraktbruchs. Im übrigen sind Lohnabzüge, 2. B. für angerichteten Schaden, nur mit ausdrücklicher Einwilligung des Arbeiters statthaft oder auch nach vorangegangenem gerichtlichen Erkenntnis. Lohneinbehaltung. Wenn zur Sicherung gegen den durch Kontrakt- bruch entstandenen Schaden Lohneinbehaltungen ausgemacht sind, so dürfen sie bei den einzelnen Lohnzahlungen ein Viertel des fälligen Lohnes, im ganzen den Betrag eines durchschnittlichen Wochenlohmes nicht überste ige n. Andere Lohneinbehaltungen sind ohne Zustimmung des Arbeiters umzulässig. Aufrechnung gegen den Lohn und Beschlagnahme desselben. Der Arbeitslohn darf am Tage der Lohnzahlung nicht gepfündet werden. Soweit Forderungen aber der Pfändung nicht unterworfen sind, . kann eine Aufrechnung gegen sie nicht erfolgen. Es ist daher auch die Aufrechnung gegen den Lohn, wenigstens ohne ausdrückliche Zustimmung des Arbeiters, unzulässig. Auch an sich berechtigte Schadensersatzansprüche können nicht ohne Einverständnis des Arbeiters durch Aufrechnung geltend gemacht werden, es sei denn, dass eine gerichtliche Entscheidung vorausgegangen ist. Zurückbehaltung des Lohnes. Das Recht des Arbeitgebers, den Lohn so lange. zurückzubehalten, bis der Arbeitnehmer seinen Verpflichtungen, B. Schadensersatz zu leisten, nachgekommen ist, wird vielfach bestritten. Ueber dies Zurückbehaltungsrecht, dass sich auf $ 273 des Bürgerlichen Gesetz- buches stützt, herrscht in Streitfällen noch keine einheitliche Rechtsprechung, viel- mehr kommt es hierbei auf die Spruchprawis des betreffenden Gewerbegerichts an. Lohnverwirkung. In kleineren Betrieben kann bei Kontraktbruch des irbeiters der Arbeitgeber ohne weiteres den rückständigen Lohn bis zum Höchstbetrage des ortsüblichen Tagelohnes für eine Woche zu seinen Gunsten verfallen lassen. Den Unternehmern von Fabriken mit mehr als 20 Arbeitern steht dies Recht nur zu, wenn es in der Arbeitsordnung ausdrücklich aus- gemacht ist. Die Verwirkung des rückständigen Lohnes darf ferner nicht über den Betrag des durchschnittlichen Wochenlohnes hinausgehen. Die Verwendung der verwirkten Beträge ist in der Arbeitsordnung anzugeben. Geldstrafen. Die Verhängung von Geldstrafen über Arbeiter ist nur zulässig, wenm dies in der Arbeitsordnung ausdrücklich vorgesehen ist. Die Strafen dürfen die Hälfte des dwrchschnittlichen Tagesverdienstes nicht über- steigen, nur bei ganz groben Vergehen, wie Tätlichkeiten gegen Mitarbeiter, erhebliche Verstösse gegen die guten Sitten u. s. w. können Geldstrafen bis zum vollen Betrage des durchschnittlichen Tagesverdienstes verhängt werden. Von der Festsetzung der Geldstrafen ist den Betroffenen sofort Mitteilung zu machen, sie können bei der nächsten Lohnzahlung in Abzug gebracht werden. Alle Strafgelder sind zum Besten der Arbeiter zu verwenden. Der Verwen- dungszweck muss in der Arbeitsordnung angegeben sein Kündigung. Wenn nichts anderes verabredet wird, so ist bei gewerb- lichen Arbeitern die gesetzliche Kündigungsfrist für beide Teile 14 Tage. Abweichende Kündigungsfristen müssen ebenfalls für beide Teile gleich und in der Arbeitsordnung angegeben sein. Die Kündigung an sich kann ganz formlos vor sich ‘gehen. Nach der Kündigung hat der Arbeitgeber dem Arbeiter auf Verlangen angemessene Zeit zum Aufsuchen eines anderen Arbeitsverhältnisses zu gewähren. Entlassung ohne Kündigung. Vor Ablauf der vertvagsmäss gen Zeit und olme Kündigung können Arbeiter olme besondere Abmachung, z. B in der Arbeitsordnung, nur entlassen werden bei Vorzeigung gefälschter Zeugnisse, Verschweigung anderer Arbeitsverpflichtungen, Diebstahl, Unter- schlagung, Betrug oder liederlichem Wandel, unbefugtem Verlassen der Arbeit oder sonstiger beharrlicher Pflichtverweigerung, bei unvorsichtigem Umgehen mit Feuer, Tätlichkeiten oder groben Beleidigungen gegen die Arbeitgeber oder deren Angehörige und Stellvertreter, bei vorsätzlicher und rechtswidriger Sach- beschädigung, bei gesetz- und sittenwidrigem Binlassen mit Angehörigen des Arbeitgebers, in allen diesen Fällen aber nur binnen einer Woche nach Bekanntwerden des Grundes, endlich auch wenn sie zur Fortsetzung der Arbeit unfähig oder mit abschreckender Krankheit behaftet sind. Anderweitige ähnliche Entlassungsgründe können noch durch die Arbeitsordnung festgesetzt werden. Austritt ohne Kündigung. Olme Innehaltung der Kündigungsfrist können die Arbeiter die Arbeit, verlassen bei Unfähigkeit zur Fortsetzung derselben, bei Tätlichkeiten oder groben Beleidigungen des Arbeitgebers oder Stellv auch gegen die Angehörigen des Arbeiters, bei Nicht- zahlung des Lohnes in der bedungenen Weise, Nichtgewährung ausreichender Beschäftigung bei Stücklohn, sonstigen widerrechtlichen Uebervorteilungen, endlich bei Gesundheitsgefährlichkeit der Arbeit, wenn diese bei Eingehung des Arbeitsvertrages nicht zu erkennen war. Bei längerem Arbeitsverhältnis und einer Kündigungsfrist von mehr als 14 Tagen kann auch aus anderen wichtigen Gründen, 2. B. bei Todesfällen, schweren Erkrankungen in der Familie, Verheiratung von Arbeiterinnen, die vorzeitige Auflösung des Arbeits- verhältnisses verlangt werden. Zeugnisse. Beim Abgang können die Arbeiter ein Zeugnis über Art und Dauer ihrer Beschäftigung fordern, das auf Verlangen auch auf die dessen rtreters, gericht für folgende Streitigkei Kontraktbruch. Dieser ist an sich t strafbar. begründet aber Eintschädigungsansprüche und -pflichten. Hat.ein Arbeiter rec rig die Arbeit verlassen, so kann der Arbeitgeber entweder die Verwirkung des rück- ständigen Lohnes innerhalb der gesetzlichen Grenzen eintreten lassen ıll durch Lohneinbehaltun; ga n gegen den Kontraktbruch ge- Anspruch auf Erfüllung des Vertrages sowie Ersat des wirklichen Schadens erheben. Dasse Recht auf Ent Kontraktbruches steht dem Arbeiter zu, Unrecht vor re mässiger Beendigung des Arbeitsverhältnisses entlassen ist. Die Ans} he müssen vor dem Gewerbegericht geltend gemacht werden. NXerausgabe der Arbeitspapiere. Bei rechtmässiger Lös Arbeitsverhältnisses sind die Papiere (Arbeitsbuch, Quittungskarte, Zeug usw.) dem Arbeiter Zuwiderhandelnden Arbeitgeb: können die Papiere durch die Polizei abgenommen werden, ausserdem m sie sich dem Arbeiter gegenüber entschädigungspflichtig Zuständigkeit