Deutschland-Fahrräder August Stukenbrok Katalog 1904

Vorschau (24,1 MiB)

E ZZ DIS CHES MEER GB ANZ ES RSI EES Y à aN Be y N227/ . + 4, Bankverbindung: Reichsbank-Giro.Conto, : Dresdner Bank, Dresden. Hildesheimer Bank, 1) TRE Deutsche Bank, Berlin. fi . Joseph Kayser & Co, Einbeck. EE 7 ; “ ; ERSTES FAWAADHAUS DEUISCHLANDS, _ Telegramm-Adresse; Stukenbrok, Einbeck. A. 8, C. Telegräphic Code Used Ath Edition, _ Fernsprech-Anschluss Nr. 8. ug Inhaber untenstehender patent- 4 Erste Auflage 250000 Stück. amtlich geschützter Gebrauchs- $ u = muster und Warenzeichen: = = Eigentumsrecht vorbehalten! = Nr. 3686, 21859, 26 224, 28908, - RE 29333, 43326, 43661, 51902, = = D me ens 55180, 61857, 61974, 65177, + , rel | I I = 66 646, 131 650, 132020, 143 376. Gültig ab 26. Februar 1904 über Deutschland-Fahrräder und Zubehörteile An Sonn- und christlichen Feiertagen sind sämtliche Geschäftsräume geschlossen; es findet daher an ‚solchen Tagen in allen Abteilungen kein Versand statt. USGABE pas | E & Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK <> Einbeck, im Februar 1904. ZS HERMONN’S IT Reg DENKMIAL IMTEUTOBURGER WALDE. PR: Iren ich meiner geehrten Kundschaft dien neue Preisliste über Deutschland- IS SY Fahrräder, Modell 1904, überreiche, drängt es mich, meinen werten Ab- nehmern zunächst hiermit herzlichst für das Vertrauen zu danken, das mir von Jahr zu Jahr in Steigendem Masse und So auch ganz besonders im vergangenen Jahre entgegengebracht wurde. gerichtet Sein, mir dieses Schätzenswerte Vertrauen aller Radfahrerkreise weiter zu erwerben und zu Sichern, und zwar allein durch die reellste Bedienung und durch Lieferung nur Solidester und dabei preiswerter Ware. Es ist niemals mein Prinzip gewesen, um jeden Preis Geschäfte zu machen, das heisst also, zu Preisen einzukaufen, die infolge ihrer Billigkeit auf eine minderwertige Qualität der Ware schliessen lassen, im Gegenteil habe ich bei jedem Einkauf und bei jedem Verkauf grundsätzlich in erster Linie darauf gesehen, nur solche Qualitäten auf- zunehmen, die geeignet waren, den guten Ruf meiner Firma, den ich ihr in Jahren langer harter Arbeit erworben habe, zu wahren und zu erhalten. Es wäre gewiss kein Kunststück, eine sogenannte qualitätslose Ware einzukaufen und zu anscheinend billigen Preisen in den Handel zu bringen, aber niemals könnte ein derartiges geschäftliches Gebahren dazu dienen, einer Firma einen grossen, festen und ständig wachsenden Kundenkreis zuzuführen. Das ist nur möglich durch die Lieferung allerbester Ware zu äussersten Preisen. Diese beiden Vorteile habe ich meiner geschätzten Kundschaft bisher geboten, und auch mit dem Modell 1904 des Deutschland-Fahrrades biete ich wieder etwas ganz besonders Gutes und Preiswürdiges. Erfreuten sich die Deutschland-Fahrräder infolge der ausgezeichneten Qualität schon seither eines wirklich guten Rufes, so bin ich überzeugt, dass meine Modelle 1904 als unübertroffen bezeichnet werden müssen und die höchste Anerkennung in allen Kreisen finden. Die OELEN und a wird meine werten Abnehmer voll und ganz zufriedenstellen. Ich bitte, meine Preisliste aufmerksam durchzusehen; sie bietet für jedermann, für jeden Geschmack und Zweck etwas Passendes, und selbst die billigen Deutschland-Räder sind nach modernsten Konstruktions- prinzipien aus besten Materialien sorgfältig hergestellt, sodass sogar diese den besten deutschen und aus- ländischen Marken, was Schnelligkeit und Stabilität anbelangt, unbedingt gleichkommen. Wer also gut und preiswert ein zuverlässiges Fahrrad erwerben will, der wähle die Marke „Deutschland“ und überschreibe mir vertrauensvoll Seine Aufträge, die stets schnell und vor allem ge- wissenhaft zur Erledigung kommen. Mit vorzüglicher Hochachtung August Stukenbrok. ; | | SE | Wie Schon Seither wird auch in Zukunft mein Bestreben stets darauf | 4 4 4 4 4 Au a cl 572 | | Tee EEE EN HT Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Lieferungs-Bedingungen. Preise Meine Preise verstehen sich in Reichsmark gegen bar, das heisst also: „die Ware wird gegen Nachnahme des Betrages expediert oder der fragliche Betrag wird am gleichen Tage mit der Bestellung eingesandt“. Es ist mir bei dem wirklich bescheidenen Nutzen nicht möglich, auch noch ein Ziel zu gewähren; meine Preise sind derartig niedrig gestellt, dass sie weitere Unkosten und Abzüge nicht vertragen. Bei Sendungen nach dem Auslande muss der betreifende Be- trag einschliesslich Porto und Vergütung für Verpackung bei der Bestellung mit eingesandt werden, da ich Nach- nahmesendungen nach dem Auslande nicht expediere. Ausserdem wolle man aus solchen Ländern, wohin unfrankiert zu senden nicht zulässig ist, stets das erforderliche Porto sowie 50 Pfennig für die Verpackung beifügen. — Durch Erscheinen dieser Preisliste verlieren alle vorhergehenden ihre Gültigkeit. Versand Der Versand geschieht auf meine Gefahr. Ich bürge dafür, dass jede Sendung in tadelloser Verpackung expediert wird und in gutem Zustande am Bestimmungsorte eintrifft. Jede Bestellung wird, falls diese vom Kataloge nicht gar zu abweichend ist, noch am Eingangstage erledigt. Auch in der Saison geschieht der Versand stets prompt, und finden zufolge meines bedeutenden Lagers auch die grössten Aufträge’ ihre sofortige Erledigung. Ich bin in der Expedition derartig gross eingerichtet, dass mir die tägliche Absendung von mehr als 1000 Paketen ein Leichtes ist, da solche in meinen Räumen vollständig fertig bearbeitet und mit Postleitzetteln versehen werden, sodass dieselben unmittelbar den Bahn- zügen übergeben werden können. An Sonn- und christlichen Feiertagen findet kein Versand statt. Postlagernd erbetene Sendungen werden nur nach vorheriger Anzahlung eines ent- sprechenden Betrages zur Ausführung gebracht. Lieferung Falls eine besondere Vorschrift bei Bestellung nicht * erfolgt, 50 liefere ich kleinere Bestellungen per Post, grössere per Bahn als Frachtgut; Eilgut muss daher besonders vorgeschrieben werden. Ebenfalls liefere ich in diesem Falle Räder stets wie Zeichnung des Kataloges, und zwar Rahmen- höhe II für mittlere Grösse. Einmal erteilte Aufträge können nicht zurückgezogen werden, da jeder Auftrag sofort nach Eingang in Arbeit genommen wird. Bei Bestellungen bitte ich stets anzugeben, ob Nachnahmesendung gewünscht wird oder ob der Betrag für die bestellten Waren gleichzeitig mit der Bestellung per Postanweisung abgesandt wurde. Das Porto und einen entsprechenden Betrag für Verpackung bitte ich bei Bestellung der Waren den Geldsendungen beizufügen. Verpackung Die Verpackung der Waren ist eine Sorgfältige, ge- * Schieht unter mehrfacher Kontrolle, und werden die Räder zunächst ganz in Papier und dann in dauerhafte Holz- verschläge verpackt, welche mit 2 Mark pro Stück in Rechnung gestellt werden. Bei Zubehör- und Ersatzteilen verwende ich, falls nichts anderes vorgeschrieben wird, starke Holzkisten, welche ich zum Selbstkostenpreis in Rechnung stelle. Bei portofreier Zurücksendung vergüte ich sowohl für die Ver- schläge wie auch für die Holzkisten die Hälfte des in An- rechnung gestellten Betrages. Mustersendung, Einzelne Muster - Maschinen versende ich auf Wunsch gern, wie auch bei jedem Rade ver- merkt, auf 4 Wochen oder länger zur Ansicht, auch zur Probefahrt, und zwar der Einfachheit wegen zunächst unter Nachnahme des Betrages. Ich verpflichte mich jedoch, die Maschine, falls dieselbe der Zeichnung und Beschreibung nicht entsprechen sollte, aber noch unbeschädigt ist, auf meine Kosten umzutauschen oder auch gegen Nachnahme des Be- trages wieder zurückzunehmen. Nicht vefallende Ware tausche ich event. innerhalb 14 Tagen gern um oder auch — ich zahle den Betrag dafür zurück; solche Sendungen müssen portofrei zurück- gesandt und deren Rücksendung mir vorher angezeigt werden. 7667 liefere ich Räder Sowie alle übrigen Bedaris- In Kommission artikel nicht. Reparaturen Bei Reparaturen, welche gratis ausgeführt werden sollen, muss der Garantieschein stets mit einge- sandt werden, auch ist ebenfalls die Buchungsnummer und Fabriknummer mit anzugeben, ferner sind sämtliche Reparatur- gegenstände stets portofrei einzusenden. Es empfiehlt sich, kleinere Reparaturteile unter Doppelbrief zu versenden (also mit 20 Pfennig frankiert) und die betreffenden Mitteilungen gleich in diesen Brief mit einzulegen, zumal derartige einzelne Teile als Muster zu versenden auf der Post nicht zulässig ist. Portofrei versende ich innerhalb „Deutschlands, der deutschen Schutzgebiete, nach Österreich-Ungarn, Bosnien, Herze- gowina“ sämtliche Preislisten, Muster und Kostenanschläge, sowie innerhalb Deutschlands jede Bestellung in einer Sen- dung bezogen auf Fahrradzubehörteile resp. Radfahrerbedaris- artikel, welche den Nettobetrag von 35 Mark übersteigen. Bestellungen solcher Artikel im Betrage von über 50 Mark werden portofrei per Post oder Bahn ausgeführt; in diesem Falle wird auch die Verpackung nicht berechnet. Räder und Ge- stelle (siehe Seiten 11 bis 56) im Betrage von über 300 Mark werden franko Frachtgut geliefert, solche im Betrage von über 500 Mark franko Frachtgut und ohne Berechnung der Ver- schläge. Bei Sendungen nach dem Auslande, welche obige Beträge übersteigen, vergüte ich das Porto oder die Frachtaus- lagen bis zur letzten deutschen Post- resp. Bahnstation. Diejenigen Artikel welche im Preise schwanken, sind frei- 9 bleibend offeriert. Nachbestellungen von Artikeln, die einer vorher bestellten Sen- dung noch beigefügt werden sollen, oder Berichtigungen zu erteilten Aufträgen können in der Regel nicht berücksichtigt werden, da jede Bestellung sofort nach Eintreffen in die Expeditionsabteilung gegeben wird; es empfiehlt sich daher den Bestellzettel vor Absendung daraufhin zu prüfen, ob die Nummern sowie Anzahl der gewünschten Artikel genau angegeben sind, ob deutlich“ vermerkt ist Stück oder Paar, insbesondere aber auch ob die Angabe der Post- oder Bahnstation, sowie eine deutliche Unterschrift nicht über- sehen wurde. Reschädigte Sendungen. Bei beschädigt ankommenden Sen- dungen bitte ich vor Abnahme von der Post- oder Bahnverwaltung die Beschädigung der Sendung bescheinigen. zu lassen. Falls angängig, wolle man trotzdem die Sendung annehmen, da ich für solche Beschädigungen voll und ganz aufkommen werde. Reklamationen die innerhalb 14 Tagen nach Empfang einer » Sendung erfolgen, werden, falls irgend ein Ver- sehen vorgekommen sein sollte, von mir berücksichtigt. Es empfiehlt sich jedoch der Grösse meines Betriebes wegen, genaues Datum sowie Buchungsnummer anzunehmen, eventl. Rechnungskopie mit einzusenden. Garantie übernehme ich für jede von mir gelieferte Deutschland- Maschine — laut Garantieschein wie auf Seite 40 dieses Kataloges — wie üblich, ein volles Jahr, und wird ein Garantie- schein jeder Maschine beigegeben. Ausgabe 1904. er 2287 er AUGUST STUKENBROK, EINBECK Wie verhältnismässig gering der Frachtsatz eines Fahrrades nach allen Teilen Deutschlands von Einbeck aus gerechnet ist, zeige ich meinen werten Kunden durch das machstenende Stationsverzeichnis aller grösseren deutschen Plätze mit der betreffenden Frachtangabe. Dieser Aufstellung ist ein Gewicht von 50 kg Sperrgut zu Grunde gelegt. Ein komplettes Fahrrad mit Holzverschlag wiegt jedoch nur ca, 27 kg, also können noch gern diverse Artikel, wie Glocke, Laterne etc., mitgesandt werden, ohne dass untenstehende Frachtkosten überschritten werden. Eilgut Kostet bekanntlich den doppelten Betrag. Ein Fahrrad im ne gs VEE mit ca. 5 kg Zubehörteilen kostet von Einbeck Dal Mk. Mk. Mk, Mk. Mk. Aach-Linz (Bdn.) 2.60/Arneburg (Sachs.) 1. 45 Bennstedt (Sa.) os Bobrek (Schl.) 300 Büchen 1.40/Dieburg (H.-D.) 1 50 Einsingen igi 40 Finstingen (Lothr.) 340 |Garme (Oldb.) 1.70 Aachen (Rpr.) 1.90/Arusberg (Wf.) 1.10 Benrath (Rpr.) 1.60|Bocholt (Westf.) 1.60|Bückeburg 0.80/Diedenhofen (E.-L.) 2.40/Eisbergen ( E 070 Fischen (Bay.) 2.80 Garnsee (Westpr.) 3.00 Aalen Wg) 2.10/Arnsdorf (Opr.) 3.40/Bensberg (Rpr.) i .60| Bochum 1.80/Büderich(Krs.Môrs)1.60|Diedorf (Bay.) 2.40 Eisenach (Thür.) 0.90/Fischhausen Sad Gars (Obb.) 2.70 Abbach (Bay.) 2.50/Arnstadt (Thür.) 1.00/Benshausen (Sa) 1.20/Bockenem (Hann.) 0:40/Büdingen (Hess.) 1.40/Diekirch (Ee -L.) 2.40)Eisenarzt (Bay.) 2.90|Fladungen (Bay.) 0 Garzyn (Posen 2.50 Abensberg (Bay.) 2.40/Arnstein (Bay.) 1.50/Bentheim (Hann.) 1.30| Bockhorn (Oldb.) 1.50| Bühl (Baden) 2.20/Diemendorf (Bay.) 2.60/Eisenberg Pfalz) 1.90/Flatow (Wpr.) Deo Gaschwitz (a) 1.30 Achdorf (Bay.) 2.50|Arnstein (Ostpr.) 3.50/Bentschen er) 2.30/Bockau (Zwickau) 1.70/Bühl (ElIs.) 2.60/Diemeringen (E.-L.) 2.40) Eiserfeld (Westf.) 1.60/Flehingen Ban.) 2.30/Gassen (Bdb.) 2.10 Achern (Bdn.) 2.%0/Arnswalde (Bdg.) 2.30/Berching (Bay. 2.20/Bodelsberg Bay) 2.70|Bünde (Westf.) 0.80/Diepholz (Hann.) 1.30/Eisenstein (Bay.) 1.60/Flensburg (S.-H.) 2.10/Gatersleben 0.70 Achim (Hann.) JE 10) Arolsen (Widck. ) 0.80) Berchtes; nde 7) 3.10/Bodelshausen (Wg.)2.50|Buer (Bez. Essen) 1.40/Diessen (Bay.) 2.60/Eisfeld (Thür.) 1.40|Fletzen (Bayern) 2.90/Gau-Algesheim 1.60 Achtrup (S.-H.) [Arras (Sachs.) 1.50/Berent (Westpr.) 3.20)Bodenbach (Sa.) 2.00/Büren (Westf.) 0.,90/Dietfurt (Rott) 2.60/Eisleben (Sachs.) 0.90/Flöha (Sachs.) 1.60|Gau-Bickelheim 1.80 Adamsdorf (Bdg.) Ars (Mosel) 2.50| Berg (Pfalz) 2.10| Bodenheim (H.-D.) 1.70|BüSum (S.-H.) 2.00/Dieuze (Els.-L.) 2.50) Eislingen (Wg.) 2.30/Flörsheim (Hess.) 1.60/Gau-Bischofsheim 1.70 Adelsdorf (Bamb. ‘90| Artern (Sachs.) 0.80) Berga (Elster) 1.50!Bodenteich (Hann.) 1.00/Bütow (Bez. Köslin)3.00/Dillingen SEAN 2.30 Eissen (Westf.) 0.60|/Flonheim (Hess.) 1.80/Gauern (Sache) 1,50 Adelsheim (Bdn.) 1.80/Artheilgen (H.-D.) 1.60/Berge-Borbeck 1.40| Bodendorf (Rpr.) 1.80/Büttgen (Rpr.) 1.60| Dillenburg (Rpr.) 1.40/Eitorf (Rpr.) 1.80/Floss (Bayern) 2.10/Gauting (Ba 2.50 Adenau (Rpr.) 2.00| Arzberg (Bay.) 1.90| Bergedorf 1.50/Bodenwerder 0.40|Bützfleth (Hann.) 1.80 Dingelstidt EREZEO.BO Elberfeld 1.40/Förderstedt (Sa.) 0.90 Gebweller ER. -L.) 2.60 Adlershof (Bdg.) 1.70/Asch (Bay.) 1.90/Bergen (Bay.) 2.80 Bodenwöhr (Bay.) 2.20/Bützow (Mklb.) 1.90/Dinglingen (Bdn.) 2.30/Elbing 3.20/Förtschendorf(Bay)1.40|Gebenbach (Bay.) 2.20 Adorf (Vogtl.) 1.80/Aschaffenburg 1.50 Bergen (Dumme) 1.20/Böblingen (Wg.) 2.20/Buir (Bez. Köln) 1.70/Dingolfing (Bay.) 2.60 Elbingerode (Harz) 0.90|/Forbach (Lothr.) 2.30/Geestemünde 1.40 Aerzen (Hann.) 0.60/Aschau (Bay.) 2.80|Bergen (Sachs.) 1.80]Böhla (Sachs.) 1.60/Buk (Pos.) 2.40 Dinkelsbühl (Bay.) 2.10/Eldagsen (Hann.) 0.60/Forchheim (Bay.) 1.80/Geigant (Bayern) en Aglasterhausen 1.90/Aschersleben (Sa.) 0. 80| Bergen (Rügen) 2.40/Böhlen-Rötha (Sa.) 1.30|Buldern (Westf.) 1.40)Dinkelscherben(B.) 2.40|Eldena (MkIb.) 1,50/Fordon (Posen) 2.80 GeizenbausentBay.)2 )2.50 Ahaus (Westf.) 1.50/Asel (Oldb.) 1.70\Berg.-Gladbach 1.60/Bünen (Westf.) 1.20/Bunde (O.-Friesl.) 1.70|Dinslaken (Rpr.) 1.50/Eller (Düsseldorf) 1.50|Fornsbach (Wg.) 2.10/Geisenheim 1.70 Ahlbeck (Pomm.) 2.40/Asperg (Wg.) 2.10|Bergneustadt(Rpr.) 1.60|Bônningstedt 4 „50| Bunzlau (Schl.) 2.30 DIE a) .80/Eller (Mosel) 2.00/Forst (Lausitz) 1,90/Geisingen (Bdn.) 2.30 Ahlen (Westf.) 1.20/Assenheim (H.-D.) 1.40 Fe Rene „50| Börnecke 0.70| Burg (Magdeb.) 1.00/Dirschau (W 3.00/Ellern (Mainz) 1.20/Forth (Bayern) 2.00|Geislingen (We 2.40 Ahrweiler (Rpr.) 1.90|Assel (Hann.) 1.80/Bergtheim (Bay.) 1.60|Börrstadt (Bay.) 1.90|Burgau (Bay.) 2.40 Ditzingen (We) 2.20|Ellingen (Bay.) 2.10 Framersheim(Hess)1.80/Geismar (Hann.) 0.60 Aich (Bay.) 2.60/Assling (Bay.) 2.70| Bergzabern 2.10/Börssum (Bsch.) 0.50|Burgbernheim(Bay)1.80|Doberan (Mklb.) 2.00|Ellrich (Harz) 0,50) Frankenberg (Hess) 1.10|Geithain (Sachs.) 1.40 Aibling (Bay.) 2.60|Assmannshausen 1.80/Berka (Ilm) 1.20/Bogen (Bay.) 2.50|/Burgdorf (Hann.) 0.60|Dobitschen (Sa.) 1.40 Ellrichshausen(Wg)2.00| Frankenberg (Sa.) 1.60/Geldern (Rpr.) 1.70 Aichach (Bay.) 2.40|Attendorn (Wf.) 1.50/Berlin 1.60|Bohmte (Hann.) 1.10/Burgfarrnbach 1.90/Dobrilugk (Bdg.) 1.60/Ellwangen (Wg.) 2.00/Frankenhagen 2.80/Gelnhausen (H.-N.) 1.30 Aken 1.10} [Aubing (Bay.) 2.50| Berlinchen 2.20| Boizenburg (Elbe) 1.40/Burghaslach (Bay.) 2.00|Débeln (Sachs.) _1.50|Ellzee (Bay.) 2.50] Frankenhausen(K.) 0.80| Gelsenkirchen 1.40 Alberschweiler (E.) 2.50/Aue (Erzgebirge) 1.70|Bernau (Bay.) 2.80|Bojanowo (Pos.) 2.50|Burghausen (Bay.) 2.80| Dömitz (Mklb.) 1.40|Elmshorn (S.-H.) 1.60|Frankenstein (Schl.)2.60| Geltendorf (B 2.50 Albachten (Westf.) 1.30|Auerbach (Vogtl.) 1.70|Bernau (Mark) 1.70|Bolatitz (Schl.) 3.00| Burgheim (Bay.) 2.30/Dolinstein (Bay) 2.10/Elsdorf (Rpr) 1.70|Frankenstein(Pfalz)2.00| Gemmingen We) 2.00 Albersdorf (Holst.) 1.90/Auerbach (Hess.) 1.70|Bernburg (Anh.) 0.90jBolchen (Elsass) 2.40|Burgkundstadt 1,60} Dommeldingen(EL)2.40| Elsfleth (Oldb.) 1.30/Frankenstein (Sa.) 1.70)Gemünd (Eifel) 1.90 Albersweiler (Rpf.) 2.10/Aufhausen (Bay.) 2.60|Berndorf (N.-Bay.) 2.50|Bolkenhain (Schl.) 2.40| Burglengenfeld 2.30|Dommitzsch (Sa.) 1.50)Elster (Halle) 1.40| Frankenthal (Pfalz) 1.80\Gemünden (Bay.) 1.30 Albersrieth (Bay.) 2.10/Augsburg (Bay.) 2.40/Berndorf (Wldck.) 0.90|Bolzwang (Bay.) 2.80|Burg-Lesum 1.20/Donaueschingen 260 Elsterberg (Sa.) 1.50/Frankfurt (Main) 1.50/Genderkingen(Bay)2.30 Albisheim (Pfrim.) 1.90/Augustfehn (Öld.) 1.50/Berne (Oldb.) 1.30|Bommern (Westf.) 3.30/Burgstädt en 1.50 Donaustauf (Bay.) 2,40/Elsterwerda (Sa.) 1.60/Frankfurt Odes 1.90/Gengenbach (Bdn.) 2.30 Albsheim (a. Eis.) 1. a [Aulendorf (Wg.) 2.50| Berneck (Bay.) 1.80|Bomst (Pos.) 2.30| Burgsteinfurt (Wf.) 1.30|Donauwörth (Bay.) 2.20|Elstra (Sa.)" 1.90|Frankleben (Sa.) 1.10|Genthin (Sachs.) 1.20 Aldekerk (Rpr.) 1.6 60 Auma (Thür.) 1.40|Bernried (Bay.) 2.60| Bondorf (Wg.) 2.30|Burhafe (Münster) 1.70|Dorfchemnitz (Sa.) 1.70) Eltersdorf (Bay.) 1.90|Frauenau (Bay.) 2.70|Georgenberg (O-S.) 3.00 Aldenhoven (Rpr.) 1.80/Aurich (Hann.) 1.80/Bernsbach (Sachs.) 1.70|Bonn (Rhein) 1.70|Burscheid(Düsseld)1.50|Dorfen (Bay.) 2.60) Eltville 1.70) PEST a ‚90/Georgensgmänd 2.10 Aldersbach (Bay.) 2.60/Babenhausen (Hes.)1.50/Bernstadt (Sachs.) 2,80|Bopfingen (Wg.) 2.10/Buttstädt (Thür.) 1.00|Dorfgüttingen(Bay)2.00/Elze (Hann.) 0.30/Frauenbur; pr.) 3.20| Georgsmarien- Aldingen (Spaich.) 2.50|Babenhausen (Sch.)2.50/Bernstadt (Schl.) 2.60|Boppard (Rpr.) 1.80| Butzbach (Hess.) 1.30)Dormagen (Rpr.) 1.60/Emden (Hann.) 1.70/Frauendor! on 2.50 ütte 1.10 Alfeld (Leine) 0.30/Babing (Dorfen) 2.70|Berolzheim (Bay.) 2.00|Borek (Pos.) 2.60| Buxtehude (Hann.) 1.40|Dormitz (Bay.) 1.90. LE QUE 40|Frauenstein (Erzg.) 1.70|Gera (Reuss) 1.40 Alfter (Rpr.) 1.90/Bacharach (Bor) 1.80) Bersenbriick (Old.) 1.20|Borgholz (Westf.) 0.60/Carlshafen r. U. 0.40/Dornach (Els.-L.) 2.60) Emmerich (R; gr) 1.70|Fraustadt (Pos.) 2.40|Gerabronn (Wg.) 1.90 Algasing (Bay.) 2 70|Backn: ang (Wg.) 2.20 Berthelningen eo 70 Borgholzhausen(W)1.00) Carlsruhe(O,-Schi.) 2.70|Dornburg (Thiir.) 1.20|Emmerstedt ( chin Freckenhorst (Wf.) 1.20|Gerdauen (Opr.) 3.60 Algringen (Lothr.) 2.40|Bad Aibling (Bay.) 2.70|Bertsdorf (Sachs.) 2.20|Bork (Westf.) 1.40/Carthaus (Wpr.) 3.20|Dornreichenbach 1.40 Empel ‚70|Freden (Leine) 0.30] Geringswalde (Sa.) 1.50 Aligse (Hann.) 0.60|Badbergen (Oldb.) 1.20|/Besigheim (Wg.) 2.10/Borken (Cassel) 0.80/Cassel 0,60|Dornstetten (Wg.) 2.40 Ems (Bad) 170 Freiberg (Sachs.) 1.70|Germersheim 2.00 Allach (Bay.) 2.50|Bad Elster (Sa) 1.70|Betsche (Pos.) 230|Borken (Westf.) 1.60|Caternberg 1.40|Dorsten (Westf.) 1.50 Emsdetten (Wf.) 1.30/Freiburg (Bdn.) 2.50/Gernrode (Harz) 0.80 Allendorf (Werra) 0.50|Baden-Baden 2.10/Bettemburg(Els.-L.)2.40|Borna (Sachs.) 1,90/Celle (Hann.) 0.70|Dorstfeld (Westf.) 1.30 Emskirchen (Bay.) 1.80|Freiburg (Sein) 2.50|Gernsbach (Bdn.) 2.10 Allenstein (Ostpr.) 3.40|Badersleben (Sa.) 0.70|Betzdorf (lee) 1.60|Bornitz (Sachs) 1.50|Cham (Bay.) 2.59| Dortmund 1.20\Endersbach (Wg.) 2.20/Freiburg (Elbe) 1.80/Gernsheim (Hess.) 1.70 Alling (Bay.) 2.40|Barenstein (Weip.) 1.90|Betzigau (Bay) 2.60/Bornum (Königsl.) 0.70|Chambrey (Els.) ° 2,30|Dossenheim(Els.-L.)2.40/Endorf (Obb.) 2.70| Freienohl (Wett) 1.00|Gerolstein (Rpr.) 2,00 Allmendingen(Wg.)2.50| Bärenwälde (Sa.) 1.90|Betzingen (Wg.) 2.40|Borsdorf (Sachs.) 1.20/Chamerau (Bay.) 2.40|Dottenheim (Bay.) 1.80|Engelskirchen(Rpr)1.60|Freienwalde (Od.) 1.80|Gerolzhofen (Bay) 1.80 Allstedt (Sachs.) 0.80/Bärenwalde (Wpr.) 2.70|Beuel (Rpr.) 1.70|Borsigwerk (Schl.) 3.00/Charlottenburg 1.59| Dotzheim (H.-N.) 1.70/Engen (Bdn.) 2.30|Freienwalde (| a ) 2.30|Gerresheim (Rpr.) 1.50 Alpirsbach (Wg.) 2.40/Bärwalde (Neum.) 2.00|Beuerberg (Bay.) 2.90|Bottrop ee) 1.40| Chemnitz (Sa.) 1,60|Dramburg (Stett.) 2.40|Enger (Westf.) 1.10|FreilasSing (Bay.) 2.90|Gersfeld (Rhone) 1.10 Alsdorf (Rpr.) 1.80) Bärwalde (Pomm.) 2.60/Beuthen (Oder) 2.50/Bous (Rpr.) 2.30) Christburg (Ostpr.) 3,20|Dransfeld (Hann.) 0.40/Engers (Rpr.) 1.80] Freinsheim (RER. 1.90/Gersthofen (Bay.) 2.30 Alsenz (Rpf.) 1.90\Bagenz (Bdg.) 1.90/Beuthen (Ob.-Schl.) 3.00 Bräunlingen (Bdn.) 2.60) Christianstadt 2.10|Drebkau (Bdb.) 1.80/Engertsham ey, ) 2.80|Freising (Bay.) 2.60|Gerstungen (Sa) 0.80 Alsfeld (Ob.-Hess.) 1.20/Bahn (Pomm.) 2.10/Bevensen (Hann.) 1.10/Brackel (Dortm.) ‘1.20|Chronstau 2.80|Dremmen (Rpr.) 1.80 Era (we) 2.50) Frellstedt (Bech) 0.80/Geseke (Westf.) 0.80 Alsheim (Hess.) .80/Baierbrunn (Bay.) 2.60|Beverungen (Wes.) 0.50|Brackenheim (Wg.) 2.00|Clarholz 1.10/Drensteinfurt 1.20|Enkenbach (Bay.) 2.00|Fremdingen (Bay.) 2.10|Gettorf (S.-H.) ~ 1.90 Alt-Carbe (Bdg.) 2.20|Baiersdorf (Bay.) 1.90|Bialla (Ostpr.) 3.70| Brake (Westf.) 0.90| Cleve (Rpr.) 1.80|Dresden 1.70| Enkirch (Rpr.) 2.00|Fremersdorf (Saar) 2.30|Gevelsberg (Wf.) 1.30 Altchemnitz (Sa.) 1.60|Baitkowen (Opr.) 3.80|Biberach (Riss) 2.50| Brambach (Sachs.) 1.80 Cloppenburg(Oldb)i: 40|Driburg (Westf.) 0.60/Ennigerloh (Wf.) 1.10/Frensdorf (Bay.) 1.90/Gewenheim (Els-L.)2.70 Altdamm (Pomm.) 2.10 Baldenburg (Wpr.) 2.70|Biblis (Hess.) 1.70|Bramsche (Oldb.) 1.10|Coblenz 1,70|Drochtersen(Hann.)1.70|Ensdorf (Saar) 1.80| Freren (Hann. 1.40|Gieboldehausen 0,30 Alt-Döbern (Bdg.) 1.80|Balduinstein(Hess.)1.60|Bichl (Bay.) 2.70|Bramstedt (Holst.) 1,60|CöIn (Rh.) 1.60|Drossen (Bdb.) 2.10|Epe (Westf.) 1.50|Freudenberg (Sieg) 1.60|Gielow (Mklb.) 2.00 Altdorf (Mfr.) 2.00|Balgstädt (Sa.) 1.00| Bickenbach (Hess.) 1.60) Brand (Rpr.) 1.90|Cölpin (Bmb.) 2.30) Dudenhofen (Hess.) 1.50|Epfendorf (Wg.) 2.50|Freudenstadt (Wg.) 2.40|Giengen (Brenz) 2.20 Altena (Westf.) 1.40 Balingen (Wg.) 2.50|Bieber (Offenb.) 1.50/)Brand (Sachs.) 1.70] Cérschenbroich 1.60] Duderstadt (Hann.) 0.40)Eppelsheim (Bdn.) 1.20/Freyburg (Unstr.) 1.10/Giersleben (Anh.) 0.90 Altenahr (Rpr.) 1.90|Ballenstedt (Anh.) 0.80|Biebesheim 1.70|Brand (Obfr.) 2.00|Côsfeld (Westf.) 1.40)Dudweiler (Rpr.) 2.20/Eppertshausen(Hs.)0.80|Freystadt (Bay.) 2.20/0iessen 1.20 Altenbeken 0.70/Balje (Elbe) 1.90|Biebrich (Hess.) 1.70|Brand (Mittelfr) 2.00|Côthen (Anh.) 1.00\Düben (Sachs.) 1.30|Erbach (Odenw.) 1.60)Freystadt(N.-Schl.) 2.20/Gifhorn (Hann) 080 . Altenberge (Wf.) 1.30/Ball (Pomm.) 2.30| Biedenkopf (Hess.) A 20) Brandenburg 1.30| Colmar (Els.) 2.50|Dälken 1.60|Erbach (Rheingau) 1.70|Freystadt (Wpr.) 3.30|Gildehaus (Han.) 1.40 Altenbruch (Hann.) 1.60|Ballstedt (Thür.) 0.80|Bielefeld 0.90| Brandis 1.30|Corbach (Wid.) 0.90|Dülmen (Westf.) 1.40/Erbach (Ulm) 2.40/Freyung AS “En Gingen (Filz) 2.30 Altenburg (Sachs.) 1.40/Bamberg (Bay.) 1.70|Bierbach (Bay.) 2.20]Braubach (Hess) 1.70|Coswig (Anh.) 1.20/Düren (Rpr.) 1.80|Erbenheim (H.-N.) 1.70/Frickhofen ( 1.60] Girching (Bay.) 2.50 Altendorf (Kr. Hat.) 1.40 Bammenthal (Bdn.) 1.90|Bierfeld (Rpr.) 230|Braunfels (Rpr.) 1.30|Coswig (Sachs) 1.60/Dürkheim (Bay) 1.90/Erding (Bayern) 2.70|Fridingen (Donau 2.60/Gittelde (Bsch.) 0.30, Altendorf (Ruhr) 1.40|Bannstein (Els.-L.) 2.40|Biesenthal (Bdg.) 1.70|Braunsberg (Opr.) 3.40|Cottbus 1.80/Dürlettel (Pos) 2.30/Erdmannsdorf es Fridolfing (Bay.) 3.10/Gladau (Westpr.) 3.10 Altenessen 1.40/Barby (Sachs.) 1.00) Biessenhofen (Bay.) 2.60] Braunlage 0.60/Crossen (Oder) —-2.10| Diirrenzimmern(B.) 2.10) Erfurt Friedberg (Hess.) 1.40/Gladbeck (Westf.) 1.40 Altenglan (Bay.) 2.20 Bardowieck(Hann.) 1.20|Bietigheim (Wg.) 2.10| Braunschweig 0.60|Crossen (Elster) 1.40|Dürrhennersdorf 2.00|Ergenzingen (Wg.) 230 Friedberg (Bay.) 2.40|Gladenbach (Hess.) 1.20 Altenhunden (Wf.) 1.60/Bargteheide 1.50|Bilshausen (Hann.) 0.30] Braunsdorf (Sachs.) 1.60) Crottorf 0.70| Durmersheim(Bdn.)2.20|Ergoldsbach (Bay.) 2.40|Friedeberg (Neum.) 2.20|Glasow (MkIb.) 2,10 Altenkirchen (Ww.) 1.70| Barleben (Sachs.) 1.00|Bindlach (Bay.) 1.80|Brebach (Rpr.) 2.30|Cues-Berncastel 2,10) Diisseldorf 1.50|Erkelenz (Rpr.) 1.70|Friedeberg (Queis) 2.20/Glatz (Schl.) 2.60 Altenmarkt (Obb.) 3.00|Barmen 1.40|Bingen (Rhein) 1.80) Brechelshot (Schl.) 2.40) Ciistrin 1.90 Dulsburg; 1.50| Erkner A 1.70|Friedheim (Pos.) 2.50|Glauchau (Sa.) 1.60 Altenmuhr (Bay.) 2.00|Barmstedt (Holst.) 1.60|Bingerbrück 1.80| Breckerfeld (Wf.) 1.30|Culmsee (Wpr.) 2.90/Duisdorf (Rpr.) 1.80|Erkrath (Rpr) 1.50| Friedland (ele 2.10/Gleidorf (Westf.) 1.60 Altenplathow (Sa.) 1.20/Barntru 0.60/Birawa (Schl.) 2.90|Brehna (Sachs) 1.10/Cuxhaven 1.60|Durach (Bay.) 2.70| Erlangen (Bay.) 1.90/Friedland Bus En Gleiwitz (Schl.) 3.00 Altenschwand (B.) 2.20/Barop (West) 1.30|Birkenfeld (Wg.) 2.10/Breisach (Bdn.) 2.50/Czarnikau (Pos.) 2.40|Durlach (Bay.) 2.00/Erlau (Sachs.) 1.60|Friedland (Schles.) 2.50|Gleschendorf(Lüb.)1.70 Altensteig (Wg.) 2.30/Barr (Els.-L.) 2.40 Birnbach (Bay.) _ 2.70|Breitenbach (Els.) 2.60/Czempin (Pos) 2,50|Durlesbach (Wg.) 2.60|Ermsleben (Sachs.) 0.80)Friedrichsdorf(Ta.) 1.60) Glogau (Schl.) 2.30 Altenweddingen(S.)0.90|Barsinghausen(Ha.)0.70|Birnbaum ne 2.30|Bréitenborn (Sa) 1.40|Dachowo (Pos) 2.60)Dusslingen (Wg.) 2.40jErndtebrück (Wf.) 1.40 Priedrichsteld (Ba) 1.80/Glonn (Bayern) 2.60 Altfelde (Westpr.) 3.10/Barten (Ostpr.) 3.40|Bischheim (Els. 2.30) Brel enger aaO Dachwig (Sachs.) 0.80|Dyhernfurth (Schl.)2.50|Erp (Rpr.) 2.00|Friedrichsgrube(S.)3.00/Glowno (Posen) 2.50 Althaldensleben 0,90\Bartenstein (Opr.) 3.40|Bischheim (Sachs.) 1.80|Breitenhof (Sachs.) 1.80|Dahlen (Sachs.) 1.40/Ebensfeld (Bay.) 1.70|Erstein (Lothr.) 2.40|Friedrichshafen 2.70| Gmünd (Schwäb.) 2.20 Altheide (Schl) 2.70/Barth (Pomm.) 2.30|Bischmisheim(Hes)2.20|Breitfurt (Bay.) 2.20/Dahlenburg(Hann.)1,30|Eberbach (Bdn.) 1.70/Ertingen nl, 2.50|Friedrichshagen 1.70/Glückstadt (S.-H.) 1.60 Altheim (Bay.) 2.50|Bartschin (Pos.) 2.80|Bischofsburg(Opr.)3.50|Breitingen-R. (Sa.) 1:40|Dahme (Mark) 1,80|Eberfingen (Bdn.) 3,00|Erwitte (West: 0,90) Friedrichsroda 1,00/Gnesen (Posen) 2.70 Alt-Hengstedt(Wg.)2.30/Baruth (Mark) 1.70 By EN Breitscheid (Hess.) 1.70)Dallau (Bdn.) 1,90] Ebermannstadt (B.) 1.90) Erxleben-U. (S2) 0.80/Friedrichstadt 2.00|Gnoin (Mklb.) 2.10 Altkemnitz (Rsgb.) 2.30) Basbeck-Osten(Ha.)1.60| Bischofsheim(Hes.) 1.60|Breyell (Rpr.) 70 Dallenthin (Wpr:) 2.70| Ebern (Bayern) 1.80! Esehwere 0.50) Friedrichsthal(Saar)2.20|Goch (Rpr.) 1.70 Altkirch (Lothr.) 2.70|Basedow (Mklb.) 2.00|Bischofsheim(Rh6.)1.50| Bremen .10|Dambach (Els.) 2.50|Ebersbach (Wg.) 2.30|Eschweiler (Rhein) 1.80|Friedrichsthal(Bay) 1.80|Godesberg ER 1.80 Altkörtnitz (Pom.) 2.40 Bassum (Hann.) 1,30|Bischofswalde(O-S)2.80| Bremerhaven 1:40 Dambach (Bay.) 1.90]Ebersberg (Bay.) 2.70 Eschede (Hann.) 0.80 BOESE (Mark) 1.70 SB ay.) 2.10 Altmittweida 1,60 Batzhausen (Bay.) 2.10|Bischofswerda (Sa.) 1.80| Bremervérde(Han, 4 „60|Dambrau (Schl) 2,70|Ebersdor| (Mittelw.)2- 70|Esch 0.30/F im (Bdn.) 2.30|G DAS ay.) 1.90 Altötting 2.70\Bauerwitz (Schl.) 3.00|Bischofswerder 3.10) Breslau .50|Damgarten(Pomm.)2.10|Ebersdorf (Lichtf.) 1.60|Esens (Ostfriesl.) 1.70 Friesenhofen (Wg.) 2.69| Göllingen (Thär.) 0.70 Altona 1.40/Baunach (Bay.) 1.70|Bischweiler (Els.) 2.30|Bretten (Baden) 2 Damerow (Mklbg.) 1.80] Eberstadt (Darmst.) 1.60|Essen (Ruhr) 1.40/Friesheim (Rpr.) 2.00/Goddelau re) 1.60 Altraden (Pos.) 2.80 Bautzen (Sachs.) 1.90]Bischofswiesen 3.10|Bretzfeld (Wg.) 2.00)Damme (Oldb) 1.30jEberswalde (Bdb.) 1.80/Essingen un 2.10/Fritzlar (Hessen) 0,80)Géppingen (Wg.) 2.30 Altshausen (Wg.) 2.60/Bayerbach (Bay.) 2.70|Bisingen (Wg.) 2.50|Brieg (Schl.) . 1.80|Dammerkirch (Els.)270|Ebertsheim (Bay.) 1.90 Esallnged ( g) 2.20| Fröndenberg (Wf.) 1.20|Görchen (Posen) 2.60 Altsternberg (Opr.) 3.70|Bayreuth (Bay.) 1.80|Biskupitz (Pos.) 2.60|Briesen (Wpr.) 3.00| Dannenberg (Elbe) 1.40 Engen (Wg.) 2.60|Etgersleben (Sa.) 0.90/Frohburg (Sachs.) 1.40/Göritz (Oder) 2.00 Altwasser (Schl) 2,50/Bebitz (Sachs.) 1,00] Bismark (Sa.) 1.30|Brilon (Westf.) 0.90) Danzig 3.10|Ebnath (Bay.) 2.00lEttlingen (Bdn.) 2.00/Frommern (Wg.) 2.50|Gürlitz (Schl.) 2.10 Alzey (H.-D.) 1.80|Bebra (Hessen) 0.70|Bismark (Westf.) 1.40/Brockstreck (Oldb.)1.30Darching (Bay.) 2.,60]Eching (Bay.) 2.50| Ettenheim (Bdn.) 1.80/Fronhausen (Hess.) 1.20/Gössenheim (Bay.) 1.40 Ambach (Bay.) 2.70 Bechtheim (Hess.) 1.80)Bissendorf (Hann.) 1.10\Broddydamm(Wpr)3.20/Darkehmen (Opr.) 3.90/Eckartshausen(Wg)2.00/ Eupen (Rpr.) 1,90/Frontenhausen 2.60) Géssnitz (Sachs) 1.50 Amberg (Bay.) 2,20|Bechtolsheim(Hess)1.80|Bitsch (Els.) 2.40) Brétzin, ea (re: 2.10) Darmstadt 1.60/Eckernförde .00|Eurasburg (Bay.) 2.80/Frose (Anhalt) 0,80) Göttingen 0,30 Ameln 1.70\Beckingen (Saar) 2.40)Bitterfeld (Sachs.) 1.20/Brohl ( 1.80|Dasing (Bay.) 2.40|Eckersmiihlen(Bay)2,10| Euskirchen (Köln) 1.80/Fürfeld (Hess.) 1.90] Göttkendorf (Opr.) 3.40 Amern (Rpr.) 1.70|Beckstetten (Bay.) 2.50|Bitschweiler (E12) 2.70| Broich ( a 1.50/Dassel (Hann.) 0.20|Eddelak (S.-H) 1.80|Eussenheim (Bay.) 1.40/Fürstenau (Hann.) 1.40|Gogolin SEU 2,80 Ammendorf (Sa.) 1.10|Beckum (Hann.) 1.00|Blaibach (Ba 2.40|Brokstedt (S.-H.) 1.70/Dechsel (Pos.) 2.40|Edenkoben 2.00| Eutin (Lübeck) 1.70|Fürstenberg (Oder) 2,00|Goldap ai 3.90 Amorbach (Bay.) 1.70/Bedburg (Rpr.) 1.70|Blaichach (We) 2.70| Bromberg 2.70/Degerndorf (Bay.) 2.80|Edesheim (Pfalz) 2.00|Eversberg (Westf.) 1.00 RAS AUS 90| Goldberg (MkIb.) 1.80 Ampfing (Bay) 2.70|Beelen (Westf.) 1.10|Blankenburg( 20.80 Bronnbach (Bdn.) 1.70|Deggendorf (Bay.) 2.50|Egeln (Sachs.) 0.90| Eving (Nied.-Ev.) 1.30/Fürstenberg (Wes.) 0.40 Goldberg eh 2.40 Amselfing 2.40 Beelitz (Mark) 1.40|Blankenburg(Thür.)1.20/Bruchmühlbach(B.)2.10/Deidesheim (Rpf.) 1.90)Egelsbach (H.-D.) 1.60/Exter (Westf.) 1.10/Fürsteneck (Bay.) 2.80/Goldenstedt(Oldb.)1.40 Anclam (Pomm.) 2.20|Beerfelden (H.-D.) 1.70|Blankenburg(Berl.) 1.60/Bruchsal (Bdn.) 2.00/Deisenhofen (Bay.) 2.60|Eger (Bayern) 1.90|Exin (Posen) 2.70) Fiirstenfelde Goldmühl (Bay.) 1.80 Ancy (Mosel) 2.30|Beerwalde (Thür.) 1.40/Blankenhain(Thär.)1.30/Bruck (München) 2.50/Deisslingen (Wg.) 2,50|Egersdorf (Bay.) 2.00/Eydtkuhnen (Opr.) 3.80}. (Neum.) 2.00/Goldshöfe (Wg.) An Anderbeck (Sa.) 0.70|Beeskow (Bdg.) 1.90|Blankensee(Hamb.)1.50/Bruck (Erlangen) 1,90/Delbrück (Westf.) 0.80|Egestorf (Hann.) 0,70/Eysôlden (Bay.) 2.10/Fürstenwalde(Spr.)1.80|Golina (Posen 2.70 Andernach (Rpr.) 1.80|Beesten (Hann.) _1.30|Blankensee (Fr.-O.) 2.00|Bruckberg (Bay.) 2.50\Delmenhorst 1.20] Eggenfelden (Bay.) 2.70|Eytra (Sachs. 1.30 Fürstenzell (Bay.) 2.70/Gollnow (Pomm.) 2.20 Angerburg (Opr.) 3.70|Beetzendorf (Sa.) 1.10/Blankenstein(Saal.)1.70|Bruckmühl (Bay.) 2.70|Demitz (Sachs.) 1.90]Eggesin (Pomm.) 2.20/Falkenau (Sachs.) 1.60/Fürth (Bayern) 1.90/Golssen (Bdb.) 1.70 Angermünde(Bdg.)1.90|Beienheim (Hess.) 1.40|Blaubeuren (Wg.) 2.40|Brüel (Mklb.) 1.80 Demmin (Pomm.) 2.10/Egglkofen (Bay.) 2.60)Falkenberg (Halle) 1.50/Färth (Odenw.) 1.80/Golzwarden (Oldb.)1.40 Annaberg (Erzgb,) 1.80| Beiersdorf (Ob.-L.) 2.00|Blaufelden (Wg.) 1.90 Bene (Rpr.) 1.70\Denklingen (Bay.) 2.60/Eggmühl Ban) 2.40|Falkenberg (Lothr.) 2.40/Füssen (Bayern) 2.90/Gommern (Sachs.) 1.00 Annaburg (Halle) 1. ‘40 Beilngries (Bay.) 2.20|Blaialf (Rpr.) 2.20| Brühl (Köln 1.70| Denzlingen (Bdn.) 2.40 Eegolsheim (Bay.) 1.80/Falkenberg (O.-S.) 2.70 Fulda (way 1.00|Gonsawa (Posen) 2.70 Annen (Westf.) 1.30|Beilstein (Wg.) 2.00 Bleicherode (Sa.) 0,60/Brülingen (Lothr.) 3.10/Derenburg (Harz) 0.60 Egling (Bay) 2.50|Falkenburg(Pomm)2,50| Furth (Wald.) 2.40|Gonsenheim (Hess.)1.70 Annweiler (Rpf.) 2.10/Beimerstetten(Wg.)2.40|Blickweiler 2.20/Brumath (Lothr,) 2,40/Derschlag (Rpr:) 1700 Elılheim (Bay.) 2.00| Falkenstein (Vogtl.) 1.70/Furtwangen 2.70|Gosberg (Bay.) 1.90 Anrath (Rpr.) 1. 60|Beiseforth (H.-N.) 0.80|Blieskastel (Rpr.) 2.20/Brunow (Pos.) 2.70/Dessau 1.10/Ehingen (Donau) 2.50/Fallersleben (Han.) 0.80/Gabelbach (Bay.) 2.40/Goslar (Harz) 0.40 Anröchte (Westf.) 1.00/Belgard (Persante) 2.70 Bliesbrücken(E.-L.)2.20/Brunsbüttelkoog 1.80 Detmold 0.80|Ehrang (Rpr.) 2.10) Falling bostel(Han.) 0.90) Gadebusch(Mklbg.)1.80] Gosseltshausen (B.) 2.40 Ansbach (Mittelfr.) 1.90|Belgershain (Sa) 1.30|Blindheim (Bay.) 2.30/Brunstatt (Els.) 2.50|Dettelbach (Bay.) 1.60|Ehrenbreitstein 1.70) Fegersheim(Els.-L,) 2.40) Gartringen Ras? 2.80|Gossmannsdorf(B.)1.60 Antonienhütte (S.) 3.00|Belleben (Sachs.) 0.90|Blénsdorf (Sachs.) 1.40/Brzezinka (Schl.) 3.10|Dettingen (Ems) 1.59/Ehringen (H.-N.) 0.80|Fehrbellin (Bdb.) 1.80/Gaggenau (Bdn.) 2.10/G0styn (Posen) 2.50 Apen (Oldenb.) 1.50) Bellheim (Pfalz) 2.00|Blomberg (Lippe) 0.70|Bublitz (Pomm.) 2.70/Dettingen (Teck) 2.30|Eibau (Sachsen) 2.00/Fentsch (Els.-L,) 2,50/Gaimersheim (Bay.)2.20/Gotha (Thüri ng) 0,90 Apenrade (S.-H.) 2.20|Belzig (Bdg.) 1.30|Blotnik (Pos.) 2.40 Buch (N.-Bay.) 2,70 Dettweiler (Els.-L.) 2.40/Eibenstock (Sa) 1,80/Ferdinandshof 2.20| Gaildorf (Wg.) 2.10|Gottesberg (Schl.) 2,40 Aplerbeck (Wf.) 1.20|Below (MklIb.) 1.80/Blottnitz (Schl.) 2.90 Buchau (Federsee) 2,50|Deutsch-Eylau 3. 10| Bich (Sachsen) 1.70}Feucht (Bayern) 2.00/Gallin (Mklbg.) 1,80|Gotteszell (Bay.) 2.60 Apolda (Thür. 1.10 |Bempflin en (Wg.) 2.30 Blotzheim (Els.) 2.30, Buchholz {Sani 1.80/Deutsch-Krone 2.50) Eichenberg (H.-N.) 0.40|Feuchtwangen(Mfr) 2.00) Ganderkesee (Oldb)1,20|Graase (Schl.) 2.70 Appclhfilsen (Wf) 1.40/Bendorf (Rhein) 1.80/Blumberg (Berlin) 1.70 Buchholz (Wpr.) 2.70|D.-Leippe (Schl.) 270) \Eichhofen (Oberpl. )2.20/Feudingen (Wf.) 1.30/Gandersheim 0,30|Graben Gos 1,90 Appenweier (Bdn.) 2.20/Benediktbeuren 2.70/Blumenthal (Opr.) 3.80 Buchholz (Westw,) 1,90/Deutsch-Lissa 2,50/Eichstätt (Bay.) 2.20/Feuerbach (Wg.) 2. 10/Gangkofen (Bay.) 2,60|Grabig Bog) 2.00 Aparth (Rj1.) 1.50|Benfeld (Els.) 2.40| Blumenthal (Prieg.) 1.60 Buchloe (Bay.) 5) D.-Nettkow (Bdg.) 2.20 Eilenburg (Sa.) 1.30/Fichtelberg Bay.) 2.00'Ganzlin (Mklbg.) Wi (94337 M lb.) 1.60 it Argenat (Pos) 2.90| Bengel (Rpr.) 2.00 Bl ımenthal(Hann.)1.30 Buchsweïler (Els.) 2.30 Dtsch.-Oth(Lothr.) 2.40 Eilenstedt (Sa.) 0.70 Fileline (Pos.) 2,30 Gardelegen Grabow (Oder) 2.10 Arenshausu (54) 0,40/Benneckenstein 0.70 Bobenheim (Rhein) 1.89 Buckow (Fft-O.) 1.99,Devant les ponts 2.60 Eilsleben (Mgdb.) 0,8)\Finken (MkIb.) 1.70 Garding (S.-H.) N tal Grabowhöfe (Mkl.) 1.90 Arloff (nr) 1.80) |Bennigsen (Hann.) 0.70|Bobingen (Bay.) 2.49 Budsin (Pos,) 2.60, Diebach (Bay.) 1.50 Einsiedel (Sa.) 1,6, Finsterwalde(N.-L.) 1.60) GRe) (Bay.) 2,90 Gräben (Schl.) 2.40 49 C2 C8. 6) GIR C9 G9 C3. C2, G9, C9 C2 ©) Gd ad fed, Sa Co Cd Sad, Sat ad et Neat Raed lee u ee dc NIT IT N 200 2000ce 200000000e k. Mk... A MK, MK, Mk.| Mk. Mk. Mk. Gräfenberg (Bay.) 304 Hachenburg(H.-N.) 170) Heinzenhausen (B.) 2.00 Hofheim (Unfr.) 1.80 Jakschitz (Pos.) 2.80 Ki. Süstedt (Hann.) 1.00 Külistedt (Sa.) 060!Lauter (Bay.) 2.% Lottringhausen(Rh)1.30 Gräfendort (Bay.) 1.40 Hadamar (H.-N.) 1.60 Heisingen (Rpr.) 1.40 Hofheim (Taunus) 1.60.Jannowitz (Schl.) 2.40 Ki. Wallstadt (Bay.) 1.60,Kültzschau (Berl.) 1.30. Lauter (Sachsen) 1.70 Lublinitz (Schl) 290 . Gräfenhainichen 1.30 Hademarschen(SH)1.90 Heissen (Rpr.) 1.40 Hofheim (Worms) 1.70 Jarotschin (Pos.) 2.60 KL Umstadt (Hess.) 1.50 Künzelsau (Wg.) 2.20\Lauterbach (Hess.) 1.10 Lubosch (Pos.) 2.40 Gräfenroda (Sa.) 1.00 Hadersleben (S.-H.) 2.30 Heldrungen (Sa.) 0.80 Hohenebra (Th.) 0.70 Jasenitz (Pom.) 2.20 KL Wanzleben (Sa.) 0.8) Küppersteg (Dssd.) 1.60 Lauterbach (Rüg.) 2.40 Lucka (S.-A.) 140 Gräfenthal (Thür.) 1.30 Hadmersleben 0.80 Hellenthal (Rpr.) 1.90 Hoheneggelsen 0,50 Jastrow (Wpr.) 2.60 Kl.Engstingen(Wg.)2.40 Küps (Bay.) 1.50) Lauterberg (Harz) 0.40. Luckau (N.-L.) Gräfentonna(Thür.)0.80 Hafenlohr (Bay.) 1.50) Hellmitzheim (Bay) 1.70 Hohenfelde (Wpr.) 2.80|Jauer (Schl.) 2.40 Ki. Heubach (Bay.) 1.70|Kufstein (Bay.) 2.80 Lauterburg (Els.) 2.10 Luckenwalde Gräfrath (Solingen) 1.50 Hagen (Westf.) 1.30/Hellmarshausen 0.80 Hohenfels (Rpr.) 2.10Jecha (Thür.) 0.70 KI. Ostheim (Bay.) 1.59/Kugeleit (Opr.) 3.90 Lauterecken (Pf.) 2.0 Ludwigsburg (W; Gritz (Posen) 2.40 Hagenau (Elsass) 2.30) Helmbrechts (Bay.) 1.90 Hohenfurch (Bay.) 2.60 Jellowa (Schl.) 2.80 Klecken (Hann.) 1.40/Kuggen (Opr.) 3.80 Lautzkirchen (Pf.) 2.20 Ludwigshafen (Rh.) 1.90 Grafenau (Bay.) 2.80 Hagenbach (Bay.) 2.10|Hemisdorf (Sorau) 2.00'Hohenhameln 0.50\Jena 1.20 Klettendorf (Schl.) 2.60 Kulm (Wpr.) 3.00 Lazisk (Schl.) 3.10 Ludwigslust(Schw.)1.60 Grafenort (Schl.) 2.70 Hagenow (MkIb.) 1.60|Helmstedt 0.70|Hohenkirch (Wpr.) 3.00/Jerxheim (Mbg.) 0.60 Klockow (MkIb.) 1.90| Kulmbach (Bay.) 1.70 Leba (Pommern) 3.10 Ludwigsstadt(Bay.) 1.40 Grafenstaden(E.-L.)2.30 Hahnstätten (H.-N.) 1.60|Helsa (H.-N.) 0.70 Hohenkirchen (O.) 1.60|Jessen (Halle) 1.40 Klettwitz (Bdb.) _1.70| Kunersdorf(Cottb.) 1.80/Lebach (Rpr.) 23) Lübbecke (Wf) 0.9 Grafing (Bay) 2.60 Haiger (H.-N.) 1.40 HEmICn Sen Elan) 1EAn Eloßenieipiseh (Sa.) 1.60|Jessnitz (Anh.) 1.20|Klingenberg (Bay.) 1.60|Kunewalde (Sa) 2.00/Lebehnke (Bmb.) 250/Lübben (Laus.) 1.80 Grammen (Opr.) 3.50 Haina (Bay.) 1.30| Hemer (Wf.) 1.30 Hohenlimburg(Wf.)1.80|Jettingen (Bay.) 2.40/Klingenberg (Sa.) 1.70| Kunowo (Thorn) 2.80 Leberau (Els.) 250 Lübbenau (Bdb.) 1.80 Gransee (Bbg.) 1.80/Hainewalde (Sa) 2.10|Hemhofen (Bay.) 1.90|Hohenmilsen (Sa.) 1.20|Jever (Oldb.) 1.60) Klingenbrunn(Bay)2.80| Kunzendorf (N.-L.) 2.10 Lebus (Bdb.) 2.00) Lübeck 1.60 Graudenz 3.00 Hainichen (Sa) 1.60/Hemme (S.-H.) 2.00/Hohenstadt (Bay.) 2.00lJoachimsthal (Um.) 1.80 Klingenmünster 2.10) Kunzendorf(a.d.0.)2.40|Lechbruck (Bay.) 2.80; Lüben (Schl) 2.40 Grebenstein (H.-N.)0.70|Hainsber (Sa) 1.80|Hemmelte (Old) 1.30,Hohenstein (Opr.) 3.40/Jockgrim (Bay.) 2.10 Klingenthal (Sa) 1.80|Kupfer (Wg.) 2.10 Leck (S.-H.) 2.29| Lübz (Schw.) 1.70 Greding (Bay.) 2.20) Hainstad (Bd) 1.90/Hemmerde (Wf.) 1.10) Hohenstein(Ernstt.)1.60|/Johannisburg(Opr.) 3.80| Klotzsche (Sa.) 1.70| Kupferdreh (Rpr.) 1.40 Leer (Ostfr.) 1.60 Lichow (Hann.) 130 Greifenhagen(Pom)2.10 Hainstadt (Hess.) 1.40)Hemsbach (Bdn.) 1.70|Hohenwestedt(S-H)1.80|Jonitz (Anhalt) 1.20 Klötze (Sa.) 1.50/Kurtwitz (Schl.) 2.70/Leeheim (H.-D.) 1.60, Lüdenscheid (Wf.) 1.40 Greiffenberg (Schl.)2.20 Halbau (Schl.) 2.10/Henfenfeld (Bay.) 200|Holenbrunn (Bay.) 1.90\Jonkendorf (Opr.) 3.40/Kloppenburg(Oldb)1.40/Kurzig (Guben) 2.20\Legden (Westf) 1.50 Lüdinghausen(Wg.)1.40 EN Ener LER SO Halbe (N.-L.) 1.80 Hennef (Sieg) 1.70| Holzhau (Sa.) 1.80|Jordansmühl(Schl.) 2.60| Knau 1.50) Laaber (Bay.) 2.20\Lehe (Hann.) 1.49| Lügde (Wf.) 0.60 Greifswald(Pomm.)2.40 Halberstadt 0.70| Hennersdorf (Schl.) 2.10| Holzkirchen (Bay.) 2.60| Jüchen (Rpr.) 1.70 Koberwitz (Schl.) 2.60 Laage (Mkſb.) 2.00 Lehesten (Thür) 1.40\Lilsfeld (Bay.) 1.80 Greissibach (Bay.) 2.10/Halbstadt (Schl.) 2.50| Heppenheim(Bgstr)1.70| Holzminden 0.40|Jülich (Rpr.) 1:80|Kobier (Schl.) 3.10/Laasphe. (Wf.) 1.20'Lehndorf (Sachs.) 1.50\Lineburg (Hann.) 1.20 Greiz (Sachsen) 1.50/Haldern (Rpr.) 1,60) Herbertingen(Wg.) 2.40) Holzwickede (Wf.) 1.20|Jüterbog (Bdb.) 1.40/Kobylin (Pos.) 2.60|Laband (Schl.) 3.00 Lehrberg (Bay.) 1.80,Lfinen (WL) 130 Gremsdorf (Bay.) 1.90)Halen (Oldenb.) 1.10/Herbesthal (Rpr.) 1.90|Holzwipper (Wf.) 1.50|Jugenheim (Rhess.) 1.70|Kochanowitz 2.90) Laberweinting(Bay)2.40 Lehrte (Hann.) 0.60'Litgendortmund 130 Greppin (Sachs.) 1.20/Hall (Schwäb.) 2.00 KIEL el) Homberg (Rhein) 1.50|Juliusburg (Schl.) 2.60/Kochel (Bay.) 2.80 Labes (Pomm.) 2.40 Leichlingen (Rpr.) 1.50/Lütjenburg (S.-H.) 1.80 Greussen (Thür.) 0.80/Halle (Saale) 1.00)Herborn (H.-N.) _ 1.40|Homburgv.d, Hohe 1.60|Kaarst (Rpr.) 1.60 Kochendorf (Wg.) 1.90/Labiau (Opr.) 3.70 Leiferde-Gifhorn 0.80) Lüttringhausen (R.) 1.40 Greven (Westf) 1.30/Halle (Westf.) 1.50| Herbrechtingen(W) 2.20|Homburg (Pfalz) 2.10/Käferthal 1.80 Kochem (Rpr.) 1.90|Ladenburg (Bdn.) 180/Leimstruth (Rpr.) 1.30/Lützelhausen(E.-L.) 2.40 Grevenbroich(Rpr.)1.60/Hallstadt (Bay) 1.70|Herbsleben (Thür,) 0.80|Honau (We) 2.40| Kahla (Anh.) 1.20|Kéditz (Bay.) 1.80|Lage (L.-D.) 0.80\Leinefelde (Sa) 0.50 Lützen (Sachs.) 1.20 Grevenbrück (Wf.) 1.50|Halsbrücke (Sa.) 1.70|Herby (Schl.) 3.00/Honnef (Rhein) 1.80|Kaisersesch (Rpr.) 2.00|KG6fering (Bay.) 2.30|Lagerlechfeld(Bay.)2.40 Leiperode (Pos.) 2.50) Lugau (Sachs.) 1.70 Grevesmiihlen (M.) 1.70/Halstenbeck (S.-H.) 1.50} Herchen (Ror) 1.70|Hope (Hann.) 0.70 Kaiserslautern 2.00/Kölleda (Sa.) 0.%0|Laggenbeck (Osn.) 1.10/Leipheim (Schw.) 2.40|Lunden (S.-H.) 2.00 riesborn (pr) 2.30/Haltern (Westf.) 1.40| Herdecke (Wf.) 1.30|Horb (Wg.) 2.40| Kaiserswaldau 2.20/Kölzig (Cottb.) 1.90| Lahr (Bdn.) 2.30| Leipzig 1.20| Lunzenau (Sachs.) 150 riesheim (Main) 1.50|Haltingen (Bdn.) 2.60 Herdorf (Rpr) 1.60 Horchheim (Rpr.) 1.70|Kaldenkirchen(Rpr)1.70/Königsbach (Pfalz) 1.90|Lalebeck (MklIb.) 1.70/Leisewitz (Schl) 2.60 Luschwitz (Pos.) 2.40 Griesheim(Darmst.)1.60/ Hamburg 1.40 Herford (Wf.) 0.80| Horka (Sa.) 1.50|Kalk (Rhein) 1.60|Königsberg(Frank.) 1.70) Lambrecht (Pfalz) 2.00|Leisnig (Sachs.) 1.40. Lutten (Oldb.) 1.30 Grimma (Sachs.) 1.40|Hameln 0.50 Hergatz (Bay.) 2.70| Horn (Opr.) 3.30| Kaltenkirchen (H.) 1.60/Königsberg (Pr.) 3.50 Lambsheim (Pfalz) 1.80) Lemberg (Lothr.) 2.40 Lutterbach (E.-L.) 2.60 Grimmen (Pomm.) 2.20|Hamm (Westf.) 1.10 Hergenrath (Rpr.) 1.90/Hornberg (Bdn.) 2.40 PAU AS) 1.10|Kônigsberg(Neum.)2.00|Lamerdingen(Bay.)2.50/Lemfôrde (Hann.) 1.20\Lychem (Bdb.) 1.90 Gröditz (Sachs.) _1.60)/Hammelburg (Bay.)1.50 Hergensweiler(Bay)2.70|Horneburg (Bdn.) 1.50/Kamen (Wf.) 1.20/Königsbronn (Wg.) 2.10|Lampaden (Rpr.) 2.20|Lemgo (Lippe) 0.70| Lyck (O 3.80 Grönenbach (Bay.) 2.60|Hammeleff 2.30 Heringen (Werra) 0.60|Hornhausen (Sa.) 0.80| Kamenz (Sa.) 1.80|Königsbrück (Sa.) 1.80|Lampertheim (H-D) 1.70| Lendersdorf (Rpr.) 189 Märk 2 Grötzingen (Bdn.) 2.00/Hammelspring 1.90 Herleshausen(H.-N)0.90|Horn-Meinberg 0.80/Kamin (Wpr.) 2.80/Königshuld (Schl.) 2.80|Lamsdorf (Schl) 1.80/Lengdorf (Bay.) 2.70 Mage Groitsch (Sachs.) 1.30|Hammelwarden 1.40 Hermania (N.-L.) 2.00|Horst (Holst.) 1.60| Kandel (Pfalz) 2.10|Königschaffhausen 2.40| Landau (Isar) 2.50|Lengerfeld (Vogtl.) 1.70) Mahi 1.10 Gronau (Westf.) 1.40|Hammer (Schles.) 2.90, Hermaringen (Wg.)2.20|Hornstorf (Mkl.) 1.80|Kandrzin (Schl.) 2.90/Königsee (Th.) 1.20| Landau (Pfalz) 2.00|Lengeler (Rpr.) 2.20/Maikammer (Pfalz) 2.00 Groschowitz (Schl.) 2.80|Hammerau (Bay.) 3.00 Hermeskeil (Rpr.) 2.20| Horrem (Cüln) 1.70|Kankel (Pos.) 2.50 Königshofen (Bdn.) 2.20|Landeck (Schl) 2.70 Lengenwang (Bay.) 2.70 Mainbernheim(Bay)1.60 Grossaitingen (Bay) 2.40|Hammerbrücke(Sa)1.80|Hermsdorf (Mark) 1.60/Horstmar (Wf) 1.40/Kannstadt (Wg.) 2.20/Königshofen(Grabf)1.50|Landeshut (Schl.) 2.40 Lengerich (WE) 1.10. Mainburg (Bay.) 2.50 Grossalbershof (B.) 2.10|Hammerstein(Wpr)2.70|HermsdorfKynast) 2.40|Hoya 1.00/Kappel (Sachs.) 1.60/Kônigshütte (O.-S.)3.10|Landsberg (Lech) 2.50 Lenka (Posen) 2.80| Mainleus (Bzy.) 1.60 Grossalmerode 0.70| Hammereisenbach 260 Herne (WE) 1.30) Hoyer (S.-H.)- 2.30| Kappeln (Schlei) 2.10) Kén-gslutter(Bsch.)0.70|Landsberg (Halle) 1.10)Lengfeld (Odenw.) 1.60 Mainroth (Bay.) 1.70 Grossalidorf (Wg.) 2.00} Hamminkeln (Rpr.) 1.60) Heroldsbach (Bay.) 1.90 Hoyerswerda(Schl.)1.80|Kapsweyer (Bay.) 2.10)Kénigsmachern(E.)2.40|Landsberg (Opr.) 3.50/Lenhausen (Rpr.) 1.50 Mainz (H.-D.) 1.60 Gr. Ammensleben 1.00/Hanau (H.-N.) 1.40\Herrenberg (Wg.) 2.30/Huchtingen (Oldb.) 1.20/Karf (Schl.) 3.00/Königstein (Elbe) 1.90|Landsberg(Warthe)2.10/Lennep (Wf.) 1.40 Malchin (MkIbg.) 2.00 Gr. Auheim (H.-N.) 1.40) Handewitt 2.10 Herrlingen (Wg.) 2.40|Huckarde (Oldb.) 1.30/Kanth (SchL) 2.50 Königswalde(Schl.) 2.50/Landshut (Bay.) 2.50 Lensahn (S.-H.) 1.80/Malchow (Mklbg.) 1.80 Grossbeeren (Bdb.) 1.60|Handorf (Oldb.) 1.20/Herrnhut (Sachs.) 2.10)/Hude (Oldb.) 1.30/Karlsbach (Laus.) 2.90|Kônigswartha (Sa.) 2.00|Landstuhl (Rpf.) 2.10 Lenzen (Elbe) 150/Maldeuten (Opr.) 3.20 Gr. Berkel (Hann.) 0.50! Hannover 0.50) Herrnprotsch(Schl.)2.30| Hiickeswagen(Rpr.)1.50| Karlingen (Els.-L.) 2.40|Kônigswinter(Kôln)1.70|Langelsheim(Bsch.)0.30 Leobschütz (SchL) 2.90 Mallmitz (Sc 2. Gr.Bieberau (Hess.) 1.60) Hansdorf (Schles.) 2.10|Herrnstadt (Schl.) 2.00, Hüddesum (Hann.) 0.50|Kargow (Mklb.) 1.90|Königswuster- Langen (H.-D.) 1.50 Leonberg (Wg.) 2.20/Malmedy (R 2.10 Grossbreitenbach 1.30/Hanweiler (Rpr.) 2.30|Hersbruck (Bay.) 2.00|Hüfingen (Bdn.) 2.60|Karlsruhe (Baden) 2.00| hausen 1.70|Langenau (Utm) 2.30! Leopoldshéhe(Bdn)2.60 Malstadi ( ) 230 Gr. Dammer (Pos.) 2.30/Harbatzhofen(Bay.)2.80| Hersfeld (HN) 0.80|Hüls (Rpr.) 1.60/Karlstadt (Bay.) 1.40/Königszelt (Schl.) 2.50|/Langenau (Sa.) 1.70 Leschnitz (O.-Schl.)2.90/Maltsch (Oder) 2.40 Grosseibstadt(Bay.)1.50/Harburg (Schwab.) 2.20|Hertwigswalde (S.) 2.70) Hümme (H.-N.) 0.70/Karow (Mklb.) 1.80/Könitz (Weimar) 1.30/Langenbach (Bay.) 2.60, Lessen (Wpr.) 3.10 Mamming (Bay.) 2.60 Grossenbusek (Hes)1.30)Harburg (Elbe) 1.30/Herzberg (Elster) 1.50/Hiinfeld (H.-N.) 0.90/Karphham (Bay.) 2.80 Köpenik (Berl) 1.60/Langenberg (Riesa) 1.50 Lethmate (Wf.) 1.30/Manching (B 230 Grossengottern (Sa) 0.70/Hardegsen 0.30| Herzberg (Harz) 0.30/Hüningen (Els.) 2.60/Karschau (Schl.) 2.70|Köppelsdorf(Thür.)1.60/ Langenberg (Reuss)1.40 Letschin (Bdb.) 1.90 Mangolding 2.30 Grossenhain (Sa.) 1.60/Hardenberg (Wpr.) 3.00 Herzebrock (Wf.) 1.00/Hüttenrode 0.90|Karstädt (Sa.) 1.50/Köppern (H.-N.) 1.60]Langenberg (Wf.) 1.00 Leuben (Sachs.) 1.60 Mannheim ( 1.80 Grossenkneten (O.) 1.40) Harkorten 1.30) Herzhausen (Cass.) 1.00) Hiittensteinach(Sa.)1.60|Kastl (Bay.) 2.70|K6rlin (Pers.) 2.60| Langenberg (Rpr.) 1.40 Leubingen (Sa.) 0.90 Ma 90 Grossenlüder(H-N)1.10|Harsdorf (Bay.) 1-80/Herzhorn (S.-H:) 1.60|Huglfing (Bay.) 2.60/Kastorf (Hann.) 1.60|Kôrner (Thür.) 0.80) Langenbieber(H-N) 1.10 Leubsdorf (Sa.) 1.70|Ma Grossenmeer(Oldb)1.40/Harsum (Hann.) _0.50|Herzogenrath 1.80 Hundersdort (Bay) 2.50/Kattowitz (Schl.) 3.10|Kôsen Bad (Sa) 1.10/Langenbielau(Schl.)2.60 Leuenberg (Opr.) 1.80 Marbach ( Grossgartach (Wg.) 2.00/Hartershofen (Bay.)1.80|Herzogenaurach 2.00 Hundisburg (Sa.) 0.90/Katzhütte (Thür.) 1.20/Köstritz (R. j. L.) 1:40/Langenbrücken 1.90 Leuterschach (Bay.)2.60 Marbach ( Gr. Gerau (H.-D.) 1.60/Hartha (Sachs.) 1.50/Hesedorf (Brem.) 1.60 Hundsfeld (Schl.) 2.50|Katzweiler (Pfalz) 2.10/Köttwitzsch (Sa.) 1.50/Langenburg (Wg.) 1.90 Leutershausen(Bay)1.90 Marburg ( Gr. Gorzütz (Schi) 3.10/Harthau (Erzgeb.) 1.60|Hessen (Lothr.) 2.50|Hungen (H.-D.) 1:30/Kastel (Rh) 1.60|Kôtzschenbroda(S.)1.70|Langendiebach 1.70|Leutesdorf (Rh.) 1.80 Mar bc Grosshartmannsdf. 1.70)Hartlieb (Schl.) 2.60|Hessenthal (Wg.) 2.10/Husby 2.10 Kastrop (Wf.) 1.30| Kötzting (Bay.) 2.50|Langendreer (Wf.) 1.30) Leutkirch (Wg.) 2.6 Gr. Karben (Hess.) 140|Hartliebsdorf(Schl.)2.30|Hess. Lichtenau 0.70 Huntiosen (Oïdb.) 1.40|Kaub (H.-N.) 1.30/Konhlfurt (Schl.) 2.10 Langenfeld (Rpr.) 1.60|Leutzsch (Sa.) 1 Gr. Kreutz (Pos.) 2.50 Hartmannsdorf(Sa.)1.50| Hetschburg (Thär.) 1.20)Husum (Schl.-H.) 2.00/Kauder (Schl.) 2.40/Kohlmühle (Sa.) 1.90, Langenfeld (Bay.) 1.70/Liblar (Rpr.) 1 Gr.Kunzendorf (O.)2.80| Harxheim (Pfalz) 1.70|Hettenhausen(H-N)1.10|Hvidding 2.40| Kaufbeuren (Bay.) 2.50|Kolberg (Pomm.) 2.50 Langenhagen(Han.)0.60 Lich (Hess.) 12 Gr.Langheim (Bay.) 1.70) Harzburg 0.50/Hettenleidelheim 1.90)[bbenbiiren 1.10|Kaufering (Bay.) 2.50|Kolbermoor (Bay.) 2.70/Langenhahn(Hess.) 1.60 Lichtenau (Liegn.) 2 Gr. Lichterfelde 1.60 Harzgerode (Anh.) 1.10|Hettstedt (Sa) 1:90/Iburg 1.40}Kaulsdorf (Berl.) 1.60|Kolmar (Pos.) 2.50) Langenhennersdorf 1.90' Lichtenberg(Erzgb)1. Gr. Lindenau 3.60|Hasbergen(Oldbg.) 1.10|Hetzerath (Rpr.) 2.10/Ichenhausen (Bay.) 2.50|Kaundorf (Schl.) 2.80|Konojad (Graud.) 3.10 Langenhorn(Hamb)2.10 Lichtenfeld (Opr.) 3.4 Gr.Moyeuvre(Loth.)2.50/Haselbach (Bay.) 2.60 Heusenstamm(H.N)1,50/Ichtershausen (Th.) 1.10/Kayl (Els.-Lothr.) 2.40!Konitz (Wpr.) 2.70\Langenisarhofen 2.50|Lichtenfels (Bay.) 1.6 Gr.Peterwitz (Schl.)3.00|Haselünne 1.60/Heufurt (Bay.) 1.40\Icking (Bay. 2.70/Kehl (Bdn.) 2.30|Konstadt (Schl.) 2.70 Langenleuba (Sa) 1.50/Lichtenstein-Callen- 2 Gr. Quassow (Mkl.) 1.90/Haslach (Bdn,) 2.30/Heustreu (Bay.) 1.40/[daweiche (Schl.) 3.10|Kehrberg (Pom.) 2.10|Konstanz (Bdn.) 2.80 Langenlonsheim 1.80) berg 1.60 M. Gr. Quenstedt (Sa.) 0.70/Haslau (Bay.) 1.90| Hilchenbach (Wf.) 1.40 Idstein (H.-N.) 1.60/Kell (Rpr.) 2.20| Konzell (Bay.) 2.60 Langenöls (Schl.) 2.20|Liebau (Schl.) 2.5 Gr. Räschen (Bdb.) 1.80|Haspe (Westf.) 1.30|Hildburghausen 1.40//gling (Bay.) 2.50/Kellinghusen 1.70| Korb (Hess.) 1.70 Langensalza 0.70|Liebemühl (Opr.) 3.39 À Gr. Rhüden (Hann.) 0.30| Haspelmoor (Bay.) 2.40| Hilden (Rpr.) 1.50 Ihrhove 1.60|Kellmünz (Bay.) 2.50|Kornwestheim 2.10|Langenschemmern 2.40| Liebenau (Hess.) 0.70 M Grossröhrsdorf (Sa) 1.80|Hassel (Rpr.) 2.20| Hilders (HN) 1.10 Thringhausen(H-N.) 0.50 Kelsterbach (Hess.) 1.50|Korschen (Opr.) 3.60 Langenschwalbach 1.70/Liebenstein (S.-AL) L.10/M Gr.Rohrheim(Hess) 1.70 Hasselfelde (Bsch.) 1.20|Hildesheim 0.40 Ilberstedt (Anh.) 0.90/Keltsch (Schl.) 2.%|Koschentin (Schl.) 3.00 Langenselbold(HN) 1.30/Liebenwerda (Bdb.) 1.50|M Gr. Rosen (Schl.) 1.70|Hasserode (Sa) 0.60/Hilgen (Elbf.) 1.50|IIfeld (Hann.) 0.60| Kemnath (Bay.) 1.90/Koschmin (Pos.) 2.70 Langenstein (Sa.) 0.70/Liebenzell We) M Grossrudestedt (Th)0.90/Hassfurt (Bay.) 1.70 Hillesheim Eifel 2.10/Illertissen (Bay.) 2.40|Kempen (Rhein) 1.60/Kosielez (Bdb.) 2.80 Langenweddingen 0.80|Lieberose (N.-L.) Grosssachsen (Bdn)1.80|Hassleben (Pomm.)2.00|Hilpertsau (Bdn.) 2.20|lllesheim (Bay.) 1.80| Kempten (Bay.) 2.60/Kosten (Pos.) 2.50 Langenwolmsdorf 1.90!Liebertwolkwitz Grosssachsenheim 2.10)Hasslinghausen —_1.40|Hilpoltstein (Bay.) 2.10|Iilingen (Wg.) 2.10/Kenzingen (Bdn.) 2.40/Katlin (Pos.) 2.70 Langenzenn (Bay.) 1.90|Liebstadt (Opr.) Gr. Schönau (Sa.) 2.10/Hassloch (Pfalz) 1.90|Hilter (Wf.) 1.10/Illingen (Rpr.) 2.20 Kerkerbach (Hess.) 1.50|Kotzenau (Schl.) 2.30 Langenwehe (Rpr.) 1.80 Liegnitz Gr. Stein (Schl.) 2.80|Haste (Hann.) 0.70| Hiltrup (Wf.) 1,80 Ilowo (Wpr.) 3.30|Kesselsdorf (Sa.) 2.40|Kosel (Schl.) 2.90 Langewiesen (Th.) 1.20/Lieshorn (Wf.) Gr. Strehlitz (Schl.) 2.90|Hattenheim (H.-N.) 1.70/Himmelkron (Bay.) 1.70 limenau (Thür) 1.10/Kettenbach (Hess.) 1.60/Kostschin (Pos.) 2.60 Langförden (Oldb.) 1.30 Limbach (Sachs.) Gr.Zimmern (Hess.) 1.50 Hattersheim (H.-N.)1.60/ Himmelpfort(Pom.)1.90|Ilsenburg (Harz) 0.60 Kestert (H.-N.) 1.80/Kowahlen (Opr.) 4.00 Langfuhr (Wpr.) 3.10/Limburg (Lahn) Gr. Umstadt (H-D.) 1.50/Hattert (Hess.) 1.70 Grossvoigtsberg (S) 1.60/Hattingen (Wstf.) 1.40 Gr. Zöllnig (Schl.) 2.60|Hattor pue 0.30 Gr. Zschocher (Sa.) 1.30/Hattstedt (S.-H.) 2.10 Grottau an 2.10) Hatzenport (a) 1.80 Grottkau (Schl.) 2.70 Hauenstein (Plalz) 2.10 Grünbach (Sa) 1.80 Hausach (Bdn.) 2.40 Grünberg (Hess) 1.80|Hausbruch (Hamb.)1.40 Grünberg (Schl.) 2.20 Havelberg ((Bdb.) 1.60 Grünhain (Sachs.) 1.80|Hawangen (Bay.) 2.60 Grünhainichen (Sa.)1.70|Hayingen (Els.-L.) 2.40 1.90 Haynau (Schl.) 2.30 Ausgabe 1904. Ein Fahrrad im Lattenverschlage verpackt mit ca. 5 kg Zubehörteilen kostet von Einbeck nach: Mk.| | Himmelpforten Himmighausen Hinterweidenthal Hinrichshagen (M.) Hirschaid (Bay.) Hirschau (Bay.) Hirchberg (Schl.) Hirschberg (Saale) 1.60 NEIN (Sa.) 0.90/Ketschdorf (Schl.) 2.40/Kraase (MKIb.) 0.70 Ilmiel n (Schl.) 2.20 Immekeppel 2.00| Immelborn 1.80 inimending en(B ak (Bsch.) 0.60 Kielau (Wpr.) 2.80|Immendo 2.30 Immenhausen 1.70 Immenreuth (Pf.) ) 3 1. 1 2. 1.40| Kraiburg (Bay.) 70, Kevelaer (Rpr.) 1.70/Krailsheim (Wg.) .10 Kiefersfelden (Bay.)2.80 Krakow (Mklb. 60 Kiel 1,90) Kranichfeld .10 Kettwig (Rpr.) \ 3.20 Kranowitz (Schl.) 0.70 Klerberg(Bez.Köln) 1.70/Kraplau (Opr.) 1.90 Kieritsch (Sa.) .30)Kraschnitz (Schl.) 1 Hirschfeldau (Schl.)2.10/ Immenstadt (Bay.) 2.70 Kierspe (Wf.) 1.40|Kratzau (Sa.) Hirschfelde (Sa.) Hirschhorn a) Hirzenhain (Hess. 2.10| Immer (Oldb.) 1.80, Immigrathı 1.30 Kilchberg (Wg.) 2. 1.50 Kinding (Bay.) 2.40 2.1 40/Kray (Rpr.) Krebsöge (Elbf.) 2.00 Langgöns (H.-D.) 2.70 Langhagen (Mklb.) 2.00/Lindau (Bay.) 2.00 Langlau (Bay.) 1.80 Langlieben (Schl.) _ AUGUST STUKENBROK, EINBECK 1.30/Lindau (Anh.) 2.00/Linden (Hann.) 2.90 Lindholm (S.-H.) 1.30 Langwedel (Brem.) 1.00'Lingen (Hann.) 3.00'Langweid (Lech) 3.30 Lanken (Wpr.) 2.70/Lanz (Wittenberg) 2.10/Lanzendorf (Bay.) 1.40'Lappin (Wpr.) 1.50!Lassowitz (Schl.) 1.60/Lasswitz (Pos.) 0. 2.30 Lingenfeld (Bay.) 2.40 Lingolsheim(Lothr) 1.50|Linn (Rpr.) 1.70/Lintorf (Rpr.) 3.20; Linz (Rh.) 2.80 Lippehne (Bdb.) Grünstadt (Rpf.) 1.50; msweiler (Bay.) 2.00 Kindsbach (Bay.) 2.10 Krefeld (Rpr.) 2.40|Lippstadt (W£.) Gruiten (Rpr) 1.50| Hechendorf (Bay.) 2.70| Hitzacker (Hann,) 1.50 Imsum (Hann.) 1.50 Kinsau (Bay.) 2.60 Kreiensen .30| Lathen (Hann.) 1.60 Lissa (Pos.) Grunau (Dresden) 1.60/Hechingen (we) 2.50| Hochberg (Wg.) 2.60 Inden (Rpr.) 1.80 Kipfenberg (Bay.) 2.30 Kremmen (Bdb.) 1.70|Laubach (Hess.) 1.40 Lobberich (Rpr.) Grunbach (Wg.) 2.20 Hebertsfelden (Bay)2.70| Hochdorf (Horb.) 2.30 Ingelheim (Mainz) 1.70 Kirchanschöring(B)3.10' Krempe (S.-H.) 1.70) Lauban (Laus.) 2.10, Lobstädt (Sachs.) Gruppe (Wpr. 2.90| Hechthausen (H.) 1.60)Hochfelden (Els.) ‘2.40 Ingolstadt (Bay.) 2.30 Kirchberg (Aachen) 1.80 Krettnich (Rpr.) 2.20| Laubendorf (Bay.) 1.90|Lobenstein (Reuss) Guben (Bdb.) 2.00| Hecklingen (Anh.) 0.90|Hochheim (Main) 1.60 Ilriigramsdorf (Schl.) 2.50 Kirchberg (Sa.) 1.60 Kreussen (Bay.) 1.80|Laubenheim (Rh.) 1.70/Loburg (Sachs.) Gülz (Rpr.) 1.80/Heddesheim (Nahe)1.80/Hochneukirch (Rpf) 1.70 Innısu (Kiel) 1.80, Kirchberg (Murr) 2.10/Kreuz (Cüstrin) 2.30/Laubnitz (Schl.) 2.10 Lochhausen (Bay.) Giindringen (Wg.) 2.30|Hedemiinden (H.) 0.50|/Hochspeyer (Bay.) 2.00 Inningen (Bay.) 9.40|Kirchehrenbach(B.) 1.90 Kreuzau (Rpr.) 1.80 Laucha (Unstr.) 1.00. Löbau (Sachs.) Günzburg (Bay.) 2.40 Hedeper (Mdbg.) 0.50/Hochstadt (Pfalz) 2.00 Inowrazlaw (Pos.) 2.80!Kirchen (Rpr.) 1.60|Kreuzburg(O-Schl.)2.80 Lauchhammer 1.70'Löcknitz (Pomm.) Güsen (Sachs.) EIER IE EMDEN Hochstätten (Rpf.) 1.90 Insheim (Bay.) 2.10|Kirchenlaibach 1.90'Kreuzenort (Schl.) 3.00 Lauchheim (Wg.) 2.10/Löhnberg (Hess.) Güsten (Anhalt) 0.90 Hedwigsburg(Bsch)0.50 Hochstüblau(Wpr.) 2.90 Insterburg (pr) 3.80! Kirchenlamitz 1.80) Kreuznach (Rpr.) 1.80 Lauchstädt (Halle) 1.00 Löhne (Wf.) Güstrow (MkIb.) 1.90/Heide (Holst.) 1.90|Hochzoll (Bay.) 2.40|Inzigkofen (Wg.) 2.60/Kirchentellinsfurth 2.40/Kreuzwald (E.-L.) 2.40)Lauda (Bdn.) 1.70 Löningen (Oldb.) Gütersloh (Wf.) 1.00) Heidelberg 1.80 Hockenheim (Bdn.) 1.90 Ipsheim (Bay.) 1.80/Kirchhain.(Kassel) 1.00 Kreuzwertheim (B.) 1.60 Laudenbach (Bay.) 1.60 Lôrchingen (Lothr.) Guhrau (Breslau) 250 Heidenheim(Brenz)2.20/Höchst (Main) 1.50 Iphofen (Bay.) 1.60, Kirchheim (Hdlbg.) 1.90 Kriftel (Wiesbdn.) 1.60 Laudenbach (Wg.) 1.80 Lörrach (Bdn.) Gumbinnen (Opr.) 3,80 Heidersdorf (Schl.) 2.60|Höchstadt (Aisch) 2.00|Irrenlohe (Bay.) 2.20|Kirchheim (Teck) 2.30 Krimmitschau 1.50| Lauenbrück (Han.) 1.40 Lössnitz (Sachs.) Gummersbach 1,50 Heidesheim (H-D.) 1.70/Höchstädt (Dona) 2.30 Isen (Bay.) 2,70'Kirchheim (Eck) 1.90 Krimpenfort(Oldb.) 1.30| Lauenburg (Elbe) 1.30 Löwen (Schl) Gundelfingen(Bay.)2.40| Heidingsfeld (Bay.) 1.50/Höfen (Wildb.) 2.20 Isenbüttel (Hann.) 0.80 Kirchheim (Neckar) 2.00 Krdben (Pos.) 2.50| Lauenburg(Pomm.) 3.00 Léwenberg (Schl) Gundelsdorf (Bay.) 2,60! Heidmiilile (Oldbg) 1.60! Héhr-Grenzhausen 1.70 Isenburg 1.50 Kirchheimbolanden1.90 Kröpelin (MklIb.) 1.90/Lauenforde (Cass.) 0.40 Lowenberg (Mark) Gundelshausen (B.) 2.30 Heilbronn (Wg.) 2.00|Höltinghausen (O.) 1.40 Iserlohn (Wf.) 1:30 Kirchhellen (Wf.) 1.50 Kröxen (Graud.) 3.10/Lauf (Bay.) 2.00 Lohmen (Sachs.) Gundersheim(Hess)1.90 Heiligenbeil (Opr.) 3.40 Hönningen (Rh.) 1,8) Isny (Wg.) 2.70 Kirchhorsten (Wf.) 0.80 Krojanken (Wpr.) 2.50/Laufach (Bay.) 1.50 Lohr (Bay.) Gundershofen (E-L)2.30 Heiligenhafen (O.) 1.90/Hönningen (Ahr) 1.9) Issum (Rpr.) 1,70 Kirchlengern 0,80 Kronach (Bay.) 1.50|Laufen (Bay.) 3.00 Loiching (Bay.) Guntersblum(Hess) 1.80\ Heiligensee (Berlin) 1.70 Hérde (vt) 1.20 Isselhorst (Wf.) 1.00 Kirchseeon (Bay.) 2.60 Kronberg (Taunus) 1.60'Laufen (Wg.) 2.50 Lollar (Hess.) Gunzenhausen (B.) 2,00,Heiligenstadt (E.) 0,50 Hörden (Baden) 2.10 Ittling (Bay.) 2.40 Kirchweyhe(Hann.)1.20 Kronheim (Bay.) 2.00 Lauffen (Neckar) 2.00 Lommatzsch (Sa.) Gurkow (Bdb.) 2.20 Heilsbronn (Bay.) 1,50 Hérmatzen (Bay.) 2.70 Itzehoe (S.-H.) 1.70 Kirn (Rpr.) 2.00 Krone (Brahe) 3.00 Lauingen (Bay.) 2.30 Lommersweiler Gusow (Bdb.) 1,90, Heimersheim (Ahr.) 1.80 Hörstel (Wf.) 1.20 Jabel (MklIb.) 1.90 Kirnbach (Bdn.) 2.40 Kronenberg (Rpr.) 1.59 Laupheim (Wg.) 2.40 Lopienow (Pos.) Guttstadt (Qpr) 3.40 Heimertingen(Bay.)2.50 Hoesbach (Bay.) 1.50 Jaderberg (Oldb.) 1.50 Kissing (Bay.) " 2.40 Kronweiler (Rpr.) 2.10 Laurahütte (Schl.) 3.00 Lorch (Rpr.) Guxhagen (Hess.) 0.70 Heinebach (H.-N.) 0.80 Hösel (Essen) 1.50 Jägerndorf (Schl.) 3.00 Kisslegg (We: 2.60 Krotoschin (Pos.) 2.60 Laurenburg (H.-N.) 1.60 Lorch (Wg.) Haagen (Bdn.) 2.70 Heinersdorf (Bdb.) 1.90 Hoetensleben (Sa.) 0.70 Järrischau (Schl.) 2.40 Kissingen (Bay.) 1.60 Kruft (Rpr.) 1.90 Lauscha (Thir.) 1.70 Lorsch (Hess.) Haan (Rpr.) 1.00 Heinrichau (Berlin) 2.70 Höxter (Wf.) 0.40 Jagstfeld (Bdn.) 1.99 Kitzingen (Bay.) 1.60 Krumbach-Hürben 2,50 Lausen (Halle) 1.20 Loslau (Schl.) Haar 2.60 Heinrichswalde(O.) 3.80 Hof (Sachsen) 1.70 Jagstheim (Wg.) 2.00 Klardorf (Bay.) 2.20 Krummhübel(Schl.)2.50 Lausigk (Sachs.) 1.40 Lossburg-Rodt Haaren (Rpr.) 1.90 Heinrikau (Opr.) 3.40 Hoffnungsthal 1.70 Jagstzell (Wg.) 2.00 Kl. Schloppen (B.) 1.90 Kruschwitz (Pos,) 2.90 Lautenburg (Wpr.) 3.20 Lotte (Wf.) Habelschwerdt 270,Heinsberg (Rpr.) 1.80 Hofgeismar (H.-D.) 0.70\Jahnstorf (Erzgeb.) 1.60 KL. Steinheim 1.40 Krutsch (Pos.) 2.40 Lautenthal (Han.) 0.40 Lottin (Pomm.) 0.50 Masmi:i 2.20 Massing (Bay. 1.40 Mattenham 2.00 Matzing (Bay.) 230 Maubach (Wg.) 1.50 Mauer (Bdn.) 1.50 Maulach (Wg.) 1.80 Maulbronn (Wg.) 2.10 Maulburg (Bdn.) 0.90 Mayen (Rpr.) 2.40 Mechernich (Rpr.) 1.70, Meckenbeuren(Wg)2.60 1.30, Meckenheim (Köln) 1.80 1.60 Meckesheim (Bdn.) 1.90 1.10 Meerane (Sachs.) 1.50 2.50 Mehlem (Rpr.) 0 2.00,Mehlis (Thir.) 2.20 Mehlsack (Opr.) 1.40, Meiderich (Rpr.) 0.80 Meinersdorf (Sa.) 1.30| Meinerzhagen (W 2.50| Meiningen (Th 2.70 Meisenheim (G 1.70 Meissen (Sachs.) 2.70/Meitingen (Bay.) 2.30 Meldorf (S.-H.) 1.80 Melle (Hann.) 1.80 Mellingen (Thi 1.40 Mellrichstadt 2.5) Melsungen (Kas 1.20 Memel 1.60 Memmingen (Bay.) 2.20 Menden (Arnsbzg.) 2.70 Mengede (WE) 1 1.89 Mengeringhausen 2.20 Menzelen (R 1.70 Meppen (Hann. 3.00 Merchweiler (Rpr.) 2. 2.41 Mergelstetten(Wg.)2.2 1.10 Mergentheim (Wg.) 1.7 2.70.Mering (Bdn.) 2.40 Es “ ps 1.80 1.20 3.40 1.50 1.70 2 Ausgabe 1904. : AUGUST STUKENBROK, EINBECK Ein Fahrrad im Lattenverschlage ae mit ca. 5 Er Zubenbrtellen kostet von Einbeck nach: Mk, Mk Mk.| Mk.| Mk. el Mk.) Mk. Merklinde 1.30| Munderkingen (Wg)2. 50|Neuss (Rhein) 1.60) Oberkotzau (Bay.) 1 80 Otzing (Bay.) 2 50. Pretzsch (Elbe) 1.40 Reuden (Sa.) 1.30/Rufach (Els.-L.) 2.60 Schildberg (Pos.) 2.80 Merseburg (Haile) 1101Murre Bas (Wg) 2.80 Neustadt (Schw.) 2.60 Oberlahnstein 1.70|Ovelgönne (Oldb.) 1.40 Preuss. Holland 3.20|Reuland (Rpr. 2.20 IEE Sealy o SEU BRD 2 Mertingen (Bay.) 2.30/Murnau a) 2.70) Neustadt (Aisch) 1.80 Oberlichtenau (Sa.) 1.60|Overath (Rpr.) 1.70! Preuss. Stargard 2.9) Reutlingen (Wg.) 2.40 Ruhla 4 an Pea Scan ( ES Ban Merzig (Trier) 2.30| Murrhardt (Wg.) 2.20/Neustadt (Donau) 2.40 Obernburg (Bay.) 1.6) Paderborn (Wf) 0.70 Brichsenstadt (Bay) 1.70 Rheda (Wf.) 1.40 |Ruhlan if c u 10 Schl ig ine N Merzweiler (Els.) 2. 30| Muskau (Schl.) 2.00 Neustadt (Main) 1.40 Oberndorf (Neckar) 2.40/Paditz (Sachs.) 1.40 Prieborn (Schl.) 2.70 Rheda pr) 3. 20/Ruhpolding (Bay.) 200 SE me how x cc N a Meschede (Wf.) 1.00 Mutterstadt (Rpf.) 1.90 Neustadt (Saale) 1.40 Oberneukirch (Ls.) 1.90/Pakosch (Posen) 2.8) Priebus (Schl.) gaa Rheinau { dn.) a a Ran RNL an een A Meseritz (Pos.) 3.70/Mutzig (Els.) 2.40¡Neustadt (MkIb.) an 0.70 Paxoslaw (Pos.) 2.60 Prien (Chiemsee) > REEIEDACH (Rpr.) al R Ss or \ ay.) ning Sehe wel an Messkirch (Bdn.) 2.70 Mylau (Vogtl.)* 1.60 Neustadt (Haardt) 2.00/Oberroderwitz(Sa.)2.00/Pallowitz (Schl.) 3.10|Primkenau (Schl.) 2.20/Rheinböllen (Rpr.) AMEISE erl) is HEISSE (ELE 20 Mesum (Wf.) 1.80 Myslowitz (Schl.) 3.10'Neustadt (Wpr.) 3.10,O0b.Ramstadt (H-D) 1.60,Pamiontkow 2.50/Pristram (Schl.) 2.60 Rheinbrolil (Rpr.) 1. ca Rummelsburg a ee (S2) Sia Metelen (Wf.) 1.30 Nabburg (Bay.) 2.10/Neustadt (M.W. B.) 0.90'0 b.Reichenbach (V)1.69/Pansin (Pomm.) : 2.30/Pritter (Pomm.) 2.50/Rheindahlen (Rpr.) 1.70 (om) N ne SCHEN en x Mettlach (Rpr.) 2.30 Nachterstedt (Sa.) 0.80/Neustadt (O.-S.) 2.80 Oberreitnau (Bay.) 2.70)Papenburg (Wf.) 1.70|Pritzwalk (Bdb.) 1.60 Rheine (Wf.) 1.20 Runkel N N.) ast SRS fae ee Mettmann (Rpr.) 1.50 Nackenheim(Hess.)1.70| Neustadt (Orla) 1.40! lOberroden (Hess) 1.60/Pappenheim (Bay.) 2.10|Probstzella (Thür.) 1.39 Rhetngonbelm Bayly a Ryan C Bel SE PRD 0:50 Metz 2.50 Nagold (Wg.) 2.30/Neustadt (Dosse) 1.70 Oberröblingen(See)0.90 Parchim (Mklb.) E 70/Prüm (Rpr.) 2:19 Rheinzabern (Rpf.) Bis y mc (Schl.) 3 el ER ath Metzingen (Wg.) 2.30 Naila (Bay.) 1.80'Neustadt (Holst.) 1.30 Oberröblingen (H.) 0.80|Parchwitz (Schl) 2.40,Przygodzice (Pos.) 2.70 Rheydt (Düsseld.) 1. Ss iD N ARBRES ER in Meuselwitz (Sa.) 1.40 Nakel (Netze) 2.70|Neustadt (Koburg) 1.60 Oberschlema (Sa.) 1.70|/Parsberg (Bay) 2.20 Pudewitz (Pos.) 2.60/Rhens (Rpr.) 1.80 EINEN à M 1:0 sehteiden Gale) 1:20 Meyenburg(Priegn)1.70 Naklo (Schl.) 2.50| Neustadt (Sachs.) 1.90 Oberschöneberg(B)2.50|Partenstein (Bay.)- 1.40|Pulsnitz (Sa.) 1.8) Rhynern (Essen) 1. m See iS a = .) X So Schtei SE DAS Michelau (Obfr.) 1.60 Namslau (Schl.) 2.70 Neustadt (Waibl.) 2.20/Oberstdorf (Bay.) 2.90|Paschkerwitz(Schl.)2.60 Püttlingen (Trier) 2.30/Riebnitz (Mklb.) 2.10/Saalfeld ( Br) ME SCHN 4 See 5250 Michelfeld (Bay.) 1.90 Nannhofen (Bay.) 2.50 Neustädtl (Liegn.) 2.20/Oberstein (Birkenf.)2.00|Pasewalk (Pomm.) 2.10/Punitz (Pos.) 2.50 Rieder (Bay.) 2. Él pr.) BIOLSC TTE y. E Michelstadt (H.-D.) 1.60 Narsdorf (Sachs.) 1.40¡Neustettin (Pomm.) 2.60 Obertheres (Bay.) 1.70|Pasink (Bay.) 2.50| Puppen (Opr.) 3.60|Riedlingen (Wg.) (Els.) Bien A (Holt) I Michendorf 1.40 Nassau (Lahn) 1,60|Neustift (Bay.) 2.70 Obertraubling(Bay)2.30|Passau (Bay.) 2.60|Puschdorf (Opr.) 3.70/Riegel (Bdn.) 2 st. 7 2 20 Schlettau (Ere iso Miesbach (Bay.) 2.70 Nassau (Erzgeb.) 1.80'Neustrelitz 1.90, Obertshausen (Hes.)1.50| Passenheim (Opr.) 3.40/Puschkowa (Schl.) 2.60) Riem (Bay) Bis ) ISCH et (SLE RE Mieschkow (Pos.) 2.70 Nauen (Bdb.) 1.70 Neutomischel (Pos.) 2.30) Obertsroth (Bdn.) 2.20/Passow (U.M.) 1.90/Putbus (om) 2.40/Riemke (Wf.) { sa 230 SCHEINEN EI) An Militsch (Schl.) 2.70 Naugard 3.00/Neuteich (Wpr.) 3.10 [Obertürkheim (Wg) 2. 20|Passow (Mklb.) 1.80/Putzig (W ge) 3.20 Riesa (Sachs.) (Els.) 5 SENSE! En Miloslaw Pos.) 2.70 Nauueim (H.-D.) 1.40|Neu-Ulm (Bay.) 2.40'Oberursel (H.-N.) 1.60/Patschkau (Bresl.) 2.70/Putzkau (Sachs.) 2.20/Riestedt (Sachs.) R Rene te A0 Milspe Wf.) 1.30 Nauheim (Mainz) 1.60/Neuwedell (Bdb.) 2.40/Oberweimar (Thür.)1.10|Pausa (Sachs.) 1.60 Pyritz (Pomm.) 2.10/Rietheim Ste) 8 ( pr.) Ta SE ea 140 Miltach (Bay.) 2.40 Naulin (Pomm.) 2.20/Neuwegersleben D TU [Oberer Bay.) 1.60) Pawelwitz (Schl.) 2.50|Pyrmont n 050 Rienerk (Bay) 2 UE le) BEO Miltenberg (Bay.) 1.70 Naumburg (Saale) 1.10 Neuwied (Rpr.) „80/Oberwesel (Rpr.) 1.90|Pawlowitz (Pos.) 2.50! Quakenbrüc N Ringel em Hann. .) TE nn, ZN Sc Henge) (Bay) 270 Minde.heim (Bay.) 2.50 Naunhof (Sachs.) 1.30|Nicolai (Schl.) 3 .10/Oberwinter (Rpr.) 1.80/Pegau (Elster) 1.30 Quaritz (Pos.) À Rinkerode (Wf.) wean sa HS SO SCH (Hee o Minden (Wf.) 0.90 Nawra (Wpr.) 2.90/Nidda (H.-D.) 1.40) |Oberwüstegiersdorf2.50 Pegnitz (Bay.) A Quedlinburg Hs) eee Rinteln (We) 20 Sun SEAL: ) Zsolschiobitten (Opr.) 3,20 Mingolsheim(Bdn.) 1.90 Naymowo (Wpr.) 3.10|Niebüll (S.-H.) 2.20!Obornik (Pos.) 2.60/Peine (Hann.) a Querfu Rache A Riss len Vg. 1:30 Säckingen (Ban) 270[Schlochau (Wire) 280 Minsleben (Sa.) 0.60 Nebra (Sachs.) 0.90 NIED RLS (B.) 2.30|Ochsenfurt (Bay.) 1.60|Peiskretscham 2.90/Querum ( TS pa ve Ritschen eugene SER „ENE RE) N) 1:80 NEE (BABE 210 SECHSTE E 1 1.70 Bentrup Ss 2 0 Pelssenboe (Bey: ) 2 60 ned RSE) 220 Bittel! (Wor JE = 80 Sara (Rügen) 2.40/Schlotheim (Thür.) 0.80 Mirow -Mklb. .80 Nechlin ( à 5 achsen chtrup i 2 i 4, r Misburg (Hann) 0.60 Neckarbisehote- Niederbrechen 60/Odenbach Bay) 2.00) Peitschendorf(Opr.)2.60/Rabishau (Schl.) An Ritterhude (Hann.) i: 2 SERES .) je Sehlächten ES ee Misdroy (Pomm.) 2.40 heim 1.90 Niederbreiste (Rpr,) 1 ‘90! Odenkirchen (Rpr.) 1.70/Pelplin (Wpr.) 3.10)Rackith (Elbe) Br Rixdorf (Berita) Bea A en Bab) RS EDEN Miswalde (Ostpr.) 3.20 Neckarau (Bdn.) 1.80/Niederbronn (Els.) 2.30|Oderberg (Mark) 1.90/Penig (Sachs.) 1.50/Rackitt (Pomm.) i ARIANE ( 2) EVE ig Hs (Bab SSS NSE A AS ie Mittelgründau(Hes)1.30 Neckarelz (Bdn.) 1.90/Niederdorf (Sa.) 1.70|Odernheim (Pf.) 1.90 Penskowo (Pos.) 2.40/Radeberg (Sa.) LS Rochau QUE s.) 10 Sl war SS Er AUTRE Mittelsinn (Bay.) 1.30 Neckargemiind (B.) 1.99| Nieder-Finow(Bdb.)1.80)Oebisfelde 0.90) Penting (Bay) 2.30 Radebeul (Sa.) 1 '0/Rochlitz (Sa.) 120 palate ar Y N) 120| SE AL. A 30 Mittelsteine (Schl.) 2.60 Neckarhausen (Ho.) 2.40| NiederfisSchbach 1.60/Oederan (Sa.) 1.70 Danzig ( us.) 2.10|Radevormwald fing Rochsburg (Sa. en Selm nster Her O SEGS OS sa Mittelwalde (Schl.) 2,70 Neckarsteinach (B.) 1.80 Niederflérsheim (H)1.80|Oedt (Rpr.) 1.60/Perach (Bay.) 2.70 Radis (Sa.) FA Be Rockentauzen DR M STEEN (dan 15 So Schmiedeberg y. 2 a Mittenwalde(Temp)2.00 Neckarsulm (Wg.) 1.90 |Niedergebra (Sa.) 060 Qeflingen (Bdn.) 2.70 Perkam (Bay.) 2.40 Radolfzell (Bdn.) u Roda S IE NN ae prin Ben, 300 eos Mitterfels (Bay.) 2.60 Neckarthailfingen 2.40) |Niederhausen (Rpr.)1.90' Oelde (Wf.) 17 -10\Perleberg (Bdb.) 1.50 Radosk ARD Ri Rodach (KN urg) Bay eaizbures (Bay, Gao Senha ye tes Mitterteich (Bay.) 2.00 Neddemin (Mklb,) 2.00 Niederheimbach 1.80/0els (Schl.) 2.60|Petersaurach (Bay.) 1.90 Ragzlonkail chi.) on Rodal en +50 SZ UR en a) 1550 Mittweida (Sa.) 1.60 Neef (Rpr.) 2.00| Niederhermsdorf 2.80|Oelsnitz (Vogtl) 1.70|Petersdorf(Rieseng)2.40|Rädnitz (Bdb.) Ten Rodenbach ( a N Schmale (Des) 1660 Mocker (Wpr.) 2.90 Neermoor (Hann.) 1.60|Niederhone (H.-N.) 0.50 Oelsnitz (Erzgeb.) 1.60|Petershausen(Obd.)2.40|Raeren (Rpr.) 3 Rodent a I. er SE (Ror) 1:80'Schmolz (Seht) An Mocker (Ob.-Schl.) 3.00 Neersen (Rpr.) 1.60 Niederkaufungen 0.70 Oesede (Hann.) 1.10/Pfaffendorf (Unfr.) 1.90/Ragnit (Opry 120 RCIA BAS (Sa.) Dia ea BURP, NT OO RS hens Bed Mockrehna (Sa.) 1.30 Neheim (Wf.) 1.10 Niederlauer (Bay.) 1.40 Oestrich (H.-N.) 1.70/Pfaffenhofen (Ilm) u Raguhn CN ) ai Rodin KR) SEN (ie ayy at Schnabelwald (Bay) 190 Modlau (Schl.) 2.20 Neidenburg (Opr.) 3.30/Niederlindhard (B.) 2.40 Oethlingen (Wg.) 2.30/Pfalzdorf (Rpr) 1 ‚70 Rahmel (Wpr.) u Roebe i m De 130 Salzuflen (Lippe) 0.80 Schnaitheim (WE). 2.20 Möckern US) 1,90 ect ED 289 NIC RCE NAD en Se 0.89 Pratt (AU ) 1:90) an) 1.90 Eden Sa) ) 1.5)/Salzungen ar) 1.10 Schnaittach (Bay.) 2.00 Möckmühl (Wg.) 1.90 Neisse iedermohr (Bay. nhausen Mödishofen (Bay.) 2.40 Neitersen (Rpr.) 1.70 Niederndodeleben 0.90 Offenbach (Main) 1.50/Pfeddersheim (M) 1. met Rainrod (ies. .) bi fea RON RGO Bey, Y a Salewece (Se, N 1. Ara Schpelltenba ch (B.) a a nr ann Ne È DIS FA Node LEZ ei I 90 te) 240 VEN 250 RUE (Rozen) 2.3) RE Si ne ) 1.30, Sambowitz RAT RE ) 2.60 Schneidlingen (~a.) 0.90 Mögglingen (Wg.) 2.10 Nellinghof ( .) jederneukirc a, ingen | L Möhiten (Schl. JE 2.60 Nendingen (Wg. Ei 2.60| Niederohmen(Hess)1.30 Offstein (Hess.) 1.80|Pforzheim We.) = 10 Ranimelstacn Bay, a Résrath ARE: .) ah Rn) zu SEBA) N Môhnsen (S.-H.) 1.40 Nennhausen (Bdb.) 1.40,Niederolm (Hess.) 1.70 Oggersheim (Pfalz) 1.80|Pfreimd (Bay.) 2 Ram: ein ( ite H A Rowen Da 12.7015. Amakin (Bls.) 270 Schneisen (SH) Ten Mollenhagen(Mitb)200 Nersingen (Bay) 240 Niederrad (less) 120lOhligs (Rpr) 180/blänz (Bay) 2.20 Ransbach(Westerw)L.70 Röthenbach (Opf) 2.10/St Andreasberg 0.40 Schöllenbach (Hs) 1.70 Möllenhagen(Mklb) ersingen ay. jede Mölln TS 1.40 Neschwitz (Sachs.) 2.00! Niederroden (Hess.)1.50/Ohlstadi (Bay.) 2.70|Pfullendorf (Bdn.) 2.60 Rappenau Ban Deo Rogätz Sagte LONS SAVOIE IS 250 Se cas N Mönchehof (Kassel) 0.6) Nesselwang (Bay.) 2.70 Niedersachswerfen 0.60 |Ohmstede (Oldb.) 1.40|Pfullingen (Wg.) es LS er(Els) on REIEN aed Dyes se en Sc 100 SCHONgU (EBENE 209 Mönchhagen(Mklb)2.00 Nettersheim (Rpr.) 1.%)!Niedersalzbrunn 2.60/Ohrdruf (Thür) 0.90|Pfungstadt GES .) En Raschau (ea) An Reh i ( i ngb ROSE GAEL ROTE 1/80 Schonberg (Mkib.) 1.70 Mortal (Mere) 2:00 NCC PN 260 Nieder. Hrn 160 O SSS ee Plate Bae) a 300 Rastede (Oldb) 1.40 Ola Wey) ; 1.90|St. Ingbert (Rpr.) 2.20'Schönberg (Plauen) 1,60 Mörfelden (Hess.) 1.60 Netzthal (Pos.) eder-Schelden ernau (Sa. Mörlenbach (Hess.) 1.60 Neubau (Bay.) 2.30| Niederschlema (Sa.)1.70 Olbersleben (Thür.) 1.00 Erano Se, .) 2.30 EE (Opr.) Ta ROISGOKEN Kor: I j | ee ae 1520 SCHO CES VSE 0 a Ren) 240 en 3; 10 Niederzelters(MN. i 601 DE HSE a Pills a 2.60 Rathenow ( (Bdb.) 1.30 EN (Pos) ) 2.60St. Ludwig (Els.) 2.60 Schöneck (Wpr.) 3.10 Mössingen (Wg.) 2.40 Neuberun (Schl.) 10| ederselters enbur ols 3 . Meni ese 270 Men en EL 20 Nederland lan) LA alien Dom 1223 1408 7958 se Leo Seance ehr) 5 Mogilno (Pos.) 2.70 Neubreisach (E.-L.) ederstotzingen iva pr. Möhringern (Opr.) 3.30 Neubukow (MKIb) 1.90! Niederstriegis (Sa.) 1.50/Olpe (WE) 1.60, Pinzberg (Bay.) 1-80) Ratzsouhe Pom)? = Ronn (kin ) 000 8t. MEREU) a SN AE a Molsheim Ele) 2% ANNE Kamiach 250 Nieder Wall (1 70 Olebedcken (B y.) 2.10 Pirmasens (Pfalz) 2,20 Ratzenrieh (We) 2.7 |Rosdorf (Leine) 0.30 Sandbach (Bay.) 2.60/Schönfeld (Pos.) 2.50 Moisheim (Els.) 2.40 Neuburg (Kamlach) 2.50|Nieder-Wallu sbrücken (Ba Al Mombach (H.-D.) 1.70 Neuburg (Rhein) 2.10 Niederwiesa (Sa.) 1.60 Olschienen (Opr.) 3.3 Pirna (Elbe) al Raudnitz (Wpr. ). a Rosen (Sue) N EURO: (PoE) oat RN 1: Mommenheim(Rhh)1.70 Neudenau (Wg.) 1.90|Niederwöllstadt 1.40/00s (Bdn.) 1.10|Pischnitz pr) 7250| Raunnhe u ( fs ) BN SEE El Sn gaol SenderatevenAnti MESSE ved Monsheim (H.) 1.80 N AN h. LEO Niederzwehren 0.60/Opalenitza (Pos.) 2.40/Piskorsine (Schl.) EN EE ee 1 ? eral eed 1.) 3.20 Sandkrug (Oldb,) 1.40/Sch mhausen(Eibe) 120 Montabaur (H.-N.) 1.60 Neuenahr (Rpr.) 90|Nienburg (Saale) 1.00/Opladen (Rpr.) 1.50/Pitschen (Sa.) a [Rau (en ate au) 130 Besen Be 3270| (An (Schl) 2:90|Schoningen (Bsch.) 0.70 ae None bare Glad) 220 Nienhage erg 070! en ) 230 a LES 2.50) Reveutbur (We) 2.60 Rozhelm Els. 25 2 40 Sangerhausen (K.) 0.70/Schönlanke (Pos.) 2.40 Monzernheim(Rpr. ) 1.80 Neuenburg (Oldb. ienhagen (Sa ppe Po NLA ret ce ND GO Tale ee ae A Ne a) at Moosach (München): Neuenhagen(Ostb.) 1.70|Niesky (Schl. “ ppenweile: . olschö 1d ai iw.) 2:80 i 3 1.70 Recklinghausen(W) 1 40) Rosow (Mark) 2.00 Sarnau (H. -N.) 1.10/Schônwald (Gle N Moosburg (Bay.) 2.50 Neuenhaus (Hann.) 1.50|Nieukerk (Rpr.) 1.60/Oppum (Rpf.) 1.50 Plau (Mklb.) 160 R. N 1780| o (Darmst.) L80|Sarstedt 0:40) Schönwalde (Brea1)2.10 Moosen (Bay.) 2.80 Neuenheerse (Wf.) 0.70|Nievenheim (Rpr.) 1.60 Oranienbaum 1.20/Plauen (Voigtl.) 2007 CIE Rodach) pis Rosse ont arm: 0.70|Sasbach (Kalserst.) 2.40/Schöppenstedt (Br.) 0.60 Moosham (Bay.) 2.30 Neuenkoop (Oldb.) 1.30|Nikrisch 2.10 Oranienburg (Berl.) 1.76/Pleinfeld (Bay.) |Reetz (Arnsw.) |Rossla (Harz) | q Morfngen (Hanny, 030 Neufra (NADEL) 220 Nimkau GRD) 2,40 Orsehweler (Bn) 230 Pieschef (Posen) 270 Regensburg Bay.) 230 Rozzleben (Sa) 0.90 Sasnitz (Pomme) 2.0 Schoffechntz(&chL)2-0 Moringen (Hann.) 0.30 Neufahrn (Ndbay.) 2.40|Nimkau (Schl. rschweier 320|R E B 230 {all (Bay ) oolSatiedart (Wg) 1:90 |Schondorf Bay) 250 Morlesau (Bay.) 1.50 Neufahrn (Freising) 2.60|Nimmersath (Schl.) 2.40!Ortelsburg (O 77 3.40|Pless (Schl.) 1:60 [1 egenstaui (Bay.) Rossstall (Bay. 8 2 i Regenwalde 2.50|Rosswein (Sachs.) 1.50 Satzvey (R 1), 1.80|Schongau (Ba Morroschin (Wpr.) 3.00 Neufahrwasser 3.10|Nimptsch (Schl.) 2.60 Ortenberg (Bdn.) 2.30|Plessa (Elster) . re ee en en en orschheim (Bay.) 1.90 Neu-Gattersleben 0.90 Nördlingen (Bay. 7 i: 1.80 Rehhoſ (W 3.10 Rotenburg (Fulda) 0.70 Sawdin (Wpr.) 3.10|Schopfloch (Bay.) 2.10 Mosbach (Bdn.) 1.90 Neugersdorf (Sa.) 2.00|Norden (Hann.) 1.80'Orzechowo (Pos.) 2.70/Plön (S.-H.) pen ehhof ( pr.) u 0 enbife SR 1.70) Schopfloch (WE 2:40 Moschin (Pos.) 2.60 Neuhaldensleben 1.00/Nordenburg (Opr.) 3.70 Orzesche (Schl.) 3.00 EI Ran SOT Re R Dar Ravn urg ( 00) n.) I Se E Gaol Schoppnitz (Sent) 3.10 Moselkern (Rpr.) 1.90 Neuhaus (Oste) 1.70|Nordendorf (Bay.) 2.30 Oschatz (Sa.) 1.40 Bla} (Rpr.) 7:30 REINA ( a at Den sh (a eee ) en 12:80 en Moys (Schl.) 2.00 Neuhaus (Pegnitz) 2.00|Nordenham (Oldb.) 1.50|Oschenau (Pos.) 2.70, Pobe ausen (bay) 701 eibnitz ( E 1) 200 Rat (a. BIOL) De STA RO | scheuen (We) 2:30 Mrotschen (Pos.) 2.70 Neuhaus (Hüchst.) 1.90| Norderney 2.30 Oschersleben (Sa.) 0.70!Pockau Lengefeld pa Ratchets (Bay) ai METERN nu OID SCHAMS rie) onl Senet Den REST MRE R A LL N 210 (Relchelsheim (W.) 1.40 Rotienbach (WE) 2.20 Schafstädt (Halle) 1.10|Schottwitz (Schl) 2.50 Mückenberg (Sa.) 1.60 Neuhausen (Kottb.) 1.80|Nordhastedt (S.-H.) 1.90 Osseg (Schl.) 2,70|Podejuch (Pomm.) 500! RARE Aue, WW a PAS NE ESS A AU (Bay) nz (We) 240 Müdesheim (Bay.) 1.50 Neuhausen (Opr.) 2.10|Nordhausen (Harz) 0.50, Ossmannstedt(Th.) 1.10) Pélitz (Pomm.) 2:30 Inc ERENDAEH NS 00! pa Rotten a oder 2:10 Schald ( 2.10|Schraplau tsa) 0:30 ME Bela. (Dres) LSD Neutangen (SSEN Nord ren NN SNN Ranzen (Thorn) 290 Posing (bar) L0|Relchenbach (V) 1.60 Rothenfels (Bay) 1.50;Schalke (WI) 140) Schelm (Pos) 2.60 M N PRIS) KO Nor ei (Rt) on MLS ee Kam 8.90! Re cl = nel 197) 2.30 Rothe ki ch nom. 40'Schandelah (Bsch.) 0.70|Schrobenhausen 2.30 M hidorf (Bay) 2.60 Neuhof (Mark) 1.80/Nordhorn (Hann.) 1.40 Osterburg ( 1 1.30/P. Hoge (Opr.) Ben Rete henbach ( othenkirchen( Seh 1 Bien Ô hertshausen(B) 2.40 Rothenkirchen (V.) 1.90 Scharfenberg (Wf.) 0.9)|Schroda ( Ree i Mühlen (Wg.) 2.40 Neuhof fen) 2.30) Nordstemmen (H.) 0.40 Osterfeld (Wf, 1.50.P ng (Bey) 230 Rast ENTER TB DAR 2:20 Scharfenstels \Sa.) 1.70 Schroop (Wpr) 3.10 Mühlheim (Main) 1.40 Neuhof (Bay. 1 70|Nordwalde (WE) 1.40 Osterfeld (Halle) 1.20'Polützig ( er 220 Reiche | 0 en 0 2200) Rate NEO 1). Bab Scharley (Suny acolseheote (Weed a Mühlheim (Donau) 2.60) Neukirch (Retz) 2.40) Norf (Rpr.) 1.60 Osterhofen (Bay.) 2.50 Pollander (Opf.) 2760 Rache mc wane N 230 Ro sal LH) 2.60 SATA (Bdb,) 3.10 (Schrozberg (Wg) 1.90 Mühlhausen(Werra)1.50/Neukirch (Breslau) 230 Norkitten (Opr.) 83.70 Ostermünchen(Bay)2. 60| Pollin (Bay. AT 20 Rec s 2 AC (EIS: N ENS N Scharateia DAT SCHRIE Bae) 2 Mühlhausen (Sulz) 2.10| Neukirchen (Bay.) 2.10 Northeim (Hann.) 0.80lOsterode (Harz) 0.40/Poln.Cekzin(Wpr.) eifland (Sachs) 1. 0 I i bol scnettert (Haba). 1230 ü a a 2.6 1 (Schl.) 2.20/Reigersbeuren(Bay)2.70|Rott (a. Inn) 2,70 Schebitz (Schl.) chüttor! b) 1: Mühlthal (Bay.) 2.60/Neukirchen(Hofst.)1.90/Nortmoor (Oldb.) 1.6)’ Osterode (Opr.) 3.20/Poln. Kesse ee raid teenie 2 Rottennekm) (We) 220|Schedian Seht) 37olSchultte Das) Dn Mihitroff (Sa.) 1.60 Neukirchen (Fulda) 0.80|Nortorff (S.-H.) 1,80 Osterspai (H.-N.) 1.80 Poln. .Nettkow(Schl) eil (Saarbrücken) ottena (2 a EN 170 ülhaus irch(Schl)3.00/Reinbeck (S.-H.) Air) IROHEnDNE (Neck.) 2.40 Scheer ( 2.60/Schupbach ( Mülhausen (Els.) 2.60 Neukirchen(Erzgb.)1.60|Nortrup (Hann,) 1.30/Osterwieck (Harz) 0.60/Poln.Neuki DIR el RSN N al R EL Neuer Flann) 1.40 [Schuzsenrled (Wg) 2.50 Mülheim (Rh.) 1.60 Neukloster (Altona) 1.50!Nossen (Sachs) 1.60 Ostheim (nes) 1.40|Polzin (Pomm.) Zoo Perz ren N, tia Rotts Mor tee Bay) Lob Schelbenberg (Se) 1:00lSchutzpache (epey” Len Mülheim (Ruhr) 1.40 Neukloster (Mklb.) 1.90 Nossentin (MkIb.) 1.80 Osthofen (Rhess LED Bonunblebzunn i Beten ( i s N Beo BEBE te Y 0:70/ Schalt (Teles) 2:20 Schwaan (MKIE)“ 2.00 Müllheim (Bdn.) 2.50 Neulussheim (Bdn.) 1.90|Nov&ant (Els.-L.) 2.50/Ostrach ( £) 2.60) Pommerenzdorf 3 einheim (Hess, ‘0 8 SrolSchwanneh (Bay) 200 i ü | Bay.) 2.20 Reinheim (Pfalz) 2.20/Rottweil (Wg.) 2.50 Schelecken (Opr.) chwaba y. Müllrose (Bdbg.) 2.00'Neumark (Sachs.) 1.60|Nirnberg 2.00/Ostrau (Sachs.) 1.50, N y. Ba men TB0lRottwerndodt (Sa) 1.80 Schelkiingen } 240 Schwaben (Bay). 2,60 Münchberg (Bay.) 1.80 Neumark (Opf.) 2.10 Nürtingen (Wg.) 2.80 Ostritz (Sachs.) 2.10 Poppe (> '05.) mentee Ben ehend: 2 N 270 Schemmer berg W.)2-40|Schwabhausen (2!) 250 München (Bay) 2.50 Neumark (Rott) 2.60/Nufringen (Wg.) 2.30 Ostrometzko(Wpr.) 2.80 atin ausen( DE En DEU Sch DS OBO Rude (Oleiwite) 3.00 Schenkenzell (Wg; 2.40|Schwabmünchen > 2.40 M. Gladbach 1.60|Neumark (Schi,) 2,40|Oberau (Obb.) 2.80/Ostrowo (Pos.) . 2.70 Poppenlauer (Bay.) einsdorf (Artern) 0.80/Ru Wr.) 070\Schwabsberg (W; 32 10 N 2 Bay.) 2.20/Reinsfeld (Rpr.) 2.20/Ruderatshofen(Bay)2.60/Scherfede (Wf,) chwabsberg (Wg. Münchhausen(Hes,)1.10 Neumühl (Essen) 1.S0/Oberaudorf (Bay) 2.80 /Oewitz (Schl) 260 Poppenricht 2:40|R Ide (Bdb.) 2.10 Rudolstadt (Thür.) 1.20 Schermbeck (Rpr.) 1.50 Schwaigen (Bay.) 2.60 Münchsmünster 2.30/Neumünster(S.-H.) 1.70|Oberbrechen (He -N) 1.60'Othfresen (Hann.) 0.40 EA (Schl.) einswalde ( ) udolsta: ) à We) 200 2 0.90)Reisen (Pos.) 2.50|Rudzinitz (Schl.) Beet Schermeisel (Bdb.) 2.10/Schwaigern ( a aa ee ae al) u 00 OBE ESSE GN TOBE NOI EE te EA 2,50 Rellinghausen(Rpr)1.10lRüpeland (Bech) 0,90|Schernberg (Th 1) 0.70/Schwaikhein (Ws) 2,20 Minder (Deister) 0.60/Neundorf (Vogti.): 1.60|Oberkunnersdorf 2.00, Ottendorf (Oldb.) 1,70 Posen | En Re ng LN p Y 80 Ane Bee nyo DD Senerubere (31) 2.30/ Schwandorf (Bab) 2,20 Münnerstadt (Bay.) 1.50|Neunkirchen(Brdb.)2.00/Oberdachstetten (B)l ‚80/Ottenhofen (Obb.) 2.60 Postbauer (Bay.) 2. emagen ( Be) oat EE ES ETS ARE AS i 2 i Potschappel (Sa.) 1.80 Ramprandor (Thiir)!.60)Riickersdorf (Bay.) 2. cheuerfeld (Th.) Münsingen (Wg.) 2.50|Neunkirchen (Saar) 2.20|Oberrehnheim(E-L)2.40 Ottensoos (Bay.) zn as RE ED Rüdenhausen (Bey) 1 70|Sehieder (Lippe). 0.70| (Mainz) 1,50 Münster (Hess) 1.60/Neunkirchen (Arns.)1.60\Oberglogau (Schl,) 2.90/Otterfing (Bay.) Poo Bor na ( ) I Rene i 1.50 Rüdesheim (Rena) 1.80|Sehtedions (SD 2:80) Schwante (Bdb.) 1.70 Monster (EIS): 277.60 Neubting (Bay) 270 (0 herald (Bays tat e o EE 7 Pratau Sache)” La0lRenches (Bdn) 220/ROgenwalde (Pen 280IScRIefbahn (Rpr). 1.00/Schwarmstedt(Han)0.70 Münster (Wf.) 1.30\Neuoifingen (Bay.) 2.40. Oberhausen (Rpr.) 1,40) DYEIEDEIE (Hann.) 1,39|Pratau (Sachs,) enchen (Bdn. u üg IRSE ne NAS EAU 50 t (Wpr.) 3.10|Rendsburg (S.-H.) 1,90/Rügheim (Bay.) 1. chierke (Harz) Münsterberg (Schl.)2.70|Neurode (SchL) 2.60 Oberhausen (Bay.) 2.40|Otterwisch (Sa.) 1.30/Praus! San 1.80 Rengersdorf(Bresi.)2.60|R BASEL (Pfalz) 2.10/Schierokau (Schl.) 2.90,Schwarzburg(Thür) 1.20 nenn 270 Preiswil S eh. 3.00 Rent einsdorf (B.) 1.80 Randeroth (Rpr.) 1.60/Schierstein (H.-N.) 1.70 Schwarzenau (Pos.) 2.70 Mönstereifel {Ror} 1.80/Neusalz (Oder) 2.20 Oberjersdal ($.-H.) 2.30|Ottmachau (Schl.) 2.70 Preiswitz en ) 2% Ren we 27 Den re oh i 60, Schlfferstadt (Bay) 1 EHRE IIS INS 31:80 Mörlenbach (Rpr.) 2.10|Neusalza (Spremb.) 2.00 Oberkaufungen 0,70/Ottmuth (Schl) 2,8) Prei.zlau (Bdb.) eppen sen) (nI ee 00|Schiftweiler (R 32) 2,20|Schwarzenbach(O) 2,00 chanz (Oldb.) 1,70 Oberkirch (Bdn.) 2.30/Ottweiler (Trier) 2.20 Pressath (Bay.) 1.%\Rethen (Leine) .50| Rüthen ( p Mu an) = I TO Nenn Bey.) 4 1,90 Eh (Wg.) 2.10/0Otusch (Posen) 2,40|Pretzfeld (Bay) 1.90/Retzhach (Bay.) 1.40/Rüttenscheid (Rpr.) 1 40 Schildau (Bober) 2.30/Schwarzenbeck jr .40 oh | | | Ausgabe 1904. | AUGUST STUKENBROK, EINBECK Ein Fahrrad im Lattenverschlage verpackt mit ca. 5 kg Zubehörteilen kostet von Einbeck nach: IK. 7 Mk. k.| Mk. M Mk. Mk Mk. 80 a Schwarzenberg (Sa) 1.80|Séllingen (Bsch,) 0,60 Stephansposching 2.50 Tannepöls 1.20 Trotha (Sa.) 17 10|Visseihäyede (H.) 0,90 Wattenscheid (Rpr. 1: 30 | Wetteisheim (Bay.) 2.10 Woltersdorf(Mgdb.)1.00 30 y Schwarzenfeld(Bay)2.10|Söllingen (Bdn.) 2.10 Steppach (Bay.) 1.90 Tannroda sq 1.30 Trudering (Bay.) 2.50 Vlotho (WL) 0.70 Wechselburg 1.50 Wetter (Ruhr) 120 Woltwiesche! 3sch.)0.60 40 fr Schwarzkollm(Schl)1.80|Sömmerda (Sa.) 90,90 Sterbfritz (H.-N.) 1.20 Tantow (Pomm.) 2.00 Tschepline. (Pos.) 2.50| Vöhringen (Bay.) 2.40 Wecker (Els.-L.) 2.20 Wetter (H.-N.) 1 10 Wongrowitz (Pos.) 2.60 30 Schwarzwasser (S.) 2.80|Sörup -H.) 2.10 Sterkrade (Rpr.) 1.50 Tapfheim (Bay.) 2.30 Tschirnitz (Schl.) 2.40|Vöhrum (Han) 0,70 Weckesheim (Hes.) 1.49 Wetzlar (Rpr.) 1.39 Wonsosch (Pos.) 2.80 80 8 Schwebda (H.-N.) 0.60|Soest 1.00 Sternberg (Neum.) 2.10 Tapiau (Opr.) 3.60 Tschöpeln (O.-L.) 2.00|Völklingen (Rpr.) 2.30 Wedding (Berl) 1.6 Wewer (Minden) 0.8) Worbis (Sa) 0.40 00 ae Schwastorf-Dratow 1.90'Sötenich 1.90 Sternberg (Mklb.) 1.90 Baar (Schl.) 2.80 Tschöplau (Schl.) 2.20 Völpke (Sa.) 0.70 Weddinghusen 1.9 Wickede (Wf.) 1.20 Woringen (Bay.) 2.50 90 Schwedt (Bdb.) _ 2.10 Sternebeck (Bdb.) 1.80 ne (Schl.) 3.00 Tuchel (Wpr.) 2.80 Voerde (Arnsbg.) 1.40 Weddingstedt(S-H)1.90 Wickede-Asseln 1.20 Wormditt «Opr.) 3.40 50 Schweich (Rpr.) (Spree) .90 Sternfeld 2.10 Tarp 2.10 Tuchorze Aes) 2.30 Vogelheim (Rpr.} 1.40 Wedel (SchL.-H.) 150 Wicklesgreuth (B.) 1.90 Worms (H.-D.) 1.70 40 Schweidnitz (Schl.) (O.-Schl.) 3.10 Sterzhausen (H.-N.) 1.10 Taubenheim(Spree)2.00 Tübingen (W 2.40, Vohburg (Bay.) 2,30 Weener (Oldb.) 1.70 Wickrath (Rpr.) 1.70 Worringen (Rpr.) 1.60 10 Schweighof (Bdb.) .10 Stetten (Bay.) 2,60 Tauberbischofsheim170 Türkenfeld Bay) 2.50) NE )2.20 Weetzen (Hann.) 0.60 Wieda (Bsch.) 050 Wossarken (Opr.) 3.00 20 i Schweikershain(Sa) .50 Stetten (Heuchelb,) 2,00 Tauberfeld (Bay.) 2. 20T, ürkheim (Els) 2.50 Vohwinkel ( ey Weeze (Rpr.) 1.70; Wiedenbriick (Wf.) 1.00 Woyens (S.-H.) 20 50 3 Schweinebriick (O.) .00 Stettfeld (Bay.) 1.80 TAUCHE (Leipzig) 1.20/Türkheim (Bay.) 2.50 Voigtsgrün fefensleben (Sa.) 0.80 Wiedergeltingen 2.50 Wremen (Han.) 150 80 a Schweinfurt (Bay.) (Sa.) 60 Stettin 2.00 Tau 2.90 Tüssling (Bay.) 2.70 Voigtstedt ( a.) h ee (Sa) 080 Wiedersee (Wpr.) 3.10 Wreschen (Pos) 2.70 60 - | Schwelm (Wf.) : .10 Steubendorf (Schl.) 2.90 Tautenhain (Leipz.) 1.40'Tütz (Wpr.) 2.50 Voldagsen (Han.) a (Waldeck) 080 Wiednitz (Schl) 180 Wrexen (Widck.) 0.70 90 Schwenningen(Wg)2. 00 Stickhausen (Han.) 1.50 Techlipp (Pomm.) 2.80. Tuttlingen (Wg.) 2.60 Volkmarsen (H. "9 080 Webber rg (Rpr.) 1.70 Wiehl (Rpr.) 1.69 Wriezen (Oder) 180 .80 3 Schwenteinen -10 Stieringen (Wendel) 2.30 Tegel (Bdb.) 1.60 Tutzing Bay.) 2.60/Vollmerz (H.-N.) 1.20 Wegeleben (Sa) 0.70/Wielenbach (Bay.) 2.70 Wrist (S.-H.) 1.60 90 | Schwepnitz (Sa.) „O.) 2.00 Stimpfach (Wg.) 2.00 Teicha (Sa.) 1.--|Twardawa (Schl.) 2.90'Vollmarstein (Wf.) 1.30 Wegturt (Bay.) 150'Wieps (Opr.) 3.40 Wroniawy (Pos.) 240 ‚50 i Schweppenhausen 1. -H.)2.30 Stockach (Bdn.) 2.70 Teichdorf (Bdb.) 2.10'Twiste (Waldeck) 0.90 Vollrathsruhe 2.00 Wehbach (Rpr.) 1.60/Wieren (Han.) 1.10 Wronke «Pos.) 2.40 70 if Schwerin (Mklb.) 1 Stockan (Bay.) 1,90 Teichwolframsdorf 1.50|Twistringen (Han.) 1.30) Vorbach (Bay.) 1.90 Wehlau (Opr.) 3.70| Wierzebaum (Pos.) 2.20 Wülfel (Han.) 050 Schwerin (Warthe) Stockheim (Ofr.) 1.50 Teinach (Weg.) 220 Tworkau (Schl.) 3.— Vorhelm (Han.) 1.10 Wehr (Bdn.) 2.70|Wiesau (Sagan) 2.10’ Wülfershausen (S.. 150 Sebnitz (Sa.) Stötten (Auerb.) ‚00 .70 ‚80 R Schwersenz (Pos.) .80 Stockheim (Ufr.) 1.40 Teisendorf (Bag.) 1.90/Tworog 8 (ch) 2.90) Vormwald 1.40 Wehrden (Weser) 0.50) Wiesbaden 1.70 Wülfrath (Rpr.) 1,50 .00 A Schwerte (Rühr) .60 Stockstadt (Main) 1.50 Telstungen PAO chen (Bdb.) 2.00/Vorra (Bay.) 2.00 Wehrheim (H.-N.) 1.60/Wiesby (S.-H.) 20 Wünschendorf (Sa.) 1.40 40 1 Schwetz (Weichs.) .60 Stockstadt (Rhein) 1.60 Telgte (Wf.) 1.20/Uchtdorf (Pom) 2.00/Vorsfelde (Han.) 0.90 Wehrse (Bresl.) 2 ‚50|Wiesenbad (Sa) 1.80/Würselen (Rpr.) Y Schwiebus (Bdb.) .20|Stockum (Bochum) 1.30 Tempel (Bdb.) 2.20) Velten e (Han.) 1.10 Vorst (Dssd.) 1.60 Weichensdorf 2.00| Wiesenburg (Sa.) 1.60'Würzbach (Wg.) 2 Schwiecheldt(Han.) .60/Stöcken (Thür.) Tempelburg (Pom.) 2.50 Uckro (Bdb.) 1.70 Vorwohle 0.30 Weichering (Bay.) 230| Wiesenfeld (Thür.) 1.60 Wärzburg (Bay.) 50 Schwientochlowitz .9)/Stôrnstein (Bay.) 10 Tempelhof (Bdb.) 1.60| Uder (Sa.) 0.40'Wabern (Cassel) 0.70 Weichselthal 2.80|Wiesentheid (Bay.) 1.70. Wüstenbrand (Sa.) 1.60 Schwindegg (Bay.) ‚00/Störtum .50/Templin (Bdb.) 1.90, Ueberherrn (Rpr.) 2.40 Wachenheim(Pfalz)1.90 Weida (Thar.) 1.40/Wiesmähl (Bay.) 3.10) Wastenselbitz (B.) 1.90 Sebaldsbriick (Han) “ie Stossen (Sa.) 20/Tennstedt (Thür.) 0.90 Ueberlingen (Bdn.) 3.00 Wadern (Trier) 2.20 Weiden (Bay.) 2.00|Wiesloch (Bdn.) 1.90 Wasting (Oldb.) 30 10 1. 1. £ 130 ia Terespol (Wpr.) 2.90! Ueberruhr Ken) 1.40 Wadersloh (Wf.) 1.00/Weidenau (Sieg.) 1.50/Wiesthal (Bay) 150 Wulfen (Anh.) _ E = 1.20 0 0 1.00 40 2 i | 0 2. a Sechten (Rpr.) Stöven (Pom.) 2.10/Tessin (MKIb.) 2.10 Uebersee ee ay.) 2.80 Wadgassen (Els.) 2.30|W eidenbach (Bay.) 2.70|Wietstock (Pom.) 2.20 Wulfen (Wf.) ) 80 Seckenheim (Bd.) .10/Stöwen (Bamb.) 2.50 Teterchen (Els.-L.) BU eblEau (Sa 1.50 Wachterbach(H-N.) 1.40) Weidenberg (Bay.) 1.90) Wilburgstetten (B.) 2.10 Wulfsen (Han.) ) 80 Seckerwitz (Schl.) 2.70| Stolberg (Rpr.) 1.80 Teterow (MKL.) 2.00! Ueckendorf- wv. 1.40 Wäldchen (Schl.) 2.60 Weidenthal (Pfalz) 2.00|Wildbad (Wg. ) 2.20'Wulften (Harz) 30 ).80 | Sedlinen Won) (Wg.) 2.50 Stolberg-Hammer 1.90 Tetschen (Sa.) 2.00 Uekermiinde 2.20 Waghäusel (Bdn.) 1.90) Weigolshausen 1.50| Wildberg (Wg.) 2.30 Wulka (Pos.) 2.70 1.20 a Seebach (Sa 2.10/Stolno (Wpr.) 3.00 Tettens (Oldb.) 1.60 Ueckingen (Lothr.) 2.40 Wahlscheid (Köln) 1 .70/Weikersheim (Wg.) 1.80) Wildemann (Han.) 0.40/Wulkenzin (MkIb.) 2.00 2.10 © Seeburg (Opr.) (Berl) _1.60/Stolp (Pom.) 2.80| Tettnang (Wg.) 2.70 Uelzen (Han.) 1.00 Wahn (Rpr.) 1.60/Weil (Baden) 2.70| Wildenhoff (Opr.) 3.50| Wulkow (Pom.) 2.20 1.20 4 Seefeld (Mark) SUIS -N.)0.70|Stolpen (Sa.) 1.80 Teublitz (Opf.) 2.30 Uerdingen (Rhein.) 1.50 Wahren (Sa.) 1.20| Weilbach (Ufr.) 1.70/Wildeshausen (O.) 130'Wulsdorf (Han.) 1.40 1.60 I Seegefeld (Bay.) 1.99|Stolpmünde (Pom.) 2.90 Teuchern (Sa.) 1.20 Uersfeld (Kon) 2.00 Wahrenbriick (Sa.) 1.60|Wei.burg (H.-N.) 1.40/Wildpoldsried 2.60) Wunsiedel (Bay.) 1.90 1.10 Seehausen (Altm.) 1: 1.80 Stoltzmütz (Schl.) 3.0|Teuplitz 2.00 Uerzi ig (Rpr.) 2.00 Waiblingen (Wg.) 2.20'Weiler (Thann.) 2.70/Wildungen( WIdck.)0.80/Wunstorf (Han) 0.60 1.90 a Seehausen (U.-M.) 1,80/Stolzenau 0.90/Thal (Thür.) 1.00 Uffen eim (Bay.) 1.70 Waibstadt (Bdn.) 1.90|Weilerswist (Rpr.) 1.70|Wilgartswiesen(Pf.)2.10 Wurmlingen (Wg.) 2.60 2.40 | Seehausen (Wanzl.) (Sa.) 2.10/Stommeln (Rpr.) 1.70 Thaldorf (Bay.) 2.40 Uffing (Bay.) 2.60 Wakendorf(Oldesl.) 1.60} Weilmiinster (H-N) 1 40| Wiihelmsbruch(O.)3.80|W urzen (Sa.) 1.30 2.40 t Seeheim (Hess,) (Han.) 0,50 Stonischken (Opr.) 2.90 Thale (Harz) 0.80 (UR (Sa) 90.70|Walburg (Els.-L.) 2. 20| Weimar (Thür.) 1.10) Wilhelmsburg (E.) 1.40|Wusterhausen (D.) 1.70 2.50 Seelingstädt (W.) (Eifel) 2.20/Storkow (Mark) 1.80 Thalham (Bay.) 2.60 Uhingen (Wg.) 2.30| Wald (Vohwinkel) 1.50| Weimar (Kassel) 0.60) Wilhelmsgliick(W.) 2.10 Wustrow Han.) 1.20 1.50 Seelow (Bdb.) (Rpr.) 1.40|Storzingen (We) 2.60 Thalheim (Sa.) 1.70\Uhlstädt (Thür.) 1.30/Waidau (Ostsee) 3.80/Weinböhla (Sa) 1.70/Wilhelmshaven 1.60/Wutike (Bdb.) 7 1.50 [ Seelze (Hann.) 1.30 Stotternheim (Th.) 1.00 Thalhofen (Bay.) 2.70 Uhsmannsdorf 2.00| Waldböckelheim 1 .90| Weingarten (Bdn.) 2.00) Wilhermsdorf(Bay.)1.90| Wutschdorf (Bdb.) 1.90 1 Seepothen (Opr.) 1.10 Stotzheim 1.80 Thalkirchdorf(Bay.)2.70|Uhyst (Sa.) 1.90| Walden (Pos.) 2.60| Weinheim (Bdn.) 1. 