Diamant Modell 35 251 Garantieschein Quittung 1961

Vorschau (676 KiB)

DA % Y v \ 111/6/13 EIG Fahrrad. / Nummer: | oc 3251 Konirolliert am: Garantieschein 72 & £ -Für das obenstehend ae Diamant-Fahrrad übernehmen wir die Ga- rantie dafür, daß es innerhalb der Garantie- frist frei von Fehlern bleibt, die seine Ver- wendbarkeit für den normalen Gebrauch beeinträchtigen. Die Garantiefrist beträgt 6 Monate vom Tage des Verkaufes in der Verkaufsstelle an. Die Garantie erstreckt sich auf alle Teile“ des Fahrrades einschließlich der von uns nicht gefertigten Teile mit Ausnahme von Bereifungen, Glühbirnen und Glas. Wird ein Goarantie-Anspruch geltend gemacht, so ist uns das beanstandete Teil portofrei unter gleichzeitiger Beifügung des Garantiescheines zur Untersuchung einzu- senden. Es erfolgt kostenlose Ersatzlieferung oder Reparatur, wenn ein Fehler in Werkstoff oder Werkarbeit festgestellt wird. Zwischen Ersatzlieferung oder Reparatur steht uns das Wahlrecht zu. Ersetzte schadhafte Teile gehen in unser Eigentum über. Weitergehende An- sprüche können gegen uns nicht geltend ıcht werden. Die Gewährleistungsrechte 08 näufers gegenüber dem Verkäufer werden von dieser Garantie nicht berührt. b. w. ‚v0 000 0000000000 0010000 00% Waren-Nr. 33512000 EVP Schlüssel-Nr. 7340 DM 337, ® Von der Garantieleistung sind ausge- nommen: Natürlicher Verschleiß und @® durch Unfall oder schuldhaftes Hank durch unsachgemäße Behandlung und Lage- rung, ferner Transportschäden. Garantie wird ferner nicht geleistet, wenn das Fahrrad von fremder Seite oder durch den Einbau von Teilen oder Äggregaten fremder Herkunft verändert wurde, wenn der behauptete Mangel ohne unsere vorherige Zustimmung vom Käufer selbst oder"durch Dritte behoben oder wenn uns der Garantie- fall nicht unverzüglich angezeigt wird. Nur der am Tage des Kaufes ordn:ıngs- gemäß ausgefüllte Garantieschein sichert den Garantieanspruch. VEB Fahrradwerk Elite-Diamant Karl-Marx-Siodt W 30 ,- Ah j Datum des Verkaufes: / 8 . F \ e Stempel und Unterschrift’ der me F : x iR > R, ra Geno Ssenz Ale N f Ro £ ä .o oo oc@s a u a .„..o Radebeul 1, Pastalozzisir. 9 | : /) ’ Urt arnaal KORB Geneypholt e iR: ri in, Mitgl.-Nr. Re "2 BEN Nr. Br a Ä£ ' } Betrag 5 DM} \.., Ä Anz, Ware auununuan mau mug Dunn iswin teen nndfharun. a EEE EN BRD IRRE del knlssen oder Umtausch it dieser Zttel vorzulege. 56445-50 ERARBEITETE U Genosensgroft e.G.19.b. H, EEE LET EEE EEE BRAIN TEIL KL Mitgl-Nr, Aug 17 k Ker rk, VSteNr, f 2) re user f bus e :8 Fe » Pare Y ä ; 3 5 % £ Nase £ Betrag Anz. Ward DM ive Er 7 DEREN, ‘ 1 22 E Sl en Be; IS I SE PR £ a | R a x u ı Fl zu F K | ER Be nn aa wende sine vi an Y Fa # Ef f f \ F et EA PP * vater an naar ehren ea an ee 8 Eu 0 ; or % le Ge ee Te Al, Pr Pa Un ERnAun On nu EN KEAEr Eau emu ph NETTER NE N 5 5 'ıch . Wichtiges B. über die Behandlung Deines neuen Rades.... ch \ I- FBchte kom Alfpumpen, ER der Reken überall er in der Felge liegt. Die an der Bereifung angebrachte Kennlinie muß gleichmäßig über den Rand der Felge vorstehen und erkennbar sein. . Fahre nie mit zu niedrigem Luftdruck. Du gefähr- dest sonst Bereifung und Felge. I) Besonders bei Rädern mit Leichtmetallfelgen muß mit höherem Luftdruck gefahren werden, da sonst beim Durchfahren eines NER die Felge zerstört werden kann. . Stelle die Hohe des Sattels nach Deiner Beinlänge ein. Bei normalem Sitz muß die Ferse des ge- streckten Beines das tiefgetretene Pedal gerade ‘noch berühren. 