des Gewerbegerichts. Zuständig ist das Gewerbe- ten zwischen Arbe itgebe rn und Arbeitern: übe Auflös ıng des Arbeitsverhältnis er sich nicht schon sichert hat, oder er kann schädigung we wenn er Zu sofort aus? uhändige N. den Antritt, die Fortsetzung und die sowie über die Aushändigung und den Inhalt des Arbeitsbuches und Zeug- nisses, Lohn- oder Lohnzahlungsbuches; über die Leistungen aus dem Arbeits- verhältnis, die Rückgabe von Zeugnissen, Papier: n Uur Sachen. die aus Arbeitsverhältnisses übergeben worden sind; über Schadensersatz oder Zahlung einer Vertragsstrafe, wegen ges unrichtiger Eintragungen in Arbeitsbücher, Quittungskarten u rechnung und Anrechnung der Krankenversicherungsbeiträge (einschl. Ei gelder) der Arbeiter. Berufung ist nur bei Sachen von über 100 Anlass des ıtritts- Mark, und Iührung und Leistungen auszudehnen ist. Auf Antrag des Arbeiters hat die | zwar beim Landgericht, zulässig. Wo kein Gewerbegericht besteht, bleiben di: Polizeibehörde das Zeugnis kosten- und stempelfrei zu beglaubigen, Streitig- | ordentlichen Gerichte zuständig, doch kann bei obengenannten Streitigkeiten jede keiten über die Zeugnisse gehören vor die Gewerbegerichte. Partei die vorläufige Entscheidung durch den Gemeindevorsteher nachsuchen. m > Q O1 PREN Formular zum Zahlungsbefeh!. An das . Amtsgericht u... | Unter Ueberreichung der anliegenden, mit der Zustellungsurkunde, An das . Amtsgerichts u... . verschenen Ausfertigung des Zahlungsbefehles gegen den wohnhaft è y E Sa, in. 2... .. . beantrage ich, den Zahlungsbefehl einschliesslich Zinsen und Der (Bäckermeister Johann Born) wohnhaft in. . schuldet DEBNE GENE RES EAR LRA a f x Falirrad laut beiliegender Bechnungsabschrift (oder: Auf ein am geliefertes Fahrrad) oder auf Bestellung gelieferte Fahrradreparatur (Tischlerarbeiten) (oder aus einem ihm am gegebenem N) den Betrag von Mk. ., (nebst 4 Prozent Zinsen seit dem . . ). Ich ersuche, in Höhe meiner Forder ung, nebst 4 Prozent Zinsen und der entsprechenden Kosten, Zahlungsbefehl an den Schuldner zu erlassen. (Wohnort), den . (Name und Stand.) Ist Zahlung nun nicht erfolgt, zu erlassen: mir auf ein geliefertes oder nicht voll, oder auch nicht einschliesslich Kosten, so ist folgender Antrag zu erklären und dem zuständigen rgeben. (Mk. . aller Kosten für vorläufig Gerichtsvollzieher zur sofortigen Zwangsvollstreckung zu ül habe ich inzwischen vom Schuldner erhalten (Wohnort), den Hat der Gegner auf den Zahlun g8be fet so ist wie folgt zu verfahren: und Stand spruch er] An das Amtsgericht z : Nachdem der . . . gegen den Zahlungsbefehl vom . en Uder MKE EM iderspruch erhoben hat, lade ich denselben zur münd- lichen Verhandlung der Sache zu dem vom Gericht anzuberaumenden Termin (Wohnort), den Name und Stand Gegründet Gegründet 1896. Daul Decker, Deutich-Woartenberg (Bezirk Liegnig) 1896, Meine Gekirgsmäntel „extra-Qualität‘ e jetzt die gangbarsten Fahrradreifen geworden. Diese Mäntel sind in besonderer, extra starker Ausführung und für extra starke Beanspruchung mit dicker hoher Gummiwulst mitten auf der Lauf- läche. Sogenannter nagelsicherer Reifen, besonders in Gebirgs- gegenden und auf schlechten Wegen bewährt. Er bietet den grössten Schutz gegen äussere Verletzungen. Ich empfehle daher die Benutzung dieser Gebirgsmäntel be- sonders solchen Radfahrern, zum Beispiel Arbeitern, Bauhandwerkern, Geschäftsleuten, Landwirten, Gendarmen, Briefträgern usw., die vor- viegend schlechte Wege benützen müssen und genötigt sind, viel bei nassem Wetter zn fahren. Um noch mehr einzuführen, liefere ich dieselben zum Preise von Mk. 10,— das Stück. (Anfänglich der teuerste mit der Zeit bezw. jahrelangen Gebrauchsdauer der billigste Mantel.) No. 3033 28X11/,. No. 3035 28X1Ÿ 8, Schläuche hierzu passen auch von allen meinen anderen Marken und Fabrikaten, empfehle aber hierzu meine Dauerreifen- Schläuche ng; e 3251 und 3253, Unter dieser ine bringe ich einen wirklich Meine DAUS TCN ereikiassigen Mantel in den Verkehr, welcher bei gleicher Qualität denselben Zwecken dient wie mein vorgenannter Gebirgsreifen. Indem sich alle Gebirgsreifen eigentlich nur in wirklichen Gebirgsgegenden bewähren, passt mein Dauerreifen vorzüglich für alle Gegenden, speziell für das Flachland, für Sandwege und sehr schlechte Chausseen. Mein Dauerreifen wird Garantie 1 Jahr. also den Gebirgsreifen in den meisten Fällen vorzuziehen sein. .. . . Stück Mk. 10,—. Zu diesen Mänteln führe ich auch noch eine Exira-Qualität =; Z an SOSTEERUERST E NFG n 7 A von Schläuchen mit der Bezeichnung „Dauerreifenschläuche“ Grösse Zoll | 26X1!/, 26X1! sa 28x1!« 28x13 8 | 28X1', | 28X188 | 28x18 a zum Preise von Mk. 5,50 das Stück. Laufmantel No.| 2988 | 2989 | 2990 | 2991 | 2093 | 2987 | 2992 Mäntel und Schläuche lieferbar in nebenstehenden Grössen: ILuftschlauchNo.| 3245 | 3246 | 3247 | 3248 | 3249 | 3251 | 83253 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. "Paul Decker, Deutjch-Wartenberg (sesirk cien) "ins. E er — Um auch mit der Konkurrenz Schritt zu halten, bringe en = 0 > Vf Reifen mit einjähriger Garantie direkt von der Gummifabrik und mitm eigenen Marke „Prima Qualität“ und „Extra Prima Qualität“ in den Hande Ich garantiere, dass solcher in Qualität, Haltbarkeit und Dauer- haftigkeit jeder Konkurrenzmarke in dieser Preislage ebenbürtig ist. Sollten Sie mit einem billigen Reifen mit einjähriger Garantie von der Konkurrenz oder aber mit meiner vorjährigen Marke „Prima Qualität“ nicht voll zufrieden gewesen sein, so kann ich Ihnen nur empfehlen, mit meiner diesjährigen neuen Qualität einen Versuch zu machen und Sie werden vollauf befriedigt sein, denn dafür bürgt der gute Ruf der be- treffenden Gummifabrik, von welcher der Reifen "hergestellt ist. Nach meiner Wahl geflochten und gerieft lieferbar. Marke „Prima Qualität“ Laufmantel Stück Mk. 5,—. | Grösse . . Zoll | 26x13, | 26x1% | 28x1y, |28x1% | 28X1% | 28x1 28x1 Luftsohlauch mit Dunlop-Ventil Stück Mk. 3,50. \ Laufmantel . No. 2807 2808 2809 I EZ28107S5! 