70| Wilkau (Sa.) 1.60|Wutzig (Pom.) 2.50 4 Seesen (Bsch.) 1,60 Straelen (Rpr.) 1.70 Thalkirchen (Bay.) 2.50 Ulbersdorf (Bdb.) 1.90|Waldenburg (Schl.) 2.50|Weinsberg (Wg.) 2.00|Wilkieten (Opr.) 4.10|Wyk (a. Föhr) 2.20 = a) Bao Speyer Ba) 2.00 Stralkowe Wwe) 3:70 a Ey Von E ca (Els.-L.) it Waldenburg sr 210 LEO Ses) 7 2 Wilibadessent m ul > eewiese (Bay. piegelau (Bay. hi tralsun: pr. am ( +) m aldenburg g 10; Weisenau (Hess.) illenberg (Opr.) 2.40/Zabelsdorf (Pom.) 88 Se eberg (S.-H.) 1.60/Spieka (Han.) 1.60/Stranz 2,50 Thann (ER) 2.70 N Elten 2.00|Waldershof (Bay.) 1.90|Weisenbach (Bdn. ) 2.20 Willich (Kor) 1.60|Zabeltitz (Sa.) 200 Sehnde (Hann) O.S0/Splttelndorl(Schl) 240 Strasbure UM. 2.10 Tharandt (Sechs) 180 Ulsourg (Sei) 1.60 Waldkappel (HN. 040 Weiskirenen (Hes) 1:30 Wilsbach (Wg) 200/Zabikowo (Pos) 250 e , rasburg U.-M. aran a zburg (S.-H. a pp: en (Hes. illsbach (Wg.) 2.00/Zabikowo (Pos) 2.5 Be Serene (2: „L.) a no) IR DRE (EIS) 250 Me nn) N Ummendorl (Wg.) u Waldkirch en mean en ) = Malerei (Ror) zu be Ck (BA 3.00 q Seifen r. pornitz E |Strassebersbac iede (Bch.) .60/Umrathshausen aldkirchen (N- leissbac ay.) 2. ilmersdorf (Fr.) 1.60/Zäckerick db: 1.90 peu Seifhennersdorf(S. ) 2.10/Sportehnen 3.30/Strassgräbchen(Sa.)1.80 Thiengen (Bdn.) 2.80|Ungerhausen 2.50/Waldkirchen (Sa.) 1.70|Weissenberg (Sa.) 2.10)Wilmersdorf(U-M.) 1.90|Zahna (Sac 1.30 2,80 Seitenberg (Schl.) 2.70|Spremberg (Laus.) 1.80, Strasskirchen(Bay.) 2.59 Thomasdorf (Schl.) 2.40!Unislaw (Wpr.) 2.80| Waldmünchen 2501 Weissenburg(Chw.) 2.60 Wilsenroth (H. 1.60|Zakrzewo (Wpr.) 2.60 1.50 Selb-Plésberg (B.) 1.80/Sprendlingen (H.) 1:80/Straubing (Bay.) 2.40 Thomaswaldau 2.20| Unkel .(Rpr.) 1.80| Waldrach (Rpr.) 2.20/Weissenburg (a.S.)2.10'Wilsnack (Bdb.) 50!Za esie (Pos. ) 170 Selb-Stadt (Bay.) 1.80 Springe (Han.) 0.60 Straussberg (Bdb.) 1770 Thorn (Wpr.) 2.90| Unlingen (Wg.) 2.50 Waldsassen (Bay.) 1.90 Weissenburg (Els.) 2.10) Wilster (S.-H.) 0 1.50 Selbitz (Bay.) 1.80! pzockhövel WE) 1.40 Straussfurt 80 Thüngen (Bay.) 1.40/Unna (Wf.) 1.20| Waldsee (Wg.) 2.60 Weissenfels (Sa.) 1.20 Wilthen (Sa.) ) ) 2:40 Sellstrau (Wpr) 320 Sprottau (Schl) 2.10 Strelau (Pos) 28 LL LE | 3 sue u relau (Pos rkow À nsleben y aldthurn (Ba eissenhorn (Bay, impfen (Bdn.) arnefanz (Pom.) 0 on Sellnow 2.60/Spyck 1.80 Strehlitz (Mklb.) 2,00 Thule (Schl.) 2.80 Unterbarville(E.- -L.) 2.50 Walhallastrasse (B.) 2.30 Weissensee (Söm.) 0.90'Wincheringen (R.) 2.30 Zarrentin (MkIb.) ) 1.60 Selm (Wf.) 1. 40|Stabigotten (Opr.) 8.40 Strelno (Pos.) 2.80 Thum (Sa.) 1.80 Unterböbingen(W.)2.20|Walheim (Aachen) 1.90 Weissenstadt (Bay.) 1.90 Winden (Pfalz) )\Zduny (Posen) D 0.90 R Selters (Westw.) 1.70'Stade (Han.) 1.50 Striegau (Schl.) 2.40 Tichau (Schl.) 3.10 Unterboihingen 2.30|Walkenried (Bsch.) 0.40 Weissenstein (Bdn.)2.10/Wind-Eschenbach ) Zechendorf (Pom.) ) 1.80 R Selters (Hess,) 1.40 Stadelschwarzach 1.70 Ströbel (Schl.) 2.50 Tiebensee 1.90|Unterdiessen(Bay.) 2.50|Wallau (Biedenk.) 1.20| WeisSsenthurm Rpr) 1.80|Windsbach (Bay.) 2.00|Zedden (Sachs D 3.10 2 Selzen-Hahnheim 1.80 Stadtamhof (Bay.) 2.30,Stromberg (H.-N.) 1.90 Tiefenau (Wpr.) 3.10 Untereggingen (B.) 2.80|Walldort (Hess.) 1.50/Weissig(Grossenh.) 1.50 Windsheim (Bay.) 1.80/Zehdenick (Bdb.) D 1.20 f Senden (Schw.) 2.40 Stadthagen (Han.) 0.70 Strückhausen 1.40 Tiefenbach (Ofr.) 2.70 Unterelchingen(W) 2.30 Walldorf (Werra) 1.20 Weisswasser (O-L) 2.00/Windtken (Opr.) 3.30)Zeil (Ufr. 0 2.40 Senftenberg(Fft.-O.)1.70 Stadtilm (Thür.) 1.601 Sirullendort (Bay,) 1.80 Tiefenbrunnen 1.50 Unter-Eschbach 1.70/Walldüren (Bdn.) 1.90 Weissweiler (Rpr.) 1.80/Wingen (Els.-L.) 2.40/Zeilhard (Hess.) 1.90 Sennfeld (Wg.) 1.90 Stadtlauringen 1.60 Stubb 1.30 Tiefensee (O Wey 3.50] Untergriesheim(W) 1.90) Wallenbriick (Wf.) 1.10) Weitendorf (Mkib.) 1.80 Wingersdorf (Bay. ) 1.90) Zeis! 11.80 Sennheim (Els.) 2.70 Stadoldendorf 0.30 Stohlingen (Bdn.) 2.70 Tiegenhof (Wpr.) 3.10 Uaiergiombach(B} .)2.00|Wallenfels (Bay.) 1.60) Weiterstadt (Hess.) 1.60|Winkelhaid (Bay.) 2.00|Zei 2:50 Sensburg (Opr.) 3.50 Stadtsulza (Thür.) 1.10 Stürlack (Ostsee) 4.20 Tillowitz (Schl.) 2.80|Unterhausen(Schw)2.30| Walienrod (Hess.) 1.20| Weitmar (WL) 1.30! Winningen (Rpr.) 1-80/Zell 120 Senthelta (UIL) 270 Staſſelbach (Bay.) LTO Stamadorf (a) 110 Tingielt [enı-H) 220 Umterkachen (WE) 220 Wallersten (Bay) 2.10 Weizernhiopferau 280 Wincen Luhe)" 120 Zei 5 m T 1 1... DER insen (Lu … nee SEK Ken ) 1:70 Selen (Pay) jee Stuttgart R 2.20 Tirschenreuth (B.) a Unterlind (Bay) 250 |Wallertheim (Bay.) 1.80 Welds wy N ae Winterbach (Wg.) 2.30/Zem C err pr. 30|Stahlhammer(Schl.) Styrum (Rpr.) 1.50 Tischdorf (Pos.) .60| Untermarchthal 2.50|Walleshausen (B.) 2.50/Welkers ( „) 00! Winterhausen «B.) 1.60|Zemyx Aen Seubersdort (Bay.) 2.00/Stallupünen (Opr.) 3.90 Subkau (Wpr.) 3.10 Tittmoning (Bay.) 3.10|Unterreichenbach 2.20) Wallhausen(Helme)0.70| Welldorf (Rpr.) 1.70} Winterrieden(Bay.) 2.50|Zenn y 2.40 sense (BAYE 12 Suach (Bar ) a sucht (Els.- "el 2 aise (Ban) a Denen Fu Wallhausen (Wg.) 10 Wellen er 20) M inzig SET 2.50 Zeppernick M gdb. ) | eybothenreu «i tambach (bay. E uderburg (Han. 90 Töging (Bay.) À utertürkheim .20| Wallmerod 1 ellersdorf ( ) 2.10/Wipperführt (Rpr.) 1.ö0'Zerbst (Anh.) a Sibyllenort (Schl.) 2.59/Stangendorf 1.60 Suderode (Sa. ) ) 0.80 Tolischütz (Sa.) 1.80/Unterweissenbrunn1.50|Walpertskirchen 2.60 Wellmitz (Bdb.) 2.00 [Wirges (Westw.) 1.70 Zeri (Rpr.) 2:80 Sichtigvor (Wf.) 1.10/Stanowitz (Schl.) 2.40) udmühle 1.20 Tönning (Schl.-H.) 2.10|Unterwellenborn 1.30|Walschleben (Sa.) 0.90 Welsede (Hann.) 0.60|Wismar (MklIb.) 1.80 Zerkow Posen) 2.10 Siebeldingen - Birk- Stargard (Pom.) 2.20 Süchteln (Rpr.) 1.60 Töppein (Thür) 1.30 Urach 2.30/Walsleben (Altm.) 1. 70 Welsleben (Wanzl. .)0.R|Wissen (Sieg) 1.60.Zernsdorf (Bdb.) 10:60 weiler 2.10 Stargard (Mklb.) 2.00 Siiderbrarup (S.-H.) 2.10 Tollnigk (Opr.) 4.30 pi speck (Köln) 1.60/Walsrode (Han.) 0.80 Welver (Westf) 1.10)Wissenbach (H-N.) 1.40 Zerrenthin (Bdb.) 0:80 Siebenborn 2.10 Starnberg (Bay.) 2. 50|Stderdeich 1.90 Tondern (S.-H.) 2.20|Urft (Rpr.) 1.90|Waltenhofen (Bay.) 2.60 Wemmetsweiler 2.20/Wissingen (Han.) 1.00 Zetel (Oldb.) 12.90 Siegburg (Rpr.) 1.70/Starrbach (Sa) 1.60/Suderlügum (S.-H.) 2.2 Topper (Pos.) 2 10 Urmitz (Rpr.) 1.8)|Waltersdorf(Liegn.) 2.20| Wendelsheim(Bay.)1.80| Witoslaw (Pos.) 2.70 Zeulenroda 2.50 Siegelhof (Sa.) 1.90/Stassfurt 0.90/Sülbeck 0.70 Torgau (Sachs.)- 1.40/Usedom 2.30/Waltersdorf (Sa.) 1.80} Wendelstein (Bay.) 2.00 Witten (Ruhr) 1.30 Zeuthen (Mark) 2.60 Slegeledort (Bay.) 1.90 Stauchitz (Sa.) 1.50 Sülldorf (S.-H.) 1.50 Torgelow (Pom.) 2.20,Uslar (Han.) 0.0/Waltershausen (T.) 0.90 Wendessen (Bsch.) 0.60} | Wittenberg (Halle) 1.30 Zeyern (Bay.) 1.60 5 SIEREN (WE) 1.50 Staudach (Bay.) 2.80/Sülstorf (MkIb,) 1.70 Tost (Schl.) 2.90/Uttenhofen (Bay.) 2.50/Walting (Bay.) 2,30, Wend-Drehna 1 .60| Wittenberg (Wpr.) 2.50 Zicher (Nm.) 2.70 a iegersdorf (Schl.) 2.10 Staven 2,00 Sülze (Mklb.) 2.20 Tostedt (Hann.) 1. 1-40 Uttenreuth 1.99/Wamel (Wf.) 1.10 Wendischfähre 1. -20| Wittenberge 1.40 Ziegenberg (Opr.) 3.30 210 Siegmar (Sachs) 1.60 Stavenhagen (M.) 2.00 Sünching (Bay.) 2.40 Traben (Rpr.) 00|Utting (Bay.) 2.60|Wandersleben (Sa.) 0.90 Wend. Priborn 1.70| Wittenburg (MklIb.) 1.60 Ziegenhain Kassel) 0.90 2.40 Siegsdorf (Bay.) 2.90 Stederdorf (Han.) 1.00/Sürwürden (Oldb.) 1.40 Trabitz (Bay.) 1:90 Utet (Rpr.) 2.10|Wandlacken CEC Wend. Warnow 1.50|Witterda (Sa.) 0.80 Ziegenhals ı (Schl) 2.80 3.10 Sielow 2.10 Stedesand (S.-H.) 2. 10 Suhl (Thür.) 1.20 Trachenberg (Schl.) 2,60 Vach (Bay.) 1,90} Wandsbeck (S.-H.) 1.40} Wengern (WE) 1,30] Witterschlick (R.) 1.80 Ziegenrück (Sa.) 1.50 400 Sierck (Els.-L.) 2.30 Stedten (Halle) 0.90 Sulau 2.90 Trakehnen (Opr.) 3.90 Vathingen (Enz) 2.20/Wangen (Allgäu) 2.70|Wengerohr (Rpr.) 2.00/Wittgensdorf (Sa.) 1.5 |Zielen (Wpr.) 3.00 2:30 Siershahn (H.-N,) 1.70 Steele (Rpr.) 1. AU Sulingen 1.30 Tralau (Wpr.) 3.10 Vallendar pe 1.80] Wangenheim(Thiir)0.90) Wennemen 1.00| |Wittingen (Han.) 0.90 Zielenzig (Bdb.) 2.10 1.50 SES NE) 1.60 Stefanowo (Pos.) 2.30 Sukow (Mklb.) 1.80 Trampke (Pomm.) 2.30 Vallerysthal (Els.) 2.50) Wangerin (Pom.) 2.40| Werdau (Sa.) 1.60) Wittlich (Rpr.) 2.10 Zielitz (Sa.) EDO 2,50 sielinzen (Wg. 1.90 Steffenshagen 2.70 Sulz (Neckar) 2.40 Traunstein (Bay.) 2.90 Vandsburg (Wpr.) 2.80'Wangern (Schl.) 2.60 Werden (Ruhr) 1.40| Wittmund (Han.) i 60’ Ziemetshausen(Ba.) 2 = 2.40 Sigmaringen ( Ve) 2.60 Stellenswalde 3.30/Sulz (Els.) 2.60 Travemünde 1.70 Vastorf R 20} Wankendori (S.-H.) 1.80 Werder (Havel) 1.40) Wittstock (Dosse) 1.70 Ziepel (Sa.) 0:90 Sigmaringendorf 2.60! Steglitz (Bdb.) 1.50/Sulz (u. Wald) 2.20 Trebbichau (Sa.) 1.10/Varel (Oldb.) 1.50| Wanne (WE) 1.40| Werdohl (Wf.) 1.40/Witzenhausen 0.40 Zen (H.-N) 07 20 Se CA ame u Honda LOVER ORE Chen, u, LN Vanne, en “| 2 N .00 Su E rebgast (Bay. a “ zenau x erl (Arnsb. ixhausen ss.) 1.70 Ziltendor R 2.30 Silschede (Wf.) 1.50/Steina (Sa.) 1.50/Sulzbach Wal) 1.60 Trebisch ay} PEN )|Vehlefanz (Bdbg) 1.70 Waplite (Opr) 3.40 Wermelskirchen 1.50 Wörblitz (Sa) y 1.40 Ziiendac (BAR) ) 2,0 “ Simbach! (Inn) 02.80/Stelnach (SM. -1-70|Sulzbachi(inn); 72,80 Trebitz/(Eibe)) 1.40/Vehrte (Han) = 21:10 Wapno 2.70| Wernberg (Bay.) 2.10)Wörlitz (Anh) 1.20 Zinten (Opr.) 2:50 29 immatzig (Pom.) 2.50/Steinau (Schlücht.) 1.20/Sulzbach (Murr) 2.20 Trebnig ( -chl.) 2.60 Veilsdorf (Thür.) 1 .40|Warbende (MKlIb.) 1.90|Wernersdorf (Schl.) 2.90/Wörrstadt (Hess.) 1.80 Zierndorf (Bay.) 4% "A SIe an Steinen (pee) ) BEUlSUlzpech BE En monte AD en 1:50) Warburg (WE) an Wiesn euchen (Bdb.) I N Nr HR zu Az Se . 4 mmersdor teinbac n. ulzberg (Ba rebnitz (Sch elbert T.) E ardin ernfeld (Bay.) örth (Main) .60' Zitzewitz (Pom.) 2.80 ; 4 Singen (Bdn.) 2.70/Steinbach (Brand.) 2.00 [SUEDE (Bay. 2.10 Trechtinghausen 1.80 Velden (Pegnitz) 2.00 Waren (Mklb.) 1.90) Wernigerode (H.) 0.60/Wörth (Isar) 2.50 Zlotnik (Pos.) na Singen (Thär.) 1.10/Steinbach (Wald.) 1.40) Sulzdorf (Hall Wg.) 2.00 Tremessen (Pos.) 2.70|Velden (Vilz) 2.80|Warendorf (Wf.) 1.10} Wernsdorf (Sa) 1.20'Wohlau (SchL) 2.50 Znin (Pos.) 1:70 E E EZ Sure > a SES ES E Se s . “ ari Ib. We e |Woldeg 2. öbli > 12.50 Sinzenich 2.00/Steinebruck (E.-L.) 2.20/Sundwig AU) 1.30 Treptow (Tolense) 2.10 Velten (Mark) 1. -70|Warlubien (Wpr.) 2.%|Wertach (Bay.) 2.70/Woldenberg (Bmb.) 2.40 Zéllmersdorf (Bdb.) 1.60 Sinzig (Rpr.) 1.80/Steinen (Bdn.) 2.70/Surburg (Els.-L.) 2.20 Treskow (Bdb.) 1.80 Vendenheim (E.-L.) 2.30/Warmbrunn (Schl.) 2.30|Wertheim (Bdn.) 1. 60|Wolenice (Pos.) 2.70 Zörbig (Sa.) 2.00 Sipplingen 3.10/Steinfeld (Oldb.) 1.20/Surheim (Bay 3.00 Treuchtlingen(Bay) 2.10 Ventschow (Mklb.) 1. 80! Warmensteinach 1.90, Wesel (Rpr.) 1.60/Wolfach (Bdn) 2.40 Zoppot (Wpr.) 2.00 Sirksrade (Lüb,) 1.50/Steinhagen (Wf.) 1.00/Swaroschin (Wpr.) 3.00 Treuen (Sachs.) 1.70 Verden (Aller) 1.00/Warnemünde (Mk.) 2.10/ Wesenberg (MkIb.) 1.80) Wolfegg (Wg.) 2.60 Zorneding (Bay.) zen Sissow 2.60/Steinhausen (Oldb.) 1.50/Swinemünde 2.30 Treuenbrietzen 1.50 Vetschau (Bdb.) 1.8 Warnitz (Pomm.) 1.90 Wesselburen (S.-H. et Wolfenbüttel 0.50 Zossen (Bdb.) 1536 Szedaarl (NEE) 1.20 Steinheim (Wf.) 0.70/Sydow 3.20 Treuholz (Sa.) 1.60 Vettweis (Rpr.) 1.80|Warnitz (Mklb.) 1.70 Wesserling (E.-L.) 2.70|Wolfersdorf (Schl.) 2.20 Zschipkau (Bdb.) 12:10 Se sgirren (Opr,) 3.80/Steinheim (Murr.) 2.30|Syke (Hann.) 1.20 Treysa (Kassel) 0.90 Vic (Els.) 2.50|Warnow (Mklb.) 1.90 Westbevern (Wf.) 120/Wolfhagen (Cassel) 0.60, Zschopau (Sa.) } andau (Opr.) 3.60/Steinkirch (Schl.) 2.20|Szargillen (Opr.) 3.70 Triberg (Bdn.) 2.40 Vienenburg (Han.) 0.40, Warnow (Pomm.) 2.40 Westerburg (H.-N.) 1.60) Wolfrathshausen 2,80 Zschörtau (Sa.) 2.60 Skarbinitz 3.10 Steinkirche (Schl.) 2.70/Szillen (Opr.) 3.90 Tribsees (MkIb.) 2.20 Viermünden 1.10'Warstade (S.-H.) 1.60 Westerham (Bay.) 2.70) Wolfskehlen(Hess.) 1.60 Zuchering (Bay.) 2:00 AS (Schl.) 2.90/Steinmühle (Bay.) 2.00/Szoldry (Pos.) 2.60 Triebel (Bdb.) 2.00 Viernau (Sa.) 1.20'Warstein (Wf.) 1.10 Westerhüsen (Eib.) 0.%0/Wolfskirchen(E.-L.) 2.40'Zühlsdorf (Bdb.) 2:20 sui elin 3.00Steinort 3,50 Taben 2.30 Triebelwitz (Schl.) 2.40 Viersen (Rpr.) 1.60 ¡Wartenburg (Opr.) 3.40 Westerland (Sylt) 2.90 Wolfsmünster(Bay.)1.40 Zillchow (Pom.) x molitz (Pos.) 2.60/Steinrain (Bay.) 2. 40/Taczanow (Pos.) 2.70|Triebes (Thür.) 1.50 Vieselbach (Thür.) 1.00 Wartha (Schl.) 2.70 Westerode (Harz) 0.30/Wolfstein (Pfalz) 2.00 Zülpich (Rpr.) 1150 Sn (Wpr) A Seen (hay ÉGO TEL ene A .) 2.40|Trier (Rpf.) E EN MSEC au Wacthausen (We) 7 wi esterstetten N g.)2 2. .40| Wolzest a ) 2.40 Zn au a : teinwiesen (Bay ambach (Thür.) 1.00 Triefenried (Bay.) 2.60 Vietz (Bdb.) asselnheim (Els.) Jesthausen (Wg.) 2.10) Wolittnick ( 3.40 Züttlingen (Wg.) 1.9 1.70 Sobernheim (Rpr.) 1.90/Stelle (Han.) 1.30/Tamsel (Bdb.) ) 2.00 Triptis (Thür.) 1.40 Vilbel (H.-D.) 1.50 Wasseralfingen 2.10 Westheim (Wf.) 0.70| Wolkenburg Ga) 1.50 Zuffenhausen (Wg.)2.10 1)0,70 Sobialkowo (Pos,) 2.60|Stempuchowo(Pos.)2.70|Tangendorf 1.20|Triesdorf (Bay.) 2.00 Villingen (Ob.-H.) 1.40 Wasserbillig (E.- -L.) 2.20 Westheim (Pfalz) 2.00/Wolkenstein (Sa.) 1.70 Zweibrücken (Pi) 2.20 )1:60 a Sodehnen (Opr.) 3,80)Stendal (Sa.) 1.20) Tangerhiitte 1.10)Trittau (Schi.-H.) 1.50/Villmar (H.-N.) 1.50 Wasserburg (Inn) 2.80 Westhofen (Wf.) 1.20/Wolkramshausen 0,60 Zwenkau (Sachs.) 1.30 )1:20 Soden we) 1.60/Stenderup 2. 65, Tangermünde 1.20/ Troisdorf (328 .) 1.70 Villnow (Pom.) 2.70/Wasserleben (Sa.) 0.50 Westhoven (Rhess.) 1.80 Wollin (Pom.) 2.40 Zwickau (Sachs.) 1.60 )2.70 E Wingen (Wg. 2.40Stentsch (Bdb.) 2.20/Tann (Rhöngeb.) 1.20|Trompet ( p 1.60 Vilsbibur; rg (Be (Bay.) 2.50/Wassertriidingen 2.00|Westkirchen (Wf.) 1.10/Wollstein (Pos.) 2.30 Zwiefaltendorf(Wg)2.5¢ ) 1.80 cs sali 1.90/Stephanshein (S.) 2.50/Tanna (Thür.) 1,60) Trossingen | (Wg.) 2.60 Vilseck ( ay.) 2.10) Wasungen (Thiir.) 1.20! Westig un 1.30/Wollmirstedt (W.) 1.00 Zwiesel (Bay.) 270 an \ Sollichau (Sa.) 1.40|Stephanskirchen(B)2,70/Tanndorf (Sa.) 1.40|Trostberg (Ba Ki 3.00|/Vilshofen (Bay.) 2.60/Watenstedt (Sa.) 0.60/Wethau (Sa. 1.10|Wolnzach (Bay.) 2.30 Zwischenahn(Oldb)1.40 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Folgende Artikel aus diesem Kataloge können als Brief (Doppelbriei) mit 20 Pig. frankiert versandt werden. Ich bemerke ausdrücklich, dass diese Gegenstände nicht etwa als Muster ohne Wert oder Warenprobe, mit nur 10 Pig. frankiert, versandt werden dürfen, da es bei der Post unzulässig Die untenstehende erste Rubrik, oben im Kopf mit No. bezeichnet, giebt die Katalognummer an, während die ist, bezahlte Gegenstände als Muster oder Warenprobe zu versenden. zweite Rubrik zeigt, wieviel Stück von den einzelnen Artikeln in einem Doppelbrief für 20 Pfg. versandt werden können, No. | St. No. | St. | No. | St.| No. | St. No. | St. | No. | St. | No. | St. | No. | St. | No. [St] No. | St. | No. |St. | No. |St.| No. |St.| No. |St.| No. |St.| No. |St. | No. |St 2 3|13510|246 8|350) 5|495| 5[61210|718) 5|84850| 972 4|1059 6|1172| 8|1299| 2|1424| 1|1539/150|1690/10|1888| 2|2004 3, 11136 2|247 8|351/10|496200|61310)719) 1/84970| 97324] 1060/15] 1173) 8] 1301) 2] 1432) 4] 1540/150] 1691\20] 1889) 1/2005 4 8138) 2|24820]352 1/497 10} 61680} 72010] 850,70} 974 611061/25|1174 811307) 2|1436| 1|1541/160|1692/20 | 1891} 61200611 5) 8/139 12] 25010]360, 2}498 12]617) 3}721) 1]851,70] 975,10} 1062) 2}1175) 8] 1308) 8} 1437) 1| 1542\150 | 1693 30| 1892|10 | 2007 6| 2] 14012252) 4 361) 2/499) 1) 618) 41723| 1 852/70 976/50 | 1063)12} 1176) 4) 1309) 2} 1438) 5) 1543 {00} 1694 10) 1898) 1) 2008)2 9, 211411121254) 11363, 21500, 21620! 11724, 1185370| 977) 111067, 2|1177) 411310) 2|1441| 111544100/169510| 1899) 1 2009 17, 4114210255, 81364 4 501 81621, 2/72710|85470| 980, 511069, 611178, 411311! 211443, 1 |1545/100| 169610 | 1900! 1 |2010 18) 5| 143 10) 256) 6/365) 1|502/12} 62350] 730/16 855/50 981| 1/1070} 6|1179| 4/1312/10/1445/10/1546/50|1697| 4/1901/| 2/2012 24 2/14410/25812/368/ 1/503 20/624| 1731| 5/856/50| 982| 4/1071| 2/1180| 4/1313| 6|1446/20|1547/10|1705| 1/1902| 2/2013 26 3145/10 /25912/369| 1/504 4/625| 2/732/10/857/50| 984| 8/1072| 3/1181| 4/1314| 6/1447| 3/1548/10/1706| 1/1903] 2/201411 27 10|146,10/260 12/370) 3505| 4)62615|733 1/85850| 985) 8/1073) 2|1182) 4|1315| 6) 1448/10| 15491101707) 211904 212015 29! 2|14710|265| 1371) 8/506) 4 627 1[734| 1/85950| 986) 8] 1074) 1/1183) 1]1320) 4] 1449) 2) 1550/10) 1708) 2/1905) 2) 2026 35) 8} 148,10} 266 40)372) 1)508) 2) 629) 5} 735/10) 860/50} 987) 3) 1075) 1)1185) 1) 1322) 1) 1450) 2)1554) 1/1709) 1) 1906) 2) 2027 36) 4|149110/26740|373 3509 61630! 11737) 11861120] 989) 411077) 31118610 | 1324) 111451! 2/1555| 111710) 211907) 212028 39 5115010/26845|374, 11511, 21631, 5|74910|86220| 992115 |1086| 3 1187, 511326) 611453, 511556, 111711) 211912, 512029 40, 2} 15110} 269/45} 375) 6|514 2|633) 1) 753) 4|863/20} 993) 2| 1087) 3 1188| 111328) 211456, 111557, 211712) 211914 112030 41, 51156, 51272) 11380, 11515] 1 634 1] 754/10} 864/20} 995) 1) 1088) 2) 1191/50} 1330/15 1458 12 155930[1713 111916) 5203111 42 11162, 6|273| 213813051650 |635| 117551101866! 5| 996! 111089) 211193, 3[1331/10|145920 1560/10 1714 111919) 112032 43 1[16430|27480|38230|517 11636, 4|778 4|86715| 997) 1/1090 21195 3|1332) 2| 1460 20| 1561/10] 1715110] 1920) 1 |2033]1 45 101165! 41275, 31385, 2}518) 1/637) 2) 781) 2}870) 5} 998) 1}1091) 2) 1196) 8) 1335) 1 1461112 1562 10|1716.10|1922) 12034 47, 4|166) 1|27625|387 6|519) 5|63820[|782] 4/871110| 9991200) 1092) 2)1197| 1|1336| 1|1462125|1563 10 1717.10) 1925 10|2035 49, 11167) 11277) 11388, 61520, 1163910783, 1187350] 1000, 311093, 111200/40|1337| 511463) 11156410 | 1803) 411926102036 50, 111725501278) 21390) 11521, 31640, 2786] 4 874150 1001) 21094 1|1202]10)1338| 1 1464 5|1565/10|1804| 4|1927/10|2037 51|-1|173,50| 280,40 | 392/20 | 522| 5 641 5 |787/100 | 876/50 | 1002| 6 | 1095/20 | 1203/20 | 1339/10 | 1465| 2|1566|:5|1805| 4|1928/10|2038 52, 11175) 31281, 61393) 11523) 11642, 41788110|877/50 | 1003| 4 1098 50 1204 5| 1340/10) 146610) 15671101806) 4|1929| 32040 53 1/17910[282) 1400 2524 41644 2 789 1|879} 5} 1004/10} 109950} 1205) 5} 1341) 6 1467 10 1568) 1} 1807) 4] 1932/10 2059) 55, 11180, 8/283 3]401| 1/525) 3|645| 2|79010}880| 3] 1005, 6] 1100/50] 1206 3| 1343/10] 1468 10] 1569|10| 1808| 4] 1934) 5 2060 56 11181 4,285 1/403) 5/526, 5/646 10) 791) 1/881) 1} 1006) 6/1103) 6/1209) 1) 134650] 1469/10) 1570)10} 1809) 4) 1935) 5} 2061) 5 57) 4|182) 4] 288)12]404 8}527/12| 647) 4} 793)10| 885|10] 1007/10} 1105) 1) 1210) 1} 1348)10] 1470)10) 1571)10) 1810) 4) 1939) 1 2062 20 58 2/184 5}289) 8)412) 5}528 12) 651/80} 794/10] 890/20] 1008) 6] 1106) 5) 1211) 1) 1351/10) 1471/10) 1572) 8} 1811) 4) 1941) 1) 2063/20 59 2) 186)12)291) 1/414) 2/53030)/652 2) 795)30) 892) 1/1009) 6/1107) 8/1212) 2/1353 10 1472/10} 1573/10} 1812) 4} 1942/10} 2064 20 65.50] 189) 4/295, 5/420) 1/532 61653) 4]79620]893/10| 1010) 6] 1108) 4] 1226) 2| 1358/10] 1473 10] 1574/10] 1813 1) 1943) 1/2065) 1 66501191, 11296 5/423) 1/533) 5) 654) 4| 797/50 894) 211011, 411109, 411227) 2|1360| 111474) 411576, 111814 411944) 11207510 6750|192| 1/29910|424) 51536) 5[655| 6|798/40 895/20 1012} 4] 1110) 1] 1228) 2} 1361) 5| 1475) 2) 1579) 1] 1815, 4} 1945) 1 2099) 1 73, 1) 193'50}300) 4|42515]53910}656) 4/800, 5} 896/20] 1013) 1) 1111) 2/1229) 2/1363) 2} 1476) 1) 1582/10} 1817) 2) 1958/10 2100 4 77 1|194) 1|302) 1[42620|540 2|657 6|802) 4]897]20)1014| 1|1114 1/1230 21371) 2|1477| 1/1588) 3/1818) 1/1959 2/2102 2 78 5/195) 5|)303) 1/428) 11/542) 4/660) 1 804) 2 898/40| 1015) 6} 1115)/20) 1231) 2} 137212] 1478) 2|1595) 5} 1822) 1) 1960) 2) 2103 20 79 10|.196 5|304 2|429 3|544| 41661) 1805 5 899110/1016110| 1116, 6/1232) 2/1373) 3/1479) 1|1596 1/1823) 111963) 2|2104 20 80 10] 197) 2|305110]430| 5|546, 6/662) 3/806) 2 900) 5} 1017)10} 1118)10} 1233) 2) 1374) 3} 1480) 1) 1598/10) 1824) 1) 1964) 2/2116) 5 8115|198 2}306) 6|43450}547) 2/663) 3/810) 2| 901/15] 1018) 3] 1119|50| 1234) 2) 1375) 5} 1481) 1/1600) 3) 1825) 1) 1965) 2 2132/10 96 3/199) 6|307) 1} 436) 5|549'50) 664) 2 811 1 902 6/1019] 8/1121) 3 1235| 2|1377| 5|1482| 1|1601| 3|1826/16|1966| 2|2133| 1 97 11201) 41308 11439 21550 61665, 21812) 21903110] 1020) 411122/50|1236| 211380, 2] 1486, 211603) 3|1827/10 | 1967/20 2134 5 98 11202) 7310) 5/441) 5[551 1/666] 2/813| 1910| 8/1021| 8/1123/50|1237| 2|1381| 2|1488| 1/1604/20/1829| 8|1968/20 |2135/100 99501204) 21311| 41442] 115521301667, 21814110 911 41022) 6|1124 21241) 4|1383/20| 1490| 1-|1605/20| 1830 2] 1969 50 2136 1 100, 11205, 2131210/443101553, 31668) 3 815| 6/912) 2} 1023) 4 1125) 1} 1242) 8]1384/20] 1492) 5] 1606/20] 1831)10 1970/50 2137/25 101, 11206 51313 11444 2155620669 518161101913) 8|102410 1126 1} 1243/10] 1385)10] 1493, 5 | 1607)20 1832/10 197150 /2140 1 102 21207, 51314 1/445 1|55725|67015|817| 6|914 8|1025 6|1127| 1/1244 2|138811*|1494 5 | 1611)10) 1834 12) 1972.50) 2142) 1 103 4|208 2|315| 1|446 4559 11672 1 818,20 915 2| 102610 1128) 1] 1245) 5/1396) 3) 1495 5) 1613) 4 1835| 311973) 6[2144 2 104 4/20910|316 1|448 3/561) 5}674| 1/819/10]916 8| 1028) 6] 1130 8/1246) 3/1397, 2| 1498 10] 1614/10} 1836/20] 1974) 6/2147 2 105, 212101101317, 1450201562, 71675/50|820| 51917) 811030) 211131501250, 411398/20| 1500 111615! 1|1838| 511975) 6|2151| 3 107 2121115318 2/45310|56320|67710|821| 8192015 | 1031/20|113250| 1253, 11139910] 1501! 31666) 211843) 111976, 8 2152| 5 112 41213 11319 41456 21566 8|67810|822 2|921 51103220|1133 1)1254 1|140010|1503 1|1667 2|1847| 111977 3|2153, 4 113 31214 21320 4|460) 1|573 6|67910|826 2|922 5| 1033/20] 1134| 3 1255, 211401) 211505, 411668, 211848) 111979 512155, 5 11415/216, 5|321| 11463) 71578, 11680110 827| 81923) 5|103420|1135) 611256 111402, 211509) 4/1669, 211849, 511981) 212158 1 11515]219401323| 11465, 51579, 21681| 11828) 21933| 110352011136) 2 1257) 1] 1403) 2] 151020) 1670, 2} 1850) 5} 1982) 2/2159) 5 116 20|220.40|324) 1]466) 2|58150|682'50|829| 2}935| 1|103620|1137| 3/1260 8}1404 1] 1515 1] 1671) 2] 1854) 2/1983) 2) 2160) 1 118 3122130326) 41468 81585, 316835501830, 51938) 511037/20 | 1140) 3]1261/10| 1405) 111516, 111672) 211855, 211984) 212161, 2 119, 4122230 |327| 11469) 61586, 11686,80|831| 51940) 111039, 4/1142/10 1262 10 140645011517) 511673) 311856) 211985) 212162) 2 120 31223101328, 11470101587) 1168880832) 11941), 111043, 811143) 11126810 |1407160| 1518 5} 1674) 5/1857) 2) 1986) 1 2163 2 1211222410330 10/471) 1|588| 1|69180[833| 2947 5|1044| 8| 1145112 1270) 2| 1408/150| 1521 10] 167610} 1858} 2|1987| 1/2164 2 122, 1122520331, 51472, 21590, 11693) 11834) 11949) 211045) 111146), 8] 1271/10) 1409|150] 1522) 2} 1677/10} 1859) 1} 1988) 2} 2165) 8 123 11228 51333 41473, 11591) 21696! 21835] 11952) 211046) 211147) 111272) 111410/50|1524) 5|1678| 2]1863| 111989) 212175) 3 121101229) 11334) 31476 41593, 21697, 61836, 11953| 411047, 411149, 411273, 211411/50|1525/20| 1679110] 1871) 511990) 212176) 3 12510/231, 8133612477, 11597, 21699) 21837) 11954) 111048) 111154 211274 31141250 |1527112|1680110|1872, 511991, 21217920 126 101232501337 241480 31598 41700, 41838, 11955! 411049) 111160201275) 81141350 |152812|1681| 5|1873| 211992, 212180, 5 12710/23350|338 41486, 41599 50 |702/00| 839) 1 |956| 111050! 1 [116320 | 1276/4100! 141450 | 152912 | 1682) 3| 1874) 211993! 212277) 1 128 10/23450|339 1148710600 1170610840) 11958) 311051! 6/1164116/127710| 1415501530) 111683) 411875) 111994 212278, ! 129 101235501340 11488 1]601 1/711) 2]842) 1/960) 1| 1052) 6] 116520) 1278) 8| 141610) 1531) 5/1684) 4) 1877/50) 1995) 1) 2279 30 130 10}23712/343 4/489 1/603 2}712 2/843) 1)961) 41054) 1)1167\10 1279| 6 1417/10 /1532/ 2/1685/ 1/1878/50/1996| 1 |2280/ 5 131 10} 241 25}346 2/490 3/606 1713| 2|844| 1 /966| 3 1055| 2 1168 811288) 41141810 |1533, 211686, 6|1879/50| 1997, 212299 1! 13210/242 11347, 1149110607 31715 218455501967) 611056) 411169) 811289 1011419, 111534 2)1687| 2|1880, 211998, 212300 1 133 10|243 41348 1149312608 51716 2184650 |970/24|1057110| 1170, 811291) 11142015|153550 | 1688.10] 1882} 212003! 212308 2 1341012450 [349 2 |494 10 1610 001717 11847) 2|971| 6105810 | 1171| 8/1296, 3| 1422, 2| 1538|.50| 1689) 2] 1886110 PU len gute 8 are m; Sets. res rN a = 397: .105.0"G 6 — = Qe a PEU yy pn — En on cn > 2 NN RD D © à © D Om No BANS WOON = | | | | | | | | | | | \ { NN OK Ob OwWN N+ Ol th ung do mn co nom O1 © © & © ND N +0 re > KO VITE ae z SSM C----e- Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Geschäftlicher Verkehr. Nachstehend erlaube ich mir, meiner werten Kundschaft mit einigen Winken näher zu treten, wodurch die prompte Erledigung aller den geschäftlichen Verkehr betreffenden Angelegenheiten, auch in der Hochsaison, wo Sich bekanntlich alle Aufträge zusammendrängen, wesentlich erleichtert wird und auch gegenseitige unnötige Korrespondenz erspart bleibt. Bei allen veschäftlichen Korrespondenzen, men Briefen u.s.w. wolle man möglichst kurz und deutlich schreiben, vor allem eine deutliche Unterschrift nicht übersehen (ich erhalte bei meinen, aller- dings grossen Postsendungen doch noch täglich solche, wo die Unter- schrift vergessen ist), auch bitte ich, gefl. darauf zu achten, dass ausser genauer Ortsangabe auch die Strasse nebst Hausnummer, sowie bei kleinen Orten auch die betreffende Poststation mit anzugeben ist; bei Bahnsendungen bitte ich ausser diesen noch um Angabe der Bahnstation. Bestellungen ist es unbedingt erforderlich, dass solche genau nach den Nummern und Preisen meines Kataloges resp. meiner Vorzugspreisliste aufgegeben werden, ebenfalls, dass die von jeder Nummer gewünschte Anzahl, auch eventuell die Grösse, Stärke, ob Stück oder Paar, und sonstige erforderliche Bezeichnungen unbedingt deutlich mit vermerkt werden, auch wolle man möglichst die vorgedruckten Bestellscheine resp. Formulare, die diesem Kataloge bei- liegen, benutzen, da mir hierdurch der sofortige Versand erleichtert wird. Weitere Bestellformulare und Kuverts stehen stets gern zu Diensten. Bei Telegrammen wolle man Vorstehendes besonders beriicksichtigen, da diese in der Regel in grosser Eile aufgegeben werden und dabei genaue Angaben zu oit übersehen werden. Das Telegramm ist in solchen Fällen Sehr oft ganz zwecklos, die so eilig bestellten Sachen können dann nicht sofort zur Absendung ge- langen, sondern es muss meinerseits nochmals nachgefragt werden. Bei Aufträgen irgend weicher Art woriiber bereits june ver- 9 handelt wurde, ist hierauf geil. Bezug zu nehmen. Ferner ist es mir sehr erwünscht, wenn bei Beantwortung meiner Briefe die auf denselben vermerkte links- stehende Briefnummer mit angegeben wird. Wie bei allen bedeutenden Firmen, = "= 9 grossen Kontorpersonal erforderlich, dass in verschiedenen Abteilungen gearbeitet wird; es ist mir daher sehr erwünscht, wenn die betreffenden Angelegenheiten, die sich auf verschiedene Abteilungen beziehen, auch möglichst von ein- ander getrennt gehalten werden, so zum Beispiel können Bestellungen aufFahrräder oder Zubehörteile, Korrespondenzen, Preisanfragen,Kassa- Angelegenheiten, Reparaturen oder Reklamationen stets sofort in den betreffenden Abteilungen erledigt werden, sobald jede von diesen Mit- teilungen auf einem besonderen Bogen gehalten ist, andernfalls muss ein derartiger Brief erst durch die verschiedenen Abteilungen wandern. Beträge Sind am besten und Sichersten per Postanweisung einzusenden, da die Post für gewöhnliche Briefe keinen Ersatz leistet, auch ist dieses für kleine Bestellungen nach Einführung der Postanweisungen für 10 Pig. nicht nur der einfachste, sondern auch der billigste Weg, da auf dem Abschnitt der Postanweisung auch gleich die Bestellung mit vermerkt werden kann. dieses auf dem betreffenden Bestellzettel, Brief u. s. w. stets zu bemerken. Die Spesen für Nachnahmesendungen sind sehr gering und betragen bei einer Sendung bis 5 Mk. 10 Pfg., von 5—100 Mk. 20 Pig., sowie 10 Pig. Vorzeigegebiihr, somit sind die Nachnahmesendungen durchaus nicht kostspielig, vor allen anderen Zahlungsweisen jedoch selır bequeni. Falls Nachnahme-Sendungen SSu neh! werden, so bitte ich, Um doppelte Ausführung zu vermeiden, 5." Repuratursendungen per Bahn ©... un. une an Laternen, Glocken oder sonstige Gegenstände E Auf dem Abschnitt der Dostanweisung "=" ausser dem Datum, an dem die Bestellung aufgegeben ist, bemerken, ob der Betrag für ein Rad, für Zubehörteile oder für welchen sonstigen Zweck bestimmt ist. 9 gebene Aufträge nicht nochmals auf dem Abschnitt der Postanweisung wiederholt werden; ist also die Bestellung auf dem Abschnitt vermerkt, so ist eine weitere schriftliche Mitteilung nicht nötig. Bei Ersatzteilen die für eine von mir gelieferte Maschine bestellt 9 werden, empfiehlt es sich, stets die alten Teile sowie den betreffenden Garantieschein mit einzusenden, wenigstens aber die Buchungs- und Fabriknummer anzugeben, sowie ferner, an welchem Tage und durch wen die Maschine von mir gekauft wurde. stens Tech unbedingt am gleichen Tage der Absendung -schriftlich anzuzeigen, und ist dabei anzugeben, mit welchem Namen und Zeichen die Sendung versehen ist, ob die Sendung per Fracht- oder Eilgut und von welcher Bahn- station solche abgesandt wurde. Die Signatur der Bah wolle man nicht etwa unter meiner Adresse vornehmen, ein Zeichen und Nummer, am besten die Anfangsbuchstaben se Namens wählen, z. B. wenn der Absender Fritz Böhme heisst: „F. B.“ und eine beliebige Nummer hinzufügen, da sonst bei gleichzeitigem Eintreffen verschiedener Sendungen unter derselben Signatur leicht Irrtümer und Verwechslungen ‚vorkommen können. Bei Sendungen, die Reparaturen betreffen, * 337 37“ Garantieschein beizufügen, auf alle Fälle muss auch die betreffende Fabriknummer der Maschine mit in dem vorhergehende geben werden, da dann eine Verwechslung so gut wie ausg bei der ıur solche Reparatur eines Fahrrades nicht mit einsenden, sondern Teile, die einer Reparatur bedürfen, da hierdurch Verw und Irrtümer vermieden werden. lungen Die Kosten einer Reparatur können niemals im voraus E geben werden, sondern ers Ausführung der Arbeiten, da fast jede Reparatur verschieden ist. Reparaturen fremder Räder, also von solchen, die nicht bei mir gekauft worden sind, führe ich nicht aus, da ich nur Ersatzteile führe, die zu meinen Deutschland-Rädern passen. Meinen werten Kunden aude ich einen direkten MERE nicht vor und habe eventuell nichts da- gegen einzuwenden, wenn meine Maschinen zu einem reellen Auf- preise weiter verkauft werden, lehne es jedoch stets ab, falsche Rechnungen, die nicht den Tatsachen entsprechen, auszu ustellen. Falls Ihnen mein Katalog unter Euer Mer len Bus die also mit Ihrer .jetzigen nicht mehr übereinstimmt, oder unter verschiedenen Adressen mehrmals zugehen sollte, so bitte ich um entsprechende Verständigung mittels Post- karte, deren Kosten ich Ihnen gern zurück vergüte, damit ich die erforderliche Richtigstellung in meinen Büchern vornehmen kann. Ausgabe 1904. © lee ne AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Vorteile und Erläuterung _ der Deutschland-Räder No. 1, 2, 3, 19, 20, 29 und 30 nebst Einzelpreisen. | Im Nachstehenden sind die einzelnen Teile des Doppelglocken-Tretkurbel- | lagers aufgeführt. Diese können, falls ein Teil erneuert werden s Il, unter | den angegebenen Nummern und Preisen stets bezogen werden. | Die linke Kurbel- DierechteKurbel- | lager-Konter- lager-Konter- | schraube No. 1935 Schraube No. 1580 | passt zur Achse passt zur Achse No. 1875. Sie hält No.1875. Sie hält dieGlockenkurbel die Glockenkur- auf derAchse fest. bel auf der Achse Mit Rechtsge- fest. Mit Links- winde St. 30 Pfg. gewindeSt.30Pig. Rahmen. Bei der Konstruktion des Rahmens ist beson- derer Wert auf technisch richtige Bauart Sowie zuverlässige Leitung ge- legt, wodurch demselben eine ausserordentliche Widerstands- fähigkeit gegeben ist. Aus den besten nahtlosen Stahlrohren von weitem Durchmesser hergestellt, sind die Verbindungs- stücke innen gelötet. Hierdurch gewinnt das Rad zunächst an Eleganz, und durch die Verstär- kungen, wie aus nebenstehender Zeichnung A hervorgeht, auch an Festigkeit. Es sind deshalb die sosehr gefürchteten Rahmen- brüche fast ausgeschlossen. Falls trotzdem in besonders eiligen Fällen die Rahmen aus- gewechselt werden sollten, so sind diese auch einzeln zu be- Rahmen No. 1097. Passend zu den Modellen No. 1, 2, 3, 19 und 20. Stück Mk. 40.—. AN D Die Glockenkurbel N0.1578 ist aus einem Stück vierkantigen Stahls geschmiedet u. Die Glockenkurbel N0.1575 ist aus einem Stück vierkantigen Stahls geschmiedet u. Kurbelgehäuse - Klemmschraube No. 1934 dient dazu, um die Kur- findet als rechtssei- findet als linksseitige bellagerstellschale, nachdem sie tige Kurbel Verwen- Kurbel Verwendung. justiert ist, festzuhalten. | dung. Stück Mk. 4.50. Stück Mk. 3.50. Stück Mk. 0.40. ' ziehen, und wolle man dieselben À unter der obigen Nummer be- stellen, welche unter der betref- Y fenden Zeichnung angegeben ist. Bei dieser Gelegenheit versäume 8 man ebenfalls nicht, auch die | iB : Numer des Rades zu bemer- Die Kurbelachse No. 1875 mit vierkantigem Dorn an den Enden und aufschraub- ( en, zu welcher der betreffende paren Konussen in Rechts- und Linksgewinde. Dieselbe wird komplett mit Rahmen passen Soll. Konussen geliefert und ist leicht einzumontieren. Stück Mk. 3.—. Da DieKurbellager- Doppelglocken- stellschale No.1914 wird mit à Kurbellager. Kugeln u. Kugel- | Das Wertvollste an jedem nanne: pomp st Rade ist neben der Stabilitat Bes var A ein ruhiger, spielend leichter bei mE 4 und geräuschloser Lauf. Dem- Alesen Kurbel | zufolge ist auch das Tretkurbel- rence haie lager konstruiert, und hebe ich 27 8 Tens | er: am: agern | deshalb ausdrücklich hervor iegt darin dass Y dass auch meine billigeren Räder SE SOTA ISCEN Doppelglocken- mit einem vorzüglich bewährten Nachgestellt wer- 07 Kurbel get Doppelglockenlager ohne Keil- den Kan Hierdurch fällt das Herausnehmen Die Kurbellagerschale No. 1579 der Node No. 1, 2, befestigung versehen sind. Aus ger Achse und Kugeln fort, komplett mit wird an der linken Seite, also dem | 3, 19, 20, 29 und 30. der beiden Teens enden Kugeln und Kugelhaltung. Stück Mk. 2.40. Kettenrade gegenüber montiert. | E. az | Diese: wird Somplelt mil Kuga | | , S {ha reliefert. k | ; ziiglichkeit durch Einfachheit an UBER À auszeichnet, leicht zu erkennen. E | Die Kurbel und Glocke ist aus 1 einem Stück Stahl geschmiedet. 4 , Gerade dieses Doppelglocken- 1 | lager ist neben der unbedingten - 4 Zuverlässigkeit derartig einfach | und solide, dass diese Lage- Ma = => rung für 1904 in vielen Fällen <== = r den Vorzug erhält. Die beiden h Der Kugelhaltering | | | Glockenkurbeln greifen mit ihrer 8 N0.1525 passt für die | | | Glocke über das Lagergehäuse, De LERNT DE fae En SSH er | um den beiden Kugelreihen onus No. onus No. 0. un : er He e ® eine möglichst breite er passtaufdieAchse passtaufdieAchse Er wird in den Rand _ No. 1967, zu geben. An der rechten No.1875 und wird No. 1875 und wird der Schale einge- mit langem Öl- von Glocke ist das Kettenrad, wel- dur He que Gps. Kenn! vet ne ches leicht auswechselbar mit- gewinde aufge- gewinde aufge- as Herau n der ange- tels Schrauben befestigt, die schraubt. schraubt. ‚Kugeln. wendet. | Kurbelachse (No. 1875) ist aus Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. Stück 15 Pig. Stück 15 Pig. | zähestem Stahl gefertigt und | an ihren Enden mit einem x re ; | O-Dorn versehen. Hierüber greifen die beiden Glockenkurbeln No. 1575 und 1578, die mit der Achse durch zwei Kurbel- | t, lager-Konterschrauben No. 1935 ‚und 1580 fest verbunden sind. Gerade die Achse aus einem Stück, also nicht geteilt, y j gibt dem Lager eine unverwüstliche Stabilität, ein Lockern der Kurbeln ist vollständig ausgeschlossen. Einen weiteren Vor- | | zug bietet der von aussen nachstellbare Kurbelkonus No. 1914, das Lager kann also justiert werden, ohne dass es nötig | | ist, die Kurbeln zu lösen. Das Nachstellen aller Treikurbellager geschieht durch Lösung der am Lager befindlichen | { Doppelglockenlager, Klemmschraube No. 1934 und durch Drehung der Lagerschale No. 1914. Nach rechts wird das Lager fester an- | & Kurbellager zerlegt. gezogen und nach links lose gestellt. Meine Kugellagerung mit Filzabdichtung ist absolut staubsicher und ölhaltend. | 10 el- ter vel- : 580 hse salt ur- hse ks- ig. ube Cur- Sie FAR. aub- mit 1579 dem tiert. igeln t. NA ler A Öl- das ange- Pig. ırbel- eteilt, ı Vor- nötig ichen r an- Itend. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. Deutschland No. 1. Material und gute Arbeit garantiert. Modell 1904 Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. Starkes Tourenrad mit Innenlöt , Doppelglockenlager oh belkeile, Tubulargabel, No. 1. Preis Mk. 90.— nlötung, Doppelg nlager ohne Kurbelkeile, Tubular starken Gumsnipedalen, °/,‘ Rollenkette, bestem Teutonia-Pneumatik und Teleskoppumpe. Gutes und kräftiges Herrenrad. Wenn auch bei dieser Maschine die Ausstattung in einfacher Weise gehalten ist, herein keinen höheren Preis anlegen wollen, als eine durchaus dauerhafte und gute Tourenmaschine bestens empfehlen. gestattet, aber ehrlich gearbeitet, ist sie so recht ein Rad für jedermann und seine Devise „billig und gut“. die von vorn- Einfach Für gute und zuverlässig so kann ich sie doch solchen Fahrern, Qualität übernehme ich auch bei diesem Rade volljährige Garantie, sowohl für die Maschine wie auch für den Pneumatik. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Rahmen, moderner Bau, Innenlötung aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmenverbin- dungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oben rund, gekröpft, unten oval, untere vorn rund, hinten oval. Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) — 55 cm, Grösse 2 (normal) = cm und Grösse 3 (hoch) = 65 cm, stets versandbereit am Lager. Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11,”=29 mm, Steuerrohr 1,“”— 32 mm Durchmesser. Steuerkopf mit Schutzmarke und No. 1 sowie bestbewährtem Feststeller ren Vordergabel stark gebaut, mit vorzüglicher vernickelter Tubularkrone, Enden an beiden Seiten unten 15 cm vernickelt und abgesetzt. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit Zelluloidringen und Korkballen, Bremse, kräftige, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Kugellager sind von leichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhalteringen und roten Filzab- dichtungen versehen, daher gegen Staub geschützt. Die Konusse sowie Lagerschalen sind aus bestgeeignetem Stahl und vorzüglich gehärtet. Kurbellager. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, also mit zwei übergreifenden Glockenkurbeln; schmaler Tritt. Kurbelkonus von aussen nachstellbar, Kugellauf in der Kettenlinie, daher spielend leichter Lauf, ohne seitlichen Druck, mit Kugelhalteringen, grossen Kugeln und roten Filzabdichtungen versehen, daher vollsAndie staubdicht und gut ölhaltend. Glockenkurbeln an beiden Seiten, flache Form, Kurbel und Glocke aus einem Stück Stahl geschiniedet. Kettenrad, schönes Modell, mit genauer 5,” Teilung und 45 Zähnen. Zahnkranz und Kettenrad in fein polierter und vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechselbar. 11 Ausstattung: Mit neuester „Torpedo“-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk. 12.50 mehr. Rader 28X15)“, widerstandsfahig, genau zentriert, Vorderrad mit 32 und Hinterrad mit 36 Doppe dickendspeichen. Naben, leichtlaufende weite Naben von bewährtester Konstruktion, aus dem besten N mit grossen Kugeln u. Kugelhalteringen, aus dem vollen Stah Helmölern und roten Filzabdichtungen, daher vollständi Felgen, bewährteste Panzer-Rippenfelgen. Allerbestes Fabri Diese Emaillierung ist die empfehlenswerteste, a Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen, 154, mm Kette, gute Rollenkette in 55“ Teilung, ®%,,“ breit, auf Fest Pedale, starke Flügelpedale mit breitem Gummi und Zelluloideir 2 Sattel, kräftiger Tourensattel No. 84 und verstellbar, in schokoladeb Sattelstütze, /-Modell, gut vernickelt und verstellbar. Schutzbleche, leicht abnehmbar, ohne die Achsenm Pneumatik, 1904er bester Teutonia-Pneumatik 2 Pumpe, empfehlenswerteste Ate Teleskoppumpe N Übersetzung. 45X 17=74,12 Zoll oder 5,91 Meter zu ‚75 Zoll oder 6,30 N 45 X 15=84 Zoll oder 6,69 N u 45X14=90 Zoll oder 7,17 Meter zurüc Werkzeugtasche mit vollständigem-Werkzeug: 4 Schlüsse! extra starker Schlüssel No. 722 und Reparaturkasten. Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch sowie illustrierte Beschreibung land-Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung Gewicht ca. 15 kg in kompletter Ausstattung. ıl gedrel auf Wunsch niedriger oder höt anne, Kurbelz ieher, Schraubenz Zugaben: des Deutsch desselbeu SP GEES Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder No. 1, 2, 3, 19, 20, 29 und 30 nebst Einzelpreisen. Die Kettenräder die verwendet werden, sind aus bestem , Material hergestellt und werden durchweg | in *% zölliger Teilung und hs Zoll breit geliefert. Be- sonders verweise ich noch auf die exakte Fräsung, wo- | durch ein fast. geräuschloser | Lauf erzielt wird. Die Kurbeln | sind ebenfalls aus zähestem | Stahl geschmiedet und von vierkantiger Form. 4 : No. 2009 ist mit 36 Speichenlöchern und Die Hinterradnabe mit Zahnkranz in 94/7 Teilung versehen. Die Zahnkränze werden nach Wunsch mit 14, 15, 16, 17 oder 18 Zähnen geliefert. Durch die Wahl eines grösseren resp. kleineren Zahnkranzes ergibt sich bekannt- lich eine niedrigere bezw. höhere Übersetzung. Zahnkränze, die genau zu der Hinterradnabe passen, halte ich stets vorrätig, und können sie, falls die Maschine mit zwei verschiedenen Übersetzungen gewünscht werden sollte, gegen ent- sprechenden Aufschlag gleich mitgeliefert werden. Preis einer Nabe mit Auftritt, Zahnkranz und Mutter Mk. 6.—. Die Kettenkranzschraube No. 2103 dient zum Verbinden des Kettenrades und der Kurbel. Stück 20 Pig. Das Kettenrad No. 2000 in al breit mit 45 Zähnen findet bei den Maschinen Verwendung. Dasselbe ist hochfein vernickelt und poliert. Der Preis für das einzelne Kettenrad beträgt Mk. 4.—. ‘ sind mit der wichtigste Bestandteil des Rades. Die Die Naben zur Verwendung kommenden Naben sind von vor- ziiglicher, dabei einfacher Konstruktion und von grossem Durchmesser. Sie sind sehr prazise gearbeitet, aus dem vollen Stiick Stahl gedreht und mit grossen Kugeln, Kugelhalteringen und roten Filzabdichtungen versehen. Durch letztere wird bewirkt, dass die Naben vollständig staubsicher und ôlhaltend sind. Die Achsen sind aus zähem Stahl gefertigt, Konusse und Lagerschalen besonders gut gehärtet, ebenfalls sind die Naben mit Helmöler ausgestattet. No. 420 ist aus bestem Material gearbeitet Die Vorderradnabe und mit 32 Speichenlöchern versehen. Die nachstehende Zeichnung erläutert die zerlegte Vorderradnabe für 1904. Sie ist wie auch die Hinterradnabe mit Kugelhaltung und guter Filzabdichtung ausgestattet, | wodurch ein leichtes Auseinandernehmen oder Zusammensetzen stattfinden kann | und solche gegen Staub geschützt sind. Stück Mk. 3,60. ‘Ja’ Teilung und Dieselbe wird komplett mit zwei Konussen, Stück Mk. 2.40. schraubbaren Konussen versehen. | Auftritt und Mutter geliefert. | | | | Der Verschlussring No. 1453 für obige Hinterradnabe passend. St. 50 Pig. Die Lagerschale No. 2303 zur Hinter- radnabe passend. Stück 55 Pig. 4 Die Zahnkränze in */, Teilung liefere ich je nach Wunsch mit 14—18 Zähnen, und zwar fertig ver- nickelt, passend zu obiger Hinter- radnabe. Preise und Nummern auf Seite 169 dieses Kataloges. Der Auftritt No. 533 einzeln bezogen, zu obiger Hinterradnabe passend. Stück 40 Pig. Vorderradnabe, zerlegt. ik Die Vorderradachse No. 1478 ist aus zähem Material hergestellt und mit aufschraubbaren Konussen versehen. Solche wird komplett mit zwei Konussen Der Zahnkranz- Die Kugelhal- tung No. 1695 f. obigeHinterrad- nabe passend. Stück 15 Pig. Der Hinterrad- konus No. 1059 passt zu obiger Hinterradnabe. Stück 75 Pig. 4 hd CG cl und zwei Muttern geliefert. Stiick Mk. 1.80. konterring Die IL No. 414 dient Kettenspannschraube à zum Festhalten No. 1 Die Hinterrad- Der Helmöler ES TEC EGEA dient dazu, die Kette mutterNo.2104 No.1968, kleine => x EDE in der richtigen einzeln, zu Form, m. Ölrohr, Die Vorderradachsen- Der Vorderradkonus m. Linksgewinde. Spannung zu halten. obiger Nabe. zu ob. Nabe pas- Die Kugelhaltung mutter No. 1061, zu obiger No. 1060 zu obiger Stück 60 Pig. Stück 60 Pig. Stück 15 Pfg. send. St. 15 Pig. Vorderradachse passend. Stück 75 Pig. N0.169 für die Vorderrad- Vorderradnabe passend. nabe. Stück 15 Pig. ick Di F Eine seit Jahren bestbewährte und vorzügliche Felge ist SU Ee: 1e el en. die Panzer-Rippenfelge, weshalb sie auch bei den pp g Deutschland-Rädern zum grössten Teil verwendet wird. Durch die Rippen wird der Felge eine besondere Widerstandsfähigkeit verliehen, sodass Hutkrempen GP ı möglichst ausgeschlossen werden. Die Emaillierung derselben ist schwarz, da à 2 sich diese als besonders zweckmässig und auch weit haltbarer wie farbige Email- KA lierung bewährt hat. Die Felgen sind innen und aussen emailliert, wodurch sie À auch in feuchtem Zustande nicht rosten, was für den Pneumatik von grossem Vorteil ist. Auf ganz besonderen Wunsch liefere ich jedoch auch elfen- 4 bein- oder eichen- farbige Felgen. y ii Der Helmöler No. 1968, kleine Form, mit Ölrohr, zur Vorderradnabe passend. Stück 15 Pfg. Der Verschlussring No. 412, zu obiger Vorderradnabe passend. Stück 40 Pig. Die Vorderradlager- schale No. 1464 passt zu obiger Vorderradnabe. Stück 50 Pig Panzer - Rippenfelge. 12 ‘ 1 (y 1nd en. ert. int- der ine nt- ritt, ung mit ver- ter- auf ad- 059 iger be. ig. > | ler eine ohr, pas- Pfg. ist den vird pen 1ail- sie sem Auf ren ‘ich fen- len- Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Deutschland No. 2. Modell 1904 Material und gute Arbeit garantiert. Auf Wunsch vierwöchige Ne = ? Tausendfache Anerkennungen Ansichtssendung JOEL ——- ; aus allen Kreisen. No.2. Preis Mk. 100.—. ohne Kurbelkeile, kräftiger Vordergabel, °/, zölliger Rollenkette, Bee een gutem Tourensattel, starken Gummi-Flügelpedalen, Doppeldickendspeichen, bestem Teutonia-Pneumatik und Teleskoppumpe. Kräftiges und sehr dauerhaftes Herrenrad. Eine preiswerte, dabei sehr zuverlässige Maschine ist meine No. 2 für solche Fahrer, die auf ein treues Stahlross in Sturm und Wetter 4 reflektieren. Ohne vielen zierlichen Aufputz zeigt sie ihren wahren Wert in ihren kräftigen Leistungen; ein schlichtes, jedoch starkes Rad, welches jeder schätzen wird. Obgleich diese Ausführung teueren Modellen gegenüber etwas einfacher gehalten ist, so ist dennoch auf Material und Bearbeitung die grösste Sorgfalt gelegt. Ich kann, was Preis, Ausführung und Stabilität anbetrifft, behaupten, dass diese Maschine, hinsichtlich genannter Vorzüge, von keiner anderen Seite übertroffen wird. Die Maschine ist aus wirklich gutem und bewährten Material hergestellt, die Emaillierung sowie Vernickelung der blanken Teile ist sehr solide und haltbar. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Ausstattung: Mit neuester „Torpedo‘“-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk. 12.50 mehr. Rahımen, moderner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmenverbindungen Räder 28X15/;“, widerstandsfähig, genau zentriert, Vorderrad mit 32 und Hinterrad mit 36 Doppe sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oben rund, gekröpft, unten oval, untere dickendspeichen. vorn rund, hinten oval. Naben, leichtlaufende weite Naben von bewährtester Konstruktion, aus dem besten Mate Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse I (niedrig) — 55 cm, Grösse 2 (normal) = 60 cm mit grossen Kugeln u. Kugelhalteringen, aus dem v 1 ireht V und Grösse 3 (hoch) — 65 cm, stets versandbereit am Lager. Helmölern und roten Filzabdichtungen, daher vo Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11,”—=29 mm, Steuerrohr 11/,“—32 mm Durchmesser. Felgen, bewährteste Panzer-Rippenfelgen, allerbestes Fabrika Steuerkopf mit Schutzmarke und No. 2 sowie bestbewährtem Feststeller versehen. Diese Emaillieru st die empfehlenswerteste, auch wei Vordergabel, stark gebaut, mit vorzüglicher Rohrkrone, Kopf vernickelt. Enden an beiden Seiten Speichen, vernickelte Dopneluickendspeichen IX,, mm stark, mit vernickelten, "gehärt pe unten 15 cm vernickelt und abgesetzt. Kette, gute Rollenkette in 5,“ Teilung, 3 breit, auf Festigkeit geprüft. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Pedale, starke Flügelpedale “mit breitem (EEN und Zelluloideinlage Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit Zelluloidringen und Korkballen. Sattel, vorzüglicher und kräftiger Tourensattel No. 84, in schokoladebraun Bremse, kräftige, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. Sattelstütze, 7-Modell, gut vernickelt und verstellbar. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille mit Silberlinien. Schutzbleche, leicht abnehmbar, ohne die Achs kelten Streben Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Pneumatik, 1904er bester „Teutonia“-Pneumatik, 2 -Ventilen. Kugellager sind von leichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhalteringen und roten Filz» Pumpe, empfehlenswert e vierteilige Al abdichtungen versehen, daher gegen Staub geschützt. Die Konusse sowie Lagerschalen Übersetzung. 45X1 sind aus bestgeeignetem Stahl und vorzüglich gehärtet. 45 1 Kurbellager. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, also mit zwei übergreifenden Glockenkurbeln; 45 X18 schmaler Tritt. Kurbelkonus von aussen nachstellbar, Kugellauf in der Kettenlinie, daher 15 12 —=9 Zoll oder 7,1 spielend leichter Lauf, ohne seitlichen Druck, mit Kugelhalteringen, grossen Kugeln und Werkzeugtasche mit vollständigem Werkz ) Meter zuriic Meter zur Meter hraube roten Filzabdichtungen versehen, daher vollständig staubdicht und gut dlha tend. zieller, extra Starker Schlüssel N Glockenkurbeln an beiden Seiten, flache Form, Kurbel und Glocke aus einem Stück Stahl geschmiedet. Zugaben: Ein verkupfertes One le Putztuch sow Beschreibung des Deutsch Kettenrad, schönes Modell, mit genauer 5%“ Teilung und 45 Zähnen. Zahnkranz und Kettenrad land-Rades und Anleitung z hgemässen Bela g desselben. in fein polierter und vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechselbar. Gewicht ca. 14 kg in kompletter AUSR 13 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder No. 1, 2, 3, 19, 20, 29 und 30 nebst Einzelpreisen. TE 7 2 | E Die Vorder- gabel die bekanntlich bei einem Rade mit am meisten der Beanspruchung unter- worfen ist, ist besonders kräftig gebaut, damit sie E eine grosse Widerstands- D= x F= fähigkeit besitzt Die bA \ runde Gabel No. 807 ist aus einem Stück herge- stellt, auch hat sie ein hübsches Aussehen; ebenso sind die Gabeln mit Rohrkrone No. 808 u. Tubularkrone No. 2105 sehr bewährt und werden gern gekauft. Bei Auf- nung angegebenen Num- mern liefere ich die Vor- if] dergabeln fein emailliert, fertig bearbeitet, mit Ge- | winde, unterem Steuer- / teller u. s. w., sie sind C also ohne jede Schwierig- CT keit in den Rahmen ein- yl N | P er zusetzen No. 808. No. 2105. No. 807. Stück Mk.9 Stiick Mk. 9. Stiick Mk. 10.— Der Sitzring No. 1438 - Die obere Steuerschale den oa ony Die untere Steuerschale No. 326. Stück 60 Pig. MOQUE: No. 501. Stiick 60 Pig. N Der Feststeller No. 1348. Stück Mk. 1.80. Die Sattelstütze N," / mittels des Sitzwinkelklemmbolzens No. / 1353 eingezogen und ist deshalb in jeder Höhe verstellbar. Der Sattel kann also stets der Bequemlichkeit des Fahrers Der Sitzwinkelklemm- (i entsprechend eingestellt werden. Die bolzen No. 1353 = Sattelstütze ist fein poliert und vernickelt, mit Stift in vernickelter Aus- die Schaftstärke beträgt 25 mm. Stück Mk. 2.40. führung. Stück 40 Pig. Damit die Räder von grösster Stabilität und Wider- Die Speichen. standsfähigkeit sind, werden für dieselben nur die best- ? —mmn OSS ) dl) — lichem Tiegelgussstahl hergestellt und mittels besonderer Maschinen auf kaltem Wege gehämmert, wodurch neben einer grossen Belastungsfahigkeit noch die Eigen- schaft erreicht wird, dass sie sich nicht längen. Einzelpreise über Speichen und Nippels siehe Seite 153. Die Pedale. An den Maschinen findet ein vorzügliches, bestbewährtes und starkes Gummillügel- pedal Verwendung. Die Kon- struktion desselben ist eine hervorragende; ein unge- mein leichter nnd ruhiger > des = 2 Lauf zeichnet dieses Modell — - = dS vorteilhaft aus. Um eine Flügelpedal mit extra breitem Gummi. No. 685. gute Auflagefläche für den | Fuss zu haben, ist das Pedal mit extra breitem Pedalgummi ausgestattet, wie gabe der unter der Zeich- | = Die Kugelkopfkonter- Die Justierschale des DerLaternenhalterNo.387 | mutter No. 1377. Steuerkopfes No. 1361. mit Ansatzfür denFeststeller. Stück 60 Pig. Stück 60 Pig Stück 50 Pig. bewährten, vernickelten Doppeldickendspeichen verwendet, solche sind aus vorzüg- | 14 aus obenstehender Zeichnung No. 685 hervorgeht. Ausserdem ist dasselbe noch an den Seitenflächen mit einer Zelluloideinlage versehen, wodurch solches noch an Ansehen gewinnt. Einzeln bezogen kosten solche das Paar Mk. 6.—. Die Pedalachsen werden in die rechte Kurbel ınit Rechts- und in die linke mit Links-Gewinde eingeschraubt. Durch diese verschiedenen Gewinde wird erreicht, dass sich die Pedale während des Tretens nicht lockern, sondern immer noch fester anziehen. Unter No. 952 liefere ich die Pedalachse mit Rechts-Gewinde, unter 1905 mit Links-Gewinde, zum Preise von Mk. 1.20 pro Stück. Die Pedalblechpiatte No. 920, zu obigem Pedal passend, dient zum Fest- halten der Pedalgummis. Solche wird mit zwei Schrauben nebst Muttern ge- liefert. Stück komplett 40 Pig. Das Pedalgummi No. 1827 in extra breiter Form und von vorzüglicher Qualität zu obigem Pedal No. 685 Tu) passend. Stück 35 Pig. Die Pedalgummiklemmschraube mit Mutter No. 1346. Stück 15 Pig. @ 2 Die Pedalkapsel Der Pedalkonus Die Pedalmutter Die Pedal-Unter- No. 795. No. 79. No. 797. legscheibe No. 798 Stück 25 Pig. Stück 30 Pfg. Stück 10 Pig. Stück 5 Pfg. Die Pedallagerschale Die Pedallagerschale No. 867 wird am Kopf- ende des Pedals einge- Setzt. Stück 25 Pig. ende des Pedals einge- Setzt. Stück 25 Pfg. e Seit Jahren hat sich die °/” Rollenkette, sowohl wegen Die Kette. ihrer Konstruktion wie Teilung, vorzüglich bewährt, des- halb lasse ich auch meine Deutschland-Räder nur mit diesen Ketten versehen. Da die Kette wohl das Teil an der Maschine ist, welches am meisten in Anspruch genommen wird, so habe ich auch hierauf mit mein Hauptaugenmerk gelegt. Jede Kette wird, bevor dieselbe À auf die Maschine gelegt wird, einer genauen Prüfung unter- =) zogen; ich garantiere dafür, dass ein Zerreissen oder Strecken derselben bei normalem Gebrauch ausgeschlossen ist. DA _ Die Kettenschraube der gute Lauf der Kette mit von der sorgfältigen Behand- mit Mutter No. 173 lung derselben abhängt, so möchte ich an dieser Stelle füruntenstehende >],” mit darauf aufmerksam machen, dass es erforderlich ist, Rollenkette passend sobald die Maschine bei nassem Wetter oder im Schmutz Stück 10 Pfg. gefahren worden ist, die Kette gut zu reinigen und sıets in den Gelenken mit Öl zu versehen. Die Rollenkette No. 748 in */, Teilung, °,.” breit. Stück Mk. 5.60. N0.942 wird am Schlüssel- an Aiden UELI Las j ! x NETT e 4 AE MIT D Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK AR | Material und gute Arbeit garantiert. | FÉ 1- 2 Auf Wunsch vierwöchige 7 2 - FETT u Tausendfache Anerkennungen a Ansichtssendung. (EN aus allen Kreisen. nit zu est- ird mit Gutes, zuverlässiges Tourenrad mit Innenlötung, Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, ee | No. 8. Preis Mk. 110.— kräftiger Vordergabel mit rundem Kopf, °,” Rollenkette, gutem Tourensattel, starken 798 | Gummiflügelpedalen, Lenkstangenanzug, Doppeldickendspeichen, modernem grossen Kettenrade, Panzer-Rippenielgen, bestem Teutonia-Pneumatik und Teleskoppumpe. Ein zuverlässiges, recht stabiles und empfehlenswertes Herrenrad, Et | das sich für den täglichen Gebrauch besonders gut eignet, biete ich meinen werten Kunden mit der Nummer 3. Nicht zu leicht und issel- nicht zu schwer gehalten, ist sie vortrefflich zum Tourenfahren zu verwenden; der Lauf ist trotz der reichlich bemessenen Stabi nge- | ungemein leichter und ruhiger. Wer daher beabsichtigt, auf Jahre hinaus ein stets zuverlässiges Fahrrad zu besitzen, mö c | Nummer sein besonderes Augenmerk zuwenden. Aus ausgesucht bestem Material gebaut, steht dieses moderne Tourenrad hinsichtlic \ der Qualität den teuersten Modellen ebenbürtig zur Seite. Trotzdem beim Bau von vornherein an dem Prinzip festgehalten ist, ein sehr | stabiles Rad zu konstruieren, fällt dieses doch nicht übermässig schwer aus. Für die Solidität des Materials sowie für beste und sorg- egen | fältigste Arbeit bei modernstem Bau übernehme ich die weitgehendste Garantie. des- | hen. H Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Ausstattung: Mit neuer Torpedo-Freilaufnabe Modell-1904 netto Mk. 12.50 mehr. ruch ti Rahmen, moderner Bau, Innenlötung aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmenverbindungen Rader 28=15/,“; widerstandsfähig, genau zentriert, Vorderrad mit 32 und Hinterr nit 3€ } sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oben rund, gekrôpft, unten oval, untere dickendspeichen H vorn rund, gekröpft, hinten oval. Naben, leichtlaufende weite Naben von bew uktior e M I Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) — 55 cm, Grösse 2 (normal) — 60 cm grossen Kugeln und F+ 1 } und Grösse 3 (hoch) — 65 cın, stets versandbereit am Lager. Helmöler und roten F g | Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11/,;”—29 mm, Steuerrohr 1Y,”—=32 mm Durchmesser. Felgen, bewährteste Panzer-Ripp | | Steuerkopf mit Schutzmarke und No. 3 Sowie bestbewährtem Feststeller versehen. liert. Diese Emaillierun aube | Vordergabel, enorm widerstandsfähig. Innenlötung, mit vorzüglichem, vernickelten, runden Gabelkopf. Speichen, vernickelte Doppeldickends 173 2 ( Enden an beiden Seiten unten 15 cm vernickelt und abgesetzt. Kette, vorzügliche Rollenkette i 8 ST \ Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Pedale, vorzügliche Flügel-Pedale r e IF {| Korkgr.ffe, feinste Ballenkorkgriffe mit Zelluloidringen und Korkballen. Sattel, bewährter kräftiger Tourer e send i Bremse, kräftige, gutwirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. Sattelstütze, 7-Modell, vernickelt und 5 BI Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille. Schutzbleche leicht avnehmbar, oh >" + Vernickelung, Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Pneumatik, 1904er bester Te 4 p "4 Kugellager sind von leichtestem Lauf, mit grossen Kugeli, Kugelhalteringen und roten Filzabdich- Pumpe, empfehlenswertes H tungen versehen, daher gegen Staub geschützt. Die Konusse sawie Lagerschalen sind Übersetzung. 17 = \ aus bestgeeignetem Stahl und vorzüglich gehärtet. W E M Kurbellager. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, also mit zwei übergreifenden Glockenkurbeln; i = Schmaler Tritt. Kurbelkonus von aussen nachstellbar. Kugellauf in der Kettenlinie, daher spielend leichter Lauf, ohne seitlichen Druck, mit Kugelhalteringen, grossen Kugeln und Werkzeugta S &, | roten Filzabdichtungen versehen, daher vollständig staubdicht und gut ülhaltend. z r, extra star vi Glockenkurbeln an beiden Seiten, flache Form, Kurbel und Glocke aus einem Stück Stahl geschmiedet Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangsch es D A Kettenrad, Schönes Modell, mit genauer 5/5“ Teilung und 45 Zähnen. Zahnkranz und Kettenrad in 2 land-Rades und Anleitung z a r J fein polierter und vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechselbar. Gewicht ca. l4kg in koınpletter Ausstattung , \ . 15 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder No. 1, 2, 3, 19, 20, 29 und 30 nebst Einzelpreisen. Die Lenkstangen liefere ich für 1904 mit der sich als sehr prak- tisch bewährten Anzugschraube. In welcher Weise sich das Schaftrohr beim Anziehen der oberen Schraube festklemmt, ist aus unten- stehender Zeichnung leicht ersichtlich. Um auch den weitgehendsten Anforderungen meiner werten Kundschaft gerecht zu werden, führe ich nachstehend abgebildete | Biegungen, und ist es bei Bestellung auf Räder, falls mir nicht die Wahl der Form | überlassen bleiben soll, erforderlich, anzugeben, welche Biegung gewünscht wird. | Die Lenkstangen sind auch einzeln erhältlich, und werden solche, wie Zeichnung zeigt, also mit Anzug, Bremshebel und Stange unter untenstehenden Nummern zum Preise von 9,— Mk. pro Stück geliefert. ‘ 2 welche zu den Maschinen verwendet werden, sind aus bestem Die Sättel, Kernleder geschnitten und haben neben einer vorzüglichen Form vor allem eine ausgezeichnete Federung. Bei den Tourenrädern wird der Sattel No. 84 montiert. Dieser sogenannte Hammock-Sattel ist seit Jahren beliebt und gewährt auch einen bequemen Sitz. Der Halb- rennsattel No. 83 findet bei den Helbrennern,der Damea- sattel No. 415 beiden Damen- maschinen Verwendung. Die schokoladebraune Farbe ist die beliebteste, weshalb > es a) ZACK ex auch alle Sättel in dieser te Farbe geliefert werden. Der Sattel No. 84 wird auf die Modelle No. 1, 2 und 3 montiert. Einzeln be- a zogen kostet das Stiick Mk. 5.—. No. 1369. KM ee GE" == HE i | Der Halbrennsattel No. 83 findet Ver- Die Damenmaschinen No. 29 und 30 wendung bei den Modellen No.19 und 20; sind mit vorstehendem Sattel No. 415 No. 1394. Wi einzeln bezogen kostet solcher Mk. 4.50. ausgestaltet. Der Preis für denselben beträgt Mk. 5.60. ‘ Die Deutschland-Räder sind mit der nachstehenden vor- Die Bremse. züglichen und sicher wirkenden Handbremse ausge- stattet; dieselbe ist aus bestem Material hergestellt und der Bremsfuss mit leicht | auswechselbarem Gummiklotz versehen. Dieses System ist wegen seiner unbe- dingten Zuverlässigkeit allen anderen vorzuziehen, aufsolcheBremse kann mansich tat- sächlich im Falle der Not oder bei einer eintretenden Gefahr verlassen. Je nach der Biegung der Lenkstange sind die Bremshebel geformt. Kurze Bremshebel, wie solche viel angewendet werden, lasse ich nicht montieren; dieselben sind vom Korkgriff aus bequem zu erreichen. Weitere Bremsen und Bremsenersatzteile siehe Seite 144 und 145. = as 18 => are Die Anzugschraube für obige Lenkstangen unter der No. 1898 bezogen kostet das Stück Mk. 2.40. Die Schutzbleche. | | = Die Tourenmaschinen sind mit feinen, schwarz email- | Bremskloben - No. 890. lierten Metallschutzblechen ausgestattet, ausgenommen die Halbrenner No. 19 und 20. Die Streben derselben sind sauber vernickelt, und ist die Befestigung an den Maschinen eine derartige, dass man zwecks Abnahme derselben die Achsenmuttern nicht zulösen braucht. Auch ist ein Klappern der Schutzbleche, wenn die Schrauben gut ange- zogensind, ausgeschlossen. Die- selben werden unter der No. 109 zum Preise von Mk. 3.25 für die Garnitur, also Vorder- und Hinterrad, geliefert. Weitere À Einzelteile siehe Seite 133 des 9° (ataloges. Auf besonderen / Stück 30 Pfg. Der Bremshebel No. 302. Stück Mk. 1.60 Der Brems- Wi nsch werden die Maschinen auch mit Holzkotschiitzern aus- | pepe alien gestattet; hierdurch erhöht sich 0. . der Preis um MK. 1,-- für die Stück 60 Pfg. Maschine. A Ale Die Brems- _ Die Brems- Die Brems- n ec = führungs- i Die Schutzblech- Die Schutz- Der Bremsfuss schraube spiralfeder stange Der Brems- Die Schutzblech- schraube No. 1692, blechschraube No. 3. No. 669, No. 245. No. 1270. federring No.164 schraube No. 1691, welche dazu dient, No. 1693, welche Der Schutzblech- welche dazu dient, um um das Hinterrad- dazu dient, um winkel No. 1677 das Hinterradschutz- schutzblech in der dieStrebenanden dient dazu, um das | blech am Rahmen beim Mitte am Rahmen Gabelenden zu Vorderradblech am | Kurbellager zu befesti- zu befestigen befestigen. Gabelkopf zu befe- | gen Stück 20 Pig. Stück 29 Pfg Stück 20 Pfg. stigen. Stück 30 Pig. Die Ballenkorkgriffe. Die Lenkstangen sind mit vorzüglichen Ballenkorkgrilfen aus Naturkork mit schwarzen Zelluloidzwingen und weissen Ringen versehen. _ Trotz des höheren Preises habe ich die Ballengriffe schon aus dem Grunde verwendet, weil solche x ! 5 H min- die stärksten sind. Diese'ben sind unter | 2 | Der Eremsgummi No. 573. Stück 40 Pig. Die Eme SQS der No. 504 erhältlich, und kostet das | schraube No. 6 t an h Paar 80 Pig. | Stück 20 Pig. Stück 20 Pig. H à Stück Mk. 1.45. Stück 35 Pfg. Stück 15 Pfg. Stück 60 Pfg. Stück 25 Pfg. Die Bremshebel- Die Bremshebel- à halterschraube halterschraube No. 1715. No. 1717. Stück 25 Pfg. Stück 15 Pfg. \ Der Brems- 16 a, en; RES di i Ausgabe 1904. : AUGUST STUKENBROK, EINBECK | Modell 1904 Deutschland No. 19. sen 1904 Material und gute Arbeit garantiert. F> Auf Wunsch vierwöchige ; Ansichtssendung. Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. ) > 1 . Solider, bewährter Halbrenner mit Innenlötung, Doppelglockenlager ohne Kurbel- No. 19. Preis Mk. 105.— keile, °/, zolliger Rollenkette, Panzer-Rippenfelgen, gutem Halbrennsattel, von leichtestem Lauf. Mit Teutonia-Pneumatik und Teleskoppumpe. À Kräftiger und guter Halbrenner. 1, Pl Um auch den Wünschen nach einem preiswerten, dabei soliden und guten Halbrenner gerecht zu werden, liess ich die Nummer bauen. Der Lauf derselben ist brillant. Alle Teile sind aus bestem Material so hergestellt, dass dieser Maschine die schwier Leistungen zugemutet werden können. Um den Preis für diesen Halbrenner so niedrig stellen zu können, liess ich die Auss ) etwas einfacher halten, und ist Somit jedem Gelegenheit geboten, Sich für geringes Geld in den Besitz eines Sehr Schnellen Rad | . a - . .. | | Setzen. Dieser Halbrenner genügt allen Anforderungen, welche an ein derartiges Rad gestellt werden können. | Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Ausstattung: Mit neuer „Torpedo“-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk. 12,50 mehr, 4 |} Rahmen, moderner Bau, Innenlötung, aus starken nahtlosen Stahlrohren, sämtliché Rahmenverbin- Glockenkurbeln an beiden Seiten, flache Form. Kurb tück d \ dungea sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oben rund, gekröpft, unten Rader 28X11/,”, widerstandsfahig, genau zentriert, Vor ova), untere vorn rund, gekröpft, hinten oval. dickendspeichen. Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) = 55 cm, Grösse 2 (normal) — Naben, leichtlaufende weite Naben von bewährtester Ko 60 cm und Grösse 3 (hoch) — 65 cm, stets versandbereit am Lager. it grossen Kugeln und Kugelh in Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11;”=29 mm, Steuerrohr 11/,—32 mm Durch- n, Helmölern i messer, Felgen, bewährteste Panze Steuerkopf mit Schutzmarke und No. 19, sowie bestbewährtem Feststeller versehen. Diese Emaillie l- Vordergabel, enorm widerstandsfähig. Mit vorzüglicher, vernickelter Tubularkrone. Enden an Speichen, vernickelte Dop a beiden Seiten unten 15 cm vernickelt und abgesetzt. Kette, gute Rollenkette in 5, x Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Pedale, starke Flügelpedale mit brei Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit Zelluloidringen und Korkballen. Sattel, kräftiger Halbrennsattel No. 883 ins Bremse, kräftigo, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. Sattelstütze, 7-Modell, gut vernickelt und verstellbar. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille. Pneumatik, 1904er bester Teutonia-Pneumatik, 23X1! Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Teleskopp Kugellager sind von leichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhalteringen und roten Filz- Übersetzung. 45 X 17 — 74,12 Zoll oder 5,91 abdichtungen versehen, daher gegen Staub geschützt. Die Konusse sowie Lagerschalen 45 X 16 8,75 Zol sind alıs bestgeeignetem Stahl und vorzüglich gehärtet. 45 X 15 = 94 Kurbellager. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, also mit zwei übergreifenden Glockenkurbeln; 45 X14=90 Zoll oder 7 g schmaler Tritt. Kurbelkonus von aussen nachstellbar, Kugelläufin der Kettenlinie, daher Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug r, Olkanne, Schrauber ls spielen leichter Lauf, ohne seitlichen Druck, mit Kugelhalteringen, grossen Kugeln und extra starker Schlüssel No. 722 und Reparaturkasten. by roten Filzabdichtungen versehen, daher vollständig staubdicht und ölhaltend. Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch sowie illustrierte Beschreibung des Deutsch Kettenrad, schönes Modell, mit genauer 5/” Teilung und 45 Zähnen. Zahnkranz und Kettenrad land-Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben. In fein polierter und vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechselbar. Gewicht ca. 12 kg in kompletter Ausstattung. 17 3 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK © Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder No. 1, 2, 3, 19, 20, 29 und 30 nebst Einzelpreisen. Der Pneumatik. Der Bereifungsfrage habe ich schon seit Jahren meine vollste Aufmerksamkeit gewidmet, umsomehr als sie für die unbedingte Zuverlässigkeit des Rades von grosser Wichtigkeit ist. Wenn es einer Anzahl gewisser Firmen auch nicht darauf ankommt, den ordinärsten Pneu- matik, der überhaupt gemacht wird, zu ihren Rädern zu verwenden, nur um möglichst billig zu erscheinen, so habe ich mich doch wieder entschlossen, für obige Modelle den bestbewährten und als vorzüglich bekannten „Teutonia“ -Pneumatik zu montieren, obwohl er im Einkauf weit teurer ist als viele andere Marken. Ich möchte deshalb bitten, den Seiten 58—65 dieses Kataloges, wo der „Teutonia“-Pneu- matik hinsichtlich Qualität und Ver- arbeitung beschrieben ist, eine besondere Beachtung zu schenken. Als Ventil für Luftschläuche kommt das seit Jahren best- bewährte Dunlopventil zur Anwendung. Garantieansprüche für den Pneumatik sind von meinen werten Kunden, ob Wiederverkäufer oder nicht, direkt an mich zu richten, nicht etwa an die Gummifabrik. Ich werde derartige Angelegenheiten stets prompt und zur besten Zufriedenheit zu erledigen wissen. Ich bitte, mir also die fraglichen Pneumatiks, an welchen ein Materialfehler vorliegen sollte, unter der Angabe, an welchem Tage diese gekauft sind, direkt an meine Adresse einzusenden. Einzelpreise des „Teutonia“-Pneumatiks siehe Seiten 58—65. 7 ist aus bestem Rindleder, von moderner Form und wird in Farbe Die Werkzeugtasche genau zu den betreffenden Sätteln passend geliefert. Ein-beson- Fr derer Vorzug wird meinen werten Kunden dadurch zu teil, dass jedes neue Rad mit einer verschlossenen Werkzeugtasche zum Versand kommt, und zwar mit einem Schloss, wie untenstehende Abbildung No. 1420 zeigt; ein Abhandenkommen des Inhaltes kann daher auf dem Transporte nicht vorkommen. Den fraglichen Schlüssel No. 99 füge ich dem Garantieschein und der Rechnung bei, welche am gleichen Tage der Versendung dem Käufer per Post zugesandt wird. Die Werkzeugtasche sowie das Werkzeug sind ebenfalls einzeln zu untenstehenden Preisen zu beziehen. füge ich obigen Maschinen nachstehend abgebildete Artikel bei, und zwar: 1 moderne Ohne Berechnung Werkzeugtasche aus bestem Rindleder No. 1568 mit komplettem Werkzeug No. 1395, bestehend aus 2 Mutte: schlüsseln, 1 Ringscheibenschlüssel sowie einem ganz vorzüglichen Schraubenschlüssel No. 722 für s4mtliche Schrauben passend, 1 Kurbelabzieher No. 1920, 1 Schraubenzieher No. 1817, 1 Olkanne mit Fliigelmutterschraube No. 1829, 1 Reparaturkasten, 1 vierteilige Teleskoppumpe No. 390, 1 fein verkupfertes Schlésschen No. 1420 nebst Schlüssel No. 99 sowie eine „Illustrierte Beschreibung und Anleitung zur sachgemässen Behandlung des Fahrrades‘. Dies kleine Werkchen ist auch unter : No. 1396 einzeln zu beziehen, und kostet solches 50 Pig. Bei dieser Gelegenheit mache ich auf die Vorzüglichkeit dieser Zubehörteile aufmerksam. So ist z. B. die Teleskoppumpe gegenüber den allgemein beigegebenen Taschenluftpumpen bedeutend teurer; ich liefere Sie jedoch aus dem Grunde, weil sie schnell und sicher Luft in die Reifen schafft. Ebenfalls ist der Schraubenschlüssel No. 722 von einer unverwüstlichen Qualität. Komplettes Werkzeug No. 1395 wie sich solches in der Werkzeugtasche befindet, Mk. 5.— Das verkupferte Der verkupferte y ee Schlösschen No. 1420 Schlüssel No. 99. Die Dee asche No: 1568 womit die Satteltasche ver- zu nebenstehendem Schlöss- schokoladebrauner: Farbe schlossen ist. chen No. 1420 passend A\\\\\ | Stück Mk. 1.50. Stück 50 Pig. Stück 10 Pig. : und der Bolzen b mit dem Schraubenschliissel ange- Tye Der Kurbelabzieher No. 1920. 1 | Le Der kleinere Teil a wird in die Glocke eingeschraubt À | zogen, worauf Sich die Kurbel von der Achse abhebt. Die vierteilige Teleskoppumpe No. 390 Stück Mk. 1.20. beste, haltbarste und schnell arbeitende Luftpumpe mit einschraubbarem Pumpenschlauch, die den obigen Modellen beigegeben wird. Stück Mk. 1.30. Das | Ölkännchen RL) ) No. 1829 ET mit Flügelschraube ere enr 2 : USE ogen gur Der Schraubenzieher No, 1817 Der Schraubenschlüssel No. 722 a Stück 30 Pfg. der den obigen Modellen extra beigegeben wird. der den obigen Modellen extra beigegeben wird. No. 1829. Stück 35 Pig. Stück 80 Pig. : sits ist von einer ausserordentlichen Haltbarkeit, dabei tiefschwarz und von hervorragender Politur. Die bewährteste Emaille ist immer Die Emaillierung noch die schwarze, da gerade diese sehr hart, daher recht haltbar und von hohem Glanz ist. Auf Wunsch wird jede Maschine gegen eine Zuzahlung von netto Mk. 5.— in farbig emailliert geliefert; hierfür ist allerdings eine kleine Lieferfrist notwendig. : : ist die denkbar beste, von hochglänzender silberweisser Politur, und ist bei ıtgelrechtem Gebrauch ein Durchrosten ausgeschlossen. Die Vernickelung Falls eine Maschine in ganz vernickelter Ausführung gewünscht wird, erhöht sich der Preis um netto Mk. 25.— pro Rad. Das G i ht ist je nach Art der Ausstattung der betreffenden Modelle kleinen Schwankungen unterworfen. Heute wird nicht mehr ein so grosser Wert EWIC auf eine zu leichte Maschine gelegt, und zwar mit Recht. Der leichte Lauf spielt eine weit grössere Rolle, auch lässt sich ein zu leichtes Gewicht sehr schwer mit der Stabilität vereinigen. 18 ee A ee eee ie 5 1 4 a I # RARES air ue AI t- en pe ch Le, n. 9. be n= en el st Nn, ne 5, ür ne er ile le, en en. ert tes YS A er Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. No. 20. Preis Mk. 115.— Deutschland No. 20 Material und gute Arbeit garantiert. Modell 1904 Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. Sehr guter leichter Halbrenner, von vorzüglichem Lauf, mitInnenlötung, Doppelglocken- lager ohne Kurbelkeile, starker Vordergabel, schönem Kettenrade, Lenkstange mit An- zug, Panzer-Rippenielgen, braunem Halbrennsattel und Tasche, Doppeldickendspeichen, 5, Rollenkette, Gummi-Flügelpedalen, bestem Teutonia-Pneumatik und Teleskoppumpe, Feiner und recht zuverlässiger Halbrenner. Mit besonderem Wohlgefallen werden erfahrene Radfahrer diese Nummer 20 betrachten, zumal ich mit derselben einen Halbrenner auf den Markt bringe, der sicher den Beifall jeden Kenners erringen wird. Die Maschine sieht ungemein flott aus, und ihr schlanker, wohlgestalteter und doch so kräftiger Bau lässt schon äusserlich erkennen, dass mit diesem Rade jeder geübte Radfahrer imstande ist, eine grosse Anzahl von Kilometern ohne bedeutende Anstrengung zurücklegen zu können. Ich brauche wohl nicht noch extra zu erwähnen, dass das Rad aus erstklassigem Material hergestellt und mit peinlichster Genauigkeit montiert ist. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Rahmen, moderner Bau, Innenlötung, aus starken nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmenver- bindungen sind innen besonders verstärkt, Hintere Streben oben rund, gekröpft, unten oval, untere rund, gekröpft, hinten oval. Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) — 55 cm, Grösse 2 (normal) = 60 cm und Grösse 3 (hoch) — 65 cm, stets versandbereit am Lager. 2 Rahmenrohre: oberes und unteres sowie Sitzrohr 11,”—29 mm, Steuerrohr 11,”—=32 mm Durch- messer. Steuerkopf mit Schutzmarke und No. 20 sowie bestbewährtem Feststeller versehen. Vordergabel, enorm widerstandsfähig. Mit vorzüglicher, vernickelter Rohrkrone. Enden an beiden Seiten unten 15cm vernickelt und abgesetzt. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit Zelluloidringen und Korkballen. Bremse, kräftige, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Kugellager sind von leichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhalteringen und roten Filzabdich- tungen versehen, daher gegen Staub geschützt. Die Konusse sowie Lagerschalen sind aus bestgeeignetem Stahl und vorzüglich gehärtet. Kurbellager. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, also mit zwei übergreifenden Glockenkurbeln; schmale: Tritt, Kurbelkonus von aussen nachstellbar, Kugellauf in der Kettenlinie, daher spielend leichter Lauf, ohne seitlichen Druck, mit Kugelhalteringen, grossen Kugeln und roten Filzabdichtungen versehen, daher vollständig staubdicht und gut ölhaltend. Kettenrad, schönes Modell, mit genauer 5%“ Teilung und 45 Zähnen. Zahnkranz und Kettenrad in fein polierter und vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechselbar. Ausstattung: Die Ausstattung ist etwas reicher als bei der No. 19. Mit neuer Torpedo-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk. 12.50 mehr. Glockenkurbeln, an beiden Seiten, flache Form, Kurbel und Glocke aus einem Stück Stahl geschmiedet Räder 28X1!,“, widerstandsfähig, genau zentriert, Vorderrad mit 32 und Hinterrad mit 36 Doppel- dickendspeichen. Naben, leichtlaufende, weite Naben von bewährtester Konstruktion, aus dem besten Material gearbe mit grossen Kugeln und Kugelhalteringen, aus dem vollen Stahl gedreht, mit Versc ringen, Helmölern u.roten Filzabdichtungen, daher vollständig staubdicht und gut öl Felgen, bewährteste Panzer-Rippenfelgen. Allerbestes Fabrikat, innen und aussen schwarz liert. Diese Emaillierung ist die empfehlenswerteste, auch weit haltbarer als farbig. Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen, 18/,, mm stark, mit vernickelten, gehärteten Nippeln. Kette, feine Rollenkette in 5,“ Teilung, %,g“ breit, auf Festigkeit geprüft. Pedale, vorzügliche Flügel-Pedale, mit breitem Gummi und Zelluloideinlage. Sattel, vorzüglicher und kräftiger Halbrennsattel No. 83 in schokoladebraun. Sattelstütze, 7-Modell, gut vernickelt und verstellbar. Pneumatik, 1904er bester Teutonia-Pneumatik, 28X11,“, gerieft, mit Dunlop-Ventilen. Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Teleskoppumpe No. 3%, vorzüglich wirkend. Übersetzung. 45 X 17—74,12 Zoll oder 5,91 Meter zurüc egter Weg 45 X 16—78,75 Zoll oder 6,30 Meter zurückgelegter Weg | auf Wunsch niedriger 45X15=84 Zoll oder 6,69 Meter zurückgelegter Weg oder höher. 45X14=90 Zoll oder 7,17 Meter zurückgelegter Weg Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: 4 Schlüssel, Ölkanne, Kurbelzieher, Schraubenziehsr, extra starker Schlüssel No. d Reparaturkasten. Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch sowie illustrierte Beschreibung des Deutschland- Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung dessel Gewicht ca. 12 kg in kompletter Ausstattung. 19 32 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Vorteile und Erläuterung der << = & = M “J Deutschland-Räder 2 — Modell 1904 ——— Y Die 5 verschiedenen Rahmenhöhen 6 der Deutschland-Fahrräder für 1904. | a L 4 Knabenrad No. 36. Rahmenhöhe = 45 cm, pasSend für Knaben im Alter von 8—12 Jahren. = Um jedem Fahrer die für ihn genau N \ y passende Grösse anbieten zu können, N INS LRA FZ N liefere ich meine Deutschland-Räder SUN Zu N NT N in 5 verschiedenen Rahmenhöhen Knabenrad No. 35. Rahmenhöhe = 50 cm, passend für Knaben im ‚Alter von 11—15 Jahren. ohne jeden Preisaufschlag. Herrenrad. Rahmenhöhe I (medrig) = 55 cm, passend für eineSchritt- lange von 68 bis 74 cm. Madchenrad No. 38. Rahmenhöhe = 38 cm, N passend für Mädchen im Alter von 8—12 Jahren. Herrenrad Mädchenrad Rahmenhöhe II No. 37. (normal) = 60 cm en A = ca fü Re yassend fur Madchen ; passend für eine En en Die Deutschland. Schrittlänge von 72 Räder werden in bis 83 cm. Janne: 5 verschiedenen Herrenrad. Rahmenhöhen Rahmenhöhe III ohne Preisauf- (hoch) — 65 cm, passend für eine schlag geliefert, Schrittlänge von 81 bis 90 cm. damitjederFahrer X 5 = in der Lage ist, das Rad seiner Grösse Damenrad. und Bequemlichkeit entsprechend Ralımenhöhe I wählen zu können. Bei Beschaf- (niedrig) — 48 cm, fung eines Rades ist die Wahl der passend für Damen richtigen Rahmenhöhe mit ein wich- unter 160 cm Grösse. tiger Punkt, wenn auch im allge- meinen gesagt werden kann, dass die normale Rahmenhöhe in vielen Fällen ausreicht. Aus den vor- ee ie Damenrad. stehenden Zeichnungen ist die Ver- Rahmenhöhe II schiedenheit des Rahmenbaues zu (normal) = 53 cm, pas- erkennen; Höhe des Rahmens ist unter den Zeichnungen send für Damen von angegeben und ist gemessen von der oberen Fläche des ann an | 160—170 cm Grösse. Tretkurbelgehäuses parallel mit dem Sitzrohr herauf Damenrad. Rahmenhöhe III bis zum äussersten Ende desselben. Fahrräder von ganz aussergewöhnlicher Grösse erfordern eine Lieferzeit von ca. 14 Tagen und kosten netto Mk. 10.— mehr. (hoch) = 58 cm, passend für Damen über 170 cm Grösse. 20 m, en 12 E/2 5 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Deutschland No. 5. Modell 1904 Vorzügliches Material und präzise Arbeit garantiert. Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. ‘ Sehr gutes und zuverlässiges H d ahmenbau ı ausser- No. 5. Preis Mk. 125.— g sig errenrad von modernstem Rahmenbau und ausser ordentlich leichtem ruhigen Lauf, mit unübertrofienem Doppelglockenlager ohne Kurbel- — keile, mit Kugelhaltern und Kugellaufringen in den Naben, stärkster Dreiplatten-Vorder- gabel, Lenkstangenanzug, feiner °/," Rollenkette, Gummi-Flügelpedalen, Doppeldickendspeichen, Panzer-Rippenfelgen, modernem bestem Continental-Pneumatik und Teleskoppumpe. Modernes, sehr schön ausgestattetes, kräftiges Herrenrad. Unter Berücksichtigung der stets wachsenden Nachfrage nach einer Maschine, welche als Geschäftsrad im wahren Sinne des Wortes gebra ich wiederum mit dieser Nr. 5 ein Modell auf den Markt, welches allen Anforderungen, auch den grössten, unbedingt entspricht. Diese M für den täglichen Gebrauch, welches bei kräftigstem und widerstandsfähigstem Bau doch nicht ein zu schweres Gewicht aufzuweisen hat; e mann und jedes Gewicht, auf welches man sich wirklich verlassen kann. Kräftig, aber doch sehr elegant gebaut, scheut dasselbe nicht die Wege, vielmehr bringt solches infolge seiner Unverwüstlichkeit sowie seines vorzüglichen Ganges den Fahrer selbst unter den widrigste das gewünschte Ziel. Ein schönes Modell, im vollsten Sinne des Wortes, welches als Gebrauchsrad die wertvollsten Dien Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Rahmen, moderner schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oval und oben gekröpft, untere, am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend. Rahmenhöhe. In 3Rahmenhöhen, und zwar: Grösse I (niedrig) = 55 cm, Grösse 2 (normal) = 60 cm und Grösse 3 (hoch) — 65 cm, stets versandbereit am Lager. Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11,“ —29 mm, Steuerrohr 11,“”—=32 mm Durchmesser. Steuerkopf, moderner mit Schutzmarke und No. 5, sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. Vordergabel, kräftig gebaut, mit stärkstem, vernickelten Dreiplattengabelkopf. Gabelenden vernickelt und abgesetzt. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch, Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe- mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen Zelluloidringen. Bremse, kräftige, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille. Vernickelung, Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltungen und Kugellaufringen, Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub ge- schützt. Die Konusse sowie Lagerschalen sind aus bestgeeignetem Stahl und vorzüglich gehärtet, Kurbellager, Unübertroffenes, hervorragend konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung, mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse greifen. Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem urchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne ;eden seitlichen Druck. Vollständig staubdicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ülhaltend. Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne, elegante Form. Kurbel und Glocke aus einem Stück zähestem Stahl geschmiedet. Ausstattung: Mit allerbester Torpedo-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk. 12.50 mehr. Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5 : hnen t x Zahnkranz und Kettenrad in ve: d4 A Rader 28 X14/,”; widerstandsfahig Naben, modernste, leichtlaurende Stahl gedreht, mit neu Vorteilhafteste Anord daher vollständig st Felgen, bewährteste Panz liert. Diese Em Speichen, vernickelte Doppeldi Kette, sehr feine Rollenkette in 5 1 A Pedale, vorzügliche Flügel-Pedale mit breitem G mi Sattel, vorzüglicher und kräftiger Tourensattel No. 88 in s Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und gut vernick Schutzbleche aus Metall, leicht abnet Pneumatik, 1904 er allerbester Contin Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Telesk Übersetzung. 45 X17=74,12 Zoll oder 5,91 Met 7 45 X 16 = 78,75 Zoll oder 6,30 Me h 45 X 15=84 Zoll oder 6,69 Me 45 X 14=90 Zoll oder 7. Werkzeugtasche mit vollständiger zum Aufsetzen der Ku Zugaben: Ein verkupfertes Vorhang land-Rades und Anleitung zur sach, Gewicht ca. 15kg in kompletter Ausstattung. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder No. 5—15, 21—28 und 32—34 Modell 1904. 4 3 = ag 4 = = ÿ Der Bau des Deutschland-Rades Der Bau des Deutschland-Rades von vorn gesehen. von hinten gesehen. Die vorzügliche und elegante Bauart der Deutschland-Fahrräder, verbunden mit grösster Widerstandsfähigkeit und vornehmem Äusseren, zeige ich meinen werten Kunden durch vor- stehende Zeichnungen. Der schmale Tritt des Kurbellagers, bei doch möglichst breit gelagerten Kugelreihen, die hochelegante, gefällige Hintergabel mit runder Kröpfung über dem Schutzblech und die vollendete Bauart des Steuerkopfes mit der Vordergabel kennzeichnen die Maschine als ein erstklassiges, hervorragendes Fabrikat, das allen andern überlegen ist. | L th) Der Bau des Deutschland-Rades > <<“ & Der Bau des Deutschland-Rades von oben gesehen. ID % J von unten gesehen. (Se x t | Der technisch richtige Bau des / \ Deutschland-Rades Modell 1904 S / Der technisch richtige Bau des Deutschland-Rades Modell 1904 / + ER i 3 zz 00 a, I SS En | Konstruktionszeichnung des Deutschland-Rades in normalem Rahmenbau, mit Angaben der Masse und Winkelgrade, ( 22 1 \ es eS » CT 2. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Deutschland No. 6. Modell 1904 Vorzügliches Material und präzise Arbeit garantiert. Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. . Sehr empfehlenswertes ,- feines Tourenrad von leichtestem Lauf dei t Bau, No.6. Preis Mk.130.--. 5 elle mit Innenlötung, Silberlinien, unübertroffenem Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, moderner eckiger Vordergabel, Kugellaufringen, Lenkstangenanzug, feinen Gummi-Flügel- pedalen, vorzüglichem Sattelzeug, Doppeldickendspeichen, besten Panzer-Rippenielgen, Continental-Pneumatik und Teleskoppumpe. Zuverlässiges, dabei leichtes und sehr elegantes Herrenrad. Allen eifrigen Tourenfahrern, die sich eine Maschine wünschen, die neben einer ungewöhnlichen Stabilität bei nicht zu hohem Gew einen spielend leichten Lauf besitzt, empfehle ich die vorstehende No. 6 ganz besonders. sie, was vorzügliche Verarbeitung anbetrifft, einzig da. haftigkeit, wie man sie selten findet. Lauf. Trotz des nicht schweren Gewichtes besitzt das Rad eine Stabilität und Dauer- Ganz besonders erwähne ich bei dieser Maschine den wirklich spielend leichten und ruhige Auch die übrige Ausstattung ist wirklich fein und gut, sodass solche Fahrer, die auf eine leichte und dabei elegante Herren- Aus extra gutem Material hergestellt, steht maschine Wert legen, mit diesem Modell unbedingt zufrieden gestellt werden. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Rahmen, moderner schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben, oval und oben gekrépit, untere, am Kurbellager rund, gekrôpit und hinten oval auslaufend. Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) — 55 cm, Grösse 2 (normal) =60 cm und Grösse 3 (hoch) — 65 cm, stets versandbereit am Lager. Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11,“—29 mm, Steuerrohr 11,,”—=32mm Durchmesser. Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke und No. 6, sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. Vordergabel, kräftig gebaut, mit bestem, eckigen, vernickelten Kastengabelkopf, Gabelenden vernickelt und abgesetzt. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen Zelluloidringen. Bremse, kräftige, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille mit Silberlinien. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltungen und Kugellaufringen. Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub geschützt. Kurbellager. Unübertroffenes hervorragend konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung, mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse reifen, Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem urchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Vollständig staubdicht, durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ölhaltend. Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne elegante Form. Kurbel und Glocke aus einem Stück zähesten Stahls geschmiedet. Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5/3“ Teilung und 45 Zähnen. Ausgezeichnete, saubere Fräsung. Zahnkranz und Kettenrad in vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechselbar, 23 Ausstattung: Mit allerbester „Torpedo“-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk. 12.50 mehr Räder 28X15/,”, widerstandsfähig, genau zentriert, Vorderrad und Hinterrad mit 36 Doppeldick speichen. Naben, modernste, leichtlaufende Naben von vo geeigneten Stahl gedreht, mit r muttern versehen. Vorteilhafte Seite nach innen, daher vol Felgen, bewährteste Panzer-Rippenfelge Diese Emaillierung ist die em Speichen, vernickelte Doppeldickendspe Kette, sehr feine Rollenkette in 5,” Teilu Pedale, vorzügliche Flügelpedale mit b Sattel, vorzüglicher und kräftiger Toure Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und Schutzbleche aus Metall, leicht abnehmt Pneumatik, 1904er allerbester „Continenta uma Pumpe, empfehlenswerteste vierteilige Teleskoppumpe D Übersetzung. 45 X17—74,12 Zoll oder 5,91 Meter zurilc 45 X 16—78,75 Zoll oder 6,30 Meter zurüc 84 Zoll oder 6,69 Meter zurüc 45X14=90 Zoll oder 7,17 Meter zurüc Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: 3 Mutterschlüssel, Kurbelabzieher, Montierr er zum Aufsetzen und Abnehmen der Kurbeln, extra gute Olkanne und Reparaturkasten Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch sowie illustrierte Beschreibung des Deutsch. land-Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben. Gewicht ca. 14 kg in kompletter Ausstattung. wirkend, | auf Wunsch niedriger | oder höher Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder No. 5—15, 21—28 und 32—34 Modell 1904. Die Innenlötung und die Verstärkungen der Rahmen- rohre und des Steuerkopfes, sowie die Darstellung der konischen Lenkstangenbefestigung und der Innenbremse. Die Innenlötung und die Verstärkungen der Rahmen- rohre an der Sattelstütze. Die Innenlötung und die Verstärkung der Hinterrad- gabel. Der Rahmen. Die Widerstandsfähigkeit eines jeden Rades hängt in erster Linie von der technisch richtigen Konstruktion und der ausserordentlichen Stabilität des Rahmens ab, weshalb auch diesem Gegen- stande bei der Herstellung die grösste Sorgfalt gewidmet wird. Zunächst kommt für den Bau der Rahmen nur das allerfeinste, erstklassigste Material in Frage. Nahtlos gezogene Rohre von grossem Durchmesser, aus bestem Stahl herge- stellt, werden zu einem festen Ganzen gestaltet, wobei die Verbindung der Rohre untereinander durch die vorzüglich bewährte Innenlötung ge- schieht. Aus den Zeichnungen A, B, C und D ist die Innenlötung klar ersichtlich; besonders zeige ich hierdurch die Verstärkungen, die an jeder Lötstelle im Innern des Rades zur Verwendung gelangen. Durch diese innere Verstärkung in Verbindung miteiner gewissenhaften, zuverlässigen Lötung wird dem Rahmen eine unbegrenzte Wider- standsfähigkeit gegeben, sodass die mit Recht so gefürchteten Rahmenbrüche auch bei einem etwaigen Sturze fast so gut wie ausgeschlossen sind. Ein weiterer Vorzug, der sich durch die Verwendung der Innenlötung ergibt, beruht in dem eleganten und schneidigen Aussehen des Rades. Ein solcher Rahmen erweckt den An- schein, als ob er aus einem einzigen Stück her- gestellt wäre, wodurch natürlich die Eleganz des Rades wesentlich erhöht wird. Um die ausserordentlich grosse Festigkeit der Rahmen festzustellen, habe ich mit Rahmen, die in vorbeschriebener Weise hergestellt wurden, Versuche und Biegeproben unternommen, die das Resultat hatten, dass sie einer sehr grossen Be- lastung ausgesetzt werden können, ehe sie sich verbiegen. Die nebenstehenden drei Zeichnungen erläutern die Versuche und zeigen die vorge- nommenen Belastungen: 1. an der Stelle, wo sich die Sattelstütze, also das Körpergewicht befindet, 2. in der Steuerung, wo sich die Stösse der Vordergabel bemerkbar machen, und 3. in der Richtung des Kettenzuges. Die Festigkeitsproben geben also die Gewähr, dass selbst für aussergewöhnlich schwere Fahrer die Rahmen noch die grösste Sicherheit bieten. Sollte es trotzdem in besonders eiligen Fällen einmal vor- kommen, dass ein Rahmen ausgewechselt werden soll, so ist er auch einzeln zu beziehen, und wolle man denselben unter der unten stehenden Nummer bestellen. Auch versäume man nicht, bei dieser Ge- legenheit ebenfalls die Nummer des Rades anzuge- ben, zu welcherder betreffende Rahmen passen soll. Festigkeitsprobe des Rahmens mit einer Belastung von 300 kg in der Richtung der Körperbelastung. Festigkeitsprobe des Rahmens mit einer Belastung von 175 kg in der Richtung der Vordergabel. Festigkeitsprobe des Rahmens mit einer Belastung von 570 kg in der Richtung des Kettenzuges. Die Innenlötung und Verstärkungen der oberen und unteren Hinterrad-Gabelstreben. 28 Nackter Rahmen in vorbeschriebener Ausführung unter No. 2370 bezogen kostet Mk. 42,—, ás idg AR EE Bah ah zu N Ar as on fon iter WERE Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Deutschland No. 7. Modell 1904 Vorzügliches Material und präzise Arbeit garantiert. Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. No. 7. Preis Mk. 145.— —— Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. Sehr gutes, starkes und zuverlassiges Herrenrad mit „Torpedo“-Freilaufinabe und Rücktrittbremse, eleganter Bau, Innenlötung, hervorragendem Doppelglockenlager, ohne Keilbefestigung, kräftiger, runder Vordergabel, modernem Kettenrade, °,; Rollenkette, Panzer-Rippenfelgen, feinster schwarzer Emaillierung, Gummi-Flügelpedalen, Doppeldickendspeichen, bestem Tourensattel, Continental-Pneumatik und Teleskoppumpe. Feines, vor allem recht starkes Herrenrad mit Freilauf. Diese sehr stabil und kräftig gebaute Maschine, in der sich Widerstandsfahigkeit und Dauerhaftigkeit in hohem Masse vereinigen, ist mit „Torpe Vorwiegend dafür bestimmt, um von schweren Herren gefahren zu werden, ist sie auch noch stark und kräftig genug, um mit schwereren Gepäckstücken, Rahmentaschen u. dergl. beladen zu werden, wobei dann der angebrachte Freilauf wertvolle Deshalb empfehle ich dieselbe auch besonders den Herren Geschäftsreisenden, welche gezwungen sind, grösseres Handgepäck Bei obigem Rade sind alle Verbindungen besonders verstärkt, sodass ein Bruch oder Verbiegen durch Sturz bei die Es steht somit dieses äusserst stabile, widerstandsfähige Tourenrad, was Dauerhaftigkeit und Stabili Die Ausstattung ist hübsch und gefällig und in allen Teilen sehr gediegen. Ausstattung: Freilaufnabe und Riicktrittbremse ausgestattet. Dienste leistet. mit sich zu führen. Modelle so gut wie ausgeschlossen ist. anbetrifft, unübertroffen da. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Rahmen, moderner, schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oval und oben gekröpft, untere am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend. Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) = 55 cm, Grôsse 2 (normal) — 60 cm und Grösse 3 (hoch) — 65 cm, stets versandbereit am Lager. Rahmenrohre, oberes u. unteres, sowie Sitzrohr 11/,“—29 mm, Steuerrohr 11/,”—=32 mm Durchmesser. Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke und No.7, sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. Vordergabel, kräftig gebaut, mit vorzüglichem, vernickelten, runden Gabelkopf. Gabelenden ver- nickelt und abgesetzt. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen u.weissen Zelluloid- Bremse, kräftige, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. [ringen. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltern und Kugellaufringen. Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub geschützt. Kurbellager. Unübertroffenes, hervorragend konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse reifen. Der Kugellaufliegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kurbeln ist von grossem urchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Vollständig staubdicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ölhaltend. Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne, elegante Form, Kurbel und Glocke aus einem Stück zähesten Stahls geschmiedet, Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5/,“ Teilung und 45 Zähnen. Ausgezeichnete saubere Frasung. Zahnkranz und Kettenrad in vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar u. auswechselbar. Mit allerbester ,.Torpedo‘-Freilaufnabe Modell 1904 ausgestattet. Rader 28 X 15/,”, widerstandsfähig, genau zentriert. Vorderrad u. Hinte Naben, modernste, leichtlaufende Naben von vorzügli K neten Stahl gedreht, mit neuesten Kugellau sehen. Vorteilhafteste Anordnung der La nach innen, daher vollständig staubdicht Hinterradnabe. lerbeste „Torpedo*-Freilaufnabe F. &S. Felgen, bewährteste Panzer-Rippenfelgen, allerbestes Fabrika Diese Emaillierung ist die empfehlenswerteste, auch h Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen, 1%/,, mm stark, mit Kette, sehr feine Rollenkette in 5,“ Teilung, 3,5“ breit, auf F Pedale, vorzügliche Flügel-Pedale mit breitem Gummi und Z Sattel, vorzüglicher und kräftiger Tourensattel No. 88 in schoko Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und gut vernickelt. Schutzbleche aus Metall, leicht abnehmbar, mit vernickelten Stre Pneumatik, 1904er allerbester Continental-Pneumatik, 283X 15%“, b Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Teleskoppumpe N Übersetzung: 4,12 Zoll oder 5,91 Meter zt 8,75 Zoll oder 6 x15=84 Zoll oder 6 45x 14— 90 Zoll oder 7 Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: zum Aufsetzen und Abnehmen der Kurbeln, e x en Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch sowie illu rte Beschreibung des Deutschland- Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben Gewicht ca. 15 kg in kompletter Ausstattung mit Dunlop-Ventilen. d. auf Wunsch abzieher, Mo: ind Repar Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder No. 5—15, 21—28 und Das Doppelglockenlager mit abgenommenen Kurbeln und Kettenrad, nebst den Einzelteilen. An dieser Zeichnung ist das weite Übergreifen der Glockenkurbeln besonders erkennbar. Seitenansicht des Doppelglockenlagers, | wodurch der schmale Tritt und das elegante Aussere erkennbar ist. | Das Doppelglocken-Tretkurbellager. | Der leichte Lauf eines jeden Rades hängt in erster Linie | von dem Kurbellager ab, durch das die Einwirkung der |} Kraft auf die Maschine übertragen wird. Wenn auch im DS allgemeinen die Ansicht verbreitet ist, dass schon dann ein Lager leicht läuft, wenn zur Verminderung der Reibung Kugellager eingebaut sind, so ist dem doch nicht so, viel- mehr kommen für den Konstrukteur eines tadellosen Kurbel- lagers, das von Anfang an und auf Jahre hinaus jederzeit seinen spielend leichten Lauf behalten soll, weitere Um- stände in Frage. Auch spielt ebenfalls die Kraftersparnis eine sehr grosse Rolle. Eine gut konstruierte Maschine soll auf ebenem Wege so leicht laufen, dass der Fahrer die Beinbewegungen ohne die geringste Anstrengung ausführt. — Das vorstehende Tretkurbellager ist zu einem Doppel- | glockenlager ausgebildet und unübertroffen wegen seiner Nachstellen der Kugellager ist selbst bei längerem Ge- hervorragenden und sinnreichen Konstruktion. Die EL brauch des Rades nicht erforderlich, da die Laufflächen Kurbeln sind zu Glockenkurbeln geformt und 2 sehr gross gehalten sind, so dass ein Ein- aus einem Stück zähestem Stahl geschmiedet. = laufen der Kugeln nicht eintreten kann. — Ich Diese Glockenkurbeln greifen nun an beiden möchte deshalb an dieser Stelle nochmals Seiten über das Tretlagergehäuse, wobei das betonen, dass ich mit vorstehendem Doppel- Kettenrad so angeordnet ist, dass es genau glockenlager das Allerbeste biete, was zu über den Kugeln läuft. Der Zug der Kette haben ist; es gibt kein zweites Lager, liegt also an dieser Stelle und ist durch diese das eine solch unverwüstliche Stabilität, Bauart der allerleichteste Lauf, den ein Lager hervorragende Konstruktion und ele- haben kann, erreicht, da dem sogenannten Die Kurbelachse No. 1864 antes Aussehen so in sich vereinigt wie Ecken vorgebeugt sowie auch jeder seitliche ist nach einem besonderen Verfahren hergestellt, as vorbeschriebene Doppelglocken - Tret- E I LEA ; indem die Krgellaufflächen glashart, der Kern und die übrigen Stellen der Achse dagegen Druck auf die Lagerung vermieden wird. weich sind, 5 dass ein Bruch nicht vorkommen kann; aufgeschraubte Konusse sind nicht kurbellager. vorhanden, sondern die Kugeln laufen unmittelbar auf der Achse. Stück Mk. 3.—. Die Kugelreihen sind möglichst weit auseinandergelegt, um eine günstige Lagerung der Kurbelachse zu erzielen, ohne jedoch die Tretbreite hierdurch zu vergrössern. Be- sonders wertvoll und von grosser Bedeutung ist ferner die absolute Staubsicherheit der Kugellager, indem durch einen doppelten Abschluss ein Eindringen von Staub aus- geschlossen ist und der leichte Lauf des Lagers nach wie vor der gleiche bleibt. Sehr zweckmässig und einfach ist auch die Befestigung der Glockenkurbeln. Sie können sehr leicht abgenommen werden, wodurch es ermöglicht wird, dass der Fahrer das Lager selbst mühelos auseinander nehmen kann. Auch die einfache Befestigung des Ketten- rades gestattet ein schnelles Auswechseln desselben. Ein Innenansicht eines aufgeschnittenen Doppelglockenlagers, wodurch die hervor- ragende, unübertroffene \ Konstruktion sowie der doppelte Staubabschluss erkennbar ist. Der Kettenrad-Konterring Der Staubdeckel No. 1239 Die linke Kurbellagerschale No. 1653 Die rechte Kurbellagerschale Der Staubdeckel No. 1654 No. 1590 bildet den Staubschutz für die 7 aus ps MALENA SS Er No. 1240 dient als Staubschutz für die linke FTIR GERE à echte N S x PR ugellaufflächen sauber poliert, und ist im Kurbel- ist aus bestem Material hi tellt, glas- 5 Kur a AERIAL a Koller QE BurbEllagerseHaie Dun lagergehäuse zum Zwecke der Justierung ver- EIG OTE GA dert Cure AgeracnalE None rad gegen Losdrehen. Stück 20 Pfg. stellbar. und sitzt fest in dem Kurbellagergehäuse, Stück 75 Pig. Stück 60 Pig. ur Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. - ñ Re — Die Mutter 4 Die Mutter ; Die Deck- 5 No. 1583 Ter No. 1584 scheibe yw nn mitRechtsgewin- mit Linksge- Der Helmöler 5 de sitzt auf dein winde sitzt auf No. 1585 Ay des Kurbel- Die Kurbellager- Fi | Gewindeende d. | \ dem Gewinde- verdeckt die up Klemmschraube wi R Ey Kurbelachse No. | |j ende d.Kurbel- Aussperrung | lagers No. 65, No. 1586 x 1864 u, bezweckt 4 9 achseNo.1864u. In der Kurbel 5 Das Ölverteilungsrohr No. 1591 eine sichere Be- bezweckt eine u,wird rechts wodurch das dient zum Feststellen der führt das Öl gleichmässig beiden Lager- \ festigung der sichere Befesti- und links Ölen erfolgt. linken Schale No. 1653, schalen zu. > urbel. PS ung d.Kurbel. verwendet, 5 Stück 25 Pig. Stück 75 Pig. Stück 20 Pfg. tiick 20Pfg. St. 20 Pig. Stück 12 Pfg. ger 1 und teilen. weite urbeln elegt, ielen, Be- er die durch ) aus- h wie nfach innen glicht ander etten- Ein ı Ge- ichen Ein- — Ich ımals ppel- IS ZU ager , lität, ele- | wie Tret- elinke 153, ES Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Deutschland No. 8. Modell 1904 Vorzügliches Material und präzise Arbeit garantiert. LES Auf Wunsch vierwöchige < we: Ne Ansichtssendung. N = No. 8. Preis Mk. 140.— Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen, Sehr elegantes, leichtes Tourenrad mit geschmackvoller Rahmenverzierung, modernem schlanken Rahmen, Innenlötung, unübertroffenem Doppelglockenlager, ausgezeichneten Naben mit Kugellaufringen, moderner Steuerung, mit Patentfeststeller, elegantem Tourensattel, Panzer-Rippenfelgen, Doppeldickendspeichen, konischem Lenkstangenanzug, Gummi-Flügelpedalen, hübschem Kettenrade, Continental-Pneumatik und Teleskoppumpe. Ausgezeichnetes, recht elegantes, dabei leichtes Herrenrad. Diese No.8 ist besonders solchen Herren zu empfehlen, die Wert auf eine vornehme, elegant verzierte und dabei leichte Maschine legen, da sie Durchaus modern und technisch richtig konstruiert, sind bei dieser Masct die kleinsten Einzelteile mit besonderer Sorgfalt bearbeitet, sondern von vornherein ist darauf mit Bedacht genommen, dass dieselbe bei enormer Wid und gediegenem Aussehen das denkbar leichteste Gewicht erhält; es hat sich dieselbe infolge ihrer tadellosen Stabilität sowohl als Vergniigung ch Ich möchte daher dies auffallend schöne, leichte Rad allen geübten und schneidigen Fahrern g Ausstattung: schlanken Bau und modernste Ausstattung anbelangt, unerreicht dasteht. schon zahlreiche Freunde erworben. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Rahmen, moderner, schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oval und oben gekröpft, untere am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend, Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) = 55 cm, Grösse 2 (normal) = 60 cm und Grösse 3 (hoch) — 65 cm, stets versandbereit am Lager. Rahmenrohre: oberes und unteres sowie Sitzrohr 11/;”—=29 mm, Steuerrohr 11/,“—=32 mm Durchmesser. Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke und No. 8 sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. Vordergabel, kräftig gebaut, mit vorzüglichem, vernickelten, runden Gabelkopf. Gabelenden ver- nickelt, abgesetzt und verziert. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe, mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen Zelluloidringen. Bremse, kräftige, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille, mit geschmackvollen Verzierungen. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Kugellager ‚sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltern und Kugellaufringen. Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub geschützt. Ku. bellager. Unübertroffenes, hervorragend konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse greifen. Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem Durchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Voll- ständig staubdicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ölhaltend. Glockenkurbeln, an beiden Seiten, moderne, elegante Form, Kurbel und Glocke aus einem Stück zähesten Stahls geschmiedet. Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5/3” Teilung und 45 Zähnen. Ausgezeichnete, saubere Fräsung, Zahnkranz und Kettenrad in vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechselbar. Mit allerbester Torpedo-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk. 12.50 mehr. Rader 28X15/,”, widerstandsfahig, genau zentriert, V speichen. Naben, modernste und leichtlaufende Naben von vorzüg geigneten Stahl gedreht, mit neuesten Kugelhz versehen. Vorteilhafteste Anordnung der Lagersch nach innen, daher vollständig staut Felgen, bewährteste Panzer-Rippenfelgen. liert. Diese Emaillierung ist die empfehlen Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen, 1%/,, mm stark, Kette, sehr feine Rollenkette in 5,” Teilung, %,g“ breit, auf F Pedale, vorzügliche Flügel-Pedale, mit breitem Gummi und Z Sattel, vorzüglicher und kräftiger Tourensattel No. 88 in schoko Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und gut vernickelt. Schutzbleche aus Metall, mit Verzierungen, leicht abnehmbar, mit vernic Pneumatik, 1904er allerbester Continental-Pneumatik, 28X 15/5“, beid Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Teleskoppumpe N 7 Übersetzung. 45 X 17—74,12 Zoll oder 5,91 Meter zur g 45 78,75 Zoll oder 6,30 Meter zur g leg | auf Wunsch n Zoll oder 6,69 Meter zurückge leg oder höher 45X14=90 Zoll oder 7,17 Meter zurückgelegter Weg | Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: 3 Mutterschlässel, Kurbelabzieher, Mo zum Aufsetzen und Abnehmen der Kurbeln, extra gute Ölkanne und Rep t Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch, sowie illustrierte Beschreibung des Deutschlan Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben. Gewicht ca. 14 kg in kompletter Ausstattung. ra 27 a. Ausgabe 1904. c oe AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder No. 5—15, 21—28 und 32—34 Modell 1904. Das Deutschland-Rad ist zuverlässig! Lee NEE oe a a SIEH à = > Die Glockenkurbeln. Ihrer Beanspruchung entsprechend sind die Kurbeln aus äusserst zähem Material ge- schmiedet und werden mit der in neben- stehender Abbildung veranschaulichten Festigkeitsprobe auf ihre Haltbarkeit ge- prüft. Sie greifen glockenartig über das Kurbellagergehäuse und bilden hierdurch noch einen wirksameren Staubschutz. Die Befestigung derselben auf der Kurbelachse ist äusserst einfach und zuverlässig, sodass das Abnehmen und Befestigen derselben keine Schwierigkeiten bietet und von jedem Radfahrer vorgenommen werden kann Festigkeitsprobe der Glockenkurbel mit einer Belastung von 300 kg © TOO No. 2347. Y No. 2347. No. 2348. No. 2347. No. 2348. No. 2348. Stück Stück Stück Stück Stück Stück Mk. 4.50. Mk. 3.50. Mk. 4.50. Mk. 3.50. Mk. 4,50. Mk. 3.50. Die Seitenansicht Die Vorderansicht. der Glockenkurbeln. Das Kettenrad ist mit Rechtsgewinde auf der Kurbel befestigt, wodurch das Auswechseln desselben vereinfacht wird und daher jede Übersetzung ohne weiteres hergestellt werden kann. Dieselben werden aus bestem Material nach einem patentierten Verfahren hergestellt, wodurch sie trotz ihres geringen Gewichtes äusserst stabil bleiben. Als Teilung ist die beliebte °J, zöllige verwendet, und wird auf eine sehr genaue Fräsung, wo- durch der geräuschlose Lauf des Rades bedingt wird, grösser Wert gelegt. Einzeln bezogen kosten die Kettenräder wie folgt: No. 2344. Kettenrad mit 45 Zähnen und ®J,.” breit. Stück Mk. 4.—. No. 2345. Kettenrad mit 48 Zähnen und °,, breit. Stück Mk. 4.80. No. 2346. Kettenrad mit 48 Zähnen und */,” breit. Stück Mk. 4.80. Die Innenansicht | stehenden Zeichnungen aufgeschnittener Gabelköpfe. | a der am stärksten be- Die Vordergabe 9 anspruchte und daher | 18 Innenansicht der Vordergabel No. 2295 mit Dreiplattenkrone. E E EWR ee No. 2297. No. 2296. No. 2295. Stück Mk. 10.—. Stück Mk. 10.—. Stück Mk. 10.—. wichtigste Teil des Rades, ist besonders kräftig gehalten, indem sowohl der Gabelkopf als auch das Gabelrohr wesentlich verstärkt sind. Die Tragfähigkeit der Gabel ist aus der untenstehenden Abbildung ersichtlich. Der Gabelkopf wird in drei verschiedenen Ausführungen angefertigt, und zwar rund No. 2297, eckig (Kastengabel- kopf) No. 2296 und Dreiplattengabelkopf No. 2295. Die besondere Stabilität zeige ich noch durch die neben- Innenansicht der Vordergabel No. 2296 mit Innenlötung. J} j „10! Gegenmutter = I No. 1661 Der Die obere Steuerschale DieuntereSteuerschale sichert den Stell- Stellkonus No. 1659 ist mit Kugel- No. 1658 ist mit Kugel- konus und bildet N0.1660 dient halterringen versehen, halterringen versehen, gleichzeitig die zum Justieren die das Herausfallen der was beim Herausnehmen Befestigung des derSteuerung. Kugeln verhindern. resp. Einsetzen der Vor- Laternenhalters. Stück Stück Mk. 1.20. dergabel von Vorteil ist. Stück 75 Pig. Mk. 1.50. Stück Mk. 1.20. Der Patent-Feststeller No. 2371 bezweckt, das Vorderrad während des Nichtgebrauchs feststellen zu können. Stück Mk. 1.—. Der Laternenhalter No. 2331 ist be- sonders solide konstruiert, daher ist ein Verbiegen auch bei schwereren Azetylengaslaternen ausgeschlossen. Stück Mk. 1.40, Die Festigkeitsprobe der Vordergabel. er 2295 one. er 2296 g. rschale Kugel- sehen, ıehmen ler Vor- rteil ist. 20. ist be- aher ist wereren hlossen, a a Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK | Modell 1904 Deutschland No. , Modell 1904 | Allerfeinstes Material und vollkommenste Arbeit garantiert. = Auf Wunsch vierwöchige E E EO Tausendfache Anerkennungen Ansichtssendung. A aus allen Kreisen. vornehmstem, schlanken Rahmenbau, Innenlötung, feinster Emaillierung und Vernickelung, zuverlässigstem Doppelglockenlager, allerbesten Naben mit Kugellaufringen, eckiger Kasten-Vordergabel, bestbewährtem Tourensattel, feinster */,“ Rollenkette, Panzer-Rippenfelgen, Doppeldickendspeichen,- Continental-Pneumatik und Teleskoppumpe. Recht modernes und sehr feines, zuverlässiges Herrenrad. | Mit dem obigen Modell bringe ich eine Maschine auf den Markt, die hinsichtlich ihrer hervorragenden Bauart und modernen Ausstattung von anderer Seite in der gleichen Preislage überhaupt nicht gebracht werden kann, auch wenn es sich um die ersten und bedeutendsten Fahrradfabriken handelt. Es ist meine Absicht gewesen meinen werten Geschäftsfreunden in diesem Jahre etwas Aussergewöhnliches zu bieten, ein solches Rad, an dem auch der verwöhnteste Radfahrer, sei es bei Beurteilung der Konstruktion oder bei Prüfung der Ausstattung, nicht ein Titelchen auszusetzen findet. Das an und für sich schon vornehme ÄAussere, das dem Rade durch ei schlanken, hocheleganten Bau des Rahmens verliehen wird, ist noch dadurch gehoben, dass das Bremsgestänge am Steuerkopfe aussen fortgefallen und im Innerer Steuerung eingebaut ist. Auch die übrige Ausstattung des Rades ist eine hochfeine. Bei Anschaffung der Rohmaterialien ist nichts gespart worden. Es gibt in der i Tat nichts Vollendeteres als diese No. 9, weshalb ich sie jedermann bestens empfehle; sie wird Sich infolge ihrer Widerstandsfähigkeit und Zuverlässigkeit, sowie 1% wegen des spielend leichten Laufes, auch auf den grössten Touren jederzeit glänzend bewähren. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Ausstattung: Mit allerbester „Torpedo“-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk.12.50 mehr. | Rahmen, moderner, schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- Kettenrad, neues Modell, mit genauer /;“ Teilung und 45 Zähnen. Ausge verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oval und oben gekröpft, Zahnkranz und Kettenrad in vernickelter Ausführung, 1 untere am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval. auslaufend. Räder 28X 15/;“, widerstandsfähig, genau zentriert, Vorderrad u. Hinterra Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) = 55 cm, Grösse 2 (normal) = Naben, modernste, leichtlaufende Naben von vorzüglichster Konstr 60 cm und Grösse 3 (hoch) = 65 cm, stets versandbereit am Lager. Stahl gedreht, mitneuesten Kugelhalteringen, Helmöle Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11/;”—=29 mm, Steuerrohr 11,”— 32mm Durchmesser. Vorteilhafteste Anordnung der Lagerschalen, und zw Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke und No. 9 sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. daher vollständig staubdicht SEINE a ars EHEN Vordergabel kräftig gebaut, mit eckigem, vernickelten Kastengabelkopf, Gabelenden vernickelt Felgen, bewährteste Panzer-Rippenfelgen. Allerbestes Fabrikat, innen und aussen schwar D und abgesetzt, Diese Emaillierung ist die empfehlenswerteste, auch weit haltbarer als die arbige Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen, 1Sh9 mm Stark, mit vernickelten, gehärteten Nip Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen Kette, sehr feine Rollenkette in 5/5“ Teilung, %«“ breit, auf Festigkeit. ge üft. Zelluloidringen. Pedale, vorzügliche Flügelpedale mit breitem Gummi und Zelluloidein Bremse, kräftige, durch das Steuerrohr gehende, gut wirkende Innenbremse mit leicht auswechsel- Sattel, vorzüglicher und kräftiger Tourensattel No. 88, in schokoladebr barem Bremsgummi. Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und gut vernickelt Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille. Schutzbicche aus DEAL eich abnebmbar nit N HITS Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. neumann Ne aller EU FOLIEN JA neu ma ; M x z Gew, Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Teleskoppumpe N Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltern und Kugellaufringen. Übersetzung. 45 X 17—74,12 Zoll oder 5,91 Meter z Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub geschützt. 45 X 16— 78,75 Zoll oder 6,30 Meter Kurbellager. Unübertroffenes, hervorragend Konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung 4 Zoll oder 6,69 Meter mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse 90 Zoll oder 7,17 Meter greifen, Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: 3 Mutterschlüssel, Durchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Vollständig zum Aufsetzen und Abnehmen der Kurbeln, extra gule Ölkanne d Reparaturk: staubdicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ölhaltend. Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch sowie illustrierte Beschreibung des Deu w Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne, elegante Form, Kurbel und Glocke aus einem Stück land-Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben. D zähestem Stahl geschmiedet. Gewicht ca. 14 kg in kompletter Ausstattung 29 Ausgabe 1904. I AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder No. 5—15, 21—28 und 32—34 Modell 1904. Tg u a En 0507 Seitenansicht einer Hinterradnabe mit herausgeschraubter Lagerschale und herausgenommenem Kugellaufring. Neben dem Tretkurbellager sind wohl die Naben mit die wichtigsten Bestandteile des Rades, und ist es daher erforderlich, dass bei der Herstellung derselben die grösste Sorgfalt beobachtet wird. Sie werden deshalb aus dem vollen Stück Stahl gedreht und gebohrt und bis in die kleinsten Einzelheiten so peinlich sauber und präzise gearbeitet, wie es überhaupt nur möglich ist. Aus den nebenstehenden Zeichnungen der zerlegten Naben ist die Konstruktion genau zu erkennen. Die Achsen sind vorzüglich gehärtet und mit festen Konussen versehen, die Lagerschalen glashart mit polierten Laufflächen für die Kugeln. Zur Erhöhung und Erreichung des denkbar leichtesten Laufes sind Kugellaufringe angeordnet, wodurch auch noch eine einfache und höchst bequeme Montage erzielt wird, da die Kugeln aus den Ringen nicht herausfallen können. Diese Naben bieten auch dadurch einen grossen Vorteil vielen anderen gegenüber, dass die Lagerschalen mit der offenen Seite nach innen gekehrt sind, wodurch eine unbedingte und zuverlässige Abdichtung gegen Staub und Unreinigkeiten herbeigeführt ist. | | -- == Kugellauf ring. Die Innenansicht der Hinterradnabe mit 36 Speichenléchern und °/,/’ Zahnkranz. Preis unter No. 2373 bezogen Stiick Mk. 6.75. Kugel laufring Die Innenansicht der Vorderradnabe mit 36 Speichenlöchern. Preis unter No. 2372 bezogen Stück Mk. 5.—. A Die Hinterrad- Die Vorderrad- DerKugellaufrin lagerschale Der Verschluss- lagerschale Der Verschluss- Die Verschluss- (8 37 a No, 2375 ist auf ring No. 2376 dient No. 2381 ist auf ring No. 2382 scheibeNo.2383ist DerKugellaufring zur Vordersadnabe beiden Seiten an- zur Sicherung der beiden Seiten an- der Hinterradnabe mit Linksgewinde No. 2384 für die trägt zur Erhöhung gewendet und mit Lagerschalen auf gewendet und wird dient zum Fest- versehen u. sichert Hinterradnabe eines leichten Rechtsgewinde beiden Seiten. Der Zahnkranz- durchRechtsgewin- halten der linken die rechte Lager- erhöht den leichten Laufes bei. versehen, Stück 40 Pig. konterring de in das Gehäuse Lagerschale. schale gegen Ver- auf. Stück 20 Pfg. Stück Mk, 1.20. = No, 2380 ist mit eingeschraubt. Stück 40 Pfg. stellung. Stück 20 Pfg. Der Zahnkranz ist aus bestem [inksgewinde ver- Stück Mk. 1.20. Stück 35 Pfg. Stahl hergestellt, mit 5/5” Teilung sehen und sichert | versehen und präzise gefräst. den Zahnkranz : | Derselbe wird, um dieverschieden- gegen Losdrehen. artigstenUbersetzungen herstellen Stück 25 Pfg. zu können, mit nachiolgenden ie Vorde e No. ist aus zähem Stahl hergestellt Zähnen geliefert. : : er PE IKON EZE Vene die Laufflächen der Mer No. 2319 m. 14 Zähnen St. M's. 1.80. Die Hinterradachse No. 2385 ist aus zäheın Stahl hergestellt und mit festen teren sind vorzüglich gehärtet. Stück Mk. 1.40. ” ZN 2 1 = „ ts Konussen versehen, deren Laufflächen glashart sind. Stück Mk. 1.40. 23226747 n Ras EU) A a BU 18) = 4 . 1.80. 5 - rderrad- Die Kettenspann- Der Auftritt der Hinterrad- Die Die Hinterrad- Die Hinterrad- DE ees Die EEE 4 > schraube Na. 2318 nabe No. 1366 wird auf der Unterlegschelbe achsenmutter stellmutter No. 2378. No. 2379. u. wad Teguliert die Spannung linken Seite als Achsenmutter No. 2386. No. 1367. No. 1368. Stück 15 Pfg Stück 15 Pfg. der Kette, Stück 45 Pig. verwendet. Stück 35 Pfg. Stück 10 Pig. Stück 15 Pfg. Stück 15 Pig. er igsten ai der erden in die t, wie ungen ‘ingen einen on mit lingte keiten aufring ür die Inabe leichten "Pig. festen 0. rrad- ter Pfg. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. À + Zuverlassiges u.recht feines Tourenrad mit modernem innenlôtungs-Rahmen, Innenbremse, No. 10. Preis Mk.155.—. hervorragend. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, Silberlinien, kraftiger, runder Vorder- gabel, feinsten Naben mit Kugellaufringen, Panzer-Rippenielgen, Doppeldickendspeichen, Deutschland No. 10. meset 1904 Allerfeinstes Material und vollkommenste Arbeit garantiert. SP Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. RE Gummi-Flügelpedalen, modernem Kettenrade, feiner ©,’ Rollenkette, bestem Tourensattel, Continental-Pneumatik u. Teleskoppumpe. Empiehlenswertes, recht feines und widerstandsfähiges Herrenrad. Wenn man von einem besonders empfehlenswerten Rade in der Mittelpreislage sprechen darf, so ist das die vorstehende No. 10. Mit diesem ] bringe ich ein Rad in den Verkehr, das mit vollstem Rechte konkurrenzlos genannt werden kann. Dasselbe ist aus ganz besonders gu gefertigt und besitzt, trotz des ‚nicht schweren Gewichtes, eine ausserordentliche Stabilität. Dieses Rad verdient durch seine bis in die kleinsten I sorgfältig, präzise und genau gehaltene Ausführung, sowie durch das verwendete ausgezeichnete und bewährte Material mit als vollkommenstes Rad der Saison bezeichnet zu werden. Zuverlässig, also von besonderer Fesigkeit, hält es den grössten Anforderungen stand; insbesondere ist dieses Rad für Fahrer hohen Gewichts berechnet. Sämtliche wertvollen Neuerungen haben Verwendung gefunden. Besonders aber sei neben der vornehmen Bauart der spielend leichte Lauf hervorgehoben, denn gerade wegen des geringen Kraftverbrauchs wird diese Maschine oft bevorzugt und gern gekauft werden Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Rahmen, moderner, schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben, oval und oben gekröpft untere, am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend. Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) = 55 cm, Grösse 2 (normal) = 60 cm und Grösse 3 (hoch) —= 65 cm, stets versandbereit am Lager. Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11,”—=29 mm, Steuerrohr 1! 4 =32 mm Durchmesser Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke und No. 10, sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. Vordergabel, kräftig gebaut, mit bestem, vernickelten, runden Gabelkopf, Gabelenden vernickelt und abgesetzt. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen Zelluloidringen. Bremse, kräftige, durch das Steuerrohr gehende, gut wirkende Innenbremse mit leicht auswechsel- barem Bremsgummi, Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille mit Silberlinien. Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltern und Kugellaufringen. Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub geschützt. Kurbellager. Unübertroffenes hervorragend konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung, mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse greifen. Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem urchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Vollständig staubdicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ölhaltend. Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne elegante Form. Kurbel und Glocke aus einem Stück zähesten Stahls geschmiedet. Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5)” Teilung und 45 Zähnen. Ausgezeichnete, saubere Fräsung. Zahnkranz und Kettenrad in vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechselbar. 31 Ausstattung: Mit allerbester „Torpedo“-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk.12.50 mehr. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberw Räder 28X15/,“, widerstandsfähig, genau zentriert, Vorderrad speichen. Naben, modernste, leichtlaufende Naben von vorzü geeigneten Stahl gedreht, mit muttern versehen. Vorteilha Seite nach innen, daher vo ht. Felgen, bewährteste Panzer-Rippenfelgen, abrikat, innen und Diese Emaillierung ist die emp swerteste, auch Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen, 1%,, mm star Kette, sehr feine Rollenkette in 5,“ Teilung, 9,5“ breit, auf F Pedale, vorzügliche Flügelpedale mit breitem Gummi und Zellu nl Sattel, vorzüglicher und kräftiger Tourensattel No. 88, in schokoladebraur Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und gut vernick Schutzbleche aus Metall, leicht abnehmbar, mit vernickelten Streben. Pneumatik, 1904er allerbester „Continental“-Pneum 28x 15/5“, beid Pumpe, empfehlenswerteste vierteilige Teleskoppu 3 Übersetzung. 45 X 17=74,12 Zoll oder 5,91 M 45 X 16—78,75 Zoll oder 6,3 45 X 15—84 Zoll oder 6 45X14—90 Zoll oder 7 et Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: 3 zum Aufsetzen und Abnehmen der Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch sowie illu land-Rades und Anleitung zur sachgemässen Behan Gewicht ca. 14 kg in kompletter Ausstattung Ausgabe 1904. ; nen AUGUST STUKENBROK, EINBECK = Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder No. 5—15, 21—28 und 32—34 Modell 1904. ÈS | rt Die Räder werden ihrer grossen Bean- spruchungentsprechendaufdas sorgfältigstehergestelltund vorallem aufdasgenaueste zentriert, damit sienicht schlagen. Sowohl das Vorder- als auch das Hinterrad sind mit 36 Speichen versehen, wodurch sie die grösste Widerstandstähigkeit besitzen. Es werden auch nur Doppeldickendspeichen ver- wendet, da diese bekanntlich, obwohl teuerer wie die glatten Speichen, zuverlässiger sind. Die Speichen sind sehr sorgfältig vernickelt und Hochglanz poliert, ein Rosten ist daher bei guter Behandlung aus- geschlossen. Die Felgen sind ebenfalls sehr sauber emailliert, und zwar innen und aussen, da sich herausgestellt hat, dass bei Felgen, die innen nicht emailliert sind, der Pneumatik in den Wulsten leicht schadhaft wird. Die Höhe der Räder beträgt bei Herren- und Damenrädern 28”. Je nach dem Charakter der Maschine werden Panzer-Rippenfelgen oder Doppellhohlstahlfelgen verwendet, beide von ausgezeichneter und vorzüglicher Qualität. Welche ausserordentliche Stabilität die Räder besitzen, zeige ich durch die nebenstehende Zeichnung; es ist also ausgeschlossen, dass sie, abgesehen von Dios Festigkelisprobe! cinesRadcs Anfahren oder Sturz, Hutkrempen bekommen Doppeldickerdanelctient Die F. & S.-Torpedo-Freilaufnabe Modell 14 mit Ricktrittpremse. “WY e 4 * Auf Wunsch kann Die Torpedo-Freilaufnabe F. &S. jr Freilaufnabe ausgestattet werden, und erhöht sich in diesem Falle der Preis um netto Mk. 12.50. Nach widerholt gründlichen Proben und Versuchen mit ver- schiedenen Freilaufnaben habe ich mich entschlossen, bei meinen Deutschland- Fahrrädern die vorzüglich konstruierte und bewährte F. & S.-Torpedo-Freilauf- nabe mit Rücktrittbremse zu verwenden. Diese Freilaufnabe ist konstruktiv so vollkommen und der Mechanismus so einfach, dass sie bei Beobachtung der 6 A A nötigen Sorgfalt niemals versagen wird. Der spielend leichte Lauf derselben wird Das Vorderrad No. 2356 : Das Hinterrad No. 2357 durch den radial wirkenden Antrieb bedingt, der keinen achsialen Druck noch mit Panzer-Rippenfelge und 36 Doppel- mit Panzer-Rippenfelge und 36 Doppel- zylindrische Reibung der Antriebshülse auf der Achse hervorruft, wie dieses bei dickendspeichen in der Grösse 28x 1°, dickendspeichen in der Grösse 281°), vielen anderen Systemen der Fall ist. Der Freilauf ist vollkommen, da er auf komplett zum Einsetzen in die komplettzum Einsetzen in dieMaschine, zwei Kugellagern beruht. Die sicher wirkende Bremse hat die grösstmöglichste Maschine. auch mit Kettenspannschrauben, da Bremsfläche, wodurch es ermöglicht wird, auch die steilsten Gefälle bis zu 35 %, Stück Mk. 7.50. diese der Achse aufgeschraubt werden. zu befahren, ohne ein Festsetzen oder Verkeilen des Mechanismus befürchten zu Stück Mk .11.—. müssen; selbst wenn während des Bremsens ein Pedalabstieg erfolgte, würde sich die Bremsung automatisch auslösen. — Ferner möchte ich noch auf die elegante Form der Nabe hinweisen, die eine Zierde für jedes Rad bedeutet und im äus- 2 seren Aussehen einer Hinterradnabe ähnelt. — Damit die Freilaufnabe jederzeit gut Die Fel en funktioniert, ist es empfehlenswert, sie von Zeit zu Zeit mit Benzin auszuspritzen, , J was am leichtesten dadurch bewerkstelligt werden kann, dass man das Rad auf die Kettenradseite legt und durch die Öler Benzin laufen lässt. Nachdem dieses die Nabe wieder verlassen hat, ist es nötig, dass sie gründlich geölt wird, jedoch nicht übermässig. Zum Ölen verwende man kein Vaselinfett oder sonstiges harzendes gewöhn- liches Öl, sondern säurefreies Fahrradöl, durch welches eine gleichmässige und starke Bremsung erreicht wird. Einzeln bezogen unter N0.1581 kostet die Nabe Mk. 20.—. die zu den vorstehenden Rädern verwendet werden, sind von einer ausgezeichneten Qualität und grösster Festigkeit. Bei den meisten Modellen wird die seit Jahren bewährte Panzer- Rippenfelge, bei einigen teueren Touren- und Halb- renn-Maschinen eine sehr widerstandsfahi- geDoppelhohlstahl- felge verwendet. Zur Erhöhung eines ele- gantenAussehenssind einige Nummern der Rader mit farbigen Streifen ausgestaltet, was besonders bei der hoch gewölbten Doppelhohlstahlfelge einen hübschen Ein- druck macht. Wie schon oben erwähnt, sind Hutkrempen we- en der vorzüglichen Qualität der Felgen so gut wie ausgeschlossen. Die Emaillierung ist tiefschwarz und von hohem Glanz. Die Innenansicht der F. & S.-Torpedo-Freilaufnabe Modell 1904 mit Rücktrittbremse. Einzelpreise der Felgen siehe Seite 148 dieser Preisliste. Die Doppelhohlstahlfelge. 32 s ele- nssind rn der rbigen stattet, s bei ölbten hifelge n Ein- Wie wähnt, en we- lichen Felgen Glanz. "inneren Qualitäten wäre. So aber ist es vor allem ein überraschend leichter Lauf, der jeden Radfahrer entzückt, und hat dieselbe eine Führung von solch Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Deutschland No. 11. Moden 1904 Allerfeinstes Material und vollkommenste Arbeit garantiert. Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. 2 Sehr beliebtes, feines Tourenrad mit neuer „Torpedo“-Freilaufnabe und Riicktritt- No. Il. Preis Mk. bremse, mit hochelegantem Rahmenbau, Innenlötung, hervorragendem Doppelglocken- lager ohne Keile, kräftiger Dreiplattengabel, feinsten Naben mit Kugellaufringen, Lenkstangenanzug, modernem Kettenrade, vorzüglichen Gummi-Flügelpedalen, elegantem Tourensattel, Doppeldickendspeichen, Panzer-Rippenfelgen, Continental-Pneumatik und Teleskoppumpe. Recht modernes, durchaus empfehlenswertes, schönes Herrenrad. Mit diesem Rade bringe ich eine Maschine von augenfälliger Schönheit auf den Markt. Die Eigenschaften meiner Deutschland No. 11 als ein feines Rad äussern zunächstin einer sehr bestechenden Eleganz. Doch wäre dieses nicht Grund genug, von einer erstklassigen Maschine zu sprechen, wenn solche nicht von den | wirklich ein Hochgenuss ist, auf solchem Fahrzeuge durch die Lande zu eilen. Mit dieser schönen Maschine wird jeder Radfahrer Aufseh ı wird der neuen „Torpedo‘-Freilaufnabe mit Rücktrittbremse, die bei diesem Modelle Verwendung gefunden hat, von allen Seiten ein grosses Interes werden. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Ausstattung: Mit allerbester ,,Torpedo‘‘-Freilaufnabe mit Rücktrittbremse Modell 1904 ausgestattet. Rahmen, moderner, schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- Räder 28X15/;“, widerstandsfähig, genau zentriert, Vorderrad und verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oval und oben gekröpft, speichen. untere am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend. Naben, modernste und leichtlaufende Naben von vorzüglic Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) — 55 cm, Grösse 2 (normal) — 60 cm geigneten Stahl gedreht, mit neuesten Kugella und Grösse 3 (hoch) — 65 cm, stets versandbereit am Lager. versehen. Vorteilhafteste Anordnung de Rahmenrohre: oberes und unteres sowie Sitzrohr 11/,;”—29 mm, Steuerrohr 11,”—=32 mm Durchmesser. Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke und No. 11, sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. Vordergabel, kräftig gebaut, mit vorzüglichem, vernickelten Dreiplattengabelkopf. Gabelenden ver- % nickelt und abgesetzt. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe, mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen Zelluloidringen. Bremse, kräftige, durch das Steuerrohr gehende, gut wirkende Innenbremse mit leicht auswechsel- barem Bremsgummi. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltern und Kugellaufringen. Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub geschützt. Kurbellager. Unübertroffenes, hervorragend konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse greifen. Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem Durchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Voll- ständig staubdicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ölhaltend. Glockenkurbeln, an beiden Seiten, moderne, elegante Form, Kurbel und Glocke aus einem Stück - zähesten Stahls geschmiedet. Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5/3“ Teilung und 45 Zähnen. Ausgezeichnete, saubere Fräsung. Zahnkranz und Keitenrad in vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechselbar. nach innen, daher vollständig staubdicht. Hinterradnabe. F. & S.-Torpedo-Freilaufnabe mit Riicktrittbre: Felgen, bewährteste Panzer-Rippenfelgen. Allerbestes Fabr liert. Diese Emaillierung ist die empfehlensw Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen, 154,9, mm Stark, Kette, sehr feine Rollenkette in 5,“ Teilung, 3 breit, auf Pedale, vorzügliche Flügel-Pedale, mit br m Gummi und Sattel, vorzüglicher und kräftiger Tourensattel No. 88 in schokoladebr Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und gut vernicke Schutzbleche aus Metall, leicht abnehmbar, mit vernic Pneumatik, 1904er allerbester Continental-Pneumatik Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Teleskoppumpe N Übersetzung. 45x 17- Zoll oder 5,91 Meter 45 X 16 ‚75 Zoll .oder 45 X15=84 Zoll oder 45X14—90 Zoll oder 7,17 Meter e Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: 3 Mutterschlüssel, Kurbelabzieher, zum Aufsetzen der Kurbeln, extra gute Ölkanne und Reparaturka Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch, sowie illustrierte Beschreibung des Deutschland- Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben. Gewicht ca. 14 kg in kompletter Ausstattung. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder No. 5—15, 21—28 und Die Festigkeitsprobe der Lenkstange. Die Lenkstange mit Bremshebel u. Stange No. 2283 für Aussenbremse. Stück Mk. 10.—. er EN Oe [ 4 1 sind aus besten Die Lenkstangen 5 "nsıen Stahlrohren hergestellt, der Schaft derselben ist zuverlässig gelötet. Sie zeichnen sich durch eine sehr haltbare, starke Vernickelung mit Hochglanz- Politur aus, sodass ein Anrosten so gut wie aus- geschlossen ist. Die Befestigung derselben ge- schieht nicht durch einen Klemmring, da hier- durch die Eleganz desSteuerkopfesleidet, sondern durch eine Anzugschraube, die durch den Lenk- stangenschait führt. (Siehe Zeichnung No. 2337). Der Lenkstangenschaft ist am unteren Ende auf- geschlitzt und wird mittels eines Konus fest gegen die Innenwand des Gabelschaftes gedrückt. Die Anzugmutter ragt nicht über die Lenkstange hinaus, sondern liegt im Schafte derselben, die Offnung wird durch eine besondere Kapsel geschlossen. Um auch den weitgehendsten An- forderungen meiner werten Kundschaît gerecht zu werden, führe ich nachstehend abgebildete Biegungen, und ist es bei Bestellung auf Räder, falls mir nicht die Wahl der Form überlassen blei- ben soll, erforderlich, anzugeben, welche Biegung gewünscht wird. Die Lenkstangen sind auch ein- zeln erhältlich, und werden solche, wie Zeichnung zeigt, also mit Anzug, Bremshebel und Stange, unter untenstehenden Nummern geliefert. Die Lenkstange mit Bremshebel u. Stange Die Lenkstange mit _ No. 2285 Bremshebel u. Stange fiir Aussenbremse. No. 2284 Stiick Mk. 10.—. fiir Aussenbremse. Stiick Mk. 10.—. Die Lenkstange mit Bremshebel und Stange No. 2286 fiir Aussenbremse. Stiick Mk. 10.—. Die Lenkstange mit Bremshebel u. Stange No. 2349 für Innenbremse. Stück Mk. 12.—. ge Die Lenkstange mit Bremshebel und Stange No. 2352 für Innenbremse. Stück Mk. 12,—. Die Lenkstange mit Bremshebel und Stange No. 2287 fürAussenbremse. Stück Mk. 10.—. Die Lenkstange mit Bremshebel u. Stange Die Lenkstange mit Bremshebel und Stange No. 2288 fürAussenbremse. Stück Mk. 10.—. No. 2350 für Innenbremse. Stück Mk. 12.—. Die Lenkstange mit Bremshebel und Stange No. 2353 für Innenbremse. Stück Mk. 12.—. Die Lenkstange mit Bremshebel und Stange No. 2354 für Innenbremse. Stück Mk. 12.—. Die Lenkstange mit Bremshebel und Stange No. 2289 fürAussenbremse. Stück Mk. 10.—. Die Lenkstange mit Bremshebel u. Stange No. 2351 für Innenbremse. Stück Mk. 12.—. Die Lenkstange mit Bremshebel und Stange No. 2355 für Innenbremse. Stück Mk. 12.—. 34 32—34 Modell 1904. © wird je nach den Modellen in verschiedener Ausführun Die Bremse geliefert. No. 5, 6, 7, 8, 14, 21 und 22 sind mit einer vorzüglich und sicher wirkenden Handbremse, die aussen vor der Steuerung an- gebracht ist, versehen. Der Bremsfuss ist sehr kräftig und mit leicht auswechsel- barem Gummiklotz ausgestattet. Die No. 9, 10, 11, 12, 15, 23, 27, 32 und 34 haben eine Innenbremse erhalten. Die Anordnung dieser Bremse ist eigenartig und neu, indem sie im Inneren des Steuerrohres untergebracht ist. (Siehe auch die Zeichnung A auf Seite 24.) Diese Konstruktion sichert die Bremse gegen Stoss und gibt dem Rade ein äusserst elegantes, schneidiges Aussehen, Die beiden vof- beschriebenen Systeme sind wegen ihrer unbedingten Zuverlässigkeit allen anderen vorzuziehen, da sie jederzeit sicher funktionieren. Die Bremshebel sind so lang; dass sie bequem am Korkgriff erreicht werden können = u IT LR # 7 (a i E x N Die Anzug- Die Das Das Brems- Die schraube Anzughülse Bremsrohr rohr mit Bremsstange GANT 253708 No. 2332 No. 2343 Bremsschuh No. 2333. N dient zum Befe- mit Bremsfeder \o, 2338 r zum Befestigen stigen der Lenk- und Bremsfüh- 1 No de der Lenkstange stange in dem rung für die für die Aussen- Innenbremse in dem Gabelrohr Gabelrohr beider Innenbremse. bremse. St. Mk. 1.20. bei der Aussen Innenbremse. St, Mk.3.—. St. Mk.2.—. DEINE, St. Mk. 1.70. a St. Mk. 1.40. Be. Das Bremsklotzgummi No. 2336 für Aussen- und Innenbremse. Stück 25 Pig. Der Bremshebelhalter No. 2335 für die Aussenbremse und Innenbremse. Stück Mk. 1.20. “Die Bremsführung No. 2342 für die Aussenbremse. - Stück 55 Pfg. Die Brems: Der Brems- Der Brems- Spiralteder \ stangenkloben = federring 4 No. 2339 ( No. 2341 (EB) No. 2340 - für Aussen- und für die Y für die Die Innenbremse. Aussenbremse. Aussenbremse. Verschluss- Stück 15 Pig. Stück 50 Pfg. No. 2340. Stück 30 Pfg. kapsel No. 2334 fürd.Lenkstange. Stück 20 Pfg. ; Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK * (M Modell 1904 Deutschland No. 12. "ose 190: Allerfeinstes Material und vollkommenste Arbeit garantiert. ie 1 I RS 58 Auf Wunsch vierwöchige e ( Ansichtssendung. Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. nge nse 20. | = = = = = ER BR — E = H ‘ Besonders schônes, recht elegant verziertes Herrenrad mit vorzüglichstem Doppel- }) No. 12. Preis Mk. 165. glockenlager, von schneidigstem Rahmenbau und tadellosestem Laui. Mit Innen- | | lötung, feinstem Tourensattel mit vernickeltem Gestell, vorzüglicher runder Vorder- fee | gabel, Panzer-Rippenfelgen mit Streifen, feinster °/,” Rollenkette, besten Naben mit Kugellaufringen, modernster Steuerung mit || Kugelhaltern, feinsten Gummi-Flügelpedalen, Doppeldickendspeichen, Lenkstangenanzug, eleganter Werkzeugtasche, Continental- nse - |] Pneumatik und Teleskoppumpe. 0. i Ausserordentlich feines, wirklich hochelegantes Herrenrad. | Um auch den Wünschen solcher Fahrer gerecht zu werden, die neben der vorzüglichen Konstruktion auch Wert auf eine recht elegant j liess ich meine Deutschland No. 12 mit recht hübschen und geschmackvollen Verzierungen versehen, sodass ein jeder entzi | Geld eine so freudemachende, schöne Tourenmaschine zu erhalten. Ich biete mit diesem Herrenrad nicht nur ein hochelegante { Konstruktion, sondern auch in Qualität das denkbar Beste, was zu haben ist. Nur das ausgesucht teuerste Material hat ausschli Die besten und bewährtesten Ausstattungsteile, wie Kette, Pedale, Sattel etc., sind in fachmännischer Weise gewählt, sodass in der Tat mit d h ISS- unübertroffenes und vornehm ausgestattetes Rad auf den Markt gebracht ist, das ich jedem Herrn, der Freude an einem hübschen Rade hat, ganz x n 1 E h Z ails 7 9 x - D 34 Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Ausstattung: Mit allerbester Torpedo-Freilaufnabe Modell 1904 Mk. 12.50 netto mehr. ange. Rahmen, moderner, schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5 bere F 4 Pig verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oval und oben gekröpft, Zahnkranz und Ketten untere am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend. Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) — 55 cm, Grösse 2 (normal) = 60 cm und Grösse 3 (hoch) — 65 cm, stets versandbereit am Lager. Rahmenrohre, oberes u. unteres, sowie Sitzrohr 11,” —29 mm, Steuerrohr 11,”—=32 mm Durchmesser. Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke und No. 12, sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. Vordergabel, kräftig gebaut, mit vorzüglichem, vernickelten, runden Gabelkopf, Gabelenden ver- nickelt, abgesetzt und verziert. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen Zelluloidringen, Bremse, kräftige, durch das Steuerrohr gehende, gut wirkende Innenbremse mit leicht auswechsel- barem- Bremsgummi, Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille mit geschmackvollen Verzierungen. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltern und Kugellaufringen. Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub geschützt Kurbellager. Unübertroffenes, hervorragend konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung, mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse greifen. Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem Durchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Vollständig staub- dicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ölhaltend. Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne, elegante Form. Kurbel und Glocke sind aus einem Stück zähesten Stahls geschmiedet. Räder 28X1!/y“, widerstandsfähig, genau zentriert, Vorderrad u. Hinterrad mit36 Doppeldickendspeichen, Naben, modernste, leichtlaufende eigneten Stahl gedr: versehen, Vorteilh nach innen, daher volls Felgen, bewährteste Panzer-Ripper i mit abgesetzten Streifen Diese Ema als die farbige. Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen Kette, sehr feine Rollenkette in Sg“ Teilung, Pedale, vorzügliche Flügelpedale mit breitem Sattel, vorzüglicher und eleganter Tourensattel No Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und gut vernic Schutzbleche aus Metall, leicht abnehmbar, mit v Pneumatik, 1904er allerbester Continental-Pn Pumpe, empfehlenswer e 4teilige Teleskopp Übersetzung. 45 X 17 12 Zoll oder 5,91 45 X 16 75 Zoll oder 6,30 M 45X-13—84 Zoll oder 6,69 ! 45X14=90 Zoll oder 7,17 } Werkzeugtasche mit vollständigemWerkzeug: 3 2 Aufsetzen der Kurbeln, extra gute Olkanne und Re Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch sowie illu land-Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung Gewicht ca. 131, kg in kompletter Ausstattung. 18 Fa her 0. 5* Be ee AUGUST STUKENBROK, EINBECK Ausgabe 1904. Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder 32—34 Modell 1904. No. 5—15, 21— Oi Cas ee OO Eine seit Jahren bestbewährte Kette ist die © ‚zöllige Rollen- Die Kette. kette, weshalb ich auch diese Teilung gewählt habe und sämtliche Räder mit derselben ausstatten lasse. Die Ketten werden auf das vor- züglichste gearbeitet, es wird nur allerbestes Material ver- wendet, das nach einem besonderen Verfahren gehärtet ist. Um einen möglichst geräuschlosen Lauf zu erreichen, werden die inneren Platten ebenfalls auf der Hochkante abgeschrägt, auch ist die Teilung eine sehr präzise und genaue. Gerade weil die Beanspruchung der Kette eine grosse ist, war ich bestrebt, nur das allerbeste Material zu verwenden; jede Kette wird daher, bevor sie auf die Maschine gelegt wird, einer genauen Prüfung Die unterzogen. Das Gummi-Fügelpedal No. 685 mit extra breitem Gummi und Zelluloid-Einlage. Paar Mk. 6.—. Die Innenansicht des Gummi-Fliigelpedals No. 685 mit extra breitem Gummi und Zelluloideinlage. Festigkeitsprobe einer Pedalachse. Ich garantiere dafiir, dass ein Zerreissen oder Strecken derselben bei normalem Gebrauch ausgeschlossen ist. Da der gute Lauf der Kette mit von der sorgfaltigen Behand- lung abhängt, so möchte ich an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass es erforderlich ist, sobald die Maschine bei nassem Wetter oder im Schmutz gefahren worden ist, die Kette gut zu reinigen und stets in den Gelenken mit Öl zu versehen. Kettenschraube mit Mutter No.173 f. nebenstehende 5), Rollenketten passend. Stiick 10 Pig. Die Pedale sind ausserordentlich stabil, von vorziiglicher Konstruk- tion und allerleichtestem Lauf. Das Flügelpedal ist seitJahren wegen seinerele- ganten Form beliebt, wes- halb ich es auch zu meinen Rädern verwenden lasse. Dasselbe ist, um seine Halt- barkeit zu vergrössern, mit extra breitem Gummi, und um das äussere Ansehen zu heben, an den Seiten mit * Zelluloideinlagen versehen. Das verwendete Material ist das beste, wie aus der Festigkeitsprobe der Pedal- achse zu ersehen ist, Die Vernickelung ist eine hoch- feine und vonhohem Glanz. Das Pedal ist infolge seiner hervorragenden Konstruk- tion vollständig staubdicht und dabei ölhaltend; die Kugellagerung wird durch eine besondere Staubkapsel fest abgedichtet, sodass auch bei stärkstem Ge- brauch jederzeit eine tadel- lose Funktion gewähr- leistet ist. Der Schutzblechwinkel No. 2329 dient zum Be- festigen des Vorderschutz- bleches an den Gabelkopf. Stück 25 Pig. 28 und 36 Die Pedalachsen werden in die rechte Kurbel mit Rechts- und in die linke mit Links-Gewinde eingeschraubt. Durch diese verschiedenen Gewinde wird erreicht, dass sich die Pedale während des Tretens nicht lockern, sonderm immer noch fester anziehen. Unter No. 952 liefere ich die Pedalachse mit Rechts-Gewinde, unter No. 1905 mit Links-Gewinde zum Preise von Mk. 1.20 pro Stück. Das Pedalgummi No. 1827 in extra Die Pedalblechplatte No. 920, zu obigem Pedal passend, dient zum Fest- halten der Pedalgummis. Sie wird mit zwei Schrauben nebst Muttern geliefert. Stück komplett 50 Pig. breiter Form und von vorzüglicher Qualität Stück 35 Pig. Die Pedalkapsel No. 795 Stück 25 Pfg. Die Schutzbleche No. 2396, die zu obigen Ma- Schinen verwendet werden, komplett mit Streben Mk. 4.50. Der Pedalkonus Die Pedallagerschale No. 942 wird am Schlüssel- ende des Pedals eingesetzt. Stück 25 Pfg. Die Pedalgummiklemmschraube mit = Mutter No. 1346 dient zum Befestigen cS des Gummis. Stück 15 Pig. > No. 796 - Stück 30 Pſg. Die Pedalmutter Die Pedal- No. 797 Unterlegscheibe Stück 10 Pig. No. 798 Stück 5 Pig. Die Pedallagerschale No. 867 wird am Kopfende 7 des Pedals eingesetzt. Stück 25 Pig. Die Schutzbleche. Sämtliche Tourenmaschinensind mit feinen, schwarz emaillierten Metall-Schutzblechen mit ver- nickelten Streben versehen, die Halbrenner und Renner dagegen werden ohne Schutzbleche ge- liefert. Die Befestigung der Schutzbleche am Rahmenist eine einfache und sichere und bietet dafür Gewähr, dass sie, wenn die Schrauben gut angezogen sind, niemals klappern. Auf beson- derenWunsch können dieTouren- räder auch mit feinem, naturlackierten Holzkotschützer ausgestattet werden, wo- durch sich der Nettopreis der Maschine um 1 Mk. erhöht. AN Mit der Schutzblech- schraube No. 2327 wird das hintere Schutzblech am Rah- men befestigt. Stück 25 Pig. Die Schutzblechschraube No. 2328 dient dazu, um das hintere, Schutzblech am Rahmen zu befestigen. Stück 25 Pfg. D Die Schutzblechbrücke No. 2326 dient zum Befe- stigen d.Schutzblechstreben; dieselbe wird für Vorder- und Hinterschutzbleche ge- braucht. Stück 35 Pig. Die Die Schutz- Schutz- | blech- blech- | streben streben | des Hinterrades No. 2324 werden vermittelst der Kettenspannschraubenan das hintere Gabelende in sicherer Weise befestigt; siesindebenfallshochfein vernickelt und poliert. | Stück 70 Pfg. | des Vorderrades No. 2325 sind sehr sauber ver- nickelt und leicht zu be- festigen, sodass ein Klap- pern ausgeschlossen ist. Stück 70 Pig. mit ‘icht, noch inde, , Fest- wird ıttern fg. ale u fende 7° tzt. I le. nsind lierten t ver- n, die gegen 1e ge- g der steine bietet nn die ı sind, beson- 'ouren- 1, WO- 0.2324 st der ıbenan ande in festigt; ochfein poliert. B- — u. y T À Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Teutonia No. 14. Modell 1904 Vorzügliches Material und präzise Arbeit garantiert. Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. No.14. Preis Mk.135.— ao SES Empiehlenswertes und sct modernstem Rahmenbau, bestem staubsicherem Doppelglockenlager, Kugellaufringen in den Naben, moderner eckiger Kastengabel, vorzüglichem Tourensattel, feinster °," Rollen- Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. chönes Herrenrad ohne Firma und Nummer, mit Innenlötung, kette, Gummi-Flügelpedalen, Doppeldickendspeichen, Panzer-Rippenielgen, feinster schwarzer Emaillierung und silberweisser Vernickelung, bestem „Teutonia“-Pneumatik und Teleskoppumpe. Zuverlässiges, in jeder Beziehung tadelloses Händlerrad. Auch für die Saison 1904 habe ich mich wiederum entschlossen, infolge der guten Aufnahme, die meine Händlerräder in verflossener Saison gefunden haben, das obenstehende Herrenrad „Teutonia“ ohne jede Firma und Nummer zu liefern. Es wird meinen werten Kunden, besonders vielen Verkäufern sehr angenehm sein, ein Rad ohne Firma zu erhalten, zumal sie die Preise selbst stellen können und niemals an feste Verkaufspreise gebunden sind, was unter Umständen von Vorteil sein dürfte Selbstverständlich handelt es sich bei meinem heutigen Angebot um ein durchaus vorzügliches und empfehlenswertes Rad, für dessen Güte, was Material und Ver- arbeitung anbelangt, ich jede Garantie übernehme. Das Tourenrad „Teutonia“ ist entschieden ein durchaus modernes und preiswertes Rad, das auch den grössten Anforderungen entspricht und das ich daher auch besonders empfehlen kann. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Rahmen, moderner, schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oval und oben gekröpft, untere am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend. Rahmenhöhe. In 3Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) = 55 cm, Grösse 2 (normal) = 60 cm und Grösse 3 (hoch) = 65 cm, stets versandbereit am Lager. Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11/,;”—=29 mm, Steuerrohr 11/,”—=32 mm Durchmesser. Steuerkopf, moderner, ohne Schutzmarke und Nummer, mit bestbewährtem Patent-Feststeller ver- sehen. Vordergabel, kräftig gebaut, mit eckigem, vernickelten Kastengabelkopf. Gabelenden vernickelt und abgesetzt, : Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen < Zelluloidringen. Bremse, kräftige, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltern und Kugellaufringen. Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub ge- schützt. - Kurbellager. Unübertroffenes, hervorragend konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung, mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse eifen. Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem Denen daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Vollständig staubdicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ölhaltend. Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne, elegante Form. Kurbel und Glocke aus einem Stück zähesten Stahls geschmiedet. Ausstattung: 37 Mit allerbester Torpedo-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk. 12.50 mehr. Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5,“ Teilung A Zahnkranz und Kettenrad in vernick Räder 28X 15/,“; widerstandsfähig, genau zentriert, Vorde Naben, modernste, leichtlaufende Naben von vorzüglicher Kon Stahl gedreht, mit neuesten Kugellaufringen, Helmölern ur Vorteilhafteste Anordnung der Lagerschalen, und zwar mit der o daher vollständig staubdicht. Felgen, bewährteste Panzer-Rippenfelgen. Allerbestes Fabrikat, innen und aussen schwa liert. Diese Emaillierung ist die empfehlenswerteste, auch haltbarer als die Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen, 1°/,, mm stark, mit vernickelten, gehärte Kette, sehr feine Rollenkette in 5,“ Teilung, %,s“ breit, auf Festigkeit geprüft. | Pedale, vorzügliche Flügel-Pedale mit breitem Gummi und Zelluloideinlage. Sattel, vorzüglicher und kräftiger Tourensattel No. 88 in-schokoladebraun. Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und gut vernickelt. Schutzbleche aus Metall, leicht abnehmbar, mit vernickelten Streben. Pneumatik, 1904er bester „Teutonia“-Pneumatik 28X15%“, beide gerieft, mit Dunlop-Ventilen. Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Teleskoppumpe No. 390, vorzüglich wirkend. Übersetzung. 45% 17—74,12 Zoll oder 5,91 Meter zurückgelegter Weg 45 16 = 78,75 Zoll oder 6,30 Meter zurückgelegter Weg | 45X15—84 Zoll oder 6,69 Meter zuri elegter Weg > 45X14=90 Zoll oder 7,17 Meter zurückgelegter Weg Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: 3 Mutterschlüssel, Kurb zum Aufsetzen der Kurbeln, extra gute Ölkanne und Reparat Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch, sowie illustrierte Beschreibung des Deutsch- land-Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben. Gewicht ca, 15kg in kompletter Ausstattung. auf W | niedriger ode Montiern Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder No. 5—15, 21—28 und — Die Doppeldickendspeichen. Den glatten Speichen gegenüber haben die- zu allen Deutschland-Rädern ver- wendeten Doppeldickendspeichen den Vorteil, dass die Räder einen besseren Ein- druck hervorrufen; auch bieten sie die Gewähr der grössten Stabilität und Wider- standsfähigkeit. Dieselben sind aus allerbestem Tiegelgussstahl hergestellt und durch besondere Maschinen auf kaltem Wege gehämmert. Hierdurch wird zunächst das Material dicht und fest, sodass sie einer grossen Belastung ausgesetzt werden können, ohne sich zu längen. Auch ist noch besonders bemerkenswert, dass die Speichen ausserordentlich sauber vernickelt und Hochglanz poliert sind; ein Rosten derselben wird deshalb bei natürlicher Pflege des Rades ausgeschlossen sein. Die Einzelpreise über Speichen und Nippel sind auf Seite 153 dieses Kataloges angegeben. Der Ballen-Korkgriff No. 989 aus feinstem Naturkork mit Mahagoni-Holzwingen und 7 weissen Zelluloidringen. SF Paar 90 Pig. Die Ballen-Korkgriffe. Um auch nach dieser Richtung meinen werten Kunden das Beste zu liefern, habe ich mich entschlossen, einen sehr teuren Ballen-Korkgriff zu verwenden, bei dem die Zwingen nicht wie allgemein aus Zelluloid bestehen, sondern aus naturpoliertem Mahagoniholz. Die Zwingen sind viel haltbarer und können nicht so leicht be- schädigt werden, sobald das Rad an eine Wand gelehnt wird. Als Mittelstück zwischen dem Korkballen, aus Naturkork und der Zwinge ist des besseren Aus- sehens halber ein weisser Zelluloidring eingefügt. Mit diesen - Griffen liefere ich das Haltbarste und Stärkste, was es gibt. A Die Sitzwinkel-Klemmbolzen- schraube No. 2330 dient zum Festklemmen der Sattelstütze. Stück 25 Pfg. Die Sattelstütze No. 1841 in 25 mm Schaftstarke. Stiick Mk. 2.40. Festigkeitsprobe der Sattelstiitze. Die Sattelstiitze ist aus bestem Stahlrohr hergestellt und so stark gehalten, dass sie weit über das doppelte Gewicht eines Fahrers mit Sicherheit trägt; ein Verbiegen ist daher selbst bei den heftigsten Stössen ausgeschlossen. Sie wird in fein vernickelter und polierter Ausführung geliefert. Obenstehende Festigkeitsprobe veranschaulicht die Versuche, die mit der Haltbarkeit vorgenommen sind. Das Deutschland-Rad Die geringeren Marken. uin KE) 32--34 Modeil 1904. Die Sättel. Ein bequemer Sitz auf dem Rade isf unbedingt erforderlich, zumal wenn die Maschine viel und oft benutzt wird. Ich habe deshalb bei der Wahl der Sättel, die zu den Maschinen verwendet werden, darauf gesehen, dass sie richtig und der Bequemlichkeit des Fahrers „entsprechend gebaut sind. Das Oberteil ist aus bestem Kernleder geschnitten, das Unterteil wird aus Federstahl gearbeitet, und haben die Sättel neben einer hocheleganten Form eine ausgezeichnete Federung. Ein sehr beliebtes Modell und auch besonders empfehlenswert ist Sattel No. 88, der vermöge seiner doppelten Brücke eine gleich vorzügliche Federung für schwere oder leichte Fahrer bietet. Sämtliche Sättel werden in einer schokoladebraunen Farbe geliefert, da sich diese stets bestens bewährt hat. Der Tourensattel No. 88 in schokoladebrauner Farbe mit doppelter Brücke, schwarz emailliert, wird zu den Modellen No. 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 und 14 verwendet. Stiick Mk. 5.40. Der Tourensattel No. 725 in schokoladebrauner Farbe mit federn, in hochfein vernickelter Ausführung wird zu dem Modell No. 12 verwendet. Stück Mk. 6.90. Der Halbrennsattel No. 83 in schokoladebrauner Farbe, mit schwarzemailliertem Gestell, wird zu den Halbrennern No. 21 und 22 verwendet. Stück Mk. 4.50. Der Rennpolstersattel No. 1295 mit fest gepolsterten Sitzflächen in schokoladebrauner Farbe, mit fein vernickeltem Gestell, wird zu den Modellen No. 23, 27 und 28 ver- wendet. Stück Mk. 6.75. Der verstellbare Polstersattel No. 1721 mit fein vernickeltem Gestell und feiner, weicher Sattelfilzpolsterung, mit schokoladebraunem Leder bezogen, wird zu dem Modell No. 15 verwendet. Stiick Mk. 9.—. Der Damensattel No. 415 mit schwarz emailliertem Gestell und doppelter Briicke in schokoladebrauner Farbe wird zu dem Modell No. 32 verwendet. Stiick Mk. 5.60. Der Damenpolstersattel No. 1722 mit hochfein vernickeltem Gestell, feiner, weicher Sattelfilzpolsterung, mit schoko- ladebraunem Leder bezogen, wird zu dem Modell 34 verwendet, Stück Mk. 9.—. doppelter Brücke und 4 Hinter- - = a fe Ca die titel, und ist itet, nete ist iche 1 in hat. mit IZ ellen d 14 40. 5 in mit inter- - celter odell [tel jestell erung, zogen, endet. hwarz ypelter Farbe rendet. 22 mit feiner, choko- rd zu Bahr E > =. = PRE . Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Deutschland No. 15. Modell 1904 Allerfeinstes Material und vollkommenste Arbeit garantiert. u Auf Wunsch vierwöchige (u} Tausendfache Anerkennungen Ansichtssendung. aug allen Kreisen, y ie PRES | RR = = = = 0 Hochfeines, sehr elegantes Luxus-Herrenrad mit geschmackvoller Verzierung, von No. 15. Preis Mk. 170.—. schneidigstem Bau, mit Innenlötung, sehr feinem Doppelglockenlager, Doppelten Stahlfelgen mit Streifen, SilberweisSer Vernickelung, modernem Kettenrad, runder | Vordergabel, Lenkstangenanzug, hochfeinem Polstersattel, vorzüglichen Naben mit Kugellaufringen, bester Werkzeugtasche, | eleganten Gummi-Flügelpedalen, Doppeldickendspeichen, bestem Continental-Pneumatik und Teleskoppumpe. Extra feines, unübertroffenes, erstklassiges Luxus-Herrenrad. \ | Um auch den Wünschen Rechnung zu tragen, die sich auf eine besonders schöne Ausstattung und Verzierung des Rades beziehen, habe ich meine Det | ganz besonders glanzvoll ausgestattet und eine grosse Sorgfalt auf eine reiche Verzierung in künstlerischer Ausführung verwendet. Diese No. 15 apartes und vornel mes Rad erster Klasse, dem man nicht leicht widerstehen kann. Wohl selten gibt es eine Maschine, die Vollkommenheit der Bau | l | 1 i} des Ralımens und Vorzüglichkeit des verwendeten Materials bei so leichtem Gewicht so in sich vereinigt wie dieses Modell. Nicht unerwähnt lasse ich {| den zur Verwendung gebrachten vorzüglichen Polstersattel; auch verdienen die bestbewährten Doppelhohlstahlielgen, mit Streifen abgesetzt, besonders beacl | Flotten Radfahrern, die eine ebenso vortreffliche als stolz ausgestattete Maschine zu fahren wünschen, kann ich dieses hochfeine Luxusmodell ganz besonders € | | . Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Ausstattung: Mit allerbester „Torpedo“-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk. 12.50 mehr. Rahmen, moderner, schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5,“ Teilung und 45 Zä zeict saubere F TY. | verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintete Streben oval und oben gekröpft, Zahnkranz und Kettenrad in vernickelter Ausfü 11 untere am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend. Räder 28X11/,“, widerstandsfähig, genau zentriert, Vorderrad u. \\ Rahmenhöhe. In 3Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) = 55 cm, Grösse 2 (normal) = 60 cm Naben, modernste, leichtlaufende Naben von vorziglichster Kon | und Grösse 3 (hoch) — 65 cm, stets versandbereit am Lager. Stahl gedreht, mit neuesten K | Rahmenrchre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11/,”—29 mm, Steuerrohr 11,”—=32 mm Durchmesser. Vorteilhafteste Anordnung der Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke und No. 15, sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. daher vollständig staubdicht. Vordergabel, kräftig gebaut, mit vorzüglichem, vernickeltem, rundem Gabelkopf. Gabelenden ver- Felgen, bewährteste Doppelhohlst: a | nickelt, abgesetzt und verziert. mit Streifen. Diese E Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Speichen, vernickelte Doppeldickendspeiche Korkgrifie, feinste Ballenkorkgriffe mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen Kette, sehr feine Rollenkette in 5,” Teilung, Zelluloidringen. Pedale, vorzügliche Flügel-Pedale mit breitem Gumm Bremse, Kräftige, durch das Steuerrohr gehende, gut wirkende ‘nnenbremse mit leicht auswechsel- Sattel, sehr eleganter und kräftiger Polstersattel No. 1721, in s barem Bremsgummi. A Sattelstiitze, 7-Modell, verstellbar und gut vernicke!t. Emaillierung, tiefschwarze, hochglinzende und haltbare Emaille mit geschmackvollen Verzierungen. Schutzbleche aus Metall, leicht abnehmbar, mit v Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Pneumatik, 1904er allerbester Continental-P Ve Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltern und Kugellaufringen. Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Releskapp x Leicht justierber, ölhaltend und vollstindig dicht geschlossen, daher gegen Staub ge- Übersetzung. 45 X17—74,12 Zoll oder 5,91 Meter | schützt, 45 X 16= 78,75 Zoll oder 6,30 Meter Wu Kurbellager. Unübertroffenes, hervorragend konstruiertes MoppelslockenlaRet ohne Keilbefestigung, 45X15—84 Zoll an IR mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gchäuse 45X14=90 Zoll Weg greifen: Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: 3 A 1, Kurbelabzieher urchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Vollständig = zum Aufsetzen der Kurbeln, extra gute Ölkanne u Repara A staubdicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ölhaltend. Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch, sowie illustrierte B reibung des Deutsch- Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne, elegante Form. Kurbel und Glocke aus einem Stück land-Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung de 1. j zähesten Stahls geschmiedet, Gewicht ca. 131, kg in kompletter Ausstattung. oy NC PE 39 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Vorteile und Erläuterung der Deutschland-Räder No. 5—15, 21—28 und 32—34 Modell Der Pneumatik Bei sämtlichen obigen Maschinen mit Ausnahme * von No. 14 lasse ich den seit Jahren bestbewährten Continental-Pneumatik verwenden, und zwar die allerbeste Qualität, die existiert, obgleich diese Reifen, wie allgemein bekannt sein dürfte, teuerer sind. Um das Ausrutschen der Räder nach Möglichkeit zu vermeiden, sind die Laufmäntel sowohl des Vorder- als auch des Hinter- rades gerieft, wie aus nebenstehender Zeichnung zu ersehen ist. Als Ventil für die Luftschläuche ver- wende ich das bestbe- kannteDunlop-Ventil. Garantieanspriiche fiir Continental- Pneumatiks sind von meinen werten Kunden, ob Wieder- verkäufer oder nicht, direkt an mich zu richten, nicht eiwa an die Gummifabrik. Ich werde derartige Angelegenheiten stets prompt und zur besten Zufriedenheit zu erledigen wissen und bitte also daher, mir die fraglichen Pneumatiks, an denen ein Materialfehler vorliegen sollte, unter Angabe, an welchem Tage sie gekauft sind, direkt an meine Adresse nach Einbeck einsenden zu wollen. Einzel-Preise über Continental-Pneumatiks auf Seite 66—68 des Kataloges. ist aus bestem Rindleder, von moderner Die Werkzeugtasche Form und wird in Farbe genau zu den betreffenden Sätteln passend geliefert. Ein besonderer Vorzug wird meinen werten Kunden : = dadurch zu teil, dass jedes neue Rad mit Kar 8 einer verschlossenen Werkzeugtasche = =), zum Versand kommt, und zwar mit einem Schloss, wie obenstehende Ab- 7 bildung No. 1420 zeigt; ein Abhanden- kommen des Inhaltes kann daher auf < dem Transporte nicht vorkommen. Den Sr fraglichen Schlüssel No. 99 füge ich 7 dem Garantiescheine und der Rechnung bei, die am gleichen Tage der Ver- sendung dem Käufer per Post zugesandt werden. Die Werkzeugtasche sowie das Werkzeug sind ebenfalls einzeln zu den angegebenen Preisen zu beziehen. Die Werkzeugtasche No. 1568 in schokoladebrauner Farbe, die zu obigen Modellen verwendet wird, Mk. 1.50. füge ich obigen Maschinen bei: I moderne Ohne Berechnung Werkeetgtasctie aus bestem Rindleder No. 1568 mit komplettem Werkzeug No. 2388, bestehend aus 3 Mutterschlüsseln, 1 Kurbelabzieher, 1 Montiermutter zum Aufsetzen der Glockenkurbeln, 1 Öl- kanne mit Fliigelmutterschraube No. 1829, 1 Reparaturkasten No. 202, 1 vier- teilige elegant verzierte Teleskoppumpe No. 390, 1 fein verkupfertes Schlösschen No. 1420 nebst gleichem Schlüssel No. 99, 1 weiches Putztuch sowie eine ‚‚Ilu- strierte Beschreibung und Anleitung zur sachgemässen Behandlung des Deutsch- land-Rades“. Bei dieser Gelegenheit mache ich auf die Vorzüglichkeit dieser Zubehörteile aufmerksam. So ist z. B. die Teleskoppumpe À N gegenüber den allgemein beigegebenen Taschenluftpumpen bedeutend teuerer; ich liefere sie jedoch aus dem Grunde gratis, weil sie schnell und sicher Luft in die Reifen schafft. Ebenfalls sind die Mutterschlüssel von sehr feiner N Qualität und glänzend poliert. \ Das | komplette Werkzeug No. 2388, wie es sich in der Werkzeugtasche befin- H det, kostet einzeln be- zogen Mk. 6.—. | Aitusirierie Beschreibung Deuffdiland- fades une Anleilung zur sach- gemässen Behandlung desselben durch den Radfahrer Die illustrierte Beschreibung des Deutschland- Rades No. 1396 nebst Anleitung zur sachgemässen Be- handlung desselben wird kostenlos jeder Maschine bei- gegeben. Einzeln bezogen kostet das Exemplar 50 Pig. herausgegeben sen Hugust Stukenbrok Einbeck Das Ölkännchen mit Flügelschraube und ge- bogenem Rohr No. 1829 Stück 30 Pig. 1904. Die vierteilige anziehbare Teleskop- - E pumpe No. 390 mit hübschen Verzierungen versehen, in ganz vorzüglicher Ausführung. Stück Mk. 1.30. Hr Das verkupferte Der verkupferte Schlösschen Schlüssel No. 99 No. 1420, zu nebenstehen- womit die dem Schlösschen Satteltaschever- No. 1420 passend. schlossen ist. Stück 10 Pig. Stück 50 Pfg. Der Reparaturkasten No. 202 mit Reparaturplatte, Mantelleinen und Nessel, sowie Gummilösung u. Ventilschläuchchen in eleganter Aufmachung. Stück 20 Pig. anko. zuge zend werden = 6S re Sp send welche done) Vete de ho dr Bs © natürliche Abnühung, sowie durch Vafall, Shue oder A) “entstehen, follen niht Unter Garante: 3 August Stukenbiok LINE Ersres Fahrradhaus Deurschla 4. 2 D Te “n übernehme ich für jede ge- Jedes Garantie lieferte Maschine ein volles Schutzmarke. x, Jahr, und wird ein Garantieschein, mit der be- treffenden Nummer, dem Datum u. der Adresse des Käufers ausgestellt, wie obenstehende gekaufte Deutschland-Rad ist mit obenstehend. Schutzmarke am Steuer- rohr versehen. Die betreffende Mo- dellnummer ist unten an der Schutz- marke eingestanzt. Zeichnung zeigt, jeder Maschine beigegeb£n. M ‘il: der Maschinen ist von einer ausserordentlichen Die Emaillierung Haltbarkeit, dabei tiefschwarz und von hervor- ragender hochglänzender Politur. Diese schwarze Emaille hat sich seit langen Jahren stets am vorteilhaftesten bewährt, zumal sie sehr hart und von hohem Glanze ist. Einige Modelle werden mit feinsten Silberlinien abgesetzt, wodurch die Maschinen .ein sehr elegantes Aussehen erhalten; andere dagegen haben ge- schmackvolle Verzierungen am Rahmen, Vordergabel und Schutzblech erhalten, damit jeder Geschmacksrichtung der geschätzten Käufer Rechnung getragen ist. Auf Wunsch wird jede Maschine gegen Zuzahlung von Mk. 5.— in farbiger Emaillierung geliefert, allerdings ist hierfür eine kleine Lieferfrist notwendig. ist die denkbar beste, von hochglänzender Die Vernickelung silberweisser Politur und bei regelrechtem Ge- brauch ein Durchrosten ausgeschlossen. Falls eine Maschine in ganz vernickelter Ausführung gewünscht wird, erhöht sich der Preis um netto Mk. 25.—. Das Gewicht ist je nach Art der Ausstattung der betreffenden Mo- delle kleinen Schwankungen unterworfen. Heute wird nicht mehr ein so grosser Wert auf eine zu leichte Maschine gelegt, und zwar mit Recht. Der leichte Lauf spielt eine weit grössere Rolle, auch lässt sich ein zu leichtes Gewicht sehr schwer mit der Stabilität vereinigen. sowie Plakate in der Drucksachen und Reklameartikel "rc u.77 x 45cm stehen meinen wert. Kunden beiBestellungen gern kostenlos zur Verfügung. edes n mir t mit teuer- » Mo- hutz- ichen ervor- angen ohem durch n ge- alten, n ist. rbiger ig. ender n Ge- kelter | Mo- - wird ar mit in zu in der X 210 gung. X a Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Deutschland No. 21. Moden 1904 Vorziigliches Material und präzise Arbeit garantiert. Auf Wunsch vierwöchige < r - AST i Tausendfache Anerkennungen Ansichtssendung. 7 Es \ itl aus allen Kreisen. e = —— = 5 Vorzüglicher, schneidiger Halbrenner, mit hochelegantem Rahmenbau, von leichtestem No. 21. Preis Mk.135.—. Lauf, mit Innenlötung, bestem staubsicheren Doppelglockenlager, feinsten Naben, mit Kugellaufringen, modernem grossen Kettenrade, Doppeldickendspeichen, kräftiger Vordergabel, vorzüglichem Halbrennsattel, °,” Rollenkette, Lenkstangenanzug, Panzer-Rippenfelgen, Continental-Pneumatik und Teleskoppumpe. Eleganter, leichter und feiner Halbrenner. Diese sehr schöne Maschine ermöglicht auch Herren schwereren Gewichtes sich auf rennmässig ‘gebautem Rade zu vergnügen. Dasselbe ist mit genauester Berechnung so gebaut, dass es den stärksten Einwirkungen von Last und Kraft völlig gewachsen ist. Soll es neben der Sportbetätigung auch in den Dienst der täglichen Berufsgeschäfte gestellt werden, so macht die „Deutschland“ No. 21 auch hier ihrem Rufe alle Ehre. Das Rad ist unverwüstlich und überall hin hoch brauchbar. Wer für einen Halbrenner die obige Summe anzulegen gewillt ist, wolle sein ganz besonderes Augenmerk auf diese hochgediegene Maschine lenken. Die Ausstattung derselben wird allgemein gefallen. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Ausstattung: Mit allerbester Torpedo-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk. 12,50 mehr. Rahmen, moderner, schöner Bau, Innenlétung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweis verbindungen sind innen besonders verstärkt, Hintere Streben oval und oben gekröpft, Räder 28X1!/,”, widerstandsfähig, genau zentriert, Vorderrad und untere am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend. speichen. Rahinennones In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grasse 1 (niedrig) — 55 cm, Grösse 2 (normal) — 60 cm Naben, modernste, leichtiaufende Naben von vorzüglichster Ko und Grösse 3 (hoch) — 65 cm, stets versandbereit am Lager. geeigneten Stahl gedreht, mit neuesten Kugellaufrin Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11,”—29 mm, Steuerrohr 1!/,”—=32 mm Durchmesser. muttern versehen. Vorteilhafteste Anordnu ng der La Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke und No. 21, sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. Seite nach innen, daher vollständig staubdic Vordergabel, kräftig gebaut, mit vernickeltem, eckigen Kastengabelkopf, Gabelenden vernickelt Felgen, bewährteste Panzer-Rippenfelgen, allerbestes Fabrikat, in und abgesetzt. Diese Emaillierung ist die empfehlenswerteste, auch Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Speichen, vernickelte Doppeluickendspelcheny Ki mm stark, mi n Nippeln Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen Kette, sehr feine Rollenkette in 5,“ Teilung, 3 Zelluloidringen. Pedale, vorzügliche Flügelpedale mit breitem Il ge. Bremse, kräftige, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. Sattel, vorzüglicher und kräftiger Halbrennsattel No. 83, in schoko ladebraun Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille. Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und gut vernickelt Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltern und Kugellaufringen. Pneumatik, 1904er allerbester „Continental“-Pneumatik, 23X1V2“, Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub geschützt. Pumpe, empfehlensw; erteste vierteilige Teleskoppumpe N Kurbellager. Unübertroffenes hervorragend konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung, Übersetzung. 