Planet-Fahrräder Werbeblatt mit Bewertungen 1898

Vorschau (360 KiB)

Urtkeile Baer & Rempel's „Planet“-F ahrräder. Dortmund, 5. August 1898. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Gelangte in den Besitz Ihres „Planet No, 2% vom t. August. Die elegante und exacte Ausführung erregt wirklich Erstaunen. Die jetzige Lenkstangenbiegung gefällt allgemein, sehr gelobt wird der ruhige und leichte Lauf Josef Buschmann. Augsburg, 10. August 1898, Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Ich gestatte mir, Ihnen für das mir am 6. April 1898 gelieferte „Planet“-Rad mein Compliment zu machen. Schon vor 10 Jahren handelte ich auch mit Fahrrädern, gab je- doch nach 4 Jahren dieselben wieder auf. Ich fuhr schon verschiedene Fabrikate, aber keines machte mir solch’ grosse Freude, wie Ihr Fabrikat. Der Gang desselben ist ein so spielend leichter, dass ich trotz meines Alters, 59 Jahre, und meiner Schwere, 95 kg. die weitesten Touren zurück- lege, ohne zu ermüden. Ich habe mich daher entschlossen, den Fahrradhandel wieder aufzunehmen und Ihre Vertretung am hiesigen Platz zu übernehmen. Jos. Seger. Pr, Stargard, 10. August 1898. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Ich kann nicht unterlassen, Ihnen mitzutheilen, dass , , t“-Räder bereits verkauft habe. Es ist mir eine grosse Freude, Ihnen mittheilen zu 8 ’ ich die von Ihnen bezogenen „Plane können, dass die Käufer damit sehr zufrieden gestellt sind. Von jeder Seite höre ich nur Lobenswerthes. Die ganze Arbeit und Construction ist höchst elegant und solide aus- geführt. Im Vergleich zu den besten englischen und ameri- kanischen lassen Ihre Maschinen nichts zu wünschen übrig. F. Jelinski. Ulm, 10. August 1898. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Mit den mir zugesandten 2 „Planet“-Musterrädern bin ich sehr zufrieden, dieselben gefallen durchweg Jedem, der sie sieht, denn neben sorgfältigster Construction haben sie auch sehr elegante Ausstattung, auch. sind die Preise so be- scheiden, dass ich mir für nächste Saison ein. glänzendes Geschäft in „Planet“-Fahrrädern verspreche, von welchen ich gerne den Alleinverkauf für die hiesige Gegend über- nehmen will. D. Schleicher. Derschlag, Bez. Köln, 10. August 1898. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Es freut mich, Ihnen die ergebenste Mittheilune machen zu können, dass ich mit den von Ihnen bezogenen „Planet“-Fahrrädern sehr zufrieden bin. Ich muss es allen anderen Marken gegenüber an die Spitze stellen. Ich muss besonders den leichten und ruhigen Gang hervorheben, Da meine Kundschaft auch ausnahmsweise gut damit zufrieden ist, verspreche ich mir in Zukunft einen guten Absatz. C. Schmittseifer. Hermesdorf bei Waldbröl, Bez. Köln, 10. August 1898. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Ich muss Ihnen zu meinem grössten Vereniüsen mit- theilen, dass sich. Ihr Strassenrenner „Planet No. 2°, wel- chen ich von Ihrem Vertreter Herrn ©. Schmittseifer be- zogen, auf das Grossartigste bewährt. Mit der äusseren Ausstattung, wie elegante Bauart, Vernickelung, Emaillirung, bin ich vollständig zufrieden. Bei der leichten Gangart der Maschine macht sich selbst hier in den Bergen beim festesten Einsetzen weder ein Knacken noch irgendwelche Biesune am Rahmen bemerkbar, ‘wie es bei vielen Maschinen der Fall ist. Trotz der hohen 84" -Uebersetzung fahre ich ohne Anstrengung sehr steile Berge. Carl Wirths. Herne, 10. August 1898. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Die. bis jetzt von Ihnen bezogenen Fahrräder „Planet“ bewähren sich’ ausgezeichnet. Eines davon wird von einem Herrn von 20 Centner Körpergewicht gefahren, ja häufig stark gebraucht, hat aber trotzdem nöch keine Mängel ze- zeigt, so dass ich mit gutem Gewissen die Räder für die schwersten Fahrer empfehlen kann. Herm. Kortenhaus. Weidenau a. Sieg, 11. August 1898. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Nachdem ich eine Anzahl Ihrer „Planet“-Räder ver- kauft, welche in hiesiger gebirgiser Gegend erprobt worden sind, theile Ihnen ergebenst mit, dass ich in Bezug auf Qualität, exacte Arbeit, leichten Lauf, leichtes Gewicht, ge- fälligen Bau, sowie sehr feine Ausstattung sehr zufrieden bin. Mit Reparaturen habe bei sämmtlichen „Planet“- Rädern nichts zu thun gehabt. Ein Herr, welcher Ihre No. 2 (Strassenrenner) tährt, und diese ganze Saison hindurch ständig, auch bei schlechtem Wetter, seine Geschäftstouren derselben machte, er- klärte mir, wenn das Rädchen nicht so ausnahmsweise gut sei, hätte dasselbe solche Touren ausgehalten, das Rädchen sei unverwüstlich, welches noch dadurch bestätigt wird, dass trotz der riesigen Benutzung noch nicht die ge- ringste Reparatur nöthig war. Ich selbst zweifle nicht daran, dass Ihre „Planet“-Fahrräder in Kürze ebenso wie seit Jahren Ihre Phönix - Nähmaschinen den ersten Platz einnehmen und als wirklich erstklassig bekannt sein werden. Carl Bald. auf nicht Dresden-Löbtau, im August 1898. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Auf Ihr Geehrtes vom 9. d. M. bescheinige ich Ihnen bezogenen „Planet“-Räder in gerne, dass die von Ihnen jeder Beziehung als erstklassig zu bezeichnen sind. Herm. Jahn. Coblenz, 11. 1898. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Als Mechaniker, für Fahrräder und Nähmaschinen Tourenfahrer ist es zu können, dass Ihre Fahrräder „Planet“ aus gutem Mate- August Inhaber einer Reparatur - Werkstatt und mir ein Vergnügen, selbst langjähriger Ihnen mittheilen rial hergestellt, vorzüglich construirt und äusserst elegant auseestattet sind Was Stabilität, leichten losen Gang anbelangt, so können sich dieselben getrost den besten Marken .des In- und an die Seite stellen, ohne fürchten zu müssen, dadurch zu verlieren, Ich selbst, gefahren, habe nie eine Ver- und geräusch- Auslandes der ich schon sehr viele Maschinen gehabt Dies Paul Jul. Weissenborn. leichter gehende bestätige Ihnen mit gnügen. Cotthus, 13. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Nachdem die Vertretung Ihrer „Planet“-Räder ca. °/, ich aus eigener Weberzeugung con- August 1898. Jahre inne habe, kann statiren, dass Ihre Räder unter meiner Kundschaft allgemein Beifall finden, da diese Maschinen schneidig gebaut, tadellos emaillirt und vernickelt leicht laufen und sich des Comforts der Neuzeit zu erfreuen haben Carl Koch. sind, äusserst Cottbus, 12. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Von Herrn Carl Koch hier habe ich vor .ca. !/, Jahre eine Rennmaschine „Planet 2“ bezogen, welche Ihrer Fabrik entstammt, und kann Ihnen heute zu meiner Freude die Mittheilung machen, dass dieselbe an Leichtläufigkeit nichts August 1898. zu wünschen übrig lässt, die ganze Bauart eine durchaus stabile und die Montage eine sehr sorgfältige ist. Ebenso trägt das ganze elegante Exterieur des Rades den Stempel der Neuzeit und darf Ihre Marke wohl mit Recht als ein erstklassiges Fabrikat bezeichnet werden. Hermann Lobback. Colberg, 13. August 1898. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Sie können an meinen Nachbestellungen sehen, dass sehr befriedigt bin. Ganz be- leichte Lauf der , deren jetzige Besitzer Dank ich von Ihren Lieferungen sonderen Beifall hatte leichten Tourenräder „Planet No. 2* ihren Einen der wunderbar mir bei jeder Gelegenheit für die ihnen ver- kauften Räder aussprechen. leichten Verkauf erzielte ich mit Ihren Damenrädern, und zwar hauptsächlich, abge- tadellos leichten Lauf, leichte Gewicht, ein und als langjähriger doch viele Damen ihr der Eleganz und dem solidester Ausführung Vorzug, Fahrradhändler Fahrer wohl zu schätzen Rad selbst Treppen hinauf in ihre Behausung tragen müssen. Ich hoffe, Sie oft in nächster Saison zu können. sehen von durch das bei den ich als weiss, da für mich beschäftigen S. L. Gronau. Senden i. W., 15. August 1898, Herren Baer & Rempel, Bielefeld, Auf Ihr Geehrtes vom 12. d. M. theile dass ich mit den von Ihnen bezogenen Fahrrädern sehr zu Theilen Ihnen mit, frieden bin. Die Räder sind in allen genau und jeder feinen Marke als eben- Sämmtliche gearbeitet und können die Seite von mir fein bürtie an gestellt werden. Herren, Rad über den spielend leichten Lauf der Maschinen aus. A. Dalinghoft. die ein gekauft haben, sprechen sich lobend g y F Hengelo (Holland), 15. August 1898. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. 12/083M! Ihnen mittheilen, dass mir Man gutes Fabrikat Ihr Schreiben vom kam in meinen Besitz und in Antwort darauf kann ich ihre „Planet“-Fahrräder sehr gut gefallen. kann die- selben im Vertrauen einem Jeden als ein sehr empfehlen. . H. Nijhof. Crefeld, 16. August 1898. Herren Baer & Rempel, Bielefeld. Die mir gelieferten „Planet“-Fahrräder sind zu meiner Zufriedenheit und zeichnen sich durch leichten höchste Rleganz, Stabilität Arbeit be- Sie sind daher leicht ausgefallen Gang, und saubere verkäuflich. E. Moormann. sonders aus, Weitere Zeugnisse stehen auf Wunsch zur Verfügung. Die Bielefelder Nähmaschinen-Fabrik Baer & Rempel fabrieirt seit 33 ‚Jahren Nähmaschinen als Speeialität. Ihre Erzeugnisse, darunter die weltbekannte „Phönix‘-Nähmaschine, geniessen wegen ihrer hohen Vorzüge hinsichtlich Construction und Ausstattung allgemeine Anerkennung. Die Fabrik arbeitet nur mit Händlern und überträgt den Alleinverkauf in jedem Kreis nur einem Vertreter, DRUCK VON E GUNDLAOH, BIELEFELD.

Planet-Fahrräder Werbeblatt mit Bewertungen 1898


Von
1898
Seiten
2
Art
Werbeblatt
Land
Deutschland
Marke
Planet
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
23.12.2019
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (657 KiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Planet Fahrräder Information für Händler 1898
1898, Händlerinformation, 2 Seiten
Continental Fahrräder, Katalog 1902
1902, Katalog, 67 Seiten
Naumann Fahrräder Katalog 1898
1898, Katalog, 60 Seiten