2812 (2811 | 2806 (arsemaucn No 3207 3298 3929717239502 [93231 3233 3235 Mäntel wie vor, jedoch in der Mitte mit einem ca. 3 cm breitem Pneumatik Marke „Extra Prima Qualität“ mit einjähriger Garantie von sehr berühmter Gummifahrik. Eine ganz roten Laufstreifen, veflonhtange: Muster wie bei Abbildung „Prima er . Stück Mk. 5,25. Qualität“ Grösse. . . Zoll | 28x1Y, 28X1 3% 281 1/, 28X1% Laufmantel . No 2975 2976 2977 2979 Schläuche hierzu passen von allen meinen anderen ae und Bu Für alle diese Waren ist der Katalog vorzügliche Ware, vom besten Material hergestellt. kautmänte) Stück Mk. 5,25 zeuftschlauch mit Dunlop-Ventil Stück Mk. 3,75 Grösse . Zoll |26x1% [261% 28x11 28x13 28x19 28x13, 2sx1 Laufmantel . No. No. | 2813 | 2814 | 2819 | 2815 | 2816 | 2817 | 2818 Luftschlauch No. | 3236 | 3237 | 3238 | 3239 | 3240 | 3242 | 3244 Mäntel in Qualität wie vor, jedoch noch in der Mitte mit elnem ca. 3 cm breiten roten Lauistreifen, geflochtenes Muster. Stück Mk. 6,25 Grösse . Zoll 28X11/4 28X13% 28X1"/s 28X1° Laufmantel . No 2981 2982 2983 2985 gültig für die Jahre 1907 und 1908. a Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegniß) a E E R x Mäntel mit Drahtwulst ähnlich wie Dunlop und Centaur (Drahtreifen) Grösse Zoll 28x14, | 28X1% 2811/2 _28X1% 28X1 und auf ebensolche Felgen passend, ohne Garantie . . . Stück Mk. 4,— Tee TG 3096 3027 3028 3029 | 3030 £ e 302 3027 | 302 29 | Zu Mänteln, ganz gleich welcher Nummer und Marke, passen auch alle meine Schläuche anderer Marken und Fabrikate. EEE ER ES GE Reell - Pneumatik in preiswerter Qualität, weiche zuweilen die Konkurrenz sogar mit 6monat- licher oder gesetzlicher Garantie auf den Markt bringt. Mit diesem Reifen können Sie jede Konkurrenz schlagen. Trotz des billigen Preises bietet dieser Pneumatik ohne Garantie eine gute Bereifung; das Beste was in dieser Preislage geliefert werden kann. Laufmantel pro Stück Mk. 3,75. Luftschlauch mit Dunlop-Ventil Stück Mk. 2,75. Grösse . . . Zoll | 26X1!/, | 26X15% | 26X1%, | 28X1Y, | 28X13 | 28X1!,2 Grösse . . . Zoll | 28X1% | 28X1%, | 28X2 |30xX15 |30X1% | 30X2 Laufmantel . No 2376 2877 2878 2869 2870 2868 Laufmantel . No. | 2958 | 2871 | 2872 | 2873 2874 | 2875 Luftschlauch . N 2959 2960 2961 2970 2963 2965 Luftschlauch . No. | 2967 2962 2971 | 2972 | 2973 | 2974 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. N "ss. Daul Decker, Deutjch-Wartenberg weit cies "is. = = D, Peters Union-Pneumatik, Modell 1907. Bestens bewährt und unübertroffen, , DI Laute Stan go Luftschläuehe mitDunlop-Ventil. . Stück Mk. 475. Grösse... . „Zoll | 26X1% 26x1% | 28xıy | 28x1% 28X 1%, 28% 13, 28x13, 28x2 Laufmantel . . No. 3058 | 3057 3056 Aue 3055 i 3054 3155 3060 x 3059 "Luftschlauch . No. BT oe RT ERST OHR BES To Ta 3135 3127. ESS 3133 Peter’s Ideal- Pneumatik, Modell 1907. Ein Qualitätsreifen bester Fabrikation, kaufmäntell Sr ae ws StückeMkmOr—: Luftschlauch mit Dunlop-Ventil. . . Stück Mk. 3,50. Gres Zoll. O A E Tax Tex GS E28 | 2x]. Laufmantel . . No SE SOSE RSS SR [RSS 2E SSE 3215| z2ı1 377773080 "Luftschlauch .No. | 827 | ‚3218 SO ER 35505 3221 3223 3225. | 3226 | Dunlop - Wulst-Pneumatik, Modell 1907. Laufmantel Stück Mk. 8,25. Luftschlauch mit Dunlop-Ventil Stück Mk. 4,75. GR zo rer ex aa es “H ‘qw ‘9 “od vıhy Aypunaug dojung ay2 19p SJpylugps-dojung "ylagoyjwung A9SdIp oA OrpUDADS AaBLıypfıya Ju um] ‘D npup} Laufmantel CE NO. [GESSI |" 3082: | 8088 | 3084 3085 | 3086 3087 Luftschlauch . . ..........No.| 8088 3089 | 3090 3091 Beam S093 3094 Centaur-Wulst-Pneumatik, Modell 1907. laufmantell an ee STücKENMKAONZ. Luftschlauch mit Dunlop-Ventil. . . Stück Mk. 350. Ga oe ge Eee ee ee er 281 [Umane N oN N 3090 3086 | 3097 | 3098 3099 3100 3101 Tuttschlauchnre ee ENOS: 3102 | 3103 | 3104 3105 3106 3107 3108 Frankfurt a. Main mit einjähriger Sarantie von dieser Gummifabrik, Peter's Fabrikate der Mitteldeutichen Summiwarenfabrik kouis Peter, A Auch andere hier nicht angegebene Grössen liefere ich schnellstens und werden dieselben von mir billigst berechnet. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. 246 Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegniß) meines E E Dunlop- und Centaur-Pneumatik (Draht-Reiïen) Modell 1907. Diese Reifen passen aber nur auf Dunlop-Drahtreifenfelge (ldeal-Felge), was auch aus nebenstehender Abbildung ersichtlich ist. Dunlop-Draht-Laufmantel Stück Mk. 8,50. Centaur-Draht-Laufmantel Stück Mk. 6,50. | Grósse ze es PE E Ee | 28xı% | 28x1% Dunlop-Laufmantel . ... . No. | 3009 | "3010 | son | son | 308 | 01 | 8016 Centaur-Laufmantel. . . . No. 3017 | 3013 | 3019 | 3020 3021 | 3022 3023 dıouc und Guttapercha-Compagnie, R Draht» Barca mit rotem en! (Strassenrenner). Hierzu siehe Abbildung von Nur passend auf meine Errtee-Normal-Holzfelgen No. 2730. Lieferbar = in Grösse 28X1Y, Zoll. No..3016.; Laufmantel)... . ....... .: REEE Stück Mk. 10,—. No. 2730 auf Seite No. 235. ö No. 3053. Luftschlauch mit Dunlop-Ventil. ... „ » D,—. Ausführungen und Preise für Errtee-Normal-Hols- Br siehe Seite No. 835 unter No. 2730. er mit einjähriger Garantie von der Gummifabrik. Conen Prima- ae Modell 1907. ‘H ‘qw ‘9 “05 afin >ypunaud dojung 3y2 Aap SJpyLIgDg-dojung yagpywung Isp uoa @yuDıDg AaßLıypfına Ju urmyjJ] ‘D nDUDH 2 Sl Stück Mk. 9,— Luftschlauch mit Dunlop-Ventil Stück Mk. 5,25. = Gia Zo BEST 26x1% | 28xıy | 21% | 2x, [| 2x | 281% = Laufmantel ........ No. | 2906 | 2906 7 2097 N angst 299977] 3000 Ei Luftschlauch ...... NoE 3088 SOE 30809 52 3041 E S0 E TOBE ESO S0 Eontinental-Fabrikate der Continental-Caout Auch andere hier nicht angegebene Grössen liefere ich schnellstens und werden dieselben von mir billigst berechnet Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Gegründet Te Daul Decker, Deutich-Woartenberg (Bezirk Liegnitz) 1896. Excelsior Prima Pneumatik Modell 1907. Laufmantel Stück Mk. 9,—. Luftschlauch mit Dunlop-Ventil Stück Mk. 5,25. Grösse Zoll | 28X1Y, |28X1% | 28X1”, | 25%X1% Laufmantel No 3065 3066 3067 3068 Luftschlauch No. 3061 3062 3063 3064 Excelsior Gloria Pneumatik, Modell 1907. Grösse . .x. . Zoll | 28X1% | 28X1% | 28X1' | 28X1%, Laufmantel Stück Mk. 7,—. Laufmantel . . No. | 3073 3074 3075 3076 Luftschlauch mit Dunlop-Ventil Stück Mk. 4,25. à = Luftschlauch .No. 3069 3070 3071 3072 Centrum Pneumatik, Modell 1907. Laufmantel Stück Mk. 7,—. Luftschlauoh mit Dunlop-Ventil Stück Mk. 4,25. Gröse...2......Zoll | 2exıy | 2exıy | asxıy | aas as [aas | 21% Fautmantel er aND: | 3002 N 3003. 