Mars-Fahrradwerke AG, Katalog 1902

Vorschau (1,53 MiB)

L ze ee LEICHTEST LAUFENDE MASCHINE DER SAIS D 1E ECS Neuestes Doppelglockenlager SYSTEM „MARS’ BL... Sees El N In AR , »\ enn einer Deutschland kennen 1 und Deutschland lieben soll, Wird man ihm Nürnberg nennen, der edlen Künste voll, Dich niemals noch veraltet, du treue, fleiss’ge Stadt, Wo Dürer’s Kunst gewaltet, Hans Sachs gesungen hat Mars-Fahrradwerke A.-G. vorm. PAUL REISSMANN Nürnbers-Doos. Telegramm-Ädresse MARS, NÜRNBERG-DOOS. Telefon No. 1784 Export nach allen Ländern. Correspondenz in allen Handelssprachen. us Nord und Süd. BERLIN, den ı2. Dezember 1901. Mit Vergnügen bin ich bereit, ein Urteil über Ihre jetzt erhaltenen Fahrradmodelle für 1902 abzugeben, da ich nur konstatieren kann, dass Sie Vollendetes geleistet haben. Ihr neues Doppelglockenlager mit der patentierten Nach- stellur das ich im Schaufenster zusammen mit einer 56eı ID» Maschine ausgestellt habe, erregt die Bewunderung allet Kenner und Laien, weil es hinsichtlich Präzisionsarbeit sich dem Besten an die Seite stellen darf und die leichte Montage verblüffend ist. Diese Maschine sowohl, wie Ihre billigen Modelle, sind auch in Bezug auf Emaillierung und Ver- nicklung tadellos und ich hoffe bestimmt, in der nächsten Saison mein Geschäft mit diesen Maschinen noch grösser als bisher zu machen. Von allen Seiten gibt sich schon jetzt lebhafteste Nachfrage für Ihre neuen Modelle kund. Walter Uhlenhut. STUTTGART, den ı8. Dezember 1901. Bei meiner letzten Anwesenheit in Ihrem Etablissement in Doos hatte ich Gelegenheit, Ihre sämtlichen neuen Ich war nicht überrascht Modelle 1902 zu sehen. wenig über die technische Vollendung Ihrer Mars - Räder, insbesondere muss ich den ausserordentlich leichten Lauf und die hochelegante Ausstattung hervorheben. Dabei ist 1 Konstruktion eine derart einfache, dass jeder Laie im sein Rad zu zerlegen und wieder zu montieren. erosser Fortschritt ist auch Ihre Freilauf- Vorrichtung trittbremse und mit Abstellung für starre Verbindung, ı absteigen zu mUüussen. vollständig staubsicheren Kugell verdienen vollste ob und muss ıch gestehen, dass mir Ihı ich geschütztes Doppelglockenlager ausserordent rte angjähriger Fachmann habe ich'täglich Gelegenheit, de en Fe: cate kennen zu lernen und kann | tatieren, da die Mars-Räder owohl in Hinsicht, al uch infolge der gediegenen Aus I nderen I rıKaten berlegen ind diesen Umständen bin ich überzeugt, dass sich Mars-Rädern in der kommenden Saison eigern Wirt Emil Brommer. © Vorwort. << B ei herausgabe unseres vorjährigen Xataloges hatten wir Sn RL 7, Jrurk mM; Jy cc y y, ry rc der hoffnung Ausdruck ‚gegeben, dass sich unsere Marke „Mars zu den a recht viele neue Freunde erwerben möge. Mit Genug- ahr zurückblicken, denn thuung können wir auf unsere Pour ng ist in einem, unsere Erwartungen weit EA Mrsc e icht „7, , ir} Art -. Vorbauf Masse verwirkli worden. hat sich doch der Verkauf unserer mehr wie verdo, ppeit. BUN , en, Räder gegen das Vorjahr Dieser gewaltig zunehmende Xbsatz der „Mars-Fahr- räder“ Spricht mehr als alles Andere für die eminenten Vorzüge unserer Marke. Erste Fachleute schätzen unsere Mars-Räder als die ſac elegantesten und leichtest laufenden der Saison. Jndem wir mit © asgenwäRnge! m unseren illustrierten Katalog für die Saison 1902 in Vorlage bringen, verweisen wir vor allem auf unser: gesetzlich geschütztes, hinsichtlich seines leichten „Laufes und seiner €infachheit konkurrenzloses