79,04 Zoll oder 6,30 Meter zu mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse )1 Zoll oder 6,70 Meter zu g reifen, Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem 9,6 Zoll oder 7,15 Mete 5 urchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Vollständig 48 X 14 —96 Zoll oder 7,66 } staubdicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ölhaltend. Werkzeugtasche mit vollständigem Werkze Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne elegante Form. Kurbel und Glocke aus einem Stück zum Aufsetzen der Aueh) > zähesten Stahls geschmiedet. Zugaben: Ein verkupfertes Vorhang S ct tsc Kettenrad, neues Modell, mit genauer %/5“ Teilung und 48 Zähnen. Ausgezeichnete, saubere Fräsung. land-Rades und Anle tung zur sachg gemässen Behand desselb Zahnkranz und Kettenrad in vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechselbar. Gewicht ca. 12, kg in kompletter Ausstattung. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Übersetzungs-Tabelle. Für Rollenketten in 5] |8 zölliger Teilung bei einem 28 Zoll = 711 mm Raddurchmesser. Zähnezahl Uber- | Zuriick- Zähnezahl | Über- | Zurück. Zähnezahl | Über- | Zurück- Zähnezahl Über- [Zurück- Zähnezahl Über- |Zurück-| Zähnezahl Über- | Zurück- an en setzungigelegter mises en Setzung gelegter en] en setzung gelegten klein al ue setzung |Belegter Rees | des Setzung |gelegter ges | eS setzung | gelegter Ketten- | Ketten- | in engt. | Weg in | Ketten-| Ketten- | in engl. | Weg in | Ketten-| Ketten. in engl. | Weg in Ketten-| Ketten. | in engl. | Weg in Ketten: Ketten: in engl. | Weg in Kae eters in engl. | Weg in rades | rades Zoll |Metern | rades | rades Zoll | Metern | rades | rades | Zoll | Metern | rades | rades | Zoll | Metern a rades Zoll | Metern | rades | rades Zoll | Metern 13x29 62,5 |5,02| 14X 29 58 4,62| 15x29 54,1 4,32] 16X29 150,75 4,04| 17x29 |47,2 | 3,77 | 18X29 [45,1 | 3,56 13X30 64,6 5,20} 14X30 | 60 478| 15X30 156 4,43} 16X30 52,5 4,20] 17X30 1494 |396| 18X30 |466 | 3,68 13x32 (68,9 5,55 | 14X 32 64 |5,11| 15X32 159,7 |4,76 | 16X32 156 |4,43 | 17x32 152.7 4,37| 18X82 49,7 | 4,01 13x34 |73,2 5,84 | 14X34 68 5,43| 15X34 163,5 | 5,07 | 16X34 159,5 4,74 | 17X34 156 [4,43 | 18x34 152,9 | 4,21 13x35 175,3 |6,01 | 14X35 70 |5,58| 15x35 165,3 5,22 | 16X35 61,25 4,88 | 17x35 157,6 14,49 | 18X35 154,4 | 4,35 13x36 |77,53 6,18 | 14X36 | 72 5,74 | 15x36. 167,2 |5,36 | 16x36 163 |5,02} 17X36 159,28 4,73| 18X36 |56 | 4,47 13x38 (81,8 6,50] 14X38 76 | 6,06} 15X38 [70,1 | 5,60) 16X38 66,08 5,24] 17X38 62,6 | 5,00] 1838 59,1 | 4,70 13X40 86 16,86| 14X 40 80 6,38 | 15X40 74,4 5,93] 16X40 |70 |5,58| 17x40 |65,86 5,25] 1840 |62,22) 496 13x42 90,3 | 7,20); 14X42 | 84 6,69 | 15x42 |78,12'6,23| 16X42 |73,08| 5,83 | 17X42 169,02) 5,50 | 18x42 165,3 | 5,21 13x44 92,6 |7,36| 14x44 | 88 7,02} 15X44 82 (655) 1644 177 6,16| 17X44 72,05 5,74| 18x44 (68,4 | 5,49 13x45 96,8 | 7,73) 14x45 | 90 7,17) 15X45 84 | 669] 16X45 178,75 6,30 | 17X45 [74,12 5,91 | 18X45 |70 | 5,58 13x46 98,9 |7,90| 14x46 | 92 7,38) 15X46 (85,8 6,84 | 16x46 |80,50 644] 1746 |75,7 | 6,00 | 18X46 71,5 | 5,69 13X48 [103,4 8,24 | 14x48 | 96 7,66) 15X48 89,6 |7,15 | 16X48 84,01) 6,70 | 17X48 79,04 6,30 | 18x48 |74,65| 5,95 13x50 ‚107,6 8,58 | 14x50 | 100 7,98 | 15X50 |93,33| 7,44 | 16xX50 87,5 | 6,98 | 17X50 82,35 6,57 | 18x50 |77,76| 6,20 Für Rollen-Ketten in °,zölliger Teilung bei einem 26 Zoll — 660 mm Raddurchmesser. 13x29 |58 4,62| 14X29 153,8 |4,29| 15x29 50,3 | 4,01 | 16X29 |47,12/3,72 | 17> 29 144,41) 3,54 | 18x29 141,89 3,34 13x30 160 ,4,79| 14X30 155,1 | 4,40| 15X30 152 -|414] 16X30 48,6 | 3,84] 17X30 145,88] 3,66 | 18x30 |43,33| 3,46 13x32 164 5,12 | 14X32 59,4 4,74| 15X32 155,5 14,43] 16x32 151,84 4,09 | 17X32 148,98! 3,91 | 18x 32 46,22 3,69 13X34 68 1542| 14X34 163,1 5,04) 15X34 59 |4,70| 16X34 155,08 4,35 | 17X34 152 |4,14| 18X34 |49,11| 3,89 13X35 |70 |5,58| 14x35 165 \5,23| 15X35 60,65/ 4,83 | 16X35 156,7 | 4,48| 17X35 153,63, 4,27| 18X35 |50,56| 4,04 13X 36 71,99 5,74 | 14X36 66,85 5,34 | 15x36 62,4 4,98] 16X36 158,5 4,66 | 17X36 155,4 4,41 | 18X36 54 | 431 13X38 |76 6,06 | 14X38 170,56 5,63 | 15x38 165,88] 5,25 | 16X38 61,36) 4,86 | 17x38 ‚58,11 4,64 | 18X38 154,89) 4,38 13 X40 79,98, 6,38 | 14X40 174,28) 5,93 | 15X40 69,32 5,53 | 16x40 165 | 5,18 | 17X40 (61,15) 4,88} 18X40 |57,77| 4,60 13x42 84 6,70| 14X42 178 |6,23 | 15X42 172,75 5,81 | 16X42 168,04 5,37 | 17X42 164,23 5,13 | 18X42 |60,67| 4,84 13x44 |88 7,02) 14x44. 81,75 6,53 | 15x44 76,25 6,09] 16x44 171,28) 5,63] 17x44 |67,29| 5,37 | 18x44 163,56] 5,07 13X45 |/89,99| 7,18) 14X45 183,56) 6,67 | 15X45 78 |6,21| 16X45 |73,11| 5,82 | 17X45 168.82 5,49 | 18X 45 165 5,19 13X46 |92 7,33 | 14X46 185,42 6,81 | 15x46 79,7 16,35 | 16X46 |74,52/ 5,88 | 17 X46 170,35 5,94 | 18 X 46 |66,44| 5,30 13X48 195,97 7,65 | 14X48 189,13! 7,12| 15X48 183,2 6,65 | 16x48 178 6,21 | 17X48 |73,40 5,88 | 18X48 |69,32| 5,53 13X50 100 7,98 | 14X50 92,85) 7,40 | 15X50 |86,66| 6,90 | 16X50 81,25] 6,47 | 17X50 |76,47| 6,10 | 1850 |72,20| 5,76 Für Block-, Rollen- oder Doppelrollenketten in 1zôlliger Für Block-, Rollen- oder Doppelrollenketten in 1zôlliger Teilung bei einem 28 Zoll = 711 mm Raddurchmesser. Teilung bei einem 26 Zoll = 660 mm Raddurchmesser. 8X18 |63 | 5,03 9X18 |56 1442| 10X18 | 504 | 4,02 8X18 58,50 4,66 9X18 152 |4,10| 10X18 |46,80| 3,73 8X19 166,5 | 5,30 9X19 |56,1 4,72| 10X 19 |53,5 | 4,24 8X19 (61,75) 4,93 9X19 |54,88) 4,38] 10X19 |49,4 | 3,94 8X20 |70 | 5,58 9X20 | 62,2 .4,96 | 10X20 |56 | 4,43 8X20 165 | 5,18 9X20 157,77 4,61 | 10X20 |52 | 4,15 8X21 173,5 | 5,86 9X21 |65,3 15,21 | 1021 | 58,8 | 4,69 8X21 |68,25) 5,44 9X21 |60,66 4,84] 1021 |54,60 4,36 8X22 77 | 6,14 9X22 | 68,4 5,46) 10X22 | 61,6 | 4,91 8 X 22 171,50 5,70 9X22 |63,54) 5,07} 10X22 157,20| 4,56 8X 23 |80,5 | 6,41 9X23 | 71,6|5,71| 10X23 | 64,4 | 5,14 8 X 23 |74,75| 5,96 9X23 66,44 5,30 | 10X 23 |59,80) 4,77 8x24 84 6,69 9X24 | 74,7|5,95| 10X24 | 67,2 /5,31 8X24 |78 | 6,22 9X24 |69,33) 5,53} 1024 |62,40) 4,97 8X25 87,5 | 6,98 9X 25 /77,8|6,19| 10X25 |70 | 5,58 8 X25 |81,25| 6,48 9X25 72,20 5,76 | 10X25 |65 | 5,18 8X26 91 7,25 9X26 |80,9 | 6,44 | 10X26 | 72,8 | 5,75 8X26 84,50) 6,73 9 X 26 175,10 5,99 | 10X26 167,6 | 5,39 8X27 94,5 |7,54| .9X27 84 |6,69| 10X27 | 75,6 | 5,98 8 X 27 87,75 7 9X27 77,94 6,22) 10X27 70,20) 5,60 8X28 198 | 7,81 9X28 | 87,1| 6,94] 10X28 | 78,4 6,20 8X28 91 | 7,25 9X28 |80,77| 6,45 | 10X 28 72,80| 5,81 8 X29 |101,5) 8,10 9x29 |90,2|7,18) 10X29 |81,2 | 6,45 8X29 194,25 7,51 9 X 29 183,76 6,68 | 10X 29 175,40) 6,02 8X30 [105 | 8,38 9X30 |93,3 | 7,43 | 10X30 |84 |6,69 8 X 30 |97,50| 7,77 9X30 |86,65| 6,91 | 10X30 |78 | 6,22 Für Rollenketten in */, zölliger Teilung Für Rollenketten in "/, zölliger Teilung bei einem 28 Zoll = 711 mm Raddurchmesser. bei einem 26 Zoll = 660 mm Raddurchmesser. 16X36 | 63 |5,03| 18x36 |56 |4,42| 20X36 |50,4 4,02 16X36 |585 |4,40| 1836 152 |4,10| 20x36 | 46,8 |3,73 16x38 | 66,5) 5,30 | 18x38 | 59,1 472| 20X38 53,5 4,24 16X38 161,75) 4,66 | 18x38 |54,88) 4,38] 2038 |49,4 13,94 16x40 | 70 | 5,58 | 18X40 | 62,2 4,96 | 20x40 156 | 443 16X40 165 ,4,93| 18x40 57,77, 4,61 | 20X40 52 14,15 16x42 | 73,5)5,86 | 18x42 |65,3 |5,21 | 20x42 | 588 | 4,69 1642 168,25 5,18] 18X42 60,66) 4,84 | 20x42 |54,6 4,36 16X44 | 77 |6,14| 18X44 | 68,4 15,46 | 20X44 61,6 14,91 16X44 171,5 |5,44| 18x44 |63,54| 5,07 | 20x44 | 57,2 4,56 16X46 | 80,5 6,41 | 18x46 71,6 5,71 | 20x46 64,4 5,14 16X46 |74,75| 5,70) 18x46 |66,44| 5,30 | 2046 |59,8 4,77 16 X 48 | 84 |6,69| 18X48 |74,7|5,95| 20X48 |672 | 5,31 16x48 |78 |5,96] 18X48 169,33| 5,53 | 20x48 | 62,4 4,97 16X50 | 87,5 6,98 | 18X50 | 77,8 | 6,19 | 20X50 |70 |5,58 16X50 |81,25| 6,22 | 18X50 [72,21| 5,76 | 20x50 |65 15,18 16X52 | 91 |7,25| 18X52 |80,9 |6,44| 20X52 |72,8 5,75 16X52 |84,5 | 6,48 | 18X52 [75,1 | 5,99 | 20X52 | 67,6 15,39 16X54 | 94,5 7,54) 18X54 |84 |669] 20X54 |75,6 15,98 16X54 1|87,75| 6,73 | 18X54 |77,94| 6,22 | 20X54 | 70,2 |5,60 16X56 | 98 | 7,81] 18X56 | 87,1|694] 20X56 | 784/620 16X56 191 7 18 X56 |80,77) 6,45 | 20X56 | 72,8 5,81 1658 |101,5| 8,10 | 18x58 |90,2|7,18| 20x58 81,2/645 16X58 194,25 7,25| 18x58 |83,76| 6,68) 20X58 | 75,4 |6,02 16X60 1105 |8,38| 18X60 | 93,3|7,43| 2060 | 84 | 6,69 16X60 (97,5 |7,77 | 18X60 |86,65| 6,91 | 20X60 |78 (6.22 Für Block-, Rollen- oder Doppelrollenketten in 1zölliger Teilung bei einem 30 Zoll — 762 mm Raddurchmesser. 17x18 177,14, 6,16 71x22 |94,29| 7,52 8X18 167,5 | 5,39 8X22 182,5 | 6,58 9X18 |60 |4,79 9 X 22 73,33| 5,85 7X19 (81,43, 6,50 7X23 |98,57| 7,87 8X19 71,25) 5,69 8X23 |86,25 6,88 9X19 63,33) 5,05 9X 23 |76,67| 6,12 7X20 |85,71| 6.84 7 X 24 102,9) 8,21 8X20 175 |5,99 8X24 90 | 7,18 9 X20 |66,67| 5,32 9X24 80 | 6,36 7X21 |90 |7,18 7 X 25 | 107 |8,47 8X21 |78,75| 6,28 8X25 |93,75| 7,41 9X21 |70 |5,59 9X25 |83,93) 6,59 42 ran Zurück- gelegter Wegin Metern 3,56 3,68 4,01 4,21 4,35 4,47 4,70 4,96 5,21 5,49 5,58 5,69 5,95 6,20 3,34 3,46 3,69 3,89 4,04 4,31 4,38 4,60 4,84 5,07 5,19 5,30 5,53 5,76 or 3,73 3,94 4,15 4,36 4,56 4,77 4,97 5,18 5,39 5,60 5,81 6,02 6,22 3,73 3,94 4,15 4,36 4,56 4,77 4,97 5,18 5,39 5,60 5,81 6,02 6.22 sser. 5,85 6,12 6,36 6,59 Auf Wunsch vierwöchige Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Deutschland No. 22. Modell 1904 Vorzügliches Material und präzise Arbeit garantiert. Ansichtssendung. No. 22. Preis Mk. 145.— i anzug, vorzüglichem Halbrennsattel, besten Gummi-Fl Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. Leichtlaufendster und zuverlässigster Halbrenner mit Innenlötung, von hervorragendem Bau, mit vorzüg- lichem Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung, kräftiger, runder Vordergabel, modernem grossen Ketten- mit Kugellaufringen, Panzer-Rippenfelgen, Doppeldickendspeichen, Lenkstangen- ügelpedalen, Continental-Pneumatik und Teleskoppumpe. Ausserordentlich feiner und moderner Halbrenner. Ein Halbrenner von seltener Schönheit, der wegen, seiner hervorragenden und schneidigen Bauart viele Anhänger finden wird. Infolge seiner seines hochmodernen Aussehens und seiner übrigen Vorzüge wegen eignet sich troffenen leichten Lauf anbetrifft, unstreitig einzig da. Ich behaupte, dass es wohl kaum eine andere Maschine gibt, die solche Vorzüge aufzuwe über eine wirkliche Vollkommenheit verfügt, sowohl in der Bauart und Bruchsicherheit als auch in der Ausstattung, wie man dies selten find Material dieser Maschine ist durchweg vorzüglich, und alle Teile sind durabel und haltbar. grossen . = 7 EP Z dieser Halbrenner für alle Zwecke; er steht, was Widerstand Da auch das Gewicht nicht zu schwer gehalten ist Maschine wohl recht bald überall eingeführt haben. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Rahmen, moderner, schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oval und oben gekröpft, untere am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend. Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse I (niedrig) — 55 cm, Grösse 2 (normal) = cm und Grösse 3 (hoch) — 65 cm, stets versandbereit am Eager. Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11/,;”—=29 mm, Steuerrohr 11,”—32mm Durchmesser. Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke und No. 22 sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. Vordergabel kräftig gebaut, mit vorzüglichem, vernickelten, runden Gabelkopf, Gabelenden ver- nickelt und abgesetzt. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch, Korkgriffe, feinste Ballenkoıkgriffe mit besonders haltbaren Mahagoni -Holzzwingen und weissen Zelluloidringen. Bremse, kräftige, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltern und Kugellaufringen. Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub geschützt. Kurbellager. Unübertroffenes, hervorragend konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbeiestigung mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse reifen. Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem urchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Vollständig staubdicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ülhaltend. Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne, elegante Form, Kurbel und Glocke aus einem Stück zähestem Stahl geschmiedet, Ausstattung: Mit allerbester „Torpedo“-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk. 12.50 mehr. Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5, “ Teilung und Zahnkranz und Kettenrad in vernickelter Aı Räder28X11,",widerstandsfähig, genat Naben, modernste, leichtlaufende Nabe Stahl gedreht, mit neues Vorteilhafteste Anordnur daher vollständig staub Felgen, bewahrteste Panzer-Rippenfelgen. Diese Emaillierung ist die em Speichen, vernickelte Doppeldickendsp Kette, sehr feine Rollenkette in 5%“ Teilung, r Pedale, vorzügliche Flügelpedale mit breitem Gummi Sattel, vorzüglicher und kräftiger Halbrennsattel No. 83, in schokoladet Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und C Pneumatik, 1904er allerbester Continer Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Tele Übersetzung. 48 X 17 —79,04 Zoll oder 6, 48 X 16— 84,01 Zoll oder 6 48 X 15 3,6 Zoll oder 7 48 X 14=% Zoll oder 61 Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug ıer, Montiermutter zum Aufsetzen der Kurbeln, extra gule e und Reparaturkasten Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch sowie illustrierte Beschreibun land-Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben. Gewicht ca. 12 kg in kompletter Ausstattung. Allerbestes Fabri jer höher des Deutsch- ua 43 = Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK <= PL er 3 a alee eo rs MENE EEA DAZ AIE Be LU x D'ARTS RS ES « I nae + x Rea ad SE Eg nee ae Pr > RR nes DE ITR ST ER Mr a H = 3 7 5 RE RE FETTE LETTER ET: pie CPA ) UNUDKISU| zn unn \ We AfIT-14SUU] sadepngd——. N 5 Emazmspr_ =, 7 7 44 UNSY) O = S | \ / Suagssıuoy DRS > I S 7 = LAK. 7901 x TNT = <Q / SI 2 / EN | y ? | N \ j EN E | "ISOI] SpURTYOSINId 91YUNd]9111]q WI 1SEJ JIIqUIA vp Y9SI 195891938 yooquIq oprsos PUBSI9 A U9P Inj SUSUNS 9IM ‘UJOUUOUQY U9149.M USUIOW UOI 935197 9148 MY 2PUSUAISUQUN JIN risenbahner ( Hraptstrecken). nn terne hs ira ae L2 } À H i A \\ 17 1] i} 14 LE | =" \ [| || H N 14 YY |. | t | H | | +} N {| 2 || 3 ji à | Z Le 3 I { I Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK _ Modell 1904 Deutschland No. 23. Modell 1904 Allerfeinstes Material und vollkommenste Arbeit garantiert. Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. No. 23. Preis Mk. 165.— Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. Hochmoderner, besonders empiehlenswerter Halbrenner mit geschmackvollen Ver- zierungen, von schneidigster Bauart, mit Innenlötung, vorzüglicher Innenbremse, ausgezeichnetem Doppelglockenlager, feinen Naben mit Kugellaufringen, Doppel- hohlstahlielgen, °/,‘” Rollen-Rennkette, kräftiger Dreiplattengabel, elegantem Halbrenn-Polstersattel, vorzüglichen Flügel-Renn- pedalen, Doppeldickendspeichen, moderner Werkzeugtasche, Continental-Pneumatik und Teleskoppumpe. Hochmoderner, besonders empfehlenswerter Halbrenner. Dieser Halbrenner No. 23 ist mit besonderer Sorgfalt ausgestattet und eine vor allem aus dem allerbesten Material hergestellte Maschine der allerleichteste ruhige Lauf und der geringe Kraitverbrauch verdienen bei diesem Modelle besonders hervorgehoben zu werden; desgl Durch die so sehr beliebte Innenlötung sowie durch das schöne grosse Ketten: bei seiner unbedingten Zuverlässigkeit in sehr vielen Fällen bevorzugt zu werden. Ich möchte dieses rühmenswerte Rad in erster Linie geüb auch der vorteilhafte, ungemein leichte Antritt bemerkenswert. po n welche die Feinheiten dieses prächtigen Rades auszunutzen verstehen. Dass das Äussere dem inneren Wert entsprechend ist, brauche ich wohl nicht besonders zu b Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Rahmen, moderner, schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oval und oben gekröpft, untere am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend. Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) = 55 cm, Grösse 2 (normal) = 60 cm und Grösse 3 (hoch) = 65 cm, stets versandbereit am Lager. Rahmenrohre: oberes und unteres sowie Sitzrohr 11,“—29 mm, Steuerrohr 11/,”—32 mm Durchmesser. Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke und No. 23, Sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. Vordergabel, kräftig gebaut, mit stärkstem, vernickelten Dreiplattengabelkopf. Gabelenden vernickelt, abgesetzt und verziert. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe, mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen Zelluloidringen. Bremse, kräftige, durch das Steuerrohr gehende, gut wirkende Innenbremse mit leicht auswechsel- barem Bremsgummi. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille mit geschmackvollen Verzierungen. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltern und Kugellaufringen. . Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub geschützt. Kurbellager. Unübertroffenes, hervorragend Konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung, mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse greifen. Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem Durchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Voll- ständig staubdicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ölhaltend. Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5/3“ Teilung, '/3“ breit und 48, Zähnen, Ausgezeichnete, saubere Fräsung Zahnkranz und Kettenrad in vernickelter Aus. ahrung, leicht abnehmbar und aus- wechselbar. Ausstattung: Mit allerbester „Torpedo“-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk. 12.50 mehr. Glockenkurbeln, an beiden Seiten, moderne, elegante Form, Kurbel und Glocke sind zähesten Stahls geschmiedet. È Räder 28X1?,“, widerstandsfähig, genau zentriert, Vorderrad un speichen. Naben, modernste und leichtlaufende Naben von geigneten Stahl gedreht, mit neuesten K versehen. Vorteilhafteste Anordnun nach innen, daher vollständig staub t. Felgen, bewährteste Doppelhohlstahlfelgen. Allerbestes Fat mit Streifen. Diese Emaillierung ist die empf Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen, 1,9 mm stark, Kette, sehr feine Rollen-Rennkette in 5,“ Teilung, 1“ breit, auf Festigkeit ge Pedale, vorzügliche Renn-Flügelpedale. Sattel, eleganter und kräftiger Halbrenn-Polstersattel No. 1295 in schokoladebrau Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und gut vernic a Pneumatik, 1904 er allerbester Continental-Pneum Pumpe, empfehlenswerteste 4 teilige Teleskoppum Übersetzung. 48 X 17=79,04 Zoll oder 6,30 Mete 48 X 16— 1 Zoll oder 6,70 Meter z 48 X15=89,6 Zoll oder 7,15 Meter z 48X14—96 Zoll oder 7,66 Meter zurück Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: 3 Muttersch zum Aufsetzen der Kurbeln, extra gute Ölkanne und Reparatuı Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch, sowie illustrierte Beschreibung des Deutschland- Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben. Gewicht ca. 12 kg in kompletter Ausstattung. 45 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK an an A Modell 1904 Deutschland No. 27. Moden 1904 | Allerfeinstes Material und vollkommenste Arbeit garantiert. Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. 5 Vollkommenster und leichter Strassenrenner in modernster Bauart, von hervorragend | No. 27. Preis Mk. 175.— leichtem Lauf, mit Innenlötung, unübertroffenem Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, sehr feiner '/,” breiter Rollen-Rennkette, Rennpedalen mit Fusshaltern, feinem Renn- Polstersattel, grossem Kettenrade, eleganter, runder Vordergabel, besten Doppelhohlstahlielgen, vorzüglicher Innenbremse, feinsten Doppeldickendspeichen, Continental-Pneumatik und Teleskoppumpe. Hervorragend feiner und leichter Strassenrenner. Dieser lıochfeine Strassenrenner bezeichnet den Gipfelpunkt des Erreichbaren in bezug auf Feinheit und Genauigkeit in der Ausführung. Er zeichnet sich dadurch besonders aus, dass auch die kleinsten Teile sorgfältig ausgeführt sind. Die wirklich sehr schneidige Bauart, verbunden mit einer unbegrenzten Stabilität, geben ihm eine unerreichte Vollkommenheit. Die besten Fachleute haben ihre jahrelangen Erfahrungen bei der Konstruktion dieses Modells verwendet; es kann daher in technischer Hinsicht Besseres nicht geben» Neben der hochmodernen Ausstattung, dem vorzüglichsten Material, der peinlich saubersten und exaktesten Arbeit zeichnet sich dieses Rad ganz besonders durch leichten Antritt aus, der be- kanntlich bei Wettfahrten von bedeutendem Vorteil ist. Ganz besonders verdient die grosse Widerstandsfähigkeit dieser Maschine in Verbind:ng mit dem leichten Gewicht her- vorgehoben zu werden. Hieraus erklärt sich auch wohl die besondere Vorliebe für dies Modell von solchen Fahrern, die zu grossen Touren gern eine leichte Maschine benutzen. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. ‚Ausstattung: Mit allerbester „Torpedo‘-Freilaufnabe Modell 1904 Mk. 12.50 mehr. Rahmen, moderner, schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmen- Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne, elegante Form, Kurbel und Glocke aus einem Stück verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oval und oben gekröpft, zähesten Stahls geschmiedet. untere am Kurbellager rund, gekröpft und ‚hinten oval auslaufend. Rader 28 X15), X1'/,”, widerstandsfahig, genau zentriert. Vorderrad und Hinterrad mit 36 Doppeldickend- Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) =55 cm, Grösse 2 (normal) = 60 cm speichen. und Grösse 3 (hoch) 65 cm, stets versandbereit am Lager. Naben, modernste, leichtlaufende Naben von vorzüglichster Konstruktion, aus dem vollen, bestgeeig- Rahmenrohre, oberes u. unteres, sowie Sitzrohr 14,”—29 mm, Steuerrohr 11,“—=32 mm Durchmesser. neten Stahl gedreht, mit neuesten Kugellaufringen, Helmölern und Konter-Ringmuttern ver- Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke und No.27, sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. sehen. Vorteilhafteste Anordnung der Lagerschalen, und zwar mit der offenen Seite Vordergabel, kräftig gebaut, mit vorzüglichem, vernickelten, runden Gabelkopf. Gabelenden ver- nach innen, daher vollständig staubdicht. nickelt und abgesetzt Felgen, bewährteste Doppelhohlstahlfelgen. Allerbestes Fabrikat, innen und aussen schwarz emailliert. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Diese Emaillierung ist die empfehlenswerteste, auch haltbarer als die farbige. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen, 1%/;, mm stark, mit vernickelten, „gehärteten Nippeln. Zelluloidringen. Kette, sehr feine Rollen-Rennkette in 5/3“ Teilung, 5” breit, auf Festigkeit geprüft. Bremse, kräftige, durch das Steuerrohr gehende, gut wirkende Innenbremse mit leicht auswechsel- Pedale, vorzügliche Renn-Flügelpedale mit Fusshaltern, barem Bremsgummi. Sattel, eleganter und kräftiger Renn-Polstersattel No. 1295 in schokoladebraun. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille, Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und gut vernickelt. 3 Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt, Pneumatik, 1904er allerbester Continental-Pneumatik, 28X13,%X1?/,”, beide gerieft, mit Dunlop-Ventilen. Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltungen und Kugellaufringen. Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Teleskoppumpe No. 3%, vorzüglich wirkend. Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub geschützt. Übersetzung: 48 X 17 — 79,04 Zoll oder 6,80 Meter zurückgelegter Weg. 1 Kurbellager. Unübertroffenes, hervorragend konstruiertes Doppelglockenlager olıne Keilbefestigung 48 X 16—84,01 Zoll oder 6,70 Meter zurückgelegter Weg ‚auf, Wunsch mit schmalstem Tritt, bei dem die Gloöckenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse 48 X 15—89,6 Zoll oder 7,15 Meter zurückgelegter Weg ( niedriger oder höher. greifen. Der Kugellaufliegt in der Kettenlinie, die Lauffläche ‚der Kugeln, ist von grossem 48% 14—9 Zoll oder 7,66 Meter zurückgelegter Weg 3 Durchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Vollständig Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: 3 Mutterschlüssel, Kurbelabzieher, Montiermutter i staubdicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ôlhaltend. zum Aufsetzen und Abnehmen der Kurbeln, extra gute Ölkanne und Reparaturkasten. u Kettenrad, neues Modell, mit genauer %/,“ Teilung, '/,“ breit und 48 Zähnen. Ausgezeichnete saubere Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch sowie illustrierte Beschreibung des Deutschland- Fräsung. Zahnkranz und Kettenrad in vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben, 5 auswechselbar. Gewicht ca. 11 kg in kompletter Ausstattung. N à 46 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Modell 1904 Deutschland No. „ Modell 1904 Allerfeinstes Material und volikommenste Arbeit garantiert. igen Auf Wunsch vierwöchige Tausendfache Anerkennungen Ansichtssendung: aus allen Kreisen, = Je] M rend ) eile, | enn- mse, ‘ Feirster, modernster Renner für Strasse und Bahn in vornehmster, leichtester Bauart No. 28. Preis Mk.175. und unerreicht leichtem Lauf, mit Innenlötung, hervorragendem Doppelglockenlager, schmalstem Tritt, ohne Handbremse, mit '/,“ breiter, vorzüglicher Rollenrennkette, feinen Rennpedalen mit Fusshaltern, bester Vordergabel, Doppelhohlstahlielgen, elegantem, gepolstertem Rennsattel, Doppel- dickendspeichen, feinster Emaillierung und Vernickelung, bestem 1'/,‘ Continental-Pneumatik und Teleskoppumpe. Extra leichter, hochfeiner Renner für Strasse und Bahn. \ } j } } 1 | { Saus; i Dieser wirklich leichte, dabei schnellste und vorziiglichste Renner ist auf Grund langjahrig gesammelter Erfahrungen konstruiert; dieses nheit. LE der technisch richtigen und vollkommenen Bauart als musterhaft zu bezeichnen. Nicht nur Vorzüge, die von einem leichten Renner v en der H dieser Nummer vereinigt, sondern auch die enorme Widerstandsfähigkeit trotz des leichten Gewichtes steht unübertroffen da. Der ungemeir er be- } leichte und geräuschlose Lauf, die Verwendung der vorzüglichsten Doppelhohlstahlfelgen, die vorzügliche schmale Rollenrennkette, sowie die so t her- H und Montage der übrigen Teile machen dieses Rennrad zum „schneidigsten Renner“ der Saison; auch wird der hochelegante, schneidige utzen. || Beziehung vorzügliche Konstruktion selbst den verwöhntesten Fahrer durchaus zufriedenstellen. nehr. H : ER) LACHER Sree |] Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Ausstattung: Mit allerbester re Modell 1904 netto Mk. 12.50 mehr. x Rahmen, moderner, schöner Bau, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, Sämtliche Rahmen- Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5,“ Teilung “breit und 48 Z z hnete, saubere Fr ickend- if verbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oval und oben gekröpft, sung. Zahnkranzu Kettenradinverr 11 untere am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend. Naben, modernste, leichtlaufende Naben von tgeeig- {| Rahmenhöhe, In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) = 55 cm, Grösse 2 (normal) = eigneten Stahl gedreht, mit neues rn ver- } 60 cm und Grösse 3 (hoch) = 65 cm, stets versandbereit am Lager. versehen. Vorteilhafteste Anordnung 1 Seite Rahmenrohre, oberes u. unteres, sowie Sitzrohr 11/.” = 29 mm, Steuerrohr 11/,’”=32 mm Durchmesser. nach innen, daher volls € Steuerkopf, moderner. mit Schutzmarke und No. 28, Sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. Felgen, bewährteste Doppelhohlstahlfelgen. ailliert. H Vordergabel, kräftig gebaut, mit eckigem, vernickelten Kastengabelkopf, Gabelenden vernickelt Diese Emaillierung ist die empf x und abgesetzt. Speichen, vernickelte Doppeldick ndspeichen, 1Shc ippeln. tf Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Kette, sehr feine Rollenkette in 5“ Teilung, bi | ; Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen Pedale, vorzügliche Flügel-Rennpedale mit „ Zelluloidringen. Sattel, eleganter und kräftiger Rennpolstersattel | . Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille, Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und gut vern î Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Pneumatik, 1904er allerbester Continental-Pneum intilen. } Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltern und Kugellaufringen. Pumpe, empfehlenswerteste Tele ( } Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig dicht geschlossen, daher gegen Staub geschützt. Übersetzung. 48 X 17 — oder ) Kurbellager. Uniibertroffenes, hervorragend konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung, 48 X 16=8 oder er { mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse 48 X 15=89 Zoll oder ier 1 | reifen. Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem 48 X 14 = 96 Zoll oder “ | urchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Vollständig staub- Werkzeugtasche mit vollständig nee ieher, Montier "mutter TET dicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ölhaltend. Aufsetzen der Kurbeln, extra gute Ölk kasten. SW ij Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne, elegante Form. Kurbel und Glocke sind aus einem Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch sowie schreibung des Deutsch :hland- i Stück zähesten Stahls geschmiedet. land-Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben. ws Räder 28X 11, widerstandsfähig, genayı zentriert, Vorderrad u. Hinterrad mit36 Doppeldickendspeichen. Gewicht ca. 10 kg in kompletter Ausstattung 47 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Rahmen No. 1452 für Herrenräder Modell 1904. Material und gute Arbeit garantiert. Garantie ein volles Jahr. Vorzüglicher und moderner Rahmen No. 1452 für Herrenmaschinen. Preis Mk. 64.—. Moderner Rahmen mit Innenlötung und eckiger Vorder-Kastengabel, gekröpiten hinteren und unteren Streben. Dieser Rahmen ist von sorgfältiger Bauart sowie von einer hervorragenden Qualität. Es lässt sich aus ihm eine elegante Tourenmaschine oder auch schneidiger Halbrenner leicht herstellen, zumal die von mir vorrätig ge- haltenen Zubehörteile, wie Ketten, Pedale, Sättel, gespannte Räder usw., genau dazu passen. Der Rahmen sowie die Gabel und Schutzbleche sind hochfein schwarz emailliert, alle übrigen Teile silberweiss und hochglänzend vernickelt, sonstige Ausstattung genau wie unten angegeben. Auch sei noch besonders erwähnt, dass das zur Ver- wendung gekommene Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile besonders gut konstruiert und sehr empfehlenswert ist. Ausstattung: Rahmen, moderner, schöner Bau. Innenlötung, aus starken nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmenverbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oben rund, gekröpft, unten oval, untere rund, gekröpit, hinten oval. Rahmenhöhe. In einer Rahmenhöhe, und zwar: Grösse 2 (normal) = 60 cm, Rahmenrohre: oberes und unteres Rahmenrohr sowie Sitzrohr 11,” = 29 mm, Steuerrohr 1*);” = 32 mm Durchmesser. Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen Vordergabel, enorm widerstandsfähig, Innenlötung, mit vorzüglichem, vernickelten, eckigen Kastengabelkopf. Enden an beiden Seiten.vernickelt und abgesetzt. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form: Biegung nach Wunsch. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit Holzringen und Korkballen. Bremse, kräftige, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille. Kugellager sind von leichtestem Lauf, mit grossen Kugeln und Kugellaufringen, daher gegen Staub geschützt. Die Konusse sowie Lagerschalen sind aus bestgeeignetem Stahl und vorzüglich gehärtet. : Kurbellager. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, also mit zwei übergreifenden Glockenkurbeln, vorzüglichste Konstruktion. Mit grossen Kugeln, Kugel- lauf in der Kettenlinie, daher spielend leichter Lauf, ohne seitlichen Druck. Vollständig staubdicht und gut ölhaltend. Glockenkurbeln, an beiden Seiten, flache Form. Kurbel und Glocke aus einem Stück Stahl geschmiedet. Kettenrad, neues Modell, mit genauer °/,” Teilung und 45 Zähnen, in fein ver- nickelter und polierter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechselbar. Sattelstütze, 7-Modell, vernickelt und verstellbar. Schutzbleche, leicht abnehmbar, mit vernickelten Streben. IT. en. ine ge- wie end 'er- iSt. ngen, 1 aus nden ugel- ruck. inem ver- albar. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK - Deutschland-Motorrad. Hervorragendes Material und vorzüglichste Arbeit garantiert. Einfach, schnell und zuverlässig. No. 59. No. 60. Preis Mk. 605.— mit 3 Preis Mk. 575.— mit 2' PS. Motor. Bestbewährter, vollendeter Motor. Auf Wunsch mit magnet-elektrischer Ziindung gegen einen Auiscl von netto Mk. 60.—. 10 = PS. Motor. Moderner, starker Rahmenbau mit senkrecht stehendem, tief eingebautem Motor, daher gleichmässigste Ölung und minimalste Abnutzung des Zylinders, automatischem Vergaser, von Hand einstellbarem Regulator, Drosselhahn zum Regulieren der Gase, während der Fahrt benutzbarer Ölpumpe, Keilriemenantrieb, Hinterrad-Felgenbremse, Vorderradbremse, extra grossem Auspufi- topf, sehr bequemem Motorsattel, grosser Werkzeugtasche, starken Felgen und Continental-Motorpneumatik. Das vorstehende „Deutschland“-Motorrad ist von einer hervorragenden Konstruktion und kann ich allen denen, die auf ein wirklich zuverlässiges, gut funktionierendes und jederzeit betriebsbereites Motorrad reflektieren, bestens empfehlen, schon aus dem Grunde, weil es infolge seiner praktischen Anordnung aller Einzelheiten von jedem guten Radfahrer nach kurzer Zeit sachgemäss und ohne grosse Vorkenntnisse behandelt werden kann. Der Rahmen ist auf das solideste gebaut und weist eine solche Form auf, die nach den gesammelten Erfahrungen für ein Motorrad die beste ist; auch ist der Motor selbst in der denkbar günstigsten Lage plaziert, wobei so- wohl auf die richtige Gewichtsverteilung der ganzen Maschine wie auch auf ein elegantes und ansprechendes Aussere Gewicht gelegt wurde. Der Motor. Zur Verwendung gelangt der 21, PS. Fafnir-Motor, Modell 1904, auf besonderen Wunsch auch ein solcher von 3 PS., der allerdings fast nur in sehr gebirgigem Terrain und bei Entfaltung grosser Geschwindigkeiten in Betracht kommt. Zylinder und Explosionsraum bilden ein Stück; durch die zahlreichen Kühlrippen ist eine Überhitzung desselben aus- geschlossen. Die Ventilkanımer ist seitlich angebracht, damit sie dem irischen Luftzuge besonders ausgesetzt ist. Der Gang ist ruhig und stossfrei, die breiten Lager gewähren eine lange Lebensdauer, das Kurbelgehäuse ist völlig öldicht, der Kontakt leicht ab- nehmbar, mit denkbar geringster Platinabnutzung. Der Vergaser ist ein Zerstäubungsvergaser, der automatisch arbeitet und dem Motor das erforder- liche Gasgemisch reichlich zuführt. Derselbe ist mit abstellbarer Vorwärmung durch die Auspuffgase versehen, eine Einrichtung, die besonders bei kaltem Wetter von Vorteil ist. Der Auspufftopf ist so gross wie möglich gehalten, um das Gewicht der Explosionen soviel als möglich zu dämpfen, und liegt so tief angeordnet, dass die ausgestossenen Gase den Fahrer in keiner Weise belästigen. Der Benzinbehälter nimmt ca, 6 Liter Benzin auf. Da mit 1 Liter Benzin je nach den Wegever- hältnissen 35—45 km zurückgelegt werden können, so reicht der Gesamtvorrat zu einer Fahrt von ca. 210—250 Kilometern aus. In dem Behälter ist ferner in besonderen Ab- teilungen der Akkumulator, der Induktionsapparat und der Ölvorrat untergebracht. Der Regulator. Diese Vorrichtung ermöglicht dem Fahrer, die Gangart des Motors zu beeinflussen, und zwar indem er auf das Auspuffventil einwirkt. Wird dasselbe nur teilweise ge- öffnet, so kann der Kolben nicht alle verbrannten Gase ausstossen und es bleibt ein Teil derselben im Zylinder zurück, die das Eintreten frischer Gase verhindern. Das Gemisch wird in solchem Falle unter Ersparnis von Brennstoff dünner und die Ex- plosionen schwächer, sodass der Gang der Maschine verlangsamt wird. Die Ölpumpe ist. so bequem angebracht, kann. Die Ölleitung ist durch erreichbar und nach dass das Olen des Motors wal n Hahn geschk m Schmieren leicht abzustell ein Akkumulator mit d keits-Veränderung gesch rohr angebrachten Hebel, durch den das Kontakt; läuft der Motor langsam und bei Frühzündung was durch den Lenkstangenhebel gesc Der Drosselhahn. Durch diese sehr feine Re gaser kommenden Benzingase teilw fahren eine grosse Ersparnis an Benzin erzi Die Bremsen. Es sind zwei Bremsen angebracht, wovon die e andere auf die Felge des Hinterrades wirkt. Eine dritt bei unterbrochener Zündung durch die Kompress Die Höhe derselben beträgt 26 Zoll. Di Naben von vor ichster Konstruktion; Die Räder. À 282 Pneumatik. Als Bereifung wird der beste Contine verwendet. Werkzeuge. Die erforderlichen Schraubenschliissel fiir kästchen, Ölkanne, Schraubenzieher, Schmirg chen, Putztuch, Kännchen für Petroleum, we tasche kostenlos beigegeben. Geschwindigkeit. Das Rad entfaltet je nach den Terrainverhältnissen eine Geschwi 10-50 Kilometern in der Stunde, mit dem 3 PS. Motor läuft das Rad noch schr Ausgabe 1904. —_ ROSE. 3 AUGUST STUKENBROK, EINBECK 4 Modell 1904 Deutschland No. 29. wou 104 Material und gute Arbeit garantiert. Auf Wunsch vierwöchige = Tausendfache Anerkennungen Ansichtssendung. = L 4 aus allen Kreisen. Dauerhaftes Damenrad in Solider Bauart, mitInnenlötung, Doppelglockenlager ohne Kurbel- No. 99. Preis Mk. 110.- keile, guter */,“ Rollenkette, Zelluloid-Kettenschutz, schôner Kordelverschnürung, Doppel- dickendspeichen, Panzer-Rippenfelgen, bestem Teutonia-Pneumatik und Teleskoppumpe. Recht starkes, empfehlenswertes Damenrad. In Würdigung der gesundheitiörderlichen Momente des Damenfahrens habe ich mein ganz besonderes und lebhaftes Interesse diesem Sporte zugewendet und war bestrebt, auch zuverlässige und gute Damenräder in vorteilhafter Preislage in Verkehr zu bringen. Meine No. 29 ist eine billige und recht gute Maschine. Die Ausstattung ist einfach schlicht, Bau und Leistungsfähigkeit aber sind von bekannter Güte, sodass ich dieses Rad allen Freundinnen einer preiswerten und doch zufriedenstellenden Tourenmaschine nur empfehlen kann. Auch die solide und stabile Bauart des Rahmens lassen diese Maschine als ein allerdings einfaches, dabei aber doch starkes und zuverlässiges Damenrad erscheinen, Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Ausstattung: Mit neuer Torpedo-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk.12.50 mehr, Rahmen, modern geschweift, daher äusserst bequemes Auf- und Absteigen. Innenlötung aus starken Räder 28X15j”, widerstandsfähig, genau zentriert, Vorderrad mit 32 und Hinterrad mit 36 Doppel- nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Ralımenverbindungen sind innen besonders verstärkt. dickendspeichen. Hinterradstreben: obere oval, untere am Kurbellager rund, gekröpft, oval auslaufend. Naben, leichtlaufende, weite Naben von bewährtester Konstruktion, aus dem besten Material gearbeitet, Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöheu, und zwar: Grösse 1 (niedrig) = 48 cm, Grösse 2 (normal) =53 cm mit grossen Kugeln und Kugelhalteringen, aus dem vollen Stahl gedreht, mit Verschluss- und Grösse 3 (hoch) = 58 cm, stets versandbereit am Lager. ringen,Helmöler und roten Filzabdichtungen, daher vollständig staubdicht und gut ölhaltend. Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11;“—=29 mm, Steuerrohr 11,”=32 mm Durch- Felgen, bewährteste Patent-Panzer-Rippenfelgen. Allerbestes Fabrikat, innen u. aussen schwarz emailliert, messer Diese Emaillierung ist die empfehlenswerteste, auch haltbarer wie farbig. Steuerkopf mit Schutzmarke und No, 29, sowie bestbewährtem Feststeller versehen. Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen, 13/,, mm stark, mit vernickelten, gehärteten Nippeln, Vordergabel, stark gebaut, mit vorzüglicher Rohrkrone, Kopf vernickelt. Enden an beiden Seiten ette, sehr gute Rollenkette in 5/5“ Teilung, 3,5” breit, auf Festigkeit geprüft. unten 15 cm vernickelt und abgesetzt. Pedale, vorzügliche Flügel-Pedale zum Einschrauben, mit breitem Gil und Zelluloideinlage, Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Sattel, bestbewährter Damensattel in schokoladebraun. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit Zelluloidringen nnd Korkballen Kettenschutz, aus durchsichtigem Zelluloid mit Nickelrand, leicht abnehmbar. Bremse, kräftige, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi. Kleiderschutz, gute eng geknüpite Seiden-Verschnürung, 16X8 Haken. Emaillierung, tiefschwarze hochglänzende und haltbare Emaille. Sattelstütze, 7-Modell, gut vernickelt und verstellbar. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt, Schutzbleche, leicht abnehmbar, ohne die Achsenmutter zu lösen, mit vernickelten Streben, Kugellager sind von leichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhalteringen und roten Filzabdich- Pneumatik, 1904er bester „Teutonia“-Pneumatik, 28%X15%, gerieft, mit Dunlop-Ventilen. tungen versehen, daher gegen Staub geschützt. Die Konusse sowie Lagerschalen sind aus Pumpe, empfehlenswerte 4teilige Teleskoppumpe No. 390, vorzüglich wirkend, bestgeeignetem Stahl und vorzüglich gehärtet. Übersetzung: 40 X16—70 Zoll oder 5,58 Meter zurückgelegter Weg iw I Kurbellager. Doppelglockenleger ohne Kurbelkeile, also mit zwei übergreifenden Glockenkurbeln ; 40 X 15— 74,4 Zoll oder 5,93 Meter zurückgelegter Weg i he der höh schmaler Tritt, Kurbelkonus von aussen nachstellbar, Kugellauf in der Kettenlinie, daher 40 X 14=80 Zoll oder 6,38 Meter zurückgelegter Weg niedriger oder er. spielend leichter Lauf, ohne seitlichen Druck, mit Kugelhalteringen, grossen Kugeln Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: 4 Schlüssel, Ölkanne, Kurbelzieher, Schrauben- und roten Filzabdichtungen versehen, daher vollständig staubdicht und gut ülhaltend. zieher, extra starker Schlüssel No, 722 und Reparaturkasten. Glockenkurbeln, an beiden Seiten, flache Form, Kurbel und Glocke aus einem Stück Stahl geschmiedet. Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch sowie illustrierte Beschreibung des Deutsch- Kettenrad, schönes Modell, mit genauer 5,“ Teilung und 40 Zähnen, Zahnkranz und Kettenrad in land-Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben, fein polierter und vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechselbar.' Gewicht ca. 15 kg in kompletter Ausstattung. 50 II Ausgabe 1904. - à AUGUST STUKENBROK, EINBECK modi i904 Deutschland No. 30 noaeı 1004 Material und gute Arbeit garantiert. = u m; igen Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. rbel- Jpel- mpe. Modernes, starkes und empfehlenswertes Damenrad mit Innenlötung, elegantem No. 30. Preis Mk. 195.- Rahmenbau, Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, LenkStange mit Anzug, Rollenkette, Zelluloidkettenschutz, seidener Verschnürung, Gummitlügelpedalen, Panzer-Rippenielgen, bestem Teutonia-Pneumatik und Teleskoppumpe. porte Ausgezeichnetes, schönes und zuverlässiges Damenrad. eine Alle Ansprüche, die man an ein brauchbares Rad stellen kann, erfüllt dieses hübsche Damenrad besserer Qualität vollstän Ich s ich Nummer aus sehr gutem Material herstellen lassen und für eine geschmackvolle, wenn auch einfache Ausstattung Sorge getragen, u und preiswertes und dabei empfehlenswertes Damenfahrrad anbieten zu können. Dass dies mir gelungen ist, bewies die lebhafte N: inen, meiner Deutschland No. 30 im vorigen Jahre, und hoffe ich auch in dieser Saison mit dem beliebten Rade den ungeteiltesten Bei mehr, Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegebea. Ausstattu ng: Mit neuer Torpedo-Freilaufnabe Modeli 1904 netto Mk. 12.50 mehr. Doppel- Rahmen, modern geschweift, daher äusserst bequemes Auf- und Absteigen. Innenlötung aus starken Räder 28X15%“, widerstandsfahig ı zentriert, Vorderrad mit 32 dt im Doppe A x nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmenverbindungen sind innen besonders verstärkt. dickendspeich irbeitet, Hinterradstreben: obere oval, untere am Kurbellager rund, gekrôpft, oval auslaufend. Naben, leichtlaufende we 2 schluss- Rahmenhöhe, In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) = 48 cm, Grösse 2 (normal) — 53 cm mit grossen Kug haltend. und Grösse 3 (hoch) = 58 cm, stets versandbereit am Lager. ringen, Helmöl tailliert, Rahmenrohre: oberes und unteres Sowie Sitzrohr 1'/,“=29 mm, Steuerrohr 1'/;“=32 mm Durch- Felgen, bewährteste 1 pa messer. liert. D \ippeln, ‘ Steuerkopf mit Schutzmarke und No. 30, sowie bestbewidhrtem Feststeller versehen. Speichen, vernickelte D g N a Vordergabel stark gebaut mit vorzüglichem vernickelten Tubulargabelkopf, Enden an beiden Kette, sehr gute Rollen einlage, Seiten unten 15 cm vernickelt und ab t. Pedale, vorzügliche Flü Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Sattel, kräftiger Dame Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit Zelluloidringen und Korkballen. Kettenschutz, aus du Bremse, kräftige, gut wirkende Handbremse mit leicht auswechselbarem Bremsgummi, Kleiderschutz, gute e ‘ Emailllerung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille. Sattelstütze, /-Modell, . Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt Schutzbleche, leicht a Kugellager sind von leichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhalteringen und roten Filzabdich Pneumatik, 1904er alierbester Teuton tungen versehen, daher gegen Staub geschützt. Die Konusse sowie Lagerschalen sind aus Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Tel | 7 € bestgeeignetem Stahl und vorzüglich gehärtet. Übersetzung. 40X16=70 Zoll oder 5 ae 1er. Kurbellager. Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, also mit zwei übergreifenden Glockenkurbeln; 40X 15—74,4.Zoll oder 5 N ing schmaler Tritt, Kurbelkonus von aussen nachstellbar, Kugellauf in der Kettenlinie, 40 X14=80 Zoll od rauben- 1 daher spiclend leichter Lauf, ohne seitlichen Druck, mit Kugelhalteringen, grossen Kugeln Werkzeugtasche mit vollständigem Wer r, Sc Zz und roten Filzabdichtungen versehen, daher vollständig staubdicht und gut ülhaitend. extra starker Schlüssel No. 7. Jeutsch- u Glockenkurbeln, an beiden Seiten flach m, Kurbel und Glocke aus einem Stück Stahl geschmiedet. Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, F rte Beschreibung des Deutschland- re Kettenrad, schönes Modell, mit genauer 5)” Teilung und 40 Zähnen, Zahnkranz und Kettenrad in Rades und Anleitung zur sachge desselben. ind feln polierter und vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechselbar. Gewicht ca. 15 kg in kompletter Ausstattung. Modell 1904 Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. No. 32. Preis Mk. 160.— Ausgabe 1904. Bae à AUGUST STUKENBROK, EINBECK Deutschland No. 32. Feinstes Material und beste Arbe Sehr vornehmes, elegantes Damenrad mit innenlötung, modernstem Rahmenpau, Silber- linien, vorzüglichstem Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, Innenbremse, runder Vordergabel, Kugellaufringen, seidenem Kleiderschutz, Zelluloid-Kettenkasten, Lenk- | Modell 1904 it garantiert. | Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen, <= Stange mit Anzugschraube, feinsten Gummi-Flügelpedalen, Doppeldickendspeichen, Panzer-Rippenfelgen, bestem Continental- Pneumatik und Teleskoppumpe. Elegantes, leichtes, recht feines, ausgezeichnetes Damenrad. Mit diesem Damenrad No. 32 empfehle ich eine Sehr gediegene und äusserst elegant ausgestattete Maschine. Die Schöne Form des Rahmens Sowie die übrige prächtige Ausstattung verleihen diesem Rade ein recht vornehmes Aussehen, wie man es selten findet. Es wird daher diese in der Tat gediegene Maschine auch dem verwöhntesten Geschmack der Radfahrerinnen Rechnung tragen. Ferner ist die Maschine bis in die kleinsten Einzelheiten aus dem besten Material gebaut, daher von wunderbar leichtem, ruhigen Lauf. Der modern geschweifte Rahmenbau ermöglicht in jedem Kostüm ein leichtes und bequemes Auf- und Absteigen. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. Rahmen, modern geschweift, daher äusserst bequemes Auf- und Absteigen. Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmenverbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben, oval und oben gekröpft, untere am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend. a Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) = 48 cm, Grésse 2 (normal) = 53 cm und Grösse 3 (hoch) = 58 cm, stets versandbereit am Lager. Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11,”—29 mm, Steuerrohr 11,”=32 mm Durch- messer. Steuerkopf mit Schutzmarke und No. 32, sowie bestbewdhrtem Patent-Feststeller versehen, Vordergabel, kräftig gebaut, mit vorzüglichem, vernickelten, runden Gabelkopf. Gabelenden ver- nickelt und abgesetzt. x Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. ! 5 Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit besonders haltbaren Mahagoni-Holzzwingen und weissen Zelluloidringen. à 1 Bremse, kräftige, AUSN Steuerrohr gehende, gut wirkende Innenbremse mit leicht auswechsel- barem Bremsgummi. y F: + ze Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille mit Silberlinien. & Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und ver- nickelt. : 3 Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltern und Kugellaufringen. Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig Acht Besclossen, daher gegen Staub geschützt. Kurbellager. Unübertroffenes, hervorragend konstruiertes oppelglockenlager ohne Keilbefestigung mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse reifen. Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem er daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Vollständig staubdicht durch Arordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich Öölhaltend. Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne, elegante Form, Kurbel und Glocke aus einem Stück zähesten Stahls geschmiedet. Ausstattung: Mit neuer Torpedo-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk.12.50 mehr. Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5/;” Teilung und 38 Zähnen. Ausgezeichnete, saubere Fräsung. Zahnkranz und Kettenrad in vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar u. auswechselbar. Räder 28X15/;", geraten dE genau zentriert. Vorderrad und Hinterrad mit 36 Doppeldickend- Speichen. Naben, modernste leichtlaufende Naben von vorzüglichster Konstruktion, aus dem vollen bestgeeig- neten Stahl gedreht, mit neuesten Kugellaufringen, Helmöler und Konter-Ringmutter ver- sehen, Vorteilhafteste Anordnung der Lagerschalen, und zwar mit der offenen Seite nach innen, daher vollständig staubdicht, Felgen, bewährteste Panzer-Rippenfelgen, allerbestes Fabrikat, innen und aussen schwarz emailliert. Diese Emaillierung ist die empfehlenswerteste, auch haltbarer als die farbige. Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen, 18/,, mm stark, mit vernickelten, gehärteten Nippeln. Kette, sehr feine Rollenkette in 5g“ Teilung, %g“ breit, auf Festigkeit geprüft. Pedale, vorzügliche Flügel-Pedale mit breitem Gummi und Zelluloideinlage. Sattel, vorzüglicher und kräftiger Damensattel No. 415 in schokoladebraun. Kettenschutz, aus durchsichtigem Zelluloid mit Nickelrand, leicht abnehmbar. Kleiderschutz, feinste Seiden-Verschnürung mit 32X8 Haken, modern und eng geknüpft. Sattelstütze, 7-Modell, verstellbar und gut vernickelt. Schutzbleche aus Metall, leicht abnehmbar, mit vernickelten Streben. Pneumatik, 1904er allerbester Continental-Pneumatik, 28X 155“, beide gerieft, mit Dunlop-Ventilen, Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Teleskoppumpe No. 390, vorzüglich wirkend. Übersetzung: 38 X 16— 66,08 Zoil oder 5,24 Meter zurückgelegter Weg iW t X 15=70,1 Zoll oder 5,60 Meter zurückgelegter Weg + jeder ode Bh 38 X 14=76 Zoll oder 6,06 Meter zurückgelegter Weg J Medriger oder höher. Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: 3 Mutterschlüssel, Kurbelabzieher, Montiermutter zum Aufsetzen und Abnehmen der Kurbeln, extra gute Ölkanne und Reparaturkasten. Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putztuch sowie illustrierte Beschreibung des Deutschland- Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben. Gewicht ca. 14 kg in kompletter Ausstattung. nder enk- | ntal- 1 des } wird t die dern mehr. ‘rdsung. hselbar. lickend- stgeeig- \ tter ver- en Seite nailliert. Nippeln. fentilen. her. ermutter rkasten. FACE Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Deutschland No. 34. Feinstes Material und beste Arbeit garantiert. Modell 1904 Modell 1904 Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. Tausendfache Anerkennungen aus allen Kreisen. N if FR Ba - = - == Hochelegantes, geschmackvoll verziertes Damenrad mit Innenlötung, elegantem, geschweiiten Rahmenbau, vorziiglichstem Doppelglockenlager ohne Kurbelkeile, runder Vordergabel, Innenbremse, Lenkstange mit Anzugschraube, feiner seidener Kordelverschnürung, Zelluloidkettenschutz, hochelegantem Polstersattel, Doppelhohlstahlielgen, Gummi-Flügelpedalen, Doppel- dickendspeichen, bestem Continental-Pneumatik und Teleskoppumpe. Hochmodernes, sehr fein verziertes Luxus-Damenrad. Dieses feine Damenrad muss, was modernen Bau und elegante Ausstattung anbelangt, als unübertroffen bezeichnet werden. Die wirklich hochelegante Ausführung aller Teile dürfte besonderen Anklang finden. Es ist nichts gespart worden, weder bein Einkauf noch bei der Verarbeitung des Materials. Die aparte und geschmackvolle Verzierung bei diesem Modelle erhöht die Eleganz ungemein; auch möchte ich ganz besonders auf den bestbewährten Polstersattel aufmerksam machen, der einen die Figur in grossartiger Weise zur Geltung bringenden Sitz ermöglicht. Ich bin überzeugt, dass jede Radfahrerin beim Kauf einer solchen Maschine voll und ganz zufriedengestellt ist. Ausstattung: Mit neuer „Torpedo“-Freilaufnabe Modell 1904 netto Mk. 12.50 mehr. Ein Garantieschein wird jeder Maschine beigegeben. schland- mn Rahmen, modern, geschweift, daher äusserst bequemes Auf- und Absteigen, Innenlötung, aus besten nahtlosen Stahlrohren, sämtliche Rahmenverbindungen sind innen besonders verstärkt. Hintere Streben oval und oben gekröpft, untere am Kurbellager rund, gekröpft und hinten oval auslaufend. Rahmenhöhe. In 3 Rahmenhöhen, und zwar: Grösse 1 (niedrig) — 48 cm. Grösse 2 (normal) = cm und Grösse 3 (hoch) = 58 cm, stets versandbereit am Lager. Rahmenrohre, oberes und unteres, sowie Sitzrohr 11;”—29 mm, Steuerrohr 11,”—32 mm Durch- N: messer. a7 Steuerkopf, moderner, mit Schutzmarke und No. 34, sowie bestbewährtem Patent-Feststeller versehen. D Vordergabel, kräftig gebaut, mit vorzüglichem, vernickelten, runden Gabelkopf, Gabelenden ver- nickelt, abgesetzt und verziert. Lenkstange mit Anzugschraube, moderne Form. Biegung nach Wunsch. Korkgriffe, feinste Ballenkorkgriffe mit besonders haltbaren’Mahagoni-Holzzwingen und weissen Zelluloidringen. Bremse, kräftige, durch das Steuerrohr barem Bremsgummi. Emaillierung, tiefschwarze, hochglänzende und haltbare Emaille mit geschmackvollen Verzierungen. Vernickelung. Alle blanken Teile sind recht haltbar und silberweissglänzend poliert und vernickelt. Kugellager sind von allerleichtestem Lauf, mit grossen Kugeln, Kugelhaltungen und Kugellaufringen. = Leicht justierbar, ölhaltend und vollständig MICHE GESCH OSTEN daher gegen Staub geschützt. Kurbellager. Unübertroffenes, hervorragend konstruiertes Doppelglockenlager ohne Keilbefestigung, mit schmalstem Tritt, bei dem die Glockenkurbeln an beiden Seiten über das Gehäuse greifen. Der Kugellauf liegt in der Kettenlinie, die Lauffläche der Kugeln ist von grossem Durchmesser, daher spielend leichter Lauf, ohne jeden seitlichen Druck. Vollständig staub- dicht durch Anordnung eines doppelten Verschlusses und vorzüglich ölhaltend. Glockenkurbeln an beiden Seiten, moderne, elegante Form. Kurbel und Glocke sind aus einem Stück zähesten Stahls geschmiedet. gehende, gut wirkende Innenbremse mit leicht auswechsel- Er a a nish Kettenrad, neues Modell, mit genauer 5/5“ Teilung und 38 Zähnen. Ausgezeichnete, saubere Fräsung Zahnkranz und Kettenrad in vernickelter Ausführung, leicht abnehmbar und auswechsel Räder 28X1!/,“, widerstandsfähig, genau zentriert, Vorderrad u. Hinterrad mit36 Doppeldickendspeich Naben, modernste, leichtlaufende Naben von vorzüglichster Konstruktion, aus dem vollen, eigneten Stahl gedreht, mit neuesten Kugellaufringen, Helmöler und Konter-Rin versehen, Vorteilhafteste Anordnung der Lagerschalen, und zwar mit der offen nach innen, daher vollständig staubdicht. Felgen, bewährteste Doppelhohlstahlfelgen. Allerbestes Fabrikat, innen und aussen schwarz emailliert Diese Emaillierung ist die empfehlenswerteste, auch haltbarer als die farbige. Speichen, vernickelte Doppeldickendspeichen, 1%,, mm stark, mit vernickelten, gehärteten Nippeln. Kette, sehr feine Rollenkette in 5,“ Teilung, 3“ breit, auf Festigkeit geprüft. Pedale, vorzügliche Flügelpedale mit breitem Gummi und Zelluloideinlage. Sattel, vorzüglicher und feiner Damen-Polstersattel No. 1722 mit vernickelten Federn. Kettenschutz aus durchsichtigem Zelluloid mit Nickelrand, leicht abnehmbar. Kleiderschutz, feinste Seidenverschnürung mit 32X8 Haken, modern und eng geknüpft. Sattelstütze, 7-Modell, verste)lbar und gut vernickelt. Schutzbleche aus Metall, leicht abnehmbar, mit vernickelten Streben. Pneumatik, 1904er allerbester Contineatal-Pneumatik, 28X1%,“, beide gerieft, mit Dunlop-Ventilen. Pumpe, empfehlenswerteste 4teilige Teleskoppumpe No. 390, vorzüglich wirkend. Übersetzung. 38 X 16—66,08 Zoll oder 5,24 Meter zurückgelegter We) auf Wunsch niedriger 28 X15—70,1 Zoll oder 5,50 Meter zurückgelegter Weg Br 38X14—76 Zoll oder 6,06 Meter zurückgelegter Weg oder höher. Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug: 3 Mutterschlüssel, Kurbelzieher, Montiermutter zum Aufsetzen und Abnehmen der Kurbeln, extra gute Olkanne und Reparaturkasten. Zugaben: Ein verkupfertes Vorhangschloss, Putzt sowie illustrierte Beschreibung des Deutsch- land-Rades und Anleitung zur sachgemässen Behandlung desselben. Gewicht ca. 13"; kg in kompletter Ausstattung. Seite zs 9/7 Ausgabe 1904. R — 6 ner ee AUGUST STUKENBROK, EINBECK x 18 E —S s | È 4 7 3 E y Deutschland-Jugend-Fahrräder. Modelle 1904. Die Qualität und die Ausstattung meiner Jugend- Fahrräder ist gleich gut wie bei meinen anderen so vorzüglich bewährten Deutschland-Rädern. Deutschland No. 35. Modell 1904. Recht schönes und sehr dauerhaftes Jugendrad für Knaben im Alter von 11— 15 Jahren, auch für kleine Herren passend. Die Ausführung dieser so beliebten Räder ist besonders stark und gut und steht meinen übrigen Modellen in keiner Weise nach. Die Rahmenhöhe beträgt 50 cm, und zwar gemessen vom oberen Rande des Tretkurbellagers bis zum äussersten Ende des Sitzrohres. Mit 26” Rädern und bestem „Teutonia“-Pneumatik 26x 1!/,”. In kompletter Ausstattung mit Werkzeug und Luftpumpe. Preis Mk. 95.—. aus allen Deutschland No. 38. Modell 1904. Ganz vorzügliches und sehr dauerhaftes Mädchenrad für Mädchen von 8 — 12 Jahren passend. Die Rahmenhöhe beträgt 37 cm, und zwar gemessen vom oberen Rande des Tretkurbellagers bis zum äussersten Ende des Sitzrohres. Mit 24” Rädern und bestem „Teutonia“-Pneumatik 24X 1?) In kompletter Ausstattung mit Werkzeug und Luftpumpe. Preis Mk. 100.—. u 2. 54 Material und Arbeit unter Garantie. Auf Wunsch vierwöchige Ansichtssendung. Tausendfache Anerkennungen Kreisen. Deutschland No. 37. Modell 1904. " Modernes vorzügliches Jugendrad für Mädchen im Alter von 11—15 Jahren, auch für kleinere Damen passend, in recht geschmackvoller sowie eleganter Ausstattung und sonstiger vorzüglicher Qualität, wie meine übrigen Damenmaschinen. Die Rahmenhöhe beträgt 43 cm, und zwar gemessen vom oberen Rande des Tretkurbellagers bis zum äussersten Ende des Sitzrohres. Mit 26” Rädern und bestem „Teutonia“-Pneumatik 26X 1’. In kompletter Ausstattung mit Werkzeug und Luftpumpe. Preis Mk. 105.—. Deutschland No. 36. Mod Ganz vorzügliches und sehr dauerhaftes Knabenrad für Knaben von 8— 12 Jahren. Die Rahmenhöhe beträgt 45 cm, und zwar ge- messen vom oberen Rande des Tretkurbellagers bis zum äusserten Ende des Sitzrohres. Mit 24” Rädern und bestem „Teutonia“-Pneumatik 24x 11%”. In kompletter Ausstattung mit Werkzeug und Luftpumpe. | Preis Mk. 90.—. | o JA d, in licher 3 cm, rsten 1". r ge- Sn — 5- Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Deutschland-Rad No. 39. Vorzüglich bewährter Zweisitzer für Herren. Modell 1904. Diese elegante Maschine, welche sich besonders für Strassenfahren eignet, ist von spielend leichtem und geräuschlosem Gang, stabilstem Bau und vornehmster Ausstattung. Räder beide 28” hoch, ' mit feinsten Doppeldickend-Tangentspeichen ver- sehen. Übersetzung nach Wunsch. Preis mit 1904s& Continental-Pneumatik Mk. 275.—. Deutschland-Rad No. 40. Modell 1904. Hocheleganter und äusserst stabiler Zweisitzer für Dame und Herrn. Modell 1904. Aus dem gleichen vorzüglichen Material ge- baut wie mein Zweisitzer No. 39, wird dieses Rad hauptsächlich von einer Dame und einem Herrn benutzt, kann unter Umständen auch von 2 Herren gefahren werden. Die hintere Lenkstange ist ebenfalls beweglich und mit der Lenkstange des Vorderrades verbunden, wodurch es auch dem mitiahrenden Herrn ermöglicht wird, auf die Steuerung der Maschine einzuwirken. Höhe der Räder 28", mit Doppeldickend-Tangentspeichen. Hoch- feine schwarze Emaille. Saubere Vernicke- lung, Übersetzung nach Wunsch. Preis mit 1904 Continental-Pneumatik Mk. 275.—. Transport-Dreirad No. 41. Besonders starke und solide Bauart, mit extra starkem Pneumatik, für ganz kurze Kurven resp. Drehungen eingerichtet. Voll- ständig staubsichere Lager. Der Kasten ruht auf kräftigen Spiralfedern, die auf dem Gestell angebracht sind, und wird auf Wunsch auch gleich mit Firma geliefert, wodurch sich der Preis um ein Geringes erhöht. Se) Tragfähigkeit 200 kg. — Gewicht ca. 30 kg. Preis mit Kasten Mk. 275.—. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Kinderräder und Kinderautomobile. Deutschland- Knaben-Dreiräder - mit Eisennaben und Stahlspeichen, dunkelblau lackiert, Speichen gold-bronziert, mit gutem Ledersattel und Tasche, sowie sonst vorzüglicher Ausführung. Die No. 46—51 sind mit Eisenreifen versehen, während | guten Gummireifen und Gummipedalen ausgestattet sind. BS 4 = = = No. | Pats, | für Knaben von [Ruder mieten || no. | ſnd | fue Knaben MG er Mk. Mk. 46 40 cm 4— 6 Jahren 8.25 52 40 cm 4— 6 Jahren 13.25 ATE | 45,55 Der = 53 A5 SAT 14.50 18 | 50 , 65,953 10.— 54 50 „ 15.25 i 49 | 60 ,, 122505455 11.25 55 60 „ Be, 16.50 ' 50 | 70 „ so 13.25 56 70,07 810 17.75 | 51 80 , 9212048 15.50 57 80 ,, 9242002 22.— Knaben-Dreirad mit Pferd mit prima Fell-Überzug, Rosshaarmähne und -schweif, farbige ab- schnallbare Schabracke, mit Sattel und gutem Zaumzeug. Das Gestell ist ganz aus Schmiedeeisen, mit auswechselbarer Lagerung, besonders starke Räder. Schwarz lackiert, mit rot und Silber ab- gesetzt. Vorderradhöhe 36 cm, Hinterradhöhe 30 cm, ganze Höhe 80 cm, gestreckte Beinlänge 56cm. Passend für Knaben von 5 bis 8 Jahren, . : No. 45. Knabendreirad <= - No. 44. Knabendreirad, Räder mit Eisenreifen. Stück Mk. 20.— mit Gummirädern und Gummipedalen. Stück Mk. 27.— No. 58. Kinder-Automobil fiir zwei Kinder. Dieses hochmoderne Fahrzeug kann von Knaben bis zum Alter von 15 oder 16 Jahren gefahren werden und bietet denselben viel Freude und Vergniigen. Das Automobil hat eine äusserst geschmackvolle Form, der Vorderbau ist torpedoartig ausgeführt und wird in feiner Lackierung geliefert. Rücksitz und Rücklehnen sind mit Ledertuch gepolstert und mit Metallnägeln beschlagen. Für die Lenkung ist eine schrägstehende Lenkstange mit Handrad angebracht; ferner besitzt das Fahrzeug Velozipedkettentrieb und verstelibaren Knaben- sattel Zum Signalgeben wird ein vernickeltes Kornet mitgeliefert. Länge 145 cm, Höhe 90 cm, Breite an den Achsen 75cm. Mit Bicyclerädern vorn 50, hinten 60cm und vernickelten Kapseln. Stück Mk. 60.—. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK m allen Anforderungen meiner werten Kunden, soweit sich dieselben auf die Ausübung des Radfahr- und Automobil-Sports beziehen, genügen zu können, ist es von jeher mein Be- streben gewesen, in meiner jährlichen Preisliste neben den neuen Modellen des Deutschland- Rades eine möglichst vollständige Auswahl der besten Fahrrad-Zubehörteile und Radfahrer-Bedarisartikel zu offerieren. — Wie die vorhergehenden Seiten dieses Preisbuches in guten, meist nach Photographien her- gestellten Abbildungen und ausführlicher Beschreibung die Modelle 1904 des Deutschland-Rades vorführen, so bringen die folgenden Blätter naturgetreue Abbildungen der meisten Stücke meiner, wie der Augenschein lehrt, überaus reichhaltigen Kollektion in Bedarisartikeln für Radfahrer und in Fahrrad-Zubehörteilen. Ich verweise ganz besonders auf meine „Teutonia‘-Pneumatiks, auf die grosse Auswahl in Laternen, Glocken, Sätteln, Ketten, Pedalen, Rahmentaschen, Sweaters, Strümpfen usw. Es sind diese wie sämtliche übrigen meiner werten Kundschaft offerierten Artikel von mir mit äusserster Sorgfalt ausgewählt, und setze ich eine besondere Ehre darin, in meine Kollektion nur wirklich erprobte, praktische Neuheiten aufzu- nehmen. Ich halte darauf, dass jeder, auch der kleinste Gegenstand aus bestem Material zweckentsprechend hergestellt und dabei zum billigsten Preise verkäuflich ist. In erfreulicher Weise sind meine Geschäftsgrundsätze, die darauf basieren, mit geringstem Nutzen am einzelnen Stück einen möglichst grossen Umsatz zu erzielen, von meiner Kundschaft richtig erkannt, und man hat mich von Jahr zu Jahr in der Verwirklichung derselben so unterstützt, dass ich für 1904 eine Auswahl in Bedarfsartikeln für Radfahrer sowie in Fahrrad-Zubehör- und Bestandteilen zu- sammenstellen konnte, die das Beste bietet, was am Markte ist, und dabei zu so vorteilhaften Preisen meinen Kunden offeriert wird, dass ich mit Recht behaupten kann: ein gleich billiges und dabei ebenso gutes Angebot wird von keiner anderen Seite gemacht. Eine besondere Abteilung meiner Preisliste ist dem Automobilsport gewidmet, und offeriere ich in bester, auf der Höhe moderner Technik stehenden Qualität Motorräder, Motorwagen und deren Zubehör. Alle meine Artikel sind erstklassige Ware und deshalb zuverlässig und werden unter weitgehendster Garantie verkauft. Eine besondere Spezialität sind meine schon oben erwähnten „Teutonia“-Pneumatiks, die in Haltbarkeit und Schnelligkeit unerreicht dastehen und das Entzücken aller Radfahrer bilden, die sie jemals versuchten und nun keinen anderen Reifen mehr fahren wollen. Jedermann, der geschäftlich oder zum Vergnügen sein Rad, sein Motorrad oder ein grösseres Automobil benutzt und billig aber gut einkaufen will, studiere den Inhalt meiner Preisliste, wähle seinen Bedarf und erteile mir seine Aufträge; er wird auf das exakteste bedient werden, und in der Folge werden ihm alle seine Geschäfts- oder Vergnügungsfahrten infolge der hervorragenden Qualität der von mir be- zogenen Artikel, die einen Defekt und eine Reparatur unterwegs so gut wie ausschliesst, den höchsten Genuss bereiten. Hochachtungsvoll August Stukenbrok. Ausgabe 1904. > BEK „Teutonia“-Luftschläuche. Alleinverkauf dieser „Teutonia“-Luftschläuche für ganz Deutschland. Bestbewährt und zuverlässig. — Garantiert luftdicht. Volljährige Garantie. Die „Teutonia“-Luftschläuche sind wegen ihrer unverwüstlichen Qualität und langen Lebensdauer die preis- wertesten Luftschläuche am Markte. Die Seele des Pneumatik ist der Luftschlauch; deshalb habe ich auch auf die Auswahl desselben besondere Sorgfalt verwendet, sodass ich in der Lage bin, in meiner Marke „Teutonia“ einen durchaus zuverlässigen Schlauch zu em- pfehlen. Die Qualität meiner „Teutonia‘“-Luftschläuche ist anerkannt vorzüglich, der Preis hingegen nicht hoch gehalten, wiewohl ich für sie in derselben Weise Garantie leiste, wie dies bei den teuren Marken üblich ist. Jeder Radfahrer, der den ‚‚Teutonia“-Schlauch benutzt, muss zu der Überzeugung kommen, dass man heute wohl einen durchaus zu- verlässigen Luftschlauch preiswert erhalten kann, wenn man sich nur an die richtige Adresse wendet. Nur durch den enormen Umsatz, den ich in diesem Artikel mache, ist es mir möglich, denselben zu einem äusserst billigen Preise abzugeben. Es ist jedem Radfahrer bekannt, dass beinahe ein Luftschlauch aussieht wie der andere; erst im Gebrauch zeigt sich die tatsächliche Güte der einzelnen Qualitäten. Bei Einkauf meines „Teutonia‘-Pneumatik habe ich niemals darauf gesehen, denselben möglichst billigst zu kaufen, sondern ich habe in der Hauptsache immer Wert auf die Qualität gelegt und mir deshalb auch den Alleinvertrieb des „Teutonia“-Pneumatik für ganz Deutschland gesichert. Die „Teutonia‘- Luftschläuche sind in allen gangbaren Grössen stets versandbereit vorrätig, auch können sie stückweise bis zu der Grösse 28x 1°” mittelst Doppelbriefes (bei Nachnahme 20 Pig. mehr) versandt werden. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK „Teutonia“-Luftschläuche. Garantierte, onia“-Luftschläuche fü z Sanz D in jeder Beziehung erstklassige und unbedingt Probieren Sie diesen Schlauch selbst aus, Sie werden unbedingt zufrieden sein; nicht zusagende Schläuche nehme ich jederzeit Modell zuverlässige Qualität. e Use by ag Lassen Sie sich diesen Schlauch zur Ansicht kommen; die vorzügliche Qualität bei einem so niedrigen Preise wird Sie über- zurück. 3 | 1904 Py raschen. „Teutonia“-Luftschlauch im Durchschnitt. x = = = <a „Teutonia“-Luftschlauch im „Teutonia“-Luftschläuche sind aus vorzüglichstem „Teutonia“-Luftschläuche haben sich seit Jahren Material mit grösster Sorgfalt hergestellt, garantiert als durchaus zuverlässig und sicher bewährt, sie luftdicht und mit Dunlop-Ventil ausgestattet. werden daher heute zu hunderttausenden benutzt. Die „Teutonia“-Luftschläuche liefere ich in einer durchaus zuverlässigen und garantiert haltbaren Ausführung. Luftschläuche werden heute fast zu jedem Preise in den Handel gebracht, und wäre es selbstverständlich mir auch ein Leichtes gewesen, einen Luftschlauch zu einem noch billigeren Preise auf den Markt zu bringen. Ich habe jedoch die verschiedenen billigen Qualitäten sorgfältig prüfen lassen und kann deshalb meinen verehrten Kunden nicht dringend genug anraten, gerade bei Anschaffung eines Luftschlauches auf eine wirklich dauerhafte und vorzügliche Qualität zu sehen und nicht einige Pfennige ersparen zu wollen. Der „Teutonia“-Luftschlauch wird nach einer ganz besonderen Methode aus bestem Gummi fabriziert und vor Absendung tagelang auf seine Dichtigkeit geprüft. In meiner Marke ‚Teutonia‘ erhalten Sie einen garantiert guten Schlauch, dem Sie sich auch auf den grössten Touren ruhig anvertrauen dürfen, ohne befürchten zu müssen, dass Sie alle Augenblicke die Luftpumpe oder den Reparaturkasten in Anspruch zu nehmen haben. Sie werden in der Tat vorzüglich bedient, wenn Sie den „Teutonia‘-Luftschlauch wählen. Grösse in Zoll | Stück Mk. | No. Grösse in Zoll | Stück Mk „Teutonia“-Luftschlauch ZA ER 4.— 73 |,„Teutonia“-Luftschlauch 28 X 1, 24x 1% 4.— TI R a 28 X 1°}, 24X 11}, ? 1143 | = à 28 X13), 24 X 15} | 112022] E z 28 X 1%; 24515); 2 1126 | 3 5 28X 1°, 24 X 2 : 726 z S 28 X 2 „Teutonia“-Luftschlauch 202261215 | ; 1457 „Teutonia“-Luftschlauch 30.X 14), 3 26 X 1%; 7 1293 E 2 30 X 15), 26 X 14), . 1294 E = 30 X 1), 26261275 d 7 708 A Z 30 X 1°} 20G E : 1454 3 a 30 X 1%, 26 X 2 E 1421 | 30 X 2 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK ‚‚Teutonia“-Pneumatik. Garantierte Haltbarkeit! Zuverlässig und sicher! „TEUTONIA“- Laufmantel, glatt, Modell 1904 ist ein erstklassiger Mantel. Zuverlässigstes Material und beste Verarbeitung unter voller Garantie. In der richtigen Erkenntnis des grossen Bedürfnisses nach einem billigeren, dabei aber durchaus reellen und ganz preiswerten Pneumatik, bin ich seinerzeit mit besonderem Interesse an die Ver- vollkommnung meines „Teutonia“-Pneumatiks herangetreten und habe in diesem einen Reifen ge- schaffen, der in Qualität und Haltbarkeit allen anderen weit teuereren Marken vollständig gleich. ist. Zahllose Zustimmungen und die immer lebhafter werdende Nachfrage beweisen, dass ich hiermit den berechtigten Wünschen meiner werten Kundschaft Rechnung getragen habe. Heute sind meine Reifen Gemeingut der Radlerwelt geworden, ich aber habe nicht versäumt, immer noch auf die intensivere Vervollkommnung derselben hinzuarbeiten, sodass ich mit einer wirklich brillanten Qualität der Saison 1904 die Früchte meines Strebens anzubieten in der Lage bin. Ich biete also meinen werten Abnehmern hiermit einen Laufmantel, der in Qualität und Preis von keiner Seite übertroffen wird. Dieser ‚Teutonia“-Reifen, unübertroffen in Qualität, Form und Haltbarkeit, ersetzt alle übrigen teuereren Pneumatiks vollständig. Ausgabe 1904. : ER AUGUST STUKENBROK, EINBECK „Leutonia“-Pneumatik. Qualität unter Garantie! Zuverlässig \auimán tel für ganz Deutschland, und sicher! „TEUTONIA“ Laufmantel, glatt, Modell 1904 ist von vorzüglichem Material und garantierter Haltbarkeit. Der „Teutonia“-Laufmantel mit glatter Lauffläche ist nach modernen, fahrradtechnischen Grundsätzen profiliert und garantiert die möglichst geringste Bodenreibung. Deshalb ist er ein schneller Reifen, der nicht an der Strasse klebt und der beim Fahren keine erhöhte Kraftanstrengung verlangt. Der „Teutonia“-Laufmantel ist aber nicht nur elastisch, unverwüstlich, schnell und sicher auch auf schlechtester Strasse, sondern er ist auch billig, und alle diese Vorzüge zusammen haben ihm seine grosse Beliebtheit in allen Radiahrerkreisen geschaffen und werden sie ihm erhalten. Grösse | Stück 2 Grösse „Teutonia“-Laufmantel, glatt |24X1'," 7.— | 479 | „Teutonia‘“-Laufmantel, glatt 28X1': | : 5 "98X10" ” 28X1% ” | 28X 1%: » __|28x2" | „Teutonia“-Laufmantel, glatt 30X1';" ESO » |30X14"| 80X1*%" Ausgabe 1904. - AUGUST STUKENBROK, EINBECK — „Teutonia“-Pneumatik. Haltbar und bewährt! Qualität unter Garantie! a mee „TEUTONIA“- Laufmantel, gerieft, Modell 1904 hat sich vorzüglich bewährt, ist von vollkommenster Form und garantiert erstklassigem Material. Der geriefte „Teutonia“- Mantel hat sich in seiner Form seither als sehr praktisch, in seiner Beschaffen- heit und Haltbarkeit als geradezu unverwüstlich erwiesen. Da die Qualität des Gummis sowie die Leineneinlage als vorzüglich zu bezeichnen sind, so steht er trotz seines billigen Preises allen anderen renommierten Fabrikaten ebenbürtig zur Seite. Infolge dieser Vorzüge ist er das Ideal eines Mantels für den täglichen Gebrauch, ein echter Strapeziermantel, und allen den Radfahrern angelegentlichst zu empfehlen, die ihr Rad stark in Anspruch nehmen. Alle die Radfahrer insbesondere, die ihr Rad zu geschäftlichen Zwecken und daher alltäglich gebrauchen, möchte ich in ihrem eigenen Interesse bitten, falls sie die Qualität dieses „‚Teutonia“-Mantels noch nicht kennen, doch einmal einen Versuch mit ihm zu machen. Jedermann wird sich beim Gebrauch bestimmt davon überzeugen, dass er mit diesem ausgezeichneten Mantel im wahren Sinne des Wortes gut gefahren ist. Qualität, Haltbarkeit und Preis werden es veranlassen, dass nie wieder ein anderer Mantel als „Teutonia“ gekauft wird. Ich leiste auf meinen ‚‚Teutonia“-Pneumatik für gutes Material und Haltbarkeit reelle Garantie. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK „Teutonia“-Pneumatik. Garantierte Haltbarkeit! Preiswert, dabei E \aufmäntel für ganz Deutschland. "vorzüglich! À „ron? | „IEUTONIA“- Lauimantel, gerieft, Modell 1904 ist in Qualitat, Haltbarkeit und vor- teilhafter Preislage uniibertroffen! Der „Teutonia“-Laufmantel mit gerieiter Laufiläche gewährt bei nasser Witterung den sichersten Schutz gegen das Aus- gleiten. Durch den über alle meine Erwartungen hinausgegangenen Eriolg veranlasst,, legte ich wiederum mein besonderes Augenmerk auf die qualitative Verbesserung meiner „Teutonia‘“-Lauimäntel, während ich im Interesse meiner werten Kund- schaft eine Erhöhung des Preises nicht eintreten liess. Wiederholt möchte ich daher betonen, dass meine „Teutonia“- Mäntel trotz ihres gewiss nicht hohen Preises mit den sogenannten billigen Laufmänteln nicht zu vergleichen sind. Grösse | Su No. Grösse „Teutonia“-Laufmantel, gerieit 241," 7.— | 1286 |„Teutonia“-Laufmantel, gerieit 28X1". az | 1287 | E 281 M | 957 | | POS AT 878 | 28X1°, | 24X14)" | 7.— | 1029 : : » [28X1% » 24x2" | 68 » » » 28 X2" 26X1 |" | 7.- 69 | „Teutonia“-Laufmantel, gerieft 30X1 A 5 » n _|30X1% 26X1 7. : : „80x DEAR 7. »» » » 30X1*/5" De ar 5 5 wa [SMC kan | 19. ; N 302" NIS SEL el Sel LH] ALIEN Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK „Teutonia“-Laufmäntel. Ausgezeichnetes elastisches Gewebe. Erstklassige Verarbeitung. Bestbewährte Gummi- Qualität. „a“-Laufmäntel für ganz Deutsch, nd Die „Teutonia“-Laufmäntel befinden sich bereits zu hunderttausenden im Gebrauch, und die enorme Verbreitung derselben macht es eigentlich überflüssig, noch hervorzuheben, dass sich der ‚Teutonia“-Pneumatik hervorragend bewährt und anderen teueren Marken gegenüber mindestens gleichwertig erwiesen hat. Die ,,Teutonia“-Laufmäntel sind nicht zu vergleichen mit ähnlich aussehenden billigen Erzeugnissen. Bei Wahl derselben sehe ich nicht nur auf eine ganz vorzügliche Gummi-Qualität, sondern ich lege auch ganz besonderen Wert auf die zur Verwendung kommende Einlage. Sehr selten kann man unter- scheiden, nachdem der Pneumatik fabriziert ist, ob auch das dazu verwendete Gewebe wirklich ein zweckentsprechendes, elastisches und haltbares ist. Zu meinem „Teutonia“-Pneumatik wird ein aus- gezeichnetes, elastisches und sehr starkes Gewebe verwendet, aus bester amerikanischer Baumwolle hergestellt. Die Gummi-Qualität ist eine seit Jahren bestbewährte und hat dem „Teutonia“-Pneumatik zu seiner schnellen Einführung verholfen. Jeder Radfahrer, der mit den „Teutonia“-Laufmänteln einen Versuch gemacht und sich von der enormen Haltbarkeit überzeugt hat, wird stets diesen Pneumatik wieder wählen und den noch billigeren Angeboten keine Beachtung schenken. Die Verarbeitung ist eine durchaus erstklassige und sorgfältige. Jede Maschine, die mit diesem Pneumatik montiert ist, läuft leicht, ruhig und schnell. » Ausgabe 1904. ¢ AUGUST STUKENBROK, EINBECK ÿ W Modell 1904. „Teutonia“-Pneumatik. Moden 1904. Alleinverkauf dieser „Teutonia“-Pneumatiks für ganz Deutschland. Garantierte Qualität von unübertroffener Elastizität. Grösste LS > Haltbar und Zuverlässigkeit! ee bewährt. No. 1101. Garnitur „Teutonia“- Pneumatik bestehend aus einem glatten Lauimantel, einem gerieften Laufmantel, sowie zwei Luftschläuchen mit kompletten Dunlop-Ventilen und einem Reparaturkasten. In allen gangbaren Grössen vorrätig. Garnitur Mk. 21.—. (Bei Bestellung ganzer Garnituren bitte ich ausser der obigen Nummer auch die gewünschte Grösse angeben zu wollen.) Obiger „Teutonia“-Pneumatik hat sich stets als hervorragend und anderen teueren Marken als mindestens gleichwertig erwiesen, welche Tatsache ihm zu seiner beispiellos schnellen Einführung verhalf. Heute ist der „Teutonia“-Pneumatik fast jedem Radfahrer bekannt. Seine von Jahr zu Jahr verbesserte Qualität sowie seine bewährte praktische Verwendbarkeit in Verbindung mit einem zu diesen Vorzügen in keinem Verhältnis stehenden Preise haben seine jetzige allgemeine Verbreitung gezeitigt. Ich kann dieses vorzügliche Erzeugnis allen Radfahrern und Radsportireunden bestens empfehlen. Sowohl mit Rücksicht auf die ausgezeichnete Qualität wie auch auf den niedrigen Preis ist dieser Pneumatik als unübertroffen zu bezeichnen, wofür auch die kolos- sale Nachfrage während der verflossenen Saison den besten Beweis liefert. Für Haltbarkeit und gutes Material dieses „Teutonia‘“-Pneumatik übernehme ich volle Garantie. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Jeder erfahrene Radfahrer weiss, dass zu den wichtigsten Bestandteilen eines Rades unbedingt die Reifen zu rechnen sind. Auch Sie werden zu der Überzeugung gekommen sein, dass zu einem Artikel, der derartig grosser Beanspruchung unterworfen ist, wie ein Fahrrad, nur die besten Zubehörteile Verwendung finden dürfen. Deshalb empfehle ich Ihnen in erster Linie das Beste, was an pneumatischen Reifen auf den Markt gebracht werden kann: den Continental-Pneu- matik. Die äusserst wenigen Reklamationen, welche mir bis jetzt über diesen Reifen infolge der vorzüglichen Qualität und grossen Haltbarkeit geworden sind, veranlassen mich, diese Bereifung auch in der Saison 1904 ganz besonders zu berücksichtigen. Der Continental-Pneumatik ist aus allerfeinstem Material und unter Beobachtung der grössten Sorgfalt her- gestellt. Er ist zwar teurer im Einkauf, gleicht dies aber im Gebrauch durch seine lange Haltbarkeit vollständig wieder aus. Garantiert luftdichte Continental-Luftschläuche aus fein fein Para in allerbester Qualität mit Dunlop-Ventil. N0.1253. Continental-Luftschlauch, fein fein Para, Grösse 24X1'/,”, St. Mk. 5.50 2573843; OA EEES 50 RE OF ap Th #7, ice D». ee oe a | 2 n XIe mn 000 FUI DANCD 0:00 . MK. 5.50 Continental- (A 1535 : en ” 8 ” Luftschläuche || 18 aan | . ” » in fein fein Para | 4 No. 471. Continental-Luftschlauch, fein fein Para, Grösse 28X1'/,”, St. Mk. 5.50 | "1188. TE "5.50 Modell 1904. À 7 5 4 ” 28X 11}; 23320013) en »» ” ” 734. M E000 „ 1847. 5 » 5.00 No. 261. Continental-Luftschlauch, fein fein Para, Grosse 3011/,", St. Mk. 5.50 ” ” 301%", „ 5.50 re le eo Ea nol EE POO C10 en 5.50 » 80X14", » 5.50 5 HOUR 5.00 Ausgabe 1904. _ AUGUST STUKENBROK, EINBECK Continental-Pneumatik. Continental-Laufmantel, gerieft. Grösse in Zoll | Stück Mk. No. | 24><11), Fe 447 | Continental-Laufmantel, gerieft pt a len 24X 11), ng PAX Ty 2451 (CN D ‘U- tät zu er- us. Modell [ | = . | Modell 1904. Continental-Laufmantel, glatt. Grösse in Zoll Stück Mk. No. | Grösse in Zoll Stück Mk 24><11), 11.— 11 | 2814), 11.— 24><1 4) 11. — 1344 a: 11. a 886 | | 28X11), BESTE | 28X15/, Bie | 28312), E = 28><2 ee 30X11), wey 30X1°), 11. x, 11. 30X15), Ti 30x}, | NZ 2 30X2 I Ausgabe 1904. n A AUGUST STUKENBROK, EINBEK + Continental-Transportreifen. = Da an Transportreifen besonders hohe Ansprüche gestellt werden, so ist es empfehlenswert,, für die Bereifung eines Transportrades etwas Vorzügliches und Zweckentsprechendes zu wählen, das den höheren Anforderungen, die an die Haltbarkeit der Reifen gestellt werden, genügt. Bei der Herstellung dieses Transport-Pneumatiks wird deshalb die grösste Sorgfalt beobachtet und nur das beste und geeignetste Material verwendet, woraus sich auch ergibt, dass der Preis gegenüber den andern Reifen etwas höher ist. No. 2117. Continental-Transportlaufmantel, gerieft. Grosse 28 X1'/2". Stück Mk. 14.— 2118. 3 is x bia ye DODGE lorena eee en "AI; 5 à € HP DONC II ELA „2120: 5 N = ee BOON EE Sr seal DOO 2121 3 3 ji es BOI SEAS 2122 8 5 i = 226982 ee 21000 Continental-Gebirgsreifen. Der Continental-Gebirgsreifen ist ein besonders widerstandsfahiger, haltbarer Pneumatik, der gern auf solchen Rädern verwendet wird, die auf schlechten, unebenen und steinigen Strassen gefahren werden. Sein wesentlicher Vorzug besteht in der sehr starken Gummiauflage auf der Lauffläche, wodurch dem Defektwerden wirksam begegnet ist, auch. erhält das Rad durch denselben einen sicheren Lauf, da es weniger gleitet. No. 2113. Continental-Gebirgslaufmantel. Grösse 28X 1%". Stück Mk. 13.— „214 5 5 EDO ELO , 2115; = > 5:28 Xl are site as eel Goo 63 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK EINBECK Dunlop-Pneumatik. Der Dunlop-Pneumatik hat auf den Seiten doppelte und auf der Lauffläche eine dreifache Leineneinlage; die Gummidecke ist so stark und in so hervorragender Qualität konstruiert, dass der Reifen die grösste Dauerhaftigkeit und Widerstandsfähigkeit besitzt, ohne in seiner hohen Elastizität beeinträchtigt zu sein. Bei solchen Reifen läuft man kaum Gefahr, mit Pneumatikdefekten belästigt zu werden. Der Dunlop-Pneumatik passt nur auf die Dunlog 2 felge, es ist also kein Wulstreifen, und bitte ich bei Bestel No. 1886. Dunlop- Laufmantel mit glatter Lauffläche. In jeder gangbaren Grösse. Mk. 11.—. hierauf achten zu wollen. No. 1387. Dunlop- Laufmantel mit geriefter Lauffläche. In jeder gangbaren Grösse. Mk. 11.—. No. 1388. Dunlop- Luftschlauch Dunlop-Ventil. gangbaren Grösse Mk. 5.50. Hohl- und Vollgummireiien. Hohlgummireifen. No.1081. Hohlgummireifen, allerbeste Qualität, 28%X 11/,".St. Mk. 9. DIR 1A ; SONG RSS OSS oy a LOS „ 1082. 3 „ 1083. } „ 1084. 4 No. 1510. Luftschlauchende bestes und praktischstes Hilfsmittel zum Reparieren von Luftschläuchen. Bei Be- Stellungen bitte ich stets anzugeben, ob dasselbe für 1%, 1%, 1% oder 2 zöllige Schläuche verwendet werden soll. 10 cm lang, Stück 25 Pig. No. 1509. Luftschlauchende bestes und praktischstes Hilfsmittel zum Reparieren von Luftschläuchen. Bei Be- stellungen bitte ich stets anzugeben, ob dasselbe für 1'/,, 1°/,, 1°/, oder 2zöllige Schläuche verwendet werden soll. 50 cm lang, Stück Mk. 1.—. Vollgummireifen. No. 1079. Vollgummireifen, prima Qualität, 28X?/, No. 318. Luftschlauchende bestes und praktischstes Hilfsmittel zuı Reparieren der Luftschläuche. Bei Be- stellungen bitte ich stets anzugeben, ob dasselbe für 1', 1°,, 1%, oder 2züllige Schläuche verwendet werden soll. 1 m lang, Stück Mk. 2.—. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Einfache, solide Azetylengas-Laterne. No. 924. Azetylengas - Laterne. Kleines einfaches, aber recht zierliches und doch kräftig, ganz aus Messing hergestelltes Modell in billigster Preislage, die vielfach als sogenannte Zugabe-Laterne von Fahrradhändlern verlangt wird. Das Carbidbassin dichtet gut ab. Die innere Einrichtung unterscheidet sich in technischer Beziehung durch nichts gegenüber den teuereren Laternen. Auch hier haben die zur Entwickelung gelangten Gase eine Filzscheibe zu passieren, welche deren Reinigung und Trocknung besorgt; das Licht ist somit gleichfalls ein sehr intensives, ruhiges. Die Schwebe ist genügend kräftig. Auswechselung der Scheibe durch einfaches Aus- und Einschieben in den Ausschnitt resp. in die wulstförmige Rinne der Glasfassung. Die Vernickelung der Laterne ist eine sehr gute, die inneren Teile derselben sind verniert. Höhe der Laterne 15 cm, deren Gewicht 310 Gramm. Zu dieser Laterne passt eine Glasscheibe von 70 mm Durchmesser. Stück Mk. 2.40. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Preiswerte, dabei gute Azetylengas-Laterne. No. 925. Azetylengas-Laterne. Dieses sehr preiswerte und dabei doch gut und sorgfältig ganz aus Messing hergestellte gefällige Modell wird von der Kundschaft viel verlangt. Das Carbidbassin dichtet sehr gut ab. Die innere Einrichtung der Laterne ist allen anderen teuereren Modellen gleich; auch hier wird das entwickelte Gas durch eine unterhalb des Wasserabtropf-Apparates ein- gelegte Filzscheibe vor seiner Verbrennung gründlich gereinigt und getrocknet und dadurch ein sehr schönes ruhiges Licht erzielt. Die gesetzlich geschützte kräftige Schwebe gibt der Laterne am Rade eine vorzügliche Federung. Auch bei diesem Modell ist die Glasfassung mit einer wulstförmigen Rinne und einem Ausschnitt zum leichten Auswechseln der Glasscheibe versehen. Die Laterne zeigt eine tadellose Vernickelung, während mehrere innere Teile schön verniert sind. Höhe der Laterne 15 cm, deren Gewicht 380 Gramm. Zu dieser Laterne passt ein Scheibenglas von 80 mm Durchmesser. Stück Mk. 2.90. N Ausgabe 1904. AN. Be ee AUGUST STUKENBROK, EINBECK Neueste, mit Drahtglas-Carbidbehälter versehene Azetylengas-Laterne. Azetylengas - Laterne. Eine elegante, aus bestem Messing gearbeitete und hochfein vernickelte Azetylengas-Laterne mit Verzierungen. Diese Laterne besitzt den neuesten Musterschutz: „durchsichtigen Drahtglas-Carbidbehälter‘, welcher eine sofortige Kontrolle über den Carbidverbrauch gestattet, ohne dass man den Carbidbehälter vom Oberteil abzuschrauben braucht. Die Laterne besitzt ausserdem ein durchgehendes Wasserregulierungsventil, gute Schwebevorrichtung, sowie gesetzlich geschützten, abschraubbaren Glasring zum leichten, sofortigen Auswechseln zerbrochener Vordergläser. Glasdurchmesser 80 mm, ganze . Höhe 158 mm, Gewicht 430 Gramm. Stück Mk. 3.30. 