3004 3005 3006 3007 3008 Ne N | 3066 | 3047 3048 3049 3050 3051 3052 Auch andere hier nicht angeführte Grössen liefere ich schnellstens und werden dieselben von mir billigst berechnet. Excelsior-Fabrikat der Hannovershen Gummi-Kamm- Compagnie, fA.-G., Hannover-kimmer mit einjähriger Garantie von der Summifabrik. "yagoyuwung I9p uoa ayuDınS 1EßLıypfura I 19aouupy amBpduoy-nipiadnyng Pun InolpjnoDgJ-]DJUSUNUOY AOp PJDYLIIDA-JDJUOUNUOI 247 J Gegründet Gegründet 1896. Daul Decker, Deutich-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) 1896, — = = =Q © oo vo. Moderner Rahmen mit Innenlötung. Doppelglockenlager und Lenkstange mit Innenklemmung. (Also nicht, wie Abbildung zeigt, mit einfachem Glockenlager.) Dieser Rahmen ist von sehr sorgfältiger Bauart, sowie von hervorragender Qualität. Es lässt sich aus dem- selben ein elegantes Rad leicht herstellen, zumal die von mir vorrätig gehaltenen Zubehörteile, wie Ketten, Pedale, Sättel, gespannte Räder genau dazu passen. Der Rahmen sowie die Gabel und Schutzbleche sind hochfein schwarz emailliert, alle übrigen Teile silberweiss und hochglänzend vernickelt. Modell 1907 mit einjähriger Garantie für Herrenräder komplett mit Lenkstange, Sattelstütze, Kurbellager, Kurbeln (mit Löchern für Pedalbefestigung A), Kettenräder mit 54” Teilung bis 51 Zähne für 28° Vorder- und Hinterräder. (Es dürfen nur noch angebracht werden ein Paar Räder mit Gummi, Kette, Pedale, Sattel, Ketten- spanner und Korkgriffe und das Rad ist fertig.) Mit geschlossenem Doppelglockenlager, mit vernickeltem Vordergabelkopf und -Enden und Lenkstange mit Innen- klemmung Stück Mk.40 —, mit Handbremse Stück Mk. 2,— mehr, mit Handbremse und Schutzblechen Mk. 4,— mehr, (wenn mit1” Teilungbis 30 ZähneMk.2,50 mehr). MitLenk- stange mit Vorbau No. 910, 911, 912 und 913 auf Seite 85 des Kataloges, mehr Mk. 2,50, mit verstellbarer Vorbau- lenkstange No. 2532 auf Seite 85 des Kataloges, mehr Mk. 3,50. VV wie bei Edelweissrädern No. 9, 15 und 21, enn 9 also oberes Rahmenrohr auf die Steuerung zu, etwas nach unten geneigt (mit Kettenrad bis zu öl Zähnen 5/s") mehr als No. 4828 Mk. 3,—. wie bei Edelweissrädern No. 10, 16, 17, Wenn, 18 und 22 mit noch mehr geneigtem Rahmenhöhen I Il [II oberen Rahmenrohr, Kettenrad mit 60 Zähnen 5,3“, mehr cnı 55 60 65 als No. 4828 Mk. 6,—. in Form wie bei Edelweissrad No. 23 und 24 mehr als No. 4828 Mk. 12,— ‚Damen rah men, > 5 y Edelweissrädern No. 25,26und 27 ,, ie „112482815, 210,— ı diesem Mehrpreis sind schon mit dabei Schutzbleche, Handbremse, Kettenkasten und Kleiderschützer aus Seidenschnüren. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. 249 an Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (ezirk ciegnis) eE ES = Wochen- und monatelang warten brauchen Sie nicht mehr bei Ihrem Händler oder der und die darauf notwendige Fabrik, aus welcher Ihr Rad ist auf die Reparatur ne Ihres defekten Rahmens infolge Rahmenbruches, Nachlassen der Lötung usw. sondern senden Sie mir nur | | Mur gültig per Post franko ein die übrigen Teile als Vorder- Alle: ala Laie nassen Sn | für gabel, Lenkstange, Bremse, alle Kurbellagerteile mit | Ausführung d Rahmen | 5 Kettenrad und Kurbeln, Sattelstütze u. Steuerschalen \ En anachreufferfolgen | Herren räder. ich liefere Ihnen innerhalb 24 Stunden vom Eintreffen Ihrer Teile, einen neuen, hoch- modernen und hochfein schwarz emaillierten Rahmen, versehen mit Ihren eingesandten Teilen (oder neuem, nach meinem Ermessen) alles in allem zum Spotipreise von Mk. 19,—. Ein Tor würde derjenige zu nennen sein, welcher bei Rahmendefekten (auch wenn nur ein Rohr gebrochen ist oder in der Lötung nachgelassen hat), solchen flicken liesse, indem er ein neues Rohr oder dergleichen in der Fabrik oder bein Reparateur einziehen liesse und wochen- und monate- lang darauf wartete (was so öfters der Fall ist) und dann noch sn teuer bezahlen nıuss, wie bei mir ein neuer Rahmen kostet. — Als weiteren Nachteil hat ernoch dann, dass er immer einen geflickten Rahmen bezw. Rad besitzt, wovon er immer zu befürchten hat, dass er an einer anderen Stelle oder ein anderes Rohr wieder brechen könnte. Ausser Lieferung aller Ersatzteile und Ausführuug. aller Fahrradreparaturen sind obige Rahmen und auch Vordergabeln, fix und fertig emailliert, meine Spezialität. Gut. schnell, billig, völlig neuer Rahmen. a N ee Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. Gegründet 1896. Paul Decker, Deutſch-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) 1896. Gegründet = > Fertige Ersatzteile zu allen, allen Fahrrädern meines Fabrikats, also ganz gleich, welche Modelle und welche Nummern, für die Jahrgänge 1904, 1905, 1906 und 1907. Damit Sie wirklich gut passende Ersatzteile und auch schnell erhalten, müssen Sie unbedingt die unbrauchbaren Teile mir franko zum Muster einsenden und auch noch angeben, ob zu meinem Fabrikat. Mehrpreis für Lieferung nach Muster wird dann nieht berechnet. Solche Teile können Sie mir bis zum Gewicht von 350 Gramm als Doppeibrief für 20 Pfg. Porto einsenden und Ihren Brief (also Ihre schriftlichen Mitteilungen) noch mit hineinstecken. Nicht aufgeführte Teile oder solche älterer. | Nicht aufgeführte Teile oder solche älterer | Modelle werden billigst berechnet. Mk. | Pfg. Modelle werden billigst berechnet. | Mk. | Pfg .R. 10) Rahmen für Herren, ohne alles, schwarz | — | No.R. 80) Gabelklemmring.. . . . „ll — |, 75 | emailliert . . . ARTEGA AERIE INA | » R 9 Gabelklemmringbolzen mit Mutter . . | — | 35 R. 20) Hinterradstrebe, emailliert 1 | 85 vR--100/Gabelsitzkonus . .. .......]| — | 50 R. 21| ne mit Nickelstreifen 5 535 „ R. 110|| Laternenhalter . .. Sa 08 Re 22 mit Silberlinien . . . 5 35 „ R. 120| Bandfeststeller, komplett rn: — | 65 R. 30 Vordergabel, emailliert und vernickelt . 9 | 75 Lenkstange ohne Griffe mit Vorbau und BHI a Ceátzt ES SBO 14 | 25 mit Innenklemmung laut Preis auf 32 ; mit starken Goldlinien ; 14 | 25 Seite 85 des Kataloges he 33 n mit Nickelstreifen.. ... . | 14 | 25 »„ R. 150|| Bremshebel... . re SBE, 1 | 85 34 mit halbrundem Gabelkopf (12 ed » R. 160 Bremsscharnier, komplett LEE a | HE 70 R. 40) Obersieuerschale mit Kugeln und Halte- | REN | WBromstonerz. ee 20 ring. . L| 10 „ R. 1801| Bremsstengel . . ee een | 45 R. 50 Untersteuerschale mit Kugeln und Halte- v +R: 190 Bremsstengelstollen „over „ste real ‚rs 1915 ring, „ne ie ieh | 10 v R. 200|| Bremsrohr mit Schuh . . ..... 