Mars Doppelglockenlager. Als weitere Jeuheit bringen wir unsere gesetzlich ge- schützte, vom Sitz aus verstellbare Umschaltevorrichtung für Freilaufmaschinen. LY helebten Cry cpr im STA) hron , in belebten Strassen, beim Aufwärtsfahren Dieselbe gesta Y ) ! in gebirgigem Terrain oder in anderen schwierigen Passagen, statt ' unsere Kugellager mit JPatent-Laufringen neuesten Systems ter Da bieferungs-Bedingungen. Der Versandt von Fahrrädern wie auch von Einzel teilen und Reparaturen erfolgt auf Rechnung und Gefahr deı Empfänger ab Fabrik »Nürnberg-Doos«. — Für Beschädigungen und Verluste auf dem Transport kommen wir nicht auf. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung »Nürnberg-Doos. Verpackung. Dieselbe erfolgt in Verschlägen, auf Wunsch auch in Papier oder Leinwand und wird zum Selbstkostenpreis berechnet. Papier-Packung pro Maschine Soviel ec Beinen-Backung DIO Maschme,. 2. m 2: 5 1 ı Verschlag für ı Zweirad RR N 27 1 * KEROBZWEITÄEN ee, is 23 1 ts MES 5 ER : ER 4. I H 5924 5: Seemässige Verpackung, je nach Vorschrift in Kisten, gegen Extra-Berechnung. Leere Emballagen können nicht zurückge- nommen werden. Reklamationen. Reklamationen können nur innerhalb 8 Tagen nach Emfang der Ware berücksichtigt werden. Bestellungen. Im eigenen Interesse der Besteller bitten wir, Aufträge auf Fahrräder und Einzelteile getrennt und unab- hängig von der übrigen Korrespondenz auf separate Bogen zu schreiben, weil die Bestellungen in die betreffenden Abteilungsbureaux dadurch rascher celansen und eine promptere Erledigung möglich ist. Dabei empfiehlt es sich, Abweichungen von der Aus- stattung laut Katalog möslichst zu vermeiden. Lenkstangen. Die Wahl der Lenkstange stellen wir unseren ver- ehrten Kunden frei und verweisen dabei auf Seite 37 dieses Kataloges, wo dieselben abgebildet sind. Falls uns nichts vorgeschrieben wird, nehmen wir an, dass die Wahl uns überlassen bleibt. Umtausch einer schon benutzten Lenkstange ist un- statthaft. Rahmenhöhe. Unsere Mars-Fahrräder werden in 3 Höhen geliefert und zwar 56 cm hoch, 61 cm hoch und 66 cm hoch — von der Mitte des Tretkurbellagers bis zum Ende der Sattelstütz-Muffe gemessen. Wenn keine diesbezügliche Vorschrift erfolgt, liefern wir die normale Höhe von 61 cm. Emaillierung. Unsere Maschinen werden hochglänzend und tief- Schwarz emailliert Die Anfertigung von farbig emaillierten Maschinen nur auf besonderen Wunsch und werden die Mehrkosten in Rechnung gestellt. Ausserdem müsste, wie für jede Extra-Anfertigung, eine längere Lieferzeit beansprucht werden. Vernickelung. Die Vernickelung ist hochelegant und äusserst dauerhaft. Zubehöre. Sämtlichen Maschinen wird ohne Berechnung Sattel und Werkzeugtasche, welche alle zum Rade gehörigen Schlüssel, sowie Olkännchen, Luftpumpe und Reparatur- kästchen für den Pneumatik-Reifen enthält, beigegeben. Sonstige Zubehörteile, wie Laterne, Glocke etc., werden billigst berechnet. Modellen lerınoe le 1 Anderungen an den behalten wir uns vor. + + Garantie. ©) G IS as Renommee der ‚‚Mars-Maschine‘‘ ist zwar die | beste Garantie für den Käufer, doch übernehmen ) wir die gesetzliche Garantie und beseitigen kostenlos alle innerhalb der gesetzmässigen Garantiezeit sich herausstellenden Material- und Arbeitsfehler, wenn uns die betr. Gegenstände franko eingesandt werden. Ein Recht auf Umtausch oder Rückgabe der ganzen Maschine steht dem Käufer in keinem Falle zu. Alle Schäden, die durch normale Abnutzung, Missbrauch, Unfall