27 N Ausgabe 1904. 5 AUGUST STUKENBROK, EINBECK — Vorzügliche, hübsche Azetylengas-Laterne von tadelloser Funktion. N | Azetylengas-Laterne. nan Aus bestem, feinst vernickelten Messing, solide gearbeitet, in eleganter Verzierung, von hübscher Form und praktischer Konstruktion. Die inneren Teile der Laterne Sind verniert. Die Abdichtung des Carbidbehälters mittels Zentralver- Schraubung ist eine absolut vollkommene. Die Reinigung und Trocknung des Gases erfolgt durch eine starke Filzscheibe, wodurch ein brillantes Licht erzeugt wird. Die gesetzlich geschützte Schwebe dieser Laterne besteht aus zwei scharnierartig miteinander verbundenen und vertikal gegeneinander beweglichen Backen und ist von vorzüglicher Federung. Die Scheiben- auswechselung, deren Vorrichtung gesetzlich geschützt, ist mit zwei Handgriffen ausführbar. Dieses sehr gediegene und verhältnismässig ebenso sehr preiswerte Modell kann nur bestens empfohlen werden. Ganze Höhe der Laterne 15,5 cm, deren Gewicht 400 Gramm. Zu dieser Laterne passt eine Glasscheibe von 80 mm Durchmesser Stück Mk. 3.90. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Elegante, vorzüglich konstruierte Azetylengas-Laterne. Empfehlenswertes Modell. No. 1356. |S i Azetylengas-Laterne | 1 1 N in solider Ausführung, von bewährter, vorzüglicher Konstruktion. Der Rumpf ist ganz aus starkem Messing gearbeitet und vorzüglich vernickelt, daher sehr dauerhaft. Der Carbidbehälter ist mittels einer durchgehenden Schraube (Zentral- verschluss) fest mit dem Wasserbehälter verbunden. Prima Patentbrenner, Brennernippel mit Schraubenansatz für die Luft- pumpe zum Ausblasen der etwa den Brenner verstopfenden Teilchen. Genau und sicher funktionierendes Ventil, starke, gut federnde Schwebe. Das Gas wird durch eine dichte Filzplatte gut gereinigt und getrocknet, wodurch ein helles, intensives Licht entsteht. Der Reflektor ist aus bestem Aluminium hergestellt und hat einen Durchmesser von 90 mm. Der Glasring ist mit leicht auswechselbarem Glas versehen. Die ganze Höhe der Laterne beträgt 155 mm, das Gewicht ca. 330 Gramm. Die Brenndauer beträgt ca. 3 Stunden. Stück Mk. 4.20. 74 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Zierliche, sehr hübsche, zuverlässige Azetylengas-Laterne, ihrer Form wegen auch für Damenräder geeignet. No. 46. Azetylengas-Laterne. Diese höchst elegante und zierliche Laterne, die trotz ihres geringen Gewichtes sehr dauerhaft und solide konstruiert ist, hat bei den radfahrenden Damen grossen Anklang gefunden und kann als Laterne für Damenräder nur bestens empfohlen werden. Der Lichtkranz, welcher einen Durchmesser von 90 mm hat, ist aussen von nickelplattiertem Flussstahlblech und innen von Aluminium. Das Glas kann leicht und schnell ausgewechselt werden. Die Laterne hat Patent-Brenner, bestes regulierbares Tropfventil mit Skala, Schraubenansatz für die Luftpumpe, besten Verschluss des Carbidbehälters; sie ist einfach zu handhaben, zuverlässig und von vorzüglicher Leuchtkraft. Mit starker Schwebe ausgerüstet, besitzt sie eine ausgezeichnete Federung. Bei einer Höhe von 145 mm wiegt die Laterne nur ca. 350 Gramm. Brenndauer ca. 3—4 Stunden. Stück Mk. 4.70. Ausgabe 1904. ( AUGUST STUKENBROK, EINBECK Feine, besonders bewährte Azetylengas-Laterne von dauerhafter, schöner Konstruktion. No. 1921. Azetylengas-Laterne. Besonders empfehlenswerte Azetylengas-Laterne, feines, sehr hübsch und gefällig ausgestattetes Modell, mit reicher Ver- zierung. Diese Laterne ist ganz hervorragend sauber und solide gearbeitet, aus prima Messing hergestellt und wird mit ihrem eleganten Aussehen jedermann sehr gefallen. Die Vernickelung ist eine tadellose. Die inneren Teile der Laterne, wie Carbiddeckel mit Feder, Rohr am Verschlussrad und Abschlussscheibe des Wasserabtropf-Apparates sind schön ver- niert. Eine garantiert sichere Abdichtung des Carbidbehälters stellt die Zentralverschraubung her. Trocknung und Reinigung des entwickelten Gases erfolgt durch eine Filzscheibe, wodurch ein überraschend schöner Lichteffekt erzielt wird. Eine sehr gute Federung besorgt die gesetzlich geschützte Schwebevorrichtung, welche aus zwei scharnierartig mit einander verbundenen und vertikal gegeneinander beweglichen Backen besteht. Die gleichfalls gesetzlich geschützte Scheibenauswechselung ermöglicht es, innerhalb weniger Sekunden eine neue Glasscheibe einzusetzen. Höhe der Laterne 15,5 em, Gewicht derselben 455 Gramm. Zu dieser Laterne passt eine Glasscheibe von 85 mm Durchmesser. Stück Mk. 4.90. = „ Ausgabe 1904. _ | AUGUST STUKENBROK, EINBECK \ DE Hochfeine, bestbewährte und helleuchtende Azetylengas-Laterne von vollendeter Konstruktion. No. 1157. Azetylengas-Laterne „Teutonia“. Schr empfehlenswertes Modell, in vorzüglicher Ausführung, von elegantem, Sehr Schönen Aussehen, aus bestem, starken Messing, in reicher Verzierung, durchweg solide und dauerhaft gearbeitet, innere Teile schön verniert. Aluminium-Einsat als Reflektor und Patentbrenner. Das Carbidbassin ist im richtigen Grössenverhältnis äusserst stabil hergestellt und schliesst mittels Zentralverschraubung vollkommen dicht ab. Eine starke Filzscheibe trocknet und reinigt das sich ent wickelnde Gas gründlich, wodurch ein prachtvoller intensiver Lichteffekt erzielt wird. Die Schwebevorrichtung ist gesetzlich geschützt und besteht aus zwei scharnierartig miteinander verbundenen und vertikal gegeneinander beweglichen Backen, daher tadelloseste Federung. Auf die ausserordentlich praktische und gleichfalls gesetzlich geschützte Scheibenauswechselung wird besonders aufmerksam gemacht. Dieselbe ermöglicht die Auswechselung mit zwei einzigen Handgriffen. Höhe der Laterne 16 cm, deren Gewicht 475 Gramm. Zu dieser Laterne passt eine Glasscheibe von 85 mm Durchmesser. Stück Mk. 6.—. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Sehr elegante, hervorragend konstruierte Azetylengas-Laterne, mit besonders grosser, weiss emaillierter Blende von ausserordentlicher Leuchtkraft. Azetylengas-Laterne. Diese Laterne, welche auch als Motorzweiradlaterne zu empfehlen ist, ist durchaus stabil und dauerhaft konstruiert und mit allen technischen Vorzügen ausgestattet. Ganz aus starkem Messing gearbeitet und sehr stark vernickelt, wird volle Garantie für die Dauerhaftigkeit der Laterne geleistet. Alle Teile sind auf der Druckbank zusammengekrempt und dann verlötet, sodass ein Auseinanderlöten der Teile vollständig ausgeschlossen ist. Der Carbidbehälter schliesst mittels Zentralschraube vollständig gasdicht ab. Tadellos funktionierendes Wasserventil mit Zahlenskala. Prima Patentbrenner mit Luftzufuhr, Brennernippel mit Schraubenansatz fiir die Luftpumpe zum Ausblasen der etwa den Brenner verstopfenden Teilchen. Das Gas wird durch Metallsieb und Schwämmchen gut gereinigt und wird hierdurch sowie durch die Grösse des Reflektors ein ausserordentlich helles und weitscheinendes Licht erzielt. Der äusserst solide gearbeitete doppelte Reflektor hat einen Durchmesser von 130 mm, ist aussen aus vernickeltem Messingblech und besitzt eine weiss emaillierte, leicht herausnehmbare Blende, durch die ein sehr guter Lichteffekt erzielt wird. Der Glasring ist zum sofortigen leichten Auswechseln zerbrochener Gläser eingerichtet. Die sehr starke Schwebe vereinigt alle Vorzüge und gibt der Laterne eine sehr gute Federung. Ganze Höhe der Laterne 170 mm, Gewicht ca. 550 Gramm, Brenndauer 4—5 Stunden, Stück Mk. 6.25. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Hochieine, empfehlenswerte und elegante Azetylengas-Laterne von grossartigstem Lichteffekt, mit extra grossem Blendgehäuse und weissem Emaillereflektor. NSS i m e No. 1357. Azetylengas-Laterne. Diese Laterne ist wegen ihrer gefälligen Form sehr beliebt und wird sowohl für Fahr- als auch Motorräder gern gekauft. Aus bestem Material konstruiert, sowie fein vernickelt, in allen Teilen zusammengekrempt und stark verlötet, kann diese Laterne als wirklich dauerhaft und solide bestens empfohlen werden. Das Blendgehäuse, das aussen aus fein vernickeltem Messingblech und innen aus emailliertem Reflektor besteht, hat einen Durchmesser von 128 mm und wirft einen vor- züglichen Lichtschein. Das Glas kann schnell und leicht ausgewechselt werden. Auch bei dieser Laterne wird das Gas durch Metallsieb und Schwämmchen gut gereinigt und getrocknet. Spitzventil von oben. Ausserdem besitzt die Laterne Patentbrenner und am Brennernippel ein Absperrventil, vermittelst dessen das Gas nach Auslöschen der Flamme nicht mehr ausströmen kann und so der entstehende Geruch vermieden wird. Auch diese Laterne ist mit starker Schwebe versehen und gibt derselben durch eine aus bestem Klaviersaitendraht hergestellte Feder eine ausgezeichnete Federung. Höhe der Laterne 175 mm, Gewicht ca. 580 Gramm. Stück Mk. 6.60. ) Ausgabe 1904. - AUGUST STUKENBROK, EINBECK IT Hochelegante, sehr fein verzierte Luxus-Azetylengas-Laterne in hervorragender Ausführung, mit neuestem, ovalen Reflektor von ausgezeichnetem Lichteffekt. N ys / 5 mL u M D (i FT oe No. 1350 | | D ; i [ALDO RAY ya, ze QUAN Azetylengas-Laterne. ‘Sa Jams ae bf „2 Diese Laterne ist wegen ihrer eleganten, vornehmen Ausstattung sehr beliebt und hat sich wegen der soliden und dauerhaften Konstruktion einen guten Ruf erworben. Hergestellt aus bestem und stärkstem Messing in feinster Ver- nickelung, ist die Laterne eine der dauerhaftesten und begehrtesten am Markte. Dieselbe besitzt einen doppelten Carbid- behälter, wovon der äussere reich mit durchbrochenen Verzierungen versehen ist, wodurch die Laterne ein sehr elegantes Aussehen erhält. Auch der Wasserbehälter und der Reflektor sind mit eingeprägten Verzierungen versehen. Die Laterne ist in allen Teilen zusammengekrempt und sorgfältig verlötet, sodass ein Loslöten der einzelnen Teile voneinander voll- ständig unmöglich ist. Der Carbidbehälter schliesst mittels Zentralverschraubung vollständig dicht ab. Ein sehr feines Drahtgewebe reinigt das sich entwickelnde Gas, wodurch ein sehr helles Licht erzielt wird. Der ovale Reflektor, welcher einen Durchmesser von 113 mm hat, ist mit einem starken vernickelten Messingmantel und innerer Aluminiumblende versehen. Der Lichteifekt dieser Laterne ist geradezu grossartig, sodass dieselbe mit Recht als vollkommenste bezeichnet werden kann. Auch bei dieser Laterne ist die Schwebe äusserst kräftig konstruiert und mit bester Spiralfeder versehen, sodass die Laterne eine ausgezeichnete Federung besitzt. Ganze Höhe der Laterne 170 mm, Gewicht ca. 550 Gramm, Brenndauer 4—5 Stunden. Stück Mk. 7.—. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Hervorragend elegante, sehr vornehme und reich verzierte Azetylengas-Laterne neuestes Modell, mit grossem, ovalem Reflektor. Azetylengas-Laterne. Sehr empfehlenswertes Modell in eleganter Ausführung, reich mit Verzierungen versehen, durchweg aus bestem starkeı Messing dauerhaft und solide gearbeitet. Die Laterne besitzt einen doppelten Carbidbehälter, wovon der äussere als Ziermantel dient. Der Behälter schliesst mittels Zentralverschraubung vollkommen dicht ab. Das sich entwickelnde Gas wird durch Metallsiebe und Schwämmchen gründlich gereinigt und getrocknet, wodurch ein vorzüglicher Lichteffekt erz wird. In allen Teilen fest zusammengekrempt und verlötet, ist ein Auseinanderschmelzen der Laterne vollständig aus- geschlossen. Mit vorzüglichem Patentbrenner und Reflektor ausgestattet, wirft die Laterne einen vorzüglichen Lichtsc Der ovale Reflektor, welcher im Durchmesser 113 mm misst, hat einen starken vernickelten Mantel aus Messing und innere Aluminiumblende. Ausserdem ist die Laterne mit vorzüglicher, stark federnder Schwebevorrichtung versehen, und ent spricht dieselbe so allen Anforderungen, dass sie jedem Radler wärmstens empfohlen werden kann. Die Höhe deı Laterne beträgt 170 mm, das Gewicht ca. 590 Gramm, Brenndauer ca. 4—5 Stunden. Stück Mk. 7.20. RUBS AE RE A DS ERB: Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Hochmoderne, ausserordentlich feine und vorzügliche Azetylengas-Laterne von präzisester Arbeit und grösster Vollkommenheit, mit eleganten Verzierungen. i BN De D PE ZZ ZZ TE EN EL CLS ld LEI TI eS he Azetylengas-Laterne. Ein ganz hervorragend elegantes, sehr reich verziertes und geschmackvoll konstruiertes Modell vorzüglicher Funktionierung, welches jedem Radfahrer, der einen höheren Preis für seine Laterne anlegen will, nicht genug empfohlen: werden kann. Diese- prachtvoll wirkende Laterne ist von grösstem Lichteffekt und ungemein sorgfältig aus bestem Messing gearbeitet, aus- gezeichnet vernickelt und deren hauptsächlichsten inneren Teile schön verniert. Die Gasreinigung und Trocknung erfolgt mittels eines Filzbodens, der unterhalb des Wasserabtropf-Apparates liegt. Das Carbidbassin wird durch ein unterhalb der Laterne angebrachtes Verschlussrad vollständig abdichtend angezogen. Äusserlich sind Carbidbassin sowie der urnenartige Wasserbehälter mit sehr schöner Verzierung versehen. Eine gesetzlich geschützte starke Schwebe gibt der Laterne eine äusserst leichte Federung. Die Glasscheibe ist mittels eines einzigen Handgriffes leicht auswechselbar. Höhe der Laterne 18 cm, Gewicht 550 Gramm. Zu dieser Laterne passt eine Glasscheibe von 85 mm Durchmesser. Stück Mk. 7.50. 82 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Azetylengas-Laternen. No. 25. Azetylengas-Laterne kleines Modell von äusserst gefälliger und zierlicher Form, die sich besonders für Damenräder eignet. Die Herstellung dieser aus bestem, vernickelten Messing angefertigten Laterne ist sauber und solid. Der Carbiddeckel mit Feder, das Rohr am Verschlussrad und die Abschlussscheibe unterhalb des Wasser-Abtropfapparates sind verniert. Verschluss des Carbidbehälters mittels Schraubenscheibe (Zentral- verschluss) absolut gasdicht und leicht zu handhaben. Reinigung und Trocknung des Gases mittels Filzscheibe, daher tadellos schönes Licht. Starke Schwebe, die Glasauswechselung ist gesetzlich geschützt und kann mit zwei einzigen Hand- griffen erfolgen. Höhe der Laterne 15 cm, deren Gewicht 320 Gramm. Zu dieser Laterne passt eine Glasscheibe von 69 mm Durchmesser. Stück Mk. 3.40. W = F No. 44. Azetylengas-Laterne. Der röhrenförmige Wasserbehälter dieser Laterne ist aus nahtlosem, gezogenen Messingrohr hergestellt. Der aus starkem Messingblech gefertigte Carbidbehälter ist mittels einer durchgehenden Schraube mit dem Wasserbehälter verbunden und ist durch Gummieinlagen vollständig abgedichtet. Die Reinigung und Trock- nung des Gases geschieht durch eine dichte Filzscheibe, wodurch ein überraschend schöner Lichteffekt erzielt wird. Prima Patentbrenner mit Luftzufuhr, Spitzventil von oben, Reinigung und Trocknung des Gases durch Filzplatten. Der Lichtkranz dieser Laterne besteht aus vernickeltem Messingblech und hat einen Durchmesser von 90 mm. Die vorziigliche, starke Schwebe ist mit Feder aus bestem Klavier- saitendraht ausgestattet. Ganze Höhe der Laterne 160 mm, Gewicht 260 Gramm, Brenndauer ca. 4 Stunden. Stück Mk. 4.50. No. 1362. Azetylen-Hand-Fahrrad-Laterne. Diese Laterne ist ausser mit einer guten Schwebe, welche vo ter noch mit einem Handgriff versehen, und kann also getragen werden. Sehr solide, aus bestem hergestellt, vorzüglich vernickelt und hübs der Laterne, wie Carbiddeckel mit Feder, das Rot Abschlussscheibe unterhalb des Wasser-Abtrop abnehmbarem Reflektor, in recht schöner A Bügel 15'J, cm, Durchmesser der Glasscheit Stück Mk. 3. No. 931. Azetylengas-Latern Ein hervorragend konstruiertes, elegantes und sehr vor von vorziiglicher Funktion, das sich recht gut fiir Dame Laterne durch den tırnenartigen Wasser- und Carbidbehälter einen 2 druck hervorruft. Der Lichteffekt bei dieser prachtvoll wirkenden I überraschender, dabei ist sie aus prima Messing gearbeitet und h nickelt. Als weitere Vorzüge verdienen die Gasreinigung, welche durch E der gut funktionierende Wasser-Tropfapparat sowie die solide Ver Carbidbassins hervorgehoben zu werden. Die hauptsä sind verniert, wodurch das Reinigen des Carbidbel Höhe der Laterne 16 cm, Gewicht 500 Gramm. Zu Glasscheibe von 80 mm. Stück Mk. 7.—. em T= — a WE | 4 | UD UU: WA eh No. 161. Azetylengas-Laterne hervorragender Ausstattung. und von wunderschöner Lichtwirkung. Der Reflektor ser Laterne ist aus fein vernickeltem Messingblech hergestellt und besteht aus unzerstörbarer Feueremaille, und chweisser, lässt sich der stärkste Russansatz | | rch einfaches Abwischen mit einem Seifenlappchen augenblicklich entfernen, was eis genüber dem Aluminium ein kleiner Vorteil ist. Finfachster, sicherster und ab- =| dichter Schraubenverschluss des Carbidbehälters. Schraubenansatz fiir die = id Luftpumpe zum Reinigen des Brenners. Wasserregulierung mit Nummernskala und E | hf orzüglichem Luftzugbrenner. Ganze Höhe 15,5 cm, Gewicht 375 Gramm. Durch- Wen messer der Glasscheibe 70 mm. Stück Mk. 5.75. No. 1365. Azetylengas-Laterne ollendet schöner Ausführung, tadelloser, solider Herstellung und von gleichmässig Dieses Modell ist aus starkem Messingblech in sehr guter Ver- ckelung und mit eleganter Verzierung hergestellt. Aluminium-Einsatz als Reflektor; Patentbrenner. Der Carbidbehälter, mit vorzüglich abdichtender Zentralverschraubung usgestattet, ist so gross wie möglich gehalten, um eine längere Brenndauer zu er- zielen. Das Gas hat eine starke Filzscheibe zu passieren, wodurch es getrocknet wird. Das hierdurch erzielte Licht ist wunderbar weiss und in- tensiv. Die Schwebe ist praktisch und stark und die Glasscheibe mit nur zwei Handgriffen Ganze Höhe der Laterne 16 cm,‘ deren Gewicht 550 Gramm. Zu dieser Laterne passt ein Scheibenglas von 85 mm Durchmesser. Stück Mk. 6.60. herer Funktion und gereinigt auswechselbar Azetylengas-Laternen. 84 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK No. 928. Azetylengas-Laterne. Dieses neue, mit sehr reichen Verzierungen versehene Modell wird in tadelloser Verkupferung geliefert, die der Laterne ein ganz hervorragend, elegantes Aussehen verleiht. Die Laterne selbst ist aus bestem Messing gearbeitet. Die Abdichtu g des Carbidbehälters geschieht durch eine Zentralschraube, durch die der Carbid- behälter fest an den Laternenkörper gepresst wird. Das Unterschrauben des Carbidbehälters kann im Augenblick geschehen. Durch eine Filzscheibe wird das Gas getrocknet und gereinigt, sodass die Laterne in Verbindung mit einem vorzüg- lichen Reflektor einen schönen Lichtschein wirft. Die Scheibenauswechselung ist, wie aus der Zeichnung ersichtlich, sehr einfach. Höhe der Laterne 15,5 cm, Gewicht der- selben 455 Gramm. Zu der Laterne passt eine Glasscheibe von 85 mm Durchmesser. Stück Mk. 5.40. [os No. 927. Azetylengas-Laterne verkupfert. Dieses ganz besonders empfehlenswerte Modell ist durch die äussere hochelegante Ausstattung sowie durch die Verkupferung sämtlicher Messingteile sehr wirkungsvoll. Das vorzügliche Material bietet alle Garantie für Dauerhaftigkeit. Einige innere Teile, wie der Carbiddeckel mit Feder, das Rohr am Verschlussrad und die Abschlusscheibe des Wasserabtropf-Apparates, sind schön verniert. Das Gehäuse ist mit einem Aluminium-Einsatz versehen. Der Carbidbehälter schliesst mittels Zentralschraube vollkommen gasdicht ab. Die Funktion dieser mit Patentbrenner versehenen Laterne ist ganz und gar zuverlässig. Die Scheibenaus- wechselung besteht aus einer Glasfassung mit wulstförmiger Rinne und einem Aus- schnitt zum Einschieben des Glases. Hierdurch ist eine Auswechselung der Scheibe in einigen Sekunden ermöglicht. Höhe der Laterne 15), cm, Gewicht derselben 500 Gramm. Zu dieser Laterne passt ein Scheibenglas von 85 mm Durchmesser. Stück Mk. 6.75. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Azetylengas-Laternen. Petroleum-Laternen. No. 1923. Azetylengas-Laterne. Sehr beliebtes Modell. Diese ausserordentl ch geschmackvoll konstruierte vorzüg- liche Laterne ist tadellos gearbeitet. Das Material besteht aus bestem Messing- blech, die Vernickelung ist hochelegant. Die inneren Teile, wie der Carbiddeckel mit Feder, das Rohr am Verschlussrad und .die Abschlussscheibe der Abtropfvorrich- tung, sind extra verniert. Der Zentralverschluss des Carbidbehälters dichtet sehr gut ab. Die gesetzlich: geschützte Schwebe besteht aus zwei scharnierartig mit- einander verbundenen und vertikal gegeneinander beweglichen Backen; die Federung dieser Laterne ist daher vorzüglich. Die Scheibenauswechselung besteht in einer Glasfassung mit wulstförmiger Rinne und einem Ausschnitt zum Ein- schieben des Glases. Höhe der Laterne 16 cm, Gewicht derselben 405 Gramm. Zu dieser Laterne passt ein Scheibenglas von 80 mm Durchmesser. Stück Mk. 5.—. No. 932. Azetylengas-Laterne. Diese besonders elegante Luxus-Laterne, welche in feiner verkupferter Ausstattung geliefert wird, ist reichverziert. Sie ist aus Messing sauber und sorgialtig ge- arbeitet,. von ausgezeichneter Funktion und gibt, da auch ein grosser Reilcktor Verwendung gefunden hat, einen grossartigen Lichteffekt. Die Beiestigung des Carbidbassins geschieht durch eine Zentralschraube, mit der dasselbe fest ange- presst werden kann. Der Wasscrbehälter ist -urnenartig geformt. Der Wasser- Abtropfapparat arbeitet sehr prazise. Die Reinigung des Gases erfolgt durch eine Filzplatte. Die Schwebe ist besonders kräftig bei diesem Modell und gibt der Laterne eine vorzügliche Federung. Höhe der Laterne 18 cm, Gewicht 5580 Gramm. Durchmesser der Glasscheibe 85 mm. Stück Mk. 7.80. No. 937. Ol- oder Petroleu Diese ebenso elegante wie praktisch konstruierte I Licht und kann sowohl Petroleum gest ist eine Mischung von je zur ganz vermieden wird. Die L mit einem Schnapper verseher lichen Oberteil der Lat des Reflektors und Ge kraftige Scheibe besorgt die gut vernickelte Laterne ist mit L rsel Gewicht 450 Gramm Stück Mk. 6.60. Diese dauerhafte, aus | feiner, eleganter Form, eignet Sich Schr als M sehr stark begehrt. Mit vorzüglichem Flach versehen, gibt die Laterne ein ganz x aussen aus Messing und innen aus A von 159 mm. - Die Lampe ist mittels Scharnie schluss am Laternenrumpi befestigt, ist leicht zu nicht verloren gehen. Mit äusserst starker, fester die Laterne allen Anforderungen, die man an eine M Höhe der Laterne 220 mm, Gewicht 7 Stück Mk. 7.80. äusserst starkem Messing g ı Messing g No. 930. Petroleum-Laterne. 00 m-Laterne. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK | = Petroleum-Laternen mit Glimmer-Zylinder, besonders empfehlenswerte Modelle, die sich seit Jahren bestens bewährt haben, hell- leuchtend, ruhig brennend, sturm- und explosionssicher. OF: re gai € N E BE LANGE No. 891. Petroleum-Laterne. No. 399. Petroleum-Laterne. Vorzügliche, ganz aus starkem Messing gearbeitete, fein vernickelte Petroleum- Laterne mit Rundbrenner und Glimmerzylinder. Die Dochtschraube des Brenners limmerzylinder und gibt ebenfalls ein helles Licht. Zum grössten Teile aus ist mit einer Feststellvorrichtung versehen, sodass sich der Docht während der kelplattiertem Flussstahlblech hergestellt, in allen Teilen dauerhaft gelötet und 3 Fahrt nicht verschieben kann, sondern in geeigneter Stellung festgehalten wird. 5 vernietet, bietet die Laterne vollständige Garantie für Sturm- und Explosions- Die Laterne ist vollständig explosionssicher und gibt ein ruhiges, helles Licht. heit. Der ebenfalls aus nickelplattiertem Stahlblech angefertigte, geriefte Der geriefte Reflektor besteht aus nickelplattiertem Stahlblech und hat einen tor hat einen Durchmesser von 80 mm. Das fein geschliffene Glas hat Durchmesser von 90 mm. Das Vorderglas ist fein geschliffen und misst im = einen Durchmesser von 70 mm.. Der Kopf der Laterne ist zum Aufklappen, die Durchmesser 80 mm. Der Kopf ist zum Aufklappen eingerichtet; die starke be mit guter Federung versehen. Höhe der Laterne 180 mm, Gewicht Schwebe besitzt gute Federung. Die Laterne entspricht so allen Anforderungen, 270 Gran 4 die man an eine Petroleum-Laterne stellen.kann. Die ganze Hôhe der Laterne RZ beträgt 200 mm, das Gewicht ca. 450 Gramm. Stück Mk. 5.- E Stück Mk. 5.75. kleinere Petroleum-Laterne ist von ganz vorzüglicher Konstruktion unter Be rwendung des besten Materials hergestellt. Sie besitzt Flachbrenner und 86 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK No. 803. Kerzenlaterne. Diese Kerzenlaterne ist von äusserst gefälliger Form und solider Ausführung, ganz aus starkem Messing gefertigt und fein vernickelt. Der aus kräftigem Messingrohr gefertigte Stiel kann vermittelst Bajo- nettverschluss geöfinet werden, um die Kerze ein- zufügen, und kann von der Laterne abgeschraubt werden, sodass derselbe leicht von sich etwa an- setzendem Stearin gereinigt werden kann. DieLaterne ist mit grossem Reflektor, fein geschliffenen Seiten- gläsern und guter, kräftiger Schwebe ausgestattet. Der Kopf ist zum Öffnen eingerichtet. Die eigens für diese Laterne hergestellten Kerzen haben eine Brenndauer von drei Stunden, und fliesst infolge der eigentümlichen Präparation der Stearin nicht. Die Laterne ist 210 mm hoch und wiegt 410 Gramm. Stück Mk. 5.50. No. 1113. Azetylengas-Laterne. Auffallend schönes und helles Licht, zur Beleuchtung von Rennbahnen und Sälen beim Saalfahren, auch für Gärten, Turnplätze, Höfe, Kegelbahnen usw. vorzüglich zw ver- wenden. Dieselbe ist von hocheleganter Form, sowie in feinster Ausführung hergestellt, mit feinstem Neusilber- Reflektor, mit Patent-Doppelluftzug-Strahlenbrenner, Präzisions-Tropivorrichtung und mit Aufhängeöse an der Rückwand ausgestattet. BrillantesLichtin einer Entfernung von 15 m nach allen Seiten, im geschlossenen Raume aui noch viel grössere Entfernung, Leuchtkraft 20 Kerzen stark. Ganze Höhe 50 cm, vordere Scheibe 20x21 cm. Stück Mk. 22.50. vor, Der Stiel schiitzte Schwebe; Kerzen-Laternen von solider und vollkommenster Konstruktion in hochfein vernickelter und verzierter Ausführung. Um ein ruhiges und gleichmässiges Brennen zu er- zielen, ist es erforderlich, dass die Laternen ganz wagerecht am Rade auf- gehängt werden. - No. 1053. EEE von gefälliger Form und solider Ausführung, ganz aus Messing gearbeitet, in hochfeiner Vernickelung, funktioniert sehr gut und kann bestens empfohlen werden. angeordnet, so dass eine Überhitzung des Gehäuses nicht leicht stattfinden kann, und brennt die Kerze mit ruhiger, nicht zu hoher Flamme, ohne zu russen, gleichmässig ab. Ein Abfliessen des Stearins kommt bei Benutzung der Laterne im Freien nicht vertikal am Rade befestigt ist. gesetzlich g Der Reflektor ist wenn dieselbe wirklich der Latern& ist ‘abnehmbar. bequeme, wechslung. Starke, Höhe der Laterne 20,5 cm, Gewicht derselben ca. 340 Gramm Zu dieser Laterne passt eine Glasscheibe von 80 mm Durchmesser. Stück Mk. 3.25. No. 2 zerlegt. No. 2. Azetylengas-Knopfloch-Notlaterne. Kleinste und billigste Azetylen-Laterne von schöner Leuchtkraft, mit vernickelter Blende. Dieselbe ist so zierlich gehalten, dass sie bequem in jeder Tasche resp Satteltasche mitgeführt werden kann. Eine Explosion ist ausgeschlossen, da ein Sicherheitsventil vorhanden ist. Brenndauer ca. °, Stunde. Genaue Gebrauchs- anweisung liegt jeder Laterne bei. Ganze Höhe 10 cm. Gewicht ca. 55 Gramm Stück 40 Pig. No. 2 gebrauchsfertig. 87 vel 7e- gesetzlich geschützte Glasaus- terne. ist et us No. 23. Kerzenla geotinet eigens iur fliesst infolge Rückansicht. Vor N0.1937. Azetylengas-Knopf Diese zierliche und elegante Laterne angebrachten Haken auch ir kann, ist für Radfahrer, F jede Person, welche gen zu gehen, zu empfehlen. sehr gut, gibt ein helles, unbedingt sturmsicher, sie i richtung, Spitzbrenner, ganz aus Messing ge Brenndauer ca. zwe lochla die d Die weiss Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Elektrische Taschenlampen. Diese kleinen, jederzeit zum Gebrauch fertigen Lampen, die in jeder Tasche der Kleidungsstücke bequem getragen werden können, bieten auch dem Radfahrer eine Menge Annehmlichkeiten, weshalb ich das nachstehende gut gewählte Sortiment mit aufgenommen habe. Als Notlaternen, unabhängig von Sturm und Regen leisten sie dort wertvolle Dienste, wo die Fahrradlaterne versagt, oder vergessen sein sollte, ebenso sind sie zum Ableuchten von Kellern, Böden, Fabriken, Brennereien etc. sehr zweckdienlich, wo offene Lampen der Feuersgefahr wegen nicht benutzt werden dürfen. Sämtliche Lampen besitzen eine enorme anhaltende Leuchtkraft und grösste Erholungsfähigkeit, die Dauer der Batterie | richtet sich nach der Art und Weise des Gebrauchs und der Benutzung. Bei guter Behandlung kann die Batterie sehr NNN 1117 oit benutzt werden und gibt tausende von Erleuchtungen. Jede Lampe wird vor dem Versand auf ihre Gebrauchs- S / fähigkeit hin geprüft, und ist deshalb ein Umtausch oder Zurücknahme derselben nicht angängig, auch schon mit aus dem Grunde, da bekanntlich Trockenbatterien im Laufe der Zeit schwächer werden, auch wenn sie nicht gebraucht werden. SAN! | | Ii] 7 SSSI N SN WEL A eins aS tt Zi SS No. 2139. No. 1943. No. 1096. No. 2140. Elektrische Taschenlampe Elektrische Taschenlampe Elektrische Taschenlampe Elektrischer Leuchtstab tierter schwarzer Lederhülse mit im in Weissblechhülse, schwarze Kaliko-Aus- in fein marmorierter Ausführung, mit fein mit Linse in Metallhülse, schwarze Kaliko- rteil fest eingebauter Batterie. 70 mm- führung, Boden und Deckel vernickelt, mit vernickeltem DeckelundBodenundoberem Ausführung. 16 cm lang, 3 cm Durch- hoch. 44], Volt. oberem Kontakt. Grösse 85x70xx20 mm. Kontakt. Grösse85x70x20mm. 4!) Volt. messer. 41, Volt. Stück 95 Pfg. 4, Volt. Stück ‘Mk. 1.—. Stück Mk. 1.10. Stück Mk. 2.10. 2143. Ersatzbatterie, zu obiger No. 2363. Ersatzbatterie, zu obiger No. 2363. Ersatzbatterie, zu obiger No. 2364. Ersatzbatterie, zu obigem impe passend. Stück 50 Pfg. Lampe passend. Stück 50 Pig Lampe passend. Stück 50 Pfg. Leuchtstab passend. Stück 65 Pig. 2142. Ersatzbirne, zu obiger Lampe No. 2142. Ersatzbirne, zu obiger Lampe No. 2142. Ersatzbirne, zu obiger Lampe No. 2142, Ersatzbirne, zu obigem Leucht- passend. Stück 50 Pig. / passend. Stück 50 Pig. passend. Stück 50 Pig. stab passend. Stück 50 Pig. No. 2362. i No. 2359. No. 2360. No. 2361. Elektrische Taschenlampe Elektrische Taschenlampe Elektrische Taschenlampe Elektrische Taschenlampe tierter roter Lederhülse, mit aus- in fein vernickelter, verzierter Blechhiilse Westentaschenformat, in feinem Messing-- Westentaschenformat, äusserst zierliche rer Batterie mit seitlichem Kon- sse 85X70%<20 mm. 41}, Volt. Stück Mk. 1.35. 2365. Ersatzbatterie, zu obiger npe passend. Stück 50 Pig. 2142. Ersatzbirne, zu obiger Lampe passend. Stück 50 Pig. No. 1520. Öllaterne beliebtes Modell, zierlich und leicht, vorzügliche Leuchtkrait, absolut sturm- ( und stosssicher, sehr zu empfehlen. Mit 70 mm geschliffenem Kristallvorder- glas, vernickelt, Gewicht ca. 200 Gramm. Stück Mk. 1.70. mit abnehmbarem vernickelten Ober- und Unterteil und seitlichem Kontakt. Grösse 85X70%X20 mm. 41, Volt. Stück Mk. 1.80. No. 2366. Ersatzbatterie, zu obiger Lampe passend. Stück 50 Pfg. No. 2142. Ersatzbirne, zu obiger Lampe passend. Stück 50 Pig. No. 1. Ollaterne mit Flügelschraube und herausnehmbarem Olbehälter,. 60 mm Linsenglas und guten Seitengläsern. Vorderwand nach oben aufklappbar. Schwarz lackiert, mit ver- nickelter Haube. Stück Mk. 1.20. gehäuse mit aufkiappbarenı Deckel in vergoldeter Ausführung. Grösse 75x50 x16 mm. 4%, Volt. Stück Mk. 2.50. No. 2367. Ersatzbatterie, zu obiger Lampe passend. Stück 50 Pig. No. 2358. Ersatzbirne, zu obiger Lampe passend. Stück 55 Pig. No. 8. Öllaterne hübsches rundes Modell mit runden ge- schliffenen Seitengläsern und abnehm- barem Ölbassin. Mit feiner geschliffener optischer Linse, 60 mm Durchmesser. Ausführung hochfein poliert und ganz vernickelt. Gewicht ca. 250 Gramm. Stück Mk. 2.75. 88 Lampe in stahlfarbigem Messinggehäuse mit seitlichem Kontakt. Grösse 75x35x16 mm. 3 Volt. Stück Mk. 2.70. N No. 2368. Ersatzbatterie, zu obiger Lampe passend. Stück 50 Pfg. No. 2358. Ersatzbirne, zu obiger Lampe passend. Stück 55 Pig. No. 217. Ollaterne beste und solideste Konstruktion. Jeder Teil kann leicht ausgewechselt werden, leichtes Reinigen des Innern. Mittelkörper fein schwarz lackiert, alle übrigen blanken Teile von Neusilber in nickelplattierter Ausführung. Durchmesser der Linse 80 mm. Gewicht ca. 470 Gramm. Stück Mk. 4.30. d Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Calcium-Carbid und Carbidbehälter. ridi N TAOCKHEN ABFZUBEW) ae "No. 507. Calcium-Carbid, Marke „Teutonia“ in luftdicht verschlossener, zylindri mit Se Anbenverschlise. Durch die | iO GE passe liche Form ist diese Packung | ıde Y one qrô ssstes Fal A Mitführen in der Tasche geeignet. 1 aus Deuts M = | mit Dose 20 Pig. Calcium - Carbid, Calcium-Carbid, in Beuteln verpackt. Marke „Teutonia“ Die Beutel sind aus einem besonders präparierten in kleinen Patentdosen von 100 Luftdicht VerSChlie Bre Gene Stoff hergestellt, bewirken infolge ihrer grossen Gramm. Handliche Form zum be- mit Schraubenverschluss, zur ah Saugfähigkeit eine gleichmässige Verteilung des quemen Mitnehmen auf Touren. ca. 100 Gramm Carbid. Dieselbe ei Wassers und deshalb auch eine ruhige, gleich- 100 Gramm mit Dose 15 Pig. durch ihre zylindrische Forn mässige Flamme von intensiv weisser Farbe. Mitnehmen auf Touren Gross ist die Reinlichkeit und Ersparnis an Car- [ Die Packungen No. 76 und 307 sind sehr bringen in der Sattelta bid. Je nachdem man grosse oder kleine Touren EE eT i ea e 10 cr zu machen hat, «legt man einen grösseren oder zum Unterbriugen in der a Stück 15 Pig kleineren Beutel ein und wirft denselben nach Beendigung der Fahrt heraus. N No. 518. Carbidsieb. In Patentdosen von je 1 kg, enthaltend ca. 20 > Dieser einfache Apparat erm Beutel von kürzerer oder längerer Brenndauer ; das in einer Azetylengas-I (1, 2 oder 3 Stunden) vy : LS 7 verwendete Carbid, ohne den Mk. 1.25 mit Dose. | — heitsschädlichen Staub 5 y : durchzusieben, um die in DS 3 È resten verbleibenden noch brauc No. 868. Carbidbehälter ] IA = = Stückchen Carbid wieder gebrauc aus starkem Stahlblech, = Onnen EDC Obere Tinea dauerhaft verzinkt, mit | : herausnehmbar, um die a Saran Bandera ber | ; | befindlichen _unverwend selbe eignet sich vor- stande zu entiernen. Dem Apparat züglich für den Trans- zur vollständigen Reinig : tylengas-Laterne noch nôtige Utel port auf der Bahn, ETS sowie auch zur Auf- SERS! beigefügt. = bewahrung des Cal- . 518. Stück Mk. 1.20. cium - Carbids. Die Kanne ist mit einer luftdicht schliessenden Gummi- No. 870 dichtung versehen, ausserdem ist sie mit einem AS 7 Dornschlüssel abschliessbar. Das Gewicht des Carbidbehälter Behälters beträgt ca. 5 kg; er ist so gross ge- halten, dass er 11 kg Calcium-Carbid aufnehmen kann. Die leeren Carbidbehälter können an Dieser aus luftdichtem Stoff herge- mich auch zum Füllen wieder eingesandt werden. stellte Carbidbeutel kann vollständig Stück Mk. 7.80. luftdicht verschlossen werden, -wo- „Continental“. durch ein Eindringen der Luft und No. 348. Feuchtigkeit ausgeschlossen ist. Eine Füllung von 11 kg Calcium-Carbid Sein Inhalt reicht für mehrere Touren kostet ohne Carbidbehälter aus. Mk. 5.—. Stück 60 Pfg. RN BD Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK _ Prima Calcium-Carbid Marke „TEUTONIA“. Das ,,leutonia‘‘-Calcium-Carbid ist von hôchster Gasausbeute; 1 kg erzeugt durch- schnittlich ca. 300 Liter Azetylengas. Von vorzüglichster Qualität ist es extra für Fahrrad-, Motor- oder Kutschwagen-Laternen hergestellt, und zwar in einer Körnung von 5—15 mm, die sich bis heute als bestgeeignet bewährt hat. Sämtliche Packungen bis zu 25 kg gelangen in luftdicht verschlossenen Patentdosen zum Versand; diese lassen sich, nachdem man ihnen das erforderliche Quantum entnommen hat, leicht wieder dicht verschliessen, sodass sich das Calcium-Carbid bis zum Verbrauch des letzten Restes frisch und gebrauchsfähig erhält. Nur allerbeste gereinigte Ware. = R » (eee Te Ke) f NY | EN NDEN | SU AIGLE M | J = ( ; + =. | i EB ae 7 / No. 178. | ai me A NE" Calcium-Carbid 2 : ee —— in Patentdose. No. 85. Calcium-Carbid No. 87. Calcium-Carbid No. 90. Calcium-Carbid /, kg mit Dose - in Patentdose. in Patentdose. in Patentdose. 25 Pig. 1, kg mit Dose 35 Pfg. 1 kg mit Dose 60 Pfg. 2', kg mit Dose Mk. 1.45. Bestes schwedisches oder Schweizer Fabrikat. 90 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Prima Calcium-Carbid Marke „TEUTONIA“, Prima, bestzerkleinerte, ausgesiebte, fast staubfreie Ware. -- N) u. m il m m ios m "0 ae. ie jo a | . I | | | a) || re RON No. 94. Cat Carbid in Patentdose. 5 kg mit Dose Mk. 2.80. No. 2101. Calcium-Carbid in Patentdose. 25 ky mit Dose Mk. 13.20. No. 95. Ealeham-Carbid in Patentdose. 10 kg mit Dose Mk. 5.50. No. 714. Calcium-Carbid in Blechtrommel. 50 kg mit Trommel Mk. 23.50. Bestes Schwedisches oder Schweizer Fabrikat. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Kerzen und | ‚Laternen-Ersatzteile. N N No. 1108. Gone lire O. . Gli Nc DE d grosser, zur Laterne No. 399 passend. No. 961. so N es Stück 25 Pig. Brennerzange KEN zur Laterne No.78J1E passend: höchst praktisch, zum festen Anziehen der Brenner in FH Stück 25 Pfg. u amer Azetylen-Laternen, gut vernickelt. ui Stück 30 Pig. E No. 530. Azetylen-Brennernadel : zum Reinigen von Brennern aller Systeme. Sie besteht Brennenzalnlgeu SER mel 3 aus einem Biindel Stahldrahten, von denen einer beim = Gebrauch abgebogen werden kann, wie aus der Zeich- CH = nung ersichtlich ist. Mit demselben ist es dann leicht möglich, in die Öffnung des Brenners zu gelangen resp. ihn reinigen zu können. Jedes Drähtchen kann sehr oft. gebraucht werden, daher reicht obige Nadel für = Ausser Gebrauch. lange Zeit aus, zumal die Nadel so lange benutzt f = werden kann, bis sämtliche Drähte verbraucht sind. u = 2 No. 898. Stück 40 Pig. (geschlossen) : Azetylenbrennernadel „Kontrolleur“. upg RAE No. 1559. Sehr praklisch zum Öffnen verrusster Brenner. Bequem Azetvlen-Brenn i “ in der Westentasche zu tragen. Die Nadel wird durch | SRD y ernadel „Triumph 7 eine Feder in die Hülse zurückgezogen ESE Sehr bequem, um verstopfte Brenner zu reinigen. Im A | el rd Sets Bags für Tr 2 Inneren der Nadel befinden sich 2 Stück Ersatznadeln, Stück 25 Pig. . Mp) PP 1 Packet 10 Stück Kerzen No. 1102 welche leicht einzuschrauben Sind. Die übergeschraubte : ) Hülse ermöglicht es, die Nadel bequem in "der Tasche SE TE | zu tragen. / A ern re 1 Tafeldechle[z ehr? zz KERZEN : Stück 40 Pig. / JAUGUSTSUNENBRON Ense | Deutschland-Fahrrader. No. 480. ZEN OR Kerzen SAE No 351. vorzügliche helleuchtende, harte Qualität, extra her- er = ampenupeht gestellt für Fahrrad-Kerzenlaternen, bei 50° Hitze erst Oldochte Einzelne rote Oldochte für Fahrrad-Laternen, fertig fliessend, auch zu meinen Kerzenlaternen 1053, 23 geschnitten, 10 cm lang, in Kartons zu 20 Stiick. und 803 passend. hd eee ane ein: 2 em lang Karton 40 Pig. Karton, enthaltend 10 Stück, 70 Pig. Dochte. ‘ Tafel 15 Pfg. 5 Azetylen-Brenner. S = No. 1123. No. 876. E No. 581 No. 874 No. 1122 Zweilochbrenner Zweilochbrenner TREE 2 ER : 2 à 5 mit Messinguntersatz. m.seitlich abgeschrägtem Speck- Zweilochbrenner Zweilochbrenner Einlochbrenner Stück 25. Pig. steinkopf und Messinguntersatz: 7 mit Messinguntersatz. mit Messinguntersatz. mit Luftzuführung Stück 35 Pig. Stück 10 Pfo Stück 15 Pfg und Messinguntersatz. °° 5: { Stiick 25 Pig. No. 877. No. 873. No. 848. No. 845. No. 846. Zweistrahlen- Zweilochbrenner Zweilochbrenner Doppelbrenner Topibrenner Flachbrenner mit seitlichen Luftlöchern und mit Messinguntersatz, vorziig- mit Luftzuführung und Messing- _— mit Luftzufiihrung und-Messing- mit Luftzuführung und Messing- Messinguntersatz. liches Licht gebend. untersatz, besonders empfohlen. untersatz. untersatz. Stück 45 Pig. Stück 35 Pfg. Stück 45 Pfg. Stück 80 Pfg. Stück 85 Pfg. 92 R Bei Bestellung von Laternen-Ersatzteilen ist es erforderlich, ausser der betreffenden Nummer noch die Nummer der sollen, mit anzugeben, da nur dann richtige Lieferung möglich ist. Blendengehäuse passend zu Laternen Modell 1994: No. 1352, 1365, 1357, 927, 1350, 931. 883, 929, 932; zu Laternen Modell 1903: No. 13 8, 1160, 1525, 879, 890, 1364, 1352, 1924. Stiick Mk. 2.10. No. 1522. Carbidbassin passend zu Laternen Modell 1904: No. 924, 925, 1602, 25, 30, 1362, 1356; zu La- .ternen Model11903: No. 885, 1942, 1922, 1932, 1360. Stück 80 Pig. No.2007.Schwebe passend zu Laternen Modell 1904: No. 1352, 1365, 1357, 927, 1350, 931, 883, 929, 932; zu Laternen Modell 1903: No. 1358, 1160, 1525, 879, 890, 1364, 1352, 561, 1924. Stück Mk. 1.50. 1 No. 519. Brenner- schraube zu Azetylengas- Laternen passend. Stück 20 Pig. = J IK No. 1684. Rundbrenner passend zur Petroleumlaterne LE No. 39 Stück 60 Pig. Schwebe- Laternen passend. Stück 15 Pig. Blendengehäuse passend zu Laternen Modell 1904: No. 924, 925, 1602, 25, 20, 1362, 1356; zu Laternen Modell 19:3: No. 885, 1942, 1922, 1932, 1360, 30, 25. Stück Mk. 1.50. No. 2005. Zentralschraube passend zu Laternen Modell 1904: No. 44, 46, 1921, 1923, 928, 161, 1157; zu Laternen Modell 1903: No. 1355, 1155, 1167, 889, 1931, 28, 34, 44, 46. Stiick 60 Pig. No. 275. Schwebe passend zu Laternen Modell 1904: No. 44, 46, 1921, 1923, 928, 161, 1157; zu Laternen Modell 1903: No. 1355, 1155, 1167, 889, 1931, 28, 34. Stiick Mk. 1.15. No. 1524. schraube zu Azetylengas- (Gen No 1446. Gummi- zum Abdichten der Zentralschraube. Stück 10 Pig. Flachbrenner passend zur Petroleumlaterne No. Stück 50 Pig. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Laternen-Ersatzteile. No. 1515. Blendengehäuse passend zu Laternen Modell 1904: No. 44, 46, 1921, 1923, No. 15. Aluminium- blende passend zu Laternen, die über 5 Mk. netto kosten. Stück 55 Pig. 928, 161, 1157; zu Laternen Modell 1903: No. 1355, 1155, 1167, 889, 1931, 28, 34, 44, 6. Stiick Mk. 1.80. Zentralschraube passend zu Laternen Modell 1904: No. 1602, 25, 30, 1362, 1356; zu Laternen Modell 1903: No. 885, 1942, 1922, 1932, 1360. Stück 50 Pig. Zentraischraube passend zu Laternen Modell 1904: Ne: 1352, 1365, 1357, 135 3; No.2004. Schwebe passend zu Laternen Modell 1904: No. © 225, 1602, 25, 30, 1362, 135 aternen Modell 1903: No. 885, 1942, 1922, 1932, 1360. Stück 60 Pig. a passend zu Azetylengas- Laternen, die über 5 Mark netto kosten. Stück 20 Pig. No. 1521. Wasser- füllschraube passend zu Azetylen- gas-Laternen Stück 20 Pig. plättchen für ieinere e naco roter, beste Qualität, für Azetylengas-Laternen. Meter 50 Pig. * Laternen. Stück 15 Pig. No. 346. Aluminium- blende passend zı Laternen, die unter 5 Mk. netto kc Stück 45 Pig. No. 1517. Federdeckel passend zu Laternen Mo 1904: No. 1352, 6. 927, 1350, 931 zu. Laternen No. 1358, | A 890, 1364, 135 ‘1924 Stick 40 Pig. No. 2006. g splaröhseben passend zu Laternen, die 1 netto K Stück 15 Pig. No. 2008. Gummi- plättchen zum Abdichten der passend zu gas-Lat Ziindstreifen passend zur Azetylengas-Laterne No Modell 1903. Stiick 15 Pig. 100 Ziindu No. 330. Brennernippel- SENE Stück 15 Pie. Laterne, für welche dieselben passen 1447. No. 1 No. 437. Carbidbassin Carbidbassin No. 18. GLACES nd. ul ater © No. 1445. No. 216. Gummiring Gummiring 20 = => <=> <= = No. 2014. No. 2015. Spitzventil Spiralfedern 60 Piz. Stück 15 Stück Laternengläser Laternengläser und Linsen. De ieee aus Patent-Hartglas ohne Metallrand. No. 55 1449 EO) 1666 | 1667 | 1668 70 | 75 | 80 | 85 Stiick 0.20 1537 | 0.20 | 0.25 | 0.25 | 0.30 | 0.30 Mk. 110 mm Durchmesser Hochfeine optische Linsen mit geschlifienem Rande für Azetylen- und Öl-Laternen. | Stüc : No. 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1939 | 1093 | 1094 NR 50 | 65 | 60 | 65 | 70 | 75 | 80 | 85 | 90 | 100 mm Durchmesser Stück 0.30 | 0.35 | 0.35 | 0.40 | 0.50 | 0.60 | 0.75 | 0.90 | 1.— | 1.50 Mk. No. 1085 —10 k 80 Pig Bei Bestellung dieser Laternengläser, sowie der obenstehenden Ersatzteile bitte ich unbedingt angeben zuwollen, zu welcher Laterne das betreffende Stück passen soll, da nur dann eine richtige Lieferung erfolgen kann. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Fahrradglocken. Eine besonders schöne und geschmackvoll zusammengestellte Kollektion biete ich meinen werten Kunden in Fahrradglocken. Dieselben sind von solider, vorzüglicher Konstruktion, von bester Vernickelung und hochfeiner Politur. Die besseren Glocken werden mit feinsten Schalen aus Glockenmetall ausgestattet, wodurch sie einen wundervollen Ton erhalten; die billigeren Glocken erhalten beste Stahlschalen, die mit hübschen Randverzierungen versehen sind. Die Befestigungsklauen sind so ein- gerichtet, dass sie fiir jede Lenkstangenstarke passen. A = = DI \ l Zu se No. 1486. Trillerglocke No. 578. Trillerglocke No. 579. Trilferplocke No. 791. Trillerglocke n guter Qualität, mit bester hellklingender mit bester hellklingender Stahlschale und mit bester hellklingender Stahlschale und "in bester Qualität, mit guter hellklingender ihlschale, fein vernickelt und verziert, prima Klöppelwerk, fein sauber vernickelt prima Klöppelwerk, fein sauber vernickelt Stahlschale, sehr sauber vernickelt und t Knopf. Schalendurchmesser 45 mm. und verziert, mit Knopf. Schalendurch- und verziert, mit Knopf. Schalendurch- verziert, mit Knopf, bestes Klöppelwerk. Gewicht 90 Gramm. messer 60 mm. Gewicht 100 Gramm. messer 55 mm. Gewicht 140 Gramm. Schalendurchm. 60 mm. ‚Gewicht 180 Gr. Stück 45 Pig. Stück 55 Pig. Stück 65 Pig. Stück 75 Pfe. No. 586. Teillerslocke No. 587. Trillerglocke No. 588. Trillerglocke aus Glockenmetall, in bester Qualität, sehr aus Glockenmetall, unverwiistlich im Ge- aus Glockenmetall, in bester Qualität, Innenansicht heller und klangvoller Ton, hochfein brauch, sehr heller und klangvoller Ton, sehr klangvoller, heller Ton, hochfein und Konstruktion poliert und vernickelt Schalendurch- hochfein poliert und vernickelt. Schalen- poliert und vernickelt. Schalendurch- lesser 45 al Gewicht 120 Gramm. durchmesser 55mm. Gewicht 160 Gramm. messer 60 mm. Gewicht 200 Gramm. ZS ES SCN CSN tück Mk. 1.10. Stück Mk. 1.40. Stück Mk. 1.65. GIO CKEN No SO RES TESE. No. 842. Trillerglocke No. 1257. Trillerglocke No. 837. Trillerglocke Innenansicht us feinstem Gleckenmetall, in sauberer, mit fein verzierter Glockenmetallschale, Schale aus Glockenmetall, fein kupfer- und Konstruktion rnickelter Ausführung. Sehrangenehmer die die dreifarbige deutsche Kriegsflagge galvanisiert und mit Schlangenverzierung, Tes Werhes der ehensiel Ton. Die Schale ist mit dreifarbigem ge- trägt, hochfein geprägt, vernickelt und Augen aus farbig leuchtenden Steinen, es Werkes der nebenstehenden prägten Reichsadler versehen, sehr ge-- poliert. Schalendurchmesser 55 mm. hochelegante Ausführung. Schalendurch- Glocken Nr. 842, 1257 und 837. | schmackvoll. Schalendurchmesser 55 mm. Gewicht 135 Gramm. messer 55 mm. Gewicht 150 Gramm. : Gewicht 140 Gramm. Stück Mk. 1.30. Stück DE 1.20. Stück Mk. 1.20. 3 No. 839. Trillerglocke No. 840. Trillerglocke No. 838. Trillerglocke mit verzierter Glockenmetallschale, hoch- mit feinster Glockenmetallschale, sauber aus Glockenmetall, fein kupfergalvanisiert, Innenansicht fein vernickelt, mit eingesetztem kleinen vernickelt und poliert, mit eingesetztem Schale mit Löwenkopfverzierung, Augen und Konstruktion Kompass. Ausserst angenehmer Ton. Eine kleinen Thermometer. Herrliche Tonfülle. aus farbigen, funkelnden Steinen, hoch- Zierde für jede Maschine. Schalendurch- Schalendurchmesser ca. 60 mm. elegante Ausführung. Schalendurchmesser des Werkes der nebenstehenden messer ca. 60 mm, Gewicht 180 Gramm. Gewicht ca. 180 Gramm. 55 mm. Gewicht 150 Gramm. Glocken No. 839, 840 und 838. Stück Mk. 1.60. - Stück Mk. 1.60. . Stück Mk. 1.20. 94 Ausgabe 1904. _ AUGUST STUKENBROK, EINBECK Fahrradglocken. 2 CU No. 517. Trillerglocke No. 674. Trillerglocke No. 520. Trillerglocke No. 1371. (Alpakaglocke) in sehr feiner, verzierter aus Glockenmetall, in sehr feiner Aus- (Alpakaglocke) mit extra starker Stahl- Doppelschlag-Glocke Ausführung, von schönstem Klang, mit führung, mit bestem Werk. Ringförmig ab- schale, bestes Werk, insauberer Ausführung, all, Schale mit Rand, Werk extra starker, fein verzierter Metallschale, wechselndfeintombakfarbigundvernickelt. hochfein poliert, vernickelt und verziert, r | äusserst solides Werk. Schalendurch- ÄusserstkräſtigerTon. Schalendurchmesser mit Knopf, von guter Tonfülle. Schalen- messer oo mm. Gewicht 130 Gramm.“ 99 mm. Gewicht 160 Gramm. durchmesser 55 mm. Gewicht 120 Gramm. Stück Mk. 1.35. Stück Mk. 1.65. Stück 75 Pig. 1x . . = . No. 1256. Trillerglocke erglocke No. 1488. Trillerglocke No. 1254. Trillerglocke in Kugelform, aus Glockenmetall, mit fein aus Glockenmetall, hochelegante Aus- aus Glockenmetall, mit schön verzierter, neuesteflacheForm, mit v rter Glocken- verzierter Ober- und Unterschale, Sauber führung, mit geperltem Rand und farbigem fein vernickelter Schale und Stern, welcher metallschale, | vernickelt. Besonders für Damenmaschinen Stein ausgelegt, von wunderbarer Tonfülle. in der Mitte noch mit grünem Stein aus- lauter, d geeignet. Schalendurchmesser 45 nım. Schalendurchmesser 55 mm. Gewicht gelegt ist. Schalendurchmesser 55 mm. durchmesser 60 mim. Gey Gewicht 200 Gramm. 150 Gramm. Gewicht 150 Gramm. Stück Mk Stück Mk. 1.50. Stück Mk. 1.45. Stück Mk. 1.45. rs Ur No. 525. Schlagglocke No. 664. Schlagglocke No. 663. Schlagglocke No. 662. mit fein geformter Stahischale, in sauber mit hübsch verzierter Stahlschale, gut mit hübsch verzierter Stahlschale, gut mit hübsch ver vernickelter Ausführung, hübsch verziert, vernickelt. Schalendurchmesser 60 mm. vernickelt. _Schalendurchmesser 55 mm. vernickelt. Scha urct Schalendurchmesser 50 mm. Gewicht Gewicht 60 Gramm. Gewicht 55 Gramm. Gewicht 45 G poy Gramm, Stück 30 Pig. Stück 25 Pig. Stück 35 Pfg. "" 7707 YW 1 Ne) f No. 1255. Schlagglocke No. 667. Schlagglocke No. 666. Schlagglocke No. 665. Schlagglocke mit feiner verzierter und vernickelter mit hübsch verzierter Stahlschale mit mit hübsch verzierter Stahlschale mit mit hübsch verzierter Stahlschale Metallschale mit Knopf. Schalendurch- Knopf, gutvernickelt. Schalendurchmesser Knopf, gut vernickelt. Schalendurchmesser Knopf, gut vernickelt. Schalendurchmesser messer 45: mm. Gewicht 60 Gramm. 60 mm. Gewicht 60 Gramm. 55 mm. Gewicht 55 Gramm. 45 mm. Gewicht 45 Gramm. Stück 35 Pig. . Stück 35 Pig. Stück 30 Pig. Stück 25 Pig. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Uhrwerkglocken. Die Uhrwerkglocken sind in verilossener Saison besonders gern und zahlreich gekauft worden, zumal sie sich im Gebrauch höchst praktisch erweisen. In unmittelbarer Nähe des Griffes an der Lenk- Stange angebracht, hat der Fahrer nur nötig, den Knopf zu drücken, worauf die Glocke wie eine elektrische ertönt. Schlüssel. No. 1258. Sehr feine Uhrwerkglocke mit fein verzierter Schale, läutet durch leichten Druck auf den Knopf nach Belieben längere oder kürzere Pausen wie eine elektrische Glocke. Durch Drehen der oberen Schale nach rechts ist diese Glocke wieder No. 844. Hochfeine Uhrwerkglocke aus bestem Glockenmetall, ein ganz vorzügliches System. Die Glocke wird durch Rechtsdrehen der Schale aufgezogen und durch leichtes Drücken des Knopfes in Bewegung gesetzt. Angenehmes, leichtes, Innenansicht und Konstruktion des aufzuziehen. Schalendurchmesser ca. 60 mm. Gewicht längeres oder kürzeres Läuten. Hochfein vernickelt. W No. 844 245 Gramm. Schalendurchmesser ca. 60 mm. Gewicht 225 Gramm. erkes der Uhrwerkglocken 0. ? Stück Mk. 2.— Stück Mk. 1.50. 1940 und 1258. ee: Fein verzierte Uhrwerkglocke. 3 Diese Glocke wird durch Druck auf den Knopf No. 2305. Uhrwerk -Tischglocke No. 49. Uhrwerkglocke ohne Aufzug in Tätigkeit gesetzt und gibt je nach Dauer neueste und beste Konstruktion. Die Giocke wird in bester und vorzüglicher Qualität, nt feinster Stahl- des Druckes ein längeres oder kürzeres, an- aufgezogen wie eine Weckuhr. (Der Aufzug befindet schalenverschentaDicnGlockenl atten selbsttätig, sobald genelimes, weit hörbares Signal. Durch Rechts- sich unter derselben.) Bei einem Drucke auf ‚den ahr ERSTES ER ENT E ZNS Rde HEGE drehen der Schale wird die Glocke wieder auf- oberen Knopf ertönt ein längerer oder kürzerer Triller- GETUNT STG Gel aelinaerkinitemedionG (Ockunaces gezogen. Die Schale ist fein bunt verziert mit ton. Die Ausführung ist Solide, fein poliert und ver- Pal ung in SCHIEN EN SECTE Reichsadler. Pos ca. 60 mm. nickelt. Schalendurchmesser 90 cm. ca. 60 mm. Gewicht 195 Gramm. SENS Enr Stück Mk. 2.75. Tischglocke in fein verzierter und vernickelter Ausführung, mit Lasurfarben dekoriert. Be- Tischglocke „All Heil“ sonders schönes Präsent für jeden Stammtisch, Vereinen besonders empfohlen. oben zum Drehen, mit Doppelton. Beide in hochfein vernickelter Ausführung, mit Die Glocke wird durch Drehen des Knopfes zum Ertönen gebracht, höchst an- Schalen Hochteink vernickelt. Fuss fein Lasurfarben dekoriert, Die Glocke er- genehmer Doppelton. Ganze Höhe 22 cm, Linge 31 cm und Breite 23 cm. galvanisiert. Ganze Höhe 26. cm. Schalen- tönt bein Drehen des oberen Knopfes. Schalendurchmesser 70 mm. durchmesser 90 mm. Stück Mk. 3.40. Stück Mk. 9.60. Stück Mk. 6.—. 96 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Radläuferglocken. Die Radläuferglocken haben sich seit Jahren bestens bewährt, da sie stets ein weithin hörbares lautes Signal abgeben. Ich biete nun meinen werten Kunden auf den nachstehenden 3 Seiten eine Auswahl solcher Systeme und Glocken, die sich im Gebrauch als praktisch und solide erwiesen haben. Sämtliche Radläuferglocken werden mit Lederzugriemen geliefert, also nicht mit Kordelschnur, wie dieses meistens üblich ist. Die Glockenschalen sind von bester Qualität und gut abgestimmt, sodass sie einen harmonischen, klangvollen Ton abgeben. Das Anbringen jeder Radläuferglocke lässt sich leicht und von jedem Laien bewerkstelligen. No. 1198. Radläuferglocke „Teutonia“ kleines Modell, in sehr sauberer, fein vernickelter Ausführung. Die Klöppel bestehen aus Spiral- federn, die kräftig an- schlagen und auch auf die Dauer gut funktio- nieren. Ein Versagen oder eine Reparatur an ihr ist fast ausgeschlos- sen. Durch einen leichten Zug am Riemen gibt die Glocke ganz dem Be- lieben des Fahrers ent- sprechend ein kürzeres oder längeres, weithin hörbares Signal. Schalen- durchmesser 60 mm. Die Glocke ist wegen ihrer zierlichen Form sehr beliebt, die Glockenschalen sind feinst vernickelt und mit Rand- No. 884. Radläuferglocke „Herkules“ kleines Modell. Das vor- ziiglichste und bewähr- teste System in Rad- läuferglocken in kleinerer Ausführung, wodurchdie Glocke sehr zierlich und elegant aussieht; der Durchmesser der Schalen beträgt nur 55 mm. Sie wird durch Zug. vermit- telst eines Lederriemens in Tätigkeit gesetzt und gibt ein helltönendes, lautes Signal, zuverlässig und stets sicher funktio- nierend. AuchfürDamen- räder besonders zu em- pfehlen. In bester ver- nickelter Ausführung, mit hochfein verzierten Glockenschalen verzierungen versehen. Gewicht 220 Gramm, mit 65 cm langem Lederzugriemen. > Stück Mk. 1.15. Stück Mk No. 1333. Radläuferglocke (Baum’s Patent) vorzüglich gearbeitetes Modellvon lautem klang- vollen Doppelton. Die Klöppelliegen im Inneren der Glocke, das aussen liegende Schleifrad Setzt Sie in Tätigkeit. Das Signal ist weithin hörbar. Die Glocke funktioniert vollkommen geräuschlos und unbedingt zuverläs- Sig. Das Gestell und die Glockenschalen Sind fein vernickelt und poliert, letztere Sind noch mit hübschen Randverzierun- genausgestattet.Schalen- durchmesser 60 mm. Gewicht 280 Gramm, mit 65 cm langem Leder- zugriemen. Stück Mk. 1.65. No. 1249. Radläuferglocke „Brillant“ hübsches Modell, mit kräftigem, klangvollen Doppelton. Das Gestell der Glocke ist hochfein verkupfert und poliert, die Schalen vorzüglich vernickelt und mit Rand- verzierungen versehen. Rosten ist der vorzüg- lichen Qualität halber fast ausgeschlossen. Das Klöppelwerk ist sehr so- lide gearbeitet und liegt im Inneren der Glocken- schalen. Schalendurch- messer 60 mm, Gewicht 200 Gramm, mit 60 cm langem Lederriemen. Stück Mk. 1.50. No. 1498. Riemen aus gutem Leder gefertigt, zu Radläufer- glocken passend, mit Öse und einem Messingknopf Stück 20 Pig. No. 1681. Ersatzrädchen zu Radläuferglocken, kleines Modell, zu Radläuferglocken, leicht an’ den Glocken anzubringen. leicht an den Glocker Stück 15 Pig. Stück 20 Pig. No. 1680. Klöppelträger in vernickelter Ausführung, auch zu der Radlaufglocke „Teutonia“ No. 1497 passend. Stück 30 Pig. No. 2002. Radlaufglocke „Theseus“. Die Konstruktion dieser Glocke ist bedeutend verbessert, und wird solche in entsprechender Höhe an der Bremszugstange ange- schraubt. Will man läuten, so genügt es, den Bremshebel eine Kleinigkeit anzuziehen, worauf die Glocke ertönt; bei stärkerem Anziehen tritt die Bremse in Funktion, und hebt sich die Glocke dann, wie auch aus der Zeichnung ersichtlich ist, automatisch vom Reifen ab. In hochfeiner vernickelter Ausführung mit fein ver- zierten Glockenschalen. Schalendurchmesser 60 mm, Gewicht ca. 190 Gramm. Stück Mk. 1.50. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Radlauferglocken. No. 1497. Radläuferglocke „Teutonia“. Zuverlässig und sicher funktionierend! Stabil und sauber gearbeitet! Einen besonderen Vorteil hat diese Radläuferglocke dadurch aufzuweisen, dass ein Klappern oder Anschlagen der Klöppel während des Nichtgebrauchs vollständig ausgeschlossen ist. Sie wird an der Vordergabel angeschraubt; will man während der Fahrt läuten, so ist nur ein leichtes Anziehen des Leder- riemens nötig, wodurch die beiden Klöppel abwechselnd an die beiden, schön abgestimmten Glockenschalen anschlagen. Der Klang dieser Glocke ist sehr melodisch und von herr- licher Fülle. Der Radläufer ist sehr sauber gearbeitet, fein poliert und vernickelt, die Schalen sind mit hübschen Ver- zierungen versehen. Schalendurchmesser 70 mm, Gewicht 300 Gramm, mit 65 cm langem Lederzugriemen. Stück Mk. 1.20. No. 1248. Radlaufpfeife „Pfiffikus“ wird wie jede Radläuferglocke in Tätigkeit gesetzt, nur dass diese pfeift, statt klingelt. Dieselbe ist sehr originell und erregt über- all grosses Aufsehen, sobald sie benutzt wird. Ein Pfeifen mit derselben wird von seiten des Publikums stets Beachtung finden, und wird diese daher von allen Radfahrern gern ‘gekauft. In fein vernickelter Ausführung. Gewicht 215 Gramm, mit 65 cm langem Lederriemen. Stück Mk. 2.85. 98 Ausgabe 1904. | | TR AUGUST STUKENBROK, EINBECK Radläuferglocken. SEEN à No. 33. Radläuferglocke „Herkules“. Allen überlegen! Vorzügliches Modell! Tadellose Qualität! Beliebt und bewährt! Diese stets gleichmässig und sicher funktionierende Rad- läuferglocke ist sehr stabil gearbeitet, haltbar und unverwüstlich und wird daher mit Recht als beste Rad- läuferglocke der Welt bezeichnet. Der Klang ist wunderschön, doppeltönig und derartig stark, Signal auch im Getriebe der Grossstadt, sowie auf ı ic reichen Strassen nicht überhört wird. In fein polierter und vernickelter Ausführung, mit elegant verzierten Glocken- schalen. Schalendurchmesser 70 mm, Gewicht 325 Gramm mit 65 cm langem Lederzugriemen. Stück Mk. 1.30. Diese „Herkules“-Radläuferglocken sind zu Hunderttausenden im Gebrauch. No. 457. Radlaufglocke. Dieselbe wird an die Bremsstange angeschraubt, und ein schwacher Zug des Bremshebels bringt sie zum Ertönen. Bei noch stärkerem Anziehen des Hebels wird die Glocke ausser Tätigkeit gesetzt, und es wirkt dann die Bremse. Ein Verschleissen der Hämmer ist fast ausgeschlossen, auch kann ein Beschmutzen der Schalen und Hämmer nicht vorkommen, da über dem Rädchen ein Schutz- blech angebracht ist. Äusserst lauter und dabei angenehmer Ton. In sauber ver- nickelter Ausführung, mit erzierten Glockenschalen. Schalendurchmesser 55 mm, Gewicht 260 Gramm. Preis per Stück Mk. 2.20. 99 No. 1247. Radlaufglocke. Dieselbe wird durch Zug des Lederriemens in Tätigkeit können die Klöppel nicht anschlagen. Lauter, kla Läutewerk, das fast nie versagt; auch fällt das sehr unangenehr IS man oft bei billigen Radläuferglocken wahrnimmt, bei diesem Sy g t fort. In Solider, vernickelter Ausführung, mit feinst verzierten Glockensc Gewicht 310 zugnemen Stück Mk. 1.50. Schalendurchmesser 65 mm, Gramm, mit 65 cm langem Leder- Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK „Teutonia“-Reparaturkasten. Nachstehende Reparaturkasten „Teutonia“ sind sämtlich von vorzüglicher Qualität; ich habe vor allem Wert auf eine reichhaltige Ausstattung derselben gelegt. Die zum Füllen der Kasten verwendete Gummilösung, Reparaturplatte, Nessel und Mantelleinen sind erstklassiges Fabrikat; auch enthalten die Kästchen extra 4 runde ausgeschlagene Plättchen des Reparatur-Materials, wodurch ein schnelles Reparieren auf der Landstrasse er- leichtert wird. Die Kästchen selbst sind aus Metall hergestellt, hochelegant und verschiedeniarbig lithographiert. Reparaturkasten „Teutonia“ in kleiner Ausführung, auch für die Westentasche, enthaltend: 1 Tube Prima „Teutonia“-Gummilösung, 2 Ventilschläuche, 1 Rolle Reparaturgummiplatte, 1 Rolle Reparaturnessel, 1 Stück Sandpapier, sowie + runde Plättchen Reparaturgummi, Mantelleinen und Nessel nebst Gebrauchsanweisung; in eleganter Aufmachung. Grösse 47<33><14 mm. Stück 15 Pfg. No. 490. Reparaturkasten „Teutonia“ in extra grosser und reichhaltiger Ausstattung, enthaltend: 1 grosse Tube bester „Teutonia“-Gummilösung, 2 Ventilschläuche, 1 Rolle Reparatur- gummiplatte, 1 Rolle Reparaturmantelleinen, 1 Stück Sandpapier, sowie 4 runde Plättchen Reparaturgummi, Mantelleinen und Nessel nebst Ge- brauchsanweisung; in eleganter Aufmachung. Grösse 80x60x25 mın. Stück 35 Pig. Reparaturkasten „Teutonia“ in gangbarster und gern gekaufter Grösse, auch für die Satteltasche, enthaltend: 1 Tube Prima „Teutonia“- Gummilösung, 2 Ventilschläuche, 1 Rolle Reparatur- gummiplatte, 1 Rolle Reparaturnessel, 1 Stück Sand- papier, sowie 4 runde Plättchen Reparaturgummi, Mantelleinen und Nessel nebst Gebrauchsanweisung; in eleganter Aufmachung. Grösse 60X40X17 mm. Stück 20 Pig. PE eee Lame Lu 100 Reparaturkasten „Teutonia“ in grösserer und sehr guter Ausstattung, enthaltend: 1 Tube Prima „Teutonia“-Gummilösung, 2 Ventilschläuche, 1 Rolle Reparaturgummiplatte, 1 Rolle Reparaturnessel, 1 Stück Sandpapier, sowie 4 runde Plättchen Reparaturgummi, Mantelleinen und Nessel nebst Gebrauchsanweisung; in eleganter Aufmachung. Grösse 70X45x25 mm. Stück 25 Pig. J No. 1048. Reparaturkasten „Teutonia“ für Reparaturwerkstätten, Handlungen, Gasthäuser u. s. w. empfohlen, in vorzüglicher und reichhaltiger Ausstattung, enthält: 1 grosse Tube Prima „Teutonia“-Gummilösung No. 205, 3 Ventilschläuche, 1 Rolle Reparaturgummiplatte, 1 Rolle Mantelleinen, 1 Stück Sandpapier, sowie 4 runde Plättchen Reparaturgummi, Mantelleinen und Nessel nebst Gebrauchs- anweisung; in eleganter Aufmachung. Grösse 1053475X25 mm. Stück 60 Pfg. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK _Reparaturkasten und Part, Reparaturkasten „Teutonia“ in besonders guter und reicher Ausstattung, passend für alle Pneumatiks, in flacher, eleganter Form, daher bequemes Tragen in der Tasche. Er enthält: 1 Tube Gummilösung, 2 Ventilschläuche, 1 Rolle Reparatur- gummiplatte, 1 Rolle Reparaturnessel, 1 Stück Sand- papier nebst Gebrauchsanweisung. Stück 45 Pfg. Meine Reparaturplatte ist von hervor- ragender Güte und extra prima Quali- tät, die unter Verwendung von fein fein Para-Gummi hergestellt ist. In ihrer Elastizität wird sie nicht übertroffen. No. 1118. Reparatur- gummiplatte : (Patentgummi) in bester Quali- No. 138. Reparaturgummiplatte ? Feinste > > ju! ymmilg A of Vga, ran}; Si Fags oi he eine M ¿res gut vers 14 : u Stükony, u (4 ‚Hahrtady, fé No. 467. Extra grosser Werkstatt-Reparaturkasten aus starkem Holz, mit Scharnieren und Haken versehen, besonders für grössere Reparatur-Werkstätten, Hand- lungen, Hotels usw. geeignet. Derselbe enthält 4, kg bester Gummilösung, 1 m Ventilschlauch, */; m Luft- pumpenschlauch, im Mantelleinen, */,m Reparaturnessel, 1, m Reparaturgummiplatte. Grésse 22 X 15 X 81, cm Stiick Mk. 3.75. No. 1158. Luftschlauch- Reparaturpresse- Dieselbe dient zum Repari n Luft 111 biete ich hierm n J imstande ist, sicher und Iı Luftschlauch w die Presse angezogen u der Schlauch Mein Reparaturnessel und Mantelleinen ist von ganz vorzüglicher Qualität, mit starker, besonders klebkräftiger Gum- mierung, wodurch dauernde und zu- verlässige Reparaturen erzielt werden. tät, zum Reparieren von Luft- schläuchen etc. 45 cm lang und 10 cm breit. Stück 35 Pfg. No. 563. Reparaturnessel stark gummiert, zum Reparieren der Luftschläuche bezw. zum Überkleben der schadhaften Stellen, welche bereits mit Gummiplatte abgedichtet sind. 45 cm lang und 10 cm breit. Stiick 15 Pig. (Patentgummi) in vorziiglichster Qualität zum Re- parieren von Luftschläuchen etc. !/, m lang und 45 cm breit. Stück Mk. 1.65. No. 136. Reparaturnessel stark gummiert, zum Reparieren der Luftschläuche bezw. zum Überkleben der schadhaften Stellen, welche bereits mit Gummiplatte abgedichtet sind. 1, m lang und 45 cm breit. Stück 65 Pig. No. 315. Beata SINNE (Patentgummi) in zuverlässigster Qualität, zum Rep n von Lufts 1 m lang und 45 cm b Stück Mk: 3.20. stark gummiert, No. 893. Reparatur- | Mantelleinen sehr stark und vorzüglich gum- miert, besonders geeignet zum Reparieren von Laufdecken aller Systeme. - 50 cm lang und 10 cm breit. Stück 20 Pfg. No. 1451. Reparatur-Mantelleinen sehr stark und vorzüglich gummiert, besonders ge- eignet zum Reparieren von Laufdecken aller Sy steme. 50 cm lang und 50 cm breit. Stück 90 Pig. No. 316. Reparaturnessel zum Reparieren der Luftschläuche bezw schadhaften Stellen, welche bereits mit Gummiplatte abgedicl und 45 cm breit. Stück Mk. 1.25. No. 317. Reparatur-Mantelleinen sehr stark und vorzüglich gummiert, besonders geeignet zum Reparieren von Laufdecken aller Systeme. 1m lang und 50 cm breit. Stiick Mk. 1.75. Lösung N:204 | Be | aus garantiert | TEUTONIA | feinfein Para Gummi | LOSUNG N:208 | Vonhöchster Klebkraft | (aus garantiell| AUGUST STUKENBROK Ef Fara Gunni - EINBECK | Yan hönhsten Klebkest! (As Fr Di BST STUKENBRON # ] EINBECK tstis Rbrradhaus DS) i EB 7 No. 206. No. 1830. Gummilösung Gummilösung 4 „Teutonia“. „Teutonia“. Zuverlässige und beste Para- lösung von höchster Klebkraft. Abbildungin natürlicher Grösse. Inhalt ca. 18 Gramm. Tube 12 Pig. Zuverlässige und beste Para- lösung von höchster Klebkraft. Abbildung innatürlicher Grösse. Inhalt ca. 8 Gramm, ‘No. 204. Gummilésung Tube 10 Pf ube g. „Teutonia“. ıverlässige und beste Para- ng von höchster Klebkraft, dungin natürlicher Grösse, Inhalt ca. 55 Gramm. Tube 25 Pfg. Z Patent- einmalige, Reparatur. IM (fl Der obere Deckel wird aufgedrückt. Der untere Deckel wird in den Schlauch eingeführt. EE M Während der Reparatur, Der Vorgang aT) 2 Fertige Reparatur. einer Reparatur. 102 das vorzüglichste Erzeugnis, Erprobt und bewährt! Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK gesichert. unter jeder Garantie gut klebend. Die Tuben sind aus bestem Kompositions-Metall; unter dem Schraubdeckel befindet sich eine Korkplatte, wodurch jede Tube unbedingt luftdicht verschlossen ist; ferner ist jede Tube einzeln in einem Karton verpackt, somit also eine tadellose Ankunft Feinste Gummilösung, Marke „Teutonia“, aus garantiert bestem fein fein Para-Gummi hergestellt, daher von höchster Klebkrait. Mit dieser Gummilösung biete ich meinen werten Kunden No. 207. No. 1422. No. 205. Gummilôsung Gummilôsung Gummilôsung „Teutonia“. „Teutonia“. „Teutonia“. Zuverlässige und beste Para- lösung von höchster Klebkraft. Abbildungin natürlicher Grösse. Inhalt ca. 5 Gramm, Tube 8 Pig. Reparaturknopf. Kein Notbehelf, sondern zuverlässige No. 1189. Gummilösung „Teutonia“ von vorzüglicher Qualität, in Blech- dosen, mitSchrauben- verschluss luftdicht verschlossen, von Y Kilogramm, mit Dose 85 Pig. ist. Zuverlässige und beste Para- lösung von höchster Klebkraft. Abbildung in natürlicher Grösse, Inhalt ca. 25 Gramm. Tube 15 Pig. arantirter Klebke Hlissig, sofort trocknet "4 Stets gur verschloset® Ler Ir (EOE ara tet STUKENBROK EIN: wet Or Sagi ae No. 1190. Gummilösung „Teutonia“ von vorzüglicher Qualität, in Blechdosen, mit Schraubenverschluss luft- dicht verschlossen, von !n Kilogramm, mit Dose Mk. 1.50. 500 Zuverlässige und beste Para- lösung von höchster Klebkraft. Abbildungin natürlicher Grösse. Inhalt ca. 35 Gramm. Tube 20 Pig. Cc E il P klüsgig, Sofort trock | i AN f i f ‘if stets gut verschloss’ No. 1321. Gummilösung „Teutonia“ von vorzüglicher Qualität, in Blechdosen, mit Schrauben- verschluss luftdicht verschlossen, von 1 Kilogramm, mit Dose Mk. 2.40. No. 1566. Gummi-Reparaturknopf-Kasten. Dieses hervorragend praktische Reparaturmittel dient dazu, um Defekte in Luftschläuchen in wenigen Sekunden zu reparieren, ohne nötig zu haben, die durchlochte Stelle zu verkleben. Aus nebenstehenden Zeichnungen ist zu ersehen, in welcher Weise der Reparaturknopf Anwendung findet, Man wähle je nach Grösse des Schadens einen entsprechenden Knopf und führe den unteren Teil durch die beigegebene Reparatur-Zange in den Schlauch, direkt unter das Loch, drücke hiernach den oberen. Deckel darauf, wodurch der Schaden geheilt Der Vorteil, den dieses patentierte Reparaturmittel dem älteren System gegenüber bietet, ist mannigfaltig, und zwar: Absolute, von jedermann leicht, bequem und ausser- ordentlich schnell auszuführende Dichtung von Löchern; grösstmögliche Reinlichkeit in der Handhabung; verursacht kein Zusammenkleben von Luftschlauch und Mantel; kleinste, scharf abgegrenzte Flickstellen; entsteht neben einer mit diesem Knopf ge- flickten Stelle ein neuer Schaden, so kann der frühere Knopf gelöst und durch einen grösseren ausgewechselt werden, der beide Schäden deckt; die an einem unbrauchbar gewordenen Schlauche verwendeten Knöpfe können gelöst und immer wieder gebraucht werden, da sie aus Aluminium hergestellt sind. Jeder Reparaturknopf-Kaster enthält 10 Stück in sortierten Grössen nebst Reparaturzange. Eine genaue Gebrauchsanweisung wird jedem Kästchen beigefügt. Stück Mk. 1.— Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK „Teutonia“-Schmieröl für Fahrräder. Das „Teutonia‘-Schmieröl ist garantiert harz= und säurefrei. Es ist mit den gewöhnlich in den Handel kommenden dünnflüssigen Schmierölen nicht zu vergleichen, die sofort wieder aus dem Lager laufen und ihren Zweck gänzlich verfehlen. Das „Teutonia‘*-Schmieröl ist eine ausgezeichnete Ware von hohem spez. Gewicht, sowie grösstem Fettgehalt, und hervorragender Schmierfähigkeit und Schlüpirigkeit. | Hervorragend in Qualität. ) | Im Gebrauch vorzüglich bewährt. SE — TENE EE = A UC ne Schimiera! i LA SUEHEN BEN AD RIET No. 1264 No. 1980. Schmieröl Schmieröl Schmieröl Schmieröl Brennöl Schmieröl „T WE : ee, „Teutonia“ „Teutonia“ „Teutonia“ „Teutonia“ chmierol ,, eutonia „Teutonia in Blechkannen, von beste wasserhelle best rhelle vorz ste, em- in Blechkannen, beste wasserhelle in Blechkannen, harz- und säure- grösster Schmier- Quat geles: > ne ähigkeit. flaschen v | Qualität, von höchster Schlüpfrigkeit. frei, von unerreichtem Fettgehalt. 1 ERES Be re ) - 5 Kilogramm mit Kanne Mk. 6.—. 2Kg.mit Kanne Mk. 2.40. Mk. 1.35. Kanne 45 Pfg. Kanne 35 Pig. „Teutonia“-Schmier- und Brennöle. Das „Teutonia‘“-Brennöl russt und schwalgt nicht, sondern brennt ruhig mit intensiv helleuchtender weisser Flamme und hat den grossen Vorzug, dass bei grösster Leuchtkraft der Docht der Lampe nicht verkohlt. Jede Flasche ist in einem Karton, mit Wellpappe ausgelegt, verpackt. Ein Bruch auf dem Transporte ist deshalb fast FEN ET re ih Feinstesx * *] IM Hill | il f oe nicht EE EB ine wasserhelles, Bi n | a 1 säurefreiesh | Kg = > [| Brussendes § | Schmieröl] || es | | furz und Ts E | eae | se | | Schmiere | EG dt | | ABrennil für [ A I | 2 a 1 01 Säurefreies | Fahrrad- BE Fahrräder | Fahrräder MI. 21 EN Schmierae] * DR Lampen | | ag. oo ERTIES À Nicht russend | is von t | | Hi | Oi À R fäl = von | N = | ugus | | wail 191908 Fahrräder Hh a i ee Stukenbrok| | M if = DJ Auıst Fie = Einbeck. | | 4 M | BStukenbrok§ | & -_ | Y =: m Einbeck § | Wf: ‘harz-u. säurefrei ! Meee er tet ane pence LE Fate alt. LE ierôl No.1263. No. 1553. öl FS No. 1444. 70 Sehuerül No 16S Schm Brennöl No. 176. Brennöl Sehhieröl Teutonia“ „Teutonia „Teutonia „Teutonia Teutonia“ Co Reo beste wasserhelle Qualität, : beste wasserhelle Qualität, geeignete und empfehlens- 2 beste wasserhelle Qualität, in Glas- in Glasflaschen von 100 Gr. in Glasflaschen von 50 Gr. weis a Clas: a Be LS rar E aschen v amm. Qualität in Glasilaschen von 200 Gr flaschen von 200 Gramm. Flasche 30 Pie. Flasche 20 Pig. n von ra ualitat i silasc j Flasche 40 Pig. Flasche 20 Pig. Flasche 30 Pig. pe 1 „TEUTONIA“-Motorenöl, von höchstem Brenn- u. Siedepunkt, in der Motorabteilung am Schlusse dieser Liste. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Gespannte Räder in allerbester Qualität und Ausführung a sorgfältig gearbeitet, präzise gebohrt und genau zentriert, unter Verwendung von vorziiglichsten, staubdichten, | Starken Naben mit Kugelhalteringen und Filzabdichtung, Helmölern, prima Patentpanzer-Rillenfelgen, die auch innen emailliert sind, bester Schutz gegen Rost, mit feinsten, vernickelten Doppeldickendspeichen und besten vernickelten, gehärteten Nippels. Garantie für nur erprobte und vorzüglich bewährte Qualitäten. Sämtliche gespannte Räder liefere ich in bester Qualität und solidester Ausführung, und zwar äusserst sorgfältig zentriert, sowie vollständig fertig montiert, damit sie ohne weiteres sofort in die Maschine gesetzt werden können. Die zur Verwendung kom- menden Naben, Felgen, Speichen und Nippels sind ausgesuchte und vorzügliche Qualitäten. Die Räder werden komplett, also mit Achsen, Konen, Kugeln, Muttern u. s. w. geliefert, sowie auch mit Kugelhalteringen, wodurch beim Ausziehen der Achse die Kugeln nicht herausfallen; bei Hinterrädern auch mit Auftritt. Ich betone ausdrücklich, dass zu diesen Rädern nur ganz vorzügliche und sorgfältig gearbeitete Naben verwendet werden, die in der Tat aus dem besten Material angefertigt und voll- ständig olhaltend sind. Der Verschluss dieser Naben ist äusserst dicht, sodass also die Lagerteile gegen Eindringen von Staub und Nässe geschützt sind. Die Patentpanzer-Rillenfelgen besitzen anderen gegenüber den Vorteil, dass der Boden mit einer erhöhten Rille verstärkt ist. Hierdurch gewinnt die Felge nicht allein an Festigkeit und Widerstandsfähigkeit, wodurch den sogenannten Hutkrempen vorgebeugt wird, sondern es ist bei dieser Felge auch das genaueste Zentrieren der Räder möglich, weil die Nippels, welche bekanntlich in der Felge etwas schräg liegen, mit der ganzen Bodenfläche aufliegen können; hierdurch ist auch jede Beschädigung der Pneumatiks ausgeschlossen. Des weiteren sind die Felgen nnen und aussen äusserst sauber emailliert, und zwar in elfenbeinfarbig, eichenfarbig oder in schwarz. Die gewünschte Farbe bitte ich bei Bestellung stets angeben. zu wollen. Die Doppeldickendspeichen und Nippels sind fein vernickelt. Abbildung der Vorderradnabe mit Abbildung der Hinterradnabe mit Kugelhalteringen. Kugelhalteringen. 2 Gespannte Räder sind in nachfolgenden Grössen vorrätig, also zu Pneumatiks, welche mit folgenden Massen bezeichnet sind, passend: 6 XK 11", 26X 1h", 26 X 174", 26 X 2", 28 X 11h", 28X 19", 28X 19", 28X 2°, 30X 11%”, 30X 1%", 30X1%% 30x 2”. (Die Grösse ist stets auf den Pneumatiks da, wo die Fabrikmarke eingepresst ist, angegeben.) Hinterräder werden mit folgenden Zahnkränzen geliefert: für 1” Blockkette mit 7, 8 und 9 Zähnen, für 1” Rollenkette mit 7, 8 und 9 Zähnen, für °/,” Rollenkette mit 13, 14, 15, 16, 17 und 18 Zähnen. No. 574. Vorderrad No. 575. Hinterrad i mit Patentpanzer-Rillenfelge, in vorzüglicher mit Patentpanzer-Rillenfelge, in vorziiglicher é Ausführung, wie oben beschrieben. Vorrätig Ausführung, wie oben beschrieben. Vorrätig LI in allen Grössen, Felge innen und aussen mit Zahnkranz und Auftritt, in allen Grössen, H schwarz, elfenbeinfarbig oder eichenfarbig Felge innen und aussen schwarz, elfenbein- emailliert, fertig zum Einsetzen farbig oder eichenfarbig emailliert, fertig Stück Mk. 6.50 zum Einsetzen. i Stück Mk. 10.—. | No. 574. | Bei Bestellungen ist es erforderlich, stets genau anzugeben, für welche Grösse Pneumatik die Räder passen sollen, ob schwarz, elfen- beinfarbig oder eichenfarbig emailliert, und bei Hinterrädern ausserdem noch, mit welchem Zahnkranz und mit wieviel Zähnen derselbe verselien sein soll. Ich empfehle besonders die schwarz emaillierten Felgen zu wählen, da diese Emaillierung die empfehlenswerteste und weit haltbarer als die farbige ist. 104 Ausgabe 1904. | AUGUST STUKENBROK, EINBECK Gespannte Räder mit Doppelhohlstahlfelgen. No. 738. Vorderrad No. 739. Hinterrad mit Doppelhohlstahlfelge in vorzüglicher Aus- mit Doppelhohlstalilfelge führung, wie auf Seite 104 beschrieben, Felge führung, wie auf Seit in vorzüglicher Aus 104 be E innen und aussen schwarz, elfenbeinfarbig innen und aussen sch z, elfenbei y oder eichenfarbig emailliert, nur für 28 mal eichenfärbig emailliert, Zahnkranz nach Wunscl 112% oder 1°,” Pneumatik passend, fertig zum mit Auftritt, nur für 28 mal 1*/,” oder 1%,” Pneu Einsetzen. matik passend, fertig zum Einsetzen. Stück Mk. 7.75. Stück Mk. 11.25. Gespannte Räder mit Polster- oder Kissenreifenfelgen. No. 741. Vorderrad No. 742. Hinterrad mit Felge für Polster- oder Kissenreifen passend, mit Felge für Polster- oder Kisse in vorzüglicher Ausführung, wie auf Seite in vorzüglicher Ausführung, 104 beschrieben, für 28 mal 1!/,” oder 1!);” und 104 beschrieben, für 28 mal 1 fiir 30 mal 11), oder 1,” Hohlgummi passend, für 30 mal 1%,” oder 1%,“ Hohl Felgen innen und aussen schwarz emailliert, Felgen innen und aussen scl Rss: SR fertig zum Einsetzen. fertig zum Einsetzen Ÿ Pr "4. - MORS Stück Mk. 7.75. Stück Mk. 11.25. Hinterräder mit Freilaufnaben. Die Freilaufeinrichtung an Fahrrädern hat sich in den letzten Jahren immer mehr eingeführt, zumal sie beim Fahren gross No. 1141 und 1455 sind mit der F & S.-Freilaufnabe „‚Torpedo‘‘ Modell 1904 ausgestattet, das Hinterrad No. 1978 und 187 2 nabe „Torpedo“, die das beste und vollkommenste deutsche Fabrikat darstellt, ist durch nachstehende Zeichnungen erlä fläche sehr gross, daher ausserordentlich kräftige Bremswirkung; ein Druck auf die Pedale genügt, um das Rad im M 1or bringen. Durch Umdrehung des Kettenrades können zwei resp. vier verschiedene Kettenlinien hergestellt werden, somit passen auch älteren Jahrgangs, und von jedermann leicht einzusetzen. Einzelteile der Freilaufnabe F&S. „Torpedo“, Modell 1904. No. 936. Nabenhülse . . oo o o SiC HIT. C0) „ 1599. Achse mit Kettenrad, Kontremutter, Sicherungs- scheibe, verstellbarem Konus, Kettenradstellring, Kugelhaltering, Staubkappe, 12 Kugeln, Gewinde- kopi, 5 Walzen, Walzenführungsring und Spindel MISKNONUSE 2 Stück2Mk 8:40: » 737. Mitnehmer mit Bandfeder und Kupplungskonus . . » 2.40 » 1456. Hebelkonus mit Gewindedeckel, Kugelhalteringe, Stahlmantel und Messingmantel. Stück Mk. 5.40. . 142 AUrnierlepscheibe 20.002 1997 M dl. 22787 Gewindedeckell - E = i » — 30. „ 1922. Hebel mit Bandage und Bandageschraube „ 1.80. . 227: Gewdlbte Unterlegscheibe u. np. BEL ITITERU ES re 50; „ 740. Mutter für die Achse . . . PR Die komplette Freilaufnabe ist auf Seite 169 unter No. 1581 gezeichnet. No. 1141. Freilauf-Hinterrad No. 1978. Hinterrad mit Rücktrittbremse mit Freilaufzahnkranz und Patentpanzer-Rillenfelge, in vorzüg- und Patentpanzer-Rillenfelge, in vorziig- licher Ausführung, wie auf Seite 104 licher Ausführung, wie auf Seite 104 be- beschrieben. Vorrätig in allen Grössen, schrieben. Vorrätig in alle Felgen innen und aussen schwarz, elfen- innen und aussen schwa beinfarbig oder eichenfarbig emailliert, mit oder eichenfarbig ema obiger Freilaufnabe und Auftritt versehen, zahnkranz, fertig zu nebst einem Schlüssel fertig zum Einsetzen. Stück Mk. 15.50. Stück Mk. 24.—. No. 1455. Freilauf-Hinterrad No. 174. Hinterrad mit Rücktrittbremse mit Freilaufzahnkranz und Doppelhohlstahlfelge, in vorziiglicher und Doppelholistahlielge, in vorzüglicher Ausfiihrung, wie auf Seite 104 beschrie- Ausführung, wie Seite 104 bes ben, Felgen innen und aussen schwarz, elien- Felgen innen und aussen schwarz, elfen- beinfarbig oder eichenfarbig emailliert, nur beinfarbig oder eichenfarbig emailliert, fiir 28 mal 14/, oder 1°/, Pnevmatikpassend, nur fiir 28mal i*/,” oder 1°), mit obigerFreilaulnabeundAuftrittversehen, passend, mit Freilaufzahnkranz, al nebst einem Schlüssel fertig zum Ein- Rücktrittbremse, fertig zum Einsetzen. Sen Stück Mk. 16.75. No. 1141 und 1455. Stück Mk. 25.25. No. 1978 und 174. Bei Bestellungen ist es erforderlich, stets die Grösse des Pneumatik, zu welchem die Räder passen sollen, genau anzugeben, ferner ob Emaillierung iı el beinfarbig oder eichenfarbig gewünscht wird und bei Hinterrädern ausserdem noch, mit welchem Zahnkranz und mit wieviel Zähnen derselbe versehen sein soll Ich empfehle besonders die schwarz emaillierten Felgen zu wählen, da diese Emaillierung die empfehlenswerteste und weit haltbarer als die farbige ist. 105 14 No. 658. Recht starkes Gummiklotz-Pedal für Tourenmaschinen, mit gutem [_]Gummi, vollständig staubdicht und ölhaltend, sauber poliert und vernickelt, mit Flache, also Scheibe und Mutter. Paar Mk. 3.60. N0.615. Vorzügliches Gummi-Flügel-Pedal in äusserst stabiler und schöner Bauart, mit durch- gehender Hülse, mit Conen aus gutem gehärteten Material, staubsicher und ölhaltend, hochfein poliert und vernickelt, Gummi leicht abnehm- und auswechsel- bar, mit Fläche, also Scheibe und Mutter. Paar Mk. 3.80. No. 1428. Sehr starkes Gummiklotz-Pedal für Tourenmaschinen, vollständig staubdicht und öl- haltend, gut verschlossen, mit gutem 7]Gummi, sauber poliert und vernickelt. Zum Einschrauben, mit Rechts- und Linksgewinde. Paar Mk. 3.60. von stabilster Bauart und bester Qualität, elegantes Modell, bestgehärtete Conen und Achsen, garantiert staubdicht und ölhaltend, Gummi leicht abnehm- und auswechselbar. Zum Einschrauben, mit Rechts- und Linksgewinde Paar Mk, 3.80. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, No. 168. Extrafeines und sehr starkes Gummiklotz-Pedal mit prima []Gummi, besonders dauerhaft und elegant, garantiert staubdicht und ölhaltend, aus prima Material gearbeitet, sehr tein poliert und vernickelt, mit Fläche, also Scheibe und Mutter. Paar Mk. 4.20. No. 461. Hochfeines Gummi-Flügel-Pedal mit bestem haltbaren Gummi ausgestattet, äusserst stabil und sehr elegant. Conen und Achsen am Kugellauf vorzüglich gehärtet, von spielend leichtem Lauf, hochfein poliert und vernickelt, Gummi leicht abnehm- und aus- wechselbar, mit Fläche, also Scheibe und Mutter. Paar Mk. 4.—. = SEES OY No. 1430. Hochelegantes Gummiklotz-Pedal mit prima [ ] Gummi, Sauber und fein gearbeitet, aus bestem Material, garantiert staubdicht und ölhaltend. Zum Einschrauben, mit Rechts- und Linksgewinde. Paar Mk. 4.20. No. 1434. Hochfeines Gummi-Flügel-Pedal mit bestem haltbaren Gummi ausgestattet, äusserst stabil und elegant, Conen und Achsen am Kugellauf vorzüglich gehärtet, von spielend leichtem und ge- räuschlosem Lauf, hochfein poliert und vernickelt, Gummi leicht abnehm- und auswechselbar. Zum Einschrauben, mit Rechts- und Linksgewinde. Paar Mk. 4.—. 106 EINBECK No. 785. Hochfeines Gummiklotz-Pedal in bester Ausführung und unter Garantie staubsicher und ölhaltend. Vorzüglichstes Material und sauberste Arbeit, mit bestgehärteten Conen und Achsen. Dieses Pedal wird mıt versenkter also conischer Mutter geliefert. Paar Mk. 5.40. No. 1349. Hochfeines Gummi-Flügel-Pedal in allerbester Qualität, aus prima Material sehr sauber gearbeitet, garantiert staubdicht und ölhaltend, von leichtestem, geräuschlosem Lauf, bestgehärtete Conen und Achsen, innen und aussen hochglänzend poliert und vernickelt, Gummi leicht abnehm- und auswechsel- bar. Zum Einschrauben, mit Rechts- und Linksgewinde. Paar Mk. 5.50. pu NZN No. 475. Vornehmstes Gummi-Pedal von höchster Eleganz und Stabilität, hervorragend Schön poliertu.vernickelt, ausnurprima Material gebaut, spielend leichter Lauf, sowie sorgsamste Montage der einzelnen Teile. Zum Einschrauben, mit Rechts- und Linksgewinde. Paar Mk. 6.—. No. 1536. Hochfeines Filz-Flügel-Pedal sehr sauber gee aus prima Material, allerbeste Qualität, garantiert staubdicht und ölhaltend, von leich- testem, geräuschlosem Lauf, bestgehärtete Conen und Achsen, innen und aussen hochglänzend poliert und vernickelt, Filz leicht abnehm- und auswechselbar. Zum Einschrauben, mit Rechts- und Linksgewinde. Paar Mk. 5.75. PP ER No. 685. Extrafeines Gummi-Fliigel-Pedal mit besonders breitem starken Gummi, allerbeste Qualitat, aus vorzüglichstem Material, besonders für Luxus-Räder geeignet. Dasselbe ist von leichtestem, geräuschlosem Lauf; die Conen und Achsen sind bestgehärtet. Innen und aussen hochglänzend poliert und vernickelt, mit fein geschliffenen Kanten und mit Zelluloid-Platten aus- gelegt. Gummi leicht auswechselbar. Zum Einschrauben, mit Rechts- und Linksgewinde Paar Mk. 6.—. No. 659. Recht starkes Zacken-Pedal für Halbrennmaschinen, vollständig staubdicht und öl- haltend, sauber poliert und vernickelt, mit Fläche, also Scheibe und Mutter. Paar Mk. 3.25. No. 169. Extra feines Zacken-Pedal für Halbrennmaschinen, aus prima Material gearbeitet, äusserst stabil und dabei elegant, unter Garantie staub- dicht und ölhaltend, sauber poliert und vernickelt, mit Fläche, also Scheibe und Mutter. Paar Mk. 3.70. No. 1537. Hochieines Zacken-Flügel-Pedal ‚sehr sauber gearbeitet, aus prima Material, allerbeste Qualität, besonders für Halbrennmaschinen geeignet, garantiert staubdicht und ölhaltend, von leichtestem, ge- räuschlosem Lauf, bestgehärtete Conen und Achsen, innen.und aussen hochglänzend poliert und vernickelt, mit feingeschliffenen Kanten. Zum Einschrauben, mit Rechts- und Linksgewinde. Paar Mk. 4.80. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Hochelegantes feines Gummi-Flügel-Pedal bestes Fabrikat, aus dem vorzüglichsten Material ge- fertigt, fein poliert und vernickelt. Gummi leicht abnehm- und auswechselbar. Absolut staubdicht und ölhaltend, mit gehärteten Conen, mit Keilbefestigung. Paar Mk. 5.50. No. 1429. Sehr starkes Zacken-Pedal für Halbrenner, vollständig staubdicht und ölhaltend, sauber poliert und vernickelt. Zum Einschrauben, mit Rechts- und Linksgewinde. Paar Mk. 3.25. N0.462. Vorzügliches Zacken-Flügel-Pedal in äusserst stabiler und schöner Bauart, mit durch- gehender Hülse, Conen aus gutem gehärteten Material, staubdicht und ölhaltend, hochiein poliert und vernickelt, mit Fläche, also Scheibe und Mutter. Paar Mk. 3.60. No. 1597. Pedal mit Lederschuh-Fusshalter spielend leichter Lauf desselben, sowie unbedingt fester Sitz des Fusses, daher fiir Halbrenn- oder Rennmaschinen ganz besonders zu empfehlen. Dieselben bieten ausser- dem noch den Vorteil, dass das Schuhzeug sehr ge- schont wird. Hochfein sauber poliert und vernickelt. Paar Mk. 6.—. No. 1718. Extrafeines Gummi-Fligel mit besonders breitem starken Gummi, allerbes aus vorzüglichstem 2 geeignet. Dasselbe Lauf. Conen und A aussen hochfein poli geschliffen und mit Ze 1 leicht auswechselbar, mit Fläche Mutter Paar Mk. 6.