12950 „ R. 60 Justierkonus mit Staubdeckel . ... | — | 90 „ R. 210] Bremsgummi . . ae fertune nen): ZZ R 70 | Justierkontremutter E. | 75 „ R. 220 Bremsrohrklemmmutter a — | 20 Gegründet 1896. Daul Decker, Deutih-Wartenberg eesirr cieants) 251 Gegründet 1396. Nicht aufgeführte Teile oder solche älterer Modelle werden Bund berechnet. | Bremsführ ung mit Mutter . 240 | Bremsspiralfeder . . ... Bremsstellring mit Schraube . I Schutzblechsteg, komplett. . . | Hinterradschutzblech, komplett R. 275 D | Nickelstreifen EEE" Vorderradschutzblech, komplett R. 285 | v I Nickelstreifen Sattelstütze er I Sattelstützenbolzen mit Mutter Hintergabeiendenbolzen mit Mutter | Kettenspanner, komplett | Kurbelachse ohne Konusse 340) E mit 2 Konussen, mit Unter- legscheibe und Kontremutter . | Stellkonus Fester Konus . mit mit — in G3 DO cò © oO AR PRRIPRR; © © R. 370| Tretachsen- Gegenmutter R. 380) A -Unterlegscheibe . \ R. 390|| Rechte Kurbel mit Träger und Hülse . R. 400 Linke N R. 410) Kurbelkeil mit Scheibe "und Mutter R. 420 Kurbelachse zum Doppelglockenlager, | mit rechter Kurbel und Träger ver- | nietet und Kettenradhülsen.. . R. 421) Tretlagerachse,ohne Konussez. Mod. 1907 Mk. | Pfg — | 60 — | 20 2920 1, 05 Se 6 | — 2. 25 DEr25 Se =S D — | 45 — | 45 2 | 70 375 1 50 1| 35 — | 45 ELO 4 | 50 2 | 40 0 gr 3 Bun Nicht-sufgeführte Teile oder SETE älterer Modelle werden billigst berechnet. Mk. | Pf No.R. 422 | Linke Kontremutter Es 5 — | 35 „ R. 423| Achsenkontremutter . — | 35 „ R. 430| Linke Kurbel zum Pe olockenlager 5| 25 BR: 440 | Stellkonus mt Bm 2 | 25 »„ R. 450| Fester Konus. . N IBI 1 | 50 „ R. 460|| Kurbellagerstellschraube mit Kontre- | schraube für losen Konus . | — | 15 „ R. 470| Kettenrad 38, 42, 45, 48 Zähne . .„ : 4| 8 „ R. 480| n MS Zahne RBNEI EVD 79505 „R. 490} DOSE . | 12 | - » R. 500\ Kettenradträgerschrauben mit Mutter — | 45 „ R. 510, Kurbellagerschale mit Rand, mit Kugeln, | Haltering und Filzdichtung LR 1| 85 v_R. 920) Kurbellagerschale ohne Rand, mit | Kugeln, Haltering und Filzdichtung e LE 50 v R. 530 | Kurbellageröler . . . — | 20 » R. 540 Sonstige kleine Muttern, sortiert . | — | 10 RED „ Schrauben, „ .. | SO DR 560 5 mit Muttern | | und Bolzen, SOFC I — | 10 » R. 565 | Sonstige Kugelhaltfedern, sortiert | — | 10 „ R. 570 Vorderradachse . ..1—| 75 „ R. 580 „ mit 2 Konussen und | | 29 Multernt E SANE n N 12085 v R. 590] Hinterradachse . ... ......| —| ¿9 „ R. 600| 2 mit 2 Konussen und | 2@Mutternta sn a #0. all 86 » R. 610) Auftritt : | — | 35 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1998. Gegründet Gegründet s Paul Decker, Deutich-Wartenberg (esi ciesnits) 1%. — — —I Nicht EEA Teile oder solche eE Nicht SEES Teilo oder solche älterer Modelle werden billigst berechnet. | Mk. | Pfg. Modelle werden billigst berechnet. || Mk. | Pig. . R. 620| Konus zu Vorder- und EE lo, || INK: R. 840 REEE | - 30 ‚, R. 630) Mutter ‚, = 5 * re „ R. 850) Kurbelabzieher zum Doppelglockenlager | 191250 R 6401 Schalen zum Einpressen für Vorder- „.R. 860) Kettenkasten schwarz ohne Linien, mit | und Hinterrad . ie 4245 allen dazu erforderlichen Befestigungs- R. 650 | Schalen zum Einschrauben für Vorder- schrauben Abr dii Di ROTE 4 | 85 und Hinterrad I SL.) „ R 870| Kettenkasten schwarz mit Linien, mit | ‚ R. 660 1 Satz Kugeln mit Kugelführungsring | allen dazu erforderlichen Beisslannes | für Vorder- und Hinterradnabe M35 schrauben ; [HONGO R. 670 | Kontreringe zu Schalen zum Einschrauben | — | 45 „ R. 880 | Kettenkastenbügel mit Schrauben =D R. 6801| Konusse für Lagerschalen zum Ein} „ R. 890|| Klip zum Kettenkasten für Flintergabel- schrauben für Vorder- und Hinterrad =D scheiden mit 2 Schrauben a Ma e TO (00 | Nabengehäuse zu Vorderradnabe 1 | 50 „ R. 900) Unterer Kettenkastenbügel = 20 710 N „ Hinterradnabe 2 25) „ R. 910 Oberer 5 60 7120| Zahnkränze 7, 8, 9 Zähne 1“ | „ R. 920 Unterlegscheibe 7 zu Vorder- und Hinter- 730 B- 1618 a ja ( ı| 8 achsen . . El) R. 740 N, 2,187 AS Sm EN | = »„ R. 930|| Rechte Kurbel zum " Doppelglockenlager | 18 Zähne b/s || | 9 ModelBlgozu re Lue e 70/160 vt RS T750 x 19, 20, 21, 22 Zähne 5/8“) | „ R. 940| Oelerhülse für Vorderrad, Hinterrad und || R..760 1 MR 2420728, Rau — Tretlager | 15 (70 n 0) DS al 1“) R. 950 Lenkstangenspindel zur Innenklemmung | 75 30 Zalinkranzkoß NNE 35 R 960! Ovale Konfscheibe , Mi 35 790 Oeler zur Vorder- und Hinterradnabe — 1720) R. 970 Klemmkeil Z i 75 R 0 Oelfedern zur „, 7 — | 10 „ R. 980|| Deckscheibe E 7 - | 35 R. 810) Universalschlüssel — | 60 R. 990|| Zwischenscheibe 7 1 — |) R 0 7 HTO „ R. 1000 | Kontremutter 5; fi 10 R. 5030| Hakenschlüssel — 30 Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908. "Paul Decker, Deutjch-Wartenberg wein cies “= - ee m Das Einspannen einer neuen Felge, neuen Nabe, Freilaufbremsnabe oder Doppelübersetzungsnabe kostet Wenn dazu neue vernickelte Speichen mit Nippels verwendet werden, dann anstatt Mk. 140° .... Fa. m. MkL2— (Felge, Nabe, Freilaufbremsnabe werden selbstverständlich extra berechnet, laut meiner Nettoliste.) Alle Ersatzteile zu N. S. U. und Torpedo-Freilaufbremsnaben mit 1 und 2 Uebersetzungen liefere ich billigst gegen Nachnahme = En) H= und wollen Sie nur nach den darin verzeichneten Nummern bestellen. m sämtlicher Teile = Vernickeln ame u aussersten PEE — Preisen unter Nachnahme aus. Preise könne jedoch vorher nicht > angegeben werden. Das beste Rad kann sofort verdorben werden durch Einsetzen eines nicht genau passenden ! Ersatzteiles. Dies geschieht aber leider so öfters bei vielen Fahrrad-Reparateuren, weil sie eben einsetzen das was sie gerade so ähnlich passend am Lager haben; auch die Extra- Anfertigung passt nicht genau, weil ein Stück sich nicht so genau passend nachmachen lässt, als viele tausende Stück auf einmal. Man beziehe daher alle Ersatzteile zu meinen Rädern nur von mir. Ich halte solche in grosser Anzahl vorrätig, so dass Lieferung immer sofort ab Lager erfolgen kann. Daul Decker, Deutih-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) Bei dem ich kann solche nur nach vermeiden, te zu bit — Meinem besten Ermessen