oder Nachlässigkeit entstehen, sind von der Garantie ausgeschlossen, ebenso Defekte an Pneumatiks, Holzfelgen und Holzkotschützern. Beschädigte Pneumatiks bitten wir zur Ver- meidung von Verzögerungen stets direkt an die betreffenden Gummifabriken zu senden. Uns gegenüber nicht einge- haltene Verpflichtungen entbinden uns jeglicher Garantie und einge- gangenen Verpflichtung. Für Reparaturen, welche ausserhalb un- serer Fabrik gemacht werden, kommen wir nicht auf, selbst wenn ein Garantie- Anspruch vorgelegen sollte. haben > (> Reparaturen. * * Fre 77 = D ämtliche Reparaturen sind franko an uns einzu- senden und werden zu Lasten des Empfängers N! unfrankiert zurückgeschickt. Der Versandt geschieht gegen Nachnahme, mit Aus- nahme der Reparaturen für solche Kunden, w elche laufendes Konto bei uns haben. Bei Sendungen vom Auslande ist es nötig, um zoll- freie Wiedereinfuhr zu bewirken, dass eine Plombe vom Zoll- amt der Abgangsstation derart angebra« ht werde, dass die- selbe während des Reparierens nicht beschädigt werden kann. Die Wiederinstandsetzung geschieht mit der grössten Sorgfalt, in Fällen, wo es sich nötig erweist, Anderungen vorzunehmen, welche nicht eigens vorgeschrieben wurden, muss sich der Einsender auf die Gewissenhaftiskeit der Fabrik verlassen. Die eingesandten defekten Teile werden nur auf be- sonderes Verlangen wieder zurückgesandt, doch können wiı eine diesbezügliche Verpflichtung keinesfalls übernehmen, da es nicht immer möglich ist, diese Stücke aufzubewahren. Es wird häufig ein Kostenvoranschlag verlangt, bevor die zu reparierende Maschine eingesandt wird. Es ist in solchen Fällen äusserst schwierig, genaue Preisangaben zu machen, da sich später bei der Vornahme der Reparatur öfter Defekte herausstellen, welche dem Laien entgangen sind und deshalb nicht erwähnt wurden. Wir können solche Vor- anschläge nur ohne jede Verbindlichkeit abgeben. Reparaturen fremder Marken können nicht, oder nu mit der grössten Schwierigkeit und grossen Kosten, ausgeführt werden, da fast jede Fabrik andere Masse einhält und das betreffende Ersatzstück extra angefertigt werden müsste. Überdies ist mit einer derartigen Reparatur stets auch ein grösserer Zeitaufwand verbunden. Bei Bestellungen von Ersatzteilen empfiehlt es sich, stets das defekte Teil einzusenden, da dadurch zeitraubende Korrespondenzen vollständig ausgeschlossen sind. eklame- aW Material. Aufhänge-Plakate und Strassenplakate, Kataloge über Maschinen, Zubehörteile, Ersatzteile, Flugb lätter, Reklame-Schilder, ferner Briefumschläge und Postkarten mit unserer Adresse stellen wir unserer geehrten Kundschaft gern zur Verfügung. = RZ FABRIK- MARKE. Die nebenstehend abgebil- dete Marke finden Sie nur an unseren unübertroffenen „Mars-Fahrrädern“. SIE A - SS > Rade, ınd und IUILEME Freiwillige Zeugnisse. RATINGEN, was Konstruktion erregt Ines RGB ( ( ( S 1 te 1 O en Hochach MA ) I ( H 1 gent ( | 1 1) ent de Wei ch: 1 ( ( emIt \ Td 1 1 I I \ ( ; I ( I Imenb Ar vhs and 1 ( ( 1 € Sr ae a 7 du BD | 4 I" 1 1 m n4 4 - r = C m (UK. Tu nn SA » 1 F den 11. Mai 1900. und Lauf an- Maschine Aufsehen die durch ihr K. Boeger. den August 1900. IS. ugekommen und übersteigt es, langt, noch meine nd , vollständig befriedigt ir baldmöglichst die Rechnung Eisenlohr. Wilh. Septembeı 1599 Regiments von 2. Infanterie tellte und erfügung geste von 1899 gefahrene Rad mit t ch während dieser Zeit ere Rahmenrohı welche \uf nd Abspringen zum ne ( Rad niederlegen zu dıese Konstruktion gleich ( Rad. vergrössert wird, I edoch ist da die für eiger u konstruierende di 1 gemacht werden er tür militärische Zwecke chen waren. Langhäuser, Leutnant. 