—. all S -Pedal x No. 1431. Hochelegantes Zacken-Pedal für Halbrennmaschinen, sauber un« searbeitet S bestem Material, garar Zum Einschrauben, mit Recht Paar Mk. 3.70. No. 1433. Feines Zacken-Flügel-Pedal von Stabilster und bester Qualität, el ites Modell, bestgehärtete ( | garantiert Staubdicht und ölhal mit Rechts- und Lint Paar Mk. 3.60. 2 rt »Aauart LLL SL LAIA AIAA LAA No. 1435. Hochfeines Zacken-Fligel-Pedal sehr sauber gearbeitet, aus prima Mat allerbeste Qualitat, besonders fiir Halbrennmaschinen geeignet, garantiert staubdicht und ölhaltend, von leichtestem, ge- räuschlosem Lauf, bestgehärtete Conen und Achsen, innen und aussen hochglänzend poliert und vernickelt, mit feingeschliffenen Kanten, mit Keilbefestigung. Paar Mk. 4.80. erial, | i 174 bed Sämtliche Ketten sind von einer äusserst präzisen Teilung, wodurch ein geräuschloser Lauf erzielt wird, und aus allerbestem Material hergestellt. No. 238. Rollenkette, gute Qualität, in l1zölliger Teilung (ist gleich 25,4 mm), das heisst von Mitte zu Mitte des Stiftes gemessen, */, Zoll breit, gepresste Innenhülsen, gebohrte und gehärtete Aussenrollen, blanke Platten, gelbe Rollen, garantiert präzise gearbeitet. 56 Glieder = 142 cm lang. Stück M. 2.40. No. 743. Blockkette, sehr bewährt, in lzölliger Teilung, !/, Zoll breit, aus bestem deutschen Stahl, genaue Teilung, blanke Platten, blanke gehärtete Blocks, Platten innen und aussen abgeschrägt. Jede Kette ist auf ihre Festigkeit geprüft. 56 Glieder = 142 cm lang. Stück Mk. 2.40. DIE CET No. 1512. Blockkette, feinste Qualität, in 1zölliger Teilung, */, Zoll breit, aus prima deutschem Stahl gearbeitet, genaueste Teilung, Blocks gelb, Seitenteile vernickelt, sowie innen und aussen abgeschrägt. 56 Glieder — 142 cm lang. Stück Mk. 2.90. No. 1496. Blockkette, extra feine Qualität, in 1zölliger Teilung, °/,, Zoll breit, aus bestem engl. Blockstahl gearbeitet. Blocks von ausgezeichneter Härte und Politur, genaueste Teilung, jue, auf der Innenseite gefräste Platten mit geschliffenen Kanten. Garantiert präzise Arbeit und auf Festigkeit geprüft. 56 Glieder = 142 cm lang. Stück Mk. 4.50. No. 554. Doppelrollenkette, extra feine Qualität, in Izölliger Teilung, *, Zoll breit, aus bestem engl. Stahl gearbeitet, gehärtete und gebohrte Aussen- und Innenrollen, gehärtete, mit der Hand genietete Stifte, äussere Platten blau und auf der Hochkante fein geschliffen und poliert. Unbedingte Zuverlässigkeit, auf Festigkeit abprobiert. 56 Glieder = 142 cm lang. Stück M. 5.75. No. 555. Rollenkette, in ‘/ zölliger Teilung, ,, Zoll breit, aus bestem deutschen Stahl hergestellt, ge- härtet, gebohrte Aussenrollen, gepresste Innenrollen, gewalzte und gehärtete Stifte, präzise gearbeitet. Platten schwarz, Rollen weiss. Garantiert genaueste Teilung, mit spitz zulaufenden Innenplatten zur Erhöhung des leichten Laufes. 112 Glieder = 142 cm lang. Stück Mk. 4.20. No. 748. Rollenkette, extra fein, in °/, zölliger Teilung, ®/,, Zoll breit, aus bestem engl. Stahl gearbeitet. Gehärtete und gebohrte Aussenrollen, Innenrollen und Stifte ebenfalls gehärtet, Präzisionsarbeit. Äussere und innere Platten blau, auf der Hochkante abgeschrägt. Sämtliche Teile sind auf das genaueste gearbeitet und jede einzelne Kette abprobiert. 95 Glieder = 151 cm lang. Stück Mk. 5.50. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Ketten. Die Länge der Ketten ist reichlich für grosse Kettenräder berechnet. Sollten sich die Ketten beim Auflegen zu lang erweisen, so können die überflüssigen Glieder leicht abgenommen werden. No. 239. Rollenkette, äusserst stark, in 1zölliger Teilung, */, Zoll breit, gepresste Innenhülsen, gebohrte und gehärtete Aussenrollen, Stifte mit gewalzten Köpfen,‘ blaue Platten, weisse Rollen, präzise, garantiert genaue Arbeit. 56 Glieder = 142 cm lang. Stück Mk. 2.65. feine Qualität, in 1zölliger Teilung, gut gehärtet, !/, Zoll breit, aus prima deutschem Stahl, genau geteilt, blaue Platten, blanke gehärtete Blocks. Platten innen und aussen abgeschrägt. Die Kette ist auf Festigkeit geprüft. 56 Glieder = 142 cm lang. Stück Mk. 2.75. No. 744. Blockkette, feinste Qualität, in 1 zölliger Teilung, */, Zoll breit, aus bestem engl. Stahl hergestellt, Blocks und Hülsen glashart gehärtet, erstere genau kalibriert. Seitenteile blau, Blocks gelb. Jede Kette ist mit einer Maximalbelastung auf ihre Festigkeit geprüft. 56 Glieder = 142 cm lang. Stück Mk. 3.50. No. 946. Die gleiche Blockkette wie No. 744, jedoch °/,, Zoll breit. Stück Mk. 4.—. No. 745. Doppelrollenkette, aus bestem Material hergestellt, in 1zölliger Teilung, °/, Zoll breit, gehärtete Stifte, gebohrte und gehärtete Aussenrollen, Innenhülsen gehärtet, sowie genaueste Teilung, Seitenteile schwarz, Rollen weiss. Jede Kette wird auf ihre Festigkeit geprüft. 56 Glieder = 142 cm lang. Stück Mk. 4.50. extra feine Qualität, in 1zölliger Teilung, */);, Zoll breit, aus dem besten engl. Stahl gearbeitet, von erreichbar höchster Präzision. Stifte und Aussenrollen sind tadellos gehärtet, erstere mit der Hand vorgenietet, innere Platten blau, äussere gelb, sowie Rollen tiefblau poliert, Kanten und Flächen hochfein geschliffen und poliert. Auf Zerreissstärke und Festigkeit abprobiert, daher unbedingt zuverlässig. 56 Glieder = 142 cm lang. Stück Mk. 6.50. No. 747. Rollenkette, prima Qualität, in °),zölliger Teilung, °,, Zoll breit, aus gutem engl. Stahl her- gestellt. Rollen blank und Platten blau, gepresste Innenhülsen, gebohrte und ge- härtete Aussenrollen, genaueste Teilung. 95 Glieder = 151 cm lang. Stück Mk. 4.20. extra feine Qualität in hervorragender Ausführung, in ‘/,zôlliger Teilung und %% 6 Zoll breit, aus la. Material, erreichbar höchste Präzision. Die Stifte, Innen- und Aussenrollen sind tadellos gehärtet, die Platten hochfein poliert und hochglänzend vernickelt, innen und aussen abgerundet zur Erhöhung des leichten Laufes, die Rollen sind hochfein blau poliert. Auf Zerreissstärke und Festigkeit geprüft. Das Beste, was in Ketten existiert. 95 Glieder = 151 cm lang. Stück Mk. 7.—. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Griffe für Lenkstangen. Sämtliche Korkgriffe halte ich in 22, 24 und 25 mın Lochweite vorrätig, und bitte ich deshalb bei eir richtige Nummer angeben zu wollen. Meine Korkgriffe sind prima Qualität und aus Naturkork gearbeitet, Kunstkork, sowie innen mit einem Leimausstrich versehen. Beim Montieren der Griffe ist es daher nur erforder Lenkstange oder den Griff innen mit Wasser zu befeuchten und die Griffe aufzustecken; sie sitzen dann unt vollständig fest. Korkgriff aus Naturkork, mit haltbaren schwarzen Zwingen. aus bestem Naturkork, No. 506. Lochweite 25 mm. Paar 50 Pig. » 1803. 5 DAUER, 50 » »» » 1804. D 22 „ mW oy Feiner Korkgriff Allerfeinster Ballen-Korkgriff in schöner Ausführung, aus Naturkork, mit schildpattartigen Zelluloidzwingen. aus feinstem Naturkork mit Mahagoni-Holzzwingen und vernick No. 189. Lochweite 25 mm. Paar 55 Pfg. sowie weissen Zelluloid-Ringen. Hocheleg f „ 1432. QAR 2 No. 989 1619; 2237, Zelluloidgriff Feiner Zelluloidgriff beste Qualität, schwarzer Körper mit weissen Zwingen, praktisch im Gebrauch. in feinster Qualität. Kupferbronze-Zwingen und Neusilber-Ring No. 953. Lochweite 25 mm. Paar 75 Pig. gerieit, sehr feine 1807. “A 24 De; No. 955. Lochweite 25 1808. » 22 „ 75 „ 1809. » 1810. Plüschgriff mit Zelluloid-Zwingen, vergoldeten Ringen und feinen Plüschballen, sehr elegant, in farbig Sortiert. No. 505. Lochweite 25 mm. Paar Mk. 1.10. No. 778. Lochweite 25 mm. „ 1811. 5 DAS Hotell: » 1814. 1812! 3 220 se 1.10: „ 1815. in vorzüglicher Qualität, weisse Zwingen mit sch zwei weisse R ier Bestellung die also kein lich, die Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Lenkstangen. Infolge des grossen Bedarfs in Lenkstangen, der sich von Jahr zu Jahr immer mehr geltend macht, habe ich diesem Artikel meine besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Ich liefere für einen verhältnismässig niedrigen Preis nicht allein eine anerkannt vorzügliche Qualität, sondern auch die modernsten und elegantesten Biegungen, die Sie anderweitig nicht annähernd so vorteilhaft erhalten werden. Die Politur ist von hohem Glanz, die Vernickelung garantiert dauerhaft. Sämtliche Lenkstangen sind mit guten Ballengriffen aus Naturkork, mit schwarzen Zwingen und weissen Ringen ver- sehen, sowie in den Schaftstärken von 25, 24, 22 und 20, bei 1737 auch 26 und bei 1741 auch in 19 mm, in jedem gewünschten Quantum stets vorrätig. Lenkstange Lenkstange Lenkstange nach oben geschweifte Form, mit prima Ballengriffen nach oben gebogene Form, mit prima Ballengriffen gerade Form, mit prima Ballengriffen aus Naturkork aus Naturkork. aus Naturkork. : : 3 No. 775. Schaftstärke 25 mm. . Stück Mk. 4.80. No. 772. Schaftstärke 25 mm. Stück Mk. 4.80. No. 756. Schaftstärke 25 mm. Stück Mk. 4.80. 1725. 5 DAS Zz „ 4.80. 221728! H 24 ,, 5 „ 4.80. „ 1731. As DE, > SEIL 80: 1726. N 22: 5 „ 4.80. 01729! 5 2288 n „ 4.80. eos: 3 22, a » 480. 727 > „ 4.80. » 1730. a 2025 > „ 4.80. „ 1733. mp DO: 5 » 4.80. Lenkstange Lenkstange L geschweifte Form, mit prima Ballengriffen aus nach unten gebogene Form, mit prima Ballengriffen enkstange Naturkork. aus Naturkork. Halbrennerform, mit prima Ballengriffen aus Naturkork. No. 759. Schaftstärke 25 mm. Stück Mk. 4.80. No. 1737. Schaftstärke 26 mm. Stück Mk. 4.80. No. 765. Schaftstärke 25 mm. Stück Mk. 4.80. 1734. = DANS 5 „ 4.80. 102! 5 ZOE D » 480. » 1742. > 24 ,, 3 » 480. » 1735. 5 22 5 » 4.80. » 1738. 7 DA H „ 4.80. » 1743. > 2275 D „ 4.80. » 1736. a » 1739. no „ 1744. N 00000 „ 1740. > 208 5 » 4.80. » 1741. n 195 7 » 4.80. Lenkstange Lenkstange Lenkstange Rennerform, mit prima Ballengriffen aus Naturkork. Rennerform mit Vorbau, mit prima Ballengriffen aus nach oben geschweifte Form, mit prima Ballengriffen No. 768. Schaftstärke 25 mm. Stück Mk. 4.80. Naturkork. aus Naturkork, mit Bremshebel, Bremshebelhalter und 1745. 5 Jase, H „ 4.80. No. 771. Schaftstärke 25 mm. Stück MK. 4.80. Bremsstange. 1746. » 2%, > „ 4.80. „ 1748. 7 24825; i „ 4.80. No. 776. Schaîtstärke 25 mm. Stück Mk. 7.20. 1747. n 20 un „ 4.80. „ 1749. n 220065 » „ 4.80. » 1754. 5 24%, 7 50:20 „ 1760. 7 20 » 4.80. » 1755. 5 DI » 120: » 1756. 3 20 7 1:20: 4 biens Y Lenkstange Lenkstange - Lenkstange nach oben gebogene Form, mit prima Ballengriffen gerade Form, mit prima Ballengriffen aus Naturkork, geschweifte Form, mit prima Ballengriffen aus Naturkork, aus Naturkork, mit Bremshebel, Bremshebelhalter und mit Bremshebel, Bremshebelhalter und Bremsstange. mit Bremshebel, Bremshebelhalter und Bremsstange. Bremsstange. _ No. 757. Schaftstärke 25 mm. Stück Mk. 7.20. No. 760. Schaftstärke 25 mm. Stück Mk. 7.20. No. 773. Schaftstärke 25 mm. Stück Mk. 7.20. 17572 8 24445 = 120: 08177607 zs 24 ,, E 2120! „761. a, DAS, ” 1.20! „ 1758. a 228% 2 027220) nn IE WP a 1.20: 1752. 5 225 5 71:20) „ 1759. , 2055, 7:20: 21762: 5 208, 21:20: 1753. » 20 „ » _» 7.20. 110 so vorteilhaft erhalten werden. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Lenkstangen. Sämtliche Lenkstangen sind aus bestem zähesten Stahlrohr gefertigt, daher nicht zu schwer im Gewicht, dabei doch ausserordentlich widerstandsfähig. Ich liefere für einen verhältnismässig niedrigen Preis nicht allein eine anerkannt vor- zügliche Qualität, sondern auch die modernsten und elegantesten Biegungen, die Sie anderweitig nicht annähernd Die Politur ist von hohem Glanz, die Vernickelung garantiert dauerhaft. Lenkstangen sind mit guten Ballengriffen aus Naturkork, mit schwarzen Zwingen und weissen Ringen versel Sämtliche versenen, SOWIE in den Schaftstärken von 25, 24, 22 und 20, bei 1763 und 1789 auch 26 und bei 1767 und 1793 auch in 19 in jedem gewünschten Quantum stets vorrätig. Lenkstange nach unten gebogene Form, mit prima Ballengriffen aus Naturkork und Brems- hebel, Bremshebelhalter und Bremsstange. N0.1763. Schaitstärke26 mm. Stck. Mk.7.20 31638 2 1:20 „ 1764. 37:20 » 1765. 8272720, » 1766. 51:20 „ 1767. » 7.20 247; 22 20 19 » » Lenkstange nach oben geschweifte Form, mit prima | Ballengriffen aus Naturkork, mit kompl. Bremse, als Bremshebel, -Hebelhalter, -Stange, -Kloben, -Federring, -Spiralfeder, -Führungsschraube mit Scheibe und Mutter, -Fuss mit Bremsgummi. No. 777. Schaftstärke 25 mm. Stck.Mk.8.40 | » 1780. » „ 1781. » 8.40 » 8.40 „ 8.40 Lenkstange nach unten gebogene Form, mit prima Ballengriffen aus Naturkork und kompl. Bremse, als Bremshebel, -Hebelhalter, -Stange, -Kloben, -Federring, -Spiralfeder, -Fiihrungsschraube mit Scheibe u. Mutter, -Fuss mit Bremsgummi. No.1789. Schaftstarke 26mm. Stck.Mk.8.40 764 ; Ses, 1840 1790. : 8.40 1791. 8.40 | 1792. 8.40 » 1798. 8.40 Lenkstange Halbrennerform, mit prima Ballengriffen aus Naturkork und Bremshebel, Brems- hebelhalter und Bremsstange No. 766. Schaitstarke 25mm. Stck.Mk.7.20 „ 1768. à 24%, FAT: 20 „ 1769. e 228% 1:20 21270; 208% „ 7.20 2 Lenkstange nach oben gebogene Form, mit prima Ballengriffen aus Naturkork, mit kompl Bremse, als Bremshebel, -Hebelhalter, -Stange, -Kloben, -Federring, -Spiralfeder, -Führungsschraube mit Scheibe und Mutter, -Fuss mit Bremsgummi. No. 774. Schaîtstärke25 mm. Stck.Mk.8.40 4 n A) „ 1778. 28:40 1479: „ 8.40 Lenkstange | Halbrennerform, mit prima Ballengriffen | aus Naturkork. und kompletter Bremse, als Bremshebel, -Hebelhalter, -Stange, -Kloben, -Federring, -Spiralieder, -Füh- rungsschraube mit Scheibe und Mutter, | -Fuss mit Bremsgummi. | No. 767. Schaftstärke25 mm. Stck.Mk.8.40 + 1794 3 2479840 » 179. | EEC 58:40 » 1796. D 208063000, 8.40 Lenkstange Rennerform, mit prima Ballengriffen au Naturkork, mit Bremshebel, Bre halter und Bremsstange No. 769. Schaftstarke 25 mm. Stck.Mk.7.20 1721: 24 7.20 1772 22, 7.20 1113: 20 7.20 Lenkstange gerade Form, mit prima Ballengriffen aus Naturkork u. kompletter Bremse, als B hebel, -Hebelhalter, -Stange, -KI -Federring, -Spiralfeder, -Führungssch mit Scheibe und Mutter, -Fuss mit B gummi No. 758. Schaftstérke 25 mm. Stck.Mk.8.40 , 1783 245 8.40 „ 1784 22 8.40 , 1785. 20 8.40 C Lenkstange Rennerform, mit -prima Ballengriffen aus Naturkork, mit kompletter Bremse, als Bremshebel,-Hebelhalter, -Stange, -Kloben, -Federring,-Spiralfeder,-Führungsschraube mit Scheibe und Mutter, -Fuss mit Brems- gummi No. 770. Schaftstarke 25 mm. Stck.Mk.8.40 1297: Ss JA , 8.40 , 1798. 222; , 8.40 „ 1799. 20, „ 8.40 =z x * 2” << = Lenkstange Lenkstange Rennerform mit Vorbau mit prim No.1514. Schaftstarke 25 mm „ 1800 4 , 1801 , 1802. Ausgabe 1904. Sämtliche Luftpumpen sind von allerbester, starker Qualität. No. 751. Fuss- Luftpumpe, recht bequemes und leichtes Aufpumpen, ; wirkt ungemein. Aus Messing. Sauber vernickelt und fein verziert. Rolır- durchmesser 3l mm, Rohrlänge 315 mm, ganze Höhe 450 mm, Länge des Schlauches 300 mm. Stück Mk. 1.30. No. 297. Fuss- Luftpumpe in solider Ausführung mit besonders kräſtigem, gusS- eisernen Fuss und starkem Gummischlauch mit drehbarem Ventilansatz. Aus Messing. Gut vernickelt und fein verziert Rohr- durchmesser 3l mm, Rohrlange 320 mm, ganze Hohe 440 mm, Länge des Schlauches 300 mm. Stück Mk. 1.50. Vs EE) ARR 7 | ARS | | RER | | No. 1127. Nasen. ee No. 286. Fuss- Luftpumpe, sehr leistungsfähig und besonders stärkeren Herren zu empfehlen. Aus Messing. Gut vernickelt und fein verziert. Rohr- durchmesser 22 mm, Rohrlänge 400 mm, ganze Höhe 455 mm, Länge des Schlauches 300 nım. Stück Mk. 1.80. pe teilig, mit Schlauchkammer, kräftig und vorzüglich wirkend, fein poliert und vernickelt, sowie verziert. 22 mm Rohrdurchmesser oben, geschlossen 180 mnı, Stück Mk. 1.10. ausgezogen 420 mm lang. | AUGUST STUKENBROK, EINBECK No. 298. Fuss- Luftpumpe. Diese Pumpe ist aus Messingrohr herge- stellt, von vorzüglich- ster Konstruktion und ganz besonders für den Privatgebrauch geeignet.Mitstabilem gusseisernen Fuss, in fein vernickelter und verzierter Aus- führung. Rohrdurch- messer 3l mm, Rohr- länge 380 mm, ganze Höhe 510 mm, Länge des Schlauches 300 mm. Stück Mk. 2.10. No. 1442. Empfehlenswerte Haus- u. Werkstatt- Luftpumpe aus recht starkem Messingrohr und mit praktischem Fuss. Schafft vorzüglich Luft und ist daher.be- Sonders zu empfehlen. Gut vernickelt und fein verziert. Rohr- durchmesser 31 mm, Rohrlänge 400 mm, ganze Höhe 540 mm, Länge des Schlauches 340 mm. Stück Mk. 2.40. Fuss- und Teleskop-Luftpumpen. Sämtliche Luftpumpen sind mit guten Pumpenschläuchen versehen und wirken anerkannt vorzüglich. Die Kolben sind mit bester, haltbarer Ledermanschette ausgestattet. Um stets eine gut arbeitende Pumpe zu haben, ist nichts weiter erforderlich, als das Kolbenleder von Zeit zu Zeit zu ölen. (besonders Sinpfehlenswerte Nummer) 4teilig. Anerkannt vorzüglichste und leicht E den Luftschlauch ungemein schnell füllende Taschenluftpumpe. Gegenwart und vernickelt, sowie fein verziert. 22 mm Rehrdurchmesser oben, geschlossen 185 mm, ausgezogen 530 mm lang. iy 4 Ue uk - DE" DIT oteilig. Ebenfalls von bester Konstruktion, Stück Mk. 1.30. No. 1128. Teleskop-Luftpumpe kräftig und vorzüglich wirkend, mit Schlauchkammer, sauber poliert und vernickelt, sowie fein verziert. messer oben, geschlossen 185 nm, ausgezogen 610 mm lang. Stück Mk. 1.50. 4 J an No. 445. ist eine leistungsfähige, haltb Teleskoppumne „Bora“ are und dabei sehr leichte Luftpumpe. unten staubdicht geschlossen. Hochfein poliert, vernickelt und verziert. Ausgezogen 42 cm, geschlossen 17 cm lang. Stück Mk. 1.30. 112 Nichts genietet, alles geschraubt. Die beliebteste, am meisten gekaufte Pumpe der Der Schlauch wird am stärkeren Ende der Pumpe eingeschraubt, sodass solcher beim Nichtgebrauch derselben vollständig verdeckt liegt. Sauber poliert ==> 25 mm Rohrdurch- Die Teleskoppumpe a No. 4 445 geschlossen. Oben und Bei allen Teleskoppumpen ist der Pumpen- schlauch im Griff der Pumpe eingeschraubt, wodurch er nicht beschädigt werden kann. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Grosse Fussluftpumpen. | 2 ee a = F = No. 576. Starke No. 449. Grosse 1 Werkstatt- Haus- u. Werk- No. 1150. No. 1719. |i E as a | i uftpumpe statt-Luftpumpe Werkstatt- Vorziigliche in MC e eci beit LIE dee ta wiht Luftpumpe Werkstatt- a hochfein vernickelt lass de t | | verziert, mit ] 1 n aus starkem Messingrohr Luftpumpe E | schwarz lackierten - | earbeitet; mit à a j AE => Mit vier auswechselbaren H 8 n fti my dusserst aus Messing gearbeitet ar. LE Gewinde - Ansätzen für m 3 Han ung und hochfein vernickelt, Tear vier verschiedene Ven- = schlauch mit drehbarem mmitehibechennvier 1281 tile, die zur Aufbewah- Anschluss und recht Sian | 4 rung in einen Ring, d starkem Fuss, fein poliert SRE ist a ar Fi | ot Ges Bine D 7 und gelb lackiert. besonders soliden Fuss FM Auch ist. diese Pı dass Rin Rohrdurchmesser 36 mm, ausgestattet und mit be- \q mitRückschlagv entil ver- S e Rohrlänge 430 mm, ganze en | \ sehen, was den Vorteil el Höhe 570 mm, Länge a nen | | À Be ee 4% Ifen fe 1 des Schlauches 400 mm. Te ae | | N eh tree k .. ; ) : | iy gezogen wird Stück Mk. 3.60. RO ESS rim, ganze iB} M Für Klublokale, Hotels Höhe 690 mm, Länge = M und Wirtschaftsbetriebe des Schlauches 450 mm. =S ‘i besonders zu empfehlen. U a = 3 Wi Rohrdurchmesser 28 aufgeschraubt g Stück Mk. 6.50. a | Rohrlänge 500 mm, ganze Rohrdurchmesser Luft- ag 4 Höhe 700 mm, Länge Rohrlänge 5C0r pumpen des Schlauches 500 mm i 640 mm sa (GE) Stück Mk. 7.20. — teile befinden sich-auf Seite 160. No. 576. No. 449 Rahmen- und Taschenluftpumpen. \ RS ses = sé js jan Sn A J Y No. 120. Luftpumpe No. 733. Luftpumpe für die Tasche, mit Metallgriff, vernickelt und verziert. für den Rahmen, mit Metallgriff, hochfein vernickelt und verziert. 22 mm R 24 mm Rohrdurchmesser, 135 mm Rohrlänge. durchmesser, 450 mm Rohrlänge Stück. 45 Pfg. Stück Mk. 1.60. pa) à NES - : = EU No. 122. Luftpumpe No. 285. Luftpumpe für die Satteltasche, fein vernickelt und verziert. 22 mm Rohr- mit zbnehmbarem Holzgriff, fiir die Satteltasche, fein durchmesser, 150 mm Rohrlänge. verziert. 26 mm Rohrdurchmesser, 135 mm Rohrlä Stück 80 Pig. Stück Mk. 1.10. No. 287. Grosse Luitpumpe No. 1202. Luftpumpen-Etui für die Werkstatt oder für dun Hausgebrauch, sehr stark und solide gearbeitet, aus Messing, poliert und gelb lackiert, aus Leder, zu Teleskop-Pumpen passend von vorzüglicher Wirkung. 26 mm Rohrdurchmesser, 400 mm Rohrlänge, mit poliertem Holzgriff. Druckknopi-Verschluss. Stiick Mk. 1.70. Stück 15 Pig. 113 15 NER rio) 3 ART time 170108 es = Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK — Fahrrad-Schraubenschlüssel. Im Nachstehenden biete ich meinen werten Kunden ein gutes Sortiment Schraubenschlüssel, die sich bisher für Fahrräder bestens bewährt haben. Auch die billigeren Schlüssel sind aus durchaus tadelfreiem Material mit Sorgfalt hergestellt und entweder gut vernickelt oder blau angelassen. Den Gewinderollen und den Schraub- spindeln ist eine besondere Aufmerksamkeit gewidmet; diese sind genau gearbeitet und geschnitten, damit sich No. 50. Schraubenschlüssel in guter Qualität, für alle Sorten Muttern passend. In blauer Ausführung. Länge 10 cm geschlossen. Gewicht 140 Gramm. Stück 35 Pfg. No. 56. Schraubenschlüssel in haltbarer Ausführung, aus Temperstahl, mit Gewinde- ich und dauerhaft. In vernickelter Ausführung. änge 10 cm geschlossen. Gewicht 85 Gramm. Stück 55 Pfg. No. 1476. Schraubenschlüssel llerbestes Fabrikat, kräftigster und haltbarster Löwen- naulschlüssel, auch als Schraubenzieher zu gebrauchen. Aus prima Stahl gefertigt. In blauer Ausführung. Länge 13 cm geschlossen. Gewicht 230 Gramm. Stück 75 Pig. No. 477. Schraubenschlüssel aus sehr gutem Stahl, mit schrägem Maul. Büchse aus prima Stahl, sehr bequem für versteckt sitzende Muttern. Ausführung fein poliert und vernickelt. Länge 14 cm geschlossen. Gewicht 145 Gramm. Stück 85 Pig. No. 723. Schraubenschlüssel hr feiner Qualität. Die Hülse ist aus bestem Temper- während der Hanımer aus prima Stahl geschmiedet Sehr bequem, da beim Gebrauch nur eine Hand erforderlich. In fein vernickelter Ausführung. Länge 14 cm geschlossen. Gewicht 150 Gramm. Stück Mk. 1.10. die Schlüssel leicht schrauben. No. 55. Schraubenschlüssel. No. 51. Schraubenschlüssel Handliches, schönes Modell, ganz aus Temperstahl her- gestellt, mit Gewinderolle. In blauer Ausführung. 10 cm lang geschlossen. Gewicht 85 Gramm. Stück 45 Pfg. in solider Ausführung, für alle Sorten Muttern passend. In vernickelter Ausführung. Länge 10 cm geschlossen. Gewicht 140 Gramm. Stück 50 Pig. No. 53. Schraubenschlüssel in prima Qualität, aus bestem Stahl gefertigt, sehr hand- lich, dabei doch äusserst kräftig. In vernickelter Aus- führung. Länge 11 cm geschlossen. Gewicht 155 Gramm. Stück 75 Pig. No. 52. Schraubenschlüssel in guter Ausführung, aus Stahl gefertigt, äusserst kräftig und sehr handlich. In blauer Ausführung. Länge ll cm geschlossen. Gewicht 155 Gramm. Stück 60 Pig. U No. 166. Schraubenschlüssel. Elegant und äusserst stark, aus garantiert bestem Material gearbeitet, mit Gewinderolle. In blauer Aus- führung. Länge 13'!, cm geschlossen. Gewicht 170 Gramm. Stück 80 Pig. No. 722. Schraubenschlüssel in besonders guter Qualität. Die Hülse sowie der Hammer sind aus vorzüglichem Material gefertigt, der Schlüssel selbst ist äusserst handlich und bequem. Auch zum Lösen der grössten Muttern geeignet. Ausführung fein gebläut. Länge 14 cm geschlossen. Gewicht 170 Gramm. Stück 80 Pig. = > No. 167. Schraubenschlüssel äusserst stark und sehr elegant gearbeitet, aus garan- tiert bestem Material, mit Gewinderolle versehen. In vernickelter Ausführung. Länge 13", cm geschlossen. Gewichf 170 Gramm. Stück Mk. 1.—. No. 1477. Schraubenschlüssel hervorragendstes Fabrikat, kräftigster und haltbarster Löwenmaulschlüssel, auch als Schraubenzieher zu ge- brauchen. Aus prima Stahl gearbeitet. In vernickelter Aus- führung. Länge 13 cm geschlossen. Gewicht 230 Gramm. Stück 90 Pig. No. 724. Schraubenschliissel No. 1110. : Schraubenschliissel in allerbester Qualität, mit schrägem Maul. Die Hülse in kräftiger Ausführung, auch als Motorschlüssel zu ist aus bestem Temperstahl, während der Hammer aus empfehlen, in durchaus solider und feiner Vernickelung, feinstem Stahl geschmiedet ist. In fein vernickeker und aus gutem Stahl gearbeitet, mit geripptem Griff und polierter Ausführung. Länge 10%, cm geschlossen. Stellschraube. Länge 13 cm geschlossen. Gewicht Gewicht 150 Gramm. 170 Gramm. Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. 114 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Fahrrad-Mutterschlüssel und Werkstatt- Schraubenschlüssel. No. 571. Schlüssel in besonders kräfliger Ausführung, fein poliert und ver- nickelt, auch zu meinen besseren Maschinen passend. Länge 15 cm, Gewicht 245 Gramm. Stück 80 Pig. ir | N 7 ER I, hauptsächlich No. 1374. Schlüssel poliert und vernickelt, für 5 verschiedene Muttern, auch zu meinen Maschinen passend. Länge 12 cm, Gewicht 70 Gramm. Stück 45 Pig. No. 644. Schlüssel in vorzüglicher Qualität. Länge 14 cm, Gewicht 0 Gramm. Stück 60 Pfg. blau, in No. 721. Schlüssel. Sehr praktisch, aus zwei Teilen bestehend, für alle Arten Muttern passend, mit Konus- : schlüssel, Schraubenzieher und Hammer. Der []-Dorn passt genau mitten in die Scheibe und ist somit der eine Teil als Handgriff zu benutzen. Aus bestem Stahl, fein ver- nickelt. Zusammen 161, cm lang, Gewicht 120 Gramm. Stück Mk. 1.—. | pu No. 1419. Schraubenschlüssel in extra starker Qualität, der sich vorzüglich für die Werkstatt eignet, mit starkem Maul und starker Spindel, sowie mitGewinderolle, auch in der Sattel- tasche bequem unterzubringen. fein poliert und vernickelt. Holzgriff fein dunkel poliert. i Werkstattschlüssel in Löwenmaulform, äusserst kräftig, mit Spindel und Gewinderolle versehen. Be- und starkes Maulteil. In vernickelter Aus- Länge 19 cm, Gewicht 850 Gramm. Stück Mk. 1.80. sonders breites führung. in bester Ausführung, meinen besseren Maschinen passend. Länge 16°), mit langem Griff, meinen Maschinen passend, in blauer Ausführung. vorzüglicher No. 1863. Schlüssel fein poliert und vernickelt, auch zu cm, Gewicht 100 Gramm. Stück 70 Pig. zu meiner Gewicht 30 ‘Gramm. No. 1821. Pedalschliissel zum An- und Abmontieren der Pedale, daher auch sauber gearbeitet und sehr kräftig, auch zu Länge 20 cm. Gewicht 200 Gramm. Stück 60 Pig. No. 645. Schlüssel Qualität, sauber vernickelt. 14 cm, Gewicht 150 Gramm. Stück 75 Pig. Länge No. = ZS ea Ue No. 1818. Schlüssel zum Öffnen von Doppelglockenlager-Maschinen, Ausführung in vernickelt. Länge 9°, cm, Gewicht 50 Gramm. Stück 40 Pig. | Fahrradschlüssel t Konuszange. Ausführung hoch- nur bestbewä Verwendung tiger Spindel. Länge 13'), cm, Gewicht 190 Gramm. Stück Mk. 1.70. in F iverlisslestcr An kräftigster Qualität für Fahrräder Die Hülse ist aus bestem Stahl hergestellt, Spindel aus prima Stahl gearbeitet und vorzüglich gehärtet. Länge 17 cm ge eschlossen. Motoren. Beste Arbeit, Ausführung in blau. Gewicht 550 Gramm. Stück Mk. 3.—. und No. 1291. SEHEN NEE die sli fiir Hausgebrauch und Werkstatt vorz und kräftig. Das Maulteil ist gut gchärtet und r Beschädigen der Muttern ausgeschlossen ist. In Ganze Länge 14 cm, Gewicht 33 Stück 80 Pig. Weitere Schraubenschlüssel und Motorschlüssel, die sich auch sehr gut für Werkstätten eignen, befinden sich am Schlusse dieser Liste unter Motorenschlüssel. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Fahrrad-Sättel. | | Meine Sämtlichen Sättel liefere ich nur in bester Qualität und Sauberster Ausführung. Die Lederdecken Sind aus dem Kern geschnitten und gewissenhaft montiert. In Farbe werden die Sättel hauptsächlich schokolade- vb braun geliefert, auf Wunsch jedoch auch in hellgelb (naturell). Die Gestelle werden aus bestem Stahldraht | gefertigt und den Nummern entsprechend entweder fein schwarz emailliert oder fein vernickelt geliefert. No. 406. Tourensattel leicht federnd, 26 cm lang, 19 cm breit. Gewicht ca. 700 Gramm. Stück Mk. 3.50. No. 89. Tourensattel in solider Bauart, 25 cm lang, 19 cm breit. Gewicht ca. 600 Gramm. Stück Mk. 3.10. ‘ No. 405. Tourensattel in einfacher Ausführung, 25 cm lang, 19 cm breit. Gewicht ca. 500 Gramm. = Stiick Mk. 2.40. 4 à | E No. 407. Tourensattel No. 408. Tourensattel No. 82. Tourensattel S| mit einfacher Feder aus 2 Teilen, 26 cm lang, 19 cm clegant und stark gebaut, gut federnd, 32 cm lang, mit doppelter | Bricks: Best federnder Sattel für EN) breit Genie! ca. 850 Gramm. 21 cm prets Gewicht ca. 900 Gramm: mie ESE en lange en iz | Stück Mk. 3.60. Stück Mk. 4.—. Stück Mk. 4.20. zii! M HE No. 1318. Tourensattel it einfacher starker Brücke, klein, aber doch schr gross und extra stark gebaut, für Fahrer von sehr sehr beliebt, hochelegant und kräftig. Die doppelte & kräftig, für mittelschwere Fahrer. Gut federnd. 27 cm schwerem Körpergewicht. 31‘), cm lang, 22 cm breit. Brücke gibt diesem Sattel eine ausserordentlich gute be lang, 19 cm breit. Gewicht ca. 900 Gramm. Gewicht 1100 Gramm. Federung. 28"), cm lang, 21 cm breit. Gewicht ca. 1000 Stück Mk. 4.50. Stück Mk. 5.—. Gramm. Stück Mk. 5.40. No. 409. Hammocksattel No. 725. Tourensattel extra. stark, iistlich, sehr elegant. Für Fal fi alıre hr elegant und sehr elegant und stabil. Infolge der Anordnung der EEN cages Le ne f. = en a hs ee Fo oe a ach E EO SE AE 4 Spiralfedern am Ende des Gestells wird die Fed:- von € ers \örpergewicht geeignet. Vernickeltes äusserst widerstan sfähig, da er hinten piralfedern ung über die ganze Fläche verteilt und ein ruhiger, Gestell. 32 cm lang, 22 cm breit. Gewicht ca. 1100 hat. 32 cm lang, 22 cm breit. Gewicht ca. 1150 Gramm. leichmässig fdernder Sitz erzielt. Vernickeltes Gestell. Gramm. Stück Mk. 5.75. 59 cm lang, 21 cm breit. Gewicht ca. 1100 Gramm. Stück Mk. 6.—. Stück Mk. 6.90. No. 410. Rennsattel von sehr elegantem Aussehen und vorzüglicher Bauart, sehr leicht, jedoch stark und stabil gebaut. 25 cm lang, 19 cm breit. Gewicht 450 Gramm. No. 83. Halbrennsattel No. 1290. Halbrennsattel elegant und leicht, ca. 25 cm lang, 19 cm breit. Ge- wicht ca. 650 Gramm. Stück Mk. 3.60. 27 cm lang, 21 cm breit. Gewicht 750 Gramm. Stück Mk. 4,50. Stück Mk. 4.—. 116 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Polster- und Damen-Sättel. No. 415. Damensattel federnd und sehr bequem mit breiter Sitzfläche. Grösse 26x22 cm. Gewicht ca. 900 Gramm. Stück Mk. 5.60. Grösse 24x22 cm. No. 1295. Renn-Polstersattel „Columbia“. mit einer Solchen K mit doppelter Brücke und 3 Spiralfedern. Vorzüglich Sehr elegante und beliebte Form mit festen Sitzbacken. denselben : am € Die Polsterung bestelit aus bestem- Sattelfilz und ist praklisch und be mit prima Leder bezogen. PS Federstahl ist hochfein vernickelt und poliert. Grösse 25X19 cm. Gewicht 520 Gramm Gewicht ca. 750 Gramm. Stück Mk. 3.60. „5 No. 1259. Bluse Das Gestell aus bestem Stück Mk. 6.75. Verstellbare Polstersättel. No. 1721. Polstersattel für Herren. Dieser anatomisch richtig konstruierte Sattel hat geteilte Sitz- g flächen, die durch einfaches Lockern E resp. Anziehen zweier Muttern verstell- bar sind, sodass sich der Fahrer leicht und ohne Mühe nach seiner Bequem- lichkeit eine grosse oder kleine Sitz- A > fläche schaffen kann. Die Polsterung besteht aus bestem weichen Sattelfilz, der mit prima Leder bezogen ist und einen ausserordentlich bequemen Sitz gewährt. Das Gestell, aus prima Federstahl, ist bestens vernickelt und poliert. Grösse 20x22, cm. Gewicht ca. 1000 Gramm. Stück Mk. 9.—. m. No. 1722. Polstersattel für Damen. Dieser elegante und sauber gearbeitete Sattel ist besonders für Damen konstruiert, in der gl vorzüglichen Ausführung wie der Her sattel No. 1721. Schon wegen - > äusserst bequemen Sitzes, den dieser = 2 SE = n Te 2 ès —- = == Sattel bietet, wird er von den R i- BNO fahrerinnen gern benutzt. Durch die An- — ordnung der drei Federn ist ferner der Satte steht ebenfalls aus weichem Sattelfilz, mit prima Led vernickeltem Gestell. Grösse 17xX21'J, cm jewicht c Stück Mk. 9. Original-Christy-Sättel. No. 411. Original- Christy-Herren-Sattel elegant und leicht, mit ganz vorzüg- licher Federung. Äusserst bequem und den medizinischen sowie hygie- nischen Anforderungen entsprechend mit hoher weicher Polsterung, die mit : D prima braunem Leder überzogen ist. Grösse 22324 cm. Gewicht ca. 1120 Gramm. Stück Mk. 7.75. No. 301. Original- Christy-Damen- Sattel. In der gleichen vorzüglichen Ausfü und Konstruktion wie No. 411, RR cl für Damen passend. Dieser Sattel ist seit Jahren beliebt und wird von vielen Damen bevorzugt. Grösse 18X20 cm. Gewicht ca. 940 Gramm. Stück Mk. 7.75. Firmus-Polstersättel. No. 535. Firmus- Herren-Sattel. Dieser so sehr bekannte Sattel wird stets mit beson- derer Vorliebe gekauft. Die Polsterung besteht aus einer Gummi-Kompositionsmasse, die äusserst weich und ela- stisch ist. Sie ist mit prima Leder bezogen, wodurch der Sattel ungemein an Ansehen und Haltbarkeit gewinnt. Der Bau ist anatomisch richtig, und ein schädlicher Druck auf die Weichteile ist ausgeschlossen. Bequemer kühler Sitz. "Grösse 21X23 cm. Gewicht 1300 Gramm. Stück Mk. 9.60. No.1819. Firmus- Damen-Sattel. Gleich dem Firmus-Herren- Sattel erfreut sich auch dieser Damensattel einer grossen Beliebtheit, und verbindet solcher ein elegantes Aussere mit der praktischsten, in hygienischer Hinsicht durch nichts übertroffenen Kon- struktion. Auf einem sauber vernickelten Untergestell ruhen die mit der vorzüglict gepolsterten Sitzbecken, welche mit feinstem Lederbezug ve gewähren nach jeder Seite hin einen durchaus bequem Grösse 23x18 cm. Gewicht 1100 Gramn Stück Mk. 9.60. Eine grosse Annehmlichkeitbei Mitnahme von kleinerem Reise- gepäck bieten nachstehende Rahmen- und Fahrradtaschen. Ich liefere solche in den ver- schiedensten Grössen, sodass No. 1192. Rahmentasche kleines Modell mit Schloss, welche nur ca. !/; des Rahmens aus- füllt. Mit festem Boden in der Mitte, seitlich bewegliche Falten, oben 2 Schutzklappen nebst starken Lederriemen zum Anschnallen an das obere Rahmenrohr. Ausführung in feinem schwarzen Ledertuch. 7 Länge 26cm, Höhe 32 cm, Breite 7cm. Gewicht ca. 450 Gramm. Stück Mk. 3.—. No. 1427. Rahmentasche n der Grösse so gehalten ist, dass sie den ganzen Rahmen füllt. Ausführung sehr elegant, aus schilffarbigem Jagdleinen. )ie Vorderwand ist zum Herunterklappen eingerichtet, um be- uem in das Innere der Tasche gelangen zu können. Mit festenı jen und prima Rindlederriemen. Aussen noch mit einer che versehen, worin eventuell Werkzeug etc. untergebraclit ien kann, Mit Ledergriff zum Tragen der Tasche. Obere ge 40cm, untere Länge 27 cm, Breite 27 cın, Höhe 8 cm, Gewicht ca. 720 Gramm. Stück Mk. 5.50. No. 34. Touristentasche aus gutem braunen Rindleder, nıit 2 Abteilungen, starken Rind- leder-Tragriemen und Mantelriemen, welche auch zum Aufschnallen weiteren Gepäckes, welches in der Tasche nicht unterzubringen ist, verwendet werden können. Dieselbe ist auch am Rade leicht und bequem zu befestigen. Höhe 28 cm, Breite 35 cm. Stück Mk. 9.—. Ausgabe 1904. No. 91. Rahmentasche mittleres Modell. Dieselbe füllt */; des Rahmens aus. Ausführung in sehr gutem, schilffarbigen Jagdleinen, mit 2 Wirbeln und starkem Griff zum Tragen. Oben 2 Schutzklappen nebst starken Leder- riemen zum Anschnallen an das obere Rahmenrohr. Länge 44 cm, Höhe 31 cm, Breite 7 cm, Gewicht ca. 700 Gramm. Stück Mk. 3.—. No. 1423. Rahmentasche hochfein und weich gearbeitet, in Kunstleder. Dadurch, dass diese Tasche keinen festen Boden hat, ist sie besonders bequem und nimmt weniger Raum nach ausserhalb ein. Im Innern der Tasche 3 Riemen zum Überknöpfen auf das Rahmenrohr, aussen 2 starke Riemen zunı Schnallen, an der Rückseite noch extra eine kleine Tasche für Werkzeuge etc., mit Druckknopfverschluss. Mit Schloss und 2 Wirbeln zum Verschliessen ausgestattet. In modebraun. Füllt ca. den ganzen Rahmen aus. Obere Länge 46 cm, untere Länge 24 cm, Breite 32cm, Höhe 7 cm, Gewicht ca. 600 Gramm. Stück No. 2157.. Touristentasche aus gutem braunen Rindleder gefertigt, mit 2 Abteilungen und starken Rindleder-Tragriemen. Die Tasche ist sehr solide ge- arbeitet, und bewährt sich solche besonders für Tourenfahrer oder Handwerker, da sie ebenso leicht am Rade befestigt, wie auch umge- hängt bequem getragen werden kann. Höhe 22 cın, Breite 25 cm. Stück Mk. 5.40. 118 AUGUST STUKENBROK, EINBECK sie je nach den Nummern ein Drittel, zwei Drittel oder den ganzen Fahrradrahmen aus- Rahmen- und Fahrradtaschen. #2222 gebrachten Griffes bequem in der Hand zu tragen, No. 92. Rahmentasche grosses Modell. Dieselbe füllt den ganzen Rahmen aus, Aus bestem, wasserdichten, braunen Haystuch gefertigt, mit 2 Wirbeln, oben 2Schutzklappen nebst starken Lederriemen zum Anschnallen an das obere Ralımenrohr. Der obere Griff dient auch zum be- quemen Tragen der Tasche. Länge 47cm, Höhe 38cm, Breite 7 cm, Gewicht ca. 810 Gramm. Stück Mk. 3.30. No. 379. Aktentasche. Sehr praktische Geschäftstasche aus gutem braunen Haustuch, mit vernickeltem Schlösschen Anschnallen, nebst Handgriff zum Tragen, untere Länge 36 cın, Breite 17 cm, Höhe 7 cm, Gewicht ca. 510 Gramm. und starken Rindlederriemen, oben zum Obere Länge 48 cm, Stück Mk. 3.—. No. 648. Aktentasche hochfein und weich gearbeitet, auch für Juristen etc., mit 2 Ver- schlüssen wie Zeichnung. Aus braunem Kunstleder. Länge 4l cm, Höhe 20 cm, Breite 6 cm, Gewicht ca. 330 Gramm. Stück Mk. 4.—. No. 1933. Gepäcktasche. Diese elegante und sehr praktische Tasche, die aus feinem, braunen Kunstleder gefertigt ist, lässt sich leicht im Rahmen des Rades unterbringen, auch ist sie ebenso bequem zum Umhängen, wie auch als Handtasche zu tragen. Länge 34 cm, Höhe 17 cm, Breite 10 cm, Gewicht ca. 690 Gramm, Stück Mk. 3.50. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Untenstehende Werkzeugtaschen sind sämtlich aus bestem und vorzüglichstem Rindleder gear- beitet und werden je nach den Nummern in schokoladebraun od.innaturell (hellgelb)geliefert. Werkzeu = No. 1424. Werkzeugtasche aus vorzüglichem Rindleder gearbeitet, mit elegant gepressten Verzierungen, in Schokoladebraun; Höhe 19cm, Breite 12 cm. Stück Mk. 1.20. a = SS No. 1197. Werkzeugtasche gross, aus vorzüglichem Rindleder gear- beitet, elegant gepresste Verzierungen, in schokoladebraun; Hôhe 21cm, Breite 14 cm. Stück Mk. 1.60. No. 1823. Die gleiche Tasche wie oben, jedoch in naturell (hellgelb). Alle Verzierungen sind elegant gepresst, die Ring-Verschlüsse fein vernickelt. Die besouders empfehlenswerte Werkzeugtasche No. 1563 wird - meinen sämtlichen Maschinen beigegeben. staschen. No. 1425. Werkzeugtasche extra gross, aus vorzüglichem Rindleder gearbeitet, mit elegant gepressten Ver- zierungen, in schokoladebraun vorrätig, für Sämtliches Werkzeug, sowie ferner für in Ss R Preite 8 DIERE ange n O CIT Stück Mk. 1.20, No. 1426. Werkzeugtasche aus pr Modell Stiick Mk. 1.60. das Putzzeug vollständig ausreichend; Höhe 23 cm, Breite 16 cm. Stück Mk. 2.—. No. 1568. Werkzeugtasche Á Höhe E ang 9 No. 380. Werkzeugtasche Stück Mk. 1.50. aus prima Rindleder gefertigt, E No. 1824. Die gleiche T geschmackvoll verziert, in schokolade- d braun; Höhe 20 cm, Breite 17 cm. Stück Mk. 1.20. . > län No. 948. Werkzeugtasche extra gross, aus prima Rindleder gefertigt, geschmackvoll verziert, inschokoladebraun vorrätig, hinreichend gross, um neben dem Werkzeug auch noch das Putzzeug etc. mit aufzunehmen; Höhe 26cm, Breite 21 cm. Stück Mk. 2.—. asche och in naturell (hellge Stück Mk. 1.50. No. 783. Werkzeugtasche gross, aus prima Rindleder gefertigt, geschmackvoll verziert, in schokoladebraun; Höhe 23 cm, Breite 19 cm Stück Mk. 1.60. No. 1825. Die gleiche Tasche wie oben, jedoch in naturell (hellgelb). Stück Mk. 1.60. No. 1685. Riemen mit Schnalle zur Werkzeugtasche zu sämtlichen Werkzeugtaschen passend, in schokoladebraun. Stück 15 Pig. No. 1826. Der gleiche Riemen, jedoch in naturell (hellgelb). Stück 15 Pig. Werkzeugtasche fiir Damen-Maschinen be- sonders g No. 284. Gepäcktasche aus bestem grauen Schilileinen, mit starkem Lederbesatz, mit aufgenähter Ledertasche für Landkarten etc. und zwei inneren Taschen, welche mit prima Wachstuch gefüttert sind. Auf der Lenkstange, sowie auch hinter dem Sattel zu befestigen. Ungemein praktisch und bequem. Stück Mk. 4.20. No. 1343. Schlüssel zu nebenstehenden Rahmen- taschen passend. Stück 10 Pig No.1160.Ring-Verschluss fiir Werkzeugtaschen in fein vernickelter Ausführung. Stück 25 Pie. Höhe 22 cm, Breite 9cm. Stück Mk. 1.30, INTEL TU OR ACHA "Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Für Tourenradfahrer sowohl wie auch für Geschäftsleute ist die praktische Unterbringung von Handgepäck und Ihrem Zwecke entsprechend sind sie solide gearbeitet ee dergleichen am Rade von besonderer Wichtigkeit. Auf und von praktischer Konstruktion. Die grösseren, welche nachstehenden beiden Seiten biete ich daher eine gute zur Aufnahme schwereren Gepäcks bestimmt sind, werden Auswahl solcher Gepäckträger, die sich bestens bewährt e aus Schmiedeeisen hergestellt und Sind mit extra starken haben und empfehlenswert sind. Riemen versehen. Ss SR Scan No. 1047. . No. 1043. Gepäckriemen No. 1044. Gepäckriemen Gepäcknetz in guter Qualität, aus" bestem Leder geschnitten, ganz durch- in vorzüglicher Qualität, aus bestem Leder geschnitten. Passt, vorn an der Lenk- löchert, dient daher zum Aufschnallen kleiner, mittlerer und da ganz durchlöchert, für alle Pakete, von den kleinsten bis stange anzubrin grösserer Pakete auf die Lenkstange etc., 80 cm lang und zu den grössten. 110 cm lang und 12 mm breit. gen, sehr bequem, 12 mm breit. Paar 85 Pig. zur Aufnahme kleiner und mittlerer 2 a Pakete geeignet, oben zum Zu- Paar 65..Pfg. schnüren, aus gutem Hanfbind- faden hergestellt. Stück 50 Pig. No. 730. Gepäckträger „Continental“. Einfach und praktisch, bestehend aus 2 mit Haken und Ösen ver- sehenen Gummibändern aus bestem roten Para-Gummi. Grôsste Elastizität und Haltbarkeit. Länge 24 cm, dehnt sich bis 100 cm aus. Paar 85 Pig. À 5 I / No. 730. Gepäckträger Unbegrenzte Haltbarkeit! „Continental“ 8 / SEE N x im Gebrauch. à i D DE ER - >) / / N 1 52 <<< 277 — eg —< E = NG SS A YARIS GG zZ — SSS GGG IQ II oS Zz == S ae ee AZ SSS > WS 4 | === ® No. 2158. Gepäcknetz für Radfahrer No. 1360. Gepäckträger No. 523. Gepäckträger r praktisch und bequem, besonders zum Transport auch als Plaidriemen zu verwenden, leicht und be- bequem und leicht an jedem Rade anzuschnallen. kleinerer Gepäckstücke, sowie Fleisch, Wjld etc. ge- quem am Rade anzuschnallen. Aus starkem braunen Gleichzeitig auch als Plaidriemen zu gebrauchen, daher net. Dasselbe ist aus Sehr dauerhaftem, grünen Rindleder gearbeitet, mit kräftigem Griff. Die Länge sehr beliebt und empfehlenswert, mit Nickelgriff und eflecht hergestellt, mit Karabinerhaken undstarkem der Riemen beträgt 100 cm, sodass schon grössere zwei feinen braunen, 75 cm langen Riemen. Gewicht Rindlederriemen versehen. Gewicht 210 Gramm. Pakete mit demselben befördert werden können. Ge- 100 Gramm. 2 Stick Minas wicht 170 Gramm. Sttick Mk, 2.—. Stiick Mk. 2.20. - -) Genau in der Mitte "sitzend! Bequem u. einfach in der Befestigung! | No. 719. ene Be weeny Dez: ein Gepäckträger t utschen desselben ausge- 7 ou = 4 5 . „ schlossen (siehe Abbildung). No. 437. Gepäckträger “ No. 960. Gepäckträger hochfein vernickelt, für die Ausserd'm kann der Ge- päckträger leicht, ohne dass die Klammern gelöst wer- den müssen, abgenommen einfach und praktisch, für jede Lenkst.inge passend, vernickelt, von sehr elegantem Aussehen Lenkstange. Dadurch, dass da Klaue verstellbar. Ausführung fein vernickelt, ganze und grösster Haltbarkeit. Die Befestigungs-- die Klemmvorrichtung am Länge 15 cm, Länge der Riemen 75 cm. Gewicht klammern sind gesetzlich geschützt, der Schaftrohr befestigt wird, ist 145 Gramm. Halter ist äusserst leicht an der Lenk- und unter Benutzung des Griffes als Handg päckhalter benutzt werden. Paar Mk. 1.10 stange anzubringen. Ganze Länge 16cm, Die Riemen sind 50 cm lang. Breite 9 cm, Länge 20 cm. Gewicht Sat ar Riemenlange 65cm. Gewicht 170 Gramm. , 200 Gramm. Stück Mk. 1.50. Stück Mk. 2.40. 120 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Gepäckträger. No. 1881. Gepäckträger rz NN No. 690. fa PR Der des Gabel DEIN A AC y LIST: re Sich dur IR N N N Gepäckträger (SEZEN LESO f it. Lar 22 zum Befestigen an das Vorderrad-Steuerrohr. Unverwiistlich im Gebrauch, da aus bestem 1:30 x LE reite 2 m, | Material angefertigt, es ist deshalb dieser Träger schon für grösseres Gepäck zu benutzen. / A, > Die Gepäckstücke ruhen fest und sicher, und ist der Träger während der Fahrt nicht hinderlich. UV 350 Gr | Höhe 25 cm, Breite 20 cm, Tiefe 16 cm. Mit 2 Riemen je 75 cm lang. Gewicht 1000 Gramm. \ 3 stück Mk. 1.60 ij TUCK MK. Stiick Mk. 3.50. eae NEG No. 1881. \ > NENNEN 5 No. 160. Gepäckträger ijür das Hinterrad mit 2 mit einer Vorrichtung versehen zum Abstellen des Hinterrades, wodurch das Rad gegen Diebstahl praktisch und unbefugte Benutzung geschützt werden kann. Der bewegliche drehbare hintere Rahmensteg greift für schwerstes zwischen die Speichen und sperrt das Hinterrad dadurch ab. Der Gepäckhalter ist aus Stahl ge- an jedem Rade arbeitet, besitzt eine grosse Tragfähigkeit und ist beim Fahren nicht hinderlich. Länge 280 mm, emailliert und fein v 2 Breite 110 mm, Länge der Riemen 660 mm, Gewicht 370 Gramm. Tiefe 12 cm Stück Mk. 3.— No. 1117. DE Gepäckträger. Dieserfürschwerstes Gepäck bestimmte Gepäckträger ist durch einfaches Hochziehen des mit einer Feder versehe- mit Riemen, ist sehr prak- nen Trägerteiles abnehmbar. ; NER IE 38 tisch und zusammenklapp- Das solide Schieberteil, an ER Re DESERT > bar, für grosse Pakete sowie welchem die Befestigungs- SSI BE) / “ fürKoffer geeignet. Derselbe Bequemste Befestigung! schellen zur Anpassung an hat ein elegantes Aussehen Stark und zuverlässig! jedes Fahrrad ebenfalls ver- und ist aus Stahl gearbeitet, stellbar sind, verbleibt am daher ausserordentlich halt- Steuerrohre des Rades. Un- bar. Nicht hinderlich für verwüstlich und haltbar, in die Bremse und Steuerung. schwarz lackierter Ausfüh- Ausführung fein vernickelt. rung mit vernickelten Be- Untere Platte 17*/, cm im Schlägen. Untere Platte36 cm Quadrat. Rückwand 28‘), cm lang, 30 cm breit, Rückwand lang und 19! 2 cm breit. Mit 36 cm lang, 28 cm breit. Mit 2 Riemen, je 120 cm lang. 2 Riemen, je 100 cm lang. Gewicht 740 Gramm. Gewicht 3000 Gramm. Stück Mk. 5.— Stück Mk. 10.— No. 1041. Gepäckträger Gobraveh Ausser Leicht abnehmbar! No. 1117. No. 1041. 121 16 Ausgabe 1904. Einer grossen Beliebtheit und starken Nachfrage erfreuen sich seit Jahren meine vorzüglich gearbeiteten und bestens be- währten Rucksäcke für Radfahrer. Wegen seiner vielseitigen Verwendung und des sehr bequemen Tragens halber ist der Garantiert beste Verarbeitung aus solidem Material. No. 1148. Wasserdichter Rucksack , in besonders guter und empfehlenswerter Ausführung, aus besten, wasserdicht leinen ge igt und mit feiner genähter Rindledergarnitur. Dieser Rucksack e mit einem besonders geeigneten gummierten Stoff ausgelegt, wodurch es denselben eventuell noch blutendes Geflügel, Wild oder ı frisches Fleisch daher für Jäger, Metzger ctc. besonders geeignet. Der Rucksack enthält ferner tratasche zum Knöpfen, sowie zwei Aussentaschen zum Schnallen und Schutz- sind mit Leder eingefasst. Mit Ose fiir Hundeleine. Die Tragriemen sind aus dleder hergestellt und reichlich breit gehalten, daher sehr bequemes Tragen. Gewicht ca. 800 Gramm. Grdésse 5063 cin. Stück Mk. 6.60. Schilfleinen. herausgenommen werden. No. 703. Rucksack 5 r beliebt für Radfahrer, sowie auch für Touristen und Jäger t. Mit z ussentaschen und einer Schutzklappe ver- ere s mit Leder eingefasst. Auf der Rückseite des ist noch eine grosse Tasche angebracht, und können elben untergebrachten Gegenstände während der Fahrt, ı Rucksack abnehmen zu müssen, herausgenommen bequemes Tragen auf dem Rücken. Ausführung zriinem Jagdtuch, Beste Rindledergarnitur, Tragriemen ch breit gehalten jewicht ca. 380 Granım. Grösse 55%X55 cm. Stück Mk. 3.90. Rückansicht von No. 703 und 1161. Die Rucksäcke No. 703 und 1161 sind auf der Rückseite mit auf- genähten Taschen versehen, was sich im Gebrauch als sehr vor- teilhaft erwiesen hat. In diesen Taschen werden solche Gegen- stände untergebracht, die während der Fahrt auf dem Rade oder beim Wandern öfter gebraucht werden, wie Landkarten, Waffe, Feldflasche, Trinkbecher und dergleichen; es ist also nicht er- forderlich, den Rucksack vom Rücken abzunehnen. No. 1162. Rucksack für Radfahrer und Touristen empfehlenswert, aus Ia, wasserdichtem, imprägnierten, grünen Schilfleinen, mit bester genieteter Rindleder- garnitur nebst starker Schnur zum Zubinden. Gewicht ca. 230Gramm. Grösse 40 X 46 cm. Stück Mk. 2.40. No. 965. Rucksack für Radfahrer, aus bestem und haltbarstem, graubraunen Zeltleinen, , enanntem Kakistoff gefertigt, mit Schutzklappe zum Zuknöpfen starken Rindledertragriemen, sowie fester Schnur ausgestattet. Gewicht ca. 320 Gramnı. Grösse 52X53 cm. Stück Mk. 2,85. 4 122 Rucksäcke für Radfahrer. No. 1161. Wasserdichter Rucksack in prima Ausführung, für jeden Sport geeignet, aus gutem wasserdichten, imprägnierten, grünen Mit zwei Aussentaschen und Schutzklappe, welche mit Leder eingefasst sind. Auf der Rückseite des Rucksacks ist noch eine grosse Tasche angebracht, und können die in derselben untergebrachten Gegenstände während der Fahrt, also ohne den Rucksack abnehmen zu müssen, Die Riemengarnitur ist aus Kernrindleder gefertigt, haltbar genäht und reichlich breit, daher bequemstes Tragen. Gewicht ca. 500 Gramm. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Rucksack dem Tourenfahrer oder dem Geschäftsmann unentbehrlich geworden. . Vor allem habe ich besonderen Wert auf guten Stoff und vorzügliche Tragriemen gelegt. Die Nummern 1162, 1161, 1148 und 809 sind wasserdicht imprägniert. Sehr beliebt, auch für Touristen und Jäger, Grésse 50X55 cm. Stiick Mk. 5.40. asserdichter Rucksack (Selbstschliesser). Beim Aufheben an den Tragriemen schliesst sich der Rucksack von selbst. Das umständliche Zubinden mit der Schnur fällt daher weg. Der Verschluss kann noch durch ein Vorhängeschloss, dessen Bügel durch zwei dafür bestimmte Löcher in den Tragriemen ge- steckt wird, gegen unbefugtes Öffnen gesichert werden. Aus prima wasserdichtem Schilfleinen mit Gummieinlage. Der Rucksack enthält innen eine grosse, in zwei Abteilungen geteilte Tasche mit Klappe, aussen zwei Taschen mit Faltenböden und Faltenseiten, Diese sowie die Regenschutzklappe sind mit Leder eingefasst. Sehr breite Tragriemen aus bestem Kernrindleder. Gewicht ca. 700 Gramm, Grösse 6248 cn. : No. 809. Stück Mk. 6.90. i it Hl) il y No. 551. Rucksack für Radfahrer, auch für Schüler sehr geeignet, aus graugrünem Jagdtuch gefertigt, in einfacher, jedoch sehr starker Ausführung. Mit zwei starken Rindlederriemen nebst Schnur zum Zubinden. Gewicht ca. 230 Gramm. Grösse 49X 414 cm. Stück Mk. 1.80. No. 1608. Wettermantel reichlich gross und lang, aus feinstem, modernem dunkelgrau melierten, wasserdichten, gummierten Stoff gearbeitet, mit ab- knöpfbarer Kapuze. Vorzügliche und sehr empfehlenswerte Pelerine bei Regentagen, Nebel etc., unentbehrlich für längere Touren, aufgerollt auch bequem als Gepäckstück am Rade mitzunehmen, da von geringem Gewicht und äusserst leicht zusammenzurollen, Lange 95 cm. Stück Mk. 10.—. No. 1723. Wettermantei gross und lang, auıs vorzüglichem wasserdichten Stoff, schwarz mit matt durchwirkten weissen Längsstreifen-Efifekten, mo- dernstes Gewebe, innen gummiert. Derselbe wird in der gleichen Ausführung und Konfektion geliefert wie No. 1608, jedoch ist solcher extra gross und lang, sodass er auch beim schlechtesten Wetter wirksam Schutz bietet. Länge 110 cm. Stück Mk. 12.—. Bester Schutz gegen Nässe _ Ausgabe 1904, EN AUGUST STUKENBROK, EINBECK Wettermäntel. 3 No. 37. Wettermantel wasserdicht, aus modernem dunklen Stoffmit weissen und farbigen Effekten hergestellt, innen gummiert, mit ab- knöpfbarer Kapuze. Eine besonders stark gekaufte Regenpelerine, unent- behrliches Bekleidungsstück bei längeren Touren, bester Schutz gegen Erkältung. Dünn zusammen zu rollen und bequem auf der Lenkstange zu befestigen. Länge 85 cm. Stück Mk. 8.40. Die Wettermäntel aus Loden und Jagdstoff sind nach dem besten Ver- fahren imprägniert. und Erkältung. No. 329. Wettermantel Fabrikat „Continental“, sauber gear- beitet, zum Zuknöpfen, aus kräftig Stoff, aussen glänzend schwarz gum- miert, mit Kapuze. Vollständig wass: dicht und sehr angenehm im Tragen. Länge 75 cm. Stück Mk. 6.25. Stück Mk. 8.50. No. 1837. Wettermantel aus wasserdichtem Ägirinstoff, starke, unverwästliche Qu auch sehr praktisch für Gewerbetreibende, Wetter zu fahren oder zu gehen, da obige No. 1918. Wettermantel, Schülerkragen mit schwarzem Sammetkragen, sonst in Stoff und Ausführung wie No. 1837, sehr praktisch und empfehlenswert. Länge 8) cm. Stück Mk. 3.75. No. 1610. Wettermantel aus bestem, wasserdicht imprägnierten, graugrünen Jagd- stoff hergestellt, mit 4 Knöpfen und Kapuze versehen. Dieser Mantel ist äusserst weich und leicht und kann da- her bei Nichtgebrauch bequem auf die Lenkstange ge- schnallt werden. Länge 85 cm. Stück Mk. 7.20. No. 2156. Wettermantel (Jagdpelerine) gross und lang, aus feinstem, wasserdicht imprägnierten, dunkelgrauen Kamelhaar- loden gearbeitet, mit abknöpfbarer Kapuze, 2 Tragbändern und Durchgriff mit Druckknöpfen versehen, wodurch es ermöglicht wird, die Arme resp. Hände frei bewegen zu können. Dieser Wettermantel wird ausser von Radfahrern mit be- sonderer Vorliebe von Touristen und Jägern getragen und ist wegen seiner prak- tischen Verwendbarkeit ein gern gekauftes Kleidungsstück. Länge 120 cm. Stück Mk. 14.50. 123 No. 32. Wettermantel aus recht gutem, in olivgrüner Farbe schützend, da rei äusserst praktisch, mi sehr g Län Stück Mk. 9.—, Ausgabe 1904. : AUGUST STUKENBROK, EINBECK Ein guter Sweater ist das beste und gesiindeste Kleidungs- stiick fiir jede Art Sport, besonders fiir Radfahrer, Ruderer etc. Der Sweater ist aber auch ein neuerdings sehr be- liebter und praktischer Gegenstand zur werktaglichen Kleidung. Ich fiihre nur SWeaters von erprobt guten Qualitäten, hergestellt aus den besten, farbechten Mate- rialien. Alle Sweaters sind mit Achsel-Knopfverschluss versehen und in klein, mittelgross und gross vorrätig. Sweaters. 1,1 MH nf |, | = : A) ue | Sweater Sweater. Sweater Sweater. Sweater ~ gay Sel It a Ere M ial Sehr durabler, kräftiger, baumwollener marineblau mit schwarz-weissen Besonders kräftige und haltbare Ware, für Sport und Werktag, schönes Dessin, | Sehr ha par) paumwollenes: laterial, Sweater, schönes Muster, lederbraun Effekten, sehr geschmackvoller Sweater, englisches Kammgarn, platt-elastisch, vorzügliche Qualität in kaffeebraun mit 5 NEE en. mit weissen Streifen. dicht und elastisch gestrickt. schwarzer Grund, weiss-rot gestreift. zarten, bunten Streifen. No. 2170 in klein Stück Mk. 2.20. No. 2171 in mittel Stück Mk. 2.50. No. 2172 in gross Stück Mk. 2.80. No, 2173 in klein Stück Mk. 3.10. No. 2174 in mittel Stück Mk. 3.40. No. 2175 in gross Stück Mk. 3.70. No. 2176 in klein Stück Mk. 3.25. No. 2177 in mittel Stück Mk. 3.55. No. 2178 in gross Stück Mk. 3,85. No. 2179 in klein Stück Mk. 3.40. No. 2180 in mittel Stück Mk. 3.70. No. 2181 in gross Stück Mk. 4.—. 3 No: 2168 in =i No. 2169 in mittel Stück Mk. 2.40. gross Stück Mk. 2.65. # | [= = { Mit den nebenstehenden 1 Nummern 2182-2196 biete ich einen reinwollenen, ein- farbigen Sweater in aller- bester Qualität. DerSweater iSt aus Kammgarn ohne jede | IT SEHE m wie auch für werktägliche Be- kleidung besonders geeignet, prima englisches Kammpgarn, reine Wolle, ohne jede Bei- mischung, äusserst dicht und doch elastisch gewebt. Mit Achsel- Knopfverschluss. Einfarbig schwarz. No.2182in klein Stck. Mk.4.—. N0.2183 in mittelStck. Mk.4.30. N0.2184 in gross Stck. MK.4,60. elsstisch, von fast un- begrenzter Haltbarkeit. <==: AL für jede Art Sport besonders geeignet, haltbare, äusserst dicht und dabeidoch elastisch geWebte Qualität aus prima englischem Kammgarn, reine Wolle, einfarbig elfenbein Mit Achsel- Knopfverschluss. N0.2185in kl>in Stck. Mk.4.—. No.2186 in mittelStck, Mk.4.30. N0.2187 in gross Stck. Mk.4.60. sehr haltbare Qualität, für jede Art Sport geeignet, in schlichter Strickart, besonders engund doch elastisch gewebt aus bestem englischen Kamm- garn, reine Wolle, in einfarbig naturgrau. Mit Achsel-Knopf- verschluss. N0.2188 in klein Stck. Mk.4.—. N0.2189 in mittelStck. Mk.4.30. N0.21% in gross Stck. Mk.4.60. haltbare, äusserst dicht und dabei doch sehr elastisch ge- strickte Qualität, für jeden Sport geeignet, aus vorzüg- lichem englischen Kammgarn, reine Wolle, hergestellt in fein braun lederfarb., rötlichbraun. Mit Achsel-Knopfverschluss, No.2191 in klein Stck. Mk.4.—. No.2192in mittelStck. Mk.4.30. N0.2193 in gross Stck. Mk.4.60. > i j - ll 3 Beimischung hergestellt, eng Sweaterinschwarz Sweater Sweater Sweater Sweaterinmarineblau ; haltbare, fast unverwüstlich . 7 ; : SR gestrickt und dennoch sehr Qualität. für jede Art Sport in weiss in naturgrau in lederfarbig ES wohl als auch für werktägliche Bekleidung besonders ge- eignet, aus prima englischem Kammgarn, reine Wolle. Sehr eng und dabei doch elastische Strickart, in marineblau. Mit Achisel - Knopfverschiluss. No.2194in klein Stck. Mk.4.—. No.2195in mittelStck. Mk.4.30. No.2196in gross Stc . Mk.4.60. Sweater. Sweater Sweater. Sweater. Sweater. Sehr elegantes Dessin aus bester, x 3 à LS Gediegene Qualität Kammgarn, Sehr solides Jacquardgewebe aus Extra kräftige Ware, sehr haltbar! reiner Wolle, feines, leicht-po- Eleganter Sweater aus prima Neuhelt! Marineblau mit ele- Schwarzer Grund, mit marine- guter Zephirwollem.goldgelbem Modernes Blitzmuster, Schwarz röses Noppengewebe, alsKlub- 090sgrüner Schafwolle,- mit ganter, goldfarbiger Kurbelei, blauen, durch rotgelbe Effekten Effektgarn. Empfehlenswerte mit hellblau gemustert, dicht . Sweater Sehr geeignet, elfenbein- Streifen aus weisser Gloria- zu jedem Anzuge passend. unterbrochenen Streifen. Qualität, modern und kleidsam. - gestrickt. ie weiss mit braunen, zarten, oliv- Seide und. bronzefarbigen No. 2203 in klein Stck. Mk. 3.75. - No. 2206 in klein Stck. Mk 3,90. No. 2209 in klein Stck. Mk, 4.50. No. 2212 in klein Stck. Mk. 4.30. 2 grünen Streifen, Effekten, sehr apart! No. 2204 in mittel Stck. Mk. 4.05. No. 2207 iu mittel Stck. Mk.4.20. No. 2210 in mittel Stck. Mk.4.80. No. 2213 in mittel Stck. Mk. 4.60. 4 No. 2197 in klein Stck. Mk. 3.90. No. 2200 in klein Stck. MK. 4.40. No. 2205 in gross Stck. Mk, 4.35. No. 2208 in gross Stck. Mk. 4.50. No. 2211 in gross Stck. Mk. 5.10. No. 2214 in gross Stck. Mk. 4.90. j No. 2198 in mittel Stck. Mk, 4.20. No. 2199 in gross Stck. Mk. 4.50. No. 2201 in mittel Stck. Mk. 4.70. Es empfiehlt sich, den Sweater nicht auf blossem Körper zu tragen, No. 2202 in gross Stck. Mk, 5.—. sondern eine Netzjacke, welche sehr leicht ist, darunter zu ziehen, No. 2248. Netzjacke. Stück 55 Pig. — 1 ZE } = Sweater. Sweater. Sweater. Sweater. n Sehr geschmack- Prachtvolle Qualität, Jacquard- Gewebe, Solider Sweater von è voller Sweater aus porös, modernes Saison - Neuheit, reinwollenem, nature if bester, reiner Wolle, Waffelgewebe, schwarze Wolle mit grauen Material, i | lederfarbig mit grün- schwarzer Grund mit englischen, schwarz- denkbar beste Quali- ¡EN weissen Streifen. solid- bunten Effckt- weissen Effektfaden tät, mitdunkelgrünen ; | Noppengewebe, streifen, durchgemustert. Streifen und weissen = Seideneffekten. No. 2224 in klein Stück Mk. 4.40. ‚No. 2225 in mittel . Stück Mk. 4.70. No, 2226 in gross Stiick Mk. 5.—. No, 2221 in klein Stiick Mk. 5.—. No, 2222 in mittel Stück Mk. 5.30. No. 2223 in gross Stück Mk. 5.60. No. 2218 in klein Stück Mk. 4,35. No, 2219 in mittel Stück Mk, 4.65. No, 2220 in gross Stück Mk. 4.95. No. 2215 in klein Stück Mk. 4.25. No. 2216 in mittel s Stück Mk. 4.55. M No. 2217 in gross Stück Mk, 4.85. 124 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Sweaters, Sporthemden, Sportstrümpfe un u weater, Saisonneuheit! Hochele- gantes Jacquarddessin, Sweater. Modern. Jacquardmuster, schwarzer Grund ınit kupfer- und rotgelben schwarzer Grund mithell- sch Streifen, äusserst haltbare blau und gold gemustert, Qualität. prima reine Wolle. No. 2230 in klein N Stück Mk. 5.50. No. 2231 in mittel Stück Mk. 5.85. No. 2232 in gross Stück Mk. 6.20. No. 2227 in klein Stück Mk. 5.10. No. 2228 in mittel Stück Mk. 5.45. No. 2229 in gross Stück Mk. 5.80. N No. 2250. Sporth Reinweisses Sporthem besten, waschechten Ma Florgarnen, als Klubhe eignet, mit eleganter stickerei, festem Krag Î Sporthemd. Haltbares Ringelhemd, aus besten, waschechten Macco- und Florgarnen, ınit braunen Strei- fen, festem Kragen und Schnur. Stück Mk. 2.20. Schnur. Stück Mk. 2.90. No. 2256. Sportstrumpi aus haltbarem Baumwoll- garn, kraftige Ware, schwarz. No. 2255. Sportstrumpf aus bester Baumwolle, sehr . stark u.garant.waschecht, in schwarz, Linge 70 cm. Paar 85 Pfg. No. 2262. Sportstrumpf feinmaschig, schwarz, prima Kammgarn, mit hellblauer Gloriaseide durchgemustert. Paar Mk. 3.20. No. 2263. Sportstrumpf. Extra gute, reinwollene Qua- lität aus la. engl. Flammen- garn mit hellen Effekten. Paar Mk. 3.50. Saisonneuheit! Recht biger Melange, elegant und modern, reine Stück Mk. 5.80. No. 2234 in mittel Stück Mk. 6.15. Stück Mk. 6.50. Sweater. Saisonneuheit! Aus Gloriaseide mit reinwollener Unterschicht, welche den Schweiss aufsaugt;wodurch d. Sweater sein eleg. Aussehen behält, solid m.schwarz u.gold durchmust. No. 2236. in klein Sweater. vornehmes Muster, warz mit bronzefar- olle. 0. 2233 in klein Stück Mk. 7.—. No. 2237 in mittel Stück Mk. 7.40. gross 0. 2235 in gross No. 2238 in Poröses Hemd, auch als Touristen- Prima hemd sehr geeignet, butterfarbig, d aus cco- u. ınd ge- sehr haltbare Qualität, hergestel.t Seiden- aus besten, waschechten Macco- en mit und Florgarnen, mit festem Kragen bestem, und Schnur. Stück Mk. 3.20. No. 2258. Sportstrumpi No. Sportstrumpi aus gutem, reinen Kamm- garn,schwarz,Ferse u.Spitze doppelt, recht lang. Paar Mk. 1.80. Paar Mk. 2.60. No.825.Schneidige Sportmütze hochelegante Form mit brau- nem Lederschirm aus hellem, leichten Stoff mit blauen Streifen. Stück Mk. 2.—. No. 824. Sportmütze. ‚ elegante, achteckige D Form mit schwarzem Lackschirm u. Sturm band, aus geripptem, farbigen Velvet. Stuck Mk. 1.80. 125 Stiick Mk. 2.10. Knabensweater. Besonders praktische Be kleidung, sowohl fürSport wie auch für Strasse und Schule, kräftiges Material, blau mit weissen Streifen. No. 2239 in klein Stück Mk. 1.30. No. 2240 in mittel Stück Mk. 1.70. No. 2241 in gross emd. No.2251.Sporthemd. No.2252. Sporth Qualität, für alle Zwecke, leicht wasclıbar, modefarbig weiss geringelt, hergestellt aus waschechten No. 474. Feinste Sportmütze aus extra leichtem und porö- sem Stoff hergestellt, Gewicht ca. 65 Gfamm, mit schwarzem Lackschirm. Stück Mk. 1.90. Ringe mit Macco- garn. Stück Mk. 3.30. No. 2259. Sportstrumpf genau passend zu Sweater genau passend zu Sweater genau passend zu Sweater No. 2227. No. 2223. No. 222 Paar Mk. 3.30. beste Sp reiner Na infolgede: No. 823. Stiick d Sportmiitzen. LP Knabensweater icka Stück Mk. 2.60. - No. 2244 in gross Stück Mk. 2.95. Mk. 3.50. No. No. 2260. 2261. Sportstrumpf Sportstrumpf genau p = e — z wea Paar Mk. 2.65. Paar Mk. 3.— Bengal rordentlich lei 1üt turlaser ze 2 SSen durch Näss h Stück Mk. 2.20. Sn No. 2266. Sportmütze Windschützer. vorn zum Klappen, D ESC CPR > aus modernen eng- r lischen Cheviots, fein A karierte Muster. Mk. 2.10, 1 1 | Sportgiirtel, Sportwesten, Sportschuhe, Sporthandschuhe mit Gummizug von guter Qualitat, in blau, rot und grat vorrätig, 87 cm lang, 4! cm breit, mit „All Heil“ und Rad verzicıt, mit Schnalle. Stück 50 Pig. No. 1072. Radiahrergürtel mit Gummizug, blau mit weissen Streifen, verstellbar, mit Hakenschloss. Stück 65 Pig. mit starkem Gummizug, marineblau und weiss, verstellbar, mitgutem Hakenschloss, 6 cm breit. Stück 90 Pig. No. 1075. Radfahrergürtel mit starkem Gummizug, modebraun und ähten Ledertaschen und grau, mit 2a Ale mit Radler verziert. Stiick Mk. 1.50. No. 2265. Sportgiirtel Westenform, mit 2 Taschen, hinten gut abgefiittert und mit Schnalle, schwarz, modern mit kleinen weissen Punkten. Stiick Mk. 2.—. No. 826. Sportgiirtel mit vernickeltem, verstellbaren Schloss, aus feinem, schwarzen Stoff mit kleinen weissen Pünktchen. Stück Mk. 3.—. No. 2264. Sportgürtel Westenform, schlicht schwarz, aus Seiden- stoff gearbeitet, mit prima Normal - Woll- futter, welches den Schweiss aufnimmt, wodurch der Gürtel geschont und das elegante Aussehen erhalten wird. Stück Mk. 3.20. , Schloss zum Ein- Ausgabe 1904. No. 485. No. 484. Anzug für No. 481. Anzug für AUGUST STUKENBROK, EINBECK Diese Jagdweste wird auch gern oben aufgeknöpft getragen, wie obige Abbildung zeigt. Sport- oder Jagdweste bekanntlich das praktischste Kleidungsstück für kalte Tage, in guter Qualität, mit3 Taschen. Auch sind diese Westen für Jäger sehr zu eınpfehlen. Kräftige baumwollene Ausführung, in klein, mittel und gross vorrätig., No. 2270 in klein Stück Mk. 3.— „ 2271 in mittel Fr 30e » 2272 in gross » n 960. Schürze Fahrrad-Reparateure Fahrrad-Reparateure aus blauem Halbleinen, sehr ge- aus kräftigem blauen Stoff ge- auch für Schlosser, Mechaniker EN: ; ü i ini- arbeitet (sog. Mechaniker- und sehr geeignet, aus gutem, garantiert sine fur Radfahren Rein Schlosser - Anzüge). Gerade ge- echt blauen Segeltuch gearbeitet, Schräg gen des Fahrrades oder bei einer Knöpft. Dieselben werden dem geknöpft, mit Zollstabtasche. Dieselben kleinen Reparatur, auch für Me- gewöhnlichen Anzuge überge- werden dem gewöhnlichen Anzuge ik : zogen. Bei Bestellung bitte ich übergezogen. Bei Bestellung wolle man CASA HEURES mate stets den Brustumfang mit anzu- den Brustumfang mit angeben. Kom- Diese Jegdweste barer Qualität. geben. Kompletter Anzug, be- pletter Anzug, also Jacke und Hose wird auch gern stehend aus Jacke und Hose Stück Mk. 1.20. Mk. 4.95. arn gefertigt, hübsche erten Farben, Stück 60 Pig. stoff, in äusserst geschmack- Dieselbe ist mit fein email- lierter Nadel mit eingeprägtem, vergoldeten Rad No. 1134. Sportkrawatte No. 1137. Feine Sportkrawatte a & = == © os 2 2 2 Bio © me > ae Zo u zt ZE 28 2% 2A ES Z 2 & = S = CE W \ 3 25 8 230 No. 2147. No. 343. Sport- Hosenträger mitgutem Gummizug und auch gleich mit Strumpfhaltern ver- sehen, Schnallen mit Radfahrer-Emblemen, sehr solide, haltbare Ausführung, Paar Mk. 1.—. No. 332. Radfahrersandalen beste Ausführung, aus braun genarbtem Rindleder, äusserst elegant und sehr stark, mit bester Kern- ledersohle, vorrätig in folgenden Grössen: 25%, Ich bitte bei Bestellung stets die Länge in cm angeben zu wollen. Paar Mk. 6.—. No. 332. SSR N No. 262. Radfahrerschuhe aus Segeltuch mit Lederbesatz, sehr stark und dauer- haft, mit bester Kernledersohle und verstärklem Ab- satz, vorrätig in folgenden Grössen; 2511», 26, 261/,, 27, 27 4/9, 28, 281)», 29, 291/59, 30 cm lang. Ich bitte bei Be- stellung stets die Lange in cm an- geben zu wollen, Paar Mk. 5.75. 126 No. 482. Einzelne Jacke Mk. 3.60. Wird uur komplett verkauft. No. 483. Einzelne Hose Mk. 3.—. No. 2147. Sportkrawatte No. 2133. No. 255. Prima Strumpfhalter 26, 2619, 27, 275, 28, 28), 29, 291, 30 cm lang. für Radfahrer. Aus feinstem Gummiband, mit obenaufgeknöpft getragen, wie obige Abbildung zeigt. Mk. 6.—. SEA oo 55 ves Sport- . sa - us £3 S 33 oder Jagdweste HA > Eng aus gutem Kammgarn gefertigt, #5 hy TBE . dauerhaft und gut gearbeitet, mit iz Ww 58210 3 Taschen, in dichter Strickart. SS = ZS + Für Radfahrer, welche zu jeder Ls S 5 A Jahreszeit, also auch bei käl- SE + a DS 2 : terem Wetter fahren, unentbehr- = mo 20. lich, da diese Westen den Kör- 23 - ENS = per gut warm halten und gegen £ © . 6 25% Erkältung schützen. In drei SE © = LS _ Grössen, klein, mittel und gross ET Zi Gu. = E vorrätig. DS eN 282 > No. 2267 in klein St. Mk. 4.20. be Sis ; au in mittel |; a ae D PE m n gross „ „ 5.—. Vv OQ. Es Ss Bug 2-2 32 aa se en No. 2133. Sport- Hosenträger „Vorzüglich“ No. 827. Radfahrer- aus extra starker und handschuhe i aus prima grauem Wildleder Seen Gn gane von allerbester Qualität, in klein, hergestellt, mit starken mittel und gross vorrätig. Bei Schnallen. Die Konstruk- Bestellung bitte ich die Grösse angeben zu wollen. Paar Mk. 3.—. tion dieser Trager ist un- übertroffen,undsind diese beim Radfahren sowohl wie bei Ausübung jedes anderen Sports im Tragen äusserst bequem. D Paar Mk. 1.10. handschuhe aus extra starkem, havannabrau- nen Zwirnstoff mit Gummizug,in klein, mittel und gross vorrätig. Paar 60 Pfg. Haken und federnder Klammer. Paar 60 Pfg. No. 2165. Sport- handschuhe À aus sehr starkem, feinen Stoff (wildlederartig), in modebrauner Farbe, mit Knopf. Als ganz vorzüglich beim Rad- und Motorfahren zu empfehlen. In klein, mittel und gross vorrätig. Paar Mk. 1.10. "0 JO st es >- 2=z“9 De 27 LPO < D (ESSENCE A >» > > + TRS RL O Auf Wunsch versende ich Stoffproben von sämt- lich unten aufgeführten Qualitäten gern portofrei zur Ansicht. No. 1038 und 1064. wr Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Elegante Sport-Anzüge. No. 1040 und 1066. = Auf Wunsch versende ich Stoffproben von sämt- lich unten aufgeführten Qualitäten gern portofrei zur Ansicht. No. 1042 und 1068. Vorrätig in den Brustweiten 80, 84, 88, 92, 96, 100, 104 und 108 cm. Bei Bestellung bitte Brustumfang (unter den Rock gemessen) und ganze Körperlänge mit angeben zu woll No 1038 Eleganter, praktischer Sport-Anzug, sehr kleid- € * same Façon, bestehend aus Jacket und kurzer Pluderliose, aus vorzüglichem, wollenem, graumeliertem Loden gefertigt, welcher sich bekanntlich besonders gut trägt, Joppe, ganz mit Zanella gefüttert, vorn und hinten mit Falten, rings- herum mit Gürtel, sowie 2 Taschen. Hose mit doppeltem Ge- säss und Gummizug, auf Wunsch auch mit Manschette zum Knöpfen. Durchweg gute Verar lE: Anzug Mk. 26 No 1946 Einzelne Joppe aus demselben Loden und in . * gleich guter Ausführung wieoben beschrieben. : Mk. 17.50. No. 1947. Miele Kurze Radfahrerhose MI; 8.50. In Facon und Ausführung gleicher Anzug wie No. 1064. N0.1038, bestehend aus Jacket und kurzer Pluder- lose, aus demselben Loden gefertigt, jedoch in braungrün (be- sonders bevorzugte, kleidsame Sportfarbe). “ Anzug Mk. 26.—. Einzelne Joppe in Qualität und gleich guter Aus- 0. 1948. fi : a * führung wie oben beschrieben. Mk. 17.50. No. 1949. Einzelne kurze Radfahrerhose Mk. 8.50. Einige effektvolle Neuheiten in Sportstoffen, welche sich besonders gut für Radfahrer-Anzüge eignen, meterweise zu beziehen, ca. 140 cm breit. (Preise pro 7 y Sehr eleganter, vornehmer Sport-Anzug , hoch- No. 1040. SETE flotte Façon, in neuestem englischen Schnitt. Jacket und kurze Pluderhose aus sehr gutem, starkem Sport- Cheviot gefertigt, feines, apartes, schwarzweisses Längstreifen- Dessin mit matt eingewebten blauen und grünen Effektfaden, sehr chic und elegant verarbeitet. Für tadellosen Sitz der Anzüge über- nehme ich Garantie. Jacket gut abgefüttert und gesteppt, vorn mit Passe und Falten, mit 2 zuknöpfbaren Seitentaschen und 2 inneren Brusttaschen, Rückenteil schlicht, mit 2 modernen kleinen Schlitz- chen. Hose mit doppeltem Gesäss und Manschetten zum Knöpfen, auf Wunsch auch mit Gummizug. Anzug bestehend aus Jacket und kurzer Pluderhose. Mk. 27.50. Mk. 18.50. No. 195 , Anne. 7 von NOT Ernie mn Mk. 10.25. In Façon und Ausführung gleicher Anzug wie No. 1066. No.1040, jedoch in dunklerem Dessin mit blau und grün matten Noppenettekteny Anzug Mk. 27.50. No. 1952. one Jacket von Anzug Mk. 18.50. No. 1953. Mk. 10.25. Einzelne kurze Radfahrerhose von Anzug No. 1066. I C d Sport-Anz No. 1042. Pluder E wollenen Loden r für allerbestes Tr Dessin, hoch auch als Toı schwarz auch mit Mans Anzug Mk. 26.50. No. 1954. No. 1955. No. 1068. Pluderhose, jedoch ebenfalls aus starkem w Cheviot gefertigt No. 1956. EirzeineJoppe, 068 NA > Radfahrerhose Mk Meter.) Sämtliche Qualitäten sind dekatiert, also nadelfertig, und brauchen vor Verarbeitung nicht gedämpft zu werden. ——— No. 110. Sport-Cheviot in schwarz, starke preiswerte Qualität. Meter Mk. 2.90. No. 111. Sport-Cheviot in marineblau, starke preiswerte Qualität. Meter Mk. 2.90. No. 117. Sport-Cheviot in modebraun, . 154. Sportloden, aus bester reiner Wolle gewebt, sehr dauerhaft und dabei leicht und angenehm im Tragen, sehr beliebte, praktische grau melierte Sportfarbe. . 2302. Derselbe Sportloden graugriin meliert, . 215. licher Qualität, schwarz. Meter Mk. 4.10. . 185. Sport-Cheviot, reine Wolle, in vorzüg- Meter Mk. 4.70. . 183. Derselbe Cheviot in marineblau, Meter Mk. 4.70. Derselbe Cheviot in dunkelbraun, angenehmenTragens.In Mk.3.—.N0.292. Derselt starke preiswerte Qualität. Meter Mk. 2.90. No. 153. Sport-Cheviot in dunkelgrün, starke preiswerte Qualität. Meter Mk. 2.90. N0.2298. Kammgarn-Cheviot, hochaparte Neuheit von allerbester Qualität u. grösster Haltbarkeit, aus garant. DES n Aearo gewebt, sehr geschmackvofles, hochelegantes Muster in dunkler Farbe mit ganz kleinen, mattdurchwirkten, weissen’ Effekten. Nadelfertig, ca.140cm breit, Met.Mk. 10.50. No. 236. Kammgarn-Cheviot, meliert, beste reine Wolle, prima Qualität, sehr haltbar u. angenehm im Tragen, schöne grünlichgraue farbechte Melange. Meter Mk. 6.30. No. 240. Kammgarn-Cheviot, dieselbe Qualität wie No. 236, jedoch in stahlgrau. Meter Mk. 6.20. ganz neue moderne Sportfarbe, besonders für Klub-Anzüge geeignet, prima reine Wolle. Meter Mk. 4.10. Loden-Cheviot (besonders empfehlenswerte Qualität), wasserdicht imprägniert, vorzügliche, reinwollene schwerere Qualität in sehr praktischer Sportfarbe, klein mattkarriertes Dessin in grau mit schwarz. Meter Mk. 4.60. No. 253. Derselbe Loden-Cheviot, ebenfalls imprägniert, schönes klein mattkarriertes Dessin in grün mit braun. Meter Mk. 4.80. Meter Mk. 4.70. Derselbe Cheviot in olivgrün, Meter Mk. 4.70. . 188. No. 244. Sport-Cheviot, modernstes englisches Muster, aus bester reiner Wolle gewebt, Ia. Qualität, in dunkelblau mit weissen, matt eingewebten Längstreifen. Meter Mk. 4.80. No. 2299. Sport-Cheviot, reizende, effektvolle Neuheit in prima Qualität, sehr geschmackvolles, hochmodernes, schwarz mit weiss verwebtes Längstreifen-Dessin mit matt ein- gewebten dunkelroten Effektfaden; aus garantiert prima reiner Wolle gewebt, ca. 140 cm breit. Meter Mk. 6.25 blau, ca.65cm breit selbe Manchester in Meter Mk.3.—. No. 294 modegrau, ca.65 cm breit. 2300. Loden-Cheviot, uster in dunkler Dessin mit kleinen v elegant und fast unyg reine f karriert, ganz neues n olivbrauner Melange garantiert prima hartgedrehte le, sehr haltbar, ca. 140 cm breit, nadelfertig. Meter Mk. 6.69. | | PEER i Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Radfahrer-Revolver. Mit nachstehender Kollektion biete ich meinen werten Kunden eine gute Auswahl bester Schusswaffen, welche sich fiir Radfahrer besonders gut eignen. Ich garantiere für vorzüglichste Qualität sowie prima Ausführung jedes einzelnen Stückes, da ich minderwertige Qualitäten überhaupt nicht führe; auch sind sämtliche Revolver mit Beschuss-Stempel versehen. Die Modelle sind in der Grösse so gewählt, dass sie bequem in der Tasche getragen werden können. Für Radfahrer, welche zu später Stunde fahren, von besonderem Wert, um sich in Fällen der Gefahr wirksam verteidigen zu können. Revolver müssen von Zeit zu Zeit innen und aussen geölt werden. À No. 98. == Radfahrer- Revolver. Zentralfeuer. Kaliber 320=7 mm. Für 6 Schuss. Vernickelt, mit glattem Nuss- holzgriff. Abzug zum Umklappen. Be- quem in der Tasche zu tragefl. Länge 18 cm. Gewicht ca. 375 Gramm. . Stück Mk. 5.—. No. 919. Radfahrer- Bulldogg-Revolver. Zentralfeuer. Kaliber320=7 mm. Für 6Schuss. Fein schwarz brü- niert, mit gefräster Walze und geripptem Nussholzgriff. Abzugzum Umlegen. Be- quem- in der Tasche zu tragen. Länge 14 cm. Gewicht ca. 290 Gramm. Stück Mk. 5.40. x Aerzte > No. 701. Radfahrer- A. Haze Bulldogg-Revolver. Zentralfeuer. Kaliber320=7 mm. Für 6 Schuss. Vorzüglich ver- nickelt, erhaben graviert und mit feinst verziertem Kautschuk- Griff. Abzugzum Umlegen. Kleines und bequemes Modell. Länge 14 cm. Gewicht ca. 300 Gramm. Stück Mk. 6.—. 32° u m No. 1890. Radfahrer- Revolver. Zentralfeuer. Kaliber 380=9 mm, mit glattem Nussholzgriff, für 6 Schuss. Bügel über dem Abzug. Bequem im Futteral und in der Tasche zu tragen. In vernickelter Ausführung. Länge 22 cm. Gewicht ca. 500 Gramm. Stück Mk. 6.25. No. 735. Radfahrer- Revolver. Zentralfeuer. Kaliber 320=7 mm. Für 6 Schuss. Fein vernickelt, mit elegantem, fein verzierten Kautschuk-Griff mit Ring und Seiten-Sicherung. Bügel über dem Abzug. Länge 16 cm. Gewicht ca. 375 Gramm. Stück Mk. 7.20. No. 1887. Radfahrer- Revolver. Zentralfeuer. Kaliber 380=9mm. Für6Schuss. Bügel über dem Abzug. Sehr sauber ver- nickelt, mit elegantem, fein verzierten Kaut- schukgriff mit Ring und Seiten-Sicherung versehen. Länge 19 cm. Gewicht ca. 540 Gramm. Stück Mk. 7.75. BB 0. 1499. Radiahrer- Bulldogg-Revolver. Beste Qualität. Zentralfeuer. Kaliber 320 =7 mm. Für 6 Schuss. Hochfein und sauber vernickelt, mit Muldenwalze und fein geripptem Kautschuk-Griff. Abzug zum Umlegen, daher leicht in der Tasche mitzuführen. Länge 14 cm. Gewicht ca. 300 Gramm. Stück Mk. 7.80. No. 1551. Radfahrer-Revolver. 25 In extra feiner Qualität, ganz besonders für Radfahrer geeignet. Zentralfeuer. Kaliber = 320-7 mm. Für 5 Schuss. Fein vernickelt, mit geripptem Kautschuk-Griff. Dieser Revolver ist mit Ringabzug und prima Seitensicherung versehen und handlich zum Tragen im Rock, eventuell auchinderSatteltasche. Länge 13cm. Gewicht ca. 250 Gramm. Stück Mk. 9.—. Von vorzüglicher Qualität und eleganter kleinerForm. Zentralfeuer. Kaliber 320-7 mm. Für 5 Schuss. Q Hochfein, erhaben graviert und vernickelt, mit weissem Knochengriff, zierliches Modell, zum bequemen Tragen in der Tasche. Abzug zum Umlegen. Länge 121, cm. Gewicht ca. 225 Gramm. Stück Mk. 10.20. No. 1552. Radfahrer- Revolver Modell Smith & Wesson, in allerfeinster Quali- tät und Ausführung. Der Revolver ist zum Auklappen, mit selbst- _ tätigem Patronenauswerfer versehen, hat,Bügel über dem Abzug und ist hochfein vernickelt, mit elegantem Kautschukgriff. Kaliber 320=7 mm. Für 5 Schuss. Länge 19", cm. Gewicht ca.400 Gramm. Stück Mk. 13.20. - N K m N ui TRASK aus grauem Wildleder, innen ge- füttert, mit Druckknopfverschluss zum bequemen Tragen in der Tasche. Stück Mk. 1.50. | N0.1929.Revolveretui | | No. 1868. Radfahrer- Revolver „Teutonia“. Dieser gut und sauber gearbeitete Revolver dient hauptsächlich dazu, Radfahrer gegenBelästigung durch Hunde sicher zu schützen. Aus | EEE ihm werden mit Vorliebe Platz- No. 1869. | r er y 9 y patronen No. 432 verfeuert, auch Ze | Grösse, passt hierzu die Schrotpatrone Radfahrer | No. 1896, sowie für kurze Entfer- Revolver nungen Kugelpatronen No. 1895. E Es ist bei derKonstruktion weniger = darauf gesehen, eine Schusswaffe, die unbedingt tödlich wirkt, zu haben, sondern es soll dieses eine Schusswaffe sein, aus der zu jeder Zeit bis zu 6 laute Schreckschüsse bequem hintereinander abgefeuert werden können. Kal. 230, Randfeuer, in vernickelter Ausführung. Stück Mk. 3.—. „All ist extra hergestel ist, bequem Patronen K gefallen ist. besonders gee sowie Kugelpatr 1 Schaft aus schwarzem abzug versehen. Der R besonders zu empfehlen in fe Stück Mk. 6.25. Heil“ R Kleinste und beliebteste eV 7 i= "7 No. 2146. ; o Radiahrer- No. 273. Radfahrer-Taschenpistole No. 2145. Radfahrer-Revolver. Ree og -Revolv (System Flobert), Kaliber 6 mm, ca. 12 cm lang. Die Pistole ist mit Sicherheitsverschluss, Patronenauswerfer und kräftigem Metallhandgriif versehen. Zu ihr passen Kuselpalronen No. 1594 und 1917, Schrotpatronen 1720 un (D nickelter Ausführung. Hammerles Velodog-Revolver, 6 Schuss mit sichtbarem, im Schloss- kasten einliegenden Hahn. Derselbe hat einen feingezogenen, runden Stahllauf, ‘Lauf und Walze sind schwarz brüniert, letztere kannelliert, Schlosskasten marmoriert und gehärtet. Mit fein geripptzm Nussholz- Fischhautgriff. Der Abzugsgriff ist in den Kasten einklappbar. Zu diesem Revolver passt die Velodogpatrone No. 1884 mit Kupfermantei- ‚geschoss, welche eine bedeutende Durchschlagskraft besitzt. Platzpatronen No. 432. In ver- | Stück Mk. 1.80. 4 feinst Stiick Mk. 18.—. zug lässt sich in den & u die Velodogpatrone No. eine bedeu Ng. 1596. . Radfahrer- Terzerol. Vorderlader in blauer Ausführung. Zum Abschiessen ge- wöhnlicher Zündhütchen, oder auch mit Pulver zu laden. Unfehlbares Mittel, um Hunde zu verscheuchen. Zu diesem Terzerol passen Zündhütchen No. 1595. Stück Mk. 1.—. Kal. 6 mm, fiir Kugel und Schrotschuss eingerichtet, mit feststehendem 40 cm langem Lauf, Sicherheits- verschluss, Patronenauswerfer, hiibschem Nussholzschaft, feinem Visier und Korn. Hierzu passen die Flobert-Patronen No. 1594, 1917, 1720 und 558 Stiick Mk. 5.75. No, 1355 ° No. 1924. Mauser-Tesching. Beste Qualität, Kal. 6 mm, mit ca. 48cm langem, rundem Stahllauf, gute Visierung, fein gemaserter Nussholzschaft, in allen Teilen genau gearbeitet, leicht und schnell auseinandernehmbar, vorzüg- lich im Schuss. Hierzu passen die Flobert-Patronen No. 159', 1917, 1720 und 558. Stück Mk. 9.60. No, 1924 | No. 386. Flobert-Tesching. System Warnand, Kal. 6 mm mit kräftigem, eckigen Lauf und doppeltem Sicherheitsverschluss, somit gänzliche Sicherheit gegen Rückwärtsentladung, feiner Nussholzschaft mit Kappe, schwarz bronzierte Garnitur, in sauberster Ausführung, von präzisestem Schuss. Hierzu passend die Flobert- Patronen No. 1594, 1917, 1720 und 558. Stück Mk. 12.—. 34€ No No. 1698. Mauser-Tesching. Kalibér9 mm, besonders starke und beste Qualität, mit ca.55 cm langem, rundem Lauf, fein gemasertem Nussholzschaft. Sämtliche Einzelteile sind äusserst präzise gearbeitet, und ist das Tesching leicht und schnell auseinandernehmbar. Die ganze länge beträgt ca. IlOcm. Hierzu passen die Flobert- < Patronen No. 568, 569, 560 und 567. Stiick Mk. 10.50. | No. 1883. Leichte, elegante Vogelflinte. Kal. 9 mm, mit ca. 70 cm langem Lauf zum Aufklappen. Fein | mattschwarzer, runder Stahllauf, Schlangenhebel an der Seite, Nussholzschaft und Kappe, Pistolengriff, feinste frau marmorierte Garnitur und selbsttätiger atronenauswerfer. Dieses Tesching ist ganz besonders sauber und solide gearbeitet und hat Riemenbügel zum Befestigen eines Ge- wehrrienıens erbalten. Hierzu passen die Flobert-Patro- nen No. 568, 569, 560 und 567. Stück Mk. 18.—. No, 1883, 129 17 Ausgabe 1904. Ben ee) Sämtliche Munition liefere ich nur in anerkannt vorzüglichster Qualität. Jede ein- zelne Patrone ist sorgfältig gearbeitet, weshalb Versager fast gänzlich ausgeschlossen == sind; auch zeichnen sich die Patronen durch exakten und präzisen Schuss aus. Die No. 1595. Zündhütchen zu den Flobert-Patronen verwendete Pulvermasse ist aus den reinsten Materialien gestreift, mit bester Zündmasse, auch zu dem Terzerol derart zusammengesetzt, dass das sonst vielfach getadelte Verschmutzen des Laufes, 1596 passend. In Schachteln von 250 Stück. 50 Pfg. soweit überhaupt möglich, vermieden wird. Flobert-Patronen | Flobert-Patronen mit Kugeln. mit Kugeln | No. 1594 und 1917 werden, wie vorstehend abgebildet, in dauer- hafter Blechpackung v.100Stück A Ne Re TRES No. 1594 No. 1917. No. 568. No. 569. - nur 80 Stück, Die Patronen Flobert-Patrone Flobert-Patrone Flobert-Patrone Flobert- Patrone No. 1594, 1917 passen in die 6§mm,mitrunderKugel. Kal.6mm, System Bos- 9 itrunderKugel. Kal.9mm, System Bos- Teschings No. 1355, 1924, 386 die Taschenpistole No. 273, die Pat No. 568 mm, mitrunderKuge : Sue! und 869 in die Teschings No. 1608 und 188 et Blechschachtel queite, m.spitzerKugel. Blechschachtel quette, m.spitzerKugel. 1 ü Blechschachtel von 100 + Blechschachtel von 100 Stück 75 Pig. TT Stück Mk. 1.80. von 90 Stück MK. 1.25. „on 50 Stück Mk. 2.—. Flobert- Patronen mit Schrotladung. No. 1720. No. 558. Flobert-Patrone Flobert-Patrone Flobert-Patrone Kal. 6 mm, mit Schrotladung. 9 mm, mit Schrotladung. Kal. 6, extra stark, mit Doppel- Blechschachtel von 50 Stück Blechschachtel von 50 Stück schrotladung. Blechschachtel Mk. 1.20. Mk. 2.—. von 50 Stück Mk. 1.45. Flobert-Patronen mit Schrotladung No. 1720, 558, 560 und 567 werden, wie obenstehend abgebildet, in starker Blech- packung von 50 Stück geliefert. Die Patronen No. 1720 und 558 passen in die Teschings No. 1355, 1924 und 386, während die No. 560 und 567 in die Teschings No. 1698 und 1883 passen. No. 567. Flobert-Patrone 9 mm, extra stark, mit Doppelschrotladung, Blech- schachtel von 50 Stück Mk. 2.50. Revolver- Patronen mit Kugeln. No. 1895. - No. 1894. No. 1884. Ve Revolver-Patrone Revolver-Patrone Revoiver-Patrone mitRandziindung. Kal. 230, mit Randziindung, Kal. 230, mi(Zentralziindung, Kal.ca.6 mm, kurz, mit Kugelladung, lang, mit Kugelladung, mit Kupfermantelgeschoss, wel- Blechschachtel - Blechschachtelvon 100 Stück ches bedeutende Durchschlags- von 100 Stück Mk. 1.40. Mk. 1.75. kraft besitzt. Blechschachtel von 50 Stück Mk. 5.25. > Revolver-Patronen mit Kugein No. 1592. No. 1861. No. 1895, 1894, 1592, 1884 und 1861 werden, wie obenstehend abgebildet, in starker Blechpackung von 50 Stück geliefert. Die Patrone No. 1895 passt in die Revolver- Revolver- Revolver No. 1868 und 1869. sowie zu den Teschings No. 1355, 1924 und 386. Patrone Patrone Die Velodog-Patrone No. 1884 passt zu den Revolvern No. 2145 und 2146. Die mit Zentralzündung, Kal. 320=7 mm, mit mit ee Kal. 380=9 mm, mit Patronen No. 1592 passen in die Revolver No. 93, 735, 919, 1499, 1551, 701,1523 Kugelladung. Blechschachtel von 50 Stück Kugelladung. Blechschachtel von 50 Stück und 1552, während zu den Revolvern 1890 und 1887 die Patronen No. 1861 passen. Mk. 1.60. Mk. 2.—. Revolver-Patronen mit i Schr 20105: No. 1896. | No. 1866. No. 1867. Revolver-Patrone Revolver-Patrone Revolver-Patrone mit Randzündung, Kal.230, mit Zentralzündung, Kal. mit Zentralzündung, Kal. ee kurz, m.Schrotladung, Blech- 320 =7 mm, mit Schrot- 380=9 mm, mitSchrotladung. Revolver-Patronen mit Schrotladung schachtel von 100 Stück ladung. Blechschachtel von Blechschachtel von 50 Stück No. 1866 und 1867 werden, wie obenstehend abgebildet, in starker Blechpackung HEC ZU SOS EEE Nuss von 50 Stück geliefert; bei No. 1896 enthält die Schachtel dagegen 100 Stück. Die Patrone 1896 passt in die Revolver No. 1868 und 1869, die Patrone 1866 Lz in die Revolver NDB. 735,010 1409, 1541, 701, 1523 und 1552 sowie die Revolver-Patronen mit Pulverladung (Platzpatronen). VER Pro NEN DS N) ch SEE Patrone 1867 in die Revolver No. 1890 und 1887. N D ___ Revolver-Patronen mit Pulverladung . E ae > (Platzpatronen) 100. Blanic SALA No. 1593 und 1862 werden, wie obenste- | /RIFLE CARTRIDGES / hend abgebildet, in dauerhafter Blech- No. 432. Revol- No. 1593. No. 1862. MAHUFACTUHLD FOR. packung von 50 Stück geliefert; bei No. 432 nthält dagegen die Schachtel ver-Patrone Revolver-Patrone Revolver-Patrone N S WINCHES: 100 Stü k. Die Patrone 432 passt z Z REPEATING ARM: N mit Randzündung, mit Zentralzündung mit Zentralzündung, d 1 68, 1869 und bs . (I Be PSC BONED en ot NETZE die PADRE Kal. 230, kurz, mit Kal. 320 = 7 mm, mit Kal. 380 = 9 mm, mit de an Er NÉ Pulverladung, Blech- Pulverladung. Blech- Pulverladung, Blech- schachtel von 100 schachtel von 50 Stück schachtel von 50 Stück sowie die Patrone 1867 in die Revolver Stück Mk. 1.10, Mk. 1.45. Mk. 1.85. No. 1890 und 1887. _ Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, — a Fahrrad-Aufzüge. M I. à x « > > EINBECK Fahrrad-Korb. <<< = rb dauerhaft und Solide gearbeitet, aus guten flochten und mit Griffen versehen. Das Rad w hineingesetzt und die Deckel mittels Riemen f Der Korb ist im Gewicht so gehalten, d No. 14. Fahrrad- Aufzug für Herren-Maschinen. Der dem Aufzuge beigegebene runde Hallen wird an einer geeigneten Stelie unter der Decke angebracht und der Fahrrad-Aufzug in denselben No. 16. Fahrrad- Aufzug für Damen-Maschinen. In der gleichen Ausführung wie No. 14, je- doch so konstruiert, dass der Aufzug für Damenräder passendist. Beste Aufbewahrung eingehängt. Man ist nun in der Lage, das Rad in jeder beliebigen Höhe festhalten zu können, wie schon aus der Zeichnung ersichtlich ist, indem die Endschnur an einem beigegebenen zweiten Haken befestigt wird. Stück Mk. 1.65. Dunlop-Ventil No. 1031. Einzelnes Gehäuse für Dunlop -Ventil. Stück 25 Pig. Ventilkegel mit Gummi für Dunlop -Ventil. : Stiick 30 Pfg. <=> No. 210. Dunlop-Ventil. Bestes und zuver- lässigstes, seit Jahren bewährtes Ventil. Komplett Stück Mk. 1.