ausführen. Wie gehabt“ Eingang von ca. Tausend Postsachen pro Tag, ist es meinem, wenn auch sehr zahlreichem Kontorpersonal unmöglich nachzusehen, wie Jemand vorher geliefert bekommen hat. mit Angaben 9 O an © A Oo O AQ lochmalige Bitte. Uebersehen Sie nicht, dass Sie nur dann auf schnellste und richtige Lieferung rechnen können, wenn Sie die bestellten Waren nach den Angaben meines Kataloges genau bezeichnet haben ferner bei jedem Artikel den Preis angeben, alles geordnet unter- einanderschreiben und den ganzen Betrag (wenn möglich) zusammenrechnen. Das wiederholte und eingehende Durchlesen der Seiten No. 1 bis einschliesslich 23 ist aueh Immer zu Ihrem Vorteil. JSI Joy S3 0A Japo se} pey sep wWeN uayppAa “YIIa]S zue3 “uassed usysgwpesiye.g usI>pue nz yane (Asn 1opey >juuedsss “lspeluspa? ‘uaduers -JU97] USPaM Sjepag ‘uSaLWUND) SfIa}peuye,] oupu je ssep J9U12] SNIq ualpeaq n7 Gegründet Gegründet 1396. Wartenberg wesirk ciegnis) Paul Decker, Deutſch- 1896. usıyemagnzine abuej 0s uay>jos Joyep ayıq ‘auyeſ aou pun 6061 ‘8061 ‘1061 Any Bıyındb Bojeyey Jap 451 uaaem\ >salp alle Ang ‘T AW MONS © * TeqIappı] uaLLIO,] uauapalyosIoA Uauagqadadur ‘09T AW OS uoqo uap u uadımejusysse] »puayajsıoa jne uaqneaydsiny unz "LLIOJUOSIOJNH] yayaLıadua lage UAdadep SLIayeg auyo Yoopal ‘10A 21/4 ‘066 ON ‘llarg MI naıdınoy zued WUlOPEUUAJJEARAY I q e 9198[4}491] "T66 ON "3)9,90.2DISER Pan Es qs Iy2IT SOyasty>[p sung Um odure ap UWom Yung UT 104 aIM ‘186 "ON a ‘31d OF OS Yeyılend eıyxa ‘uadıne] usydsLı>}[2][2 nz Wauagyun]g “Y 686 ‘ON o 9 ad a Pıys' "© © © ade e® uaydstıp4>][> nz uauiqunI9 ‘986 ‘ON =o = '09'7 AW PINS GQ 5 Ssneyagjyels WSMOIPAXO Ppo WONION}EUI PONY O3 12P0 J1aq]lI!S Ju adwejuayose] oy9s1472j813 ‘9TF ON ®, KF ‘CGT AW ANIS eSnzyaD werjaypTu Se -I9A zue8 Jiu adwejuayose] 3yosı4j3913 ‘GIF ON eo "OFT 'AW PDS asneyan waSNSLIOWIEU WaSILIE > 6 -Iaynıu]lod yrur adwejuayose] ayası.ı43913 PIF ‘ON x Gr Ss yenjenO e1X9 “10A 91M ‘STF ON 3 ‘OTT IW 4931S edwejuayose] 84981472313 '0TF ON (usgey 198e7] we uaLIapegaAnssy lapa UU yDeuuap ‘uIade7] wog ualayeg 13P USIUIZIIAISAQIS Sep UPınp Ayo 2Ysn]IOA allo) "USPIaM JpuesiaaA ualayeg 9Sa1p UIUUOY (UISPUPT uassıay) usdorf uap ypeu 1280s ‘puts USP.oMmad Jqaljaq umwmaäjje pun usgey yEAag Ayas NONSIYUELOSET] usduefsiygel Jaıyr 93jojur usqjasaıp yDıs [IA “puis uajnmz -ne ınu AJ9sse/y ul A9yloA Ypneigen) umz aysjoM usnIayeqloneq ınu alyn} 38]j0J >Ip In (auopeqianeq lap ujssy9smsny y2inp ınu ualynjsne USPUnY3S uaydıy> ur uueunopal uuey yeyızıyyag Jap Sunionauıg alg) "uayey ade] ay»sııpjajo 3saıp uewm uuey ssejisaing sul JeBos “usısıpojdXg wis] “yejobsionag aulay "3wuney Sy>llayejoßaans} an) y>llayaqyusun "ya usZ4ay oula ‘ya J9ZIOyy>I3.4S SUlay -u38n3219 NZ 34917] sayasısjyaja sajjey ul tun “Yönusd Jdouy usp ne yonıq 199919] UY == jusßsay J3Po wun}g qo F4917 Jou ‘919 ‘919 JOjy9emyoen ‘uawwegay ‘ajweagıazıog “aber "yaragejodıona] JY’ IU Jom ‘uspoqyoyg pun -nay ‘uajjejsyaı\ USp ur uslypns] umz :UBEWPUB] Usqey nz JUDI] }10j0s S}U2eU WN :ayueJy "usuonsaqyypen pun uadunyons -J2}uN) NZ :9}Zz19yY "Uassojupsadsne JUDI] SOUO]J0 OM : UII] ‘uagialyos nz uUsdunpjaW ‘uasa] nz uUSMey SIypeu WN :9191z4J0 ‘9]2 uaddaıy ‘1ayjay ‘uspog “wwwmıZ a]4unp ıny yoneigaßsney ‘uoqey nz 440917 740508 uajje,] uajje ur wm ‘uueuuopal ıny yoılıyaqyuaun JuDse] umpue 1opal ur yane os ‘uaßeıy nz 7 iueßungyona].3 ayasejua}saq ap u wenbaq osje ysı ‘WD ¿2/7 ‘PD iueßunyyona].3 puesne} OJOIA osswiping ‘wo 6 "wo adur] “13 08T wo yypıman PUESNE} EJalA -uadıunejusydse] SU9SI1IN9]I ‘ Gegründet 1896. Daul Decker, Deutjch-Wartenberg eesitk ciesnit) 7E RT f NR I — / / UR IS n | Em ——— — > m E57 Uhrständer leuchtung nd. Komplett mit elektrischer Be- Eleganter Luxusgegen- mit Batterie Stück Mk. 4,—. No. 828 (WasSe | > h Tu ME A TE at GW! = Fell TTT ML TOL DORN 6 1% © O F, “ % ) 2% UN Ls Vv MR KARA) KR 08 8 N N ER 1% x & A SBE DL ch CCEE | | No. 409. Dauerbatterie mit Wasserfüllung, verzehrt sich nicht von selbst, sondern Jahrelang lagerfähig . Stück 60 Pfg. (Eine Gebrauchsanweisung ist jeder Batterie aufgeklebt.) No. 754. Dieselbe, passend für meine Uhrständer, Leuchter, Haus- lampen . . Stück Mk. 1,50. No. 828. Glüh- Monocle. Effektvoller Scherzgegenstand, auf jede Taschenlampe aufzuschrauben Stück 90 Pfg. C A | NN Gegründet 1896, No. 827. Klingelleitung mit prima Läutewerk, IO m Doppelleitungsdraht, Druckknopf und Füllelement, komplett, sofort zum Anbringen Stück Mk. 3,—. No. 755. Elektrische Hauslampe, auch als Fahrradlaterne zu benutzen. Hochelegante Ausführung aus Holz, ffein poliert, mit verziertem Nickelgriff und Vergrösserungslinse Be- sonders geeignet zum Ableuchten von Böden und Kellern, speziell N II] wo Benzin oder leicht entzünd- || N liche Waren sich befinden oder IR aufbewahrt werden, da eine Ex- | plosions- oder Feuersgefahr aus- Y | geschlossen ist. Rückt man den M unter dem Handgriffe befindlichen Hebel auf den Knopf, so wird die Laterne zum Brennen ge- bracht. BEE N N A. E Al! Sys Stück Mk. 4, —, "uasyemsgnzine abuej OS uay>jos Joyep onlq “ıyef Blau} pun 6061 ‘8061 ‘1061 Any Biyınd Bojerey op 4sı usıem ssslp Sjje Any "Paul Decker, Deutich-Wartenberg wesirr ciesnin "ie. No. 75%. Elektrische Knopflochlampe, Leuchter mit elektrischer Be- leuchtung. Eleganter Luxusgegen- stand. Komplett mit Batterie Stück Mk. 4,50. sehr praktisch und be- ı Diese Lampe lässt sich von der Tasche sehr empfehlenswert Stück Mk. 1,25. batterien, welche z vorher mit Wasser 1 sind, weil sich dies ihrer jahrelangen L sehr bewährt haben ur beliebt geworden si den Tropen (h können diese Ba werden Keine \ durch das Selbst Zatterien beim L kann Jeder Reservebatterier Lager haben. Elektrisier - Apparat. Vorstehend abgebildeter Apparat wirkt ausgezeichnet kräftig; der elektrische Strom kann nach Be- lieben verstärkt werden, indem man die auf der rechten Seite der Induktionsrolle eingeführte Hülse mit Skala je nach Bedarf lang- AA sam herauszieht. Komplett mit No. 986. Glühbirnen Taschenlampenbatterie zu Leuchtern etc. Stück Mk. 3,90. Stück 70 Pfg. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1998, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. 258 Daul Decker, Deutjch-Wartenberg «sesirk ciesnit) a Grosse freistehende Grosse freistehende Saugpumpe mitfrost- Saugpumpe mit frost- freiem Cylinder freiem Cylinder. Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. A. Abessinier- B. Röhrenbrunnen- b pumpe bis 8 m pumpe C. Kesselbrunnenpumpe D, Tiefe, bis 30 m Tiefe. bis 30 m Tiefe. Kesselbrunnenpumpe bis 50 m Tiefe Gegründet Gegründet is. Paul Decker, Deutjch-Wartenberg sesirr ciesnis) "120. Grosse freistehende Ständerpumpe. Kolonialpumpe. Kleine Saugpumpe für Wandbefestigung. y FS H Kleine Saugpumpe. Wasser-Pumpen ſür Strasse, Hof, Garien, Küche und Stall. Tief-Pumpen-Anlagen aller Art. Für jeden Zweck, jedes gewünschte Wasserquantum und jede -Brunnentiefe. (Für Hand- und Kraftbetrieb (Pferde mittelst Göpel oder Motor resp. Transmissions-Antrieb.) Nur wirklich stark und äusserst solid gebaute Pumpen, von jahrelang bewährter Konstruktion und aus bestgeeignetem Roh- n hi mit billiger Handelsware zu vergleichen, material, nı< welche von kleinen Pumpenbauern sehr oft hergestellt wird. Wandlung und Minderung schliesse ich aus und dafür gewähre ich lediglich, für alle von mir gelieferten Pumpen usw. ein volles Jahr Garantie, vom Tage der Lieferung an, dergestalt, dass für alle frachtfrei eingesandten Teile, aus nachweislich fehlerhaftem Material schlechter Arbeit, ab Fabrik gratis Ersatz geliefert wird, weitere Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für 1907, 1908, 1909 und fernere Jahre, bitte daher solchen so lange aufzubewahren. in Gegründet Verbindlichkeit irgend welcher Art (wie Schadenersatz usw.) wird von mir nicht übernommen Die Pumpen werden fix und fertig geliefert, sodass Sie beim Eintreffen an Ort und Stelle nur aufgestellt zu werden brauchen, was jeder Privatmann selbst machen kann, andernfalls auch gern jeder geeignete Schmied, Schlosser, Zimmermann oder Maurer besorgt. Daher sehr lohnender Artikel leichten Erwerb von gutem Nebenverdienst für Jedermann besondere Kenntnisse dazu haben zu müssen, oder aber zur Beschaffung einer Pumpe oder Pumpenanlage für eigenen Gebrauch zum billigen Preise (Händlerpreise). Fragen Sie nur alle Ihre Bekannten oder Nachbarn, es sind sicher welche darunter, welche eine Wasserpumpe gebrauchen. Der Absatz hierin ist sehr leicht und der Bedarf sehr gross. Lieferung erfolgt nur gegen !/s Anzahlung mit der Be- tellung und der Rest unter Nachnahme, dafür aber der äusserst billige Preis. Gegründet 1896. Daul Decker, Deutjch-Wartenberg (Bezirk Liegnitz) 1896. rn Mit Kostenanschlägen stehe ich jederzeit gern und kosten- los zu Diensten, ohne dass Sie dadurch eine Verpflichtung ein- gehen, eine Pumpe bei mir bestellen zu müssen. Die Kosten- anschläge werden von wirklichen erfahrenen Pumpen-Ingenieuren aufs sorgfältigste ausgearbeitet, worin eine sicher: Gewähr liegt, auch wirklich das Richtige und Bestgeeignetste zu erhalten. Eine anscheinend billige Pumpe wird infolge ihrer Nichtzweckmässig- keit mit der Zeit die Allerteuerste. Das bitte stets zu beachten bei Preisangeboten von der Konkurrenz. Zu Kostenanschlägen wollen Sie mir bitte folgende Fragen möglichst genau beantworten: l. Welche Wassermenge pro Minute wird gewünscht? 2..Welchem Zweck soll die Pumpe dienen? Soll eine Abessinierpumpe (siehe Abbildung A)? Eine Pumpe für Röhrenbrunnen (siehe Abbildung B)? „> Eine gemauerte Kesselbrunnenpumpe (siehe Abbildung C Nn und D) aufgestellt werden ? 6. Wie tief liegt der Wasserspiegel von Erdoberfläche ? 7. Wie tief ist der Kesselbrunnen ? 8. Wieviel Zentimeter Wasserhöhe ist im Kesselbrunnen ? 9. Welche lichte Weite besitzt der Röhrenbrunnen ? 10. Soll das Wasser weiter gedrückt werden, wie weit und wie hoch ? 11. Soll die Pumpe direkt auf dem Brunnen zu stehen kommen, oder wie weit von demselben enffernt? Im letzteren Falle wie hoch über Brunnenoberkante? "Paul Decker, BEE Eis Gon co E (u. Motorrad-) D „ Mäntel u. Schläuche "nur neueste Modelle dürfte ich für Jedermann die leistungsfähigste Bezugsquelle sein, denn ich liefere zu den Original- Fabrikpreisen und gewähre darauf noch bis allerhöchste Rabattsätze, die Sie nirgends erhalten werden. Lieferung kann ab Gummifabrik oder ab hier meinem Lager erfolgen, daher immer sofortige Lieferung, auch Sonntags und Feiertags. +44‘. nur unter Nachnahme. +#++++++ Lieferung erfolgt immer und immer (Telefonisch kann mit mir gesprochen werden durch Amt Neusalz a. d. Oder No. 10.) Ich führe nur deutsche und renommierteste Marken (Continental, Excelsior, Dunlop und Peters Un’on) in glatt und Antigleit, nur in den neuesten Fabrikations-Ausführungen. ‘8061 PUN {061 21ye( dip any Biyınb Bojeyey ap }S! uae M »ssıp 2jje Any “e Paul Decker, Deutjch-Wartenberg (sesir ciesnis) 186. nn Peter® Union Antigleit-Pneumatik Für alle diese Waren ist der Katalog gültig für die Jahre 1907 und 1908, Aus der Mitteldeutschen Gummifabrik Louis Peter A.-G., Frankfurt a. M, älteste Pneumatikfabrik Deutschlands.) ist bei der nassen Jahreszeit der Beste! Aus einem Stück gearbeitet und zusammenvulkanisiert, kann sich die Antigleit-Vorrichtung von dem Mantel nicht loslösen, wodurch unbedingte Lenkbarkeit und Betriebssicherheit auch bei glattester Strasse verbürgt ist. Sparsamster Verbrauch, da jeder Reifen aus bestem Material verfertigt ist und die Köpfe der Nieten separat gehärtet sind; ein jeder Reifen ist ein mit Hilfe der vollkommensten Maschinen und patentierter Fabrikations-Methode lıergestelltes Stück Präzisions-Arbeit. Sparsamster Verbrauch, weil nach endlicher Abnützung der Antigleit-Vorrichtung ein neuer haltbarer Antigleit-Protektor nochmals auf den Mantel aufvulkanisiert werden kann. Automäntel und -Schläuche Motor- o 8 ® radmäntel und -Schläuche, eine grosse Anzahl verschiedener Systeme von e Zündkerzen, Akkumulatoren, Zünd- spulen, Vergaser, Volt- und Ampere- messer, Motorwagenketten, Schutzbrillen, Gamaschen, grosse und ganz grosse Oelkannen, Oel, Benzin, explosionssichere Behälter dazu, Benzintrichter, Benzinprüfer, Azetylen-Autolaternen, Gasentwickler und grosse Brenner dazu, Motorrad- laternen, grosse und ganz grosse Fussluftpumpen, Reifenmontierhebel, Wagenheber, Flügelschrauben, gummierte Einlagen, Deckenpflaster mit Lappen, Reparaturgummiplättchen, Ventilplättchen, Reifen-Notverbände, Reifenbinden, Kornetts, Signalinstrumente