16. November 1900. von Ihrem hie Went 24. Juli ı Herrn 508 Colmaı ,ky, Die Arbeit und Ausstattung ist das denkbar Feinste in Verbindung mit gekauften Mars-Rad bin ich sehr zufrieden. einer wunderbaren Stabilität und leichtem Gang, wovon ich mich nach 2!/sjährigem Gebrauch auf der Landstrasse in teilweise raschestem Tempo überzeugte. Ich bin leiden- schaftlicher Radfahrer und fahre jeden Berg, trotz der hohen Übersetzung von 80,5. Ich werde daher auch nicht unter- lassen, Ihre Fahrräder in meinen Bekanntenkreisen zu empfehlen. Hochachtungsvoll Emil Wistuba. DRESDEN, den 8. Mai 1900 Ich teile: Ihnen hierdurch höfl. mit, dass ich mit dem von Ihnen gelieferten Strassenrenner, welchen ich jetzt un- unterbrochen seit 5 Jahren benutze, sehr zufrieden bin Wenn man bedenkt, dass ich grosse Touren, auf guten und sehr schlechten Wegen, bergigen Terrains etc. gefahren bin, ohne auch nur die geringste Reparatur in diesen 5 Jahren zu haben, so kann man gewiss dieses Fabrikat als ein wirklich erstklassiges preisen. Der Lauf der Maschine ist noch heute ein tadellos ruhiger, ebenso hat die Emaillierung sowie Ver- nicklung bis heute sehr wenig an dem Glanze eingebüsst. Ich kann also nur nochmals meine volle Überzeugung klar- legen, dass ich Ihr Fabrikat sehr hoch schätze und weiter empfehlen werde, was ich bereits schon Seht oft gethan. Hochachtungsvoll Paul Greve, I. Hauptkonsul der Alle. Radfahrer-Union, Sachsen-Nordböhmen. ERFURT), den 21. November 1900. Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass ich in jedeı Weise mit Ihrem Fabrikat zufrieden 13 eewesen bin. Als Amateur beteiligte ich mich in der ver- lossenen Saison an Rennen, und zwar war es mir vergönnt, zwei erste, zwei zweite und einen dritten Preis zu erringen. Ich glaube annehmen zu dürfen, dass u it, der schöne Lauf Ihrer Maschine und NV k der geradezu grossartige Antritt von ue ) keinem Fabrikat Ihrer Konkurrenz übertroffen werden kann. Ich hege daher die Absicht, mir für kommende Saison von Ihnen eine Rennmaschine anfertigen zu lassen und Soll es mir Vergnügen bereiten, Ihr Fabrikat auf der Bahn zu fahren. Hochachtungsvoll Ernst Hoffmann. WASSERMUNGENAU bei Spalt, den 19. Mai 1901. Im Übrigen kann ich Ihnen die Versicherung geben, dass am ganzen Rad, trotzdem es im 4. Jahre gefahren wird, nicht das Geringste fehlt. Ich bin sehr zufrieden ! Hochachtungsvoll! Schweigert. STEINACH bei Straubing g, den 23. März 1901. Das eingesandte Pedal zurückerhalten, erlaube ich mir die reelle und schnelle Bedienung meinen verbindlichsten Dank auszusprechen mit dem Bemerken, dass ich mit meiner Maschine sehr zufrieden bin und die Marsräder jeder besseren Marke gleich kommen. Ich werde stets bestrebt ‚sein, Ihr Fabrikat bei jeder Gelegenheit weiter zu empfehlen. M. Schuster, Förster. PLAUEN i. V., den 27. April ıgor. Im Februar 1898 kaufte ich ein Fahrrad der Firma: Fahrradwerke Mars in Doos bei Nürnberg. Mit demselben besorge ich seitdem meine ziemlich ausgedehnte Landpraxis in bergigem Terrain des Voigtlandes vom frühesten Frühjahr bis in den spätesten Herbst, fahre dabei meist nicht chaussierte einfache Kommunikationswege. Während dieser Zeit machten sich an dem Rade keine irgend nennenswerten Reparaturen nötig; Kugellager, Pedale, Bremse, Kette etc. sind noch tadellos, das