Gritzner Katalog um 1920

Vorschau (895 KiB)

Dez srands” 2, Yautendort b Badı,..orgintlirken, > + ESIILEDIEDIEDITAIEAIEAIZEAIZIIEF IE , 5 I. | ı ) | | | | | | | N | Ei KATALOG ) % % N über N ‘ % || GRITZNER Il. \ ss z :| FAHRRÄDER E73 x a 1,2 oder 3 ! lee. oe, ni | ( DURLACH (BADEN) | % ; (ee en Ä = Abänderungen in Konstruktion Ba + ae a Me a a ee $. PRIRCTBRRREN SOPR V Ce N DR CN g Luxussteuer. F Nach $ 20 des Umsatzsteuergesetzes sind die Erzeugnisse der 2 Fahrrad-Industrie der erhöhten Umsatzsteuer (Luxussteuer) unterworfen, wenn sie die nachgenannten Merkmale aufweisen: 1. Fahrräder, deren Rahmen oder Gabel und Felgen mit Nickel versehene Streifen oder Verzierungen aufweisen; 2. Fahrräder die mit Schlauchreifen ausgestattet sind, oder mit. Wulst- und Drahtreifen unter 1'!/» Zoll; ferner mit g Reifen in anderen als normalen Farben (d. h. in anderen j Farben als schwarz, grau, weiß); 3. Fahrräder mit Luxussätteln, d. h. solchen, welche außer mit dem normalen Lcederüberzug noch mit Polsterung ver- sehen sind "Daneben sind stets luxussteuerpflichtig: Bahnrennmaschinen, Straßenrennmaschinen, Saalfahrmaschinen und ganz vernickelte Räder. Von den im Einzelverkauf gehandelten Fahrradzubehörteilen unterliegen folgende der Luxussteuer 1. Reifen laut besonderer Angabe der Gummifabriken; Sättel wie bei den Fahrrädern festgelegt; wm Acetylenlaternen, sofern diese mit einem doppelten Gesichts- feld oder mit einer Zentrallinse oder mit einem größeren Reflektor als 100 mm Glasdurchmesser oder mit einem Selbstzünder versehen sind; 4. Glocken, welche ‘aus Bronze, Reinnickel oder Edelmetall # hergestellt sind > nn Gritzner Modell 1. Starkes Tourenrad. Rahmen: Aus bestem, nahtlos gezogenem Stahlrohr mit Innenlötung und leicht nach vorn fallendem oberen Rahmenrohr. Hinterradstreben: Abgekröpft, oval und rund, abnehmbar. Tretlager: Schmales überbautes Glockenlager; Kettenlinie innerhalb der Kugeln liegend; beiderseitig Glockenkurbeln. Pedale: Gritzner-Bügelpedale. Kette: 5/s" Rollenkette, °/ıs” breit Uebersetzung: 70". Vordergabel: Mit vernickeltem, abgerundetem Gabelkopf. Lenkstange: Mit Konusbefestigung, Form Nr. 7, auf Wunsch auch Nr. 1, 2 oder 3, Bremse: Gritzner-Hebelbremse, auf den Pneumatik wirkend. Felgen: 28X1!/»”, verstärkt, schwarz emailliert. we: Speichen: 2 mm glatt. Mi Kotschützer: Blech, abnehmbar, schwarz emailliert. 3 Sattel: Tourensattel, orangefarbig mit vernickelten Federn ' cc Tasche: Einfach, ohne Einsatz. u Ef M. | w Sr . Mehrpreis für Freila:.fnaben siehe S eis. - 3 Se Bei Barzahlung entsprechender Rabatt, ? z Eee 4 ; 5 x ° I ® ” ff E A R Gritzner Modell 2. ) Elegantes, starkes Tourenrad. | Rahmen: Aus bestem, nahtlos gezogenem Stahlrohr mit Innenlötung und leicht nach vorn fallendem oberen Rahmenrohr Emaillierung: Schwarz mit Goldlinien. Hinterradstreben: Mit schwarzen Enden, abgekröpft, oval und rund, ab- nehmbar, mit Goldlinien. Tretlager: Schmales, überbautes Glockenlager; Kettenlinie innerhalb der Kugeln liegend; beiderseitig Glockenkurbeln. Pedale: Gritzner-Bügelpedale. Kette: °/s" Rollenkette, °/ıs" breit. | Debereeizung? 