dazu, Putzmittel, Schraubenschlüssel, Reinigungsbürsten, Leitungskabel, Isolierband, Dichtungsringe mit Asbesteinlage, Kontakte, Motorradsättel, Pedale und Taschen usw. bitte meine besondere Preisliste einzufordern, welche Jedem gratis und franko gern zugesandt wird, FEFFFF swuyeuydoen Jejun NU swwi pun Jswwı }5j0449 Bun4sjo1] FFFFFF a Daul Decker, Deutjch-Wartenberg (Bezirk Liegniß) Fe > = Nur Sie haben den Nutzen, wenn schriftlichen Mitteilungen, Bestellungen, Einsendungen von Reparaturen, ® ® Sie bei allen Rücksendung und Umtausch von Waren, Bemängelung nicht richtig gelieferter Waren, nicht richtiger Berechnung, Sendungen von Telegrammen, Geld u. s. w. DE immer und immer genau nach den Angaben dieses Kataloges verlahren, insbesondere die Seiten No. | me his einschliesslich 23 beachten. eS unklar ist, EEA so schreiben Sie nicht immer gleich an mich, sondern lesen Sie sich recht langsam und aufmerksam ein- oder mehreremale diesen Katalog von Anfang bis zu Ende durch, wiederum insbesondere die Seiten No. I bis einschliesslich No. 23. Sie finden dann sicherlich alle Ihre Fragen beantwortet darin und ersparen sich und mir unnötige Schreiberei, Porto und Zeitverlust und vor allen Dingen unnötige Verspätungen in der Lieferung. 264 Gegründet l D ck D t ch W Gegründet . Pau ecker, Deutich- artenberg Bezirk Liesnis) 1896. Zi = —-> —— = Inhalts -Verzeichnis. Seite | Seite | Seite Seite Achsen für Vorderrad | Gummi-Konservierung 215 Muttern . 230 Satteldecken . . 231 ‘ Hinterrad Tretlager 198—206 | Gummi-Lösung 214 | Naben 920 Sattelfedern und Ersatzteile 184—186 Arbeit liche an, anl See MU Nähmaschinen . . 90—101 Sattelstützen 186 Bestimn 240—241 | ee E nl Nähmaschinen-Zubehöiteile 92 Sättel 180—182 Bremsen zu Lenkstangen 173 | Ketten und Ersatzteile 168, 169 Nickelpolituren . 216 Säbelhalter . 232 Bremsen-Ersatzteile . 172, 173, 213 Kettenkasten . . 239 Nippelspanner 222 Signalpfeifen : 150 Bürst 92a Kettenradgarnituren . 179 Oe! 218. 92 Silber- und Goldwaren 134—146 XLE E | Kettenräde: 178, 179 = : Ei? 9: Carbii 162 | Kleiderschüt 186 Oel-Federn . 230 Speichen EE L238 Corne 150 | K a ee Doro Oel-Kannen 230 Schalen . 192—197 u. 201, 227 Klemmschrauben 227, 228 5 Er TE Emai | | Konen für Vorderr a Oeleı 153 Schiebelehre 222 Emaillepinsel. . . . . . (216 | Hinterrad, Tretlager und | Pedale . . ... 163-166 | Schlösser (Fahrrad-) . 217, 218 Emaill turen.) ae) | Steuerungen 187—192 u. 206, 227 | Pedal- [-Ersatzteile 166, 167, 213 Schlüssel (Fahrrad-) . 225 Ersatzteile für Edelweiss- | Kontreringe und Kontre- Peitschenhalter 232 Schusswaffen (Revolver, räder . 200 252, | muttern E OTE 1029 | Pneukurepflaster 215 Teschings, Luft- u. Jagd- Elektrische Artikel . . . 255—257 Kugelkopfklemmen 297 | Pneumatiks (Mäntel und gewehre) . ET 122 Eau Ader eo | Rela dh 998 | Schläuche) 939—247 Schutzbleche u. Kotschützer 186, N Fahrradständer . . . . . 233 | Kurbelkeile . 226 | Portemonnaies etc. : 105— 116 Uhren (Taschenuhren, Felgen 934, 235 | Kurbeln 0996 Pumpen (Brunnen-, Saug-, Weckeruhr., Regulateur., Feststel ler 28, 230 | 1 Abessinier-, Röhren-) 258, 259 Kuckuck-Uhren) 123—133 Freilaufbrenis Raben 220 | Laternen (Acetylen, Oel r Putzleder 218 Uhrketten 135—138 u. 153 Fussbrer msen 173 SE us Baus e 105.109 | Rahmen . R 248, 249 Unterlegscheiben 230 Fusshalter 233 | en. In reinigt ıngs- 61 | Rahmenschoner . 150 WVaseline. . . - 218 Gabeln en 299 | tete men: E eile N 160 162 | Rahmen-Taschen 182 Ventile (Dunlop) 154 Gamaschen ...... 210, 211 | Taternenhalter 939 | Räder (gespannte, Vorder- x Ventilschlauch 230 Gepäckträger. . ... . - 211, 212 | Lederwaren. | rad- und HlinIeeradD 236. 237 Waschmaschinen . 102—104 Gewehrhalter nn. 232 | Lenkstangen 85 u. 170— 172 | Reibahlen 22 Wegemesser 150 Glocken . . 147—149 | Jenkstangen-Ersatzteile 172 | Reisetaschen 208, 209 Werkzeuge . . : 222, 223 Gold- und Silberwaren 134—146 | Lötlampen 996 | Reparatur-Kasten, -Leinen, i Werkzeugtaschen 183 or ei de | Luftpumpen I olo AE Se Ss Zahnkränze 174—177 ee ee a 213 | Luftpumpenschläuche 151, 152, 154 | SS 207 Zentrierapparate 221 + — Alle Reparaturen an Fahrrädern und deren Teilen werden in kürzester Zeit in meiner besteingerichteten Fabrik unter bewährter fachmännischer Leitung ausgeführt Ganz gleich, welchen Namen das Rad trägt oder aus weicher Fabrik es ist. eparaturen = 5 h I billi Vernickelung und Emaillierung und ut! enne 9 Y prompt und sauber. SiC uen kataloce N ° Ersatzteile, Konusse, Achsen, Schalen, Kettenräder, Zahnkränze, Vordergabeln, Pedale, ll Ketten, Lenkstangen, einzelne Räder, Frejlauf- Bremsnaben, Gummireifen u.s.w. zu jeder Fahrradmarke passend, ganz gleich, welchen Namen das Rad trägt GEBE der wo es her ist, erhalten Sie in bester und allerbester Qualität am allerbilligsten von Paul Decker "". Deuisch-Warienberg Bezirk Liegnitz. Kataloge hierüber und über meine Edelweiss-Fahrräder werden an jedermann sehr gern gesandt umsonsi und portofrei. u T — n istu.bleibt del Katalog wird Jedermann gern gratis und franko zugesandt. SD .. Edelweiss Fahrräder“ N unübertrefflich in jeder Beziehung worüber zahlreiche Bewei Karl D.in Backnang in Württemberg schreibr am’ 6. Juni 1906; Trotz des regnerischen A Jahres habe ich vom 1. April 1905 eise vorliegen. über 16 Tausend bestäfigfe Kilomefer auf Jhrem Edelweissrade gemacht und habe damit die.Meisterschaft der Allgemeinen Radfahrer-Union errungen. GUAN ich meistens das Rad nicht pufzte, ist trotzdem die Vernickelung sehr gut efhalfen, und die Lager sind noch in tadellosem Zustande,was ja die Hauptsache ist. Sch,,pens.Gendarm aus Lübben (Laus.) schreibt ebenfalls:Es istwohl die beste Reklame für Sie,wennich jedermann sage: Das Rad fahre ich seit 1897 tagtäglich in Wind und Wetter. Fahrradfabrik ‚Edelweiss’von Paul Decker in Deutsch-Wartemberg.

Edelweiss Katalog 1907


Von
1907
Seiten
268
Art
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Edelweiss
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
24.01.2020
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (41,5 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Edelweiss, P. Decker Fahrräderfabrik, Katalog 1905
1905, Katalog, 68 Seiten
Edelweiss-Decker GmbH, Katalog 1939
1939, Katalog, 81 Seiten
Urania Fahrrad-Fabrik Katalog 1907
1907, Katalog, 44 Seiten