Rad läuft noch sicher und glatt, wie am ersten Tage. Dr. med. Königsdörffer. STUTTGART, den 7. März 1901. Ich kam in den Besitz der Ihnen durch Herrn Brommer hier bestellten Rennmaschine Modell 1901 und trainiere seit einigen Tagen fleissig darauf. Da die Maschine mich in vollem Masse befriedigt, und dieselbe das Erstaunen meiner Freunde und Mitglieder unseres Vereins hervorgerufen hat, fühle ich mich veranlasst, Ihnen für die tadellose Ausführung der Maschine bestens zu danken. Infolge der grossen Vorzüge Ihrer Marke wird jeden- falls auch in diesem Jahre wie im vergangenen mancher meiner Freunde und Bekannten sich entschliessen, sich eben- falls ein solches Rad anzuschaffen, obwohl die meisten Mitglieder unseres Vereins schon Mars fahren. Indem ich hoffe, dass sich die Maschine im Laufe des Jahres bei den Rennen gut bewährt, begrüsse ich Sie Eugen Hofele Vorstand des Radfahrervereins ‚‚Schwaben‘‘., LANDSBERG, Bz. Halle, 85 den 19. März 1901. vin Die erhaltene Mars 31 ist thatsächlich hochfein und macht die Ausführung der einzelnen Teile einen Sehr Soliden Eindruck. Auch hat sich die Maschine, zu welcher beifolgendes Kettenrad gehört, sehr gut gehalten. M. Körnicke. LÖWENBERG ı. Schles., den 14. Juli 1901. ler mir eelieferten. Mars-Maschine bin ich sehr 7 frieden und habe ich noch keinen Pfennig für Reparatur So egeber Meine Frau fährt das Rad den vierten Sommer t laut Ciklometer ca. 7000 km zurückgelegt. William Buchwald. NURNBERG, den 22. Mai 1000. Ic e vor Kurzem eine Rennmaschine bei Ihnen nd bin mit derselben grossartig zufrieden. Der läı chte Lauf macht mich ganz glücklich, und mache eren Dank noch hierfür. Ich fuhr am 13. Mai ( tefahren über ıo km (Klub Pfeil) mit und siegte elend 1n 19 Minuten. Sonntag, den 20. Mai der Unions-Exkneipe 40 km und siegte ohne Q Minuten. Erwähnenswert ist, dass der \ ten passierte, konnte aber beinahe nicht Rade heruntersteigen. Schliesslich kann ich Ihnen \ 1 S mtliche Rennen ohne Schrittmacher ) ch hoffe nen baldıgst neue Erfolge mit- / ( egrüsse Du h ( hac nte nd Hans Meusel, Nachtlichterfabrik. NURNBERG, den 30. August 1900. Mars-Rad Schon zu Riesentouren benutzt nd haltbar befunden, Sodass ich heute noch der M ng bin, Ich fahre auf einem Ta. neuen Rade. Ich rde nicht verfehlen, Ihre Marke überall genügend zu en, WOZ! ich die mit meinem Rade gemachten Erfahrungeı irklich berechtigen Eduard Stieber. Mars No. 50. SON Kräftiges Tourenrad. Gewicht ca. 15 kg Reguläre Zusammenstellung: Innenlötung ; rechtsseitiges Glockenlager; teilweise vernickelter- Gabelkopf; Schwarze, auf Wunsch elfen- beinfarbige Stahlfelgen; u 5/;" Rollenkette; Pneumatik 28 mal ı!/a mal 1°/s Mars No. 51. 75 Feiner Jtalbrenner. Gewicht ca. 14 kg \ Y Reguläre Zusammenstellung: Innenlötung; rechtsseitiges Glockenlager ; Gabelkopf und -Enden vernickelt schwarze Doppelhohlstahlfelgen ; ?/s" Rollenkette Pneumatik 28 mal 1!/y mal 11," Mars No. 52b- AP) NT Feines Tourenrad. Gewicht ca. 14 kg. Reguläre Zusammenstellung: em) Innenlötung ; rechtsseitiges Glockenlager; Kurbel- > S5 > befestigung ohne Keil; teilweise vernickelter Gabelkopf; schwarze Stahlfelgen; °/s" Rollenkette; Pneumatik 4“ >28 mal ı!/a mal 1°)"; Lenkstangenbefestigung durch eine innere Zugschraube. Mars No. 52. 