105 Vordergabel: Mit vernickeltem, abgerundeten Gabelkopf, schmale, oben ovale, unten runde Scheiden mit Goldlinien und vernickelten Enden. Lenksiunge: Mit Konusbefestigung, Form Nr. 7, auf Wunsch auch Nr. 1,2 oder3. Bremse: Gritzner Hebelbremse, auf den Pneumatik wirkend. Felgen: 28» 1'/,", verstärkt, schwarz emailliert, mit 2 roten und 2 grünen Linien "Speichen: 2 mm glatt. Kotschätzer: Blech, abnehmbar, schwarz emailliert, mit Goldlinien g Sag? Tourensattei, orangefarbig mit vernickelten Federn. Ta! “ae: Einfach, ohne Einsatz. * n . MN Mehrpreis’für Freilaufnaben siehe Seite 15. Bei Barzahlung entsprechender Rabatt Gritzner Modell 120. Leichtes, elegantes Tourenrad. Rahmen: Aus bestem, nahtlos gezogenem Stahlrohr mit Innenlötung und leicht nach vorn fallendem oberen Rahmenrohr. Emaillierung: Schwarz, mit Goldlinien und blauer Mittellinie. Hinterradstreben: An beiden Enden vernickelt, abgekröpft, oval und rund, abnehmbar. Tretlager: Schmales überbautes Glockenlager; Kettenlinie innerhalb der Kugeln liegend; beiderseits Glockenkurbeln. Pedale: Gritzner-Bügelpedale. s Kette: °/s“ Rollenkette, °/ıs“ breit. Uebersetzung: 70“. Vordergabel: Mit vernickeltem, abgerundeten Gabelkopf, schmale, oben ovale, unten runde Scheiden, m. Goldlinien u. blauer Mittellinie, Enden vernickelt. Lenkstange: Mit Konusbefestigung, Form Nr. 7, auf Wunsch Nr. 1, 2 oder 3. Bremse: Gritzner-Hebelbremse auf Pneumatik wirkend. Felgen: 28% 1'/;“ verstärkt, holzfarbig mit schwarzem Rand No. 11. Speichen: 2 mm, doppeldickend, poliert. Kotschützer: Blech, schwarz, mit Goldlinien und blauer Mittellinie. Sattel: Tourensattel, orangefarbig, mit vernickelten Doppelfedern. Tasche: Einfach, mit Einsatz. N £ Mehrpreis für Freilaufnaben siehe Seite 15. Bei Barzahlung entsprechender Rabatt Gritzner Modell 173. Extra leichte, hochfieine Straßen-Rennmaschine. Rahmen: Aus bestem, nahtlos gezogenem Stahlrohr mit Außenlötung; oberes Rahmenrohr 25 mm nach vorne fallend. Oberes und unteres Rahmen- rohr mit 25 mm Rohrdurchmesser. 550 mm hoch. Tretlager: Extraschmales neues Lager, beiderseits Kurbeln mit Keilbefestigung. Hinterradstreben: Abgekröpft, oval, verlötet, schwarz emailliert, mit doppelten Silberlinien. Emaillierung: Schwarz, mit doppelten Silberlinien. Pedale: Gritzner Zackenpedale mit Rennhaken. Kette: °/s“ Rollenkette, '/s“ breit. Uebersetzung: 80". Naben: Extraleichte, schmale Renn-Naben. Vorderradgabel: Scheiden schwarz, mit doppelten Silberlinien, oval und rund, Gabelkopf schmal, vernickelt, Enden vernickelt. Lenkstange: MitKonusbefestigung, FormNr. 10m. kurz. Vorbau, m. Zellul.Griffen. Bremse: Öhne, evtl. Daumenbremse oder Hebel unter der Lenkstange. Felgen: Doppelhohlstahlfelgen 28% 1°/s für Drahtreifen (27“), holzfarbig, mit schwarzem Rand No. 11. Auf Wunsch Holzfelgen für Drahtreifen oder Schlauchreifen gegen Mehrberechnung. pei@fen: 2 mm Doppeldickend, poliert. Kotschützer: Ohne. atiel: Langer, orangefarbiger Rennsattel, mit vernickelten Federn. asche: Orangefarbig, mit Einsatz. } r Ss Ss T M.... Luxussteuerpflichtig! “ Nähe iehe Seite 2. Mehrpreis für Freilaufnaben siehe Seite 15 re Bei Barzahlung entsprechender Rabatt. Gritzner Modell 180. Extra leichtes, elegantes Tourenrad. Rahmen: Aus bestem, nahtlos gezogenem Stahlrohr mit Außenlötung; oberes Rahmenrohr 25 mm nach vorn fallend. Oberes und unteres Rahmen- rohr mit 25 mm Rohrdurchmesser. 