4. ee Dich vor der ersten Fahrt, daß der Lenker richtig sitzt und die Lenkerspindel (Sechs- ®: an Lenkerkopf) fest angezogen ist. 3: Ziehesnach der ersten Fahrt sämtliche Schrauben und Muttern nach, Sie lockern sich gern bei einem neuen Fahrrad. 10. ET. 6. Auch Speichen und Nippel können in der ersten Zeit etwas nachgeben. Lasse deshalb von einem Fachmann die Laufräder nachspannen, falls sie zu schlagen anfangen. Dies ıst besonders bei Leichtmetallfelgen zu achten. 8 Ole ab und zu die Kette, die Freilaufnabe, die Vorderradnabe und die Pedale mit säurefreiem Öl. Reibe naßgewordene blanke Teile mit einem, wei- chen Lappen trocken und trage einen leichten Ol- hauch (säurefreies Ol) auf. Stelle Dein Fahrrad nicht im Keller oder ın feuchten Räumen ab. Pumpe die Reifen leicht auf, auch wenn Du nicht fährst. Ein unaufgepumpter Reifen kann seinen Sitz in der Felge verändern. . und über richliges Verhalten im Straßenverkehr Fahre stets auf der äußersten rechten Seite m Straße, bist Du in Gesellschaft, dann fahrt hinter- einander, denn schnellere Fahrzeuge wollen gefahr- los überholen. 12. Wenn Du die Richtung verändern willst, schau Dich | ® nach ruckwärts um und gıb rechtzeitig und deutlich Zeichen. — Ganz besondere Vorsicht ist beim Ab- biegen nach links am Platze. 3. Radwege sind zu Deiner Sicherheit geschaffen. Du benutzt sie also ın jedem Fall, aber nicht, wenn Dein Fahrrad mit einem Hilfsmotor angetrieben wird. 14. Freihändiges Fahren ist ein Kunststück, das Dir „im Straßenverkehr höchstens einen Krankenhaus- aufenthalt einbringt. 13. Hänge Dich an kein anderes Fahrzeug an, unter einem Äuto liegt’s sich schlecht. 16. Du fährst gern dicht hinter einem anderen Fahr- zeug her? Unterlaß das, denn bei einem plötz- lichen Bremsen hat nicht der Vordermann, sondern Du Beulen an Kopf und Rad. 17. Wenn Du sperrige oder schwere Lasten mit dem. Rad befördern willst, dann schiebe es, on ein & Mensch kann dann sicher fahren. 18. Nur Erwachsene dürfen Kinder bis zu 7 Jahren mit auf das Rad nehmen, wenn eine geeignete Sıtzgelegenheit und Fußrasten vorhanden sind. Der Gepäckträger ist keine geeignete Sitzgelegen- heit. ‚Bei Nebel und Dunkelheit schaltest Du selbstver- 'ständlich die Beleuchtung ein. Dafür wird sie ja mitgeliefert. 5 . Kommst Du aus feuchtfröhlicher Runde, dann be- steige Dein Rad nicht. Du unterstehst als Radfahrer in dieser Hinsicht genau so den Verkehrsbestim- mungen wie andere Verkehrsteilnehmer. . Du kannst bei der Deutschen Versicherungsanstalt Dein Fahrrad gegen Unfallschaden und Diebstahl versichern lassen. Der für Deinen Wohnort zuständige Mitarbeiter der Deutschen Versicherungsanstalt gibt Dir alle Aus- künfte. VEB Fahrradwerk Elite-Diamant Karı!-Marx-Stadi 30 111/27]24 Kv 946/51] DDR 561

Diamant Modell 35 251 Garantieschein Quittung 1961


Von
1961
Seiten
6
Art
Garantieschein
Land
Deutsche Demokratische Republik
Marke
Diamant
Quelle
Maximilian Blum
Hinzugefügt am
10.12.2021
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (1,60 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Mifa Modell 162 Luxus Garantieschein 1984
1984, Garantieschein, 8 Seiten
Fortschritt Modell 305 Luxus Garantieschein 1988
1988, Garantieschein, 8 Seiten
Mifa Modell 904 chr.-eff. (Keilg.) Garantieschein 1982
1982, Garantieschein, 8 Seiten