75 Jtochfeines Tourenrad. Gewicht ca. 14 kg Reguläre Zusammenstellung: Innenlötung; gesetzlich geschütztes Doppelglockenlager neuester Konstruktion; vernickelter hochmoderner Gabelkopf; schwarze Stahlfelgen : 5," Rollenkette: Pneumatik 28 mal 1/2 mal 15%": Lenkstangen- befestigung durch eine innere Zugschraube. Mars No. 53. CEN O Jtocheleganter Jtalbrenner. Gewicht ca. 13 kg Reguläre Zusammenstellung: Innenlötung ; gesetzlich geschütztes Doppelglockenlager neuester Konstruktion; vernickelter hochmoderner Gabelkopt; schwarze | )oppelhobhlstahltelgen ; 1/, u 5/3," Rollenkette; Pneumatik 28 mal ıY mal 1 schraube. ug Lenkstangenbefestigung durch eine innere Z Mars No. 54. Feinstes buxus-Tourenrad. | Gewicht ca. 13 kg 4». > Wes SS >: F KU = N Reguläre Zusammenstellung: 5° Innenlötung; gesetzlich geschütztes Doppelglockenlager neuester Konstruktion; vernickelter hochmoderner Gabelkopf, schwarze Doppelhohlstahlfelgen mit ver- | nickeltem Streifen in der Mitte, */z Rollenkette; ' Pneumatik 28 mal 1!/a mal 1!/g": neueste Friktions- j rollenbremse ; Lenkstangenbefesti sung durch eine innere Zugschraube ; Lederzeug in hochfeiner Ausführung; Werkzeugtasche mit Etui, Mars No. 55. Bo - Feinster buxus-Jtalbrenner. Gewicht ca. 12'/3 kg Reguläre Zusammenstellung: Innenlötung ; gesenktes Scheitelrohr, auf Wunsch auch horizontal; "gesetzlich geschütztes Doppelglockenlager neuester Konstruktion; vernickelter hochmoderner Gabelkopf; schwarze Doppelhohlstahlfelgen mit ‚ver- nickeltem Streifen in der Mitte; */!s" Rollenkette; Pneumatik 28 mal ı!/a mal 1!/Ja"; neueste Friktions- rollenbremse; Lenkstangenbefestigung durch eine innere Zugschraube, Lederzeug in hochfeiner Ausführung; Werkzeugtasche mit Etui. Mars No. 56. Bahnrenner. Gewicht ca. 11 kg. xeguläre Zusammenstellung: Innenlötung; gesenktes Scheitelrohr, gesetzlich ge- schütztes Doppelglockenlager neuester Konstruktion; vernickelter hochmoderner Gabelkopf; Holzfelgen, auf Wunsch schwarze Doppelhohlstahlfelgen mit ver- nickeltem Streifen in der Mitte; °/s" Rollenkette; Schlauch bezw. Wulstreifen 23 mal 1!/ mal ı!/a"; ohne Bremse; Lenkstangenbefestigung durch eine innere Zugschraube; Lederzeug in hochfeiner Ausführung; Werkzeugtasche mit Etui. Mars No. 5%. = Dr Feines Damenrad. 1 Gewicht ca. 15 kg. Reguläre Zusammenstellung: Innenlötung; rechtsseitiges Glockenlager; Celluloid- kettenschützer; geschmackvoller Kleiderschützer ; teil- weise vernickelter Gabelkopf; schwarze Stahlfelgen; 5/84 Rollenkette; Pneumatik 28 mal 1°/s mal 1!/g" Mars No. 58. or Feinstes buxus-Damenrad. Gewicht ca. 14 kg Reouläre Zusammenstellung: Innenlötung; gesetzlich geschütztes Doppelglockenlager neuester Konstruktion Celluloidkettenschützer mit Nickelrand; geschmackvoller seidener Kleiderschützer; vernickelter hochmoderner Gabelkopf; schwarze Doppel- hohlstahlfeloen mit vernickeltem Streifen in der Mitte, 5/8" Rollenkette; Pneumatik 28 mal ı!/a mal 1/4: neueste Friktionsrollenbremse; Lenkstangenbefestigung durch eine innere Zueschraube; Lederzeus in hoch- En feiner Austührung, Mars No. 59. IOS FE Jtochfeines Tourenrad. Gewicht ca. 15 kg. Mit 30“ Rädern, besonders für grosse und kräftige Fahrer sehr zu empfehlen Reguläre Zusammenstellung: Gesetzlich geschütztes Doppelglockenlager; vernickelter Gabelkopt Doppelhohlstahlfelgen;, °/s" Rollenkette; Pneumatik 30 mal ı!/a mal 1°”; neueste Friktions- rollenbremse ; Lenkstangenbefestigung durch eine innere Zugschraube; Lederzeug in hochfeiner Ausführung. Mars No. 60. Fe Gewicht ca. 14/2 kg f Reguläre Zusammenstellung: Vollendetste Konstruktion; Antrieb in der Mitte des Tretkurbellagers liegend ; geräuschloser, spielendleichter Lauf; vernickelter hochmoderner Gabelkopf; schwarze / 1 Ww. Doppelhohlstahlfelgen ; Pneumatik 28 mal 1/2 mal 1/2 neueste Friktionsrollenbremse; Lenkstangenbefestigung durch eine innere Zugschraube; Lederzeug in hoch- feiner Ausführung; Werkzeugtasche mit Etui. nen Mars No. 61. Kettenloses Damenrad. Gewicht ca. 14!