—. E No. 1036. Schrauben- mutter für Dunlop-Ventil. Stück 15 Pfg. = No. 1035. Unterlegscheibe für Dunlop -Ventil. Stück 10 Pig. für Räder, wie auch beim Reinigen zu empfehlen. Stück Mk. 1.69. und Ersatzteile. No. 1034. Schrauben- mutter fürDunlop-Ventil. Stück 15 Pie. Staubkapsel mit Kettchen für Dunlop-Ventil. Stück 15 Pfo, Dichtungsring =F fiir Dunlop -Ventil passend. Dieser Ring kommt unter die Laschen des wulst- férmigen Ansatzes des Reifens zu sitzen und wird durch die Felgenmutter des Ventils innen fest an dieFelge gepresst, so- dass ein absolut wasserdichter Ver- schluss entsteht. Stück 10 Pig. Ventil-Gummi. No. 1037. Felgenmutter für Dunlop-Ventil. Stück 15 Pig. = einem nicht zu Schweren Rade als Passa wird, ohne überzuwiegen. Stück Mk. 10.—. Rahmenrohre in fertig abgeschnittenen Längen. oberes, unteres oder hinteres Ra solchen” Reparateuren, die die Ein rahmen löten zu können, leicht Diese Rohre pa nenrohr und könn No. 1483. Rahmenrohr, 1” Durchmesser. Stärke d Wandung */,, mm. Länge 605 mm. Stück Mk. 1.20. No. 1484 Rahmenrohr, 1!/,;" Durchmesser. Stärke der Wandung °/,, mm. Länge 605 mm. Stück Mk. 1.20. No. 1485. Rahmenrohr, 1'/," Durchmesser. Stärke der Wandung °/,, mm. Länge 605 mm. Stück Mk. 1.20. EE No. 1462. Ventil- Gummi-Zange zum bequemen Aufsetzen des Ventil-Schläuchchens. Stück 15 Pig. No. 1339. Ventil-Gummi allerbeste Qualität, v. grössterWider- standsfähigkeit, für ,,Hannovera‘- oder ähnliche Ventile passend. St. von "/, m Länge 15 Pig. No. 1340. Ventil-Gummi von grösster Widerstandsfähigkeit und vorzüglichster Qualität, für „Dunlop“-, ,,Gloria‘‘- oder ähnliche Ventile passend. St. von 1/, m Länge 15 Pfg. Ventil-Gummi hervorragende Qualität grösster Dauerhaftigkeit, für „Dunlop“-, „Gloria“- oder ähn- liche Ventile passend. Stück von 1 m Länge 20 Pig. von No.81. Ventil-Gummi allerfeinste Qualität, vonstarkem Durchmesser, daher für „Han- novera“- oder ähnliche Ventile passend. Stück von 1 m Länge 25 Pig. No. 109. Schutzbleche aus Stahlblech auch zu meinen Maschinen passend, in sauberer, schwarz emaillierter Ausführung, mit fein vernickelten Streben, leicht abnehmbar, ohne die Achsenmutter zu lösen. Komplette Garnitur Mk. 3.25. No. 108. Schutzbleche aus Stahlblech in der gleichen Ausführung wie oben, jedoch ohne Streben. Garnitur Mk. 2.60. No. 538. Holzkotschützer in feinster Qualität, hell lackiert, aus bestgeeignetem Holz, mit fein vernickelten Streben. Komplette Garnitur Mk. 3.—. No. 227. Holzkotschützer in der gleichen Ausführung wie oben, fein hell lackiert, jedoch ohne Streben. Garnitur Mk. 1.80. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK \ 2 WC Schutzbleche und Holzkotschützer. No. 60. Schutzblech aus Stahlblech nur für Hinterrad, in Sauberer, Schwarz emaillierter Ausführung, mit fein vernickelten Str2ben, leicht abnehmbar, ohne die Achsenmutter zu lösen. Stück Mk. 2.10. No. 54. Schutzblech aus Stahlblech nur für Hinterrad, in der gleichen Ausffihrung wie oben jedoch ohne Streben. Stück Mk. 1.90. Ÿ No. 263. Holzkotschützer nur für Hinterrad, in bester Qualität, fein lackiert, mit fein vernickelten Streben. Stück Mk. 2.10. No. 170. Holzkotschützer nur für Hinterrad, in der gleichen Ausführung. wie oben, ‚jedoch ohne Streben. Stück Mk. 1.30. No. 70. Schutzblech aus Stahlblech nur für Vorderrad, in sauberer, schwarz emaillierter Ausführung, mit fein vernickelten Streben, leicht ab nehmbar, ohne die Achsenmutter zu lösen. Stück Mk. 1.30. No. 64. Schutzblech aus Stahlblech nur für Vorderrad, in der gieichen Ausführung wie oben, jedoch ohne Streben. Stück Mk. 1.—, No. 264. Holzkotschützer nur für Vorderrad, in bester Qualität, hell lackiert, mit fein vernickelten Streben. Stück Mk. 1.20. No. 171. Holzkotschützer nur für Vorderrad, in der gleichen Ausführung wie oben, jedoch ohne Streben. Stück 70 ‚Pig. a ee ee ree — N Ausgabe 1904. © Fr = AUGUST STUKENBROK, EINBECK ER — = € IY Kotschützer (Schmutzfänger). Sämtliche Kotschützer sind äusserst leicht zusammeniegpar und an jedem Fahrrade in kurzer Zeit anzubringen. Hauptsächlich finden sie bei Halbrennern Verwendung, welche in der Regel ohne Schutzbleche geliefert werden, und bieten bei plötzlichen Regenschauern eine grosse Annehmlichkeit. Die Streben sind kräftig, der verwendete Stoff ist gutes Wachstuch, bei den besseren Kotschützern allerbestes, unzerreissbares Ledertuch. ‘a No. 1587. Kotschützer aus allerbestem Ledertuch, leicht und sehr praktisch, bequem an jedem Rade anzubringen. Derselbe kann ausser Gebrauch unter Garantie unzerreissbar, nıit einer Vorrichtung versehen, die es ermöglicht, inn bei Nict No. 323. Kotschitzer aus Wachstuch, __ an das hintere Ralımenrohr geschnallt werden; jegliche Beschädigung der Emaille ist ausgeschlossen. aufzurollen. Diese Konstruktion ist sehr beliebt und praktisch, ein Klar des Kols Breite ca. 7 cm. Gewicht ca. 175 Gramm. Garnitur 80 Pfg. vollständig ausgeschlossen. Er ist ohne Schwierigkeit an jedem Rade anzu n und b Radfahrer Schatz gegen das Hochspritzen des Strassenschmutzes. Breit ca. 450 Gramm. Garnitur Mk. 2.40. — No. 324. Kotschützer aus Ledertuch, No. 572. Kotschützer aus allerbestem Ledertuch ähnlich wie No. 323, jedoch noch extra mit einer Strebe versehen, welche unbedingt das Schleifen hergestellt, garantiert unzerreissbar. Derselbe schätzt den Fahrer unbedingt gegen jeg auf dem Hinteırıde verhindert. Ein Bespritzen ist bei diesem Schmutzfänger vollständig ausge- spritzen von Schmutz; ausserdem bietet er noch die Annehmlichkeit, dass er bei Nich sctilossen, er ist leicht an- und abzumontieren, ausser Gebrauch hochzuschnallen. Breite ca. 7 cm. kurzer Zeit hochgeschnallt werden kann, auch leicht an- und abzumontieren. Br Gewicht ca. 200 Gramm. Garnitur Mk. 1.10. Gewicht ca. 350 Gramm. Garnitur Mk. 2.80. No. 2155. Schmutz- fänger. N0.1691. Schraube No. 1693. mit Mutter und Unterleg- scheibe, um das Hinter- Schraube Schutzblech am Rahmen Mit Mutter, fiir Schutz- beim Kurbellagerbefestigen Dleche passend, um die zu können, vernickelt. Streben zu befestigen, ver- Stück 20 Pig. nickeit. Stick 20 Pig No. 1692. welcher wegen seiner praktischen Konstruktion und hochfeinen Ausführung sehr beliebt ist. Denkbar leichtestes Gewicht bei grösster Dauerhaftigkeit. Kann in wenigen Minuten an jedem Rade be- Schraube No. 2279. Wasser Staub usw. sic festigt oder von ihm abgenommen werden, klappert nicht und ist ausser Gebrauch festzuschnallen. mit Mutter und Unterleg- x= ar 7 Breite ca. 71) cm. Gewicht nur ca. 200 Gramm. Garnitur Mk. 1.60. scheibe, um das Hinter- Plättchen R Schutzblech mitten am für Streben, um diese mit Rahmensteg befestigen zu dem Rahmen zu verbinden, können, vernickelt. in vernickelt. Stück 20 Pfg. Stück 15 Pig. No. 2075. Bügel _ i Schutzblech- mee halter zur Befestigung des ar. Hinterrad-Holz- in vernicke kotschützers rung, mit gebogen an die Hinterradstreben, in vernickelt. Schutzbleche ang Stück 30 Pig. <=“ No. 865. Kotschützer aus bestem Ledertuch. Ein sehr praktisches System mit vorzüglicher Befestigung. Dieser Kotschützer ist mit einer Vorrichtung versehen, die es ermöglicht, denselben bei gutem Wetter in einigen Sekunden aufzurollen, wie vorstehende | N0.608. Schutzblechhalter, e i 1 e < vernickelt, festigen de - I 77 Wi Abbildung zeigt. Breite ca. 7! cm. Gewicht ca. 400 Gramm. Garnitur Mk. 2.—. EILE gum Befestigenudes inter No. 1677. W inkel —> Stiick 40 Pig. SUL ASTE USER Ie rd hice hes : > => Bo D | No. 1062. Schutzblechstrebe, No. 699. Schutzblechstrebe No. 982. Schutzblechstrebe omplett mit Brücke. Schrauben und Muttern, für Stal:ıl- sowie x a für Holzkotschützer passend, in sauberer vernickelter Ausführung. mit Befestigungsöse und Schraube, vernickelt. mit 2 Muttern, in vernickelter Ausführung. Stück 60 Pig. Stück 50 Pig. Stück 25 Pig. Ausgabe 1904. © © > AUGUST STUKENBROK, EINBECK Fahrrad-Bürsten. Nachstehende Bürsten, ausgenommen No. 542, sind aus garantiert reinen Borsten gefertigt. Gerade die Fahrrad- Bürsten müssen von allerbester Qualität sein, da sie einer starken Benutzung ausgesetzt Sind. Es empfiehlt Sich deshalb keineswegs, Bürsten zu verwenden, die aus Fibre oder dergleichen Material hergestellt sind. “No. 631. Bürste zumReinigen der Speichen, Kette oder anderer Teile des Fahr- / à rades, in D 5 ‘ .. .. . N grünlichen Filz- Bürste für die Kette SH A Futteralnpasst ‘7 aus prima schwarzen Borsten, N OB LA bequem in die No. 626. Bürste sehr bequem und praktisch, rei- 5 de] Le Satteltasche. nigt die Kette in wenigen Minuten. 7 S Stück 30 Pig. St. 50 Pig. tür Kette und Speichen zu benutzen, mit Handgriff, :} No. 1842. Fahrrad-Rahmen- und Speichenbiirste. Praktischste und empfehlens- werteste grosse Bürste zum Rei- nigen des Rahmens, der Räder, Mit dieser Doppelbürste ist es möglich, auch die verstecktesten Teile bequem und vor allem sehr schnell reinigen zu können. Die kleine Bürste am Holzgriff dient dazu, die Kette zu reinigen. Aus haltbarem Material gefertigt und von praktischer Form. Beliebte, gern gekaufte Bürste. Stück 50 Pig. No. 577. Speichenbürste für Rahmen, Speichen und Kette, aus reinen Borsten. Bequemes 7 : 7 Reinigen aller Teile. Das Rad ist in kürzester Zeit von grobem Speichen, Pneumatiks usw. Sie Strassenschmutz und Staub befreit. Mit einschraubbarer, doppelter ist solide Bet aus reinen Kettenreinigungsbürste Borsten und im Gebrauch hand- Stück Mk. 1 20. lich und bequem, bietet daher uc - 1.20. beim Reinigen grosse Annehm- lichkeiten. Mit poliertem Holz griff versehen, Stück 90 Pig. HEUIICHTD CSD = eK No. 300. Kettenbürste „Blitz-Blank“. Selbsttätig wirkend und leicht nachstellbar, hält die Keite sowie den Zahnkranz stets sauder. Stück 60 Pig. BE ’ No. 636. Kettenbürste. Die leichte und elegante Bürste schmiegt sich federnd an die Kette und reinigt sie selbsttätig. Die Bürste ist leicht aus- wechselbar. Ihr Gewicht beträgt nur ca. 30 Gramm. N Mann AS Stück 75 Pig. No. 637. Kettenbürste mit doppelten Rollen. Hochelegant und leicht. Einfachste Be- festigung. Die Bürstenhalter geben federnd der Kette nach und No. 968. sind leicht nachstellbar. Ausführung vernickelt. Gewicht nur 57 Gramm. Stück Mk. 1.50. No. 2280. Bürstenrolle Bürstengarnitur 7 E SD in solidem Pappkasten. Derselbe vs Hs 7 > enthält: 1 Speichenbürste, Ketten- nbürste i bad biirste, Rahmenbiirste, sowie ein weiches Putzleder. Diese Zu- Seger / 2 5997 Al No. 604. Kette die die Kette fortgesetzt automatisch mit Graphit reinigt und bestreut, da oben ein Graphitbehälter .. L angebracht ist. ‚Das ‚lästi; e Putzen und Ölen No. 542. Bürste mi der Hand alt hierdurch vollständig Wer recht schmal, zum bequemen Reinigen auch der trockenem Wetter. Mit einer Dose Graphit. verstecktesten pS teen: Stück Mk. 2.25. Stück 15 Pie. sammenstellung ist praktisch ge- wählt und bei Benutzung dieser Bürsten geht die Reinigung flott von statten. Stück Mk. 1.60. 4 die zu det Kettenbirsten No. 636 und 637 2 passt und in wenigen Sekunden eingesetzt y werden kann. Die Borsten sind in siarken Messingdraht gebunden. Stück 30 Pig. Ausgabe 1904. > AUGUST STUKENBROK, EINBECK DE y In Nachstehendem biete ich meinen werten Kunden ein reichhaltiges Sortiment Fusshalter für alle Sorten Bei Rädern, welche mit Freilaufnabe ausgestattet sind, sollten Fusshalter überhaupt nicht fehlen. Pedale passend, zumal man in den letzten Jahren immer mehr zu der Überzeugung gekommen ist, dass @ sich Fusshalter nicht nur bei Rennern bewähren, sondern ebenso für Tourenmaschinen zu empfehlen sind. | No.252. Fusshalter für Renn- oder Flügelpedale kräftig, empfehlenswerte Qualität, mit zwei Schrauben, vernickelt. Gewicht ca. 80 Gramm. Paar 45 Pig. = | No.1873. Fusshalter für 7 / Renn-oderFlügelpedale 1 ZZ LS neuestes Modell, sehr praktisch im Gebrauch und von unverwüst- icher Qualität, gut vernickelt. Passend für Rennpedale, mit zwei Schrauben zu befestigen. Die Seitenteile schmiegen sich sanft federnd an den Fuss an. Gewicht ca. 130 Gramm. Paar 60 Pig. No.1250. Fusshalter für Renn- oder Flügelpedale sehr solide, da mit Leder be- - wickelt, um das Schuhzeug nicht mit dem Metall in Berührung zu WY \ Te bringen. Bei gelben Schuhen sehr / zu empfehlen, vernickelt. Gewicht 90 Gramm. 7 Paar 85 Pig. > / Nr. 711. Fusshalter für Gummi-Flügelpedale - sehr beliebtes Modell. In starker und wirklich solider, gut vernickel- uv ter Ausführung. Für jedes Pedal, Sowie für jede Fusslänge verstell- bar. Einfachste und praktischste Befestigung. Gewicht ca.135 Gramm. Paar Mk. 1.30. LS ? No. 320. Fusshalter für Renn- oder Fliigelpedale bevorzugtes Modell, mit einer Schraube, vernickelt. Gewicht ca. 89 Gramm. Paar 45 Pig. No. 806. Fusshalter für Renn- (Y oder Flügelpedale sehr leicht und bequem, dabei CSN Enz STE äusserst stark, aus rundem Stahl- raht gefertigt, mit zwei Schrauben. Gewicht ca. 135 Gramm. Paar 65 Pig. 9 N0.1874. Fusshalter für Renn- oder Flügelpedale neuestes Modell, vernickelt und mit Leder bezogen, passend für Rennpedale. In stabiler und eleganter Ausführung, durch den Lederbezug, der nur übergezogen und daher leicht erneuert werden kann, ein vorzüglicher Schutz des Schuhzeuges. Gewicht ca. 145 Gramm. Paar 90 Pig. u. Sg 0.712. Fuss- halter fiir Renn- oder Fliigelpedale extra stark, unverbiegbar und durchaus zuverlässig. Die Kanten sind abgerundet, sodass die Fuss- bekleidung nicht beschädigt werden kann, vernickelt. Gewicht ca. 130 Gramm. Paar Mk. 1.30. pedale No. 829. Fusshalter für Zackenpedale ganz beson den Füssen an Sitz beim Rad Gewicht ca Paar Mk. No.713. Fusshalter für Zacken- oder Flügelpedale st Die Schuhe werden __» » Ausgabe 1904. . . EO E ee AUGUST STUKENBROK, EINBECK Sämtliche Schlösser werden mit 2 Schlüsseln geliefert, damit stets ein Reserveschlüssel vorhanden ist. Mein besonderes Augen- merk habe ich ‚auf leichtes Gewicht der Schlösser gelegt. > No. 1274. Fahrradschloss mit Kette. Fahrradschloss mit ahrrad-Schlösser. Grösste Haltbarkeit und Zuverlässigkeit. Die besseren Schlösser sind fast durchweg mit Sicherheits-Chubb-Schlüsseln versehen, wodurch ein unberechtigtes Öffnen fast unmöglich ist. a) No. 393. Fahrradschloss. Die Vorrichtung wird an der unteren Hinterradgabel angebracht. Durch einfaches Seitwärtsdrücken des am Schlosse befindlichen Hebels schiebt sich ein Riegel in das Kettenrad und stellt dieses fest, so dass das Falırrad nicht fortbewegt werden kann. Um das Fahrradschloss. Gleich mit Fahrradschloss. Sauber vernickelt, mit starker Kette, die sich beliebig festziehen lässt, ohne dass das Schloss extrageschlos- sen zu werden braucht. Nur zum Aufschliessen ist daher der Schlüssel erforderlich. Lange 31cm. Gewicht 110 Gramm. Mit 2 Schliissein. äusserst zuverlässig, mit Kette No. 1275, Die Kette kann beliebig eng zu- sammengezogen werden, da jedes gutem Schlüssel. Gewicht Glied in diesem Falle den Schliess- 45 Gramm. Mit 2 Schlüsseln. Stück 60 Pig. haken bildet; Kette. Gut vernickelt. Mit 2 Schlüsseln. Stück 60 Pig. nur zum Auf- “ schliessen ist der Schlüssel er- forderlich. Gewicht ca.85 Gramm. Sauber vernickelt. Die Kette kann, wie aus der Zeichnung er- sichtlich, durch den Bügel in jeder beliebigen Länge festgeschlossen werden. Gewicht ca. 40 Gramm. Mit 2 Schlüsseln. Stück 60 Pig. Schloss zu öffnen, braucht nur der Steckschlüssel (jedoch auch nur dieser) eingeführt zu werden, worauf der Riegel selbstätig zurückspringt. In vernickelter Ausführung. Stück Mk. 2.20. Stück 60 Pig. No. 617. Fahrradschloss mit aufspringendem Messingbügel, in schwarz emaillierter Ausführung und ‘eingeprägten Ver- zierungen, um Kurbel und Rahmenrchr zu legen. Gewicht ca. 75 Gramm. Mit 2 Schlüsseln. = Stück 85 Pfg. No. 107. Fahrradschloss | mit 2 Springbügeln, solide vernickelt und verziert, zum Festschliessen der Kurbel am Rahmenrohr. Ge- wicht ca. 120 Gramm. Mit 2 Schlüsseln. Stück 85 Pfg. No. 429. | Fahrradschloss. Bestes deutsches Fabri- kat, mit aufspringendem Messingbügel, schwarz emailliert, äusserst sicher schliessend. Gewicht 50 Gramm. Mit 2Schlüsseln. Stück 60 Pig. Die Vexierschlösschen No. 116, 426 und 115 sind aus Messing, fein vernickelt und poliert, mit farbigen Verzierungen, sie werden ohne Schlüssel geliefert. Um die Schlösser zu öffnen, genügt es, dieVerzierungen seitlich zu schieben, worauf dasSchloss geöffnet werden kann. No. 426. Vexierschloss Vexierschloss wird also ohne Schlüs- wird also ohne Schlüs- nickelt. Gewiclit selgeliefert, vernickelt. selgeliefert, vernickelt. 4 Gramm, Gewicht 6 Gramm. Gewicht 10 Gramm. Stück 20 Pfg. Stück 25 Pig. Stück 30 Pig. Vexierschloss wird also ohne Schlüs- sel geliefert, ver- No. 612. Fahrrad- schloss für Satteltasche, mit rundem Bügel, in ver- nickelterAusführung. Gewichtca.10Gramm, Mit 2 Schlüsseln, Stück 40 Pig. No. 114. Fahrrad- schloss mitSchlüssel,Messing poliert u. vernickelt. No. 1420. Fahrradschloss für Satteltasche, mit aufspringendem Bügel, in verkupferter Ausführung. Gewicht ca. 10 Gramm. Stück 50 Pfg. Mit 2 Schlüsseln. Stück 30 Pfg. Fahrradschloss in neuer dreikantiger Form, fein schwarz lak- Gewicht ca.8 Gramm. kiert. Gewicht ca. 45 Gr. Mit 2 Schlüsseln, Stück 30 Pig. No. 113. Fahrradschloss. Ausserst solide und gut ver- nickelt. Das Schlüsselloch ist durch eine schwarz-weiss-rote Zelluloidplatte verdeckt. Mit 3 Zuhaltungen, Springbügel und flachem Stechschlüssel, Gewicht ca. 60 Gramm. Mit 2 Schlüsseln. Stück 45 Pfg. Fahrrad-Uhrenschloss mit aufspringendem Bügel. Öffnet Sich nur, wenn der kleine Zeiger auf die betreffende Stunde, der grosse auf die betreffende Minute gestellt wird, welche auf dem ELS sel vermerkt ist. ie Zeiten der Schlösser sind sortiert. Der Schloss- bilgel wird einfach umKette u.Ketten- radkranz gelegt und ins Schloss drückt. Gewicht 115 Gramm. it SCORE ST GMA DOS No. 1271. No. 430. Fahrrad- Fahrradschloss ınit selbsttätig auf- schloss springendem Bügel, ff. mit gutem Schlüssel, schwarz lackiert, Bügel fein schwarz lackiert, von Messing, sehr mit Stahlbügel. Ge- sicherer Stechschlüssel. wicht 20 Gramm. Mit Gewicht 36 Gramm. Mit 2 Schlüsseln. 2 Schlüsseln. Stück 30 Pig. Stück 50 Pig. ee na a Ausgaben 1004. ; zo AUGUST | STUKENBROK, EINBECK (ae =p Grössere Schlösser für Motorräder, Automobile und andere Gegenstände. No. 540. Vorhangschloss No. 1998. Vorhangschloss No. 1900. Vorhangschloss natürliche Grösse. natürliche Grösse. natürliche Grösse. Dieses mit einem Ziffer-Dornschlüssel ausgestattete In guter, kräftiger Ausführung, fein schwarz lackiert, Inbesondersstarker, sauberer Ausführung und von be Schloss besitzt Kräftigen, selbsttätig aufspringenden mit selbsttätig auispringendem verzinnten Bügel und Konstruktion. Durch den auf ispringen verzinnten Biigel, ist schön und von solider Kon- Sicherheits-Dornschlüssel. Die Schlüsselöffnung ist Sicherheits-Chubbschlüssel, ! Messing dem struktion, schwarz lackiert. Gewicht 110 Gramm. mit Messingschieber versehen. Gewicht 110 Gramm. Schlüsselloch, ist das Schloss sehr beliebt. In schwarz Mit 2 Schlüsseln. Mit 2 Schlüsseln. emaillierter Ausführung. Gewicht 200 Gramm. Mit Stück 35 Pig. Stück 55 Pſg. 2 Schlüsseln. Stück 75 Pig. ic) No. 118. Kette für Schlösser No. 1275. Kette für Schlösser äusserst zuverlässig und gut vernickelt, 38 cm lang, mit 2 Ringen. Gewicht 60 Gramm. fein vernickelt, mit 2 Ringen. Länge 31 cm. Gewicht 27 Gramm Stück 20 Pig. Stück 20 Pig. No. 1572. Kette für Schlösser mit Eisengarn umsponnen, wodurch die Emaille des Rades durchaus nicht beschädigt wird, mit 2 Ringen. Länge 31 cm. Stück 35 Pig. Laternenhalter. No. 1028. Laternenhalter No. 1686. Laternenhalter No. 387. Laternenhalter No. 1124. Laternenhalter fein poliert u. vernickelt. Zur Befestigung fiir das Steuerrohr, fein poliert und ver- fiir das Steuerrohr, fein poliert und ver- sehr solide und kräftig ge am Steuerrohr. Gewicht 32 Gramm. nickelt, auch zu meinen Damenmaschinen nickel. Auch zu meinen Maschinen linkeV ordergabelscheide, I Stiick 25 Pig. passend. Gewicht ca. 27 Gramm. passend. Gewicht ca. 25 Gramm. Qualität, in fein polierter und v Stück 50 Pfg. Stück 50 Pfg. Ausführung. Gewicht 45 Stück 40 Pfg. No. 716. No. 388. Laternenhalter No.715. Laternenhalter Laternenhalter dessen eigentlicher Halter fürdasSteuerrohr,in guterst für die Vorderachse, sehr herauszunehmen und als leicht und bequem zu be- festigen, da er mit der Vorderrad-Mutter festge- schraubt wird, fein poliert und vernickelt. Gewicht 25 Gramm. Stück 10 Pig. Ausführung, ganz bestia grosse und schwere Acetylen- Laternen geeignet. Gewicl 85 Gramm Stück 40 Pig. = praktisches Werkzeug, wie : Schrauben- Tun schlüssel, + Schrauben- ET > zieher, Nippel- Pre spanner usw. zu benutzen ist, fein vernickelt. Gewicht 60 Gramm. Stück 50 Pig. 137 18 NE rA A Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBEK Hosenklammern und Hosenhalter. Diese Hosenklammern sind aus allerbestem Material gefertigt und besitzen eine ausserordentlich gute Federkraft. Um diese zu erreichen, werden die Federn zunächst aus ungehärtetem Stahl gebogen und hierauf jede einzelne Hosenklammer gehärtet. Die auf diese Weise hergestellten Hosenklammern besitzen die denkbar grösste Feder- kraft und sind allen anderen Fabrikaten vorzuziehen. NN TT Sai OR No. 219. Hosenklammern in blau, recht schmal. Paar 4 Pig. No. 1163. Hosenklammern in fein braun lackiert, sehr zu empfehlen. Paar 6 Pfg. No. 382. Hosenklammern extra feine Qualität, poliert und vernickelt. Paar 12 Pig. No. 1164. Hosenklammern äusserst praktisch, mit Feder und Klappverschluss, in guter vernickelter Ausführung. Paar 25 Pig. No. 646. Kleiderraffer für Damen, aus Gummiband, mit 2 Knöpfen und Klammern; dieselben bedingen stets ein glattes Festliegen der Kostüme. Paar 50 Pfg. No. 281. Fussruhen zum Befestigen an den Gabelscheiden, sehr leicht abnehmbar; mit Schraube und Mutter, in vernickelter Ausführung. Paar 30 Pfg. ue SS se Se i ne No. 220. Hosenklammern fein poliert und vernickelt, recht schmal. Paar 6 Pig. No. 222. Hosenklammern fein poliert und vernickelt, vorzügliche Qualität. No. 225. Hosenklammern in guter vernickelter Ausführung, beste Qualität, mit herausziehbarer Feder. Paar 12 Pig. 4 ER 1165. Hosenklammern mit herausziehbarer Feder und mit Messingrolle verschen, in prima vernickelter Ausführung. Paar 20 Pig. No. 613. Hosenspangen verstellbar, aus durchsichtigem Zelluloid, ein- fache, bequeme Befestigung. Paar 35 Pfg. No. 532, Fussruhen sehr praktisch, da dieselben beim Nichtgebrauch hochgeklappt werden können, in bester ver- nickelter Ausführung. Paar 90 Pfg. 138 No. 221. Hosenklammern in blau, vorzügliche Qualität. | Paar 4 Pig. No. 381. Hosenklammern extra feine Qualität, in blau. Paar 10 Pig. = No. 224. Hosenspangen in ovaler Form, vernickelte Ausführung, gute und dauerhafte Qualität. Paar 10 Pig. No. 223. Hosenspangen in ovaler Form, schwarz lackierte Ausführung, gute und dauerhafte Qualität. Paar 6 Pig. No. 503. Hosenstege bequem anzubringen und leicht abnehmbar. Starker Gummi- zug mit Klammern an beiden Seiten; auch Turnern, Reitern, Jägern etc. sehr zu empfehlen. Paar 30 Pig. item" ns No. 552. Hosenhalter ,,Famos‘ praktisch als Hosenhalter, auch als Kleiderraffer fiir Damen zu verwenden. „Famos“ springt nicht ab, das Verbindungsband ist aus bestem Gummi hergestellt. Durch einen einfachen Fingerdruck leicht" abnehmbar und bequem in der Tasche mitzuführen. Paar 15 Pig. CN AA PS PE RC ne PL EINBECK D, DU Gamaschen und , Hosenstulpen. N W NR NN È No. 832. Gamaschen mit Spiralfederverschluss, wodurch ; 1 No. 22. ein sehr bequemes An- und Ablegen c / lee DÉPART Tuch-Gamaschen feinem braunen Kunstleder gearnelich % welches ausserordentlich wetterfest i ; z und leicht abwaschbar ist. Im Tragen > EG EEE Staub-Gamaschen No. 1931. Gamaschen sind diese Gamaschen sehr angenehm, No 2982 Touren-Gamaschen Höhe 40 cm. extra hoch, sus bestem Jag 7 bt Dra Rindled da sie sich durch die weiche Feder- + as * IVU \ = oben mit Gummizug, aus BEN genarbiem braunen Rindleder Kraft glatt anschmiegen und das Bein- aus prima Schilfleinen mit Segeltuch ab- Paar Mk. 3.85. zum Aufknöpfen. Höhe mit 3 verstellbaren Verschlüssen. Ohne K16jd bis zum Knie vollständig gefüttert. Vorzüglichste und praktischste 5 <r = Fussdecke sind gerade diese Gamaschen schützen. Höhe 35 cm. Gamasche mit neuem Patent-Nadelverschluss, Paar Mk. 2.40. bei Motorfahrern oder Automobilisten be- wodurch sie besonders wertvoll ist. Das An- liebt, da sie vorzüglich gegen Kälte und Paar Mk. 5.—. und Ablegen dieser Gamasche geht ungemein besonders Regen schützen. Die Verar- schnell; sobald die Nadel die oberen Ösen beitung ist eine sehf gute und elegante. - gefasst hat, lässt sie sich mit Leichtigkeit Ganze Höhe 34 cm. durchstossen und schliesst die Gamasche a . 29e elbsttätig. Ganze Höhe 40 cm. OO “ “Paar Mk. 4,50. EGE, aus gutem sportgriinen Lodenstoff, No. 1882. Umlege- Gamaschen „Famos“. as 2 Ein neites und praktisches System, ohne 5 7 ] Hackenteil, mit starkem Gummizug, wobei No. 653. Gamaschen | / der Verschluss mittels Haken und Ring aus grünem Schilfleinen, mit Fussdecke, TR / / bewirkt wird. Das An- und Ablegen ge- kräftigem Gummieinsatz und 4 Verschluss- 4 schieht in wenigen Sekunden; auch passt knöpfen. Höhe 17 cm. N E a diese Gamasche für jede Beinstärke. Aus Ra 3 rimaimprägniertem wasserdichten Schilf- T = D Paar Mk. 1.50. | ; [einen gefertigt. 25 cm hoch. No. 1885. Umlege No.20. Touren-Gamaschen | Paar Mk. 3.30. SAmasellenzpEamoss- | En Haltbarste und vorzüglich ae pue Wassexdichten imprägnierten 8 = 2 durchweg aus bestem brau chilfleinen, ganz gefüttert, mit dauer- - arbeitet. Für jede S; ct hafter Verschnürung, mit Lederstrippe. No. 1136. Gamaschen ; belicbt bei Radfahrern, Motori Höhe 40 cm. aus Moleskinstoff, sehr stark und Jägern, Landwirten etc. Ohne d haltbar, mit braunem Leder be- 3 kleid zu zerknicken Paar Mk. 3.60. setzt, mit Haken und Verschnürung. Gamaschen glatt an Ohıne Fussdecke, sehr angenehm im Höhe 35 cm. Tragen. Höhe 36 cm. Paar Mk. 2.40. Ge — Paar Mk. 5.75. No. 655. Hosenstulpen aus genarbtem schwarzen Ledertuch, 11cm hoch, mit 3fach verstellbarem Federver- schluss, praktischster und zuverlässigster Verschluss. Paar 85 Pig. No. 2281. Radfahrerstulpe E aus kräftigem schwarzen Moutonleder, D y Sa mit patentiertem Nadelverschluss. Die No. 657. Hosenstulpen = -X — fi 3 No 2162 Hosenstulpen Nadel wird an den beiden oberen Osen aus wasserdicht imprägniertem Schilf- No 654 Hosenstulpen E a = 5 = P angesetzt, nach unten gestossen und leinen mit 3 Verschlussknöpfen und star- 5 5 = aus sehr feinem st. C er selbsttätig. BeimLösen kem Gummizug, schonen vorzüglich das Sehr elegant und äusserst haltbar, 31. schwarz genarbt, wird die Nadel einfach herausgezogen Beinkleid. 17 cm hoch. aus hochfeinem schwarz melierten r 2 Tann 2 Schilfleinen gefüttert. } und fällt die Stulpe im Augenblick selbst Gummituch, mit 3fachverstellbarem ausprimagrünemSchilfleinen,mit2Druck- nd bequem an- und abzumach vom Fuss. Allerneuester und bisher un- Paar Mk. 1.50. Redsiverschluss: Miteinem Griffzu knöpfen u. Gummizug, ganze Höhe 8 cm. >, ; ösen und anzubringen. 16 cm hoch. erreichter Verschluss. Ganze Höhe 17 cm. 8 Paar 85 Pig. Paar Mk. 3.50. Paar Mk. 1.80. und die inneren Federn ein gl 1- liegen ermöglichen. Ganze Höhe ll cın Paar Mk. 1.70. No. 2161. Hosenstulpen } No. 656 u > ‘a oe 1880. aus starkem Moleskinstoff gearbeitet, sowie è Ei 4 | | as ” eal“-Hosenstu pen innen mitgrünlichemSchilfleinen gefüttert. : : Hosenstulpen di D praktisch im Gebrauch, in steifer F Zwei Federn, welche am oberen u. unteren ï aus schwarzem Patentledertuch Sri Y gehalten, Scharnieren und 3 Dri Ende der Stulpe hineingearbeitet sind, be- 15 cm hoch, mit starkem Gummi- | a | knöpfen, sowie schuhanpassendem Vo en en EN zug und 3 Verschlussknöpfen. ME UM ce schwarzen Gummistoff ge . . 5 . ae | * Ss sch ze) L stoff ge- Paar Mk. 1.35. ae Paar Mk. 1.40. ; il 4 | 1 ferligt, bleibt stets elegant und ist sehr kleidsam. Ganze Höhe 15 cm. Paar Mk. 1.20. mm oS EESs — = <= 5 J U Olsen Öler ini seeded Untenstehende Olkannen sind aus starkem Material gearbeitet, dichthaltend und mit scharfen festschliessenden Gewinden versehen. No.754. Ölkännchen No.755. Olkannchen No. 180. Olkannchen No.1262. Olkännchen No.179. Ölkännchen No.1261. Ölkännchen mit gebogenem Rohr, mit geradem Rohr, mit geradem Rohr, „Kolibri“ - „Kolibri“ mit gebogenem Rohr, Körper aus Zelluloid, aus Weissblech, Körper aus Zelluloid, aus Weissblech, mit geradem aus Weissblech, mit geboge- aus Weissblech, 5 cm Durchmesser, 5 cm Durchmesser, 9 cm Durchmesser, Rohr, 4 cın Durchmesser, nem Rohr, 4 cm Durch- 5 cm Durchmesser, ganze Länge 13 cm. ganze Länge 10 cm. ganze Lange 11*/, cm. ganze Lange 8'/, cm. messer,gauzeLängell!/;;cm. ganze Lange 14 cm. Stück 40 Pig. Stück 10 Pig. Stück 35 Pig. Stück 10 Pig. Stück 12 Pig. Stück 12 Pfg. Stück 10 Pig. F Z7 3 OD | 225 250 | De 2 = = | nr = BASÉE No. 67. Öl N0.66. Öler (Teleskop) | 222 0. 9 er welcher aus 2 ineinander (A 5 = 4 mit angehängtem Steckdeckel, gezogenen, durchaus staubdicht Bea vernickelt, natürliche Grösse. schliessenden Roten ens ver- 3 nickelt, natürliche Grösse. Stück 10 Pig. » Ölerkapseln, vernickelt. No. 434 1969 1970 1971 1972 Durchmesser 6 74a 9 11 13 mm Stück TES TSS 5 0758183 No. 497. Taschenölkännchen in vierkantiger Form, mit geradem Rohr, sehr elegant und hochfein, szuber poliert und vernickelt, mit Hülse zum Über- schrauben, absolut öldicht. Stück 30 Pig. Baus Ölloch- Federn in SE eee Qualität. No. 1829. Ölkännchen in feinster Ausführung, mitgebogenem Rohr, garantiert dichthaltend, mit Flügelschraube und scharfem, dicht- schliessenden Gewinde, schildkrot- ) 5 artig gemustert, in hochfein ver- No.234 No. 233. No, 232. nickelter Ausführung. 5 cm Durch- er messer, ganze Länge 14 cm. Stück 30 Pig. No. 977. Grosse Olkanne für Werkstätten, aus No. 683. Weissblech gefertigt, sehr 7 IT solide und stark. Ganze o. 683 No. 29. Petroleum- Höhe 20cm, Durchmesser N spritze cm: - zum Ausspritzen bezw. Reinigen Stück 50 Pig. Stück der Kugellager an Fahrrädern, Motorwagen und dergleichen, in fein vernickelter Ausführung, 21 cm lang. Stück Mk. 1.80. 682 | 235 | 234 | 233 | 232 | Durchmesser 0 | 25 | 22 | 19 | 16 14 mm 3 | | Sara Es De No. 787. Öler No. 976. Öler. were = No. 788. Öler. |. A Abbildung in natürlicher Grösse Abbildung in natürlicher Grösse. D 5 = No. 818. Oler. Abbildung in natürlicher Grösse, | Helmform. extra klein, für Naben Helmform, in klein, für Naben Abbildung in natürlicher Grösse. Abbildung in natürlicher Grösse. Helmform, extra gross, für Motoren, Automobile | / geeignet; staubdicht in ver- geeignet; staubdicht, in ver- Helinform, in mittelgross, für Kurbellager; Helmform, gross, für Motorräder; staub- oder auch für kleinere Dampfmaschinen geeignet; / nickelter Ausführung. nickelter Ausführung. staubdicht, in vernickelter Ausführung. dicht, in vernickelter Ausführung. Steubdicht, in vernickelter Ausführung. x / Stück 12 Pig. Stück 12 Pig. Stück 12 Pfg. Stück 20 Pig. Stück 25 Pig. 149 ee WEN en Ausgabe 1904. Ç AUGUST STUKENBROK, EINBECK ENT u und Fahrrad-Ständer. No. 213. Kilometerzähler „Standard“. Derselbe zeigt neben den vollen Kilometern auch noch die zurtick- gelegten 100 bezw. 10 Meter an, und zeichnet sich solcher durch seine absolute Genauigkeit, Starke und Solidität der’einzelnen Teile und durch seine hübsche Form \ vorteilhaft aus. Bis zu 1000 Kilo- metern anzeigend, für 28zöllige Räder passend. Stück Mk. 3.80. No. 1074. Der gleiche Kilometerzähler wie oben, jedoch für 30zöllige Räder passend. Stück Mk. 3.80. No. 981. Kilometerzähler „Standard“. Dieser hübsche Kilometerzähler von gefälliger Form funktioniert absolut genau und geräuschlos und kann soam Vorderrade angebracht werden, dass er stets vom Sattel \ aus zu lesen ist. Neben den vollen Kilometern zeigt USE noch ds +7 zurückgelegten 1 eter an. Bis Gau 10000 Kilometern registrierend, für 28zöllige Räder passend. Stück Mk. 4.50. I No. 660. Der gleiche Kilometerzähler wie oben, jedoch für 30zöllige Räder passend. Stück Mk. 4.50. No. 782. Kilometerzähler „Veeder“. Leicht,absoluteGenauigkeit,staub- und wasserdicht. Aus bestem Material hergestellt. Die links “ liegenden vier Rollen mit schwar- zen Zahlen zeigen volle Kilometer an, während die erste Rolle rechts mit roten Zahlen noch die zurück- gelegten !];, Kilometer, also 100Me- ter anzeigt, wodurch genaue Kon- trolle möglich ist. Registriert bis 10000 Kilometer, für 28zöllige Räder. Kleinste zierliche Form. Gewicht 35 Gramm. Stück Mk. 3.90. No. 781. Kilometerzähler „Veeder Tripp“ registriert ausser jeder einzelnen Tour noch die Gesamtzahl sämt- licher zurückgelegten Wege. Die links liegenden 4 Rollen mit schwarzen Zahlen zeigen volle Kilometer an, während die erste Rollerechts mit roten Zahlen noch die zurückgelegten Vi, Kilometer, also 100 Meter anzeigt, wodurch enaue Kontrolle möglich ist. urch Ausrücken des Knopfes und Drehen wird der Zähler auf 0 zu- rückgestellt. Registriert bis 10000 Kilometer, für 28zöllige Räder. Stück Mk. 6.60. Durchaus empfehlenswert und praktisch. wird an einer passenden Wand befestigt und das Rad am oberen Rahmenrohr aufgehängt. Bei Nichtgebrauch werden die beiden Stützen flach an die Wand gelegt, wodurch er recht wenig Raum einnimmt und auf jedem Flur angebracht werden kann. No. 905. Fahrrad-Wandhalter. Der Halter Die Enden sind mit rotem Stoff bewickelt. Stück Mk. 1.60. No. 1325. Fahrrad-Ständer. Ausserst sicher stehend, mit schwerem Fuss, in schwarz lackierter hr No. 2290. in schwarz lack an der Wand b Rahmenrohr au und w er klappt, s und nicht hinde sind die Enden mit Gumr Stück Mk. 1.10. Fahrrad-Wandhalter At 1g er Ha No. 684. Fahrrad-S h h. Die be und fein bronzierter Ausführung. Der Ständer ist hoch und niedrig verstellbar, auch drehbar, so dass man das Rad beliebige Lage und Höhe bringen und drehen kann: sonderer Vorteil beim Reinigen desselben. Ausführu solide. Stück Mk. 2.75. No. 1323. Fahrrad-Stander mit schwerem Fuss, für Herren- und Damenräder passend, fein schwarz lackiert und bronziert. Der Träger ist in der Höhe verstellbar und nach jeder Richtung hin drehbar, daher vorzüglich beim Putzen zu gebrauchen; auch ist eine Beschädigung der Emaille ausgeschlossen, da die in Frage kommenden Stellen mit Stoff ausgelegt sind. Stück Mk. 2.90. No. 1690. Mitnehmer für Kilometerzähler. Stück 60 Pig. ci in jede ein be- ng sehr Die Enden sind mit rotem Stoff bewickelt. No. 990. Fahrra Aus rundem Schmiedeeise schwarz lackiert. D bere rotem Tuch bewickelt, so dass e der Emaille nicht ve ruht durchaus s daher auch vorz Rades; auch biet Benutzung desselben währe Maschine beide Händ Stück Mk. 1. No. 1688. Mitnehmer für Kilometerzähler. Stück 50 Pig. ee ee mn AUGUST STUKENBROK, No. 1871. Obere Ansicht. ohne diesen widerhaarigen Sattel-Überzug keine Tour mehr unternehmen sollte. +. C) f VE Widerhaariger Sattel-Überzug. No. 1871. Seitenansicht. No: 1871. Widerhaariger Sattel-Überzug. Dieser hervorragend praktische Sattel-Überzug bietet nach allen Richtungen hin eine so grosse Menge von Annehmlichkeiten, dass jeder Radfahrer EINBECK No. 1871. Untere Ansicht. Der Hauptvorzug besteht darin, dass durch die Tausende von Härchen das lästige Rutschen nach vorn und dadurch jeder schmerzliche Druck vermieden und das Fahren sehr erleichtert wird. Der Fahrer sitzt bei Benutzung dieses widerhaarigen Sattel-Überzuges, auch bei horizontaler Stellung des Sattels, die schon aus hygienischen Rücksichten geboten Der Überzug ist auf jedem Sattel leicht anzubringen, und erfolgt die Befestigung, wie aus der Zeichnung ersichtlich, mittels Schnürbänder. — Anfängern im Radfahrersport ist dieser Überzug besonders zu empfehlen. ist, unbedingt fest, selbst beim Bergab- und Bergauffahren. No. 1872. Der gleiche Sattel-Überzug wie oben, jedoch für Damen-Sattel passend. Sattel-Dec „No. 511. Filz-Übersattel zum Festschnüren mit starker Schnurbefestigung, für Sättel jeder Art, äusserst fest anzubringen. In Farben marineblau u.goldoliv vorrätig. Stück 85 Pfg. Filz-Übersattel zum Schnallen aus prima Filz, vorzüglichste Qualität. Auchfür Damensattel passend. In sortierten Farben vorrätig. Stück Mk. 1.60. No. 191. Smyrna-Satteldecke aus Wolle geknüpft in den schönsten Farben und mit „All Heil“ versehen. Für längere Touren sehr zu em- pfehlen. Stück Mk. 1.50. No. 1067. Filz-Über- sattel zum Schnüren und Festschnallen aus bestem Filz, in sortierten Farben vorrätig, mit extra hohen Sitzpolstern. Äusserst bequem und praktisch. Stück Mk. 2.—. Stück Mk. 1.10. & > >; No. 304. Filz-Ubersattel zum Festschnallen in prima Qualität, 10 mm stark, inhübschenFarben,wiemarine- blau, goldoliv u.braun vorrätig. Stück Mk. 1.45. No.514. Satteldecke aus Schafpelz sehr weich und elastisch, auf beiden Seiten zu benutzen, da eine Seite aus Pelz, die andere aus weichem Leder besteht. Stück Mk. 2.65. 142 Smyrna-Satteldecke aus Wolle geknüpft ähnliche Form wie No.191, nur etwas breiter, also für grössere Sättel, ebenfalls mit „All Heil“ versehen. Stück Mk. 1.50. No. 1076. Firmus- Fahrrad - Übersattel mit dauerhaftem Bezug aus Saffian-Leder, vorn und hinten zum Schnallen. Derselbe bietet angenehmen, weichen u. dabei kühlen Sitz, Stück Mk. 3.30. Stück Mk. 1.10. ken (Übersättel). No. 194. Smyrna-Satteldecke aus Wolle geknüpft hauptsächlich für Dreifeder- sättelpassend.Inden schönsten Farben sortiert. Stück Mk. 1.50. No. 620. Feinster Filz-Übersattel mit dauerhaftern, eleganten, braunen Lederbezug und zwei Riemen zum Befestigen am Sattel. Weicher. Sitz. Filz 0 mm stark. Stück Mk. 2.65. Ausgabe 1904. | AUGUST STUKENBROK, EINBECK Signal-Instrumente und Cornets. Alle Cornets werden in hochfein polierter und vernickelter Ausführung geliefert, sowie mit besten schwarz emaillierten Gummibällen versehen. Die Cornets haben aufschlagende Zungen, die einen äusserst kräftigen, durchdringenden Ton abgeben. No. 1203. Pfeife fein vernickelt, zierliche flache Form, in der Westentasche zu tragen. Gibt einen sehr scharfen, hellen Ton. Länge 3*], cm. Stück 30 Pfg. No. 35. Pfeife aus Britannia-Metall mit Schriller, kräftiger, lauter und weithin hörbarer Ton, in vernickelter Ausführung. Länge 5 cm. Stück 40 Pfg. No. 566. Triller-Pfeife mit Kompass. Die beste aller Schrillpfeifen, mit hoch- feinem bunten Kompass, in fein ver- nickelter Ausführung. Länge 5 cm. Stück 85 Pig. Hochfein Pfeife (Torpedo-). vernickelt, vom schwä bis zum durchdringendsten Tor Länge 6'/, cm Stück Mk. 1.20. No. 36. Huppe mit Schrillpfeife mit Neusilber- und Hornmundstiick, mif beweg- lichem Ring zum Anhängen, in fein vernickelter Ausführung. Länge 12 cm. Stück 85 Pig. No. 42. Cornet mit Zwei-Schrauben-Klaue, mit Gummiball, in fein vernickelter Ausführung. Länge 15 cm. Stück Mk. 2.—. No. 421. Cornet mit grossem Schalltrichter, fein vernickelt, Klaue mit zwei Schrauben, ganz vorzüglicher emaillierter Gummiball, Kräftiger Ton. Länge 19 cm. Stück Mk. 4.80. No. 1697. Gummiball, passend zu Cornets No. 42, 1183 und 1185 . in. 1 „ 26. » No. 41. Huppe eintönig, mit beweglichem Ring zum Anhängen, in feiner vernickelter Ausführung. Länge 7 cm. Stück 55 Pie. No. 1183. Cornet in hochfein vernickelter Ausführung. Klaue mit zwei Schrauben und starker Gummiball. Länge 0 cm. Stück Mk. 2.50. No. 1184. Cornet mit Drachenkopf, in hochfein vernickelter Aus- führung, Zwei-Schrauben-Klaue, mitfeinstem Gummi- ball und kräftigem Ton. Länge 20 cm. Stück Mk. 5.50. Gummibälle, starke emaillierte Qualität all zu Cornets passend, mit vernickeltem Ballring und Mundstiickschrauben, vorziigliches Fabrikat. . Stück Mk. 1.—. nu Y H peel SAUNA er » » MEADTER Se No. 43. RARE PUR Ein Druck auf den Gummibal Lerchengesang ähnliches, zie st geben, in vernickelter Ausführung Stück Mk. 3.—. No. 1185. in hochfein vernickelter 2 zwei Schrauben. Mit vorzüg kräftigem Ton. Cornet No. 427. Cornet mit weitem Schalltrichter, in fein kupferpolierter Ausführung, Klaue mit zwei Schrauben, s emaillierter Gummiball, kräftigster und dringender Basston. Länge 25 cm Stück Mk. 7.20. No.45. Anhängekette für Signal- instrumente 1.20. gut versilbert, 32 cm lang. 1.70. Stück 15 Pig. Ÿ hi | No. 717. Zughebelbremse 1 in hochfeiner vernickelter Ausführung. Dieselbe wird ¿ am oberen Ende der Vordergabel angeschraubt. Am ne Hebel der Bremse befindet sich ein kräftiger Leder- Le riemen, welcher mittels einer durch einen Ring gebil- ti | deten Schleife auf die Lenkstange gehängt wird. Um die Bremse in Tätigkeit zu sefzen, genügt ein leichter 4 Zug am Lederriemen. Volle Garantie für tadelloses | Funktionieren. Gewicht 190 Gramm. Wi Stück Mk: 2.—. h (= 7 Dj I Ta A 4 No. 3. Bremsfuss RS 3487 komplett, mit Führungs- EN > | schraube, Brems - Spiralfeder, y No. 1443. Stosshrense mit schwarz poliertem Holzknopf versehen. Da sie sich äusserst leicht und in wenigen Minuten befestigen lässt, auch von sehr leichtem Gewicht ist, so wird diese Bremse gern zu Halbrennern verwendet. Dieselbe ist sauber und solide gearbeitet und funktioniert durchaus zuverlässig, in gut vernickelter Ausführung. Gewicht 175 Gramm. Stück Mk. 1.50. Federring, Brems- loben mit Mutter di und Bremsgummi. / N Stück Mk. 1.45. / ll h = No. 302. Bremshebel passt zu Lenkstangen, die nach oben gebogen sind, fein vernickelt. 7 2 Stück Mk. 1.60. Y ET R. zZ | No. 442. Fussbremse. Allgemein beliebt für Halbrennmaschinen, von vorzüglicher Bremswirkung, daher sehr zu empfehlen. Passt für jede Maschine. In fein polierter und vernickelter Ausführung. Gewicht 170 Gramm. Stück 50 Pfg. No. 872. Hinterrad-Zugbremse absolut sicherste Wirkung und bequemste Handhabung, verbunden mit grösster Halt- barkeit. Von der Lenkstange aus zu diri- gieren, ohne die Hand von der letzteren zu lassen. Aus bestem Material in feinster ver- nickelter Ausführung, mit starkem Leder- riemen. Gewicht 235 Gramm. Stück Mk. 3.—. No. 834. Bremshebel passt zu gerade gebogenen Lenkstangen, fein vernickelt. Stück Mk. 1.60. No. 308. Bremshebel passt zu Lenkstangen, die tief gebogen sind (Rennlenkstange), fein vernickelt. Stück Mk. 1.60. 144 „ Ausgabe 1904. << - - AUGUST STUKENBROK, EINBECK === — Bremsen verschiedener Art. ſort, da die Bremse selbsttätig arbeitet. No. 307. Bremshebel passt zu Lenkstangen, die etwas nach unten gebogen sind (Halb- rennlenkstange), fein vernickelt. No. 1201. Ss in fein vernickelter Ausführung. Dieselbe wird be- sonders gern bei solchen Maschinen verwendet, die mit Freilauf versehen sind. Sehr solide, von vorzüglichster Wirkung, mit besten Hard Fibre Bremsklötzen. Bei Bestellungen bitte ich zu bemerken, ob der Bremshebel gerade, nach oben, nach unten oder tief gekröpft sein ‚soll. Gewicht 440 Gramm. Stück Mk. 4.50 # No. 611. / Hinterradbremse mit Einstell- vorrichtung. Dieselbe ist mit einem Druck auf den Brems- hebel für jedes Terrain beliebig einstellbar, und ein Druck nach vorn auf \ den Zahnhebel genügt, \ um die Wirkung sofort N wieder auszuschalten. Das krampfhafte Fest- N halten bei andauerndem dadurch 68 cm lang, Gewicht In fein vernickelter usta: Stiick Mk. 4.80. Bremsen fällt 350 Gramm. No. 510. Handbremse komplett, also auch mit Bremsfuss u. Brems- ummi. Die Bremse ist zu allen Lenkstangen- Biegungen lieferbar, und zwar für gerade, nach | oben, nach unten und tief gebogene Lenk- stangen passend. Die Ausführung ist solide u. kräftig. Gewicht 450 Gramm. In gut ver- | nickelter Ausführung. Stück Mk. 3.25. Stück Mk. 1.60. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Bremsen-Ersatzteile, Sattelstützen und Nummernhalter. No. 1715. Bremshebelhalter- schraube fein vernickelt. Stück 25 Pig. Bremshebelhalter fein vernickelt. Stück 30 Pig. No. 1376. Sattelstütze fein vernickelt und poliert, mit Anzugschraube, in27 mm Schaftstarke, auch zu meinen Maschinen passend. Stiick Mk. 3.80. Eee 9 No. 468. Nummernhalter für dieBremsstange, mitzwei | Schraublöchern, hauptsäch- lich für grössere Nummern- platten geeignet, vernickelt. Gewicht 18 Gramm. Stück 30 Pig. Bremshebelhalter vorzüglich vernickelt, auch zu meinen Maschinen Anziehen der Schraube fest. Gewicht 12 Gramm. Jup No. 1384. Brems- No 1717. Bremshebelhalter- hebelschraube Schraube zum Verbinden des Brems- hebels mit d. Bremsstange, fein vernickelt. Stück 20 Pfg. fein vernickelt. Stück 15 Pig. No. 669. Brems- führungsschraube fein vernickelt. Stück 35 Pig. passend. Stück 60 Pig. 12785 GEN - Bp f No. 164. No. 670. Bremsstangen Bremsfederring Bremskloben klemmklobenschraube rät canto tet ale fein vernickelt. Stück 20 Pig. Stück 30 Pig. Stück 25 Pig. No. 1270. No. 638. Bremsstange Bremsieder No 245. zu jedem Bremshebel fein vernickelt Bremsspiralfeder passend, gut vernickelt, ae SL vernickelt. mit Schraube u. Mutter Stück 15 Pig. Stück 15 Pig. Stück 60 Pig. No. 355. No. 1839. No. 354. No. 1840. No. 681. No. i841. Sattelstiitze Sattelstiitze Sattelstiitze Sattelstütze Sattelstütze Sattelstütze fein vernickelt und fein vernickelt und fein vernickelt und fein vernickelt und fein vernickelt und fein vernickelt und poliert, in 22 mm poliert, in 25 mm poliert, in 22 mm poliert, in 25 mm poliert, in 22 mm n Schaftstärke. Stück Mk. 2.40. Schaftstärke. Stück Mk. 2.40. \ No. 2131. Nummernhalter in fein vernickelter Ausführung, besonders für solche Räder, welche mit runden Hindergabeln versehen sind. Durch Anziehen der Schraube wird Schild und Nummern- halter gleichzeitig befestigt. Ohne Nummernplatte. Gewicht 30 Gramm. Stück 65 Pfg. Stück 15 Pfg. 145 Schaftstärke. nickelter Ausführung. Schaftstärke. Schaftstärke. Stück Mk. 2.40. Stück Mk. 2.40. Stück Mk. 2.40. Stück Mk 2.40. > TR. / er IE = Re © / x / \ / ei / E EN > No. 463. > 2 Hintere Ansicht. A Vordere APRN \ No. 463. Nummernhalter zum Befestigen der Nummernplatte an der hinteren Gabel. Dieselbe wird durch An- ziehen eines der Form der Gestellrohre angepassten Biigels mittelst Schraube und Mutte angeklemmt. In vernickelter Ausführung, ohne Nummernplatte. Gewicht 23 Gramm Stück 25 Pig. No. 248. Nummernhalter No. 1145. No 1146. mit einer Schraube. Ein- Nummernhalter Nummernhalter — fache und höchst praktische für das Steuerrohr, mit ) für die Lenkstange, mit zwei Befestigung an der Brems- einer Schraube. Durchaus / Löchern zum An für zugstange. Die Nummern- einfache und praktische alle Lenkstangenstärken platte klemmt Sich durch Befestigung. In fein ver- passend. In fein vernickelter Ausführung. Gewicht 13 Gramm. Stück 20 Pfg. Gewicht 15 Gramm Stück 25 Pig. 19 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Pedal- und Bremsgummis. = 4: = op à m ke) € ut Gs & & & : “ No. 198. Pedaigummi No. 197. Pedalgummi = in ganz vorzüglicher und haltbarer Qualität, gangbarstes Muster. besonders zu empfehlen. Ausgleiten der Füsse auch bei feuchtem Wetter ausge- Länge 10 cın, Querschnitt 22.mm im Quadrat. schlossen. Beste Qualität. Länge 10 cm, Querschnitt 22 mm im Quadrat. Stück 20 Pig. Stück 25 Pig. # RL No. 822. Pedalgummi No. 573. Bremsgummi No. 1279. Bremsgummi h gute, bewährte Qualität, bevorzugtes Muster. Länge 10 cm, oben mit Hartgummi, in allerbester Qualität, oben mit Hartgummi, leicht auswechsel- L Querschnitt 22 mm im Quadrat. auch zu meinen Maschinen passend. bar, in guter Qualität. N Stück 25 Pig. Stück 40 Pig. Stück 30 Pig. x & N - A EE No. 1277. Pedalgummi No. 487. Pedalgummi No. 819. Pedalgummi No. 1278. Pedalgummi für Flügelpedale, Würfelmuster, in bester für Flügelpedale, oben kariert, in guter für Flügelpedale, oben kariert, in halt- für Flügelpedale, oben kariert, besonders Qualität. Qualität. barer Qualität. stark und empfehlenswert. 57 mm lang, 34 mm breit. 70 mm lang, 33 mm breit. 70 mm lang, 32 mm breit. 64 mm lang, 35 mm breit. Stück 25 Pig. Stück 25 Pig. Stück 25 Pig. Stück 30 Pfg. EIE /&--—--ww 9€---->“ No. 820. Pedalgummi No. 821. Pedalgummi No. 1827. Pedalgummi No. 1679. Pedalfilz für Flügelpedale, oben gerieft, in guter für Flügelpedale in bester Qualität, auch für Flügelpedale, extra breit, oben kariert, in für Flügelpedale, in guter, weisser Qua- Qualität. zu meinen Maschinen passend. vorzüglichster Qualität, auch zu meinen Ma- lität, auch zu meinen Maschinen passend. Î 80 mm lang, 32 mm breit. 70 mm lang, 34 mm breit. schinen passend. 70 mm lang, 36 mm breit. 70 mm lang, 35 mm breit. Stück 30 Pig. Stück 30 Pig. Stück 35 Pig. - Stück 40 Pig. No. 1832. Pedalgummi No. 199. Bremsklotzgummi für Flügelpedale, in starker Qualität, oben gerieft. für Flügelpedale, in vorzüglicher Qualität, oben kariert. für Klotzbremse passend, zuverlässige 65 mm lang, 36 mm breit. 65 mm lang, 30 mm breit. Qualität. Stück 25 Pig. Stück 20 Pig. Stück 15 Pig. aut Radfahrer-Peitschen. (222 72 i SE PERS ER Ww RR yy D fi W Nol 152. No. 979. No. 155. Stück 70 Pig. Stück Mk.1.—. StückMk.1.10. StückMk.1.40. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Nachstehende Peitschen liefere ich in bester und sauberster Ausführung, mit hochfein vernickelten Beschlägen und Schutzhüllen für die Peitschen- halter. Die Peitschen No. 157, 158 und 159 sind mit Stahleinlagen versehen und fast unzerbrechlich; die No. 152, 979 und 155 sind beste Rohrpeitschen. Die Länge der Stahlpeitschen beträgt 110cm, die der Rohrpeitschen 100 cm. No. 162. Peitschenhalter aus Stahlblech gepresst, extra leicht vernickelt. Gewicht 35 Gramm Stück 20 Pig. No. 157. No. 158. No. 159. StückMk.1,50. Stiick Mk.1.70. No. 306. No. 2138. Hundepeitsche aus massiv Leder von unbegrenzter Haltbarkeit, da unzerbrechlich. existiert. Stück Mk. 1.50. Das Solideste und Kräftigste, was in Peitschen Länge ohne Schnur und ohne Riemen 92—95 cm. Peitschenhalter mit federnden Backen, aus U stanzter Klaue, extra lei i wicht 28 Gram Stück 45 Pig. No. 1065. Hundepeitsche aus feinem, sehr haltbaren und biegsamen Holz. Länge ohne Schnur 95 cm. DD Hundepeitsche mit kurzem Rohrgriff, oben mit Bleikugel, daher auch als Waffe zu benutzen. Aus bestem Leder geflochten. Länge ohn Schnur 80 cm. = Stück Mk. 1.70. Für den Kolben. Für den Lauf, No. 230. Gewehrhalter. Höchst praktisches Befestigungsmittel für Jagdflinten und Mili- tärgewehre, um sie an Fahrrädern mitführen zu können. An jedem Radsystem in wenigen Minuten anzuschrauben, für Jagd- und Militärpersonen unentbehrlich, eine Beschädigung der Waffen ist bei Benutzung der Halter ausgeschlossen. Starke, haltbare Qualität in solider, verstellbarer Ausführung, fein vernickelt, mit zwei je 60 cm langen Riemen. Paar Mk. 2.40. >>> Stück Mk. 1.20. SNN SS TR 227222 Hundepeitsche ganz aus vorzüglichem Leder geflochten, auch in der Satteltasche unterzubringen, da sie sich leicht zu- sammenrollen lässt. Länge ohne Schnur 90—95 cm. Stück Mk. 1.70. Für die Für die Lenkstange. Gabelscheide. No. 229. Säbelhalter. Vorzüglich bewährte Vorrichtung, um Säbel und Seiten- gewehre an Fahrrädern anzubringen und solche sicher zu befestigen, wodurch der Fahrer in seinen Bewegungen nicht gehindert wird. Das Hineinfallen des Säbels in die Speichen ist völlig ausgeschlossen. Gut vernickelt, mit 20 cm langen Riemchen. Paar Mk. 1.50. No. 165. Peitschenhalter fein vernickelt, mit Ledereinlage, w 45 Gramm Stück 50 Pig. Schutzhüllen für Pneumatik aus gefärbtem kräftigen Stoff, mit 6 Bändern zum Festbinden um die Felgen. Sehr praktisch beim Überwintern der Räder, damit die Reifen nicht leiden; auch für neue Reifen zu empiehlen, damit dieselben gegen Luft und besonders Sonnenstrahlen geschützt sind. Stück 55 Pig. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Pedal- und Bremsgummis. No. 198. Pedalgummi No. 197. Pe i in ganz vorzüglicher und haltbarer Qualität, gangbarstes Muster. besonders zu empfehlen. Ausgleiten der Füsse auch bei feuchtem Wetter ausge- Länge 10 cm, Querschnitt 22. mm im Quadrat. schlossen. Beste Qualität. Länge 10 cm, Querschnitt 22 mm im Quadrat. Stück 20 Pig. Stück 25 Pig. No. 822. Pedalgummi No. 573. Bremsgummi No. 1279. Bremsgummi gute, bewährte Qualität, bevorzugtes Muster. Länge 10 cm, oben mit Hartgummi, in allerbester Qualität, oben mit Hartgummi, leicht auswechsel- Querschnitt 22 mm im Quadrat. auch zu meinen Maschinen passend. bar, in guter Qualität. Stück 25 Pig. Stück 40 Pig. Stück 30 Pig. No. 1277. Pedalgummi No. 487. Pedalgummi No. 1278. Pedalgummi für Flügelpedale, Würfelmuster, in bester für Flügelpedale, oben kariert, in guter für Flügelpedale, oben kariert, in halt- für Flügelpedale, oben kariert, besonders Qualität. Qualität. barer Qualität. stark und empfehlenswert. 57 mm lang, 34 mm breit. 70 mm lang, 33 mm breit. 70 mm lang, 32 mm breit. 64 mm lang, 35 mm breit. Stück 25 Pig. Stück 25 Pig. Stück 25 Pig. Stück 30 Piece re WU WU D -----s A-----wu gg---—->/ No. 820. Pedalgummi No. 821. Pedalgummi No. 1827. Pedalgummi für Flügelpedale, oben gerieft, in guter für Flügelpedale in bester Qualität, auch für Flügelpedale, extra breit, oben kariert, in für Flügelpedale, in guter, weisser Qua- Qualität. zu meinen Maschinen passend. vorzüglichster Qualität, auch zu meinen Ma- lität, auch zu meinen Maschinen passend. 80 mm lang, 32 mm breit. 70 mm lang, 34 mm breit. schinen passend. 70 mm lang, 36 mm breit. 70 mm lang, 35 mm breit. Stück 30 Pig. Stück 30 Pig. Stück 35 Pig. Stück 40 Pig. No. 1832. Pedalgummi No. 1831. Pedalgummi | - Bremsklotzgummi für Flügelpedale, in starker Qualität, oben gerieft. für Flügelpedale, in vorzüglicher Qualität, oben kariert. für Klotzbremse passend, zuverlässige 65 mm lang, 36 mm breit. 65 mm lang, 30 mm breit. Qualität. Stück 25 Pig. Stück 20 Pig. Stück 15 Pig. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Die Lange der Stahlpeitschen beträgt 110cm, die der Rohrpeitschen 100 cm. cr — (L e Nachstehende Peitschen liefere ich in bester und sauberster Ausführung, mit hochfein vernickelten Beschlägen und Schutzhüllen für die Peitschen- a a rer a ei SC en halter. Die Peitschen No. 157, 158 und 159 sind mit Stahleinlagen versehen 6 und fast unzerbrechlich; die No. 152, 979 und 155 sind beste Rohrpeitschen. E = 2 PIN ss b> "x di 44, RU N I: RR 22 Pre ER ER & Vi " N ) ’ Ki N RR RS m à No. 162. Peitschenhalter aus Stahlblech gepresst, extra lei vernickelt. Gewicht 35 Gramm Stück 20 Pig. le No. 152. No. 979. No. 155. No. 157. No. 158. Stück 70 Pig. StückMk.1.—. StückMk.1.10. StückMk.1.40. StückMk.1.50. StückMk.1.70. No. 306. Peitschenhalter No. 2138. Hundepeitsche mit federnden Backen, aus Uhriederstahl und ge- aus massiv Leder von unbegrenzter Haltbarkeit, da unzerbrechlich. Das Solideste und Kräftigste, was in Peitschen Stanzter Klaue, extra leicht ernickelt existiert. Länge ohne Schnur und ohne Riemen 92—95 cm. wieht 28 G im Stück Mk. 1.50. Stück 45 Pig. No. 1065. Hundepeitsche aus feinem, sehr haltbaren und biegsamen Holz. Länge ohne Schnur 95 cm. Stück Mk. 1.20. No. 473. SSI Hundepeitsche mit kurzem Rohrgriff, oben mit Bleikugel, No. 165. daher auch als Waffe zu benutzen. Aus No. 472. bestem Leder geflochten. Länge ohne Hundepeitsche } Beitschenhalter Schnur 80 cm. RS DA a fein vernickelt, mit Lederein 5 schädigen derPeitscheaı Stück Mk. 1.70. ganz aus vorzüglichem Leder geflochten, auch in der nr =» en Satteltasche unterzubringen, da sie sich leicht zu- Sica SON Pie sammenrollen lässt. Länge ohne Schnur 90—95 cm. tück 5 S“ Stück Mk. 1.70. - Für die Für den Kolben. Für den Lauf, Für die Lenkstange. Gabelscheide. No. 230. Gewehrhalter. No. 229. Säbelhalter. H > Höchst praktisches Befestigungsmittel für Jagdflinten und Mili- Vorzüglich bewährte Vorrichtung, um Säbel und Seiten- Schutzhüllen für Pneumatik tärgewehre, um Sie an Fahrrädern mitführen zu können. An gewehre an Fahrrädern anzubringen und Solche Sicher aus gefärbtem kräftigen Stoff, mit 6 Bändern zum jedem Radsystem in wenigen Minuten anzuschrauben, für Jagd- zu befestigen, wodurch der Fahrer in Seinen Bewegungen Festbinden um die Felgen. Sehr praktisch beim und Militärpersonen unentbehrlich; eine Beschädigung der nicht gehindert wird. Das Hineinfallen des Säbels in Überwintern der Räder, damit die Reifen nicht Waffen ist bei Benutzung der Halter ausgeschlossen. Starke, die Speichen ist völlig ausgeschlossen. Gut vernickelt, leiden; auch für neue Reifen zu empiehlen, haltbare Qualität in solider, verstellbarer Ausführung, fein mit 20 cm langen Riemchen. damit dieselben gegen Luft und besonders vernickelt, mit zwei je 60 cm langen Riemen. Paar Mk. 1.50. Sonnenstrahlen geschützt sind. Paar Mk. 2.40. Stück 55 Pig. 147 19* 4 Diese emaillierten und fertig gebohrten Felgen werden auf Wunsch in schwarzer, elfenbein- farbiger oder eichen- , farbiger Emaillierung geliefert. LI Die betreffende Farbe und ob mit 32 oder 36 Löchern Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Patent-Panzer-Rillenfelgen. Patent-Panzer-Rillenfelge in bester Qualität, nahtlos für Pneumatik gezogen. Diese Felge zeichnet sich vor allen übrigen dadurch aus, dass der Boden derselben exträ ver- stärkt bezw. mit einer Rille versehen ist, wodurch die Felge unter Garantie grösste Steifheit und Festigkeit erhält und wodurch auch die Köpfe der Nippel, unter Berücksichtigung der schrägen Lage der Speichen, fest auf- geschraubt werden können. Diese Felgen sind nicht emailliert und nicht gebohrt. 0.356 passend für 26x 11," Pneumatik. Stück Mk. 1.60. bitte ich bei der Re- 341 DORT 1.60. stellung stets mit 342 28x 1%,“ 1.60. angeben zu wollen. | 377 28x 15], 1.60. I | Y 378 28x 1°,“ 1460) = 389 28x 2 1.60. No. 1378. Patent-Panzer-Rillenfelge, emailliert und gebohrt a | x1 10: für 28 X 1*],“ Pneumatik passend, in bester Qualität, nahtlos gezogen. Diese Felge zeichnet 398 30x 2% 1.60. sich vor allen übrigen dadurch aus, dass der Boden derselben extra verstärkt bezw. mit einer Rille versehen ist, wodurch die Felge unter Garantie grösste Steifheit und Festigkeit erhält, und wodurch auch die Köpfe der Nippel, unter Berücksichtigung der schrägen Lage der Speichen, fest aufgeschraubt werden können. Die mit 32 Speichenlöchern und einem Ventil- loch versehene Felge ist in Emaillierung und Ausführung auch zu meinen Maschinen passend. Stück Mk. 3.60. Die gleiche Felge wie No. 1378, jedoch mit 36 Speichenlöchern. Polsterreifenfelgen. No. 687. Stahlfelge terreifen (Hohlgummi) passend, nicht gebohrt und nicht emailliert, vorrätig für 28X 1!/,' und 28x 11,“ sowie für 30X1*//“ und 30X1'/,“ Polsterreifen. Stück Mk. 1.60. Holzielgen. No. 422. Stück Mk. 3.60. «ür Pols / No. 709. Doppelhohlstahlielge prima Qualität, nahtlos gezogen, garantierte Festigkeit, das Beste, was in Felgen existiert. Nicht gebohrt und nicht emailliert, für 28x 1!/,‘ Pneumatik passend Stück Mk. 2.75. No. 1379. Doppelhohlstahlielge, emailliert und gebohrt prima Qualität, nahtlos gezogen, garantierte Festigkeit, das Beste, was in Felgen existiert, fertig emailliert und gebohrt, mit 32 Speichenlöchern und No. 418. Holzfelge mit Aluminium- Einlage fiir Pneumatik- Wulstreifen. Hochfeinste Qualität, aus dreimal verleimtem Holz ge- arbeitet, äusserst leicht und dabei doch sehr stabil. Aus- führung sehr sauber in natur- lackiert. Für 28x 1°), Pneu- matik passend. Stück Mk. 6.50. No. 419. Holzfelge mit Aluminium -Einlage. Dieselbe Felge wie oben, jedoch für 28X 1!‘ Pneumatik passend. Stück Mk. 6.50. No. 536. Rahmenschützer. Ein bewährter Schutz des Rahmens gegen das Anstossen und Scheuern der Lenkstange. Radfalırern sehr zu empfehlen. Durch die in diesem Schützer befindliche Uhrfeder passt solcher auf jeden Rahmen, und werden durch ihn Beschädigungen durch die Lenkstange am Rahmen vollständig vermieden. Stück 65 Pig. einem Ventilloch versehen, für 28X 1°,” Pneumatik passend. Stück Mk. 4.80. Die gleiche Felge wie No. 1379, No. 435. jedoch mit 36 Spelchenlöchern, Stück Mk. 4.80. No. 1078. Stahlfelge für Dunlop-Pneumatik passend, nicht gebohrt und nicht emailliert, für 28 11/,“, 283 1*],“, 28% 1?)/“ und 28X2“ Sowie für 30X 1,“ Dunlop- Pneumatik passend. Stück Mk. 1.80. Bei Bestellung von Felgen wolle man die betreffende Grösse und Nummer stets bemerken. SPESEN N Al D No. 1026. Notverband zum schnellen und sicheren Reparieren von Pneumatiks bei äusseren Verletzungen. Er No. 194. PREPA Gde TEE Ein willkommenes Hilfsmittel für die Ausführung provisorischer, schneller Reparaturen. Auf die verletzte Stelle wird ein Stück Stoff, etwas grösser als die Verletzung, gelegt und hierauf das Band zwei- oder dreimal herum- gelegt und die Verschlussvorrichtung geschlossen. Nachdem wieder frisch aufgepumpt ist, kann die Weiterfahrt angetreten werden. Stück 50 Pig. wird innen mit etwas Gummilösung bestrichen und, nachdem die betreffende Stelle gut ge- reinigt ist, da, wo die Verletzung vorliegt, aufgesetzt, "worauf er sich vermöge der eigenen Federkraft fest anschliesst. Mit Stahleinlage und innen gut gummiert. Stück 50 Pig. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Garantiert feinste Stahlkugeln. Wie allgemein bekannt, wird der ungemein leichte und spielende Lauf eines jeden Rades hauptsächlich durch die Kugellager hervorgerufen. Hieraus ersieht man, ein wie wichtiger Artikel die Stahlkugel ist und dass also bei.der Herstellung derselben die peinlichste Sorgfalt beobachtet werden muss. Meine Kugeln sind aus den ersten Werken hervorgegangen, und sind dieselben in Qualität, Rundung, unverwüstlicher Härte und genauester Grösse unerreicht. Die Politur ist hochfein und silberweiss, _ 1406 | 1407 | 1408 | 1409 1410 | 1411 1412 | 1413 1414 1415 1416 1417 1418 Grösse in Zoll | le | Sa „| lis | 32 ye Sie | Ms ls | "hs ‘le 18 la | 3,175 | 3,969 | 5,556 | 6,350 | 7,144 | 7,937 | 8,731 9,525 11,112 | 12,700 | 14,287 | 15,875 Preis für 1 Gros. | j 4,763 Preis fiir ein Gros Mk. | —.50 | —.55 | —.60 | —90 | 1.10 1.90 2.20 3.50 À 8. 15. 24, pS Grösse in mm | No. | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 Grösse in Zoll | 1g | ae hs | "se "1 “Ise "he | 32 a ‘Ihe Me Preis fiir 10 Stiick. Grosse in mm | 3,175 | 3,969 | 4,763 | 5,556 | 6,350 | 7,144 | 7,937 | 8,731 | 9,525 | 11,112 | 12,700-| 14,287 Preis für 10 Stück Mk.| —.08 | —.08 | —.10 | —. 1 SON 0 |. = 1.20 | 2.40 Es empfiehlt sich, von den Kugeln bei kleineren Abnahmen mindestens 10 Stück von jeder Grösse zu nehmen, da diese in solcher Verpackung und verpackt, vorrätig sind. No. 607. Sortiment Stahlkugeln Z === = No. 456. Sortiment enthaltend 65 Stück, 1 1 und zwar: je 10 Stück 1}, ‘he, ‘he; ‘82, */,, sowie je 5 Stück hz, Yan, “3,” im Karton verpackt PER tenti enne Die Zusammenstellung ist praktisch gewählt, m arm sämtliche kurante Grössen sind im Sortiment enthalten, daher für Radfahrer sehr empfohlen. Sortiment = 65 Stück 60 Pig. % e > Vordergabeln. Die nachstehenden Vordergabeln liefere ich fertig bearbeitet zum Einsetzen in die Maschine, das Schaftrohr ist mit Ge- winde und Einschnitt versehen, ebenfalls mit unterer Steuerschale. Die Emaillierung ist hochfein, schwarz glänzend poliert, die Gabelköpfe sowie die Enden der Gabelscheiden sind fein vernickelt und abgesetzt. Bei Bestellungen bitte ich angeben zu wollen, ob die Vordergabeln für Rahmenhöhe niedrig, normal oder hoch geliefert werden sollen. IS YE 30 für 1904 34 für 1904. 21, 34 für 1904 3, 19 3, 19— 20, 29—30 für 1904. 28, 32 15, 21— 28, 32—34 für 1904. -15, 21— 28, 32 Passt zu den Rädern I Passt zu den Rädern 1 Passt zu sämtlichen Rädern für 1903. Passt zu den Rädern 1—3, 19—20, 29—30 für 1904. Passt zu sämtlichen Rädern für 1903. Passt zu den Rädern 5—15, 21 Passt zu den Rädern 5 D No. 808. Vordergabel mit eckigem Gabel- | x # kopf (Rohrkrone), X (I ® 2 Passt zu den Rädern 5 No. 807. Vordergabel | t rundem für 28” Rad und für S EE NO 2105: No. 492. No. 2106. No. 2295. No. 2296. No. 2297. No. 1961. schaft passend. Stick Mk 9.— Vordergabel Vordergabel Vordergabel Vordergabel Vordergabel Vordergabel Vordergabel mit mit eckigem Gabel- mit eckigem Gabel- mit 3fichem Gabel- mit eckigem Gabel- mit rundem mit eckigem Gabel- No 1962 ‘ Tubularkrone für kopf, ganz Innen- kopf, Innenlötung, kopf (3 Platten- kopf, Innenlötung, Gabelkopf cant . 2 28” Rad lötung, für 28” Rad für 28” Rad und krone), fiir 28” Rad für 28” Rad für 28” Rad und für ae Dieselbe Vorder- und für 25 mm und für 25 mm Lenk- für 25 mm und für 23 mm und für 23 mm 23 mm Lenk- (Rohrkrone), gabel wie oben. je- Lenkstangenschaft stangenschaft Lenkstangenschaft Lenkstangenschaft Lenkstangenschaft stangenschait für 30” Rad ale passend. passend. . passend. passend. passend. passend. passend passend. Stück Stück Stück Stück Stück Stück Stück Stück Mk.9.— Mk. 9.— Mk. 10.— Mk. 10.— Mk. 10.— Mk. 10.— Mk. 10.— Mk. 9.— Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Radfahrer-Schutz gegen Hunde. Das beste Mittel, um Hunde zuverjagen, ist nachstehender Radfahrer- Schutz (Hundekanonen). NON PLUS WET! DE TAE NENA ARS Die Verpackung der Hundekanonen No. 226 und 1151. Die Wirkung der Hunde- Hundekanonen No. 226 und 1151 kanonen No. 226 und 1151. an der Lenkstange angebracht. Radfahrer-Schutz. Hundekanonen. Bestes und sicherwirkendes Mittel, um sich gegen die unangenehme Belästigung durch Hunde zu schützen. Die Hundekanone ist mit einer Schnur versehen, womit sie an der Lenkstange aufgehängt wird. Will man dieselbe abschiessen, so genügt es, die Kanone abzuziehen und nach dem Hunde zu werfen, sie wird dann in der nächsten Sekunde schussähnlich explodieren. No. 226. Karton, enthaltend 10 Stück a 7 cm lang. Völlig gefahrlos, dabei Im geeigneten Augenblick doch starker Knall. ONS: stets fertig zur Hand. No. 1151. Karton, enthaltend 10 Stück à 10 cm lang. Karton 90 Pig. A No. 1187. fah rer-Sch utz. Hundeverscheucher. No. 605 Dieses, N ACNE BO STECHEN aus Stahldraht Spiralförmig gewunden, mit Kugel und gegen Hunde! Apparat dient als vorzügliches Ab- poliertem Holzgriff versehen. An der Lenkstange in dem wehrmittel gegen Hunde. Mit Peitschenhalter anzubringen, sauber vernickelt. Wasser oder eventuell mit einer Stück 90 Pig. leichten Salmiaklösung gefüllt, er- giesst sich der Inhalt durch einen feinen Strahl auf das gerichtete Objekt. Fest zugeschraubt, kann derselbe bequem in der Westen- tasche getragen werden. Aus- führung in, fein vernickelt. Stück 60 Pig. Cyclistenschutz No. 1849. No. 1850. Schutzbrille für Radfahrer Schutzbrille für Radfahrer Schutzbrille für Radfahrer mit gesponnenen Reitfedern und guten weitsichtigen Gläsern, in vernickelt. Besonders praktisch als Schutz aus Drahtgaze, mit weissen Gläsern und Gummiband. mit weissen Gläsern und Drahtgaze versehen. Schützt gegen anfliegende Mücken und Strassenstaub. Zum Schutz gegen Insekten und Staub. vorzüglich gegen Staub und Mücken. Stück 50 Pig. Stück 20 Pig. Stück Mk. 1.50. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Radfahrer-Feuerwerk. ee NET ET Trac (4! >) Die Farben bezeichnen die Wi 2 ALERT Ze Ne if 5 3 | Revolver-Feuerwerks-Patronen von grossartiger, effektvoller Wirkung, in 10 wunderbaren Variationen. Diese Revolver-Feuerwerks-Patronen werden wie scharfe Munition aus Zentral- feuer-Revolvern verschossen und sind in ihrer Wirkung grossartig schön, dabei vollständig gefahrlos, sodass sich auch Damen beim Abschiessen beteiligen können Jeder Karton enthält 20 Stück, und bezeichnen solche: 2 Stück orange Schwärmer mit Knall, „ braune Wirbelsonnen mit Knall, „ Silber-Kometen-Silberschweif, „ gelbe Mignon-Pfeifen, weisse Raketen mit weissen Leuchtkugeln, „ rote Raketen mit roten Leuchtkugeln, „ grüne Raketen mit grünen Leuchtkugeln, , blaue Raketen mit blauen Leuchtkugeln No. 945. Revolver-Feuerwerks-Patrone- 7 mm = Kal. 320, also zu 7 mm-Revolvern passend Karton enthaltend 20 Stück Mk. 1.20. No. 570. Revolver-Feuerwerks-Patrone 9 mm = Kal. 380, also zu 9 mm-Revolvern passend. Karton enthaltend 20 Stück Mk. 1.30. DN NINNI =; = E 5 aaa ag ts PS ar ace Mikado-Brillant- Chwärmer = unüberfroffenes ela CSc ouch ES | feuerwerk = Unübertroffenes Westentaschenfeuerwerk in prachtvollem Effekt. Diese Mikado-Schwärmer sind in eleganten Ziehkartons verpackt und werden an der Reibfläche des Kartons entzündet. Höchst 7 belustigend und bei Ausflügen sehr viel zur Unterhaltung beitragend. Fe Bar Der Karton enthält 10 prächtige Variationen. Die Wirkung der Karton 30 Pig. Revolver - Feuerwerks- Patronen No. %5 u. 570. 3 =< No. 1153. Radfahrer-Magnesium-Fackeln farbig brennend. Besonders zu empfehlen für Nachttouren, Ek X VAN wodurch auch die breiteste Fahrstrasse taghell farbig erleuchtet / N «A wird. Dieselben sind dem Radfahrer bei dunklen Wegen von 6 ausserordentlicher Nützlichkeit, auch bei kurzen dunklen Weg- Le strecken, oder bei Untersuchung der Maschine, bei Unfällen No. 1152. Radfahrer-Raketen. No. 1154. Fackelhalter etc. oft von ausserordentlicher Nützlichkeit. Die Fackel kann Höchst originell, in 6 prächtigen Farben, und zwar: Wirbel- 7 > während des Fahrens in meinen Halter No. 1154 gesteckt sonne mit Knall, Feuerschlange mit Knall, Radfahrerpfeife, in Schwarz lackierter Ausführung, leicht werden, welcher am Steuerrohr festgeschraubt wird. Ein guter Leuchtkugeln-Bouquets (grün, rot), Kometen-Silberschweif mit und in wenigen Augenblicken am Rad Fahrer ist imstande, während der Brenndauer eine Strecke Knall, Leuchtkugeln-Bouquets (weiss und blau). Durch Ab- anzubringen. Zu denRadfahrer-Magnesium- von 4—5 Kilometern zurückzulegen. Durch Abziehen der ziehen der gelben Schnur wird die Rakete entzündet. In Rn BE EL ER ar gelben Schnur wird die Fackel entzündet. eleganten Kartons, obige 6 Variationen enthaltend. EST Te Karton, 3 Stück enthaltend, in 80 Pig. Karton 80 Pfg. Stück 75 Pfg. weiss, grün und rot brennend, 151 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK F abr alas IPD APE IEDE PE PE 649 850 851 0592 dod 854 655 857 858 860 861 862 863 Fahrradmuttern. Hochelane vernickelt und 6 kantig gewölbt, aus best geeignetem Stahl. _ 849. [E = IS zur | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 53 = See 5 6 3 6 5 6 6 | Höhe in mm Schlüsselweite in mm Preis für das Stück [Ms | 7 + y | EI 250 o E02 ]E 11 Par Be Ar les 8221582 11.382512%822]210 10 | 10 d. SET Es empfiehlt sich, von jeder Sorte 10 Stück zu bestellen, da die Muttern 10-stückweise verpackt sin Unterlegscheiben No. 1676. No. 241. No. 1061. No. 1400. 2 in gut vernickelt, mit hochfein polierter Kante. Pedalmutter Pedalmutter Achsenmutter Schraube No. 280 No. 266 No. 267 No. 268 No. 269 auch zu meinen Pe- konisch, zu Pedalen fein vernickelt, hohe vernickelt, m. Scheibe 20X3X19 mm 18X21/,X10mm 16%X2:,x9mm 14x2Xx8mm 12X1!/,>x7mm dalen mit Fläche pas- assend, fein ver- Form, oben abgerun- und Mutter, zu Fuss- Stck. 8 Pig. 8 Pig. 6 Pig. 6 Pig. 6 Pig. send, gut poliert und L nickelt. det, besonders für haltern passend. vernickelt. Stück 20 Pig. Vorderradachsen. Stiick 15 Pig. id 2 No. 248. No. 182. No. 181. Stiick 20 Pfg. Stück 15 Pig. No. 173. No. 172. No. 516. -No.193. „No. No.276. Keiten- )) Ketten- Ketten- Ketten- Ketten- Ketten- Mutter E au nues span spann- ; spann- schraube schraube schraube zu Ketten- i spann- Schraube Schraube Schraube mit Mutter, für nit Mutter für mit Mutter, für Schrauben ZU Ketten- schrauben, ge 7) gestanzt, gut - geschmiedet mec) geschmied., mit 1 und >,” BIO CLS Te 1” Rollen- passend. schrauben fein ver- vernickelt. und gut Führung in den Rollenketten passent! ketten Stück passend. nickelt. St. 25 Pig. vernickelt. Gabelenden, passend. St. 10 Pfe passend. 5p Stück Stück St. 30 Pig. i fein vernickelt. St. 10 Pig. 4 == ot. LolPig: 5 Pig. 10 Pig. ! St. 40 Pig. Yo. 1560. Kettenglied No. 1561. Kettenglied No. 1562. Kettenglied No. 1563. Kettenglied 1” Rollenkette, ‘/,/ breit passend, auch zu Kette für 1” Rollenkette, 1/,/’ breit passend, auch zu Kette für 1” Blockkette, 4/,” breit fiir 1” Blockkette, 1/,/” breit No. 238; siehe Seiten 98 und 99. No. 239; siehe Seiten 98 und 99. passend, auch zu KetteNo.743. passend, auch zu Kette No. 309. Stück 15 Pig. Stück 15 Pig. Stück 15 138: Stück 15 Pig. No. 1564. Kettenglied No. 1565. en No. 1567. Kettenglied No. 1569. Kettenglied No. 1570. Kettenglied fiir 1’ Blockkette, */,’ breit für 1” Blockkette, *// breit für 1” Blockkette, ®/,,‘ breit für 1” Doppelrollenkette, "J,” breit für 1”’Doppelrollenkette, !/,’’ breit passend, auch zu Kette No. 1512. passend, auch zu Kette No. 744. passend, auch zu Kette No. 1496. passend, auch zu Kette No. 745. passend, auch zu Kette No. 554. Stück 15 Pig. Stück 15 Pig. Stück 20 Pig. Stück 15 Pig. Stück 15 Pig. No. 1886. Kettenglied No. 1571. Kettenglied No. 27. Kettenglied No. 1573. Kettenglied No. 1574. Kettenglied für 1” Doppelrollenkette, ?,” breit für 4/,” Rollenkette, %/,, breit für °/,” Rollenkette, */,, breit fiir °/,” Rollenkette, “4! breit für ‘/,” Rollenkette, */,,” -breit passend, auch zu Kette No. 1724. passend, auch zu Kette No. 555. passend, auch zu Kette No. 747. passend, auch zu Kette No. 748. passend, auch zu Kette No. 994. Stück 20 Pig. Stück. 15 Pig. Stück 15 Pig. Stück 15 Pig. Stück 20 Pig. / er, =S rs SLR te RE À ze No. 1673. Kettenverbinder. No. 786. Ketenverbirrdern No. 1200. Sehr bewährtes und praktisches Hilfsmittel, um durchgerissene Äusserst praktisch und unentbehrlich auf grösseren Fahrten. . . Ketten in wenigen Sekunden wieder gebrauchsfertig zu machen. Derselbe macht jede gerissene 1” Blockkette in 1 Minute Kettenverbinder Nur passend für. °;” Rollenketten. wieder gebrauchsfertig. passt stets für jede Kette. Stück 60 Pig. Stück 60 Pig. Stück 15. Pig. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK © Ganz hervorragende Qualitat. Sp ei ch en s Schwanemeyer’sches Fabril kat. Meine sämtlichen Speichen sind aus allerbestem Material hergestellt. Die jetzt am meisten zur Verwendung kommenden Doppeldickend-Speichen sind vermittelst besonderer Maschinen auf kaltem Wege gehämmert; sie besitzen neben einer sehr grossen Belastungsfähigkeit auch die besonders wichtige Eigenschaft, dass sie sich nicht längen. Die Speichen in vernickelter Ausführung sind sämtlich Hochglanz poliert. D= — aus! ERBE BE A Da a SES w ae Speichen für 28 oder 30” Räder passend. Speichen für 28 oder 30" Räder ee No. ne Glatte Speiche mit Kopf, unvernickelt, 2 mm stark, Stiick 3 Pig. No. 130. Dickend-Speiche ohne Kopf, unvernickelt, » 5 is N = M R 20 5» Es 5 131: 2 E 126. = 2 nie 3» m ate > 5 8 132: 5 5 ee. | 127. 3 : & „ vernickelt, 4 53 è 7 #133: x x 5 „ vernickelt, „129: 2 > 7 55 5 c 2 > Z 5 5.5135) Speichen für 28 oder 30“ Räder passend. Speichen für 28“ Räder passend. No. 142. Tangent-Speiche mit Kopf, unvernickelt, 1,5 mm stark, Stück 3 Pig. No. 677. Doppeldickend-Tangent-Speiche mit Kopf, vernickelt, 1,6mmn „3143: 5) 2 Z M ER (a ps He CDS » 678. a = À er a 1,8 144. D 55 see 5 2 5 3 „ 679. 5 = Zs LES + 2 145. > H H > 2,9 , 680. 2,5 eee Hi : Speichen für 30” Räder r passend. | 147 3 2 Hochglanz poliert 15 ay Eu »» » „ »„ ; t, 5 Be No.1466. Doppeldickend-Tangent-Speiche mit Kopf, „ 1467. E 5 SE , 148. 5 55 ; ; a 1,8 » 1468. 149. 3 hf = 5 0 2 150. 1 4 BE 5 2,5 5 5 3 „ 1469. 151. © ND NOO NOS N N ANOS Speichen, Hochglanz poliert und vernickelt, fertig zum Einsetzen, also auch mit Gewinde und Nippel versehen. Speichen für 28“ Räder passend. Speichen für 28“ Räder passend, No. 720. Tangent-Speiche mit Kopf, Hochglanz poliert | 8 mm stark, Stück 15 Pig. No. 793. Doppeldickend-Speiche sone Hochglanz poliert | g mm star und vernickelt und vert 121: a 3 = 53 5 Dr 251055; „.. 194. : 5 m + 2 132: 5 Fr 5 D 2:58, 3 DE , 1470. = i 2,5 Speichen für 30” Rader passend. Speichen für 30" Räder passend. No. 736. Tangent-Speiche mit Kopf, “ochslanz poliert | 8 mm stark, Stück 15 Pig. No.1471. Doppeldickend-Speiche mit Kopf, Hochglanz poliert | g m stark und vernickelt und TermiekEie ark, Stl 5, 139. > zs m 37 A DNS, 3 a 0:25 1472: = 7 ey 7 2 1 190: 5 A 5 A 5 2925; a 1D „ 1473. ES S en . 2,5 1 Auf Wunsch können jedoch auch sämtliche Tangent-Speichen No. 142—151, 677—680 sowie 1471—1473 mit Gewinde und Nippel für 26, 28 und 30” Räder passend geliefert werden. Stück 15 Pig. Es empfiehlt sich, von den Speichen mindestens 10 Stück von einer Nummer zu bestellen, da sie in dieser Verpackung vorrätig sind. Nippels für Stahlfelgen No. 496. No. 610. Nippels für Holzfelgen aus zähestem Material hergestellt, mit durchaus scharfem und Nippel- Nippel- aus prima Material hergestellt und mit scharfem ässi ji f = Gewinde versehen. Für Speichen von 1,8 mm Tenelnä leer SWL de versehen. plättchen plättchen Stärke en N0.274 für Speichen 1,5 mm stark passend, vernickelt, 10 St. 30 Pig. blank gescheuert, blank gescheuert, 10 Stück 35 Pig. 0 5, NOS LES 5 3 10, 30”. in natürlicher Grösse, in natürlicher Grösse, pO lies » Os ee: 1054308 : Sa SE ES No. 702. ARC EE SL ; a 10 2.302 je eee je 10 ane Fiir Speichen 2 mm stark passend, vernickelt. + 688 2 2 OMS 3 ; 1058355, 10 Pig. 10 Pig. 10 Stück 35 Pig. CHE rr > 10 „35 Nippels kann ich des Preises und der Verpackung wegen unter 10 Stück von einer Sorte nicht abgeben. Ausgabe 1904. ~ AUGUST STUKENBROK, EINBECK Federn und Ersatzteile für Sättel. ER Qe CÈ NT TD No. 596. Sattelfeder LS N VU Es R I N \ schwarz emailliert, TER NONE, No. 594. Sattelfeder No. 397. Sattelfeder NO. 695, Sattelfeder ie ome schwarz emailliert, fertig montiert, schwarz emailliert, fertig montiert, schwarz emailliert, fertig montiert, Stück M. 1.15. auch zu meinem Sattel No.88 passend. auch zu meinem SattelNo.84 passend. auch zu meinem Sattel No.83 passend. Stück M. 2.25. Stück M. 1.70. : Stiick M. 1.80. No. 593. Sattelfeder untere, 22 cm lang, schwarz emailliert, auch zu meinem Sattel No. 88 passend. Stück 95 Pig. No. 395. Sattelfeder schwarz emailliert, schwarz emailliert. schwarz emailliert, auch zu meinen auch zu meinem Sattel No. 408 passend. e Sätteln No. 406 und 89 passend. C P Stück 80 Pfg. 1 P Stiick M. 1.20. Stück 70 Pig. - No. 915. Sattelfeder obere, 22 cm lang, Schwarz emailliert, auch zu meinem Sattel No. 88 passend. Stück 55 Pig. PRE pre yo No. 104. Spiralfeder No. 103. Spiralfeder No.1687. Vorderfeder a No. 597. No. 598. schwarz emailliert, ganze Schwarz emailliert, ganze Schwarz emailliert, auch zu Vorderfeder Vorderfeder Vorderfeder Höhe 50 mm. Höhe 60 mm. meinem SattelNo.88 passend. schwarz emailliert. schwarz emailliert. schwarz emailliert. Stück 25 Pfg. Stück 25 Pfg. Stück 50 Pfg. Stück 30 Pig. Stück 30 Pig. Stück 30 Pig. No.1611. Sattelschraube No. 425. Sattelschraube No. 641. Klauenbolzen vernickelt, mit Sechskantkopf vernickelt, ohne Schlitz. für Sattelklauen, vierkantig, ver- De 4 x : und Schlitz. Stück 20 Pig. nickelt. Schraube Stück 20 Pig. Stück 20 Pig. Schraube mit Mutter 2 7 mit Mutter Sattelhaken oben mit [7] Ansatz, oben mit [ ] Ansatz, vernickelt, zum Verbinden von Zn E von mit Mutter. Sattelfedern, attelfedern, 41 Schwarz emailliert Schwarz emailliert, Stück 30 Pig. 753620 mm gross. er m. a oe wes ey 7x30 mm gross. n N 2 ui y 6. Stück 10 Pig. ER 10 Pig. No. 100. Sattelklaue a4 fein schwarz emailliert und ver- No. 101. Sattelklaue : nickelt, fiir einfache Feder. fiir einfache Feder, fein schwarz No. 1615. Sattelklaue Stiick 85 Pfg. smaller ae vernickelt. tae, eae a an fück 85 Pig. Neigung nach vorn oder hinten AE ESER E IE gegeben werden. 4 Gebrauchsanweisung zum Einschlagen Stück 85 Pig. und Vernieten mit dem k Man Mere den Wer in poe Malton ein Y We incr durch das Material in weiches N No. 1689. Holz, so dafs die Spitzen darin eindrin- Y hang i No. 327. Sattelklaue = Ear ane ee Seen N Satielnlete - = Re do eee No. 642. Klemmkloben dem Hammer nach aufsen um. (Sortiment) à AR ee : 2 E Mit dieser Klaue kann dem mit Mutter À ß in, verschiedenen Sattel jede Neigung nach vorn für Sattelklauen, fein ver- AUSISBESEESDRISS Grössen und Stär- No. 1958. Mutter oder hinten gegeben werden. nickelt. WITT ken, zum Befesti- vernickelt, zu Sattelklauen 5 = gen der Leder- passend. Stück 85 Pig. Stück 50 Pig. decken auf dem Stück 15 Pig. Sattelbügel etc. Aus zähem, best- geeignetem Mate- rial, in vernickel- ter Ausführung, in Blechdosen von 100 Stück nebst Halter und Ge- FB) = brauchs'- Anwei 0 No. 423. Sattelbügel \ Sortiment, EG Sung / nicht emailliert, N Klemmkloben mit 2 Muttern GC 200, sto een er 75 Pig. mit 2 Schrauben und Muttern. für Sattelklauen, fein vernickelt. waren aller Art. Nr, 1689 : Stück 30 Pig. Stück 50 Pig. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Namenschilder. Nachstehende Namenschilder werden auf Wunsch auch geschmackvoll graviert geliefert, wofür pro Buchstabe 5 Pig. in Anrechnung gebracht werden. Die Gravierung eines Monogrammes kostet 50 Pig. No. 295. Namenschild. In hübscher Ausführung. Hintere Klappe zum Gravieren der Adresse, Vorderwand für Monogramm. Von ele- gantem Aussehen und leicht an der Bremsstange an- zubringen. Grösse 50x50 mm. Stück 50 Pig. \ No. 305. Namenschild. Zum Anschrauben an das Steuer- rohr, aus Patentnickelblech ohne Gravierung. Grösse 45X 32 mm. Stück 15 Pig. No. 802. Namenschild „All Heil“. In fein vernickelter Ausführung. Vorderseite hübsch geprägt und zum Aufklappen, hintere e r Wand zum Gravieren. Grösse 40X48 mm. es ! ns. Mitt Stück 80 Pfg. ye. Grosse 53X74 . Stück 85 Pig. NE No. 603. Kleiderschutz aus Seide eng geknüpft, in schwarz und gelb, mit Gummizug und 32 Haken oben, 8 Haken unten. . Paar Mk. 2.10. No. 283. Feststellvorrichtung ermöglicht freihändiges Fahren, olıne die leichte Steuerung zu beeinträchtigen. Wie Abbildung Zeigt, bei jedem Rade anzubringen und leicht zu lösen. Ausführung in poliert und vernickelt, Stück 70 Pig. der das tiefe Eindringen von Nä wie überhaupt eine Verletzu Körper verhütet. Sobal schleifen beide Kettchen ar iderschutz aus Seidenkordel geknüpft, in schwarz und gelb, mit Gummizug, 16 Haken oben und 8 Haken unten. Paar Mk. 1.60. No. 2132. Nagelfänger NNI g | E — J A A Nagelfänger. Sehr praktisch und bewährt, an jedem Rade leicht anzubringen, verhindert das tiefe Eindringen von Nägeln, Stecknadeln, Glassplitiern, kleinen Steinchen usw. in die Laufdecken und Luft- schläuche, daher im Gebrauch von grösstem Vorteil und jedem Radfahrer empfohlen. No. 444. Nagelfänger. Für ovale Rohre passend. Paar 65 Pig. No.1959. Nagelfänger. Für runde Rohre passend. Paar 65 Pig. No.1960. Nagelfänger. Für Diörmige Rohre passend. Paar 65 Pig. No. 299. Quadranten gut vernickelt. Zu allen Kleiderschützern No. 1205. Kordel (Atlas-Kordel) zum Be- \ wickeln von Lenkstangen, Ÿ um das Rosten derselben A zu verhüten. In Rollen von 10 Metern, für eine NTSC, N Lenkstange ausreichend, WY vy NO Py RIT In feiner brauner Farbe., ;s SCH (77 ti NHMW 10-Meter-Rolle S6 LY ie } = ge 44445007 > PTIT TITI LL, re LL Da M 7 No. 800. Kordel N (Atlas-Kordel) zum Be- Sy 4 7,0 = PR) MUS M AA 45 > GALLI EL ads GALA ALLEEN HAO AID N Y ANS A zu verhüten. N wickeln von Lenkstangen, um das Rosten derselben In Rollen von 10 Metern, für eine Lenkstange ausreichend. n feiner russisch-grüner Farbe. 10-Meter-Rolle 70 Pig. E No. 187. Kettenschutz aus Zelluloid, mit nickelplattiertem Metallrahmen. Schützer wie No. 614, jedoch hinten offen, daher fiir alle Maschinen, auch zu meinen Damenmaschinen passend und äusserst bequem und leicht anzubringen. No. 614. Kettenschutz aus Zelluloid, mit nickelplattiertem Metallrahmen, von ge Die untere Seite des Kettenschutzes ist offen, um ein Aufs Kette zu vermeiden. Das verwende uloid ist de 7 dass ein Verbeulen resp. Werfen des gli meinen Damenmaschir Stück Mk. 7.20. Ein ähnlicher Stück Mk. 5.75. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Feiner schwarzer Emaillelack Marke „Teutonia“. SD) No. 63. Emaillelack ‚Teutonia‘. Mit diesem Emaillelack biete ich meinen werten Kunden etwas i; Gutes trotz des nicht hohen Preises. Die Marke „Teutonia“ X | ; ist besonders Reparatur - Werkstätten sowie auch jedem Privat- > mann zu ‘empfehlen, da sich hiermit Beschädigungen der j = = Fest in Emaille an Rädern bequem und leicht beseitigen lassen. Die a ino Atanas anes : Füllung und der Versand erfolgt in Steinkruken, wodurch ein w ee Bruch auf dem Transporte fast ausgeschlossen ist. Am Korke ollte np CH Kann err pent? ol Hi befindet sich in der Kruke ein kleiner Pinsel, wie nebenstehende “ler ud Abbildung zeigt, womit die schadhaften Stellen leicht ausge- bessert werden können; auch befindet sich eine Gebrauchs- anweisung an jeder Kruke. Inhalt ca. 80 Gramm. 4 F Kruke 30 Pfg. <<e Flasche trägt diese EtiqU <‘lasche tragt diese ENN BS No. 63. Kruke in natürlicher Grösse. x TE No. 1322. Stahlblaue Victoria-Emaillefarben PUM Transparent-Emaille zum Selbstemaillieren von Fahrrädern, Motoren oder dergleichen. Recht guter und billigster (ma Ei; et ee Anstrich für Fahrradgestelle, Felgen usw., denen dauernd ein schönes und sauberes Aussehen e | die hierdurch wie neue blau verliehen werden soll; jeder Gegenstand wird hierdurch fast wieder wie neu. Einfachste und MN 5 | angelassene erscheinen und leichteste Verarbeitung, da Victoria-Emaillefarben gebrauchsfertig sind und ausserordentlich wieder elegant aussehen. = : x Diese Emaille trocknet inner- schnell trocknen. Grösste Ersparnis an Zeit und Geld. BZE TO M GZ M "| der Einfachheit halber mit In Patent-Dosen = A, In Patent-Dosen bi Ke | | einem Wattebäuschchen auf- a von 250 Gramm Inhalt SM 22227 von 100 Gramm Inhalt ll wurscht, | | getragen werden. In Glas- | (mit Gebrauchsanweisung): = = on (mit Gebrauchsanweisung): [| flaschen von 50 Gramm. , No. 1214 schwarz | a EF?) | No. 1226 Schwarz i vs Stück 35 Pf mam » 1215 weiss - REN 1227 weiss S 1216 taubengrau (nnen gere fie] » 1228 taubengrau 1217 dunkelbraun Finn ene © „ 1229 dunkelbraun 1218 mittelgrau Re hoher Glanz: a ne 1230 mittelgrau 44848 , 1219 bordeauxrot SE n 1231 bordeauxrot oes pas . 1220 postgeb REN | 1232 postgelb Bi al der ET wir 1991 hellgrün | ‘i i 1233 hellgriin at [Sa ee = ,, 1222 eichenfarbig III > 1234 eichenfarbig Felt geringen Prozentsätzen Teroetl , 1223 marineblau FRS » 1285 marineblau 1224 dunkelgrün No. 1226 — 1237 1236 dunkelgrün 1225 elfenbeinfarbig in Blchsen von 1237 elfenbeinfarbig No. 1214 — 1225 Preis inkl. Patent-Dose 100 Gramm, Preis inkl. Patent-Dose in Büchsen von 250 Gramm, Stück 60 Pig luftdicht verschlossen. Stück 40 Pfg. luftdicht verschlossen. J No. 392. Abziehbilder-Verzierungen au peer <= en für Fahrräder. Das Sortiment enthält 18 Stück = 2 zweifarbige Abziehbilder, und zwar 6 Stück grosse A für Rahmenrohre, 8 Stück C für hintere No. 903. Pinsel No. 1107. Pinsel und untere Rohre, sowie 2 Stück B für Vorder- gabel unten und 2 Stück Dfür Vordergabel oben. für Emaillelacke aus reinen weichen Borsten. für Emaillelacke, aus prima weichen Borsten. Dieselben sind leicht auf dem Rahmen anzu- Stück 15 Pig. Stück 20 Pig. bringen. Sortiment, also 18 Stück, 60 Pig. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Chemische Artikel. Coschenapotheke : nervandszeugkasn,, WY Bec fiir Radfahrer uch ) i D NN / 5 mi reagırende ~ \ ) ¥, 3 u I PLN 5 y > (EN i Re | | Fr No. 671. Pneumatik-Dichtung. No. 988. Luftdicht. No. 1327. Verband ie hat den Zweck, bei eintretendem Defektwerden Bestes Dichtungsmittel für Pneumatiks. Das Prä- Dieses spez r Radfat desLuftschlauches durch Nägel, Dornen oder Porös- parat wird mittels des beigegebenen Trichters durch R Taschen-Apotheke erfreut s er werden das Entweichen der Luft zu verhindern. das Ventil in den Luftschlauch eingefüllt, hierauf für Radfahrer, zur raschen Hülfe bei at sich als au Erspart monatelang das Nachpumpen; besonders wird der Pneumatik aufgepumpt, und die ent- Unfällen etc. Gebrauchs-Anweisung wiegen, um de bei Solchen Schläuchen zu empfehlen, wo eine stehende Luftströmung bewirkt eine gleichmässige liegt jeder Tasche bei. Inhalt: Sal- auffällige Verletzung nicht zu entdecken ist und Verteilung des Luftdicht. Die Wirkung ist dauernd, miakgeist,Hoffmannstropfen,Baldrian- Inhalt: 1 P der Schlauch dabei doch nicht längere Zeit Luft rasch und zuverlässig. Der Inhalt dieser Flasche tropfen, Arnika-Tinktur, Eisen-Chlorid- | (1 N hält. Der Inhalt einer Flasche genügt für einen genügt zur Füllung für zwei Luftschläuche. Watte, Gaze-Binde, engl. Heftpflaster, Schlauch, ein Karton enthält 2 Flaschen. Flasche mit Trichter Mk 1 45 Hirsch-Talg, Nadelläppchen mit Steck- nadeln sowie Sicherheitsnadeln. nee 7 7 en E ES Karton Mk. 1.10. Stück 75 Pig. En 255 C g, 1 e se. I 5 zn.» - Poroesin 1 Doppeltube für zwei Reifen | E Pad tole teure Fcidtrt u Fusslaufar das Handen / AFF De AZ X y erbandtasche FurRadfahrerMilitars Reiter, Touristen unentbehrlich alt nee need 7 1,177 / für Radiahrer. No. 1245. Sitzfett. = , er 5: ND TASC Gebrauchs Angel Für Anfänger des Radsports, welche über Sattelwundsitzen klagen, ist der vorherige Gebrauch von Sitzfett sehr zu empfehlen. Auch für Distanzfahrer von grossem Wert. In Blechtuben mit nachschiebbarem Boden von ca. 40 Gramm. Poroesin giebt selbst 117 längem Liegen keinen Bo ensatz, Tube 30 Pig. Greift den Gummi nichf an, macht-nichfbrüchig, trocknet nicht ein, SENTUREE hält sich unverändert und den porösenReifennoch lange gebrauchsfähig. No. 1112. Poroesin. Vorzüglich bewährtes Dichtungsmittel für Pneumatiks. Verhindert automatisch das Undichtwerden derselben und Verletzungen, die durch Dornen, spitze Gegen- stände, Nägel etc. herbeigeführt sind. In Doppeltuben, für 2 Reifen genügend. a Doppeltube Mk. 1.35. yypoche-d ¿legt 1768 : No. 1891. Salicy eline. Dieselbe ist das bestbekannte Präparat für Leiden, die durch Wundreiben und Wundreiten auf Sätteln entstanden sind, und wird daher von Radfahrern mit gutem Erfolg angewendet. Auch für Touristen, Reit- und Militärpersonen. In Blechhülsen mit nachschiebbarem Boden. Grösse 22 X 60 mm. Stück 35 Pie. Deutschland- Far > - \ OTST UREN STUKENB ZE TUK ay ihe ni EINBECK. CARTON > E Kautschuk-Heitpilasterband für Radfahrer, Touristen, Turner etc. Es ist ein auf Schirting-Band gestrichenes Kautschukpflaster von grosser Klebkraft und wird sowohl zum Verbinden von Wunden als auch zum Dichtmachen von Luft- schläuchen etc. gebraucht.. Auf Blechrollen gewickelt, 3 Meter lang und 1 cm breit. Stück 35- Pig. JRNENEROES, Song pe D finfeiten aller SS AIR T vernickeltenTheile X ga LS Bestes Mittel & rimel - - No. 1558. Grosser S >= u 5 È 12teilig, für Radfahrerinnen und Radfahrer , “ \ y Artikel zur guten Instandhaltung de No.918. Stukenbrok’s Sportkarton „Teutonia“. Ten ee te Se Eine recht schöne Zusammenstellung von Artikeln, die jede Radfahrerin 0 verzinkte Holzwände, ist daher sehr und jeder Radfahrer fast täglich gebraucht, auch ein höchst praktisches ae > sehr elegant. Inhalt wie folgt: 1 Fla und gediegenes Geburtstags- oder Gelegenheitsgeschenk, Der Karton ent- 7 AUG elagerol 1 Eee gen 1, I FI hält: 1 Flasche Schmieröl, 1 Flasche Brennöl, 1 Dose Calcium -Carbid, 7 ; 1 Hülse Sitzfett, 1 Hülse Kettenfett, 1 1 Dose Emaillelack (Schwarz), 1 Stange Kettenglätte, 1 Reparatur - Kästchen, No. 805. Feinste Vaseline konsistentes Kugellagerfett, 1 Dose Solir 1 Flasche Blitz-Politur, 1 Dose Rostverhütung, 1 Dose Leder-Poliercrème, weiss, vorzügliches Mittel gegen Rost, auch für 1 Dose Polier-Créme. Auch als Reklar 1 Stiick Tafeldocht (rosa), 1 Filet-Putztuch, 1 Ubersetzungs-Tabelle. spröde Hände, in eleganten Dosen 4 30 Gramm. zu empfehlen Stück Mk. 3.—. Dose 20 Pig. Stiick Mk. 4.5 No. 1557. Gummi- Konservierung. Ein erprobtes Mittel, welches den G ni nach mehrfachem Einreiben gegen Poröswerden schützt und wodurch derselbe elastisch erhalten wird. Stück 35 Pig. UNE SEX EX hen 9% % No. 526. Leder- Polier-Créme fiir Lederwaren, wie Sattel, Taschen usw., ein ausgezeichnetes Pri- parat, um diesen Gegen- ständen die verlorene Farbe, Glanz und ein neues Aussehen wieder- zugeben. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK No. 1241. Solin. Vorzügliches Rost- Verhütungsmittel. Nach dem Auftragen sind die Nickelteile von der Luftein- wirkung direkt abgeschnitten. Inhalt 50 Gramm. Dose 20 Pig. Velo-Putz-Créme. Wirksamstes Putz- und Polier- mittel fiir alle Metalle; macht nicht nur sämtliche Metalle blitzblank, sondern entfernt auch jeden Rostfleck, greift Nickel usw. absolut nicht an. Saubere und leichte Hand- habung. Erfolg überraschend. 7 Zum AS 3 D! Defecte Im Preumatics, he Bremsverletzun gen en erarlige Verletzung Rostvertilger. Vorzüglichstes Mittel, um Rost von Fahrrädern zu entfernen, der bei Anwendung dieses Präparates schnell und sicher verschwindet. Der Rost wird in der Weise von den Gegenständen entfernt, dass man sie mit diesem Mittel abreibt. Dose 15 Pig. No. 311. Gummicement zum Ausfüllen von Löchern, Rissen, Bremsverletzungen und sonstigen Defekten in Laufmänteln und Kissen- Reifen. Der Cement beseitigt derartige Verletzungen spurlos, muss aber vor Ge- brauch mit Benzin verdünnt werden. In Patentdosen von 50 Gramm. œ + ASgsol Angee Hochglanz cent Neupolitur für Kizdgewertine Fabrraë - Géstelle. Lac! ware DEAE IEE DZ Hr Dr. W. Obst. Chemisches Laberateriem, LA No. 1210. Ipsol. lochglanz erzeug ur für blinc Fahrradgest fernt Schmut Inhalt 85 Gramm. Flasche 35 Pig. | Deutschlands No. 1822. Permanol. Empfehlenswertes Prä- parat, die Stiefelsohlen zu konservieren und halt- barer zu machen, ‘Die mit Permanol geträgkten Sohlen sind wasserdicht und erweisen sich im Ge- brauch dauerhafter. Der Inhalt einer Flasche ge- nügt, um 4—5 Sohlen zu präparieren. Gebrauchsanweisung ist jeder Flasche beigefügt. Flasche 60 Pig. Dose 20 Pig. Do : Unübertreffliche Holzfelgen Aufpolitur TC Door Dr td) GERE 2 og FUN NYT No. 1554. Illy. Vortreffliche Holzfelgen - Aufpolitur. Dieselbe hat den Vorteil, dass sie Holzfelgen sowie sonstige Gegenstände mit leichter Mühe reinigt und poliert und weit weniger Kraftaufwand bedingt als andere Fabrikate. Flasche 35 Pig. „$ dy uty und Versi Ber De Bu a erpentina“ & SITTE TTE "LE Uberzug- Schnell-Politur. Diese Politur wird auf Fahr- radteile, wie Rahmen etc.,dünn aufgetragen und verleiht diesen Artikeln einen gleich- mässigen schönen Hochglanz. In Flaschen von 100 Gramm. Flasche 70 Pig. No. 1897. Pektoid. Dose 15 Pig. Fleckenwasser. Vorzügliches Präparat zum Reinigen von Korkgriffen sowie zur Entfernung von Flecken aus Radfahrer- Anzügen usw. Inhalt 45 Gramm. Flasche 30 Pig. Schmieröl zum Schmieren von Fahr- rädern und Motorrädern etc.,von höchster Schlüpf- rigkeit und weit ausgiebi- ger als alle anderen Ole. Inhalt ca. 75 Gramm. Flasche 40 Pig. „Solin“, Rostverhütung. Bestes existierendes Rostschutzmittel für alle Metalle, Schützt diese absolut sicher gegen die Einwirkung von feuchter Luft, Nebel, Wasser usw. Ein Verrosten unmöglich! Zum Überwintern von Rädern wie auch bei Distanztouren von unschätzbarem Wert. Beeinträchtigt ausserdem nicht das Aussehen des Metalles, da es den Glanz desselben durchscheinen lässt, No. 1893. Serpentina. Neuestes Putz- und Ver- silberungsmittel. Zum Putzen, Ausbessern und Versilbern schadhaft ge- wordener Lenkstangen etc., auch zum Putzen echter Silbergegenstände zu ver- wenden, da das Mittel einen Niederschlag vonreinemFein- silber erzeugt. In Flaschen von 100 Gramm. Flasche 60 Pig. Ein vorzügliches Mittel zum Selbstimprägnieren von allen Arten Stoffen, Lederzeug etc. gegen Regen und Feuchtig- keit. Wasser tropft an Pek- toid ab. Die farbenempfind- lichsten Stoffe, Hüte, Mützen oder Schuhe leiden nicht, sondern das Mittel konser- viert sie noch, und sie bleiben längere Zeit wie neu. Pektoid ist mit dem Auge auf den damit behandelten Stoffen nicht zu erkennen, In Glasflaschen von 100 Gramm. Flasche 90 Pig. Inhalt 70 Gramm. Büchse 35 Pig. zu NER R H, pal Ba and bestes Put mittel nelle Matalle ; Feuer-Glanz (Putzmehl). Billiges und bestes Putzmittel für alle Wird mittels eines mit Wasser oder Spiritus befeuchteten Lappens auf- getragen und tüchtig nachgerieben, Metalle. Dose 50 Pig. No. 1556. Luft- pumpen -Schmieröl zum Schmieren von Luft- pumpen. Dasselbe ist voll- Ständig neutral und ohne nach- teilige Wirkung auf Gammi. Gewöhnliches Schmieröl wirkt auf den Luftschlauch nachteilig und zerstörend. Flasche 35 Pfg. No. 589. Ket bade bei. Stiick Mk. 1.20. No. 1105. Stiick 15 Pfg. In einer >Vorzüglich« wirkende Dr.W. Obst, Chesisches Ladcralcram > e No. 1209. Blitzblank. Vorzüglich wirkende Rost- politur, beseitigt spielend jeden Rost auf Nickel und Stahl und erzeugt einen wundervollen Hochglanz, ohne das Metall anzugreifen, schrammt und schmiert nicht und trocknet sofort. Inhalt 85 Gramm. Flasche 35 Pig. GE mee STEIG ZELL <| Zur guten Instandhaltung der Fahrrad- ketten unbedingt erforderlich. runden, flachen Blechbüchse befindet sich eine Fettkomposition, die mit der Kette zusammen erhitzt wird. Beim Schmelzen dieser Kompositionsmasse wird die Kette in allen Teilen, auch an den Nieten, gut gefettet und präpariert, wodurch mit ihr ein leichter und sanfter Gang erzielt wird. Das Bad kann sehr oft benutzt werden. Gebrauchsanweisung liegt jedem Ketten- Durchmesser 16 cm. Gummigrau. Bestes Gummi- Konservierungs- mittel um unansehnlich ge- wordenenPneumatik- reifen ihre ursprüng- liche graue Farbe na- turgetreu wiederzu- geben. Gummigrau wirkt konservierend auf die Gummireifen, ist leicht anzuwen- den, und die damit erzielten Resultate rufen allgemeine Be- wunderung hervor. Stück 45 Pfg. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK e: BERZINIOI | << | E | 8 Gesetzlich geSchützt FF AE | Hartbenzin- No. 486. Mannocitin. Flecken- Säft. | BestesRostschutzmittel fiir Fahrrader sowie APS Die zu schützenden Gegenstände sind vor der Anwendung 1 nzinol zum Festkleben der Schlauch- des Mannocitin gut zu reinigen; dasselbe kann dann leicht mit ae a ds | Be nn reifen auf Holzfelgen, sowie einem Lappen oder auch mit dem Finger aufgetragen werden. ; Er + = Boo i ne auch um Korkgriffe auf Lenk- Mannoeitin, dünn aufgetragen, schützt jedes Metall dauernd Rei + te PE A stangen fest zu kitten. Von gegen Rost und ist mit Petroleum leicht wieder zu entfernen. re es es hoher Bindekraft. In Tuben Sehr zu empfehlen in solchen Fällen, wo die Maschine eine 3! er Sen es ee 2 = von ca. 55 Gramm. Zeit ausser Gebrauch gestellt wird. E von ca. 35 Gramm. us Stollen, Stück i5 Pie, u > Tube 35 Pig. Tube 25 Pig. ; Z. N° 902. 8 2 ORNE € Feinste Mennige E um fece No. 871. Insektenstichstift zum festen = = pie — === (ANT = at x . y Wesellig; eino Fülle zl“ . . findichten der ] ts Morale „All Heil“. No. 208. Gummi-Kitt. etylenlampen Extra für Radfahrer hergestellt! ; Garantiert beste, zuverläss 73 nalität. | Brenner Bequemes und sicheres Mittel, um die Stiche yn BAH COn Pol = zuu von giftigenInsekten, wie Mücken, Fliegen, Bienen, reifen, auch massiven ( Schnacken, Wespen, Ameisen u. s. w., sofort un- en er Schla schädlich und schmerzlos zu machen. Die ge- Dei SEZ stochene Stelle wird mit dem Stifte eingerieben. ANTE GEIZ EEN Stück 15 Pig. In Schachteln von 80 Gram JOS DEE us Kugellass ja’ vowIhrfes Schmicı No. 902. FeinsteMennige ügliche Qualität FeinsteMennige > VOLZ BIC at extra präpariert, zum „, — und extra hergestellt festen Eindichten der N0.500. Konsistentes zum Abdichten der Brenner in die Kugellagerfett Brenner fiir Acetylen- Acetylen-Laternen. 5 laternen. In Tuben en von Marke „Teutonia“. Universal-Fleckenstift von 20 Gramm Inhalt. Stück 20 Pig. 6 Gramm Inhalt. Stück 15 Pig. Vorzüglicher Ersatz für Schmieröl. Eine Füllung ge- nügt für Monate. Hält sich vortrefflich in den Kugel- lagern. Sehr sparsam. Kein Nachölen erforderlich. Für grössere Touren und f. ketten- lose Räder unersetzlich. In extra hergesteilt für Radfahrer, um Ol sowie sonstige Schmutzflecke aus Stoffen zu entfernen. Gebrauchs- anweisung wird jedem Stift beige- geben, bequem in jeder Satteltasche unterzubringen. Stück 10 Pig. No. 1213. Gummi-Kitt in garantiert zuverlassiger, zaher und bester Qualita Zum Befestigen von Polster- oder K massiven Gummireifen a reifen auf Holzfelgen, e Korkgriffe auf Lenk = weisung liegt jedem Kistchen b von 500 Gramm. Stiick Tuben von 50 Gramm Inhalt. Stück 30 Pig. No. 1892. Durst- stillende Tabletten mit Apfelsinen-, Kaffee-, | © A SS RES Neo GRES eranstrengung, No. 900. Lanolin-Seite FL Susan Erschlaffung, Erkal- für Radfahrer, Sport und Reise, ij YA Yaltung. Bestes, ange-- Tee-Aroma: oder Kola. reizt die durch erhöhte Tätigkeit IH AR a nehmstes und bil- Sie sind für längere beim Radfahren u. s. w. empfindlich #1: Lee ligsles Mittel für Touren, zumal bei grosser gewordene Haut nicht, sondern be- | 3 bein Traing Training, wirktrer Hilzevonunschätzbarem ruhigt und erzeugt nach dem Ge- À Yrriiaatiros|frischend und die Wert, da sie das ein- brauch ein äusserst wohltuendes 4 Muskeln neu be- tretende Durstgefühl Gefühl. Zum bequemen Mitnehmen - lebend und verhin- stillen und auf die Kräfte in Westen- oder Satteltasche, ver- dert vorzeitiges Ermüden, indem es den anregend wirken. In Per- packt in elegantem Blechkästchen Körper abhärtet und stählt. In Blech- gamentrollen mit 10 zu 50 Gramm. flaschen. Tabletten. Stück 25 Pig. Stück Mk. 1.50. Rolle 15 Pig. wann À AIPLIAALLBELNLLTIXTLINLNNEN DELN ! No. 446. Putztuch weich wie Sammet, vorzüg- = y 5 -. , > lich zum Putzen vernickelter Ketten-Glätte: = und fein lackierter Gegen- 5 Le S| —— TA stände geeignet, Grösse | 20 X 86 cm. Stück 20 Pig. rT: <= == No. 228. Putzleder feinste und weiche Qualität. Zum Abreiben der Nickelteile am Rade, auch zum Nachpolieren der Emaille verwendbar. Hinterlässt keine Schrammen. Grösse ca 35349 cm Stück 45 Pig. Bo 1049 ere Stück 25 Pig. Z| ù 3 rezung dé (Zan | rader, erzeugt. Spielend Teichten, geräuschlosen Gang in auffallender Weise, nimmt keinen Staub und Schmutz an, deshalb bei Fahrten im Regen oder Staub unentbehrlich. August Stukenbrok, Einbeck. No. 1206. Kettenglätte „National“ in langen Stangen und guter Qualität. Dieselbe bewirkt hohe Schlüpfrigkeit und leichten, geräuschlosen Gang der Fahrradkette, und durch die Verwendung dieser Kettenglätte wird das Tropfen wie beim Öl vollständig behoben. In Blechhiilsen mit nachschiebbarem Boden. Grösse 20x 100 mm. Stück 20 Pfg. No. 331. Kettenglätte „National“ in guter Qualität, bewirkt spielend leichten, schnellen und geräuschlosen Lauf es der Kette, vermindert in hohem Grade die Abnutzung derselben, nimmt keinen | 22.014 Schmutz an und halt Rost fern. In Blechhiilsen mit nachschiebbarem Boden. fie). 11619 Grösse 20 x 60 mm. ATS Stück 15 Pig. No. 831. No. 2304. Bor-Lanolin-Ideal-Seife. Extra fiir Radfahrer hergestellt! 4 mit der grössten Sorgfalt herge- € RG 1 stellt, garantiert rein und absolut frei von schädlichen Bestandteilen. S Durch Zusatz von Lanolin beugt sie dem Aufspringen der Haut vor, infolge ihres Gehalts an Borsäure wirkt sie desinfizierend und kon- servierend, daher Rad- und Motorfahrern besonders zu empiehlen. Stück von 90 Gramm 25. Pig. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Luftpumpen-Ersatzteile. No. 288. Luftpumpen-Schlauch auch passend zu meiner Luftpumpe No. 733. Stück 25 Pig. No. 1458. Luftpumpen-Schlauch auch passend zu meinen Luftpumpen No. 285, 287 und 122. Stück 25 Pfg. No. 1461. Luftpumpen-Schlauch für Luftpumpen mit Ansatz Stück 25 Pig. 1607 5 992 im Gebrauch. No. 1607. No.992. Müller sPumpenkopi. No. 493. Luitpumpen-Schlauch zu Teleskoppumpen, auch zu der Pumpe Odin passend. Stück 35 Pig. i Der M Pumpenkopf „Bravour“. selbe beseitigt mit einem Schlage das seit- her so lästige und zeitraubende Aufschrauben der Luſtpumpe auf das Ventil. Mittels Vor- drückens und Nachschiebens der Muffe wird. derselbe, ohne irgend zu schrauben, bei jeder Stellung des Rades schnell aufgesetzt und benso wieder abgenommen. Hervorragend praktisch und unter Garantie vollständig Luft abdichtend. Stück 50 Pig. Er beseitigt die höchst lästige Methode des Aufschraubens des Pumpenschlauchs auf das Ventil. Die Wirkung des Pumpenkopfes, der absolut sicher jedes Ventil abdichtet, ist ver- blüffend einfach; ein einziger Griff genügt, um die Verbindung von Luftpumpe und Ventil zuverlässig und sicher herzustellen. Der Hebel drückt Pumpenschlauch und Ventil fest zu- sammen. An jedem Pumpenschlauch an- zubringen. Stück 60 Pig. No. 502. Luftpumpen-Schlauch zu Teleskoppumpen, auch zu der Pumpe Ideal und zu solchen, welche meinen Rädern beigegeben werden, passend. Stück 35 Pig. No. 1836. 5 Sclaverand. No.1606. No.450. No.1460. No. 1459. No.1604. No.1605. No. 527. Luftpumpen-Schlauch Anschlüsse für Pumpen, in Messing, Stück 15 Pig. zu Teleskoppumpen, auch zu der Kaiserslauterner Pumpe passend. Stück 35 Pig. No. 528. Luitpumpen-Schlauch zu Teleskoppumpen, auch zu der Pumpe Quintuplum passend. Stück 35 Pig. No. 1834. Luftpumpen-Schlauch =” ar u A zu T eleskoppumpen, auch zu der Eumpe Bora passend. i 5 No: 1341. Es ale Pumpenschlauch, roter Pumpenschlauch, roter beste Qualität, mit kräftigster beste Qualität, mit kräftigster Einlage. Einlage. In Abschnitten von In Abschnitten von 1 Meter zu 50 Pig. \,„ Meter zu 30 Pfe. No. 498. Luftpumpen-Schlauch zu Teleskoppumpen, welche meinen Rädern Modell 1902 veigegeben sind, passend. Stück 35 Pig. No. 1276. Kolbenleder für Pumpen, zu 22,24, 26, 28 und 31 mm- Rohren passend vor- rätig. Stück 15 Pig. No. 289. Pumpen- Pumpen- an- riemchen Schluss aus Leder, mit (Holländer- Schnalle. mundstück). Paar30Pig. Dasseibe dreht sich beim Auf- schrauben in gleicher Rich- No. 1598. Luitpumpen-Schlauch gleich mit Müllers Pumpenkopf versehen. Stück 75 Pig. No. 1063. Luftpumpen-Schlauch zu Teleskoppumpen, auch zu der Kaiserslauterner Pumpe passend. Stück 35 Pig. tung, also ist ein Ringeln des Pumpen- schlauches aus- geschlossen. No. 2275. ae mit drehbarem Mundstiick, 30 cm lang, auch passend ,, 1000. 5) por 3 A 2276. è 5 5; ; 3 30», 208 ER 987. ; sf 308 286, 1601. 5 | ; 5 5 1442, 1600. ; 5 5 5 ; ; à 1150, 1835. > ; ; 5 5 ES 3 OE 1603. 5 7 1 er ; 449, Stück 20 Pig. Pumpen siehe Seite 112 und 113 dieses Kataloges. nn ‚ Ausgabe 1904. „© AUGUST STUKENBROK, EINBECK Vorderrad-, Hinterrad- und Kurbellagerkonusse aus vorzüglichstem Stahl gefertigt und aus dem vollen Stück gedreht. Die erforderlichen Flächen Sind hochfein poliert und vernickelt, sowie ausgezeichnet gehärtet und mit dem betreffenden Gewinde versehen, also fertig zum Einsetzen bezw. Auf- schrauben auf die Achsen. Die betreffenden Masse sind auf den einzelnen Zeichnungen genau angegeben, die Konusse passen auch zu meinen Maschinen verschiedener Jahrgänge. >) 8% 8 L | iy > 3 2 a Kl Se 13 > À No. 1060. No 1024. No. 1186. No. 1004. No. 1315. No. 1007. No. 1312. No. 814. Vorderradkonus. Vorderradkonus. Vorderradkonus. Vorderradkonus. Vorderradkonus. Vorderradkonus. Vorderradkonus. Hinterradkonus. Stiick 75 Pfg. Stiick 75 Pfg. Stiick 75 Pfg. Stiick 75 Pfg. Stiick 75 Pfg. Stück 75 Pig. Stück 75 Pig. Stück 60 Pig. No. 1059. No. 816. No. 817. No. 1314. Yo. 5 No. 1022. No. 815. No. 1005. Hinterradkonus. Hinterradkonus. Hinterradkonus. Hinterradkouus. Hinterradkonus. Hinterradkonus. Hinterradkonus. Hinterradkonus. Stück 75 Pig. Stück 60 Pfg. Stück 60 Pig. Stück 90 Pig. Stück 90 Pig. Stück 90 Pig. Stück 75 Pig Stück 90 Pig. No. 1006. No. 1289. No. 1008. Hinterradkonus. Hinterradkonus. Hinterradkonus. Vorderrad- Vorderrad- Hinterrad- kon Stück 90 Pfg. Stück 90 Pfg. Stück 90 Pfg. aussenkonus aussenkonus mit aussenkonus mit Ste OP mit Linksgewinde. Rechtsgewinde. Rechtsgewinde. Stück 75 Pig. Stück 75 Pig. Stück 90 Pig No. 1975. No. 1010. No. 1058. No. 1021. No. 1015. Hinterradaussen- Hinterradaussen- Aussenkonus Kurbellagerkonus Kurbellagerkonus Kurbellagerkonus Kurbellagerkonus Kurbellagerkonus mit ode Et Ronde. mit Rechtsgewinde. mit Linksgewinde. mit Rechtsgewinde. mit Rechtsgewinde. mit Linksgewinde. mit Rechtsgewinde. Stück 90 Pfg. Stück 90 Pig. Stück 90 Pig. Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. à ass a = | a | YV | N 1m > | | VO E 2 » 16% = No. 1025. No. 1196. No. 1070. No. 1069. No. 1051. No. 1052. No. 1204. No. 1194. Kurbellagerkonus Kurbellagerkonus Kurbellagerkonus Kurbellagerkonus Kurbelagerstell- Ser Kurbellagerkonus Kurbellagerkonus ‚mit Linksgewinde. mit Linksgewinde. mit Linksgewinde. mit Linksgewinde. mit TARRESEWINGE, mit Pme inde mit Rechtsgewinde. mit Linksgewinde. Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK ee 5 und Lagerschalen. No. 561. Kurbellagerkonus mit Rechtsgewinde. Stück Mk. 1.20. Le po, —>| No.1012.Kurbellager- aussenkonus mit Rechtsgewinde. Stück MK, 1.20. Kurbellagerschale mit Rechtsgewinde. Stück Mk. 1.20. N0.1464.Vorderrad- Lagerschale mit Rand. Stück 50 Pig. Kurbellagerkonus mit Linksgewinde. Stück Mk. 1.20. No.1011.Kurbellager- aussenkonus mit Rechtsge ewinde. Stück Mk. 1.20. '"No. 1436. Kurbellagerschale mit Linksgewinde. Stück Mk. 1.20. 18% >i No. 2303. Hinterrad- No.1193. Kurbellager- aussenkonus mit Rechtsgewinde. Stiick Mk. 1.20. No. 39. Kurbellagerschale mit Rechtsgewinde Stiick Mk. 1.20. No. 885. Kurbellagerkonus mit Rechtsgewinde. Stiick Mk. 1.20. — WAB > | Wu RE —| = 4 8e ——— No. 1942. Kurbellagerkonus mit Linksgewinde. Stück Mk. 1.20. Kurbellagerkonus mit Rechtsgewinde. Stück Mk. 1.20. ———— % 9h ne] be) RS ——— | <10™n> Kung No. 1195. No. 1018. Kurbellagerkonus mit Rechtsgewinde. Stück Mk. 1.20. No. 647. Kurbellager- aussenkonus mit Rechtsgewinde. Stück Mk. 1.20. “mit Rechtsgewinde. Stiick Mk. 1.20. 7 | Y a N | Km No. 1020. Kurbellagerschale mit Rechtsgewinde. Stück Mk. 1.20. N0.1579.Kurbellagerschale mit Kugelhaltung und Kugeln, komplett, auch zu meinen Maschinen für 1903 passend. Stück Mk. 2.—. 4 114 > Kurbellagerkonus Lagerschale mit Rand No.1016.Vorderrad- Lagerschale. No. 1017. Hinterrad- Lagerschale. No. 1260. Hinterrad- | à SS I TT Kurbellagerkonus mit Linksgewinde. Stiick Mk. 1.20. Kurbellagerkonus mit Linksgewinde. Stiick Mk. 1.20. No. 1914. Kurbellagerstellschale mit Kugehaltung undKugeln,komplett, auch zu meinen Maschinen fiir 1903 passend. Stiick Mk. 2.40. Lagerschale. Stück 65 Pfg. Stück 55 Pig. Stück 50 Pig. Stück 55 Pig. No. 1242. Kurbellagerschale. Kurbellagerschale. Stück 80 Pfg. = Stück 80 Pig. No. 453. Verschlussring für Hinterradnabe Stück 50 Pig. No. 412. Verschlussring für Vorderradnabe, Stick 40 Pig. a 1694. No. 1695. K Kuge Ihaltung Kugelhaltung ur urbellager. für Hinterradnabe. Stück 15 Pig. Stück 15 Pfg. Verschlussring für Hinterradnabe Stück 50 Pig. re 1696. elhaltun für Kup 8 rderradnabe. Stück 15 Pfg. Verschlussring für Vorderradnabe, Stück 40 Pig. Kugelhaltering für Kurbellagerschale. Stück 15 Pig. AUGUST STUKENBROK, Ausgabe 1904. EINBECK Kugelköpfe, Gabelköpie, Feststeller etc. 13m > No. 501. Steuerschale untere, Stück 60 Pig. No. 1438. Sitzring für Gabelkopf. Steuerschale obere. Stück 60 Pfg. SRT No. 1310. Kugelkopi mit Klemmschraube und Mutter, auch für meine Maschinen passend, vernickelt, No. 696. Kugelkopf Stick Mk. 2.40. fertig mit Klemmschraube und Mutter, für 25 und 28 mm-Rohre vorrätig, fein vernickelt, Stück Mk. 2.40. No. 1353. Sitzwinkelklemmbolzen mit Stift, in Sauber vernickelterAusführung, auch zu meinen Maschinen passend. Stück 40 Pfg. Stück 40 Pfg. „eb nn 613% Kurbellager- Konterschraube mit Linksgewinde, pas- send für Kurbelachsen, mit Ansatz, auch zu meinen Maschinen 1903 gehörig. Stück 30 Big. Kurbellager- Konterschraube mit Rechtsgewinde, pas- send fiir Kurbelachsen, mit Ansatz, auch zu meinen Maschinen 1903 gehörend. Stück 30 Pfg. = No. 2103. Kettenkranz- schraube zum Verbinden des Kettenrades mit der No. 1920. Kuchelabzichegi 3 für Glockenkurbeln; der kleinere Teil wirdin die Glocke eingeschraubt und der Bolzen mit dem Schraubenschlüssel an- gezogen, worauf sich die Kurbel von der Achse abhebt. Auch passend zu meinen Maschinen No. 1—3, 19—20 und 29—30. Modell 1904. Stück Mk. 1.20. Kurbel, auch zu meinen Maschinen passend, vernickelt. Stück 20 Pig. Stück 60 Pig. No. 1934. Kurbelgehäuse- Klemmschraube zum Festhalten der Kurbellager-Stellschale, auch zu meinen Maschinen 1903 passend. F eststeller fein vernickelt. Stück 50 Pig. Kurbel, auch zu meinen passend, vernickelt. Stück 30 Pig. Klemmring -----244 > No. 1308. Stück 60 F fo No. 1385. 5 34 No. 414. Zahnkranz-Konter- ring. Stück 60 Pig No. 1377. Kugelkopfkonter- mutter Sauber vernickelt, auch zu mein. Maschinen passend. Stück 60 Pig. Justierschale des Steuerkopfes, fein ver- nickelt, auch zu meinen Maschinen passend. Stück 60 Pig. No. 1311. Kugelkopi mit Klemmschraube und Mutter, auch fiir meine Maschinen passend, fein vernickelt. Stück Mk. 2.40. No. 1309. sten mit Klemmschraube und Mutter, auch für meine Maschinen passend, fein vernickelt. Stück Mk. 2.40. N fein No. 1899. Anzugschraube komplett, für Sattelstütze passend, fertig zum Ein- montieren. Stück Mk. 2.40. komplett, für Lenkst ange pa Schraube mit Kontermutter Stück 60 Pie. No. 1912. Hülse für Doppelglockenlager. Stück 90 Pig. für Doppelglockenlager, No. 625. Gabelkopi solide und fertig bearbeitet. Stiick Mk. 1.20. No. 624. Gabelkopi solide und fertig bearbeitet. Stück Mk. 1.20. No. 1383. Kettenkranz- schraube zum Verbinden des ~ Kettenrades mit der No. 1348. Feststeller mit Feder, auch zu meinen Maschinen passend, in sauber vernickelter Aus- führung. Stück Mk. 1.80. Maschinen auch Soin zu meinen Maschinen No. 5—15, 21 8 un Das starke Ende wird in die Ku Stück Mk. 1.50. : a Schraube lockert sich dieselbe, und kan n an bequem abg Ree boi lemursen rane No. 1398. Nonius mit : Schraube 35 F \ No. 1582. Feststeller Die EA sind tadellos und äusserst sauber ausgeführt, vorzüglich gehärtete Qualität und innen fein poliert. ÉCOLES die inneren und äusseren Weiten sind in der Zeichnung genau angegeben.) A — ES Epes ant „umme —— u en IE — 2982 2047 | sx BR —— BI BS 1181 Ka 2071 8 1176. | 176 | TS 77 || 1174 | 1173 —.20 —25 | —20 | —20 | —20 | —20 | —2 —15 |. 1170 1169 | 1168 —15| —.15 Ausgabe 1904. c_ ne Sg AUGUST STUKENBROK, EINBECK Vorder- und Hinterradachsen werden aus dem bestgeeigneten Material hergestellt und fertig bearbeitet zum Einsetzen, also auch mit Konussen, Muttern, die Hinterradachsen auch mit Auftritt geliefert. Die genauen Masse sind bei den Zeichnungen angegeben. Nachstehende Achsen passen ebenfalls zu meinen Maschinen der verschiedenen Jahrgänge. — 138% u TRE re ae sre] |-—21%— No. 1711. Vorderradachse No. 1714. Hinterradachse gut vernickelt, mit Rechtsgewinde, komplett, mit 2 Konussen und 2 Muttern. gut vernickelt, mit Rechtsgewinde komplett, mit 2 Konussen, Auftritt und Mutter, Hierzu Hierzu passen Aussenkonusse No, 1009 und 1974. passen Aussenkonusse No. 1975 und 1010. Stiick Mk. 1.80. Stück Mk. 2.40. II |) [I | | i No. 1707. Vorderradachse S0 No. 1706. Hinterradachse gut vernickelt, mit Rechtsgewinde, komplett, mit 2 Konussen und 2 Muttern. gut vernickelt, mit Rechtsgewinde, komplett, mit 2 Konussen, Auftritt und Mutter. Hierzu Hierzu passt Lagerschale No. 1016, passt Lagerschale No. 1017. % Stiick Mk. 1.80. Stiick Mk. 2.40. < = ne — i “3 k 23%a— —— 59. 2m “— Zum —I - 47 Va —— Li No. 1712. Vorderradachse No. 1713. Hinterradachse gut vernickelt, mit Rechtsgewinde, komplett, mit 2 Konussen und 2 Muttern. gut vernickelt, mit Rechtsgewinde, komplett, mit 2 Konussen, Auftritt und Mutter. Hierzu Hierzu passt Aussenkonus No. 1288. passt Aussenkonus No. 1288. Stück Mk. 1.80. Stück Mk. 2.40. No. 1708. Vorderradachse | No. 1705. Hinterradachse gut vernickelt, mit Rechtsgewinde, komplett, mit 2 Konussen und 2 Muttern. gut vernickelt, mit Rechtsgewinde, komplett, mit 2 Konussen, Auftritt und Mutter. Stück Mk. 1.80. Stück Mk. 2.40. 110 Ym 13% <7>i No. 1710. Vorderradachse No. 1709. Hinterradachse gut vernickelt, mit Rechtsgewinde, komplett, mit 2 Konussen und 2 Muttern. gut vernickelt, mit Rechtsgewinde, komplett, mit 2 Konussen, Auftritt und Mutter. Stück Mk. 1,80. Stück Mk. 2.40. b ——— 108 24 — u, Ji | : a Y | ee me ae Lez kam — 2 — 34 un ——- S54, 4 No. 1478. Vorderradachse No. 1479. Hinterradachse gut vernickelt, mit Rechtsgewinde, komplett, mit 2 Konussen und 2 Muttern. gut vernickelt, mit Rechtsgewinde, komplett, mit 2 Konussen, Auftritt und Mutter. Hierzu ; Hierzu passt Lagerschale No. 1016. passt Lagerschale No. 1017. Stück Mk. 1.80. Stück Mk. 2.40. No. 812. Vorderradachse No. 813. Hinterradachse gut vernickelt, fertig mit Gewinde, sowie mit 2 Konussen und 2 Muttern verselien. Ganze ut vernickelt, fertig mit Gewinde, sowie mit 2 Konussen und 2 Muttern versehen. Ganze -änge 110 mm, Stärke der Achse 8 mm, Höhe des Konus 15 mm, Breite des Konus 12 mm. Länge 150 mm, Stärke der Achse 10 mm, Höhe des Konus 17 mm, Breite des Konus 14 mm. Stück Mk: 1.20. Stück Mk. 1.50. à 41cm BB IE 4 No. 810. Vorderradachse No. 811. Hinterradachse #4 gut vernickelt, fertig mit Gewinde, sowie mit 2 Konussen und 2 Muttern versehen. Ganze gut vernickelt, fertig mit Gewinde, sowie mit 2 Konussen und 2 Muttern versehen. Ganze k Länge 110 mm, Stärke der Achse 8 mm, Höhe des Konus 20 mm, Breite des Konus 10 min. Länge 150 mm, Stärke der Achse 10 mm, Höhe des Konus 25 mm, Breite des Konus 14 mm. Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.50. , Ausgabe 1904 : Dieselben sind aus dem besten Stahl hergestellt, fertig be- Die betreffenden Masse sind auf den einzelnen Zeichnungen arbeitet, mit Gewinde versehen, sodass sie sofort in das Kurbel- ~ ur e a, SEN genau angegeben, auch passen dle Acusen zu meinen Maschinen . verschledener Jahrgänge. 7 ( 2? lager eingesetzt werden können. 120 mm = >| 12% >\« 32% — >| [== ——2% —— — 28 — 152” m T mit Rechtsgewinde. Hierzu passt auch Kurbelkonus Stück Mk.1.20 > Stiick Mk. 1.20. —— 122 Ver k No. 1013. Kurbelachse No. 1195, sowie Kurbellagerschale No. 1019. REIHE ED 3 No. 1050. Kurbelachse mit Rechts- und Linksgewinde. Hierzu passen auch Kurbel- .. konusse No. 1021 und No. 1976, sowie Kurbellagerschale No. 1020. Stück Mk. 1.20. le — 83% = fertig mit Ge No. 1875. Kurbelachse 55° ‘Hierzu No. 1579 und No. 1914. Obige Kurbelachse passt meinen Rädern Modell 1904. 0 — © — No. 1703. Se 0 | fertig mit Gewinde und 2 Konussen. Hier- ay: K —— 32” > Kurbelachse zu passt auch Kurb le No. 1019. Stück Mk. 3.—. fertig mit Gewinde und 2 Konussen, ~ 1 art 9 RE E 102 er | Kurbelachse sowie mit Kurbelkonus-Kontermutter. Stick Mk. 3.—. — 175 Ke | _ No. 695. | E Kurbelachse fertig mit Gewinde und Konussen. !16mm St, Mk.3.—. c-289%m=7 S À — 32m 7? = = u | N | ae No. 1701. = 475% fr fertig mit Gewinde und 2 Konussen. Hierzu ay»; € Kurbelachse passt auch Kurbellageraussenkonus No. 1011. Stück Mk. 3.—. 140 Yn fertig mit Gewinde und 2 Konussen. Hierzu passen No. 1910: Kurbelachse auch Kurbellagerschalen, No. 1579 und No. 1914. } D aa ER 3 5 ge Kurbelachse passt auch zu meinen Rädern Modell 1903. ij nae AE Y Stück Mk. 3.—. k a No. 1700. „€ 39% 7 | | 116 4 fertig mit Gewinde und 2 Ko en. CE ay Mk 3 102) pn Kurbelachse Hierzu passt auch Kurbellagerschale ? 20. Stuck Mk. o.—. Terran | |S--]-?2 %G---2(c- —>2 ™ = ioe ee AT > 1 SiS ie = <---38% = No. 1699 38 > Rea Pe PERT oN ae re N No. 1014. Kurbelachse Kurbelachse ine mit SER nde und 2 Konuegen: Fler: St Mk 3 mit Rechts- und Linksgewinde. Hierzu passen auch Kurbelkonusse = Rose 7 S- ink rinde. u passen aı ur nusse Q4;: 1, 7 ZUR AS SSL enEDellaperschaleiptoni020: No. 1015 und No. 1025, sowie Kurbellageraussenkonus No. 1011. Stück Mk. 1.20. == 118 a lon No. 1480. fertig mit Gewinde und 2 Konussen. Hierzu passen auch die | F Kurbelachse Kurbellagerkonusse No. 1193 und No. 647. vB | nm Stück Mk. 3.—. Ses Ba, fertig mit Neue 2 en FE = 2 = No. 1054. Dieselbe Kurbelachse, jedoch ohne Konusse. Stück Mk. 1.20. Kurbelachse sowie mit Kurbeikonus-Kontermutter. Stück MK. 3. 3 -7=1302< = = = x 18% | 37% = m | m ics Spite se oe eee O = ze | ns wee i Se No. 1049. Kurbelachse mit angedrehten Konussen, it hts- und Link: inde. Hi h Kurbelk 24: No. 1045. Kurbelachse aus einem"Stück. 3 St. Mk. 1.20. ve Rs 1021 und “No. 1976, C Rec has Sc Tee Stück Mk. 1.20. 165 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Tretkurbeln, Achsen und Gabelscheiden. Die Tretkurbeln sind fein vernickelt, aus bestem Stahl geschmiedet, mit gebohrten Achsenlöchern. Der Preis versteht sich pro Paar, dieselben können jedoch auch einzeln zum halben Preise bezogen werden. Ganze Länge 165 mm von Mitte des Achsenloches bis Mitte des Pedalloches. Die Kurbeln No. 584 und 676 werden mit Rechts- und Linksgewinde geliefert. Die rechte Kurbel ist mit R und die linke mit L gezeichnet; ich bitte daher, bei Bestellungen einzelner Kurbeln angeben zu wollen, ob sie mit Rechts- oder Linksgewinde geliefert werden sollen. No. 277. Gabelscheide "blank geschliffen, aus Stahl, für 28” Räder, zum Einlöten in die Gabelköpfe. No. 676. Tretkurbel Stück 60 Pig. rund, fein vernickelt, mit Kurbelkeil und Mutter, für Pedale zum Einschrauben. à ar Er Paar. Mk. 3.— No. 789. Gabelseheide blank geschliffen, aus Stahl, für 30” Räder passend, zum Ein- löten in die Gabelköpfe, Stück 60 Pig. No. 582. Tretkurbel er x rund, fein vernickelt, mit Kurbelkeil und Mutter, für Pedale mit Fläche. = e No. 1114. Gabelscheide : in feiner damaszierter und vernickelter Ausfiihrung, gut ge- Paar Mk. 3.— schliffen und fertig zum Emaillieren. Fiir 28” Rader. Stiick Mk. 1.30. Bun — —k 107 ——> 4% eerie 10384 No. 1056. Vorderradachse mit Rechtsgewinde. No. 584. Tretkurbel Stück 30 Pfe. flachkantig, fein vernickelt, mit Kurbelkeil und Mutter, für Pedale zum Einschrauben. Paar Mk. 3.— No. 1003. Vorderradachse mit Rechtsgewinde. Stück 30 Pig. No. 270. Tretkurbe! sea flachkantig, fein vernickelt, mit Kurbelkeil und Mutter, für Pedale mit Fläche. No. 1023. Ute mit Rechtsgewinde. Paar Mk. 3.— Stück 30 Pfg. ————————1442A LULA KITEN EU UU = 107% NG 1046. Hinterradachse mit Rechtsgewinde. En wi Y = Stück 45 Pfg. No. 5. Kurbelkeil No. 246. Kurbelkeil mit Scheibe und Mutter, 9 mm stark, mit Scheibe und Mutter, 10 mm stark, unvernickelt. unvernickelt. Stück 15 Pig. Stück 15 Pig. No. 1055. Hinterradachse mit Rechtsgewinde. Stück 45 Pig. —— fe he No. 247. Kurbelkeil No. 231, Kurbelkeil mit Scheibe und Mutter, 10 mm stark, mit Scheibe und Mutter, 9 ınm stark, in vernickelter Ausführung. in vernickelter Ausführung. No. 1001. Hinlerradachse mit RAT EENNEN Stück 20 Pig. Stück 20 Pig. Stück 45 Pig. Ausgabe 1904. @ Dreiarm- und Glockenlagerkurbeln. - AUGUST STUKENBROK, EINBECK > = iro = 22 a ee 5 SN Te BE 5 de = 25, 22 = Be & un = 3 Rn = Se Zz 2 po: = => == ? 3 5 = = é == = \ ) & 2 @ A) \ ei € & = 6 LE © No. 1662. No. 1663. LC 8 No. 1908. No. 1911. Dreiarmkurbel urbel lockenlagerkurbel oval, für Pedal mit N als Gegen- No. 1664. No. I: Glocken- ee aie tas und Rechtsgewinde, zu kurbel zu No. 1662 Glockenlagerkurbel Glockenlager urbel lagerkurbel Kurbelkonus, als Gegen- Kettenrädern No.801, und 1664, für Pedal oval, mit Glocke, für vierkantig, mit eckiger vierkantig, mit kurbelzuNo.1910 passend, 1655,1208,1207,1656, mit Links-Gewinde, Pedal mit Rechtsge- Glocke für Pedal mit ser Gta Let Glocke und Kurbel aus 792, 1657, 1675 und fein poliert und ver- Winde, zu Kettenrädern Rechtsgewinde, zu Pedal mit Links- einem Stück vierkantigem 1999,sowiezurKurbel nickelt. Passt auch No. 801, 1655, 1208, Kettenrädern No. 801, ewinde, passend Stahl geschmiedet für 16635 passend, mit 3 zu einen sämtlichen 1207, 1656, 792, 1657, 1659; 1208, 1207, 1656, en ende Pedal mit Rechtsgewinde, Kettenkranz- Maschinen Modell 1675 und 1999, sowie 792, 1657, 1675 und zu No. 1909, fein zu Kettenrad 2000 u. 2001 schrauben, fein poliert und vernickelt. Mk. 3.25. Stück 1902 Sowie älteren Modellen. Stück Mk. 1.80. zur Kurbel 1663 pas- send, mit3Kettenkranz- schrauben, fein poliert und vernickelt. Stück Mk. 3.25. 1999, sowie zur Gegen- kurbel No. 1908 pas- send, mit3 Kettenkranz- schrauben, fein poliert und vernickelt. poliert und ver- nickelt. Stück Mk.2.75. passend, mit5 Kettenkranz- schrauben, fein poliert und vernickelt. Stück Mk. 7.—. | No. 1575. „Z Glocken- * lagerkurbel vierkantig, mit eckiger Glocke, GlockeundKurbel aus einem Stück geschmiedet, für Pedal mit Rechts- gewinde, zu Kettenrad 2000 und 2001 passend, mit5 Kettenkranz- schrauben, fein poliert und vernickelt. Stiick Mk.4.50. —6I ‘81 ON b€—0E Pun 87-/7 bI—S “ON Usapzy Uap nz Yone jsseg - #u061 ‘2061 II2POW PE—UE PUR 87—17 "9576 SI—G ‘ON UlopRy Uap nz yone Issed "r061 IIPPOW 08-67 Pum OZ 2061 113P0W *b061 I13P0W 02-67 PUR 08—6T €£—T ON ‘Ge e Für 1” Blockkette u — Stück Mk. 3.75. No. 2347. No. 1578. Glocken- Glocken- lagerkurbel lagerkurbel vierkantig, mit vierkantig, mit 7 runder Glocke, eckiger Glöcke No Glocke u. Kurbel E u Kurbel Le aus einem Stück aus en Stück = geschmiedet, für geschmiedet, für ga Pedal ne peri Pedal mit Links- = gewinde, Z gewinde, passend SS Keitenrad 2344, als Gegenkurbel 23 2345 Es 5 zu No. 1575, fein SS NASSE , fein poliert und ver- er poliert. und ver- nickelt. 1 = nickelt. StiickMk.3.50. StiickMk.4.50. Kettenräder zum Aufkeilen oder zum Aufschrauben auf die Achse, mit gedrehter und gebohrter Nabe sowie gefrästen Zähnen, fertig zum Aufmontieren, in hochfein polierter und vernickelter Ausführung. 9 No. 1616--1622, Sowie No. 1630-- 1643 für 1” Blockkette. Kettenräder passend No. | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 Mit Zähnen 18 19 20 21 22 23 24 „Preis pro Stück Mk. | 3.50 3.75 4.— 4.25 4.50 | 4.75 | 5.— Für 1’ Rollenkette FB passend No. | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 Mit Zähnen 18 19 20 21 22 23 24 Preis.pro Stück Mk. | 3.50 3.75 4.— 4.25 4.50 4.75 5.— usepey uap nz "8061 11PPOW 97 I No. 1910. Glockenlager- kurbel mit halber Achse une Kurbelko als Gegenkı No. 1911 p 15 = schmiedet, Pedal mit Linksgewinde, fein poliert und vernickelt Stiick Mk. 6.50. No. 2348. Glocken- lagerkurbel vierkantig, mit runder Glocke Glocke u. | aus einem t geschmiedet, Pedal mit Li gewinde, passend als Gegenkurbel zu No. 2347, poliert und ver- nickelt. StückMk.3.50. iur nKS- fein No. 1623 — 1629, sowie No. 1644 — 1652 für 1” Rollenkette. wie obenstehend, jedoch nicht poliert und vernickelt. Für 1zöllige Blockkette passend. Für 1zöllige Rollenkette passend. Für 1” Blockkette ||| Fürl”Rollenkette passend No. | 1630| 1631|1632| 1633| 1634| 1635| 1636 | 1637 | 1638| 1639| 1640] 1641 | 1642| 1643 I passend No. | 1644| 1645| 1646| 1647| 1648] 1649| 1650| 1651| 1652 Mit Zähnen Ta 185 15:195 10205 1021612225 1623515243 15.25212.262 1027215285 1.2951230 | Mit Zähnen AIRIS 1927620 1.215} 22:5°23° 1.24 [95 Preis pro St. Mk. | 1.20 | 1.30 | 1.50 | 1.80 | 1.95 | 2.10 | 2.40 | 2.65 | 3.— | 3.30 | 3.60 | 3.85 | 4.20 | 4.50 | Preis pro St. Mk. | 1.20 | 1.30 | 1.50 | 1.80 | 1.95 | 2.10 | 2.40 | 2.65 | 3. 167 AUGUST STUKENBROK, EINBECK Kettenräder liefere ich aus allerbestem Material, sehr sauber bearbeitet, exakt gefräst und von genauester Teilung. Die Vernickelung derselben ist ebenfalls eine vor- zügliche, und können solche gleich an der Maschine angebracht werden. Falls Garnituren, bestehend aus ein paar Kurbeln nebst Kettenrad, gewünscht werden sollten, so wolle man die Kurbeln, wie auf nebenstehender Seite 167 angegeben, mit bestellen; bei den einzelnen Kurbeln ist stets angegeben, zu welchen Nummern Kettenrädern solche passen. No. 1675. Kettenrad in 5” Teilung, hochfein poliert und vernickelt, für 5/3” Rollenkette, 3146“ breit, mit 40 Zähnen, auch zu meinen Maschinen Modell 1903 passend. Stück Mk. 3.60. No. 1999. Dasseine Kettenrad wie Stück Mk. 4.20. oben, jedoch mit 48 Zähnen. >>> < No. 2000. Kettenrad in 513“ Teilung, Mosh fee pellet und vernickelt, fiir “a Rollen- kette, 3,5“ breit, mit 45 Zähnen, auch zu meinen Maschinen No. 2001. Kettenrad % Modell 1903 und 1904 passend. in 5]3“ Teilung, hochfein poliert und vernickelt, für 5];“ Rollen- ij —— kette, 3,6“ breit, mit 50 Zähnen, auch zu meinen Maschinen Stück Mk. 4 Modell 1903 und 1904 passend. Stück Mk. 4,80. No. 938. Dasselbe Kettenrad wie oben, St. Mk. 4.80. jedoch fiir '|,” breite Kette passend. No. 1207. Kettenrad =. EN No. 792. Kettenrad in 54“ Teilung, hochfein poliert und vernickelt, für 5|3” Rollenkette, - in 5|3“ Teilung, hochfein poliert und vernickelt, für 5|„“ Rollen- 3,6“ breit, mit 40 Zähnen, auch zu meinen Maschinen Modell 1902 kette, 3115“ breit, mit 40 Zähnen und 30mal durchlöchert, auch zu € passend. No. 1208. Kettenrad meinen Maschinen Modell 1902 und 1903 passend. Stück Mk. 3.60 in S|“ Teilung, hochfein poliert und vernickelt, für |,” Rollen- Stück Mk. 3.60. Rs kette, 3,5 breit, mit 40 Zähnen, auch zu meinen Maschinen D Ib tt d wi ie N 1656 Dasselbe Kettenrad wie Stiick Mk. 4.20. Modell 1902 und 1903 passend. No. 1657. au Stück Mk. 4.20. 0. * oben,jedoch mit 48 Zahnen. QA vs : Stück Mk. 3.60. E No. 801. Kettenrad in 1“ Teilung, hochfein poliert und vernickelt, für 1“ Block- oder No. 2345. Kettenrad No. 2344. Kettenrad BISckrotlenkeite le Bre DL 22 Lane en zu meinen in 54“ Teilung, hochfein poliert und vernickelt, für 5|,” Rollen- SC anſ , 3,47 i i 4 i in $4” Teilung, hochfein poliert und vernickelt, für 9,” Rollen- 2 <i op a kette, 16“ breit, Bi nen) Hau ai meinen Maschinen ketie, “ breit, mit 4 ähnen, auch zu meinen Maschinen uc Sonn) .. . AR Modell 1904 passend. Stück Mk. 4.80. oe Dasselbe Kettenrad wie D Dasselbe Kettenrad wie oben, je- Stück Mk. 4.—. No. 1655. oben, jedoch mit25 Zähnen. Stück Mk. 4.—. No.2346. doch für 11,” breite Kette Passend! St.Mk.4.80. 168 ‚Ausgabe 1904. © - ae ai, = 7 = Y fe se N Ausgabe. 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Naben und Freilaufnaben. A No. 1576. Vorderradnabe No. 1577. Hinterradnabe von vorzüglicher Konstruktion, aus bestem Material und in bewährtester Konstruktion, aus dem vollen Stück Stahl gedreht, staubsicher und aus dem vollen Stück Stahl gedreht, staubsicher und öl- ölhaltend, mit Kugelhalteringen. Äusserst ruhiger u. leichter Lauf, mit 36 Speichen- haltend, mit 36 Speichenlöchern und mit Achsenmuttern; löchern, 7-, 8- oder 9-zähnigem Zahnkranz für 1” Block- und 1” Rollenkette, oder mit 13-, 14-, 15-, 16- fein vernickelt. 17- oder 18- -zähnigem Zahnkranz für °],” Rollenkette, sowie mit Achsenmutter und Auftritt; fein vernickelt. Stück Mk. 2.40. Stück Mk. 4.20. Freilaufnabe „Torpedo“ Modell 1904. „Torpedo“-Freilaufnabe Modell 1904. Innenansicht der „Torpedo“-Freilaufnabe Model 1904. No. 1581. Freilaufnabe „Torpedo“ mit Rücktrittbremse. Diese Freilaufnabe mit Rücktrittbremse ist das beste deutsche Fabrikat und wird in ihrer Zuverlässigkeit, vorzüglichen Konstruktion sowie der äusser nicht übertroffen. Vor allem wirkt die Bremsvorrichtung unbedingt sicher; ein leichtes Gegentreten auf die Pedale bewirkt, dass das Rad, auch wenn fahren in ein schnelles Tempo hineingeraten ist, nach wenigen Metern zum Anhalten gebracht wird. Ein Festsetzen der Bremse ist absolut a hlosse Absteigen auf den Pedalen löst sich die Bremse automatisch aus. Die Konstruktion der Nabe ist äusserst einfach, da sie nur aus wenigen Teilen be schickte Radfahrer kann dieselbe zerlegen und wieder zusammensetzen. Die Naben sind mit 40 Speichenlöchern und für 1” Block- oder Blockrollen 10-zähnigem Zahnkranz, sowie für °/,” Rollkette mit 15-, 16-, 17- und 18zähnigem Zahnkranz lieferbar. Ein Schlüssel zum Auseinandernehmen setzen wird beigegeben. Ausführung sauber poliert und vernickelt. Stück Mk. 20.— E Einzelteile der Freilaufnabe No. 1581 auf Seite 105 dieser Preisliste. I Zahnkränze Zahnkränze Zahnkränze Zahnkränze T= fertig bearbeitet, mit Gewinde ver- fertig bearbeitet, mit Gewinde ver- fertig bearbeitet,mitGewinde versehen, fertig bearbeitet, mit Gewinde ver- Pässend d. Diese sehen, also gleich zum Aufsetzen, sehen, also gleich zum Aufsetzen, also gleich zum Aufsetzen,fürl”Block- sehen, also gleich zum Aufsetzen, Sowie! ür1”B für Yo” Rollenketten passend. für 51,” Rollenketten passend. oder Blockrollenketten passend. für 1” Rollenketten passend. No. 328 für 5 5“ Rolle No. 400 mit 14 Zähnen Mk.1.80. No. 1475 mit 13 Zähnen Mk.1.80. No. 1380 mit 7 Zähnen Mk. 1.80. No. 1381 mit 7 Zähnen Mk. 1.80. ,„ 1993 5. GZ LISI NIG IE Brit SOL 2210832214525: 7 21.805. +. 1988 gers LSO LOO Ls 8 805 OM me 7 I: VE ELISE IE 21.008001 984 soe EL SO = ORE el Ole 1992 9e 51.8027 72199088 502 05 ri — 19850 162 peel SU: RICO RC IPS CRE N 1986220172722 1.80. „ 1997 „ 1”Blockkette, 8 6.— IST 1:80: 1989 1" } 6.— No. 923. Auftritt 1 vernickelter Ausführung, mit Gewinde Stück 40 Pfg. J No. 156. Auftritt | in vernickel rung, mit Gewinde Stück 40 Big. y 169 22 Ausgabe 1904. : AUGUST STUKENBROK, EINBECK | Pedal-Ersatzteile. 1 Y Bei Bestellung von Pedalachsen bitte ich stets angeben zu wollen, ob solche mit Rechts- oder Linksgewinde, 4 mit Fläche, also für Scheibe und Mutter, oder für Keilbefestigung geliefert werden Sollen. Y -—I8 me SEE x pot N eB | fs 103 "m : 2 No. 833. Pedalachse No. 951. Pedalachse No. 795. Pedalstaubkapsel mit Rechtsgewinde, fertig bearbeitet,also gleich zum Einsetzen in die Pedale, vernickelt. mit Rechtsgewinde, fertig bearbeitet,also gleich zum Einsetzen in die Pedale,vernickelt. innen mit Gewinde | Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. Stück 25 Pig. N No.1901. Pedalachse "nkgerinde Stück Mk. 1.20. No. 1904. Pedalachse “* Peene Stück Mk. 1.20. ' No. 1963. Pedalachse Not Sdabe und Mutter Stück Mk. 1.20. No. 1964. Pedalachse *** Pem,iedoch fir Keil: Stück Mk. 1.20. H es Bb = er 18 Sr LE Km 6296 | 12- N in ie © | || Fall iTunes = — = soy EES Rey mit Gewinde zum Einschrauben M 06% —— 4 : ar En: = | Stück 25 Pfg. No. 847. Pedalachse No. 952. Pedalachs [12 mit Rechtsgewinde, fertig bearbeitet,also gleich zum Einsetzen in die Pedale, vernickelt. mit Rechtsgewinde, fertig bearbeitet,also gleich zum Einsetzen in die Pedale, vernickelt. A ES | Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. ( \ i 1 No. 1902. Pedalachse, wie oben, jedoch mit Linksgewinde No. 1905. Pedalachse wie ee Stück Mk. 1.20. S a JS | SSO No. 1965. Pedalachse ’iSvber jedoch mitHläche, Stick Mk. 1.20. a E ney 77°, 5-81-8127 No, 896. Pedalstaubkapsel M mit Gewinde zum Einschrauben | Stück 25 Pig. pu 132} H! ---=-=---------- 104 em — === nl < a 125m — — > M No. 894. Pedalachse No. 466. Pedalachse = 442 | mit Rect tsgewinde, fertig bearbeitet,also gleich zum Einsetzen in die Pedale,vernickelt mit Rechtsgewinde, fertig bearbeitet,also gleich zum Einsetzenin die Pedale, vernickelt. ne 4 Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. oa No. 1903. Pedalachse wie oben, jedoch mit Linksgewinde. No. 1906. Pedalachse wie oben, jedoch mit Linksgewinde. No. 897. Pedalstaubkapsel Stiick Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. innen mit Gewinde Stück 25 Pig. 637% 7 >: 6 j zer N 98” TE TE. T | No. 1678. Pedalachse No. 1907. Pedalachse | $ mitRechtsgewinde, fertig bearbeitet,also gleich zum Einsetzen indiePedale,vernickelt. mit Rechtsgewinde, fertig bearbeitet,alsogleich zum Einsetzen in die Pedale,vernickelt. | 4 Stück Mk. 1.20. Stück Mk. 1.20. No. 867. Pedallagerschale | No. 6. Pedalachse, wie oben, jedoch mit Linksgewinde No. 9. Pedalachse “* un Stück Mk.1.20. cn se oe Bes Stiick Mk. 1.20. N P wie oben, jedoch mit Fläche, otuc g- ; 0.1966. Pedalachse 32150 für Scheibeund Mutter. Stück Mk. 1.20. EEE 1 | Zum; RE ARE CEE, er, = > E id | No. 465. Pedalstift No. 184. Pedalstift iE rund, mit polierten und vernickelten Muttern vierkantig, mit polierten und vernickelten Muttern. ] Stück 15 Pfg. Stück 15 Pfg. AA AA No. 942. Pedallagerschale + Bi für das Schlüsselende. Eu > - all Stüc« 25 Pfg. piv No. 1095. Pedalkeil 7 > * . oe i De > i No. 469. Seitenteile für Rennpedale No. 920. Pedalblechplatte mit Mutter [ECA Aufkeilen, ij mit zwei Schrauben nebst Muttern. S455 Stiick 15 Pfg. Stück 40 Pie. Stück 20 Pfg. / No. 1346. | a No. 798. a =, Pedalgummiklemm- 1/4 No. 796. ia Ben eae Pedal- 5 zs 3 schraube mit Mutter. & 0: Pedalkonus. E Pedalmutter z/f YS unterlegscheibe. NECA SSL A nen D Stück 15 Pfg. A = Stück 30 Pig. fy Stück 10 Pfg. TUS Stück 5 Pig: Stück 20 Pig. À Bei Bestellung von sämtlichen Pedal-Ersatzteilen ist es sehr erwünscht, dass die alten Teile mit eingesandt Kk u werden, da in diesem Falle stets das Richtige geliefert wird. 170 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Werkzeugkasten und Feldschmieden. No. 888. Werkzeugkasten aus poliertem Hartholz, in solider Ausführung, mit Messinghaken. Für den Hausgebrauch besonders zu empfehlen. Der Kasten enthält: 1 Hobel, 1 Flach- zange, 1 halbrunde Feile, 1 Stecheisen, 1 Hammer, 1 Schraubenzieher, 1 Zange, 1 Handsäge, 1 Hand- No.322. Werkzeugbrett för den Hausgebrauch, mit guten Gebrauchs-Werkzeugen. Das Brett ist nussbaum gebeizt und mit gutem Hammer, Zange, Schraubenzieher, Kistenöffner und Handbohrer ver- sehen. Die unteren Fächer dienen zur Aufnahme von Nägeln, Schrau- ben usw. Höhe 32 cm, Breite 20 cm. in besserer, sauber polierter Ausfüh- rung,mit vorzüglich.Hausgebrauchs- Werkzeugen, wie Hammer, Zange, Schraubenzieher, Bohrer mit Holz- griff und Kistenbrecher. Die Holz- pue sind ebenfalls naturpoliert. ur Aufnahme von Nägeln, Haken, Schrauben usw. können die unten an- No. 7. Werkzeugschrank mit Schloss, aus dauerhaftem Holz gefer Utensilien versehen, die zur guten In erforderlich sind. Er enthält je 1 Stück Leinen, 1 Stahlgliedermassstab, 1 Luftschlauct 1 Pumpenschlauch, 1 Flasche Brennöl, 1 FI Gummilösung, 1 Kruke Emaille, 1 kg Cal diverse Kettenglieder, 1 Bohrwinde, 25 S sortierte Kugeln, 1 Hammer, 1 Schraube: pumpe, !/ m Pumpenschlauch, I m Ventilgummi und Gewinde und Nippel. Ganze Höhe 60 em, ganze Bre Stück Mk. 14.40. a bohrer und 1 Winkelmass sowie verschiedene Nagel und Schrauben. Grösse des Kastens 28X19X71/ cm. Stiick Mk. 5.40. gebracht. Fächer dienen. Höhe 32 cm, Breite 20 cm. Stück Mk. 4.25. Stück Mk. 3.—. No. 728. Lötschrank No. 950. Feldschmiede mi RS E ul für den Hausgebrauch, aus Hartholz gefertigt, mitDoppeltüren und fürFahrrad-Reparaturwerkst ont 1 blas = === se = : Riegel, fein nussbaum poliert. Das Schränkchen enthält 2 Löt- u.solide Konstruktionu. besonders No 1491 Lötkasten in solider, fein naturpolierter Ausführung, kolben, 1 Feile, 1 Schaber, 1 Lötlampe nebst Füllschale, 1 Spiri- wo die Anlage eines grossen Gebl . 7 mit Messinghaken. Derselbeenthält2Löt- tuslampe zum Erhitzen des Kolbens, 1 Pinsel, 1 Stück Salmiak, Herdplatteistaus bestem Gusseisen, das U kolben, 1 Feile, 1 Schaber, 1 Spirituslampe zum Erhitzen des Kolbens, 1 Stück 1 Stück Lötzinn und -wasser. Anweisung zum Löten ‚sowie eine eisen hergestellt, die Ventilatoren si wellen Sowie Lötzinn, 1 Stück Salmiak, 1 Pinsel Sowie 1 Flasche Lötwasser. Gebrauchs-“ Gebrauchsanweisung für die Lötlampe werden jedem Schränkchen und höchst leistungsfähig, die Kur anweisung über Löten wird jedem Kasten beigefügt. Länge 28 cm, Breite ä d 151, cm, Höhe 5!/, cm. härtet. Grösse der Herdplatte 53X45cm, Stück Mk. 36.—. Sind an den Reibeflächen € ganze Höhe 80 cm. Ger beigegeben. Ganze Höhe 27 cm, Breite 21 cm, Tiefe 10 cm. Stück Mk. 9.50. cht ca. 75 kg. Stück Mk. 4.—. 4 fi Ein zweckentsprechend zusammengestelltes Sor- in grösserer Ausführung, mit No 12. Sortimentskasten für No. 10. Werkzeugkasten. timentsolcher Fahrradteileund Werkzeuge, die fast No. 2166. Feldschmiede vorzüglich be rtem Ess- Fahrradmuttern. täglich gebraucht werden können. Der Kasten, aus dauerhaftem Holz gearbeitet und gutabge- eisen, Herdeinsatz und starkem Ventilatorgebläse. Dieselbe ist für Dieser Kasten enthält 160 Stück sortierte Fahrrad- teilt, enthält: 1 Schraubenschlüssel, 1 Flasche Schmieröl, 1 Olkanne, | Kugellagerfett, 24Stück grössereSchmiedearbeiten und zum stationären Betrieb alsSchmiede- ifernvalabest ionietantStahileutooliertund sort. Muttern, 50sort. Kugeln, 7 Stück Kettenglieder, 7 Kettenschrauben, div. Speichen mit Ge- herd sehr geeignet. Das Untergestell ist aus Schmiedeeisen hergestellt, pur "keit, mit Een it , pod Der Winde u. Nippel, 10 Nippel u. Nippelplättchen, 1 Pumpenschlauch, 2 Kettenspannschrauben, die Herdplatte aus Gusseisen, sodass Brüche nicht vorkommen. Die Faites ist solid G Siet Stout SCH ©. Der 1 Kettenbürste, 1 Schraubenzieher, 2 Brenner fiir Acetylen-Laternen, 1 Paar Hosenklammern, Feldschmiede wird ferner mit leicht abnehmbaremLéschtrog geliefert = ak 89, Ar Tas ne en C SBE SEN 1, m Ventilgummi, 1 Stange Kettenglätte, 1 Carbidbüchse, 1 Stück Lampendocht, 1 Zange, Die Länge der Herdplatte beträgt 60 cm, die Breite 45 cm, die Höhe unc Haxen versehen. Länge 22 cm, Brelle 20cm. 1 Gummildsung, je ein Stick Reparaturplatte, Nessel und Leinen, sowie 10 cm Luftschlauch bis zur Herdplatte 80 cm, das Gewicht mit Löschtrog ca. 90 kg. Stück Mk. 8.40. zum Reparieren der Luftschläuche. Länge 30cm, Breite 35 cm. Stück Mk. 8.40. Stück Mk. 49. —. 171 22* Ex me ar No. 271. Schraubstock fiir kleinereReparaturen zu empfehlen. Gewicht 2 Pfund. Stück Mk. 1.50. No. 353. mit guten, Stück Mk. 2.50. = = = = = No. 254. Spindel einzeln, passend zum Schraub- stock No. 271, fertig zum Ein- schrauben. Stück 35 Pig. ss = No. 941. Spindel einzeln, passend zum Schraubstock No. 353, fertig zum Einschrauben. Stück 50 Pfg. : = TEIN md TR Parallel-Schraubstock gehärteten Stahlbacken, Sehr zu empfehlen. Gewicht 2*/, Pfund. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK | Schraubstöcke und Bohrmaschinen. Diese 4 Schraubstöcke sind aus bestem Material und garantiert zuverlässig. No. 1489. No. 1487. = No. 358. Parallel-Schraubstock À mit Sperrhorn, aus dem feinsten Stahl | geschmiedet, die Backen und die Bahn ® des Sperrhorns sind sorgfältig gehärtet und fein Pet die Führungen Sind genau und Sauber gefräst, der Körper ist fein Schwarz lackiert. Unver- wüstliche Qualität. Gewicht 1 Kilogramm. Stück Mk. 6.75. No. 31. Derselbe Parallel-Schraubstock, jedoch Gewicht 1%), kg. Stück Mk. 9.— No. 1487. Derselbe Parallel-Schraubstock, jedoch Gewicht 2°, kg. Stück Mk. 13.— No. 1489. Derselbe Parallel-Schraubstock, jedoch Gewicht 4), kg. Stück Mk. 22.— No. 359. Metallsäge mit an beiden Seiten gezahntem Sägeblatt, von ausgezeichneter Qualität. Mit Holzgriff und Flügelschraube. Für jedes Metall verwendbar. Stück Mk. 2.40. = see] No. 1326. Einzelne Sägeblätter auch zu obiger Säge passend, doppelseitig gezahnt. Das Mittelfleisch der Sägeblätter ist weich, also nur die Zähne gehärtet, sodass sie nicht brechen. Ganz vorzügliche Qualität. Lange 31*/, cm. Stück 60 Pig. No. 357. Amböschen - — ER 1 Pfund schwer, für kleinere Fahrrad- Gy reparaturen zu empfehlen. Stück 85 Pig. à 4 No. 1304. No. 1305. j Handbohrmaschine Handbohrmaschine ; mit Schwungrad und mittels eines Hebels zum Schnellen Bohren von Felgen, Sowie ET (4 auf- und abstellbarer Spindel. Durch anderer nicht zu grosser Gegenstände An No. 899. No. 2292 No. 2291 13 letztere Anordnung wird ein Schnelles jeder. Werkbank oder jedem Tisch anzu- Kugel- 0. 2 0. % À Arbeiten und sofortiges Emporheben des schrauben. Der Niederdruck des Bohrers 8 Bohrer Bohrer | Bohrers ermöglicht. Bei kleineren Boh- geschieht mittels des oberen kleinen Rades. Er © anfasser 5 x | rungen wirkt die am Hebel angebrachte Die Maschine arbeitet präzise und genau. für Metall, auch für Metall, auch j Zugfeder hinreichend, um dem Bohrer Mit 6 Bohrern. Ganze Höhe 44 cm. mit magnetischem Stift, zum zu den Drill- in die 3 automatisch den notwendigen Niederdruck Gewicht ca. 3 kg. bequemen Aufnehmen und Hin- bohrern 537 und Bohrmaschinen ; zu geben. Zum Bohren der Felgen u. s. w. Stück Mk. 9.— einlegen einzelner Kugeln in 992 passend, No. 1304 u. 1305 besonders zu empfehlen. Ganze Höhe ee und aus den Kugellagern u. s. w. in guter passend, in 28%), cm. Gewicht 2%), kg. In gut vernickelter Ausführung. Qualität. guter Qualität. Stück Mk. 12.50. Stück Mk. 1.—. Stück 10 Pfg. Stück 30 Pig. (> Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Drilibohrer, Bohrwinden und Lötlampen. N No. 692. Bohrwinde in guter Ausführung, mit Holzei, unten mit Schraube zum Festhalten des Rohres. Stück 75 Pig. Einzelne Drillbohrer zu 537, 592 und No. 583. Schlosser-Bohrwinde „ (Brustlei ganz aus Metall, m. für Reparaturwer kräftiger Ausfüh verschi No. 537. Drillbohrer in vorzüglichster Ausführung, mit 6 Bohrern in verschiedenen Grössen, zum schnellen Bohren kleinerer Löcher. Länge 37 cm. Stück Mk. 1.—. 583 passend Seite 172. No. 592. Drillbohrer sauber u. vorzüglich gearbeitet, in kräftigster Ausführung, mit 6 Bohrern in verschiedenen Grössen. Länge 42 cm. No. 1139. Bohrwinde in feinster Qualität nach amerika- nischer Art, sehr solide und sauber gearbeitet, dunkel poliertes Holz, mit runder Muffe für Bohrer mit flachem oder kantigem Kolben passend. Schwung 9“, in polierter Stück Mk. 1.50. i | > No.780. Nit Windscnutzkappe aufgesetzt. No. 780. No. 780. Benzin-Lötlampe. Dieselbe ist hervorragend praktisch konstruiert, völlig explosionssicher und kann beim stärksten Winde gebraucht werden, ohne zu erlöschen. Brennrohr und Düsenröhrchen sind äusserst leicht auszuwechseln, die voll entwickelte Flamme schmilzt Knpferdraht von 5 ınm. Die Lampe wird mit Windschutzkappe geliefert, die gleichzeitig als Kolbenhalter dient, jedoch ohne Lötkolben. Stück Mk. 11.75. “No. 964. Mit Windschutzkappe aufgesetzt. No. 964. Benzin-Lötlampe. Grösseres Modell. Diese Lampe eignet sich besonders sehr gut zum Hartlöten grösserer Gegenstände, wie Fahrradgestelle, Vordergabeln etc. Sie funktioniert in jeder Lage, der Behälter wird auch bei längerem Gebrauch nie heiss, jede Explosion ist ausgeschlossen. Auf das höchste Mass der Vollendung gebracht, steht diese Lampe, was Konstruktion, Leistungsfähigkeit und solide Ausführung anbelangt, wohl unerreicht da. Mit Windschutz- kappe, die gleichzeitig als Kolbenhalter dient, jedoch ohne Lötkolben. Stück Mk. 19.50. 173 Ausführung. Stück Mk. 2.—. No. 926. Petroleum-Gebläse von wesentlich verbesserter Kon- struktion, welches sich vorzüglich für Hartlötungen im Fahradbau und zurReparatureignet. SchmilztRund- kupfer von 15 mm bei voll ent- wickelter Flamme in 2 Minuten. Der Vergaser aus Bronze ist aus einem Stück gegossen, ohne Lötung mit gerader Kanalanordnung, da- à her leicht zu reinigen. Die Flamme ist gut ausgebildet und von ausser- ordentlicher Kraft. Flammenlänge ca. 300 mm, Brennrohrmündung 28 mm, Behälterinhalt 1*/, Liter, Gewicht 2,55 kg. Stück Mk. 24.--. natürliche Grösse. No. 959. Benzin-Gebläse. Mit nicht durch die Düse gehender Regulierspindel und mit Stopfbüchse. Diese LampereichtfürHartlötungen beim Fahrradbau völlig aus, und eignet sie sich daher besonders für grössere Werk- stätten. Die Anwärmung der Lampeistbequem undsicher das Anbrennen der Flamme erfolgt gleichmässig ohne Flammenstösse. Der Ver- gaser aus Bronze ist aus einem Stück gegossen und ohne Lötung; die Brennrohr- spitze besteht aus Nickel. Flammenlänge ca. 350 mm, Brennrohrmündung 40 mm, Behälterinhalt 2%,, Liter, Gewicht 3,35 kg. Stück Mk. 45.—. \; natürliche Grösse. See No. 694. Schneidkluppe fe für BSA-Rechts- und Links-Gewinde, in hervorragender Qualität. Die ya Kluppe befindet sich in einem braun lackierten Holzkasten mit Ver- 43 Schluss-Haken und besteht aus: einer Schrägen Schneidkluppe. 18“ lang, 9 Paar Gewindebacken, ‘1 9 Stück Vorschneider, 9 Stück Nachschneider, und zwar: "he | Ur She a Tele "hs Zoll engl., rechts schneidend r mit 32 | 30 | 25 | 26 | 26 a [2 20 Gang auf 1 Zoll englisch a sowie 1, | "hs Zoll engl., links schneidend 5 32 | 20 Gang auf 1 Zoll englisch 4 Garantie für allerbeste Arbeit. 7 Stück Mk. 24.— für BSA-Rechts- und Links-Gewinde, in allerbester Qualität. sich in einem fein lackierten Holzkasten, der mit zwei Verschlusshaken sowie gutem Schloss versehen ist. den Bedürfnissen für Fahrradmechaniker angepasst, gibt. Das Schneidzeug ist wie folgt zusammengestellt: Eine schräge Schneidkluppe, 18 “ lang, 24 Paar Gewindebacken, 24 Stück Vorschneider, 24 Stück Nachschneider, und zwar : Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Gewinde-Schneidkluppen und -Schneidmaschinen. No. 1329. Grosse Sedo Das Schneidzeug befindet Die Zusammenstellung dieser Kluppen ist derartig praktisch und dass es wohl Vollkommneres nicht Stück Mk. 4.80. No. 621. Schneidkluppe mit einer runden Backe, in prima Qualität, 17‘), cm lang. Fe Stück Mk. 2.10. en Gewinde-Schneidplatten sehr sauber und exakt schneidend, auch zu Gewindeschneid-Maschine No. 402, sowie zu nebenstehender Schneidkluppe 5 cm lang, Stück 60 Pig. blau, 3%), cm lang. Stück 25 Pig. Ausführung. Stück 55 Pig. 174 ein Bohrer für Tretkurbellager, 1°); “ englisch, mit 24 Gang, ein Windeisen, 12“ 5, u. 7h‘, ein Windeisen, 18“, kleinerer Gegenstände. Stück Mk. 4.— : = = Sis biel a | a | 1h | 2 I Sel hel el rs | Zoll englisch, rechts schneidend No. 242. Fahrrad-Ringkluppe mit _24 | 82 | 20 | 25 | 26 | 80 | 18 | 24 | 26 | 30 | 16 Gang auf 1 Zoll englisch um alle Sorten Speichen etc. anzuschneiden, in ganz 3 3 sy [7 7 7 1 1 1 1 EEE: lend vorzüglicher Qualität und fein vernickelter Ausführung = [a3 "le [ar "he sed ie | el 2 at | Zier) e ZO EN SCH EISE ESCE mit 6 Paar Schneidbacken und 6 Gewindebohrern mit 20 | 24 | 26 | 14 | 19 | 24 | 12 | 19 | 20 | 24 | 20 Gang auf 1 Zoll englisch ale | °,s Zoll englisch, links schneidend mit 20 | 20 Gang auf 1 Zoll englisch, ‚für 16» Has für %,, Y, u. 946 u. ein Stift zum Andrehen der Stellschraube. Garantie für allerbeste Qualität. Stück Mk. 65.— No. = Dreherherz aus Schmiedbarem Guss mit Stahlschrauben. 18 mm Spann- No. 291. Dreherherz aus Schmiedbarem Guss mit Stahl- No. 621 passend. a weite, 45 mm Schraubenlänge. No. 1550; Loom schneidend, St. 23 Pig. Spannweite, 55mm Stück 55 Pig. No. 402. 70T i 5 À Schraubenlänge. = Gewindeschneid-Maschine. » la » » , 2 » Stück 75 Pfg. Schneidet beliebig lange Gewinde an Speichen usw., " 197,25 " E re in recht guter Ausführung. 1928,3 | = “ATH No. 1300. Stück Mk. 2.70. -Hand- schraube mit blanken _ gehärteten Backen und h poliertem Holzgriff. E | | Ganze Länge TEE 22 cm. No. 256. M. No. 57. No. 278. St. 80 Pig Nippelspanner No. 250 Speichenspanner, No. 693. Spannzwinge Nippelspanner für jede Stärk bG : Fon : y i i : werfen in lan: Nippelspanner, an Se mit fein poliertem Griff, zum Festhalten für 4 Nippelstarken passend, blank ge- scheuert, 10 cm lang. Stück Mk. 1.10. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Zangen und Hammer für Werkstätten. No. 360. No. 361. No. 363. No. 369. Drahtzange Drahtzange Zweiloch- Universalzange runde, 15 cm lang. flache, 14", cm lang. Brennerzange planks: a Brats No. 368 a auch zum Nachstellen schneider, 14 cm lang. er No. 265. Stück 30 Pig. Stück 30 Pig. AC nee Stück 60 Pig. Vorschneidezange K N 14 cm lang. No. 362. gut gearbeitet, ganz aus onuszange Stiick 80 Pig Radschneidezange Stahl geschmiedet. Zum unentbehrlich. Werk- 2 ganz aus Stahl geschmie- Abschneiden von Speichen zeug für aratur- 3 det, mit Drahtschneider, etc. geeignet, 16cm lang. werkstä 20 cm lang. Stück Mk. 1.35.. Stellen der Conen, Stück Mk. 1.45. Race ec zum Abschneiden der Speichen, so- wie zum Nippel- ge- lang. StiickMk.1.—. No. 1306. Hebelvor- schneider. No. 1324. Universalwerkzeug bestes Fabrikat, in fein vernickelter Blechscheere No. 335. Beisszange Ausfiihrung. Als Hammer, Zange, schwarz, in prima Aus- Beil, Drahtschneider, Schrauben- No. 672. Drahtschneider fiihrung, 24 cm lang. i i Ausfi g, i on, le fein schwarz, von vorziig- Ausfiihrung, mit feinsten, | A schlüssel, Schraubenzieher, Nagel- Abschneiden der Speichen TA SRE 16 c u : u licher Qualität, 20 cm lang, Zum = P r acken, 16 cm lang. Stiick Mk. 2.65. an et cn Ge heber, Konuszange und Kisten- in guter Ausführung, 16 cm lang. Stück Mk. 1.80. ed Sllertern Kost öffner zu gebrauchen, 13 cm lang. Stück Mk. 1.10 Unter Garantie kein er Stück Mk. 1.70. Rn brechen oder Umlegen der Schneiden. Stück Mk. 1.—. No. 1298. . 1302. = Meissel No. 1301. Hammer NOTÉE x EEN Schlosserhammer No. 1303. Hammer ganzaus Stahl, gerade Klein und zierlich, für E Seen it Kl £ halsKisten- Mechaniker, mit fein mit weissem Stiel, prima mit Klaue, extra stark und een poliertem Stiel, vernickelt NO. 367. Hammer No. 366. Hammer Stahl, sehr solide auf dem solide, mit Federn und zu gebrauchen. und verstählt, mit poliertem Stiel, mit Klaue und poliertem Stiel befestigt. weissem Stiel, blank poliert. Ganze Länge 22 cm. 28 cm lang. 30 cm lang. Stiel, 31 cm lang. 271]; cm lang. 29 cm lang. Stück 85 Pig. Stück 60 Pig. Stück 35 Pie. Stück -35 Pig. Stück Mk. 1.50. Stück Mk. 1.65. 175 4 No. 508. Schraubenzieher mit Holzgriff, für Werkstätten etc., 24 cm lang. — Stück 12 Pfg. No. 1465. Schraubenzieher mit Holzgriff, 20 cm lang. Stück 10 Pfg. No. 559. Schraubenzieher neuestes Modell, in Solidester Ausführung. Dreht Sich automatisch durch einfachen Druck auf das Holzheft, kann aber auch als fest- Stehender, gewöhnlicher Schraubenzieher benutzt werden. 35 cm lang Stück Mk. 2.90. No. 339. Abziehstein von bester Qualität in blaugrün. Trotz des geringen Preises schärit dieser Stein vorzüglich, zum Abziehen wird Y Wasser benutzt. Grösse ca. 15X3 cm. | Stück 25 Pig. No. 413. Abziehstein. Guter, gelber, italienischer Stein für bessere Werkzeuge und feinere Messer. Es kommen nur gute und tadellose Steine zum Versand von vorzüglicher gleichmässiger Härte. Zum Schleifen kann beliebig Ol oder Wasser benutzt werden. Grösse ca. 171, X5 cm. Stück 60 Pig. No. 340. Abziehstein „Famos“. Bester, künstlicher Abziehstein für Werkzeuge und Messer. Der Stein greift sehr gut an und erzeugt schnell eine feine, dauerhafte Schneide. Die Abnutzung ist sehr gering, und kann dieser Stein jahrelang gebraucht werden. Grésseca. 13'/, X5*/,cm. Stück 95 Pig. y nn ne ee the No. 1364. Abziehstein | (gelber Ölstein, geadert) im Holzkasten. Dieser Stein wird LA in ausgefrästem, fein polierten Holzkasten geliefert und eignet ; sich besonders zum Schärfen feinster Werkzeuge, Rasiermesser etc. Derselbe ist von allerbester Qualität, ca. 17!J), cm lang und 4 cm breit. Grösse des Kastens ca. 20x51], cai. Stück Mk. 1.70. Das Für zum Prüfen der Luftschläuche auf ihre Dichtigkeit. die 2 Eisenringe durch Klammern zusammengehalten. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Schraubenzieher, Feilen und Schleifsteine. No. 509. Schraubenzieher ganz aus Metall, 10%, cm lang. Stück 5 Pig. No. 196. Schraubenzieher mit Schwarzem Holzgriff, 15 cm lang. Stück 5 Pfg. 5) No. 195. Schraubenzieher mit Holzgriff, 15 cm lang. Stiick 5 Pfg. No. 1817. Schraubenzieher mit sauber poliertem braunen Holzgriff und Messing- Zwinge, in vorzüglicher Qualität. 18cm lang. Stück 35 Pfg. nn No. 1296. Durchschläger (Tiefnagel) aus Stahl, unten gelb. Prima Qualität, 10 cm lang. Stück 25 Pig. No. 697. Reifenhebel. Einfachstes und bequemstes Werkzeug zum Montieren von Pneumatiks, leicht in Sauber der Satteltasche unterzubringen. vernickelt. 10 cm lang. Stück 12 Pig. No. 1404. Flachspitze Feile. Extra Qualität. , S Hieb. 20 cm lang. . <P No. 1405. Halbrunde Feile. Beste Qualität. B Hieb. 20 cm lang. Stück 60 Pig. No. 214. Pneumatik-Abnehmer. Unentbehrlich für Radfahrer zum Ein-'u. Abheben der Mäntel aus den Felgen, zusammenlegbar, 16 cm lang. Stück 30 Pig. Stück 60 Pig. No. 1402. Runde Feile. Vorzüglichste Qualität. B Hieb. 18cm lang. Stück 55 Pig. EEE u No. 1403. Dreikantige Feile. Prima Qualität. *, S Hieb. 18 cm lang. Stück 55 Pig. r= No. 1138. Schleifstein zum Drehen in eisernem, grau lackiertem Trog. Schleifstein aus bayrischem Sand- stein. Für kleinere Werkzeuge sehr ge- eignet. Von bester Qualität, fertig zum Gebrauch abgedreht. Durchmesser des Schleifsteines 10'/, cm, Breite 5 cm, ganze Höhe 14 cm. Stück Mk. 4.20. No. 459. Schleifstein aus bestem weissen bayrischen Sandstein, fertig abgedreht zum Gebrauch. Mit eisernem, grau lackiertem Untersatz, welcher gleichzeitig zur | À Aufnahme des Wassers dient. Durchmesser des | | Schleifsteines 24 cm, Breite 6 cm, ganze Höhe 28 cm. Stück Mk. 8.40. No. 904. Pressnetz Netz besteht aus gutem Hanfbindfaden, und werden 30, 28 und 26 zöllige Luftschläuche. Bei Benutzung ist ein Platzen des Luftschlauches vollständig ausgeschlossen. Sehr bewährt. Stück Mk. 5.—. 176 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Schieblehren, Massstäbe und Zirkel für Werkstätten. No. 975. Ron aus feinem, gelb polierten Buchsbaumholz, ST Wh ARZT T (M. 1.4.17, Po 1/1 {318 130 135 1G (1p / 1 na in 1 i 19 No. 372. Schieblehre A ph oe für Werkstätten, mit Schraube, innen mit No. 550. Schieblehre 2 Massen bis 200 mm und englische Zoll, sehr zierlich und fein ge ‘arbeite t, in fein ver- sauberste und präziseste Arbeit. nickelter Ausführung, bis 45 mm messen n Stück Mk. 2.75 der Uhrkette zu Agen: mit 2 Massen englis Stück Mk. 2. Schieber von Elfenbein, mit mess. Unterlage, 2 Masse: Meter und rheinl. 10 cm lang. Stück 75 Pig. . No. 972. Massstab mit Feder, wodurch es möglich ist, Messungen nach oben vorzunehmen, ohne dass der Massstab in sich zusammenfällt. 6teilig mit 2 Massen, 1 Meter und englische Zoll, 15 mm breite Glieder. Stück 50 Pig. No: 539. No. 1077. Stahlglieder- Massstab Taschenschieblehre „Excelsior“. mit geätzter Teilung, in Zoll und Millimeter, 50 cm lang und I cm bre Ganz aus Stahl, mit 2 mm angesetzten, gehärteten Schnäbeln Stück 85 Pfg und gehärtetem Greifzirkelende, mit 2 Massen, mm und i za englische Zoll, sehr präzise gearbeitet, zur Vornahme ge- No. 971. Massstab 6teilig, fein orange lackiert, fast unzerbrechlich, mit Se Ma Arien ù 2 Massen, 1 Meter und englische Zoll, 15 mm breite Glieder. Stück = Pic. Stück 20 Pig. No. 591. Mikrometer mit Ring und Schraube zum Feststellen, aus Neusilber gearbeitet, 8 mm Messweite, ee int), mm Teilung. Besonders Z wertvoll beim Messen von No. 374. Kugeln etc., auch so zierlich, dass derselbe als Berloque Drahtlehre getragen werden kann. aus Stahl, offen, Y äusserst präzises Stück Mk. 3.60. Mass, 0—5 mm. St. Mk. 3.— No. 974. Bandas in Messingkapsel, mit Kurbel zum Aufdrehen des Bandes. Mit 2 Massen, Meter u. engl. Zoll. 2 Meter lang. Stück 40 Pfg. No. 547. Wasserwage mit Metermass, sowie durchgehender Messing- platte und einer Libelle. Sehr praktisch für Mechaniker etc. Ganze Länge 15 cm. Stück 90 Pfg. nauester Messungen, mit Nonius. Länge 10 cm. Stiick Mk. 3.25. No.546. Taschenmassstab fat fein orange lackie lang, auf beiden No. 371. Lochlehre, 1—15 mm. Stück Mk. 2.10. No. 1328. 5 15-30 „, „2:22:90: No. 364. Greif- und en NO SIA No. 1299 No. 365 mitMasseinteilung für Dicke- a 7 O. . E) EL INO. D. teen Troie Federspitzzirkel Zirkel = I E sli h teten Messerspitzen. Öffnung mit Stellschraube, IrKel, No. 370. ng ISCHET bis 80 mm, mit mm-Mass. 13 cm lang. 16 cm lang: Lochzirkel Zirkel Stück Mk. 2.— Stück Mk. 1.50. St. 30 Pig. feine stählerne flache mit B un Form, 16 cm lang sch Stück 95 Pig. = 282 No. 375. Bandmass No. 163. Spannkluppe aus Leinenstoff, bequem in der Westentasche zu mit Holzbacken, aus gutem Material, tragen, rollt durch Druck auf den Knopf selbsttätig zum Einsetzen in denSchraubstock, zurück. 1°, Meter lang, in Messingkapsel, mut für vernickelte Teile und dünn- 2 Massen, Meter und engl Zoll. wandige Rohre Stück Mk. 1.10. Stück Mk. 2.40. Kurbelaustreiber in starker Ausführun No. 2134. Pinzette zum 2 zum bequemen Heraus- Hinaustreiben des Ke nehmen und Aufnehmen keiles, ohne dass Keil, von Kugeln, in sauberster Kurbel und Kurbellager No. 2134. Ausführung verletzt werden. Stück 25 Pig. Stück Mk. 1.10. 177 23 Super Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK | Ansichts-Postkarten mit Radfahrer-Emblemen in hochfeiner Ausführung. Humoristische Ansichts-Postkarten. Mit diesen, in 10farbigem Kunstdruck hergestellten humoristischen Künstler-Postkarten bringe ich BI wirklich etwas Gediegenes, und wird die Durchsicht des Sortimentes einem jeden viel Vergnügen 3esonders hervorzuheben sind die humoristischen Tierbilder, feine Satire und derbe Komik Marine-Ansichts-Postkarten farbigem Kunstdruck hergestellt, nach Originalen des bekannten Marinemalers Professor Hans , die in Naturwahrheit und Farbenschénheit untibertroffen sind. In 100 verschiedenen An- n, die die Entwickelung der deutschen Schiffahrt darstellen, vom einfachsten Boot bis zum bereiten. grossartigsten Handelsdampfer und Panzerschiff. wechseln miteinander ab. No. 1131. Sortiment Marine-Postkarten von 100 Stück 50 Pig. No. 623. Sortiment Witzkarten von 100 Stück Mk. 1.—. | No. 1098. Sortiment Marine-Postkarten von 10 Stück 5 Pfg. No. 1877. Sortiment Witzkarten von 10 Stück 10 Pfg. x H Ansichts-Postkarten mit Blumendessins. Städte-Ansichts-Postkarten | Dieses wirklich hmackvoll zusammengestellte Sortiment enthält lıundert verschiedene reizvoll in hochfeiner künstlerischer Ausführung mit Ansichten aus 100 grösseren Städten sowie schönen wirkende Dessins aus der Blumenwelt Die Karten sind in den zartesten Farben auf einem guten Punkten Deutschlands, in 9 bis 12farbigem Druck auf gutem Karton. Geschmackvoll zusammen- Karton hergestellt. gestelltes Sortiment. No. 1119. Sortiment Blumen-Postkarten von 100 Stück 50 Pig. No. 1099. Sortiment Städtekarten, enthaltend 100 Postkarten Mk. 1.—. No. 1535. Sortiment Blumen-Postkarten von 10 Stück 5 Pfg. No. 1100. Sortiment Städtekarten, enthaltend 10 Postkarten 10 Pig. Ansichts-Postkarten mit Vogeldessins Ansichts-Postkarten mit Landschaften in hochfeiner künstlerischer Ausftit y auf feinem Ka : > -hsten Farbe ¿druck lieblich wirkende Landschaften darstellend, in hübscher Ausführung. Diese aus hundert verschie- ALZA NS ETC EN NS ESA Enn ao n SICA CHS SER SR SS denen Dessins geschmackvoll zusammengestellte Serie ist sehr beliebt, und enthält fast jede einzelne besteht diese Serie aus hundert verschiedenen, sehr hübschen Dessins aus der Vogelwelt, und ist sie in jeder Beziehung geschmackvoll zusammengestellt. Karte ein reizendes Motiv. No. 675. Sortiment Landschafts- Postkarten von 100 Stück 50 Pig. N : ; ne 5 No. 1132. Sortiment Vogeldessins von 100 Stück 50 Pfg. No. 549. Sortiment Landschafts - Postkarten von 10 Stück 5 Pig. No. 599. Sortiment Vogeldessins von 10 Stück 5 Pfg. No. 1878. Sortiment Festkarten von 100 St. 50 Pfg. No. 1879. Sortiment Festkarten von 10 St.5 Pfg. | | | | | Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK chland:Fahr a olen anions aS viet Devt sen lo No. 1345. Dauerkalender in künstlerischer, farbenprächtiger Ausführung. Dieser immerwährende Kalender übertrifit an Deutlichkeit viele andere. Die Monate, Tage und Daten sind von den schwarz-weiss-roten Feldern klar und sicher abzulesen. Dabei ist der Kalender leicht und einfach it Ordnung zu halten: man hat nur nötig, das betreffende Zahlen- und Tagesblatt umzudrehen; dasselbe hat alle Monate mit dem Monatsblatt zu geschehen. Der Kalender ist äusserst kräftig und haltbar gearbeitet, und enthält die starke Rückwand auf der Kehrseite die für das In- und Ausland gültigen Porto-Tarife. Dieser wirklich überaus praktische Dauerkalender wird sich durch seine gefällige Form und hübsche Ausführung bald überall Eingang verschaffen, umsomehr als er sich gleichzeitig als nette Zimmerzierde eignet. Ich empfehle daher diesen Kalender jedermann, zumal er ausserordentlich preiswert ist und unter dem Selbstkostenpreis abgegeben wird. Preis per Stück 15 Pig. 179 No. 881. =< Taschenbuch | LS 20% > | für Radfahrer. | - 2 Sei d praktisch, in glan: voll ten verzeichnis wi Radfahrern eir behrliches Har sein. Stück Mk. 1.50. No. 2148. Bostkagfen- ibm ibscher, gesch Ds Der Decke No. 28. Postkarten- Album elegant und sauber gebu imitiertem Leinen - Ein ban 7 Verzierungen in Das Album eignet Sich vor demselben bis 400 Karten aufbev Stück Mk. 1.65. Die V a 23* Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Schreibutensilien Auf dieser Seite biete meinen werten Kunden eine hübsche Auswah Radfahrer, Touristen, sowie auch für den Hausgebrauch eignen. für Radfahrer. 1 praktischer Gebrauchsgegenstände, die sich besonders für Sämtliche Artikel sind mit „All Heil“ verziert, weshalb sie auch gern zu Gelegenheitsgeschenken benutzt werden. Die Verarbeitung ist eine gute und saubere, sodass ich die Artikel für jedermann als willkommen und empfehlenswert bezeichnen kann. No. 1507. Schreibmappe in Leder-Imitation. Innen blau Löschkarton, unten eine Tasche, mit juchtroter, gepolsterter Skytogen- Decke, mit „All Heil“ verziert. Länge 36! cm, Breite 251% cm. Stück Mk. 3.—. No. 1506. Weiche Schreibunterlage in Taschenform. Dieselbe ist aus grauem Mole- skinstoff gearbeitet und mit rotem Leder abge- steppt. Praktisch und empfehlenswert, mit „All Heil“ verziert. Länge 401, cm, Breite 281% cm. Stück Mk. 1.85. or Geschlossen. No. 1508. Geöffnet. No. 1508. Dokumenten-Mappe aus schwarzem Kaliko, dauerhaft und solide gearbeitet. Diese mit 10 nummerierten Taschen und Inhaltsverzeichnis versehene Dokumentenmappe gewährt eine sofortige Übersicht des ganzen Inhalts, mit „All Heil“ verziert. Länge 34!/, cm, Breite 23!/, cm. Stück Mk. 3.—. No. 1508. No. 1144. Geöffnet. No. 1144. Notizblock. Dieser Notizblock enthält 100 Blatt weisses Papier in der Grösse 161X10 cm, welches an der oberen Kante perforiert ist, wodurch ein leichtes Abtrennen ermöglicht wird. Der Block wird in die Unterlage eingeschoben, der Deckel ist gepolstert und mit Goldaufdruck, „Notiz-Block“ und „All Heil“ versehen. In geflammtem Fantasiepapier. Stück Mk. 1.—. hierzu passend, mit 100 perforierten Blättern No. 1463. Reserveblock, eisen Papier. Stück 35 Pig. No. 1121. Notizbuch in feinem weichen Bock - Juchten- leder-Einband. Mit Buch und Notiz- block, beides herausnehmbar. Notes 34 Blatt kariert, Block 25 Blatt kariert. Grösse 11,5X7,2 cm. Stück Mk. 1.75. No. 282. No. 1268. Westentaschenblock in Bock-Juchtenleder mit Einlage von 40 Blatt weissen Papiers, perforiert, mit rotem Schnitt, zum Herausnehmen. Grösse 4,3X7,5 cm, Stück 50 Pfg. Geöffnet. Notizblock mit brauner Papprückwand und Loch zum Aufhängen, mit 100 Blatt weissem Papier, perforiert zum Abreissen. Grésse 16 X9,5cm. Stück 40 Pig. No. 282. Geschlossen. No. 1500. Geschlossen. No. 1500. Postkartenblock in geflammtem Fantasie-Papier mit Unterlage und gepolstertem Deckel. Mit Goldaufdruck „Post- karten“ und „All Heil“ verziert. Der Block enthält 25 Stück perforierte Postkarten und ist leicht auswechselbar. Stück Mk. 1.—. No. 1501. Reserveblock mit 25 Stück perforierten Postkarten. Stück 30 Pig. No. 1504. No. 1504. Postpaket- adressen-Block mit je 25 Stück perforierten weissen und gelben Paketadressen, zum Aus- = = wechseln, mit Unterlage und ge- 7 £ polstertem Deckel. In geflammtem M0 21504: Fantasiepapier mit Goldaufdruck „Postpaketadressen“ und mit „All Heil“ verziert. Stück Mk. 1.—. No. 1505. Reserveblock mit 25 perforierten und gummierten weissen Paketadressen. Stück 15 Pig. Geschlossen. No. 310. Visiten- kartentasche aus rotbraunem Mouton- leder, mit Moiréeseide ge- füttert, Mit 4 Taschen. Sehr elegante Verarbei- tung, mit „All Heil“ ver- ziert. Grösse 12,8% 8,5 cm, aufgeschlagen H7 cm breit. Stück Mk. 2.50. Erw Geöffnet. No. 282. Aktenmappe für Schriftstücke im Format bis zu 38X25 cm, aus bestem kernigen, schwarzen Leder, an den Seiten mit Falten und mit 2 Schlössern. Vorzügliche Verarbeitung. Mit „All Heil“ verziert. Stück Mk. 6.75, > Geflammt. No. 1502. Geschlossen. No. 1502. Telegramm-Block zum leichten Auswechseln eingerichtet, mit Unter- lage und gepolstertem Deckel. Die Blocks ent- halten 100Stück perforierte Telegramm-Formulare. In geflammtem Fantasiepapier mit Goldaufdruck, „Telegramme“ und „All Heil“ verziert. Stück Mk. 1.50. No. 1503. Reserveblock mit 100 perforierten Telegrammen, Stück 60 Pfg. No. 1502, Geöffnet. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Radfahrer-Karten, Ehrenzeichen und Schreibzeuge. No. 1888. Amtliche Gaukarten des Deutschen Radfahrerbundes. Karte des Gaues 1 Hamburg), (He Ubersichtsblatt Flensbur; >" zi 5 6 5 8 \ 7 | )Rugen 25 7 Toolberg 17 Stargard AES No. 96. "NEE A 58 Mittelbachs 3 T 11 Deutsche Strassen- Stegen Er eo? a | se Profil-Karte Bu E ar Se orte V. Königreich Sachse n. Karte des „Gaues 22 are) re dv Ber - I au LA #1 für Rad- und Motorfahrer. Nach frankfurt zehnjähriger, mühevoller und nur EIN durch tatkräftigeMitwirkung vieler 55] mainz 56 Freunde ermöglichter Arbeit liegt 65 gr adezu musterhaft ausgeführten ) / ektionen vollendetvor,einRiesen- € i is werk deutschen Fleisses, ein Werk Ze Eta SS = = —\ von nationaler Bedeutung, wie die lich wegen seiner Vorzüglichkeit. Jeder Karte wird für ihren Bezirk ein kurzer Reiseführer beigelegt, sodass jedes weitere Reisebuch entbehrlich wird. Bei das grosse Kartenwerk in 82 bis auf die jüngste Zeit ergänzten und E =; massgebenden Fachleute es nen- n ee a nen, jedem Radfahrer unentbehr- aufe rede N Ba Ug reichend von Posen er Karte der Gaue 24 und 37 Schl mischl, von Görlitz bis ( Karte des Gates 31 (Schleswig- Holstein), von der Insel Sylt bis zur Insel Karte des Gaues 10a (Süd- -Thüringen), obrar} Schweizer "Steiermark; Bestellungen bitte ich stets anzugeben, ‘ welche Sektion (die Nummer der einzelnen Felder) gewünscht wird. Preis für jedes Laibacn Blatt (eine Sektion) auf Leinwand im Futteral, Taschenformat Karte des Gaues 16 (Nord- Thüringen u. Harz) Bei Bestellung bitte ich ausser der ? mit anzugeben. Preis für jed Stück Mk. 1.50. N0.1916. Ehrenzeichen für Radfahrer, in sehr feiner versilberter Ausführung, fein verziert und mit Emaille-Mittel- stück versehen. Silber, weiss und rot. Mit Sicherheitsnadel. Stück Mk. 4.—. No. 967. Ehrenzeichen für Radfahrer, in fein ver- silberter Ausführung, mit weiss emailliertem Mittelstück. Stiick Mk. 2.—. No. 966. Ehrenzeichen fiir Radfahrer, in fein ver- silberter Ausführung, mit rot und weissem Emaille-Mittelstück. Stück Mk. 2.90. No. 296. Ehrenzeichen für Radfahrer, mit feinem weiss-rot emailliertem Schilde und in sonst versilberter Aus- führung. Mit Sicherheitsnadel. Stück Mk. 3.75 Diese Ehrenzeichen eignen sich vorzüglich als Klubpreise für Mitglieder bei Saal- und Wettfahrten. No. 729. Schreibzeug in fein vernickelter Ausführung, Damenrad darstellend, mit Gummireifen und Glastintenfass. Stück Mk. 1.—. No. 1482. Schreibzeug fein blank verziert und verkupfert, Zweirad darstellend, mit Ansicht und Glastintenfass. Stück 70 Pig. No. 752. Schreibzeug in fein vernickelter Ausführung, Damenrad darstellend, mit Gummireifen und Glastintenfass. Stück Mk. 2.65. INO. . Fahrradspiegel sehr praktisch, an jeder Lenkstange anzuschrauben und vermittelst des Kugel- EEE gelenkes leicht verstellbar. n Der Spiegel ist so ein- No. 909. Schreibzeug ee man beim mit feinen Gläsern und Rädern, mit Hineinsehen die Vorgänge natürlichen Gummireifen versehen. hinter dem Rücken beob- 34 cm lang, 15 cm breit, 20 cm hoch. achten kann. Stück Mk. 6.50. Stück Mk. 1.75. No. 907. Schreibzeug mit feinen Gläsern, Radfahrer bronziert. 31%); cm lang, 13), cm beeit, 171, cm hoch. Stück Mk. 3.90. No. 908. Schreibzeug fein bronziert. 25 cm lang, 25 cm breit, 14 cm hoch. Stück Mk. 5.40. Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Einen weiteren Vorteil bieten sie hinsicht- lich ihrer praktischen Form; sie nehmen eine grössere Anzahl Münzen auf,ohne un- bequem in der Tasche zu sein. Die Ver- arbeitung ist eine gute, das verwendete Material bestgeeignetes Leder. eke Nachstehende Sport-Portemonnales eignen sich ausserordentlich für Radfahrer und sonstige Sporttreibende; sie sind sämtlich mit Radfahrer-Emblemen geschmückt oder mit „All Heil“ verziert. No. 1588. Sport-Portemonnaie No. 2116. Sport-Portemonnaie. NOT 218 RUEEIENS No: Der ein, besonders flach gearbeitet, mit zwei getrennten Bequeme flache Form, aus gutem braunen No. 2163. Sport-Portemonnaie Taschen für Gold und Silber, mit Druckknopf- Bizet far Silber. und. Nickelgeld und À mit eingepressten Radfahrer-Emblemen auf der Riickseite: Mit 3 grossen Faltentaschen, wovon jede Verschluss Kadiahre Bequem in der Westentasche beim zu tragen. Aus rotem Saffianleder, mit aufgepresstem „All Heil“. mit einem besonderen Druckknopf verschlossen wird. Auf der Rückseite ist eine weitere Tasche an- gebracht, die zur Aufnahme von Fahrkarten usw. dient. Aus feinem braunen, genarbten Leder gearbeitet und sehr bequem in der Tasche zu tragen. Tasche für Gold sowie auf der Rückseite eine Billettasche. Mit Nickeleinfassung und „All Heil“ verziert. Stück 90 Pig. Stück Mk. 1.80. ; ie a. No. 2164. Riickansieht. No. 2164. Geöffnet. No. 59. Geschlossen. No. 59. Geöffnet. Y No. 2164. Sport-Portemonnaie No. 59. Sport-Portemonnaie S tigem, braunen, genarbten Leder. Dieses Portemonnaie zeichnet Sich besonders durch Seine einfach, Solide und unerreicht bequem, Die Geldsorten Sind in übersichtlicher Weise getrennt he Form aus, auch kann aus der grossen Zahltasche das Geld bequem entnommen werden. Eine von einander aufzubewahren. Durch Herunterziehen des entsprechenden Knopfes öffnet Sich der- weite entasche sowie Tasche für Gold sind mittels besonderen Druckknopfes verschlossen. Das jenige Behälter von selbst, welcher die jeweils gewünschte Geldsorte enthält. Eine Hand genügt, Port 2 hai den neuesten Verschluss und lässt sich dasselbe erst dann durch Herunterziehen dasselbe zu öffnen oder zu schliessen, daher auch beim Tragen von Handschuhen sehr handlich. des Stiftes öffnen, wenn der rechts liegende Riegel seitwärts gedrückt wird. Bei dieser Bewegung Dadurch, dass das Portemonnaie sehr dünn ist, eignet sich dasselbe für Radfahrer ganz vorzüglich. Spriugt die schlossähnliche Klappe selbsttätig auf. Aus prima havannabraunem oder schwarzem Seehundleder, innen gefüttert. Stück Mk. 2.40. Stück Mk. 3.—. î | 4 ; A No. 1532. Sport-Portemonnaie. BE onders empfehlenswert für Radfahrer, da sehr flach 3 x Ay a gehalten. Mitten auf der Klappe befindet sich ein fast A unsichtbarer Extrabehälter für kleine Münze, welcher, LEN 2 = = E | hne dass man das eigentliche Portemonnaie zu öffnen No. 98. Sport Portemonnaie = ıcht, zu benutzen ist; ausserdem noch sechs Extra- a i “ für Radfahrer empfehlenswert. Ausser der praktischen È ; aus prima braunem Saffianleder, mit gutem No. 1534. Sport Portemonnaie „Regent Anordnung der Geldbehälter, wodurch jede Verwechselung 4 ügel und Schloss. Stück Mk. 3.10 mit schubladenartigem Zahltisch ausgestattet, sehr flach, also bequem und praktisch. ausgeschlossen ist, besitzt dasselbe noch einen Bleistift 7 E RUE Ausserdem noch mit zwei grossen Taschen für Münzen und Radfahrerkarte. Aus und einen Extrabehälter für Billets, Radfahrerkarte usw.; } feinem braunen Saffianleder, mit Nickelbügel und Schloss. auch enthält diese separate Tasche noch eine Notiztafel. Aus Stück Mk. 3.70 I prima gepresstem havannabraunen oder schwarzen Seehund- leder, innen mit weichem Leder gefüttert. Stiick Mk. 2.70. E No. 1531. Vorderansicht. No. 1531. Innenansicht. No. 1533. Spor No. 1531. Sport-Portemonnaie ,,All Heil‘ Sehr praktische Geldtasche für Radfahrer, mit Notiztafel, Bleistift, Abteilung extra gemacht für Sportsleute, Sehr flach, daher bequem zu tragen, mit einem grossen Innenbehälter sowie einer kleineren für Heftpflaster und Briefmarken, übersichtlich abgeteilt für Gold, Papier so- | Aussentasc empfehlenswert, um auch grössere Summen unauffällig unterzubringen. Aus feinstem gelben Saffianleder, mit wie andere Münzen durch drei solide Extraverschlüsse. Aus prima braunem sicherem Verschluss, Stück Mk. 2.60. Saffianleder, mit Nickelbügel und Schloss. Stück Mk. 3.35. 182 Ausgabe 1904. AUGUST STUKENBROK, EINBECK Photographie- Albums, Brieftaschen, Uhrenarmbänder etc. Y | [3 x ÉE: à IN KE J je) int i TNT ET ET Pres Ach a RS Fü No. 628. Photographie-Album No. 1267. Photographie-Album für 48 Visit- und 12 Kabinetbilder, in feinem für 48 Visit- und 12 Kabinetbilder, in gutem grünen Plüscheinband. Der Vorderdeckel ist durch dunkelgrünen Einband. Der Deckel ist mit hüb- ein hübsches mattgoldbronziertes Schild verziert. Scher Goldpressung und Schild versehen, ausser- Mit Schloss und Goldschnitt. Grösse 27X22 cm. dem ist das Album auch auf der Rückseite durch Stück Mk 4,50 Prägungen Meg Mit sis zum Zuhaken. : 7 = rösse 27X22 cm. No. 1820. Photographie Album [E SCE für 72 Visit- und 16 Kabinetbilder, in feinem, N braunen Ledereinband. Hochfein gepresst und verziert mit erhaben geprägtem Schild und Schloss in Mattgoldbronze. Ein besonders praktisches