550 mm oder 600 mm hoch. Hinterradstreben: Abgekröpft, oval verlötet, schwarz emaill, m. dopp. Goldl. Tretlager:Extraschmales neues Tretlager, beiderseits Kurbeln m. Keilbefestigung. Achsenölung. Emaillierung: Schwärz mit doppelten Goldlinien Pedale: la. Gritzner No. 1 Kette: °/s“ Rollenkette, !/s“ breit. Uebersetzung: 70". Naben: Schmal mit eingedrückten Lagerschalen, Achsenöluns. Vorderradgabel: Scheiden schwarz, oval und rund, Gabelkopf schmal, ver- nickelt, Enden vernickelt, mit doppelten Goldlinien. Lenkstange: No. 17 m. kurz. Vorbau, Lenkstangenschaft u. Querrohr 22 mm. Bremse: Daumenbremse, oder Hebel unter der Lenkstange Felgen: Doppelhohlfelgen f Drahtreifen, holzfarbig m. schwarzem Rand No.11, 28%X1'/»“; auf Wunsch Kundtz Holzfelgen gegen Mehrberechnu#:s Kolschateont Leichte Ausführung, mit doppelten Goldlinien. Sattel: Mit kurzer Vorderfeder, orangefarbig mit vernickelten Federn. Tasche: Orangefarbig, mit Einsatz. Mehrpreis für Freilaufnaben siehe Seite 15. Bei Barzahlung entsprechender Kabatt. l Gritzner Modell 4. Starkes Damen-Tourenrad. Rahmen: Aus bestem, nahtlos gezogenem Stahlrohr mit Innenlötung. Emaillierung: Schwarz mit Goldlinien. Tretlager: Ueberbautes Glockenlager, Kettenlinie innerhalb der Kugeln liegend, beiderseitig Glockenkurbeln. Hinterradstreben: Mit schwarzen Enden, ovalundrund, abnehmbar mit Goldl. Pedale: Gritzner-Bügelpedale. Kette: °/s“ Rollenkette, '/s“ breit. Kettenkasten: Zelluloid, schwarz, ganz geschlossen, mit Aufschrift „Gritzner‘. Uebersetzung: 58" Vordergabel: Mit vernickeltem, abgerundeten Gabelkopf, vernickelten Enden und Goldlinien. Lenkstange: Mit Konusbefestigung, Form Nr. 7, auf Wunsch auch Nr. 2. Bremse: Gritzner-Hebelbremse, auf den Pneumatik wirkend. Felgen: 28%1'/,“, verstärkt, schwarz emaill., mit 2 Goldlinien u. roter Mittellinie. Speichen: 2 mm glatt. Kotschützer: Blech, abnehmbar, schwarz emailliert mit Goldlinien. Kleiderschutz: Zweifach geknüpfte Gabelverschnürung. Sattel;” Orangefarbiger Damensattel mit vernickelten Federn. Tası.xe: Damentasche ohne Einsatz. Mer Mehrpreis für Freilaufnaben siehe Seite 15. Rei Barzahlung entsprechender Rabatt. Gritzner Modell 124. Elegantes, modernes Damenrad. Rahmen; Aus bestem, nahtlos gezogenem Stahlrohr mit Innenlötung. Emaillierung: Schwarz mit 2 Goldlinien und blauer Mittellinie Hinterradstreben: Abgekröpft, oval und rund, abnehmbar mit vernick. Enden, mit Goldlinie und blauer Mittellinie. Tretlager: Ueberbautes Glockenlager; Kettenlinie innerhalb der Kugeln liegend Beiderseitig Glockenkurbeln mit kleiner Glocke. Pedale: Gritzner-Bügelpedale. Kette: °/s“ Rollenkette, '/s“ breit. Kettenkasten: Ganz geschloss. schwarz. Zelluloid-Kasten, Aufschrift „‚Gritzner“. Uebersetzung: 58". Vordergabel: Schmaler, vernickelter, abgerundeter Kopf und schmale, oben ovale, unten runde Scheiden mit Goldlinien und blauer Mittellinie, Gabelenden vernickelt. Lenkstange: Mit Konusbefestigung, Form Nr. 7, auf Wunsch auch Nr. I oder 2 Bremse: Gritzner-Hebelbremse, auf Pneumatik wirkend Felgen: 28% 1/2“, Doppelhohlstahl, holzfarbig, mit schwarzem Rand No. 11. Speichen: 2 mm, Doppeldickend, poliert. Kotschützer: Blech, schwarz mit Goldlinien, blauer Mittellinie oder holz- farbig mit schwarzem Rand. Kleiderschutz: Geklöppelte Verschnürung. Sattel: Damensattel, orangefarbig, mit vernickelten Federn. Tasche: Damentasche ohne Einsatz. M. Mehrpreis für Freilaufnaben siehe Seite 15. Bei Barzahlung entsprechender Rabatt. 