/g kg Reguläre Zusammenstellung: Vollendetste Konstruktion: Antrieb in der Mitte des [retkurbellagers liegend; geräuschloser, spielend leichter Lauf; geschmackvoller seidener Kleiderschützer; vernickelter hochmoderner Gabelkopf; Schwarze Doppel- hohlstahlfelgen; Pneumatik 28 mal 1} mal 1!/2" ; neueste Friktionsrollenbremse; Lenkstangenbefestigung durch eine innere Zugschraube ; Lederzeug in hochfeiner Ausführung. Mars No. 62. WW 7 AS Tourentandem für 2 Jterren. Gewicht ca. 23/3 kg. | Reguläre Zusammenstellung: | Eleganter Rahmenbau; solideste Konstruktion; kräftige | Stahlfelgen; Tandem-Reifen 28 mal ı°/ mal 1%“: Blockrollenkette 1", Mars No. 68. SIyk Tourentandem für Dame und Jterr. Gewicht ca. 24 kg. Reguläre Zusammenstellung: | Solide Rahmen-Konstruktion; kräftige Stahlfelgen: Tandem-Reifen 28 mal 1?/s mal 13/4"; Blockrollenkette 1". Mars No. 64. 7720 Transportdreirad. Reguläre Zusammenstellung: Solideste Ausführung; Kasten vorne, Grösse desselben 70 cm tief, 66 cm breit, 65 cm hoch; auf Wunsch mit vernickelter Gallerie; kräftige Stahlfelgen; la Transport-Reifen 23 mal 2"; u kräftige Blockrollenkette 1 Mars No. 65. III Zweirädriger Transport-Jrandwagen. Reouläre Zusammenstellung: D Räder 30 mal 11/14"; Kissen-Reifen; spielend leichter Lauf; geräuschloser Gang infolge der vorzüglichen Kugellager; Geschäftsleuten, denen der Anschaffungs- preis eines Gepäck-Dreirades zu hoch ist, ganz be- Sonders zu empfehlen. Auf Wunsch wird dieser Wagen auch mit Kasten geliefert. Plattform oder mit einer Gesetzlich geschütztes Mars Doppel-Glockenlager. zeit der Erfindung des modernen Kurbelachsenlagers hat man darnach getra« htet, die Entfernung zwiSchen den beiden Tretkurbeln, d. h. den Angriffspunkt am Rade zu verringern und zu eleicher Zeit die Entfernung der Kugelreihen von einander zu vergrössern. Der grösste Nachteil der bisherigen Kurbelachsen-Lager besteht darin, dass der auf das grosse Kettenrad ausgeübte Druck der Kette nicht innerhalb, sondern ausserhalb des Lagers fällt. Die nachfolgenden Figuren zeigen, wodurch sich ein unrichtig konstruiertes Lager von einem nach technisch richtigem Prinzip hergestellten unterscheidet. A SF N bB |B 14 Fig Fretlager der Mars-Räder Vergleicht man die Kette, welche ihre Kraft auf die Achse des Lagers ausübt, mit einer Schnur (Fig. r), die eine Stange zieht, welch’ letztere sich auf zwei Punkte A und DB stützt, so ersieht man daraus, wenn die Schnur ausserhalb der Stützpunkte angebracht wird (beispielsweise ausserhalb 4), dass die Stange das Bestreben zeigt, eine schräge Stellung einzunehmen, wie sie in Fig. ı dargestellt ist. Die Stange oder Lagerachse übt jetzt bei A einen übertriebenen Druck aus und entfernt sich von Punkt 2, auf den sie sich nicht mehr stützt. Es entsteht eine Klemmung, die sich um so nach- drücklicher bemerkbar macht, je kräftiger der Fahrer tritt. Wird dagegen die Schnur innerhalb der Punkte angeordnet, also zwischen A und 2 (Fig. 2), so hat die Stange oder Achse nicht mehr das Bestreben, eine schräge Stellung einzunehmen. Der Zug (Druck) wirkt auf jede der beiden Rollen und von derselben Seite. Die Kraft wird so auf das Trieb- rad regelmässiger übertragen und