9 Gritzner Modell 141. Knabenrad. Rahmen: Aus bestem, nahtlos gezogenem Stahlrohr mit Innenlötung und leicht nach vorn fallendem oberen Rahmenrohr, mit Eckverzierung. Rahmenhöhe: 520 mm mit 26“ Rädern. Tretlager: Ueberbautes Glockenlager beiderseits. Pedale: Gritzner-Bügelpedale Kette: °/s” Rollenkette, !/s” breit. Uebersetzung: 60“ Vorderradgabel: Mit vernickeltem, abgerundeten Gabelkopf, schmalen, ovalen Scheiden mit Eckverzierung. Bremse: Auf Pneumatik wirkend, Hebel vor der Lenkstange., # Lenkstange: Mit Konusbefestigung, Form 7, 1, 2 oder 3. Felgen: 26xX1'/»”, verstärkt, schwarz emailliert. I Speichen: 1,8 mm, glatt, Y Kotschützer: Blech, abnehmbar, schwarz emailliert, mit Eckverzierung,. | Sattel: Leichter Sattel mit vernickelten Federn. » Tasche: Einfach ohne Einsatz. M. Mehrpreis für Freilaufnaben siehe Seite 15. Bei Barzahlung entsprechender Rabatt. Gritzner Modeli 144. Mädchenrad. Rahmen: Aus bestem, nahtlos gezog. Stahlrohr m. Innenlötung, m. Eckverz. Rahmenhöhe: 510 mm mit 26“ Rädern. Tretlager: Ueberbantes Glockenlager beiderseits. Pedale: Gritzner-Bügelpedale. Kette: °/s“ Rollenkette, !/s“ breit. Uebersetzung: 50". Vorderradgabel: Mit vernickeltem, abgerundeten Gabelkopf und schmalen, ovalen Scheiden mit Eckverzierung. Lenkstange: Mit Konusbefestigung, Form 2, 1 oder 7. Felgen: 26% 1'/.“, verstärkt, schwarz emailliert. Speichen: 1,8 mm glatt Bremse: Auf Pneumatik wirkend, Hebel vor der Lenkstange Kotschützer: Blech, abnehmbar, schwarz emailliert, mit Eckverzierung. Kleiderschutz: Zweifach geknüpfte Gabelverschnüruns,. Kettenkasten: Zelluloid, ganz geschlossen, mit Aufschrift „Gritzner”. Sattel: Damensattel mit vernickelten Federn. Tasche: Damentasche ohne Einsatz M. Mehrpreise für Freilaufnabe siehe Seite 15. Bei Barzahlung entsprechender Rabatt. Gritzner Modell 7. Geschäftszweirad mit Firmentaiel. Rahmen: Aus bestem, nahtlos gezogenem Stahlrohr mit Innenlötung; extra starke Ausführung. Tretlager: Ueberbautes Glockenlager; Kettenlinie innerhalb der Kugeln liegend. Beiderseitig Glockenkurbeln Pedale: Gritzner Original Tourenpedale in besonders kräftiger Ausführung mit vierkantigen Lederklötzen. Kette: °/s" Rollenkette, °/ı5“ breit. Uebersetzung: 70“. Vordergabel: Mit vernickeltem Gabelkopf in extra starker Ausführung. Lenkstange: Mit Konusbefestigung, Form Nr. 7, auf Wunsch Form Nr. 1 oder3. Bremse: Gritzner Hebelbremse, auf den Pneumatik wirkend. Felgen: Verstärkt, schwarz. Speichen: 2,5 mm glatt. Kotschützer: Blech, abnehmbar, in kräftiger Ausführung. Sattel: Kräftiger Tourensattel mit lackierten Federn. Tasche: Einfach, ohne Einsatz. Firmentafel: Zwischen den Rahmenrohren, Die Emaillierung des Rahmens und des Firmenschildes wird in jeder gewünschten Farbe ausgeführt und wird die Firmen-Aufschrift je nach Vor- schrift billigst berechnet. M. Mehrpreis für Freilaufnaben siehe Seite 15, Bei Barzahlung entsprechender Rabatt —_—. we PU 0 Gritzner Modell 135. Gepäckdreirad mit Kasten oder Pritsche vor dem Sitz. Für leichtere Warentransporte. Rahmenbau: Sehr stabil, aus nahtlos gezogenen Rohren. Tretlager: Ueberbautes Glockenlager, Kettenlinie innerhalb der Kugeln liegend beiderseitig Glockenkurbeln. Pedale: Breite Blockpedale mit Lederklötzen. Kette: Kräftige °/s" Rollenkette, ®/ıs“ breit. Bremse: Gritzner „Helios“ Naben-Innenbremse mit Freilauf. Felgen: Verstärkt, schwarz emailliert. Speichen: 2,5 mm glatt. Vorderräder: 26x2“. Hinterrad: 26x 1°/ı“. Hinterrad-Kotschützer: Blech, abnehmbar, schwarz emailliert. Sattel: Extra starker, dauerhafter Hammock-Sattel. Tasche: Mit vollständigem Werkzeug. Der Kasten wird regulär in Größe von 800X600x500 mm, die Platt- form 800X600 mm geliefert. Davon abweichende Größen bedingen Extra- Anfertigung und dadurch eine entsprechend längere Lieferfrist. Kastenauf- schriften werden billigst berechnet. M. Mehrpreis für Freilaufnaben siehe Seite 15. Bei Barzahlung entsprechender Rabatt. 13 Gritzner Modell 136. Gepäckdreirad mit Plattform u. Galerie aus Bandeisen hinter dem Sitz. Sehr stabiler Unterbau mit geteilter Hauptachse und Wechselgetriebe J für schwere Lasten. Normale Größe der Plattfs"m: 800x600 mm. Kette: Kräftige °/s" Rollenkette. Pedale: Breite Blockpedale mit Lederklötzen. Vordergabel: Besonders starke Ausführung. Lenkstange: Mit Konusbefestigung, Form Nr. 1. Bremse: Auf den Pneumatik wirkend, mit Bremshebel unter der Lenkstange. Felgen: Verstärkt, schwarz emailliert. ! Speichen: 2,5 mm glatt. Vorderrad: 28x 1?/4". k Hinterräder: 28% 2“. Kotschützer: Blech, abnehmbar, schwarz emailliert. Sattel: Extra starker,‘ dauerhafter Hammock-Sattel. | Tasche: Mit vollständigem Werkzeug. M. Mehrpreis für Freilaufnaben siehe Seite 15. Bei Barzahlung entsprechender Rabatt. Gritzner „Helios“-Freilauf-Nabe mit Rückitrittbremse. Hauptvorzüge derselben: Leichtester Lauf ohne jeden Seitendruck. Unübertroffen starke und dabei doch angenehme und elastische Sremswirkung. Festsetzen der Nabe selbst bei gewaltsamstem Gegendruck unmöglich. Einfache Konstruktion ohne Schneckengewinde. Spielend leichtes Auseinandernehmen und Zusammensetzen. Größte Dauerhaftigkeit selbst bei höchster Beanspruchung. Mehrpreise für Freilaufinaben: Für „Helios‘'-Treilaufnabe mit Rücktrittbremse . . . . ...M. Für „Torpedo“-Freilaufnabe mit Rücktrittbreme . . ....M. Für „Torpedo-Doppel-Uebersetzungsnabe“ . . . . 2 ..°., ,M. Bei Barzahlung entsprechender Rabatt. 15 Te u ® 2 A os WORR: wenn o’ Paz er

Gritzner Katalog um 1920


Von
1919 - 1924
Seiten
20
Art
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Gritzner
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
09.05.2019
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (2,20 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Änderungshistorie


  • 31.12.2019: Umdatiert auf ca. 1920

Ähnliche Dokumente

Gritzner Fahrräder Katalog 1912
1912, Katalog, 35 Seiten
Gritzner Fahrräder Mappe Faltblätter, Preislisten, Nabe, 1930er Jahre
1930 - 1939, Werbematerial, 29 Seiten
Gritzner Preislisten, 1925-1932
1925 - 1932, Preisliste, 16 Seiten