der Lauf des Rades ist um circa ı0°/o leichter als beim gewöhnlichen Tretlager. Beschreibung. Die Kurbeln unseres neuen Doppel-Glockenlagers sind zweiteilig und werden durch den Kurbelstift d, welcher, was wir ausdrücklich bemerken, Rechtsgewinde hat, fest zusammengehalten. Zur Sicherung dient eine Contremutter c, welche mit Linksgewinde versehen ist. Will man das Lager zerlegen, so löst man die Contremutter c und schraubt mittelst des beigegebenen Schlüssels den Stift Z heraus. Nachgestellt kann dieses Lager werden, ohne dass man dasselbe zu demontieren nötig hat. Man löst die Fixierschraube a und stellt mit der Hand den Konus bei è etwas nach und zwar so, dass die Fixierschraube a in das nächste Loch passt. Das Lager ist mit den neuesten Patent- Laufringen versehen und wird jährlich ı mal, am besten mit medizinischer Vaseline geschmiert. (Abbildung des Mars Doppelglockenlagers und der Kugellaufringe siehe Seite 36.) Gesetzlich geschütztes Mars Doppelglockenlager. Patentierte Kugellaufringe. benkstangen-Formen. ZZ; e “= R er N N210. Der gesetzlich geschützte Mars Freilauf mit Umschaltevorrichtung. Hinterrad mit Rücktrittbremse, orenannt: Free Wheel, eine der neuesten Erscheinungen f dem Gebiete der Fahrrad CC cht sich trotz der nicht unerheblichen Mehrkosten Bahn. )ie r Umstan« owie unser Bestreben, x vorwärt u schreiten, gab uns Veranlassung, dem Frei 1 esondere Aufmerksamkeit zu schenken, um Mäng u beseitiger Es gelang uns, einen Frei- f mit Umschaltevorrichtung konstruieren, die vom Sattel aus bi nt werder nn, wodurch es dem Fahrer me ( 1'« ( ler ohne freilaufende Hinterrac fahreı D Ums lten 1 tarren Ver- ndung wird dur einen Heb( ı bewerkstelliet, der sich innerhalb der rechten Hinter trebe bewegt, beein- trächtist also, da unsichtbar, das gefällige Aussehen des Rades in keiner Weise. l | Umschaltevorrichtung gestattet, in 1 St 1 \ rt rel gebugigem Verrau der in nderer chwier n P gen, tatt de Fre fs die starre Verbindun erzustellen und bei geeienetem Terrain wieder den Freilauf einzuschalten. Auf diese Weise 11 die Vorteile dé Fre fs mit denjenigen deı tarren Verbi o Vel ; Dieser Freilauf kanı egen entsprechende Mehı berechnung bel nseren imtlichen Modellen angebracht werdeı doch fern wir auf Wunsch auch jede andere Art de ( Fri I-D ( Fahrrad-Uebersetzungs-Tabelle für Block-Rollenkette. Für 26 Z Hinterra« 50,5 OTZ 1,75 OS 00,25 7 1,5 1,75 19,11 82 54,00 5777 00,00 63,55 60,44 16,8 l-Durchmesser 4,409 1,0668 1,928 5,187 5,447 Fahrrad-Üebersetzungs-Tabelle für °/s" Mars-Rollenkette. kleines grosses K 1 | t | 4 | 15 | 40] I I | | 28 Fahrrad-Uebersetzungs -Tabelle für °/s" Mars-Rollenkette. lei Für 28 : > > or 3 >S kleines STOSSECS Hinter Durchme Ketten- Ketten- | Überse urückgelegter We Ta n € Mete 3.4 73,25 5,040 26 10022 0,007 36 755 6,179 | 37 79,75 0,302 3 C ) {O 6 0,959 | 42 00,30 7,201 | 45 90.92 71/23 so 107.601 0,502 ] 79,33 0,337 e 51,66 0,512 | | 36 84 6,700 | 2 Yo | A 3, 50,33 0,000 {O 03,20 7,432 | {2 097,80 7,522 | 15 10< 8,306 116,66

Mars-Fahrradwerke AG, Katalog 1902


Von
1902
Seiten
50
Art
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Mars
Quelle
Karl-Friedrichs Marks
Hinzugefügt am
28.02.2020
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (3,84 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Mars Fahrrad Werke Katalog 1898
1898, Katalog, 42 Seiten
Mars Fahrräder Katalog 1909
1909, Katalog, 48 Seiten
Tachos Räder, Katalog, 1907
1907, Katalog, 38 Seiten